muslim_watch2Schon die Schlagzeile hat es in sich: Amerikaner unter Terrorverdacht festgenommen. Als Titelfoto wird dann noch ein blonder Vorstadtmacho gezeigt und schon ist der erste Eindruck klar: böse Amis. Im Text liest man dann von Terroranschlägen gegen Israel, sechs weiteren Mitverhafteten, einer Reise nach Israel um Terror vorzubereiten, man liest dass sechs der Verhafteten die US Staatsbürgerschaft haben.

Erst ganz am Ende des Beitrages liest man zwischen den Zeilen, dass es sich um Moslems handelt:

Boyd soll 1989 bis 1992 in Terrorlagern in Pakistan und Afghanistan gewesen sein und dort eine militärische Ausbildung erhalten haben. CNN zufolge nennt er sich selbst Saifullah. Zwei der Festgenommenen sind Söhne von Boyd. Er überwarf sich nach Angaben der Behörden mit der islamischen Gemeinde seiner Heimatregion Raleigh und lud stattdessen selbst zu Freitagsgebeten in seinem Haus ein.

Ja, und bestimmt weil die islamische Gemeinde in seiner Heimatregion mit dem Terror nichts zu tun haben will – so wird dem unbedarften Leser hier suggeriert. Es könnten sich aber auch um ganz andere Gründe handeln. Oder warum hat die friedliche Heimatgemeinde nicht die Behörden informiert, sollte man sich wirklich wegen der terroristischen Vorhaben der nun Verhafteten überworfen haben?

Und warum erfährt man nicht, dass es sich bei den Verhafteten um Konvertiten handelt?

Warum nur kommen uns in den letzten Jahren immer wieder Vergleiche mit der DDR Presse in den Sinn? Denkt man bei Spiegel und Co wirklich, dass dieses plumpe Neusprech nicht auffallen würde?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

14 KOMMENTARE

  1. Oder warum hat die friedliche Heimatgemeinde nicht die Behörden informiert, sollte man sich wirklich wegen der terroristischen Vorhaben der nun Verhafteten überworfen haben?

    Hat sie nicht? Woher weisst du das?

    Das ist das was du zwischen den Zeilen liest. Und das ist ja genau das Problem, wenn Leute anfangen zwischen den Zeilen zu lesen, sie projizieren sowieso ihre ganz eigene Erwartungshaltung in den Text. Man kann das weglassen won Informationen die einem essentiell erscheinen ja kritisieren, aber wenn man hier anfängt mit „zwischen den Zeilen lesen“ zu argumentieren, dann sollte man nicht selber damit anfangen Behauptungen aufzustellen, die sich aus dem Text nicht aufgrund von konkreten Informationen ableiten lassen.

  2. …Oder warum hat die friedliche Heimatgemeinde nicht die Behörden informiert,…

    So einfach ist das nicht.

    Die Gemeinde würde zerstört, wenn sie mit den örtlichen Vehörden kooperieren würde.

    Andersrum, also bei Stillschweigen bezüglich der Terroristen, würd man sie als potentielles Gefahrenobjekt bombardieren.

    Das ist traurige Realität.

  3. MohammedanerInnen gehören einer „friedlichen“ Religion an, wie uns Claudia Fatima Roth vor Jahren bei Christiansen erklärt hatte.

    Also gibt es keine mohammedanischen TerroristInnen sondern nur „FriedenskämpferInnen“!

  4. IRAN: Es ist unvorstellbar, was sic in Iranischen Gefängnissen abspielt. So wurde ein 16 jähriger zu Tote vergewaltigt.
    Blutvergiftungen bei Gefangenen.
    8

    * Health minister : 2000 meningitis ampoules have been sent to Tehran prisons!

    Lankarani ,health minister by going to Rouholamini’s house and giving a condolence to them for their loss has said :To fight with infectious disease and meningitis in prisons, within the last few days over almost two thousand strong penicillin and anti-meningitis ampoules have been sent to Tehran prisons.
    Sending this large number of ampoules to prisons shows that prisoners are being beaten up severely and apparently Mohsen Rouholamini also has died because of injuries in his head and lack of medical treatments which caused him to die of infections.
    http://shooresh1917.blogspot.com/
    Über 80 Tote. Viele durch Folter.

  5. Auch hierzulande werden „Deutsche, junge Männer, Jugendliche, Schüler, Azubis, Heranwachsende, Münchner, Hamburger, Kölner, Berliner, Kreuzberger, Neuperlacher, Raucher, Nichtraucher etc.“ wegen schwerster Straftaten festgenommen.

    Aber niemand weiß, aus welchem Südland sie kommen……

  6. @ 7 BUNDESPOPEL

    Der Hauptgrund ist, daß am Tatort gefundenes genetisches Material der eineiigen Zwillinge weder dem einen noch dem anderen eindeutig zugeordnet werden kann.

    Mindestens einer der beiden scheint somit Täter zu sein. Aber auch er kann gehen…..

  7. Die deutsche DDR-Presse kann man vergessen. Da wird verschleiert, unterschlagen und zur Not gelogen, daß sich die Balken brechen – immer dann wenn es um Mohammedaner geht.

    Die Amerikaner hingegen schreiben die Namen und Herkunft der Terrorplaner von North Carolina im Klartext:

    http://edition.cnn.com/2009/CRIME/07/27/north.carolina.terrorism.charges/index.html

    The Boyd family and defendant Mohammad Omar Aly Hassan are identified as U.S.-born citizens.

    Defendant Hysen Sherifi is identified as a native of Kosovo who is a legal permanent resident of the United States, and Hiyad Yaghi and Anes Subasic are said to be naturalized U.S. citizens.

    Officials did not immediately identify their native countries.

  8. @bundespopel

    die Liste kann beinahe täglich erweitert werden z.B. um Bodybuilder

    guckst Du hier

    http://www.abendblatt.de/region/article1101754/Bodybuilder-attackieren-Polizisten.html

    Es ist schon fast lächerlich, welch ausgefallene Gattungsbezeichnungen Moslems von der Presse in Berichten über ihre Gewalttaten erhalten, um die Herkunft zu verschleiern.

    Ich wundere mich, daß überhaupt noch über die Taten berichtet wird. Aber die füllen ja die Zeitungen ganz gut und abscheulich genug sind sie auch, um Auflage zu machen.

    Vielleicht könnte man noch nebensächlichere Details zur Umschreibung der Täter bringen: Turnschuhträger, Goldkettchenträger, Kapuzenshirtträger, weiße Wollmütchenträger etc. aber wahrscheinich ist das schon wieder als Täterbeschreibung zu brauchbar? So könnten die wohlmöglich noch gefaßt werden.

  9. Gemach, gemach, die Heimatgemeinde hätte das schon gemeldet. Nicht nur den Behörden. Sondern der ganzen Welt. Halt einfach erst nach den Anschlägen in einem Bekennerbrief 😉

  10. OT.: Im ORF Teletext ist zu lesen gewesen dass in Nigeria eine koranistische Gruppe mit Namen Boko Haram, die gegen die Veröffentlichung westlicher Bücher ist, viel Stress macht — von 150 Toten ist zu lesen gewesen.

  11. Wenn ich ehrlich bin, bei Terror denke ich nur noch an Moslems!!!
    Amerikaner hatte ich glatt überlesen und beim 2. mal lesen war es mir dann schon klar, es kann nur mit der RELIGION DES FRIEDENS zusammenhängen!!!

Comments are closed.