müntefering2Der Angstgeruch deutscher Politiker, die nach dem Gerichtsmord von Dresden nach Erniedrigung durch reaktionäre Moslemfunktionäre winseln, lockt auch weiteres Gesindel an. Aus Teheran meldet sich der Wahlfälscher, Menschenschinder und Serienmörder Ahmadinedschad und verlangt Sanktionen gegen die deutschen „Sklaventreiber“. Sag danke, Franz!

Der FOCUS berichtet:

Der UN-Sicherheitsrat sollte Deutschland nicht nur verurteilen, sondern gegen Berlin auch Sanktionen verhängen, forderte Ahmadinedschad. „Wieso werden sofort Resolutionen verabschiedet, wenn in einem anderen Land ein Tausendstel solch einer Tat begangen wird, aber in ihren (westlichen) eigenen Ländern werden die elementaren Rechte der Menschen ignoriert“, sagte der iranische Präsident, dessen umstrittene Wiederwahl vor kurzem wegen angeblicher Wahlfälschung zu schweren Protesten und Unruhen geführt hatte. „Da kommen ein paar Leute in Teheran auf die Straßen und verbrennen öffentliches Eigentum, und schon reden alle (im Westen) von Menschenrechtsverletzungen (wenn die Polizei eingreift), aber wenn eine unschuldige Frau in einem Gerichtssaal zerstückelt wird, regt sich niemand auf“, sagte Ahmadinedschad.

„Deutschland wie ein Sklaventreiber“

Laut Ahmadinedschad benehme sich Deutschland wie ein „Sklaventreiber“ und unterstütze seit 60 Jahren die Interessen der Zionisten (Israel). „Die Völker werden diese Tat nicht so einfach vergessen, wir sind präsent, die anderen Länder auch, und wir werden diesen Fall weiterverfolgen, bis es Gerechtigkeit gibt“, sagte der Präsident. Er forderte weiterhin einen Prozess gegen den Richter und die Polizeibeamten des Dresdner Gerichts.

(Vielen Dank allen Spürnasen!)

image_pdfimage_print

 

73 KOMMENTARE

  1. Das Bild zu dem Artikel gefällt mir. Den Menschen sehe ich auch als Wahlfälscher an, seit er nach der letzten Bundestagswahl behauptet hat, das deutsche Volk hätte die große Koalition gewählt.

    Weder ein SPD-Wähler noch ein CDU-Wähler und erst recht nicht die anderen Wähler haben eine große Koalition gewählt.

  2. Und dann wurde sie auch angeblich zerstückelt.

    Affen und Menschen unterscheiden sich nicht wesentlich voneinander. Bei manchen deutet ihr Aussehen noch auf enge Verwandtschaft und ihr Glaube an irgendwelche Wunder in Person Außerirdischer, für deren Rückkehr sie Landepisten bauen lassen, auf ähnliche Beschränktheit.

  3. Die SPD setzt auf den Bevölkerungsaustauch zur Erschließung neuer WählerInnenschichten.

    Während Kurt Beck in seiner Naivität von „moderaten Taliban“ verhandeln will, laufen den Sozis die autochthonen Wähler davon, angewidert vom größten Terroranschlag auf das eigene Volk, die Hartz IV-Gesetze.

    Also soll das migrantische Präkariat mit dem deutschen Pass zum Nulltarif ausgestattet werden und so für neue Stimmen sorgen.

    Für die SPD sind die autochthonen SteuerzahlerInnen nur noch ein Störfall im multikulturellen Vorbürgerkrieg!

    Hier noch der Dhimmi der Woche:

    http://www.welt.de/multimedia/archive/1247328665000/00852/lac_dresden_DW_Berl_852453g.jpg

    2050 – Willy-Brandt-Haus wird Müntefering-Moschee

  4. Mein offener Brief an Justizministerin Frau Brigitte Zypries (SPD):

    http://antifo.wordpress.com/2009/07/13/offener-brief-an-zypries-piusbruderschaft-waffenbesitz-in-gerichtssalen-und-verharmloser-linksextremer-gewalt/

    zum Mord an der Ägypterin in Dresden hat sie sich bislang überhaupt nicht geäußert. Nach dem Amoklauf von Winnenden war sie ja sehr aktiv. Aus dem von ihr als zuständiger Ministerin nicht unterbundenen Waffenbesitz in Gerichtssälen ergibt sich nun eine Terrorgefahr für die Bundesrepublik 🙁

  5. Das alles ist doch eigentlich total lustig. Wenn man sich die Praktiken in den islamischen Ländern mal so anschaut, kann so einen Schmarn doch niemand ernst nehmen. Darüber sollte man nur lachen.

    Heulen muss ich allerdings, wenn ich sehe, dass dieser Scheiß wirklich ernst genommen wird…

  6. Also ich empöre mich auch sehr über die Tat! Der Kampf gegen Rechts ist wirklich noch viel zu läppsch! Da geht die Jagd aus Moslems sogar in den Geritssäälen dieser Republik weiter und Polizei und Justiz schaut zu und lässt diesen Russland-Deutschen-Nazi in ruhe seine Tat vollenden… Ein Skandal!

    Mindestens die UNO sollte Deutschland komplett sanktionieren! Meiner Meinung nach in Zusammenarbeit mit der NATO, OPEC, Warschauer Pakt und AEG.

    Wenn ich Achmadinedschad wäre, würde ich augenblicklich alle Deutschen Staatsbürger aus dem Iran ausweisen. ALLE! Inkl. hochrangiger Atomphysiker und den deutschen Exporthandel (Siemens NuklearPower) in den Iran würde ich auch ab sofort unterbinden.

    Ganz im ernst Freunde: Das ist doch DIE LACHNUMMER des Jahres! Aber der soll mal so weiter machen. Das öffnet immer mehr Leuten die Augen. Ich hätte auch gerne Randalen von Moslems in Deutschland. Ausgenommen Opfern. Hier in diesem Land muss mal was passieren, dass den Gutmenschen mal die Augen öffnet, was auf uns noch zu kommt!

  7. Würde die SPD von einem mohammedanischen Terroranschlag profitieren? In Spanien hat Al-Kaida die SozialistInnen an die Macht gebombt, 200 Tote sind der Blutzoll für Zapateros Wahlsieg!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article4109489/Deutschland-schwaechstes-Glied-fuer-al-Qaida.html

    „Deutschland schwächstes Glied für al-Qaida“

    13. Juli 2009, 08:19 Uhr

    Düstere Prognose für Deutschland: Selbst wenn die Bundeswehr ihre Truppen nicht aus Afghanistan zurückziehen würde, sei „ein Anschlag aus Sicht von al-Qaida einen Versuch wert.“ Diese Warnung hat jetzt ein Terrorexperte von der Stiftung Wissenschaft und Politik ausgesprochen.

    …..

    Der Terrorexperte Guido Steinberg von der Stiftung Wissenschaft und Politik hält die Warnungen vor einem Anschlag in Deutschland wegen des Bundeswehr-Einsatzes in Afghanistan für berechtigt.

    „Al-Qaida und ihre Verbündeten haben bemerkt, dass Deutschland unter den wichtigsten Truppenstellern das schwächste Glied in der Kette ist“, sagte Steinberg der „Mitteldeutschen Zeitung“. Hier sei der Unmut über die Präsenz in Afghanistan besonders groß.

    „Ein Anschlag – so das terroristische Kalkül – könnte die Gegner des Afghanistan-Einsatzes stärken und die Regierungspartei SPD vor eine Zerreißprobe stellen“, sagte Steinberg dem Blatt.

  8. … und wir werden diesen Fall weiterverfolgen, bis es Gerechtigkeit gibt“, sagte der Präsident.

    ———

    Korrigiere:
    „Praesident“ oder meintet ihr: PUTSCHIST!

  9. Diese schleimige Kriecherei der deutschen „Elite-Politiker“ führt zu nichts anderem als zu weiteren Forderungen der Moslems nach westlicher Unterwürfigkeit.

    Das Verhalten dieser deutschen Politiker widert mich nur an.

    Lieber deutscher Politdreck, gefragt ist nicht Unterwürfigkeit, gefragt ist Festigkeit und Unnachgiebigkeit. Aber dazu seid ihr mit euren fragwürdigen Charakteren wohl nicht mehr fähig.

  10. @ Antifo

    Also die Pius-Bruderschaft hat sich nach ihrer
    Gleichsetzung von Homosexuellen mit den Nazis
    der Hitler-Diktatur wohl erstmal selbst in der
    gesellschaftlichen Debatte ins Abseits geschossen.

    Dasselbe gilt natürlich für den iranischen
    Mullah-Knecht, der wirklich keine Möglichkeit
    auslässt, sich auf der arabischen Habinsel als
    der „wahre Anwalt“ der Interessen aller „ara-
    bischen Völker“ zu präsentieren (was die ara-
    bischen Nachbarn verständlicherweise sehr
    misstrauisch verfolgen).

    Dass der Mord von Dresden zu verurteilen ist,
    sollte sich eigentlich von selbst verstehen.
    Dass man ein ganzes Land und seine Bevölkerung
    zur Verantwortung ziehen möchte, ist aber
    genauso (politisch) zu verurteilen.

  11. Ähm, wie, ein Tausendstel einer solchen Tat? Meint der jetzt das Abschneiden eines Fingernagels oder das Auszupfen eines Barthaares? Und deswegen sanktioniert die UNO? Oder meint der das umgekehrt, die Massaker islamischer Reitermilizen an den Christen?

    Wie auch immer, die unerhörte Schlamperei deutscher Justiz, danke Frau Zypries, unter der Hans und Franz in deutsche Gerichtsgebäude Kalaschnikows, Ballisten und Schwerter mitzuführen pflegen, ist eine Verhandlung angesetzt, hat die Muslime in Deutschland derart in Todesangst versetzt, dass schon jetzt die Fahrkarten, Flugkarten und Tickets für jedes Fahrzeug, das ausser Landes fährt völlig ausverkauft sind. Kilometerlange Schlangen vor deutschenm Tankstellen sprechen eine deutliche Sprache der Furcht. Schon jetzt ist die Zahl der registrierten Südländerverbrechen gegen Null gesunken und die Polizei klagt über Langeweile.

    Wollen wir das wirklich? Ich sage NEIN! 8)

  12. Offenbar hatten Herr Ahmadinedschads Eltern schon vor ihrer Heirat ein enges verwandschaftliches Verhältnis zueinander!!!
    Aber das ist in der islamischen Kultur offenbar gängige Praxis 🙂

  13. Mit der weißen Rose in der Hand in Dresden, dafür werden im mohammedanischen Sudan Frauen verprügelt, wenn sie Hosen tragen, Müntefering, Mazyiek und KöhlerIn schweigen, ave Sharia!

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,635836,00.html

    SUDAN

    Frauen ausgepeitscht, weil sie Hosen trugen

    Sie hielten sich nicht an die übliche Kleiderordnung und begangen damit ein „Verbrechen“: Im Sudan wurden zehn Frauen ausgepeitscht, weil sie Hosen trugen.

    Nairobi/Khartum – Die jungen Frauen waren in der vergangenen Woche im Sudan wegen „provokativer Kleidung“ festgenommen worden. Die Sittenwächter hatten Anstoß daran genommen, dass die Mädchen und Frauen Hosen getragen hatten, berichtet die „Sudan Tribune“ am Montag in ihrer Online-Ausgabe.

    Zehn der insgesamt 13 Frauen seien von einem Gericht östlich der Hauptstadt Khartum zu zehn Peitschenhieben und einer Geldstrafe verurteilt worden.

    Eine der festgenommenen Frauen ist Journalistin und Mitarbeiterin in der UN-Mission im Sudan. Sie berichtete der Zeitung, die jungen Frauen seien so eingeschüchtert gewesen, dass sie ihr „Verbrechen“ eingestanden. Über die Konsequenzen seien sie sich nicht im Klaren gewesen. Im Nordsudan ist das islamische Recht (Scharia) die Gesetzesgrundlage.

  14. Wir sollten die mohammedanischen Sklaven endlich in ihre Heimatländer und damit in die Freiheit entlassen.

  15. Bei diesem Gerichtsmord gilt es, die Wogen zu glätten. Das ausgerechnet Müntefering mit dieser Unterwerfungsgeste wieder Öl ins Feuer giesst, passt ins jämmerliche Bild, was die Genossen seit Jahren der Öffentlichkeit abliefern. Es ist Wahlkampf, das entschuldigt aber nicht, Typen wie Ahmadinedschad in die Hände zu spielen.

    Der Mord war verwerflich, ich hoffe, der eingebürgerte Deutsch-Russe bekommt eine langjährige Haftstrafe. Sich aber für diese Tat zu entschuldigen, wie das so mancher Linkspolitiker gerne tun würde, ist unterste Schublade. Die moslemischen Staaten, allen voran Ägypten, sollen sich mal fragen, was denn mit ihren koptischen Christen tagtäglich passiert.

  16. Eeeeeh! Mahmud!

    Hassudeuschlandbeleidischtodawas? Isch weiss wo dein Atomanlage wohnt! Aschnloch! Kommisch forbei mit Brundern! Dann du nix mehr lach!

  17. Eigentlich müssten sich unsere Staatsmänner empören, über die Proteste aus der islamischen Welt die sich auf den Mord in Dresden beziehen.
    Wo schreit denn Frau Merkel auf und fordert Sanktionen wenn im Iran Leute ermordet werden? Redet sie auch so klare Worte wie Achmadinedschad? Wir haben nur feiges, arschkriechendes Politikerpack an der Staatsführung!

    Keine Frage: Dieser, wie jeder andere Mord, gehören geahndet und verurteilt. Mehr als ein Mord war es aber nun nicht. Dies jetzt zu einem Politikum zu machen, ist das allerletzte. Da wird ein Mord an einer Frau regelrecht für politische Ideologien instrumentalisiert. Und zwar international. Das ist zutiefst abstossend!!!

  18. An scheinheiliger Bösartigkeit nicht mehr zu überbieten.

    Aber der Mahmoud weiss dass er mit dieser Posse bei Linken und Grünen in Deutschland gut ankommt.

  19. Es wäre in der Tat zum Lachen, wenn deutsche Politiker (bis hoch zum Merkelferkel) nicht wollüstig bei dieser islamischen Propagandafarce mitspielen würden.

  20. Ich möchte mal wissen, ob Ahmadinejad seinen Glaubensgeschwistern im Westen damit nicht einen Bärendienst erweist. Schließlich steht Axel Ayyub Köhler auf einmal in einer Reihe mit dem Irren von Teheran.

    Allen Deutschen, denen die Ermordung der zwei Missionarinnen im Jemen noch irgendwo im Hinterkopf herumspukt, wird diese Farce jedenfalls die Augen öffnen.

  21. #17 picomser (13. Jul 2009 13:22)
    Eigentlich müssten sich unsere Staatsmänner empören, über die Proteste aus der islamischen Welt die sich auf den Mord in Dresden beziehen.

    Die haben Schiß vor inneren Unruhen (Erdogan deutete bzw. drohte solche Unruhen bei seinem Deutschlandbesuch ja schon an, wenn irgendetwas ihm und seinen Auslandstürken gegen den Strich ginge) und Anschlägen. So einfach ist das!
    Nebenbei locken natürlich auch die Wählerstimmen (daß sie sich hier langfristig verkalkulieren, dürften sie eigentlich wissen, denn die Gründung einer islamischen Partei ist nur noch eine Frage der Zeit und war sogar schon im Gespräch. Selbst wenn es kurz- bis mittelfristig keine irgendwie islamische Partei gäbe, würden doch zumindest die Parteikader der Parteien, die moslemischen Zulauf haben, durch türkische oder moslemische Parteikader anderer Nationalität ersetzt. Die Anbiederung dient also schlecht als Karrieresprung als eher der Sicherung der Pfründe älterer Parteigenossen).

  22. wenn iran sanktionen gegen deutschland verhängt, z.b. indem er seine fortschrittliche nukleartechnologie nicht mehr nach deutschland exportiert, wird es nichts mit der deutschen atombombe, an welcher rassisten, rechte, nazis, zionisten und pi-ler gemeinsam und heimlich bauen.
    so eine scheiße!

  23. Parallelgesellschaft pur!

    Politiker und die Bürger. Die Politiker
    leben in ihrer Schein und Traumwelt, alles
    bunt und schön, wo Honig und Milch fließt,
    der Bürger lebt im Kriegsgebiet, wird in
    seinem eigenen Land entfremdet und muss
    sich täglich erniedrigen lassen und die
    unglaubliche Last der Ausländerpolitik in
    Deutschland mit Blut und Fleiß trage und
    trotzdem wird ihn alles weggenommen. Und
    wenn er nach 40 Jahren seine Arbeit
    verliert, weil die Politiker in Deutschland
    zur Zeit Millionen Arbeitsplätze vernichten
    und lieber die Genossen der Bosse sein
    möchten, wird der Mensch, der 40 Jahre
    seines Lebens geopfert hat, durch Hartz4
    als verarmter Sozialfall vor die Hunde
    gehen. Währenddessen lädt unsere Politik
    die ganze Welt hier zum sozialschmarotzen
    ein, ohne Gegenleistung. Hier in Deutschland
    kann man vom Flughafen direkt zum Geld-
    abholen zum Staat fahren. Rumänen belagern
    einfach Berlin und bekommen sofort
    52.000 Euro in die Tasche gestopft. Liebe
    Politiker, die Menschen denen ihr noch
    schlimmer vor den Kopf tretet als unsere
    Kulturberreicher, haben mit ihren Familien
    über Generation ihr Leben für das geopfert,
    was ihr heute ausschlachtet und verkauft,
    nämlich DEUTSCHLAND! Ihr kommt aus dem
    nichts, ohne eigene Leistung zu erbringen
    und bereichert euch an dem Erbe unserer
    Vorväter, als würde alles euch gehören.
    Euer Tag wird kommen und ich werde
    wegsehen, so wie auch ihr wegsehen habt.
    Wenn das alles hier vorbei ist, wird man
    von Hitler nicht mehr sprechen, man wird
    von euch sprechen, es fehlen nur noch die
    Toten, aber die wird es bald geben, denn
    das ist der Kurs eurer Deutschlandpolitik.

  24. Wenn man sich in interne Angelegenheiten anderer Länder einmischt und irgendetwas „fordert“ und rummoralisiert, dann ist eine Büchse der Pandora geöffnet.

    Verschwörungstheoretiker nennen diese Pandorabüchse NWO.

  25. „Muslimische Früherziehung in Mainz
    Mit Mohammed in der Kita
    In Mainz wurde der erste islamische Kindergarten von Rheinland-Pfalz eröffnet. Kritiker sehen eine Parallelgesellschaft heranwachsen. VON CIGDEM AKYOL“

    http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/mit-mohammed-in-der-kita/

    Verrückt: Es entstehen immer mehr Brutstätten des Terrorismus in unserem Land – mit tatkräftiger Unterstützung einheimischer Politiker!

    Islamisierung stoppen!
    Freiheit verteidigen!

  26. Na ei, das hätten unsere Politschranzen im Traum nicht gedacht, daß das Krokodil, das sie jahrzehntelang mit Nukleartechnologie füttern, plötzlich nach der eigenen Hand schnappt. Nein sowas aber auch tststsss.

    Wir müssen noch viel mehr Aufbauhilfe für die friedliche Atomnutzung im Iran leisten, damit sich das ungnädig gestimme Krokodil schnell wieder beruhigt…

    Schei***e muß etwas köstliches sein, wenn man sieht wie unsere Politschranzen jedem dahergelaufenen Idioten in den Ars** kriechen.

  27. Wieso werden sofort Resolutionen verabschiedet, wenn in einem anderen Land ein Tausendstel solch einer Tat begangen wird…

    Über den Sinn dieser Aussage habe ich auch lange gegrübelt. Wahrscheinlich meint er, dass ein Mord von Christen an einem Moslem soviel wie 1000 Morde von Moslems an Christen „wert“ ist.

    Wenn dieser Verbrecher auch noch verlangt, dass der UN-Sicherheitsrat Deutschland verurteilen und Sanktionen verhängen solle, dann bin ich sprachlos ob dieser Chuzpe.

  28. Über Japan lacht die Sonne über Deutschland die ganze Welt!

    Das deutsche Volk und unser Land wird immer wieder durch unsere rückgradlose kriechende „Politeliten“ der Lächerlichkeit preis gegeben.

    Das macht mich stink wütend!!!!! 🙁

  29. Eine islamische Partei wäre eher hilfreich, da eine solche es den übrigen noch halbwegs bürgerlichen Parteien ermöglichte, gegen diese Islampartei Stellung zu beziehen. Fronten haben wir ohnehin schon, dann wären sie jedenfalls etwas „geklärter“.

  30. Ich möchte einmal erleben, wie deutsche Politiker postwendend jemanden, der Demonstranten zusammenschlagen, Jugendliche aufhängen, Andersgläubige verfolgen, Frauen auspeitschen, und am Islam zweifelnde Menschen hinrichten lässt, gehörig die Meinung geigen, wenn er meint, Deutschland wegen eines von einem Kriminellen verübten Mordes anzuprangern. Nur einmal möchte ich sowas erleben. Strauß oder Schmidt hätten es gemacht.

  31. #32 boanerges
    Ne! Dann würden die bügerlichen Parteien wie Grüne, SPD etc… noch mehr um die Gunst der moslems buhlen. Ich mag mir gar nicht vorstellen, was dann abgeht. Denn ich befürchte, dass dann unser Land tatsächlich vor die Hunde geht!

  32. #31 Freyja (13. Jul 2009 14:04)

    Über Japan lacht die Sonne über Deutschland die ganze Welt!

    War das nicht Spanien (oder Italien)?

  33. Mord is Mord und Ende des Schwachsinns. Das ist Sache des Staatsanwalts und des Gerichts.

    Wenn Deutschland aber ein Sklaventreiberland ist, wunder ich mich, warum hierher jeder will und bleibt in diesem ach so furchtbaren Land.

  34. „Der Angstgeruch deutscher Politiker, die nach Erniedrigung durch reaktionäre Moslemfunktionäre winseln, lockt weiteres Gesindel an. Sag danke, Franz.“

    Das ist Konfekt.

    Dafür gibt´s den Literaturnobelpreis.

  35. Man hört den Terror trapsen.

    Über der Großen Syrte attackierten einst Terror-Jäger amerikanische Patrouillenmaschinen.

    Ronald Reagan daraufhin:

    „Verfolgt sie. Verfolgt sie bis in den Hangar.“

    Wir haben verstanden.

  36. Achblasmirdensack besitzt subjektiv gefühlt leider mehr Hirn,Intellekt und „Ideale“ als 90% unserer Polit- und Multiplikationssackpfeifen mit staatlich garantierter Rundumversorgung.

    Diplomatisches, charackterstarkes und intelligentes Understeatment in solch einem Fall würde anders aussehen – insbesondere auch gegenüber den Subjekten die speziell hierzulande ihre abstrusen und völlig überzogenen, lachhaften Forderungen in ein billges, einem Mord nicht würdigem Empörtheitsritual stecken.

    Achmachmirdensack führt unsere „Elite“ und damit uns alle am Nasenring vor. Er macht das ziemlich gut ! Viele unserer „Eliten“ scheinen mir noch eckelerregender als er.

  37. Ich bin mal gespannt wie sich darauf unsere
    68 Politdeppen wieder vorführen lassen oder sich anbiedern werden.
    Das Pack ,das sich derzeit in der Politik befindet, hat weder Rückgrad noch Entschlossenheit.
    Blödes Zeug rausplappern zum Thema Wahlkampf, naja, das können sie.

  38. Da macht sich der Bock zum Gärtner, aber die Gutmenschlichen deutschen Winselköter haben diesen Abschaum ja regelrecht eingeladen.

  39. warum gehen unsere gut-politiker nicht zu einer professionellen domina, wenn sie sich so richtig demütigen und bestrafen lassen wollen? so könnten sie sich doch viel schadloser fürs volk einen runter…naja, Ihr wißt schon.
    tun sie es nur deshalb nicht, weil sie da selber aus eigener tasche bezahlen müssen?
    wir könnten ja mal alle miteinander wetten darauf abschließen, wer z.b. vor achmachmirdendschihad wieder die hosen runterläßt und diesem psychopathen als erster die hand schüttelt. das ist doch spannender als pferdewetten!

  40. Wahlfälscher oder Wahlkampflügner trifft natürlich bei Münte zu. Er machte den wahlkampf 2005 gegen die CDU, die die Mehrwehrtsteuer auf 18 Prozent erhöhen wollte und das auch im Wahlkampf sagte, indem er (Münte) sich dagegen stellte und sich damit profilierte.
    NACH der Wahl wurde die Mehrwehrtsteuer, dank Müntes Initiative, nicht auf 18, sondern auf 19 % erhöht. Darauf angesprochen meinte er, es sei unfair, NACH der Wahl auf die Wahlkampfversprechungen von VOR der Wahl angesprochen zu werden.
    Münte, der Prototyp eines faulen, linken Eis.

  41. forderte weiterhin einen Prozess gegen den Richter und die Polizeibeamten des Dresdner Gerichts.

    Dieser Adolf-Verschnitt hat zwar nichts zu fordern und sich noch weniger in innere Angelegenheiten eines fremden, sein Land alimetierendes Staates einzumischen.

    Aber auch ich habe mich gewundert, daß der Russe ohne Gegenwehr die Frau im Gerichtssaal abschlachten konnte.

    Ich erinnere: Berufungsverhandlung vor einer Kleinen Strafkammer des LG. Da haben wir einen Berufs- und zwei Laienrichter sowie einen Staatsanwalt und den Ehemann des Opfers. Waren Zuschauer im Saal (gerade beim LG hängen oft Gelangweilte in den Sitzungssälen ab).

    Wie auch immer, da waren mindestens fünf Personen im Sitzungsal, die sich mit reichlich vorhandenen Stühlen hätten bewaffnen und eingreifen können bzw. müssen. Waren sich die Organe der Rechtspflege dafür zu fein oder waren sie trotz Überzähligkeit einfach nur zu feige?

    Ich meine schon, da sollte man mal ein paar Ermittlungsverfahren wegen unterlassener Hilfeleistung einleiten und die Sache prüfen. Das wäre rechtsstaatlich.

    Übrigens wäre insbes. der StA als Strafverfolger gefordert gewesen!

  42. Schlimmer geht es nimmer: Die Deutschen sollten sich besser an den nun hervortretenden Islam
    gewöhnen, meinen die Islamologin Bärbel Beinhauer-Köhler und der Soziologe
    Claus Leggewie.

    Ihr Buch über Moscheen in Deutschland ist der Versuch, den Streit um Baukonflikte zu versachlichen. Der Leser erfährt die Geschichte und Funktion solcher Sakralbauten, bei denen es aber eben auch zu „Anerkennungskonflikten“ kommt, über die jetzt die Integration ablaufe. Leitkultur? Nein, sagt Leggewie. Die gebe es wegen der Vielfalt nicht mehr. Migration und Demographie sprechen ihr Wort. Daher verfehlt jene zornige Schuldzuweisung an Muslime. Laut Leggewie rückten nun in Berlin, der „Hauptstadt des Atheismus“, Muslime mit ihren Gebetsräumen aus den Hinterhöfen in die Zentren. Vier Großbauten seien es am Columbiadamm, einer weiteren in Neukölln, am Mierendorffplatz und in Pankow. An der Spree zähle man 120 Gebetsstätten und Moscheen. Der Leser findet eine recht nüchterne Darstellung des Werdens und Wesens von Moscheen im Lande. Zum anderen kommen die Autoren auch nicht umhin, eine Politisierung des Islams zu beklagen. Moscheen seien dann Symbole des neuen, und zwar religiös motivierten Kulturkampfes.

    Mehr dazu:

    http://www.tagesspiegel.de/kultur/literatur/Claus-Leggewie-Islam;art138,2846047

    Hurra, wir kapitulieren und holen uns die größten Juden, Christen, Agnostiker, Atheisten, Andersgäubigen, Homosexuellen, Frauenhass freiwillig nach Europa – ich sehe allerdings den Bürgerkrieg eher kommen als erwartet………

  43. #46 wolaufensie (13. Jul 2009 15:16)

    Wahlfälscher oder Wahlkampflügner trifft natürlich bei Münte zu.

    Tausend Dank für den Link! Den habe ich noch gebraucht. Jetzt ist der Beitrag in meine Festplatte geritzt und auf einem Stick gesichert!

  44. Ob dieser Mord das sonst so herzliche Verhältnis zwischen den Moslems und der NPD belastet? Ich will es hoffen!

  45. #48 Zahal (13. Jul 2009 15:33)

    Schlimmer geht es nimmer: Die Deutschen sollten sich besser an den nun hervortretenden Islam
    gewöhnen, meinen die Islamologin Bärbel Beinhauer-Köhler und der Soziologe
    Claus Leggewie.

    Leitkultur? Nein, sagt Leggewie. Die gebe es wegen der Vielfalt nicht mehr.

    Vollpfosten. Naja, Soziologe. Seiner Auffassung steht – hoffentlich noch – das GG entgegen.

    Wenn es auf Länderebene so etwas wie „landsmannschaftliche Verbundenheit“ und „geschichtliche und kulturelle Verbundenheit“ gibt, dann gibt es die im Umkehrschluß auch auf Bundesebene.

    Art. 29 I. GG macht eine Neugliederung des Bundesgebietes unter obigen und weiteren Bedingungen möglich und setzt einen „Volksentscheid“ dafür voraus (Art. 29 II. 2 GG).

    Wir erinnern uns, so etwas war mal mit Berlin und Brandenburg geplnnt, scheiterte aber beim Volsentscheid.

    Im Einigungsvertrag wurde eine Umgehung dieser Vorschrift in Aussicht genommen. Eine obrigkeitsstaatliche Vorgehensweise wurde bereits in Art. 5 Einigungsvertrag in Aussicht genommen, ist also von langer Hand vorbereitet:

    Art. 5. „Künftige Verfassungsänderungen. Die Regierungen der beiden Vertragsparteien empfehlen den gesetzgebenden Körperschaften des vereinten Deutschlands, sich innerhalb von zwei Jahren mit den im Zusammenhang mit der deutschen Einigung aufgeworfenen Fragen zur Änderung oder Ergänzung des Grundgesetzes zu befassen, insbesondere

    2. in Bezug auf die Möglichkeit einer Neugliederung für den Raum Berlin/Brandenburg abweichend von den Vorschriften des Art. 29 GG durch Vereinbarung der beteiligten Länder;

    Ich erinnere mich, vor einigen Jahren in der FAZ gelesen zu haben, daß man Art. 29 GG einfach und klammheimlich dahingehend ändern und so das Volk einmal mehr bescheißen wolle, daß der Volksentscheid entfällt.

  46. Wie sagte Münte vor einigen Monaten sinngemäß: „Es ist doch eine Frechheit, wenn wir an dem gemessen werden, was wir vor der Wahl gesagt haben.“

  47. Beinhauer-Köhler und Leggewie appellieren an das deutsche Volk. Als Privatmeinung können sie alles absondern. Das ist aber keine Wissenschaft. Wieder ein Beispiel für die Vermengung wissenschaftlicher Aussagen und subjektiver Bekenntnisse. Ein klassisches Beispiel für Ideologie.

  48. Klar war es nicht im Sinne unserer Rechtsordnung, dass diese Frau von einem durchgeknallten Spinner erstochen wird! Vielleicht lag auch sogar ein Versagen unserer Sicherheitskräfte vor, das kann ich von hier aus nicht beurteilen. – Aber wie auch immer, ein glaubwürdiger deutscher Politiker könnte dieses Versagen anerkennen und benennen, und zugleich den absurden Vorwürfen eines Mörders, Folterers, Wahlfälschers und Staatsterroristen die Stirn bieten. Nur: Wer kann diesen Job in unserem Land übernehmen, wo Politiker a la Lügilanthie ihre Glaubwürdigkeit jederzeit gern aufs Spiel setzen, wenn sie dadurch nur kurzfristig ein paar Wählerstimmen gewinnen? In der SPD hat meiner Meinung nach in der Tat Franz Müntefering den größten Glaubwürdigkeits-Bonus. Auch auch seine Rolle in dieser traurigen Angelegenheit bleibt schwach…

  49. Franz Müntefering:


    “Es ist doch eine Frechheit, wenn wir an dem gemessen werden, was wir vor der Wahl gesagt haben.”

    Das ist doch harmlos. Franz Müntefering
    hat ganz woanders gelernt:

    Was bedeutet Hartz IV? SPD-Arbeitsminister Franz Müntefering hat es auf seine Weise erklärt.


    „Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen“, sagte er.

    Herr Müntefering, die Menschen die sie
    mit ihrer Rot-Grünen Politik in die
    Arbeitslosigkeit gedrängt haben, die
    Menschen die nach jahrzehntelanger Arbeit
    aufgrund ihrer deutschlandfeindlichen
    Politik Hartz4 Penner wurden,
    haben sehr, sehr viel in die Sozialkassen
    eingezahlt und haben ein Recht darauf.
    Nein, sie haben diese Menschen, die das
    alles finanzieren so dass Sie heute auf
    großen Fuß leben und das Maul aufreissen
    können, noch niedriger gestellt, als
    Ausländer, die hier herkommen und unsere
    Kultur verachten. Sie vergessen bei der
    ganzen Sache ein Faktum, nämlich die
    Menschen, die das nie vergessen werden.

  50. Vielleicht kann die UN zur Strafe einen sofortigen Importstopp für kulturelle Bereicherung verhängen.

  51. Unsere Politik und der Islam haben
    sehr viele Gemeinsamkeiten. Die wichtigste
    Gemeinsamkeit ist, dass beide auf unsere
    Kosten leben und wir sie „gut“ bezahlen
    und der Dank ist, das wir als „Na*is“
    angesehen werden, die Islamophob sind
    und gefälligst das Maul zu halten haben.
    Wer noch nicht verstanden hat, das die
    SPD bei den Moslems Wahlkampf macht, ist
    nicht von dieser Welt. Das Deutsche Volk
    wird in allen Fragen in Frage gestellt.
    Wir werden im Europarat doch gar nicht
    vertreten, man versucht alles
    „klammheimlich“ am Deutschen Volk vorbei
    zu lotsen! Jetzt möchte man die Rüge der
    Richter bzgl. des Lissbonvertrag ganz
    schnell und am besten ohne großes
    Aufsehen am Volk „vorbeidoktern“, nach der
    Sommerpause. Herr Gauweiler, pasasen sie
    bitte ganz gut auf. So gehen die mit unser
    Souverän um und so wollen uns immer weiter
    destabilisieren. Bevor jetzt die SPD wieder
    heult, das sehe ich bei jedergroßen Partei
    in Deutschland heute so. Die kämpfen nur
    ums nackte politische überleben und die
    Deutsche Bevölkerung ist das Opfer, werden
    aber gerne als rassistische Täter
    hingestellt, schließlich will man das
    „Wahlvolk“ von morgen nicht verprellen.
    Wenn eines auf dieser Welt sicher ist,
    dann, das die Gerechtigkeit unter den
    Menschen immer siegen wird. Das werden
    sie noch erkennne, denn sie haben die
    Rechnung ohne den Europäischen Wirt
    gemacht.

  52. #11 Zarathustrier
    Ahmadinedschad sollte man für Verbrechen am iranischen Volk, vor ein Tribunal stellen, zusammen mit seiner elendigen Mullah Bande.

    Moment! Menschen für ihre friedliche
    politische Überzeugung dem Volk gegenüber
    zu hängen, ist nicht so schlimm, als
    Menschen zu hängen, die andere Menschen
    aufgrund ihrer friedlichen politischen
    Überzeugung hängen und verstümmeln. Das
    ist mit dem ISLAM nicht vereinbar. Europa
    bereitet sich auf das Barbarentum vor,
    mit allen Mitteln, die das arbeitende Volk
    zur Verfügung stellt! Wenn die Menschen
    wüssten, das sie ihr eigenes Grab schaufeln?
    Jetzt kann ich auch verstehen, warum Jesus
    sein tot, das Kreuz, selber tragen musste.
    Nichts hat sich wirklich geändert.

  53. Sklaventreiber Deutschland? 60 jahre Fremdherrschaft? Der Mann hat irgendwo den Punkt getroffen ,an den sich kein deutscher Politiker auch nur im Ansatz rantrauen würde.Hat sich noch niemand gefragt was hier nicht stimmt?So doof kann doch keiner sein.

  54. Jeder Mord ist zu verabscheuen. Allerding kann ich mich aufgrund eigener Erfahrung in jemanden hineinversetzen, der von einem PC-Richter be- und verurteilt wird. Aber mußte er auf die Frau losgehen?

  55. Allen „Sklaven“ die Freiheit schenken ! Ich spende auch für den Rückflug. Den Bevölkerungsschwund mit Russen oder anderen Osteuropäern ergänzen.

  56. Müntes islamische Schleimspur ist nicht zu übersehen und zu überhören, ach so ja es ist Wahlkampf, da braucht die SPD jede türkische Stimme, aber hier war GASGERD etwas schlauer, wie man das Arbeitslose Gesindel Ködern kann
    (Agenda 2010)

  57. Maligne Soziopathie, Psychose, perverser Narzismus, beim Patienten A. sind die Psychiater gefragt.
    Die Symptome bei einigen unserer Politiker sind
    allerdings auch bedenklich.

  58. Sehr nett auch, was ein User bei youtube zum
    Video mit dem schönen Titel „Rassismus Deutsch-
    land getötet einem muslimischen Schleier tragen
    vor Gericht“ -äh-kommentiert hat. Er nennt sich
    nordibabylon und gibt als Lieblingsbuch „Koran“
    an:
    “ … ich finde man sollte die deutsche rasse
    ausrotten …“

    Noch Fragen, Herr Müntefering?

  59. Werter Herr Ahmadinedschad,

    Wir wissen, dass Ihr Land Hort der Toleranz und Freiheit ist. Deshalb entschuldigen wir uns. Wir haben leider noch nicht Ihren kulturellen Stand erreicht und sind gerne bereit, zu lernen.

    Wir werden die Einfuhr und den Besitz von Bibeln verbieten.

    Wir werden den Bau von Kirchen untersagen.

    Wir werden Vergewaltigungsopfer steinigen und Homosexuelle an Baukränen aufhängen.

    Wir werden Abtrünnigkeit, Beleidigung der religiösen Heiligtümer, Zauberei und Beleidigung des Propheten mit dem Tode bestrafen.

    Wir werden das Heiratsalter für Mädchen auf 13 Jahre erhöhen.

    Mehr fällt mir im Moment nicht ein, ich bin mir aber sicher, dass Sie jederzeit mit Rat für uns bereitstehen werden.

  60. was die Hanswürste der Systemparteien am besten können: kriechen, buckeln, schleimen, tropfen
    Wer in den Parteien hochkroch ist, oben angekommen, schamlos, charakterlos, ehrlos, vaterlandslos etc pp, vor der Erkenntnis der eigenen Widerlichkeit bestens geschützt durch ideologischen Dauerrausch.

  61. Übrigens eine Blogliste oder Bloghinweis kann man als Empfehlung betrachten.Gerade zufällig gesehen , daß Abdul-Näher den NPD-Blog auf der Blogliste hat.Na dann wohl, sieht man die Islamsypatisanten mit wehm sie Sypmatasieren.
    Sag mir mit wehm du umgehst,und ich sage dir wer du bist. Das bezieht auch seine Freunde,die ihn wiederum Verlinkt haben, nett ist es immer, wenn seine Freunde ausschwärmen , ihre Duftnoten zu setzen, bei Diskussionen Ausserhalb und ihre Empfehlungen zu seinen Naziblog hinterlassen.
    Die par Neonazis die es noch gibt, sind leicht durchschaubar, gefährlicher sind die „Tarnkappennazis “ bei den Linken und den Grünen. Der Deutschrusse soll angeblich der NPD nah gestanden sein. Nun dürfen sie sich die Hände reiben , alle die Jenigen Politiker,die das Verbot der Partei verhindert haben, so können sie weiterhin ihr Feindbild aufrecht erhalten, und Gelder im Kampf gegen Rechts argumentieren
    Die NPD soll aber angeblich komplett Pleite sein, laufen die Linken jetzt zum Spenden Sammeln???

Comments are closed.