piglet1Es hilft sich zur Wehr zu setzen. Diese Erkenntnis konnten die Senioren und deren Angehörige im Queen´s Care Centre in Maltby, in der Nähe von Rotherham machen. Der Betreiber des privaten Altenheims entschied sich, einen Liefervertrag mit der bisherigen Fleischerei nicht mehr zu verlängern und stattdessen lediglich halal Fleisch einzukaufen.

Dr. Zulfikar Ali Khan hatte allerdings nicht mit den wütenden Reaktionen seiner Angestellten und den Familienangehörigen gerechnet. Sie akzeptierten nicht, dass es in Zukunft keine Speckbrote, (Schweine-) Bratwurst und Kartoffelbrei, Schinkenbrote und Bratwurstbrötchen, alles traditionelle britische Gerichte, geben sollte.

Einer der Angehörigen: ‚Dieser Vorgang ist ungeheuerlich. Die alten Leute leben hier in ihren letzten Jahren und verdienen es besser. Sie sind bezahlende Kunden und dieser Mann verdient gut an ihnen. Er sollte ihnen wenigstens ihre Lieblingsspeisen geben.“

So auch einer der Angestellten: „ausschließlich halal Fleisch wurde angeliefert. Die Lieferung aller Schweinefleischprodukte (…) wurden gestoppt. Dies ohne dass die Bewohner gefragt worden waren.. (…) Uns wurde gesagt, dass wenn die Alten wirklich Schweinefleisch haben wollen, sie nach draußen gehen und sich das selbst kaufen können.“

Khan, der das Heim seit 1994 betreibt, behauptet, dass all das halal Fleisch für die moslemischen Angestellten gekauft worden sei – allerdings ist er der einzige Moslem im Seniorenheim. Erst nachdem er die wütenden Reaktionen sah, lenkte er ein und sagte zu, dass in Zukunft wieder verschiedene Fleischsorten eingekauft werden sollen.

Offensichtlich sollten hier wieder einmal Fakten geschaffen werden. Mr. Khan dachte in seiner moslemischen Arroganz, dass er im politisch korrekten Großbritannien seine ganz persönlichen Essensvorlieben und folglich seine Religion den Bewohnern eines Altenheims ohne großen Widerstand aufzwingen könnte. Doch dieses Mal hat man die Grenzen aufgezeigt. Bis zum nächsten Mal.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

39 KOMMENTARE

  1. @PI
    scheiße falscher Link.
    Löschen wenns geht.
    Alllerdings meine ich den Betreiber dieses Videos.
    Mann kann ja den Link zu seinem Account geben.
    Vielleicht kann PI das ändern?

  2. #2 Michael89 (19. Jul 2009 15:35)

    Glaube nicht, dass es da einen Automatismus gibt.
    Aber melden und schlecht bewerten kann man es natürlich trotzdem.

  3. Islamisierung vom feinsten! Fehlt nur noch die Ausrufung des Gottesstaates in den NL. Was bilden sich diese Moslems eigentlich ein wer sie sind?

  4. #4 BePe

    Natürlich meine ich GB, und nicht NL, obwohl es in den NL teilweise schon genauso beschissen aussieht. Vom kriecherischen Deutschland ganz zu schweigen.:-(

  5. Hallal essen heisst ja nicht nur kein Schweinefleisch, sondern auch nach muslimischen Regeln geschächtete Tiere essen.
    Die Muslime irren sich, wenn sie glauben, es sei uns Christen egal, ob das Fleisch hallal ist oder nicht.
    Ich esse kein „muslimisches Allahuakhbar-Fleisch“ und habe mich neulich bei einer Grillparty geweigert, das Hallal-Fleisch („ist für euch doch egal, bei uns geht es nicht anders“) zu essen, und klar gemacht, dass es eben nicht egal ist.

  6. Es ist doch immer das gleiche: Die Mohammedaner fallen einer Heuschreckenplage gleichend in ein politisch korrektes Land ein um es mit ihren dumm-dreisten Forderungen zu überziehen.

    Und unsere Volkszersetzer in den Parlamenten beeilen sich mit nachfolgender Affirmative Action, um die die religiösen Befindlichkeiten der muslimischen Faschisten nicht zu verletzen.

    Was sie dazu animiert noch unverschämtere Forderungen zu stellen, welchen sie mit Tod und Mordschlägen Nachdruck verschaffen.

    Ein Teufelskreis.

  7. Unter den Alten im Heim sind vermutlich noch einige Tommies, die damals mitgeholfen haben, die braune Gefahr vom Kontinent zurückzuschlagen! Nun haben sie ein letztes Mal gegen die grüne Gefahr gezeigt, dass sie Mumm und Freiheitsliebe besitzen!
    Mit den nachfolgendenen Generationen von Briten ist da wenig anzufangen, zu viele politisch korrekte beckhameske alkoholsüchtige Metrosexuelle darunter…. außer in Luton vielleicht 😉

  8. Ich weiß nicht, warum die Leute überhaupt zu einem Moslembetreiber ins Heim gehen oder ihre Angehörigen dorthin geben.

    Die sollten sich vorher informieren.

  9. Hm, angenommen, ein Deutscher hätte in einem islamischen Land in einem Altersheim (sofern es das gibt) mit ausschliesslich islamischen Bewohnern Schinkenbrote bestellt. Linke und Rechte würden eine Lichterkette von Berlin bis zum Mond errichten. Aber anders herum? Das waren englische Spieser, die sich der bereichernden (oder doch eher einschränkenden) Kulter (Einbahn-Kultur) verschlossen haben.

    Vielleicht war es aber auch nur eine Warn-Umbestellung …

  10. Oh, noch eine Frage: Ist Schweinefleisch noch mehr unhalal, wenn es mit einem Lebkuchen-Messer zubereitet wird?

  11. #2 Michael89 (19. Jul 2009 15:35)

    Ich habe schon gemeldet. Und viele andere auch. Ich wurde vorher (wahrscheinlich von denselben Leuten) auch gedroht. Man schriebe mir wörtlich, ob ich nicht auch so „berühmt“ werden möchte – und dazu den Link.

    Was soll man zu solchen Leuten sagen? Die sind es nicht wert.

  12. Zwölf Postautos angezündet

    Zwölf Autos der Deutschen Post sind in Lüneburg (Niedersachsen) angezündet worden. Schaden: rund 170 000 Euro. Bei dem Feuer wurde auch das Gebäude der Transportfirma beschädigt. Die Polizei geht von einem möglicherweise politisch motivierten Hintergrund aus, da auch Fahrzeuge der Post-Tochterfirma DHL betroffen sind. DHL ist unter anderem Transporteur für die Bundeswehr.

    bild.de

  13. jaja beim essen hört der spass auf ^^

    leider nicht bei allen… im kindergarten wo meine freundin arbeitet gibt es auch nur noch so pervers geschlachtetes fleisch auf druck der eltern….

  14. @ #5 BePe (19. Jul 2009 15:39)

    -> Was bilden sich diese Moslems eigentlich ein wer sie sind? <-

    Vielleicht wären sie wirklich wer, wenn sie sich das nicht „eigentlich“ einbilden würden ….??

    😉

  15. Bis zum nächsten Mal.

    Und das dauert nicht allzulange. Selbst Herr Khan wird es bei nächstbester Gelegenheit wieder versuchen. Steter Tropfen höhlt den Stein!

    So sind sie nun einmal.

  16. Nur für alle , die es nicht wissen :
    Gibt es kein Halal-Fleisch, dann dürfen Mohammedaner Nicht-Halal essen und das tun sie auch.
    Sie behaupten natürlich meistens das Gegenteil, um ihre Sache durchzusetzen.
    Die Regel aber sagt : Gibt es kein Halal, dann darfst du Nicht-halal essen.
    Schweinefleisch aber nciht.
    Also : Ruhe geben und sich anpassen, kein Mohammedaner wird in Europa verhungern.

  17. #2 Michael89 (19. Jul 2009 15:35)

    @all
    sagtmal ist es bei youtube nicht so das wenn viele einen Channel melden dieser automatisch gelöscht wird???
    Wenn ja bin ich dafür das wir alle diesen Channel nun melden undd somit zu seiner Löschung beitragen
    http://www.youtube.com/watch?v=Zm59G8frliU

    Das ist offensichtlich ein YouTube-User, der dort mal den Nick Sotrum hatte. Ich glaube, der wurde gesperrt. Jedenfalls hat das Schätzchen mal eine Todesdrohung auf meinem Channel hinterlassen. Richtig armselig der Kerl.

  18. warum begibt man sich auch in ein Altenheim unter moslemischer Regentschaft?
    Neues suchen, kündigen … umzug…fertig….

  19. Ich esse jetzt auch vermehrt Wiener Würstchen und Blutwurst (besonders unislamisch, weil Blut und das auch noch vom Schwein).

    In Zeiten wie diesen ist das ja ein Akt der Rebellion.

  20. Auch beim Verzehr von Schweinefleisch fährt ein Moslem nicht automatisch zur Hölle, nicht einmal nach dem Koran:

    Verboten hat Er euch nur (den Genuss von) natürlich Verendetem, Blut, Schweinefleisch und dem, worüber etwas anderes als Allah angerufen worden ist. Wenn aber jemand (dazu) gezwungen ist, ohne (es) zu begehren und ohne das Maß zu überschreiten, so trifft ihn keine Schuld; wahrlich, Allah ist Allverzeihend, Barmherzig. (Koran 2,173)

    Also dürfen auch Moslems Schwein essen, es darf ihnen halt nur nicht schmecken…

  21. „Uns wurde gesagt, dass wenn die Alten wirklich Schweinefleisch haben wollen, sie nach draußen gehen und sich das selbst kaufen können.“
    ————————————————
    Das ist ja wohl echt die Höhe! Was bildet der sich denn ein???

    Wenigstens hat er den Bogen erstmal kräftig überspannt, so daß es Gegenwind gibt! Vielleicht bewirkt dieser Trend ja etwas!

  22. #9 inga (19. Jul 2009 15:43)

    Sehr richtig. Es geht ja nicht nur darum, dass es kein Schwein gibt. Das Tier wird zum einen ohne Betäubung getötet, zum anderen muss vor dem Schlachten ein islamisches Gebet oder die Basmala (= „Im Namen Allahs“) gesprochen werden.

    Wer Halalfleisch ist, unterwirft sich somit dem islamischen Ritus. Warum sollte man das als Nichtmoslem tun, wenn die Moslems sich auch nicht unseren Schlachtgepflogenheiten unterwerfen. Halalfleisch abzulehnen hat also auch etwas mit Selbstbewusstsein und Stolz zu tun.

    Ich selbst vermeide Halalfleisch nach Möglichkeit. Geflügelfleisch von Aldi kaufe ich beispielsweise nicht mehr.

  23. Auf dieser Seite unter Bibliothek ist eine Übersicht über diverse Artikel zur islamischen Lebensweise. Dort findet sich unter „Nahrung, Medizin & Heilmethoden“ – „Erlaubte & verbotene Nahrungsmittel“ gleich an erster Stelle ein PDF mit dem Titel „Wie human ist die „Humane Schlachtweise“ wirklich?“. Laut des Textes über die islamische Methode tritt der Hirntod des Tieres bereits 6 Sekunden, nachdem ihm der Hals aufgeschlitzt wurde, ein.

    Ich hoffe, ich interpretiere „EEG-Nullebene“ mit Hirntod richtig.

    Das Gegenteil dazu:

    Wie beurteilen Fachleute die „Schmerzfrage“ beim Schächten?

    Wenn man auf dieser Seite (Achtung Zartbesaitete: es werden Bilder von Schächtungen gezeigt!) soweit scrollt*, daß der Teil mit den Bildern vorbei ist, dann erfährt man, wie groß die Qualen für die Tiere sind – und für die Menschen, die geköpft werden, gilt das auch.
    * wahlweise auch Suchfunktion des Browsers benutzen und z. B. Fachleute als Suchbegriff einsetzen

  24. #2 Michael89 (19. Jul 2009 15:35)

    Über PI wird immer hergezogen. Ganz umsonst.

    Der Kerl sollte sich mal die viele Islam Blogs und s.w. antun. Dann sieht er was Rassismus ist.

Comments are closed.