scharia

Nigeria ist eines jener Länder, die sich gegenwärtig im Übergang zu einen islamischen Land, einem „Haus des Friedens“, befinden. Dort leben noch Christen und „Heiden“, und zur Zeit kann man studieren, warum es in jenen Ländern, die die Metamorphose schon lange hinter sich haben, keine davon mehr gibt. Bedauerlicherweise beleuchten die grausamen Vorgänge nicht nur die Geschichte der islamischen Landnahme mit Feuer und Schwert, sondern gewähren uns auch einen Ausblick auf die Zukunft unserer Enkel, wenn es nicht gelingt, der Islamisierung Europas Einhalt zu gebieten.

Das christliche Portal kath.net – und leider nur dieses – berichtet:

Eine „Talibanisierung“ Nigerias durch die jüngste Welle islamistischer Gewalt im Land befürchtet der Leiter des „Katholischen Instituts für Entwicklung, Gerechtigkeit, Frieden und Caritas“ in Enugu, Prälat Obiora Ike. In einem Gespräch mit dem weltweiten katholischen Hilfswerk „Kirche in Not“ in München sagte er, mit den jüngsten Angriffen radikaler Islamistan auf Sicherheitskräfte im Norden Nigerias habe die Gewalt im Land eine neue Dimension erreicht.

Bisher seien die Islamisten beinahe ausschließlich gegen Christen vorgegangen. Nun jedoch hätten sich neue radikale Gruppen gebildet, die gegen „alles Westliche“ und auch gegen andere Muslime vorgingen. Ike berichtet, die Gewaltakte dieser Gruppen richteten sich nun auch gegen die Regierungen in jenen Bundesstaaten, die bereits die Scharia eingeführt hätten. In untereinander abgestimmten Attacken griff die Gruppe Polizeistationen, Kirchen, Moscheen und Gefängnisse und unbeteiligte Menschen an. Sie tötete unschuldige Menschen, Polizisten, Gefängniswärter und ließ einige Gefangene frei.

Nach Einschätzung Ikes handle es sich bei den neuen Islamisten nicht um Splittergruppen, sondern um eine große Bewegung, die sich rasch im ganzen Land ausbreite. Federführend sei dabei eine islamistische Sekte namens Boko Haram („Erziehung ist Sünde“). Sie halte Schulen und Universitäten für „westlich dekadent“ und ginge daher auch gegen muslimische Bildungseinrichtungen vor. In den vergangenen Tagen hätten die Islamisten in den nordöstlichen Bundesstaaten Bauchi, Yobe, Adamawa und Borno insgesamt 210 Menschen ermordet.

Nigerianische Christen bitten um ein Gebet, während deutsche Pfarrer sich zu Komplizen der Christenmörder machen, und unter dem Deckmantel der „Religionsfreiheit“ den Bau von Moscheen und die Ausbreitung des Islam fördern. Wer wird übrig sein, um für unsere Enkel zu beten, wenn hier die Scharia ausgerufen wird?

(Spürnase: Ian S., Foto: Scharia in Nigeria)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

83 KOMMENTARE

  1. Zu dem schrecklich verstümmelten Mädchen fällt mir nur die übliche, gefährlich ignorante Floskel der Kulturrelativisten ein:

    „Das ist eine andere (islamisch geprägte) Kultur – wie können wir uns anmassen, das zu kritisieren!“

    Diese üble Floskel wird allerdings weder diesem Mädchen helfen, noch verhindern, dass es tausenden anderen Mädchen, Frauen und „Ungläubigen“ ähnlich ergehen wird.

  2. Aus Wikipedia:

    Religion
    In Nigeria besteht eine kaum überschaubare Vielfalt an religiösen Gemeinschaften und Sekten. 50 % der Nigerianer sind Muslime, rund 40 % sind Christen und die restlichen 10 % bekennen sich zu einer Naturreligion. Obwohl nur ein Zehntel der Bevölkerung Naturreligionen angehören, sind die Übergänge zwischen ihnen und dem Islam, dem Christentum und ihren lokalen Varianten fließend. Fetischismus und Ahnenkult spielen bei nigerianischen Christen und Moslems eine große Rolle. Insbesondere der Einfluss der Religion der Yoruba wird aus den Festlichkeiten in der heiligen Stadt Ile-Ife ersichtlich. Es kam in der Vergangenheit oft zu Streitigkeiten zwischen den Religionsgruppen. So mündete im Jahr 1964 die Unterdrückung christlicher Tiv im von Muslimen dominierten Norden Nigerias, die sich unter anderem in einer für die Tiv nachteiligen Steuererhebung manifestierte, in Unruhen, die bis zu 4000 Todesopfer forderten

    WER ERINNERT SICH AN OBAMAS REDE?

    Nigerias Christen werden abgeschlachtet. Die Christen im Sudan erliegen islamischen Aggressoren. In Pakistan werden Christen geschlachtet, in Indien, Malaysia, Philippinen, Indonesien, Tschetschenien, Kirgisien, uvm.

    Und was machen wir hier? Wir „freuen uns über den Islam“! Oder wir zeigen „Respekt“.

    ICH FRAGE MICH WOFÜR?

    FÜR DIE LEICHENBERGE? FÜR HUNDERTTAUSENDE GESCHÄNDETE; VERTRIEBENE UND ERMORDETE CHRISTEN?

    Die „Gutmenschen“ sind doch nicht mehr ganz bei Trost. WAHNSINN ist das.

  3. Trotz all dieser Fakten müssen unsere frechen Lügner in der Politik gemeinsam mit ihren MSM-Unsinn-Schmierern den Islam unaufhörlich schön reden, von „Religionsfreiheit“ quatschen – und werden dann noch von den Kirchen beklatscht, während jeder, der den Charakter dieser geradezu diabolischen Ideologie des Terrors und der Gewalt erkannt hat, von ihnen als Irrer hingestellt wird.

    Was soll man dazu noch sagen?

  4. In den vergangenen Tagen hätten die Islamisten in den nordöstlichen Bundesstaaten Bauchi, Yobe, Adamawa und Borno insgesamt 210 Menschen ermordet.

    Und nicht einer nur halb soviel Wert wie „Marwa“.

    Schon gar nicht für irgendwelche über diesen Dresdner Mordfall dauerbeleidigten Muslime.

    E S I S T E K E L E R R E G E N D!

    Mazyek! EKELERREGEND!

  5. Gut das ich aus der katholischen Kirche ausgetreten bin. Fakt ist das Christen Opfer sind und zu solchen durch die Kirche „erzogen“ werden. Der stärkere bzw Intelligentere wird sich auf dieser Welt durchsetzen.

  6. #1 Selberdenker (29. Jul 2009 16:06)

    Zum Weltfrauentag war ich auf einer Anti-Sharia Kundgebung in Köln.

    Von einer erregten Gutmenschin mußte ich mir diesen Scheiß bzgl. Sharia quasi 1:1 anhören:

    „Was sich der arrgogante, imperialistische Westen denn einbilden würde, seine Werte anderen Staaten aufzuzwingen und sich überall einzumischen!“

    Da die Dame selbst über und über mit zusammengebastelten Pappschildern „Keine Waffen an Isreal“, „Hilfe für Palästinenser“ etc. verschandelt war, habe ich gewagt zu fragen, was sie sich denn einbilden würde, sich hier in die israelische Innen- und Außenpolitik einzumischen und diese obendrein noch zu kritisieren.

    Als ich mich umdrehte, weil Diskussion sinnlos, habe ich noch mitbekommen, wie erwartet, daß DAS natürlich etwas völlig anderes ist…

  7. Im Sudan herrscht dasselbe Problem wie in Nigeria: der Norden ist Moslemisch, der Süden Christl.-Animistisch…Dort wurde einem 17 jährigen Jungen während den Säuberungen in Dafur auch die Nase, beide Ohren, Zunge und Finger und Zehen abgeschnitten (wurde in einem Fernsehbericht von Zeugen berichtet). Das ist der islamische Frieden: Terror gegen alle Menschen in jeder Form!

  8. Und die deutsche Steuerzitrone finanziert das über die Entwicklungshilfe großzügig mit:

    Zehn Hauptempfänger von Brutto-ODA 2006
    (in Mio. US-$)

    1. Nigeria – 1 520
    2. Irak – 1 204
    3. China – 441
    4. Kamerun – 223
    5. Indonesien – 213
    6. Sambia – 203
    7. Ghana – 191
    8. Indien – 188
    9. Ägypten – 156
    10. Serbien – 142

    http://www.oecd.org/dataoecd/46/11/40220314.pdf

  9. Wenn niemand Flagge zeigt, dann bin ich eben fast der Einzige in Deutschland, der seinen Aufkleber zeigt auf dem steht: Islam macht frei, unter dem Foto von zwei Kopftuchwindel-Damen. Ich kann euch sagen, da fühlt man sich gleich besser. Und man erfreut so manchen Zeitgenossen damit. Ich halte diesen Aufkleber für ein Minimum daß man bringen sollte, im Kampf gegen den Islam, wenn man sonst nichts tut.
    Man stelle sich vor. Millionen würden mit diesem und ähnlichen Flagge-zeigen-Aufkleber herumlaufen, das wäre dann aber auch ein anderes Deutschland. Ein besseres Deutschland!

  10. Der Islam ist ein Freiheits- und ZivilisationsKILLER!

    Ein Mörder und Schlächter! Ein Menschenvernichter!

    Mir bleibt nur VERACHTUNG!

  11. „…die Zukunft unserer Enkel…“ – ich glaube, das ist etwas zu optimistisch. So lange wird es nicht dauern.

  12. Jene, die ob der islamischen Verbrechen gegen Andersdenkende und -gläubige schweigen, sind heimliche BEFÜRWORTER der islamischen Expansion.

    Das muss jedem klar sein. Zu diesen gehören auch Mazyek und Köhler. Das sind keine Verhandlungspartner, das sind FASCHISTEN!

    Wer die Scharia fordert, muss Staats- und Volksfeind sein.

  13. Allein das obrige Bild zu zeigen, wird man aus Richtung der Vollvermauerten schon als „Hetze von rechtspopulistischen Islamophoben“ bezeichnen.
    Berichtet wird aus Nigeria durch TV-Medien kaum – von der ARD eh nicht und vom ZDF ebenso wenig (an der volkspädagogischen Zielrichtung und dem vernebelnden „Pressekodex“ ändern auch das neue Studio und die Schminke von Frau Slomka nichts).

    „1984“ ist in Sachen Islam schon lange Realität.

  14. # antidott

    Sie schreiben: „Der stärkere bzw Intelligentere wird sich auf dieser Welt durchsetzen.“

    Sehr wahrscheinlich. Allerdings muss das Stärkere nicht das Intelligentere sein.

  15. Islam bedeutet eben Frieden®, den es nur dann geben kann, wenn der letzte Mensch ein Mohamedaner ist. Dann ist endlich Frieden, weil es keine Menschen mehr gibt, die etwas anzweifeln oder etwas anderes glauben können.

    DANN, und nur dann ist endgültig Frieden auf dieser Welt.
    Das ist das Szenario eines Teufelanbeters.

    Und jetzt kommt Satire : weil er aber nicht so lebte wie Mohamed, muß er sich selber (auch) töten, da er ein Ungläubiger ist.

  16. Wer wird übrig sein, um für unsere Enkel zu beten, wenn hier die Scharia ausgerufen wird?

    Die Zukunft sieht wie folgt aus. Die Politik
    ist an den abgeschnittenen Nasen zu erkennen,
    die Medien an den abgeschnittenen Ohren und
    die Presse an den abgeschnittenen Fingern.
    Wer nach Scharia ruft, bekommt sie auch.

  17. Kennen Sie das Wort „Transmigrasi“?

    Da sich die GlaubensbrüderInnen Ayman Mazyieks auf der indonesischen Insel Java stark vermehrt hatten, begann unter Präsident Suharto eine riesige Umsiedlung auf weniger bevölkerte Inseln wie z. B. auf die Molukken, wo dann das fröhliche Abschlachten der Christen begann, die dann wiederum in den Niederlanden um Asyl ersuchten, alles lange vor Dresden, Herr Mazyiek!

  18. Sie verschließen die Augen vor den Tatsachen. Das viele Christen vom Islam gemordet werden interessiert deutsche Politiker nicht. Wer dort Geld hinschickt unterstützt den Christenmord und den islamischen Terror! Sie wollen es nicht glauben dass das der genau selbe Islam ist der sich in Deutschland ausbreitet. So hirnlos muss man mal sein.

  19. Weils gerade so gut passt hier ein kurzes Statement eines „Multi-Kulti-Führers“ der sich gleichzeitig auch sozial und fair auf die Fahnen geschrieben hat ….

    O-Ton „Der Staat hat seine Hausaufgaben nicht gemacht, es kann nicht sein, dass eine türkische Familie mit 8 Kindern sich auf unsere Kosten durchfüttern läßt und dann auch noch nen dicken BMW fährt“

    mein Kommentar …. „Hau hau hau, das ist aber gewaltig rassistisch, ja das ist ja fast schon braun… wie kann man denn unsere zukünftige Rentensicherung und Herrenrasse so diskriminieren?“

    antwort des sozialen und fairen : „Ich bin Multi-Kulti, aber ein kleiner Adolf gehört mal her

  20. Kein Gebet am Sonntag in der hl. Messe für verfolgte
    Christen! Die sogenannten Würdenträger der röm. kath.
    Kirche ( die linksgestickten ev. Amtsträger/innen kann
    man eh vergessen ) regen sich auf über die Pius
    Bruderschaft, weil erzkonservativ und Rückkrad zeigend.
    Aber einen Schmusekurs mit den Feinden der Christenheit
    führen ( Prunk Moscheen sind toll, Minarrete sind schön )
    Ich sage: Verrat an unseren christl. Brüder + Schwestern,
    an der christlich / jüdisch abendländischen Werte-
    Gemeinschaft einschließlich der Aufklärung.

  21. Nun hetzt doch nicht immer gegen den Islam, das ist schrecklich.

    Der Islam ist das beste, das schönste, das großartigste was die Welt hervorgebracht hat … für jeden Massenmörder, Kinderschänder und Frauenschlachter, Bombenleger, Halsabschneider und Ziegenbegatter, für jeden potentiellen Rassisten, Judenhasser und Menschenrechtsverachter.

    Ihr seht also, etwas gaaaaanz , ganz tolles.

  22. Was sagt eigentlich das Geschwür Mayzek dazu ?

    „Geschwür“ Mazyek weiss nichts von hundertausenden Toten und Vertriebenen Christen in aller Welt jedes Jahr.

    „Geschwür“ Mazyek hat von soetwas nochnie gehört!

    „Geschwür“ Mazyek hält solche „Gerüchte“ für üble Hetze gegen alle Muslime.

    „Geschwür“ Mazyek hält Angst vor dem Tod durch islamische Djihadis für Islamophobie.

    „Geschwür“ Mazyek hat niemals schlechtes im Koran gelesen.

    „Geschwür“ Mazyek hält die Scharia für eine großartige Sache.

    „Geschwür“ Mazyek hat kein Problem mit abgescglachteten Christen. Sie interessieren ihn nämlich nicht.

    „Geschwür“ Mazyek hetzt lieber gegen Deutsche.

  23. Und wenn auch in Deutschland der Karren an die Wand gefahren ist: lasst sie nicht incognito in der Versenkung verschwinden, die Roths, Ströbeles, Fischers, Özdemirs. Wir wollen Ihnen ein Andenken bewahren – zwar unehrenhaft – aber sie sollen immer in unseren Gedanken sein, die Totengräber unseres Paradieses. Sie haben uns verkauft für ein lumpiges bißchen Machttrieb und damit auch die zukünftigen Generationen verraten. Laßt sie nicht einfach so davonkommen!

  24. Es ist nicht mehr zum Aushalten.
    Wenn ich so etwas lese bekomme ich die kalte Wut. Wieviele Menschen muessen noch diesem Frieden zum Opfer fallen?
    Der Gutmensch schaut da ja gerne weg und meint politisch korrekt, das alle Religionen eben schlecht seien. Mit „alle Religionen“ meint der Gutmensch die Christen und er verweist reflexartig auf die Graeultaten der Christen. Natuerlich wird dabei ignoriert, das die Christen schon sehr lange nicht mehr mit Menschrechtsverletzungen in Verbindung gebracht werden koennen.
    Somalia hat sich der Gutmensch natuerlich entruestet, aber verschwiegen wer den nun genau dort dieses Massenschlachten veranstaltet.
    Die Toten die auf diese – voellig vereinzelt auftretenden Islamisten, die in ganz tiefen nicht zu erreichenden Berghoelen in Afganistan hausen sollen und ausserdem niemand jemals wirklich sah, haben inzwischen mehr Menschen ermordet als in beiden Weltkriegen zusammen und durch Stalinismuss, Maoismuss, den Eisernen Vorhang, die Kubakrise und die Vebrechen gegen die Menschheit in Mittel und Sued Amerika begangenen Graeultaten eines Ernesto Che Guevara, durch Naturkatahstrophen und Unfaelle zusammengenommen umgekommen sind.
    Ne Freunde, Islam is peace und wers nicht glaubt, dem hacken sie Haende, Fuesse und wie man sieht auch die Nase ab so man ihn ueberhaupt noch am Leben laesst.
    Baukraene ist Christliche Propaganda, die Sharia boeswillige Verlaeumdung der nicht moslemisten und Ehrenmorde, Clanbildung, Kinderzwangsverheiratungen, Geschlechtsbeschneidungen, Messerscheidungen ist lustige Folklore welche einem bayrischen Schuetzenfest gleichzusetzen ist.
    Wer heute immer noch den Schuss nicht gehoert hat, dem ist nicht zu helfen.
    Lieber Gutmensch wie schlaeffst du eigentlich nachts? Du machst dich ja zum Mittaeter.
    Der Moslemismuss hat seit 1950 mehr Menschen Umgebracht als 2 Weltkriege, Komunismuss, die Ausloeschung der Indianer, Kreuzritter und was weis ich noch zusammengenommen.
    Das kann man mit Zahlen belegen. 45 Mio. Egypter, 60 Mio Syrier, 40 Mio. Iraker, Afganen, Inder, Pakistani, Marokaner, Tunesier usw. usw. Man koennte die Liste Seitenweise ausdehnen und das alleine nach WWII. Das Morden haelt heute und morgen noch an.
    Wie kommt der Gutmensch auf die Idee das es in Europa anderst sein wird? Weil man Gutmensch ist? Laecherlich. Es werden dann mindestens 60 Mio Deutsche, 60 Mio,. Franzosen usw. usw. In Europa zu beklagen sein. Ja und jeder der das schoenredet, verharmlost wird nicht nur Opfer sein sondern durch sein verhalten heute, nicht nur heute sondern auch Morgen Mittaeter sein.

  25. Dann werden wir wohl wieder ein paar tausend Flüchtlinge/Asylanten bekommen. Natürlich wieder nur Moslems, weil die ja immer benachteiligt sind ……….

  26. mein vater hält seinen arsch in nigeria für BFuB hin. wen er nicht so hart im nehmen wäre, hätte er schon längst geschmissen.

    voll das koruppte land. für jeden stadtteil in lagos gibt es verschiedene milizen die den weissen das geld aus der tasche ziehen wollen.
    die Roten, die Gelben, die blauen u.s.w….alle natürlich in der farbe gekleidet..lol

  27. Solange beginne ich den Sinn meiner KRK Ausbildung zu verstehen, ich werde sie demnächst wohl brauchen….

    Schade das Jesus so ein Pazifist war, unter den alten Göttern wäre das sicher nicht passiert.
    Da hätten die Leute noch einen Arsch in der Hose anstatt die Hand in der Tasche des anderen.
    Eklige Welt.

  28. Dar Al-Haya bereits 2008:
    „…auf der anderen Seite gibt es internationale Warnungen über die wachsenden Gefahren der
    extremistischen Gruppen, vor allem in Nordafrika. Es scheint offensichtlich, dass Terrorgruppen,
    insbesondere die Al-Qaida Probleme haben, wegen den Folgen des Irak/Afghanistan Einsatz der
    internationalen Truppen und den Sicherheitsbehörden in ihren Hochburgen Afghanistan, Pakistan,
    Irak und Saudi-Arabien, deshalb weichen Extremisten zunehmend auf den afrikanischen Kontinent
    aus. In Ländern in denen Konflikte, Aufruhr und Bürgerkrieg regieren dürfte eine Kontrolle oder
    ein Zugriff von Sicherheitsbehörden sehr schwer sein…“

    Die Islamisisierung über die „permanente Revolution“ findet auch in Afrika statt!

  29. #30 Kalimero

    Es ist nicht mehr zum Aushalten.
    Wenn ich so etwas lese bekomme ich die kalte Wut. Wieviele Menschen muessen noch diesem Frieden zum Opfer fallen?

    Ich kann die Wut sehr gut verstehen.
    Aber wer traut sich schon, dieses „heisse“
    Eisen anzufassen? Der normale Bürger,
    einigermaßen Christlich erzogen lässt sich
    nun mal alles gefallen. Wer dieses „heiße“
    Eisen anpacken will, wird sich nicht nur
    die Hände schmutzig machen, er wird sich die
    Hände auch übelst verbrennen. Und er bekommt
    kein Trost, sondern den ganzen Hass einer
    oder mehrere Ideologien zu spüren. Wenn man logisch denkt, kommt man zum Schluss, dass
    Politik verboten werden muss, zum Schutz der
    Bevölkerung. Der letzte Satz möchte nicht
    mutwillig missinterpretier sein.

  30. Freestyle Überstzung von mir und manch ein Kommentar. Aus dem Jahre 3008. Ich will damit sagen diese Entwicklung ist nicht neues und sie wird schlimmer werden (Europa und in Afrika)
    ::::::::::::::::::::::::::::::
    Krieg gegen den Terror

    Einen interessanten Artikel fand ich in der arabischen Zeitung Dar Al-Hayat vom 25.02.08 in dem
    gefragt wird ist die Welt sicher geworden.
    Dar Al-Haya:
    „ … ein offizielles amerikanisches Institut zur Bekämpfung terroristischer Aktivitäten (*1) bekundet
    seine Besorgnis über die Entwicklung im Krieg gegen den Terror. US amerikanische Interessen
    seien langfristig nicht gewährleistet. Beobachtet man die Arbeit der Al-Qaida nahe stehenden
    Terrorgruppen in Europa…“
    Das ist allerdings nichts neues das eine willkürliche und zweifelhafte Asyl- und
    Einwanderungspolitik bestimmten Extremisten in die Karten spielt. So zum Beispiel fordert
    die Hamburger GAL (*2) ein unbegrenztes Aufenthaltsrecht für Asylanten. Was nahezu einer
    Einbürgerung gleich käme. Da uns die Erfahrung lehrt, dass ein Teil der Asylanten auch
    Extremisten sind die in ihrer Heimat politisch Verfolgt werden. Sollte es uns nicht wundern
    diese im good old Europe wieder an zutreffen. Es ist auch eine Tatsache das Europa als
    Rückzuggebiet über das Asylrecht missbraucht wird.
    Dar Al-Haya:
    „…Michael E. Leiter Direktor des NCTC (*1) fügte hinzu das die Gewaltbereiten Muslims in
    Europa nach wie vor eine Gefahr für die globale Sicherheit bedeuten. Dieses Sicherheitsrisiko
    betrifft nicht nur Washington sondern auch seine Verbündeten…“
    Das klingt wie Hohn und Spott oder Glockengeläut aus dem Anus denkt man an die US
    Außenpolitik. War es nicht die US Regierung die kürzlich die Separatisten Bestrebungen der
    Kosovo Albaner unterstütze und damit in Europa für zukünftige Konflikte sorgt.
    Des weiteren wird in diesem Artikel gefragt ob Europa zum Exporteur von Extremisten
    aufgrund seiner repressiven Toleranz wird. Es wird festgestellt das Extremisten sich
    zunehmend auf den afrikanischen Kontinent konzentrieren. Unter der Berücksichtigung
    innenpolitischer Probleme wird ein Sprungbrett nach Europa gesucht bzw. Festigung und
    Etablierung ihrer radikalen Ideen in diesen Ländern.
    Dar Al-Haya:
    „…auf der anderen Seite gibt es internationale Warnungen über die wachsenden Gefahren der
    extremistischen Gruppen, vor allem in Nordafrika. Es scheint offensichtlich, dass Terrorgruppen,
    insbesondere die Al-Qaida Probleme haben, wegen den Folgen des Irak/Afghanistan Einsatz der
    internationalen Truppen und den Sicherheitsbehörden in ihren Hochburgen Afghanistan, Pakistan,
    Irak und Saudi-Arabien, deshalb weichen Extremisten zunehmend auf den afrikanischen Kontinent
    aus. In Ländern in denen Konflikte, Aufruhr und Bürgerkrieg regieren dürfte eine Kontrolle oder
    ein zu griff von Sicherheitsbehörden sehr schwer sein…“
    Am Ende wird resümiert, dass der Terror sich gegen das Europa und die westliche Welt
    richten wird die die Radikalen und Extremisten in ihre Länder holte.
    Es heißt stets das Politiker Schaden vom Deutschen Volk abwenden sollen. Nun gut, mit ein
    wenig Good Will werden in Zukunft weiterhin Politiker sich vor dieser Verantwortung
    drücken können, damit wir alle diesen Schaden nicht wahrnehmen werden. Den Schaden das
    die Multi-Kulti Gesellschaft in Frage gestellt wird. Den Schaden das man Europa spalten
    wird. Den Schaden das zunehmend polarisiert wird und ein Nährboden für Rassismus
    entsteht. Eine Veränderung der Asyl- und Zuwanderungspolitik wäre ein erster Schritt. Nur
    wäre das bei weitem nicht alles.
    (*1) National Counterterrorism Center NCTC
    (*2) Wahlprogramm 2008 GAL
    Quelle: arabische Zeitung Dar Al-Haya http://english.daralhayat.com/

  31. Letztin war ich mal auf einer Website einer http://www.islam.irgendwas und habe über die Suchfunktion die Begriffe „Christ“ und „Jude“ eingeben. Ratet mal was als Ergebnis kam: Fünf Textstellen und alle des Lobes voll für die Religion des Buches.

    Hat jemand einen Link für einen vollständigen und zuverlässigen Koran in Deutsch? Gibt es dasselbe auch für die Hadithen und die Scharia?

  32. In Nigeria also jetzt ein Haus des Friedens. Das wirkt beängstigend, denn auch bei uns fängt es jetzt an mit „Friedenerklärungen“, „Friedensverpflichtungen“ und dergleichen. Das läßt Böses ahnen.

    Von 1999 bis 2003 wurden besonders im Norden Nigerias über 300 Kirchen von fundamentalistischen Muslimen niedergebrannt und etwa 11 000 Christen fanden in diesem Zeitraum durch islamistische Übergriffe den Tod.

    (aus der Kirchenzeitung für das Erzbistum Köln, in einer Ausgabe in 2005)
    Umso erstaunlicher, daß katholische Laienverbände und einige Pfaffen so eifrig dem Islam in Köln den Weg bahnen. Lesen die vielleicht nur die antifaschistischen Nachrichten und nicht die Kirchenzeitung?

    Weiter zu Nigeria, auch aus kath.net:

    Schleierzwang auch für christliche Schülerinnen, Einführung der Scharia:
    http://www.kath.net/detail.php?id=16690

    aus der evangelischen Nachrichtenagentur Idea im August 2004:

    Arabische Länder finanzieren den Terror von Moslems gegen ihre christlichen Landsleute im bevölkerungsstärksten Land Afrikas: Nigeria. Diesen Vorwurf erhebt der katholische Sozialethiker und Menschenrechtler Prof. Obiora Ike (Abuja/Nigeria) im Informationsblatt des Missionswerks „Stimme der Märtyrer“ (Uhldingen am Bodensee). Seit der Einführung des islamischen Rechts in den nördlichen Bundesstaaten Nigerias kommt es immer wieder zu gewalttätigen Zusammenstößen zwischen Moslems und Christen, die sich gegen die Anwendung des islamischen Gesetzes – der Scharia – wenden. Bei den 1999 begonnenen bürgerkriegsähnlichen Unruhen kamen bereits mehr als 10.000 Menschen um.

    Laut Ike stehen hinter den Haßausbrüchen ausländische islamische Prediger, die das früher friedliche Zusammenleben systematisch untergrüben. In Koranschulen würden Kinder aufgehetzt. Fanatische Ideologen drückten arbeitslosen Jugendlichen eine Waffe in die Hand und lobten sie, wenn sie töten oder Kirchen anzünden. Außerdem kämen „angeheuerte Randalierer im Namen Allahs“ aus den Elendsvierteln der Nachbarländer. Sie würden mit Geld angeworben, um christliche Dörfer niederzubrennen.

    Wir gehen einer unruhigen Zukunft entgegen und verdanken das unseren Linken, unseren Gutmenschen und unseren nützlichen Idioten.

  33. Aber etwas Positives kann ich diesem Artikel dann doch abgewinnen.
    Während in Nigeria die Bildungseinrichtungen zerstört werden, da Erziehung und Bildung Sünde ist, muß man einfach anerkennen, daß die hier lebenden und einwandernden Muslime auf der Evolutionsleiter viel höher stehen, als die Muslime in Nigeria. Wir haben hier „entwickelte“ Muslime.
    Hier müssen keine Schulen abgebrannt, Universitäten zerbombt werden. Hiesige Muslime machen solche Gewaltakte überflüssig. Selbst nach 10 Jahren Schule und intensivster integrativer Gewaltzivilisierung, Privatunterricht und finanzieller Sonderzuwendung für jeden gelernten Buchstaben, jedes dahinlallen, das nur im entferntesten mit menschlichen Lauten zu tun hat, bleiben unsere Muslime Lernresistent. Sie sind Immun. Ausgereifte Muslime finden hier gerade ohne Blindenhund den Weg zum Sozialamt. Wie ein Vogel tagein, tagaus, immer nur das eine Lied trällert, beglücken sie uns mit ganzen Sätzen, ohne dabei einen Soufleur oder Spickzettel zu benutzen: „Isch fick deine Mutter, Hurensohn.“
    Die Wissenschaft hat sich bisher noch nicht um diese Lernresistenz gekümmert. Sie hat die Bedeutung dieses Phänomens nicht erkannt. Wenn man den Mechanismus, den Ursprung dieser Lernresistenz ergründen könnte, könnte das zu vergleichenden Behandlungen von allen möglichen Krankheiten, Allergien und Phobien führen.
    Auch stellt sich die Frage, ob diese Resistenz durch Viren oder einem bestimmten Sozialverhalten weitergegeben werden kann. Somit wäre es möglich, deutsche Muslime leihweise nach Nigeria zu schicken, auf daß sie ihre Lernresistenz an die Bevölkerung weiterreichen könnten. Die Folgen wären in ihrem Ausmaß unbeschreiblich. Keine Schule müßte mehr zerstört, kein Lehrer erschlagen, kein heimlich lesendes Mädchen verstümmelt werden.

    Und zur Kirche, die sich beschwert, daß Christen vernichtet und wie Vieh geschlachtet werden: Selbst ein Tierfreund sollte, wenn er in einem Haifischbecken eingesperrt ist, die Tiere nicht damit besänftigen wollen, daß er sie mit Blut und Menschenfleisch füttert. Wer in einem Haifischbecken sitzt, hat keine Alternative. Er muß seine überlegene menschliche Intelligenz nutzen, um die Tiere entweder dazu zu bringen, sich gegenseitig zu fressen oder sie selbst auszuschalten. Aber Verhandlungen á la „Wir lassen uns gegenseitig leben und du darfst mir einen Arm abbeißen.“, zeugen von grenzenloser Naivität und Dummheit.

  34. #6 antidott

    Ich kann mich Dionysos nur anschließen: Nicht die intelligentere (soweit man bei Religionen überhaupt von „intelligent“ sprechen kann) sondern die stärkere, treffender aggresivere Religion wird sich durchsetzen.

    So war das Christentum über Jahrhunderte sehr aggresiv und offensiv ausgerichtet und hat sich deshalb stark ausgebreitet. Mittlerweile hat man sich in den Kirchen darauf besonnen, dass im NT „Wenn dir einer auf die linke Backe haut, halte ihm auch die rechte hin“ (oder so ähnlich) steht. Und genau das wird der Untergang des Christentums sein.

  35. Die Europäer hielten und halten sich doch für die modernen Aufgeklärten und Aufklärer..Die
    hochedle Zukunft des Planeten..Was ist nun aus diesem einfältigen Größenwahn geworden ?
    Der Kontinent wird zügig und mühelos vom Rest der Welt aufgefressen..Von den Unaufgeklärten,
    der Rückständigen,den Steinzeitlern..Darwin
    würde sich schlapp lachen..Leben ist Lebenskampf und dazu gehört weit mehr Intelligenz und Bildung..Deutschlands Zukunft muß gegen das Ausland konkurrenzfähig sein..
    Was tut der intelligente Deutsche? Er holt sich die Ausländer ins Land..Das ist
    Intelligenz von Feinsten..Staat und Religion muß getrennt sein,sagt der Modernist..Und der Moslem kommt vor Lachen nicht zum Schlaf..Er holt sich erst die Religion und dann den Staat…

  36. Ich will es mal mit einem Vergleich zu einer Planze dem Bärenklau sagen
    1 von einigen ins Land geholt.
    2 von mehreren als sehr interressant gefunden.
    3 als schon einige vor der ausbreitung warnten beschützt und gepflegt worden.
    4 Jetzt da es wuchert und alles unter sich erstickt wird er immer noch von vielen in Schutz genommen
    5 Was noch helfen könnte ?? Ausreissen , Ausreissen und den Rest verbrennen.

    denkt mal nach

  37. ot

    Wegen Handy: Tochter erschlagen

    Weil sie ein Mobiltelefon besaß, hat ein Palästinenser seine 27-jährige Tochter mit einer Eisenkette erschlagen. Der Mann stellte sich anschließend selbst den Behörden in Gaza, wie Menschenrechtsgruppen am Mittwoch mitteilten. Die drei Brüder des Opfers, einer geschiedenen Mutter von fünf Kindern, seien ebenfalls in Haft genommen worden. Der Vater habe seine Tochter verdächtigt, über das Mobiltelefon mit einem fremden Mann in Verbindung zu stehen, hieß es. Es war in diesem Jahr bereits der zehnte sogenannte Ehrenmord in palästinensischen Familien in Israel und den Autonomiegebieten.

    bild.de

  38. #49 ProContra

    Da kann man mal sehen, zu welchen abscheulichen Dingen die Juden die Palästinenser treiben…

  39. #3 Kufer Mahomet (29. Jul 2009 19:15)

    Stimmt, geht!
    Ääähhh, besser gesagt, funktioniert… 😉

  40. Wichtig zum Artikel für alle „Ungläubigen“.

    Im Haus des Friedens erlebt man die wahre Teufelsfratze des ISLAM! Deutschland ist das Haus des Krieges, weil der Muslime noch nicht stark genug sind heuchelt der Musel „Toleranz“ vor und ist stets der „Unterdrückte“. Sexuelle und kriminelle Übergriffe sind stets Rufmorde. Gewaltverbrechen werden als Rassismus gewertet und/oder auf die DEUTSCHE VERGANGENHEIT wird sich berufen.

    mmmh, bei diesem Prinzip werden Typen wie ich von Bozkurtlar*1 als „Faschisten“ bezeichnet.
    GM´s würden den Bozkurtlar wahrscheinlich recht geben.

    *1 Bozkurtlar=türkischer Nazi

  41. #48 alter ego (29. Jul 2009 18:47)
    Der Vergleich mit Fauna und Flora, in denen komischerweise immer nur die Eindringlinge die Starken sind, nicht die Einheimischen, drängt sich mir auch immer öfter auf.

  42. Jaja, Haus des Friedens und Haus des Krieges. Dasselbe Prinzip wie bei Onkel Adolf. Wie demonstrieren die Nazis gemäß dieses Prinzips noch heute? „Nach unserem Sieg – nie wieder Krieg!“

  43. Ta, so ist das eben mit den Geistern die man rief…

    Die Taliban wurden seinerzeit ausgebildet und hochgerüstet für den Kampf gegen den Sowjetkommunismus.

    Und jetzt darf dreimal geraten werden, von wem 😉

    DAS ist einer der Punkte, die mir hier auf PI immer wieder richtig sauer aufstoßen. Sich „Proamerikanisch“ auf die Fahne schreiben und dann sogleich sich mockieren über deren Hätschelkinder, wenn diese nicht (mehr) so funktionieren wie sie ursprünglich sollten.

    In dem Zusammenhang ist auch dieser Link überaus hilfreich, um sich mal ein wenig verwundert die Augen zu reiben:

    http://plus7.arte.tv/de/1697660,CmC=2757988,scheduleId=2724364.html

  44. In der 20:00 Uhr-Tagesschau haben sie auch gerade das Nigeria-Thema mit 300 gemeldeten Toten gebracht.

    Aber Verursacher war jetzt auf einmal irgendeine versprenkte „Sekte“ und Islamisten haben beteuert, dass dies nichts mit wahrem Islam zu tun hat.

    GutmenschenTV eben.

  45. An #6 antidott (auf Seite 1)

    Wenn sie Brutalitaet in Staerke uminterpretieren und dann diese „STaerke“ mit Intelligenz gleichsetzen sind sie selbst geistig behindert.

    Uebrigens: Nach ihrer These waere die Welt heute von Nazionalfaschisten regiert.

  46. #10 Seepferdchen (29. Jul 2009 16:34)

    Hm. Was hat das Mädchen denn gemacht, dass man ihr die Nase abgeschnitten hat?

    Wahrscheinlich zuviele Fragen gestellt. :mrgreen:
    Im Islam braucht es keine großen Anläße dafür. Willkürlich, vergleichbar mit den Hexenjagden aus dem Mittelalter.
    #59 kugelblitzz (29. Jul 2009 20:14)
    Du hast damit nicht unrecht. Nur ist pro amerikanisch zu sein nicht gleichbedeutend mit pro U.S.Regierung. Wir sind ja auch weitest gehend pro Deutschland, aber unsere Regierung ist dennoch zum Kotzen. Das ist ja kein Widerspruch.

  47. Seepferd,

    Vielleicht wäre es sinnvoller, man hätte Dir die Zunge/Finger (zum Tippen) abgeschnitten?

    Oder wie soll ich das verstehen:

    „Hm. Was hat das Mädchen denn gemacht, dass man ihr die Nase abgeschnitten hat?“

    Es ist egal, was das Mädchen gemacht haben könnte. Nichts davon berechtigt irgendjemanden, ihr die Nase abzuschneiden. Zieh‘ Dir Deine Burka über und geh‘. Lehrerin, geh‘.

  48. #1 Selberdenker (29. Jul 2009 16:06)

    Zu dem schrecklich verstümmelten Mädchen fällt mir nur die übliche, gefährlich ignorante Floskel der Kulturrelativisten ein:

    “Das ist eine andere (islamisch geprägte) Kultur – wie können wir uns anmassen, das zu kritisieren!”

    jo, mir fällt die andere Guti-spruchvariante ein:

    „Das hat mit dem (ominös-vagem-ungreifbaren) WAHREN ISLAM nichts zu tun. mißverständniss bei der Umsetzung einer FRIIEDENSRELIGION“…

  49. Als ich diese Bild diese verunstalteten und misshandelten Frau sah war ich entsetzt. Wie können Menschen so was schreckliches anderen Menschen bloß antun?

    Ob im Namen einer heiligen Schrift oder aus reinem Sadismus. Wo ist da der Unterschied?

    Mir fehlen die Worte.

  50. @Seepferdechen.
    Man bekommt die Nase, einen Finger, ein Ohr usw. abgeschnitten, wenn man dem Imamen wiederspricht. Vor allem wenn man dem Imamen die Lust verdirbt, waehrend Er einer Frau den Koran mit einem kleinen stueckchen Fleisch in den Bauch erklaert. Da reicht schon ein unbotsmaessiger Ton oder Augenaufschlag.
    Oder wenn man sonst unbotsmaessig z.B. seinem Eheherren wiederspricht etc..

    Seepferdchen ich gebe dir den Rat, und informiere dich.
    Vielleicht solltest du erst mal klaeren wo der Unterschied zwischen Islam, Islamisten, Fundamentalislamismuss und Radikalislam liegt.
    Dann worin der Unterschied zwischen moslemen, radikalmoslemen, fundamentalistischen moslemen, moderate moslemen und modernen moslemen besteht.
    Ja und dann finde raus was den Unterschied zwischen den islamen und den moslemen ausmacht.

    Wenn du das durchgearbeitet hast, dann geht dir vielleicht ein Licht auf und du musst nicht fragen, womit „Sie, also die Dame“ es verursachte die Nase abgeschnitten zu bekommen.

    Das ist doch unterste Schublade.

    Die Frage waehre doch wie sich derjenige das Recht herausnehmen kann, jemanden zu verstuemmeln.
    Also mir zeigt deine Fragestellung schon wie sehr du mit Gutmenschlicher Ideologie zugemuellt bist. „Was hat sie getan das ihr das passierte“. Einfach nur sch****. Schalte besser die Glotze mal ab und dafuer bischen Hirn an. Sorry, Wahrheit tut manchmal weh.

  51. Im Jahre 2100 n. Chr. wird es vermutlich nur noch 3 grosse Islamfreie Ballungsgebiete geben:
    1. Mexiko inkl. der südlichste Teil
    Nordamerkas..
    2. Israel(seit 2050 zum Reservat erklärt)

    3. China.. zu dieser Zeit unangefochtene
    Weltmacht Nr.1

    Lieber schonmal Chinesisch lernen.

  52. .
    ……Das christliche Portal kath.net – und leider nur dieses – berichtet:..
    .

    stimmt ,dem dreieinigen Gott sei dank ,nicht so ganz….
    .
    im hillige Kölle…
    ……..mal abgesehen von dem Moscheebau..
    gibt es ja noch
    .. :
    DOM-RADIO.DE

    http://www.domradio.de/aktuell/artikel_55432.html

    29.7.2009
    Taliban auf dem Vormarsch
    Gewalt im Norden Nigerias hält an

    Nach den Angriffen militanter Islamisten auf Polizisten hält die Gewalt im Norden Nigerias weiter an…..

    mit den links -verweisen:
    .

    http://www.domradio.de/aktuell/artikel_55432.html

    …………………

    http://www.domradio.de/includes/audioplayer_popup.asp?beitrag=20243

    ………….

    * Ein Beitrag von Thomas Winkel (KNA): Radikale Islamisten bedrohen Christen in Nigeria (29.7.2009)

    ……………..
    Gegendarstellung von Gutmenschen :

    * Ein Interview mit Dr. Stefan Cramer (Afrika-Experte Brot für die Welt): Von einer Christenverfolgung kann man nicht sprechen (29.7.2009)

    * Brot für die Welt

    http://www.domradio.de/includes/audioplayer_popup.asp?beitrag=20242

    ……………
    aber immerhin beide Seiten kommen zur Sprache :

    * Kirche in Not

    .
    http://www.kirche-in-not.de/aktuelle-meldungen/2009/07-28-obiora-ike-talibanisierung-nigerias
    ….

    http://www.kirche-in-not.de/

  53. ProSieben hat heute wieder über heruntergekommene Drecksbuden berichtet, die man in der Türkei „Hotel“ nennt. Ein Pärchen hatte den Balkon direkt neben einem Minarett, wo sie der Schreihals über Lautsprecher in aller Herrgottsfrühe aus den Federn geholt hat. Der verdutzte Blick von dem Kerl und dazu das Brüllen im Hintergrund waren so dermaßen zum Brüllen. :mrgreen:
    Aber ich bin mir sicher, die sind wie viele andere deutsche Idioten auch nächstes Jahr wieder in Antalya dabei.

    Derweil unterzieht sich der todschicke Burkini inzwischen ersten Bewährungsproben und wird dabei selbst von MigrantInnen als gar nicht mal so angenehm bezeichnet:

    http://www.youtube.com/watch?v=eYHMD_z6azU

  54. Und auch daß Medium unseres Stellvertreters Gottes auf Erden ,Papst Benikt des XVI -en
    Radio -Vatican schweigt nicht ! :

    http://www.oecumene.radiovaticana.org/ted/Articolo.asp?c=305936

    29/07/2009 13.16.51

    Nigeria: Armut ist Wurzel islamistischer Gewalt

    ..na ja….. aber erwähnt ,bei der Ursachenbegründung hapert es noch …..
    aber Gottes Mühlen mahlen langsam
    und e sekündchen is en ewigkeit …
    ..

  55. Und wieder hatte frontpagemag.com recht:
    Hier ist der Weg zum Islamischen Haus des Friedens.

    Genauso fängt es an.

    In folgendem Artikel wird übrigens der klassische Weg der Islamisierung verdeutlicht:

    http://frontpagemagazine.com/Articles/Read.aspx?GUID=4DE15EF9-A76C-4DD4-81E2-75683AEED74D

    100% will usher in the peace of ‘Dar-es-Salaam’ — the Islamic House of Peace — there’s supposed to be peace because everybody is a Muslim:

    Afghanistan — Muslim 100%
    Saudi Arabia — Muslim 100%
    Somalia — Muslim 100%
    Yemen — Muslim 99.

    Of course, that’s not the case. To satisfy their blood lust, Muslims then start killing each other for a variety of reasons.

    Fazit: Nicht einmal in ihren komplett islamisierten Territorien sind Muslime zum friedlichen Zusammenleben fähig!

  56. Schon Hardcore.
    #Ich finde man sollte nicht soviel auf Seepferdchen rumhacken. Jeder lernt noch dazu.

  57. Der Dschihad in Nigeria durch die militanten Muslime ist nur das Vehikel zur Kontrolle (Macht u. Reichtum) und Übernahme der Ölfelder im Süden, dem christlichen Teil des Landes.

    Allein im Niger-Delta leben rd. 20 Mio. Menschen und der korrupten Nigerianischen Regierung fielen bisher 300 Milliarden US-Dollar in den Schoß, die in einem Sumpf von Korruption, Vettern- und Misswirtschaft verschwunden sind.

    Immerhin ist Nigeria der 6. größte Ölexporteur der Erde und kann theoretisch 2,6 Mio Barrel Öl produzieren.

    Wenn es den militanten Gotteskriegern gelingt, die Kontrolle über den Süden und die Ölfelder zu erlangen, ist eine weitere immens wichtige Energiequelle u. Energie-Reserve in den Händen des Dar al-Islam.

    Und genau darum geht es!

    Ich hoffe, dass der Westen endlich aufwacht und etwas dagegen unternimmt. Hier sind vor allem mal wieder die Amerikaner gefordert.

    Guckst Du hier:

    http://www.3sat.de/dynamic/sitegen/bin/sitegen.php?tab=2&source=/boerse/magazin/94491/index.html

    Nigeria: Moslems klauen Christenkinder, um sie zu islamisieren
    Die australische Sektion der christlichen Menschenrechtsgruppe Voice Of the Martyrs macht darauf aufmerksam, dass in Nigeria immer mehr christliche Kinder entführt werden, um sie zu Moslems zu machen.

    Ein Befreiungsversuch für den 13-jährigen Victor Udo Usen scheitere, weil aufgebrachte Moslems unter „Allah ist groß“ rufen, die Befreiung verhinderte. Sie behaupteten, er wäre jetzt Moslems, und sie wären nicht mehr seine Eltern.

    http://www.journalchretien.net/Nigeria-Muslim-Militants-Kidnap.html

  58. #25 ksk7
    Richtig! Und bei dem erschreckenden Bild ist nämlich die reflexartige Frage „Warum hat man ihr dies angetan?“ verständlich.
    Damit gibt man dem Opfer keineswegs irgendwelche Schuld, und Seepferdchen muss hier nicht dumm angemacht werden.

  59. Es ist und bleibt Ekelerregend….
    Säureanschläge gegen Frauen,Nasen abscneiden,wechselseitig Arm und Bein abhacken.Allein die Beschneidung der Frauen ist das Grausamste was ich mir vorstellen kann.
    Es wird zeit das wir mit diesem Spuk endgültig Schluss machen.Schmeisst die Ar… raus.Fertig
    Aber unsere Politiker führen gegen das eigene Volk, ich nenn es -Krieg-

  60. Nicht täglich aufregen,das tun die Kulturbereicherer auch nicht!
    Nicht resignieren,das tun die Bereicherer auch nicht!
    Schon gar nicht ans Auswandern denken,das tun die Bereicherer auch nicht!
    Stattdessen JEDEN,den man persönlih ,bei passender Gelegenheit im Gespräch erreichen kann davon ÜBERZEUGEN,daß es UNSER DEMOKRATISCHES RECHT ist,anderen Parteien die Regierungsverantwortung zu übertragen und vor allem UNSERE VERDAMMTE Pflicht, endlich für die ZUKUNFT unserer Kinder unsere Är…. zu heben ! Die Wahlbeteiligungen der Deutschen sind zum Ko….,während es dank geschlossener Türkischer Wählerschaft TÜRKISCHE PARTEICHEFS in DEUTSCHLAND gibt!!!Siehe Grüne!
    Und wenn wir nicht bald aufwachen, haben wir die MOSLEMPARTEI mit Stimmenmehrheit,MEHR braucht es nicht!
    ZDF Nachrichten aus dem Jahre 2018 :
    Bei der gestrigen Bundestagswahl gab es einen völlig unerwarteten ERDRUTSCHSIEG für die erst vor 6 Monaten gegründete „Partei der göttlichen Einheit“ unter Pateichef Özdemir!
    Von den 36 Millionen abgegebenen Stimmen entfielen 9,7 Millionen,oder 27 % auf die GEP,die nun den Bundeskanzler stellen wird, da die CDU/CSU nur auf 18,9 und die Sozialdemokraten auf 16,7 kamen.Der Rest entfiel auf die FDP mit 10,9 %,die NPD mit 9,5% und die Grünen,denen,wie allen anderen Parteien auch, entgegen den Umfragen fast alle Migrationswähler mit islamischem Hintergrund abhanden kamen,mit 5,2% gerade noch im Bundestag.Während einige andere an der 5% Hürde scheiterten, hat Parteichef Özdemir seinen Alleinanspruch schon bei Bundespräsidentin Merkel deponiert und „ERWARTET“ sich den Auftrag zur Regierungsbildung umgehend!
    Nachrichten aus 2018,also in 9(!) Jahren,Ende!
    PS.:Der Verfassungsschutz sagte GENAU DAS schon im Jahresabschluß 2003 voraus !!!………….Zum Nachdenken!

  61. Unserer demokratisch gewählten Parteien sowie Teile der Kirche befürworten ja noch die schleichende Islamisierung,- vornweg Türkenclaudi mit ihren schon muslimisch infiltrierten Grünen. Man rennt wissentlich und sehenden Auges ins offene Messer – und die große breite Masse trottelt nichssagend hinterher !

  62. Eine gute Nachricht aus Nigeria!!!!!!!!!!!!

    ABUJA: Die nigeranische Armee hat den Anführer der radikal-islamistischen Aufständischen im Norden des Landes erschossen. Nach offiziellen Angaben starb der Rebellenführer Mohammed Yusuf in Polizeigewahrsam. Der staatliche Fernsehsender BRTV zeigte Bilder der von Kugeln durchsiebten Leiche.

    http://www.dw-world.de/dw/function/0,,12356_cid_4530397,00.html?maca=de-de_na-2225-xml-atom

    ——————————————————————

    Nach Polizeiangaben wurde auch der Vizechef der Gruppe, Abubakar Shekau, auf der Flucht getötet.

    http://www.orf.at/ticker/336340.html

Comments are closed.