Abdallah al-Hadlaq„Eine israelische Nichtregierungsorganisation behauptet, dass die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL), die Gaza und die geächtete Hamas angegriffen haben, lokale Zivilisten als menschliche Schutzschilde benutzt und wahllos um sich geschossen hätten.

(Kommentar des arabischen Journalisten Abdallah al-Hadlaq (Foto) erschienen unter dem Originaltitel „Bei Gott, sie lügen“ in der kuwaitischen Zeitung Al-Watan vom 19. Juli 2009 zum Bericht von „Das Schweigen brechen“. Übersetzung: Botschaft des Staates Israel)

Der Bericht von ‚Das Schweigen brechen’ besagt, dass die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte Gebäude, Moscheen und Privathäuser zerstört hätten, und enthält Zeugenaussagen von 30 Soldaten, die an dem Angriff auf Gaza (27.12.2008 – 18.01.2009) teilnahmen, aber ohne ihre Namen oder Einheiten zu enthüllen.

Diese Anschuldigungen müssen jedoch zurückgewiesen werden, da die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte bewiesen haben, dass ihre Soldaten trotz der Anstrengung des Kampfes das internationale Recht und Befehle befolgen. Die Anschuldigungen entbehren jeglicher Quellennachweise oder Untermauerungen, weswegen keine Schlüsse aus ihnen gezogen werden können… Darüber hinaus war es die geächtete Hamas, die viel Leid verursacht hat, als sie Dutzende von Kassam-Raketen auf unschuldige Zivilisten in den südlichen Städten und Ortschaften Israels abfeuerte. Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte hatten keine andere Wahl, als zurückzuschlagen, wobei 1400 Palästinenser – die Hälfte von ihnen Zivilisten, die von der Hamas als menschliche Schutzschilde benutzt wurde – getötet und 5000 verwundet wurden. Israel verlor lediglich zehn Soldaten und drei Zivilisten.

Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte haben unschuldige Zivilisten gegen Angriffe der Hamas verteidigt und alles getan, um Schaden von jeglichen Zivilisten abzuwenden, indem sie nur auf Hamas-Leute gezielt haben. Sie haben diese durch Luftangriffe, Bombardierungen und den Einsatz von schwerer Artillerie entwaffnet, während sie ihre humanen Prinzipien aufrechterhalten haben, die darauf ausgerichtet sind, unter minimalen menschlichen Kosten auf beiden Seiten zu gewinnen.

Der Bericht von ‚Das Schweigen brechen’ ist unfair, unausgewogen und arm an Beweisen, und man fragt sich, wo die Organisation war, als die Hamas Schulen und Wohnhäuser als Waffenlager und Raketenabschussbasen missbraucht hat? Israelische Piloten haben von zahlreichen sekundären Explosionen berichtet, nachdem sie Hamas-Ziele angegriffen haben. Wo war die Organisation, als die Hamas Tonnen von illegalen Waffen durch ein Tunnelnetzwerk aus Ägypten geschmuggelt hat?“

(Spürnase: Rechtspopulist)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

21 KOMMENTARE

  1. #1 Wilhelm Entenmann

    Bei den Israelis! Soweit kenne ich unsere PaliSchätze mittlerweile.

  2. @ #1 Wilhelm Entenmann (23. Jul 2009 21:46)

    Ich bitte um vergebung, daß nicht alle latein können. Was wir von Türken erwarten, kannst Du getrost auch anwenden : Deutsch.

    danke 😉

  3. #1 Wilhelm Entenmann (23. Jul 2009 21:46)

    38 Pilatus spricht zu ihm: Was ist Wahrheit? Und als er dies gesagt hatte, ging er wieder zu den Juden hinaus und spricht zu ihnen: Ich finde keinerlei Schuld an ihm.

    🙂

  4. Boykottaufrufe gegen Israel unrechtmäßig

    Israel hat einen wichtigen Sieg vor einem internationalen Gericht errungen. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte bestätigte am vergangenen Donnerstag ein französisches Urteil, dem zufolge es unrechtmäßig und diskriminierend sei, zum Boykott israelischer Güter aufzurufen. Das Gericht entschied mit 6 zu 1 Stimmen, dass das Verbot von Boykottaufrufen gegen israelische Güter keine Verletzung der Meinungsfreiheit darstelle.

    Das Gericht setzte sich aus Richtern aus Dänemark, Frankreich, Deutschland, Liechtenstein, Monaco, Makedonien und der Tschechischen Republik zusammen. Die Gegenstimme kam von dem tschechischen Richter.

    Weiter auf:http://www.eussner.net/fundsachen_2009-07-21_21-34-04.html

  5. Warum schreibt kein deutscher Journalist/Kommentator der Main Stream Medien (der großen Zeitungen, oder bei ARD, ZDF etc) einmal einen vergleichbaren Artikel? Oder einer unserer Politiker? Warum sprechen sie nicht wenigstens einmal laut und deutlich die Wahrheit hinsichtlich Israels aus? Wenn dieser arabische Journalist die Wahrheit sagen kann, warum geschieht das dann nicht auch hier in Deutschland?

    Ach ja. Unsere deutschen Politiker äußern sich schon immer wieder mal zu Israel. So wie der CDU Politiker Polenz vor ein paar Tagen. Abwechselnd im Reigen mit französischen und italienischen und amerikanischen und russischen Politikern stimmen nun auch unsere deutschen Politiker in den Chor derer mit ein, die Israel zurufen: „Nehmt Vernunft an! Beendet den Siedlungsbau! Teilt Jerusalem! Zieht euch auf die Grenzen von vor 1967 oder noch besser 1948 zurück! Dann werden ihr alle eure Probleme los sein!“

    Auf diese Weise würde Israel die Fähigkeit verlieren als eigenständiger Staat überleben zu können. Und wenn ein Teil Jerusalems wieder unter arabisch-palästinensischer Herrschaft wäre, dann könnten die Raketen ganz bequem von dort direkt Richtung Knesset gestartet werden.

  6. Diese Arten von Muslime liebe ich. Kuwait ist mir immer positiv aufgefallen, wenn es darum geht Israel in Schutz zu nehmen. Ich hoffe viele werden ihm nachfolgen.

  7. Es ist bemerkenswert, dass in einer kuwaitischen Zeitung dieser Bericht erschien, der die Integrität der IDF verteidigt und gegen Hamas Partei ergreift.

    Ich hatte einige Berichte zu diesem Thema gelesen und die Vorwürfe gegen die israelischen Streitkräfte sind in der Tat (nach meiner Einschätzung) so nicht haltbar und auch nicht einmal überprüfbar. (keine Namen, keine Einheiten werden genannt)

    Dennoch ist es bemerkenswert, dass diese Einschätzung in einer kuwaitischen Zeitung erschien, wo doch eigentlich alle Araber auf Israel schlecht zu sprechen sind.

    Es kommt dazu, dass auf die Palästinenser auch kein Araber gut zu sprechen ist.
    Ich hatte einmal gehört, dass 1990, als Saddam Hussein Kuwait überfallen liess, die Palästinenser, die sich in Kuwait befanden, die kuwaitische Führungsschicht an Saddam verraten haben.
    Nun, die Amerikaner haben daraufhin Kuwait befreit, die Kuwaities haben die Palästinenser aus dem Land gejagd, die mit Saddam kollaboriert hatten.

    Vielleicht kann von euch jemand etwas substanzielles dazu beitragen über Kuwyit und Palästinenser. (würde mich interessieren, ich erinnere mich nur wage)

    Die Ägypter sind froh, dass sie die Verantwortung für den Gazastreifen allein den Israelis aufbrummen können. (Hat jemand schon mal Beschwerden über die ägyptischen Grenzbefestigungen gehört? Wir hören doch nur Beschwerden über die „israelische Mauer“.)
    Die Jordanier sind froh, wenn sie keine Palästinenser im Land haben. Die Libanesen hatten mit den Pallies ebenfalls nichts als Ärger.

    Ich möchte gern die Videos von IbnIllLatinah empfehlen, ein Palästinenser, der vom Islam seit langem die Nase voll hat und der im Exil lebt.

    sehr sehenswert:
    „Shame“
    http://www.youtube.com/watch?v=XnVMgzlzhvI
    sehr sehenswert

    nicht die Hauptsache dort, aber…
    Der ein oder andere erinnert sich an das Massaker von Ramallah im Oktober 2000, wo zwei israelische Soldaten, die sich verfahren hatten, von einem palästinensischen Mob gelyncht und ausgeweidet wurden. Die Bilder sind dort um 7:00 zu sehen (ein glück nicht sonderlich scharf, so dass man das aushalten kann).

    Roger

    PS
    allen Interessierten seien auch die anderen Videos von IbnIllLatinah empfohlen, die nicht haben.

  8. sorry, im PS sollte es heissen:
    PS
    allen Interessierten seien auch die anderen Videos von IbnIllLatinah empfohlen, die nicht IHRESGLEICHEN haben.
    (von seinem Video über die Ahmaddiyya sei hier abgesehen, das kann man sich schenken. Da liegt er gründlich falsch.)

  9. Oh, eins hätt´ich fast vergessen; warum mir IbnIllLatinah wieder eingefallen ist im Zusammenhang mit Kuwait und Palästinensern.

    Sein Video…
    Arab Hypocrisy II: Abu Ghraib vs. Iraqi Orphans
    http://www.youtube.com/watch?v=uE0qSuMIpqo

    da sagt er im Zusammenhang mit „compassion“ Barmherzigkeit und Koran bzw Christentum:
    „It was American Soldiers who saved Palestinians from beeing massacred by Kuwaities after the golf war.“

    Ich will euch nicht vollspammen, das wisst ihr. Ich freue mich aber, wenn von einem Palästinenser, der den Hass überwunden hat, wir hier einiges lernen können.

    Schreibt mir doch mal eure Meinung zu dem Video. Mich hat es jedenfalls sehr bewegt und zum nachdenken gebracht.
    Danke zusammen

    gruß
    Roger

  10. Araber, Jordanier u. Ägypter sind offensichtlich nicht so sehr angetan von dem palästinensischen P.ck, das findet vorwiegend Unterstützung bei Linken u. Grünen, beim Satan vom Iran und beim Turk-Nazi u. Islamfundi Erdogan und seinen Anhängern in der Türkei und Deutschland.

    Als Hussein 1990 in Kuweit einfiel, vollführten die Palästinenser Freudentänze, die gleichen Freudentänze vollführten diese R.tten am 11.9.01, nach den Terroranschlägen auf das World Trade Center.

  11. #15 Laurel

    Was sollen ihre persönlichen Attacken hier ?
    Wer sind SIE hier andere als „Unterbelichtet zu bewerten?

    Sind Sie auch so ein Neunmalkluger der alles über nichts weiss?

  12. @#16 Chester (24. Jul 2009 03:12)
    Du scheinst ja noch nicht lange hier mitzulesen, dann blättere mal etliche Beiträge auf PI durch und verfolge die saudummen Kommentare von D@.

  13. maerchen aus 1001 nacht sind halt auch in den laendern unserer bereicherer sehr populaer. und da ist doch schon mal eine gemeinsamkeit.
    der wahrheitsbezug unserer gez-zwangs-msm ist ja auch nicht groesser. journalisten sind wie politiker: luegen koennen sie stets am besten.

  14. Die Lüge ist das Kernstück des Islams und aller anderen „Römer“… Die Lüge gehört zum „Heiligen Krfieg“, genauso wie die Taqiyya! Ohne Lüge gäbe es keinen Krieg… Der Gott von unten (Shamballah etc.), den unsere Führenden auf vielerlei Artgen anbeten, ist ein Lügner von Anfang an! Al-Lat bzw. Allah ist ein Synonym der Lüge.
    http://www.aaronedition.ch/Terrorismus_01.htm
    (vom Stellenwert der Lüged im Islam)

Comments are closed.