home2

Für die Fußballfreunde unter unseren Lesern, und speziell für die Fans von Schalke 04, ein freundlicher Gruß aus der mohammedanischen Beleidigungsecke. Es geht um das Vereinslied von Schalke 04.

Blau und Weiß, wie lieb ich Dich

(Text bearbeitet von Hans J. König / 1963)
Blau und Weiß, wie lieb ich Dich, Blau und Weiß, verlass mich nicht, Blau und Weiß ist ja der Himmel nur Blau und Weiß ist unsere Fußballgarnitur

Hätten wir ein Königreich, machten wir es den Schalkern gleich, alle Mädchen, die so jung und schön, müssten alle Blau und Weiß spazieren gehn

Mohammed war ein Prophet, der vom Fußballspielen nichts versteht, doch aus all der schönen Farbenpracht, hat er sich das Blau und Weiße ausgedacht

Tausend Feuer in der Nacht, Haben uns das große Glück gebracht, tausend Freunde, die zusammenstehn, dann wird der FC Schalke niemals untergehn.

Kann es wirklich sein, dass ein deutscher Verein die Chuzpe, die Frechheit besitzt und dem Propheten Mohammed (mesgse) fehlendes Fußballverständnis anzudichten? Und weil dies nun wirklich nicht so einfach im Raum stehen kann, bittet der Muslim-Markt seine Leser um eine Kontaktaufnahme der moslemischen Schalke Fans:

„Sehr geehrte Damen und Herren, als langjähriger Schalke-Fan bin ich erst jetzt auf den Missbrauch des gesegneten und heiligen Namens des Propheten Muhammad – der Friede sei mit ihm – im Vereinslied von Schalke 04 aufmerksam geworden. So gerne ich die Spiele von Schalke 04 auch besuche, haben meine Familie und ich sowie viele Freunde beschlossen, sowohl den Spielen von Schalke 04 fern zu bleiben als auch keinerlei Fan-Artikel mehr zu kaufen, bis jene Strophe aus dem Vereinslied gestrichen wird. Ich gehe nicht davon aus, dass das Lied auf Böswilligkeit gegenüber dem Islam und dem Muslimen beruht, denn sonst würde ich für immer dem Verein den Rücken kehren, sondern auf Unachtsamkeit. Prophet Muhammad ist für uns aber die höchste menschliche Heiligkeit, und sicherlich würden Sie auch nicht beispielsweise Jesus oder nur den Papst, der für Christen eine viel niedrigere Heiligkeit darstellt als Muhammad für Muslime, in solch einem Lied auf diese Weise erwähnen. Daher bitte ich Sie höflichst, schnellstmöglichst auch zu berücksichtigen, dass die Vielzahl muslimischer Anhänger des Vereins einen sensibleren Umgang mit diesem Thema notwendig macht. In der Hoffnung auf Ihr Verständnis usw…“

Ausführlichere Infos hier, Wetten werden entgegen genommen: Wird sich Schalke 04 ducken oder wird man diese Forderung als das zurückweisen was sie ist, nämlich lächerlich.

Und weil es so schön ist …

(Spürnase 3band)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

146 KOMMENTARE

  1. Na, dann wird der Schalke-Rivale Dortmund wohl auch bald Ärger bekommen von den neuen HerrscherInnen im Revier:

    http://www.derwesten.de/nachrichten/kultur/2009/7/28/news-127386111/detail.html

    Dortmund will zum Ballett-Mekka werden

    Dortmund. Das Dortmunder Ballett zieht in den Westfalenpark – und will dort demnächst mit New Yorker Künstlern zusammenarbeiten. Unter der Leitung von Xin Peng Wang stiegen die Einnahmen aus Eintrittsgeldern rapide, aber auch RWE als Sponsor zeigt sich großzügig – und bezahlt den Umbau des Gebäudes.

    Der Westfalenpark, Dortmunds Grüne Oase, 1959 aus der Bundesgartenschau entstanden, hat sich im Jubiläumsjahr herausgeputzt und lädt zu allerlei Aktivitäten und Openair-Spektakeln. Ein Gebäude aus Stahl und Glas mit Pyramidendach allerdings wird erst Ende August fertig gestellt sein: In dem RWE-Sonnenenergie-Zentrum arbeiten noch Handwerker.

    Nun ja, Inter Mailand hat da schon Erfahurngen sammeln können…

  2. Dieser Mahomet schon wieder ! Keine Ahnung von Fussball – und auch keine Ahnung von Relgion… Wenigstens mit kleinen Mädchen kennt er sich aus, der Mahomet.

  3. Was hat Mohammed (alles Gute!) mit Blau und Weiß am Hut Turban? Ich dachte, er wäre Fan von Grün (Islam) und Rot (Blut) gewesen!?

  4. Ich würde den Namen auch aus der Hymne verbannen, aber mit dem Hinweis, dass sich der Verein von pedophilen Kinderschändern distanziert.

  5. Mohammed war ein Prophet, der vom Fußballspielen nichts versteht, doch aus all der schönen Farbenpracht, hat er sich das Blau und Weiße ausgedacht

    verstehe das jetzt nicht wirklich. Blau und Weiß – was hat das mit Mohammed zu tun? Mal ernsthaft, wieso ist Mohammed überhaupt in einem Schalke-Lied drin? Was hat Mohammed mit Schalke zu tun?

    Bitte klärt mich auf – verstehe das nicht.

  6. Die werden sich noch ducken weil die sonst beleidigt sind.

    Aber bis dahin werde ich nicht mehr meinen Lieblingswitz reißen der da wäre:

    Warum heißt es Schalkr 04 – weil sie mal vier Minuten Deutscher Meister waren.

  7. Wollt Ihr Bildung?
    NEIN

    Wollt Ihr Integration?
    NEIN

    Was wollt Ihr denn?

    Mohammed – Mohammed – Mohammed

  8. ?? was hat Mohammed in einem Vereinslied verloren??
    Ich kann da keinen Zusammenhang zwischen Mohammed und Fussball oder Vereinswesen in irgendeiner Form sehen. Und dass er von Fussball keine Ahnung hatte?
    Die Strophe hat soviel Nährwert wie

    Adolf war ein fieser Typ,
    hach wir ham uns alle lieb!

    Ich glaube nicht, dass die jemanden provozieren wollten, eher schon fast das Gegenteil. Nach dem Motto „In unserem Vereinslied berücksichtigen wir auch andere Kulturen, weil wir so multikulturell sind…“

  9. Achtung Warnung: Wo Mohammed drauf steht, ist ein Mohammedaner nicht weit. 🙂
    Alles gute.

  10. Und noch ein Lied, das es wohl bald nicht mehr geben wird, in den 1960ern gehörte es zum Liedgut deutscher Schulen:

    http://www.planet-wissen.de/pw/Artikel,,,,,,,B0458B9287C00939E034080009B14B8F,,,,,,,,,,,,,,,.html

    „C-A-F-F-E-E,
    trink‘ nicht soviel Kaffee.
    Nicht für Kinder ist der Türkentrank,
    schwächt die Nerven, macht dich blass und krank.
    Sei doch kein Muselman,
    der das nicht lassen kann.“

  11. Warum hat sich Mohammed blau und weiß ausgedacht ?

    Mohammed war ein Prophet, der vom Fußballspielen nichts versteht, doch aus all der schönen Farbenpracht, hat er sich das Blau und Weiße ausgedacht

    Das sind die Farben seines Erzfeindes oder ? Davisstern – Israel.

    http://www.youtube.com/watch?v=2WNHUMsYRaQ

  12. Bald wieder Deutschland /Schalke Flaggen verbrennungen in vielen islamischen Ländern???…

  13. Blau und Weiß – was hat das mit Mohammed zu tun? Mal ernsthaft, wieso ist Mohammed überhaupt in einem Schalke-Lied drin? Was hat Mohammed mit Schalke zu tun?

    Mohammed hat mit Mohammed nix zu tun…
    …und mit Schalke erst recht nicht,
    – deshalb wird er da ja auch genannt.

  14. Na? Mal wieder ´nen Moslem beleidigt?

    Ich bin ein Kind der o.g. Stadt und habe in meiner Kindheit so ziemlich jedes Schalker Lied mit meinen türkischen, polnischen und italienischen Fußballkollegen mit gesungen.

    Ich kann diese Du-beleidigst-den-Propheten-Scheiße nicht mehr hören.

    Die halbe Welt in die Luft sprengen, Menschen foltern, köpfen, Kirchen abfackeln und Heiligtümer sprengen, den Christen in den eigenen Ländern das Leben zur Hölle machen, aber BELEIDIGT SEIN, wenn Schalke 04 „Mohammed“ singt.

    Liebe Freunde vom Muslim-Markt. -> Auswandern! Da ist die Tür!

  15. Ist aus unserer Kultur, passt hier nur rein wegen Schalke: Früher wurde mal mit dem Motto ‘an Jesus kommt keiner vorbei’ missioniert. Doch Stan Libuda.

  16. Seit wann gibt es das Lied??? (1963)

    Hat dann aber lang gedauert, bis einem
    Musel auffiel, dass Mohammed drin vorkommt.
    Kehrt endlich heim zu Euresgleichen – Ihr
    beleidigten Halalwürstchen!!!!!

  17. Die Musels gehen mir sowas von auf den Sack, dass man es garnicht in Worte fassen kann.

    Da hier ja einige dieser zurückgebliebeben Mitlesen. Haut einfach in eure Heimat ab und lasst die Menschheit in frieden und nehmt die dämlichen Konvertiten gleich mit!

  18. Zu welch verabscheuungswürdigem Weltbild zuviel Islam führt offenbart sich in dem letzten Absatz des Müsli-Markt-Beitrages:

    Insofern wäre darüber nachzudenken, ob nicht evtl. der Muslim, der sich mit Haut und Haaren dem Verein widmet, jedes Heimspiel dabei ist, aber nicht jedes Gebet betet, über jeden verletzten Schalke-Spieler nachdenkt, nicht aber über die verletzten Kinder in Gaza, Irak oder Afghanistan, bei jedem Foul gegen einen Schalke-Spieler böse wird, aber nicht über Guantanamo, ob nicht solch ein Muslim eine größere Verhöhnung des Propheten Muhammad ist?

    Ich hingegen rege mich auf über alle im Namen des Islams verhetzten Kinder – auch in unserem Land.

  19. #9 Unbeschnitten (28. Jul 2009 18:15)

    Wollt Ihr Bildung?
    NEIN

    Wollt Ihr Integration?
    NEIN

    Was wollt Ihr denn?

    Mohammed – Mohammed – Mohammed

    🙂 Der war gut!

  20. @ #9 Unbeschnitten

    Kannst du das irgendwie als Video zusammenschneiden? Mit so einer aufgestachelten Moslem-Meute vor irgendeiner Botschaft als Hauptdarsteller?

    Ich schmeiß mich jetzt schon Weg…

    Es lohnt sich doch immer wieder nach den Perlen unter den PI-Kommentaren zu tauchen!

  21. Prophet Muhammad ist für uns aber die höchste menschliche Heiligkeit, und sicherlich würden Sie auch nicht beispielsweise Jesus oder nur den Papst, der für Christen eine viel niedrigere Heiligkeit darstellt als Muhammad für Muslime, in solch einem Lied auf diese Weise erwähnen.

    Soso, Jesus oder nur der Papst ist für Christen eine niedrige Heiligkeit als Muhammad für Muslime … Diese Äußerung ist eine Beleidigung und eine Unverschämtheit den Christen gegenüber. Aber wenn man bedenkt, dass Muhammad mit seiner 9-jährigen Ehefrau Sex hatte … Nein, Jesus kann man wirklich nicht mit Muhammad vergleichen.

  22. Sollte der Verein tatsächlich einknicken, dann werde ich ihn nur noch „Scharia 04“ nennen!

    Ein Schalker, der Böses dabei denkt! 🙂

    2040 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

    2050 – Arena auf Schalke wird Hinrichtungsstätte

  23. Ich habe gerade folgende Mail an: marketing@schalke04.de
    geschrieben

    Sehr geehrte Herren,

    Mein Name ist Robert Gärtner, und ich wohne in Spanien, südlich von Alicante. Ich bin kein besonderer Schalke 04 Fan, aber ich sehe Blau-Weiss gerne, auch hier in Spanien.

    Ich habe in Politically Incorrect nachstehenden Link gefunden:

    http://www.pi-news.net/2009/07/schocker-schalke-04-beleidigt-propheten/

    und möchte Sie davon in Kenntnis setzen, dass ich – sobald die Wette aufgemacht wird – einen guten Betrag darauf setzen werde, dass Schalke 04 nicht einknickt.

    Gehen Sie bitte vorsichtig mit meinem Wetteinsatz um.

    Mit freundlichen Grüssen

    Robert Gärtner

  24. Ducken!!! Jede Wette!!!

    Die können es sich schliesslich nicht erlauben, auf 2-3 Fans zu verzichten. Lieber gehen die das Risiko ein, die restlichen Zehntausende von Fans zu verärgern und diese zu verlieren!

  25. Also diesen Text von König finde ich allerdings insgesamt extrem schwachsinnig und warum bezieht er sich ausgerechnet auf Mohamed? Das ist unter jeder Würde.

    Am besten wäre, er textet alles neu und mit mehr Hirn.

    Auch das vom Erhard finde ich nicht witzig.

  26. ich finde auch , dass das lied verboten gehört… der name mohammed beleidigt langsam meine ohren 😀

    und vor allem dieses -friede sei mit ihm- was die überall reinschreiben.. schlimm schlimm…

  27. Ey hömma!

    Also ich bin ja getz paa Steinwürfe ( 🙂 ) von dieset Stadium aufgewachsen. Datt Lied ham wir als Blagen schon gegrölt! Sogar, als ich als Lütten mit mein Fadder erste Mal inne Glückaufkampfbahn waa. Datt Spiel waa dammals so spannt, datti Männer neben uns nich aum Klo gegang sint, sondern auf diese Stehterassen die ihrn Dödel rausgeholt ham und auffe Stelle gepinkelt ham.

    Und getz komm diese Mohammedaner und wolln uns am Liedgut ran?

    Kannze vergessen! Blau bis im Tot .. also getz nicht schicker odder so …

    App na Mecka mitti! Abber ZÜGICH!

    Da kam domma vor paa Jahrn ein Tünnes an, der wollte datt neue Stadium nach ein weiblichet Wesen benenn und hat da ein Wettbewerb ausgerufen.

    Den ersten Platz hat gemacht:

    „Den Ernst Kuzorra seine Frau ihr Stadium!“

    Und wegen son paa dowe Mohammedaner solln wir getz an unser heiliget Liedgut drangehn?

    Bei den Bart von den Profeten: Kannz mich in den Ar*** drinrumlecken!

    Glückauf!

  28. #24 Patrona Bavariae (28. Jul 2009 18:31)

    Prophet Muhammad ist für uns aber die höchste menschliche Heiligkeit, und sicherlich würden Sie auch nicht beispielsweise Jesus oder nur den Papst, der für Christen eine viel niedrigere Heiligkeit darstellt als Muhammad für Muslime, in solch einem Lied auf diese Weise erwähnen.

    Dazu eine kleine Geschichte:

    Jesus Christus hängt am Kreuz und vor ihm steht Mohammed und beklagt sich lauthals darüber, was die Christen mit ihm und seiner Religion machen.

    Und Jesus Christus antwortet: „Wenn du wüsstest, was meine Christen mit mir gemacht haben, würdest du dich nicht beklagen! Aber was du deinen Gläubigen befohlen hast, was sie mit den Christen und Juden machen sollen, das stellt alles andere in den Schatten.“

  29. Ich als jahrzehntelanger Schalke-Fan (wie verdammt viele Sauerländer) werde das Vereinslied immer, immer und immer wieder singen! Ich habe zwar schon lange befürchtet, dass die Mohammed-Strophe irgendwann Probleme bereiten wird, aber das ist mir scheissegal. Niemals werde ich mir von radikalen Moslems das singen verbieten lassen, niemals! Mohammed ist für mich übrigens kein Prophet, dementsprechend ist die Strophe falsch, für mich ist er ein wiederlicher Kriegstreiber, der mit kleinen Mädchen ins Bett gegangen ist. Das musste mal gesagt werden!

  30. Wieso dürfen Männer Mohammed heißen?
    Wo Mohammed draufsteht, ist noch lange nicht Mohammed drin.

    Das ist der meist benutzte Namen für Neugeborene in Frankreich.

    Mein Gott..wie blöd muß man sein.

  31. Ich habe zwar die Hitler-Zeit nicht mehr selbst erlebt, aber nachdem was mir meine Eltern und andere davon erzählten, wie sehr man aufpassen musste was man sagt, kann ich nur anmerken:

    genau so muss es damals gewesen sein.

    Nur mit einem großen Unterschied: heute können wir uns wehren! Also warum wehrt sich dann keiner?? Wo sind denn die „wehret den Anfängen“ – Rufer…

    An appeaser is one who feeds a crocodile, hoping it will eat him last.

    Winston Churchill

  32. C-A-F-F-E-E
    TRINK NICHT ZU VIEL KAFFEE.
    NICHT FÜR KINDER IST DER TÜRKENTRANK
    SCHWÄCHT DIE NERVEN MACHT DICH BLASS UND KRANK
    SEI DOCH KEIN MUSELMANN
    DER ES NICHT LASSEN KANN.

    :mrgreen:

  33. #16 Totentanz (28. Jul 2009 18:20)

    Na? Mal wieder ´nen Moslem beleidigt?

    Ich bin ein Kind der o.g. Stadt

    #31 Ruhri (28. Jul 2009 18:38)

    Ey hömma!

    Also ich bin ja getz paa Steinwürfe ( 🙂 ) von dieset Stadium aufgewachsen.

    ——————————
    Tach Nachbarn,

    also ich komm ja auch sowwat von aus Schalke!! Da macht Ihr Euch ja kein Bild von!!

    Da wird an dat Lied nix geändert, dat bleibt wie et is, feddich!

    Ihr werdet dat ja sehn, datti da Auf Schalke so weitersing tun wie gehabt!!!!

    Wo sind wer denn hier, also sowwatt!

    Schaaaalke

    null
    vier,

    Schaaaaalke

    null
    vier!!

  34. Ich kann dem rechtgläubigen

    langjährigen Schalke-Fan

    eindringlichst raten seinen Turban zu nehmen und nach Jemen, Saudi-Arabien oder wahlweise den Irak auszuwandern.

  35. In Elverdissen bei Herford erregen sich die Gemüter um die Errichtung eines jezidischen Kultutzentrums.

    Die Bürger seien nicht etwa durch die Verwaltung oder die jesidische Gemeinde, sondern durch die in Elverdissen ansässigen moslemischen Kurden – „mit den entsprechenden Anmerkungen“ darüber informiert worden. Danielmeier weist an dieser Stelle darauf hin, dass die Jesiden ihre Heimat Text in Fettdruck„wegen der unduldsamen Haltung des Islams“ verlassen mussten. Das sei allgemein bekannt und bedauerlich. „Sie haben dafür unser Mitgefühl.

    http://www.nw-news.de/lokale_news/herford/herford/3047994_Jesiden-Zentrum_SPD_fuehlt_sich_angefeindet.html

  36. @ #37 Dr.Weizenkeim

    Hömma Dock!

    Kennze doch:

    „Und wenn ich alt werd und verkalke, ich geh immer noch auf Schalke!“

  37. #35 kugelblitzz (28. Jul 2009 18:50)

    Klasse Beitrag,
    genau

    SO

    ist es!!

    Ich sehe uns in einer ähnlichen Rolle wie damals die Gruppe Stauffenberg!

    Wir sollten uns vielleicht umbenennen in:

    Aktionsbündnis 20. Juli!!

    ERZÄHLT
    DAS
    mal einem Gutmenschen, der wird das NICHT begreifen!!
    Der wird dann sicherlich so dreinschauen wie ein junger Fuchs der fi**** will…. 😉

  38. #5 Deutschschwede (28. Jul 2009 18:12)
    auch wieder wahr.
    raus mit dem aus dem Lied.

    #34 fragnachX (28. Jul 2009 18:46)
    Es gibt da noch die schönen Vornamen Djihad, Scharia, Islam, Osama, Aischa, usw…

  39. C-A-F-F-E-E
    TRINK NICHT ZU VIEL KAFFEE.
    NICHT FÜR KINDER IST DER TÜRKENTRANK
    SCHWÄCHT DIE NERVEN MACHT DICH BLASS UND KRANK
    SEI DOCH KEIN MUSELMANN
    DER ES NICHT LASSEN KANN.

    *lol*
    darum trinke ich tatsächlich seit einem halben Jahr nur noch Getreidekaffee, hat ja als Kind auch geschmeckt und ist nachweislich gesund!

    Die türkische zukünftige Braut muss der SChwiegermutter einen Mokka brauen, während in ihrer Abwesenheit die Familie über ihre Ehe verhandelt , nur wenn er gut gelungen ist, akzeptiert die Schwiegermutter sie (auch so eine *würg*-story, die ich mal wo gelesen habe und die von den Türken als romantisch empfunden wird)

  40. Liebe Muslime,

    so langsam geht es mir dermaßen auf den Keks, dass es schwierig wird, ruhig zu bleiben. Ich konnte mich allerdings nicht zurückhalten, mich hier anzumelden und ein paar Worte zu sagen.

    Steht im Koran eigentlich nicht irgendwo eine Stelle, die sinngemäß etwas ähnliches sagt wie „So, nun leg mal das Buch weg und erfreue dich am großartigen Geschenk des Lebens, das du erhalten hast“? Will sagen: Habt ihr nicht so etwas wie Humor oder wenigstens Gelassenheit?

    Müsst ihr denn wirklich in jedem Furz des täglichen Lebens anderer Leute herumrühren und ihnen alles, aber auch wirklich alles mit eurer Beleidigungsnummer verleiden? Seid ihr denn wirklich solche weltfremden Kotzbrocken?

    Jetzt also Schalke. Aha. Da hat also ein aufmerksamer Gehirngewaschener (Jawohl – denkt mal drüber nach!) wieder was gefunden, wo ihr in den typisch Deutschen in seiner harmlosen Freizeitbeschäftigung mal wieder schön einen reinwürgen könnt.

    Tut mit Leid, aber in zivilisierten, druckreifen Worten kann ich wirklich nicht mehr sagen, wie mich das ankotzt!

    Wo genau ist die Stelle im Koran, an einem das eigenständige Denken verboten wird? Gibt es allen ernstes keine Stelle, in der so etwas wie Leben und leben lassen steht? Also das würde mich mal so richtig interessieren.

    Ja, auch ich bin ein Gutmensch – aber nicht mehr lange, macht nur so weiter.

    Ohne Gruß

  41. #40 Ruhri (28. Jul 2009 19:01)

    Ey klaa Kumpel, wat has Du denn gedacht??? 😉

    Kriss ja die Wut, wennze die Scheiße hier lesen muß!!!
    Schalke-Lied ändern, weil et die Musels nich gefallen tut!

    Soweit kommt dat noch, ja hömma!!!

  42. Ja nee, is klar…

    Sind so richtige Fans, jahrelang schon, und haben sich auch schon für Unmengen Geld Fanartikel gekauft, aber das Lied erst jetzt bemerkt…. Wer’s glaubt, wird selig!

    Und immer schön primitiv ans Geldsäckchen appellieren. Dabei bin ich mir sicher, dass bei den Spinnern maximal ein Galasataray-Trikot zu finden ist.

    Verarscht euch selber!

  43. Als bekennender Dortmunder habe ich bei diesem Lied bewusst nie zugehört und mir fiel diese sinnlose Passage daher nie auf, zumal man im Dortmundblock ganz andere Sachen zu tun hat wenn dieses Lied gespielt wird 😉
    Hoffe aber inständig daß die Sch…er sich nicht von diesen Kaspern auf der Nase rumtanzen lassen!!!
    Bin dann ja doch mal für GE, gibt´s dat denn!?
    Soweit bringen einen diese dauerbeleidigten Würstchen schon;)

  44. #33 Sauerlaender (28. Jul 2009 18:46)

    Ich habe zwar schon lange befürchtet, dass die Mohammed-Strophe irgendwann Probleme bereiten wird,

    ———————————————-

    In der Tat, darüber habe auch ich schon mal vor dieser „Posse“ hier nachgedacht!

    Aber dann dachte ich mir, ach nein, welch absurder Gedanke, von dem ich da befallen bin!

    Nein, die Relalität ist absurder!!

    Aber ist ja klar, wir leben ja auch in Absurdistan…. 🙁

  45. „Mohammed war ein Prophet
    Der vom Fußballspielen nichts versteht
    Doch aus all der schönen Farbenpracht
    Hat er sich das Blau und Weiße ausgedacht „

    Das verstehe ich, ehrlich gesagt, vom Sinn her gar nicht. Was hat denn der Prophet Mohammed mit „Blau und Weiss“ zu tun? Wieso hat der sich das angeblich „ausgedacht“?

    Und ausserdem: Für wen ist das Lied denn mehr eine Beleidigung oder Schmähung, für den Blutsäufer „Prophet“ Mohammed oder für den Fussballverein Schalke 04?

    Muss ein Massenmörder und Kinderschänder auch noch in einer Fussballhymne besungen werden?

    Ich meine: Nein.

    Also: Hymne ändern. Aber nicht etwa, um den Moslems einen Gefallen zu tun, nein, sondern um nicht den altehrwürdigen Verein Schalke 04 mit dem blutrünstigen, kinderschändenden „Propheten“ Mohammed in Verbindung zu bringen.

  46. Eine Beleidigung, die 46 Jahre zurück liegt, ist wirklich lächerlich. Nach deutschem Recht seit mindestens 16 Jahren verjährt (höchste Verjährungsfrist, außer bei Mord, denn Mord verjährt nie). Irgend welche Forderungen oder Schadensansprüche können demnach nicht mehr gestellt werden. 😀

    @ 12 Eurabier:

    Dieses Lied aus ganz frühen Kindertagen hatte ich schon vollkommen vergessen, konnte mich aber doch gleich wieder daran erinnern, als ich den Text las. 🙂 Danke, Danke, Danke. Wieder etwas Liedgut gerettet. 😉

  47. Erpressung, was kommt als nächstes? Kein Moslem-Verein stritt mehr gegen Schalke 04 an. Wir haben ja im Fußball schon einiges erlebt. Ich denke nur an den iranischen Israelboyktteur Degjah in den Reihen von Wolfsburg.

    Ich werde mit Sicherheit keinen Verein untersüttzen oder T-Shirts kaufen, die solche Moslems in ihrem Kader haben.

  48. Heute wird das Lied verboten und morgen werden die Fans verpflichtet, aus Rücksicht auf die Herrenmenschen, nur noch in muslimischen Verkleidungen (Burkas usw.) zu erscheinen!!!

  49. #46 AntiCR (28. Jul 2009 19:08)

    Ey hömma, wat is datt denn gezz?!?!?!?!
    Ne Zecke is für Schalke!
    Ich fass et ja nich!!
    Neee, neee, neee, gibt doch noch Wunder!!!

    Aber mal im Ernst, nur so geht es! Solidarität ist gefragt, über alle Grenezne hinweg, egal ob Lüdenscheid-Nord oder Herne-West!

    War jetzt ein „Insider“, werden sicherlich nicht alle PI-ler verstanden haben… 😉

  50. Schlimmer, oder nein, genauso schlimm finde isch die Erinnerung an ein Volkslied bei diese Vereinshymne. Nur so ein Volksliedinstrumenteorchester da.
    Da fehlt eine Sas-Einlage oder Arabeskelemente.
    Isch finde, das sollte man aus Rücksicht auf die nichtdeutschen Mitbürger ändern.
    Ehrlisch.

  51. Da zeigt sich eben wieder der typische,moslemische Herrenmensch. Respekt und Rücksichtnahme einfordern, aber keinen Gedanken darauf verschwenden, dass die Begründung -Mohammed ist für Muslime heiliger als Christus für Christen, eine echte Frechheit ist.
    Klar, für diesen Muslim sind Juden und Christen Affen und Schweine.
    Und Integration ist ein Verbrechen.

    Toleranz bedeutet für diesen Menschen offensichtlich nur: „Gebt mir alles“.

    Aber, dem Manne kann geholfen werden. In Saudi-Arabien, hört man das Schalke-Lied eher selten.

  52. Ich finds ne prima Sache, wenn die Musels wegbleiben – da hat mal normaler Mensch und echter Fan doch endlich auch mal wieder eine Chance, eine Karte zu bekommen……….

  53. Ich Hamburg gab es mal eine ähnliche Situation. Man wollte Stadionsprecher Lotto King Karl in seinem Lied „Hamburg meine Perle“ die Textstrophe „Wenn du aus Cottbus kommst,
    kommst du eigentlich aus Polen.“ streitig machen. Resultat: Gerade diese Strophe wird nun vor jedem Heimspiel besonders laut von den Fans gesungen.
    Hier schön anzusehen:
    http://www.youtube.com/watch?v=SX0gvbrnlpg

  54. #7 Wilhelm Entenmann (28. Jul 2009 18:13) Noch ‘n Gedicht

    -> Heinz Erhardt – Der Muselmann
    __________________________________

    ach nöööööööö, ich sitze hier und lach mich schlapp, Heinz Ehrhardt – unerreichbar !!!!

    Es war einmal ein Muselmann der soff sich einen Dusel an!

    Nu müssen wir jetzt aufpassen, sonst ist der nächste Aufschrei fällig. Einfach widerlich, dieses ewig Beleidigtsein, aber was zeigt uns das ? Wo stehen wir heute in der Tabelle: wieviel Islam verträgt eine freie Zivilisation ? Bei 20 % wenigstens.

    Von mehr als 5 % an, werden sie versuchen, die politische Führung dazu zu bringen, Muslimen die Scharia, die islamische Gesetzgebung, zuzugestehen. Das letztendliche Ziel ist nicht, die Welt zum Islam zu bekehren, sondern die Scharia weltweit zu etablieren.

    Wenn die muslimische Bevölkerung bis etwa 10% der Gesamtbevölkerung erreicht, werden sie, indem sie die Gesetze der Aufnahmeländer missachten, gegen die Verhältnisse in denen sie leben, „protestierten“ (Ausschreitungen in Paris). Jede Aktion, die den Islam beleidigt, wird mit Drohungen und Ausschreitungen quittiert (Mohammed-Karikaturen). HAHAHAHAHA……….Schalke Lied.

    Hier noch ein Fundstück:

    Brief eines Türken an seine Frau:

    Sulaika, meine liebe Frau, ich nix mehr arbeiten am Bau, auch viel Kollega schon entlassen, Polier sagt nix mehr Geld in Kassen, doch du nix denken, das sein schlimm, ich wissen wie zu Geld ich kimm, der Allah hat mich nicht verdammt, hat mich geschickt zu Arbeitsamt. Die Arbeitsamt ist grosser Tempel, zeig ich Papier her, machen Stempel. Ungläubiger gibt viele Blauen, ich Muselmann erst ganz blöd schauen. Es scheint hier alles wie verhext, ich brauch nur schlafen, Konto wächst. Zahlt Arbeitsamt für fünfzehn Kinder, noch vieles Geld bis nächsten Winter. Ich bin nun schon 3 Jahre fort, hast du gemacht noch Kinder dort? Ist ganz egal, wer Vater is‘, ein jedes Baby bringt mehr Kies und schickst Bescheinigung von Zwilling, krieg ich für Kleine doppelt Schilling (?). Sooft du Rock hebst, froh und munter, geht Lohn hinauf und Steuer runter. Ich sein bald reich als wie ein Scheich, Allah sei mit Österreich.

    Heut Zahnarzt sagen, ganz gewiss, bis morgen hab ich neu Gebiss, vielleicht, wenn Allahs Wille, ich nächste Woche neue Brille. In Österreich leben macht viel Spass, weil alles zahlt die Krankenkass!

    Wenn Ostern Oma kommt, will sehn, dass Oma kriegt auch scheene Zähn. In Österreich, dem Paradies, hat jeder eigenes Gebiss.

    Hast du Sulaika, Zelt geflickt, von vielen Geld was ich geschickt? Halt Einsamkeit noch bissl aus, dann bring ich Geld und baue Haus, vermiete Zelt um Türkenpfunde, an christliche Touristenhunde, die sich im Wüstensande aalen und sich erholn vom steuerzahlen.

    Und nun ich machen Briefe Schluss und sende dir ganz viele Gruss, bleib du gesund und grüss die Lieben, sag Papa hat lang Brief geschrieben, aus wunderbarstem Land der Welt, wo man für Faulheit kriegt noch Geld! Wenn Vertrag ist aus, dann krieg ich Rent und Steuerzahler brennt. Noch einmal lass ich grüssen euch und Allah sei mit Österreich !

    Ist bei uns hier in Deutschland ebenso….

  55. ES ist zum Kotzen .. wie auf den MM-Seite erst süss gesülzt wird … ..bestimmt übersehen usw … und dann zu versteckten Drohungen übergegangen wird

    Diese verbrecherische Terror-Ideologie ist tödlicher wie ein HIV-Virus todbringend und sich unkontrolliert vermehrend
    Schlimmer als die schwarze Pest Pocken und Ebola gleichzeitig

    diese Terror-Ideologie verändert in Tod bringender Weise unser Werte , schwingt sich zum Kontrolleur unserer Vergangenheit Gegenwart und Zukunft auf

  56. @#3 Dr.Weizenkeim
    Hehe, wenn diese Pappköppe hier dat Sagen hätten dann würden wir auch im Stadion kein Fußball mehr gucken sondern irgendeine „Koppab-Show“ oder „wirf den Stein“…
    Gruß von nem Lüdenscheider nach HER-W!!!

  57. Es wird ja oft vermutet, dass der von CIA angekündigte Bürgerkrieg in Deutschland in bestimmten Regionen beginnen wird.

    Wenn ich mir den Brief dieses Schalkefans ansehe, dann glaube ich der Bürgerkrieg beginnt auf Schalke

  58. Ich wette, Schalke wird vor den Musels einknicken. Unserem Volk ist leider das Rückgrad abhanden gekommen.Traurig, traurig!!

  59. Glückauf ich werde unser Vereinslied weiterhin so singen auf die Muselfans kann ich sehr gut verzichten.

  60. Appgesehn von dieset trostlose Thema mitti Muselei:

    Bin irnxwie dreckt froh, datt aufeima alle Jungs (Jau! Auch Mädels) sich ausse Deckung traun und hier ma Flagge für unsern Pott am zeigen sint!

    Mach ma paa Bierken und Kurze feddich hier! Prost!

  61. 4 Millionen Schalke Fans gibt es in Deutschland, die müssen mobilisiert werden.

    Hier noch einen Premierenfeier
    Osama bin Laden begeistert von Anti-Islam-Film

    Standing Ovations für Geert „Billy“ Wilders. Mit seinem Film „Fitna – Was der Muselmann alles nicht lassen kann“ hat der niederländische Politiker die Herzen der Muslime im Sturm erobert. Beim internationalen Hetzfilm-Festival im Hindukusch beeindruckt das Werk auch Jury-Präsident Osama „Barack“ bin Laden.

    Hoher Besuch bei der „Fitna“-Premiere in Afghanistan: die ältesten Steiniger der Welt „The Rolling Stones“

    „Tout Taliban“ ist zur exklusiven Premierenshow in Osama bin Ladens Berghof (Adresse liegt der Redaktion vor) angereist, der romantisch in einen pittoresken Gipfel südöstlich des Khyber-Passes eingegraben liegt. Keine Frage: Wenn die al-Qaida-Schickeria um Milliardärssohn bin Laden ruft, dessen Produktionsfirma „Islamic Light and Magic“ (ILM) dieses erste internationale Hetzfilmfestival ausrichtet, kommen sie alle.

    So fetzt der Kinosommer 2008 Die Herren tragen Military-Chique aus dem Hause Kalashnikov, die Damen haben das festliche „Große Schwarze“ angezogen, ein quadratisches Kleidungsstück aus reißfestem Drillich, das wahlweise auch als Festzelt (für 30 Personen) oder Panzer-Husse getragen werden kann. Die Stimmung ist ausgelassen und familiär – fast könnte man meinen, der Steinigung eines guten, alten Bekannten beizuwohnen. Zwei altehrwürdige Greise tauschen kichernd Anekdoten aus alten Mudschahedin-Zeiten aus, ein salafitischer Standup-Comedian erzählt die besten Ungläubigen-Witze („Wie viele kaffir braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln?“) und auch die Damen der Gesellschaft, die im Vorhof zusammen mit Kettenfahrzeugen und Mauleseln angepflockt stehen, scheinen sich glänzend zu amüsieren.

    Doch das lebhafte Geplauder täuscht über den ernsten Anlass der Zusammenkunft hinweg. Mit großer Spannung war der Beitrag des holländischen Heißsporns Wilders erwartet worden, dessen Film den Islam massiv kritisiert. „Allzu oft zeigen die westlichen Medien ein verzerrtes Bild des Islam“ warnt Patchouli Orospu. Der gelernte Fanatiker türkischer Abstammung ist Präsident der Taliban-Akademie der schönen Künste (Teeren, Federn, Steinigen) und berät Terroristen in Stilfragen und Medienangelegenheiten. „Da wird eine angeblich friedfertige muslimische Mehrheit bemüht, statt einfach zuzugeben, dass wir der wahre Islam sind.“

    Afghanische Bauern wollten holländische Coffee-Shops boykottieren

    Bereits im Vorfeld ist in Afghanistan deshalb viel über Boykottmaßnahmen debattiert worden: Die Vereinigung afghanischer Hanfbauern erwog zwischenzeitlich gar ein Ausfuhrverbot des in niederländischen Coffee-Shops so beliebten „Schwarzen Afghanen“, ließ sich aber angesichts massiver internationaler Kifferproteste besänftigen. Ein Stopp der umfangreichen Heroinlieferungen nach Rotterdam freilich wurde nie ernsthaft erwogen. „Das würde ja richtig ins Geld gehen“, erklärt Verbandspräsident Shurkhi Ibn Shurkhi, „Da verbrennen wir doch lieber ein paar Fahnen.“

    Und so ist die Spannung mit Händen zu greifen, als der alte Filmprojektor aus sowjetischer Produktion im unterirdischen Vorführraum (aus pakistanischer Produktion) mit lautem Rattern anspringt und die ersten Bilder des umstrittenen Streifens an die Wand wirft. Doch schon nach wenigen Minuten löst sich die Anspannung merklich. Die ausgewählten Koranverse (z.B. Sure 4:89, „ergreift sie und tötet sie“) treffen den Geschmack des Publikums genau und werden begeistert mitrezitiert, die verwackelten Bilder terroristischer Gräueltaten, die Wilders geschickt dazwischenschneidet, werden vom anwesenden Fachpublikum interessiert begutachtet und fröhlich kommentiert („Der Kleine da mit dem Säbel ist mein Cousin!“).

    „Genau so isser, der Islam!“

    „Wir hatten zuerst Bedenken, einem Westler wie Wilders unser bestes Filmmaterial, etwa die Enthauptung von Nicolas Berg, zur Verfügung zu stellen“, erklärt Patchouli Orospu. „Aber wir haben in ihm schnell einen Geistesverwandten erkannt. Und so kaltschnäuzig, wie Wilders unsere Propagandabilder übernimmt, haben wir uns nicht in ihm getäuscht.“

    Als das Licht schließlich wieder angeschaltet wird, wenden sich alle Blicke dem Jurypräsidenten Osama bin Laden zu, der in meditativer Versunkenheit Popcornreste aus seinem Bart zutzelt. „Vollkommen richtig. Genau so isser, der Islam“, nuschelt der früh vergreiste Scheich schließlich „So und nich anners.“ Die übrigen internationalen Beiträge, eine iranische Produktion über den Holocaust und ein chinesischer Beitrag über die Errungenschaften tibetischer Kultur, werden noch höflich beklatscht, doch der Gewinner steht da bereits fest. Großer Jubel bricht aus, als schließlich das einstimmige Urteil der einköpfigen Jury unter dem Donner von Salutschüssen verkündet wird.

    „Ein wunderbarer, ein poetischer Film“, heißt es in der Laudatio, „er zeigt den Islam, so wir ihn sehen. Wilders hat mit seinem Film dem internationalen Dschihad einen großen Dienst erwiesen. Neben der grandiosen Idee der Sudanesen, dieser netten alten Lady mit dem Mohammed-Teddy den Kopf abzuhacken, ist das wohl der wichtigste Beitrag zum endgültigen Rufmord an der muslimischen Religion. Hätten wir selbst nicht besser machen können. Danke, Geert.“

    aus: welt.de Satire

  62. Aus gut informierten Quellen weiß ich, das mit Mohammed nicht DER gemeint ist, wovon der Muslim-Markt ausgeht, sondern um den liebevoll als Propheten Mohammed Cüölüblü bezeichneten Mann handelt, einem der ersten türkisch-stämmigen Schalke-Fans aus Bottrop-Kirchhellen. Gemeinsam mit seiner Mutter Aische und Vater Jussuf kam er im Frühjahr 1966 nach Deutschland, um umgehend damit zu beginnen, das Land als Trümmerfamilie von den im Rahmen der Tags zuvor beendeten Kriegshandlungen entstandenen großflächigen Verwüstungen zu befreiten. Entgegen aller Unkenrufe der seinerzeit extrem depressiv veranlagten Bevölkerung glaubte er an den Fortbestand der Ruhrpotter. Diese Lied-Passage soll exemplarisch die entscheidenden Aufbauleistungen der ausschließlich türkischen Einwanderer würdigen.
    Besagter Mohammed soll entgegen der damals schon üblichen Spielregeln leider immer wieder versucht haben, den Ball mit der Hand zu spielen. Das brachte ihm zurecht den- liebevoll vorgebracht- Vorwurf ein, er hätte keine Ahnung vom Fußball.
    Genau DAS findet sich in der nun beanstandeten Lied-Passage wieder……

  63. Es ist zum lachen, wenn es nicht zum heulen wäre. Was sind das für Inzucht-Idioten, die sich deswegen beleidigt fühlen? Ist das eine himmeltraurige Schweine-Muselbande. Rausprügeln sollte man dieses Mistgesindel aus Deutschland.

  64. Örghs! Die Özoguzs mal wieder! Yavuz hat schon seine Wahlempfehlung raus gehauen: „Die Linke“. Wenigstens die sind – seiner Meinung nach – noch (teilweise)antizionistisch.

    Irgendwie erinnert mich diese Posse da oben an den TAZ-Boykott des MM :mrgreen:

    Der Schlusssatz des Textes lautete: „Allah ist groß, Allah ist mächtig, er hat einen Arsch von drei Meter sechzig.“

    Kaum war der Vers weggedruckt, hagelte es Beschwerden: „Sie haben kein Recht, durch Beleidigungen und herabwürdigende Äußerungen Millionen von Muslimen in Deutschland in ihren religiösen Anschauungen zu verletzen“, schrieb ein Schwerverletzter. Viele Beleidigte verlangten eine Entschuldigung: „Ich erwarte, dass die taz sich für diese bedauerliche Passage auf niedrigstem Niveau entschuldigt.“ Auf niedrigstem Niveau entschuldigen? Kein Problem: Tschuldigung.

    http://www.taz.de/index.php?id=archivseite&dig=2001/02/17/a0100

  65. …………………………………..
    So gerne ich die Spiele von Schalke 04 auch besuche, haben meine Familie und ich sowie viele Freunde beschlossen, sowohl den Spielen von Schalke 04 fern zu bleiben
    …………………………………….

    Am besten Gelsenkirchen fern bleiben…so ca. 2500 km…dann ham die Schalker ruh, und der völlig überschätzte…äh…dingens….Mo….ach ne, det is ja der von den Simpson…irgendwie so ähnlich….

    Ein ehemaliger Bayern Fan….Autsch

  66. MM schreibt doch tatsächlich von „Beleidigungsorgie“. Wieviel dumm-dreister müssen es diese Berufsheiligen eigentlich noch treiben, bis den Deutschen Meinungsmachern endlich der Kragen platzt? Das Volk hat längst die Schnauze voll! Diese arrogante Bigotterie mit der sich diese Moslem-Verbände und Sprecher gebährden wird immer unerträglicher, je mehr man ihnen nachgibt.
    Die werden dann auch die Abschaffung des Grundgesetztes fordern, weil es nicht mit dem Koran vereinbar ist.

  67. #65 Patriot 5 vor 12 (28. Jul 2009 19:49)

    Ich wette, Schalke wird vor den Musels einknicken.

    ———————————————

    Das denke ich nicht.

    __________________________________

    #66 Hartzhasser (28. Jul 2009 19:50)

    Glückauf ich werde unser Vereinslied weiterhin so singen auf die Muselfans kann ich sehr gut verzichten.

    ____________________________________________

    Nicht nur Du, mein Freund, nicht nur Du… 🙂

    ———————————————-

    #68 Ruhri (28. Jul 2009 19:51)

    Appgesehn von dieset trostlose Thema mitti Muselei:

    Bin irnxwie dreckt froh, datt aufeima alle Jungs (Jau! Auch Mädels) sich ausse Deckung traun und hier ma Flagge für unsern Pott am zeigen sint!

    Mach ma paa Bierken und Kurze feddich hier! Prost!

    ——————————————-

    Ja, wie, wat, Flagge zeigen, wat denn sonst? Wennet gegen Schalke geht, da musse doch wat machen!!
    Kannze doch nich einfach so widaspruchslos hinnehm, die Scheiße da!!

    Jau, und bestell für mich au ma ’n Pils und ’n Kurzen, komm au gleich vorbei. Haam wa uns ja wohl vadient, wa?! 🙂

  68. Alles Quatsch, was ihr schreibt. Als Borusse gebe ich den Musels recht und gehe noch weiter:

    Verbietet Schalke

  69. #48 AntiCR
    Junge,Junge. Unterstützung aus Lüdenscheid.
    Daß ich das noch erleben darf!!! 🙂
    Aber in dem Punkt müssen wir wirklich alle zusammen halten!!
    Schönen und wirklich mal ehrlich gemeinten Gruß von einem Schalker!!;-)

  70. Salman Rushdie über das Verhältnis des Islam zu Witzen, Satire und Verständnis dafür:

    „Was mich beunruhigt, ist die Leichtigkeit, mit der sich die Menschen in Europa und Amerika in ihren Grundfesten erschüttern ließen. Ich glaube, das Problem liegt darin, dass die Einschüchterung zunehmen wird und dass jene Werte, die im Westen hunderte Jahre Gültigkeit hatten, nämlich Satire, Lächerlichkeit, Witze, Lachen und Skeptik sowie die Bereitschaft, sich nicht vor jeder Macht auf den Boden zu werfen, an Kraft verlieren.“

    Aber jetzt erst Recht oder ?

    Ein Imam ärgert sich darüber, daß viele der Gläubigen mit Schuhen in die Moschee kommen. Also schreibt er an den Eingang: „Das Betreten der Moschee mit Schuhen ist ein dem Ehebruch vergleichbares Vergehen.“ Am nächsten Tag steht darunter: „Hab ich probiert. Kein Vergleich!.“

    Als der Islamist feststellte, dass er schwul ist, legte er sofort einen Schleier an.

    George W. Bush und Tony Blair treffen sich zum Essen mit Gästen im Weißen Haus. Fragt einer der Gäste: ‚Mister President, worüber unterhalten Sie sich denn den ganzen Tag?‘ – ‚Wir planen gerade den 3. Weltkrieg.‘ – ‚Und wie sieht der aus?‘ – Bush: ‚Wir töten 4 Millionen Moslems und einen Zahnarzt…‘ Der Gast schaut etwas verwirrt: ‚Wieso einen Zahnarzt?‘ – Tony Blair klopft Bush auf die Schulter und meint: ‚Was habe ich dir gesagt, George. Keiner wird nach den Moslems fragen.

    Witze über Muslime erzählen ist wie Russisch-Roulet spielen: 5 Witze sind harmlos, einer ist tödlich. Man weiss leider nur nicht welcher.

  71. „Ibn Chatal besaß zwei Singsklavinnen, Fartana und ihre Freundin, die über den Propheten Spottlieder sangen. Mohammed ordnete deshalb an, diese beiden zusammen mit Ibn Chatal zu töten“. (aus: Ibn Ishaq, Das Leben des Propheten, Tübingen/Basel 1976, S. 218 / Zur Information: Der Autor ist – neben Ibn Hisham – DER klassische Biograph des „Propheten“, geboren 808 in Mekka, gestorben 873 in Bagdad)

    Na, wenn das kein böses Omen ist! Denn da versteht der Muslim keinen Spaß!

    Als Vorstand von Schalke würd´ich mich schon mal warm anziehen. Jetzt sind Personenschützer gefordert!

    Auch Hans J. König, so er denn noch lebt, sollte vorsorglich seinen Wohnsitz ins Ausland verlegen

  72. #83 Dietrich von Bern (28. Jul 2009 20:26)

    Als Vorstand von Schalke würd´ich mich schon mal warm anziehen. Jetzt sind Personenschützer gefordert!

    ———————————————–

    Jetzt male mal nicht den Teufel an die Wand….

  73. Ach ihr Moselms, habt ihr denn keine anderen Probleme? Mein Güte. Kein Wunder bekommt ihr nix auf die Reihe.

    Alle islamischen Länder sind rückständig, nur einige haben „Glück“, weil Öl auf ihrem Staatsgebiet vorhanden ist. Und Muslime in den westlichen Ländern sind die größten Versager.

    Ach, was rege ich mich auf? Ihr Jammerlappen, heult weiter!

  74. Wer weiß wo die Ehre des Moslems sitzt, wundert sich doch über solchen Schwachsinn auch nicht mehr!

  75. #56 Seepferdchen

    Schlimmer, oder nein, genauso schlimm finde isch die Erinnerung an ein Volkslied bei diese Vereinshymne. Nur so ein Volksliedinstrumenteorchester da.

    Nicht gerade ein Knaller.Volkstümliche Musik ist Europas Tradition.Und Geschmack ist verschieden.Wem das nicht passt,darf das Land gerne verlassen. 😉
    Warum müssen in dem Lied Moslems heroisch besungen werden?
    Und Tschüss, Moslems!Bei Schalke verstehe ich keinen Spass!

  76. #9

    Wollt Ihr Bildung?
    NEIN

    Wollt Ihr Integration?
    NEIN

    Was wollt Ihr denn?

    Mohammed – Mohammed – Mohammed

    Ist das lustig hier, ich schmeiß mich wech.
    Allah ist mächtig, Allah ist groß,
    1 Meter achzig
    und arbeitslos.
    Und Mohammed ist sein Prolet.

    *rumgacker

    Aber über das Abtreibungsthema müsstet ihr noch mal nachdenken.

  77. Seit Jahren warte ich schon darauf! Jetzt ist es endlich passiert, und ich bin soooo gespannt, wie mein Verein und vor Allem die Fans darauf reagieren.
    Die Muslimconnection hat hier entweder ihr Waterloo, oder Schalke ist nicht mehr mein Verein!
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß die Schalker (ich meine die Fans) sich ihr „Blau & Weiß“ kaputt machen lassen! Aber man hat ja schon die ein oder andere Erfahrung machen müssen, in diesem – noch – unserem Lande!

  78. Wie verlogen kann man eigentlich sein???
    „als langjähriger Schalke-Fan…“
    Keinem Schalker, nicht einmal einem Schön-Wetter-Fan, ist diese Zeile unbekannt!
    Mann kann überhaupt nicht irgendeine Sympathie für diesen Verein empfinden, ohne diesen Text zu kennen!
    Dieser verlogene Hund hat noch nie irgendwas mit Fussball am Hut gehabt!11

  79. Eh hömma Kumpels, wollen die Ölaugen watt gegen Schalke stammeln?

    Dat Lied hab ich mit unser Opa schon getrillert
    da ham die Ölaugen sich noch den Sand vom Sack gekratzt in ihre Wüste.

    Eh jetz mach mich nich datt Hemd an flattern.

    Gruß aus dem Pott
    Glück Auf

  80. Oje,da hat PI aber eine Zeitbombe entdeckt. Schalke 04-hier war der verstorbene Papst doch Ehrenmitglied,viele katholische Fans (mit eigener Stadion-Kapelle!),Vereinsfarben blau-weiß (wie der Todfeind Israel) und nun auch noch Schmähung des Propheten. Wenn sich das alles bis ins hinterste Turkmenistan herumgesprochen hat,dann werden bald Tausende S04-Flaggen brennen und Schalke hat ein Riesenproblem.Wenigstens der Fanshop wird sich über den gigantischen Fahnenverkauf freuen können. Im Präsidium sollte man sich schon Gedanken über Entschuldigungen für die Beleidigten machen !

  81. Da kann man doch gespannt sein, wann das Croissant (von frz. lune croissante = zunehmender Mond) bemängelt wird. Der Legende nach soll das Croissant nach der Belagerung Wiens durch die Türken erfunden worden sein.

    (Wollen nur hoffen, dass ich jetzt keinen Stein ins Rollen gebracht habe.)

  82. Warum man Mohammed in Hymne eingliedert,ist mir nicht ganz klar. Warum es beleidigend ist,zu behaupten,dass er keine Ahnung von Fussball hat, ist mir nicht ganz so klar, wäre mir neu dass er ein Fussballprofi war…

  83. „… denn sonst würde ich für immer dem Verein den Rücken kehren,…“
    Ach ja bitte, sehr geehrter Absender, würden Sie Deutschland und Europa überhaupt den Rücken kehren, DENN HIER WIMMELT ES VON PROPHETEN-BELEIDIGERN UND ISLAMD-HASSERN!

  84. Ich bin auch empört über das Schalke-Lied!
    Mohammed als Propheten zu bezeichnen ist eine Beleidigung für sämtlich Propheten des Alten Testaments.

  85. Ich würde mein Hinterteil verwetten, dass Schalke 04 vor der muselmanischen Unverschämtheit einknickt!!! Mit den Moslems legen sich in Deutschland nur die Mutigen an – und davon gibt`s viel zu wenige. Die „Hagen Rethers“ haben Hochkunjunktur.

  86. zur Strafe muß sich der Verein jetzt umbenennen :
    Aus
    Schalke 04
    wird (es den Müsli freuen)
    Scharia 04

  87. #102 nordischbasic (28. Jul 2009 22:30

    #102 nordischbasic (28. Jul 2009 22:30)

    Aus

    Borussia Dortmund

    wird

    Burka Dortmund

  88. Ich (Gelsenkirchener, Schalke-Fan, Dauerkartenbesitzer) gehe davon aus, dass sich die Vereinsführung von solch einer schwachsinnigen Forderung irgendeiner mohammedanischen Gruppe nicht irritieren lassen wird.

    An das Vereinslied wird sich die Vereinsführung nicht rantrauen; das lässt der Schalke-Fan und seine Fan-Clubs nicht zu. Zu massiv wären die Proteste.

    Ich bin mal gespannt, wie das weitergeht…

  89. #45 Kemal (28. Jul 2009 19:05)

    Du sprichst mir aus der Seele.

    In Nigeria fordern die Moslems Koranschule statt normaler Schule.

    Der Spiegel berichtet:
    GAZA-STREIFEN
    Proteste gegen Kopftuch-Vorschrift für Anwältinnen

    Eine neue Kleiderordnung im Gaza-Streifen sorgt für heftige Proteste von Anwälten und Menschenrechtlern: Das von der radikal-islamischen Hamas beherrschte Oberste Gericht verlangt von palästinensischen Anwältinnen, vor Gericht künftig ein Kopftuch zu tragen.

  90. Die Hagen Rethers haben wirklich Hochkonjunktur
    sein Beitrag zum Islam setzt allem die Krone
    auf.Ich als BVB Fan bin mal gespant wie es weiter geht.In 2 Wochen geht die Bundesliga
    los.Mal sehen was passiert

  91. @102 nordischbasic
    @103 Eurabier

    Gratuliere, Commentatores. Tolle Einfälle.

    LOL. Ich lache mich tot….

    „Druggts mi, i glaaab, i draaam…“

  92. Also tut mir leid ich sehe das ganz anders da bestätigen die schalker ich zitiere (doch aus all der schönen Farbenpracht, hat er sich das Blau und Weiße ausgedacht) wieso grade er ?
    Ich bin kein schalker wäre ich aber einer hätte ich nichts mehr von denen gekauft .

  93. @#24 Patrona Bavariae

    Soso, Jesus oder nur der Papst ist für Christen eine niedrige Heiligkeit als Muhammad für Muslime … Diese Äußerung ist eine Beleidigung und eine Unverschämtheit den Christen gegenüber. Aber wenn man bedenkt, dass Muhammad mit seiner 9-jährigen Ehefrau Sex hatte … Nein, Jesus kann man wirklich nicht mit Muhammad vergleichen.

    Du hast ja Recht, aber…
    …ich muss Dir das trotzdem erklären.
    Der Muselmarkt hat nämlich auch Recht.

    Wie das?

    Ja, ganz einfach. Der Mohammed ist für Muslime nämlich viel heiliger als für die Christen Jesus, der Papst oder Gott.

    Deshalb ist nämlich auch für Muslime der Kinderheirat eine normale Ehe und sexueller Missbrauch kein sexueller Missbrauch.
    Mohammed hat´s gemacht und deshalb ist es ganz großartig für Moslems. Jeder normale Mensch muss da erst mal kotzen, aber was soll´s?

    Das ist der Beweis, wie heilig(TM) Mohammed für Moslems ist. Er kann die unmoralischsten Dinge tun. Und dadurch dass ER sie tut sind diese Dinge nicht mehr unmoralisch, sonder halal und für jeden Moslem vorbildhaft und erstrebenswert.
    Das kann Jesus nicht. Der Papst kann es auch nicht. Und selbst der Christen Gott ist an das gebunden, was moralisch gut ist.

    Der Moslem-Götze Allah und sein alter ego Mohammed sind absolut transzendent. Deshalb können sie machen, was immer ihnen in den Kram passt, ohne Rechenschaft abzulegen. Und jeder Moslem darf genau dasselbe tun.

    Roger

  94. Ja kloar, die Mulim-Markt-Betreiber sind seit Jahrzehnten aktive Schalke-Fans und hören jetzt zum ersten mal die Schalke-Hymne.
    ROFL

    Kollektivdiagnose Moslems:
    “narzisstische Persönlichkeitsakzentuierung” mit einer “abnorm erhöhten Kränkbarkeit”

    Weiß doch jeder, dass Fussball spielen völlig haram ist.

    Der Boykottaufruf vom Muselmarkt gegen Schalke 04 ist fast so glaubwürdig wie der Boylkottaufruf gegen die Titanic:

    Realsatire mit TITANIC at it´s best:
    http://www.muslim-markt.de/boykott/boykott_gegen_titanic.htm
    Boykottaufruf gegen Satireblatt Titanic

    so geht´s da los:
    Das so genannte Satireblatt Titanic hat eine Vorliebe sämtliche Religionen mit Hohn und Spott zu überziehen. In einer Zeit, in welcher der Islam auf der Abschussliste imperialistischer Machtpolitik steht reiht sich dieses Blatt in die allgemeine Medienschelte gegen den Islam und die Muslime ein und überschreitet dabei jegliches Maß an Anstand

    Aus Titanic 10/02:

    Reise- und Sprachtips Arabien
    Golan! Sie wollen Ihr Arabisch ibn, ehe es völlig versaud ist? Ich zeige Ihnen Scheichwege zum Erfolg:
    (…)

    wird dann noch lustiger, vor allem wie der Moslem-Markt sich empört ist herrlich.

  95. Ach Leute…

    Es ist doch ganz klar, warum der Mohammed da auftaucht. Weil in diesem kleinen Liedchen sich „Prophet“ eben sehr gut auf „versteht“ reimt.

    Außerdem haben die beleidigten Fußballfreunde doch ihr Ziel erreicht. Das schlägt hohe Wellen, Schalke knickt ein und Ruhe ist.

    Mal gespannt, durch welche Strophe es ersetzt wird.
    Andererseits ist man in Deutschland schon geübt damit nicht mehr alle Strophen eines Liedes zu singen…

  96. man man man……

    da wollte ich einfach so auf einer türkischen sportseite nach ergebnissen schaun und lese zufällig die nachricht MOHAMMED IN SCHALKER LIED!!! naja dann bin ich in google und habe eingegeben schalke und mohammed so bin ich auf diese sehr multikulturelle seite gestoßen und bin sehr darüber erfreut wieder einpaar menschen endeckt zu haben die sich zuhause hinter ihren pc so stark fühlen das sie denn lieben alten addi hitler spielen müssen. mit sätzen wie LIEBE „MUSSELS“ IHR KÖNNT GEHEN,DA IST DIE TÜR uhhhhhh ein ganz harter. genau so interessant ist es das es mitbürger hier gibt die über Ihr eigenes land!! über ihre eigenen vorfahren über die germanen oder über die kirche-jesus und und und fast nichts wissen aber hier einen auf groß machen mit MOHAMMED IST EIN KINDERSCHÄNDER GEWESEN DER WOLLTE IMMER KRIEG…. leute, was soll der ganze shit?? wen bringt das was?

    also kurz zu mir.

    ich bin türke, bin hier geb. und war bestimmt weniger in der türkei als einige deutsche. mir persönlich geht es am arsch vorbei was in diesem lied gesungen wird. was mich nervt ist nur das jedes mal bei jedem furz gleich alle gleich sein müssen. ich bin moslem ja und ich wurde so erzogen das ich alle religionen der welt mit hohem respekt zollen MUSS aber nur an das eine glauben soll. das mache ich auch. mir gefällt es vom äußerlichen auch nicht wenn eine frau bedeckt ist so das man nur die augen sieht oder nur gesicht aber mein gott wenn es ihr gefällt soll sies machen, ich weiss es nicht zu welchen fest es bei den christen ist aber jedes jahr zu diesem fest sehe ich z.B im tv euren papst wie er irgendwelchen opas mit zelten auf dem kopf was an die KKK erinnern:-) die füße wäscht. da muss ich auch immer lachen und denk mir. WAS SOLL DER SCHEISS genau so wie wenn ihr bei 40grad im Sommer eine voll verschleierte frau in der stadt sieht da denkt ihr doch auch ALTER PACKTS DIE NOCH??!! ich denk mir das gleiche. ich bin kein rassist wie den auch 🙂 aber wie oft kommt in den nachrichten das ein HARALD P. oder ein MANNFRED H. oder ein KLAUS J. ein kleines mädchen vergewaltigt und ermordet hat oder was weiss ich für kranke sachen. IST DESHALB JEDER DEUTSCHER PÄDOPHIL und PERVERS??? NEIN VERDAMMT!! und zu diesem idioten der ganz am anfang geschrieben hat das MOHAMMED FÜR UNS DIE HEILIGSTE PERSON IST UND EUCH ALLEN GEHT DER JESUS AM a. VORBEI UND DER PAPST SOWIESO… das ist natürlich absolut RESPEKTLOS. über so einen volldeppen ärgere ich mich auch. aber der klügere gibt nach sagt man. das muss doch kein grund sein die seite mit rassistischem müll vollzubombardieren… wirklich schade. ich meine was sich dieser mensch der das schalke lied erfunden hat dabei gedacht hat würde mich auch interessieren. aber, meine fresse solange die leute die fans daran spass haben sollen sie doch singen was sie wollen, und als beleidigung sehe ich das ganz und garnicht.

    also in diesem sinne

  97. [….] Prophet Muhammad ist für uns aber die höchste menschliche Heiligkeit, und sicherlich würden Sie auch nicht beispielsweise Jesus oder nur den Papst, der für Christen eine viel niedrigere Heiligkeit darstellt als Muhammad für Muslime, in solch einem Lied auf diese Weise erwähnen. [….]

    Auf welcher Traumwolke schwebt denn der Muslim-Markt-Vordenker?

    Philipper 2,5 Diese Gesinnung sei in euch, die auch in Christus Jesus [war], 2,6 der in Gestalt Gottes war und es nicht für einen Raub achtete, Gott gleich zu sein. 2,7 Aber er machte sich selbst zu nichts und nahm Knechtsgestalt an, indem er den Menschen gleich geworden ist, und der Gestalt nach wie ein Mensch erfunden, 2,8 erniedrigte er sich selbst und wurde gehorsam bis zum Tod, ja, zum Tod am Kreuz. 2,9 Darum hat Gott ihn auch hoch erhoben und ihm den Namen verliehen, der über jeden Namen ist, 2,10 damit in dem Namen Jesu jedes Knie sich beuge, der Himmlischen und Irdischen und Unterirdischen, 2,11 und jede Zunge bekenne, daß Jesus Christus Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.

    http://www.joyma.de/elberfe.htm

    Kein Wesen, daß mit ein bißchen Vernunft ausgestattet ist, wird sich dem entziehen können, nicht mal die Engel oder Satan mit seinen Dämonen, sie alle werden sich freiwillig oder auch unfreiwillig vor Jesus Christus beugen.

    MfG Paulchen

  98. Das Lied ist einfach nur schrecklich. Musikalisch unterste Schublade.
    Egal ob mit oder ohne Mohammedtext.
    Was diese Strofe soll, versteh ich auch nit. Was hat Mohammed mit Schalke zu tun?

  99. Das Lügen gehört zum Gepäck eines Moslem, wie die Angel zum Wurm.

    „Sehr geehrte Damen und Herren, als langjähriger Schalke-Fan bin ich erst jetzt auf den Missbrauch des gesegneten und heiligen Namens des Propheten Muhammad – der Friede sei mit ihm – im Vereinslied von Schalke 04 aufmerksam geworden.“

    Zitat
    „So gerne ich die Spiele von Schalke 04 auch besuche, haben meine Familie und ich sowie viele Freunde beschlossen, sowohl den Spielen von Schalke 04 fern zu bleiben als auch keinerlei Fan-Artikel mehr zu kaufen, bis jene Strophe aus dem Vereinslied gestrichen wird.“

    Wer wirklich glaubt, dass da „Schalke-Fans“ am Werke sind, der glaubt auch, das Mohammed in der Höhle – Halluzinationen (Die Botschaft Gottes erhalten hat) gehabt hat.
    Der Rest des Briefes ist für das Poesiealbum der Beleidigungssprüche geeignet.

    „Ich gehe nicht davon aus, dass das Lied auf Böswilligkeit gegenüber dem Islam und dem Muslimen beruht, denn sonst würde ich für immer dem Verein den Rücken kehren, sondern auf Unachtsamkeit. Prophet Mohammed ist für uns aber die höchste menschliche Heiligkeit, und sicherlich würden Sie auch nicht beispielsweise Jesus oder nur den Papst, der für Christen eine viel niedrigere Heiligkeit darstellt als Mohammed für Muslime, in solch einem Lied auf diese Weise erwähnen. Daher bitte ich Sie höflichst, schnellstmöglichst auch zu berücksichtigen, dass die Vielzahl muslimischer Anhänger des Vereins einen sensibleren Umgang mit diesem Thema notwendig macht. In der Hoffnung auf Ihr Verständnis usw…“

    KHJ aus Köln

  100. Ist Schalke schon von Kameltreibern übernommen worden oder was macht der mohammedanische Kinderschänder im Liedtext?

    Na ja, wenn der Muslim-Markt jetzt so beleidigt ist, dann wird Schalke sicherlich augenblicklich ihre Hymne ändern.

    Apropos islamischer Humor. Da hab ich einen:

    Einmal kam eine alte Frau zu dem Propheten und bat ihn eindringlich, er möge Gott bitten, dass sie ins Paradies gelänge. Daraufhin entgegnete der Prophet ganz ernst: „Ins Paradies kommen keine greisen Frauen, nur junge.“ Traurig wandte sich die Frau ab und weinte bitterlich. Lachend ließ der Prophet die Frau nun zurückholen und beruhigte sie: „Weiß du denn nicht, dass alle Menschen im Paradies jung sind und jung bleiben?“

    Ja, ich hab mich auch weggeschmissen.

  101. @ #34 fragnachX (28. Jul 2009 18:46)

    Wieso dürfen Männer Mohammed heißen?
    Wo Mohammed draufsteht, ist noch lange nicht Mohammed drin.

    Das ist der meist benutzte Namen für Neugeborene in Frankreich. …

    … nicht nur in Frankreich,

    auch in anderen Ländern.

    Vor allem ist er aber auch einer der häufigsten Namen in Gefängnissen und Kriminalitätsstatistiken.

    Ist es nicht viel eher eine Beleidigung des „Propheten“, dass so viele Ms (auch in ähnlichen Schreibweisen Mehmet, Mahmud, …) verknastet werden?

    Nein, nicht weil sie kriminell sind, sondern so blöd waren, sich von „Kuffar“ verurteilen zu lassen!

    Dem Original-M. wäre so etwas nicht passiert!

  102. Ich habe erst auch nicht verstanden, was Mohammed mit Schalke zu tun haben soll. Aber inzwischen ist mir klar geworden: gar nichts -das ist es ja eben! Diese Art von Humor basiert auf absolutem Nonsens, es muss sich nur reimen. Für PI-Kommentatoren ist es nicht so leicht nachvollziehbar, dass das witzig sein soll, da der Humor bei PI ein völlig anderer ist und ohne Hintergrundwissen weder erdacht noch verstanden werden kann. Wahrscheinlich darf man auch nicht nüchtern sein, um den Schalke-Humor zu verstehen. Besoffene grölen den Namen des Propheten, das hat dann doch wieder was von PI-Humor.

  103. Frankfurt das Trikot
    Schalke ein Liedchen

    als nächstes kann dann eigentlich nur kommen, dass keine Frauen mehr in ein Fussballstadion dürfen.
    Die Erweiterung stellt dann vor jedem Spiel erst einmal ein Gebet an Allah und Mammut dar (wie vor dem Spiel Iran – Deutschland).
    Jawoll, als weiter einknicken. Bis es nicht mehr geht.

  104. Mal im Schalke 04 Forum auf PI hingewiesen das ist die Antwort
    Admin-Edit: Links verstoßen aufgrund ihres Inhalts gegen unsere Nutzungsbestimmungen.

  105. Zu Tara:#44 Tara (28. Jul 2009 19:04)
    >…Die türkische zukünftige Braut muss der SChwiegermutter einen Mokka brauen, während in ihrer Abwesenheit die Familie über ihre Ehe verhandelt , nur wenn er gut gelungen ist, akzeptiert die Schwiegermutter sie (auch so eine *würg*-story, die ich mal wo gelesen habe und die von den Türken als romantisch empfunden wird)<
    Mein Vater, Orchestermusiker, hatte in den 50er Jahren einen Ruf als Dozent ans Konservatorium in Ankara bekommen. Die Familie kratzte Geld zusammen und schickte Vattern zum türkischen Konsul nach Berlin. Als er wiederkam, sah ich seinem Gesicht schon an, daß das nix würde. Der eigentliche Grund war, daß klar geworden war, daß ausländische Dozenten, sobald sie einen sehr guten einheimischen Musiker ausgebildet hatten, sofort wieder entlassen wurden, damit der Türke seinen Posten übernehmen konnte. Mein Vater, vom türkischen Konsul zu einem Täßchen Mokka/Türkentrank eingeladen, kommentierte das so: "nich ma richtich Kaffe machen können die da!"

  106. Bin mal gespannt, ob die Schalker die Mohammed-Strophe in Zukunft nicht doch weglassen; die „Mullah-Zensur“ ist in diesem Lande bereits allgegenwärtig. Merkwürdig ist nur, daß es so lange gedauert hat, bis unsere Berufsempörer auf dieses Lied oder auf den CAFFEE-Kanon gestoßen sind.

  107. #48 AntiCR (28. Jul 2009 19:08)

    Habt ihr Dooatmunder eigentlich noch die Zeile „Ball Heil Hurra“ im Vereinslied?

    Dann simmer mal gespannt, ob der Text geändert wird 🙂

    Zum Glück ist der Geißbock kein unreines Tier, sonst hätte es da auch schon lange Trara gegeben.

  108. Mohammed, der kinderschändende Prophet , wurde schon im Jahre 570 nach Christi geboren. Fußball ist nicht so alt, wie das die Anhänger dieser islamo-faschistischen Steinzeitreligion meinen! So wurden die Fußballregelen erst 1894 von einem Studenten der Universität Cambridge in England verfasst.

    Und es ist überaus natürlich, dass ein vor 1430 Jahren in der Wüste lebender Kameltreiber von Fußball kein Ahnung hatte

    Aber was wäre, wenn man den Anhängern dieser islamo-faschistischen Steinzeitreligion nachgibt? Was wird denn dann als nächstes kommen.

    Frauen in getrennten Fanblocks? Oder dürfen Frauen nur noch mit Burka ins Stadion? Vielleicht fühlt sich der Kinderschänder Mohammed beleidigt, wenn überhaupt Frauen ins Stadion gehen?

    Auf jeden Fall haben wir dann in zwanzig Jahren eine neue Attraktion auf Schalke. Öffentliche Steinigungen von Frauen vor dem eigentlichen Anpfiff von Fußballspielen!

    Dazu kann ich den Anhängern dieser islamo-faschistischen Steinzeitreligion nur raten: Wenn es euch hier in Deutschland nicht passt, dann haut doch ab. Geht doch nach Saudi-Arabien! Dort könnt ihr euere Steinzeitreligion endlich total ausleben.

    Ihr dürft Frauen öffentlich steinigen, Hände abhacken und Schwule zu Tode peitschen. Und ihr dürft endlich uns ungläubige Untermenschen den Kopf abhacken. Was wollt ihr dann noch hier?

  109. Der Text des Schalke-Lieds ist echt unterirdisch. Wie kann man so eine Sch**e singen? Hans j. König, ein Name, den man schnell vergessen sollte.

    Schalke hat nun bereits auf die Kritik reagiert und das Lied umgeschrieben.

    Hier die korrigierte Fassung:

    Hätten wir ein Königreich, machten wir es den Schalkern gleich, alle Mädchen, die so jung und schön, müssten alle Blau und Weiß spazieren gehn.

    Hätten wir ein Kalifat, einen schönen Gottesstaat, alle Mädchen, die so jung und schön, müssten in der blauweißen Burka spazieren gehn.

    Mohammed war ein Prophet, der vom Fußballspielen nichts versteht, doch aus all der schönen Farbenpracht, hat er sich das Blau und Weiße ausgedacht.

    Asterix war ein Asket, der vom Kicken nichts versteht, doch bei der großen Keile, fand er nur das Blau und Weiße geile.

    Tausend Feuer in der Nacht, Haben uns das große Glück gebracht, tausend Freunde, die zusammenstehn, dann wird der FC Schalke niemals untergehn.

    Tausend Feuer in der Nacht haben eigentlich noch nie viel Glück gebracht, tausend Feuerwehrmänner, die zusammenstehn, dann wird das Stadion auch morgen noch stehn.

  110. @#31 Bundesfinanzminister
    Ja, es gibt aber genug Oberkorrekte und Nichtwissende die stets „hipp hipp hurra“ schreien!

  111. Prophet Muhammad habe sich das Blau und Weiß von Schalke 04 ausgedacht. Nur sind blau und weiß nicht gerade exklusive Farben von Schalke. Bayerns Landesflagge hat genau wie die israelische Flagge diese beiden Farben,

    Wenn hier jemand wegen eines Schalke-Lieds beleidigt ist, dann nehme ich mir das Recht heraus, für die Verunglimpfung der Bayerischen Landesfahne beleidigt zu sein. Die ist Weiss-Blau und nicht Blau-Weiss (wie Schalke od. Berlin). Ihr hängt doch die türkische Fahne auch nicht auf dem Kopf auf?

    Meine Unterstützung hat Schalke allerdings wenn es um die Streichung Mohammeds im Vereinslied gebt, weiss doch jeder, dass Franz Beckenbauer der wahre Fussballgott ist!

  112. Bald spielt der Verein bestimmt in der Farbe des Propheten!!!

    GRÜÜÜÜHÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜN, WIE LIEB ICH DICH!!!!!

  113. In der WAZ,

    Abteilung Schalke,

    wurde die Sache mit dem Schalke – Lied auch gepostet.
    Ein offener Brief wurde an die Redaktion geschickt.
    War doch sicherlich einer von uns… 😉

    http://www.derwesten.de/nachrichten/sport/fussball/1-bundesliga/s04/2009/7/28/news-127507214/detail.html

    Auch wurde ein Hinweis „auf uns“ von einem „Karl Martell“ in einer anderen Diskussion, gesendet vor 13 Stunden, auch noch nicht „zensiert“.

    Man staunt!! 🙂

    http://www.derwesten.de/nachrichten/sport/fussball/1-bundesliga/s04/2009/7/28/news-127507214/detail.html

  114. #137 Dr.Weizenkeim (29. Jul 2009 10:40)

    Ob ICH das mal begreifen werde, wie man hier „funktionierende Links“ einfügen kann?? *grübel*

    Der Link existiert noch, ich bin einfach nur unfähig…*rotwerd*

  115. Dann eben so:

    Mohammed war ein Prophet, der vom Fußballspielen nichts versteht, doch aus all der schönen Farbenpracht, hat er sich das Blau und Weiße ausgedacht

    Tausend Feuer in der Nacht, Haben uns das große Glück gebracht, tausend Freunde, die zusammenstehn, dann wird der FC Schalke niemals untergehn.

    Kann es wirklich sein, dass ein deutscher Verein die Chuzpe, die Frechheit besitzt und dem Propheten Mohammed (mesgse) fehlendes Fußballverständnis anzudichten? Und weil dies nun wirklich nicht so einfach im Raum stehen kann, bittet der Muslim-Markt seine Leser um eine Kontaktaufnahme der moslemischen Schalke Fans:

    „Sehr geehrte Damen und Herren, als langjähriger Schalke-Fan bin ich erst jetzt auf den Missbrauch des gesegneten und heiligen Namens des Propheten Muhammad – der Friede sei mit ihm – im Vereinslied von Schalke 04 aufmerksam geworden. So gerne ich die Spiele von Schalke 04 auch besuche, haben meine Familie und ich sowie viele Freunde beschlossen, sowohl den Spielen von Schalke 04 fern zu bleiben als auch keinerlei Fan-Artikel mehr zu kaufen, bis jene Strophe aus dem Vereinslied gestrichen wird. Ich gehe nicht davon aus, dass das Lied auf Böswilligkeit gegenüber dem Islam und dem Muslimen beruht, denn sonst würde ich für immer dem Verein den Rücken kehren, sondern auf Unachtsamkeit. Prophet Muhammad ist für uns aber die höchste menschliche Heiligkeit, und sicherlich würden Sie auch nicht beispielsweise Jesus oder nur den Papst, der für Christen eine viel niedrigere Heiligkeit darstellt als Muhammad für Muslime, in solch einem Lied auf diese Weise erwähnen. Daher bitte ich Sie höflichst, schnellstmöglichst auch zu berücksichtigen, dass die Vielzahl muslimischer Anhänger des Vereins einen sensibleren Umgang mit diesem Thema notwendig macht. In der Hoffnung auf Ihr Verständnis usw…“

    Die ewig beleidigten und die Kulturelle Bereicherung.

    #21 von klarklar, vor 4 Stunden

    ————————————-

    Mal eine Antwort:

    An die „WAZ-Redaktion – Herrn Manfred Hendriock, Herrn Wolfgang Kerkhoff“

    Verhöhnt Schalke 04 mit seinem Vereinslied den Propheten Muhammad? Wäre nicht eine thematische Aufarbeitung über die Entstehung des Liedes, seine inhaltliche Bedeutung ect. jetzt einmal sinnvoll? Um weitere Missverständnisse zu vermeiden und Fehlinterpretationen vorzubeugen? Werden „religiöse Gefühle“ verletzt, wenn gläubige Muslime sie als verletzend empfinden?

    Beim FC Schalke 04 gibt es, wie in vielen anderen Verein, mehrere Vereinslieder.
    Das offizielle Lied ist „Blau und Weiß“ und das inoffizielle hinter „Blau und Weiß“ ist „Königsblauer S04“.

    Vereinslied – Schalke 04

    Blau und Weiß, wie lieb ich Dich
    (Text bearbeitet von Hans J. König / 1924)

    Blau und Weiß, wie lieb ich Dich
    Blau und Weiß, verlass mich nicht
    Blau und Weiß ist ja der Himmel nur
    Blau und Weiß ist unsere Fußballgarnitur

    Hätten wir ein Königreich
    Machten wir es den Schalkern gleich
    Alle Mädchen, die so jung und schön
    Müssten alle Blau und Weiß spazieren gehn

    Mohammed war ein Prophet
    Der vom Fußballspielen nichts versteht
    Doch aus all der schönen Farbenpracht
    Hat er sich das Blau und Weiße ausgedacht

    Tausend Feuer in der Nacht
    Haben uns das große Glück gebracht
    Tausend Freunde, die zusammenstehn
    Dann wird der FC Schalke niemals untergehn.

    Rückblick: Am 5. Januar 1924 spaltete sich auf einer Sitzung beim Vereinswirt Oeldemann die Turn- von der Fußballabteilung des Vereins ab. Die Fußballer wählten als neuen Namen Fußballklub Schalke 04 e.V. und die Vereinsfarben Blau und Weiß. Hans J. König schrieb das Vereinslied „Blau und Weiß, wie lieb ich Dich“, das mit der Zeile „Tausend Feuer in der Nacht haben uns das große Glück gebracht“ auch von der Gelsenkirchener Schwerindustrie kündet.

    Ältere Fassung

    Blau und Weiß, wie lieb ich Dich
    Blau und Weiß, verlass ich nicht
    Blau und Weiß ist ja der Himmel nur
    Blau und Weiß ist unsere Fußballgarnitur

    Hätten wir ein Königreich
    Machten wir es den Schalkern gleich
    Alle Mädchen, die so jung und schön
    Müssten alle Blau und Weiß spazieren gehn

    Unsere Spieler Hand in Hand
    hatten heute einen schweren Stand
    sollten sie dennoch siegen im Schweiß
    halten sie noch höher in Ehr´n ihr Blau und Weiß

    Darum höret unser letztes Wort
    bleibt zusammen und geht nicht fort
    mag der ganze Platz auch unter Wasser steh´n
    der FCS 04 wird niemals untergeh´n

    Und wenn ich einst gestorben bin
    traget mich zum Friedhof hin
    doch mein aller letzter Wunsch soll sein
    wickelt mich in Blau und Weiße Tücher ein
    (Auf meinem Grabstein lasset steh´n
    blau und weiß wird niemals untergeh´n)

    Später entstandene Strophe:

    Nur durch Einigkeit haben wir´s vollbracht
    daß wir hatten die deutsche Meisterschaft
    in der nächsten Serie, wenn wir leben wohl
    wollen wir zum (***)n mal die deutsche Meisterschaft hol´n

    Text: anonym – aus verschiedenen Quellen zusammengetragene Version der Schalker Hymne von 1924 – das heutige offizielle Vereinslied stammt von Hans J. König : die ersten beiden Strophen wurden beibehalten (nur heißt es jetzt „Blau und Weiß verlaß mich nicht“ ) und dazu zwei neue Strophen geschrieben.

    Mohammed war ein Prophet
    Der vom Fußballspielen nichts versteht
    Doch aus all der schönen Farbenpracht
    Hat er sich das Blau und Weiße ausgedacht

    Tausend Feuer in der Nacht
    Haben uns das große Glück gebracht
    Tausend Freunde, die zusammenstehn
    Dann wird der FC Schalke niemals untergehn.

    Aufklärung tut Not!

    Schon jetzt besten Dank an die Redaktion der WAZ.

    #25 von schwarzgelbesMaskottchen, vor 2 Stunden

  116. @#9 Unbeschnitten (28. Jul 2009 18:15)

    Sehr gut.
    Jetzt müsste sich einer finden der den entsprechenden „Werbe-Spot“ dreht.
    Das wär noch toller.

  117. #131 Bundesfinanzminister

    Ja, es heißt Ball-Heil-Hurra-Borussia! Vor keinem Gegner wir verzagen…“

    Dazu stehen wir und Änderungen nur über meine Leiche.

  118. Natürlich sollten die Schalker Fans drauf reagieren und die Hymne im neuen Text erscheinen lassen. Beim nächsten Heimspiel singen die dann: „Es war ein christlicher Prophet, der das Fußballspiel versteht“ – deshalb hat er….usw. Das ist problemlos in die Melodie zu bringen und die Mullahs haben sich einen Bärendienst erwiesen! 1. paßt es besser zu einem abendländischen Verein und 2. sagt es deutlich, daß Mohamed davon keine Ahnung hat, denn er wird nicht genannt! Absurdistan Deutschland! Packen wir es an!

  119. Die Schalker habens schon raus.
    Der Fussballgott ist Deutscher.
    Der Fussballprophet ist Mohammed.

    🙂
    hier mein Versöhnungsvorschlag an den Muslimmarkt:

    Die Zeilen
    Mohammed war ein Prophet,
    der vom Fußballspielen nichts versteht, doch aus all der schönen Farbenpracht, hat er sich das Blau und Weiße ausgedacht

    werden umgewandelt in:
    Mohammed (Chor: „PEACE BE UPON HIM“)war ein Prophet,
    der vom Fußballspielen VIEL versteht, UND aus all der schönen Farbenpracht, hat er sich das Blau und Weiße ausgedacht

    Damit müssten Moes Anhänger zufrieden sein. Mohammed kommt endlich richtig gut weg und kommentiert wegen unüberbietbarer Fussballkompetenz die nächste Champions League zusammen mit Günther Netzer, den er als Lehrling anheuert.

    Schalke verdankt Mohammed (pbuh) nicht nur blau und weiss, sondern wir alle in Zukunft den besten Fussballkommentar.

    Roger

    PS
    Es war in dem Lied ja nur eines beleidigend: die Behauptung, dass Mohammed nichts vom Fussball verstünde. Alles andere war pures Lob. Sogar als „Prophet“ wurde er bezeichnet, was ich persönlich reichlich übertrieben finde.

  120. Toleranz in religiösen Angelegenheiten

    Der Prophetsaw betonte nicht nur, dass es wünschenswert sei, Toleranz in religiösen Angelegenheiten zu zeigen, sondern setzte einen sehr hohen Standard in dieser Beziehung.

    Eine Abordnung von einem christlichen Stamm von Najran, unter ihnen mehrere kirchliche Würdenträger, besuchte ihn in Medina zum Gedankenaustausch über religiöse Angelegenheiten. Die Unterhaltung fand in der Moschee statt und zog sich über mehrere Stunden hin. Nach geraumer Zeit bat der Anführer der Delegation um Erlaubnis, sich aus der Moschee zurückziehen zu dürfen, um an irgendeinem geeigneten Platz den Gottesdienst abhalten zu können. Der Heilige Prophetsaw sagte, dass es nicht nötig sei, die Moschee zu verlassen, da sie ein Platz zur Anbetung Gottes sei und sie könnten ihren Gottesdienst darin durchaus abhalten. (Zurqani)

    Anmerkungen von PI, aus dem Koran:
    „Die Gläubigen sollen sich nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Freunden nehmen. Wer das tut, hat keine Gemeinschaft mit Gott“ (3,28; vgl. 4,144). Und obwohl sich der Koran wiederholt positiv über die Schriftbesitzer (v.a. die Christen) äußert (3,113-115; 3,199; 5,82-84), wird dies Gebot explizit auch auf sie ausgeweitet: „Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden!“ (5,51)


    „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Gott und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Gott und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift erhalten haben – bis sie kleinlaut aus der Hand Tribut entrichten!“ (9,29)

  121. Na endlich haben es die blöden Musel gemerkt. Ich wundere mich schon seit Jahren, dass noch keiner wegen dieser Strophe beleidigt war.
    Dem M. irgendeine Unwissenheit zu unterstellen geht natürlich gar nicht. Daher folgender Vorschlag:

    Mohammed war ein Prophet,
    der von Rauben, Morden , Kinderschänden,
    viel versteht.

    Und jetzt alle mitsingen.

  122. Als Schalker singe ich in der Norkurve immer extra laut mit (kein Witz!):

    „Mohammed war ein PROLET, der von…..!“

  123. #37 Dr.Weizenkeim (28. Jul 2009 18:56) #16 Totentanz (28. Jul 2009 18:20)

    Na? Mal wieder ´nen Moslem beleidigt?

    Ich bin ein Kind der o.g. Stadt

    #31 Ruhri (28. Jul 2009 18:38)

    Ey hömma!

    Also ich bin ja getz paa Steinwürfe ( ) von dieset Stadium aufgewachsen.

    ——————————
    Tach Nachbarn,

    also ich komm ja auch sowwat von aus Schalke!! Da macht Ihr Euch ja kein Bild von!!

    Da wird an dat Lied nix geändert, dat bleibt wie et is, feddich!

    Ihr werdet dat ja sehn, datti da Auf Schalke so weitersing tun wie gehabt!!!!

    Wo sind wer denn hier, also sowwatt!

    Schaaaalke

    null
    vier,

    Schaaaaalke

    null
    vier!!

    ==============================================
    Bin nich weit wech!!
    Ja leck do Arsch eh,
    Watt iss blos los mit euer Lied eh???
    Wenzet nich mehr singen darfs, tu mich ein Gefallen, wat is mit Zebrastreifen Weiß un blau. Gruß vonne Zebras

Comments are closed.