Zivilcourage auf iranischAus Kreisen des iranischen Widerstandes fand dieses Foto seinen Weg zur islamkritischen Community in Deutschland. Eine Garantie für die Echtheit gibt es demnach nicht, aber nach gründlicher Prüfung, etwa der Fingerstellung oder der Schatten und Reflexionen, spricht vieles dafür. Ein Zeugnis ungewöhnlicher Zivilcourage im Angesicht des iranischen Diktators – oder eine absolut geniale Fälschung? In jedem Fall ein Foto, das wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen.

(Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

50 KOMMENTARE

  1. Ich glaub nicht, dass man in echt so nah an den „Irren von Teheran“ oder sein Auto rankommt. Eher wird man umgenietet oder überfahren..

  2. hmmm,was ist denn das überhaupt für ne seltsame aktion, da sind ja einige leute direkt um das aute herum, links greift einer an die dachreling, rechts packt auch jemand an …

    naja, wer weiss, war war es eine der ultra-seltenen fälle, wo die frau das glück hatte am richtigen ort zu sein — fragt sich nur, falls es doch echt sein sollte, was danach mit ihr passierte …

  3. Diese Frau hätte besser eine Pistole gezogen und geschossen.

    Die Folgen für sie wären wohl die gleichen.

    Oder glaubt ihr im Ernst, dass man dem iranischen Präsidenten den Stinkefinger zeigen darf und dann seines Weges ziehen kann?

    Wahrscheinlich doch Photoshop…

  4. korrekturlesen schadet nie … mann, was hab ich da fehler reingehauen – sorry! 😉

  5. Irgendwas stimmt bei dem Bild nicht mit dem Schattenwürfen und dem spiegeln in der Windschutzscheibe.
    Es sieht unnatürlich aus.

  6. #1 Freiheitskaempfer (24. Jul 2009 22:03)

    Ich glaube auch nicht, dass es echt ist.
    Das Bild ist zwar gut gemacht, aber mir ist eine Kopftuchträgerin mit engen Klamotten grundsätzlich zuwider, denn ich erlebe sie ständig auf unseren Straßen. Sicher ist so eine Frau aus iranischer Perspektive was ganz anderes. Ich kann trotzdem keine Sympathie für sie gewinnen.

  7. Sie zeigt den Mittelfinger in Richtung des Fahrers, nicht in Richtung von Ahmadinejad. Also Fälschung. Aber gut gemacht 🙂

  8. ….und Ahmadinejad guckt auch in eine andere Richtung, wenn ich das richtig erkenne?

  9. Hey ihr Genies – die im Westen bekannte Mittelfingergeste gibt es im Nahen Osten und im Iran gar nicht.

  10. Also am Bild gibt es 0 Indiez dafür das es unecht ist. Im Gegenteil. Achmadinedschad als auch der Fahrer haben einen genauen Focus auf die Frau. Beide haben einen absolut entgleißten Blick was ich bei der Aktion gut nachvollziehen kann. Was sie mit ihr machen werden ist denen wahrscheinlich auch erstmal unklar. Sowas ist bestimmt das erste mal in der Geschichte seiner Amtszeit.

  11. Kenne das Bild schon etwas länger und habe auf einem GFX Board gelesen, das es ein Fake ist.
    Aber in dem Fall eine guter! 🙂

  12. Egal ob echt oder gestellt.
    Dieses Bild symbolisiert sehr gut die Haltung der jungen persischen Generation gegenüber
    den Mullahs und Ihrer Unterdrückungsmaschinerie.
    Sobald diese jungen Frauen in ihrem Flieger nach ihrem Heimaturlaub wieder zu ihrem Studium in Europa sitzen, fällt das Kopftuch!

  13. Es gab auch einen Türken der uns-Merkel einen Handkuß gab.
    Es wird nicht unmöglich sein, sich vor das Auto zu begeben. Allerdings dürfte das arme Mädel nicht mehr Leben, zumindest eingelocht sein, sollte dieses Bild eine reale Szene darstellen.

  14. Ich sehe jede Demo für die Freiheitsbewegung im Iran als falsch an. Die Iraner müssen noch viel länger mit den wahren Islamisten konfrontiert werden, so lange bis sie nicht nur die Mullahs abschaffen, sondern auch den gesamten Islam an sich. Jetzt sind die noch lange nicht weit genug. Die Abschaffung des Islams im Iran könnte ein klares Signal für die restlichen Underdrückten dieser Welt sein. Jetzt jedoch würden die Mullahs nur durch „gemäßigte“ Islamisten ersetzt werden, die über kurz oder lang wieder Extremisten nach oben spülen würden.

    Ob das Bild echt ist oder nicht, wen kümmert es?

  15. #20 felixhenn (24. Jul 2009 22:52)

    Nun weis ich endlich, warum die ganzen Mohamedaner hierher wollen.
    Sie wollen sich in Sicherheit bringen, Deutschland islamisch machen, weil der Iran vom Islam befreit wird.
    Dann gehen wir in den Iran, weil wir dort wieder unter uns sein können. Besseres Wetter ist dort auch 😉

    Sarkasmus : AUS

  16. Wenn das echt ist ist es echt Geil ! Wenn gestellt ist es Klasse für Propaganda gen Irans Hitler !

    Gruß Andre
    __________________
    Patriotisch,Antiislamisch,Proamerikanisch,Proisrae lisch

  17. Das Bild stammt aus einer Fotoserie die im Mai 2009 in Semnan aufgenommen wurde. Man findet dazu einige Bilder in den bekannten Bildagenturen wo er in der Menge badet. Dieses Foto habe ich nicht gefunden, weder mit der Frau noch ohne Frau, sieht aber trotzdem nach Fake aus.

  18. mit der hand als fälschung hätte ich von den proportionen her am wenigsten gerechnet!!

    aber, geil gemacht!

    UND: man kommt also doch recht nahe an ihn ran, zumindest ab und zu!

    hoffe, das es das nächste mal jemand ist, der eine granate oder eine anständige waffe dabei hat!

  19. AchMAD gibt sich doch immer so „proletarisch“… an der Stelle sollte er die Nachricht verstanden haben

    Normalerweise gehört so ein Bild auf die nächste „Emma“ als Beispiel für echte Emanzipation und nicht den alt 68 Dreck eine mutige Frau (wäre schön wenn es echt wäre)

  20. Nach den Unruhen in den vergangenen Wochen wird Ahmadinejad wenigstens nicht mehr so ungeschützt in seinem Papamobil stehen können.

    Noch besser wäre es, wenn er bald den letzten Weg seiner vielen Opfer gehen würde.

  21. Öhm…..also bei der „Hand mit dem Finger“ ist irgendwas gewaltig faul, so habe ich den Eindruck….ausserdem könnte man denken, daß die junge Frau den Finger dem Fahrer zeigt und nicht Adolf Ahmadinedschad.

  22. Wer meint, die Echtheit in dieser schlechten Auflösung beurteilen zu können, hat keine Ahnung von Bildbearbeitung.

    Sieht für mich nach Fälschung aus.

  23. Einige haben wohl mal wieder die Satire nicht verstanden! Aber macht nix, Didi hat´s auch nicht verstanden und erzählt wieder von „Pi lügt“ etwas. Solch kleine Tests zwischendurch sind immer locker!! 😆 😆

  24. Geiles Bild, wenn auch eine Fotomontage.
    Sollte unter Satire einsortiert werden. 😉

  25. Leider ein Fake,..aber sie wär auch niemals so nah an ihn ran gekommen….

    und ausßerdem hätt er sie einfach überfahren;)

  26. Eigentlich schade das es ein Fake ist.

    Aber die Pinguine greifen doch nicht Ihren Pfleger an…no no.

    Im Zoo bleibt alles beim alten.

    Unverständlich nur das es überhaupt zur Kenntnis genommen wird.

    Es ist absolut unerheblich.

    Fuck off A“hmadinedschad“rschloch.

    Und das kommt aus tiefstem Herzen.

    MfG Bloggy

  27. Wenn die wiklich mutig sein will,stelt sie ich ohne Kopftuch und mit einer geladenen Waffe da hin. Das wär dann ein bild das um die Welt ginge.

  28. Das Foto als solches ist cool. Aber wenn man sich die Hand genau ansieht, merkt man, dass sie eingefügt wurde.

Comments are closed.