kurthDer neue OB-Spitzenkandidat der CDU (C steht für Christlich) zur Kommunahlwahl in Köln, Peter Kurth (49, Foto), hat seinen Vorgänger Türkenfritz Schramma in einem Interview jetzt ganz schnell ganz links überholt.

Auf Nachfrage der Rheinischen Post teilt Kurth mit:

RP: Herr Kurth, die Umfragen sehen für Sie nicht gut aus…

Kurth: Abwarten. Ganz entscheidend wird sein, wie hoch die Wahlbeteiligung ausfällt. Die CDU kann besser mobilisieren als die SPD. Die Wahl ist nicht verloren.

RP: Weil Sie mit dem Kölner Klüngel nichts am Hut haben?

Kurth: Ja genau. Das finden die Leute gut.

Mit dem Klüngel nichts am Hut! Selten so gelacht. Jetzt kommt das Finale:

RP: Der Bau einer neuen Moschee polarisiert. Wie stehen Sie dazu?

Kurth: Ich bin klar für den Moscheebau. In vielen Stadtteilen haben 50 Prozent der Jugendlichen einen Migrationshintergrund. Integration ist ein zentrales Handlungsfeld einer modernen Großstadtpartei. Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.

Besser ohne Worte!

» info@Peter-Kurth.de

image_pdfimage_print

 

155 KOMMENTARE

  1. Kalifat-Köln !

    Kurth: Ich bin klar für den Moscheebau. In vielen Stadtteilen haben 50 Prozent der Jugendlichen einen Migrationshintergrund. Integration ist ein zentrales Handlungsfeld einer modernen Großstadtpartei. Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.

    dann ist der Weg nicht mehr weit bis in Köln die Scharia eingeführt wird.

  2. Na, Kölner PI-Leser!
    Druckt den letzten Absatz von dem Kurthi schön fett aus und hängt das überall auf (Tesa reicht in diesem Fall) oder steckt es in Briefkästen. Wenn jeder 10 DIN A 4 Blätter verteilt, werden es schon einige lesen.

    Natürlich den Hinweis auf „Christlich“ nicht vergessen!

  3. …dann soll er mal gut auf sich aufpassen.

    Schwule erfahren dann eine ganz persönliche
    Wertschätzung.

    Passt gut zu Rüttgers ( Wir brauchen mehr …)

    Nur Dhimmis ersten Ranges in der CDU !

  4. Aha, die CDU eine „moderne“ Großstadtpartei. Also eine Partei von „Wem“ ?

    Die Menschen auf dem Land, traditioneller Prozentbringer einer „christlichen“ Partei, bleiben außen vor ?

    „Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.“

    Da ist die Katze aus dem Sack. Und NRW-Laschet setzt im Deutschlandradio-Interview heute morgen noch einen drauf:

    „Von Afrika lernen, heißt siegen lernen. Die Potentiale afrikanischer Zuwanderer müßen noch viel mehr genutzt werden.“ Auch hier mehr Polizisten, Lehrer, Richter, Bürgermeister ?

    Wo bleiben wir, die deutschen Bürger und Wähler? Wir werden da gar nicht mehr gefragt ?

    Wo schweben die Herren ? Nee, ich wähle diese Typen nicht mehr.

    Konservative Alternative:

    http://www.rep-bayern.de/

    http://www.rep-nrw.de/

  5. Dieser rückgratlose Dhimmi würde auch noch so dämlich grinsen, wenn ihm bereits die Schlinge für den Baukran um den Hals gelegt wird.

    Wenn am WE Pro Köln nicht über 10% kommt, dann kann man ein Ei auf die Domstadt schlagen. Ehrlich. Dann haben die Jecken dort nichts anders verdient als das erste Testkalifat in Deutschland zu werden.

  6. Ich kenne niemanden in meinem Umfeld der die Islamisierung in jeglicher Form befürwortet. Wenn ich mit Menschen zu tun habe, sei es beruflich oder privat dessen Gesinnung in dieser Richtung mir nicht bekannt ist, versuche ich die Meinung zu diesem Thema heraus zu finden, was mir in der Regel auch gelingt. Ich habe die Feststellung gemacht, dass in den meisten Fällen (gut 95%) ein Wandel in Richtung Islamisierung nicht erwünscht ist.
    Ich frage mich deshalb immer wieder, woher bekommen die Politiker so viel Zuspruch und so viele Stimmen, diesen Verfall der westlichen Werte und den Niedergang des Christentums derartig zu beschleunigen?
    Ich bin Sprachlos!!!

  7. Herr Kurth ist ein Politiker mit dem Format:“ Ich habe bislang nichts erreicht in meiner Karriere. Dann kann man mir auch nichts vorwerfen!“ Durchschnittlich wäre noch ein Kompliment.

    PS: Bei Christlich fehlt das „t“. Ist leider fettgedruckt, fällt sofort auf.

  8. Würde niemals im Leben mit meiner Familie in eine Stadt wie Köln oder Berlin ziehen. Es wäre ein Verbrechen an den Kindern, sie in solche Schulen die unweigerlich an den nahen Osten erinnern, zu stecken.

    Aber in einem Land, wo die eigenen Kinder eher abgetrieben werden, ist der Gedanke an eine Zukunft ohnehin überflüssig – auch für die Polit-Eliten.

  9. Kurth: Ich bin klar für den Moscheebau. In vielen Stadtteilen haben 50 Prozent der Jugendlichen einen Migrationshintergrund.

    Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun? Nur weil jemand Migrant ist muss er eine Moschee bekommen? Alle Migranten (Süd- und Osteuropäer) die ich kenne benötigen sicherlich keine Moschee. Und seit wann benötigen Jugendliche eine Moschee? Zu meiner Zeit hat es gereicht Fußball zu spielen oder sich einfach so mit anderen zu treffen. Naja die Zeiten ändern sich.

  10. Kritik an NRW-Training für türkische Polizisten

    Nach Informationen unserer Zeitung ist die Zusammenarbeit innerhalb des LKA umstritten. Es sei nicht nachvollziehbar, wenn deutsche Ermittler den „streng militärischen“ türkischen Polizeiapparat „in hochspeziellen Bereichen auf Stand“ bringen, heißt es in einem Protest-Schreiben eines Ermittlers. Der deutsch-türkische Menschenrechtsverein „Tüday“ beklagt, dass die türkische Polizei bei ihren Ermittlungen Foltermethoden einsetzt: „Die deutsche Polizei weiß offenbar nicht, mit wem sie sich einlässt“, so der Tüday-Vorsitzende Hasan Taschkale

    http://nachrichten.rp-online.de/article/titelseite/Kritik-an-NRW-Training-fuer-tuerkische-Polizisten/50038

  11. 50 Prozent kann man technisch gar nicht mehr „integrieren“, bestenfalls mischen. Hier wird höchstens eine Suspension herauskommen.

  12. …………… Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.

    Der Idiot hat vergessen zu sagen: Wir brauchen mehr „türkische Henker“.

  13. Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.

    Werden die kleinen Schätze durch irgendwas davon abgehalten, diesen Beruf zu ergreifen (ich meine, außer durch die eigene Dummheit)?

  14. Was für ein widerlicher Schleimbeutel Peter Kurth ist, zeigt doch sein Videotagebuch auf Youtube:

    http://www.youtube.com/watch?v=Rwd2t1f-r80

    Er sagt zwar nichts, aber wahrscheinlich ist es genau das, was mir diesen Typen so unsympathisch macht.
    Außerdem ist er ja an dem Berliner Bankenskandal nicht ganz unschuldig!

    Ich verstehe es einfach nicht, wie man so eine Null wählen kann!

    Gruss

    Lindener

  15. „Politiker? Männlich? Schwul? Glückwunsch!

    Klaus Wowereit in Berlin, Ole von Beust in Hamburg und jetzt Peter Kurth in Köln: Homosexualität von Politikern ist in der Gesellschaft akzeptiert… Gewänne Kurth die Wahl am kommenden Sonntag, würden drei der vier größten deutschen Städte von offen schwulen Oberbürgermeistern regiert – nur Christian Ude in München ist außen vor“

    http://www.stern.de/politik/deutschland/homosexuelle-politiker-politiker-maennlich-schwul-glueckwunsch-1505219.html

    äh.., ist schwulsein jetzt schon zwingend Voraussetzung um OB einer Millionenstadt zu werden…? hab ich was verpasst?

  16. Ich hoffe auf den Zahltag am Wahltag.

    Also,ich will keine schlechte Laune verbreiten, aber darauf werden sie lange wartren müssen. Die Deutschen werden erst begreifen, was los ist, wenn jeder einen muslimischen Verwandten hat. Doch dann dürfte es zu spät sein, die christliche kultur in diesem Land zu retten oder auch die Deutschen selbst.

  17. @#21 unrein (27. Aug 2009 07:55),

    ach, der ist Schwul??

    Na, hätte ich mir eigentlich auch selbst denken können!

    Na dann ist doch klar, warum der von der CDU nach Köln geschickt wird.

    Gruss

    Lindener

  18. Die Menschen in Köln sind zu bedauern, dass sich einer mit dem “ C “ für den Bau von Moscheen ist.
    Ist der Herr Kurt noch klar im Kopf ? Unsere Sodaten lassen ihr Blut in Afghanistan und der Narr redet so viel Dummheit. Nicht zu fassen. Muss wohl Angst haben vor dieser Verbrecher Ideologie. Bin gespannt auf das Ergebnis am Sonntag ? Nur, dass es keiner wagt diesem Treiben Einhalt zu gebieten.

  19. ein sehr schönes interview.
    besser kann man pro köln nicht die wähler zutreiben.
    er hätte noch den türkeibeitritt zur eu befürworten sollen und den von marokko, libyen, afghanistan, gazastreifen, libanon und bangladesh.
    was für ein bereicherungspotential!
    hoffentlich scheitert diese partei an der 5%-hürde.
    da redet ein politiker so einen bullshit und dann wundern sich alle über politikverdrossenheit.

  20. Ganz Off-Topic: Glühbirnenverbot
    Wenn ich das richtig sehe, ist das Verbot durch die Umweltkomission und den „Rat der 27 Mitglieder“ beschlossen worden.
    Wer sitzt denn da drin? Im Parlament konnten dann die Abgeordneten wählerwirksam erfolglos protestieren; wer es wirklich eingebrockt hat, bleibt ziemlich im Dunkeln.
    Wieso darf so ein kleines Gremium solche Verordnungen in Kraft setzen??
    Mechthild Rothe scheint zu den Befürworten gehören.
    In der WELT hat ein Kommentator angeregt, ausgebrannte ESL den verantwortlichen Politikern zur Entsorgung zuzusenden (genauer: In den Garten zu werfen)

    Ah, Rot-Grün: „Rot-grün hat heute die Rechte des Parlaments an der Garderobe abgegeben und uns die Möglichkeit genommen, das Glühlampenverbot erneut auf den Prüfstand zu stellen ….“ (2. Absatz)
    Und wegen der Wahlen zwischendurch, find ich die alten Verantwortlichen nicht mehr; im neuen Ausschuss sind viele CDUler. Ich unterstelle, dass das früher auch so war, da die Anzahl von Posten vom Wahlergebnis abhängt.

  21. 50% jugendliche Migranten in einem Stadtteil, okay…

    + Moschee
    + türkische Lehrer
    + türkische Polizisten
    + türkische Richter (das gefällt mir besonders gut)
    + türkische Geschäfte
    + türkische Restaurants
    + türkische Friseure
    + türkische ….

    Hm, sagen sie mal Herr Kurth, wie fühlen sich denn die 50% deutschen Jugendlichen bei dieser Entwicklung? Hat ja so ein bisschen was von 365 Tage Türkei-Urlaub…

  22. Ich denke da an meine Oma die vor kurzem zu meiner Mutter gesagt hat. „Wenn du CDU wählst dann klatsch ich dir eine“ Muhahahahaha

    Aber vielen dank Hr. Kurth, sie sind eine bereicherung für unsere Armen Hilfsbedürftigen Musels. Es tut ja niemand was für die armen..Aber der Goldene Ritter auf seinem Pferd kommt angeritten… Möge der PÖBEL ihn hinwegraffen..
    KWGMG ( Kölner Wiederstand gegen Moslem Gewalt )

  23. Einige Politiker in diesem Land sprechen beim Krieg in Afghanistan von „Aufstandsbekämpfung“. Wenn man Studien der CIA glauben darf brauchen wir 2020 zur „Aufstandsbekämpfung“ gegen muslimische Terroristen gar nicht mehr so weit reisen. Das ganze findet dann nämlich in Berlin, Köln, Hamburg, etc statt. Und der Bürgermeisterkanidat aus Köln ist doch auch nur jemand der hofft mit seiner Unterwürfigkeit den „Turboislamisten“ gegenüber ein staatlich alimentiertes Amt zu ergattern. Schamlos und unverantwortlich!

  24. Das ist Landesverrat. Ich hoffe, der Michel gibt der CDU in Köln die einzig richtige Quittung und wählt Pro NRW, wer diese Figuren wählt, auch bundesweit, macht sich strafbar wegen Beihilfe zum Landesverrat.

  25. Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.

    Wie kann jemand Oberbürgermeister werden wollen, wenn er noch nicht einmal weiß, dass für Beamte die deutsche Staatsbürgerschaft Voraussetzung ist?

  26. #31 Plondfair

    … wer das nicht weiss hat im Jahre 2009
    christlicher Zeitrechnung nichts verloren.
    Schon gar nicht in der Politik.

    Man kann doch jetzt nicht auch noch bei
    den Politikern bei Null anfangen müssen ?!

    Wie doof sind die eigentlich ?

  27. Na dann wird ja bald nur noch die neue Version des Karnevalsschlagers „Viva Colonia“, „Scharia Colonia“ gesungen. Falls es dann überhaupt noch Karneval gibt. Dieser ist schließlich ein völlig unislamisches Treiben mit viel Alkohol, Sex usw.

  28. @ #33 Lyllith (27. Aug 2009 08:40)

    Wie kann jemand Oberbürgermeister werden wollen, wenn er noch nicht einmal weiß, dass für Beamte die deutsche Staatsbürgerschaft Voraussetzung ist?

    In NRW und anderen Bundesländern geht die Einstellung auch als nicht Europäer!

    Es heißt: …. oder aus Nationen, die in D stark vertreten sind… (also ALLE)

    Im Klartext: Ein türkischer Staatsbürger kann eine deutsche Polizeiuniform anziehen und genießt natürlich auch den Beamtenstatus !!!

  29. Haben Sie beim Fußballtraining Schlagwerkzeuge dabei oder zumindest Lebkuchenmesser?

    Die Meldung mannichlt doch ein wenig, gell?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Brandenburg-Tuerkiyemspor-Neuruppin-Auslaenderhass;art128,2883590

    Türkiyemspor beklagt ausländerfeindlichen Übergriff

    Die B-Jugendmannschaft von Türkiyemspor ist in eine handgreifliche Auseinandersetzung mit Jugendlichen aus Nordbrandenburg verwickelt worden. Einer der Türkiyemspor-Spieler wurde dabei offenbar mit einem Baseballschläger verletzt.

    …..

    Wie es von der Polizei hieß, sind zwölf Fußballer des Kreuzberger Vereins – Deutsche, Türken und einer aus Ghana – am Dienstagabend vor einem Supermarkt von etwa 15 Jugendlichen mit Sprüchen wie „Scheiß-Ausländer“ und „Dönerfresse“ angepöbelt und angegriffen worden. Allerdings sagte Polizeisprecherin Manja Stolz, „dass von beiden Gruppen Schlagwerkzeuge mitgeführt und eingesetzt wurden“.

    Türkiyemspor-Sprecherin Susam Dündar-Isik erklärte, die Spieler hätte zum Schutz Stöcke dabei gehabt, diese aber nicht eingesetzt. Die Angreifer hingegen hätten auch Totschläger benutzt. Falls die Spieler handgreiflich geworden seien, dann als Reaktion auf die Provokation. „Unsere Spieler wollten in den Supermarkt flüchten, wurden vom Personal aber nicht hineingelassen.“

  30. #33 Lyllith (27. Aug 2009 08:40)

    Wie kann jemand Oberbürgermeister werden wollen, wenn er noch nicht einmal weiß, dass für Beamte die deutsche Staatsbürgerschaft Voraussetzung ist?

    Somit können auch Bewerberinnen oder Bewerber ohne deutsche Staatsangehörigkeit in den gehobenen Polizeivollzugsdienst des Landes Nordrhein-Westfalen eingestellt werden.

    http://www.im.nrw.de/pe/pm2001/pm2001/news_1180.htm

  31. „Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter…“ – und warum nicht auch gleich einen türkischen Bürgermeister? Ist es überhaupt noch nötig, in diesem Zwischenstadium auf ethnodeutsche Apparatschiks zurückzugreifen?
    Deutsche Berufspolitiker nehmen doch nur Türken Arbeitsplätze weg, die ideal mit ihrer Auffassung von Respekt und Würde vereinbar sind.
    Kurth ist gelernter Obermüllmann und sollte in seinen erlernten Beruf zurückkehren, also das tun, was er wirklich kann. Bei der Müllabführ werden doch immer Leute gebraucht.

  32. Die CDU kann besser mobilisieren als die SPD?
    Das stimmt. Mich als langjährigen Unionswähler hat die Partei tatsächlich mobilisiert, nämlich mir eine andere Partei zu suchen.

    Wenn ein schwuler Kandidat für mehr Einfluss des Islam wirbt, ist für mich der Punkt, ab dem Dummheit bestraft gehört, ganz eindeutig überschritten.

  33. Herr Kurth, der Mainstream der Wähler, die Ihre Politik finanzieren müssen, sieht dies wohl anders:

    http://www.derwesten.de/nachrichten/waz/welt/2009/8/27/news-130817839/detail.html

    Essen. Viele Deutsche haben Vorbehalte gegenüber dem Islam. Studien belegen: Fast jeder zweite sieht die religiöse Vielfalt als Bedrohung.

    ….

    „Doch 72 Prozent der Westdeutschen sehen die Vielfalt als Ursache für gesellschaftliche Spannungen an.” Im Osten seien es 69 Prozent. Viele Menschen befürchteten dadurch zudem den Verlust der eigenen Identität. Die Vorbehalte gegenüber der „fremden” Religion, vor allem gegenüber dem Islam, seien zuletzt gewachsen. Über Erklärungen kann der Religionssoziologe, der auch für das Exellenz-Cluster Religion und Politik der Uni Münster arbeitet, nur spekulieren.

    ….

    Zugleich werde das Bild der eigenen Religion positiv wahrgenommen. „Die christliche Religion wird als Religion der Nächstenliebe gesehen, der Wohltätigkeit, des Einsatzes für Benachteiligte.” Spiegelbildlich dazu das Islam-Bild: Er werde häufiger als gewaltbereit, als Religion der Benachteiligung von Frauen empfunden. „Ganz wichtig: Das sagen nicht wir, das sind Ergebnisse unserer Studie.”

    Herr Kurth, Sie verabschieden sich von Ihren autochthonen Wurzeln!

  34. Da kann man nur sagen, armes Deutschland, wenn auch noch die CDU immer mehr solche Dhimmis aufstellt. Die deutsche Bevölkerung wird von allen etablierten Parteien nach Stich und Faden verseckelt und verschaukelt. Welch wunderbare Zukunft. Kann man in Deutschland überhaupt noch etwas wählen? Etwa den Teufel oder den Belzebub?

  35. CDU – Politiker 2009 :
    „Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.“

    Ohne weiteren Kommentar !

  36. OT: Pforzheim – Mutter wirft Kinder von Balkon – zwei Tote

    http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=5293122/1lcavq4/

    „…Angaben zufolge handelt es sich um eine türkische Familie. Die Ermittler fanden in der Wohnung Schriftstücke auf Türkisch – möglicherweise ein Abschiedsbrief der Frau. Diese müssten noch übersetzt werden…“

    Und da Türkisch ein gaaaanz selten Sprache ist – gerade in D spricht es praktisch niemand – ist es unglaublich schwierig einen Orientalistik-Experten zu finden, der dieses aussergewöhnliche Schriftstück übersetzen könnte…oder?

  37. Schaun wir uns doch mal um nach Leuten, die künftig Polizisten, Lehrer, Richter und Bürgermeister sein werden.

    Vielleicht können wir einen erkennen in der Menge, die der „Noch-Polizei“ außergewöhlich „freundlich“ gegenübersteht. So erleben wir das täglich in den von Herrn Kurth angesprochenen Metropolen….

    http://www.youtube.com/watch?v=Izm0XNrIoCw

    Und auf die freudige Bekanntmachung, daß künftig von Afrika gelernt wird, schwinge ich sofort das Tanzbein mit den Tänzern aus der „Demokratischen Republik Kongo“…..

    http://www.youtube.com/watch?v=Nd50WEgV4n8

  38. Diese und andere Nachrichten sind ein Grund weshalb ich nur noch 1-2 mal die Woche hier lese.Täglich Kotzen wäre einfach nicht Gesund!

    Lieber Herr Kurth,
    da habe ich eine wirklich tolle Nachricht für Sie! Den Leuten kann geholfen werden. Sie können alles werden was sie wollen.Sie müssen nur die geeignete Bildung und Intelligenz vorweisen.Ohhhhh hoppla, nun versteh ich Ihr Dilemma 😉
    Doch bitte nicht aufgeben. Gerade in den von Ihnen zitierten Berufsgruppen sinkt der gesunde Menschenverstand seit geraumer Zeit überdurchschnittlich stark, so das auch Ihre Schätzchen bald die geeignete Qualifikation aufweisen werden.

    Doch sollten sie an eins denken. Es gibt genügend Hunde die Ihr Herrchen beißen und das obwohl sie, sie gefüttert haben.

    In diesem Sinne
    Leopold

  39. Wenn ich am Sonntag Abend von meiner Oma zurückkomme und den Fernseher einschalte bekomme ich bestimmt einen Lachkrampf wenn ich die ganzen Kämpfer gegen Rechts aufeinmal heulen sehe das einer ihrer Kandidaten gegen Herrn Beisicht in die Stichwahl muß, mann wird das ein Spaß

  40. Der Mann will als Kommunalpolitiker Lehrer, Polizisten und Richter einstellen? Hat von der Behördenstruktur und dem föderalistischen System wohl keine Ahnung. Aber das ist nach meiner Erfahrung die beste Voraussetzung, um bei den etablierten Parteien Kommunalpolitiker zu werden.

  41. E-Post an Herrn Kurth ist raus, ich erwarte aber keine Antwort. 😀

    Sehr geehrter Herr Kurth,

    in einem Interview in der Rheinischen Post äußerten Sie sich wie folgt:

    RP: Der Bau einer neuen Moschee polarisiert. Wie stehen Sie dazu?

    Kurth: Ich bin klar für den Moscheebau. In vielen Stadtteilen haben 50 Prozent der Jugendlichen einen Migrationshintergrund. Integration ist ein zentrales Handlungsfeld einer modernen Großstadtpartei. Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.

    Dazu hätte ich einige Fragen.

    1. Mir sind die multikulturellen Stadtviertel in Köln durchaus bekannt (auch wenn ich kein Kölner bin). Dort gibt es eine Menge türkischer Restaurants, türkische Friseure, türkische Obst- und Gemüseläden, Gebetshäuser und und und. Sie sagen ja selber das in diesen Stadtteilen 50% der Jugendlichen einen Migrationshintergrund haben, daher sprechen Sie sich für den Moscheebau aus.
    Frage: Wie fühlen sich die 50% der Jugendlichen ohne Migrationshintergrund? Können Sie Angaben darüber machen, ob diese sich noch heimisch fühlen? Wurden Gespräche zu diesem Thema mit Jugendlichen geführt, die keinen Migrationshintergrund haben?

    2. Inwiefern fördern Stadtteile, in denen aktuell 50% der Jugendlichen einen Migrationshintergrund haben und in denen überwiegend türkische/arabische Geschäfte und Moscheen ansässig sind, die Integration? Wäre es nicht denkbar das in diesen Stadtteilen eine Parallelgesellschaft entsteht/entstanden ist, die der Integration nicht besonders förderlich ist? Haben Sie Informationen darüber, inwieweit die deutsche Kultur in diesen Stadtteilen noch vorhanden ist?

    Ich hoffe Sie finden die Zeit mir meine Fragen zu beantworten, ich freue mich auf ihre Rückmeldung.

    Mit freundlichen Grüßen
    *******

  42. Türkische Richter???
    Na dann dürfen sich Deutsche , wenn sie sich was zu Schulden kommen lassen, sich auf eine gerechte Rechtsprechung freuen, die Türken aber auch, aber im umgekehrten Sinne.(Freispruch )

    Die Aussage des Politikers beweist, daß man schon vor den Herrenmenschen kapituliert hat.

  43. #48 Familienvater:

    Das hat er nicht gesagt. Er sagte. Wir brauchen mehr türkische Lehrer usw.

    Wie er sich mit einer 100%igen türkischen Infrastruktur „Integration“ vorstellt, weiß ich nicht.

    Der Mann ist einfach charakterlos, gedankenlos, gesichtslos und machtgeil.

    Wenn wir eine Großmoschee bekommen, die der türkischen Regierung unterstellt ist, wenn dort die Türken von ihrer Regierung zu hören bekommen, wie dekadent der Westen und wie schön der Islam ist, wenn wir dann noch alle wicxhtigen Ämter mit Türken besetzen?

    WAS wird dabei wohl herauskommen?

    Köln wird eine zunehmend türkische Stadt und die Urbevölkerung wird diese mehr und mehr verlassen. Wenn wir noch mehr Türken dort haben, dann komen auch noch mehr Moscheen dazu. Dann wird’s mehr Übergriffe auf unverschleierte frauen geben usw. usw. Dazu dann mehr Arbeitslosigkeit, mehr Elend…

    In 30 Jahren wird von einer einst deutschen Stadt namens Köln nichts mehr übrig sein – verantwortlich dafür: die Polit-Verbrecher der Gegenwart. Dier Schachkopf ist nur einer davon.

    Das gesamte Integrationsexperiment hat bis heute nicht funktioniert und das wird es auch zukünftig nicht – allerdings werden die solzialen Spannungen kriegsartige Formen annehmen.

  44. #41 Eurabier (27. Aug 2009 09:03)

    Herr Kurth, der Mainstream der Wähler, die Ihre Politik finanzieren müssen, sieht dies wohl anders:

    Nur das es soviele anders sehen merkt man leider nicht, denn dann sähe es in unserem Land ganz anderes aus.

    Topic: Warum fangen wir nicht mit neuen Ausbildungsberufen an?

    – (türkische) Scharfrichter
    – (türkische) Foltermeister

    die werden wir ziemlich bald brauchen!

  45. #14 Toranaga (27. Aug 2009 07:35)

    Ich hoffe auf den Zahltag am Wahltag.

    Es fehlt nur leider an Alternativen. Egal wen die Bürger wählen, es scheint nur noch Dhimmis zu geben, die Politik gegen das eigene Volk machen.

  46. #14 Toranaga (27. Aug 2009 07:35)

    Ich hoffe auf den Zahltag am Wahltag.

    LOL Ist das dein Ernst? ne,oder?

  47. Jetzt dürfte doch für jeden der letzte Zweifel ausgeräumt sein, wen man am Sonntag in Köln wählen sollte bzw. das sollte schon lange vorher so gewesen sein.

    Markus Beisicht und Pro Köln

    Ich hoffe auf 10 % für Pro Köln.

  48. info@Peter-Kurth.de

    Ihr Kommentar als IDU-Kandidat

    Ihr Kommentar :

    Ich bin klar für den Moscheebau. In vielen Stadtteilen haben 50 Prozent der Jugendlichen einen Migrationshintergrund. Integration ist ein zentrales Handlungsfeld einer modernen Großstadtpartei. Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.

    NIE WIEDER die Verrats-IDU ( das Christlich haben ihre Genossen schon für 30 Silberlinge a la Judas Iskariot verkauft )

    Schämen SIE sich ….. Sie fischen im stinkigen trüben Teich einer weltweiten Terror-ideologie , die uns Christen weltweit ermordet , verfolgt und verhöhnt

    Verrat am Deutschen Bürger , Verkauf von christlichen Werten und Steigbügelhalterei an einer krebsartigen tödlichen Ideologie für unsere Kinder

    Sie überholen ja den T-Fritzen mit Islamistischem Tempo !

    Maler

  49. Wissen eigentlich diese schwule Politiker, dass sie die ersten sind die am Baukran hängen werden sobald das Land in islamischen Händen ist?
    Es wundert doch einem, dass ausgerechnet Schwulen für Islamisierung sind!
    Sooooo dumm und naiv sind diese Politiker!
    Auf einer Art freue ich mich, wenn die Sharia eingeführt wird! Grins!

  50. #36 Ayse (27. Aug 2009 08:48)
    #38 Plondfair (27. Aug 2009 08:49)

    Vielen Dank, 🙂

    schon wieder etwas dazugelernt, auch wenn mir dabei das Frühstück hochkommt.

    Ach Du scheisse:

    Auch wenn grundsätzlich alle Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte in auftretenden Konfliktsituationen des polizeilichen Alltags beruhigend und deeskalierend einschreiten, so haben gerade diese Beamtinnen/Beamten in entsprechenden Situationen den Erfolg versprechenden Vorteil, dass sie mit der Mentalität ihrer Landsleute vertraut sind.

    Grundsätzlich darf in das Beamtenverhältnis nur berufen werden, wer Deutsche/Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes ist oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der europäischen Union besitzt.

    Eine Einstellung in den Polizeivollzugsdienst ist jedoch auch für andere Staatsangehörige möglich, wenn an der Gewinnung der Bewerberin bzw. des Bewerbers ein dringendes dienstliches Bedürfnis besteht.

    http://www.polizei-nrw.de/beruf/berufsangebot/migrantinnen-migranten/

    Übersetzt heißt das: Hurra, wir haben uns ergeben.

    Diese Voraussetzung ist in der Regel erfüllt,

    ..
    die Bewerberin/der Bewerber neben der deutschen Sprache auch die jeweilige Heimatsprache spricht

    ..

    Die deutsche Sprache wir allerdings nur als kleiner Scherz am Rande erwähnt, warum sonst gibt es die Migrantenwerbung auf türkisch?

    ?imdi i?e on-line ba?vurun

    Aber was soll ich mich wundern? Die heiligen Dreikönige sind sicherlich auch Mohammedaner und die heilige Ursula hatte als Anzahlung 11.000 Jungfrauen dabei.

  51. Deutschlands “ Pseudochristen “ bereiten den Untergang der Republik vor. CDU ist keine christliche Partei mehr.
    Die wahren Christen findet man nur noch mehrheitlich in Ostblockstaaten und Italien.
    Wer schaden den deutschen Volke zufügt ,der kann kein Christ sein.

  52. Hat die CDU mal etwas von den 10 Geboten Gottes gehört?? u a, viertes Gebot “ du sollst nicht lügen „

  53. #8 byzanz (27. Aug 2009 07:25)

    Wenn am WE Pro Köln nicht über 10% kommt, dann kann man ein Ei auf die Domstadt schlagen.

    Oder Pro Köln sollte sich ernsthaft fragen, was es falsch macht. Wer solche Steilvorlagen nicht in Wählerstimmen ummünzen kann hat ein großes Problem.

  54. #39 prausnitzer (27. Aug 2009 08:52)

    Kurth ist gelernter Obermüllmann und sollte in seinen erlernten Beruf zurückkehren, also das tun, was er wirklich kann. Bei der Müllabführ werden doch immer Leute gebraucht.

    Na, das nenne ich dann mal Qualifikation! Was für „Eliten“ sich doch unser Land leistet.

    Statt Türken in die genannten Ämter hieven zu wollen, sollte er sie gemeinsam mit seiner Müllabfuhr mal ausschaffen. So könnte Schrammastan mal wieder zu einer sauberen deutschen Stadt namens Köln werden.

  55. @Die CDU kann besser mobilisieren als die SPD

    Wen man mobilisieren will ist eindeutig:

    Ich bin klar für den Moscheebau. In vielen Stadtteilen haben 50 Prozent der Jugendlichen einen Migrationshintergrund. Integration ist ein zentrales Handlungsfeld einer modernen Großstadtpartei. Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.

    Warum ist er für DEN Moscheebau ?
    Weil:
    In vielen Stadtteilen haben 50 Prozent der Jugendlichen einen Migrationshintergrund.
    UND
    Integration ist ein zentrales Handlungsfeld einer modernen Großstadtpartei.

    Damit bedeutet Dieser Moscheebau in seinem Verständnis INTEGRATION.

    WEIL
    „Integration ein zentrales Handlungsfeld einer modernen Großstadtpartei IST“

    FORDERT die CDU-Köln
    „türkische Polizisten, Lehrer und Richter“
    in Köln

    INTEGRATION (…) [wikipedia]
    Integration hebt den Zustand der Exklusion und der Separation auf. Integration beschreibt einen dynamischen, lange andauernden und sehr differenzierten Prozess des Zusammenfügens und Zusammenwachsens. Gegenbegriff hierzu ist Desintegration.
    (…)

    HOCHVERRAT
    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
    Wechseln zu: Navigation, Suche

    HOCHVERRAT ist das Unternehmen, den INNEREN BESTAND ODER die verfassungsmäßige Ordnung eines Staates zu zerstören. Klassische Beispiele für Hochverrat sind die Teilnahme an Kriegshandlungen gegen das eigene Land, der Versuch eines Staatsstreichs oder der Versuch, das Staatsoberhaupt zu ermorden.

    Verrat ist ein besonders schwerer Vertrauensbruch, der die angenommene Loyalität verletzt. Die Bedeutung des Wortes Verrat hat sich differenziert. Während das mittelalterliche Verständnis nicht zwischen dem Verrat einer Person und einer ideellen Sache unterschied, ist das heutige Verratsverständnis differenzierter und impliziert durchaus eine negative Konnotation. Bestehende Verratsdefinitionen erscheinen aber unzureichend und eine Verratstheorie als solche ist nur in Ansätzen ausformuliert.

    Eine Person, die einen Verrat begangen hat, wird als Verräter bezeichnet.

    Im Einzelfall können Geheimnisse an andere Nutznießer verraten werden, oder generell kann eine Person oder Gruppe im Stich gelassen werden

    Ein friedliches Miteinander in Deutschland, setzt Deutsche Organe, Deutsche Normen, Deutsche Steuerung voraus. Einflüsse einer feindlich gesinnten Macht sind nicht als zulässig zu erachten. Das was hochrangige Vertreter des Türkischen Staates betreiben gleicht frapant dessen was bei uns „GLADIO“ heiß. Durch willfährige Idioten und systembedingt bedingt hat sich dieses „Einflußsystem“ mittelerweile als Okkupationsinstrumentarium dermaßen gut bewährt, daß es ein Selbstläufer ist.

    Menschen wie diesen Kurth kann ich nur allertiefste Verachtung entgegenbringen. Die CDU kann m.E. nicht länger als wählbare Partei gelten . Mut zur Polarisation nicht nur in die Richtung des geringsten Widerstandes. Ausländer sind nur dann als erwünscht zu Deklarieren wenn sie es tatsächlich sind. Verfährt man anders so,
    beschädigt dass die Gesellschaft und alle willkommen geheißenen Nicht-Deutschen.
    Ohne Sprachmaske sind diese Leute nichts anderes als das für was wie sie halten müssen !
    Die „Schicksalsversion“ der türkische GLADIO-Variante hierzulande – von den grauene Wölfen ganz abgesehen – benötigt ein sichtbares Gegenstück. Solange unsere Politclowns und Multiplikatoren um des Eigennutz willen oder aus verräterischen, dümmlichen, pseudoakademischen Positionen heraus den Bestand der deutschen Gesellschaft gefährden kann reine Politik keine Antorten auf diesen Themenkomplex bieten.

    Deutsche wie Nichtdeutsche denen am Bestand dieser unserer Gesellschaft gelegen ist, sind aufgerufen gemäß ihren Möglichkeiten aktiv zu werden. Wer glaubt daß die nun in Folge kommenden Wahlzeremonien irgendeinen Einfluß haben möge Radikale wählen – ob rechts oder links – ist eigentlich zweitrangig, der Arithmentik wegen würde ich rechts preferieren.

  56. 1. Gebot :Du sollst keine andere Götter haben neben dir.
    Ja Mohamed der Kinderschänder, das sind die Götter neben der CDU
    8. Gebot:Du sollst nicht falsch Zeugniss reden (Islam ist Frieden )

  57. http://www.migazin.de/2009/08/27/turkische-presse-europa-vom-26-08-2009-–-wahlkampf-integration-turken-marwa/all/1/

    Türkischsprachige Wahlkampagne

    Der Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs (SPD) hat eine türkischsprachige Wahlkampagne gestartet, berichtet die TÜRKIYE. Neben türkischen Wahlplakaten sei auch der Internetauftritt des Politikers zweisprachig. Kahrs habe betont, dass Türkischstämmige sich nicht nur als Wähler, sondern aktiv an der Politik beteiligen sollten. Auch habe er dafür plädiert, dass junge Muslime in Deutschland sich als Imame ausbilden lassen sollten. Kahr spreche sich ferner für die doppelte Staatsbürgerschaft und für eine EU-Mitgliedschaft der Türkei aus. Eine privilegierte Partnerschaft sei abzulehnen. Überdies habe Kahrs die Forderung nach Sprachkenntnissen vor der Familienzusammenführung kritisiert

  58. #42 Eurabier (27. Aug 2009 09:03)

    „Die Vorbehalte gegenüber der „fremden” Religion, vor allem gegenüber dem Islam, seien zuletzt gewachsen. Über Erklärungen kann der Religionssoziologe […] nur spekulieren.“

    Also an dieser Stelle mußte ich jetzt wirklich herzlich auflachen!

  59. http://www.migazin.de/2009/08/27/turkische-presse-europa-vom-26-08-2009-–-wahlkampf-integration-turken-marwa/all/1/

    Cem Özdemir wird Bundeskanzler

    Das Berliner Meinungsforschungsinstitut Data 4U Gesellschaft für Kommunikationsforschung mbH hat das Wahlverhalten der türkischen Bevölkerung in einer bundesweiten repräsentativen Studie ermittelt, ist in der MILLIYET zu lesen. Bei einer Direktwahl des Bundeskanzlers würde der türkischstämmige Grünen-Chef Cem Özdemir mit 25,1% als Sieger in das Berliner Kanzleramt einziehen. Der SPD-Spitzenkandidat und jetzige Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier bekäme 20,2%. Amtsinhaberin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel wäre abgeschlagen auf dem dritten Platz und würde gerade 7,5% der Stimmen auf sich vereinen.

  60. da kann man nur noch geistige umnachtung gegenhalten als erklärung.wie dumm kann ein mensch sein,der selber schwul lebt und diese religion so hofiert?

    zuviel schweinefleisch wahrscheinlich gegessen herr kurth?sie wissen ja,laut fatwa ist schweinefleisch daran schuld.

    das c gehört wirklich gestrichen-dafür das I dann rein für idiotische demokratieferne union

  61. #11 Giftpfeil (27. Aug 2009 09:50)

    CDU ist keine christliche Partei mehr.
    Die wahren Christen findet man nur noch mehrheitlich in Ostblockstaaten und Italien.

    Wie ich aus gestern aus traurigem Anlass in

    #31 cattivista (26. Aug 2009 22:58)

    kommentierte, kämpft die katholische Kirche in Italien zusammen mit der Mehrheit des politischen Spektrums heftig für eine „globale Polis des 21. Jahrhunderts“, in der Armutsflüchtlinge mit offenen Armen aufgenommen und alimentiert werden. Der konservative deutsche Papst hält alles andere für unchristlich, und italienische Geistliche führen als Vertreter des Vatikans heftige Wortgefechte mit der unchristlichen Lega Nord, die sich nur gerade im Moment noch durchsetzen kann, weil Berlusconi quasi einer der ihren ist.

  62. „Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.“

    Ja, und wann werden wir endlich in die Türkei aufgenommen ? Müssen sich dann die deutschen Schlampen endlich verschleiern ? Ich krieg immer so eine Latte wenn ich die ganzen halbnackten Huris hier rumlaufen sehe …

  63. Integration ist ein zentrales Handlungsfeld einer modernen Großstadtpartei. Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter

    Warum hat die CDU nicht gleich Hakan Kivanc zur Wahl aufgestellt? Der sucht bestimmt einen lockeren Job, bei dem man keine Deutschkenntnisse braucht.

    Schwarz-Grün rückt näher, die ersten Einschläge sind zu hören.

    „Türkei ist für mich zweite Heimat. Ich mache seit 20 Jahren Türkeipolitik. Das ist viele Jahre! Und ich liebe die Menschen in der Türkei, und ich liebe die Konflikte in der Türkei. Es gibt immer wieder Probleme, immer wieder Konflikte. Mir gefällt in der Türkei Sonne, Mond und Sterne, mir gefällt Wasser, Wind, mir gefallen die Meze, mir gefallen Kichererbsenpüree, mir gefallen Börek – Ich kann gute Börek machen! – Hirrant ist mein Freund und die Türkei ist meine Freundin und jetzt kämpfe ich mit den Freunden von Hirrant, dass diese Türkei eine demokratische Türkei ist.“

    http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=UpAUQY4Wwlo

  64. „Ganz links“ ist das, was Kurth sagt, nun auch nicht. Man kann es auch als Pragmatismus eines Kommunalpolitikers verstehen, der irgendwie mit den auf anderen politischen Ebenen geschaffenen Fakten zurecht kommen muss.

  65. @ #60 Lyllith (27. Aug 2009 09:49)

    Ein schicker Link zum Thema:

    Migrantinnen/Migranten bei der Polizei NRW:

    http://www.polizei-nrw.de/beruf/berufsangebot/migrantinnen-migranten/

    Die Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger ist ein wesentliches Ziel der Landesregierung. Dazu gehört zum Beispiel, dass diesen die Möglichkeit eröffnet wird, sich in den Dienst des Landes zu stellen, in dem sie leben.
    Die Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen fühlt sich dem Gedanken der Integration in besonderem Maße verpflichtet, da Polizeibeamtinnen/Polizeibeamte mit migrantischem Hintergrund die Möglichkeit haben, ihre kulturelle Kompetenz im Sinne des Gemeinwohls einzusetzen. Auch wenn grundsätzlich alle Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte in auftretenden Konfliktsituationen des polizeilichen Alltags beruhigend und deeskalierend einschreiten, so haben gerade diese Beamtinnen/Beamten in entsprechenden Situationen den Erfolg versprechenden Vorteil, dass sie mit der Mentalität ihrer Landsleute vertraut sind.

  66. Besser ich werde diese Seite in Zukunft meiden das ist nicht gut für meine Gesundheit.

    Wie würde Horst Schlämmer sagen :

    Ich hab Blutdruck
    Ich hab Herz

  67. Wir brauchen gar keine Türken.
    Und die CDU ist ab heute unwählbar. Dann moblisiere mal schön, du Depp.

  68. Er hat im Prinzip zugegeben, dass er für die Moschee ist, weil er sich so die moslemischen Wähler erhofft.

  69. #9 Katthaus
    Genau die gleiche Erfahrung mache ich auch und
    ich habe tag-täglich mit vielen Menschen zu tun.Wer bitteschön Unterstützt eigentlich diesen Islamisierungsschwachsinn?
    Unerwünschte zukunftssicherung durch bildungsresistente und z.T. hochgradig gewaltbereite Fremdkulturen.
    Was soll aus unserem Land und unseren Kindern
    werden?

  70. Gerade die CDU engagiert sich immer massiver für die Muslemisierung Deutschland unter Osmanischer Vorherrschaft. Es handelt sich sicher um irgendeine Verschwörung…
    Solche Politschurken und Lügenbarone wie in diesem Kölner Parteifilz enthalten, die wissentlich und in voller Absicht das Land, das sie zu regieren vorgeben, ruinieren, müssen bekämpft werden.
    In welcher Weise vertreten solche Polit-Gauner und Lobby-Patrone denn das deutsche Volk ? Garnicht ! weg mit diesen Schurken !

  71. Der Bürgermeisterkandidat ist schwul und fördert den Mohammedaismus!

    Na da kann er sich ja schon mal einen Baukran aussuchen, an dem er dereinst hängen wird.

  72. „Kurth: Ich bin klar für den Moscheebau…“
    Danke Herr Kurth ,da weiss man doch wen man auch nicht wählt…
    Kurth schlage ich eine verlängerte Ubahnfahrt
    in den Kölner Norden vor /ohne Bodyguard
    Bei 50% Jugendlichen mit Moscheebesuchshintergrund
    kann man in zehn Jahren nicht mehr in Köln wohnen, das ist sicher.

  73. Das ist in der Tat LANDESVERRAT!!!
    Diese Kaste von Politclowns ist inzwischen die Rechtfertigung für politisch motiviertete ….. !!
    Ihr wisst schon was ich meine.
    Wenn ich meine Gedanken jetzt weiter ausführen würde, dann fliegt mir wahrscheinlich heute noch die Wohnungstür auf!

  74. Kurth: Ich bin klar für den Moscheebau. In vielen Stadtteilen haben 50 Prozent der Jugendlichen einen Migrationshintergrund. Integration ist ein zentrales Handlungsfeld einer modernen Großstadtpartei. Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.

    Ein VOLKSVERRÄTER, ein VOLKSVERRÄTER,
    nur um gewählt zu werden. Er würde seine
    Oma und Opa, seine Tochter und seinen Sohn
    und seine Frau oder Mann verraten und
    verkaufen, nur um Macht zu erlangen. Warum
    sollte er ausgerechnet auf die Bürger und
    Bürgerinnen in Köln und auch auf andere
    Ausländer verschiedener Nationen und auch
    auf die Deutschen Rücksicht nehmen? Aus Köln
    wird Istanbul 2 gemacht. Der Türken-Fritz
    hat vorgelegt. Die Türken stellen so wie so
    bald die Mehrheit, das weiß er und möchte
    nur seine politische Macht in Zukunft auch
    sichern, dafür würde er seine Seele notfalls
    an den Satan verkaufen, ach was, das hat er
    doch schon längst.

    Gute Nacht, Deutschland!

  75. Hab auch gemailt. Es ist einfach dämlich, pauschal mehr Türken in Schulen, Justiz und Polizeiwesen zu fordern. Diese Berufe stehen Menschen mit MiHiGru ohnehin schon über die üblichen Wege offen. Deren Zahl zu steigern könnte ja nur mit einer Senkung der Qualität der Institutionen einhergehen = beschissener Vorschlag.

  76. OT #42 Eurabier (27. Aug 2009 09:03)

    Der Religionssoziologe Professor Detlef Pollack hätte mich nur zu fragen brauchen, dann hätte er schon die richtige Antwort bekommen.

    Auffällig ist allerdings, dass diese Studie manipulativ aufgebaut und ausgewertet ist.

    Nieman hat etwas gegen religiöse Vielfalt, wenn wir von derzeitigen massiven linken Kampagne gegen evangelikale Christen absieht, abgelehnt wird die Einfalt des Islam.

    Wobei diese Ablehnung noch viel zu gering ausfällt, da sich noch nicht alle darüber objektiv informiert haben, sondern auf die Märchen von Politiken und Islamfunktionären hereinfallen. Offensichtlich hat sich der Religionssoziologe Professor Detlef Pollack noch nicht mit dem islam beschäftigt, der keine Religion neben sich und nur zwei unter sich duldet.

    Es gibt keine Vielfalt im Islam.

  77. Kurth: Ich bin klar für den Moscheebau. In vielen Stadtteilen haben 50 Prozent der Jugendlichen einen Migrationshintergrund. Integration ist ein zentrales Handlungsfeld einer modernen Großstadtpartei.

    IINTEGRATION durch Moscheebau!
    Was für IDIOTEN lenken das Schicksal unserer
    Kinder und der nächsten Generationen?

  78. schön, dass einem die wahl bei der OB Wahl so leicht gemacht wird!

    Zwar hätte ich lieber einen herrn uckermann als kandidat als den beisicht, aber sowas kriegt nicht meine stimme! türkische richter…ja genau die fehlen ja noch 😉

  79. Man kann es gar nicht oft genug sagen: Die CDU ist weder christlich, noch demokratisch, noch wählbar. Die Union ist ein ebenso großes Übel wie die übrigen etablierten Parteien. Darum ist jede Stimme für diese Partei eine verlorene Stimme.

  80. #89 Mike Melossa (27. Aug 2009 11:47)

    IINTEGRATION durch Moscheebau!
    Was für IDIOTEN lenken das Schicksal unserer
    Kinder und der nächsten Generationen?

    Wir(!) sollen in die globale Ummah integriert werden. Und damit die türkischen Sklaventreiber ihrem schweren Beruf mit ganzer Kraft nachgehen können, brauchen sie natürlich auch die Entspannung in einer repräsentativen Moschee.

  81. Ich kenne mich etwas aus in der Schwulen-Szene und weiß, dass der orientalische/arabische Typus als Objekt der Begierde bei sehr vielen Schwulen hoch im Kurs steht. Nicht umsonst gibt es einen Sextourismus in die Türkei, Tunesien, Marokko usw. bei diesen Leuten.

    Da kann man schon verstehen, dass Kurth, Sterck & Co. die Bereicherung mit potentiellen Sexualpartnern als willkommen ansehen.

  82. Mir wird schlecht wenn ich das Zitat lese. Dieser Mann sollte sich schämen. CDU du hast meine Stimme verloren! Pro NRW ihr habt meine Gewonnen!

    Wie blöd ist die Republik das sie noch nicht aufgewacht ist? Die Türken sind nicht über Wien gekommen? Dies sollte man in den Geschichtsbüchern korregieren!

  83. #39 Mike Melossa (27. Aug 2009 11:47)

    Was für IDIOTEN lenken das Schicksal unserer
    Kinder und der nächsten Generationen?

    Nargess Eskandari-Grünberg: „Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen“

    Diese Frau ist klug, was sich alleine daran zeigt, dass sie aus dem Iran weggezogen ist.

    Natürlich ist es auch ihr klar, dass auch Deutschland kein sicheres Pflaster für si und ihre Familie ist und sie sich wie viele andere Deutschen auch eine neue Bleibe suchen wird.

    Wer als Deutscher in Deutschland bleibt und auch noch Kinder in die Welt setzt handelt egoistisch und verantwortungslos. Diese Kinder haben keine Zukunft in Deutschland.

  84. Ein bisschen OT:

    Marylin Anderegg, die Ratskandidatin von „Pro Köln“ verlässt die rechtsextreme Organisation. Die 26-jährige Kinderpflegerin kritisiert die Pro-Funktionäre, spricht von „Heuchelei und Trickserei“.

    http://www.ksta.de/html/artikel/1246883824702.shtml

    Wann folgt dazu ein Artikel bei PI? Bei PoKöln habe ich auch noch nichts zu dem Thema gefunden.

  85. Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.

    Wir brauchen deutsche Polizisten, Lehrer und Richter. Türkische Polizisten, Lehrer und Richter findet man in der Türkei.

  86. #31 MR-Zelle (27. Aug 2009 11:05)

    „Was soll aus unserem Land und unseren Kindern werden?“

    Die Frage beantworte ich gerne. In der Übergangszeit zunächst ein modernes Sklavenvolk. Im Grunde haben wir dieses Stadium bereits erreicht. Wir führen etwa 70% unseres Einkommens direkt oder indirekt an den Staat ab. Die informative Seite von Herrn Zingel (http://www.zingel.de/) diesbezüglich, ist wegen seines Ablebens leider nicht mehr erreichbar. Dort gab es erschreckende Beispielrechnungen.

    Jeder 3. Euro Steuergeld fließt in den Sozialetat. Warum man allerdings keinerlei Zahlen zu der Frage veröffentlicht, wie viele Milliarden davon ausschließlich in den Kulturbereicherungsetat übergehen, läßt tief blicken. Hier und da wabern ein paar losgelöste Milliarden durch die Medien, aber eine Gesamtrechnung findet sich nirgends. Zufall? Wohl kaum. Nicht in einem Land, das sonst jeden Wiederkäuerfurz statistisch erfasst.

    Und wie alle Sklaven müssen wir bereits heute stumm die Gewalt unserer Herren ertragen. Wir werden zusammengeschlagen, vergewaltigt, ausgeraubt und ermordet. Folgen für die Täter hat das so gut wie keine mehr. Schon heute sind wir vor Gericht Menschen 3. Klasse. Wenn wir uns wehren, werden wir selbst noch verklagt oder finden uns wegen „Notwehrüberschreitung“ vor Gericht und im Knast wieder. Mit freien Bürgern geht man in dieser Form sicher nicht um.

    Am Ende stehen wohl die völlige Rechtlosigkeit und schließlich die Auslöschung. Durch Massenemigration (die bereits eingesetzt hat) und/oder durch Krieg. Schon in früheren Jahrhunderten wanderten ganze Gemeinden geschlossen aus Deutschland aus. Heute sehe ich allerdings die Gefahr, daß der Staat es irgendwann nicht mehr dulden kann, wenn alle Leistungsträger und Steuerzahler flüchten. Wenn die Täuschungs-und Berschönigungspropaganda irgendwann nicht mehr wirken wird, werden neue Maßnahmen gefunden werden. Familien mit Kindern sollten dann besser schon ganz weit weg sein.

  87. Wann folgt dazu ein Artikel bei PI? Bei PoKöln habe ich auch noch nichts zu dem Thema gefunden.

    Beisicht behauptet bei Twitter das es alles nur Verschwörung wäre und er die Frau gar nicht kennt. Ganz ehrlich, so gut ich das Programm von pro Köln finde, aber das ist ein ganz seltsamer Verein… und wenn ich mir so manche Twitter-Nachricht vom Herrn Beisicht durchlese, wäre das glatt ein Grund ihn nicht zu wählen. Ziemlich unsympathisch…

    http://twitter.com/ProKoeln

  88. Ich empfehle allen rational denkenden Menschen in Köln die hier mitlesen, ganz egal ob links oder liberal, welcher Herkunft oder Hautfarbe, dass ihr euch mit den Inhalten der ProBewegung auseinandersetzt. Glaubt bitte nicht alles was die Mainstream-Medien vom Kölner Stadtanzeiger, WDR usw. schreiben.

  89. Noch ist Köln nicht Offenbach.

    In Offenbach sind laut offizieller Statistik 2008 von 118.103 Einwohnern 35.863 als Nichtdeutsche registriert (= 30,4 %).

    7.050 Einwohner ( = 6,0 %) sind 2008 als Türken registriert.
    Dies ist aber nur die halbe Wahrheit, denn viele Türken sind mittlerweile zu Paß-Deutschen geworden. (2006 gab es bei 1.180 Einwohnern weniger noch 143 Türken mehr.)
    Dies kommt ganz klar in folgendem Bericht zum Ausdruck:

    Den Lohwald, eine völlig verwahrloste Hochhaussiedlung im Wald, hat man vor zwei Jahren zwar abgerissen, die Lage an der Schule freilich entspannte das nicht. Ein gutes Jahr war Felizitas S. dort beschäftigt: „Ich war ehrlich gesagt heilfroh, als ich dann wieder schwanger wurde und dieses Kapitel beenden durfte“, erzählt die heute Dreißigjährige. Acht von ihren dreißig Schülern hätten keinen deutschen Paß gehabt, 27 jedoch keinen deutschen Namen. „Lehren und Lernen war da unmöglich. Schon die Kleinen tragen ja ihre ethnischen Konflikte aus. Den kleinen Gökce, einen von fünf Türken, mochte ich eigentlich sehr, der war ganz fleißig, aber dann ist er doch im Klassenraum auf den Griechen los, mit einem Messer! Das muß man sich mal vorstellen, ein Drittkläßler!“ Briefe an die Eltern und Gesprächseinladungen blieben meist ergebnislos.

    Die Statistik per 31.12.2008 weist bei Konfessionen als „Verschiedene (keiner kirchensteuerberechtigte Religionsgemeinschaft) (VD)“ angehörige aus:
    Deutsche…….29.328…35,66%
    Nichtdeutsche..23.717…66,13%

    Lange wird es wohl auch in Köln nicht mehr dauern bis es Offenbach „eingeholt“ hat. Wie es dort schon 2004 ausgehen hat kann jeder hier nachlesen:
    „DIE MULTIKULTURELLE UNWIRKLICHKEIT“

    Ein erschütternder Bericht aus Offenbach im Jahr 2004 – und ein
    MENETEKEL für DEUTSCHLAND.

    http://www.politik.de/forum/showthread.php?t=86416

  90. Bevor es die deutsche Mehrheit endlich begreift, wird sich eine islamische Partei etabliert haben, die dann Homo-Kurth hoffentlich doch als Ersten hängt.

  91. Alle, die noch wirklich Christen sein wollen,müssen verstehen,dass sie von der Chaotischen Deppen Union verraten und verkauft worden sind.(….von den anderen Parteien weiss mans eh)

    Was das rein wahltechnisch verlangt,muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Zwingt sie zur Wahrheit,zum Offenbarungseid,diese Versager,treibt sie in die Enge,damit endlich auch die richtigen Themen auf den Tisch kommen,die unser Volk betreffen, und wir von weiteren grotesken Debatten (Scheindebatten und Scheingefechten) verschont bleiben :

    http://www.youtube.com/watch?v=iefwZHM8Mwg

  92. *fettlach*

    „In vielen Stadteilen haben mehr als 50% der Jugendlichen einen Migrationshintergrund. Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.“

    Kurths Rechnung:

    Migranten = Türken

    ergo

    mehr Migranten in öffentlichen Ämtern = weniger Probleme mit Migranten

    MACHT JA AUCH SINN, oder gibt es etwa auch noch Migranten aus anderen Ländern hier? In Deutschland?? Falls ja, wahrscheinlich in so verschwindend geringer Zahl, dass es darauf dann sowieso nicht mehr ankommt. Diskriminierung? Nein nein, weit gefehlt…

    Möchte mal sehen, welche Blüten die Rechtsprechung treibt, wenn mehr Ehrenmorde von türkischen Richtern verhandelt werden – die Kriminalitätsstatistik würde sich jedenfalls erholen!

  93. Bei all dieser Anbiederung an Moslems und Türken begreifen die gehirnamputierten Volkszertreter von der CDU eines nicht:

    Kaum ein MOSLEM, kaum ein TÜRKE in Deutschland wählt CDU.
    Und wenn sie noch mehr MOSLEMS/TÜRKEN die
    DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT hinterherwerfen, wird der CDU-Stimmenanteil weiter sinken.

    Diese Dummköpfe von der Union -ob sie nun Schäuble, Böhmer, Rütgers, Laschet, Kurth oder anders heißen- versuchen krampfhaft, die Wirklichkeit zu ignorieren.

    Dabei hat am 18.08.2009 die Frankfurter Rundschau in ihrem Artikel „Muslime. Die künftigen Kanzlermacher“ Zahlen aus einer Studie des Zentralinstituts Islam-Archiv in Soest veröffentlicht.

    Die bisher unveröffentlichte Studie 2009, die der FR in Auszügen vorliegt, geht von 1,1 Millionen muslimischen Wahlberechtigten aus – rund 1,7 Prozent der Wahlberechtigten insgesamt. Die neue Studie erhebt, wie Muslime wählen.

    Und so wählen demnach Muslime in Deutschland:

    SPD 35,5 %
    Grüne 18 %
    FDP unter 5 %
    Linke unter 5 %
    CDU/CSU 4 %
    Noch unentschieden 20 %
    Geht nicht wählen 16 %

    Wie heißt es so schön ?
    Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber.

    http://www.fr-online.de/in_und_ausland/politik/bundestagswahl_2009/bundestagswahl_aktuell/?em_cnt=1887419&

  94. Ich und viele andere sagten es ja schon, als PI noch recht begeistert für Kurth geworben und Beisicht als „Spaßkandidaten“ herabgewürdigt hat: Die CDU war, ist und bleibt unwählbar. Nur noch stromlinienförmige, politisch korrekte Dhimmis können in dieser Partei nach oben kommen. Echte Konservative wie z.B. Schönbohm in Brandenburg werden nur noch geduldet, bis man sie irgendwann ins politische Altersheim abschieben kann. Aber fast alles, was neu von unten kommt, ist rückgratloses Dhimmi-Pack. Kristina Köhler mal ausgenommen, aber wer weiß wie lange die Dame noch „toleriert“ wird.

    Auch wenn Pro seine Makel hat, sind sie für Islamisierungsgegner in Köln derzeit die einzige vernünftige Wahl.

    @ #4 Westfale (27. Aug 2009 12:43)

    Das ist ein Fake! Vermutlich von Antifa-AktivistInnen. Merkt man doch schnell, wenn man sich die kontraproduktiven „Beisicht“-Aussagen durchliest. Und ganz oben ist ein Link auf die Antifaseite Indymedia.

  95. #74 cattivista

    Noch schlimmer wäre es, wenn wir noch die Linke-Prodi-Regierung hätten, den dann hätte man das neue Sicherheistspaket nie im Parlament und Senat durchgeboxt.
    Die Gutmenschen-Bischhöfe und Kardinäle in Italien werden zurecht von der Lega kritisiert, denn warum soll Italien
    allein des Armenhaus Afrika aufnehmen, Deutschland tut nur kritisieren, aber an den Kosten beteiligen sie sich nicht.Der Vatikan glaubt im Ernst , daß wir das finanziell stemmen könnten, ja dann soll der Vatikan alle seine Klöster und Türen öffnen , und sie selbst versorgen, die Migranten, dann wissen sie was es kostet.

    Dann siehe Link bei OT-
    #73 Hat der Pfarrer Hans Milch – Europas Untergang – Wo ist die Hoffnung?
    den Nagel auf den Kopf getroffen
    Ein Pfarrer mit Rückgrat, nicht so ein Dhimmi
    wie der von Schöppingen

  96. Lega Nord attackiert Vatikan wegen Flüchtlingen

    Die rechtspopulistische Regierungspartei Lega Nord warnt den Vatikan vor Einmischung in die italienische Politik, wenn es um Migration und Sicherheit geht. Ansonsten müsse das Konkordat, das die Beziehung zwischen Rom und Heiligem Stuhl regelt, revidiert werden, verlangt die Partei von Umberto Bossi.

    In einem gestern vom Parteiblatt „La Padania“ veröffentlichten Kommentar kritisierte die Lega Nord erneut den Präsidenten des päpstlichen Rats für Migranten, Erzbischof Antonio Maria Veglio, der von den „entwickelten Gesellschaften“ Respekt für die Migrantenrechte gefordert hatte.

    Der Vatikan hatte zuletzt das neue Sicherheitsgesetz der Regierung Berlusconi attackiert, das erstmals in Italien das Vergehen der illegalen Immigration eingeführt hat. Auch die Abschiebung von Migranten an Libyen, die nach langen Seefahrten in italienischen Gewässern aufgegriffen werden, wurde vom Heiligen Stuhl kritisiert.

    Als „sonderbare ideologische Einmischungen in einen laizistischen Staat“ bezeichnete „La Padania“ Veglios Worte.

    Das Blatt listete eine lange Reihe kritischer Stellungnahmen hochrangiger Vatikan-Vertreter gegen die Migrationspolitik der Regierung Berlusconi auf. „Sollten die kirchlichen Hierarchien weiterhin jenseits jeder vernünftigen Neutralitätsgrenzen in den jeweiligen Kompetenzbereichen die Regierungsaktivität kritisieren, wird eine Revision des Konkordats unvermeidbar sein“ hieß es im Kommentar.

    In die Debatte schaltete sich auch Außenminister Franco Frattini ein. Er hob hervor, dass Italien das Land sei, das die meisten Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet habe. „Italien wird weiterhin seine humanitären Pflichten erfüllen“, versicherte der Minister.

    http://www.stol.it/Artikel/Politik/Lega-Nord-attackiert-Vatikan-wegen-Fluechtlingen

    „Die rechtspopulistische “ so wir das politisch -korrekt von der „Linkspopulistischen Dolomiten“
    bezeichnet, diese Zeitung ist schon längst eine Miniaturausgabe der Süddeutschen, bei der
    konstant abgeschrieben wird.
    Wer Italienisch kann, der kann den Unterschied hier erkennen

    http://www.ilgiornale.it/a.pic1?ID=377167

  97. Giftpfeil

    Die Gutmenschen-Bischhöfe und Kardinäle in Italien werden zurecht von der Lega kritisiert, denn warum soll Italien
    allein des Armenhaus Afrika aufnehmen, Deutschland tut nur kritisieren, aber an den Kosten beteiligen sie sich nicht.

    Das dumme ist, dass diese Bischöfe den offiziellen auch den vielgescholtenen „konservativen“ Ratzinger hinter sich haben und den offiziellen Standpunkt der Kirche vertreten, dem auch im Regierungslager kaum jemand auf einer ernsten Diskursebene widerspricht.
    Frattini hat jetzt die EU dahin bewegt, dass sie eine Verteilung der Flüchtlingsströme auf Europa plant.
    Damit entfällt dann auch das bisherige pragmatische Gegenargument der Lega, und die Armutswanderung von Afrika nach Europa wird weiter angeheizt.

  98. Ich bin Christ.

    Gottes Wort ist klar definiert: Liege nicht bei einem Mann, wenn Du bei einer Frau liegen sollst, denn es ist dem Herrn, Deinem Gott, ein Gräuel.

    Die Tatsache, daß Politiker (Könige) in der Welt schwul sind, antisemitische Mordhorden ins Land lassen, einen viel zu hohen Steuersatz an die Menschen richten, die sie damit unterjochen und quälen und SELBST in Saus und Braus leben, und selbst auch meist in der Kinderpornographie-Szene aktiv sind, daß Politiker SELBST Beischlaf mit Kindern fordern, daß Politiker die Einführung der Scharia; einer „Gesetzgebung“ aus dem Buch des Todes (anders kann man es nicht beschreiben)positiv bewerten, all Das und noch viel Mehr spricht Dafür, daß sich der Gedanke des Antichristen bereits in den Köpfen Derer befindet, die da herrschen.

    „Du sollst den Fremden in Deiner Mitte aufnehmen und ihm eine Unterkunft und Brot anbieten, der Fremde muß sich dem Gastgeber unterordnen, wenn der Fremde das nicht tut, so schickt ihn fort.“

    Nicht wortgetreu aber SINNGEMÄß; ebenfalls aus der Bibel, ein wirklich seltsamer ZUFALL, daß auch DIES haarscharf auf die heutigen Zustände anzubringen sind nicht wahr?

    „Es wird eine Zeit kommen, in der die Schändung von Kindern in den Ländern normal sein wird und vom menschengemachten Gesetz erlaubt“ AUCH eine (nicht wortgetreu aber SINNGEMÄß) Stelle aus der Bibel, die in GROßEN Gebieten der Erde heute EBENFALLS angebracht werden kann.

    Es ist für den anständigen und guten Menschen an der Zeit aufzustehen und Dagegen anzugehen.
    Ich für meinen Teil werde keine Entscheidungen mehr von Leuten respektieren, die diesem widerlichen Verlauf in Richtung Antichrist den Vorschub geben.

    Mag sein, daß der Eine oder Andere meint, daß man das Gesetz achten soll, das mag auch richtig sein, aber SOLCHE Gesetze nicht und schon gar nicht von Leuten, deren auserkorenes Ziel die Umkehr von Böse in Gut, von Leben in Tod ist.

    Ich bin Christ.

  99. #114 Agent Provocateur (27. Aug 2009 13:39)

    Natürlich ist Pro Köln die einzige Alternative, auch wenn dieser Verein grenzwertig ist. Das sind in Köln aber alle anderen Parteien auch.

    Ich würde deshalb allen Kölnern raten sich erst nach der Stimmabgabe für Pro Köln näher mit Programmatik und Führungspersonal zu beschäftigen. Es gibt nur einen Grund Pro Köln zu wählen und das ist der Protest gegen den Verrat am Volk.

    Interessant ist allerdings, dass Herr Schmalenberg vom KStA keine Berührungsängste mit Neonazis (laut KStA) wie Rene Emmerich hat, wenn es gegen pro Köln geht. Auch das lässt tief blicken.

  100. Am gelungensten finde ich im STERN den wundervollen Satz:

    In der Tat: Hamburgs Oberbürgermeister Ole von Beust inszeniert sich als Landesvater

    Muhahahahahaha
    Ich sehe den Zuchtbullen Beust förmlich vor mir !!!!!!
    😉

  101. Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter

    Und auch mehr türkische Mörder, mehr Dealer, mehr türkische Vergewaltiger, Schläger…

  102. Giftpfeil, Italien krankt ähnlich wie Deutschland an einem gebrochenen Verhältnis zum eigenen Vaterland. Sehr gut dargelegt wird das von zahlreichen Artikeln von Ernesto Galli della Loggia. Aktualität gewinnt es durch das kommende 150jährige Jubiläum des italienischen Nationalstaats. Die einzige Partei, die überhaupt einen zu diesem Thema relevanten Diskurs führt, ist, wie della Loggia immer wieder feststellen muss, die Lega, und die sieht Italien eher negativ. Die katholische Kirche ist auch nicht als Ersatz für den mit einer Nation immer in gewissem Umfang verbundenen Staatskult (nationale Identität mit leicht transzendenter, zumindest das Individuum mit Vorfahren und Nachkommen verbindenden, Dimension, vgl jap. Shinto oder röm. Staatskult). Sie ist andererseits auch nicht der Hauptschuldige daran, dass dieser Staatskult, mit dem sie sich durchaus arrangieren könnte, heutzutage völlig fehlt. Eigentlich steht in der Bibel nichts davon, dass es in der Welt keine Völker mit Besitzanspruch auf Territorien geben dürfe. Auf diese Idee kommen die Bischöfe nur, weil sie bei ihren Überlegungen in ein geistiges Vakuum vorstoßen. Auf einer seriösen Diskursebene machen in diesen Tagen konservative Stiftungen wie Farefuturo gemeinsame Sache mit der katholischen Kirche für eine globalisierte Weltstaatsbürgerschaft, und irgendwann, wenn Berlusconi-Bossi nicht mehr an der Regierung sind, setzten sich diese Entwürfe im allgemeinen Vakuum fest.

  103. Seit wann sind Schwule fuer den Islam, dessen erklarte Todfeinde Juden Schwule und Demokratie sind.

    Der Typ sollte man ne Lehrstunde bei meinem Kameraden einholen. Schwul, aus Syrien stammend.

    Der kann ihn darueber aufklaeren was es mit dem Schwul sein in islamischer Gesellschaft auf sich hat.
    Das Mass an grenzenloser Ignoranz dieser Person ist ja nicht zum fassen, und sowas will gesunde „Politik“ machen????

  104. CDU: Chamäleonhaftes Dummes Unkenrufen

    SPD: Sehr Proletenhaftes Duckmäusertum

    FDP: Für Dreckiges Palavern

    KBB: Kein Bisschen Bescheid

    Es bleiben in Köln an Parteien, die inhaltlich Wahlkampf führen, nur DIE LINKE und PRO KÖLN. Wer heute den wirren Hetzartikel vom linken Jäger Schmalenbach im Kölner Stadt-Anzeiger liest, für den bleibt nur noch pro-Köln wählbar.

  105. #103 Traurig

    Wie kommt man an so ein elastisches
    Rückgrat????

    Durch stetiges Bücken und Beugen!

  106. Was im GG steht und noch zu wenig genutzt wurde ist das Instrument der Volksabstimmung. Hinweis: Nicht einzig über die Koranisten abstimmen wegen ihrer heuchlerisch vermummten oder offenen Hasstiraden gegen UNS, dazu auch in einer zweiten Abstimmung ob die Förderer dieses Religionsmissbrauchs zwangsausgesiedelt werden sollen …….. klarerweise in „muslimische Länder“, ins Dar el Islam.

  107. Herr Kurth: Im Koran wird indirekt die Gottsohnschaft Jeschu negiert, sein Sterben am Kreuz/Pfahl negiert und jede biblische Geschichte verunstaltet und umherverdreht ……

    Die erste Gebotsregel welche Mose damals vom Horeb brachte ist offensichtlichst NICHT in Einklang mit den Muslimen zu bringen, da der Gott zu dem solche beten OFFENSICHTLICHST ein anderer ist.

    Quo vadis, Peter Kurth ?

  108. Die CDU hat fertig, und Deutschland längst aufgegeben! Diese Partei bekommt keine Stimme mehr von mir, denn es wird die CDU sein, die die Türkei in die EU holen wird.

  109. Hach, als die CDU und Koeln noch einen Mann wie Adenauer hatten: christlich, patriotisch, rechtskonservativ. In einem Land wie NRW, wo man die „C“-„D“-U nicht von der Linkspartei unterscheiden kann, kommt man wahrlich nur schwer um PRO NRW, PBC oder REP herum….

  110. Die „Christlich“ Demokratische Union verrät die Christen, und das ohne sich zu verstecken. Also ich muss schon sagen in Deutschland ist bis auf die Pro-Bewegung und die Republikaner ja gar nichts wählbar. Das wir sowas erleben müssen, von den eigenen „Volksvertretern“ so verraten zu werden.

  111. @ #90 Mike Melossa
    IINTEGRATION durch Moscheebau!
    Was für IDIOTEN lenken das Schicksal unserer
    Kinder und der nächsten Generationen?

    Was für eine Frage! Solche, die keine haben. Solche, die nach dem Motto handeln: „Nach mir die FLut!“

  112. #130 Suedtirol

    Ich kanns nur wiederholen, schaut euch die Entwicklung der Beziehung zwischen CDU und deutschen Ost-Vertriebenen an, und jeder weiß Bescheid wie schnell die CDU ihren Hals verrenken kann. Genauso wie es den Ost-Vertriebenen ergeht wird es nun zuerst den deutschen Städtern ergehen, nämlich, man läßt sie fallen wie die ost-Vertriebenen, und die CDU schlägt sich auf die Seite der demographisch stärkeren islamischen Zukunfts-Generation. In den Dörfern wird man noch eine zeitlang bürgerliche CDU-Strukturen dulden, schließlich brauch man den „dummen“ Dörfler noch um auch im Bund an die Macht zu kommen.

  113. @Westfale

    3. haben sie einen partner? wuerden sie sich mit dem in einem multi-viertel gerne sehen lassen und sich zu ihrer gleichgeschlechtlichen beziehung bekennen?

    ja diese schwulis sind eine enttaeuschung, auch volker beck. es gab mal eine zeit da dachte ich er ist vielleicht so ein ete-petete softie, der aber doch sinnvolle ansichten hat, aber nee, der macht echt keinen sinn und der koelner OB schwuli noch viel weniger

    schaaaiiisssegal hauptsach‘ wahl gewinnen, wie auch immer

  114. Jawoll, mehr türkische Polizisten, Lehrer, Politiker usw., super! Die Deutschen werden schon noch integriert in Deutschland!!!

    Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

  115. Die Kommentare sind ja echt belustigend. Mal im Ernst: Hat irgend jemand ernsthaft etwas anderes erwartet? Das müsste ja wohl noch den letzten Menschen mit funktionierendem Hirn überzeugen, dass wir die PRO-BEWEGUNG brauchen, und zwar dringendst! Nicht nur als Protestpartei, sondern als eigenständige politische Kraft!

  116. Und ich mache JEDE Wette, dass dieser Schleimer gewählt wird!!!!! Wer hält dagegen??? Wer traut dem Deutschen resp. Kölner Volk noch zu, nicht komplett gehirngewaschen, volksverblödet, multi-kulti-bereichert und völlig verblödet zu sein??? Ich ganz sicher nicht!!!

  117. Kölner! Wählt nicht die CDU!

    Diese Partei ist euer Untergang.
    Man kann es einfach nicht fassen, was diese politische Vollnull da verzapft hat.

    „WIR“ brauchen mehr türkisch…

    Wer ist denn dieses „Wir“?

  118. Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.

    Hach wie schön, wenn die Offiziellen sich so herrlich verplappern; es sind also nicht Japaner, Chinesen, Eskimos oder Maori, die in Deutschland Probleme mit der Integration haben…

  119. Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.

    Wir brauchen viel mehr Türken im Abschiebelager!

  120. Wetten, mit diesem Wahlslogan würde ich gewinnen??? Dhimmi-Deutsche Wähler im Wachkoma machen sowas möglich!

  121. @#4 Westfale (27. Aug 2009 12:43)

    Wann folgt dazu ein Artikel bei PI? Bei PoKöln habe ich auch noch nichts zu dem Thema gefunden.

    Beisicht behauptet bei Twitter das es alles nur Verschwörung wäre und er die Frau gar nicht kennt. Ganz ehrlich, so gut ich das Programm von pro Köln finde, aber das ist ein ganz seltsamer Verein… und wenn ich mir so manche Twitter-Nachricht vom Herrn Beisicht durchlese, wäre das glatt ein Grund ihn nicht zu wählen. Ziemlich unsympathisch…

    ——–

    das ist ein fake,stand aber alles schon auf der homepage von denen.lesen bildet:-)

  122. Ich bin klar für den Moscheebau. In vielen Stadtteilen haben 50 Prozent der Jugendlichen einen Migrationshintergrund. Integration ist ein zentrales Handlungsfeld einer modernen Großstadtpartei. Wir brauchen viel mehr türkische Polizisten, Lehrer und Richter.

    Sehr geehrter Herr Kurth,

    Mit dieser Äußerung haben Sie sich und die CDU ins aus beförert.

    Sie sind nur ein Mitläufer, der sich, an das sogenannte Fähnchen im Wind hält.

    Wir wohnen im Stadtteil Mülheim, können also objektiv mitreden.

    Das was Sie da von sich geben, würde nicht nur den Untergang von Köln, sondern von ganz Deutschland bedeuten.

    Diese Einstellung als OB-Kandidat, muß am 30.08.2009 an der Wahlurne berücksichtigt werden.

    Wir hoffen, das viele Bürger „Ihre Einstellung“ und damit auch die, der CDU jetzt kennen.

    Wir waren noch nicht sicher was wir wählen, aber jetzt nach langen Recherchen und Vergleichen, gibt es für uns nur noch PRO-Köln.

    Ich finde es wirklich bewundernswert, wie der Bürger im wahrsten Sinne des Wortes verarscht wird.

    Wir möchten, noch alle Wähler bitten, geht zur Wahl, den nichtwählen bringt Köln nur Nachteile.

    Eine Familie aus dem ehemals schönen Köln-Mülheim.

  123. Ich möchte PI fragen, warum mein Kommentar sofort wieder rausgenommen wurde?
    Mein Kommentar zum o.g. Bericht war in keiner Weise beleidigend, oder in einer anderen Form rechtlich nicht vertretbar.

    Die Kritik an Herrn Kurt war gerechtfertigt.

    Muß ich davon ausgehen, das PI mittlerweile Partei ergreift?

    Währe schade.

  124. Der Mann ist offenbar wahnsinning kompetent und geeignet für dieses Amt…vielleicht sollte ihm einer mal erklären, dass die deutsche Staatsangehörigkeit vonnöten ist, um Lehrer oder Polizist zu werden.

    Für den Fall, das er das schon weiß und trotzdem von „türkischen“ Lehrern und Polizisten redet, spricht das seinem eigenen Integrationsgequatsche Hohn, denn er gibt damit offen zu, dass Migranten mit türkischem Hintergrund auch mit deutschem Pass „Türken“ bleiben.

    Schönes Wochenende allen Mitstreitern hier!

  125. #153 Heinz

    Artikel ist wieder eingestellt. Danke.

    So wie ich das mitbekommen habe, gibt es eine
    Rotations-Moderation. Ich tappe auch manchmal rein.
    Am Anfang habe ich auch geschimpft, weil ich es
    nicht besser wusste. Mir sind auch schon ein zwei
    Beiträge abhanden gekommen. Eine E-Mail an die
    Administration wäre dann angebracht, woran ich
    mich aber am Anfang auch nicht gehalten habe.
    keep cool 😉

Comments are closed.