Der Gang Europas Richtung Eurabien scheint unaufhaltsam zu sein. 2050 sollen bereits 25% der hier lebenden Menschen Moslems sein. Das jedenfalls schreibt die Russische Agentur für internationale Informationen „RIA Novosti“. Schuld ist die Gebärfreudigkeit der moslemischen Frauen bei gleichzeitiger Abnahme derselben bei weißen Europäerinnen.

Der Anteil der Moslems in der Europäischen Union wird bis zum Jahr 2050 auf ein Fünftel steigen. Das berichten belgische Medien am Dienstag unter Berufung auf britische Bevölkerungsstatistiker.

Die Zunahme der moslemischen Bevölkerung erklären die Spezialisten mit der wachsenden Einwanderung und der niedrigen Geburtenrate bei den europäischen Stammvölkern. Am schnellsten soll die moselmanische Diaspora der Prognose zufolge in Großbritannien, Spanien und den Niederlanden wachsen. Gegenwärtig leben in der Europäischen Union knapp 500 000 000 Menschen, von denen laut verschiedenen Schätzungen zwischen 15 und 23 Millionen Moslems sind.

Wer nicht glauben will, wohin die Reise geht, dem sei gesagt, dass der Name Mohammed sowie Varianten davon wie Mohamed oder Muhammed wurde in Amsterdam, Rotterdam, Den Haag und Utrecht bereits der häufigste Name für männliche Babies ist…

(Spürnasen: Dirk W. und Max)

image_pdfimage_print

 

78 KOMMENTARE

  1. Mhm, ganz ehrlich: die Collage gefällt mir. Der Reichstag sieht tatsächlich besser aus als das hässliche kaltgraue Glashaus von Norman Foster :mrgreen:

  2. Ach, kein Grund zur Beunruhigung.
    Das Römische Imperium hat die andrängenden und sich ausbreitenden Nordvölker mit hoher Geburtenrate ja auch in den Griff bekommen… Äh, ja…

  3. „… die Gebärfreudigkeit der moslemischen Frauen …“

    Es ist wohl eher eine gewisse „Freudigkeit“ muslimischer Männer, die dahinter steckt !

  4. Der Zug ist nicht mehr aufzuhalten und es liegt einzig und alleine an der elenden Dummheit der Deutschen. Als ich die jubelnden Landsleute letztes Jahr an der Berliner Siegessäule gesehen haben – weil Obama auftrat – da war mir klar: Dieses Volk hat´s nicht anders verdient.

  5. Das Lustige daran ist ja, dass die EU (wer sonst) auch immer sagt, dass Europa mehr Einwanderer braucht. Blöd nur, dass die meisten für nichts qualifiziert sind und somit für keinen „glohrreichen“ EU Plan zu gebrauchen sind.

    Und wohin werden qualifizierte Arbeiter eher auswandern? USA? Australien? Oder Europa, wo sie von Steuern ausgeblutet und von Politikern verkauft werden?

    Japan hat entschieden, dass Krankenschwestern von den Philipinen nun in Japan arbeiten dürfen. Vor vielen Jahren hat das Österreich auch so gemacht, dank des noch immer vorhandenen Pflegenotstands (zuwenige KrankenpflegerInnen.) Na wo werden die philipinischen Schwestern jetzt hingehen? Natürlich nach Japan. Bessere Bezahlung und näher an der Heimat ist es auch.

    So schaut’s aus.

    Dem sei noch angemerkt, dass das japanische Ausbildungsprogramm innherhalb kürzester Zeit voll bis oben war. Der Andrang war um ein vielfaches höher als vergleichsweise der Andrang für Österreich. Keine große Überraschung.

  6. Gegenwärtig leben in der Europäischen Union knapp 500 000 Menschen, von denen laut verschiedenen Schätzungen zwischen 15 und 23 Millionen Moslems sind.

    Das sieht aber stark nach islamischer Algebra aus. 😉
    Das Bild, das Bild!!!! 😀

  7. Wenn man durch`s Städtchen läuft,meint man,wir hätten schon über 25% Moslems im Land.
    ironie an.
    Was mich immer wieder fasziniert ist dieses feine Benehmen,niemals muss ich den entgegenkommenden ausweichen,immer wird man freundlich angelächelt,… ironie aus.
    Gruß aus Ma….. 🙂 Ort der Vielfalt 🙁

  8. Möchte man eine solche Statistik erstellen, muss man das Absinken der Geburtenraten auch bei Muslimen berücksichtigen.

    Mit steigendem Wohlstand und steigender Säkularisierung sinken die Geburtenraten. Und zwar ÜBERALL.

    1871 kamen in D 32,irgendwas Geburten auf 1000 Menschen, heute 8,7.

    Der gleiche Rückgang ist in den islamischen Ländern zu beobachten, jedoch zeitverzögert.

    Ich habe mittlerweiler nicht mehr so große Bedenken vor einer großen Islamisierungswelle, sondern eher vor ETHNISCHEN Konflikten, egal ob 10, 15 oder 25% Türken und Arabern.

  9. Schuld ist die Gebärfreudigkeit der moslemischen Frauen bei gleichzeitiger Abnahme derselben bei weißen Europäerinnen

    ach ja…und die deutschen Dhimmis die (noch) mit Ihrer sauerverdienten Lohnsteuer die Kindergeldzahlungen und Hartz IV Leistungen erbringen, sind unschuldig?? UFF da bin ich beruhigt. Und ich dachte schon unser Sozialsystem wird ausgenutzt.

  10. #2 A Prisn

    Es ist wohl eher eine gewisse “Freudigkeit” muslimischer Männer, die dahinter steckt !

    *Plus korangebenen Verbots der Verhütung.

    Na ja ich sehe jeden Tag Truppen von „südländischen“ Migranten durch die Stadt laufen, gegelt, neues Handy am Ohr und einen Laufstil als wären sie Pascha, meine Hoffnung liegt noch in den Wehrhaften Deutschen die kein Bock auf Ghetto haben.
    Kopftücher und arabische Art muss nicht sein, ich bin gegen Geruchsbelästigung durch Döner und Thai/China Essen Buden wo die ganze Straße riecht.
    Bin ich nun der Teufel?

  11. Wenn das eintrifft, was ich bezweifle, muss ich meinen Ruhestand doch in Montana verbringen.

  12. 2050 erst ein 4tel ??? das ich nicht lache. diese zahl ist doch in den 10 größten deutschen städten jetzt schon fast erreicht. jedenfalls wenn man seinen augen traut und nicht der offiziellen statistik.
    oder glaubt ihr, jeder von denen ist offiziell gemeldet ??

  13. „Gegenwärtig leben in der Europäischen Union knapp 500 000 Menschen, von denen laut verschiedenen Schätzungen zwischen 15 und 23 Millionen Moslems sind.“

    Eigentlich stimmt das SO nicht.

  14. AN #4 mixi (12. Aug 2009 20:42)
    … Der Zug ist nicht mehr aufzuhalten …

    Da wäre ich nicht so voreilig.
    Jeder Zug kann entgleisen. Wichtig ich dabei wer für die Weichestellung zuständig ist.
    Dieser Zug kann noch in den Rammbock geschickt werden.

    Hast DU schon von Partisanen und Schienenkrieg gehört?

    Gute Nachricht: Die Partisanen formieren sich bereits.

  15. #14 HomerJaySimpson (12. Aug 2009 20:55)

    Keine Bange, der Islam wird — wie jedes andere totalitäre System vor und nach ihm — an seiner inneren Erstarrung zugrunde gehen.

    Das lehrt uns die Geschichte !

  16. Der Zustrom von Muslimen und anderen Ausländern kann nicht ewig andauern. Die Sozialsysteme brechen vorher zusammen, weil immer weniger Leistungsträger immer mehr Schnorrer durchfüttern müssen. Das führt irgendwann zur Konfrontation, zwischen den Europäern und den Muselmanischen Eroberern.

  17. Und dann kommt noch das auf uns zu:

    Mehr als eine Milliarde Menschen leben in Afrika
    (21)
    Von Claudia Ehrenstein 12. August 2009, 18:57 Uhr

    Innerhalb der letzten 25 Jahre hat sich die Bevölkerungszahl Afrikas verdoppelt. Jetzt leben dort mehr als eine Milliarde Menschen, jeden Monat kommen durchschnittlich zwei Millionen hinzu. Experten erwarten angesichts der neuen Zahlen, dass mehr Afrikaner die Flucht Richtung Europa antreten werden.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article4309886/Mehr-als-eine-Milliarde-Menschen-leben-in-Afrika.html

    und das hier liest sich auch nicht besser:

    Dramatischer Bevölkerungszuwachs

    Ähnlich dramatisch ist auch die Bevölkerungszunahme. Gerne präsentieren arabische Väter ihre sechs, zehn, manchmal auch 15 Kinder. Die Geburtenrate ihrer Frauen liegt um 40 Prozent höher als im Weltdurchschnitt. Während es im Jahre 1980 insgesamt 150 Millionen Araber gab, sind es momentan schon 330 Millionen und werden es 2015 fast 400 Millionen sein. 60 Prozent sind jünger als 25 Jahre. Bis 2020 brauchen mehr als 50 Millionen Heranwachsende einen zusätzlichen Arbeitsplatz – eine unlösbare Aufgabe. Schon heute herrscht in Ländern wie Algerien eine Jugendarbeitslosigkeit von 46 Prozent.

    http://www.tagesspiegel.de/zeitung/Fragen-des-Tages-Arab-Human-Development-Report-2009;art693,2870783

  18. Wieder die bekannte Frage; was war zuerst, das Huhn oder das Ei? Ich jedenfalls werde – weil es immer mehr Moslems gibt und Europa zunehmends islamisiert wird – keine Kinder auf die Welt setzen wollen. Diesen eine solche „Zukunft“ vorzusetzen grenzt an Kindesmissbrauch! Regelmässige PI-Leser und Islam-Kritiker wissen was ich meine…

    Wenn diese Entwicklung nicht so wäre, würde ich mir vielleicht das Zeugen von Kindern überlegen…

  19. #16 sim

    Richtig !

    Weitere Kommentare spare ich mir, das würde den Gutmenschen nicht in den Kram passen.
    Jeder hat Youtube, google news etc. pp.

    Anbei noch ein Zitat: Wer als Heranwachsender kein Linker war hat kein Herz, wer als Erwachsener immernoch ein Linker ist hat kein Hirn!!

    Ja auch ich war 2000 auf dem „Rage Against the Machine“ Konzert in Berlin.

    😉
    Zeiten ändern sich.

  20. #6 Big Red Penguin:

    „Das Lustige daran ist ja, dass die EU (wer sonst) auch immer sagt, dass Europa mehr Einwanderer braucht…

    Viel lustiger sind die Zahlen der Auswanderer!

    750.000 letztes Jahr – soweit mein Informationsstand.

    Ich selbst könnte mit meinen Qualifikationen in den USA auch recht flott gutes Geld verdienen.
    Aber die Familie usw…

    Und letztlich haben die Amerikaner, Kanadier, Australier usw. – kurz der Westen an sich – das gleiche Problem: die ätzenbde Moslem-Invasion.

  21. #24 HomerJaySimpson (12. Aug 2009 21:13)

    „Killing in the name of…“ 🙂

    Also ich mags immer noch. Jugendträume 🙂

  22. @PI: Nur weil ich „Evangelikalen“ nicht Beifall klatsche, sollten meine Kommentare nicht endlos unter Moderation stehen.

    PI: Das hat damit wenig zu tun, nur haben wir auch ein Leben neben PI und sind nicht ständig online.

  23. 1. Als erstes strebt die zugewanderte und nun konkurrierende Bevölkerung die eigene ungehinderte Religionsausübung an.

    2. Als nächstes beginnt dann der Kampf um die Anerkennung ihrer Sprache als vollberechtigte Sprache in der Schule und als gleichberechtigte Landessprache.

    3. Auf die Anerkennung als Schulsprache folgt die Forderung nach Quoten bei den Anstellungen in allen öffentlichen Beschäftigungen, bei der Zulassung zum Hochschulstudium und schließlich sogar in der Privatwirtschaft. Begründet werden diese Forderungen stets mit dem Ruf nach ausgleichender Gerechtigkeit, dem sich auf die Dauer, wenn die Zahl der Rufer von Jahr zu Jahr größer wird, keine demokratische Regierung verschließen kann.

    4. Die nächste Etappe ist der entscheidende Punkt im Kampf um die nationale Existenz und Kultur: Sieht die zahlenmäßig wachsende, konkurrierende Bevölkerungsgruppe es nicht mehr als gewinnbringend an, sich der Mehrheit anzupassen und ihre Sprache zu sprechen, beginnt sie ihre eigenen politischen Ziele zu verfolgen und ihre eigene Kultur zu etablieren. Zuerst werden eigene Schulen, Verbände und Vereine gegründet, in der “Endphase” konstituieren sich Parteien, um ausschließlich eigene “ethnisch-nationale” Politik betreiben zu können.

    Ab welchem Punkt der Kampf entschieden ist, lässt sich logischerweise nicht genau vorhersagen – im geschichtlichen Rückblick ist das Tempo jedoch eindrucksvoll: Nach einer sehr langen Phase des Niedergang erfolgt dann binnen kurzer Zeit ein völliger Zusammenbruch.

    Quelle:

    http://www.deutschland-kontrovers.net/?p=14335

  24. muessen wir diese fickerei auf teufel komm raus auch noch bezahlen,damit sich schwachsinnige hier vermehren wie die karnickel?

    sorry,aber mir geht der hut hoch-wir werden förmlich zu straftaten angehalten sein um dem entgegen zu gehen.

    ich verlange das kein kindergeld ausgezahlt wird-50 euro auf die kralle und der rest auf bezugsscheine für diese geburtenreiche islamische gesellschaft.

  25. #17 kugelblitzz

    Mohameds Kommentar ist eigentlich lustig.
    Er beweist eigentlich, daß im Koran Cousinenehe quasi verboten ist.
    Wer belegt eigentlich, daß Cousinenehe im Islam quasi doch stattfindet?

  26. Vor einigen Wochen wurde hier ein Kommentar von Kyra.S veröffentlicht.
    Diesen Kommentar fand ich bemerkenswert und er verdient (mindestens) eine zweite Chance. Das Einverständnis der Verfasserin setze ich dabei voraus.

    #48 KyraS (02. Jul 2009 11:58)
    #6 eigenvalue (02. Jul 2009 11:11)
    “Der Islam ist maximal bescheuert aber eben auch maximal erfolgreich.
    Das ist sehr schade für den Fortbestand der Welt.”

    Da kann ich Sie beruhigen. Wenn Sie einen Schritt zurück machen und in etwas größeren Dimensionen denken, werden Sie feststellen, daß es niemals eine dauerhafte Weltherrschaft des Islam geben kann. Natürlich kann der Islam alle Zivilisation, alle Kultur und alle Errungenschaften der Menschheit vernichten. Dieses Potenzial besitzt er allemal. Aber er wird niemals dieses angebliche “Haus des Friedens” errichten, von dem immer geschwafelt wird. Der Islam ist ein aggressives, zersetzendes Gesellschaftsmodell, das auf Wirtsgesellschaften angewiesen ist, um bestehen und sich ausbreiten zu können. Wo immer der Islam alles andere ausgerottet hat, bleibt nichts als verbrannte Erde zurück. Eine islamische Weltklimaxgesellschaft würde vermutlich nicht mal ein einziges Jahrzehnt überstehen, bevor sie in Krieg, Vernichtung und Tod explodiert. Wo schließlich sollen die Mohammedaner mit all ihrem Hass, ihrer Aggression und ihrer Wut noch hin, wenn es keine Ungläubigen mehr zu vernichten und auszuplündern gibt? Wenn sie plötzlich niemandem mehr die Schuld für ihr selbstgewähltes Elend aus Faulheit, Verwahrlosung, Neid, Hass, Gier und Brutailtät geben können? Allah wird sicher kein Manna vom Himmel regnen lassen, mit dem sie dann die hungrigen Mäuler ihrer Kinder stopfen können. Dann heißt es plötzlich auf eigenen Beinen stehen! Also wird das geschehen, was überall in islamischen Ländern geschieht: Sie gehen sich gegenseitig an die Gurgel.

  27. —-#2 A Prisn

    “… die Gebärfreudigkeit der moslemischen Frauen …”

    Es ist wohl eher eine gewisse “Freudigkeit” muslimischer Männer, die dahinter steckt !—-

    Und woran haengt’s, dass die „islamkritische“ Bevoelkerung, wie im Artikel beklagt, immer weniger wird? Seid Ihr alle Schlappschwaenze? Probiert’s mal mit Viagra!

  28. #25 Niebelungen (12. Aug 2009 21:15)

    Deutsche Touristin in der Westtürkei entführt

    Frauen werden vom Musel im Web gedemütigt

    @ PI
    Niebelungen, Keks49, Kaiser123 und wie er sich sonst noch nennt, verbreitet hier ständig bescheuerte Links zu noch bekloppteren Videos, in denen PI primitiv angegriffen wird. Wie kann es sein, dass so etwas durch die Moderation kommt?

  29. Eigentlich sollte das der Beweis für Cousinenehe sein :
    http://www.geschichteinchronologie.ch/islam/Heine_frauenrechte-u-frauenunrechte.htm

    „Heiratsrecht des Sohnes auf die Cousine der väterlichen Linie: „Endogamie“/Heirat innerhalb des Stammes
    wird bis heute praktiziert. Unter Umständen muss der Cousin einem Freier der Cousine dieses Recht abkaufen (S.15).

    Die Familie, die eine Tochter hat, sucht zuerst, ob ein Cousin da ist, egal ob reich oder arm. Innerhalb der Familie sind, was Heirat betrifft, alle gleichrangig. So kann der Tochter in ihrer Ehe später geholfen werden, weil sie verwandtschaftlich nicht weit weg ist (S.16).“

  30. mich shuettelt es. 🙁
    anbei habe ich eine „dokumentation“ gefunden, die sich E I G E N T L I C H nicht mit dem islam beschaeftigt aber parallelen sin nicht zu uebersehen. 🙂

  31. #42 Niebelungen (12. Aug 2009 21:44)

    @Will Malecken

    vielleicht will PI das ihr deren Fehler euch dort anseht?

    Niebelungen, alter Rütli-Schüler. Kannst du dass das bitte nochmal fehlerfrei formulieren, damit ich verstehen kann, was du eigentlich sagen willst?

  32. Der Anteil der Moslems in der Europäischen Union wird bis zum Jahr 2050 auf ein Fünftel steigen.

    Die Europische Union enthält auch viele Länder aus dem ehemaligen Ostblock, in denen die Zahl der Moslems nahe Null ist.

    Die 20% Gesamtanteil dürften in einigen Ländern 50% sein, in Deutschland grob geschätzt knapp darunter. Wir sind bei weitem nicht das am schlimmsten betroffene Land – und auch nicht das verrückteste Volk – aber in den Top Ten sind wir wohl schon.

    Des weiteren ist der Moslemanteil alleine nicht so relevant wie der Anteil an Nichteuropäern allgemein (egal welcher Religion), die Moslems bilden allerdings die ideologische Speerspitze der zum Genozid an den Europäern importierten Drittweltler.

    Gegenwärtig leben in der Europäischen Union knapp 500 000 Menschen, von denen laut verschiedenen Schätzungen zwischen 15 und 23 Millionen Moslems sind.

    Das sind stark schwankenede Schätzungen. Es ist erstaunlich, dass es in einer Hyperbürokratie, die in Teilen (Deutschland) inzwischen jegliche Internetaktivität jeder Person ein halbes Jahr speichert, nicht möglich ist, die Zahl der Moslems exakter als mit einer 50%igen Fehlerrate anzugeben.

  33. #29 Totentanz (12. Aug 2009 21:15)
    Aber ist „Rage against the machine“ nicht sehr links?
    Ich find die auch gut, hatte mir damals „Evil empire“ gekauft. Ziemlich sehr gut!!!

  34. Apropos Eurabien:

    Iraker fühlen sich in Schweinfurt wie zuhause und bereichern sich gegenseitig:

    Die Opfer stammen aus dem Irak. Die 30 Jahre alte Frau war die Schwägerin des 5 Jahre älteren Mannes. Mit Rücksicht auf die Ermittlungen wollte die Polizei nicht sagen, ob die beiden womöglich ein Paar waren.

    Daher war am Dienstag auch noch unklar, welche Rolle die Familien der Toten bei der Tat spielten.

    Hier der Artikel aus der Ärztezeitung:

    http://www.aerztezeitung.de/suchen/default.aspx?query=irak+schweinfurt+schw%c3%a4gerin+paar+familien+der+Toten&sid=561875

  35. Was ist das für ein Artikel? Der strotzt ja nur so vor Fehlern! Im Titel heißt es 25%. Danach wird von einem Fünftel gesprochen. Auf den Fehler, mit den 500.000 in Europa lebenden Menschen von den zwischen 15 und 23 MILLIONEN Moslems sind wurde schon von #9 Rudi ratlos hingewiesen. Selbst wenn man von einer einfachen Verwechslung ausgeht und den satz umstellt ergibt er keinen Sinn, abgesehen davon daß die Zahl 500.000 NIEMALS stimmen kann. Die Zahl der in der EU lebenden Mechen muß man mit einer fehlerquote von 7 Mio. schätzen? das entspräche übrigens einer Fehlerquote von ca. 40%. In Deutschland allein leben ca. 80 Mio. In GB ca. 6o Mio. In Spanien ca. 40 Mio.
    Also was soll der ganze Unsinn? Dieser Artikel hat die Aussagekraft von der Vorhersage, daß es nach Sonnenuntergang dunkel wird.
    Wer mehr zu diesem Thema wissen möchte, dem empfehle ich die Lektüre des Buches „SOS Abendland“ von Udo Ulfkotte. Da sind besser recherchierte Zahlen für die einzelnen Staaten West- und Mittel- und Nord-Europas enthalten.
    Schwach! Daß auf dieser Seite ein so ganz offensichtlich stark fehlerhafter und stümperhafter Artikel erscheint stimmt mich traurig.

  36. #5 Niebelungen (12. Aug 2009 22:06)

    Soll ja auch zeigen das ich nicht die Geschichten von Siegfried meine

    O Mann!

  37. Wenn ich die neuesten Kommentare sehe, kann ich nur sagen:“Leute, das Sandmännchen ist schon lange vorbei. Ab in’s Bett. Morgen dürft ihr wieder im Kindergarten spielen.“

  38. #11 Totentanz

    Mit steigendem Wohlstand und steigender Säkularisierung sinken die Geburtenraten. Und zwar ÜBERALL.

    Jetzt weiß ich endlich, wie wir die Millionen Moslems auf humane Weise loswerden können: Man muss unsere Schätzchen nur mit Geld zuschütten – und das Problem erledigt sich von alleine. Naja, hoffentlich ist das kein Eigentor, weil immer mehr Moslems aus deren Heimat angelockt werden.

  39. #6 8833Hugin6688 (12. Aug 2009 22:09)

    Schwach! Daß auf dieser Seite ein so ganz offensichtlich stark fehlerhafter und stümperhafter Artikel erscheint stimmt mich traurig.

    Dann heul doch!

    #8 8833Hugin6688 (12. Aug 2009 22:14)

    Wenn ich die neuesten Kommentare sehe, kann ich nur sagen:”Leute, das Sandmännchen ist schon lange vorbei. Ab in’s Bett. Morgen dürft ihr wieder im Kindergarten spielen.”

    Das sagt der Richtige. 🙂

  40. Liebe Natalie,
    genau das hatte ich mit Kindergarten gemeint. Sätze wie „Dann heul doch!“. Du tust mir leid. Du mußt Dich auf diese seite verlaufen haben. Aber sowas passiert halt mal, wenn in der Sommerpause kein Dschungelcamp und kein DSDS im Volksverblödungskasten läuft. Bei Dir und vielen anderen, die sich gerade hier tummeln scheint das Gerät übrigens bestens funktioniert zu haben.

  41. Was bin ich auf die Volkszählung im Jahr 2011 gespannt….
    Ich wünsch mir eine, die alle „Hintergründe“ erfasst.
    Leider ist das nicht machbar. Was da für Sprengstoff drin steckt…..

  42. Der Staat hat das Recht, die biologische Reproduktionsrate zu steuern. Er sollte davon Gebrauch machen.

    Überlegte und schlaue Gesetze schaffen das innerhalb von zwei Generationen.

  43. An der Zuwanderung ist die EU schuld!!

    Darum müssen wir aus der EU austreten!

    Die ganze EU sollte sich auflösen!

    Und der Euro auch!

    Wir brauchen kein Euro!

    Gutmenschenerfindungen brauchen wir hier nicht!

  44. Schuld ist die Gebärfreudigkeit der moslemischen Frauen bei gleichzeitiger Abnahme derselben bei weißen Europäerinnen.
    ***************
    Hauptschuld an diesen bedauerlichen Zustand haben besonders die Grünen. So hat z.B. deren damaligen Vorzeige-„Dame“ Jutta von Ditfurth Mitte der 80iger bemerkt: „Zwei Abtreibungen“ seien „für ein lustvolles Sexualleben relativ wenig.“
    Dann gab es auch noch die Losung: „Mein Bauch gehört mir“, oder „wer in dieser schrecklichen Zeit noch Kinder in die Welt setzt ist verantwortungsloss“!

  45. Gegenwärtig leben in der Europäischen Union knapp 500 000 Menschen, von denen laut verschiedenen Schätzungen zwischen 15 und 23 Millionen Moslems sind.

    Du hast Dich vertippt es muss heißen 500 000 000 😉

    So wenige sind wir nun auch wieder nicht; Und schon gar nicht wehrlos. Wir sollten halt einfach mal anfangen gegen die Infiltration vorzugehen !

  46. PI hat doch MEinungsfreiheit nicht?

    Es ist unfassbar, wie oft man Leuten begegnet, die nicht wissen, was Meinungsfreiheit ist.

    Es ist ein Recht, das der Staat seinen Bürgern garantiert (oder eben auch nicht). Für PI und andere Bürger oder Gruppen von Bürgern bedeutet Meinungsfreiheit nur, dass man Dich für Dein Gequatsche nicht anzeigen und vor Gericht stellen kann. Nicht mehr und nicht weniger.

    Wenn das verwirklicht wäre, wäre dies ein freies Land und kein totalitärer Staat – bevölkert von gehirngewaschenen Vollidioten, die nicht wissen, was Meinungsfreiheit ist und deshalb jede Scheiße von der staatlichen Obrigkeit akzeptieren und ihre Mitmenschen mit Gegreine nach „Meinungsfreiheit“ vollnerven, wenn man ihnen sagt, dass sie die Klappe halten sollen (oder sogar schon, bevor es ihnen gesagt wird.)

    Niemand muss in der eigenen Wohnung oder auf seinem Blog Meinungen tolerieren, die ihm nicht passen und es bedarf nicht einmal einer Rechtfertigung dafür. In der Tat ist eine Diskussion auch stets fruchtbarer, wenn sie unter Leuten mit ähnlichen Meinungen geführt wird und kontroverse Meinungen ausgeschlossen werden. Zu kontroverse Diskussionen sind unsinnig und arten nur in Schlammschlachten aus.

  47. die europäischen Länder und natürlich allen voran Deutschland fallen zusammen wie ein alter Sack..Der wird allerding schnell wieder gefüllt..Mit Ausländern..Und nicht genug,die
    Restdeutschen bezahlen sie auch noch dafür..
    Die Berechnungen,je nach polit.Lager weißen
    20-80 Milliarden E jährlich nach..Von dem besetzten Land und Boden ganz zu schweigen..
    Der war schon immer unbezahlbar..Die Deutschen
    schaffen es nicht mehr bis zur eigenen Brut
    sind aber doof genug dafür die der Fremden
    aufzufüttern..Eine effiziente Sterbehilfe
    fürs graue Alter..Europa braucht Einwanderer um nicht auszusterben..Die jämmerlichste und
    allumfassende Bankerott Erklärung..Der Rest der WelT lacht sich ins Fäustchen..Wer braucht schon Europäer,oder gar Deutsche..
    Etwa die 4 Milliarden Asiaten,oder die Milliarde Afrikaner,oder die Latinos ??

  48. @Bundespopel:
    Achso, der in diesem Blog so verhasste, weil automatisch in den Sozialismus führende und dem perfekten Markt behindernde Staat soll ein Recht auf die Steuerung der essentiellsten menschlichen Fähigkeit, nämlich der eigenen Reproduktion eingeräumt werden? Wie vereinbart sich das mit dem in diesem Blog vertretenem Paradigma und Ihrer Meinung bezüglich der staatlichen Aktivität im Allgemeinen ?
    Bitte lassen Sie uns an Ihren Gedanken teilhaben, wie eine „Steuerung der biologischen Reproduktionsrate“ aussehen könnte.

    MfG

  49. #17 webster (13. Aug 2009 04:38)

    Guter Einwurf um halb fünf 🙂

    Wir haben nicht zu wenige staatliche Steuerung, sondern zu viel.

    Ein Ansatz wäre die Streichung des Kindergeldes und der Sozialhilfe für Kinder bei Erhöhung des Steuerfreibetrags.

  50. #7 Big Red Penguin (12. Aug 2009 20:47)
    Genau dass ist das Problem. Den gebildeten und/oder studierten Zuwanderern werden Steine en Masse in den Weg gelegt, während der Pöbel ohne weiteres rein darf.
    Erinnere mich mit grauen an die Geschichte die mir mein Bruder erzählt hat. Er hatte einen Mitkommolitonen aus Nigeria der mit ihm zusammen Physik studierte. Der deutsche Steuerzahle hat mit Bafög und Co. diesem Mann das Studium bezahlt. Er hat dieses Vertrauen zurückgegeben mit exzellenten Noten. Was war nach dem Studium? Er wäre gerne hier geblieben und hätte hier gearbeitet, aber die deutschen Behörden haben ihm das verweigert und ihn „abgeschoben“ (Aufenthaltserlaubnis entzogen). Naja er arbeitet jetzt in Frankreich, hier durfte er ja nicht. Hauptsache lieber noch ein paar HartzIVler aus Südland oder Ostland.

    ——-
    #43 Moderater Taliban (12. Aug 2009 21:49)
    Meines wissens nach wurde das von der UN bestritten. Also keine voreiligen Schlüsse ziehen, auch wenn der UN alles zuzutrauen ist.

  51. 2050 ?

    Da werde ich nicht mehr dabei sein. Kommt mir vor wie die „Gnade der früheren Geburt“…….

  52. Dass uns der Herrgott davor bewahre !
    Weg mit dieser Schandreligion, die nur Unglück, Angst, Schrecken und Terror bringt !

  53. Keine deutsche/europäische Frau bekommt 10 Kinder. Das ist auch gar nicht gewünscht. Gerade aber viele Türken und Araber haben aber soviele Kinder – das ist ein Dilemma. Wie ein Bericht über arabische Großfamilien in Berlin zeigte (15 Kinder): Bei ihnen steht offenbar Quantiät vor Qualität . Da sterben welche und andere gehen nicht zur Schule. So geht das doch nicht weiter. Diese Einwanderung führt zu unlösbaren Problemen. Die Politiker sollten handeln und diese Familien abschieben, die sich nicht integrieren (wollen).

  54. „2050 sollen bereits 25% der hier lebenden Menschen Moslems sein“ schreibt PI.

    Im zitierten Artikel von Ria novosty steht aber:
    „Der Anteil der Moslems in der Europäischen Union wird bis zum Jahr 2050 auf ein Fünftel steigen“

    Ein Fünftel sind 20 PROZENT !!!
    Übrigens ist ria novosty ein Propagandainstrument der russischen Regierung und die Meldungen sind mit Vorsicht zu lesen.
    Die genaue Quelle ihrer Zahlen gibt ria novosty nicht an.

  55. Wenn die Deutschen weiter so einen Mist zusammenwählen bei Bundes- u. Landtagswahlen wie die letzten 40 Jahre, und die Deutschen weiterhin in der Rolle des identitätslosen Konsum- u- Spaßtrottels verharren, wird es so kommen, und zwar noch schlimmer, nämlich über 50% bis 2050 (in der einzig relevanten Gruppe der unter 45-jährigen).

  56. #11 Totentanz

    Bis der Islam auf dem deutschen Niveau angekommen ist (1 Kind pro Frau) vergehen noch Jahrzehnte. Die Deutschen kollabieren längst als Volk, während der Islam in Nordafrika und der Türkei/Naher Osten expandiert, und zwar noch min. 3-4 Jahrzehnte (je nach Land). Und wir Deutsche sind mit Politikern „gesegnet“ die meinen, mit diesem islamischen Bevölkerungsüberschuß ließe sich per millionenfacher Umsiedlung nach Deutschland ein Staat machen. Die Prognose wer langfristig den kürzeren zieht dürfte klar sein.

  57. #24 Hohenstaufen

    Die EU-Länder Polen, Lettland, Tschechei usw. werden natürlich aufgrund fehlenden Sozialsystems keinen großen Zustrom erfahren, der kommt nämlich nach uns, daher erhöht sich unser Anteil gegenüber dem Durchschnitt. Logisch oder?

  58. Freestyle Zitat bezogen auf die muselmanische Tsunami-Welle die Europa derzeit erfasst.

    Lenin:„Der Kapitalist ist so gierig, dass er sogar den Strick mit den er auf gehängt wird verkauft!“

    Die moderne Variante:„Der Gutmensch ist so dämlich, dass er die mit Kindergeld und Hartz Fear finanziert. Von den sie später aufgehängt werden!“

    mfg. 😉

  59. #13 Fischeiner . Sei doch froh,daß die grünen Damen von Ditfurt,CF Roth und Künast kinderlos sind; d i e jedenfalls können ihren ideologischen Müll nicht an ihre Kinder weitergeben !

Comments are closed.