Rabina BibiDie siebenjährige Aisha Bibi musste mitansehen, wie ihre 34-jährige Mutter Rabina Bibi (Foto) von ihrem Ex-Freund im Namen islamischer Ehre reglrecht geschächtet wurde. In der Verzweiflung griff Aisha zum Telefon, alarmierte den Notruf und sagte: „Ein Mann versucht, meine Mami zu töten. Er ist der Freund meiner Mami und er versucht, sie mit einem Messer zu töten. … Sie blutet überall.“ Kurz darauf erlag die Mutter ihren Verletzungen. Sie hatte eine aufgeschlitzte Halsschlagader, sowie Einstiche in Lunge und Leber. Der Täter, Zakarya Rezaie aus dem Iran, steht jetzt in Großbritannien wegen des Mordes vor Gericht.

(Spürnase: Skeptiker)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

51 KOMMENTARE

  1. Vor den Augen des Kindes! Dieser Fall ist so grauenvoll, dass alles, was ich hier gern schreiben würde, mit Sicherheit von PI gelöscht werden würde – mit Recht…

  2. Da sieht mann den Unterschied zur alten Mafia.
    Da haben Killer noch darauf geachtet, das Kinder nicht zusehen müssen.(zumind. im Roman)

    Wir haben das Problem in ganz Europa. Wer denkt, er hätte es nicht (Polen, kleines Dorf, usw.), der irrt. Der Islam kommt überall hin. Bis er Grenzen aufgezeigt bekommt.

  3. Ganz einfach .. Islamistische BASTARDE
    i
    wie sagte de Familie des Mörders seiner Schwester von Mörsal in Hamburg ??

    Wegen so einer Kleinigkeit wäre er schon längst wieder frei ( in seinem Land .. oder unter Sharia !)

    BASTARDE DÄMONEN Blutrauschige Dämonen

    aber bei solchen Taten halten sich die Musel-Vereine still und verständnisvoll leise

  4. …ISLAM – eine Religion des Friedens…

    …friedlich Frauen abschlachten….
    …friedlich Entführte abschlachten….
    …friedlich Demonstranten abschlachten….
    …friedlich Kinder aufhängen….
    …friedlich Bomben zünden….

    Der Typ gehört gegrillt! Aber bitte ohne den Schwamm nass zu machen! (für die unwissenden: „The Green Mile“ http://www.youtube.com/watch?v=0KMnAm7fiUo )

  5. Einfach nur grausam!!!
    Bestimmt bekommt er „nur wegen Totschlag“ eine milde Strafe! Er wird bestimmt nur aus „Notwehr“ gehandelt haben!

  6. Sag ich’s doch!

    Islam ist Frieden!

    Die alte Leier von den Hochleistungskriminellen in Politik und in Mekka-Berlin.

    Traurig, aber dies ist tagtägliche Bereicherung bei uns und in Eurabien.

    Der Täter kommt vor ein Scharia-Gericht und muss 5mal Allahu in der Nacktbar tröten, danach muß er 5mal gen Buckingham-Medina furzen und dann hat der wahre Prolet ihm verziehen.
    Außerdem kommen Frauen, lt. Koran, nicht in das Paradies. Nur die glutäugigen Hengste…

    Man kann es nicht fassen…

  7. Liebe Leute,

    wir brauchen den Islam nicht. Richtig. Wir brauchen aber noch viel weniger Kinderkrippen, Abtreibungen, Promiskuität, Dauerspaß, Europa, Familienpolitik, Umweltidiotien, Anspruchsdenken und Demokratie. Je weniger demokratisch ein im Prinzip freiheitliches Land ist, desto besser funktioniert es. Die 50er Jahre in Deutschland waren, an heutigen Maßstäben gemessen, sehr undemokratisch, weil das Volk undemokratisch war. Scheidung war ein Skandal, Homosexualität eine Sache, über die man besser nicht sprach und die zurecht das gesellschaftliche Abseits bedeutete. Und das Gemeinwesen funktionierte recht gut trotz, nicht wegen, der Demokratie. Wenn das Volk herrschen soll, muß es ein gutes, verantwortungsvolles Volk sein, sonst geht’s schief. Das können wir seit über 40 Jahren bei uns beobachten. Ich finde es z.B. immer sehr amüsant, wenn sich notorische Hurer über die Wähler linker Parteien aufregen, und sie sind sich noch nicht einmal dessen bewußt, daß sie aktiv am Untergang eines Volkes mitwirken. Moralische Krüppel wählen eben moralische Krüppel. Niemand wählt den, der ihn überführt. Oder kann sich jemand vorstellen, daß eine Feministin Herrn Mixa für das Bundespräsidentenamt vorschlagen würde?

  8. #7 aknobelix (20. Aug 2009 18:46)

    für solche taten gibt es nur eins-hängen.

    @ aknobelix Antwort!!!!

    Nicht hängen. Wegbügeln, mit dem Meisterbügler von Istanbul.

  9. Gibt das englische Recht auch sowas wie „Verbotsirrtum“ her ??

    Das würde jedenfalls passen.

  10. 21. #21 aknobelix (20. Aug 2009 19:12)

    @#20 Azrail

    ich laß mich da gerne beraten,kein ding:-)

    @21 aknobelix Antwort!!!!

    Legt ihn auf’s Bügelbrett. Und dann, ja dann, laßt den Meisterbügler walten. Er wird genauso zersengt, wie Mohammeds Fetzen.

  11. Bevor wir uns der moralischen Überlegenheit rühmen, die einem angesichts solcher Untaten allzuleicht über die Lippen geht, rate ich zur Vorsicht. Die westlichen Gesellschaften sind durchzogen vom Verwesungsgeruch des millionenfachen Mordes an den eigenen Nachkommen – genannt Abtreibung. Dies ist wahrscheinlich das augenfälligste Merkmal unseres kulturellen Niedergangs.

    Den eigenen Nachwuchs töten bzw. verhindern, sexuelle Verwahrlosung und Homosexualität zum gesellschaftlichen Leitbild erklären, den Konsum zur Staatsreligion zu erheben während der eigene christliche Glaube unter breitem Gejohle der Lächerlichkeit preisgegeben wird – das ist Deutschland und der Westen 2009.
    Wer will es den Muslimen verübeln, dass sie zu unserer Übernahme antreten? Wer das verhindern will, wird nicht umhin kommen, sich mit den Quellen unserer gesellschaftlichen Entwicklung vertraut zu machen. Wer das schon hat, dem bleibt angesichts unserer Situation eines: zu beten. Und dann handeln!

    Man verstehe mich bitte nicht falsch: die geschilderte Tat ist zutiefst verabscheuungswürdig. Und ja, sie steht in einer langen Reihe ähnlicher Scheuslichkeiten mit islamischem Hintergrund.
    Doch einen Grund zur Überheblichkeit haben wir, hat unsere Gesellschaft sicherlich nicht.

  12. @boangers

    Moralische Krüppel wählen eben moralische Krüppel. Niemand wählt den, der ihn überführt.

    Das ist ja mal eine wichtige Erkenntnis.

    Nazis und Rassisten in Europa
    dem Hass verpflichtet…dem Koran.

    Ein anderes Buch steht zu Recht auf dem Index…der K“l“oran ist frei im Handel.

    Wie kann das sein.

    Hass bleibt Hass, auch wenn kleine Kinder die Botschaft vor Ihrer Mutter hertragen.

    Die entspechenden Besitzer sitzen sich Ihre Eier in den Teehäusern und Sportwettbüros …platt.

    So sind sie Muslime die sich feige hinter dem Clan verstecken…Pigs.

    Fuck off scum.

  13. Für islamische Ehrenmorde wäre die Todesstrafe nur zu gerecht. Einfach Aufhängen, wie unsere Vorfahren solche Dinge auf christlicher Weise hadhabten.

  14. Möglicherweise gibt es einen Freispruch, oder zumindest verminderte Schuldfähigkeit — wegen Erfüllung „religiöser“ Pflichten 🙁

  15. #26 Lawrence
    Der Verfasser dieses Berichts wird bestimmt mächtig Ärger bekommen weil er zu deutlich formuliert hat.
    Jedenfalls sollte man solche Berichte sichern, die haben Seltenheitswert!

  16. Bei der WM in Berlin ist gerade beim 200 meter Lauf,eine Jihab-Trägerin, Bedekt vom Kopf bis zum den Knöcheln Weltrekord gelaufen, natürlich nur unter den Kopftuchläuferinnen,und da war nur eine dabei 🙂
    Aber Interesant ist es ,daß man schon den religösen Firlefanz bei solchen Veranstaltungen zulässt. Vor 10 Jahren hat man noch keine gesehen. Die Islamisierung hat jedenfalls schon den Sport auch schon erfasst . Einfach peinlich.

  17. #27 Josua Martinus (20. Aug 2009 19:44)
    Aha, Sie wollen also die Verelendung der Massen, Arbeiterfamillien mit 6 oder mehr Kindern, gefercht in Mietskasernen.. Aha…
    Das haben wir doch schon, nur leider unter dem Halbmond. Mehr ist nicht zu sagen…

  18. @#27 Josua Martinus (20. Aug 2009 19:44)

    Schon klar…alles nicht wirklich beschaulich.

    Aber diese ZiegenKäser aus tiefstem Herzen zu verachten bleibt mein verbürgtes Recht, oder spricht mir das einer wie sie ab.

    Also dann schön das mal darüber geredet wurde, aber nötig war es nicht wirklich…Juso…äh Josua Martinus.

    MfG

  19. @ #28 Kybeline (20. Aug 2009 19:51)

    „Für islamische Ehrenmorde wäre die Todesstrafe nur zu gerecht.“

    In Deutschland ist die Todesstrafe gemäß Artikel 102 GG abgeschafft, also verfassungswidrig !

    Und das ist auch gut so.

    Wer möchte aufgrund eines Justiz-Irrtums zum Tod verurteilt und hingerichtet, also unschuldig ermordet werden !?

    ## — ##

    Bitte melden !!

  20. Die Moslem bringen einige Frauen um,behalten aber ihre vielen Kinder.

    Die Deutsche bringen keine Frauen um,aber sehr viele ihrer Kinder.

    Wer wird nun das Rennen machen ?

  21. @ joghurt:
    Sag mir mal, was nützen dir viele, viele Kinder, wenn sie gesellschaftsfeindlich sozialisiert werden?

    Mein Mitleid gilt diesem kleinen Mädchen, das mit 7 Jahren den absoluten Horror erleben musste – das blutige Abschlachten ihrer eigenen Mama.
    Ich hoffe, sie kommt nicht in die Fänge ihrer Familie väterlicherseits, die diesen Mord sicher auch noch gutheißen werden.

    Wie lange wird es bloß noch dauern, bis die Engländer endlich aufwachen.

  22. Ginni

    Sie werden in Zukunft die Wahlen entscheiden.

    Dann werden sie IHRE Gesellschaftsvorstellung hier immer mehr durchdrücken,alleine schon durch ihre blose Masse.

    Sie machen es jetzt schon.

  23. Wieso darf man nicht über die Einführung der Todesstrafe diskutieren? Neue Verbrechen bedürfen neuer (alter) Strafen.

  24. Josuah Martinus hat seine Zeitreise in die Zukunft wohl beendet und ist wieder in da, wo er hingehört.
    (Nein, ich finde Abtreibung auch gruselig. Aber Verhütung ist nötig, um weder Mütter noch Mutter Natur zu überfordern).

  25. 33 aprisn,

    ich nehme es bereitwillig in kauf, justizirrtümlich hingerichtet zu werden (was ohnehin erwartbar ist, aber nicht irrtümlich, sondern bewusst ungerecht), wenn endlich auf Mord und Totschlag wieder die einzig angemessene Todesstrafe steht.

    Don Martin1,

    Ihre Dummheit scheint grenzenlos zu sein. Ich habe nicht damit gerechnet, daß ein solcher Narr sich jemals öffentlich unter wertkonservativen Menschen äußern dürfte. Sie sind beispielhaft für den Verfall der Sitten in Deutschland.

    Eine gelindere Ansprache ist mir hier leider nicht möglich.

  26. Was die Verelendung der Massen durch proletarische Geburtenfreudigkeit betrifft, muss ich Don Martin recht geben. Und auch sonst hat niemand die Weisheit mit den Löffeln gefressen, weder die Gegner noch die Befürworter der Todesstrafe. Die Wahrheit liegt im Pudding.

  27. # 40 Wirtswechsel

    Ich glaube nicht, dass eine bevölkerungserhaltende Geburtenrate der westlichen Welt eine Bedrohung für die globale Ökologie darstellen würde. Ihr Nichtvorhandensein bedroht jedoch unsere persönliche Zukunft.
    Und sollte das Gebähren von Kindern tatsächlich eine Überforderung von Frauen bedeuten? Ihrem Gedanken folgend wäre das Leben, das menschliche allzumal, dann bereits seit Jahrhunderten ausgestorben.
    Immer wieder erliegen Generationen offenbar der Hybris, sich für die Vollendung zu halten und mit dem Überlieferten zu brechen. Aber Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall.

  28. Islamischer Ehrenmord ist eine Kontradiktion. Auch wenn hier und in den Medien immer das Gegenteil gesagt wird.

    Dies ist eine Praxis die es schon vor dem Islam gab und leider, in gewissen Kulturkreisen, bis Heute überdauert haben.
    Mit Betonung auf KULTUR / TRADITION.
    Religiös lässt sich, auch im Islam, eine solche Tat nicht rechtfertigen. Das Problem ist, dass den Menschen gegenteiliges beigebracht wird. Dann tun sie so etwas und sind auch noch davon überzeugt im Recht zu sein. Nicht überall wo Moslem draufsteht ist auch Moslem drin. Ist aber bei anderen Religionen auch so. Es gibt aber Gründe wieso dies beim Islam sehr ausgeprägt ist.

    Solche Taten begehen nur kranke Menschen. Und ich hoffe das diese auch im Diesseits alle einer harten und gerechten Strafe zugeführt werden.

  29. DAS Rezept! Ruhig bleiben,auch wenn du platzen willst.Die Energie umleiten in “Was kann ich konkret machen gegen…” und etwas TUN! Befriedigt ungemein! Macht Sinn! Ist ein weiterer Baustein der Veränderung!
    Die 100 PI-Flyer z.Bsp., die du AN DIESEM Tag GRINSEND und WOHLGELAUNT in den “richtigen” Gebieten an den deutschen Mann/ die deutsche Frau bringst, bedeuten mit großer Wahrscheinlichkeit 50 neue “Sehende”.
    MOMENT MAL,
    jetzt rechnen WIR alle zusammen:
    Wir nehmen an, 100 zu ALLEM entschlossene PI-Leser verpflichten sich per EID, täglich in ihren Städten,jeder als “ZELLE” für sich, 100 Flyer zu verteilen. Kosten: Ca.20.- Euro pro Nase und Monat, vielleicht die beste Investition unseres Lebens!
    Am besten UND gefahrlosesten wird es sein, mittels Klingeln als “Prospektverteiler” in ganz normale Wohnhäuser(je größer und anonymer,desto besser) zu gehen. Dann direkt vor ORT den Deutschen( Namensschild!) die PI-Flyer möglichst unauffällig an der Wohnungstüre hinterlassen und diskret verschwinden. Um 5 Minuten später im nächsten Stadtteil(wegen Sicherheit und größerer Streuwirkung) die nächsten größeren Wohngebäude als “Prospektverteiler” zu beglücken!
    Gerne werden euch von oben die Deutschen (Namensschild) die Haustüre öffnen, ENDLICH mal ein FREUNDLICHER deutscher Prospekteverteiler,werden viele denken!
    Aber jetzt zum Plan: Das wären pro Monat in Summe 150.000 Bürger, die AUFWACHEN . Da positive Mundpropaganda lt.Wirtschaftsforschern im Schnitt 30 mal stattfindet,weiß in 6 Monaten ganz Deutschland,WAS wirklich SACHE ist!
    Erdrutsch bei den Wahlen,fertig,Sieg!
    Was können wir verlieren? NICHTS!
    Was können wir gewinnen? Mit einem Schlag ALLES! Es ist nahezu völlig gefahrlos durchführbar und könnte tatsächlich funktionieren!!!
    Glaubt mir, ich weiß wovon ich rede!Ich habe so ähnlich immerhin eine erfolgreiche Firma aufgebaut!
    WIR müssen zu den Menschen kommen, da man die Menschen durch Totschweigen in anderen Medien nicht zu uns läßt! Das ist der neue Plan!
    Wer steht zu seinen Idealen und will WIRKLICH unsere Kinder vor diesem Albtraum bewahren? Mir reichts, ich kämpfe für mein geliebtes Kind und unsere Heimat,mir ist alles egal, auch wenns für mich wider Erwarten schiefgehen sollte! Ihr werdet mich in Haft nicht alleine lassen,deesen bin ich mir sicher! Steht sicher in allen Zeitungen: Rechtsradikaler verteilt masenweise selbstgestaltete Flyer einer
    ” Rechtsradikalenseite “. 🙂
    Ich WERDE in den nächsten Tagen damit beginnen ,wenn wir Glück haben, schlägt es wie ne Bombe ein.”Meine” nächstgelegene Großstadt ist erzrot, 20 min. entfernt und hat ne Viertel Million Einwohner, mindestens 30% Kulturbereicherer aller Generationen! !Das wird ein Spaß! Im schlechtesten Fall gewinnen wir viele neue,aber vorerst stille PI-Leser. Also neue Sehende! Ich halte euch am Laufenden.
    An dieser Stelle GRÖßTE HOCHACHTUNG vor dem MUT der gesamten Redaktion und besten Dank für die bisher geleistete Arbeit. Großartig!
    An alle Kameraden: Ihr kennt sicher den Film “300? !!!
    Wer möchte bei den ” 100 ” sein, die in einer grenzgenialen Kommandoaktion in 6 Monaten Deutschland retteten???
    Ich bin DER ERSTE!
    Herzliche Grüße allen Kameraden, gutes Gelingen!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Meine email, für Notfälle: lp70@gmx.at

  30. Lest den Koran, nicht die Bibel.
    _Warum?_
    In der Bibel steht, was ihr glauben könntet.
    Im Koran steht, was ihr nicht für glaubhaft haltet.

  31. Der Täter, Zakarya Rezaie aus dem Iran, steht jetzt in Großbritannien wegen des Mordes vor Gericht.

    aber, aber, sooo rassistisch?

    das war doch nur ein verbotsirrtum…

Comments are closed.