eintracht-logo

Wie es einem Fußballfan ergeht, der nichts Böses ahnend eine Jacke im Internet ersteht, ohne zuvor eine Unbedenklichkeits-Bescheinigung des gutmenschlichen Wächterrates einzuholen, kann man derzeit im Forum von Eintracht Frankfurt lesen. Die Jacken sind so gefährlich, dass dort sogar die Diskussion um den Vorfall unterbunden wird: „dass was jetzt noch gesagt werden würde, wollen wir doch in wirklich alle nicht“, bemerkt der Zensor in geschliffenem Deutsch.

Aus dem Forum „Meine Eintracht“:

1amanatidis8 / 28.07.09 20:17
Wollte gerne so ne Sportjacke (nix besonderes, sollte weiß sein und nen Streifen haben an dem Ärmeln: ([Link entfernt]). In den Geschäften habe ich Tage vorher nichts gefunden. Wurde schnell fündig im Internet, Jacke bestellt, kam sogar noch rechtzeitig zum Auswärtsspiel in Bochum…nur hätte ich mich mal vorher über die Marke informiert.
Kurz vor Spielende wurde ich von 2 Damen hinter mir angesprochen ob ich das OK finde was ich da trage?!? Ich wusste nicht was sie meinen…doch dann fingen sie an laut zu schreien: Hier ist nen Nazi unter uns, rechte Sau usw.! War völlig perplex, weil ich doch gar net wusste was los war. Daheim angekommen habe ich im Internet recherchiert, und siehe da, hatte wohl eine Jacke der rechtsradikalen Marke Namens Thor Steinar. Ich konnte jetzt nichts verdächtiges an der Jacke finden, würde das nämlich dann sofort umändern lassen (den Schriftzug: Thor Steinar, werde ich umgehend entfernen lassen). Es soll sogar Einlassverbot geben wenn man sowas trägt. Ist diese Marke denn wirklich so krass verbindlich mit dem braunem Pack? Hat da jmd. schon Erfahrung gemacht?

Dazu der Moderator des Forums:

Dieser Beitrag wurde gesperrt und kann nicht beantwortet werden.
Begründung: zur jacke selbst dürfte das wesentliche gesagt sein, dass was jetzt noch gesagt werden würde, wollen wir doch in wirklich alle nicht.

(Spürnase: Lupulus)

image_pdfimage_print

 

86 KOMMENTARE

  1. wie diskriminierend leute nach ihrem äußeren zu beurteilen … aber als linke darf man das …
    ich persönlich finde die pullis richtig schick von steinar. wüsste auch nicht was verkehrt dran ist … vllt liegt es ja daran, dass es die marke noch nicht auf dem türkischen basar zu kaufen gibt wie d&g, ed hardy etc?? ist ja diskriminierend wenn sich nicht alle schicke designerklamotten leisten können 😉

    kann man die beiden nicht anzeigen wg beleidigung oder so????

  2. OT: TV TIP Phoenix! Multikulti Islam!

    Bissel Islamische Schönfärberei…

    Das Gebet vereint Arme, Geschäftsleute und Kunden zu einer Gemeinschaft. Oh toll!

  3. #1 Sinister_Grynn (14. Aug 2009 09:30)

    Kapier ich nicht, diesen Beitrag!

    Krampf gegen Rechts™.

  4. @ #4 Timur

    Das Gebet vereint Arme, Geschäftsleute und Kunden zu einer Gemeinschaft. Oh toll!

    So gesehen vereinen Kindergeld und Hartz 4 die Christen mit den Moslems und sollte als wichtiger Beitrag zur Integration respektiert werden 🙂
    lol, mal sehen, wann Phoenix das behauptet

  5. Thor Steinar gehört arabischen Investoren und in der Naziszene wird die Marke mittlerweile Boykottiert. Was momentan noch damit rumrennt, sind die „Restträger“. Schon sehr nazi, wie ausländerfeindlich Eintracht Frankfurt handelt. Schließlich schaffen die Araber so Arbeitsplätze und bereichern uns mit der Modemarke.

  6. #5 Timur (14. Aug 2009 09:38)

    Das Gebet vereint Arme, Geschäftsleute und Kunden zu einer Gemeinschaft.

    Vor 70 Jahren waren schon einmal (fast) alle Bevölkerungsgruppen vereint. Wohin das geführt hat, ist bekannt.

  7. Schon schlimm, wie diese arabische Kleidermarke hier diskriminiert wird. Brutal islamophob! 🙂

  8. Rechtsradikale Jacken! Von Münchausen kennt man zwar tollwütig gewordene Oberbekleidung aber rechtsradikale Kleidung, na, da muss man ja wirklich seine Klamotten im Keller einsperren, sonst marschieren die demnächst noch mit Fackeln durchs Brandenburger Tor. Diese Republik wird immer verrückter.

    Ist schon bald wie früher, wo die Leute noch so gelbe Sterne trugen, „iiiiiiiih, ein Jude, raus mit ihm!“ Heute ist das schwerer, da gibt es die kniffligsten Codierungen und wer die antidemokratischen Seiten, wie NETZ gegen NAZIS, nicht studiert, dem kann das schon passieren, dass er ganz demokratisch als NAZI verdroschen wird.

  9. #1 Sinister_Grynn (14. Aug 2009 09:30)

    Klamotten der Marke Thor Steinar sind in Neonazi-Kreisen beliebt und weit verbreitet. Also ist auch umgekehrt jeder, der diese Marke trägt, ein Nazi. Das ist die Logik dahinter, frei nach dem Motto: jeder Hund hat vier Beine, also ist auch umgekeht alles mit vier Beinen ein Hund.

  10. Ist fast wie in der ehem. DDR! Nur das dort der Staat(Stasi) alles zensiert und kontrolliert hat.

  11. #12 kugelblitzz (14. Aug 2009 10:05)

    Klamotten der Marke Thor Steinar sind in Neonazi-Kreisen beliebt und weit verbreitet. Also ist auch umgekehrt jeder, der diese Marke trägt, ein Nazi.

    Die meisten Neonazis essen zum Frühstück Brötchen. Wir sollten Brötchen verbieten, um damit die bösen Neonazis auszurotten. Der Kampf gegen Rechts (TM) entwickelt sich immer mehr zum Absurden Theater.

  12. Meine Eltern führen ein Modegeschäft. Eines Tages wurden Sie per Telefon von Thor Steinar angesprochen, ob man einen Katalog schicken dürfe.
    Der Katalog kam an, und was soll ich sagen – die Kleider waren auch für meinen Geschmack zu 90% wirklich schön und gut.
    Es gibt allerdings eine Linie im Katalog, die bewusst mit Motiven, die an rechtsradikale Symbole anlehnen, spielt.
    Auch in der Geschäftsführung gibt es Verstrickungen mit der rechtsradikalen Szene.
    Schlussendlich habe ich meinen Eltern abgeraten die Marke ins Sortiment aufzunehmen, aus Gründen die aus diesem Post hervorgehen und die sich ja auch bereits in Angriffen auf die Thor Steinar Geschäfts in Dresden und Berlin zeigten.

  13. Ich hatte mich mal informiert, warum alle Träger von Thor Steinar Kleidung Nazis sind und bin dabei auf die Seiten von Thor Steinar selbst gestoßen:

    Dumme Menschen konstruieren aus dem Thor Steinar Logo ein Hakenkreuz:

    http://www.thorsteinar.net/pages/verschiedenes/altes-logo.php

    Dazu noch http://www.thorsteinar.net/pages/urteile.php und mal die anderen Seiten durchlesen und man sieht wie dumm die Menschen, wie Lemminge, alles nachplappern.

    Mich hatte letztens auch jemand auf einen Freund angesprochen, der eine Thor Steinar Jacke trug. „Hast du gesehen was der trägt? Solche Typen sollte man einsperren!“

    Auf meine Rückfrage was genau denn so verwerflich sei eine Jacke zu tragen kam dann gar nichts. Man hätte es halt auf RTL gesehen, dass die Jacken verboten sind und nur von Nazis getragen werden. Dann muss es ja wohl stimmen. Das mein Kumpel mit einer Türkin verheiratet ist, passte auch nicht so recht ins Nazibild.

    Egal, einfach mal „Gegen Nazis“ schreien und ein Haufen Dummköpfe wird schon mit einstimmen. Ätzend!

  14. Das ganze ist nur noch mit dem Wort „Massenhysterie“ zu umschreiben. Es ist so lächerlich und traurig zugleich und wirft ein bezeichnendes Licht auf das vorherrschende geistige Niveau im Lande.

  15. Begründung: zur jacke selbst dürfte das wesentliche gesagt sein, dass was jetzt noch gesagt werden würde, wollen wir doch in wirklich alle nicht.

    Klar, jede Diskussion unterdrücken und keine Gegenargumente aufkommemn lassen,ob diese übertriebenen Meinung alle Träger von Thor Steinar KLamotten wirklich Nazis sind oder ob sie wirkllich nichts weiter als die jacke gut finden.Man könnte ja zufällig auf den „Trichter“ kommen, dass diese Meinung politisch absolut übertrieben und obendrein falsch ist.

    Auf diese Weise wird eine andere Sichtweise völlig unterdrückt und man fragt sich wovor der Zensor eigbentlich Angst hat. Dies sind eigentlich ganz normale Spielregeln der Demokratie.

  16. Ich habe gerade zum ersten Mal nach Thor Steinar-Kleidung gegoogelt, ich habe die Sachen vorher nie bewußt wahrgenommen.
    Die Damenkleidung sieht doch ganz normal aus, ich verstehe die Aufregung nicht so ganz… oder geht´s um den nordischen Namen, dann wäre Nils Holgersson auch ein böser Nazi.

    Ne, ehrlich, wer erklärt mir bitte die Aufregung um diese Klamotten? Liegt´s am Schnitt oder an den Farben?

  17. OT:

    Sorry, das habe ich eben bei wkw gefunden und es musste raus 😉

    Frage : Haben wir zu viele Ausländer in
    Deutschland?

    18% : Ja

    3% : Nein

    79% : ????
    ????

  18. Es ist ganz einfach:

    H E X E N J A G D

    Es ist schon wieder so weit.

    Mata.moros

    (Bald wird mein Nick auch verboten)

  19. Symbolantifaschismus der schlimmsten Art. Initiiert und ausgeübt von Leuten, die zwischen 1933 und 1945 ihre eigene Großmutter an die Gestapo (Amt IV RSHA) verraten hätten, wenn diese einen Juden oder einen anderen Verfolgten versteckt hätte. Weil eben gerade das damals „politisch korrekt“ war.

  20. Man sollte dazu übergehen alle Träger von Che T-Shirts, mit Symbolen der UdSSR, DRR usw. sowie Palitüchern als Mörder und Antisemiten zu bezeichnen.

  21. #15 Plondfair (14. Aug 2009 10:10)

    Jepp, und alle Neonazis gehen aufrecht, also sollten wir ab sofort auf allen Vieren laufen.

    Außerdem hat Hitler das VW-Werk eingeweiht, also sind alle VW-Fahrer Hitler-Anhänger.

    Und Benutzer der Salzburger Autobahn ebenfalls.

    Oder so.

  22. Jackephobia (unbegründete Angst vor bestimmten Jacken oder Jacken im Allgemeinen)- Wird das von der Kasse bezahlt?
    😉

    Wenn man über solche Dinge liest und live erlebt, dann wird einem richtig mulmig werden.
    Weite Teile der Bevölkerung sind in ihren Denkmustern keinen Schritt aus dem tiefsten Mittelalter herausgekommen.
    „Da, das ist die Hexe!!!“

    Es ist einfach gräßlich.

  23. Hatte bis kurzem einen guten Freund (habe ich zumindest gedacht) – bis ich erwähnt habe, daß ich den Islam für rückständig und demokratiegefährdend halte – daraufhin hat er mir die Freundschaft gekündigt mit der Anmerkung er könne es nicht ertragen mit Nazis befreundet zu sein, er hat sogar meiner Frau versucht einzureden, sich von mir scheiden zu lassen!! KEIN SCHERZ!!!

  24. Ähhm….nur mal so am Rande…und abseits der Diskussion um Thor Steinar.

    Sich „1amanatidis8“ nennen und den Unwissenden spielen?? DAS nehm ich dem Kerl nun wirklich nicht ab. Und der Mod im Eintrachtforum verständlicherweise wohl auch nicht…

  25. Ich bin grundsätzlich für ein Thor Steinar Verbot. Ein Politiker hat mir neulich noch versichert, dass eine Jacke dieser Marke einen Ausländer tätlich angegriffen hat. Auch die T-Shirts sind latent gewaltbereit. Also vorsicht.

  26. „Kurz vor Spielende wurde ich von 2 Damen hinter mir angesprochen ob ich das OK finde was ich da trage?!? Ich wusste nicht was sie meinen…doch dann fingen sie an laut zu schreien: Hier ist nen Nazi unter uns, rechte Sau usw.! War völlig perplex, weil ich doch gar net wusste was los war.

    Gut erzogen die beiden „Damen“ – da sieht man, dass die Medien Hand in Hand mit der herrschenden Klasse ganze Arbeit leisten.

    Letztlich muss man ja auch einmal klar sagen, dass unser volk so blöd ist, dass es die kommenden Verhältnisse verdient.

  27. #30 Kneißl
    Ha Ha. Das gleiche Spiel kenne ich, bloß andersrum. Habe einem bis dahin gutem Freund (dachte ich) die Freunschaft gekündigt, der mir Eintrichtern wollte das die Pro Bewegung keine Existensberechtigung hätte weil ALLES Nazis. Ich Erklärte Ihm dann das ich Mitglied der Pro’s binn und mit Jemanden der mir die Existens streitig machen will NIX mehr zu tun haben will. Ihm fehlten die Worte, mir egal, seit dem bin ich halt Nazi 😉 und trage voller Überzeugung Thor Steinar.

  28. #34 LinksMitteRechts (14. Aug 2009 11:04)

    Sich “1amanatidis8? nennen und den Unwissenden spielen?? DAS nehm ich dem Kerl nun wirklich nicht ab. Und der Mod im Eintrachtforum verständlicherweise wohl auch nicht…

    Und wenn schon. Eine Jacke bleibt eine Jacke, nicht mehr und nicht weniger. Nur weil jemand Unterhosen von Thor Steinar trägt, steht nicht gleich das Vierte Reich vor der Tür. Die Nazis kommen heute aus einer ganz anderen Richtung.

  29. „HOSEN RUNTER !“

    Das gesamte braune Pack sollte auf Unterwäsche der Marke Steinar durchsucht werden.

    Das dürfte der Wahrheitsfindung dienen. Nur Wäsche der Marke „Kreuzberger Blutgreis“, „Grüne Claudia“, „Kommunisten-Oskar“ und „Gulag-Gregor“ ist unbedenklich.

    Also, Saaldiener, ran an den Speck…..

  30. „Geile Demokratie. Diese Gutmenschen sind genau vom selben Schlage, wie die Schweine damals in der NSDAP und der SED.“

    Genau das ist es. Die Idioten haben es in 60 Jahren nicht gelernt, was Demokratie heißt.

    Die haben nicht gelernt, dass Demokratie Pluralismus, Meinungsfreiheit und gewissermaßen Toleranz bedeutet, aber dass man auf die Rechten einhauen soll, dass ist das einzige, was die davon verstanden haben.

    Geistige Armut beispiellos.

  31. Ich habe Kleidung von Thor Steinar und bin garantiert nicht „Rechts“.
    Die haben echt schöne Sachen.
    Dazu eine Superqualität. Werde auch weiterhin dort was kaufen.
    Mir egal was die anderen sagen.

  32. Anscheinend hat sich dies aber nicht bei allen Linken herumgesprochen.

    Diese Kleiung habe ich auch schon bei Punkern und Autonomen gesehen. Am besten gefiel mir die Kombination aus Che-T-Shirt und Thor-Steinar-Tasche.

    Vielleicht sollte ich das nächste Mal, wenn ich diese im Zug im Berufsverkehr sehe, aufspringen, mit den Augen funkeln, auf diese Leute zeigen und laut „Nazis raus!“ rufen.

    # Rudi Ratlos

    Hexenjagd und Mittelalter trifft es sehr gut. Jeder, der eine Thor-Steinar-Jacke trägt, ist vogelfrei.

  33. Also den Mod versteh ich jetzt nicht so ganz…
    Naja, die Marke ist mir von diversen Online Kampf gegen Rechts Seiten als Nazi marke eingehämmert worden.
    Aber ich würde, falls mir die beschriebene Jacke oder ein anderes Kleidungsstück der Marke gefällt, sie trotzdem tragen.

    MfG waidla

  34. #41 Rechtspopulist

    Tja, jetzt will ich nichts mehr von ihm, für das,daß er versucht hat meine Frau zu beeinflussen, wollte ich ihm eine aufstreichen, aber was bringts? Er zeigt mich an, lacht sich eins und sieht sich im Recht. In Zukunft bin ich viel vorsichtiger und sehe mir eventuelle neue „Freunde“ genauer an.

  35. Ich verstehe den Moderator. Der hat den Braten gerochen und ist nicht auf die Story eingegangen, die meines Erachtens frei erfunden ist und mir eher ein linker Versuchsballon zu sein scheint, um Thor Steinar zu thematisieren.

    Merke: es ist nichts im Internet so, wie es scheint.

  36. Tjaja, so darf man an einer Kleidermarke charakterisiert werden darf aber selber nichts bezüglich der Symbolik des Kopftuches äußern…geile Welt, verblödetes Volk!

  37. Die ganze Diskussuion ist hinfällig, Runen sind Schriftzeichen die schon existierten lange bevor hitlers Mutter ins Bett gemacht hat.

    Das ist ein klarer Verstoß gegen Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit, die Runen besitzen alle magische Eigenschaften (Kaballa-ähnlich), aber man verbietet es die Sonne anzubeten und die Schriftzeichen der Eldars zu benutzen.

    Was das mit einem Österreicher zu tun hat, der damals von dem Amis finanziert wurde, damit er einen Krieg entfachen kann und man dann den Rest als neuen Markt erntet.. k.a.

    Debiles, hässliches, ignorantes Pack.

    Nazis sind rot, nicht braun.

  38. zu 34# mittelinksrechts

    sorry da bist du falsch gewickelt.

    amanatidis hat die Rückennummer 18.

    übrigens da hier der Fißball sehr unterrepräsendiert ist.
    Früher hatten die Mittelstürmer immer ein 9.
    Wie Uwe seeler und gert Müller.

    Die 18 wurde meines wissens von jürgen klinsmann eingeführt. der lief ob im verein oder in der nationalmannschaft immer mit der nummer 18 auf.

    ironie ein:
    DFB ermitteln
    ironie aus.

    ich wette daß die nummer Ammanaditis18 schon vergeben war. deshalb diese kontruktion mit 1 amanaditis8.

    18-er in der bundesliga:
    bayern: klose
    werder. sanogo
    VFB: cacao
    kurz gesagt, das sind alles Stürmer. keiner davon ist wohl in deutschland geboren.

  39. #50 Lyllith

    Mag sein, dass die Geschichte erfunden ist, muss aber nicht. Mir ist mal etwas ganz ähnliches passiert.
    Als ich auf einer Studentenfeier mit etwas kürzeren Haaren und einer Harrington Jacke unterwegs war, schrie auf einmal jemand neben mir: „Da ist ein Nazi, tut doch etwas, was seid ihr für Studenten“. Eine Reaktion der menge habe ich lieber nicht abgewartet und bin dezent weitergegangen. Aber glaub mir es ist verdammt unangenehm, wenn ein sogenannter Demokrat versucht, einen Mob gegen dich aufzuhetzen.

  40. #11 Kybeline (14. Aug 2009 10:02) Ich habe eine Idee:

    Kopftücher sind rechtsradikal! Nazi!
    Jede, die ein Kopftuch trägt, ist ein Nazi!
    ——————————————-

    und jeder der eine frau mit kopftuch hat,
    ist ein neo-SS-scherge.

    VIEL MEHR GELD GEGEN RECHTS !

    ALLE DIESE KOPFTÜCHER MÜSSEN ENTSORGT WERDEN 1

  41. Ob der Artikel ein Fake ist, hin oder her.
    Ich habe mein erstes TS Sweatshirt vor 6 oder 7 Jahren gekauft, ohne zu wissen was da ang. dahintersteckt. Gute Qualität, ansprechende Aufmachung, sodaß ich mir im Laufe der Jahre einige Klamotten von dieser „Nazi“ Marke gekauft habe. Auch meine Tochter hat Kapuzenshirts davon. Da ich Vereinsarbeit mache werde ich auch öffters mal in der Regionalzeitung abgelichtet. Auf 3 dieser Bilder trage ich Shirts oder eine Jacke von TS.
    Hier, 50 Km östlich von Frankfurt ist das überhaupt kein Thema, das kennt hier keiner.
    Aber anscheinend ist das heute in Bundesligastadien eine Marotte auf Klamotten zu achten. Beim Spiel St. Pauli – Offenbach durften Offenbacher Fans nicht ins Stadion, weil sie T – Shirts der Marke „Dritte Halbzeit“ trugen, auf deren Logo das ang. Zahnrad des Reichsarbeitsdienstes eingearbeitet wäre. Übrigens das gleiche Zahnrad, daß auch auf dem Logo des THW prangt…
    Im Übrigen, mein lieber Eintrachtfan, fahr in Zukunft nach Offenbach zum Fußball und Du hast keine Probleme mit Deiner Jacke. Außer Du hast nen schwarz – weißen Schal drüber !

  42. APROPOS:
    und die grünen (greenhorns), sind durch
    ihre „niedliche“ unbedarftigkeit, zwangsläufig
    supporter der neo-SS-schergen!

  43. #32 Lyllith (14. Aug 2009 10:50)

    Die Palli-Tücher gibt es auch bei der Bundeswehr. Dort nennen die sich Shemag, sind in einem gelben Farbton gehalten (für die Wüste halt) und werden z.B. vor einem Einsatz in Afghanistan ausgegeben. Bevor die Dinger offiziell eingeführt wurden, haben manche Soldaten selbst gekaufte Palli-Tücher getragen, einfach weil die Dinger nützlich sind. Also nicht so viel hier hineindichten.

    http://www.bw-online-shop.com/cgi-bin/shop/front/shop_main.cgi?func=searchdo&wkid=12955813712874316&session=1&sbeg=shemag
    Die „offizielle Seite“, früher nannten die sich Kleiderkasse der Bundeswehr.

    http://www.recon-company.com/Shemag___Pal%E4stinenser_Halstuch_Khaki_Schwarz-3924-1782-d.html
    Und hier das besagte Teil in GROß.

  44. ich schlage vor:

    1. der islam wird ab jetzt als „FASCHISLAM“
    bezeichnet.

    2. jeder, der den islam fördert-toleriert,
    wird als rechtsradikaler tituliert.

    3. alle „prominente“, die kuschen, werden als
    naziphile SPEICHELLECKER bezeichnet.

  45. „…doch dann fingen sie an laut zu schreien: Hier ist nen Nazi unter uns…“

    Das ist exakt der selbe Menschenschlag, der vor 70 Jahren schrie:
    „Hier ist ein Jude!“

  46. Ich bin jetzt langsam aus dem Alter raus wo ich mich in Sachen Kleidungsmarken auskenne. Mir ist das aber noch aus meiner Jugend bekannt, dass in meiner Gegend bestimmte Marken als Nazimarken verschrien waren, die aber andernort als völlig unbedenklich gelten. Das waren beispielsweise Fred Perry, Ben Sherman oder New Balance.

    Laut wikipedia ist die Marke Thor Steinar übrigens im Besitz einer arabischen Firma.

  47. Diese Idioten sollen sich mal um die wirklichen Probleme kümmern als immer diese saublöde Nazigebrüll.
    Die wahren Staatsfeinde und die echten Nazis sind bei den Linken, SPD und vor allem den Grünen.
    Bei diesen Leuten finden sich die meisten parallelen zum Nazitum.
    Göbels und Himmler währen stolz auf sie.

    Verteidigt die Meinungsfreiheit und all das was wir und unsere Eltern lange erkämpft haben.
    Diesmal inländerfreundlich wählen. die REP´s

  48. #44 -irrlaeufer- (14. Aug 2009 11:23)

    Genauso mache ich es.

    Wenn mir wegen solchen Sachen welche kommen, spiele ich bezüglich „K(r)ampf gegen Rechts“ den Ahnungslosen.
    Da können Sie dann sehen, wie sich das Selbstbewußtsein einiger hebt. Endlich mal ein Besserwisser sein zu dürfen und sie werden grösser.
    „Mir gefallen diese Sachen und deshalb trage ich sie auch!“ und dann tue ich so, als suchte ich jemand, finde ihn auch weitab, winke ihm und gehe zu diesem fixierten Punkt.

  49. …na dann hoffen wir mal das die Rechten nicht Marken wie Hugo Boss zu ihrer bevorzugten Symbolkleidung machen. Das dürfte dann in Metzingen einschlagen wie eine Bombe. Mich würde es interessieren was wohl dann wäre….

  50. Wer einige interessante Gedanken zum Thema Mode und Politik lesen will: Hier ein Artikel des Sängers der Band „Von Thronstahl“, einer Gruppe, die, wie könnte es anders sein, natürlich auch ganz furchtbar umstritten ist:
    http://www.vonthronstahl.de/moessay.htm

    Es lebe die Rückkehr der verbotenen Ästhetik, vom Schaftstiefel über die Breeches-Hose, hin zum ordentlichen Schwarzhemd oder femininer Haute Couture im Flakhelferinnen-Ausgehdress. Wessen Elternteile heute noch beim Lesen der „taz“ oder des „SPIEGEL´s“ Bluejeans tragen, der kann nur noch durch aufrechte Haltung und Uniformierung rebellieren und provozieren. Nichts anderes zieht mehr, Punk-Attitüde und Skinhead-Rabaukentum haben längst ihre einstige Schockwirkung verloren. Wer der Welt den kulturterroristischen Rückschlag bereiten will, macht die Straße zum Laufsteg und die Stadt zum streng-neumodischen Aufmarschgebiet.

    Also: Wenn schon provozieren, dann gepflegt und mit Stil.

  51. #31 Kneißl

    Leider wird das Wort „Freund“ heutzutage im Deutschen inflationär und überwiegend unpassend verwendet. Ich bin sicher Sie meinten lediglich „Bekanntschaft“.

    Freunde sind selten im Leben.

  52. #2 Alexander L. (14. Aug 2009 09:30)

    Diese Gutmenschen sind genau vom selben Schlage, wie die Schweine damals in der NSDAP und der SED.

    Richtig! Und welche Gemeinsamkeit haben die Typen allesamt? Sie sind immer SOZIALISTEN !!!!

    Egal, ob NationalSozialisten, EinheitsSozialisten wie in der DDR, oder SPD-Sozialisten, oder sonstige rote und grüne Sozialisten, sie sind immer der schlimmster Feind von Demokratie und Freiheit!

  53. Eigentlich wollte ich gerade mit meinem Thor-Steinar-T-Shirt angeben, aber da TS ja einem arabischen Investor gehört, wäre das wohl ein Schuss in den Fuß.

    Lustig ist’s trotzdem, damit herumzulaufen. Hier im wilden Osten jedenfalls…

  54. Die Szene, in der die zwei Schnepfen hysterisch werden, erinnert mich an die berühmte Schlußszene aus Die Körperfresser. Und irgendwie ist der Plot ja auch ähnlich, eine fremde Macht ergreift Besitz von den Menschen. Im Fall der Schnepfen eben nur von den Hirnen.

  55. #15

    eigentlich wäre das sogar logisch, hat Hugo Boss doch seinerzeit die Uniformen für die SS entworfen.

  56. Jetzt wissen wir auch, dasß die Neonazis zu den Besserverdienenden im Lande zählen.

    War mir nicht bekannt, aber bei den Preisen von TS muß es wohl sein.

  57. Krankes Land,da wird sich über eine Jacke aufgeregt und in köln wird aus einem fahrenden
    Auto auf PRO Wahlhelfer geschossen und niemand regt sich auf,irgendwie stimmt`s hier doch nicht mehr.Morgen erzählt mir vielleicht noch jemand 1 und 1 gibt 3.
    Gruß aus Ma…. 🙂 Ort der Vielfalt 🙁

  58. #37 Rechtspopulist (14. Aug 2009 11:09)
    “Kurz vor Spielende wurde ich von 2 Damen hinter mir angesprochen ob ich das OK finde was ich da trage?!? Ich wusste nicht was sie meinen…doch dann fingen sie an laut zu schreien: Hier ist nen Nazi unter uns, rechte Sau usw.! War völlig perplex, weil ich doch gar net wusste was los war. ”

    Gut erzogen die beiden “Damen” – da sieht man, dass die Medien Hand in Hand mit der herrschenden Klasse ganze Arbeit leisten.

    Etwas ähnliches passiert es mir fast täglich, nur mit dem Unterschied, dass ich einen Hund habe, der von Dilettanten aus den Reihen unserer Politikern und Medien, als ein Kampfhund bezeichnet wird. Außer mir regt sich darüber aber niemand auf, wobei ich da zu dem oben beschriebenen Fall kein Unterschied sehe.

  59. #26 havel (14. Aug 2009 18:12)
    Der Vergleich hinkt ein wenig. Ein Tier mit einer Jacke zu vergleichen? Naja…
    Gut, löst in beiden Fällen Haßtiraden von bestimmten Leuten aus.
    Vielleicht sollte sich der Jackenbesitzer,
    „Diese Jacke will bloß spielen“ aufdrucken.

  60. Das gleiche Problem gibt es auch mit Alpha-Jacken …die angeblich nur von Nazis getragen werden.

    Hier in Berlin werden sie gern von sogenannten Migranten getragen.
    Hmmm….

    Wer kennt nicht auch „Alpha-Jacke“ der Typ aus dem Video.

    So viel zum Thema: „rechtsradikale Mode“

    Obwohl rechts und radikal…..ach lass ich mal lieber…

  61. #27 Don.Martin1 (14. Aug 2009 18:31) #26 havel (14. Aug 2009 18:12)
    Der Vergleich hinkt ein wenig. Ein Tier mit einer Jacke zu vergleichen? Naja…
    Gut, löst in beiden Fällen Haßtiraden von bestimmten Leuten aus.
    Vielleicht sollte sich der Jackenbesitzer,
    “Diese Jacke will bloß spielen” aufdrucken.

    Nicht verstanden?
    Also. Wo ist da ein Unterschied, wenn zwei Damen wegen einer Jacke sagen: EIN NAZI, oder wegen einem Hund: EIN KAMPFHUNDEHALTER? Verstanden? Nein? Ich kann Sie aber verstehen, denn Sie haben keinen solchen Hund.

  62. HINTERGRUNDINFOS ZUM ARTIKEL

    Die linke Antifa Szene in FFM ist seit dem Gazakrieg gespalten.

    Eine Pro Israel – leicht Islamkritische Szene.

    Die andere Seite ultra-links und gewaltbereit, um den auch hier bekannte Ex Pfarrer Hans-Christoph Stoodt. Stoodt der in Teilen der linken Szene als Antisemit gilt, ist auch der „zivile Führer“ des Schwarzen Blocks in Frankfurt. Diese extrem gewaltbereite linke Strassenkämpfer stellen zu 50% die Ultras von Eintracht Frankfurt, zb bekommen sie dort ein Kickbox Traning. In der Hool Szene kenne ich mich nicht so aus, aber die Ultras gelten wohl als Rechts.

    In Frankfurt trifft sich gerne die Links-Rechte Szene. Die Böse Onkelz sind eigentlich eine AntiFa Band, die ihre ersten Auftritte in der Uni hatten.

    http://sinistra.copyriot.com/?p=332

  63. #29 havel (14. Aug 2009 19:21)
    Naja, Sie bedienen hier Klischees. Leider erlebe ich auch Leute, die „Kampfhunde“ nicht erzogen haben und damit potenziell gefährlich sind. SIE gehören natürlich nicht dazu…
    Und um noch einen nachzulegen, von einer Jacke wurde ich noch nicht angefallen, von einer Töle schon, als ich noch Steppke war, hinterließ Spuren, außen und innen…

  64. Ob die Story nun wahr ist oder nicht, fakt ist das hier anhand eines Kleidungsstückes auf die Gesinnung eines Menschen geschlossen wird.

    DAS IST KRANK ! doch leider bittere normalität.Das ist Deutschland im 21.Jahrhundert.

    Ich habe schon immer meine Kleidung danach gekauft ob sie mir geällt oder nicht. Die Marke ist nie ein Kaufkriterium gewesen.
    Hab mich grad mal im Onlineshop von Thor Steinar umgesehen…..und HEY ein paar Sachen gefallen mir echt gut!
    Ich denke in Zukunft werd ich mal ein paar Klamotten von denen kaufen.

    Und all jene die meinen mich daher als Nazi beschimpfen zu müssen kann ich ich nur sagen,
    belegt mich mit Flüchen,drückt mir Sprüche usw. GEHT MIR AM ARSCH VORBEI! aber fasst Ihr mich an, dann würdet Ihr euch wünschen schon da zu hängen wo Eure geliebten kulturbereichernden Schätzchen am liebsten alle ‚Ungläubigen‘ sehen würden,nämlich an einem wundervollen Baukran einer sehr beliebten Marke beginnen mit ‚L‘.

  65. #32 Leopold I. (14. Aug 2009 21:14)
    Die Klamotten von Thor Steinar sind wirklich gut, weil nicht von Kinderhänden in Asien gefertigt.
    Die Qualität ist … fast für die Ewigkeit.

  66. Die Klamotten von Thor Steinar sind wirklich gut, weil nicht von Kinderhänden in Asien gefertigt.
    Die Qualität ist … fast für die Ewigkeit.

    na perfekt ! ist ja selten genug das Preis und Qualtität stimmt. Der Kauf ist besiegelt 😉

  67. #35 Leopold I. (14. Aug 2009 22:30)
    Sie ziehen dann von Deutschen gefertigte Kleidung an (Sitz Königs Wusterhausen). Sie müssen sich aber damit abfinden müssen, daß Sie Nazi sind!
    Das sollte Ihnen vorher bewußt sein!
    Aber Sie können sich sicher sein, die Nähte halten!

  68. @PI

    Die letzten comments von mir sofort löschen.
    HAb mir die Links gerade selbst angesehen.
    Sind schon wieder vom diesen „Keks37“.

Comments are closed.