Aladin Halal-Produkte„Wenn Liebe durch den Magen geht, wie es ein Sprichwort sagt, dann kann unser Verhältnis zum Orient so schlecht nicht sein“, heißt es im Editorial zur neusten Ausgabe des Bio und Halal Magazins. Und ganz besonders süß, der Absatz über die Gewürze und Wohlgerüche des Orients: „Der Koran, als wissenschaftliche Basis dieses Wissens, wurde den Völkern Westeuropas lange vorenthalten.“

Wenn der Koran den Bio-Freaks als wissenschaftliche Basis gilt, muss man sich über Einkaufregale voller Halal-Produkte nicht länger wundern.

Spar Halal2

Die hier abgebildeten Fotos mit Halal-Waren, die es bis vor ein paar Wochen noch nicht zu kaufen gab, wurden alle gestern in einer Wiener Spar-Filiale aufgenommen.

Spar Halal

Leider Beschreibt das Bio und Halal Magazin eine europäische Realität:

Weltweit wächst kein Segment auf dem Lebensmittelmarkt so rasch wie „Halal-Food“. Europäische Hypermärkte vervielfachten ihre Ladenfläche für Halal-Produkte. Türkische Lebensmittelgeschäfte boomen, inzwischen liegen auch bei Edeka, Rewe, Metro, Spar und Lidl modern konzipierte „Halal“-Snacks für junge Leute im Regal. Seriöse, von den muslimischen Gemeinschaften getragene Institute, nicht selten vom Staat anerkannt, prüfen in allen westlichen Industriestaaten die Lebensmittel auf islamkonforme Eigenschaften. Auf der Website der deutschen Halalcontrol finden sich längst große „Brands“ wie Almi, BASF, Bayer, Degussa, Ehrmann, Kerry, Langnese, Nestlé oder Unilever. Ist es wirklich noch eine Vision: Islamischer Lifestyle für europäische VerbraucherInnen?

Dazu ein kleines Experiment: Werden Haram-„Schweinswürstel“ als Halal-Produkte gekauft, wenn man sie auf einen Stapel Halal-Fleisch legt?

Spar Halal-Sortiment

» E-Mail an Spar-Österreich: office@spar.at

(Spürnase: ESW)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

57 KOMMENTARE

  1. neben mir die metzgerei hatte jetzt jahrelang einen rückgang und jetzt die tage,sagte die frau vom metzger,das es seltsamerweiße wieder aufwärts geht.

    ich glaub die leute haben einfach die schnauze voll von dieser wurst-besonders schmecken tut sie eh nicht und es geht nichts über ne gescheite knoblauchbratwurst:-) und leberwurst.

    ich meide sowieso pute und so ein zeugs

  2. „Bio und Halal Magazin“?
    Was ist denn an Halal „Bio“?
    Muss ich die Ziege, die ich esse
    zuvor begattet haben?

  3. Und schön viel schweinefleisch. Das für die Moslems wie Knoblauch für Vampire!
    (Also wenn sie euch zu nah kommen, bewerft sie mit schwein 😉 *scherz*)

  4. Ja, ja die Ökos für Geld werden sie zu Barbaren!
    Was sagen denn ihre Freunde die Tierschützer dazu?

  5. Ach kommt schon, das überrascht euch doch nicht wirklich? Die Händler wären doch doof, dieses Riesengeschäft an sich vorbeiziehen zu lassen. Nachdem schon vieles auf türkisch übersetzt wird und nicht nur in Apotheken extra türkisches Personal für die türkische Kundschaft eingestellt wird, die äußerst schlecht und ungern deutsch spricht, ist das nur ein logischer weiterer Schritt.

  6. Gibt es denn überhaupt einen Grund, warum die Moslime kein Schweinefleisch essen dürfen. Gibt es einen Wissentschftlichen Beweis ? Ich denke, dass in der Zeit als der Prophet Mohammet lebte die Leute an Trichinen erkrankt sind, denn es muss ja sehr schlimm gewesen sein mit der Hygine. War auch ganz unbekannt. Aber die Wissenschaft hat das nicht erkannt. Dann eben gleich Schweinefleisch verbieten. Die Wissenschaft ist in den Islamischen Ländern ja nie bekannt gewesen. Kann da jemand was sagen.

  7. Münster: Die Türken- Polizei kommt — Welcher Armenier wird sich von denen verhaften lassen ?
    Hier der Dhimmi-Bericht der münsterschen Idioten-Presse. Wohl bekomm’s !:
    Münster – Wenn Polizeibeamte vergessen, in der Moschee ihre Schuhe auszuziehen, oder beim Verhör mit ausländischen Zeugen verzweifeln, weil sich die Diskussion im Kreis dreht, fehlt ihnen eins: das Verständnis und Wissen über fremde Kulturen – interkulturelle Kompetenz.Damit Polizeiarbeit professionell bleibt, kompetent mit kulturellen Unterschieden umgeht und sich selbst ethnischer Vielfalt öffnet, gibt es das Projekt „Interkulturelle Qualifizierung und Förderung kultureller Diversität in der Polizei NRW“. Prof. Dr. Rainer Leenen vom Forschungsschwerpunkt „Interkulturelle Kompetenz“ der Fachhochschule Köln stellte das Projekt am Mittwoch im Polizeiausbildungszentrum an der Weseler Straße vor.
    Mehr:
    http://fredalanmedforth.blogspot.com/

  8. „Der Koran, als wissenschaftliche Basis dieses Wissens […]“

    Hahaha, ich werd nicht mehr. Der Koran hat etwa so viel Wissenschaft in sich, wie Islam mit Frieden zu tun hat… 🙂

  9. „Der Koran, als wissenschaftliche Basis dieses Wissens, wurde den Völkern Westeuropas lange vorenthalten.“

    Was für Spatzenhirne hat unsere Zivilisation eientlich hervorgebracht?

    So ein Skandal! Uns wurde der Koran vorenthalten! Statt dessen haben uns unverständliche Philosophen mit ihrem Geschwätz gelangweilt!

    Ist diese Form der Verblödung das Ergebnis unsere Religionsunterrichts? Unserer Schulen? der Erziehung?

    Was? Wie? Träume ich das?

    Nein! Nein! Nein!

    Das muss ein schlechter Traum sein!

    Die völligen Kretins in den besten Positionen: Das nenne ich Ochlokratie.

    Man fasst es nicht, man fasst es nicht…

    Nee, ne?

    „Ey, Aldder, bisse schlimmer als Vieh, ne! Isse klar, isse Wisseschaft, ne!“

  10. Der Handel bietet an, was nachgefragt wird. Wenn es nicht geht, fliegt es sofort raus. Insbesondere Frischware.

    Der Idiot ist der Verbraucher. Er fragt nach.

  11. “Der Koran, als wissenschaftliche Basis dieses Wissens, wurde den Völkern Westeuropas lange vorenthalten.”

    A-Ahaha
    A-Ahahahaha
    Ahahahahahaha
    Ahahahahahahahahahahaha
    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA!

    Ich kann nich´ mehr!

    Hurra wir verblöden!

  12. Da sind die Musels also eine besonders umworbene Gruppe – politisch wie auch wirtschaftlich. Ersteres als potenzielle Wähler, zweites als (via Sozialstaat, also über uns) solvente Käufer. Na, zumindest wirtschaftlich gesehen: war das nicht einst auch so mit den … Übergewichtigen (Diät, Light)? den Gesundheitsfetischisten (Vitamine, Bio)? den Tierschützern (Keine Delphin-Netze, Freiland-Eier)? Für jeden gab es Exklusivangebote… solange der Zeitgeist und die Gehaltsklasse es erlaubte. Sehe das nüchtern. Wo es eine Nachfrage gibt, wird es ein Angebot geben. Da gibt es keine Moral – kennen wir ja geschichtlich aus den stets präsenten 33-45er Jahren.

  13. In dem Fall geht es ganz einfach. Die österreichische nichtmoslemische Gesellschaft, die immer noch in der absoluten Mehrheit ist, kann mit ihrem Kaufverhalten entscheiden, ob sie die Praktiken dieses Lebensmittelmarktes unterstützt. Unterstützen die Österreicher das Gebaren dieser Kette, Fleisch elendiglich geschächteter Tiere (ihnen wird bei vollem Bewußtsein die Kehle durchschnitten, so daß sie unter Schmerzen krepieren, Erstickungsanfälle bekommen, da das Blut in die Luftröhre gelangt, und dadurch eine solche Panik, daß ihre Augen regelrecht hervorquellen, nicht zuletzt sei erwähnt, daß ein solcher Todeskampf bis zu zwanzig Minuten dauern kann) anzubieten, nicht, kann der Supermarkt entscheiden, ob die moslemische Kundschaft in diesem Fall ausreichend ist, um diesen Supermärkten den nötigen Umsatz zu sichern. Ist der Umsatz nicht ausreichend, verschwinden diese Artikel auch wieder aus den Regalen.

  14. Aus der türkischen Presseschau des Türkazins:

    http://www.migazin.de/2009/08/20/turkische-presse-europa-vom-20-08-2009-ozdemir-wahlverhalten-hotline/

    Das Wählverhalten von Migranten ändert sich

    Unter dieser Schlagzeile berichtet die SABAH auf der Titelseite der Europabeilage über eine Umfrage des Deutschen Islam Archivs unter muslimischen Wählern. Danach würden insbesondere Parteien abgestraft, die ihre Versprechungen nicht einhalten. Die größten Verluste habe in diesem Zusammenhang die SPD zu beklagen. Einst bei über 50 Prozent Wählerzustimmung, sei dieser Wert auf 35,5 Prozent gesunken. Nach der Wahl Cem Özdemirs hätten sich die Grünen um 3,6 auf 18 Prozent gesteigert. Die CDU würden nur 4 Prozent, die FDP nur 3 Prozent der befragten Muslime wählen und 3,5 Prozent würden die Linkspartei wählen. Lale Akgün und Bilkay Öney (beide SPD) hätten gesagt, dass die großen Verluste der SPD zu denken geben.

    Cem Özdemir möchte Unterstützung, um Geschichte zu schreiben

    Die MILLIYET berichtet ausführlich über die Pläne Cem Özdemirs, direkt in den Bundestag einziehen zu wollen. Cem Özdemir sei der erste Türke, der in den Bundestag eingezogen sei, der erste Türke, der den Posten des Parteichefs eingenommen habe. Nun wolle er als erster Türke direkt in den Bundestag einziehen. Die SABAH gibt den Aufruf Özdemirs kurz wieder.

  15. Der Koran als WISSENSCHALFTLICHE Basis nennt uns die wir un-halal speisen:

    Affen und Schweine, schlimmer als Tiere, mit denen man nicht Freund sein dar.

    Frauen haben den halben Wert. Alte Onkels duerfen Kinder heiraten, Homosexuelle wie Unglaeubige muessen getoetet werden, und und und und und..

    Wie hies das?
    WISSENSCHAFTLICH ????????????????????

  16. Ich finde es schon schlimm genug, dass Tiere in großen Mengen sterben müssen, damit sie uns als Nahrung dienen. Trotz jahrelangem Nachdenken habe ich keine Lösung aus diesem Dilemma gefunden. Wenn ich mich mit tierischen Produkten ernähren will, müssen Tiere für mich sterben. Daran geht kein Weg vorbei.

    Tiere sind aber auch Lebewesen mit einem Recht auf ein würdiges Leben. Aus diesem Grund bin ich für Respekt! Tiere opfern ihr Leben, damit wir Menschen leben können. Wenn sie denn schon für uns sterben müssen, dann möchte ich, dass dies schnell, möglichst schmerzlos und mit Würde geschieht und nicht mit barbarischen Methoden, die für das Tier nur grausame Qualen bedeuten.

    Diese Tierquälerei mit dem Schächten lehne ich daher als oberabartig ab!!!

    Der Auftrag zu einem solchen Handeln kann m.E. nur von SATAN direkt kommen, aber niemals von unserem Schöpfer!

    Mich widert der Islam so an, das kann sich niemand von euch vorstellen.

    Wie kann man derart durchgeknallt sein, einen solchen Wahnsinn ernsthaft als „RELIGION“ zu betrachten? Wie dämlich und dumm muss man sein, um im Ar**hloch Mohammed einen Propheten zu sehen? Wie verantwortungslos sich selbst und der Schöpfung gegenüber muss man sein, um diesen Irrsinn namens Islam zu tolerieren?

    Ich kaufe nicht mehr in Läden, die Fleisch von geschächteten Tiere anbieten. Punkt. Und das lasse mich die Inhaber auch wissen!

  17. Was hat Europa sich da nur für einen
    Politikmüll herangezüchtet? Warum fällt es
    der Politik in Europa so schwer klar zu
    äußern dass wir eine eigenständige Kultur
    mit eigenständigen Werten und eigenständigen
    Wurzeln sind, die mit dem Koranmüll und dem
    Islammüll nicht mal ansatzweise etwas gemein
    haben? Jeder darf herzlich an Europa
    Teilnehmen, aber geändert wird nichts, schon
    gar nicht von außen. Religion ist im privaten
    Bereich und zu Hause zu verrichten. Die
    Politik steht schon lange nicht mehr in der
    Position, etwas bestimmen oder diktieren zu
    können. Das kommt mir alles so vor, als säße
    Europa auf einer Atombombe und wenn nicht
    gekuscht wird und das gemacht wird was fremde
    Steinzeitkulturen und ihre Barbaren hier
    bestimmen, macht es Bumm. Ich meine, ich
    könnte es ja noch verstehen wenn die Länder
    in Europa 50 Millionen Arbeitskräfte suchen
    denen man es ein wenig heimisch machen möchte.
    Aber wir machen es gerade einer
    Steinzeitkultur mit verblendeter Ideologie
    gemütlich, während wir die Urbevölkerung,
    der Träger des Wohlstands dämonisieren und
    verscheuchen und der soziale Abstieg und die
    Arbeitslosigkeit steigt ins unermessliche, während die Politik weiter Bürger feindliche
    Politik betreibt, ohne die Leistungsträger
    auch nur ansatzweise zu rate zu ziehen.

  18. “Der Koran, als wissenschaftliche Basis dieses Wissens, wurde den Völkern Westeuropas lange vorenthalten.”

    MUHAHAHAHA

    komplett bekloppt jetzt ???

    Welche Wissenschaft soll das denn sein ??

  19. #15 BUNDESPOPEL:

    „Der Handel bietet an, was nachgefragt wird.

    Die grundlegende Hierarchie der Hindu-Gesellschaft kennt vier Gesellschaftsschichten: 1) die Klasse der spirituellen Führer, die Brahmanen, 2) das Militär, die Kshatriya 3) die Wirtschaft, die Vaishiya 4) die Arbeiterklasse, die Shudra.

    Was Europa bisher erlebt hat, ist:

    1) die Inkompetenz der Priester. Die kann man nicht ernst nehmen.

    2) einen weltbewegenden Aufstand der Shudra in Form des Kommunismus und des Natioinalsozialismus

    3) die völlig sinnfreie und skrupellose Hurerei der Vaishiya, die jedem Stück Dreck alles verkaufen, solange der Profit stimmt…

    Das sind die Ungleichgewichte der letzten Jahrhundete Europas einmal hinduisch betrachtet.

    Es wird irgendwann Aufgabe der Kshatriya sein, die Ordnung wieder herzustellen…

  20. Ich muss unter Hitze leiden….beim
    ersten Bild oben dachte ich mir doch…

    „Das Schaf für unterwegs, wenn’s den wahren Glaubigen zu weit für den Schafstall ist!
    Wurst-MuMu-Mähh, das erste Lust-Schäfchen als Wurst, und jetzt in Halal! Jetzt auch als Doppelpack“

  21. Wenn ich sowas bei mir im Supermarkt sähe würde ich jedesmal Produkte aus Schweinefleisch dazwischen legen.

  22. #26 bertony (20. Aug 2009 17:29)

    Der Auftrag zu einem solchen Handeln kann m.E. nur von SATAN direkt kommen, aber niemals von unserem Schöpfer!

    Mich widert der Islam so an, das kann sich niemand von euch vorstellen.

    Gilt das dann auch für das Judentum? Die schächten ja auch. Bzw. haben für die koschere Schlachtung noch mehr Regeln als die Moslems.

    Dann noch zur Präzision. Als „halal“ gilt auch Fleisch, bei dessen Schlachtung das Tier nicht bei Bewusstsein war. Es darf nur vor dem Schlachten nicht bereits tot sein.
    Da das Schächten (also tier bei vollem Bewusstsein) in EU fast überall verboten ist, kann man davon ausgehen, dass die Meisten Halal-Fleischlieferanten die Tiere zuvor mit Elektroschock betäuben. Dazu gibt’s Kontrollen. Ansonsten würden diese Fabriken wohl schnell dichtgemacht.

  23. “Der Koran, als wissenschaftliche Basis dieses Wissens, wurde den Völkern Westeuropas lange vorenthalten.”

    Wusst ich’s doch, der Koran ist ein wissenschaftliches Kochbuch!

    Selten so viele Widersprüche in einem einzigen Satz gelesen. Respekt! 🙂

  24. #9 Libertina Grimm
    so ist das. Also wer bei solchen Berichten überrascht ist muss ein bissl weltfremd sein.

  25. OT:

    http://www.express.de/nachrichten/region/duesseldorf/unbekannte-ersetzen-wahlplakate-durch-hess-fotos_artikel_1250587041831.html

    stellt sich Frag ob es dann wirklich „Nazis“ waren oder eher Assifanten die einen „BeweiSS“ Ihrer Existens(„berechtigung“) erbringen sollen…wäre nicht das erste mal..

    …kommt irgendwie „neusprech“ mässig rüber das ganze, ausserdem welchen „Sinn“ macht das ???….weil der 17te war doch schon am Montag

    also

    Duisburg – Nazi-Alarm in Meiderich
    Unbekannte ersetzen Wahlplakate durch Heß-Fotos
    Nazi-Alarm in Meiderich: Unbekannte Täter haben in der Nacht Wahlplakate aller Parteien abgerissen und stattdessen insgesamt 32 Fotos des Nazi-Verbrechers und Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß befestigt.

    Ein Zeuge hatte fünf Personen beim Auf- und Abhängen beobachtet und die Polizei alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, fehlte von den Unbekannten jede Spur. Gesucht werden nun weitere Zeugen.
    ==============================================

    na dann sucht mal schön weiter….

  26. #14 Wilhelm Entenmann (20. Aug 2009 16:53)

    Der mehrfache Deutsche Boxmeister Wolfgang Penzler unterstützt den Kampf für deutsche Rinder. „Unabhängig davon, dass Tierschutz bei diesen brutalen, teils wochenlangen Transporten ein Fremdwort ist, enden auch sogenannte „Zuchtrinder“ dort, wo schon vorher die „Schlachtrinder“ endeten: In den grausamen Schächt-Schlachthöfen Libyens!“, empört sich Penzler. Der 65-jährige ist ehrenamtlicher Unterstützer von PETA und Kandidat für Die Tierschutzpartei. In bundesweiten Vorträgen thematisiert er immer wieder das Thema „Schächten“ und „Lebendtransporte“. Beim Schächten werden dem Tier bei vollem Bewusstsein mit einem Messer die Halsschlagadern sowie die Luft- und Speiseröhre durchtrennt. Die Tiere leiden unter starken Schmerzen, Atemnot sowie Todesangst und sterben durch Verbluten. In Deutschland ist diese grausame Tötungsmethode verboten, mit Ausnahme für religiöse Zwecke. Penzler ernährt sich seit 3 Jahren vegetarisch, „um allen Tieren zu helfen“. Für den Einstieg empfiehlt er PETAs „Vegetarische Starter Kit“, kostenlos auf http://www.goveggie.de zu bestellen.

    Proteste gegen Lebendexport von Rindern nach Libyen / Deutscher Boxmeister kämpft gegen EU-Subventionen

  27. #26 bertony:

    Wenn jedes existierende Wesen eines Schöpfers bedürfte, so hätte jeder Schöpfer, sollte er denn existiren selbst wiederum einen Schöpfer – bis in die Unendlichkeit…

    Darum sage ich: Es gibt keinen unerschaffenen Schöpfer. Ein „Gott“ hat nicht Menschen erschaffen. Menschen haben sich ihre Götter erschaffen.

    Das Leiden der Tiere hinsichtlich unserer Ernährung ist geringer als das Leiden in der Vivisektion, welche für den Christen moralisch unproblematisch ist. Die Zitate aus dem Katechismus d.k.K. erspare ich mir hier. Die kann jeder selbst nachlesen.

  28. #26 bertony
    Niemand von uns kann sich vorstellen, wie sehr dich der Islam anwidert? Hier gibt es Menschen, die seit Jahrzehnten aus ethischen und ästhetischen Gründen kein Fleisch essen. Was meinst du denn, was wir empfinden, wenn wir an den Islam denken? Die westliche Einstellung zu Nutztieren ist schon schlimm genug für uns (sein Leben kann man nur freiwillig „opfern“), der Islam potenziert das Grauen.

  29. Auf das Wissen einer Kultur, die emotional noch im Früh – Mittelalter lebt, kann ich verzichten ! Steckt euch euren Koran in den A…..

  30. Bio+Halal geht ja gar nicht, da Tierquälerei wohl nicht Bio sein sollte.

    Wenn PETA etwas gegen Halal macht, hat dies natürlich nicht das gleiche Medienecho, als wenn es gegen die Pelze der „schönen + reichen“ geht.

    Schächten ist schlecht, das gilt auch für Juden. Wer nur solches Fleisch essen kann, der sollte halt vegetarier werden.

  31. @ 30 Rechtspopulist

    „Om mani padme hum.“

    Dieses Mantra — beliebt auch bei den Hindu.

    Dabei ist „Om“ nicht bedeutsam durch irgendeinen Sinngehalt, sondern allein durch den Klang.

    Uralte Weisheiten. Wege zum Glück.

  32. #43 Meister Herrmann
    Bio (z.B. von BIOLAND) heisst möglichst artgerechte Tierhaltung, um Stress für die Tiere zu vermeiden. Halal (=Schächten) ist Stress pur. Wer das nicht glaubt, kann sich bei http://www.provieh.de informieren.

  33. Fleisch von gestressten Tieren enthält viel Adrenalin. Das wirkt sich auf den Agressionspegel der Konsumenten aus.

  34. Gilt das dann auch für das Judentum? Die schächten ja auch. Bzw. haben für die koschere Schlachtung noch mehr Regeln als die Moslems.

    Schlachten bleibt schlachten, wie heilig es
    auch sein mag. Ich zumindest bin mir dieser
    Tatsache bewusst, ich kenne meine Schuld die
    ich mit verursache. Das Schweinchen gilt als
    ein „unreines“ Tier in den drei Religionen
    christlich/jüdisch und islam, gespalten ist
    die Klaue. Tiere essen, die keine gespaltene
    Klaue haben ist nicht Autobahn, das habe ich
    jetzt verstanden. Die nächste Steigerung wäre
    Veganismus. Aber auch die werden Kritiker
    haben, oder Vegetarier haben bestimmt
    Pflanzenschutzgegner die ein Verbrechen am
    Esstisch gegenüber der Natur erkennen können.
    Schlechte“ Nahrungsmittel gibt es auch so
    ungeachtet von Religionen oder Glauben zu
    genüge.
    Ein Nutztier töten bleibt ein Nutztier töten.
    Da können die Schriften schreiben was sie
    wollen. Die Europäer stolpern irgendwie immer
    von ein extrem ins andere. Da ist keine
    gesunde „Beimischung“ zu erkennen.

  35. #44 BUNDESPOPEL:

    „‚Om mani padme hum.‘ Dieses Mantra — beliebt auch bei den Hindu.
    Dabei ist ‚Om‘ nicht bedeutsam durch irgendeinen Sinngehalt, sondern allein durch den Klang.
    Uralte Weisheiten. Wege zum Glück.

    Dieses „Om“ – AUM – ist gerade durch seinen Sinngehalt bedeutsam.

    In Davanagari geschrieben ist es das Symbol für den Hinduismus. Für die Hindus so etwas wie das „Alpha“ & „Omega“ in unserer europäischen Tradition.

    Über AUM gibt es im Hinduismus soviel Literatur wie diesseits des „Hindukusch“ über Gott/Allah.

    Ist „Gott“ durch Sinngehalt bedeutsam? Wenn ja: durch welchen?

    (Damit kein Mißverständnis aufkommt: Ich bin kein Anhänger östlicher Lehren, aber ich kenne sie…)

  36. @ 48 Rechtspopulist

    Ich spreche terminologisch populär zum allgemeinen Verstehen. Ans „Eingemachte“ ginge ich lieber im Seminar.

    AUM ist ja, wie Sie wissen, Endgültiges (Ziel), aber auch nicht (Progress).

    Susupti, Jagrat und Svapna schwingen im AUM, suchen, aber finden sich nicht.

    Wachsein, Traum und Schlaf bedingen lediglich einander. Materie entstand aus Klang. Die Wesenheit des Produkts ist umstritten. Die einen erkennen Erde und Himmel, andere den Anfang aller Zeiten im undefinierbaren (!) und niemals definierten Brahman.

    Hinduistische Tempel spiegeln in ihrer baulichen Konstellation die Nord-Süd- und die West-Ost-Katasterisierung ordnender Kraftlinien im Universum wieder. Sehr nah im übrigen an modernster Astrophysik. Stephen Hawking wird es so und nicht anders sehen.

    OM oder AUM — dem Hindu philosophisch nicht entschlüsselt. Dennoch — sein Klang heilig.

    Und Ihre letzte eindringliche Frage — ja, wenn ich die beantworten könnte. Es muß vieles Mysterium bleiben.

    Der Glaube ist das Geheimnis. Er gibt die Kraft. Denn er ist Träger von Anfang und Ende, von Alpha und Omega.

  37. ach hört doch alle auf hier krokodilstränen über getötete tiere zu verfließen, ob mit oder ohne schächtung, wenn ihr ja alle soo tierlieb seid dann ernährt euch FORTAN nur noch vegetarisch und gut is‘, ansonsten kommt ihr alle ziemlich heuchlerisch rüber. es werden auch in zukunft tiere zum verzehr getötet werden, ob mit betäubter schächtung oder ohne, keine frage, wenn schon geschächtet werden sollte dann nur mit betäubung, da wir nun die techn. möglichkeit dazu haben im gegensatz zu den noch früheren generationen vor uns und vor 100 jahren haben ALLE geschächtet, muslime, christen und juden, halttet allesamt ma den ball flach

  38. @ #9 Libertina Grimm

    Ach kommt schon, das überrascht euch doch nicht wirklich? Die Händler wären doch doof, dieses Riesengeschäft an sich vorbeiziehen zu lassen.

    Ein „Riesengeschäft“ mit Moslems? Dir ist schon bekannt, dass der Zweck von Geschäften in der Regel eine Gewinnerwirtschaftung ist, und nicht ein stundenlanges Feilschen um Nachlässe, bis die Ware verfault ist?

  39. #42 denker1265 (20. Aug 2009 18:19) was würde passieren, wenn da ein schnitzel mit im fach liegt ???
    ——————————————-

    gute idee! ein schweinsschnitzel nehme ich an.

    es wäre auch eine möglichkeit, an solchen
    halal-auslagen aussagekräftige photo-ausdrucke
    zu deponieren.(von schächtungen oder auch
    islamischen hinrichtungen.)
    oder kurze texte/sprüche etc.

    und übrigens:
    DER FASCHISLAM IST EINE BELEIDIGUNG FÜR
    DIE WÜRDE VON MENSCH UND TIER

  40. @ #42 denker1265

    was würde passieren, wenn da ein schnitzel mit im fach liegt ???

    Man müsste den Supermarkt neu bauen und den armen gedemütigten Moslems in aller Welt ungefähr 5 Milliarden als Entschädigung für diese grausame Verhöhnung zahlen.

  41. Es ist nicht zu fassen,

    wohin uns die wirschaftlich begünstigte Dhimmitude noch führen wird.

    Es ist einfach nur lächerlich und oberkrank. Warum schreibt ein seriöses Magazin darüber ?

    Warum hat keine andere Religion der Welt solche unmögliche Essensvorschriften und warum um alles in der Welt, darf ein antidemokratischer Despot in Iran entscheiden, was wir hier in Deutschland zu essen kriegen ?

  42. Also, ich rege mich ja schon lange über Menschen auf, die im Supermarkt etwas aus der Kühltheke nehmen und es sich dann einige Meter weiter anders überlegen und das kostbare Gefriergut achtlos im Süßigkeitenregal deponieren.

    Irgendwie beschleicht mich nun das dumpfe Gefühl, als käme dies in meinem bevorzugtem Supermarkt zukünftig häufiger vor… und vor allem bei Tiefkühlwaren mit besonderem Kennzeichen. Es gibt da so Zeichen die verlangen eine unverzügliche Umlagerung des Produkts….

  43. @#50 alsti (20. Aug 2009 20:34)

    ….vor 100 jahren haben ALLE geschächtet, muslime, christen und juden, halttet allesamt ma den ball flach

    Na, das nenne ich aber mal eine interessante und schlüssige Argumentation!
    Ich gehe also davon aus, daß wir bezüglich Kinderarbeit und Sklaverei auch den Ball flach halten sollen. Und natürlich gibt es an der Todesstrafe – IHRER Meinung nach – also auch keine Kritik zu üben… oder gar an Rassentrennung….

    Schön, daß es so Weit- und Durchblicker wie SIE gibt… ich wäre den ganzen moslemfressenden Nazis hier schon fast auf den Leim gegangen.
    Danke für’s Gespräch…

  44. An meine Österreichischen und Deutschen Kameraden!
    DAS Rezept! Ruhig bleiben,auch wenn du platzen willst.Die Energie umleiten in “Was kann ich konkret machen gegen…” und etwas TUN! Befriedigt ungemein! Macht Sinn! Ist ein weiterer Baustein der Veränderung!
    Die 100 PI-Flyer z.Bsp., die du AN DIESEM Tag GRINSEND und WOHLGELAUNT in den “richtigen” Gebieten an den deutschen Mann/ die deutsche Frau bringst, bedeuten mit großer Wahrscheinlichkeit 50 neue “Sehende”.
    MOMENT MAL,
    jetzt rechnen WIR alle zusammen:
    Wir nehmen an, 100 zu ALLEM entschlossene PI-Leser verpflichten sich per EID, täglich in ihren Städten,jeder als “ZELLE” für sich, 100 Flyer zu verteilen. Kosten: Ca.20.- Euro pro Nase und Monat, vielleicht die beste Investition unseres Lebens!
    Am besten UND gefahrlosesten wird es sein, mittels Klingeln als “Prospektverteiler” in ganz normale Wohnhäuser(je größer und anonymer,desto besser) zu gehen. Dann direkt vor ORT den Deutschen( Namensschild!) die PI-Flyer möglichst unauffällig an der Wohnungstüre hinterlassen und diskret verschwinden. Um 5 Minuten später im nächsten Stadtteil(wegen Sicherheit und größerer Streuwirkung) die nächsten größeren Wohngebäude als “Prospektverteiler” zu beglücken!
    Gerne werden euch von oben die Deutschen (Namensschild) die Haustüre öffnen, ENDLICH mal ein FREUNDLICHER deutscher Prospekteverteiler,werden viele denken!
    Aber jetzt zum Plan: Das wären pro Monat in Summe 150.000 Bürger, die AUFWACHEN . Da positive Mundpropaganda lt.Wirtschaftsforschern im Schnitt 30 mal stattfindet,weiß in 6 Monaten ganz Deutschland,WAS wirklich SACHE ist!
    Erdrutsch bei den Wahlen,fertig,Sieg!
    Was können wir verlieren? NICHTS!
    Was können wir gewinnen? Mit einem Schlag ALLES! Es ist nahezu völlig gefahrlos durchführbar und könnte tatsächlich funktionieren!!!
    Glaubt mir, ich weiß wovon ich rede!Ich habe so ähnlich immerhin eine erfolgreiche Firma aufgebaut!
    WIR müssen zu den Menschen kommen, da man die Menschen durch Totschweigen in anderen Medien nicht zu uns läßt! Das ist der neue Plan!
    Wer steht zu seinen Idealen und will WIRKLICH unsere Kinder vor diesem Albtraum bewahren? Mir reichts, ich kämpfe für mein geliebtes Kind und unsere Heimat,mir ist alles egal, auch wenns für mich wider Erwarten schiefgehen sollte! Ihr werdet mich in Haft nicht alleine lassen,deesen bin ich mir sicher! Steht sicher in allen Zeitungen: Rechtsradikaler verteilt masenweise selbstgestaltete Flyer einer
    ” Rechtsradikalenseite “. 🙂
    Ich WERDE in den nächsten Tagen damit beginnen ,wenn wir Glück haben, schlägt es wie ne Bombe ein.”Meine” nächstgelegene Großstadt ist erzrot, 20 min. entfernt und hat ne Viertel Million Einwohner, mindestens 30% Kulturbereicherer aller Generationen! !Das wird ein Spaß! Im schlechtesten Fall gewinnen wir viele neue,aber vorerst stille PI-Leser. Also neue Sehende! Ich halte euch am Laufenden.
    An dieser Stelle GRÖßTE HOCHACHTUNG vor dem MUT der gesamten Redaktion und besten Dank für die bisher geleistete Arbeit. Großartig!
    An alle Kameraden: Ihr kennt sicher den Film “300? !!!
    Wer möchte bei den ” 100 ” sein, die in einer grenzgenialen Kommandoaktion in 6 Monaten Deutschland retteten???
    Ich bin DER ERSTE!
    Herzliche Grüße allen Kameraden, gutes Gelingen!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Meine email, für Notfälle: lp70@gmx.at

Comments are closed.