Eine neue Qualität in der Volkserziehung hat man offenbar bei WELT-online beschritten. Wie ein Leser uns schrieb, soll gestern obiger Kommentar in der WELT unter diesem Artikel erschienen sein, vermutlich um den eigenen volkspädagogischen Erziehungsbemühungen den nötigen Nachdruck zu verleihen. Inzwischen ist er wie von Geisterhand verschwunden, nicht jedoch alle Kommentare, die Bezug darauf nehmen.

Na dann hat aber der Verfassungschutz viel zu tun

höhnt sesselfurzer und Andreas Burka meint:

Guten Abend,
ich würde mich sehr über eine Stellungnahme Ihrer Redaktion zu der Aussage Ihrer Moderatorin zur Weitergabe der Daten an den Verfassungsschutz freuen.
Vielen Dank!

worauf er natürlich keine Antwort bekam. Offizieller Mitarbeiter empfiehlt:

Sollte sich ihr Blättchen nicht lieber auf Jounalismus konzentrieren, statt IP-Listen an den Verfassungsschutz zu melden?

Ansonsten hätte man sich nicht nur die Kommentarfunktion, sondern eigentlich auch den ganzen Artikel schenken können.

Der Widerspenstige, der sich nicht zähmen lassen will, wird gnadenlos gelöscht:

Ne, doch nicht, wurde wieder gelöscht… dann finde ich das schon krass. Haben die nichts besseres zu tun?

bemerkt stationsarzt und nodulus fragt nach dem Datenschutzbeauftragten:

Würden sie bitte die Anschrift Ihres Datenschutzbeauftragten mitteilen, am besten hier im Forum

Uwe Frost sagt:

Wie bitte?

Eigentlich war ich nur auf der Suche nach einer Möglichkeit, eine kritische Bemerkung bezüglich Eurer Kompetenz bezüglich aktuellen Kinofilmen loszuwerden. In der ca. sechsten Unterebene Eurer Site stieß ich auf die im Betreff genannte, lächerlicherliche „Drohung“. Ich, (Zertifikate: MCSE NT4, MCSE 2000, MCSE 2003, Black Hat), habe als allein verantwortlicher Netzwerkadministrator für (nur?) ca. 40 feste und etwa 15 monatlich wechselnde Accounts erstmal sämtliche Zugriffe auf Eure Site gesperrt. Ihr seit nicht neutral und ich bin generell nicht bereit, meine Kollegen Euren vorgefilterten „Informationen“=Zensuren innerhalb meines Einflussbereichs auszusetzen. Selbstverständlich habe ich meine Kollegen über meine Vorgehensweise informiert, – insofern werdet Ihr von keinerlei Anfragen von der 217.91.130.45 mehr belästigt werden.

mfg
uf

ps: Ich werde dafür sorgen, das dass unter meinen „Gleichgesinnten“, will sagen: Gleichausgebildeten, die Runde macht!

Rumpel sagt:

Lol! Verfassungsschutz! HAHAH! Hauptschulabschluss nicht geschafft? Oder warum die Ahnungslosigkeit bei der Zuständigkeit von Behörden lieber Moderator?
Ich muss mal den Verfassungschutz anrufen hab mich beim Lachen am Kaffee verschluckt!

Die ganze Sache wäre wirklich lachhaft, hätte sie nicht so einen ernsten Kern. Nicht genehme Meinungen zu verbieten, ist ein Bestreben, dass unsere Politiker in zunehmendem Maße fasziniert. Und die Medien, statt mit Klauen und Zähnen die Meinungsfreiheit zu verteidigen, machen nicht nur freudestrahlend mit, sondern überbieten in vorauseilendem Gehorsam sogar noch die Forderungen aus der Politik und die WELT suggeriert, dass „falsche“ Ansichten verfassungswidrig seien. Eine gefährliche Entwicklung!Geschaffen werden soll der stromlinienförmige Einheitsmensch mit der Einheitsmeinung, der keine lästigen Fragen stellt und keine „falschen“ Ansichten vertritt. Diesen Wunsch in der Politik kann man ja noch nachvollziehen, aber bei den Medien?

Aber trotz aller Anstrengung: Die Wahrheit lässt sich nicht ewig unterdrücken und das Volk nicht ungestraft knebeln. Wie sagt schon das alte Volkslied:

Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten,
sie fliegen vorbei, wie nächtliche Schatten.
Kein Mensch kann sie w issen, kein Jäger erschießen.
Es bleibet dabei: Die Gedanken sind frei!

(Spürnase: DESRSL)

image_pdfimage_print

 

93 KOMMENTARE

  1. Das kann doch nicht wahr sein!! Falls es stimmt, weiß ich, welche Zeitung ich nicht mehr kaufe.

  2. Ich finde noch ganz andere Dinge besorgniserregend:

    „BERLIN. Der Ausländeranteil an zahlreichen Berliner Schulen hat mittlerweile dramatische Ausmaße angenommen. An 48 Schulen liegt der Anteil von Schülern nichtdeutscher Herkunft bei 80 Prozent und mehr, wie aus einer Antwort der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung auf eine Kleine Anfrage des Grünen-Abgeordneten Özcan Mutlu hervorgeht.

    14 Schulen weisen sogar einen Ausländeranteil von über 90 Prozent auf. An der Spitze steht die E.-O.-Plauen-Grundschule in Kreuzberg mit einem Ausländeranteil von 97 Prozent. “

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display.154+M52ba881d62e.0.html

  3. Macht Euch locker. Unter dem Absender „WELT Online Moderatoren“ sind schon häufiger merkwürdige Kommentare eine Weile stehengeblieben. Offensichtlich filtert die Zensursoftware der WELT diese Einträge nicht heraus, wenn der entsprechende Absender von Leserkommentatoren „gekapert“ wird.

    Sicher ist: Die Zensur der Onlineausgabe der WELT ist eine der peinlichsten und islambeflissensten, die in der deutschen Medienlandschaft zu finden ist. Axel Springer würde sich im Grabe herumdrehen, wenn er noch erleben müßte, wie sein einstiges Flaggschiff heute den Ausverkauf dieses Landes und seiner Kultur an den Kult eines Straßenräubers unterstützt.

  4. Oh mein Gott, jetzt werdet doch bitte nicht paranoid und macht euch lächerlich. Bei WELT online kann jeder Hanswurst unter irgendeinem Usernamen jedmöglich Mist schreiben, und der obige Text stammt vermutlich von irgendeinem linken Arschloch, der sich wichtig machen will und Angst verbreiten will, was ihm ja auch gelingt, wenn ihr so paranoid darauf reagiert. Cool bleiben!!

  5. Sie haben sich schon voll dem Regierungskurs
    der Politiker angeschlossen. Oder hat jetzt
    jemand gedacht, die Presse sei unabhängig?
    Leute, ihr träumt. Sie unterstützen die
    Politik dabei, die Menschen durch Drohungen
    und ANGST zu führen und zu verführen. Lasst
    euch bitte alle Impfen, die Schweinegrippe
    ist ganz nahe. Klimakatastrophe, Weltseuche,
    Islamisierung mit barbarischen Ausmass,
    Arbeitslosigkeit, Verfassungsschutz der dich
    mit einem Hubschrauber abholt … sie werden
    euch schon zeigen wo es lang geht.

  6. Moment. Ist vermutlich eine Fälschung.

    Welt-Online Moderatoren sagt auch:

    „Entschuldigung, ich möchte nur einmal eine Behauptung testen.“

    „Was soll das hier? Ich kündige.“

    Der echte „Welt Online Moderatoren“ schreibt sich OHNE Bindestrich!!

  7. Meldet WELT Leser-IPs dem Verfassungsschutz?

    Ich weiss nicht ?

    Ach wartet mal ebend da stehen die
    „Men in Blacks“ bei mir im Vorgarten , was die wohl wollen ?!

  8. hehe, da wurde noch nie einer meiner kommentare gezeigt….
    ich war wohl immer zu PI…
    armer haufen
    MFG alex

  9. Ist PI-News überhaupt dazu berechtigt, Kommentare und Namen von WELT-ONLINE-Leser auf ihrer Seite zu veröffentlichen??

  10. Der sogennannte Artikel in der Welt, soll nicht,
    erschienen sein, er ist erschienen. Hab ihn selber gelesen und kann ihn bestätigen.

    Allerdings scheint das Welt-Forum jeglichen Namen als Username anzunehmen, so auch „Welt-Online Kommentatoren“. Kann also gut sein, daß hier nur ein Troll unterwegs war. Allerdings kann man in unserer DDR 2.0 auch nichts wirklich ausschließen.

    MilitesChristi

  11. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das nicht ein Fake bzw. eine sarkastische Bemerkung seitens eines Kommentators war, dessen Beiträge gelöscht wurden.

    Kommentar am 04.08.2009,
    00:23 Uhr

    Welt-Online Moderatoren sagt:
    Was soll das hier? Ich kündige.

    Ich will damit zwar nicht ausschließen, daß Welt tatsächlich IP-Adressen an den Verfassungsschutz sendet aber das Ganze kommt mir doch reichlich komisch vor…

  12. Hahaha! Darf ich mal ganz laut lachen? In gewissen kreisen ist man halt erbost, daß es tatsächlich Menschen gibt, die ihr eigenes Gerhirn einschalten und sich selbst zu den Dingen eine Meinung bilden. Das erbost natürlich die selbsternannten Volkserzieher.

    Wenn dann die Nazikeule nicht mehr reicht, wenn persönliche Diffamierungen nicht zum Schweigen führen, wird dann ganz gerne mal „der Verfassungsschutz“ aus dem Hut gezaubert.

    Einschüchterungsversuche, die an Lächerlichkeit kaum zu überbieten sind.

  13. Wie Hamburger richtig bemerkte,
    reicht es auf Welt Online bereits aus lediglich einen „Nick“namen für das Kommentieren anzugeben. Schon des öfteren haben einige Spaßvögel dort im Namen von Welt-Online geschrieben. Die Namenswahl divergiert dabei immer minimal um offiziell zu wirken. Dass Welt Online (bzw. die zugehörige Webanbieter/Design/wie_auch_immer_Firma) das nicht in den Griff bekommt, naja darüber verschwende ich jetzt mal keine weiteren Worte ;-).

    In Sachen IP-Überprüfung:
    – Welt-Online gibt IP an Verfassungsschutz weiter
    – Verfassungsschutz erwirkt richterliche Anweisung zur Verfolgung/Ermittlung der zugehörigen Klardaten
    – Anfrage beim zugehörigen ISP unter Vorlage des Beschlusses
    – IPS liefert Daten zurück.
    – Verfassungschutz überpüft Klardaten mit Terrordatei und gibt …
    – … ggf. Welt Online Entwarnung.

    Diese Kette ist lang und kostspielig. Wer sein Gehirn einschaltet, sollte spätestens hier hinterfragen:
    Lohnt die Mühe?
    Ist das Realistisch?
    Ist der Verfassungschutz ein Dienstanbieter der für WeltOnline und andere solch einen Service anbietet?

    PI tut sich mit sowas keinen Gefallen.
    Gestern die Obama-Verschwörung und heute die Welt-Zensursula-Verschwörung. Bitte mehr sorgfalt bei der Recherche.

  14. @#3, Theo,

    Ja, Piraten wählen ist angebracht. Rechtsparteien die Chancen haben
    gibts derzeit nicht, also bekämpfen
    wir wenigstens aktiv die Zensur!

    Ich hoffe ja immer noch, daß unser
    Minister für Staatssicherheit, Herr
    Schäuble über seinen Geldgeber Schreiber
    stürzt.

    MilitesChristi

  15. Verwirrung im Welt-Online-Forum
    IP-Listen an den Verfassungsschutz

    Im Forum von Welt-Online drohen Moderatoren Usern mit dem Verfassungsschutz. Dabei handelte es sich offenbar um ein Fake. In Kürze soll das System umgestellt werden.

    Jeder 5jährige kann besser recherchieren als die PI-Redaktion

  16. Wovon das deutsche Regime und die EU noch träumen, das ist im Iran schon verwirklicht: Die Bevölkerung bekommt fast nur noch linientreue Staatspropanada zu hören, zu lesen, zu sehen. Der Zugang zu regimekritischen Informationen wird immer radikaler unterdrückt:

    Iran: Regime zerstört Sat-Empfangsanlagen

    Polizisten sollen in mehreren Städten Satellitenschüsseln und Empfangsteile demoliert haben (…) Die betroffene Bevölkerung könne sich nun nur noch im Internet informieren, erklärte der Nahost-Referent der GfbV, Kamal Sido. “Das ist für sie jedoch gefährlich, weil das Regime ein sehr ausgeklügeltes Internet-Überwachungssystem betreibt.”

    http://futurezone.orf.at/stories/1622589/

    Manche hier in der superdemokratischen BRD meinen immer noch, es wäre für ein Regime nahezu unmöglich, das Internet zu kontrollieren.
    Die Beispiele Iran und China zeigen jedoch das Gegenteil.
    Oppositionelle werden identifiziert und inhaftiert.

    Wie wird unsere Zukunft aussehen? Wie weit werden die EU/BRD-Machthaber noch gehen?

    Am 27. September ist Bundestagswahl!

    Mitmachen! Zeichen setzen gegen Bespitzelung und Repression!

    Für die Freiheit!

  17. Ich vermute mal, dass nicht nur die Welt das macht, sondern alle vergleichbare deutsche Medien-Seiten. Und ich weiß nicht, ob das was ausmacht, denn die Verfassungsschutz und die Polizei müssen auch ganz leicht an IPs rankommen.
    Vor etwa 2 Jahren hatte ich Anzeige gegen eine Seite gestellt. Und der Ermittler sagte mir, dass sie zwar keine Möglichkeit haben, gegen die Seite selber vorzugehen, denn sie war im Ausland registrierter Videohoster. Aber sie können die Kommentatoren verfolgen, die dort unter einem besagten Video mich bedroht hatten, wenn sie aus Deutschland kommentieren.

  18. Das ist eine Fake, der sich die Welt-Online-Moderatoren nennt, mehr nicht.

    Ich poste ab und an auch mal bei der Welt und habe was ganz anderes feststellen müssen.
    Bei einigen Themen, bei der es um die beiden Volksparteien SPD und CDU oder aber um grundsätzliche Fragen, wie die Integration, die Wirtschaftskrise und die Verantwortlichen dieser Krise geht, also kurzum um harte politische Themen geht, posten dort im Kommentarbereich professionelle Meinungsmacher der Parteien, die versuchen, einfache Bürger als Idioten und deren Meinung als Unsinn darzustellen.
    Außerdem werde ich den Eindruck nicht los, dass diese Lohnschreiber direkt in der Redaktion von Welt-Online angesiedelt sind.

    Das ist ja das Gefährliche am Internet, man weiß nur selten, mit wem man es in den Foren und Blogs zu tun hat.

  19. Hm, dass die Gedanken frei sind,da bin ich mir nicht mehr so sicher. Diese Lücke im PC-Überwachungsstaat wird zunehmend mit Hilfe der Psychologie geschlossen,so nach dem Muster:“Na ja, gesagt hat er es nicht direkt, aber…..“Die Psychologie ist längst zur Hure der Justiz und damit der Machthaber geworden!!!

  20. Weiß jemand etwas zu unterm-schleier.com? Die Seite ist seit gestern nicht erreichbar!

  21. jeder, der mich hier kennt, weiss, dass ich eigentlich zu den optimisten im kampf gegen die moslems zähle. aber wenn jetzt schon scheinbar konservative blätter versuchen konservative meinungen zu zensieren und sie den verfassungsschützer zu schicken, um bestimmte meinungen zu unterdrücken, sehe ich schwarz im kampf gegen die musels.

    mein appell an den gründer von pi-news endlich nägel mit köpfen zu machen und eine partei zu gründen, um aus der virtuellen schmuddelecke zu entkommen, wird bislang ignoriert.

    wir haben mit dem gründer von pi-news einen charismatischen, weltgewandten, fachkundigen und retorisch begabten akteur, der die politische landschaft in deutschland umwälzen könnte.

    wenn wir weiter nur virtuell gegen den islamismus ankämpfen, werden wir schprich wörtlich „gelöscht“.

    wir müssen in den wichtigsten und strategisch liegenden deutschen städten (hamburg – nordzentrale, berlin – westzentrale, münchen – südzentrale, köln – westzentrale und frankfurt als die zentrale) unsere parteiprogramme kommunizieren und jene komunen für uns gewinnen, bevor wir uns aufmachen die bundespolitik aufzumischen.

    ein paar freunde meiner burschenschaft und meine wenigkeit haben in bester operation walküre manier schon mal ein paar planspiele durchgespielt…….. 😉

  22. @Jiutiuba: Wenn das ein Fake ist, macht es die Sache nicht besser. Die Richtung ist die gleiche. Da spielt sich hat dann ein besonders aktiver linksguter Meinungsvorgeber auf und versucht, auf die anderen Kommentatoren im Sinne politisch richtiger Ansichten einzuwirken.

    Wie gesagt: In manchen politischen Kreisen hält man eben nichts von einer demokratischen Auseinandersetzung. Andere Meinungen sind grundsätzlich falsch, böse und sowieso rechts.

    Genau diese Mentalität führt eines Tages zu politischen Konzentrationslagern und genau diese Typen stehen dann auf dem Wachturm.

  23. ich verstehe nicht, wieso hier pi kritisiert wird. die tendenz geht zu internet zensur. dass man da ein bisschen sensibilisiert ist, darf doch dem leser mit gesunden menschenverstand nicht wundern.

    pi versucht uns nur auf die gefahren aufmerksam zu machen. so what, wenn nicht heute, dann halt morgen, in der bekanntgegeben wird, dass man ips weiter gibt.

    pi, weiter so!

  24. Großer Irrtum!
    Die Gedanken sind nicht frei, es gibt nur noch keine wirksame Kontrollmöglichkeit. Aber es wird dran gearbeitet.

  25. Und wenn schon Verfassungsschutz!
    Kann mich nicht erinnern auf einem Forum gelandet zu sein das in seinen Äußerungen verfassungsfeindlich ist. Genau das Gegenteil ist der Fall.
    Schließlich sind wir diejenigen die unsere freiheitlich Demokratische Grundordnung hoch halten und Verteidigen wollen.Lasst euch von Bettnässern wie diesem seltsamen Kommentator bei welt online nicht ins bockshorn jagen!!!

  26. @PI-Online Moderatoren

    Das Rätsel um die angebliche Speicherung von IPs bei Welt Online habe ich bereits gestern Vormittag gelöst!

    Hierzu meine Kommentare bei Deutschlandpolitik bzw. bei Welt Online selbst:

    1. Kommentar 1

    2. Kommentar 2

    Kurz: Zumindestens bis gestern konnte jeder unter dem Namen „Welt-Online Moderatoren“ bei Welt Online einen Komentar hinterlassen.
    PI-Online hätte dies auch selbst testen können.

  27. Leute nehmt das nicht so ernst, die wollen uns nur einlullen (dass wir uns nicht mehr trauen die Wahrheit auszusprechen, Maulkrorbprinzip) Die Medien haben alle einen Maulkorb und wir sollen jetzt auch einen bekommen.
    Davon ab ist es ein Leichtes mittels Proxy oder Anonymizer die IP zu verschleiern.
    http://anonymouse.org/anonwww_de.html
    Und schon kann man euch nichts mehr.
    oder nur sehr sehr schwer, und da ist Kosten Nutzen in keinem Verhältnis.
    Aber bitte benutzt dann auch anonyme e-mail addys, und nicht eure Klarnamen. 🙂
    Das ist keine Aufforderung zu einer Straftat, soll lediglich die Privatsphäre schützen.

  28. Das ganze hat auch sein Gutes: Wenn man mal nach „WELT Online Moderatoren“ googelt, stellt man fest, daß der Niedergang der Onlineausgabe der WELT, die mal Bannerträger christlich-jüdischer Kultur war und jetzt den Kotau vor dem „Propheten“ einstudiert, inzwischen netzweit thematisiert wird. Axel Springers einstiger Leuchtturm der Freiheit ist, für jedermann ersichtlich, verkommen zum Flaggschiff der Zeitgeistanpasser und Islamverharmloser.

    Hoffentlich ziehen die Leser und Abonnenten daraus die Konsequenzen. Schönfärberei des Islamfaschismus kann man schließlich auch bei den „Originalen“ (TAZ, Mopo, FR, SZ) genießen.

  29. #27 Steven Green

    Einige PI Leser schliessen sich ja schon zusammen !

    In Hamburg sind wir mal wieder Feuer und Flamme,

    hoffe dieser Funken wird aufs ganze Vaterland überspringen.

    Denn Du hast recht !

    Ein Virtueller Kämpf ist nur ein 1/8 Kampf,

    und allein nichts wert !

  30. Wer erst jetzt merkt, dass in der Welt-Redaktion der Geist Goebbels wirkt, ist wirklich mit Scheuklappen durch die „Welt“ gelaufen.

    Jede noch so harmlos verpackte Kritik an den Islamofaschisten wurde kommentarlos gelöscht, wollten die Moderatoren dann nicht mehr beim Kaffeetrinken gestört werden, wurde einfach die Kommentarfunktion dichtgemacht, Abweichende Meinungen gelöscht oder verunglimpft („ich halte den Islam für totalitär“ ist eine „rassistische Aussage“ in den Augen der Moderatoren).

    Verstoß gegen die Netiquette = nicht eplizit links und bedingungslos islomophil sein!

    Das Blatt sollte sich in „Stürmer“ und „Völkischer Beobachter“ umbenennen, letzeres wäre bei angenommener Authentizität des oben abgebildeten Kommentares tatsächlich wörtlich zu nehmen…

  31. Eines steht auf jeden Fall fest: 6 von 10 Kommentaren verschwinden bei WELT-ONLINE, teils sind es unangenehm kritische, mit dem der dortige vorauseilende Gehorsam seine Schwierigkeiten hat, zum größten Teil sind es aber einfach ziemlich dumme bis regelrecht blöde Kommentare. Man muss sich darüber auch im Klaren sein, dass bei WELT-ONLINE die Anonymitätsschwelle niedrig ist und deswegen Dumm-Hinz und Dumm-Kunz dort „uverbindlich“ kommentiert. Bei anderen Online-Medien ist die Anmeldung schon eine gewisse Hürde. Bei der WELT-ONLINE ist man ja auch gewohnt, dass dort keine Qualitätskommentare erscheinen. Frage: Warum wohl nicht? Oder: warum ist dort die „Registrierung“ ohne Hürden möglich?

  32. @ #40 Nordisches_Licht (04. Aug 2009 17:15)

    ich glaube auch, dass erst einmal das politische fundament gelegt werden muss, sprich politische vernetzung der pi-anhänger in ihren städten, bevor wir den nächsten schritt wagen können, nämlich den pi-gründer in ein politisches amt zu bewegen.

    wie ich schon geschrieben habe, wäre er als vorsitzender perfekt. er ist visionär, charismatisch, rhetorisch begabt usw.

    der nächste schritt wird kommen……..er MUSS kommen! letz roll!!!!!!!

  33. 1. Der Verfassungsschutz ist weder technisch
    noch personell auf das Wohlwollen der WELT
    angewiesen.
    2. Die IP werden von den Providern seit ge-
    raumer Zeit generell gespeichert, oder
    etwa nicht?
    3. Ist auch gut so, dann kann später niemand
    behaupten, dass es keinen Widerspruch gab,
    bei der schleichenden, nicht demokratisch
    legitimierten Islamisierung dieses Landes
    und Europas.

  34. @ #41 The_Nothing (04. Aug 2009 17:22)

    ich habe langsam auch das gefühl, dass gegen uns – den widerstand – nazi methoden angewendet werden. einschüchterung, drohung von sanktionen, diffamierungen usw.

    so ähnlich muss sich auch der widerstand im nazi-reich gefühlt haben. die geschichte wird uns aber recht geben.

  35. Bei Welt-Online muss man sich nicht registrieren lassen, bevor man einen Kommentar abgibt. Deshalb können hier verschiedene Nutzer den selben Nick-Name benutzen. Nicht einmal der Nick-Name „Welt-Online Moderatoren“ ist geschützt. Folgender Kommentar stammt in Wirklichkeit von mir:

    Welt-Online Moderatoren sagt:
    Ich bin in Wirklichkeit überhaupt kein Welt-Online Moderator, sondern ich möchte nur testen, ob der Nick-Name „Welt-Online Moderatoren“ geschützt ist. (Mit dem Kommentator, der angedroht hat, die PI-Nummern an den Verfassungsschutz weiterzuleiten, bin ich nicht identisch.)

  36. #45 Walter M

    (Mit dem Kommentator, der angedroht hat, die PI-Nummern an den Verfassungsschutz weiterzuleiten, bin ich nicht identisch.)

    Das ist aber mal ein hypscher Freudscher Verschreiber 🙂

  37. @ #43 Antipode (04. Aug 2009 17:28)

    es wird nie eine islamiserung europas geben.

    offtopic: der hsv heisst ab heute hbsv

    hamburger bimbo* sport verein. so viele von denen habe ich gleichzeitig auf dem platz eines vereins bisher noch nie gesehen, ganze 7 von 11.

    * zitat clint eastwood in gran tarino:

    http://www.youtube.com/watch?v=K7upyJ2dh-g

  38. @HomerJaySimpson

    dann muss youtube aber ganz schön schlafen.
    Denn bisher haben über 100 LEute mir bestätigt dieses Video gemeldet zu haben.

  39. „In einigen Wochen werden wir das System allerdings so einstellen, dass die Kommentare der echten Moderatoren farblich gekennzeichnet werden. Dann kann sich nicht mehr jeder als Welt-Online-Moderator ausgeben.“

    ausländerfeindlichkeiten werden verboten aber nicht Inländerfeindlichekeiten..!

  40. gibt es in deutschland auch eine presseförderung so wie in österreich, wo von steuerzahlerseite medien „unterstützt“ werden und bei nicht auf linie sein die drohung, diese zu entziehen?

    wenn ja, dann ist alles klar.

    vierte macht? sicher. und wie mächtig ist einer, der kuscht?

  41. Leute, bitte mal halblang!

    Das kann dort jeder reinschreiben, wer grad Lust und Laune hat.
    Das war garantiert nicht der Zensor vom Welt-Online-Forum.

    Macht doch mal einen Selbstversuch unter dem Nick:
    „Welt-Online-Moderatoren“ und schreibt irgendeinen Mist da rein. 😉

    Weiss nicht warum PI das hier in so einer Aufmachung bringt…

  42. @ #47 Hamburger (04. Aug 2009 17:33)

    Das ist mir jetzt auch aufgefallen. Aber inzwischen ist dieser Kommentar von Welt-Online sowieso gelöscht worden.

  43. Zustände wie am Ende der DDR! Demokratie hat sich in Deutschland jedenfalls mal wieder erledigt. Nur der Schein (Wahlen) wird noch gewahrt, die Deutschen latschen zu Wahlen und glauben, das sei Demokratie.

  44. Die Meldung politically incorrecter Meinungen an den Verfassungsschutz wäre eine neue Qualität, aber keine Überraschung. Wer als regelmäßiger WELT-online-Kommentator erlebt hat, wie konsequent und rasch in vielen Fällen zensiert wurde, wundert sich da nicht mehr. Das ging in manchen Fällen so weit, daß in Diskussionen, in denen z.T. mehrere Kommentare pro Minute eingestellt wurden, nachher Lücken von über 10 min klafften, in denen wie gesagt alle Kommentare gelöscht waren.

    Die Gedankenpolizei funktioniert.
    Lernt Euer gutmenschliches Neusprech rechtzeitig…

  45. #16 Kyros II (04. Aug 2009 16:54)

    —————————-

    in österreich ist ein vorarlberger wegen eines islamkritischen kommentars in einem forum zu einer geldstrafe verurteilt worden.

    und ob es sich lohnt.

    der user ist lehrer —> disziplinarverfahren —> entlassung.

  46. #49 Sotrum
    Ah ok gut zu wissem. Mir hat es auch nur ein Freund in YT gesagt. Trotzdem weitermachen 😉

    Bei dem Video „Christen hört auf mit der Heuchelei“ hats auch gewirkt.

  47. Übrigens ergänzen auch die PI-Moderatoren ab und zu die Leser-Kommentare durch ihre Bemerkungen. (Z. B. in Kommentar #123 in diesem Artikel.) Dies ist ebenfalls nicht fälschungssicher. Jeder, der die „tags“ für Fettschrift kennt, kann einen von PI beantworteten Leser-Kommentar fälschen.

  48. #59 Walter M
    Ist was wahres dran, aaber wer sollte sowas machen und warum?
    Ein linkes U-Boot das versucht PI madig zu machen indem es sich ls PI ausibt und z.B. rechtsradikale Kommentare abgibt würde doch sehr schnell auffliegen. 😮

  49. Nach dem wirklich fundierten und lesenswerten Gastbeitrag „Die Linke und die Krise“ hätte PI sich diesen Artikel besser sparen sollen. Manchmal ist weniger mehr.

  50. Tja dann ist der Schutz der provisorischen Grundgesetzes wohl mittlerweile in den Sharia Schutz umgewandelt worden (wohl auch Aufgrund der „Verdienste“ der VFS-NRW , welcher ja keine Grundgesetzgegensätze bei der Sharia erkennt.)

    Eines dürfte klar sein.
    Jeder der hier schon mal etwas kommentiert hat wird wahrscheinlich schon bei den ROTNAZIS BRAUNNAZIS und GRÜNNAZIS in Wiesbaden in der Datei stehen NA UND ??

    Die sollten sich mal genau ansehen wofür die da sind:

    Unter dem Begriff materieller Verfassungsschutz lassen sich die Rechtsgrundlagen verstehen, die vorgesehen sind, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu schützen. Im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (GG) sind das insbesondere Art. 9, Art. 18, Art. 21 und Art. 79 GG.

    Unter dem Begriff administrativer Verfassungsschutz existieren

    * das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) (nachrichtendienstlich),
    * die 16 Landesbehörden für Verfassungsschutz (LfV) (nachrichtendienstlicher Verfassungsschutz) der Bundesländer sowie
    * andere Bundesbehörden oder Landesbehörden, die die freiheitliche demokratische Grundordnung schützen (z. B. durch ein Vereinsverbot des Bundesministers des Innern bzw. des jeweiligen Landesinnenministers oder durch ein Parteiverbot des Bundesverfassungsgerichtes).
    ———————————————-
    Mal sehen wann es die ersten Erschießungskommandos geben wird denn ganz offensichtlich wirkt die Schweinegrippe ja doch nicht so tödlich wie es geplant war nicht ??

  51. vermutlich hat den Kommentar irgensoein Leser geschrieben, der Spaß machen wollte.

    Ansonsten arbeitet der VS nicht mit Beauftragung der Welt Online Praktikanten sondern des Staatsoberhauptes 🙂
    Und auch nicht ihr zuständigkeitsbereich, da ein Kommentar keine politische Bewegung ist, die die Verfassung und Rechtsordnung gefährdet…

  52. Selbst wenn obige Meldung ein Fake ist, hat da nur jemand ausgesprochen, was sowieso schon lange abläuft. Wer das noch nicht bemerkt hat, ist wirklich naiv.

  53. #15 Nordisches_Licht (04. Aug 2009 18:32)

    #13 ComebAck

    NACHTRAG:

    Ich sehe schon Tag X !

    wo Türkisch Amtssprache ist und deutsch

    offizielle 2. Hilfssprache einer Minderheit

    wird !

  54. Nach dem Text zu beurteilen, darf man zwar keine „ausländerfeindlichen“ Beiträge schreiben, wohl aber den Islam kritisieren, denn der ist kein Ausländer 😉

  55. Ich halte es für ausgeschlossen, daß man der Leserschaft offen damit droht, ausgewählte IP-Adressen zu speichern und – unter Inkaufnahme wirtschaftlicher Einbußen und weiterhin nicht mehr auf der „richtigen“ Seite stehend verortet zu werden – an irgendwelche Verfolgungsbehörden weiterzureichen. Warum auch? Auf WELT-Online werden entsprechende Kommentare, die „gegen die Netiquette verstoßen“, ohnehin durch die Zensoren dieses Lizenzblattes kurzerhand gelöscht. Wie man bisweilen beobachten kann, verschwinden auf diese Weise bei bestimmten „Reizthemen“ seitenweise Kommentare – ohne Angabe von Gründen.

    Wenn das Portal Teile seiner Leserschaft denunzieren sollte, dann vermutlich ohne vorausgehende Drohung und öffentlicher Bekanntgabe.

  56. #68 Nordisches_Licht (04. Aug 2009 18:36)

    #15 Nordisches_Licht (04. Aug 2009 18:32)

    #13 ComebAck

    NACHTRAG:

    Ich sehe schon Tag X !

    wo Türkisch Amtssprache ist und deutsch

    offizielle 2. Hilfssprache einer Minderheit

    wird !
    @#68 Nordisches_Licht (04. Aug 2009 18:36)

    Tja dann werde ich GARANTIERT ein ÜNÜLÜPHÜBÜT sein, denn türkisch kommt mir als Sprache nicht ins Hirn.

  57. Mal dahingestellt, ob es sich hierbei um einen Fake handelt oder nicht. Wichtig ist doch die Tatsache, dass es in diesem Lande Menschen gibt, die Angst haben und glauben, dass eine Onlinezeitung kritische Kommentatoren bzw. deren IP-Adressean an den Staatssicherheitsdienst weiterleiten würde!
    Wenn man bedenkt, was heute in D im Namen der PC „schon wieder“ alles Möglich ist und was in Zukunft im Bereich der Internet-Zensur noch alles auf uns zukommt: Dann erscheinen selbst derartige Überlegungen als überaus realistisch. „Wehret den Anfängen“ war gestern, wir sind heute schon „Mittendrin“!

  58. #56 Chevalier (04. Aug 2009 17:51)

    Die Meldung politically incorrecter Meinungen an den Verfassungsschutz wäre eine neue Qualität, aber keine Überraschung.

    Gut, dass das mal jemand gesagt hat!

    Auch wenn das vielleicht ein Fake gewesen sein mag, und danach sieht es wohl nach Faktenlage im Moment aus, so hätte es ohne weiteres auch der Realität entsprechen können. Insofern darf man auch darüber berichten.

    Die Problematik ist zu ernst um nicht darüber zu sprechen. Also sprechen wir darüber, solange wir es noch können!

  59. *zitter* Was will der Verfassungschmutz machen? Den Rechner beschlagnahmen und den Gedankenverbrecher 4 Jahre ins Gulag schicken? Soll Vater Staat einer geschätzen Million selbstständig denkender Internetbenuztzer in Deutschland die Leitung kappen? Die WELT kann ruhig den Rächer der Enterbten mimen. Dieses erbärmliche System ist ca. 1cm vor der Selbstvernichtung.

  60. Ja, als einer, der auch manchmal bissige Kommentare schreibt, habe ich es auch mehrfach erlebt, dass die Kommentarfunktion abgeschaltet wurde. So vor kurzem zum Thema „Die islamophoben Schalker, die den Propheten mit ihrer Hymne beleidigen …“

    http://www.welt.de/sport/fussball/article4255762/Wird-bei-Schalke-04-seit-1963-falsch-gesungen.html?page=6#article_readcomments

    Mein Kommentar, in dem ich darauf hinwies, dass der Koran an über 200 Stellen zum Töten und/oder Bekämpfen von Christen und Juden („Andersgläubigen“) aufruft, wurde auch gelöscht.

  61. Die wirksamste Waffe von Despoten ist die kollektive Einschüchterung der Masse. In dem Moment, wo diese Waffe ihre Wirkung verliert, werden sie wieder die gewöhnlichen Hansels, die sie vorher waren. Das wissen Despoten und darum kämpfen sie mit ALLEN Mitteln um Erhalt dieser Waffe.

  62. Könnte sein, dass irgendwelche Mods Koranismus so extrem missverstehen, dass gemeint wird, dass mit dem Ende der Koranerei auch alle Araber, Kamele und Oasen von diesem Planeten verschwinden werden ?

  63. Man muss auf so was vorbereitet sein. Wir wissen ja nun von dem Schweizer Fall, als eine Dame wegen ihrer islamkritischen aber sehr treffenden Kommentaren vor den Kadi gezerrt wurde.

    Wir sollten ein geschlossenes Forum gründen wo wir Tipps und Tricks austauschen und Sicherheitsstrategien besprechen. Z.B.: Verbergen der IP Adresse bei Youtube usw. Anonyme Uploads usw.
    ACHTUNG vieles ist leichter nachvollziehbar und zurückverfolgbar wie mancher hier glaubt.
    Sollte einer von uns mal taff in seinen Auskünften und Schlussfolgerungen vorgehen kann es schnell sehr gemein werden.

  64. In dem Falle ist die Drohung mit dem Verfassungsschutz bei „Welt Online“ ein Fake, eventuell herausgegeben durch einen User aus der entsprechenden Ecke.

    Welt-Debatten-Chef Holger Melas stellte auf Nachfrage klar: „Das war ein Fake. Wir geben IP-Adressen nur auf richterliche Anforderung heraus.“ Die Welt sei eben eine der wenigen Tageszeitungen, bei denen die Leser direkt auf der Online-Seite kommentieren können und unflätige Postings erst nachträglich entfernt werden. „In einigen Wochen werden wir das System allerdings so einstellen, dass die Kommentare der echten Moderatoren farblich gekennzeichnet werden. Dann kann sich nicht mehr jeder als Welt-Online-Moderator ausgeben.“

    https://www.taz.de/1/leben/internet/artikel/1/ip-listen-an-den-verfassungsschutz/

    Es ist jedoch zu beobachten, daß gerade die Kommentarspalten der Online-Zeitungen aufgrund der vielen kritischen Kommentare für deren Redaktionen wahrscheinlich doch ein Problem darstellen. Mit dem Verfassungsschutz kann man nicht drohen, weil dies 1. ein schlechtes Licht auf das Blatt wirft und 2. juristisch wahrscheinlich (offiziell) gar nicht ginge; und doch kann ich mir vorstellen, daß man nach Wegen suchen könnte, die „politisch nicht korrekte“ Flut von Leserzuschriften einzudämmen, wenigstens zu „disziplinieren“.

    Unterdessen machen auch Propagandisten aus dem entsprechenden Lager ganz gezielt und vorsätzlich, will ich meinen, Stimmung in den Kommentarspalten, und betreiben, unterstützt und hofiert von ihren link(sradikal)en Nichtverstehern, ihre deutschen- und inländerfeindliche Hetze. Inwiefern dies mit den Zeitungen im Zusammenhang stehen könnte, kann ich nicht beurteilen; ich könnte mir einen solchen Zusammenhang jedoch durchaus vorstellen.

    So treibt in dem Portal „derwesten.de“ seit mehreren Monaten, und das häufig zur besten Arbeitszeit, ein m. E. (offensichtlich) professionell geschulter und agierender User namens „fatih“ sein Unwesen, indem er die islamische Welt eher schön, die christlich-abendländische tendenziell „schlecht“ erklärt, und alle die, die ihn zu widerlegen oder zu widersprechen wagen, als „Rechtspopulisten“, „Nazis“, „Rassisten“ respektive solche mit einer entspechenden, wenigstens ansatzweisen Gesinnung diffamiert. Die Deutschen sind nach dessen Diktus ohnehin alle latent „böse“, sozusagen schon „genetisch“ bedingt fremdenfeindlich, „völkisch“ gesonnen, nationalistisch, islamophob und natürlich – wie immer, wenn Muslime uns die Welt erklären – natürlich unwissend. Dabei wird äußerst geschickt und gerissen vorgegangen, in einer wortverdreherischen und zugleich sehr subtilen Art und weise, die in dieser Raffininesse bis dahin völlig unbekannt war.

    Jede passende und unpassende Gelegenheit wird genutzt, die entsprechende Propaganda an den Mann und die Frau zu bringen. Der User „fatih“ (in dem betreffenden Webauftritt) weiß alles, und er weiß vor allem alles besser. Dem naiven Mitlesenden entgeht allerdings die Bedeutung seines Namens. „fatih“ heißt nichts anderes als „Eröffner“, „Eroberer“. Dies zu offenbaren scheinen auch die „Moderatoren“, die sich recht häufig als „Zensoren“ betätigen, nicht zu mögen, weshalb solche Erwähnungen meist gelöscht werden.

    Den Vogel schoß „derwesten.de“ ab, als er – im Zusammenhang mit der Beschwerde von Muslimen bezüglich des Schalke-04-Vereinsliedes – den radikal-islamischen „Muslim-Markt“, der bis 2007 vom Verfassungsschutz beobachtet wurde und bis heute verbotenene Boykottlisten gegen israelische Produkte vertreibt, nicht nur anführte, sondern auch zu dessen Seite verlinkte.

    http://www.derwesten.de/nachrichten/sport/fussball/1-bundesliga/s04/2009/8/3/news-128088512/detail.html#872240

    Diese linkslastige und muslimische Propaganda nimmt langsam überhand. Mittlerweile mehren sich Stimmen auch in der bislang nicht oder nur wenig politisch agierenden Bevölkerung, so auch meinem Freundeskreis, auch unter älteren Bürgern, daß man für die Freiheit diese Landes auf die Straße gehen und protestieren müsse. Es muß endlich etwas geschehen.

  65. Eigentlich jeder Artikel zum Thema Islam, den ich in der Welt mitverfolge und nach Kräften kommentiere, wird über kurz oder lang für Onlinekommentare geschlossen, stereotype Begründung:

    Aufgrund von massiven Verstößen gegen die Netiquette wurde
    die Kommentarfunktion für diesen Artikel abgeschaltet.

    Im Klartext heißt das, dass zu viele Aufgeklärte den „Journalisten“ die Wahrheit um die Ohren hauen und diese das nicht dulden können.

    Weiter so! Jeder geschlossene Kommentarbereich zu Islam-Beiträgen in der WELT ist ein kleiner, aber ein Schritt nach vorn!

  66. Wo sie sind, wird die Rede beschnitten. Sie hören halt bestimmte Sachen nicht gerne, fühlen sich durch andere Meinungen persönlich kritisiert(ist meine saubere, gute und edle innere Haltung etwa nicht gut genug ??!) und versuchen sie zu unterdrücken. Die Meinungsfreiheit ist nicht von Weibern erfunden worden, schon gar nicht von feministischen Schnallen.
    Weiber müssen wieder an den Herd, erst danach kann man davon reden, das wir evtl unser Land behalten dürfen.

  67. Bisher ist die WELT ja immer so vorgegangen:
    Bei jedem Artikel zum Thema Islam wird nach ein paar Stunden die Kommentarfunktion deaktiviert, wegen angeblicher „massiver Verstöße gegen die Netiquette“.
    Aber das ist wirklich eine neue Qualität an Zensur und Einschüchterung.

  68. #20 Mastro Cecco (04. Aug 2009 16:57)

    Wovon das deutsche Regime und die EU noch träumen, das ist im Iran schon verwirklicht: Die Bevölkerung bekommt fast nur noch linientreue Staatspropanada zu hören, zu lesen, zu sehen. Der Zugang zu regimekritischen Informationen wird immer radikaler unterdrückt:

    Iran: Regime zerstört Sat-Empfangsanlagen

    Polizisten sollen in mehreren Städten Satellitenschüsseln und Empfangsteile demoliert haben (…) Die betroffene Bevölkerung könne sich nun nur noch im Internet informieren, erklärte der Nahost-Referent der GfbV, Kamal Sido. “Das ist für sie jedoch gefährlich, weil das Regime ein sehr ausgeklügeltes Internet-Überwachungssystem betreibt.”

    http://futurezone.orf.at/stories/1622589/

    Manche hier in der superdemokratischen BRD meinen immer noch, es wäre für ein Regime nahezu unmöglich, das Internet zu kontrollieren.
    Die Beispiele Iran und China zeigen jedoch das Gegenteil.
    Oppositionelle werden identifiziert und inhaftiert.
    ….

    …und die Technik dafür liefert Deutschland. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

  69. Bei der Welt geriert man sich also wie es Faschisten der „Dreckschweinesorte“ geziehmt.
    Weiß´das Hundehirn eigentlich dass der Fäkalausgang seiner selbst ein eigentümliches Eigenleben führt. Oder ist das tatsächlich dem neuen Ethos einer Pseudoaufklärungspostille gezollt.

    Was soll der Verfassungschutz mit den IP´s. Die Brüder haben die doch eh schon vorliegen. Und neue NPD-Kameraden werden im BND-Volkloreclub gerade nicht gebraucht. Schätze´bei diesem Dienst geht es zu wie bei Kripo, Schupo und Co.
    Viel Frustration in den Manschaftsrängen weil´s oben fürchterlich stinkt.

  70. Also dass das ein Fake ist, sieht doch jeder Blinde mit Krückstock. Da hat sich halt ein User namens „Welt-Online Moderatoren“ einen kleinen Scherz erlaubt (und amüsiert sich vermutlich gerade köstlich über die Reaktionen :-))

    Aber unabhängig davon: selbstverständlich wird, wie auch hier bei PI, schon lange überall „mitgelesen“ und ggf. gespeichert. Man muss ja den ängstlichen Deutschen nur irgend eine „Sicherheit“ suggerieren, und schon lassen sie alles mit sich machen.

  71. A K T U E L L :

    Mi., 5.8.9, 10.18:

    Diskussion „Schalke-Hymne“ – DAUM-Interview

    05.08.2009,
    10:18 Uhr Welt Online Moderatoren sagt:
    Aufgrund von massiven Verstößen gegen die Netiquette wurde die Kommentarfunktion für diesen Artikel abgeschaltet.

    Muslims dürfen natürlich Christen-bashing betreiben, wie es ihnen gefällt, klare Sache…*kotz

  72. Tja „Welt Online Moderator“ sieh´es als „Spiel“. Du bist nämlich in der Online-Liste für Volksverräter und Volksschädlinge mit DEINER IP registriert.
    Entweder holt uns der Verfassungschutz ab bzw. die ANTIFA, oder nach dem Bürgerkrieg und der Machtergreifung des 4. Reiches (wir sind ja alle Nazis, oder?)
    holt Dich die GESTAPO ab

Comments are closed.