justiziaJustizia scheint das Langericht Bochum längst verlassen und sich einen neuen Job gesucht zu haben. Ein 38-jähriger Kurde, der seine 17 Jahre alte Tochter missbraucht und geschwängert hatte, wurde jetzt vom Landgericht Bochum zu einer Bewährungsstrafe verurteilt – mit einer Begründung – die selbst wir von einem deutschen Gericht nicht für möglich gehalten haben.

Das SPD-Blatt WAZ berichtet:

Nach dem umstrittenen Urteil gegen einen 38-jährigen Familienvater aus Bochum, der seine damals 17-jährige Tochter missbraucht und geschwängert hatte (wir berichteten), geht die Staatsanwaltschaft in Revision.

Sie hatte am vorigen Dienstag vor dem Landgericht drei Jahre Haft gefordert. Die Richter hatten aber zwei Jahre Haft auf Bewährung und eine Sexualtherapie verhängt.

Umstrittenes Urteil? Wir halten schon die Forderung der Staatsanwaltschaft schlichtweg für einen Skandal! Jetzt kommt die Bergründung:

Zur Begründung hieß es unter anderem, dass die junge Frau (heute 19) keine Gefängnisstrafe für ihren Vater haben wollte. Außerdem wurde befürchtet, dass, wenn der Vater im Gefängnis säße und folglich nicht zu Hause sei, in der Verwandschaft herauskommen könnte, was passiert sei. Der Täter, ein kurdischer Türke, hatte laut Gericht im Prozess gesagt, dass in seinem Kulturkreis Frauen, die ein Kind vor der Ehe erwarten, als „beschmutzt” und „nicht mehr tragbar für die Familie” gelten. Offenbar hatte das Gericht Sorgen, dass das Opfer bei einer Haftstrafe familiären Repressalien ausgesetzt wird.

Also, der Kurde vergewaltigt seine Tochter. Die erwartet nach dieser schäbigen Tat dessen Kind. Genau deswegen gilt sie als beschmutzt und hat familiäre Repressalien zu erwarten!

Na, da macht eine Bewährungsstrafe – im Namen des Volkes – doch gleich dreifach Sinn, oder???

Übrigens: Islam ist Frieden!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

110 KOMMENTARE

  1. So leid es mir um die Tochter tut, in einer nicht integrierten kurdischen Sippe aufzuwachsen, so sehr denke ich doch, dass drei Jahre Haft das absolute Minimum für die Vergewaltigung der eigenen Tochter sein sollten…

  2. Unfassbar ist das!
    Das Mädel gehört in Sicherheit gebracht, andere Identität usw. und der „Vater“ in lange, lange, lange Haft!

  3. Zitat:
    „Zur Begründung hieß es unter anderem, dass die junge Frau (heute 19) keine Gefängnisstrafe für ihren Vater haben wollte. “
    Zitat Ende!

    IM NAMEN DES VOLKES !!!

    …. soll also dieses Urteil sein.
    Unsere Gerichte und unsere Gesetze sollten eigentlich auch die Allgemeinheit schützen und zu ihrem Wohle urteilen!

  4. Allein für die Vergewaltigung würde ich, nach meinem Rechtsempfinden, lebenslange Haft verhängen (leider ist die Todesstrafe in Deutschland ja nchtmehr vorhanden)

  5. ein kurdischer Türke

    EIn Japanischer Franzoe, ein Russischer Eskimo, ein Amerikanischer Chinese

    AAAHHH!!!!

  6. Klingt alles total logisch und überzeugend. Und natürlich hat auch diese Untat unser Land und uns alle bereichert.
    Ach ja :
    Musel raus.

  7. Mann, was ist dieses Land für ein Irrenhaus! Was ist das für eine Justiz?! Und dieser Wahnsinn auch noch IM NAMEN DES VOLKES! Wenn nicht endlich mal alle fenster geöffnet werden und kräftiger Durchzug gemacht wird, ist dieses Land verloren.

  8. ein wahres skandalurteil mit skanadlösen darstellern.

    im name der sharia-das volk wüßte,also das deutsche,was recht und was eine farce ist.

  9. #1 Resistor hat recht: Der einzige Ausweg aus diesem Dilemma ist, dass der Vater seine Tochter heiratet. Da das Recht für unsere moslemischen Mitbürger sowieso regelmäßig gebeugt angepasst wird, kommt es auf so eine winzige Änderung auch nicht mehr an.

    Diesen ganzen Wahnsinn kann man nur noch mit Sarkasmus ertragen.

  10. Da bleibt einem glatt die Spucke weg!
    Wenn wir etwas ändern wollen, dann müssen wir uns auf eine Partei konzentrieren, aber welche?

  11. Das ergibt Sinn.

    Das türkische `Vorurteil´, Kurden betrieben Inzest, ist hiermit mal wieder bestätigt.

    Sizilianer sind da auch nicht soooo unschuldig.

    Es läuft in etwa auf das Recht des Vaters auf die erste Nacht hinaus.

    Nur, schwanger werden geht natürlich nicht. Was sollen denn die Nachbarn denken, die es genauso treiben?

    Norditaliener und Türken lehnen dies ab.

    Vorurteile kommen nicht von Ungefähr.

    Roi

  12. Im Artikel ist zu lesen, dass die Tochter wieder bei Papa und Mama lebt.

    Man kann sich vorstellen warum. Zur Wahrung des Scheins gegenüber dem

    Clan-Mob! (der wahrscheinlich 40 Mann stark im Umkreis von 300m wohnt)

  13. @ #3 Maja (28. Aug 2009 16:06)

    So leid es mir um die Tochter tut, in einer nicht integrierten kurdischen Sippe aufzuwachsen, so sehr denke ich doch, dass drei Jahre Haft das absolute Minimum für die Vergewaltigung der eigenen Tochter sein sollten

    Maja, du bist sehr gutherzig und gutgläubig. Ich gehe da ein bisschen weiter, auch wenn das juristisch bedenklich ist, da es Vermutung ist.

    Dieser Mann hat mit Sicherheit nicht nur einmal seine Tochter oder sofern vorhanden auch andere Töchter und Söhne vergewaltigt, es ist nur jetzt eben auf Grund der Schwangerschaft ans Licht gekommen.

    Dadurch, dass der Mann nicht lange weggesperrt wird, werden die anderen Kinder oder auch Nichten und Neffen in höchste Gefahr gebracht, oder sie bleiben dieser Gefahr ausgeliefert.

    Justizia ist wirklich blind geworden. Ein Bio-Deutscher hätte sich nicht dieser Grosszügigkeit des Gerichtes erfreuen können, er bedroht ja auch seine eigenen Kinder nicht mit dem Tod, und wenn er es tun würde, so würde er noch länger weggesperrt.

    Matamoros

  14. Zur Begründung hieß es unter anderem, dass die junge Frau (heute 19) keine Gefängnisstrafe für ihren Vater haben wollte.

    Und wie geht es weiter?

    Achmad Obeidi ermordete seine Schwester Morsal. Nachdem die Familie von keine Gefängnisstrafe für Achmad wünscht, verhängt das Gericht nun eine Bewährungsstrafe und empfiehlt ein Anti-Aggressionstraining in einem Ferienort seiner Wahl?

  15. Auf der Riehe-Skala von 1-10 bekommt die Justiz eine glatte 10.

    Nicht die junge Frau ist beschmutzt worden – unsere Justiz hat sich mit diesem Urteil besudelt.

  16. „Da wird der Papa wohl seine Tochter heiraten müssen!“

    Dann ist der Papa auch der Opa des Kindes ! Wenn das keine kulturelle Bereicherung für uns ist !

  17. Ach, da hat das Kind dann auch einen ganz lieben Papa!

    Steht eigentlich schon fest, ob das Kind als Produkt von Inzest geistig und/oder körperlich behindert ist?

    Kommt Papi nebst Unterhalt dann auch für die Folgen einer möglichen Behinderung auf?

  18. Komisch …das hört man von Kurden unverhältnismäßig oft das sie sich an ihren Kindern vergreifen .
    Natürlich will das Mädchen keine Gefängnisstrafe für ihren Vater. Sollte sie etwas anderes wollen und der Vater kriegt es raus blüht ihr weit mehr als „nur“ Vergewaltigung.

  19. “Muslime sind für uns alles andere als eine Bedrohung, sie sind eine Bereicherung, machen unsere Ordnung vielfältiger, sie sind erwünscht und gewollt”

    W. Schäuble, zukünftiger Innenminister a.D.

    Das Volk dankt für die vielfältige Ordnung

  20. Das Opfer hat zurecht Angst, dass bei der geforderten Bagatell-Haftstrafe sein Daddy wegen guter Führung und positiver Sozialprognose bald wieder unbeaufsichtigten Freigang erhält und die Familienehre auf seine Art wiederherstellt. Das wollte sie nicht aushalten™.

    Steuerhinterziehung, Fahren ohne Führerschein und Filesharing sind wohl bald die am härtesten bestraften Delikte in unserem Land.

  21. Ich habe von diesem Fall – so glaube ich mich zu erinnern – schon gelesen.
    Wenn mich nicht alles täuscht, hat der Typ vorher schon seine Frau vergewaltigt.
    Die hat ihn angezeigt, danach erst hat er seine Tochter vergewaltigt.
    Weiß jemand mehr?

  22. Übrigens …..Kurden sind in der Regel Aleviten und keine Moslems.
    Das macht die Tat aber auch nicht besser

  23. Wohlgemerkt:

    Es ist die Tochter, also das Opfer, das nunmehr als „beschmutzt“ gilt, nicht etwa der Vater, der ein absolut widerliches Verbrechen gegen die Menschlichkeit und die Natur begangen hat, als er seine offenkundig nicht steuerbaren Triebe am eigenen Fleisch und Blut auslebte.

    Diese „Religion“ ist dem Herrn ein Greuel, da bin ich mir sicher.

  24. Im Buch „Unter Linken“ stellt der Autor Jan Fleischhauer sehr gut dar, wie sich die Justiz seit der ersten SPD-Regierung 1969 völlig gewandelt hat – damals durchaus nicht ohne Protest der Justiz, aber offenbar setzt Politik sich selbst gegen angeblich „freie“ Richter durch.

    Die durchschittliche Zahl der tatsächlich zu Haftstrafen Verurteilten (und nicht bloß Bewährung) halbierte sich innerhalb von 3 Jahren bis 1972 und ist seitdem trotz gestiegener Kriminalität auf gleich niedrigem Niveau geblieben.

    Auch sonst ist das Buch sehr lesenswert.

  25. ist doch super !
    Er geht in den Knast und die Tochter wird vom Rest um die Ecke gebracht – besser gehts doch für alle nicht 😉

    und wieder einer weniger….

  26. Mittermaier sang einst „Hey, my father is my uncle…“

    Der Sprößling kann dann singen „Hey, my father is my grandpa…“

    „Der Preis der Freiheit ist stetige Wachsamkeit“ – John Philpot Curran, Irland

  27. @ rabe

    Nee, mein Bester, dafür zahlen Sie & Ich & Hans & Dieter & Karin & Sergio – dafür sind WIR schließlich auf der Welt, oder ?

  28. Habe ich das jezt richtig verstanden ? Der Tochter ist das Kopftuch verruscht Sie hatte beide Augen frei und dann war für den moslemischen Vater kein halten mehr!

    Klar Bewährung! Hat Ihn gereizt ! Unruhe=Vergewaltigung

    Fatwa über die Gesichtsverschleierung von Frauen:Unverschleierte Körperteile geben Anlass zur Unruhe
    Saudi-Arabien (Institut für Islamfragen, dh, 22.08.2005)

    Vom ehemaligen offiziellen Rechtsgutachter Saudi-Arabiens, Scheich Bin Baz

    Frage: Eine Muslima fragt, ob der Islam die Gesichtsverschleierung anordnet.

    Antwort: „Viele Vorschriften aus dem Koran und der Überlieferung zeigen, dass Frauen ihr Gesicht verschleiern müssen … Das Gesicht einer Frau oder irgendwelche anderen Organe gibt Anlass zu Unruhe. Deshalb muss die Frau ihr Gesicht und ihren ganzen Körper verschleiern …“. Der Scheich weist jedoch auf die Möglichkeit hin, ein oder beide Augen unverschleiert zu lassen. Angeblich sollen alle muslimischen Geistlichen Saudi-Arabiens so denken.

    Quelle: http://www.al-eman.com/Ask/ask3.asp

  29. Also, wie sieht es eigentlich mit den Möglichkeiten in diesem Lande aus, Richter wegen Rechtsbeugung zu belangen?

  30. ich kann es verstehen, dass mohammedaner nicht alleine mit ihren kleinen töchtern sein dürfen.

  31. Wenn mich noch einmal der staat zur Bundeswehr ruft verweigere ich sofort den Dienst. So einen „Rechtstaat“ muß ich nicht verteidigen, der ist mein Leben nicht Wert.

  32. Mal was zum Lachen :mrgreen: 😆

    Den Dämlichkeitsrekord hält ein Fernfahrer, den sein GPS von Antalya ins nord-englische Gibraltar leitete. Sein eigentliches Ziel war das 2575 Kilometer entfernte Gibraltar in Spanien. Nicht einmal, als der Trucker per Fähre den Channel überquerte, dämmerte ihm etwas.

    http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/0,1518,644726,00.html

    Ob´s ein Muselfuzzi war, wird im Beitrag zwar nicht erwähnt. Aber es könnte einer gewesen sein, denn die die Fahrt hatte ihren Start in Antalya (Türkei). 😆

  33. überigens, fritzl hat lebenslänglich bekommen. war aber auch ein einheimischer. der trottel hätte zum islam konvertieren sollen, dann wäre er heute wieder frei.

  34. Wooah,

    da fällt einem nix mehr zu ein.. Der Kerl gehört Kastriert und in den schlimmsten teil des Knastes geworfen..Da wo die Leute richtig hass auf Kinderficker schieben….

    Das Urteil ist eine farce und MAL WIEDER ein schlag ins Gesicht für alle Kinder und Vergewaltigungsopfer

  35. Zur Begründung hieß es unter anderem, dass die junge Frau (heute 19) keine Gefängnisstrafe für ihren Vater haben wollte.

    Es besteht kein öffentliches Interesse mehr?

  36. Wieso verfährt man nicht nach islamischem Recht, wenn man doch so Rücksicht auf den ‚Hintergrund‘ des Täters nimmt ?‘
    Bei Diebstahl hackt man doch die Hand ab.

    Bei Vergewaltigung: Rüssel ab !

  37. #5 Marburger (28. Aug 2009 16:07) Unfassbar ist das!
    Das Mädel gehört in Sicherheit gebracht, andere Identität usw. und der “Vater” in lange, lange, lange Haft!

    QUATSCH! Die ganze Sippe (meinetwegen ohne die Tochter) abgeschoben ins wilde Kurdistan, wo sie hingehören!

    DEUTSCHLAND HAT FERTIG! UNFASSBAR DIESES LAND UND DIESES JUSTIZ!

  38. #14 db72

    Wenigstens die Staatsanwaltschaft beweist ein
    bischen Menschlichkeit indem sie in Revision geht.

    Staatsanwälte haben so wie mir scheint nur noch
    wenig Macht. Ich habe mal einer Unterhaltung von
    Richtern gelauscht, wie sehr der Staatsanwalt ihnen
    immer ein Dorn im Auge ist. Sie, die Richter
    wollen bestimmen, sie wollen nicht auf den
    Staatsanwalt hören. Das ist mein Erfahrung aus
    dem Gespräch. Wie sehr das Allgemeingültig ist,
    kann ich nicht beurteilen. Aber schafft ruhig
    Sodom und Gomorrha, dann hat das auch schnell ein
    Ende, wie die Schriften lehren.

  39. Zur Begründung hieß es unter anderem, dass die junge Frau (heute 19) keine Gefängnisstrafe für ihren Vater haben wollte.

    Hätte sie eine Haftstrafe gefordert wäre sie ihr Leben lang nicht mehr glücklich gewesen sofern sie dann überhaupt noch am Leben wäre.
    Das nenne ich doch mal eine gelungene Bereicherung!

  40. Wenn man sich das mit den Inzestschäden bei türkischen Kindern vor Augen hält, ist der wohl nur ein Einzelfall (Es ist mal ein Einzelner erwischt worde)

  41. Die grösste Schande ist diese Richter und saudoofe Gutmenschen die Verständnis für alle Täter haben, vorausgesetzt es sind Muslimen!
    Was für ein Scheissland Deutschland geworden ist! Solche Gutmenschen sind schuld dass Moslemen immer frecher werden und immer mehr wollen und leider bekommen!
    Und bei der nächsten Wahl werden eh die Etablierten Parteien wieder gewählt, also geht es weiter so wie gehabt! Anstatt nur aus Protest ganz recht wählen um diese Arschlöcher einen Denkzettel zu verteilen!
    Das dumme deutsche Volk bekommt was es verdient! Selber schuld!

  42. Offenbar hatte das Gericht Sorgen, dass das Opfer bei einer Haftstrafe familiären Repressalien ausgesetzt wird.

    Eine wirklich interessante Begründung des Gerichts: Der Täter wird nur zu einer Bewährungssatrafe verurteilt, weil das Gericht Sorge hat, daß dem Opfer bei einer Haftstrafe Repressalien durch die Familie des Täters drohen.

    Wenn das Schule macht, dann werden Straftäter aus bestimmten Kulturkreisen vor deutschen Gerichten noch sehr viel häufiger mit einer bloßen Bewährungsstrafe davonkommen – aus Sorge, die Familie des Täters könne ansonsten Rache am Opfer nehmen!

    Das LG Bochum hatte vielleicht noch ein anderes Motiv, dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die 3 Jahre Haft gefordert hatte, nicht zu folgen: Bei einer rechtskräftigen Verurteilung zu mindestens 3 Jahren Freiheitsstrafe wegen einer vorsätzlich begangenen Straftat wäre eine zwingende Ausweisung des ausländischen Täters nach § 53 Nr. 1 Aufenthaltsgesetz fällig gewesen. Und das wollte man dem kurdischen Mitbürger wohl nicht antun.

  43. Dieses „Urteil“ übertrifft alles. Andererseits dürfte es wieder den ein oder anderen mehr aufhorchen lassen.

    Gruss aus der Schweiz

  44. Und solche Frauen soll man noch in Schutz nehmen???

    Nee, ich kann und will nicht mehr. Krank. Wie weit sind Vater und Mutter schon verwandtschaftlich verbunden? Will man das noch wissen? Dann sag ich ehrlich was ich denke, besser die vergreifen sich an den eigenen Leuten als an unseren Frauen und Kindern.

    Wenn schon die Geschädigten keine Gerechtigkeit fordern und deren „Famielienzusammenhalt“ und die „Ehre“ wichtiger sind als eine sichere Zukunft in Freiheit, mit einer neuen Identität, dann lass sie in ihrer verqueren Welt dahinsiechen.

    Islam die Brut des Bösen. Soll das Gottverdammte Pack sich doch das Blut inzestuös, wie Gelee, eindicken.

    Aber dann nach westlicher Medizin quäken- und plötzlich ist es egal ob die medizinische Hilfe von Israelis oder andere Ungläubigen kommt?

    Dann kann man die kleinen Blitzbirnen nicht mehr zurückschicken, die würden in ihrer Heimat lebendig eingmauert- aber hier – alle frei auf unsere Kinder mit Messer usw. loslassen. Bravo.

    Solch übersteigertes niederes Sexualverhalten ist übrigens erblich (genetisch bedingt), besonders bei verstärkender Inzucht.

    http://www.br-online.de/br-alpha/hirnforschung-freier-wille-straftaeter-ID1208781339078.xml

    Wichtiger Auszug:

    Die Untersuchung von Mördern zeigte einen engen Zusammenhang zwischen Gewaltbereitschaft und verminderter Vorderhirnaktivität.
    Kainsmal in der Kernspintomographie

    Eine Untersuchung durch Kernspintomographie brachte noch weitergehende Erkenntnisse: Nicht nur die Vorderhirnaktivität war eingeschränkt, eine weitere Hirnregion funktionierte gar nicht: Im Mandelkern, der Amygdala, werden negative Gefühle „produziert“, vornehmlich Angst. Angst ist notwendig, um die Folgen des eigenen Tuns auch gefühlsmäßig zu begreifen. Die Gewalttäter waren sich darüber zwar im Klaren, aber diese Erkenntnis wurde nicht wirksam.

    Genvariante für Gewalt

    Dass die soziale Erfahrung eine Rolle spielt, will der Neurowissenschaftler Markowitsch nicht bestreiten, im Gegenteil. Die Forschung hat gezeigt, dass eine erbliche Veranlagung nicht generell ausreicht, um kriminell zu werden. Erst wenn genetische Disposition und Sozialerfahrung zusammentreffen, kann es einen Effekt geben.

    Eine Langzeitstudie aus Neuseeland bestätigt diese Theorie. Danach hängt es nicht nur von der Biografie eines Menschen ab, ob er zum Gewalttäter wird. Ebenso wichtig ist ein bestimmtes Gen. Es ist für die Bildung des Enzyms Monoaminoxidase A (MAO-A) verantwortlich, das Botenstoff im Gehirn abbaut. Die untersuchten gewalttätigen Männer hatten häufig eine bestimmte Variante dieses MAO-A-Gens, nämlich diejenige mit einer sogenannten niedrigen Genexpression.

    Triebtäter, Mörder, Vergewaltiger, Verbrecher-Sie sterben nicht aus-nein, der Gendefekt wird somit durch den Inzest noch verstärkt. Innerfamiliäre Heirat super sache die muslimische Sippe

  45. POL-SE: Kaltenkirchen – Ermittlungen der Kripo nach Überfall auf Rollstuhlfahrer dauern an – Täterbeschreibung

    Kaltenkirchen (ots) – Nach dem Überfall auf einen 41-jährigen Rollstuhlfahrer am Sonntag, 16. August, gegen 22.45 Uhr, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei weiter an.

    Die Beamten haben jetzt Hinweise auf einen der beiden Täter erhalten, so dass mittlerweile eine Beschreibung eines jungen Mannes vorliegt.

    Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 18-25 Jahre alten Mann südeuropäischer Herkunft mit brauner Hautfarbe handeln. Er wurde wie folgt beschrieben:

    – schwarze Haare, welche an den Seiten kurz und nach oben hin „kastenförmig“ frisiert waren. – Bekleidung: schwarze Jacke aus festem Stoff – Große, goldene Uhr am rechten Handgelenk

    Die beiden jungen Männer hatten den Rollstuhlfahrer angegriffen und mit einem Messer einen Reifen des Rollstuhls zerstochen. Anschließend entwendeten sie Bargeld aus einer Tasche, bevor sie in Richtung Schwalbenweg/ Siedlung Krückauring flüchteten.

    Die Kripo in Bad Segeberg sucht Zeugen, die Hinweise auf den beschriebenen Mann geben können.

    Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 04551-884 0 entgegen.

  46. Dieses Urteil ist ein Skandal erster Güte. Der Mohammedaner hat mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, seine Tochter nicht nur ein Mal missbraucht. Und falls es Schwestern gibt, diese möglicherweise ebenfalls.

  47. #3 Maja
    So leid es mir um die Tochter tut, in einer nicht integrierten kurdischen Sippe aufzuwachsen

    …gibt es auch integrierte kurdische Sippen ?

  48. #7 Traurig (28. Aug 2009 16:08)
    Zitat:
    “Zur Begründung hieß es unter anderem, dass die junge Frau (heute 19) keine Gefängnisstrafe für ihren Vater haben wollte. ”
    Zitat Ende!

    IM NAMEN DES VOLKES !!!

    …. soll also dieses Urteil sein.
    Unsere Gerichte und unsere Gesetze sollten eigentlich auch die Allgemeinheit schützen und zu ihrem Wohle urteilen!

    @all

    keine sorge, in 20 jahren heißt es dann:

    IM NAMEN DES MUSELMANNISCHEN VOLKES!!!

    (zyn. off)

  49. Ist ja eigentlich zum Davonlaufen …. WER bestraft endlich solche „Richter“ ???

    das ist wie im Auf der Farm der Tiere … wo die Schweine zum Schluss Recht sprachen …

    Versetzung zu Flure und Toilettenreinigung im Justizpalast oder Pensions-Streichung

  50. #45 Kati (28. Aug 2009 16:48) Wieso verfährt man nicht nach islamischem Recht, wenn man doch so Rücksicht auf den ‘Hintergrund’ des Täters nimmt ?’
    Bei Diebstahl hackt man doch die Hand ab.

    Bei Vergewaltigung: Rüssel ab !
    ——————-

    stimmt leider nicht.

    vergewaltigungsopfer, wenn verheiratet, werden wegen ehebruchs, entweder auspeitschung wie in saudiarabien oder aufhängung oder steinigung wie im iran bestraft.

    wenn sie unverheiratet sind, sind die vergewaltigten frauen wegen unzucht dran. gleiche strafe.

  51. Und weil sie ja nicht aus der Gesellschaft und den Rechtssystemen wegzudenken wären und ruhigere, sicherere Zeiten anbrechen könnten, lässt man Mörder, Vergewaltiger und Kinderschänder immer schön in die Gesellschaft zurück.

    Nein! Nur nicht wegsperren! Das Gewalt-Gen muss der Gattung Mensch erhalten bleiben.(ironie off)

    So überstehen diese Genetischen-Aggressoren mit hilfe der Gutmenschen, damit dieses Genmaterial auch nicht Haftbedingt wegfällt.

    Die böse westliche Hirnforschung hat dies durch Computerthomographie bewiesen, ebenso dass religiöser Fanatismus, ebenfalls auf einen Hirndefekt im Celebralhirn hinweist, welche Euphorische halluzinationen beim Gebet verursachen. (einfach mal googeln-sonst sind hier wieder zu viele links drin 😉 )

    Nur diese „Endstudie“ (Ist der Erzeuger registriert gentypischer Verbrecher? Was machen die Nachfahren?) dürfen nicht an die Öffentlichkeit.

    Grade bei unseren Bereicherern, lässt sich die Ahnentafel auf ein Dorf mit der genetisch eingedickten Sippe von ca. 250Angehörigen (inkl. aller Kinder) zurückführen.

    Solch eine Ahenentafel von „genetisch prädestinierten“ Verbrechern, verstärkt durch innerfamiliäre Heirat/Inzucht, die Negativmerkmale und somit das Gewaltpotenzial. Die Hemmschwelle dessen was uns vom Tier untescheidet wird so gen null „gezüchtet“. Eine genetische Rückentwicklung ist somit nicht abzustreiten und wohl auf die religiäsbedingten „Ehrvorstellungen“ zurückzuführen.

    Islam ist für die Dummen, Islam macht dumm.

  52. Übrigens …..Kurden sind in der Regel Aleviten und keine Moslems.

    Stimt nicht. 80 – 90% der Kurden sind Mohammedaner (Sunniten).

    @Islamophober
    siehste ….hab ich wieder was gelernt

  53. #30 mtk

    Er geht in den Knast und die Tochter wird vom Rest um die Ecke gebracht – besser gehts doch für alle nicht
    😉

    Das Opfer wird ein zweites mal zum Opfer gemacht
    und du setzt ein Smilie? Du kannst die gar nicht
    vorstellen, wie Menschen (Opfer) in Angst und in
    Not reagieren. Die Schutzreaktion, den Vater nicht
    ins Gefängnis bringen zu wollen entsteht aus der
    Angst heraus. Wir, die Aufgeklärten sind immer
    locker in unseren Sprüchen. Aber nicht umsonst
    sind viele so verängstigt und handeln für
    aufgeklärte so irrational. Natürlich macht sich
    Deutschland mitschuldig, wir fördern dass, anstatt
    das zu unterbinden und wir reißen solche Menschen
    mit diesen Taten nicht aus unserer Gesellschaft,
    wir erlauben die Parallelgesellschaft sogar, in
    der das möglich ist. Und wir beugen dafür das
    Gesetz und wir führen es ad absurdum. Über eines
    sollte man sich im klaren sein, ein Völkergemisch ist nicht zu verhindern. Aber wir können
    aussortieren. Wir müssen keinen Verbrecher unter
    uns dulden.

  54. #58 goldstr0m (28. Aug 2009 17:11) POL-SE: Kaltenkirchen – Ermittlungen der Kripo nach Überfall auf Rollstuhlfahrer dauern an – Täterbeschreibung

    ====================================
    Schade, fing so gut an.
    Und dann ?? der falsche Rollstuhlfahrer.

  55. #45 Kati (28. Aug 2009 16:48)
    Wieso verfährt man nicht nach islamischem Recht, wenn man doch so Rücksicht auf den ‘Hintergrund’ des Täters nimmt ?’
    Bei Diebstahl hackt man doch die Hand ab.

    Bei Vergewaltigung: Rüssel ab !

    Nein, bei Vergewaltigung (im allgemeinen, also ohne Inzesttaten) gilt nach dem Koran die Todesstrafe via Steinigung für die Geschädigte.

    Sie gilt als Verführerin und ihre Stimme ist gerichtlich nichts wert in dieser Angelegenheit (wie auch in anderen Angelegenheiten).

    Es gilt im Fall der Vergewaltigung innerhalb der eigenen Familie, daß die Frau sich eines ungeheuren Verbrechens strafbar machen würde, wenn sie die Ehre der Familie dadurch verletzt, indem sie Familieninternas (zu denen eine solche Vergewaltigung letztlich auch gehört) in der Öffentlichkeit ausplaudert. (Steht im Koran – gilt also in allen vier Rechtsschulen).

    In allen Rechtsschulen (weil im Koran klar gesetzgeberisch definiert) gilt auch, daß die Frau sich in solchen Angelegenheiten kaum selbst vertreten kann vor Gericht. Ihre Stimme, die normalerweise schon wenig bis gar nichts zählt, gilt nichts, sie kann selber keine Anklage erheben, kann aber angeklagt werden. Behauptet also ein Mann, daß sie unzüchtig war, hat sie schlechte Karten. Zwar hat der Mann eigentlich vier Zeugen für seine Behauptung beizubringen, kann er dies nicht, ist allerdings im Koran geregelt, daß er seine Behauptung auch dadurch beweisen kann, daß er viermal vor Allah schwört. Fällt er anschließend nicht tot um, gilt seine Aussage als wahr.
    Sollte er wider Erwarten tot umfallen, also lügen, wird er anschließend ausgepeitscht mit einer im Koran genau fixierten Anzahl von Peitschenhieben. Die Frau wird allerdings gesteinigt.
    (Es gibt auch Staaten, die ein wenig korrekter die Prügelstrafe für vergewaltigte Frauen anwenden, sofern sie noch nicht verheiratet sind. Soll aber selten vorkommen, weil es unzählige Möglichkeiten der Auslegung gibt. Für verheiratete Frauen gibt es keinen Ausweg von der Steinigung. Schön für Männer, die sich die Polygamie nicht leisten können und ihre älteren Frauen loswerden möchten, das Brautgeld aber und den Zugewinn durch eine mögliche Erbschaft (im Islam erben Frauen die Hälfte dessen, was Männer erben, allerdings sind Zugewinn und Erbschaft vom Ehegatten ausgeschlossen, so daß hier nur das Erbe der Eltern in Betracht kommt. Ein gemeinsam bewohntes oder gar zu Ehezeiten gebautes Haus hat die Ehefrau innerhalb eines Jahres nach Tod des Ehemannes zu verlassen) zu vereinnahmen!

  56. #58 goldstr0m

    Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 18-25 Jahre alten Mann südeuropäischer Herkunft mit brauner Hautfarbe handeln.

    Interessant, die Zeitung schreibt hier mal nicht wie gewohnt „südländisch“ sondern „südeuropäisch“. Das kommt wohl daher, dass für den Redakteur die Türkei längst zu Europa gehört. Wohl so eine Art Freudscher Versprecher.

  57. # 15 könnte stimmen, doch villeicht hilft das folgende:
    Es wird so einige geben, die der Meinung sein werden, was ich mir da einfallen laase eine Partei meine Stimme zu geben die fast ebenso rot zu sein scheint wie die SPD mit ihren Kanzlerkadidaten der Deutschland in einem demokratischen Sozialismus führen will. Auch noch eine Partei, die alles was jetzt sich vermehrt zeigt, das sich die neue alte DDR-Diktatur immer weiter ausbreitet was man Kohl zu verdanken hat und das ist auch die CDU. So fragt man sich immer wieder, welche Partei kann man überhaupt noch in diesem Lande wählen. So denke ich, das diese Frage scheinbar richtig ist, Scheinbar? Weil man besser sich besser fragen sollte, wem man abwählen muss. Aber um jemand ab zu wählen, kann man nur machen, indem man deren stärksten Feind wählt und das ist nun mal die CDU, obwohl diese nicht das ist was sie zu sein vorgibt und eher zu den Feinden zu zählen ist, die man am liebsten in die Mülltonne hauen würde. Doch was haben wir überhaupt für eine Regierung und wie setzt sich diese zusammen und wer hat hier das wirkliche Sagen. Sieht man sich einmal diese Regierung von dieser Seite an, wird man feststellen das es immer noch die SPD ist welche dieses Land regiert und nicht die CDU dieses Land wirklich regiert. So haben wir eine Kanzlerin, welche in der SBZ sogar mit ihrer damaligen Politik für den Sozialismus drastisch aufgesteigen ist und nach dem Mauerfall, von Kohl den Weg bereitet wurde, das es zu der heutigen Kanzlerin bringen konnte. Also indirekt eine frühere Feindin der Demokratie was heute Kanzler wurde. Aber eine Kanzlerin, welche den Sozialismus schon in der Wiege gelegt bekam und von Demokratie nur so viel Ahnung hat, wie diese nach den „Errungenschaften der Ostzone“ gültig war, ist nicht geeignet für Deutschland eine Bundeskanzlerin zu sein. Also auch nicht die Partei zu wählen, welche diese Kanzlerin angehört. Dennoch ist es richtig diese Partei zu wählen, weil man damit die Möglichkeit hat, vielleicht dazu bei zu tragen, den größten Feind dieses Landes abzuwählen, der dieses Land in einer neuen alten SBZ-Diktatur zu verwandeln will, was bereits schon weitgehend geschehen ist, also diese Diktatur nur noch zu vervollständigen. Den diese Regierung setzt sich mit den wichtigsten Ministern aus SPD zu der Partei zusammen, die Deutschland nämlich wirklich regiert, nämlich die alte Schröder-Diktatur die man mit der Merkel endlich los zu sein glaubte. Diese Kanzlerin war der SPD gerade recht und wie es sich gezeigt hatte, auch leicht zu überrumpelt war, überteupelt werden konnte und so die SPD weiter die Macht bestimmen konnte, wie es schon mit Schröder war. Das Schröder nicht mehr Kanzler war, tut der Sache der SPD keinen Abbruch, eher noch weit vorteilhafter, denn so konnte die SPD wirklich jeden Dreck durchsetzen, den man damit auch dieser schlappen Kanzlerin in ihrer Verantwortlichkeit aufhalsen konnte und so auf Stimmenfang für die SPD gehen konnte, Nur spurte diese Kanzlerin nicht gerade so wie es sich die SPD ausgemalt hatte. Dennoch geht sie immer noch indirekt in die Falle dieser „Sozialistischen Partei-Diktatur“. Und so lange diese SPD noch ihre 10 wichtigsten Minister in der Regierung halten kann, wird es auch keine CDU-Regierung geben. Und damit der Stalinismus weiter seinen Vormarsch ausbauen können. Deshalb ist es dringend erforderlich, das diese SPD-Minister aus dieser Regierung rauskatapultiert werden und das geht nur, wenn deren Gegner die alleinige Macht ohne den rotlackierten Faschisten erhält. Das aber geht nur mit einem hohen Stimmenanteil ihrer Gegner, dass diese SPD nicht mehr Regierungsgewalt erhält. Deswegen erhält diese CDU meine Stimme auch gegen meine Überzeugung, obwohl ich weis, dass sich in dieser Partei etliche ehemalige Stasi befindet.
    Da die SPD im Parlament mit ihren wichtigsten Ministern die Mehrheit und auch die eigentliche Macht ausüben kann, blockieren diese Faschisten alles was sie nicht wollen, auch die Verbesserungen für die SED- und Stasiopfer. Der sich beim Volk breit machende Ärger, ist denen gerade recht und können das auch zum Nachteil des Volkes, der Verantwortlichkeit der scheinbaren CDU-Regierung anlasten. So wie sie jeden Mist und Intrigen verzapfen können, schuldig ist wer die Verantwortung hat, nicht der Verursacher. Auf diese Weise wurde auch Wowereit regierender Bürgermeister von Berlin.

  58. Die Entscheidung ist nicht schlüssig.

    Der Vergewaltiger bekommt Bewährung, damit in der Verwandschaft nicht herauskommt, daß die Tochter keine Ehre mehr hat, also nicht mehr unberührt ist.

    Das kann ich nicht nachvollziehen.
    1. Was hat die geraubte oder vorzuspiegelde Intaktheit der Tochter mit der Anwesenheit des Vaters in der Familie zu tun?
    2. Wird die Geburt des Kindes nicht sowieso der Verwandschaft die Augen öffenen über den Status der Frau?
    3. Wird dann ein anderer (Unschuldiger) – als angenommener Vergewaltiger – gelyncht werden von der Sippe?
    4. Ist das nicht Vorschub für eine Straftat im Amte, was da der Richter verbockte?

    Weiter denken kann ich nicht…

  59. Lest den Koran, nicht die Bibel.
    ___ Warum? ___
    In der Bibel steht, was ihr glauben könntet.
    Im Koran steht, was ihr nicht für glaubhaft haltet.

  60. #70 Alster

    Islam vs. Marxismus

    „Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert

    Alexander Solschenizyn“

    Steinigung eines Opfers.
    (Ähnlichkeiten mit den Marxismus sind natürlich rein Zufällig und haben nichts mit dem Islam zutun.) 😉

    Da frag ich mich aber trotzdem, ist der Islam vielleicht nur eine getarnte marxistische Ideologie und ist das vielleicht der wahre Grund warum die Linken so auf den Islam abfahren?

  61. #24 Traurig (28. Aug 2009 18:03)

    Auch wenn ich euch nerve 🙂 , da ich es schon zu dem vorigen Thema gepostet habe….

    Bitte lesen !!!

    http://www.aliceschwarzer.de/248.html

    Eine brilliante Analyse der Situation und ungeheuer weitsichtig. Sollte wirklich JEDER gelesen haben, danke für den Link!

  62. #30 Schmidtme262 (28. Aug 2009 18:29)

    Damit zerstört man Traditionen und familiäre strukturen. Das ist doch kulturelle Eigenheit, Bereicherung und Vielfalt.

    Solche Ideen sind voll AUTOBAHN!

  63. @ #5,Marburger.
    Wäre der Täter Deutscher,würde genau so mit ihm verfahren,was auch ich für richtig hielte!
    mfg

  64. #80 Schmidtme262

    Warum drehen wir den Spieß nicht mal um und
    steinigen den Vater dafür??

    Das ist genau das was sie wollen. Steinzeitliche
    Gesetze und Bestrafung. Und schon ist unser
    Grundgesetz ausgehebelt, aus Wut haben wir die
    Scharia eingeführt, um gerecht zu werden. Lass
    dich niemals auf dieses Niveau herab. Sie ziehen
    dich auf ihr Niveau herab und schlagen dich aus
    der Erfahrung heraus. Wir haben eine andere
    Kultur, denke ich doch. Wie weit ist es dann
    noch hin zu:

    „… so sollst du geben Leben für Leben, Auge für Auge, Zahn für Zahn, Hand für Hand, Fuß für Fuß, Brandmal für Brandmal, Wunde für Wunde, Strieme für Strieme.“

    Wir sind mehr als das, aber ein Lösung habe
    ich auch nicht.

  65. #80 Katharina von Medici

    Ich kann zwar Alice Schwarzer nicht ausstehen (z.B. wegen ihrer unsäglichen PorNo-Kampagne), aber mit diesem Aufsatz hat sie völlig Recht. Der ist allerdings bereits von 2002. Ich weiß nicht, ob sie heute noch genauso denkt, denn viele Linke waren in den 90ern auch starke Islamkritiker, haben sich aber die letzten Jahre um 180° gedreht.

  66. Richter Hassemer hat doch den Takt vorgegeben: Verbotsirrtum.

    Man muss sich den vorliegenden Fall mal auf der Zunge zergehen lassen: Ein Mann vergewaltigt seine eigene Tochter, die deshalb als „beschmutzt“ gilt, wenn es herauskommt. Wohlgemerkt: Nicht das Schwein von Mann, der seine eigene Tochter vergewaltigt hat, gilt als „beschmutzt, nein, die Tochter. DAS ist islamische „Kultur“!

    Man sollte den Fall publik machen, damit die Verwandtschaft so oder so davon erfährt, damit diese primitiven Vollidioten da unten endlich mal vernünftige Maßstäbe für „Richtig“ und „Falsch“, für „Recht“ und „Unrecht“ entwickeln.

  67. #18 Sprachlose (28. Aug 2009 17:49)

    Übrigens …..Kurden sind in der Regel Aleviten und keine Moslems.

    Das ist gleich doppelter Unfug. Aleviten gibt es bei Kurden gerade nicht sondern nur bei Türken, und Alevismus ist eine Variante des schiitischen Islam. Also sind Aleviten natürlich auch Moslems.

  68. Wenn die das in Anatolien machen geht mir das ma A….. vorbei, dann muß nicht der deutsche Steuerzahler für einen evtl. Heimplatz aufkommen, wenn das Kind inzuchtsgeschädigt ist.

  69. Vorhin bei Alkaida TV Köln (RTL) – Der Täter aus Californien wurde beim Verteilen von religiösen Pamphleten beobachtet … so so

    ich nehme mal nicht an das es „Islamisch Religiöse Pamphlete“ gibt oder ???

    RTL zeigt immer mehr seine satnische Drecksfresse – nicht das Verbrechen wird verurteilt nein – Hetze is denen wichtiger aber wehe man verwendet deren eigene Berichte dann gehts aber ab.

  70. #87 Candide

    Man muss sich den vorliegenden Fall mal auf der Zunge zergehen lassen: Ein Mann vergewaltigt seine eigene Tochter, die deshalb als “beschmutzt” gilt, wenn es herauskommt.

    Ich bekomme Kopfschmerzen.

    Ich habe die Familienministerin vermisst, die mit
    einem virtuellen Stoppschild angerannt kommt und
    schreit: „Stopp“. Rein logisch betrachtet müsste
    sie jetzt alle Berichterstattung solcher vergehen
    an Kinder/Jugendliche ein virtuelles „Stoppschild“
    vor die Nase halten. Um die Angehörigen und die
    Familien zu schützen, aber nicht um dieser Taten
    präventiv entgegen zu wirken. Die einen
    „schmeissen“ ihre Kinder vom Balkon, die Anderen
    missbrauchen ihre Familie mannigfaltig, die
    Anderen Beuten sie aus, durch jede Kultur. Nur
    die Deutschen Taten werden x10 gerechnet, weil
    die Deutschen prozentual zur Bevölkerung einen
    geringeren Anteil an diesen Straftaten haben.
    Das wird überhaupt nicht gewürdigt, im Gegenteil,
    wenn was aus Deutscher Hand passiert, dann wird
    ein Flächenbrand gelegt. Das Kotzt mich so an.

  71. #5 Marburger

    Hallo,wieder einer mehr 🙂

    Die PI Gemeinde wächst und wächst und wächst..

    Gruß aus Marburg 🙂

  72. Für was lassen sich eigentlich Bundeswehrsoldaten in Afghanistan in die Luft sprengen, wenn man daheim in Deutschland der Scharia Tür und Tor öffnet?

  73. Dieses Urteil zeigt, welche Angst mittlerweile auch in deutschen Amtsstuben vor Repressalien des Islam herrscht! Hier wurde nicht nur die Tochter vom Vater vergewaltigt und geschwängert, hier wurde von der deutschen Justiz auch gleich noch das Rechtsempfinden der Menschen vergewaltigt!

  74. Das Urteil beruhigt alle noch nicht entdeckten und angezeigten Väter, die ihre Töchter mißbrauchen: In Deutschland muss man dafür nicht in das Gefängnis, wenn die Tochter das nicht möchte.

    Und die meisten Töchter haben zumindest ein ambivalentes Verhältnis zu ihren sie vergewaltigenden Vätern. Sie möchten nicht den eigenen Vater im Gefängnis sehen und selbst daran „schuld“ sein.

    Die Väter können also ohne Angst weiter ihre Töchter leiblich und seelisch schädigen.

    Ein Ziel von Gerichtsurteilen „Straftaten vermeiden durch Bestrafung und Abschreckung“ wird hier vollkommen außer Acht gelassen.

    Schade, dass ich nicht die Email-Adressen der Richter kenne.

    Kleiner Trost: Die Revision der Staatsanwaltschaft. Vielleicht kommt doch noch ein gerechteres Urteil zustande. Bitte PI haltet uns weiter informiert!

  75. Wer demnächst von verblendeten Gutmenschen höhnisch gefragt wird, was denn eine

    „schleichende Islamisierung“

    sei, das ist die Antwort.

    Die Unkultur der Gewalt, Repression und Unterdrückung setzt sich durch, sie hält nicht nur Einzug in unserem Land, sie ist bereits fest in unserem Bewußtsein verankert, wir haben uns assimiliert, haben diese Denkweise in unserem absoluten Toleranzbestreben übernommen.

    Die Gewalt übernimmt nicht nur die Straßen, auch in der Justiz werden Urteile gefällt, die jenseits demokratischer, rechtlicher Vorstellungen liegen.

    Unser Staat, unser Rechtssystem hat endgültig kapituliert vor der Gewalt des Faustrechts, der Drohkultur, der archaischen „Traditionen“, vor einer „Kultur“, die sich immer mehr verbreitet, immer mehr Platz im öffentlichen Leben einnimmt und dank des Kollektivversagens der Führung dieses Landes nicht aufzuhalten sein wird.

    Ich bin ohnmächtig.

    Vor Wut und Verzweiflung.

  76. Die Musels sind nicht tragbar in dieser Gesellschaft. Das Kind gehört abgetrieben, die Tocher ins Zeugenschutzprogramm und der Typ für immer hinter Gitter.

  77. Mal vorausgesetzt, der Bericht in der WAZ gibt die Fakten richtig wieder:
    Das Oberperverse ist doch, dass die volljährige Tochter jetzt mit ihren Eltern, und damit ihrem Vergewaltiger zusammenwohnt. Wenn jemand da eine Therapie benötigt, dann ist es die Tochter, die sich hier mit ‚dem Aggressor identifiziert‘.
    Die Aufgabe einer ‚Sexualtherapie‘ für den Vater ist sowas von ignorant. Eine vergewaltigte Frau gilt in solchen Kreisen als ehr- und rechtlos. Wäre kein Wunder, wenn die Tochter demnächst zur zweiten Abtreibung geht. Letzlich erweist das Gericht mit seinem Vertuschungsversuch auch der Tochter einen Bärendienst.

  78. #5 Marburger (28. Aug 2009 16:07)

    Unfassbar ist das!
    Das Mädel gehört in Sicherheit gebracht, andere Identität usw. und der “Vater” in lange, lange, lange Haft!

    wie wärs denn mit kurzer ABSCHIEBE-Haft?

    wäre für mich als steuerzahler billiger..

  79. In Deutschland wird bei einer Straftat der persönliche Hintergrund des Täters, der zu der Tat geführt haben könnte, beleuchtet und bei der Urteilsfindung berücksichtigt. Dazu gehört auch der kulturelle Hintergrund. Das führt dann zu Urteilen, die ein normaler Mensch nicht mehr nachvollziehen kann.
    Vermutlich ist das auch der Grund dafür, dass muslimische Frauen und Mädchen hier nicht damit rechnen können, vor Übergriffen durch Väter und Brüder geschützt zu werden, z.B. durch `Herausnehmen aus der Familie`. Daran mal was zu ändern wäre echte Integration.

    Wie geht das hier eigentlich mit den smilies?

  80. Was bitte?? Die Verwandten könnten erfahren das er mit seiner Tochter ein Kind gemacht hat wenn er in den Knast gehen muss?? Ich glaube ich träume. Die Justiz macht sich zum Komplizen wenn die den für dieses scheussliche Verbrechen nicht 10 Jahre einknasten! Die Tochter soll mit ihrem sicher behinderten Kind zurück in die Türkei und dort leben.

  81. Es wird kaum eine einzige Vergewaltigung zur Schwangerschaft geführt haben. Hätte dieser ‚Vater‘ einen Bankraub gemacht, wären ihm 5 Jahre ohne Bewährung sicher gewesen.
    Solches Mißverhältnis des Strafmaßes, sagt doch viel darüber, wie wenig Menschenleben im Vergleich zum Geld der Banken wert sind, – und wer in diesem Staat diktiert, was Gesetz ist.

  82. Na prima, Jahrmarktatmosphäre bei Gericht. Die Tochter will nicht, daß der Vater ins Gefängnis geht, und ihr „Wunsch“ ist der „Im-Namen-des-Volkes-Justiz“ auch noch Befehl.

    Und der Vater hat vorsätzlich gehandelt, denn es war ihm bestens bekannt, daß eine Schwangerschaft vor der Ehe die Familie beschmutzt. Also muß ich davon ausgehen, daß er seine Tochter und damit auch seine gesamte Familie vorsätzlich beschmutzt hat. Dementsprechend hat er unsere irdischen Konsequenzen zu tragen.

    Aber Dank der nicht „Im Namen des Volkes“ sprechenden Justiz werden wir zukünftig noch viel mehr solcher Verbrechen mit anschließenden unsäglichen Urteilen haben.

  83. Dass Türken ihre eigenen Töchter ficken, indem sie sie vergewaltigen, ist nichts Außergewöhnliches.

    Die Familienehre leidet darunter nicht. Der kann seine Tochter auch immer noch verhökern, wenn er dadurch einem Importbräutigam zu deutscher Sozialhilfe verhilft, dem er nur sagen muss, dass er sie schon gefickt hat. Das muss er damit die Familienehre des Importbräutigams nicht verletzt wird. Dieser kann sich dann nach einigen Jahren immer noch eine Jungfrau aus der Türkei holen mit dem Geld, das wir ihm via Sozialhilfe zukommen lassen. So funktioniert Kettenimmigration zur türkischen Landnahme.

    Wenn ein türkischer Familienvater seine Tochter fickt, ist sowieso die Tochter schuld, weil sie den Vater verführt hat. Das ist bei den Musels so, wie dieser Fall, auf den ich hier schon mehrfach hingewiesen habe, zeigt.

    In dem Artikel wird von zwei unterschiedlichen Gerichtsverhandlungen berichtet, die von mir gemeinte kommt als zweite.

    Und vielleicht hätte der deutsche Staatsbürger türkischer Herkunft die Tochter noch länger missbraucht, hätte sich die nicht einer Nachbarin offenbart, die gestern als Zeugin erzählte, die Mutter habe der Tochter vorgeworfen, den Vater ‘verführt’ zu haben. In seiner Urteilsbegründung wies der Vorsitzende Richter diesen auch von anderen Verwandten geäußerten Vorwurf aufs Schärfste zurück. Der Anwalt der zweiten Tochter, die ebenfalls in mehreren Fällen sexuell angegriffen wurde, forderte eine Haftstrafe von mindestens zehn Jahren….

    http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/friedrichshafen/Achteinhalb-Jahre-Haft-fuer-sexuellen-Missbrauch-der-eigenen-Tochter;art372474,3849598

  84. Man muß auch sehen, dass es den ‚Mißbrauch mit dem Mißbrauch‘ gibt. Wenn der konservative Vater seinen Teenagern das abendliche Ausgehen verbietet, kann es dann mächtig Zoff geben. Vielleicht wurde aus irgendwelchen kruden Gedankengängen heraus dem Vater die Vergewaltigung nur angehängt. (Um die Spätabtreibung aus kriminologischen Gründen aus Steuermitteln zu finanzieren respektive erst zu ermöglichen.) Und dann hat die Geschichte eine Eigendynamik entwickelt, bis sie vor dem Kadi landete. Die Richter waren sich dann auch nicht mehr restlos sicher, was da Sache war. Normalerweise ist ein erwachsenes Opfer, das dann wieder zu Hause wohnt, hochgradig unglaubwürdig. Auch würde ich einer Mutter, die damit einverstanden ist, kein Vertrauen entgegenbringen. Ohne einen DNA-Test am abgetriebenen Foetus, würde ich mich als Richter auch mit einem Urteil schwer tun.

  85. Sorry,aber ich hab für so Sachen einfach ….
    nur noch meine Abgrundtiefe Verachtung übrig.
    Ich frage mich was unsere Richter in den Unis vermittelt bekommen?!?
    Unsere Geschichte jedenfalls nicht….
    Zu der Tat ansich,zeigt sich wieder einmal der pervertierte Sexismus unserer Kulturbereicherer.

  86. Ayan Hirsi Ali will Europatour starten am Ende des Ramadans. Sie will auch mit den ISlamverbänden Europas reden.
    Hier das Interview auf BBC

    youtube.com/watch?v=fx62QxoY7Hs

  87. #99
    wie wärs denn mit kurzer ABSCHIEBE-Haft?
    wie wäre es wenn man die verantwortlichen Politiker und befürworten des sich hier immer stärker ausbreitenden Islam aus Deutschland verbannen würde.
    Das käme unser Land weit besser zum Bestand unserer Eigenständigkeit zu gute als es jetzt ist.
    Es sicht immer diese Mistpolitiker welche für alle Verbrechen letztendlich die Schuld an diesen Ursachen tregen.

  88. Hallo,
    Richter von diesem Kalieber gab es schon einmal in diesem Land , das waren Freislers, die den Menschen das Fürchten beibrachte oder gleich die Rübe runter machten.
    Diese Ratten, die sich hinter dem Richteramt verstecken, sollte man öffentlich die Eier Abschneiden und anschließend verbrennnen.
    Ich hatte mit dieser Sorte auch schon Kontakt. Musste bis in letzte Instanz.Der Richter sagte das er der Urteilsbegründung seines VORRICHTER nicht folgen kann. Weil dieser Arsch einfach wohl unter Drogeklären stand, anders war sein Urteil nicht zu deuten.

Comments are closed.