„Ich stelle Angela Merkel ihre Fragen“, verkündete vollmundig RTL- Chefredakteur Peter Kloeppel (Foto), verbunden mit der Aufforderung, am Life-Video-Chat mit der Kanzlerin teilzunehmen. Er vergaß allerdings den Hinweis, dass er nur wohlwollende Fragen stellen wollte. Denn als hinterher die Kameras abgestellt waren, nicht aber die Mikrofone, entspann sich folgender Dialog:

Merkel: „Das ist doch gut gelaufen.“
Kloeppel: „Finde ich auch.“
Merkel: „Sie haben ja auch gar keine kritische Frage gestellt.“
Kloeppel: „Ich hatte mir aber welche aufgeschrieben. . .“

Gut gebrieft, Chef! Und nächstes Mal lernen wir „sitz“ machen und Stöckchen apportieren….

(Spürnase: grundgesetzwatch)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

61 KOMMENTARE

  1. Was die linken Bertelsmann-Sender nun als „Townhall-Meeting“ ausgeben, ist eine Verspottung, ja Verhöhung dieser eigentlich fantastischen amerikanischen Institution.

    Da werden die wenigen Fragen, die überhaupt vom Publikum gestellt werden dürfen, erst einmal ausgiebig geprüft, und dann dürfen sie vom Blatt abgelesen werden.
    Gut Obama macht das auch so, aber wenigstens kommen bei seinen Townhall-Meetings noch alle Fragen von normalen Bürgern und nicht zu 99% von kamerageilen, dauerpräsenten, linken „Journalisten“, die sich für Halbgötter halten!

  2. Na das ist doch schön, dass er sich welche aufgeschrieben hat.
    Stellen hätte er sie müssen!!

  3. So, und was ist jetzt der Crux, um was geht es jetzt ??

    Wo ist der Skandal, zu welchen Abgründen ist wer abgestiegen ?

    Was soll dieser Beitrag uns lehren ?

    Der Peter hat der Angela keine kritischen Fragen gestellt.

    Gibt’s nichts interessanteres ? Sonast noch was ?

    PI: Denk mal drüber nach, vielleicht kommste drauf.

  4. “Ich hatte mir aber welche aufgeschrieben. . .”

    die aufgeschriebene kritische Frage lautet, wann sind Sie mit Kopftuch im deutschen Fernsehen…?*ironie*

  5. Das ist R T L !!! Kritische Fragen kommen schon deshalb nicht weil die zu viel wertvolle Werbezeit kosten. Das mit den Fragen muss alles zack-zack-zack gehen.

  6. Was habt ihr denn erwartet???!
    Medien und Politik verfolgen nur noch ein Ziel: Möglichst viel Geld und Aufmerksamkeit erhalten, während sie uns um unsere Zukunft und usnere Heimat bringen.

    OT: Gestern Abend lief auf WDR (?) auch eine Doku über eine 18-jährige Moslemin aus Wuppertal namens „Koran im Kopf“.
    Die war gar nicht mal soooo verblödend!
    Es wurden Fragen gestellt, die unangenehm waren, und die nicht schlüssig oder gar nicht beantwortet wurden!
    Ich musste mich gar nicht sooo doll aufregen, wollte auch zunächst abschalten. Aber meiner Frau zuliebe ließ ichs laufen… für sie wars lehrreich. 😉

  7. #2 LinksLiegenLassen
    “ … ja Verhöhung dieser eigentlich fantastischen amerikanischen Institution.“

    Eigentlich fantastisch?
    Was denn noch? oder was denn dann?
    doch nicht fantastisch? oder nicht amerikanisch oder keine Institution? was soll mir das „eigentlich“ vermitteln, was will mir der schreiber damit sagen?
    daß es keine fantastische Institution ist, oder nicht amerikanisch oder keine Institution?
    Warum kann der Schreiber keine konkrete Aussage machen?
    Besser : “ … ja Verhöhung dieser fantastischen amerikanischen Institution.“

    Nichts ist „eigentlich“ fantastisch, nichts ist „eigentlich“ amerikanisch und nichts ist „eigentlich“ eine Institution.
    Das „eigentlich“ verwässert die Aussage, macht sie unkonkret, ist also wieder mal sinnlos, demnach : überflüssig.

  8. Journalismus 2009.

    Analog behaupten dann Muslime sie haben dieses Land aufgebaut und niemand widerspricht:

    http://www.christliche-mitte.de/

    Der Koordinationsrat der trkischen Vereine in NRW schreibt u.a. an die CHRISTLICHE MITTE:

    Vergessen Sie nicht: Als Deutschland in Schutt und Asche lag, kamen die Auslnder (gemeint sind die Muslime) und bauten das Land wieder auf. Die Auslnder haben den Deutschen den Wohlstand gebracht. Ohne die Auslnder stnden die Deutschen heute noch auf ihren Trmmern. …

    Warum lassen wir uns solche Lügen gefallen?

  9. …auch bei den GEZ-Medien ist man bemüht, immer besser zu werden. …Und ich finde es gut , wenn vollbeamtete Qualitäts-Devotisten immer genau den richtigen Ton treffen, um ihre vorgesetzten Politiker zu sinnleeren und inhaltsfreien Monologen zu annimieren. Das ist s.oO spannend… …kann mich dann kaum halten, weil es mich vor dem Fernseher regelrecht festwachsen lässt.

  10. So läuft eben die Hof-Berichterstattung. Spätestens bei dem bildlosen Audio-Part wäre es an der Zeit, daß auch der letzte deutsche Dösbattel aus seinen Tittitainment-Alles-ist-gut-Träumen aufgeschreckt wird.
    Für solche Zuschauer-Verblödung muß auch noch GEZahlt werden!

  11. Mal was Anderes:

    Wo ist eigentlich diese großartige Nation der Türken und die Passdeutschen Türken bei der WM in Berlin?
    Ich guck und warte und guck und warte….

  12. Peter Klöppel

    *zück Kugelschreiber, klapp Notizbüchlein auf*

    Noch ein weiterer Name auf der Volksverräterliste.

    Hoffentlich hat er sich dann für den grossen Showdown ein sicheres Plätzchen auf Erden abstecken können. Genug finanzielle Mittel hat er sich ja schon erbuckelt.

  13. Das ist doch gar nichts Neues.
    Genscher und Kohl waren in den 80ern nicht bereit, auch nur ein Interview dem Fernsehen zu geben, wenn die Fragen ihnen nicht vor dem Interview vorgelegt wurden.
    Und trotzdem besaß dann Genscher noch die Frechheit, die Hälfte der Fragen nicht zu beantworten und stattdessen herumzuschwafeln.

    Kohl nahm 1976 an einer Talkshow in Holland mit Niederländischen Studenten teil, die Sendung lief live in den Niederlanden und in Deutschland.
    Kohl wurde in dieser Sendung von den niederländischen Studenten übel bloßgestellt und regelrecht vorgeführt.
    Seitdem hat Kohl nie wieder ein unvorbereitetes Interview gegeben.

    Bei Merkel läuft das nicht anders.
    Die Fragen müssen in vor dem Interview, der Talkshow vorgelegt werden und sie spielt dann die Allwissende, die auf alles eine Antwort weiß.
    Das ist alles ein Schmierentheater, mehr nicht.

  14. @ #17 #18 Mo-ham-Mett
    Leider fehlt noch die Ergänzung in seiner Vita bei wikipedia-wer möchte?

    Und dann nimmst deine Sonnenbrille ab und schreibst auf Indymedia „PI manipuliert Wikipedia“?

  15. Es ist doch klar,dass Systemparteien und Mainstream Medien nur gegenseitig Ping-Pong spielen,da tut niemand dem anderen weh,denn sie leben ja gegenseitig parasitär von einnander.
    Wohlfühl-und Konsens-Demokraie,piep,piep,piep…wir haben uns alle lieb.Echter Streit kommt da gar nicht mehr vor,alles nur Scheingefechte.
    Die Krähen krümmen sich kein Haar.

  16. Der Koordinationsrat der trkischen Vereine in NRW schreibt u.a. an die CHRISTLICHE MITTE:

    Vergessen Sie nicht: Als Deutschland in Schutt und Asche lag, kamen die Auslnder (gemeint sind die Muslime) und bauten das Land wieder auf. Die Auslnder haben den Deutschen den Wohlstand gebracht. Ohne die Auslnder stnden die Deutschen heute noch auf ihren Trmmern. …

    Diese Demagogen erklären ein Körnchen Geschichte zur allgemeinen Wahrheit. Richtig ist, daß aus der Türkei viele Fabrikarbeiter, Müllmänner, Strassenfeger und Hilfsarbeiter sicherlich am Aufbau nach 1960 mitgewirkt haben. Nur kamen dorther Ingenieure, Meister und Akademiker eher kaum.

    Aber warten wir es ab: irgendwann war in der Geschichtsschreibung auch A. Schweitzer ein Türke, sie haben Film und Fotoapperat erfunden, sind schon immer die besten Maschinenbauer auf Erden gewesen, überhaupt: Airbus, Zeppelin, Fernsehen, Computer…alles ist in türkischen Gehirnen gereift.

    Jetzt schreibt ja noch die Siegermacht USA die Geschichte und schreibt sich obige Erfindungen von Deutschen auf ihre Fahnen…

  17. Lügen, Lügen, Lügen…-> Und vor den Wahlen lügen sie, damit die übrigen Lügen nicht auffliegen!!

    Hoffentlich gibt es zu den Landtagswahlen in Ostdeutschland wieder so einen herrlichen Skandal wie 2005, als eine rechte Partei in den Landtag von Sachsen & Mecklenburg eingezogen ist…

    Die Bestürzung über den NPD-Einzug war doch für manche Politiker das erste Mal in der Karriere, wo sie nicht gelogen und geschauspielert haben!

    Hoffe ihr lieben Ossis kriegt so einen herrlichen Skandal nochmal hin!!!
    (Bei den Wessis ist die Volksverdummung nach 60 Jahren BRD vermutlich schon unumkehrbar 🙁

  18. #23 Storch (22. Aug 2009 21:30)

    Diese Demagogen erklären ein Körnchen Geschichte zur allgemeinen Wahrheit. Richtig ist, daß aus der Türkei viele Fabrikarbeiter, Müllmänner, Strassenfeger und Hilfsarbeiter sicherlich am Aufbau nach 1960 mitgewirkt haben. Nur kamen dorther Ingenieure, Meister und Akademiker eher kaum.

    Diese Geschichte ist von vorn bis hinten erstunken und erlogen – wie alles, was von einem Türken kommt.

    1. Dieses Land wurde von den Deutschen wiederaufgebaut – und von niemandem sonst.

    2. Die ersten Gastarbeiter sind erst gekommen, als das Wirtschaftswunder schon auf Hochtouren lief.

    3. Die Türkei war das letzte Land, aus dem Gastarbeiter nach Deutschland kamen.

    4. Es war nie geplant, Gastarbeiter aus dem nichteuropäischen Ausland nach Deutschland zu lassen. Die Türken haben aber so lange in Bonn herumgeheult, daß die Griechen dürfen und sie nicht (Stichwort „NATO“), daß man sich schließlich hat breitschlagen lassen.

    5. Aus der Türkei kamen die letzten Hinterwäldler, die von uns erst angelernt werden mußten. Für etwas anderes als Hilfsarbeiten waren sie nicht geeignet – und selbst damit haben sie mehr verdient und zurückgelegt, als es ihnen in der Türkei je möglich gewesen wäre.

    usw.

    Wir sind den Türken überhaupt nichts schuldig und wenn ihnen hier irgendwas nicht paßt, sollen sie sich einfach auf den Heimweg nach Kleinasien machen. Wir werden sie nicht vermissen und bestimmt auch nicht aufhalten.

  19. Das Tragische daraan ist, dass es in Privatsendern so läuft. Da müsste eigentlich der Markt spielen und ein paar richtige Fragen sollten kommen.

    Marktversagen oder Wohlstandsverblödung?

  20. @26 Plondfair

    doch wir sind ihnen etwas schuldig-die rückreisekarte in ihre heimat.dieses volk partizipiert seit jahrzehnten wom allegmeinen wohlstand der deutschen-aber wirklich geldwerte haben die doch hier nicht geschaffen.das wurde dann dem iman in der moschee so schwarz in die hand gedrückt.aber selbst hier sind se beschissen worden.auf was kann ein türke eigentlich noch stolz sein,wenn solche schweine dann auch noch in der regierung sitzen,oder von denen beschützt werden?

    zu klöppel sag ich nur eins-der typ sollte sich in grund und boden schämen-ich hoffe es kommt der tag an dem wir ihm das mitunter heimzahlen.

  21. #29 aknobelix (22. Aug 2009 21:59)

    doch wir sind ihnen etwas schuldig-die rückreisekarte in ihre heimat.

    Dafür würde ich sogar etwas spenden.

  22. In einem Interview (http://www.pro-medienmagazin.de/politik.html?&news%5Baction%5D=detail&news%5Bid%5D=2344) wurde eine kritische Frage gestellt:

    Wenn Sie alleine in der Frage der Abtreibung entscheiden könnten: Was würden Sie tun, um zu verhindern, dass jede 5. Schwangerschaft mit einer Abtreibung endet?

    Darauf antwortete sie zur Sache überhaupt nicht! Nur mit dieser Selbstzufriedenheit:

    Ich meine, dass wir nach langem Ringen in der Frage des Paragraphen 218 zu einer Lösung gekommen sind, die tragfähig ist.

    Das ist Hohn zum Quadrat! Nichts wird sie tun, um die werktäglich rund 1000 Morde zu verhindern. Dabei ahnt sie vermutlich, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist, denn:

    Wir sollten jedoch Müttern und Vätern Mut zum Ja zu einem Kind machen, indem wir Deutschland zu einem kinderfreundlicheren Land gestalten …

    bla,bla,bla …
    Am 27.9. bekommt sie jedenfalls meine Stimme nicht!

  23. Glaubt etwa irgendwer, dass im Fernsehen etwas ohne Absprache läuft? Das ist doch alles sekundengenau geplant, und somit natürlich auch der Inhalt einer „Befragung“.
    Wundert tut mich das nicht, läuft es dochschon seit ewigen Jahren so

  24. esszetthi

    Da IST offizielle CDU Linie !

    Die CDU buhlt um die „mein Bauch gehört mir“ Klientel.

    Versuch mal im CDU Forum etwas über Abtreibung zu schreiben !

    DAS WIRD IN KÜRZERSTER ZEIT GELÖSCHT !

  25. „Ich meine, dass wir nach langem Ringen in der Frage des Paragraphen 218 zu einer Lösung gekommen sind, die tragfähig ist.“

    Richtig ,frau Merkel

    Zur neuen ENDLÖSUNG !

    Ein nicht strafbewährtes Abtreibungsrecht ist ein Gummiparagraph.praktisch ein „RECHT auf Abtreibung“,auch wenn da rein formal „rechtswidrig“ davor steht.

    Dumme Bauernfängerrei also,eine rechtliche Grauzone,schlicht und ergreifend UNRECHT,ANTI-RECHT .

  26. “Sie haben ja gar keine kritische Frage gestellt”

    Mein Gott, was sind das für Zustände. Wenn dann auch noch das Internet zensiert wird, dann kann das Regime endgültig schalten und walten, wie es will.

    Kritik an der Regierung: In der BRD bald genauso gefährlich wie in China? 👿

  27. Demokratur a la Deutschland. Die „unabhängigen“ Medien wirken wunderbar mit ihren Gönnern zusammen. Da hätte die Ostzone noch was lernen können.

    Was werden wir verarscht, verraten und verkauft.

  28. Qualitätsjournalisten <- Qualitätsdevotionalisten

    Es gibt Politiker die wollen, dass man NUR mit einer speziellen Ausbildung in Qualitätsdevotionalismus , – mit Zettel und Stempel , in der Öffentlichkeit schreiben , also bloggen, darf.

  29. Schon irgendwie seltsam. Ich dachte bisher, der Klöppel sei ein Soze, mithin ein Unterstützer von Krank-Walter Steinmeier.

  30. Frag einen (Qualitäts)Journalisten, was die herausragendste Eigenschaft in seinem Berufsstand ist. Er wird dir ohne zu zögern sagen: „devot sein“. Wenn er was anderes sagt, hat er
    den Journalismus nicht verstanden und ist wahrscheinlich gar keiner.

  31. @ #27 Dwalin (22. Aug 2009 21:48)

    Hier endlich mal einer, der wirklich kritische Fragen stellt – eben entdeckt:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/

    Beachten Sie auch die Themenliste auf der rechten Seite!!

    das ist die seite eines antiamerikanischen vollspasts!

    Hab mich den ganzen Abend mit der Seite beschäftigt. Fazit: Antiamerikanisch ja, leider. Aber Vollspast? Sicher nicht. Er schreibt viele sehr interessante Artikel, besonders zum Thema Wirtschaftszusammenhänge, Klimaschwindel, NWO usw… Ich bin jedenfalls recht angetan, und für Anfänger in der Materie ist die Seite m.E. ein guter Einstieg.
    Allerdings gefällt mir der Ton nicht, in dem man dort zuweilen kommentiert. Aber der gefällt mir hier auch nicht immer.

  32. Mal sehen was wir ausser Totalüberwachung,
    Arbeitslosenzahlenverschönerung , Islamisierungsunterstützung ,Demographiezusammenbruch ,Kriegseinsatz mit verändertem Namen
    Steuererhöhungen in verschiedenster Form,Atomkrafttotalausstieg trotz Energiekrise
    Offener oder gesteuerter Pressezensur,Zusammenbrechendem Gesundheits und Rentensystem ,Abwrackschwachsinn ,Opelrettungswahn usw usw
    noch so von unseren politischen Eliten geboten bekommen ?Geht noch mehr bevor wir Es
    Demokratdiktatur nennen müssen oder führen wir direkt die Scharia ein?

    Es stellt sich die Frage ob selbst „rein gar nichts tun zu besseren Ergebnissen geführt hätte?“obwohl, einige Spitzenpolitiker haben dass ja auch schon erfolglos angewandt die letzten vier Jahre…

    Jetzt noch schnell bunte Plakate hinstellen und dann ist das Ministergehalt und die jüngere Freundin wenigstens sicher.
    Dadurch das keine der Parteien ernsthaft vorhatte direkte Demokratie einzuführen ,dadurch haben wir die Demokratie zerstört.

  33. Jetzt noch schnell bunte Plakate hinstellen und dann ist das Ministergehalt und die jüngere Freundin wenigstens sicher.

    Ich warte auf das Wahlplakat: „ich hab ne Jüngere“ Dr, Grün und Witwer SPD

  34. Was die linken Bertelsmann-Sender nun als “Townhall-Meeting” ausgeben, ist eine Verspottung, ja Verhöhung dieser eigentlich fantastischen amerikanischen Institution.

    Immer diese Links/rechtsgelabere bei den Medien. Würdet ihr endlich mal bitte euer Hirn einschalten? Das hat nichts mit Links/Rechts gelabere zutuen sondern ganz einfach damit das unsere Medien nicht mehr „unabhängig“ und für die Bevölkerung sind.

    Es hat nichts damit zutuen das die Medien Linksgerichtet wären sondern einfach damit das sie nicht mehr unabhängigen Jounralismus betreiben. Sie sind gekauft und verbreiten nur noch lügen/desinfo und Propaganda.
    Ich würde mal langsam aufwachen und verstehen was dort wirklich passiert….. Fakt ist egal ob Links oder Rechts der Bürger kann sich auf die Medien überhaupt nicht mehr verlassen sie belügen und betrügen den Bürger egal aus welcher politischen Richtung bewusst und ohne skrupel.

  35. :edit
    man merkt jetzt schon bei diesen Wahlkam(r)ampf das es dort „kräfte“ im Hintergrund gibt die mit allen Mitteln wollen das die CDU und FDP an die Macht kommen und sie machen es wie sie es immer machen …. sie benutzen die Medien dafür die sie kontrollieren…….
    Leute mal im Ernst dieses Links/Rechtsgelabere ist doch zumeist nur noch bullshit in solchen Fällen wie Medienmanipulationen und Brainwashing der Zuschauer steckt was ganz anderes dahinter und man sollte langsam wirklich aufwachen und das erkennen…..

  36. steckt was ganz anderes dahinter und man sollte langsam wirklich aufwachen und das erkennen…..

    Gleichschaltung ist wieder angesagt.

    Vor allem aber geht es gegen alles Konservative und gegen das Christentum.

  37. Wer gut aufgepasst hat,hat folgendes bemerkt:

    Die einzige wirkliche Kraft,die man gegen einen Staatstotalitarismus setzen kann,ist eigentlich die Religion.

    Das war bei der Abwicklung der DDR 1 so,die entscheidenden Proteste kamen aus den Kirchen.

    Das ist bei dem Aufstand im Iran so,dort protestieren vor allem die nicht absolut systemkonformen Religiösen.

    Leider gibt es in der DDR 2 keinen nennenswerten Widerstand aus den gutmenschlichen,linksverseuchten Kirchen,die sind viel zu viel im staatlichen System gefangen,sie sind keine eigenständige Kraft,denn sie leben viel zu gut vom Staat.Die Kirchensteuer wird zum Schweigegeld.
    Gegen die Abtreibung sagt niemand was von diesen Scheinchristen,sie kassieren lieber ihr Blutgeld.Gemeinsam begangene Verbrechen schweissen eben zusammen,das haben sie mit der Maffia gemeinsam.

    Von daher können wir wohl nichts erwarten.

  38. Wie spannend hätte eine solche Sendung doch im öffentlich-rechtlichen Zwangsgebührenfernsehen mit den investigativen Journalistinnen Karen Miosga, Judith Rakers oder Marietta Slomka laufen können? Sicher wären dort auch kritische Fragen gestellt worden.

  39. #49 joghurt

    Gleichschaltung ist wieder angesagt.

    Vor allem aber geht es gegen alles Konservative und gegen das Christentum.

    Ohne Christentum wird ihr Gewissen wohl nicht
    mehr geplagt. Dann können sie erst recht
    gegenüber den Menschen machen was sie wollen.
    Auch wenn ich riskiere, als Spinner abgetan
    zu werden: Für DIE sind wir nicht mehr als
    eine „Batterie“ die Energie ausschüttet,
    genau wie im Film Matrix, die Vision einer
    düsteren Zukunft. Und sie benutzen uns jeden
    Tag und zapfen uns jeden Tag an (Steuern
    jeder Art, Bussgelder, immer höhere Belastung
    durch Geldvernichtung des Staates und der
    Banken, usw.) und gaukeln uns eine heile
    Welt vor, durch Film, Presse und Medien wird
    ihre Matrix eingespielt. Die Schuld für die
    ganze Miesere wird uns natürlich auferlegt.
    Menschen sind wir für die schon lange nicht
    mehr. Wir sind die Batterie! Wir er-
    wirtschaftet das Geld das die da oben wie
    gierige Krokodile aufschnappen. Erst wenn wir
    nichts mehr geben, wenn der Brunnen versiegt
    ist, dann werden wir ihr wahres Gesicht
    erkennen können. Und bis es mal soweit ist,
    lächeln sie uns unverschämter Weise weiter
    an. Es ist schwer zu glauben, das wir es aus
    eigener Kraft noch schaffen, uns aus diesem
    Dilemma zu befreien. Dafür sind die da oben
    schon zu sehr verankert und ihre Matrix in
    zu viele Köpfe eingebrannt.

  40. Es scheint ein soziologisches Gesetz zu sein, dass solche Konjunkturritter im „Journalismus“ nach oben gespült werden; systemimmanent eben.

  41. Für DIE sind wir nicht mehr als
    eine “Batterie” die Energie ausschüttet,

    Für DIE sind wir Dreck , Abschaum der es nicht Wert ist. Das ganze hat nichts mit Links/Rechts zutuen da steckt mehr dahinter… Die Welt wird nicht besser sie wird stetig schlechter für den normalen Bürger…Warum ? Was soll das ? Es wäre doch ein einfaches eine bessere Welt zu machen, wo Menschen eine Arbeit haben und einen guten Verdienst dafür bekommen….aber genau das Gegenteilige passiert … weil vielleicht System dahinter steckt ? Genauso wie System hinter der Islamisierung steckt und kein Links/Rechts gerede…… Genauso wie die Klimalüge und neuerdings die Lüge über die Schweinegripppe… Nicht alles was als Verschwörungstheorie defarmiert wird ist gelogen…. Das Wort Verschwörungstheoretiker hat langsam die selben Dimensionen angenommen wie das Wort „NAZI“ es dient beides mittlerweile nur dazu um andere Menschen schnellstens Mundtod zu machen….

    Wir sollten langsam wirklich mal von dem Links/rechts gerede weg kommen und uns über das Gedanken machen was dort im Hintergrund wirklich abläuft…

  42. Mike Melossa

    Steinmeier verspricht wieder mal Vollbeschäftigung.

    Er hat einen Vollrausch.

    Für Politiker seid ihr einfach nur „Leistungsträger“.

    Ansonsten: Abschaum

    Ob Politiker Steuern von Innländern oder Ausländern einnehmen,ist denen völlig egal,Hauptsache sie fliessen und erhalten das System,den Status Quo.

  43. Na, da wissen wir doch endlich, wofür das „C“ in CDU steht, für „Correct“ – political correct.

  44. #54 MusLee

    Wir sollten langsam wirklich mal von dem Links/rechts gerede weg kommen und uns über das Gedanken machen was dort im Hintergrund wirklich abläuft…

    Ein Wettlauf gegen die Zeit. Glaubt ihr, die
    haben keine Experten die sich den ganzen Tag
    mit alten Schriften und Prophezeiungen
    beschäftigen? Die wissen um die Zukunft und
    sie denken, sie können die Menschen einmal
    mehr betrügen und belügen und dumm halten.
    Diesmal gelingt ihnen das nicht. Das eine
    große, vielleicht sogar die größte Veränderung unserer bekannten Welt auf uns
    zukommt, ist nicht zu leugnen. Bedenkt doch
    mal die Anzahl der Weltbewohner. Es sind
    schon knapp 7 Milliarden Menschen und die
    Ressourcen werden knapp. Und es wächst nicht
    Linear. Während ich das hier geschrieben habe
    sind 1.000 neue Erdbewohner dazugekommen. Die
    demographische Entwicklung gerade in „dritt
    Länder“ ist astronomisch. Wir spüren doch in
    Europa sehr schmerzlich diese Entwicklung.
    Jedes Kind das etwas rechnen kann, wird
    erkennen, dass das alles nicht gut gehen
    kann. Also muss die Weltbevölkerung dezimiert
    werden. Damals war es der schwarze Tod oder
    auch Beulenpest, oder die spanische Grippe,
    alle Art von Seuchen, von Cholera bis SARS.
    Das sind die Waffen der Natur, um den „Virus“
    Mensch in seiner unlogischen Ausbreitung zu
    bekämpfen. Krieg der Menschen dezimiert auch.
    Wir steuern da auf was ganz großes zu, und
    die Politiker und die ganzen Steigbügelhalter
    sichern sich nur ein sicheres Plätzchen, um
    mal der Verschwörung treu zu bleiben. Die
    Mayas haben den ganzen Ablauf sehr gut
    erkannt und wohl auch etwas gewusst. Denn ihr
    Datum, 2012 für das Ende der Zeit, ist gar
    nicht so abwegig. Bitte bedenkt, dass Ende
    der Zeit bedeutet nicht, das ende der Welt.
    Das Ende der Zeit definiert sich dadurch,
    das dem Menschen keine Wahlmöglichkeit mehr
    eingeräumt wird.

  45. Weltbevölkerung:

    1804 1 Milliarde
    1927 2 Milliarden (123 Jahre später)
    1960 3 Milliarden (33 Jahre später)
    1974 4 Milliarden (14 Jahre später)
    1987 5 Milliarden (13 Jahre später)
    1999 6 Milliarden (12 Jahre später)
    2009 ca. 7 Milliarden (10 Jahre später)

    Das ist die Bedrohung der Menschen!
    Aber die Politiker wollen uns erzählen,
    die Europäer sterben aus. Die Europäer sind
    ein Volk mit Vernunft und keine
    Gebärmaschinen. Dafür werden wir jetzt
    mit der Überflutung von Gebärmaschinen
    bestraft.

  46. #43 Dwalin (23. Aug 2009 02:14)
    > Hab mich den ganzen Abend mit der Seite beschäftigt. Fazit: Antiamerikanisch ja, leider. Aber Vollspast? Sicher nicht. Er schreibt viele sehr interessante Artikel, besonders zum Thema Wirtschaftszusammenhänge, Klimaschwindel, NWO usw…

    Es gibt leider Personen die kritische Themen aufgreifen und mit Verschwörungstheorien vermischen, um damit Geld zu verdienen, sich wichtig zu machen oder um politische Propaganda zu betreiben. Für jedes obenengenannte Thema gibt es andere gute Seiten, und für NWO-Theorie-Anhänger gibt es gute Psychiater.

  47. und für NWO-Theorie-Anhänger gibt es gute Psychiater.

    Ich Schlussfolgere auch mit einer NWO-
    Theorie. Gemessen an ihrer politischen
    Tätigkeiten, im Globalen sinne, gegen den
    Willen der europäischen Völker um eine
    Zentrale Macht zu etablieren durch nationale
    Auflösung und Bündelung der Völker, um gegen
    die gefährlich aufkommende Zukunft gerüstet
    zu sein, nach deren Aussage, ist das nicht
    nur nahe liegen, unterschwellig wird es
    sogar bestätigt. Aber mal sehen wer zu erst
    zum Psychiater geht. Ich denke die, die im
    guten glauben waren und dachten, alles wird
    schön und gut und Multikulti-Kunterbunt, die
    dachten, Geld wird das Klima ändern, das
    werden die ersten sein. Da bin ich mir ganz
    sicher. Aber wer anderen aufgrund seiner
    Meinung beim Psychiater sehen möchte, der hat
    selber nicht mehr alle Tassen im Schrank,
    wenn ich das mal so umschreiben darf.

    P.S. Nein, ich habe die Seite nicht gelesen.

Comments are closed.