Daily Express: Migranten Baby-Boom kostet £1BN

Daily Express: Migranten Baby-Boom kostet £1BN“Immigrant baby boom costs £1BN“ titelte gestern der Daily Express auf der ersten Seite. Diese eine Milliarden Pfund muss der britische Steuerzahler aufbringen, um Kinder, die aus einem “baby boom“ bei Migranten im Vereinigten Königreich hervorgehen, mit einem Schulplatz zu versorgen – das ist das Ergebnis einer heute veröffentlichten “schockierenden Studie“. Dazu kommen 200 Millionen Pfund pro Jahr an laufenden Kosten.

Das sind allerdings nicht die einzigen Ausgaben, die auf den Steuerzahler zukommen:

„This is just one example of the impact of mass immigration on our public services“, he [Sir Andrew Green, Vorsitzender von Migrationwatch UK] said. „An even bigger one is housing, where immigration accounts 40 per cent of all new households. This means we will have to build nearly 2,000 houses a week just for new immigrants and their families.“ (…) „This research illustrates how uncontrolled immigration is directly affecting ordinary families“

gaben die “veteran parliamentarians”, die den Vorsitz bei der “Cross Party Group on Balanced Migration” haben, in einer gemeinsamen Erklärung bekannt.

» Der Daily Express hat den Artikel “Immigrant baby boom costs £1BN“ in seiner Online-Ausgabe inzwischen gelöscht, im Cache ist er noch zu lesen.

(Gastbeitrag von David)