Graue Wölfe KrefeldAnfang April 2008 machte PI erstmals über die Verstrickungen der Krefelder CDU mit den nationalfaschistischen Grauen Wölfen aufmerksam. Das Thema wurde in den Medien lange unter den Teppich gekehrt – bis sich am vergangen Sonntag die WDR-Sendung „Cosmo TV“ mit dem Skandal befasste und unsere Verdachtsmomente gegen den CDU-Ausländerbeirat und „Brückenbauer“ Mehmet Demir (Foto r.), dem Vertrauenspartner von Krefelds CDU-Oberbürgermeister Gregor Kathstede (l.), bestätigte.

Der WDR schreibt:

Hans-Michael Höhne-Pattberg war lange in der Krefelder Kommunalpolitik aktiv. Ihn hat interessiert, wie sich Migranten politisch engagieren. Bei seinen Recherchen macht er eine erstaunliche Entdeckungen: Bei der Jungen Union und der CDU in Nordrhein-Westfalen engagieren sich Migranten, die mit den Grauen Wölfen befreundet sind. Die Grauen Wölfe machten als türkisch-nationalistische Vereinigung in den 70er Jahren auf sich aufmerksam. Heute geben sie sich gemäßigt und integrationsbereit. Der NRW-Verfassungsschutz 2008 jedoch schreibt über sie: „Sie fördern das Entstehen von Parallelgesellschaften mit dem entsprechenden Konfliktpotenzial.“ Hans-Michael Höhne-Pattberg macht den OB von Krefeld ebenfalls CDU auf ein Mitglied seiner Partei aufmerksam: der Mann sympathisiert mit den Grauen Wölfen. Doch Herr Pattberg stieß mit seiner Aufklärungsaktion in Krefeld auf taube Ohren.

Wer von Krefelds Oberbürgermeister Kathstede erfahren will, wie lange er noch ein Mitglied der rechtsradikalen Grauen Wölfe in seinen Reihen tolerieren will, kann sich hier informieren:

Geschäftsstelle CDU Krefeld
Carl-Wilhelm-Str. 30-32
47798 Krefeld
post@gregor-kathstede.de
Tel.: 02151-81980
Fax: 02151-819815

PI-Beiträge zum Thema:

» Wenn die Demokratie schläft
» Hessen-CDU: Keine Konsequenzen für Bilgin
» Wie rechtsextrem ist die Kölner CDU?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

42 KOMMENTARE

  1. Dieser Kathstede ist ja ein fieser Typ … gruselig, dass solche Leute echt was zu sagen haben. aber selbst wenn er auch denken würde, dass er da einen Fehler gemacht hat mit seinem Ausländerbeirat, hat er viel zu viel Schiss, das zuzugeben – hängt ja ein gut dotiertes Pöstchen dran. Also aussitzen. Mit Integrität hat Politik nicht viel zu tun.

  2. Das ist erst der Anfang. Man wird sich wundern, wieviele Türken mit geschenktem deutschen Paß schon deutsche Parteien und Institutionen unterwandert haben… Egal ob die Grauen Wölfe bei der CDU, denen übrigens schon in den 70er Jahren Gevatter Strauss seine Aufwartung machte, oder die Blindgänger mit Migrationshintergrund bei den Grünen – sie sind auf dem Vormarsch. Sie sitzen in Ämtern und Kommunen, im Finanzamt, bei der Polizei und es werden immer mehr !
    Und vertreten garantiert nicht unsere Interessen !
    Man muß sie entlarven und ihre Umtriebe an den Pranger stellen und diesen grauen Wölfen den Schafpelz der CDU herunterreissen…

  3. @ doktor
    Man muss die Staatsangehörigkeiten der letzten 20 Jahre ungültig machen und diese Leute aussortieren. Wer mit Verbrechern Kontakt hat, fährt nach Hause.

  4. Herne: Drei bewaffnete Südländer überfallen Taxifahrerin (73)
    Herne. In den späten Abendstunden des gestrigen 1. September kommt es in Herne zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Taxifahrerin (73). Gegen 22.35 Uhr steigen drei junge Männer am Herner Bahnhof in den weißen Mercedes und lassen sich zu einer an der Straße „Am Großmarkt“ gelegenen Veranstaltungshalle bringen. Dort hält einer der Fahrgäste der Hernerin ein Messer an den Hals und fordert sie auf, zum Wendehammer zu fahren. Als sie dieser Aufforderung nicht sofort nachkommt, zieht ein zweiter Täter ebenfalls ein Messer und droht damit, die 73-Jährige „abzustechen“. Im Wendehammer fordert das kriminelle Trio die Frau auf, sich auf den Boden zu legen. Nachdem die drei Räuber der Taxifahrerin das Bargeld, ein Handy sowie eine Halskette entwendet haben, flüchten sie zu Fuß über einen unbefestigten Weg in Richtung Cranger Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Taxiräubern bleibt erfolglos. Die Kriminellen, drei Südländer, sind ca. 18 Jahre alt und 170 cm groß. Zwei der Täter sind schlank und trugen einen schwarzen- bzw. bunten Kapuzenpullover. Der dritte Mann ist stabil und war mit einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidet. Das Bochumer Raubkommissariat KK 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4131 um Zeugenhinweise.
    Mehr:
    http://fredalanmedforth.blogspot.com/

  5. Man beachte die kurze Sequenz mit dem Interviewversuch mit Kathstede ab 4:18. Typisches Aussehen und Gebaren eines „modernen“ CDU-Politikers: schmierig, arrogant, selbstgerecht. Und sicherlich ist er auch ein beherzter Kämpfer gegen Rechts ™ – zumindest solange es um deutsche „Nazis“ wie Pro Köln geht…

    Aber auch diesem Volksverräter wird das selbstherrliche Grinsen noch vergehen.

  6. „Sag mir, mit wem Du gehst und ich sage Dir wer Du bist.“ So sprachen Mutter und Oma.

    Also, CDU, mit mir kannst Du nicht mehr rechnen. Niemals mehr.

  7. Auch in Hamburg, wo bekannt wurde, dass die Zweite Bürgermeisterin und Grünenvorsitzende und Schulsenatorin Christa Goetsch mit der verfassungsfeindlichen Milli Görüs unter einem Dach steckt und sich „für die Förderung des Islam“ einsetzt ( http://www.welt.de/hamburg/article4053064/Dialog-auf-Augenhoehe-oder-Augenwischerei.html ) übergeht die Politik dies mit Schweigen. Die schwarz-rote Koalition darf eben auf keinen Fall gefährdet werden.
    Offenbar funktioniert die Methode des Aussitzens überall bestens.

  8. #10 Fleet

    Goetsch und Sager sind AltkommunistInnen. Mit denen paktiert CDU Beust, es wäre ein Grund, Beust aus der CDU zu entfernen, aber so lange das nicht geschieht, kann man keine CDU wählen.

  9. Es ist viel eben erfolgversprechender, als nationalistischer/sozialistischer/kommunistischer Türke sich bei einer der bestehenden „demokratischen“ Parteien einzuschreiben als eine reine Mohammedaner-/Migrantenpartei zu gründen.

    Nicht umsonst waren/sind Milli Görüs und DITIB gegen eine Neugründung!

  10. #8 Rheinperle & #9 Sprachlose

    Erstaunlich dass so etwas überhaupt im WDR gesendet wurde.

    Ich denke mal, der SPD-Sender WDR hat das deswegen gebracht, weil der Skandal in der Konkurrenzpartei CDU passiert ist. Was tun die nicht alles, um die SPD noch bis zur Bundestagswahl zu puschen.

    Jetzt wird sicher der Kampf gegen Rechts(tm) auf alles links der SPD ausgeweitet.

  11. #2 doktor (02. Sep 2009 17:03)

    Das ist erst der Anfang. Man wird sich wundern, wieviele Türken mit geschenktem deutschen Paß schon deutsche Parteien und Institutionen unterwandert haben… Egal ob die Grauen Wölfe bei der CDU, denen übrigens schon in den 70er Jahren Gevatter Strauss seine Aufwartung machte, <b<oder die Blindgänger mit Migrationshintergrund bei den Grünen – sie sind auf dem Vormarsch.

    Die Grünen haben in Berlin Cem Özdemir auf ihren Wahlplakaten mit dem Spruch: „Nur Grün hilft aus der Krise.“

    Bei diesem Spruch im Zusammenhang mit Özdemir muss ich immer an (ISLAM)Grün denken und an den Spruch der Muslimbruderschaft: „Der Islam ist die Lösung!“ Klingt doch sehr ähnlich.

  12. Scheinbar sind die „Grauen Wölfe“ sehr flexibel: In Krefeld wird gemeinsame Sache mit der CDU gemacht und im oberbergischen Radevormwald (22. August 2009) randaliert man gewalttätig zusammen mit Anarchokommunisten gegen pro NRW. Wo es politisch was zu holen gibt, da sind die „Grauen Wölfe“ nicht fern. Zumindest werden jetzt die Gutmenschen mit ihrer Nazi-Hysterie schön vorgeführt.

  13. Formieren sich in Krefeld schon die ersten Aufrechten im Kampf gegen Rechts™ ?
    Diesmal wäre es angebracht.

  14. Verzweifelt hechelt die CDU dem Zeitgeist hinterher und versucht „Migranten“ für ihre Partei zu gewinnen.

    Die wenigen smarten, redegewandten, sog. „gut integrierten“ Ausländer(wie ein Cem Özdemir) sind alle schon bei linken Parteien wie den Grünen untergekommen, da bleibt für die CDU halt nimmer viel übrig.

    So landen dann Typen wie dieser stammelnde negroide „Integrationsbeauftragte“ Zeka Schall bei der CDU (man erinnert sich, das angebliche NPD Opfer von Thüringen und Möchtegern Politikprofi, der in den Nachrichten nach 21 Jahren in Deutschand noch untertitelt werden musste). Oder eben solche grauen Wölfe bei der weltoffenen (und nicht ganz dichten) „modernen Grossstadtpartei CDU“.

    Ich gönne der CDU solche Qutenmigranten von Herzen

  15. @#6 Agent Provocateur (02. Sep 2009 17:07),

    absolut, dachte nach dem Kölner CDU Sunnyboy Kurth geht es nicht mehr schlimmer, aber offensichtlich hat die Krefeld noch besser erwischt.

    Ich weiß nicht, aber wer wählt so ein Arschl…
    äh, CDU Typen??

    Man mag ja gar nicht glauben, das es auch hier auf Pi noch welche gibt, die diese Partei wählen und die sagen das auch noch laut!
    Wird Zeit für ein Bundestagswahl-Thema hier!

    Gruss

    Lindener

  16. Ich hoffe der Verfassungsschutz kümmert sich mal um die CDU. Ansonsten ist zu diesem unappetitlichen Skandal der CDU nur zu sagen, pfui CDU, was ist nur aus dir geworden.

  17. #6 Agent Provocateur

    Die CDU ist für Deutsche und Migranten die sich ehrlich integrieren wollen, und froh sind das sie dem Islam in ihren Heimatländern entkommenm sind, nicht mehr wählbar!

  18. Ich telephoniere regelmäig mit Michael, ich wohne zwar mittlerweile in Oberbayern, bin aber in Godesberg zur Schule gegangen und habe in Bonn studiert. Ich besuche auch mindestens einmal im Jahr meine Familie in Godesberg. Das nächste Mal werde ich mich auch mit Michael wiedertreffen. Man muss sich schliesslich vernetzen. Nur gemeinsam sind wir stark. Deswegen habe ich auch die Bürger für Sendling über die Sendung cosmo TV informiert, das ist eine Gemeinschaft, die gegen den Moscheebau im Münchner Stadtteil Sendling kämpft. Michael’s Beitrag ist sehr gut angekommen, leider hat der WDR ihn arg geschrumpft, er hat noch viel mehr zu diesem Thema zu sagen. Es gibt noch viel zu tun, machen wir weiter. Venceremos?

  19. @27 Seiko

    Der Moderator von Cosmo TV:
    Till Nassif ist 1971 in Coburg geboren. Sein Vater stammt aus Syrien, seine Mutter aus Deutschland.

  20. Diese ganzen schwulen Wölfe gehören einfach in die Sibirische Taiga + dieser !“@$!“§% Moderator

  21. @#12 schmibrn (02. Sep 2009 17:15)

    Gott, unsere Polit-Eliten – ist das alles widerlich.

    Der Vorsitzende der Israelitischen Kultusgemeinde Nürnberg, Arno Hamburger hat seine beiden Verdienstorden ebenfalls an den Bundeshorst zurückgeschickt.

    Schlimm ist vor allem, dass solche widerlichen kleinen Deutschenhasser wie SPD Mitglied Hamburger solche Orden übrhaupt erhalten.

    Dieser Mensch ist einfach nur abartig, beschäftige Dich bitte mal mit ihm und seinen deutschfeindlichen Aktionen.

  22. #23 Lindener

    Das mit der „richtigen“ Wahl ist so eine Sache. Ich wähle die CDU auch nicht, sondern wohl die Reps, obwohl mir bewusst ist, dass wegen der sch… 5%-Hürde die Stimme wohl verschenkt ist. Auf jeden Fall besser als nicht wählen oder den Stimmzettel ungültig machen. Eines ist aber sicher wie das Amen in der Kirche der Ruf des Muezzin: sollten die Reps tatsächlich in den Bundestag ziehen, werden sie von allen „anständigen“ Parteien geschnitten.

  23. #36 OGDG (02. Sep 2009 18:29)

    Da hilft glaube ich nur noch eines:
    Den Typen einfach abknallen! Hat denn kein Krefelder gedient und ne Knarre zu Hause und kann schießen???
    Wir brauchen wirklich keinen Adi 2.

    Feuer frei!

    PI löscht bestimmt jetzt wieder…

    Ich hätte eine bessere Idee: Dem Verfassungsschutz/Staatsanwalt melden. Diesem Forum zuliebe. Danke.

  24. Das problem sind nicht die Grauen allein. Das sind im Pronzip nur die organisierten Nationalisten ( Im netzt oft cCc als symbol der drei Halbmonde, nur so nebenbei)
    Aber durchschnittlich ist jeder zweite Türke nationalistisch. Erdogan ist schlimmer als Voigt. Man Stelle sich vor was los wäre wenn wir Voigt als Bundeskanzler hätten .Aber Erdogan („der Führer kommt“) ist türkisches Staatsoberhaupt und hat wegen seiner Äußerungen sogar schon gesessen!

    ABer es wird wie so oft nicht mit gleichem Maß gemessen und die Türkeiflagge ist ja auch so schön rot 😉

  25. #38 Seiko (03. Sep 2009 15:17)

    Hat eigentlich einer die Emailadresse des Herrn Mehmet Demir?

    Einfach googlen!! 🙂

  26. Und diese schöne Rote Flagge hat ja eigentlich auch schon eine Sichel. Der fehlt nur noch der Griff und den Stern kann man ja einfach mit nem Hammer überdecken 😉

  27. #40

    Hab ich gemacht, leider erfolglos, denn „Mehmet Demir“ scheint ein türkischer Allerweltsname und dementsprechend häufig zu sein. 🙁

Comments are closed.