ulusoyWenn man von der Polizei gesucht wird, sollte man vermeiden, von Wahlplakaten zu lächeln. Denn dadurch wird das Gesicht so bekannt, dass auch der deeskalationswilligste Schutzmann nicht mehr wegschauen kann. Und die Imunität für Kriminelle beginnt leider erst nach erfolgreicher Wahl. Das musste jetzt auch eine türkische Bundestagskandidatin erfahren.

BILD berichtet:

Ihre Wahlplakate hängen in ganz Mannheim. Lächelnd wirbt Einzelkandidatin Sultan Ulusoy (40) mit blauer Friedenstaube, einem Herz und dem Slogan „Suche bei Dir selbst“ für einen Sitz im Bundestag.

11 Uhr auf dem Alten Messplatz im Stadtteil Neckarstadt: Sultan Ulusoy (Hochsteckfrisur, braunes Kleid) wird von einem Polizisten angesprochen: „Sind Sie etwa Frau Ulusoy?“ Freundlich nickt die studierte Wirtschaftsinformatikerin (geschieden, kinderlos), die sich bis zu ihrer Bundestags-Kandidatur auch bei der Heidelberger SPD engagierte.

Der Polizist: „Dann müssen Sie jetzt mitkommen. Gegen Sie läuft ein Haftbefehl.“

Die gebürtige Türkin lässt sich widerstandslos abführen, steigt in den Polizeiwagen.

„Gegen die Beschuldigte läuft ein Vollstreckungshaftbefehl wegen einer offenen Geldstrafe“, sagt Mannheims Staatsanwalt Jochen-Kurt Seiler.

Nach BILD-Informationen soll die Politikerin, die ihren Wahlkampf und Lebensunterhalt nach eigenen Angaben über Freunde und Vereine finanziert, einen Strafbefehl in Höhe von 900 Euro nicht bezahlt haben. In dem Verfahren ging es um Mietschulden und eine unbezahlte Arztrechnung.

Zu der Angelegenheit selbst wollte sich Sultan Ulusoy gestern nicht äußern. Die Festnahme hätte sie „überrascht“ und „total geschockt“. Auch von einem Strafbefehl wegen Mietbetruges in Höhe von 90 Tagessätzen à 10 Euro habe sie „nichts gewusst“.

Die Geldstrafe bezahlte am Nachmittag ein Anwalt der Bundestagskandidatin und ersparte ihr damit eine Strafe von 90 Tagen Gefängnis.

(Spürnase: Appollin)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

70 KOMMENTARE

  1. Iss doch alles gut, die ist bald im Bundestag. Bei all den Verblödeten fällt die gar nicht so richtig auf!

  2. Wird auch nicht die letzte im Bundestag sein, die Dreck am stecken hat.
    Vermisse das Kopftuch, oder hat Steinmeier das schon als Taschentuch vorgesehen um nach der Bundestagswahl seine Tränen zu trocknen ???

  3. Und was hat das mit dem Islam zu tun oder mit der Bereicherung durch Türkinnen?
    Den Beitrag verstehe ich nicht, das passiert auch biodeutschen, ich finde es nicht besonders orginell, daß ihr darüber im blog berichtet.

  4. Frau Ulusoy ist aber eine total untypische Türkin. 😉

    Aber hier sieht man, wie tapfer unsere Staatsorgane sind. Ist die Frau allein, ohne Clan, hat womöglich durch Bildung ein gewisses Benehmen, dann schlägte der Staat mit voller Macht zu.

    Aber bei den wahren Schätzen, da deeskaliert er um 361°!!!

    Kommt mir ein bissel vor wie im Film „14 tage lebenslänglich“.

  5. Die Tante wollte ich mir sowieso schon seit einigen Tagen mal näher ansehen. Am Mannheimer Schloß sowie am Luzenberg sind die Straßen mit Ihren Plakaten zugekleistert. Auf den Plakaten steht u. a. „Das größte Ritual ist Arbeiten“ und als Urheber des Spruchs auch ein „Ulusoy“. Hat die wohl ihren Alten zitiert order wie?… Die Neckarstadt ist übrigens Mannheims „No-Go-Area“…zusammen mit den K-Quadraten …

  6. Hallo PI,

    ich hätte mir einen anderen Beitrag gewünscht … Eher nach dem Motte, dass man die Großen laufen lässt und die Kleinen hängt.

    Auch sieht das Ganze so aus, als würde die Frau extra öffentlich vorgeführt werden — andernfalls wäre der Bild-Fotograf wohl nicht zufällig dabei gewesen. Die Polizei sollte ihr Personal besser für Kriminelle verwenden … Den Strafbefehl hätte man auch nichtöffentlich zustellen können.

    Kurzum: Eine türkische Frau mit zwei Kindern, die sich von ihrem Mann scheiden ließ und nun eigenständig ihren Wahlkampf organisiert, sehe ich nicht als Bedrohung an.

  7. Nach BILD-Informationen soll die Politikerin, die ihren Wahlkampf und Lebensunterhalt nach eigenen Angaben über Freunde und Vereine finanziert, einen Strafbefehl in Höhe von 900 Euro nicht bezahlt haben. In dem Verfahren ging es um Mietschulden und eine unbezahlte Arztrechnung.

    Ich finde das unmöglich, das jemand für 900
    Euro Schulden für 90 Tage ins Gefängnis gehen
    soll. Das mag zwar alles rechtens sein, aber
    verstehen werde ich das nie. Das muss nicht sein.

  8. #8 Mike Melossa; Wieso, wennst von H4 lebst, hast halt (theoretisch) mal kein höheres Einkommen. Allerdings 11€ hättens schon sein können. Aber vielleicht haben die ja die Heizkosten abgezogen.

  9. #9
    Hm…

    Die Frau erfüllt die Kriterien des „Edlen Wilden“ nicht und wird deswegen bestraft wie eine herkömmliche Kartoffel.

    Alles klar? 😉

  10. @ #8 1EUROinsideJOBBER
    Es lag aber auch ein Haftbefehl vor. Das ist dann schon ein anderes Kaliber. Wie das Wort schon sagt, kann ein Polizist nicht anders, als eine Person festzunehmen, für die ein Haftbefehl ausgestellt wurde. Lt. Wikipedia:

    „Vollstreckungshaftbefehl
    Rechtsgrundlage: § 457 StPO

    Stellt sich jemand trotz Ladung zur Vollstreckung einer gegen ihn verhängten Freiheitsstrafe nicht, oder entzieht er sich der Vollstreckung (zum Beispiel wenn der Verurteilte ohne festen Wohnsitz, flüchtig, beispielsweise aus einer Haftanstalt, ist, und sich verborgen hält) so kann gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl ergehen. Dies ist der einzige Haftbefehl, den nicht der Richter, sondern die Staatsanwaltschaft, hier der Rechtspfleger erlässt. Grund ist, dass in diesem Fall schon ein Gericht über die Verhängung von Freiheitsstrafe entschieden hat und es hier nur um den Vollzug der gerichtlichen Entscheidung geht. Gleichfalls ist der Erlass eines Vollstreckungshaftbefehls zulässig, wenn ein Verurteilter eine gegen ihn verhängte Geldstrafe nicht durch Zahlung oder gemeinnützige Arbeit (auch: freie Arbeit) begleicht, und der dann folgenden Ladung zum Antritt der Ersatzfreiheitsstrafe nicht Folge leistet.“

    Scheint so, als ob man durchaus vorher versucht hatte, die Dame zu erreichen.

  11. @ #13 1EUROinsideJOBBER
    Ich habe mir gerade auf ihrer Seite http://www.sultanulusoy.de/?page_id=13 ihren Lebenslauf durchgelesen. Sie hat schon einiges geleistet

    Naja, falls der Lebenslauf so stimmt. Bei der Anzahl von Tipp- und Rechtschreibfehlern, hoffe ich, daß sie den nicht selbst auf der Seite geschrieben hat.

  12. @ Herr_Kaleu

    Ich kenne diese Frau nicht persönlich und kann daher auch nichts bzgl. der Geldstrafe sagen. Da die Geldstrafe wegen Schulden aber wohl geringer ausfällt als die eigentlichen Schulden, heißt das wohl, dass die unbezahlten Rechnungen um einiges höher sind. Richtig?

    ==> Der Zweck heiligt nicht die Mittel, aber ihrem Lebenslauf nach, scheint sie nicht die Muslima zu sein, die hier einen „Euroislam“ etablieren möchte. Mein Instinkt sagt mir eher das Gegenteil: Ich glaube, wenn es hart auf hart kommt, dass dann eher der Polizist auf dem Foto kneift und Frau Ulusoy den Islamisten die Zähne zeigt. Das kommt hier ein wenig zu kurz bzw. fällt unter den Tisch.

    Nichtsdestotrotz, sollte man schon seine Arztrechnungen bezahlen …

  13. @ #10 inga

    In dem von Dir verlinkten Artikel steht, das Frau Ulusoy glaubt, daß dies alles eine Verschwörung gegen sie sei. Wer hätte etwas anderes vermutet? …

  14. Ich gebe zu, ich entferne mich langsam von euren Problemen im tiefen Westen.

    Ich verstehe es einfach nicht mehr, wie man die Gesamtentwicklung hat zulassen können.

    Aber trotzdem: ich liebe Köln und das Ruhrgebiet – und Das Lied von Herby:

    Tief im Westen – BOCHUM –

    http://www.youtube.com/watch?v=FN8fYSNSlt4

  15. #5 Wilhelm Entenmann

    Da hast Du wohl die richtige Entscheidung getroffen. Ich habe Kewil aufgefordert einen Abstimmungblock in seine Web zu setzen. Das Rückgrat hat er nicht. Meinen Aufruf hat er total missgedeutet. Seine „Piraten“ Wahlempfehlung ist ohne Block wertlos.

    Erst am Vorabend der Wahl sollte man der Kons Partei zustimmen welche von den meisten in allen WEB-Abstimmungsblöcken angeklickt wurden. Nur darin liegt noch eine kleine Chance.
    Fakt& Fiktion spaltet,- das ist Fakt,schade.

    Die Piraten haben sich als links bis linksextrem selbst enttarnt und konnten das lange verbergen, Hut ab für so eine Strategie.
    Dann lieber gleich das Original DIE LINKE die hätten mit den Piraten einen Junior.

    Verlasst Euch auf Eure Gesinnung und testet diese im Wal-O-Mat.

    Sucht und klickt in allen Blöcken Euren Favoriten an.

    Am Wahlvorabend ziehen wir Bilanz und sammeln aus allen Blöcken den Chancenreichsten. Der soll dann endgültig die Zweitstimme bekommen. Erststimme bleibt beim Favorit.

    Gottchen, es ist der letze Waggon in dem wir sitzen.
    http://www.youtube.com/watch?v=ldo0Bu-St3o&feature=related
    http://plebiszit.blogspot.com/
    ============================================
    Gute N8 allen AufRechten

  16. Die Dame mag naiv sein und ihre Finanzen und ihren Schriftverkehr nicht so ganz unter Kontrolle haben. Insoweit ist sie nicht so weit von unseren Politikern entfernt. Wenn das Foto die Kandidatin zeigt, dann scheint sie zumindest optisch – wenn auch etwas unbeholfen – im Westen angekommen zu sein. Ich denke, es gibt Schlimmere, den man auf die Finger schauen muß.

  17. Ich hätte gar nicht gedacht, dass man wegen 900 Euro 90 Tage kriegt, das finde ich wirklich zu viel, zumal es Gewalttaten schon ab 6 Monate + Bewährung gibt.

  18. OT

    Ich möchte meinen Vorschlag noch einmal erneuern, dass PI eine große Anzeige beispielsweise in der WELT vor der BTW schaltet. Ich wäre bereit, mich mit 100€ zu beteiligen, nicht viel, aber immerhin. Ich denke mit vereinten Kräften sollte das finanzierbar sein.

    PS: Bitte um Aufhebung meines Moderationsstatus´!

  19. Ich werde den tiefen Westen in guter Erinnerung behalten. Was diese Dame tut und macht ist doch nur ein lächerliches Symptom.

  20. #19 Plebiszit

    Verlasst Euch auf Eure Gesinnung und testet diese im Wal-O-Mat.

    Der „WAHLOMAT“ wurde heute in den MSM (Tagesschau) exvlusiv beworben.

    Nur mal so als Anmerkung

  21. #11 Rudi Ratlos

    Hm…
    Die Frau erfüllt die Kriterien des “Edlen Wilden” nicht und wird deswegen bestraft wie eine herkömmliche Kartoffel.

    Alles klar? 😉

    Kartoffelschnapsklar. 😉

  22. Außerdem sollte man nicht vergessen, dass man ab einer Haftstrafe von 90 Tagen vorbestraft ist.

    Das gilt auch für ersatzweise Geldstrafe. 90 Tagessätze heisst, die gute Frau ist vorbestraft.

    Wenn man ihr Vergehen mal mit den Gewalttätern vergleicht, die schon 30mal vor Gericht waren und da immer noch Bewährung dabei rausspringt – nein, da kann man nur den Kopf schütteln. Diese Justiz ist einfach nur noch abartig.

  23. #8 1EUROinsideJOBBER (04. Sep 2009 23:22)

    Hallo PI,

    ich hätte mir einen anderen Beitrag gewünscht … Eher nach dem Motte, dass man die Großen laufen lässt und die Kleinen hängt.

    Bleibt Dir doch unbenommen, einen entsprechenden Beitrag an PI zu schicken. Was hat jemand in einem Parlament verloren, der sein eigenes Leben nicht richtig geregelt bekommt? Und überhaupt, was hat eine Türkin in einem deutschen Parlament verloren?

    Den Strafbefehl hätte man auch nichtöffentlich zustellen können.

    Den Strafbefehl hat man „nichtöffentlich“ zugestellt, denn ohne Zustellung wird er nicht rechtskräftig und kann folglich nicht vollstreckt werden.

    Übrigens hatte er ja auch ein Vorspiel. Die StA leitet ein Ermittlungsverfahren ein, in dessen Verlauf dem Beschuldigten rechtliches Gehör gewährt wird. Er weiß also, daß ein Verfahren gegen ihn anhängig ist, sowie vom Inhalt.

    Dann beantragt die StA die Eröffnung des Hauptverfahrens oder beantragt, wie hier, um den unbescholtenen Beschuldigten nicht öffentlich bloßzustellen, einen Strafbefehl. Davon setzt dann das Gericht den Beschuldigten in Kenntnis, der sich dagegen wenden kann. Äußert er sich nicht – immerhin gilt bis hier die Unschuldsvermutung – ergeht ein Strafbefehl, der zugestellt wird.

    Nach der Zustellung meldet sich die Staatsanwaltschaft – Vollstreckungsabteilung – und lädt zum Urlaub ein. Daneben gibt sie, um Kosten zu sparen, die Gelegenheit, die Geldstrafe abzuarbeiten oder Ratenzahlung zu leisten. Erst wenn sich der Verurteilte daraufhin immer noch nicht meldet, ergeht ein Haftbefehl, der an die örtlich zuständige Polizei weitergereicht wird, die ihrerseits versucht, den Verurteilten zu Hause oder am Arbeitsplatz festzunehmen. Wie der geschilderte Fall zeigt, hat sie auch dann noch die Gelegenheit – wiederum aus ökonomischen Günden – ihre Geldstrafe zu bezahlen. Oder es einen Dritten zahlen zu lassen.

    An dem Ablauf gibt es demnach nichts zu kritisieren.

    https://www.xing.com/profile/Uwe_Gattermann

  24. Vorstand alevitischer verein!!!!!

    also leute-bei aller liebe zum hass gegen den islam an sich,aber diese frau ist alevitin und davor habe ich persönlich respekt.

    diese glaubensrichtung hat sich vom islam gelöst und steht voll zum grundgesetz der brd,den menschenrechten und der gleichstellung von mann und frau.

    das sie schulden hat die sie nicht bezahlen konnte zb,sehe ich in keinster weise als tragisch an-wer hat die heutzutage nicht?
    auch wenn man in der öffentlichkeit steht und so rumkrebst gestehe ich jedem zu,das er ein kleiner schlawiner ist-aber nur ein kleiner,denn sonst wäre mensch nicht mensch.

    absolut unnötiger beitrag,der hier nur eine ausländische bürgerin irgendwie als dumm hinstellt.das können wir vielleicht bei den islamis machen,denn wer der sekte angehört ist dumm-aber laßt die normalen menschen einfach bitte in ruhe.

    schauts auf wiki nach aleviten nach-ihr werdet staunen was man aus dem koran machen kann-deren prophet heißt im übrigen ali

  25. Die Festnahme hätte sie „überrascht“ und „total geschockt“. Auch von einem Strafbefehl wegen Mietbetruges in Höhe von 90 Tagessätzen à 10 Euro habe sie „nichts gewusst“.
    Vielleicht hätte sie mal die Briefe vom Amtsgericht öffnen sollen. Aber dieses Gesocks tut immer so als wenn sie nichts wüssten und spielen die Unschuldigen.
    Ich habe jeden Tag beruflich mit diesem Gesindel zu tun, ich könnt Euch nicht vorstellen wie nervig das ist.

  26. Werden eigentlich Burkafrauen auch mal verhaftet?
    Theoretisch könnte sich ja mit Burka jeder gesuchte mutmaßlich unschuldiger Straftäter tarnen.

  27. @#33 Ur-Einwohnerin

    na das „gesindel“ ist mir dann aber noch lieber wie die islambrut.

    aber ich denke mal ohne das gesindel hättest du wahrscheinlich keine arbeit?wenn se doch alle so fleißig am zahlen wären:-)

    du kannst dann ruhig dazu sagen,das dieses gesindel in allen bevölkerungsschichten anzutreffen ist.

  28. Ich finde es erbärmlich von der Polizei, den Haftbefehl (auch wenn er rechtens ist, das bezweifle ich nicht) in aller Öffentlichkeit zu vollführen. Sonst versucht man doch auch immer, sensibel für jeden Dreck zu sein.

    Hätte es nicht gereicht, Abends anzuklopfen oder sie kurz vor der Wohnung abzupassen? Muss sowas wirklich in aller Öffentlichkeit geschehen? Hier geht es ja nicht um eine Gewalttäterin..

    Aber bei Geld und Steuern, da verstehen unsere Gerichte halt keinen Spaß.

  29. Dieser liebreizende Mensch (ist es wirklich die grimmige Frau auf dem Foto?) möchte gerne eine weitere Türkenvertretung im dötschen Bündestag werden – und zahlt die Miete nicht? 🙁

  30. Warum sollen denn für eine türkische Betrügerin andere Maßstäbe gelten, als
    für eine Deutsche? Es reicht doch wohl
    vollkommen aus, das die Justiz bereits
    seit langen Jahren diese Leute mit Samt-
    hadschuhen anfasst. Sollen sie jetzt auch
    noch „diskret“ verhaftet werden? Vielleicht
    mit einem von Polizisten hochgehaltenen
    Bettlaken, um sie vor den Blicken der
    Nachbarn abzuschirmen? Ich glaube ich spinne!

  31. klar ist es dumm gelaufen und die strafe bzw der haftbefehl ist rechtens,auch die verhaftung in der öffentlichkeit.

    nur das man dies jetzt so aufbauschen muss-ich dachte eigentlich hier bei pi gehts um islam und wirklich staatsfeindliche aktivisten.

    ein wenig sensibler sollte man doch schon sein.

  32. #26 Excalibur sagt:
    Der “WAHLOMAT” wurde heute in den MSM (Tagesschau) exvlusiv beworben.
    —————————–
    ?
    —————————–
    Man braucht weder die anzüglichen Kommentare dort lesen noch bestimmte Fragen beantworten.
    Für NPD,DVU und Reps wurde natürlich eigens ein abgerichteter „Extremismusforscher“(was ist das?) eingesetzt. Vergesst das Gelaber.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Steffen_Kailitz

    Sucht und sammelt Wahl Abstimmungen in den Foren und Zeitungen und linkt sie bei PI ein,daraus kann man Bilanz für die Zweitstimme ziehen.
    Ich empfehle nochmals eindringlich zum Nachdenken insbesondere den Wählern von Splitterparteien die Zweitstimme nicht zu verschenken.
    http://plebiszit.blogspot.com/
    ============================================

  33. Ich fasse mal zusammen:
    Mietnomade
    und

    „Nach BILD-Informationen soll die Politikerin, die ihren Wahlkampf und Lebensunterhalt nach eigenen Angaben über Freunde und Vereine finanziert, einen Strafbefehl in Höhe von 900 Euro nicht bezahlt haben. In dem Verfahren ging es um Mietschulden und eine unbezahlte Arztrechnung.“

  34. Generell sind solche Leute, die ihr Leben offensichtlich nicht im Griff haben, nicht gerade eine Empfehlung für politische Parlamente. Das, was wir hier über eine türkische Bundestagskandidatin lesen, ist sicherlich nichts, was nur bei solchen zu finden wäre. Insofern halte ich diesen Artikel, in einem Blog geschrieben, indem es um Islamkritik geht, für wenig hilfreich.

  35. Ich freue mich ja, wenn von einer säkularen Türkin die Rede ist. Wenn man aber 900€ Strafe für Mietschulden und Arztrechnung bezahlen muss gehört diese Türkin nicht in den Bundestag.

    Auf solche Türken kann ich nämlich auch verzichten.
    Nach meiner Erfahrung ist es nämlich nicht selten, dass sich Türken grosszügig über unsere Gesetze hinwegsetzen und z.B. einfach aus einer Wohnung ausziehen ohne gekündigt zu haben.

  36. Da hat 1EuroInsideJobber recht. Mit Islamkritik hat das nichts zu tun. Gegner von PI würden jetzt monieren, man wolle mit so einem Artikel pauschal gegen Ausländer bzw. Türken emotionalisieren.

  37. „35 Andreas K

    …da habe andere Erfahrungen gemacht und ich meinte damit die gesammte Islam-Brut mit „diesem Gesindel“. Was ich meinte ist eben die Frechheit dieser Eingewanderten, sie kennen genau ihre Rechte, sprechen kaum Deutsch und erwarten von uns das wir in einer Kindersprache mit Ihnen sprechen. Bei den Amtsgerichten gibt es für jeden Bürger eine Rechtsantragsstelle wo man bei geringem Einkommen einen Beratungshilfeschein beantragen kann. Mit dem kann man dann einen Rechtsanwalt aufsuchen.
    Ich sehe da immer nur Türken und Araber. Arme Deutsche kennen diese Stelle kaum, verdrücken sich eher, ducken sich, schleichen verstohlen durch die Stadt, schauen vielleicht mal in einen Mülleimer nach einer noch verwertbaren Pfandflasche. Der Muslime hingegegen fordert ständig lauthals und das mit einem unverschämten Frechheit die schon an Größenwahn grenzt.
    Und sie bekommen alles!
    das macht mich wütend!

    Das wusste schon Kurt Tucholsky:
    “In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.”

  38. Wegen 900 € Mietschulden ein Haftbefehl, starker Tobak.Während man Frau Ulusoy wegen
    einer kleinigkeit „Dingfest“ macht,kann der
    Türkische Maschinenpistolen Warlord Ercan S.
    schalten und walten wie es ihm beliebt.
    Deutschland,du hast nicht mehr alle Tassen im
    Schrank.
    Schilda läßt grüßen.

  39. #42 Plebiszit (05. Sep 2009 11:32)
    #26 Excalibur sagt:
    Der “WAHLOMAT” wurde heute in den MSM (Tagesschau) exvlusiv beworben.

    Der Wahlomat wurde am Freitag in der Prime-Time exclusiv beworben.
    Auf der HP von tagesschau.de rechts befindet sich der Link.

  40. #42 Plebiszit

    Das heisst allerdings nicht, dass ich den Wahlomaten schon vor 3 Monaten ausprobiert habe.
    So schlecht ist der nicht.
    Aber ich habe nun mal die Angewohnheit, alles, was explizit in den MSM beworben wird, kritisch zu betrachten.
    Das war in der Tagesschau vom Freitag der Fall.

  41. Der Beitrag passt schon ganz gut zur Islamisierung Deutschlands.
    Warum ?
    Nun, ich wohne momentan in der Neckarstadt West in Mannheim und sehe die Islamisierung jeden Tag.

    Ich würde mal sagen auf über 50 % der Wahlplakate hier sind Politiker mit muslimischen Namen – egal bei welcher Wahl.

    Die Muslime schicken westlich wirkende Glaubensbrüder in die Politik und pflastern hier alles mit deren Wahlplakaten zu.
    Erstmal an der Macht fördern diese dann aber wieder die Islamisierung, wie man
    an den Forderungen von Herrnen wie Özdemir und co erkennt.

    Im übrigen kenne ich persönlich solche gebildeten Moslems, die oberflächlich betrachtet westlich und offen wirken. Doch wenn man mal etwas genauer mit ihnen redet
    und z.B. sagt „Ich habe gestern ein Schweineschnitzel bei einem Türken gegessen“..
    dann kommt von diesem scheinbar so weltoffenen Mitbürger plötzlich wie aus heiterem Himmel „Verräter. Dem gehört der Kopf abgehackt.“

    Oft ist es nur Tarnung. Die muslimische Elite wirkt pseudo-westlich, um uns zu unterwandern.

    Grüße aus der
    Neckarstadt West

  42. @ Andreas K. :
    „du kannst dann ruhig dazu sagen,das dieses gesindel in allen bevölkerungsschichten anzutreffen ist“

    Dieses „Gesindel“ gebe ist in allen „Gesellschaftsschichten“???!

    Wohl kaum, sonst hätte Ur-Einwohnerin wohl nicht so viel mit ihnen zu tun! Oder? Wie hoch ist noch mal der Bevölkerungsanteil derer?

    Außerdem kritisiert sie deren deutschfeindliche Mentalität.

    Es macht sehr wohl einen Unterschied, ob man Einheimischer ist und sich daneben benimmt, oder man dies sogar noch zu Gast in einem anderen Land tut, das einen aushält!!!!

  43. An dem Ablauf gibt es demnach nichts zu kritisieren.

    Einen Menschen für 900 Euro für 3 Monate mit
    wirklichen Verbrechern in den Knast zu
    stecken, daran ist nichts zu kritisieren?
    Ich kritisiere das vehement. In meinem Namen
    wurde solch ein Urteil nicht gesprochen. Und
    ich distanziere mich von solchen Urteilen
    ausdrücklich. Dann möchte ich nicht das Volk
    sein.

  44. Zustimmung Storm!

    Politisch oder gesellschaftlich aktive Einwanderer aus dem arabischen UnKultur-Kreis:

    Das sind alles Trojaner!!!

    Sonst wären sie nicht so eifrig und krankhaft erhrgeizig, Einfluss (in der Politik und den Medien) zu nehmen!

    Ihre Maske setzen sie später ab.
    Doch dann gibts kein zurück mehr.
    Wie naiv kann man eigentlich sein, das nicht zu bemerken…?!

  45. @ Mike Melossa:
    Kennst du den Fall ausführlich?
    Kennst du die Rechtslage??
    Ich bezweifele das.

    Warum zweifelst du dieses Urteil an, ohne es zu kennen?
    Wir alle hier kritisieren täglich auf diesem blog, dass Rechte und Pflichten nicht für alle gleichermaßen gelten.

    Und du distanzierst dich von diesem Urteil??

    Wer sich unseren Gerichtsurteilen nicht beugt und nicht auf dem Rechtsweg protestiert, gehört von mir aus auch wegen 5,-€ Schulden eingesperrt (1/2 Tag?), denn die Gerichte setzen die rechtmäßigen Interessen reingelegter Vertragspartner dieser Menschen durch.
    Hast du das vergessen??

    Leih mir doch mal bitte 900,-€!
    Oder „verkauf“ mir etwas für 900,-€ und ich zahle „auf Rechnung“ (nie!)…..
    Ist das so schwer??

    Diese Person missachtete offenbar die elementarsten Grundsätze unserer Gesellschaft (Eigentum und Arbeit anderer) und du unterstützt das noch???
    Dann bist du genauso minderbemittelt oder kriminell wie sie!

    Und die soll so auch noch in den Bundestag???
    Zugegeben, dort wäre sie in guter Gesellschaft. Aber das kann ich so nicht hinnehmen.

  46. @ #52 Storm

    Das kann ich nur bestätigen. Ich habe früher im Herzogenried („Neckarstadt-Ost“) gewohnt und war oft in der Neckarstadt-West unterwegs. Heute fahr ich mit der Bahn jeden Tag vom Hauptbahnhof in Mannheim’s Norden und sehe täglich, wie Mannheim verkommt. Gerade in der Breiten Straße kommt man sich vor, wie in Anatolien. Überall sind diese Moslems, die aussehen, wie Schlümpfe (Badekappe und Kopftuch darüer; die Frisur darunter hochgesteckt). Die meisten von denen schieben entweder einen Kinderwagen vor sich her oder werden es in den nächsten Wochen tun. Ich glaube kaum, daß die in dem Aufzug überhaupt irgendwo Arbeit finden werden. In der Zeitung werden Wohnungen in der Neckarstadt angeboten mit der Umschreibung „internationales, künstlerisches Flair“. Das ist eine sehr geschönte Umschreibung. Für alle Nicht-Mannheimer: Das Bild oben zeigt den „Alten Meßplatz“, der mitten in der Neckarstadt liegt.

  47. #52 Storm

    Oft ist es nur Tarnung. Die muslimische Elite wirkt pseudo-westlich

    gelernt ist gelernt.

    Das sind Polit-Profis.

    Der Mob wird verarscht mit symphatisch aussehenden Menschen an Laternenpfählen.

    Der Preis ist heiss, da lässt man sich schon mal aufhängen.

    Bei euch im tiefen Westen haben wir natürlich ein doppeltes Problem.

    Gewissermassen die Problembären.

    Erst mal kuschelig und niedlich. Aber wer Naturfilme kennt: Die Kuschelbären (Mutlu & Co.) können auch ganz schön ernst machen.

    Unterschätzen darf man diese Mannschaft nicht.

    Wahrscheinlich machen sie im TV nur einen auf doof. Keine Ahnung. Ist ja auch blöd, den Deutschen schon fast in der Tasche und dann kommt die Wirtschaftskrise und PI.

    Aber hauptsache, es gibt Geld für neue Moscheen.

    Um mit (nicht mein Freund) Broder zu sprechen:

    „Hurra, wir kapitulieren !“

  48. #56 RobertOelbermann

    Kennst du den Fall ausführlich?
    Kennst du die Rechtslage??
    Ich bezweifele das.

    Du irrst. Über genau einen ähnlichen Fall
    habe ich hier berichtet und es ging komischer
    Weise um genau 900 Euro, aber 30 Tage Haft.
    60 Tagessätze zu je 30 Euro.

    Warum zweifelst du dieses Urteil an, ohne es zu kennen? Wir alle hier kritisieren täglich
    auf diesem blog, dass Rechte und Pflichten
    nicht für alle gleichermaßen gelten.

    Rechte und Pflichten. Das klafft bei uns
    wohl auseinander. Wer Menschen für 900 Euro
    Schulden für 3 Monate „wegsperrt“, der Tickt
    nicht ganz sauber. Das ist meine Meinung und
    ich werde sie notfalls etwas drasticher
    formulieren, wenn es sein muss.

    Leih mir doch mal bitte 900,-€!

    Sorry, wir haben schon für die gute Seele
    unserer Gemeinde, der sehr fürsorglich ist,
    bis auf seine Finanzen, Gefängnis erspart.
    Entschuldige bitte, das wir diesen Verbrecher
    unterstützt haben.

    Diese Person missachtete offenbar die elementarsten Grundsätze unserer Gesellschaft (Eigentum und Arbeit anderer) und du unterstützt das noch???

    Ja, ich verteidige solche Menschen. Denn das
    sind nicht die Probleme unserer Zeit, wo
    Billionen vernichtet werden. Und ja, ich
    kenne die Gesetzesgrundlage und unterstütze
    sie in ihrer jetzigen Form nicht. Das ist
    meine Meinung. Kein Wunder das für wahre
    Verbrecher kein Platz mehr in den
    Gefängnissen vorhanden ist. Und die Dame ist
    kein Einzelfall, was ich aus meiner Umgebung
    alles so mitbekomme.

  49. Also, bevor sich noch mehr Menschen hier über die „Peanuts“ aufregen: es dauert sehr lange, bevor eine solche Maßnahme (Haft statt Geld)bei Mietbetrug ausgesprochen wird. Daß die Dame von nichts gewusst haben will, ist ein Witz. Da ging eine Menge Schriftverkehr, inlusive Mahnungen, voraus. Ein Tagessatz richtet sich immer nach dem Einkommen – viel verdienen kann sie also nicht. Auch ein „Betrug“ kann bei Mietvergehen nicht leicht nachgewiesen werden. Wäre schön, wenn das so einfach wäre. Ich kenne verprellte Vermieter. Also haltet mal den Ball flach.

  50. P.S.: Wenn ihr WDR empfangen könnt; heute um 18.20 läuft da eine kurze Reportage über die andere Seite. Es wird der Standpunkt der Vermieter beleuchtet. Sie haben kaum Rechte und ein Mietpreller oder Mietnomade kann sie in den Ruin treiben. Nur so als Tip.

  51. „Sympathie“ – wird ja mit dem „H“ hinter dem „t“ geschrieben.
    Ich lerne es nie. 5 EURONEN in die Kaffeekasse ! 🙂

  52. #63 Plebiszit

    Ich dachte schon, ich habe eine Hypochondrie bezüglich MSM.

    Ich betrachte die MSM mit einem geschärften Blick.

    Wenn du erst mal die blaue Pille genommen hast, ist das manchmal ziemlich unterhaltsam.

    http://www.youtube.com/watch?v=OuJ87X9YX3c

    (Matrix – Rote oder blaue Pille?
    Schlüsselszene- bedenke – alles was ich dir anzubieten habe ist die Wahrheit.)

  53. Ist wieder typisch Deutschland. Jemanden krankenhausreif schlagen –> Bewährung, 900 Euro nicht bezahlen (können) –> 3 Monate Knast. Jetzt mal ganz unabhängig von der konkreten Situation.

  54. #67 -tewe-

    Bundestag – so einfach geht das nicht.

    Erst mal einen Sozialarbeiter an die Seite gestellt.
    Dann Rechtsanwalt.
    Könnte irgendwie klappen.

    Alice im Wunderland.

  55. q #14 1EUROinsideJOBBER @PI

    Ich habe mir gerade auf ihrer Seite http://www.sultanulusoy.de/?page_id=13 ihren Lebenslauf durchgelesen. Sie hat schon einiges geleistet! Hier wird definitiv das falsche Schwein geschlachtet. … Wären alle Türken so, hätten wir hier sicherlich keine Probleme …

    Frau Ulusoy, sind Sie das selber? Was auf dieser Homepage steht, ist – Verzeihung: Dreck, höflicher ausgedrückt gedehntes und gestrecktes Nichts:

    Ausbildung als Pharmazeutisch Kaufmännische Angestellte
    Abschlussprüfung nicht bestanden oder Ausbildung abgebrochen?

    Ferngymnasium Köln
    Akademie für Naturheilmedizin
    Oxford College London Level Intermediate
    Fachhochschule Heidelberg/Wirtschaftinformatik
    Anadolu-Universität Public Relations

    Ja was? Was hat sie da gemacht, bestanden, abgeschlossen? Nichts.

    Ich will die Frau auf keinen Fall schlecht reden, aber die Reinwascherei, die einige Kommentatoren hier betreiben, ist mir stark übertrieben. Am besten trifft es doch
    #40 Fledermaus

    Warum sollen denn für eine türkische Betrügerin andere Maßstäbe gelten, als für eine Deutsche?

  56. #16 Testales

    Ist wieder typisch Deutschland. Jemanden krankenhausreif schlagen –> Bewährung, 900 Euro nicht bezahlen (können) –> 3 Monate Knast. Jetzt mal ganz unabhängig von der konkreten Situation.

    Genau – und 900 Euro nicht bezahlen können ist doch die beste Qualifikation für eine vertrauenswürdige Politikerin! Ich erinnere hier nur an Cem-Kleinkredit-Özdemir, der von einem bekannten Lobbyisten einen Billigkredit für 80.000 DM angenommen hat, den ein Nicht-Politiker niemals bekommen hätte.

    Cem wurde zur Belohnung von der Bertelsmann-Stiftung für zwei Jahre zur Fortbildung in die USA geschickt, bis Gras über die Sache gewachsen war, und hockt heute neben Claudia der Unaussprechlichen als Abschusskandidat – meine Interpretation – im Bundesvorstand der Grünen. Ihm kann das scheissegal sein, ausgesorgt hat er für immer.

  57. So ist das eben: Diese Neubürger sind so frech, selbst mit anhängigem Haftbefehl sich weiterhin skrupellos öffentlich zu produzieren.
    Ein weiteres Beispiel dafür, das ein hoher Prozentsatz dieser „türkisch-stämmigen“ Personen in irgendeiner Weise negativ auffällig bzw. kriminell ist.
    In mittlerer Frist, wenn diese zersetzenden Elemente der Gesellschaft in tatsächlichen Machtpositionen angekommen sind, wird man für schon irgendwie für deren Immunität sorgen, damit sie ihrem finsteren Treiben ungestört nachgehen können.

Comments are closed.