Terrorfreunde Berlin

In den mohammedanischen Internetforen, fern aller Sozialpädagogen, die ihre Schützlinge vor unbedachten Äußerungen bewahren, lässt mancher freundliche Gemüsehändler in der Anonymität die Hosen herunter. Die Terrordrohungen gegen Deutschland werden von der Ummah mit Begeisterung aufgenommen. „Osama, strafe Deutschland“, fordert die Basis und will endlich Blut sehen. Unser Blut, dieses Mal.

Die WELT berichtet:

Im Internet feiert die al-Qaida-Fangemeinde am Tag der Bundestagswahl die jüngsten Terror-Drohungen gegen Deutschland. In fast allen wichtigen Dschihad-Foren finden sich Einträge, die die Drohvideos von Bekkay Harrach und Osama Bin Laden analysieren und kommentieren. „Nach der Wahl am 27.September”, so schreibt ein al-Qaida-Sympathisant, „werden wir das Schicksal Deutschlands kennen!”

Die Online-Dschihadisten untermalen ihre Beiträge mit apokalyptischen Fotomontagen. Eine entstand aus dem wohl berühmtesten Foto des Zweiten Weltkriegs, das Berlin in Trümmern und einen sowjetischen Soldaten auf dem Reichstag zeigt. Statt einer sowjetischen Fahne trägt der Soldat jetzt eine islamische. Darüber prangt ein Zitat des Bonner Islamisten Harrach.

Nie zuvor haben die Foren einen europäischen Staat mit so großer Aufmerksamkeit bedacht wie jetzt Deutschland. In Washington stellt das SITE Institut, das Informationen über islamische Extremisten und mutmaßliche Terroristen zusammenträgt, seit der Veröffentlichung des ersten Videos von Bekkay Harrach im Januar einen rapiden Anstieg deutschsprachiger Inhalte fest. Nur die USA hätten für die Islamisten eine höhere Bedeutung als Deutschland. (…)

Den breitesten Raum der Debatten nimmt Osama Bin Ladens jüngste „Botschaft an die Völker Europas” ein. Sie wird mehrheitlich als die “finale Warnung an Deutschland” verstanden. Eine Warnung, die die Internet-Islamisten elektrisiert. Sie fiebern geradezu dem Ausgang der Bundestagswahl entgegen, weil sie überzeugt sind, dass al-Qaida über Anschlagspläne verfügt, die sofort umgesetzt werden könnten. Frenetisch wird schon die Hoffnung darauf mit der Forderung gefeiert: „Osama, strafe Deutschland!”

Um die Verbrecher dabei zu unterstützen, veröffentlichen Mohammedaner aus Deutschland Bilder und Lagepläne von Angriffszielen wie dem Berliner Hauptbahnhof und bieten hunderttausende E-Mailadressen an, um Drohbriefe an Deutsche zu versenden. Nachdem die Deutschen bei der gestrigen Wahl klar gezeigt haben, dass sie mehrheitlich nicht willens sind, sich von Moslems ihre Entscheidungen diktieren zu lassen, ist die Terrorgefahr in Deutschland akut wie nie zuvor. Die hohen Erwartungen der Rechtgläubigen an Al Kaida zeigen, welcher Imageverlust für die Terroristen auf dem Spiel steht, wenn sich die Drohungen als heiße Luft herausstellen sollten. Es wäre das Eingeständnis, dass der Krieg gegen den Terror Wirkung zeigt und den Moslemterror eingedämmt hat.

Während deutsche Gutmenschen sich weiterhin im Verleugnen der drohenden Gefahr üben, tut die Polizei das ihr Mögliche, um die Katastrophe zu verhindern und zeigt Präsenz in den Städten. In München wird nach dem Flugverbot über den Wiesn jetzt auch der Autoverkehr im Umkreis kontrolliert. Zwei Terrorverdächtige wurden bis zum Ende des Oktoberfestes vorsorglich in Haft genommen – eine etwas hilflose Geste, die sonst gegen gewalttätige Fußballfans angewendet wird, gegen entschlossene Dschihadisten aber kaum dauerhaften Schutz bieten kann.

(Vielen Dank allen Spürnasen! Foto: Bekennende Terrorfreunde in einem Berliner Internetcafé)

image_pdfimage_print

 

117 KOMMENTARE

  1. Bin echt mal gespannt wie das ausgehen wird..
    denn es stimmt.. wenn hier nichts explodiert dann nehmen die meisten Menschen die Terrordrohungen nicht mehr für voll…

  2. Ist es Ok wenn ich mich gegen Ende übernächster Woche fürchte ?
    Wie lächerlich , kann man sich doch wie immer auf die Inkompetenz des islamischen Mannes verlassen ……………

  3. selbst wenn es hier in Deutschland (Gott bewahre) knallen sollte dann hat das NICHTS mit dem ISLAM zu tun.

    ISLAM ist FRIEDEN

  4. dass s bald knallt, davon kann man ausgehen …
    NUR

    es hat sich in England nach dem Anschlag nichts geändert ..
    Es hat sich nach dem Anschlag in Madrid nichts geändert

    und es wird sich hier nichts ändern !!!

  5. #1 rum.or (28. Sep 2009 19:34)

    Könnte nicht gerade das die verfolgte Taktik sein? Großspurig angekündigte Anschläge finden nicht statt, so dass spätere Warnungen vor tatsächlich geplanten Anschlägen im Nichts verpuffen und der wirklich ausgeführte Anschlag wegen heruntergeschraubten Sicherheitsvorkehrungen mehr Opfer fordert, als ursprünglich geplant.

    Hoffentlich bring ich niemanden auf dumme Gedanken…

  6. Ja, da darf man wirklich gespannt sein, ob die Musels Ernst machen.

    Wenn es nicht so viele Unschuldige treffen würde, wäre so ein Anschlag für Deutschland sicher heilsam.
    Dann würden hoffentlich den Menschen – nicht den Gutmenschen – endlich mal die Lichter aufgehen, welches Trojanische Pferd wir bereits in dieser Republik stehen haben.
    Man kann nur hoffen, daß sich anschließend massiver Widerstand entwickeln wird.

  7. #1 rum.or

    wenn hier nichts explodiert dann nehmen die meißten Menschen die Terrordrohungen nicht mehr für voll…

    Vielleicht bezwecken das die Mohamedaner!

    Terrormusels sind wie kleine Kinder, so lange sie Lärm machen ist alls O.K. Wenn sie still werden sollte man nach ihnen schauen…

  8. wenn hier nichts explodiert dann nehmen die meißten Menschen die Terrordrohungen nicht mehr für voll…

    tun sie doch jetzt schon nicht. Das interessiert doch nur die Medien.

    Wobei es natürlich verdächtig ist, dass so genannte seriöse Medien wegen so eines Ghettomusels „Konkret Alda, isch mach Deutschland krass platt lan, ichschwör“ den Terroralarm ausrufen.

    Diese Typen sind im Alltag lästig und können sogar tödlich sein, aber die machen doch keinen Terroranschlag. Die hocken vor dem PC und warten mit heißen Ohren, bis Osama was tut, und dann haben sie in ihren Foren was zu tratschen, aber die dürften bei Al Kaida noch nichtmal das Klo putzen.

    Es gab noch nie solche Videos VOR einem Terroranschlag gegeben! Es mag Geheimdienstwissen gegeben haben, z.B. vor 9-11, aber keine Videos fürs Volk. Und es gab Bekennervideos DANACH.

    Dass der Quatsch so hochgejubelt wird, empfinde ich aber auch als leicht unangenehmes Zeichen. Es könnte sein, dass es auch Leute gibt, denen unsere Lustlosigkeit an Kriegseinsätzen zur Verbreitung von „Freiheit und Demokratie“ nicht so passt.

    Falls was passiert, hat es natürlich nach offiziellen Verlautbarungen nichts mit der überwältigenden Mehrheit der friedliebenden Muslime zu tun (was sogar stimmt), von denen wir gerne noch ein paar Millionen mehr nehmen möchten. (was trotzdem eine Katastrophe ist)

    Aber es hat mit den finsteren Islamisten zu tun, die wir mit Online-Überwachung aufspüren und am anderen Ende der Welt abknallen müssen. Natürlich wird die Regierung aber „Stärke zeigen“ und jetzt erst recht nicht zurückweichen aus Afghanistan.

    Und diejenigen, die dann dagegen sind, stehen wie feige Idioten da, die wegen eines Terroranschlags nachgeben, obwohl sie aus ganz anderen Gründen dagegen sind.

    Naja, vielleicht ist es auch nur islamisches Geprolle und Geprahle. Hoffen wir das.

  9. Nun, welche Wahlempfehlung hätte al-Qaida denn gegeben? Das ist eine interessante Frage meine ich, die Antwort wäre doch höchst aufschlussreich.

  10. #4 Chester

    Falsch, es hat sich was geändert: Man ist den Moslems noch mehr in den Arsch gekrochen entgegen gekommen als vorher. Und überhaupt: Erst nach 9/11 war es plötzlich tabu, die Moslems irgendwie zu kritisieren oder gar zu beschuldigen. Es war die Geburt der Nazi-/Rassismuskeule für Islamkritiker. Ich werde nie begreifen, warum es dazu gekommen ist.

  11. @pippin
    die wollten das wir die Linke oder die NPD wählen,aber sie sagten die Linke währe für sie besser…
    lol was für ne Idioten…

  12. Die erste Runde haben sie verloren, und das wissen sie. Denn natürlich haben sie alles daran gesetzt, Deutschland nach dem Madrider Beispiel VOR der Wahl mit Terror zu überziehen. Aber guter Wille allein genügt eben nicht, wenn die staatlichen Sicherheitsdienste auf der Hut sind.
    Dass Deutschland nach den USA zum muslimischen Terrorziel Nr. 2 aufgestiegen ist, zeigt zweierlei: 1. nicht am Irak-Krieg teilgenommen zu haben, zahlte sich mittelfristig eben nicht in muslimischer Friedfertigkeit aus – ein Abzug aus Afghanistan würde uns ebenso wenig schützen; 2. gerade die Deutschen werden nicht ohne guten Grund als besonders feige und leicht zu brechen eingeschätzt.

  13. Die GlaubensbrüderInnen Aiman Mazyieks sind nun im Zugzwang!

    Erst wollten sie während des Dialyse-Diabetes-Dialügmonats Ramadan bomben, dann vor der Wahl wie in Spanien und nun binnen 14 Tagen nach der Wahl!

    Al-Kaidas guter Ruf in der Umma Aiman Mazyieks steht auf dem Spiel, werden sich die mohammedanischen TerroristInnen ausgerechnet an den bio-deutschen (Cem Özdemir-Hunzinger) Scheißkartoffeln ungegart die Zähne ausbeißen?

    War das Volk der Luthers, Kants und Roths doch wieder eine Nummer zu groß gewesen zum djihadischen Genesen? 🙂

    🙂

  14. Ich krieg jetzt langsam Angst…
    Allein weil das Video mal nicht aus ner Höhle mit bärtigen oder vermummten Männern kam, sondern verhältnismäßig seriös schien / scheinen sollte…
    Ich glaub, irgendwas wird passiern.
    VERDAMMT ich wohne in Berlin *lol*

  15. #4 Chester
    dass s bald knallt, davon kann man ausgehen …
    NUR es hat sich in England nach dem Anschlag nichts geändert ..
    Es hat sich nach dem Anschlag in Madrid nichts geändert und es wird sich hier nichts ändern !!!

    Richtig und warum ist das so?
    Ich denke es liegt daran das die Muslime mit ihrer vom Koran ausdrücklich erlaubten lüge und täuscherei der Westlichen Politik und Gesellschaft schon zufiel Einfluss gewonnen haben. Und Ihre Lobbyisten bei der CDU, SPD, Linken und vor allem bei den GRÜNEN leisten super Arbeit.

    Der Islam ist meiner Meinung nach nichts anderes als eine Sekte die verboten gehört!

  16. Das Perfide wäre ohnehin gewesen, dass die LinksgrünInnen und die MauermörderInnen aus dem mohammedanischen Terror politisches Kapital geschlagen hätten!

    Aber seit gestern ist rot-stasirot-mohammedanerInnengrün Geschichte!

  17. ich finde spott und hohn nicht angebracht. wer von euch hat erlebt, wenn neben ihm eine bombe oder granate einschlug. einigen würde der arsch auf grundeis gehen.

    träumt weiter vom widerstand.

  18. #24 Dum spiro spero (28. Sep 2009 20:11)

    ich finde spott und hohn nicht angebracht. wer von euch hat erlebt, wenn neben ihm eine bombe oder granate einschlug. einigen würde der arsch auf grundeis gehen.

    träumt weiter vom widerstand.

    Aha sie an und haben SIE denn ????

  19. Der islamische Terrorismus ist inzwischen auch in der oberbayrischen Provinz angekommen. Wie ich gerade gelesen habe, soll ein Konvertit aus meiner Heimatstadt Weilheim die El Kaida unterstützt haben.

    Islamistische Konvertiten festgenommen
    (. . . . .)
    Alle Spuren führen in den Jemen: Dort, in der Stadt Dammaj, befindet sich die Sprach- und Koranschule Dar-ul-Hadith, die Sicherheitskreise als islamistisches Zentrum ausgemacht haben. Es wird vermutet, dass die Schule auch Ableger für die militärische Ausbildung unterhält und ihre Schüler an das Netzwerk El Kaida weitervermittelt.
    (. . . . .)
    Hauptverdächtiger soll der Deutsche Alexander F. aus Weilheim sein, der sich 15 Jahre im Ausland aufgehalten haben soll – in Bosnien, Sudan und im Jemen. Ob er zuletzt wieder in Weilheim lebte, ist unklar. Zusammen mit zwei deutschen radikalen Islamisten aus Freiburg, die beide im Jemen leben, soll F. deutsche Konvertiten und andere Muslime für die Koranschule im Jemen angeworben haben.
    (. . . . .)

  20. nordischbasic (28. Sep 2009 19:38)
    selbst wenn es hier in Deutschland (Gott bewahre) knallen sollte dann hat das NICHTS mit dem ISLAM zu tun.

    Selbstverständlich nicht, Ayman.

  21. Ich bin gestern Mittag mit einem IC von Düsseldorf nach Oberstdorf gefahren. Auf dem Düsseldorfer Hbf habe ich weder Polizei, noch Bundespolizei, noch Bahnschutz gesehen. Sicher fühlt man sich so nicht. Wenn die Musels wirklich etwas planen, dann sollte hier dringend die Präsenz der Sicherheitskräfte verstärkt werden.

  22. #19 hackschnitzel (28. Sep 2009 20:05)

    Da bekommt der Begriff ARSCHBOMBE eine völlig neue Bedeutung…

    😆

  23. Die Deeskalationskommentare der Gutmenschenpresse sind schon gedruckt.Wenn wirklich was passiert,werden wir erfahren,dass alle Muslime in Wirklichkeit zu unserem Staat stehen und nur eine verschwindend kleine Minderheit radikal ist.
    Wetten dass……

  24. @#30 Saskia (28. Sep 2009 20:15)
    Düssseldorf ???

    ….da gibts doch keine Terroristen oder Terrorverdächtigen, einfach mal die Bezirksregierung anrufen Abteilung Luftsicherheit – DA WIRD IHNEN GEHOLFEN –
    Tel. 0211/475-0

    🙂 🙂 🙂

  25. Im Internet feiert die al-Qaida-Fangemeinde am Tag der Bundestagswahl die jüngsten Terror-Drohungen gegen Deutschland. In fast allen wichtigen Dschihad-Foren finden sich Einträge, die die Drohvideos von Bekkay Harrach und Osama Bin Laden analysieren und kommentieren. „Nach der Wahl am 27.September”, so schreibt ein al-Qaida-Sympathisant, „werden wir das Schicksal Deutschlands kennen!”

    Das passt zu den Pass deutschen Muslimen und zu den Asylanten hier, am ersten jedes Monats die Hand aufhalten und ansonsten in die Handbeines oder noch besser die Hand abhacken.
    Schickt das Pack in die Wüste!!!!

  26. In Spanien kam vor dem Attentat keine Warnung, in England auch nicht, soviel ich weiss!
    Solange hier soviel Wind gemacht wird, wird nix geschehen! Ausserdem ist Deutschland das einzige Lanf auf der Erde wo sie sich so schön in Sicherheit fühlen können und dazu noch alimentiert und Logis gratis!
    Warum sollten sie das zerstören??
    Nein! Ausser Drohungen wird nix geschehen! Die „Köpfen“ sind nicht dumm, sie wissen schon was sie tun! Deutschland ist ihr Rückzuggebiet wo sie neue Kräften sammeln!

  27. #30 Saskia (28. Sep 2009 20:15)

    Ich bin gestern Mittag mit einem IC von Düsseldorf nach Oberstdorf gefahren. Auf dem Düsseldorfer Hbf habe ich weder Polizei, noch Bundespolizei, noch Bahnschutz gesehen. Sicher fühlt man sich so nicht.

    Liebe Saskia,

    da sehen Sie, dass sich inzwischen nicht einmal mehr die Bundespolizei traut, den Düsseldorfer Hbf zu betreten, geschweige denn zu schützen!

    Darum: Rette sich wer kann!

  28. Israel_Hands (28. Sep 2009 20:01)
    Dass Deutschland nach den USA zum muslimischen Terrorziel Nr. 2 aufgestiegen ist, zeigt zweierlei: 1. nicht am Irak-Krieg teilgenommen zu haben, zahlte sich mittelfristig eben nicht in muslimischer Friedfertigkeit aus – ein Abzug aus Afghanistan würde uns ebenso wenig schützen;

    Das Argument kann man gar nicht deutlich genug betonen. Denn es ist schlicht und einfach die Wahrheit. Andere Staaten waren und sind ebensowenig im Irak und Afghanistan präsent und haben trotzdem islamistischen Terror im Land. Daran liegt es also nicht.

  29. +++Achtung +++ Achtung+++
    Kennt Ihr die alten WM Fahnen für das Auto noch?
    Wenn es tatsächlich zu einen Anschlag in Deutschland kommen sollte, dann holt diese Fahnen raus und baut sie ans Auto ran! Es soll ein Zeichen dafür sein, dass wir bzw. das deutsche Volk sich nicht vom Terror unterkriegen lässt.
    +++Achtung +++ Achtung+++

  30. Ich denke mal dann am besten gleich Schwarz Rot Gold Stars and Stripes und die israelische Flagge.

    @#44 sehr gerne dann bin ich eben ein so einer ….
    WEIL DIE URSACHE DES ISLAMISCHEN TERROR IST NUNMAL DER KORAN UND DER ISLAM 🙂

  31. @#27 ComebAck (28. Sep 2009 20:12)
    Ich hab den ungeschnittenen Teil gesehn. Ich nehme an, du spielst auf den Abschnitt an „Wo viele Musels sind, fliegen auch keine Bomben“… wie schöööööööööön dass ich noch in einem reinen Stadtteil wohne… *fingernägelkau*

  32. #34 nordischbasic (28. Sep 2009 20:16)
    #19 hackschnitzel (28. Sep 2009 20:05)

    Da bekommt der Begriff ARSCHBOMBE eine völlig neue Bedeutung…

    Also in Berlin z.b. S-Bhf Südkreuz patrolieren seit etwa einer Woche Polizisten mit Sicherheitswesten und Maschinenpistolen auf dem Bahnhof. Sehe ich jeden Tag..

    Ich denke es wird was passieren, ganz sicher und dann werden die Medien ausreichend zu berichten haben.. Ich glaube fest an den widerstand der Deutschen, sie werden sich RÄCHEN…

  33. Dieses Bild zeigt die Ehemänner der fetten Frauen, die auf dem anderen Bild des Folgebeitrages schwere Säcke schleppen! 😉

    Die Männer haben für sowas keine Zeit, die haben Wichtigeres zu tun.

  34. Beim Haupteingang des Oktoberfestes zeigt die Polizei Präsenz: Zwei Polizeiautos sperren das Tor ab, so dass nur noch kleine Einlasswege entstehen, wo Polizisten Rucksäcke und große Taschen überprüfen. Dumm nur, dass man die Wiesn auch problemlos von der Seite betreten kann. Außerdem patroulieren Gruppen von fünf/sechs Polizisten. Verdächtige werden kontrolliert, aber wirkliche Sicherheit bietet das nicht.

  35. Klingt fast so, als wäre es diesmal keine leere Drohung.

    Ich bin gespannt, was danach passiert. Einerseits werden unverbesserliche Gutmenschen danach sicher die Schuld bei uns suchen, andererseits könnten auch vielen die Augen auf gehen.

    Die Idee mit den Autofahnen ist auf jeden Fall sehr gut. Das sendet ein starkes Signal.

  36. Wenn die Islamisten wirklich was auf dem Kasten hätten, dann hätte es vor der Wahl geknallt! Wenn es jetzt knallt, dann schießen die Islamisten sich ein Eigentor! Der Rolliwolli wartet doch nur auf einen passenden Grund um den Überwachungsstaat V3.0 zu installieren.

    Aber so ist das! Gibt es intelligente, ehrliche Islamisten? Antwort: Nein!
    Ist ein Mensch intelligent und ehrlich, dann kann er kein Islamist sein.
    Ist er ehrlich und Islamist, dann kann er nicht intelligent sein.
    Ist er intelligent und Islamist, dann ist er nicht ehrlich.

  37. #51 kleinehexe (28. Sep 2009 20:46)

    @#27 ComebAck (28. Sep 2009 20:12)
    Ich hab den ungeschnittenen Teil gesehn. Ich nehme an, du spielst auf den Abschnitt an “Wo viele Musels sind, fliegen auch keine Bomben”… wie schöööööööööön dass ich noch in einem reinen Stadtteil wohne… *fingernägelkau*

    Na cool bleiben… Berlin ist gross und die Islamos wollen wenn dan viele Opfer und nicht nur 2 oder 3 in einer Reihenhaussiedlung oder ähnlichem (vermute ich mal ) – und nein es war mehr eine Anspielung auf das was zwei der Kommentatoren dort auf tube gut erkannt haben….
    PS:
    Ich sagte es schon mal der Typ auf dem Video also dieser Harray weis doch gar nicht was Schmerzen sind (ist meine private Meinung dazu)

  38. @#54 Natanaele (28. Sep 2009 20:56)

    stimmt so nicht ganz:

    Es gibt eine Flugverbotszone es gibt ein Konrollsystem aus meheren Ringförmigen Kontrollen an dessen Ende Panzerwagen stehen sollte es also einen Versuch eines Durchbruches geben werden die wohl mit Gewalt gestoppt werden.
    ==============================================
    naja und abgesolute Sicherheit gibt es eben nicht.

  39. #23 cf29 (28. Sep 2009 20:06)
    Berliner Hauptbahnhof?? Wo ist das Problem ??
    MfG cf29
    ———————————————-

    Im Zentrum von Berlin, direkt an der Spree und nicht weit vom Kanzleramt. Das Gewölbe des Hautbahnhofes besteht aus Glas und eine Kofferbombe oder Lastwagenbombe hätte eine verheerende Wirkung.

  40. #4 Chester (28. Sep 2009 19:38)
    dass s bald knallt, davon kann man ausgehen …
    NUR

    es hat sich in England nach dem Anschlag nichts geändert ..
    Es hat sich nach dem Anschlag in Madrid nichts geändert

    und es wird sich hier nichts ändern !!!

    Die Deutschen sind vielleicht ein wenig schwerfälliger als andere Völker, sie vergessen allerdings solche Dinge nicht.

    Sollte also wirklich was passieren, werden Schäuble und Co. an ihrem Kurs festhalten, in der Bevölkerung wird sich aber ein und allemal ein Gefühl festsetzen, daß sich nicht ändern wird, die Bilder brennen sich ein. Wo Bilder zu Überzeugungen werden – und sie werden – folgen irgendwann auch einmal Handlungen. Die Moslems in Deutschland sind mehr auf die Sympathie der Deutschen angewiesen als sie im Moment vermuten.

  41. Nachdem die Deutschen bei der gestrigen Wahl klar gezeigt haben, dass sie mehrheitlich nicht willens sind, sich von Moslems ihre Entscheidungen diktieren zu lassen, ist die Terrorgefahr in Deutschland akut wie nie zuvor. Die hohen Erwartungen der Rechtgläubigen an Al Kaida zeigen, welcher Imageverlust für die Terroristen auf dem Spiel steht, wenn sich die Drohungen als heiße Luft herausstellen sollten.

    1.voelliger quark! die mehrheit zeigte ein unverdrossenes weiter so. das system wurde aufs neue bestaetigt. cdu-fdp sind muselfoerdervereine erster guete.
    2. bisher waren alle drohungen und ankuendigungen der mohamedaner noch n icht mal heisse luft.eine drohung vor einem anschlag wuerde der ideologie des terrors widersprechen. terror lebt davon unberechenbar zu sein!!

  42. “Wo viele Musels sind, fliegen auch keine Bomben”…

    TIPPS für sichere Plätze :
    – Dönerläden
    – Teestuben
    – Sozialamt
    und last but not least in der MOSCHEE

  43. Ich wohne in der Prvinz und bei uns gibts so viele Musels nicht, aber vieleich könnte mal einer aus einer Großstadt schreiben, ob die selbsternannten Rechtgläubigen jetzt zu Hause bleiben und sich für die nächsten 14 Tage aus UNSER Öffentlichkeit zurückhalten. Die Videodrohungen waren für den Fall eines genau solchen Wahlausganges, wie jetzt, eindeutig.
    Sind wir die jetzt zumindestens 14 Tage los ?!

  44. Ich fühl mich als Ossi völlig sicher. Und im Westen würde es ja auch ein paar von „denen“ erwischen. Alles heiße Luft bzw. Hunde die bellen, beißen nicht 🙂

  45. Hitler-Nazi-Faschismus
    1.Totalitarismus
    2.Ausrottung nichtarischer Minderheiten
    3.Eliminierung d.Juden u.Homosexuellen
    4.Herrenmenschentum:Herrschaft der Arischen Rasse ueber alle anderen Rassen
    5.Benutzen von Frauen als Gebaermaschinen fuer den Krieg

    Mohammed-Islamofaschismus
    1.Totalitarismus
    2.Ausrottung der nicht-Buchglaeubigen, Unterwerfung der Buchglaeubigen
    3.Eliminierung d.Juden u.Homosexuellen
    4.Herrenmenschentum:Herrschaft d.Islam ueber Politik
    5.Benutzen von Frauen als Gebaermaschinen fuer den Jihad.

  46. Nichts hassen Aiman Mazyieks GlaubensbrüderInnen mehr als wehrhafte ungläubige Kuffar, die keine Angst haben!

    Tun wir also Aiman Mayzieks GlaubensbrüderInnen nicht den Gefallen und gehen wir weiter unseren Alltagsdingen nach, denn die biodeutsche (Cem Özdemir-Hunzinge, MdB A.D.) Scheißkartoffel sollletztendlich die unüberwindbare Festung des Abendlandes werden, an denen sich Aiman Mayzieks GlaubensbrüderInnen die Zähne ausbeissen sollen!

    Der MohammedanerIn ist nur dort stark und mutig, wo der ungläubige Kuffar schwach und feige ist!

    2051 – Claudia-Fatima-Roth-Moschee wird wieder Kölner Dom

    2052 – Claudia Fatima Roth wird wegen Hochverrates und Vorbereitung eines Angriffskrieges zu lebenslanger Haftstrafe verurteilt!

  47. #68 Eurabier (28. Sep 2009 22:02)

    2052 ist Claudia Fatima Roth schon 97 Jahre !
    dann müßte man sie dazu ausbuddeln……

  48. #57 Kwon (28. Sep 2009 21:29)

    Wenn die Islamisten wirklich was auf dem Kasten hätten, dann hätte es vor der Wahl geknallt!

    Oder auch wahlweise:

    – bei der Eröffnung des Berliner Hauptbahnhofs

    – während der Fußball-WM

    – während der Fußball-EM

    – während der Leichtathletik-WM

    undsoweiterundsofort.

    Stets wurden Horrorszenarien an die Wand gemalt. Einmal hat es eine Gruppe moslemischer Vollpfosten (die gefürchtete „Sauerlandgruppe“) immerhin versucht; nur waren die allesamt zu dumm zum Kacken.

    Natürlich kann was passieren. Aber eine imminente Bedrohung halte ich auch diesmal für konstruiert.

  49. Den Feinden und Verrätern unserer Kultur, Gesellschaft und unserem Volk sei gesagt,wenn das Volk seine Geschicke selbst in die Hand nimmt,dann Gnade ihnen Gott.

  50. Vielleicht sollte man diesen Borats einmal erklären, daß wir deutschen Steuerkartoffeln keine Sozialhilfe mehr für sie erwirtschaften können, wenn sie uns umgebracht haben.

  51. Menschen,die Heimtückisch,Unschuldige in die Luft Bomben, sind Terroristen.Diese Terroristen
    und ihre Sympatisanten gehören mit aller zur Macht stehenden Mitteln bekämpft.Die,die dies nicht tun, sind nicht besser als die Terroristen.Ich hoffe es wird mitgelesen 😉 .

  52. Von mir aus können sie sich ruhig in die Luft spengen, aber dann bitte in einer vollbsetzten Moschee, wie sie es in Pakistan schon gemacht haben

  53. Ich HOFFE es knallt bald, und zwar genau dort wo die Verursacher sitzen, im Bundes- oder irgend einem Landtag!
    Damit die Herren/innen Politiker endlich mal ihre eigene bittere Pille schlucken müssen und nicht nur immer wieder der dume deutsche Steuerzahler/innen.

  54. Evtl. ist den Taliban-Musels nur die Kohle ausgegangen. Welches Land ist wohl leichter zu erpressen als Deutschland. Ein Musel-Zwischenhändler verkündet halt mal, dass durch eine „Entwicklungshilfe“ die Taliban oder Osama besämftigt werden könne. So wurde doch auch die PLO – im Deckmantel der Entwicklungshilfe – durch deutsches Engagement ausgebaut.

  55. @Nixlinx
    Recht hast du ja, es wäre wünschenswert. Den öffentlichen Aufruf zu Terrorakten und Blutrache überlassen wir aber den Mohammedanern.

  56. Angenommen eine Bombe geht hier hoch.
    Sofort werden Gutmenschen, linke Faschisten, und Gruene wilde Verschwoerungstheorien spinnen und den Anschlag den Juden oder den Amerikanern in die Schuhe schieben.

    Das hat schon damals beim Reichtstagsbrand umd beim 11.09.2001 funktioniert.

    Sollte sich irgendwelcher Widerstand gegen den Islam bilden, wird der Staat mit aller Haerte diesen Widerstand bekaempfen.

  57. Warum hat man Frau und Kind des Konvertiten Harrah oder wie der heisst einfach nach Pakistan ausreisen lassen,wohl noch ohne die zu beschatten,jedenfalls sind die natürlich untergetaucht.
    Sie ist übrigens eine deutsche Konvertitin…
    Es gab einen schwachen Protest eines muslim.Geistlichen gegen die Attentatspläne,das sei eine Verirrung.Dann ist der ganze Koran eine…..logischerweise.

  58. Bezüglich des Oktoberfestes schreibt pi

    „Flugverbot über den Wiesn“,

    richtig muss es heißen:

    „Flugverbot über der Wiesn“,

    denn der Münchner geht nicht auf irgendwelche Wiesn, (Wiesen)

    sondern auf „die Wiesn“,

    wobei das „die“ hier Einzahl ist, nämlich „die Theresienwiese“

    und das Flugverbot ist floglich über der Theresienwiese.

    Nachdem muslimische Türken wie Django Asül schon den Bairischen Komikern die Arbeitsplätze wegnehmen, müssen uns die Hochdeutschen nicht auch noch das letzte Rest an Bairisch stehlen.

  59. #73 Plondfair; zwecklos, mit 300 Wörtern deutsch und nem IQ auf Zimmertemperatur ist das viel zu schwierig.

  60. #12 Osimandias

    DAS GANZE TERRORVIDEO EINE SCHRULLE ?

    Du scheinst mir gedanklich auf dem richtigen Weg zu sein – es wäre möglich, daß Deutschland in Zugzwang gebracht werden soll, was seine militärischen Beteiligungen angeht, denn Deutschland, wirtschaftliche Vormacht der EU, ist immer noch ganz schön eigensinnig und versucht, sich herauszuhalten.
    Daß es bei den vorherigen Attentaten kein Video gab, ist kein Argument.
    9/11, London und Madrid sollten so aussehen, als ob sie TOTAL überraschend und unvorhersehbar passiert wären.
    Jetzt könnte es die andere Variante sein – man droht ständig etwas an, vor dem sich das Land einerseits fürchtet – aber andererseits noch immer nicht so recht glaubt. Außerdem paßt die Polizei doch auf – Deutschland ist sicher ! Bei UNS passiert so was doch nicht, das ist eigentlich die vorherrschende Meinung.
    Deutschland ist kein Einwanderungsland mit jahrzehntelanger Erfahrung in überseeischer Einwanderung sowie Frankreich oder England.
    Deutschland fühlt sich „kontinental“ – und sicher. Wenn dann das, was eine dauernd unreale Dauerbedrohung war sich plötzlich doch real konkretisiert – dann haut das richtig rein.
    Und man kann sich gut vorstellen, in welche Richtung es dann losgeht. Nicht etwa gegen die
    islamische Einwanderung, dazu ist Deutschland schon viel zu beschnitten, natürlich sind die ISLAMISTEN schuld – und nicht der Islam.
    Die Attentäter könnten diesmal gut aus Pakistan stammen, und in der Regierung sitzen jetzt keine Bremser und Friedensbewegte mehr.
    Den Bündnisverpflichtungen können wir uns doch nicht entziehen…und was dann auf Deutschlands Straßen losgeht – dafür werden dann die neuen Überwachungssysteme, der Verfassungsschutz und die Bundeswehr und all das, worüber man sich jetzt so wundert -gebraucht.
    Zu düstere Perspektive ?
    würde alles sehr gut passen.

  61. ISLAM!

    Noch eine Idee: Wenn es irgendwo knallt und Opfer gegeben hat, dann wird es dort hinter einem abgesperrten Areral Blumen und Kerzen geben und gewiß das sozialpädagogisch hingemalte, tränenreiche: „Warum??

    Ich werden dann ein DIN A4 Papier in der Jackentasche haben, in Klarsichthülle, schön groß bedruckt mit nur einem Wort als Antwort auf die weinerliche Frage:

    ISLAM!

    Wenn das viele dabei haben, hinter die Absperrung werfen und dann mit dem Mobile ein Photo machen …

    Wetten, das wird zur Kenntnis genommen!

  62. #20 Heiner und sonst keiner (28. Sep 2009 22:16)

    Stets wurden Horrorszenarien an die Wand gemalt. Einmal hat es eine Gruppe moslemischer Vollpfosten (die gefürchtete “Sauerlandgruppe”) immerhin versucht; nur waren die allesamt zu dumm zum Kacken.

    Du irrst Dich. Die sind nicht zu dumm zum Kacken. Unsere Polizei ist einfach zu gut! 🙂

  63. #86Metz

    WAS EIN DIN A 4 BLATT „ISLAM“ AM RANDE EINES ATTENTATS BEWIRKEN WÜRDE

    daß du viele emails mit begeisterter Zustimmung bekommen würdest –
    daß du fotografiert und möglicherweise verhaftet werden würdest – wegen Volksverhetzung und Rassismus.
    In der Zeitung würde stehen : Unverbesserliche Ewiggestrige nehmen das Leid unschuldiger Menschen zum Anlaß, um ihren unsäglichen Rassismus zur Schau zu stellen…..
    Deutschland ist so weit umorientiert – selbst wenn Millionen irgendwo ganz tief eine ferne kollektive Regung spüren – das in fünf Jahrzehnten fest etablierte Friedenswohlgefühl und die antrainierte Avesion gegen Dominanzkonflikte läßt die Mehrheit wünschen, daß eine Reaktion, eine Maßnahme, sofern UNBEDINGT NÖTIG von einer Organisation oder Macht möglichst weit außerhalb Deutschlands durchgeführt wird und bitteschön so, daß man im Nahbereich möglichst wenig damit zu tun hat.
    Denn in gewisser Weise bedient die Konstruktion „unsere Freiheit wird am Hindukusch verteidigt“ die Bequemlichkeit und
    Feigheit davor, IM KONKRETEN NAHBEREICH ETWAS TUN ZU MÜSSEN.
    Man wird am Ende gern der jetzt schon angelegten „Täterspur“ folgen, weil sie so schön weit weg führt. Na, schön, dann muß also die ISAF verdoppelt werden ? Wurde ja sowieso Zeit, daß man das mal richtig macht, wenn man etwas anfängt, dann auch richtig – sonst bringt`s ja nichts. Und Fregatten nach Somalia. Hat aber alles nichts mit dem Islam zu tun – und die Öztürks sind doch auch nicht alle so. Die arbeiten doch jetzt aktiv mit in der deutschen Politik als Demokraten ! Bloß nicht pauschal werden , das hatten wir schon mal in Deutschland, und da passen wir jetzt auf !
    So ähnlich würde es laufen…

  64. Frage an PI Ist das Foto unten etwa in Reinickendorf gemacht worden???Bitte um Antwort.
    Danke!
    (Vielen Dank allen Spürnasen! Foto: Bekennende Terrorfreunde in einem Berliner Internetcafé)

  65. „Osama, strafe Deutschland!“

    Ja, nimm Deutschland sofort ALLE Bereicherer wieder weg und führe sie Heim ins geliebte Heimatland.

  66. Wenn es knallt Wie wär’s mit radioaktiver Verseuchung — dann habt IHR DUMMPFBAZEN unter den PIlern doch endlich euren „Frieden“, von dem ihr euch erhofft, daß endlich genug über die Moslems herfallen, statt daß
    demokratisch entwickel- und vertretbare Pläne gemacht werden !

    KORREKTUR :
    Wieder ein BEWEIS für MEINE THESE :

    >> #23 George Washington (29. Sep 2009 00:11) Die Islamfaschisten sind die beste W e r b u n g für PI. Wir bitten um noch mehr Werbung durch pädophile Islamfaschisten,.. …Ihr Islamfaschisten seid so pervers und primitiv = der letzte Dreck der Menschheit!
    <<

    O.k., ich habe auch Ekel und Wut, – aber was macht man mit dem "letzten Dreck" ? Und wem rufst Du das hier zu ? Schäuble ? Der Kirchenleitung ? Allen Deutschösterreichern ?
    – Wie oft noch empören ? Was soll hier REIFEN AUßER ENTHEMMUNG für Todestrafe, Massendeporation , "au ja Lagerbau", alle rrrraus ?!

    Es sind übrigens Islamnazis, mit denen Ihr Euch so Schritt für Schritt gleich macht, – nein nicht ganz gleich, selbst die SS war da "besser", – s. TellTheChildrenTheTruth.com oder photospalestine.free.fr

  67. Nachdem die Deutschen bei der gestrigen Wahl klar gezeigt haben, dass sie mehrheitlich nicht willens sind, sich von Moslems ihre Entscheidungen diktieren zu lassen, ist die Terrorgefahr in Deutschland akut wie nie zuvor.

    Entschuldigt bitte, aber habe ich etwas verpasst oder eine andere Wahl gesehen? Womit haben die Deutschen denn bitte ihre Entschiedenheit gegen die Moslems gezeigt?
    Indem sie Angela „priviligierte Partnerschaft“ Merkel und die Partei von „Mehr-Moscheen“-Rüttgers gewählt haben?
    Oder die FDP, in der sich Mazyek, Hübsch und andere kameltreiber tummeln?

    Die Deutschen haben am Sonntag nur eines gezeigt, und zwar, daß sie AUFGEGEBEN HABEN!

    Wenn die Deutschen noch eine Willen hätten, dann würden die PRO-Parteien und die Republikaner eine Regierungskoalition bilden und hätten die CDU mitsamt den Sozen auf die Oppositionsbank gedrückt!

  68. Seit doch mal ehrlich – die Wahrscheinlich das es die Tage knallt ist höher, als das PI eine Massenbewegung auf der Strasse wird.

  69. Die Deutschen haben am Sonntag nur eines gezeigt, und zwar, daß sie AUFGEGEBEN HABEN!

    Wenn die Deutschen noch eine Willen hätten, dann würden die PRO-Parteien und die Republikaner eine Regierungskoalition bilden und hätten die CDU mitsamt den Sozen auf die Oppositionsbank gedrückt!

    Bevor sich etwas ändert, wird es fast zu spät sein! Macht Euch keine Hoffnungen!

    ich habe mit einer Kreisvorsitzenden der FDP über das Problem der Islamisierung gesprochen,und sie meinte nur, dass wir Beide dann längst Tod sein werden. Nach uns die Sintflut!!!

  70. Gibt da zwei Ohrwürmer, einen Kanon und ein normales Liedlein.

    „Wehrt Euch, leistet Widerstand – gegen Volksverräter hier im Land. Schließt Euch fest zusammen, schließt Euch fest zusammen – wehrt Euch, leistet Widerstand – gegen […]“

    und

    „Der Wehrwolf, der Wehrwolf zog durchs Land, mit der Waffe in der Hand […]“

  71. WAS wollen diese Idioten eigentlich????

    Wenn sie das durchbringen was sie vorhaben sind sie wieder in der Steinzeit weil kein Idiot mehr mehr da sein wird der Ihren Lebensstandart aufrechthält und finanziert.

    Dann können Sie wieder auf Eseln durch Berlin reiten anstatt mit dem BMW.

    Idioten gibts das glaubt man nicht!!!
    Man soll nie die Hand beißen die einen füttert.

  72. Bei so vielen religiös-fanatisierten Terrordrohungen drängt sich mir lediglich noch die Frage auf :
    „Was will man eigentlich von Schafen anderes erwarten als Schaffleisch ?“.

  73. #3 nordischbasic (28. Sep 2009 19:38)

    selbst wenn es hier in Deutschland (Gott bewahre) knallen sollte dann hat das NICHTS mit dem ISLAM zu tun.

    ISLAM ist FRIEDEN
    ==============================================

    Ich glaube, sieser Spruch, „Islam ist Frieden“ wird im Abendland immer falsch verstanden.

    Richtig heißen muß es „Islam Ißt Frieden“.

    Ißt = essen = fressen = vernichten.

  74. #27 Skinner
    Ja,das wäre zu wünschen.
    Aber leider wird es,wenn es dazu kommen sollte,wahrscheinlich irgendwelche unschuldigen armen „Schweine“ treffen!
    Wirklich zum kotzen!!!

  75. Was soll denn das für ein Gott sein der seinen Anhängern den Einsatz von Hirn verweigert …. Allah wirf Hirn auf Deine Anhänger herab … sonst werfen wir mit anderen Dingen.

  76. Wenn es hier einen Anschlag gibt, dann war es ganz klar entweder der CIA oder der Mossad- vermutlich beide gemeinsam. Um die Wirtschaft wieder anzukurbeln in der Finanzkriese.Es gab nich nie und es wird nie einen ismalisch motivierten Terroranschlag geben.
    Außerdem, sind die Typen von der Al- Qaida keine Moslems, die missbrachen nur den heiligen „mein Kampf“- sorry, ich meine Koran. Aber trotzdem gut, dass sie das den scheiß- kufir endlich gezeigt haben.
    Wer denkt, dass es sich widerspricht, hat den Islam nicht verstanden und ich ein Hetzer.

  77. So menschenverachtend das klingen mag – meiner Meinung werden die ganzen affigen Gutmenschen Deutschlands die Gefahr des Islams erst erkennen, wenn es einen richtig schrecklichen Anschlag mitten in Deutschland gegeben hat.

    Obwohl, 2005 hats in London ja auch gekracht, und Great Briatin befindet sich immer noch auf Untergangskurs.

  78. #13 MrChaos (29. Sep 2009 13:05) So menschenverachtend das klingen mag – meiner Meinung werden die ganzen affigen Gutmenschen Deutschlands die Gefahr des Islams erst erkennen, wenn es einen richtig schrecklichen Anschlag mitten in Deutschland gegeben hat.

    HAHAHAhaha, ja ne is klar! Die Hoffnung stirbt zuletzt. 😀

    hier noch was richtig Witziges:
    „…Negativ können Aktionen wirken […]besonders Bauvorhaben[…] Die Ursache für dieses eher ungeschickte Verhalten ist unklar, mag aber mit der Unsicherheit oder dem Wunsch, niemandem zur Last fallen zu wollen zusammenhängen!
    Herzzereißend oder? Die wollen nur nett sein. 🙂

  79. „Osama, strafe Deutschland”?

    Obama, verschone Europa – mit deinen Beitrittsforderungen für die Türkei in die EU. 🙁

  80. Nochmal:

    Frage an PI Ist das Foto unten etwa in Reinickendorf gemacht worden???Bitte um Antwort.
    Danke!

    Titel des Fotos:
    (Vielen Dank allen Spürnasen! Foto: Bekennende Terrorfreunde in einem Berliner Internetcafé)

    Noch eine Frage: Haben die sich echt freiwillig fotografieren lassen als „bekennende Terrorfreunde“ ????

    Ich frag das, weil ich das Internetcafe kenne, da es faktisch bei mir um die Ecke ist.
    Es ist nicht in Wedding, Neukölln oder Kreuzberg!
    Würde mich schon interssieren, so als Anwohnerin, was sich da tut.

Comments are closed.