Pakistan: Polizei schießt auf trauernde ChristenEine neue Qualität der Gewalt gegen Christen spielt sich dieser Tage in Pakistan ab. Bei der Beisetzung des Christen Robert Danish, der bei einem Polizei-Verhör am 15. September zu Tode gefoltert wurde, hat die Polizei das Feuer auf den Trauerzug eröffnet und dabei drei Christen verletzt.

Idea berichtet:

Die Christen wollten den Sarg von der Stadt Sialkot (Provinz Punjab), etwa 125 Kilometer nordwestlich von Lahore, in das nahe gelegene Dorf Jathikai bringen, um den Toten in seinem Heimatort beizusetzen. Dabei handelte es sich um den 22-jährigen Christen Robert Danish. Freunde beschuldigen die Polizei, ihn bei einem Verhör am 15. September zu Tode gefoltert zu haben; hingegen gaben die Gesetzeshüter Selbsttötung als Todesursache an. Wie der Informationsdienst Compass Direct weiter berichtet, sei Danish zuvor von der Mutter seiner Freundin beschuldigt worden, den Koran entweiht zu haben. Daraufhin seien über Lautsprecher an Moscheen Aufrufe ergangen, die Christen zu bestrafen. Am 11. September habe eine aufgebrachte Menge von Muslimen eine Kirche in Jathikai angegriffen. 30 christliche Familien seien geflüchtet. In Pakistan ist seit 1991 ein Strafgesetz in Kraft, das die Todesstrafe für „Blasphemie“ vorsieht. Der Zentralausschuss des Ökumenischen Rats der Kirchen (ÖRK) hat auf seiner jüngsten Tagung Ende August in Genf die Abschaffung des Gesetzes gefordert. Es versetze Minderheiten, etwa Christen, in Angst und Schrecken. Von den 156 Millionen Einwohnern Pakistans sind 95 Prozent Muslime, 3 Prozent Christen und 1,8 Prozent Hindus.

(Foto unten: Trauernde am Sarg von Robert Danish, Spürnase: Paki)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

56 KOMMENTARE

  1. Für so was haben die Kirchen keine Zeit.
    Sie sind voll im Dialog mit „Islam ist Frieden“
    Sie versuche gerade den Deutschen Christen zu
    erklären, dass das alles nicht so schlimm ist
    und eine kulturelle und spirituelle
    Bereicherung der Christen darstellt. Der Imam
    wird euch das schon in EURER Kirche erklären.

  2. „Wie der Informationsdienst Compass Direct weiter berichtet, sei Danish zuvor von der Mutter seiner Freundin beschuldigt worden, den Koran entweiht zu haben. Daraufhin seien über Lautsprecher an Moscheen Aufrufe ergangen, die Christen zu bestrafen.“

    Und wir lassen es auch hier noch so weit kommen, denn wir wollen ja „gut“ sein.
    Ich würde zwar eher „blöd“ sagen.
    Wir reagieren nichteinmal wenn Landesfrauen von gruppen Gläubigen geschändet werden, wenn Brüdern getötet werden etc etc.
    Damit werden wir bei denen wirklich sehr viel erreichen…..

  3. Da sieht man wieder was aus Gutgemeintem Islam wird.
    Was hatte der Staatgründer Muhammad Ali Jinnah für große tollerante und grechte Pläne mit der ersten Islamischen Republik.
    Was ist geblieben?
    Die übliche mörderische Mohammed Pest!

    Den Betroffenen nützt es auch nichts mehr wenn Jinnah sich nun deswegen im Grabe umdrehen würde.

    Wehe, wehe, wehe
    Wenn ich auf das Ende sehe

  4. derartige vorkommnisse könnten ein schlechtes bild auf den islam werfen(der nichts mit den gewaltaufrufen in der moschee zu tun hat), es ist daher dringend der krampf gegen rechts zu verstärken.
    aber eins liebe tobmusels sei euch noch gesagt: wir christen sind bisher aus jeder verfolgung gestärkt hervorgegangen, während ihr weiter in der steinzeit verharrt und vergeblich versucht, mit ziegen und eseln nachwuchs zu zeugen.

  5. #6 kongomüller (20. Sep 2009 11:34)
    Der wahre Islam hat nie was damit zu tun.
    50 Jahre danach, wenn sich das Krebsgeschwür erfolgreich weiter verbreitet hat wird man aber sagen:
    Allah hat es so gewollt und es war daher gut so.

  6. (Sarkasmus)

    In den Nachrichten wird es nicht thematisiert, geschweige denn berichtet, also unwichtig !

    P.S

    Suche Ausbildung zum Koch in HH oder Norddeutschland !

    Würde für Arbeit aber auch umziehen !

  7. WIR KÖNNEN UNS JA SCHON MAL FueR UNSERE YUKUNFT VORBEREITEN !

    http://www.pi-news.net/2009/09/pakistan-polizei-schiesst-auf-trauernde-christen/#more-85771

    19. September 2009
    Wie sollen sich Christen in einer feindlichen Umgebung verhalten?

    v.l.: Der Direktor des Instituts, Prof. Thomas Schirrmacher, der Generalsekretär der Evangelischen Allianz in Asien, der Inder Richard Howell, Pfarrer Paul Murdoch, der Konferenzorganisator und Co-Direktor des Internationalen Instituts, Christof Sauer.

    Bad Urach (idea) – Wie sollen sich Christen in einer ihnen feindlich gesinnten Umgebung verhalten? Still beten, Gleiches mit Gleichem vergelten oder öffentlich protestieren? Darüber haben Theologieprofessoren, Wissenschaftler und kirchliche Führungskräfte aus Afrika, Asien, Nordamerika und Europa vom 16. bis 18. September im württembergischen Bad Urach bei Reutlingen beraten.

    http://www.pi-news.net/2009/09/pakistan-polizei-schiesst-auf-trauernde-christen/#more-85771

  8. Die Funktionäre der Moslembruderschaft die als Berater für die deutsche Regierung im Sold ist, wird nun Entwicklungshilfe fordern. Den nur so können die Gedemütigten besämftigt werden.

  9. Das schlimme daran ist , dass diese Humanoiden über Nuklearwaffen verfügen, die sie wesentlich mit deutscher Hilfe (unser verstorbener Wahl-Araber und Antisemit Möllemann war damals u.a. dafür verantwortlich)zusammengebastelt haben.

    Davon will man in Gutmenschistan nichts mehr wissen.

    Wärend der primitive und menschenverachtende Islam sich immer weiter ausbreitet, wird ein westliche zivilisiertes Land nach dem anderen von opportunistischen Landesverrätern ausgeliefert. Mittlerweile hat es auch die USA mit Ayatollah Obama ereilt.

    Übrigens:
    Kann mir jemand von Euch sagen, welches Land den niedrigsten Anteil an Mohammedanern hat?

    Gruß

    Golem

  10. Warum so weit in die Ferne schweifen wenn das Grausame liegt so nah. In Deutschland wird bestraft wer eine Israelfahne öffentlich auf einer Demo zeigt. Eine Israelfahne wird abgehängt wenn sie Muslime stört. Eine Abgeordnete wird verurteilt von einem österreichischen Gericht, wei sie Mohammed für einen Kinderschänder hält.
    Was wird als nächstes kommen …?
    Wenn unser Widerstand wächst, werden sie zu ganz anderen Mitteln greifen ….

  11. So benehmen sich die Pakistanis auch in Großbritannien. Wie die Hunde.

    Warum sollte ein pakistanischer Imam in Birmingham anders predigen als in Lahore? Er tut es nicht.

    Diesen Radikalen zutritt zu unseren Ländern zu gewähren ist ein Verbrechen! Verrat!

  12. Man höre und staune! Da wird über die „Lautsprecher der Moscheen“ zum Terror gegen Christen aufgerufen!
    Das muß man sich auf der Zunge zergehen lassen und bei jeder Gelegenheit den deutschen Islamfreunden um die Ohren hauen. Wer da noch behauptet, der Terror habe nichts mit dem Islam zu tun, gehört in die geschlossene Anstalt eingewiesen.

  13. Falls Du an Auswandern denkst, empfehle ich die russische Enklave Königsberg

    Aussergewöhnlicher Vorschlag!
    Aber sicherlich nicht sicherer wie Grönland. Dort sind die Söhne des Räuberhauptmannes aber auch schon präsent und drangsalieren die Bevölkerung.

    Ich glaube mittlerweile ist man noch nicht einmal im Vatikanstaat sicher, da die katholische Kirche ihr Dhimmitum mittlerweile auch bis zur Perfektion ausgebaut hat.

    Gruß

    Golem

  14. #15 Kölschdoc (20. Sep 2009 11:44)
    Kölschdoc, dass sind alles Spinner und Verdreher von Realitäten.
    Auch ein Grund warum ich die Religion ablehne.
    Selbst Petrus lief zu Jesus Zeiten mit seinem Schwert rum und das war tolleriert.
    Wie hätte er auch sonst dem römischen Soldaten das Ohr abhauen können?
    Wieviele haben die Kirchen früher als hoch gewalttätig erlebt?
    Aber da ging es zumeist nur gegen Schwächere … Kinder und Frauen bezogen (züchtig) ihre Prügel.
    Bei all den gutmeinenten Christen hier, aber so nach und nach bekommt ihr ja selbst mit wie viele eurer Chefs (Hirten) die Menschen an den Islam (die Wölfe) verraten. Das kommt nicht von ungefähr und für mich auch nicht wirklich überraschend.
    Wundert euch also auch zukünftig nicht wegen meiner scharfen Haltung.
    Braves Leiden zu predigen, klaglos unterzugehen der Gottgegebenen Obrigkeit jederzeit zu gehorchen ist eine der perfidesten Strategien von Priestern das Volk unter allen Konditionen fügsam und still zu halten.
    Die Probleme und Aufgaben sind auch ohne diese sinnentleerte Opferhaltung Problematisch genug.
    Alles was darüber hinausgeht ist bösartige Lehre.

  15. Von Zeit zu Zeit muss der Baum der Freiheit mit dem Blut von Patrioten gedüngt werden. – Thomas Jefferson –

    Sollte es etwa in Deutschland/Europa bald soweit sein?

  16. #20 Tattergreiss (20. Sep 2009 12:09)

    Solche Nachrichten sind durchaus sehr ernst zu nehmen, insbesondere dann, wenn es sich dabei um Opfer handelt, die wegen entsprechenden religiös motivierten „Terrorgesetzen“, hier wegen angeblicher „Entweihung“ des Koran, zu Tode gekommen sind.

    Nicht auszudenken, wenn dies die Christen hierzulande täten. Das Wutgeheul der Moslems, der Linken und ihrer Sympathisanten wäre rund um den ganzen Erdball zu hören, der Krach ihrer Anschläge ebenso, während sie bezüglich ihrer eigenen Taten genauso „laut und eindrucksvoll“ schweigen.

    Offensichtlich ist – nach Ihrer Denkweise – ein Schießen auf (noch dazu um ein Folteropfer trauernde) Menschen recht, wenn es sich dabei um „Streufeuer“ handelt? Diese Leute sind normalerweise gewaltlos; sie werden vom Glauben her grundsätzlich zu Gewaltlosigkeit angehalten. Nein, der Polizei dort paßt schlicht die Öffentlichkeit nicht. Die haben einfach blind in die Menge geschossen. Da gibt es nichts zu relativieren.

  17. OT!
    Schon wieder ist ein neues Terror- Video
    von diesem arschgef…… Hurensohn aus Bonn aufgetaucht.
    Laut IntelCenter die deutlichste Drohung gegen Deutschland! Wird vom BKA noch analysiert!
    P.S … und ich meine nicht das Video von Freitag….

  18. @ 32 Bundesfinanzminister
    Mit dem Islam hat das natürlich nichts zu tun,
    dass ist nur, weil wir unser Geld noch nicht vollstängig in islamische Hände gelegt haben
    und es uns noch gut geht, weil wir malochen, während die anderen beten!
    Das ist natürlich ungerecht, weil Allah das beten zu Pflicht gemacht hat und wir scheiß Ungläubigen, den Gläubigen alles verbieten und kaputt machen.Nur das Europa sich permanent weiter entwickelt hat und Kirche und Staat sich getrennt haben erkennen die nicht an. Deshalb müssen auch noch mehr Schulen in Afghanistan von el kaida kaputt gemacht werden und vor allem Frauen von der Emanzipation abeghalten werden, um Afghanistan
    noch noch mehr zu stabilisieren und auch wettbewerbsfähiger zu machen, da auf kein Tallent verzichtet werden kann! Die Bundeswehr ist dabei natürlich eindeutig im Weg, da sie die schnelle und effektive Entwicklung Afghanistans nicht nur behindert, sondern auch noch aufhalten möchte, um das Land niemals mehr verlassen zu müssen, da es den Soldaten da so gut gefällt, ihr Leben zu riskieren und vor allem Spaß haben, schlechte Laune zu verbreiten! Frieden zu verbreiten, kann im Gegensatz zu den immigrierenden Türken, natürlich nicht im Interesse der Deutschen sein!

  19. Kann mir jemand von Euch sagen, welches Land den niedrigsten Anteil an Mohammedanern hat?

    In Westeuropa PORTUGAL.

  20. da kann es wiederum nur eine lösung geben:
    noch mehr entwicklungshilfe – will heissen: geraubte steuergelder – nach pakistan.
    gell heidi?

  21. Pakistan: Polizei schießt auf trauernde Christen

    Wieder eine Meldung, die von den selbstgerecht linken Volkspädagogen unserer Qualitätsjournaille vermieden wird.
    Wieder ein Grund mehr, sich auch bei Medien wie PI zu informieren, wenn man den Anspruch hat, sich ein vollständigeres Bild zu machen.

  22. Für jeden, der wissen will, wie es in Pakistan (und wahrscheinlich in vielen anderen mohammedanischen Ländern) so zugeht (insbesondere was Frauenrechte angeht, aber bei weitem nicht nur) sei folgendes Buch empfohlen: Udink, Betsy: Allah & Eva. Der Islam und die Frauen, C.H. Beck, München 2007. Für ein paar Euro bei Ebay oder in Antiquariaten zu bekommen. Neben den Frauen geht es auch um religiöse Minderheiten. Wer das gelesen hat, empfindet nur noch Abscheu. Eine Religion prägt doch auch ethisch und moralisch die Bevölkerung. Dies hat der Islam auch getan-aber mit grausamen und abscheulichen Folgen.

  23. #38 Newgelsen (20. Sep 2009 14:44)

    Habe das Buch auch gelesen, den Lesetip kann ich nur unterstützen. Aber Vorsicht streckenweise ist das Buch so grausam das man es mal zuklappen muß und Pause macht.
    Meiner Mutter habe ich es auch gegebene die hat es mir nach einer halben STunde wieder zurückgegeben weil es ihr zu grausam war.

  24. An das Volk

    aus gegeben Anlaß möchten wir sie davon in Kenntniss setzen,
    das der neue Bundeskanzler, Herr Recep Tayyip Erdo?an das neue
    Grundgetz erlassen hat.
    Artikel 1

    1. Der Aufforderrung: „
    „Ey, Deutsche Nazi, gibsu Jacke, Geld, Handy“
    ist sofort und in gebückter Haltung folge zu leisten.
    Zuwiederhandlung, die nicht zu erwarten sind, kosten sie sofort 3 Finger.

    2. Deutsche „Schlampen“ haben sich bei erblicken eines Moslimischen
    Bruders, sofort zu entkleiden und hinzugeben.
    Zuwiederhandlung werden mit Schächten bestraft.

    3. Deutsche Männer, haben sich für die folgenden
    Gesellschafftsspiele bereit zu hallten.
    Klatschen, Abziehen, Frustartionsabbau und Notstopfen.
    Zuwiederhandlungen werden nicht erwartet.

    Alle weiteren Artikel und Gesetze, werden von Politik und Antifa
    Täglich geändert.
    Für Fragen und Antworten (gilt nicht für Deutsche) wenden sie sich
    bitte an den Bundespräsident. (Schramma)
    Deutsche, schreiben ihre Ängste und Fragen bitte auf, und werfen
    diese bitte hinter dem Rathaus in den dafür vorgesehenden Kasten.
    (Aufschrifft: NAZI-Müll, bitte Namen und Anschrifft nicht vergessen!!!)
    Um die Entsorgungskosten (Leichnam) nicht tragen zu müssen,
    bitten wir sie, den Entsorgungsbeitrag in höhe von 10€
    in einer Moschee ( bitte in geduckter Halltung) und unter Beachtung
    der Gebetszeiten ( Diese finden sie in ihrer Bibel und im Grundgesetz)
    abzugeben.

  25. In unseren Massenmedien würde dann skandalisiert, wenn ein Jude oder ein Christ auf eine moslemische Trauergemeinde geschossen und es sich tatsächlich um einen Einzelfall gehandelt hätte.

  26. Dauert wohl nur noch 20-30 Jahre dann gibts bei uns auch die Todesstrafe auf „Koran beleidigung“, danke an die Linkinen.

  27. Wo sind da die linken Menschenfreunde die sich immer für die armen Minderheiten stark machen? Ich habe nichts davon gehört das sie gegen diesen Mord protestiert hätten. Aber wenn sich ein Europäer gegen den Angriff eines Musels wehrt, wird er zur rechtsradikalen Bestie erklärt. Und die linken Irren sahen wieder einen Grund für ihre Lieblingsbeschäftigung, neben Alkohol und Drogen nämlich für RANDALE.
    Sollen sie doch so nett sein nach Pakistan fahren und der dortigen Regierung mit linken Ausschreitungen den rechten Weg weisen.

  28. In Westeuropa PORTUGAL.

    Wieso verschonen die das Land. Das liegt doch näher am Maghreb wie die meisten anderen.

    Haben die kein Sozialamt?
    Oder haben die einfach nur Politiker, die ihr Land nicht verraten, wie bei uns z.B.?

    Gruß

    Golem

  29. #41 lestard1973 (20. Sep 2009 15:51)
    Du könntest dem Volk auch sagen, daß es noch 3 Lebensminuten hat, bevor der Henker ihnen nach SchariaArt den Kopf anschneidet. Es würde sich nichts tun, da daß Volk schon seelisch tot ist.

  30. #40 Knuesel (20. Sep 2009 15:51)

    #38 Newgelsen (20. Sep 2009 14:44)

    Habe das Buch auch gelesen, den Lesetip kann ich nur unterstützen. Aber Vorsicht streckenweise ist das Buch so grausam das man es mal zuklappen muß und Pause macht.
    ———————————————-
    Ja, brutal, menschenverachtend, unsympathisch, humorlos, ohne jede Lebensfreude, Demokratie- und Freiheitsverachtend, frauenfeindlich und schizophren, das ist der ISLAM, wie er leibt und lebt!

    Umso unverständlicher ist, dass dieser Dreckskultur in Europa soviel Beachtung, Aufmerksamkeit und sogar Wohlwollen -auch von unseren Kirchen- entgegengebracht wird!
    Hier werden die Errungenschaften der Aufklärung und der Französischen Revolution, die unendlich viele Opfer gekostet hat, dem drittklassigen, menschenverachtenden und vollkommen hohlen Islam ohne Not geopfert!

    Das ist für mich einfach nicht nachvollziehbar!

  31. 48 d.k. (20. Sep 2009 18:01)
    #40 Knuesel (20. Sep 2009 15:51)

    Freund Knuesel, von welchem Buch redest Du???
    ———————————————-

    Entschuldigung, ich weiss nun Bescheid.

  32. Wer hat noch Faustkeile für Pakistan???

    Pakistan ist im ideellen Sinne auch voll steinzeitmäßig. Daraus folgt – Waren aus Pakistan haben strengstes Hausverbot bei mir zu Hause und am Arbeitsplatz!

  33. die wenigsten Islamisten/Moslems gibts im Zillertal/Tirol. Habe in 14 Tagen nicht eine(n) gesehen. Ist absolut moslemfrei. Da ist die Luft rein…

  34. Wieso verschonen die das Land. Das liegt doch näher am Maghreb wie die meisten anderen.

    Haben die kein Sozialamt?
    Oder haben die einfach nur Politiker, die ihr Land nicht verraten, wie bei uns z.B.?

    Keine Ahnung, vielleicht weil sie das katholischste Land der Welt sind und es auch bleiben wollen. Die einzig relevanten nicht-europäischen Einwanderer kommen aus Angola (selbst zu 50% katholisch, 35 % Naturreligionen und 10% Protestanten, nur 2% Muslime) und den Kap Verden (0% Muslime). 97% in Portugal sind katholisch, der Rest protestantisch oder ohne Religion. Muslime in Portugal kann man an einer Hand abzählen.

    Ein Sozialsystem gibt es in Portugal selbstverstänsdlich auch.

    Wie auch immer. Schon mal in den Nachrichten von Portugal gehört? Hmmm… warum wohl? Es scheint ein glückliches Land zu sein. 😉

    Gruß

Comments are closed.