Rassismus in Reinkultur betreibt die Türkische Gemeinde in Deutschland: Ihr Vorsitzender Kenan Kolat (Foto) fordert mehr aussichtsreiche vordere Listenplätze für türkischstämmige Bundestagskandidaten. Es kommt also kein bisschen auf die Qualifikation, sondern nur auf türkisches Blut in den Adern an.

„Wir befürchten, dass in der kommenden Legislaturperiode Abgeordnete mit Migrationshintergrund deutlich unterrepräsentiert sein werden“, sagt Kenan Kolat. Er ist Vorsitzender der Türkischem Gemeinde in Deutschland (TGD) und Mitglied der SPD. Eine Quote wolle niemand, so Kolat im Gespräch mit dem SPIEGEL, „aber es geht schon darum, dass die Parteien guten Leuten eine realistische Chance geben, auch wenn diese einen türkischen Namen haben“.

Derzeit sitzen fünf türkischstämmige Abgeordnete im Bundestag. Zwar kandidieren mehr als zwei Dutzend Türkischstämmige für die Wahl, mehrheitlich jedoch auf hinteren Listenplätzen – ohne Aussicht auf ein Mandat.

„Mehr als zwei oder drei werden es nach der Wahl aber wohl nicht mehr sein“, schätzt Ahmet Külahci, Redakteur der türkischen Zeitung „Hürriyet“.

Das mag daran liegen, dass die SPD weniger Stimmen bekommt. Aber das wäre zu einfach. Lieber bejammert man sich und betreibt den Rassismus, den man beklagt, selbst.

(Spürnasen: Tomas D., Marcus E., Eisfee, Ben K. und HBS)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

203 KOMMENTARE

  1. Türkei droht EU und Zypern —
    Der türkische Aussenminister Ahmet Davutoglu hat die Europäische Union aufgefordert, die Verhandlungen über einen Beitritt Ankaras zu beschleunigen.
    Die Türkei habe einen beispiellosen Reformprozess begonnen, um den EU-Forderungen nachzukommen, schrieb Davutoglu in einem Kommentar der schwedischen Zeitung «Dagens Nyheter». Brüssel dürfe nun nicht zulassen, dass der Zypern-Konflikt die Verhandlungen verzögere. Die EU müsse auf die griechischen Zyprer Druck ausüben, auf eine «konstruktive Einstellung» bei den Gesprächen über die geteilte Mittelmeerinsel einzuschwenken, forderte Davutoglu.
    Mehr:
    http://fredalanmedforth.blogspot.com/

  2. Nun liebe Türken, dass ihr bei den Steuerzahlern ebenfalls deutlich unterrepräsentiert seit, hat euch bisher ja auch nicht gestört. Aber freut euch, dafür seit ihr als Mörder, Totschläger, Vergewaltiger und sonstiger Gewaltkriminialität in jeder PKS deutlich überrepräsentiert.

  3. es geht schon darum, dass die Parteien guten Leuten eine realistische Chance geben, auch wenn diese einen türkischen Namen haben

    Ich glaube da liegt das große Problem wenn man qualifizierte Türken finden würde hätten sie auch gute Listenplätze bzw. Möglichkeit auf ein Direktmandat…

  4. Angesichts der Umfragewerte war schon klar das ein hauen und stechen um die Listenplätze in der SPD. Allzuviele werden darüber wohl nicht in den neuen Bundestag einziehen, sowenige wie nie zuvor wenn ich mich nicht irre

  5. Er fordert die Einführung einer Quote, „positive“ Diskriminierung.
    Es gibt sicher nichts, was die Bürger mehr zur Ausländerfeindlichkeit treiben kann, als wenn Leute Stellungen bekommen, nicht weil sie kompetent sind, sondern weil sie Türken sind.

  6. #3 HK (05. Sep 2009 17:05)

    dass ihr bei den Steuerzahlern ebenfalls deutlich unterrepräsentiert seit, hat euch bisher ja auch nicht gestört.

    Sehr schönes Argument !!

  7. Vielleicht sollten alle anderen Einwanderungsnationen (Gastarbeiteranwerbung -1960) nicht muslimischer Nationalität eine Partei gründen, da kann man sicher sein, daß sie gegen den Islam sich positionieren.
    Die haben von den Islam gleich die Schnauze voll wie die mehrheitlichen Deutschen

  8. In diesem Zusammenhang fällt mir Dr. Phillip Rösner ein, der (ich glaube) als Kind aus Vietnam nach Deutschland kam ….und hier eine hervorragende Karriere als Arzt und Spitzenpolitiker in Niedersachsen hinlegte – ein über die Landesgrenzen hinaus geschätzter Politiker.

    Es gäbe noch viele änliche Beispiele, wie das von Udo di Fabio (Verfassungsrichter), der ein italienischstammender Einwanderer war.

    Oder der ehemalige Leiter des BND, namens Zachert, der ein halber Japaner ist. Sehr sympathisch übrigens.

    Diese Qualität werden die Türken so weit ich das abschätzen kann, nicht einmal im überübernächsten Leben erreichen! 🙂

    Forget it!

  9. Man siehe in Köln, unter den Deckmantel einer Migrantenpartei, ist diese nur von Moslems vertreten, das heisst in Klartext, daß Nicht -Muslime keine Interesse haben, von diesen Herrenmenschen verteten zu werden, weil die besser Integrierten Nicht-Moslems ohnehin in einen Topf geschmissen werden.

  10. Die sind doch echt nicht mehr ganz dicht.

    Wäre es umgekehrt, dann würde niemand sowas ernst nehmen.

    Egal, die Türken haben Deutschland immerhin wiederaufgebaut…

  11. ..hat joghurt heute sein coming-out, oder was soll das ? Satire? Folklore?
    #7 joghurt (05. Sep 2009 17:08)

    Mit dem Autogenozid der Deutschen hat er leider Recht. Bisher.

    Aber bisher hat er seine Ansichten etwas moderater formuliert.
    Geht dein Temperament mit dir endlich durch?

    Was los, joghurt? Nomen est omen?! 😉

  12. Kenon Kolat ? war das nicht der, welcher in der ARD/ZDF vor ca. 3 Monaten keinen einzigen deutschen Satz fehlerfrei sprechen konnte ?

    Das war der.

    Hurra, wir kapitulieren.

  13. Jaaa,
    die türkischen Vereine hören auf Erdogans Worte!!!

    Irre ich mich, oder habe ich recht, wenn ich sage, dass die Probleme mit dem Erblühen dieser Art von Vereinen gewachsen sind?
    Ich finde, diese Vereine arbeiten nicht an einem guten Zusammenleben zwischen Einheimischen und Zugewanderten; sie scheinen eher dagegen zu arbeiten.

  14. Unvergeßlich!

    Als das Zuzugsalter für türische Importbräute heraufgesetzt wurde, tönte Kolat:

    „Muß Doitschland sofort wegmache Gesetz. Sonst Türke böse, serr böse.“

    Hätten wir vier Millionen Menschen aus China in unserem Lande, wäre mir um die Zukunft nicht bange. Das wäre eine herrliche Bereicherung. Die sind so fleißig wie wir.

    http://www.youtube.com/watch?v=x3efht4-xNw

  15. Türkei kritisiert schleppende EU-Gespräche

    Die Türkei hat die schleppenden Beitrittsgespräche mit der Europäischen Union kritisiert. Vor einem informellen Treffen mit den EU-Außenministern in der schwedischen Hauptstadt Stockholm warf der türkische Chefdiplomat Ahmet Davutoglu Ländern wie Deutschland und Frankreich heute eine Blockadehaltung vor.

    „Die negativen Stimmen, die wir von einigen EU-Ländern hören, steigern die Zweifel bei unseren Bürgern und wirken sich negativ auf unsere Reformanstrengungen aus“, schrieb Davutoglu in einem Gastbeitrag für die Zeitung „Dagens Nyheter“.

    Frankreich lehnt einen EU-Beitritt der Türkei ab, Deutschland tritt für eine „privilegierte Partnerschaft“ mit Ankara ein. Als beispielhaft lobte Davutoglu dagegen die Haltung des schwedischen EU-Ratsvorsitzes, der für einen Beitritt der Türkei wirbt.

    Warum fordert keiner der Verräter in der EU, egal ob Kommission oder Parlament, von der Türkei den vollständigen Rückzug aus dem Norden von Zypern bevor auch nur darüber nachgedacht wird die Beitrittsverhandlungen fortzusetzen?

    Mehr als eine priviligierte Partnerschaft spielt es eh nicht, sonst laufen nämlich die Ungarn, Polen und vor allem die Österreicher Amok und spielen „12. September 1683 reloaded“ …

    Als Denkanstoß sollten die europäischen Staaten der jeweiligen türkischen Botschaft alle kriminellen Türken vor die Tür, oder falls die „zufällig“ versperrt ist, gefesselt über die Mauer werfen … wir brauchen und wollen sie nicht in Europa. Ob die Botschaften unter dem Gewicht der zigtausenden Türken zusammenbrechen oder gar Türken dabei umkommen, kümmert mich nicht.

  16. Ein starker Moslemmann will genauso zuvorkommend behandelt werden wie die Frauen. ohhh wie süüüß

  17. Fordern, fordern, fordern…

    Man müsste mal eine Liste türkischer Forderungen in Deutschland erstellen, da könnte man sicher ein ganzes Buch schreiben.

  18. #25 joghurt

    Na du bist ja ein Lustiger.

    Ich glaube, wir sprechen über sehr schöne Mädchen und Frauen.

    Aber, dein Beitrag war bestimmt ironisch gemeint.

    Ansonsten: Wenn die Brote sich unterhalten, haben die Krümel mal Pause !

  19. Rassismus in Reinkultur betreibt die Türkische Gemeinde in Deutschland

    Das ist kein Rassismus.

    Das ist der heilige Antirassismus in Reinkultur.

  20. Unglaublich. Daß sowas mit Arbeit und Qualifikation zu tun hat, damit man von eienr Partei auf die vorderen Listenplätze gesetzt wird, haben die wohl noch nicht ganz so kapiert.

    Für die ganz Dummen: In unserem Land kann jeder alles erreichen. man muß sich nur ANSTRENGEN und ETWAS DAFÜR TUN. Kraft Herkunft irgendwelche Ämter innezuhaben gab es mal zu Kaisers Zeiten.

  21. Unglaublich. Daß sowas mit Arbeit und Qualifikation zu tun hat, damit man von eienr Partei auf die vorderen Listenplätze gesetzt wird, haben die wohl noch nicht ganz so kapiert.

    Das stimmt ja auch nicht.

  22. @joghurt:
    hmmmm so langsam bin ich doch der Meinung daß wir das definitiv ausmachen sollten. Besser gleich und alle auf die Straße als warten…

    Ansonsten:
    Die Schwester eines Lehrlingswohnheimskollegen (Türkin) hat sich hier inzw. zu einer stellv. Staatsanwältin hochgeknechtet, vom Islm distanziert, und Deutsche Tugenden verinnerlicht mehr als so mancher Landsmann…. Es war immer interresant zu hören wie SIE mit ihren kriminellen „Glaubensbrüdern“ umgehen würde, so sie dürfte, wie sie wollte.
    P.S.: Sie ist mit einem Deutschen zusammen und war nicht wirklich SOOO beliebt bei dem Rest der Familie, auch wenn die doch recht liberal waren…

  23. Das war nicht die letzte Forderung, die Moslems durchgesetzt werden. Der Islam wird in Europa noch viel mehr an Macht gewinnen, alleine schon aufgrund der Demographie und dem viel höherem Gewalt- und Drohpotential und des viel geringeren Durchschnittsalters gegenüber einem überalterten und wehrlosen Europa.

  24. myway

    Ich lasse sie gerne in ihren Glauben.

    Aber wir sind MEHR als ihr.

    Und MEHRHEITEN bestimmen letztlich,was politisch läuft.

    Das ist euer System.

  25. Ich find` den Kolat total bescheiden. Man stelle sich vor, er hätte so viele türkische Bundestagabgeordnete gefordert, wie Türken im Verhältnis zu Deutschen im Knast sitzen.

  26. @ Sepp Bayern

    oh Mann bist du blöd, noch viel blöder als ich mir bisher vorstellen konnte.
    Zitatende

    Ich widerspreche Ihnen wirklich sehr ungern. Aber der Islam hat längst verstanden, dass der Selbsthass und das Verhindern und Abschlachten der eigenen Kinder in Millionengröße, alleine in Deutschland der Schlüssel aller Fragen in Europa ist…

  27. Sepp Bayern

    Der Seppel aus Bayern.

    Millionen für Abtreibungskliniken allein in Münchener Raum.

    Ihr habt fertig.

  28. Oh, mann. als nächstes kommen persönliche Beleidigungen, welche mir nie über die Lippen gehen würden und „ey, Aalder, isch weiss, wo dein Haus wohnt“. „wo wohnst du“. „ers guter Junge“ . „meine Brüder“ – das ganze schwule Reportoire. Ich mag Schwule, gute Geschäftspartner und auch privat.

    Geht mal zurück nach Anatolien, da is immer Sonne und ihr müßt euch nicht mit Scheissdeutsche Nazis rumärgern.

    Ich wünsche euch schöne Frauen dort.

  29. In unserem Lande mehren sich die Anzeichen an vielen Stellen, dass es in der Bevölkerung gärt.

    Wenn in einer solchen Situation die führenden Köpfe der hier lebenden Ausländer durch solcherlei Forderungen weiter Öl ins Feuer gießen, wird dies den Gärungs-Prozeß nur weiter beschleunigen.

    Schließlich dürfte eine finale Eskalation unvermeidlich werden – und scheint von manchem Ausländer ja auch im Sinne einer Machtübernahme herbeigesehnt zu werden.

    Und sicherlich, Europa wird im Rahmen dieser Auseinandersetzung leider viel von seiner (Rest-)Kultur einbüßen – aber ob die Ausländer die Oberhand behalten werden, möchte ich mit deutlichen Zweifeln belegen.

    Da könnte sich angesichts der Totalität der Auseinandersetzung die Entschristlichung unserer Gesellschaft an ihren Protagonisten bitter rächen.

  30. #41 schmibrn

    Dein Kommentar deprimiert mich!
    Es kommt doch im wahren Kampf der Kulturen nicht auf das Alter der Schützen an. Es kommt darauf an, wie ich z.B. mit dem Schwert des Wortes überzeugen kann – und auch, leider, wie man hochtechnisiertes Material bedient! 🙂

  31. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes werden in Deutschland jedes Jahr mindestens 135.000 Kinder im Mutterleib getötet (abgetrieben). Das entspricht in etwa der Größe einer Stadt wie Potsdam. Täglich sind es nahezu 370 Kinder.

    Allah sei Dank.

    Die Deutschen sind verblendet,sie werden nicht mehr aufwachen,es sind Schläfer.
    Sie schlafen tief und fest.

  32. #1 joghurt (05. Sep 2009 17:52)

    Abtreibungsgegner findest du hier mehr als genug.

    DIE Türken tun das auch zu genüge…

  33. Bayrische Deppen,halten sich noch für christlich:

    Als einziger von 80 Münchner Stadträten demonstrierte am gestrigen Samstag BIA-Stadtrat Karl Richter seine Solidarität mit der Lebenschutzinitiative “Euro Pro Life” und nahm an einem Gebetszug der Vereinigung durch die Münchner Innenstadt teil. “Euro Pro Life” protestierte mit der Aktion, die unter dem Motto “1000 Kreuze für das Leben” stattfand, gegen den hunderttausendfachen Abtreibungsmord in der Bundesrepublik.
    Der Gebetszug, der vom Marienplatz über den Maximiliansplatz bis zum Friedensengel und wieder zurück zur Feldherrnhalle führte, mußte von Polizeikräften gegen linksautonome Störer geschützt werden. “Auch gegen diese radikal lebensfeindlichen Kreise”, so BIA-Stadtrat Richter, “wäre breite Unterstützung vonseiten der Münchner Stadtpolitik am Platze gewesen – daß sie unterblieb, kann in einer rot-grünen Schicki-Micki-Metropole nicht verwundern

  34. Solange die „freie Prese “ einen Maulkorb umgehängt bekommt,und damit sind leider alle Medien gemeint, und somit die deutschen Bürger nicht über die tatsächliche Ausländerkriminalität aufgeklärt werden, passiert garnichts. Wir sehen es an Wahlergebnissen und sogenannten Meinungsumfragen. Wer kritisch hinterfragt ist ein Nazi und wird ziemlich schnell mundtot gemacht. Eventuell sollte man erstmal im kleinen anfangen. Nicht nur wegschauen wenn eine Muselbande deutsche Kinder abzieht, sondern auch körperlich einschreiten, egal wie alt die Bande ist.
    Und Joghurt, wer hat Dich denn aus dem Becher gelassen ?

  35. Deutschland ist nicht mehr zu retten, und das wisst ihr genauso wie ich. Da hilft auch kein jammern im Internet. Und ich bin alles andere als ein Pessimist, aber die saudummen, verblendeten Deutschen werden bei der BTW Rot-Rot-Grün wählen. Dann haben die Moslems genug Zeit, uns endgültig totzugebähren. Die Deutschen Frauen machen es ihnen aber auch leicht, und helfen sogar mit. Widerlich.

  36. #61 Kolle (05. Sep 2009 18:02)
    Zum Kindermachen gehören immernoch ein Mann und eine Frau. Ihr tut ja so, als würden die Frauen die Kinder machen oder nicht machen.

  37. Ja Jokurt, da gibt es aber auch noch diese:

    Kostbare Kinder

    Liebe Torina,

    Ich kenne nur ein Schwangerschafts hilfe zentrum in Ihrer Stadt:
    Helfer fuer Gottes Kostbare Kinder; Lebenszentrum – Westendstr. 78, 80339 Muenchen.
    Tel: 089 51999851. Ich kenne der Koordinator, Herr Wolfgang Herring, und er wird Sie helfen losungen fuer Ihre Probleme zu finden, besprochen!

    Liebe Gruesse

    Siobhan Engelmann

    Kostbare Kinder

  38. Das Wort Joghurt ist mit dem türkischen yo?urt, „dicke Milch“ verwandt, und verweist auf die Art der Herstellung

  39. Seit den gesetzlichen Änderungen der 68er haben wir alleine in Deutschland im Maximum ca. 8 Millionen (!!!) unserer eigenen Kinder getötet.

    Wie auch immer man dazu steht, dafür werden wir büßen, für jedes einzelne Kind, welches unseren Schutz haben und auf die Welt kommen wollte.

    Joghurt hat teilweise recht, wenn er sagt, die Deutschen schlafen tief und fest. Korrekt wäre: Europa schläft tief und fest.

  40. Joghurt, du bist echt der Hammer, werbepsychologisch gesehen. Da ziehe ich meinen Hut.

    Aber, wie bereits angemerkt: Wenn die Brote sich unterhalten, haben die Krümel mal Pause.
    Werbebanner kannst du bei PI kaufen !

  41. #16 inga (05. Sep 2009 18:05)

    Allerliebste Inga. Abtreiben kann die Frau ganz alleine, da kann der Mann noch so fluchen und jammern. Mein Bauch gehört mir sacht die Frau und dieser Blödsinn treibt dann pro jahr 135.000 Kinder in den Tod! Wunnebar!!! Der Vater hat keine Entscheidungsbefungis! Denn: Mein Bauch gehört mir!!

  42. Einfach mal Kolat Fordert in Google eingeben …
    Fact – Fiction » Blog Archive » Kolat fordert Entschuldigungs …Kolat fordert Entschuldigungs-, Türkei- und Islam-Ministerium. 5.08.2009. Das hat Kenan Kolat natürlich nicht so gesagt, aber gemeint. …
    fact-fiction.net/?p=2679 – Im Cache – Ähnlich
    Fact – Fiction » Blog Archive » Kolat fordert 10%-Quote im …1. März 2008 … Um es mal ganz deutlich zu sagen, die Migranten, für die Herr Kolat eine Quote fordert, sollten sich in der Schule mehr anstrengen, …
    fact-fiction.net/?p=192 – Im Cache – Ähnlich

    Weitere Ergebnisse anzeigen von fact-fiction.net
    Kolat fordert Geschichtsschönung: Ostpreussen.de12. Aug. 2009 … Kenan Kolat (49), der wortgewaltige Chef der „Türkischen Gemeinde“, hat sich jetzt gegen eine Lehrerhandreichung des Landes Brandenburg …
    http://www.ostpreussen.de/…/kolat-fordert-geschichtsschoenung.html – Im Cache – Ähnlich
    Kolat fordert Lehrplanänderung: Massaker an Armeniern darf nicht …10 Einträge – 8 Autoren – Letzter Eintrag: 8. Aug.
    Kolat fordert Lehrplanänderung: Massaker an Armeniern darf nicht behandelt werden Innenpolitik – Innere Sicherheit – Recht & Gesetz.
    forum.politik.de/forum/showthread.php?t=215872 – Im Cache – Ähnlich
    Kolat fordert von Bundesregierung stärkere Integrationsbemühungen …30. Dez. 2008 … Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, fordert von der Bundesregierung verstärkte Integrationsbemühungen. …
    http://www.tgd.de/index.php?name=News&file... – Im Cache – Ähnlich
    Kenan Kolat (TGD) fordert Geschichtsfälschung – Politically Incorrect6. Aug. 2009 … Das ist in der Türkei verboten und soll es nun auch in Deutschland sein, fordert der Bundesvorsitzende der türkischen Gemeinde Kenan Kolat …
    http://www.pi-news.net/…/kenan-kolat-tgd-fordert-geschichtsfaelschung/ – Im Cache – Ähnlich
    Kunstfreiheit: Kolat fordert mehr Gelassenheit – Kunst – FOCUS Online4. März 2008 … Im Streit um eine Plakatausstellung in Berlin hat der Bundesvorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland für die Kunstfreiheit Partei …
    http://www.focus.de/kultur/kunst/kunstfreiheit_aid_263881.html – Ähnlich
    Fakten & Fiktionen Kolat fordert Entschuldigungs-, Türkei- und …Fakten & Fiktionen Kolat fordert Entschuldigungs-, Türkei- und Islam-Ministerium Fakten und Fiktionen.
    gruene-pest.net/showthread.php?t=289464 – Im Cache – Ähnlich
    TGD fordert neue Strukturen in der Partizipations- und …5. Aug. 2009 … Der gute Herr Kolat FORDERT mal wieder. Und will einen eigenen Gesetzesentwurf vorlegen. Gesetzesentwurf ? Die werden in Deutschland von der …
    http://www.migazin.de/…/tgd-fordert-neue-strukturen-in-der-partizipations-und-migrationspolitik/ – Im Cache – Ähnlich
    Kenan Kolat (TGD) fordert Geschichtsfälschung – Webnews

    Ihr Könnt Kolat mit Mutlo etc ersetzen 10.000 Forderungen

  43. #19 schmibrn (05. Sep 2009 18:06)

    Naja, die Geburtenraten in der Türkei reichen nun auch schon einige Jahre nicht mehr zur Bestandserhaltung.

    Ach in Deuscheland weit unter 2. Also. Die Türken sterben aus.

    Und die Türken können nichts dagegen tuuuuuhuuuun! Hahahaha! Die Araber werden euer Land übernehmer oder die Inder.

    Wahrscheinlich aber die Armenier 🙂

  44. Bei der wichtigen Frage, wer kommt und wer geht, schneidet Deutschland laut Laschet miserabel ab: „Unsere Zuwanderer haben meist eine geringe Bildung, unsere Auswanderer dagegen sind hoch qualifiziert.“

    In Nordrhein-Westfalen seien im ersten Halbjahr 2008 ganze elf hoch qualifizierte Ausländer zugewandert. „Zugleich sind die meisten jungen Türken, die unser Land wieder verlassen, hoch qualifiziert und machen dann in der Türkei eine tolle Karriere.“

    Dies sei „ein Alarmsignal für den Standort Deutschland und ein echtes Problem für die Wirtschaft“.

    Wahrscheinlich sollte man Herrn Laschet fragen, ob noch einige übrig sind von den 11 gut ausgebildeten Zuwanderern aus 2008. Wahrscheinlich sind aber keine Türken dabei.

  45. Die Muslime (insbesondere die Türken!) , die ich kenne, wären in keinem von ihnen besetzten europäischen Land im Stande, das Land ohne die „Urbevölkerung“ (so weit sind wir schon…) aufrecht zu erhalten. Europa wird verkommen, wirtschaftlich, was die Bildung betrifft haben die Muslime Europa schon stark beschädigt und das Niveau herabgezogen-Tendenz steigend, das soziale Netz-ursprünglich für die Armen, nicht für die Faulen- wird zusammenbrechen. Als Alternative wird man versuchen, uns den Islam+Sharia für Dummis und für verarmte, verkommene Gesellschaftssysteme aufzudrücken.
    Aber bis dahin ist ja noch Zeit, die Muslime sind noch eine kleine Minderheit, und die Europäer verlieren langsam die Geduld. Die Muslime mag so gut wie keiner wegen der ständigen Extrawürste, und keiner traut sich, es laut zu sagen, aber das ist nur eine Frage der Zeit.

  46. Ich hab eine türkische Freundin . Sie wurde als 15jährige nach Deutschland geholt um im Haushalt ihrer Schwiegereltern zu arbeiten. Das sie schwanger wurde störte da sehr und so musste sie ihr erstes Kind auf Druck ihrer Schwiegereltern abtreiben lassen . Ihr Mann stand ihr in keinster Weise bei sondern fügte sich dem Befehl seiner Eltern. Abtreibung gibts also auch bei Türken

  47. Die Türken sollten ALLE vorderen Listenplätze bei den Grünen, SPD/Linken und bei der FDP bekommen.

    Der Wähler kann sich dann entscheeiden.

  48. Nun liebe Türken, dass ihr bei den Steuerzahlern ebenfalls deutlich unterrepräsentiert seit, hat euch bisher ja auch nicht gestört.

    Der Ansatz gefällt mir. Ich bin sofort da für das Türken gemäss ihres Anteil am Staatseinkommen , abzüglich Sozial und anderer staatlicher Leistungen (wie Segeltörn , Gefängnisszellen ect.) an der Regierung beteiligt werden.
    Naja , wenn man dieses dicke Minus nun mit deutschen Stimmen im türkischen Parlament verechnet dürfte das für eine absolute Mehrheit locker reichen.

  49. Ich gehe fast davon aus, daß Joghurt nur eine türkenfeindliche Laberbacke ist, die die islamische Kultur schlechtmachen will…

    obwohl es bestimmt auch genug unterbelichtete Moslems aus der Türkei gibt, die wirklich so bescheuert sind, ihrer Ummah einen solchen Bärendienst zu erweisen. Da wird die ganze Islampropaganda „Islam ist Frieden“ und „mehr Toleranz“ mit ein paar Postings konterkariert.

    Schlimmer gehts nimmer! Intelligenzbestie Joghurt!

  50. #16 inga

    Wer weiß wie viele Männer gerne Kinder hätten, aber nur Frauen kennenlernen, die ein Kind wegwerfen, als wäre es ein Stück Dreck. Natürlich gibt es auch Männer, die keine oder nur 1-2 Kinder haben wollen, aber man schaue sich nur die Abtreibungszahlen an. Und falls mal eine Deutsche Frau mehr als 5 Kinder hat, dann meistens mit Türken oder Arabern. Ein Trauerspiel dieses Volk.

  51. @joghurt: Ich finde es ehrlich gut, dass Du immer wieder auf die Problematik hinweist. „Ihr Muslime“ seid wirklich manchmal eine Hilfe.

    Feminismus und Masseneinwanderung kommen übrigens aus derselben Schlagengrube.

    Feminismus hat die besten Frauen der Welt (christliche Europäerinnen) entsetzlich degradiert und all ihrer Würde beraubt. Feministinnen benehmen sich exakt genauso wie typische Moslems. Eine ekelhafte Mischung aus unfundiertem Überlegenheitsgetue (Frauen können alles besser) und erbärmnlichem Jammern und Abschieben der Verantwortung auf andere (Männer).

    Aber manche haben sich nicht beeinflussen lassen und das ist gut.

  52. #72 joghurt

    Allah sei gepriesen.

    Wenn Ihr Allah anpreisen wollt: finde ich o.k.
    In Anatolien.

    Ist doch hier viel zu kalt für Euch, gelle ?

    Die Vietnamesen machen sowieso im Osten die besseren Döner (auch mit viel scharf).

  53. Und falls mal eine Deutsche Frau mehr als 5 Kinder hat

    mit einem Deutschen

    …dann ist das einfach ASOZIAL.

    Versteht ihr.

  54. Die Gehirnrnwäsche deutscher Medien inclusiv ÖR-ist viel gefährlicher.

    Zitat von Schäuble auf Welt-onlein:

    WELT ONLINE: Die Zuwanderung fand fast immer gegen den Willen der Mehrheit statt. Wie gehen Sie damit um?

    Schäuble: Je besser die Integration gelingt, desto weniger Fremdenfeindlichkeit gibt es. Bei der Europawahl im Juni haben ausländerfeindliche Parteien nirgendwo so wenig Stimmen bekommen wie bei uns. Wir haben das ganz gut hingekriegt

    Ganz gut hingekriegt , man muss das so sehen…

    In keinen Land bekommt der kritische Bürger
    durch Zensur bei den politisch gelenkten Medien (Diskussionsbereich ) so einen Maulkorb verpasst wie in D/

    In keinen Land ausser D/ wird ein Islamkritiker als Nazi und Brauner und,.. und, so diskriminiert wie in D / ja Herr Schäuble und deine Linken Genossen, das habt ihr ganz gut hingekriegt, dafür wird das Volk entsprechend irgendwann dafür Büßen müssen, es ist nur eine Frage der Zeit, wann die türkische Flagge neben der deutschen auf den Reichstag zu sehen ist.

    Herr Schäuble merken sie sich das…. Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von Intellektuellen.
    Du bist Deutschland

    1. Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.

    2. Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu
    verbergen
    3. Die Eltern haben ihren Erziehungsauftrag an ZDF und ARD-Fernsehkanäle abgegeben.

    4.Der eine ist links, der andere ist rechts. Aber vergleichbare Populisten sind Schäuble und Wilders schon.

    5.Linken wollen nur noch in Sandalen herumlaufen – offen nach allen Seiten.

    6.Die Deutschen sind Europameister im Jammern

    7.Das deutsche Fernsehen verleitet die Politiker, sich selber so simpel darzustellen, wie es dem Fernzuschauer gemäß ist. Es verdirbt die Politiker, die das inzwischen schon gelernt haben.

    ——————————–
    Die Toleranz ist nicht grenzenlos. Sie findet ihre Grenze, vielleicht ihre einzige Grenze, in der etwaigen Intoleranz des anderen.
    ———————–

  55. Was bildet sich der Kolat eigentlich ein? Wir haben Einwanderer aus 150 Nationen im Land mit deutschen Paß. D.h. für Türken gibt es keine Extrawürste, oder sollen die anderen diskriminiert werden?

    „Das mag daran liegen, dass die SPD weniger Stimmen bekommt. “

    Eben, die Türken haben politisch voll auf die SPD gesetzt und sich halt verspekuliert. Pech gehabt. 🙂 1/3 weniger Stimmen für die SPD heißt dann halt auch, 1/3 weniger Plätze für Türken.

  56. Deutschland ist nicht mehr zu retten, ob ihr das wollt oder nicht, Deutschland wird ein islamisches Land.

  57. #21 Koltschak (05. Sep 2009 18:08)
    Ich brauche keine Fettschrift…aber „allerliebste“ finde ich ganz nett.

    Sicher treiben Frauen ganz alleine 135000 Kinder ab, während die Männer fluchend und jammernd daneben stehen und die Kinder unbedingt haben wollten.
    Wenn du das glaubst, bitte schön.

    Es geht ja auch nicht nur um Abtreibungen, sondern vor allem um die kinderlosen Paare, oder um die Paare, denen zwei Kinder schon zuviel sind. In der heutigen Gesellschaft wollen sich die Leute nicht mehr binden und „belasten“.

  58. Finde ich aber auch.
    Das sollte die SPD machen.
    Irgendwie will die ja auf 8% kommen.

    Bei dieser Einstellung finde ich 4.5% und 8% Stimmen genau angemessen.

  59. @ 39 inga und 21 Koltschak

    Wenn man sich vorher über die möglichen Resultate des GV unterhalten würde, wäre die Enttäuschung hinterher nicht ganz so groß, weder bei Mann noch bei Frau.

    Gründe für Abtreibungen sind mannigfaltig, es sind nicht nur die, die unter dem Schlagwort „mein Bauch gehört mir“ zusammengefaßt werden können. Neben gesellschaftlichen Zwängen und Unmöglichkeiten in dem ein oder anderen Fall gehören auch Männer, die schwangere Frauen unter Druck setzen, dazu. Nicht jeder Mann möchte mit jeder Frau (oder überhaupt) ein Kind,

    womit wir wieder bei der Erkenntnis wären, daß immer zwei dazu gehören.

  60. OT: Hier einmal etwas für unsere Berg- und Wanderfreunde – Neuigkeiten aus Österreich:

    “Schöne Landschaften, herrliche Wanderwege und die “liabsten Hütt’n” – seit Sonntag, dem 5. Juli 2009, präsentiert der österreichische Publikumsliebling und Bergfex Harry Prünster um 17.25 Uhr in ORF 2 wöchentlich elf neue Folgen von “Harrys liabste Hütt’n”. Harry erwandert sich dabei die Pongauer Bergwelt auf dem Salzburger Almenweg zu mehr als 30 einzigartigen Almen. Eine Gemeinschaftsproduktion des ORF mit der SalzburgerLand Tourismus GmbH.”

    Nun hat sich der ORF etwas wirklich Sensationelles einfallen lassen:

    “Ab April 2010 wird Harry Prünster der Weg in exotische Gefilde führen: In Zusammenarbeit mit der SalzburgerLand Tourismus GmbH und der mit österreichischer Hilfe gegründeten KunduserLand Tourismus Ltd. wird Harry einen 350 Kilometer langen Streifzug durch die Kunduser Bergwelt unternehmen. Selbstverständlich wird der Wanderer wie schon in diesem Jahr auf dem Salzburger Almenweg wieder von freundlichen Einheimischen herzlich empfangen und mit selbst hergestellten landestypischen Spezialitäten verköstigt.”

    ORF-interner Arbeitstitel: “Harrys liabster Bunker”

    Ein echtes Schmankerl für die Fernsehzuschauer draußen an den Geräten.

  61. @inga: Es gibt auch Fälle, wo ein Mann die Frau zur Abtreibung drängt. Und Fälle, wo es beide wollen.

    Aber das ist nicht der Punkt. Das Gesetz überlässt die Entscheidung GANZ ALLEINE der Frau. Das haben die Feministinnen so gewollt.

    Und damit trägt sie auch GANZ ALLEINE die Verantwortung für den Mord an ihrem Baby, der Mann (oder auch andere Familienmitglieder) sind bestenfalls schlechte Ratgeber.

  62. @ #40 Excalibur (05. Sep 2009 18:24)
    Joghurt, sage mir jetzt bitte, daß das alles nur ein Fake war !

    Siehe meinen Kommentar # 28.

  63. inga

    In der heutigen Gesellschaft wollen sich die Leute nicht mehr binden und “belasten”.

    Die fehlend Opferbereitschaft in Bezug auf Kinder wird den Deutschen das Genick brechen.

    Sie wollen alle nur noch „prima leben und sparen“:

    Sparen an Opferbereitschaft.

    Sparen an Verstand.

    Sparen an Kinder.

    Geiz ist geil.

    Allah sei gepriesen.

  64. #85 joghurt (05. Sep 2009 18:21)
    nein, das ist falsch.
    Asozial ist das nur, wenn man sich auf Kosten der Gesellschaft 5 Kinder anschafft.
    Egal ob deutsch oder türkisch.
    Die Deutschen wollen eben lieber 2 Kinder, aber unter vernünftigen Voraussetzungen.
    Es geht nciht um Quantität sondern um Qualität der Kindererziehung. In diesem zivilisierten Gesellschaftssystem, poppt man nicht einfach herum (pardon, PI) und gebährt ein Kind nach dem anderen, ohne darüber nachzudenken, ob man die Kinder auch (ohne Sozialhilfe) gross bekommt. Wir sind ja keine Tiere.

  65. Die fünf Türken, nein türkischstämmigen Deutschen im Bundestag:

    Aydin, Hüseyin-Kenan(SED)
    Dagdelen, Sevim(SED)
    Keskin, Dr.Hakki(SED)

    Aydin hat Hauptschulabschluss und ist Absolvent der Sozialakademie, das ist sicher irgendwas Gewerkschaftliches , eine Berufsausbildung hat er nicht, als Beruf gibt er Gewerkschaftsekretär an.

    Dagdelen ist mit 34 Jahren Studentin der Rechtswissenschaften und sie gibt als Beruf Journalistin an. Dass sie ihr Studium abschließt, halte ich für eher unwahrscheinlich, ihr Lebenslauf ist ansonsten leer, sie dürfte also nichts weiter gemacht haben, als sich seit 14 Jahren Semester für Semester immatrikuliert zu haben, neben Journalismus versteht sich.

    Keskin hat ein Studium abgeschlossen, Politische Wissenschaften, dafür brauchte er zehn Jahre, davor zwei Jahre deutsche Sprache, das sind zwanzig Semester PW, da kann man nur gratulieren. Weitere zwei Jahre brauchte er für seine Promotion, auf einer seltsamen Hochschule in Hamburg hat er eine Professur, die hat ihm wohl die Stasi verschafft.

    Deligöz, Elkin (Gruene)

    Sie ist Diplomverwaltungswissenschaftlerin, das hat sie in Konstanz und Wien studierte, sie gibt aber auf der Seite des Bundestages nicht an, wann sie ihr Studium begonnen und wann sie es abgeschlossen hat. Denke mal, dass es sich bei ihr auch um eine ausgesprochene Langzeitstudentin eines Schmalspurstudiums handelt.

    Akgün, Dr. Lale

    Sie hat ein Diplom in Psychologie, nach neun Jahren Studium, daneben Medizin und Völkerkunde, Medizin hat sie wohl nicht geschafft. Wenn man berücksichtigt, dass sie ein Kind hat, kann man vielleicht bei ihr noch sagen, nicht besonders helle, aber eine solch lange Studienzeit gerade noch vertretbar.

  66. Isch will Merkel weg, isch will Kolat für Kanzler! Kolat kann Kanzler, – weil jeder Türke kann Kanzler!

  67. Auf Dauer werden die Parteien ( noch nicht unbedingt jetzt),die Moslems in ihren Reihen haben und für sie eintreten wohl verlieren, das kommt auch, sehr sicher sogar, die SPD ist doch das beste Beispiel dafür.!

    Gruß

  68. #7 Joghurt

    Du bist wenigstens ehrlich und übertreibst nicht. Jedenfalls erwähnst du nichts, was auch nicht bei den Türken vorhanden ist.
    Das GEHIRN!
    Aber es ist nett, einmal die Priorität der Türken kennenzulernen. Ich frage mich nur, wie mit solch primitiven Kreaturen ein Dialog möglich sein soll.

  69. Akgün ist bei der SPD, bekannt auch als Rechtsexpertin, als die sie sich im Fall Marco besonders hervortat.

  70. Auf Dauer werden die Parteien ( noch nicht unbedingt jetzt),die Moslems in ihren Reihen haben und für sie eintreten wohl verlieren, das kommt auch, sehr sicher sogar, die SPD ist doch das beste Beispiel dafür.!

    Die Parteien werden einfach alle ungefähr gleichzeitig Moslems in ihren Reihen haben. Welche verliert dann?

    Dass jetzt noch keine Türken auf vorderen Listenplätzen sind, liegt daran, dass man für diese Posten 1. eine Drecksau und 2. gebrieft sein muss. Drecksauen könnten die Türken sicher bieten, aber ich glaube, sie werden bezüglich Briefing als zu unzuverlässig eingeschätzt.

    Die Parteien sind sicher verzweifelt auf der Suche nach geeigneten Türken. Die Grünen haben mit Cem Özdemir einen Gebrieften, den sie sicher bald ganz nach vorne schieben.

  71. Ich hab nichts gegen türkischstämmige Abgeordnete, solange sie keine Moselms sind. Abgeordnete müssen sich nämlich verpflichten, der Verfassung zu dienen. Moselms haben hier einen Interessenkonflikt, da der Islam per se menschenverachtend ist und verfassungswidrige Ziele diktiert.

  72. #29 joghurt
    Sepp Bayern

    Wir haben die Kinder,nicht ihr.

    Impotent sind die Deutschen.

    Eure Frauen sind einfach zu gebärfaul.

    Allah sei gepriesen.

    An der Fruchtbarkeit deutscher Frauen liegt es nicht, sondern an der Moral, denn täglich werden in Deutschland ca.
    5000 Abtreibungen gemacht. Sportfelgen auf den BMW-AUDI-Mercedes sind wichtiger wie ein Kind

  73. #3 Indianer Jones

    Das ist leider Wunschträumen. Guck dir doch mal den Zuwachs der Linken und Grünen an. Die werden früher oder später die Mehrheit stellen.
    Wir haben über 15 Millionen Ausländer in Deutschland, das sind knapp 18,5 Prozent der Gesamtbevölkerung. (Auch wenn nicht alle Ausländer schlecht sind, werden sich wohl die wenigsten für deutsche Interessen einsetzen.)
    Und jeden Tag werden es mehr, die Deutschen weniger. Da kann eine nationale Partei rein gar nichts mehr machen.

  74. #101 talkingkraut

    Das ist ja da Hauptproblem. Wenn die ganze Auto-Abwrack-Prämien-Blase platzt: nur mal als Beispiel. Das Wort HORROR geht mir schlecht über die Lippen. Final-Destination 4 in 3-D.
    Die Migrationsindustrie – am Ende.

    Die Bürger kann man nicht mehr dazu anregen, mehr zu kaufen.

    Nachschub für die Migrationsindustrie gibt es.

    Türkei: da geht noch was.
    Nächstes Gebiet: Afrika.

  75. joghurt Troll hier nich rum du spaten.

    Und wenn du das ernst meinen solltest, lass dir eines gesagt sein.
    IHR m´s macht es euch auf einem kaputten system gemütlich, und genau das wird euer untergang sein. Reisst bloss weiter das Maul auf. IHR ruft Geister die IHR
    nicht mehr los werdet.

  76. “ Eine Quote wolle niemand.“
    Diese Aussage ist der erste Schritt zur Einführung einer Quote.
    Eigentlich wollen wir ja keine Quote, aber leider, leider müssen wir eine einführen.
    Wetten dass es so kommt ?

  77. #3 HK (05. Sep 2009 17:05)

    Nun liebe Türken, dass ihr bei den Steuerzahlern ebenfalls deutlich unterrepräsentiert seit, hat euch bisher ja auch nicht gestört. Aber freut euch, dafür seit ihr als Mörder, Totschläger, Vergewaltiger und sonstiger Gewaltkriminialität in jeder PKS deutlich überrepräsentiert.

    Eine sehr, sehr treffende Antwort, welche direkt an Herrn Kenan „Forderung“ Kolat weitergeleitet werden sollte.

    Herr Kenan Kolat,

    Sie sollten sich mal darüber Gedanken machen, was Sie und Ihre Landsleute Positives für unser Land beitragen können, anstatt ständig nur Forderungen zu stellen. Wir sind es echt leid! Fangen Sie an, etwas zu leisten und in Frieden in Ihrem neuen Land zu leben, ohne ihre eigene islamische Kultur über die Ihres neuen Landes zu stellen. Dann werden sich Ihre Forderungen automatisch erfüllen.

  78. @joghurt: Wenige Kinder alleine führen noch nicht in den Untergang – das passiert nur zusammen mit Masseneinwanderung.

    Japan hat eine geringere Geburtenrate als fast alle europäischen Länder, ich glaube nicht, dass Japan untergehen wird. Allerdings habe ich kürzlich gelesen, dass auch die Japaner massiv unter internationalistischem Druck stehen, ihre Grenzen für die „Unterdrückten der Erde“ zu öffnen. Bisher sind sie noch weitgehend stur und beschränken die Einwanderung auf Exiljapaner (wie „rassistisch“!) aus Südamerika. Aber wenn die NWO-Eliten erst richtig die Instrumente auspacken, knicken sie vielleicht auch ein. Ich hoffe, sie tun es nicht.

    Abtreibung ist abzulehnen wie Mord abzulehnen ist. Mord lehnen wir ja auch nicht deshalb ab, weil er die Demographie schädigt.

  79. „“Wir befürchten, dass in der kommenden Legislaturperiode Abgeordnete mit Migrationshintergrund deutlich unterrepräsentiert sein werden”,“

    Also muss man ihre Überrepräsentierung im kauf nehmen, damit sie auf keinen Fall unterrepresentiert sind.
    Die Represänierung der Deutschen ist schliesslich sekundär, wenn die Ansprüche stellen sind sie ja automatisch Nazis.
    Da es ja dem Herrn Kolat keineswegs um Abgeordnete mit Migrationshintergrund geht, sondern um Abgeordnete mit Türkenhintergrund, kann man diesem „Befehl“ z.H. des Deutschen Michels nur noch mit „Türkenlogik“ begründen.

    „Verstanden Herr Kolat, möchten sie evtl. quotenbedingt gleich Bundeskanzler werden und den Anschluss an die Türkei einleiten?“

    Ich würde es mal mit Leistungen versuchen.

    Deutschland: die erste Kolonie der dritten Welt in Europa!

  80. Deutschland: die erste Kolonie der dritten Welt in Europa!

    Wenn’s ein kleiner Trost ist: Ich glaube, den Titel bekommt Großbritannien. Frankreich, Holland und Schweden sind aber auch gut im Rennen. Auf die Bronzemedaille haben wir aber noch eine realistische Chance.

  81. Ich finde, unsere türkischen Mitbürger haben uns im Endeffekt viel gebracht.
    Wir können Döner.
    Frauen müssen 3 Schritte hinter dem Mann gehen.
    Deutsche Männer Nazis.
    Deutsche Frauen Schlampen.

    Wusste ich vorher nicht.

    P.S. Türken haben Deutschland nach Krieg aufgebaut weil Männer nicht da . . .

  82. #50 joghurt

    Was heißt denn wir sind mehr als ihr ?
    Glaubt bloß nicht, daß die Türkei jemals der EU beitreten darf.
    Und wohin das führt, wenn Türken ein Land regieren, das sieht man ja an der Türkei:
    Wirtschaftskraft einer Bananenrepublik !

  83. #3 HK (05. Sep 2009 17:05)
    Nun liebe Türken, dass ihr bei den Steuerzahlern ebenfalls deutlich unterrepräsentiert seit, hat euch bisher ja auch nicht gestört. Aber freut euch, dafür seit ihr als Mörder, Totschläger, Vergewaltiger und sonstiger Gewaltkriminialität in jeder PKS deutlich überrepräsentiert.

    echt oder! also +/-100000 straffällige türken gegenüber 6mill straftaten 08 der deutschen sind sie wirklich thumps down. wir könnten die jungs doch als bürgerwehr wie in der schweiz aufstellen.mit dem richtigen kommandanten wären die 100000 von der straße und sie würden die polizei auch entlasten,praktisch als parapolizisten angegliedert an polizeistationen.natürlich mit der gleichen besoldung sonst stimmen die steuerabzüge nicht.wäre doch eine gute idee.

  84. Glaubt bloß nicht, daß die Türkei jemals der EU beitreten darf.

    Das hat mit „Dürfen“ nicht viel zu tun, auch wenn die türkischen Eliten das sehr gerne wollen. Die Türkei MUSS der EU beitreten. Das türkische Volk ist gar nicht so begeistert davon.

  85. @ Joghurt
    Hör doch mal auf zu spammen, das nervt.
    Kolat und Konsorten lassen wirklich keine Gelegenheit aus, sich mal wieder unbeliebt zu machen 🙂
    Ich versehe nicht, warum die Türken hier mal wieder eine „Türkenquote“ einfordern. Wer den Grips und die Fähigkeiten hat, kann was werden. Wer lern- und arbeitsunwillig ist, der kann eine Quote gebrauchen. Kolats „Forderung“ ist (mal wieder) ein Armutszeugnis für seine Landsmänner. Er sagt damit aus, dass die Türken es nicht aus eigener Kraft schaffen, über das Berufsziel „Türsteher“ hinauszukommen und die Deutschen sie doch bitte unterstützen sollen. Irgendwie traurig, sowas…

  86. Die böse deutsche Bundeswehr hat angeblich einige Zivillisten bei den Lufteinsatz umgebracht, jetzt machen die Linken
    (Gysi) und weitere Volldeppen einen Kopfstand.
    Ja liebe Islamkriecher , mehr werden Deutsche Bürger in Deutschland durch eure „Islam ist Frieden „Kulturberereicher getötet, wie von der Bundeswehr in Afghanistan .
    Ja ja..Schäuble sorge bitte vor, daß die
    daß die lieben Afghanen in Deutschland dir nicht einen Turbolader in den Rollstuhl einbauen 😉

  87. Excalibur

    Türken haben eben nicht übrig für ein Volk,das sich selber auslöscht.

    Da kann das eine oder andere Wort schon mal ausrutschen.

  88. Ich kann es nicht mehr hören!

    Warum werden „Migranten“ immer nur mit Türken gleichgesetzt? Ach, ich vergaß, andere „Migranten“ fühlen sich nicht als „Migranten“, sondern haben sich sehr gut integriert und werden als Migranten gar nicht wahr genommen.

    Jetzt werden „vordere Listenplätze“ gefordert, in 2 Jahren ist es dann eine „Migranten“(Türken)-Quote.

  89. Your comment is awaiting moderation.

    Hallo PI, was soll das denn jetzt?

    Zufallsgenerator, „verbotene“ Wörter im Beitrag?

    Mein letzter Beitrag heute vormittag, welcher ganz gewiss im Sinne von PI war, stand noch nicht unter Moderation. Ich denke außerdem, dass ich hier noch nie einen unvernünftigen Beitrag veröffentlich, welcher „Moderation“ in irgendeiner Weise rechtfertigen würde.

    PI, bitte lasst den Unsinn! Oder soll ich mich unter neuem Account anmelden? Das wäre wirklich unnötig.

  90. @#29 Osimandias
    Der Türkei-Beitritt ist schon beschlossene Sache, warum sollte den die EU über eine Milliarde Euro Jährlich für die Vorbereitung investieren ??????

  91. #77 inga

    Genau meine Rede! Danke für Deinen Beitrag!

    Sie werden niemals nur aus „quantitativen“ Gründen jemals in der Lage sein, die größte Industrienation Europas steuern, gestalten und managen zu können!
    Niemals werden SIE Europa in dieser Qualität erhalten können – im Gegenteil, hier wird alles VERSANDEN!:-)

  92. #36 danton

    Glaubst du das interessiert sie? Hauptsache europäisches Blut ist ausgerottet, was will man mehr?

  93. #111 joghurt (05. Sep 2009 18:48)
    Ich glaube nicht, dass du ein Türke bist.
    Aber was solls.
    Die Deutschen werden ihren (hoffentlich gesunden) Selbsterhaltungstrieb schon wiedererlangen. Hoffentlich einen gesunden, denn jeder weiss ja, wie gefährlich sie werden können. Unterschätz das nicht.
    Sie sind ja auch nicht mehr nur Deutsche, sondern auch Europäer. Das wird schon werden, wie gesagt, kaum einer in Europa, der die moslemischen Forderungen nicht satt hat und wenn es den Deutschen bald schlechter gehen wird, werden sie die moslemische Invasion, die uns nur Geld kostet, nicht mehr tolerieren.

    Die ungebildeten Massen werden von den gebildeten Qualitätskindern regiert werden, was sonst ?
    Und es gibt ja auch noch andere Migranten, nicht nur bildungsferne Mosleme.

    In moslemischen Grossfamilien wird für die Zukunft gepoppt? Ach was. Alles fein geplant ?
    Wem willst du das denn weissmachen? Es wird gepoppt, in die Welt gesetzt (buchstäblich), aus Tradition. Die meisten leben eben noch im Mittelalter.

  94. Joghurt ist kein Moslem. Er hat schon oft versucht, den Leuten klar zu machen, dass mit der hier zu Lande herrschenden Kinderfeindlichkeit und wohlwollenden Förderung von Abtreibung die Deutschen immer weniger werden. Da dies in der hiesigen Wohlstandsgesellschaft auch bei einem Großteil der Leserschaft auf PI ein Kampf gegen Windmühlen sein dürfte, sind seine heutigen provokativen Beiträge „aus Sicht eines Moslems“ ein kluger Schachzug, um zum Nachdenken für eigene Kinder und gegen Abtreibung anzuregen. Jeder sollte so gut es geht seinen Teil zum Wohle der Gesellschaft dazu beitragen.

  95. Jawohl fordere vordere Listenplätze.

    Herr Kolat ist es egal was er fordert und wie man es schreibt. Sobald ihm die deutschen Parteien diese Forderung erfüllt haben, kommt die Forderung nach Einführung der türkischen Sprache im Bundestag, damit seine Vorderen auch wissen, worum es geht.

  96. Kommt ein Türke aufs Arbeitsamt. Sagt: „Ich will Arbeit“. Sagt der Mann hinter dem Schalter: „Du kannst eine Villa haben, einen Ferrari und eine geile Blondine noch dazu“. Der Türke: „Willst du mich verarschen?“ „Wer hat denn angefangen mit verarschen?!?

  97. Das dürfte seit mehr als 70 Jahren das erste Mal sein, dass über die Zusammensetzung der deutschen Parlamente nicht die Qualifikation, sondern der Ahnenpass entscheiden soll. Doofheit wird nicht besser, wenn man einfach die Farbe der Zipfelmützen auswechselt.

    Neulich sagte Oliver Bierhoff, dass man bei der Zusammenstellung der U21-Mannschaft darauf geachtet habe, dass man Migranten stärker berücksichtigt. Da denkt der deutsche Depp doch allen Ernstes, dass Fußballspieler nach ihrem Können/ihrer Begabung ausgewählt werden, aber nein: es ist der u. a. der Ahnenpass.

  98. OOOOHHHH der Spiegel on line hat meinen Kommentar NICHT zensiert lol

    #431
    Cheesie

    Registriert seit: 01.09.2009
    Beiträge: 1 Kolats UNERTRÄGLICHE „FORDERUNGEN“

    ——————————————————————————–
    Nun lieber Herr Kolat , dass ihr bei den Steuerzahlern ebenfalls deutlich unterrepräsentiert seit, hat euch bisher ja auch nicht gestört. Aber freut euch, dafür seit ihr in der sonstiger Gewaltkriminialität-Statistik in jeder PKS deutlich überrepräsentiert.

    Fordern, fordern, fordern…

    Man müsste mal eine Liste türkischer Forderungen in Deutschland erstellen, da könnte man sicher ein ganzes Buch schreiben.

  99. Your comment is awaiting moderation. kommt imme wnn man mehr als3 Links eingesellt hat .. also .. no worries

  100. Ich frage mich wirklich, woher soviele Leute den Optimismus hernehmen? Die Moslems werden uns totpo*pen, das steht für mich ausser Frage. Die deutschen Deppen, die keine Kinder bekommen wollen, weil sie schon einen Hund haben oder sie sich sonst den Zweitwagen nicht mehr leisten können, sind damit einverstanden. Siehe die letzten Wahlen. Unsere Ahnen drehen sich im Grabe um.

  101. Der Linke Oberblogfurzer in Stuttgart schreibt:
    Sicher ist dagegen, dass das, was die Neue Zürcher Zeitung (NZZ) in ihrer Online-Ausgabe dazu schreibt, auch von jeder x-beliebigen Rechtsradikalen-Seite im Internet stammen könnte:

    http://www.pi-news.net/2009/09/neue-zuercher-gegen-einseitige-361-toleranz/

    Schaltet sich jetzt auch Edaty ein ????…
    Ich glaube kaum daß die NZZ sich bei solchen Affen entschuldigen werden..
    Der Bloggervolldepp in Stuttgart ,der hat einen IQ von Drei, das entspricht eines zweijährigen Schimpansen
    mit einjähriger Linksdressur-Erfahrung

  102. aussichtsreiche gefängsnisstrafen für türkischstammige intensivtäter wären wohl angebrachter.

  103. Naja, Joghurt.
    Das machst du schon ganz gut. Provozierend – das geht in Ordnung.
    Unabhängig von deinem Hauptthema:

    Lass uns doch mal folgendes Szenario durchgehen: Deutschland hat gewählt; danach Kurzzeitarbeiterlösung finito.
    Soziale Unruhen.
    Sozialsystem am Ende.
    nun könnte man Geld drucken lassen, aber D hat momentan nicht die Leistungsfähigkeit, dieses Geld mit der Wirtschaft zu hinterlegen (was in den USA schon seit langem passiert).
    Blase.
    Am Neuanfang – das wird nicht lustig – aber ehrlich.

    Schlechte Karten für mancheinen.

  104. #26 Traurig (05. Sep 2009 17:25)

    Ich finde, diese Vereine arbeiten nicht an einem guten Zusammenleben zwischen Einheimischen und Zugewanderten; sie scheinen eher dagegen zu arbeiten.

    Die Türken werden sich nicht anpassen, die Türken wollen Deutschland übernehmen!

  105. die übernahme geschieht schleichend.

    das system der unterwanderung wird zielstrebig
    verfolgt. der dumme michel wird mit schmerzen erwachen.

  106. @137 Nitro

    Ins Schwarze getroffen.
    Hast jedoch vergessen noch den kloran anzuprangern.
    Aber sonst OK 🙂

  107. Wie hat mal einer gesagt, es liegen drei Tote Vögeln vor der Haustür.
    Im Ernst , die autochonen EU-Bürger müssen wieder eine Moral habem wie vor den Achtzigerjahren, und nicht zu einer weiteren Spassbumsvögeln-Gesellschaft entwickeln, dann bräuchte man sich nicht um Nachwuchs Sorgen machen.

  108. #160 20.Juli 1944 (05. Sep 2009 20:00)
    Und gibt es Schätzungen für diese Partei ?
    Man sollte nicht nur diesen Artikel lesen, sondern das ganze Programm.

  109. Eine Quote wolle niemand, so Kolat im Gespräch mit dem SPIEGEL, “aber es geht schon darum, dass die Parteien guten Leuten eine realistische Chance geben, auch wenn diese einen türkischen Namen haben”.

    Wo sind denn die „guten Leute“? Etwa unter den 35%, die keinen Schulabschluss haben? Oder unter den Türken, die meinen, durch Kindermachen eine Nation erobern zu können?
    Ja, wo sind denn die Zugehörigen des wissenschaftlich begnadeten Turkvolkes, ein Volk voller Nobelpreisträgern und Wissenschaftlern, die geradezu prädestiniert sind, Europa respektive Deutschland zu gestalten und weiterhin zu entwickeln?

    Sie sollten doch lieber noch ein paar Cousinen aus der Türkei einfliegen lassen, um etwas gegen die Bevölkerungsexplosion zu tun. Aber leider wird Politik mit dem Kopf gemacht, nicht mit dem Unterleib.
    Wie schon gesagt wurde: Qualität statt Quantität.

    Ausserdem: In Deutschland gibt es 82 Mill. Menschen, davon sind eine halbe Mill. türkischstämmige Deutsche (von insgesamt ca. 3 Mill. Türken) und 68 Mill. Biodeutsche. Rein rechnerisch stehen ihnen 4 Listenplätze im Bundestag zu, noch einer zuviel. Was also will Doppelkinn Kolat nun – nach seiner Forderung nach Geschichtsfälschung?
    die sunnitischen Rechtsschulen der Hanafiten, Malikiten, Hanbaliten und Schafiiten
    Charidschiten, Schiiten, Sunniten

  110. Sorry, letzter Satz gehört nicht mehr zum Beitrag. Aber erwähnenswert wäre in diesem Zusammenhang noch, dass die Muslime niemals Europa erobern geschweige denn führen können, da es ihnen erstens am Know-How fehlt und zweitens sie sich untereinander vernichten würden, sollte eine Herrschaft je im Raume stehen, denn die unterschiedlichen Strömungen der Sunniten sowie andere Moslems wie Charidschiten und Schiiten werden sich Kämpfe um die Vorherrschaft leisten, die ihnen den Untergang bescheren werden.

  111. #157 Patrona Bavariae (05. Sep 2009 19:54)

    Die Türken werden sich nicht anpassen, die Türken wollen Deutschland übernehmen!

    Und das fällt euch jetzt erst auf?

  112. aber es geht schon darum, dass die Parteien guten Leuten eine realistische Chance geben, auch wenn diese einen türkischen Namen haben

    Da bin auch ich der Meinung, dass die Qualifikation entscheidet. Was wir nämlich nicht brauchen, sind unfähige Abgeordnete, die über eine Quote in den Bundestag gekommen sind.

    Also, liebe Türken, geht studieren, macht euren Abschluss und engagiert euch in einer Volkspartei, dann gibt es irgendwann auch eine gute Chance auf ein Bundestagsmandat. David Erkalp und Danial Ilkhanipour in Hamburg machen es vor. Zugegeben, Ilkhanipour ist Perser. Okay, Erkalp ist zwar in der Türkei geboren, gehört aber zur aramäischen Minderheit.

  113. Joghurt – wer auch immer er sei – hat natürlich recht mit der Bauchgeschichte.
    Mir fällt jetzt kein anderes Wort dazu ein.

    Demographisch gesehen haben wir in der Tat verloren.

    Aber ich stelle die Frage: können diese muslimischen Mitbürger die Zukunft von Deutschland sichern ?
    o.k. , ich komme aus dem Osten: die Kinder der Vietnamesen sind wundervoll integriert.

    Habe fertig.

  114. “Wir befürchten, dass in der kommenden Legislaturperiode Abgeordnete mit Migrationshintergrund deutlich unterrepräsentiert sein werden”, sagt Kenan Kolat.

    — —

    Dann hoffe ich, dass in der kommenden Legislaturperiode deutlich mehr
    Abgeordnete mit :

    vietnamesischem
    tibetischem
    philippinischem
    peruanischem
    italienischem
    spanischem
    französischem

    Migrationshintergrund

    im Deutschen Bundestag vertreten sein werden.

  115. @westerner: Das, was eine deutsche Regierung machen muss, können Türken auch. Das könnten auch Schimpansen oder Zeichentrickfiguren.

    Der Punkt wird nur sein: Sie sind noch nicht lange genug in den Logen (Parteien), um zu wissen, dass deutsche Politiker nur Befehlsumsetzer und Propagandaminister sind. Das möchte man denen vielleicht noch nicht so genau sagen.

    Aber sie arbeiten sich ja langsam hoch und blicken dann mit der Zeit auch, was gespielt wird.

    Deutschland wird natürlich nicht von der Türkei übernommen, sondern geht in der EU auf, das ist die nächst höhere Verwaltungsebene (keineswegs die eigentliche Regierung). Aber Türken oder sonstige Fremde als Statthalter sind natürlich erwünscht. Das verhindert gesichert, dass versehentlich jemand an die Spitze kommt, der deutsche Interessen vertritt. (ist bis jetzt noch nicht passiert, aber man kann nie wissen. In Österreich ist es passiert, dann musste mit einem Unfall nachgeholfen werden)

  116. #39 Giftpfeil
    Die Linken wollen nur noch in Sandalen herumlaufen – offen nach allen Seiten.

    Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein.

  117. #95 joghurt (05. Sep 2009 18:26)

    Abtreibung gibts also auch bei Türken

    Ja aber nicht MASSENWEISE !“

    Also, bei Google fand ich dies:

    „Türkiye’de y?lda 350 bin kürtaj yap?l?yor“

  118. #17 Excalibur (05. Sep 2009 20:44)

    Im Osten ist die Geburtenzahl jetzt übrigens höher als im Westen!

  119. @#153 Giftpfeil (05. Sep 2009 19:46):

    Au man. Ich habe mal gegoogelt. Mein Beileid zu diesem Kasper. Solche selbstherrlichen Linksblättchen muss es wohl in jeder Stadt geben. Bei uns auch. Sind alles gescheiterte Existenzen, die irgendwann verpasst haben, aus ihrme Leben was vernünftiges zu machen. aber sie halten sich für göttliche gestalten, die das Land vor dem Untergang bewahren, weil sie so erhaben sind. Weil sie so selbstreflektiert sind. Weil sie so mutig gegen Rechts ankämpfen. Dabei ist bei denen der Zug schon längst abgefahren.

  120. #169 Osimandias

    Deutschland wird natürlich nicht von der Türkei übernommen, sondern geht in der EU auf, das ist die nächst höhere Verwaltungsebene.

    Ja, ja, die Verwaltungsreformen. Immer größere Einheiten. Zum Schluss biste nur noch `ne Nummer.
    Identification mit der Heimat ist gleich gegen Null.

  121. #151 Chester (05. Sep 2009 19:43)

    Your comment is awaiting moderation. kommt imme wnn man mehr als3 Links eingesellt hat .. also .. no worries

    Interessant. Allerdings war es mein erster Beitrag in diesem Thema (sogar ohne „Links“, was bei mir selten vorkommt), und mein zweiter insgesamt am heutigen Tag. Wie auch immer, ich bin wieder frei ;-).

  122. #175 Natanaele

    Mit der Verlinkung ist das o.k., das das seitens des Admins überprüft wird.
    Ich verlinke jetzt meinen „Dauerbrenner“§ für alle Blogger –
    Reinhard Mey – Sei wachsam;

    damit wir nie den Mut verlieren, weiterzumachen.

    http://www.youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I

    Ein Wahlplakat zerrissen auf dem nassen Rasen,
    Sie grinsen mich an, die alten aufgeweichten Phrasen,
    Die Gesichter von auf jugendlich gemachten Greisen,
    Die Dir das Mittelalter als den Fortschritt anpreisen.
    Und ich denk’ mir, jeder Schritt zu dem verheiß’nen Glück
    Ist ein Schritt nach ewig gestern, ein Schritt zurück.
    Wie sie das Volk zu Besonnenheit und Opfern ermahnen,
    Sie nennen es das Volk, aber sie meinen Untertanen.
    All das Leimen, das Schleimen ist nicht länger zu ertragen,
    Wenn du erst lernst zu übersetzen, was sie wirklich sagen:
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    Halt du sie dumm, – ich halt’ sie arm!

    Textauszug aus R. Mey „Sei wachsam“ – der Mann ist politisch geworden – wissen die wenigsten.

  123. #135 joghurt (05. Sep 2009 19:27)

    Ach ja, „Ne mutlu Türküm diyene“ … bei Leuten wie dir dreht sich Atatürk im Grab um.

  124. inga

    Die Deutschen glauben ja immer,man könne das Leben einfach so planen.

    Planwirtschaft eben.

    Das Leben aber wird euch eines besseren belehren.

  125. <>

    Das kann ja dann nur heißen: „Wir wollen einen türkischen Kanzler!“. Denn „türkischstämmige Mitbürger“ nehmen hier schon längst höchste politische Positionen ein, siehe Cem Özdemir Bundesvorsitzender der Grünen.

  126. #28 joghurt (05. Sep 2009 21:53)

    Na gut, bist du eben kein Türke. Noch nicht mal Moslem. Einfach nur ein ganz armseliges U-Boot.

  127. @Giftpfeil
    „Oberblogfurzer … ,der hat einen IQ von Drei, das entspricht eines zweijährigen Schimpansen
    mit einjähriger Linksdressur-Erfahrung“
    Sehr gut!
    Der Autor von der NZZ nennt eine Reihe von Argumenten, stichhaltigen Argumenten, wie ich meine. Damit könnte man sich auseinandersetzen. Man kann’s aber auch lassen und sagen „rechtsradikal“. Etikettierung übertüncht intellektuelle Hilflosigkeit.

  128. #179 joghurt (05. Sep 2009 21:53)
    Jetzt schlottern mir aber die Knie vor Angst.

    Da braucht man nichts zu planen ;
    Die tradionnelle muslimsiche Lebensweise schafft den Sprung in die Zukunft nicht.
    Deshalb macht sie auch solch einen Wind.

  129. als nächstes fordern sie, daß die türken die türsteher im bundestag stellen dürfen und es nur noch halalfraß in der kantine gibt, selbstverständlich müssen die sitze der türken nach mekka ausgerichtet sein und der reichstag ein minarett erhalten.

  130. Kann mal bitte jemand diesen grenzdebilen Schwachkopf jogurth rausschmeissen?? Mir ist es egal , was er ist Musel, Grüner, Antifa oder ähnliches Geschmeiss. Ich will ihn hier nicht mehr lesen, sondern die niveauvollen und interessanten Kommentare hier.

    Danke !!!

  131. die ersten 200 Abgeordneten sollten auf jeden Fall die Musels stellen. Dies müssen wir ins Grundgesetz schreiben. Sonst sind alle Deutschen ganz schlimme Nazis.

  132. Ich habe Drei Kinder (alleinerziehend), wir wurschteln uns so durch.
    Mein Grosser ist im 3. Lehrjahr, mein Mittler macht grad seinen Realschul Abschluss.
    Meine Kleine kommt nächsten Sommer in die Schule.

    Ich habe zwei Jobs, damit ich kein H4 beziehen muss, den Haushalt, Erziehung mach ich alles alleine…

    Also ihr Abtreibungsgegener, wollt ihr was für meine kleine Familie spenden?? *fast ironie*

    @joghurt
    ICH ziehe Qualität gross, was machst du? hahaha

  133. @ #11 Giftpfeil (05. Sep 2009 17:13)
    Ausgezeichnete Idee! Die „Partei der arbeitenden Neodeutschen“! Die „PAN“ ! Geiler Name,macht mal! 🙂
    Ihr seid viel mehr als dieses Gesocks!Da würde ihnen bald mal die Luft wegbleiben,als 10% Zünglein,oder eher schon Zunge an der Waage!!WENN irgendwer mit Fug und Recht Vertretung fordern darf,dann doch wohl die,die dieses Land WIE DEUTSCHE mit erhalten WEIL sie DEUTSCHE werden wollen oder schon sind! Mit allem drum und dran!
    Ich weiß nicht woher du kommst,aber ich erzähle dir eine Geschichte zur Integration aus Österreich,die dich und andere sicher interessiert:Die Großmutter meiner EX war eine ganz Nette.So hörte ich Ihr gerne stundenlang zu und eine der spannendsten Geschichten war wohl die ihrer glücklichen FLUCHT aus dem SUDETENLAND 1945,die sie und ihren Mann körperlich ein Leben lang gezeichnet hat.Sie wurden mit sehr vielen anderen aus der Volksgruppe der Gablonzer,die sich zudem trotz Bemühens anfangs schwer mit der deutschen Aussprache taten, im Barackenlager Kremsmünster in Oberösterreich untergebracht.Sie hatten de facto NICHTS,waren aber fest entschlossen,die schon damals unter dem Namen Gablonzer Bijouterie weltbekannte Glasschmuckindustrie wieder aufzubauen.Und sie taten es dermaßen fleißig und nachhaltig,daß heute auf der homepage der Stadt Kremsmünster steht:“ GABLONZER-Straße: Sie zweigt am Fuß des Kalvarienbergs von der Hauptstraße ab und führt Richtung Süden. Aufgrund der Kriegswirren und der Vertreibung aus dem Sudetenland kamen um 1945 Familien aus dem im nördlichen Böhmen gelegenen Gablonz nach Kremsmünster. Hier bauten sie im südlichen Teil des Barackenlagers für Flüchtlinge in der Landwid die weltweit bekannte Gablonzer Glasschmuckindustrie wieder auf. Die Betriebe hatten GRO?EN ANTEIL am wirtschaftlichen Aufschwung Kremsmünsters in der Nachkriegszeit.

    Glasgasse: Abzweigung von der Gablonzer-Straße. In diesem Bereich des ehemaligen Flüchtlingslagers lagen Glasdruckerhütten, Glaswerkstätten und Glasschleifereien.“ Zitat Ende. Das muss man sich auf der Zunge gergehen lassen:…bauten IM FLÜCHTLINGSLAGER Glasschmuckwerke auf..!
    DAS ist gelungene Integration,die Kremsmünsterer sind stolz auf den ringsum VON DEN GABLONZERN aus dem Boden gestampften,gepflegten Stadtteil! Selbst welche die nicht im Glasgewerbe waren,packten,wie Großmutters Mann bis weit übers 70 Lebensjahr als einfacher,aber selbständiger Tischler,voll an! Und sie lernten,obwohl mit 30 erst gekommen,SUPER deutsch,mit witzigem,“behmischen“ Dialekt,wie wir sagen!
    Hoffe dieses Beispiel an gelungener Integration hat euch gefallen!
    PS.: Einen hab ich noch: Die Gablonzer haben meines Wissens nach NIE, trotz ihrer sicher nicht nur für mich großartigen Leistungen,politische oder sonstige Forderungen gestellt! Sie haben einfach friedlich am Kollektiv teilgenommen und dieses würdigt ihre Leistungen für Österreich heute noch! Gelungene Integration AUCH von dieser Seite! 🙂
    Mein Tipp an alle Multikultihelfer und Helfershelfer: SO klappts auch mit den Deutschen!!! 🙂

  134. Gut zu wissen, das ,das hier im Blog eine Illusion ist, in Wirklichkeit gibt es das gar nicht, eine reine Erfindung, wir sind Alle gar nicht da, selbstveratändlich auch nie dagewesen, ohje, aber auch, nur gut das es auch noch Andere,nicht so leicht zugängliche Blogs gibt.

    Gruß

  135. #51 Civis (05. Sep 2009 17:44)

    Ich find` den Kolat total bescheiden. Man stelle sich vor, er hätte so viele türkische Bundestagabgeordnete gefordert, wie Türken im Verhältnis zu Deutschen im Knast sitzen.

    Kenan Klolat ist halt Türke und Lobbyist der Türken. Er ist Indianerhäuptling der Türkischen Gemeinde in Deutschland. Eine „Gemeinde“ ist ein Selbstverwaltung – alles klar?

    Von Klolat stammen übrigens auch die Worte „Partizipation statt Integration“ – und diese drei Worte verraten alles, restlos alles. Da fügt sich seine neue Forderung nur nahtlos ein.

    Wer sich schon einmal mit der Geschichte etwa Böhmens oder Mährens befaßt hat, weiß wie Landnahme geht. Böhmen und Mähren waren einmal deutsch. Dann ließ man Ausländer als Gastarbeiter ins Land (schaut mal hin, auf welchem Staatsgebiet sie heute liegen, dann wißt Ihr, woher die Ausländer kamen), die bald darauf in die Parlamente einzogen und fremdes Territorium den Staatsinteressen ihres Landes unterwarfen, es letztlich okkupierten.

    In Deutschland kann man das Ganze gerade im Großen mit Türken beobachten. Übrigens war diese Okkupation Hauptgrund für den Zweiten Weltkrieg, Hitler wollte das Gebiet wieder ins Reich holen, weil es Youth bulge hatte.

  136. Kolat und die übrigen Schmeißfliegen seiner TGD lassen keine Gelegenheit aus um mit den grauen Wölfen und anderen Türkenfaschos zu kuscheln.
    Warum sollte man also dieses Gesindel welches nur Verachtung für das deutsche Volk übrig hat nun auch noch über das deutsche Volk regieren lassen? Wenn Herr Kolat und seine potentiellen Kandidaten für fordere Listenplätze ihre Loyalität für Deutschland bezeugen und das nchprüfbar, dann könnte man es sich überlegen sie kandidieren zu lassen aber nicht im Schatten der Nazitürken.

  137. Ach lieber Herr Kolat,
    können Sie denn nicht auch mal die Klappe halten. Sie wissen doch, das kommt in der deutschen Öffentlichkeit immer gut an, damit machen Sie immer noch den besten Eindruck.
    Seit 120 Jahren gibt es in Deutschland die Fleischbeschau. Damit ist der Verzehr von Schweinefleisch gesundheitlich unbedenklich. Anstatt nun ihre Türken darüber aufzuklären und darauf hinzuwirken, daß diese Mohammed-Allah-halal-Extrawurst nach und nach verschwindet, weil sachlich nicht mehr gerechtfertigt, sind Sie ständig auf der Suche nach Diskriminierungen und Beleidigungen.
    Warum die deutschen Parteien keine Türken in den Parlamenten haben wollen, liegt eigentlich auf der Hand: Die von Ihnen und den Ausländerfreunden versprochene kulturelle Bereicherung ist ausgeblieben. Wahrscheinlich haben Ihre Freunde selbige auf dem Bahnhof von Konstantinopel vergessen.
    Deutschland ist ein offenes Land, jeder kann es verlassen, wenn er schon mal hier ist. Niemand wird zum Hiersein gezwungen. Ist das nicht ein guter Vorschlag?
    In Erwartung Ihrer Antwort verbleibe ich
    Hochachtungsvoll

  138. @165 westerner

    – und zweitens sie sich untereinander vernichten würden, sollte eine Herrschaft je im Raume stehen, denn die unterschiedlichen Strömungen der Sunniten sowie andere Moslems wie Charidschiten und Schiiten werden sich Kämpfe um die Vorherrschaft leisten, die ihnen den Untergang bescheren werden.
    ———————————————-

    so kann es kommen und das Kampfgebiet heisst dann Europa oder so ähnlich.

    Die Deutschen Ureinwohner müssen dann irgendwo im Keller sitzen um nicht ins Kampfgetümmel zu geraten.

    Oh welch eine Zukunftsaussicht.

    Vielleicht kommt ja auch alles ganz anders.

  139. Für das Türkische Parlament kann er soviel fordern, wie er lustig ist. In Deutschland bestimmen immer noch die Deutschen.

  140. Liebe Mitleser!

    Ja, er bekommt einen Listenplatz – Platz 1 für die Rückführung in die türkei, samt seiner nicht integrierten Verwandschaft.

    Gut oder?

  141. #198 LeKarcher (06. Sep 2009 11:31)
    Für das Türkische Parlament kann er soviel fordern, wie er lustig ist. In Deutschland bestimmen immer noch die Deutschen.
    _________________________________

    Wir sollten trotzdem besser aufpassen, nicht nur die Medien schlafen, einfach einmal die „Bestandsaufnahme“ von Frau Dr. G. Eussner lesen und seine Schlüsse ziehen.

    Kölnische Rundschau und ZEIT entdecken die Muslimpartei ABI-Köln

    Ein Blick auf die Startseite der Bürgerinitiative ABI-Köln lohnt sich. Dort findet man aktuell drei Artikel verlinkt, die über die türkische Migrantenpartei ABI-Köln und ihre Beteiligung an den Kommunalwahlen in Köln berichten, einer ist erschienen in Zaman Avrupa, dem Sprachrohr der türkischen Regierung World Media Group A.G., die beiden anderen sind veröffentlicht in der Kölnischen Rundschau und in der ZEIT. Die Einwanderer haben kein Vertrauen in die politischen Parteien, nörgelt Ziver Ermis.

    Deshalb bilden die Türken eigene politische Parteien, getreu dem Motto ihres Ministerpräsidenten, der es seinerzeit, als Oberbürgermeister von Istanbul, vom Vordenker des türkischen Nationalismus Ziya Gökalp übernimmt: Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unserer Helme und die Gläubigen unsere Soldaten. Das geflügelte Wort ist bei Google.de inzwischen 6 380-fach dokumentiert.

    Die MSM sind nicht von der schnellen Truppe. In Blogs und auf Sites sind die Muslimparteien BFF und ABI-Köln seit Tagen Thema, ich habe dieser neuen Qualität der Islamisierung unserer Gesellschaft am 18. und 26. August 2009 zwei Artikel gewidmet. PI ist auch erwähnt 🙂

    http://www.eussner.net/artikel_2009-08-28_22-56-46.html#fn4

  142. @#50 joghurt

    Aber wir sind MEHR als ihr.

    Und MEHRHEITEN bestimmen letztlich,was politisch läuft.

    Ohne die vorhergegangenen Beiträge nachvollziehen zu können:
    Mehrheiten bestimmen keineswegs, was läuft.
    Das tun sie nur so lange, als die „massa damnata“ das jeweilig Spiel spielt. Dieses heißt derzeit noch „Demokratie“.

    Wenn sich die Regeln ändern (und das kann schnell gehen, eine öffentliche Ordnung kann extrem rasch zusammenbrechen) dann bestimmt im Verhältnis eine Handvoll Leute, was Sache ist.

    Bewaffnete Kleingruppen auf Motorrädern und ein paar Maschinengewehre kehren Mehrheitsverhältnisse sehr schnell um.
    Und dann entscheidet eine andere Mehrheit: Die der meisten Munition…

  143. Die Sprache lernen, sich bilden, sich integrieren, sich zu Deutschland und seinen Werten bekennen…dann wird das auch was mit dem Listenplatz Herr Kolat!!!

  144. @#102 joghurt (05. Sep 2009 18:30)
    Du willst uns damit wohl sagen,daß ihr zwangsverheirateten Inzuchtmoslems „opferbereiter“ seid als andere!
    HAHAHA !Dabei seid ihr die Hauptopfer eures Sch… Islam,ein Leben lang! 🙂
    Du weißt nämlich so gut wie ich,daß ihr heiraten MÜSST,Kinderkriegen MÜSST und die sich aus lauter Frust fettgefressene Importbraut weiter durchfüttern und ertragen MÜSST! Oder euch,so ihr Frauen seid, ein Leben lang schlagen, tyrannisieren und mehr oder weniger einsperren lassen MÜSST! HEHE….! 🙂 🙂 🙂
    Ich hab grad nen Lachkrampf vor lauter Schadenfreude……..DU, mit der fetten Alten und 3 Bälgern im Schlepptau zum gesellschaftlichen MUSS,dem Freitagsgebet unterwegs,haha….ich krieg mich nicht mehr ein!!!! Ich wünsche dir ein schönes moslemisches Leben! 🙂

Comments are closed.