Vaclav Klaus scheint gebrochen zu sein und seinen Widerstand gegen den Lissabonvertrag aufzugeben. „Der Zug ist schon so lange unterwegs, dass er sich wohl nicht mehr aufhalten lässt“, sagte Klaus. Damit wird dann auch das Referendum in Großbritannien, das der konservative Oppositionsführer David Cameron im Falle eines Wahlsieges angekündigt hat, fraglich.

Die WELT schreibt:

Tschechiens widerspenstiger Präsident Vaclav Klaus gibt seinen Widerstand gegen den EU-Reformvertrag von Lissabon auf. Klaus war das letzte Hindernis für das Abkommen, das Europa für die nächsten Jahre fit machen soll. (…) „Auch das Inkrafttreten von Lissabon wird nicht das Ende der Geschichte sein. Der Kampf um Freiheit und Demokratie in Europa wird weiter gehen”, fügte Klaus trotzig hinzu.

Klaus betonte zugleich noch einmal seine ablehnende Grundhaltung zu Lissabon: „Ich sehe den Vertrag weder für Europa noch für die Freiheit in Europa und für Tschechien als gute Sache an.“ Sein Land sei erheblichem Druck ausgesetzt gewesen, resümierte Klaus und erinnerte in diesem Zusammenhang an ein Treffen des deutschen Botschafters mit dem Vorsitzenden des tschechischen Verfassungsgerichts. Besagtes Gericht wird am 27. Oktober mit der öffentlichen Behandlung der Klage von 17 Senatoren, die Klaus nahe stehen, beginnen. Dieser Tage hatte der Präsident noch einmal an die Richter appelliert, sich dessen bewusst zu sein, dass der Vertrag de facto “Grundattribute eines souveränen Staates” abschaffe.
(…)
Klaus trat auch Befürchtungen entgegen, dass er mit seiner Unterschrift bis zu den Wahlen in Großbritannien warten werde, damit Lissabon dann über ein von den Tories erwogenes Referendum gestürzt werden könnte. Großbritannien müsse dazu einen eigenen Weg suchen, so wie ich einen eigenen Weg gesucht habe, fügte der Präsident hinzu.

(Spürnasen: Felicitas, Rudi Ratlos, Ulrich und GrundGesetzWatch)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

88 KOMMENTARE

  1. Naja, drauf geschissen. Je schneller der Zug vor die Wand fährt, umso lauter ist der Knall. Gibt’s halt erst noch ein paar Jahre Chaos….

  2. Anscheinend wollte Vaclav Klaus auch nur ein paar Zugeständnisse für die Tschechen herausschlagen. Kein Problem, wir Deutschen zahlen für alles.

  3. Das war zu erwarten-hinter den Kulissen sind kriminelle Machenschaften an der Tagesordnung, da hat eine einzelne Person keine Chance-trotzdem danken wir ihm, durch sein Verhalten hat die Öffentlichkeit sich länger mit dem Thema beschäftigt.
    Nun sind die Bürger am Zug-lasst die Zombies spielen, sie werden auch alles wieder verlieren, die Zeit arbeitet gegen dieses System. Der Zerfall der EU ist vorprogammiert, noch nie in der Geschichte der Menschheit haben Imperien Bestand gehabt, und dieses ist auf Moor gebaut-ohne jedes Fundament. Das Volk wurde belogen, getäuscht und betrogen, aber das Volk ist nicht durchweg blöd, man konnte die Massen bislang über die Alimentierung still halten.
    Jedoch ist dieses System kurz vor dem Zusammenbruch-und dann wird die Machtprobe auf der Strasse stattfinden, nicht in Elfenbeintürmen. Nürnberg 2.0 wird in Brüssel stattfinden .

  4. Diese Nachricht macht mich traurig und verärgert mich.
    Täglich fallen Patrioten dem EU-Wahn zum Opfer.
    Deutschland könnte aus der EU austreten, wenn alle 27 Länder dem Vertrag von Lissabon zugestimmt haben. Aber leider haben wir den bundesweiten Volksentscheid nicht. Unsere Politiker sind Huren und Hampelmänner der EU. Sie haben uns verraten.
    Es nähert sich der Tag, an dem wir das Recht auf Widerstand (Artikel 20,4 GG) haben und unsere Freiheit mit Waffengewalt wiederholen dürfen und müssen.

  5. #5 Kulturbanause (18. Okt 2009 11:56)

    Es nähert sich der Tag, an dem wir das Recht auf Widerstand (Artikel 20,4 GG) haben und unsere Freiheit mit Waffengewalt wiederholen dürfen und müssen.

    Wenn „Lissabon“ in Kraft tritt, kannst du dein Grundgesetz zum Altpapier geben.

  6. Dann kann PI wohl den „Support Klaus“ Button weggeben.
    Das war ein Kampf David gegen Goliath,aber Goliath hat diesmal gewonnen.

  7. Richtig, je eher es den großen Knall gibt, desto besser. Die Regierenden haben nun bald auch die letzte Weiche in Richtung Machtverlust gestellt. Das kann uns nur Recht sein. Übermut kommt vor den Fall.

  8. Man fragt sich nicht erst im Fall Tschechiens, mit welchen Drohungen Staatsmänner wie er immer wieder zum Einknicken gebracht werden.

    Tatsache ist jedenfalls, daß Tschechiens Möglichkeiten innerhalb der EU was Blockaden zur Durchsetzung und zum Schutz seiner (wirtschaftlichen) Interessen angeht so groß wären wie es das selbst glaubt, trotzdem knickt es aus unerklärlichen Gründen ein.

    Ohne mich auf das Niveau eines S. Cramer begeben zu wollen, stelle ich mal eine in Deutschland so beliebte Frage:

    Wie konnte das geschehen, wie konnte es soweit kommen?

    Alles hat und hatte einen Anfang und Geschichtewiederholt sich nicht im Detail aber immer wieder in groben Zügen, denn es sind immer wieder dieselben Prinzipien nach denen sie abläuft.

    Gleichschaltung der Politik, der Presse, der Wirtschaft und Gesellschaft u.v.m.. Letzteres durch Drohungen mit Verlust der sozialen oder wirtschaftlichen Existenz und mit Ausgrenzung auf menschlicher Ebene, mit Gummiparagrafen und im Falle eines Herrn V. Claus et al. mit noch anderen Mitteln.

    So laufen alle in die gleiche Richtung oder lassen es doch geschehen und die Verbrecher können sagen, daß alle hinter ihnen stehen.

    Jeder könnte es wissen, sehr viele wissen es, aber keiner wehrt sich. Und wie auch? Auch die Parteien und Politiker sind gleichgeschaltet. Alle? Nein nicht alle (s. Le Pen, Möllemann, Haider usw.)
    Und falls jemand nicht gleichgeschaltet ist wird er eben gleichgeschaltet, so oder so.

  9. Na ja, der große Knall wird kommen, so oder so. Aber bis dahin gilt erst einmal Lissabon und insoweit wäre die Zeit bis zum unvermeidlichen Knall vielleicht etwas menschenwürdiger gewesen.
    Wer kann denn nochmal präzise zusammenfassen, was sich alles an Negativa, für Europa/insbes. Deutschland ( wenn es da Ausnahmen geben sollt ) gibt ?

    Die Islamisten werden lachen. Sie rücken mit Lanzen und Streitwagen an und Europa öffnet die Tore bis zum Anschlag.
    Aber sehr gut, den Berlin-Bericht gelesen zu haben. Wir müssen noch mehr Menschen ansprechen. Tschuldigung, aber 40 – 50.000 Leser, das reicht nicht. Mir fehlen 2 Nullen, die erste wäre ein wichtiger Schritt, weil dann eine Eigendynamik einsetzt.

    PI ist der Weg und wie gestern Einer von uns geschrieben hatte, einfach köstlich:
    Besatzermoscheen zu Schweinemastanstalten.

  10. Hallo
    Gibt es eigentlich eine PI-GRUPPE in LUDWIGSHAFEN, MANNHEIM oder FRANKENTHAL??
    Bin aus dieser Gegend und wäre gern dabei falls sowas besteht..

    Salve Gallier

  11. ..Und falls jemand nicht gleichgeschaltet ist wird er eben gleichgeschaltet, so oder so.

    Ach und noch etwas:
    Wilders genießt hier eine hohe Achtung, aber glaubt jemand ernsthaft, daß er irgendetwas von seinen Vorhaben umaetzen könnte?

    Zunächstmal würde es niemanden wirklich wundern, wenn er bei der Wahl in den Niederlanden nur einen Bruchteil der Stimmen erhielte die man prognostiziert, denn das Volk dürfte ja dann einmal mehr bewiesen haben, daß es nicht auf Rechtspopulisten hereinfällt usw. und andernfalls wäre er bald mit Gummiparagrafen angeklagt, immunitätsverlustigt, untragbar, oder so dumm gewesen einem zur Gewalt neigenden muslimischen Einzelfall oder Tierschützer zu begegnen. Das wäre zumindest glaubwürdiger als schon wieder einen Verkehrsunfall melden zu müssen.
    Oder Wilders ist plötzlich nicht mehr Wilders sondern wie alle anderen.
    Das würde auch niemanden wundern.

  12. Vaclav Klaus erinnert ja auch an das Treffen des deutschen Botschafters mit dem Vorsitsenden des tschechischen Verfassungsgerichts. Hier muss unerhörter Druck ausgeübt worden sein, wenn V. Klaus das extra erwähnt.

  13. So sehr ich die Meinung von Hern Klaus bezüglich des Klimawahns teile und so sehr ich verständnis habe für seine Skepsis gegenüber der EU so sehr muss ich aber seiner Forderung nach Anerkennung der Benesch-Dekrete ablehnen. Klaus verlangt von der EU, dass sie diese Dekrete, die die Vertreibung und den massenhaften qualvollen Tod von vielen Sudenteneutschen ausgelöst haben, als rechtens anerkennt. Das muss jeder rechtstaatlich denkener Mensch ablehnen.

  14. Also ich werde mir von keinem lissabonverträglichem Eurokraten den Mund verbieten lassen! Wir werden immer mehr und alle können sie uns nicht einbuchten. Ich liebe meine badische, bayerische deutsche und europäische Heimat. Der Freizügigkeit innerhalb Europas wurde erst kürzlich wieder von Gerd Wilders zu einem fundamentalen Sieg verholfen. Die EU Überregulierer werden sich noch an uns die Zähne ausbeißen!


  15. Verheugen: „Brauchen die Türkei mehr als sie uns braucht“

    (AFP) – Vor 3 Stunden

    Köln — EU-Industriekommissar Günter Verheugen hält einen Beitritt der Türkei zur Europäischen Union aus strategischen Gründen für unverzichtbar. „Wir brauchen die Türkei mehr als die Türkei uns braucht“, sagte Verheugen in einem Interview des Deutschlandfunks. „Sie ist strategisch von der allergrößten Bedeutung.“ Wenn die Türkei einen anderen Weg gehen würde als den der festen Verankerung in der westlichen Staatengemeinschaft, wäre das „ein sehr, sehr großes Risiko für uns, das wir lieber nicht eingehen sollten“.

    Um welches Risiko es sich handelt verrät er uns nicht.

  16. #22 La Valette (18. Okt 2009 12:49)

    Also ich werde mir von keinem lissabonverträglichem Eurokraten den Mund verbieten lassen! Wir werden immer mehr und alle können sie uns nicht einbuchten.

    „Bestrafe einen, erziehe hundert.“ – Mao Zedong

  17. Für alle die es noch nicht wissen. Bitte schaut euch die Videos von Dr. Rath auf Youtube an. Die EU war nie als Demokratie angelegt und wurde von den selben Nazis gegründet, die auch Hitler an die Macht brachten und die KZs finanziert haben

    Diese wunderbare Diktatur gewinnt mit dem Lissabonvertrag mehr und mehr an Gestalt.

    BAYER, BASF, HÖCHST und die gesamte Pharmalobby lassen grüßen!!!

  18. #24 Zeus (18. Okt 2009 12:54)

    Verheugen: “Brauchen die Türkei mehr als sie uns braucht”

    (AFP) – Vor 3 Stunden……….

    Dieser Mann schaut jeden Moregn in den Spiegel, ist erfüllt von Selbsthass-und ist bereit, wie Adolf damals, die ganze Welt mit in den Abgrund zu stürzen aus purem Egoismus.

    Ein seelenloses Wesen von höchster Gefährlichkeit,welches da auf unser Kosten wirken darf-pfui Teufel.

  19. #24 Zeus

    Ganz einfach: Die Umma droht sonst mit Mord und Totschlag. Die Umma – das ist in diesem Fall die Organisation Islamischer Länder (OIC). Deren Generalsekretär ist zur Zeit der Türke Ekmeleddin Ihsanoglu. OIC = 57 Allah-Staaten, treibende Karft Saudi Arabien, zusammengeschlossen zu einer strategischen Allianz, die seit langem die UN vor sich hertreibt, ebenfalls die EU.

    Für die OIC ist die Türkei strategisch extrem wertvoll – also genau das islamische U-Boot, als das es viele hier schon erkannt haben: Schon in der Nato, bald in der EU. Ein Brückenkopf des Islam.

    Das konnte man gut in der von Mohammedanern angezettelten „Kontroverse“ um den Dänen Rasmussen als Nato-Generalsekretär sehen, an deren Ende jede Menge Zugeständnisse an die Umma standen. Was zu diesem Thema gut als Quelle taugt, um den islamischen Standpunkt islamischer Länder zur Türkei (und die ungeschminkte Meinung der Türkei) zu erfahren, ist MEMRI, in diesem Fall das Memri Turkish Media Blog

    http://www.thememriblog.org/turkey

    Fast alle Quellen – die seit einiger Zeit hier in Deutschland auch im Migazin, dem Türkazin für die Eingliederung Deutschlands in die Türkei (Dank Eurabier für unermüdliche Verlinkung) – verwurstet werden, sind Hardcore Islam und der Verbreitung des Islam verpflichtet (vor allem aber nicht allein Sabah.

  20. Die Masse der einfachen Leute hat keinen leisen Begriff um was es hier wirklich geht, und so macht sich die Meinung breit Klaus agiere gegen die Interessen des eigenen Landes.

    Es war immer schon so.
    Wer reinen Wein einschenkt macht sich unbeliebt. Hier liegt die grosse Schwaeche der Demokratie. Der Materialismus – die babylonische Hure- macht die Leute blind.

    Und wann das grosse Aufwachen kommt ist es zu spaet.

  21. #29 Ogmios (18. Okt 2009 13:20)

    Die Masse der einfachen Leute hat keinen leisen Begriff um was es hier wirklich geht, und so macht sich die ….““““““““

    So ist es, deshalb stelle ich mich NIE IM LEBEN mit eienm Tapeziertisch auf die Strasse-um für diese verblödete Masse meinen Hintern zu riskieren-Pech gehabt, jeder bekommt, was er verdient-ALTES-IMMER GÜLTIGES NATURGESETZ !

  22. Ich glaube eher, dass statt „Druck“ eher „Streicheleinheiten“ angesagt waren bei dem Treffen mit dem deutschen Botschafter.
    Es ging doch dem Klaus um die „Benes-Dekrete“ bzw ihre Wirksamkeit auch unter „Lissabon“ …
    Mit Lissabon hätten sich den Sudetendeutschen evtl ein Rechtsweg gegen die (völkerrechtswidrigen) Enteignungen eröffnet, das wollte Klaus nicht. Ist ja auch verständlich.
    So, ich denke eher, der deutsche Botschafter hat vertraglich zugesichert, dass es KEINE Klagen geben wird bzw die im Sande verlaufen.

    Was ist schon das Anrecht von ein paar Deutschen (=Nazis) gegen den großen EU-Staat?

  23. Mit dem Vertrag von Lissabon können sich die Völker Europas nicht mehr auf ihre Verfassungen berufen, bzw. Deutschland nicht mehr auf sein Grundgesetz. Die gesetze macht dann (wie schon jetzt, aber noch ohne Wirkung) der EU-Gerichtshof mit seinen bolschewistischen Richtern.
    Die Unterzeichner des Vertrages haben explizit mit ihrer Unterschrift anerkannt, daß dieser Vertrag unbedingten Vorrang vor dem Recht der Mitgliedsstaaten genießt.
    Siehe im Volltext, Punkt 17.
    Willkommen in der EUdSSR.
    Dieser Völkerkerker wird uns Krieg und Elend bringen.
    Also gut, dann spielen wir eben „Österr.-Ungarische Monarchie, zweite Auflage“.
    Viel Spaß! Nur daß gegen das was kommt, der erste Weltkrieg und seine Folgen ein harmloses Geplänkel gewesen sein werden…

  24. Fallt doch nicht auf den Klaus rein!

    Der will doch mit seiner Unterschrift unter den Vertrag, mit den Sudetendeutschen als Druckmittel, nur politisches EU-Kapital und deutsches Kapital für die Tschechei rausschlagen. Mehr ist da nicht, alles andere ist Schow. Der sieht doch wie unsere deutschen Dhimmi-Politiker vor dem Islam kuschen und ein Zugeständnis nach dem anderen machen, warum sollte er es nicht auch versuchen. Ich nehme dem Klaus jedenfalls seine EU-Vertragsgegnerschaft nicht mehr ab!

  25. # 32 sim

    D`accord!

    Das ließ dann den „Deutschenhasser“ Klaus umfallen!
    Wie immer: gegen Deutschland ist man sich einig!

  26. #31 GSG-MOIN

    Recht.
    Es kommt was kommen muss.
    Doch unsere Aufgabe ist und bleibt es das Schlimmste abzuwenden.

    Viel ist schon geschehen, was vor kurzen noch undenkbar war. Also: Weiter gehts!

  27. Hier geht es knallhart um wirtschaftliche Interessen. Da sind souveräne Einzelstaaten hinderlich. Für die Wirtschaft sind diese Politclowns austauschbar.

  28. #36 BUNDESPOPEL (18. Okt 2009 13:51)

    Das für Großbritannien angekündigte Referendum ist ganz und und gar nicht fraglich. Im Falle eines Wahlsieges wird es sofort durchgeführt.

    Die Frage ist nur: was bringt das noch, wenn der Vertrag von Lissabon bis dahin ratifiziert ist?

  29. Sein Land sei erheblichem Druck ausgesetzt gewesen,….

    Das sagt alles, sonst wäre Klaus bestimmt nicht eingeknickt. Der EU-weite Druck muß noch viel stärker sein als der nationale Druck(wenn z.B. Andersdenkende als Nazis oder Rassisten von den Linken diffamiert werden und dadurch mitunter die eigene Existenz, beruflich wie privat, auf´s Spiel gesetzt wird).

    Da noch von einer Demokratie zu reden, ist infam. Es sind diktatorische Zustände.

    Na dann, ein herzliches Willkommen in unserer schönen neuen Welt. 🙁

  30. “Der Zug ist schon so lange unterwegs, dass er sich wohl nicht mehr aufhalten lässt”, sagte Klaus.

    ———

    So wird es in absehbarer Zeit auch zum Eu-Beitritt der Türkei heissen. 🙁

  31. #43 medusa-undici (18. Okt 2009 14:13)

    So wird es in absehbarer Zeit auch zum Eu-Beitritt der Türkei heissen.

    Wenn die Kleinasiaten in die EU kommen, wandere ich aus – und zwar egal wohin. Irgendwann ist die Schmerzgrenze erreicht.

  32. #3 Plondfair (18. Okt 2009 11:52)

    Anscheinend wollte Vaclav Klaus auch nur ein paar Zugeständnisse für die Tschechen herausschlagen. Kein Problem, wir Deutschen zahlen für alles.

    In dem Punkt gebe Dir mal recht.
    Alles Taktik, was Vaclav Klaus da praktiziert hat.

  33. 15 Friedrich76 (18. Okt 2009 12:25)
    … mit welchen Drohungen Staatsmänner wie er immer wieder zum Einknicken gebracht werden.

    “Aufgrund seiner schnell alternden Bevölkerung kann es sich Europa nicht mehr leisten, auf ‘Gastarbeiter’ zurückzugreifen, sondern muss dem Beispiel der USA folgen und seine Schleusen für den ungehinderten Einwanderungsstrom öffnen. Rechtsgerichtete und einwanderungsfeindliche Politiker müssen zum Schweigen gebracht werden und haben von der Bühne zu verschwinden, und zwar schnell!”

    “Unser Planet steckt voller Spinner, die gegen die Vermischung von Rassen und Kulturen wettern und sich der Erkenntnis verschließen, dass die Logik der Ökonomie obsiegen wird und nur sie die Menschen überzeugen kann. Diese Logik erfordert eine Globalisierung, die sowohl multikulturell als auch multirassisch sein muss. Sofern sie nicht von Kräften im Innersten des CORES heraus sabotiert wird, ist ihr Siegeszug nicht mehr aufzuhalten. Jawohl, ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis. Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich:
    Legt sie um!”

    Thomas P.M. Barnett, Strategieberater im US-Verteidigungsministerium

    “Wir werden die Neue Weltordnung nicht erreichen, ohne dafür den Preis in Blut, Worten und Geld zu zahlen.”

    Arthur Schlesinger Jr., in Foreign Affairs (Juli/August 1995)

  34. #21 Friedrich

    Die Benes-Dekrete waren das Resultat der Wühltätigkeit der Henlein-Leute und des Ausgangs des 2. Weltkrieges.

    Letztlich sollte aber 64. Jahre nach Kriegsende nach Versöhnung und Kompromissen gesucht werden. Das betrifft auch die deutsche Seite.

    Erschreckend die Wortwahl der EU-Befürworter, die so sehr nach Inquisition riecht:

    „Der Ketzer sieht es endlich ein, daß es zwecklos ist sich gegen die geheiligte EU und ihre Komissare zu stellen“

    Der Abgrund, der sich da auftut, ist so dunkel, daß man ihn nur noch mit Galgenhumor erhellen kann.

  35. @#10 GSG-MOIN

    Dieser Vergleich ist so etwas von daneben, dass Du Dir ernsthaft überlegen solltest, ob Du hier tatsächlich, das findest, was Du suchst!

    Möllemann ist einer der größten Antisemiten gewesen, der in der deutschen Nachkriegspolitik geduldet wurde.

    Er hat in Interviews Verständnis für Bombenanschläge der Palis auf Cafés und Schulbusse in Israel zum Besten gegeben.

    Darüber hinaus war er auch oftmals Gegenstand von Untersuchungen bezüglich der Verwicklung in Lieferungen von Basistechnologie für Massenvernichtungswaffen an das Haus des Friedens (z.B. Gasherstellung in Irak, Technologie zur Herstellung von Atomwaffen).

    Er war Vorsitzender der Deutsch-Arabischen Gesellschaft und hat über diese Beziehungen fleißig Geschäfte mit den Halunkenstaaten über seine Firma WebTec angebahnt.

    Schließlich avanchierte „The flying saussage“, wie er von ehemaligen Kameraden aus der 1. LL-Division genannt wurde, zum „Volkstribun“ in der National Zeitung, als er unter dem Beifall des rechtsextremen und islamischen Mobs in Deutschland jüdische Vertreter öffentlich angriff.

    Jeder, der die Technik beim Fallschirmsprung kennt, weiß, dass dies kein Attentat, sondern ein Akt des Entzugs vor den Strafverfolgungsbehörden war.

    Zum Schluss noch:

    Herr Westerwelle hat seinerzeit seinen rechtslastigen Kettenhund Möllemann -in Erwartung des 18%-tigen Bodensatzes hier in Deutschland vollkommen frei beißen lassen. Erst, als es gefährlich wurde, hat er ihn fallen lassen, wie eine heiße Kartoffel! Möllemann hat durch seinen „Impact“ in erster Linie Westerwelle und der FDP einen Dienst erwiesen!

    Also, forschen wir doch mal dort. Einfach mal googeln. Das Eine oder Andere ist sicherlich der Löschung entgangen.

    Die Möglichkeit diese Geschäftsbeziehungen zu moslemischen Potentaten wieder aufleben zu lassen, hat die FDP sicherlich immer noch. Deshalb in Zukunft mal darauf achten, wo Westerwelle oder unser künftiger Wirtschaftsminister so hinreist.

    Gruß

    Golem

  36. #49 Golem

    Aber was hätte es für Mölleman für einen Sinn gemacht, sich den Strafverfolgungsbehörden durch einen „deep impact“ zu entziehen?
    Der wäre doch spötestens jetzt wieder draußen nach seinem kostenlosen Hotelaufenthalt hinter schwedischen Gardinen.
    Gerade aufgrund seiner „Geschäfte“ wäre er zum Risiko geworden, wenn die Justiz sich mit ihm beschäftigt hätte.

    Würdest du dich umbringen, wenn der Staatsanwalt dir Briefe schreibt? das ist doch hierzulande noch lange kein Grund, sich das Licht auszuknipsen. 😉

  37. #50 Rudi Ratlos

    Zu einer Weltmacht der Deppen und Steinzeit-Affen!

    #44 Plondfair
    Nix auswandern. Es wird hiergeblieben und gekämpft.

  38. #38 Ogmios

    Glaube ich nicht. Der Klaus weiß doch genau, dass die deutschen Vertriebenen eh überall als Nazis gelten und von niemanden unterstützt werden. Die deutschen Vertriebenen werden ja selbst in Deutschland wie Dreck behandelt, auch das weiß Klaus. Kürzlich wurden Klagen beim europäischen Gerichtshof abgeschmettert, da kommt also nichts mehr nach, auch das weiß Klaus. Die deutsche Elite wartet doch nur noch darauf dass die deutschen Vertriebenen endlich wegsterben und sie das Problem los sind, deshalb werden ja auch schon die islamischen Wähler von Morgen hoffiert. In spätesten 10 Jahren wird die gesamte Geschichte der echten Ost-Deutschen aus dem deutschen Geschichtsbuch getilgt, Eichendorf und Hauptmann werden dann zu Polen gemacht, das garantiere ich dir heute schon.

  39. #51 Rudi Ratlos (18. Okt 2009 14:45)

    Aus menschlicher Sicht -begründeter Einwand!
    Aber hier hing noch viel mehr dran.

    Zum Beispiel eine Partei, wie die FDP, mit der er sich kurz schloß. Ein ganzer Staat -unter Möllemanns Ägide wurden in seiner Zeit im Wirtschaftsministerium einige Schmutzgeschäfte mit Moslem-Potentaten durchgezogen (Technologieen, die für Massenvernichtungswaffen gebraucht werden konnten).

    Möllemann hatte zweifelsohe beste Beziehungen zum Hitler-Verehrer Sadam Hussein und machte daraus auch keinen Hehl.

    Es ging nicht mehr nur um ihn, sondern auch um das Ansehen der Bundesrepublik und seiner Familie.

    Hat die Öffentlichkeit jemals erfahren, was in der Fa. WebTec tatsächlich gemacht wurde?

    Unsere Qualitätsmedien haben jedenfalls nicht nachgebohrt, obwohl dort ein Ermittlungsverfahren anhängig war.

    Wo hatte Möllemann das Geld für die diffamierende Kampagne gegen Friedmann her?

    Früher war dies der Möllemann-Effekt, heute würde man das den Obama-Effekt nennen!

    Gruß

    Golem

  40. #24 Zeus

    “Sie ist strategisch von der allergrößten Bedeutung.” “

    Was ist denn das für ein Denken? Soll EUropa etwa eine imperialistische Großmacht werden? Soll die deutsche Identität auf dem Altar imperialistisch denkender eu-deutscher Großmachtpolitiker geopfert werden?

  41. #56 Kolle

    Seit der Vermengung der EU-Verfassung mit den sudetendeutschen Vertriebenen ist der Klaus bei mir unten durch. Dem nehme ich nicht mehr ab dass er echte Bedenken gegen die EU-Verfassung hatte.

  42. #55 Golem

    Über Möllemann gab es doch damals die eine Frontal-Reportage (damals noch mit Saddam und dem Deoroller). Die schlug wirklich ein.

    Aber Politiker, die sich das Leben nehmen… die sind im 20 Jh. recht rar geworden.

    Auf alle Fälle hat mich das vom Fallschirmspringen abgehalten. Man weiß ja nie, ob das mal Feinde oder Konkurrenten spitz bekommen… 😉
    Wünsche noch paar sonnige Augenblicke heute. 🙂

    Gruß
    R.R.

    p.s. Barschel wollte wahrscheinlich auch als U-Boot-Fahrer vor Petrus stehen… 😀

  43. Hurra dann gehts jetzt endgültig los !!!

    12. Und der sechste Engel goß aus seine Schale auf den großen Wasserstrom Euphrat; und das Wasser vertrocknete, auf daß bereitet würde der Weg den Königen vom Aufgang der Sonne.

    13. Und ich sah aus dem Munde des Drachen und aus dem Munde des Tiers und aus dem Munde des falschen Propheten drei unreine Geister gehen, gleich den Fröschen;
    14. denn es sind Geister der Teufel, die tun Zeichen und gehen aus zu den Königen auf dem ganzen Kreis der Welt, sie zu versammeln in den Streit auf jenen Tag Gottes, des Allmächtigen.
    15. Siehe, ich komme wie ein Dieb. Selig ist, der da wacht und hält seine Kleider, daß er nicht bloß wandle und man nicht seine Schande sehe.

  44. Die neue Sowjetunion namens EU(EUdSSR) steht. 🙂
    Daraus folgt, dass eine Europa-Fahne in Zukunft zu BPE-Demos ideell nicht mehr passt, weil irgendwann die 12 Sterne auf dieser Fahne rot sind. Rote fünfzackige Sterne haben Hausverbot bei unseren Demos.

    Ich selbst habe keine Europa-Fahne zu Hause, werde nie eine haben, da sie Hausverbot bei mir hat, bis in alle Ewigkeit.

  45. Geriet vor lauter Schreck auf eine falsche Taste 🙁
    Korrektur zum „Smiley“ im Kommentar Nr. 61. Es muss richtig heißen: 🙁 !

  46. Die Mehrheit der Europäer haben es nicht anders verdient als unterzugehen oder versklavt zu werden… aus, die Maus.

  47. #18 Schmidtme262 (18. Okt 2009 12:38) Hallo
    Gibt es eigentlich eine PI-GRUPPE in LUDWIGSHAFEN, MANNHEIM oder FRANKENTHAL??
    Bin aus dieser Gegend und wäre gern dabei falls sowas besteht..

    Salve Gallier

    Ja daran wäre ich auch interessiert. Bin dabei Kollege!Wer macht noch mit?

    Ave Römer

  48. @ 18 Schmidtme262
    @ Hadubrand

    Ich mache mit 😉
    Es gibt auch noch andere Kandidaten aus der Region, wir werden uns in den nächsten Wochen wohl absprechen und die Gründung einer PI Rhein-Neckar Gruppe machen. Ist ja ne Schande, dass wir einer der wenigen westdeutschen Ballungsräume ohne Gruppe sind.

  49. #49 Golem

    „Herr Westerwelle hat seinerzeit seinen rechtslastigen Kettenhund Möllemann -in Erwartung des 18%-tigen Bodensatzes hier in Deutschland vollkommen frei beißen lassen. Erst, als es gefährlich wurde, hat er ihn fallen lassen, wie eine heiße Kartoffel! Möllemann hat durch seinen “Impact” in erster Linie Westerwelle und der FDP einen Dienst erwiesen!“
    Kettenhund – beißen – Bodensatz – usw..

    Kommen wir doch gleich zur „Brut“, der braunen u.ä. und artikulieren uns in der Dialektik des Julius Streicher.

    Es ist mir wohlbekannt welcher Herkunft deine Menschenverachtung ist.

    Daß Du hier den Impact in Anführungsstriche setzt, ähnlich wie es z.B. Nazis deutscher Herkunft tun würden, bedeutet wohl, daß Du seinen Tod auf einen Selbstmord zurückführst.

    Einen Selbstmord nach einer Hetzjagd durch Typen deiner Gesinnung.

    Was hat dieser Möllemann an Unwahrheiten geäußert?

    Feier mit deinesgleichen den Tod eines zu Tode gehetzten Menschen, oder um bei deiner Wortwahl zu bleiben, Tieres oder Viehs, und sei Dir immer gewiss, daß die von Dir empfundene Ablehnung durch die zivilisierte Umwelt real und verständlich ist.

  50. Schade, wenn Vaclav Klaus aufgibt. Die Online-Petition, die jüngst für ihn gestartet wurde, findet beachtlichen Zuspruch: http://www.petitiononline.com/mod_perl/signed.cgi?sptklaus&501

    Menschlich gesehen ist das aber verständlich, denn Herr Klaus hat in den letzten Monaten so einige „Freundlichkeiten“ von unseren „lupenreinen Demokraten“ einstecken müssen. Vielleicht fährt er ja auch einen Phaeton oder will eine solche „Spritztour“ lieber vermeiden…?

    @Maja (18. Okt 2009 11:49)

    Naja, drauf gesch*****. Je schneller der Zug vor die Wand fährt, umso lauter ist der Knall. Gibt’s halt erst noch ein paar Jahre Chaos….

    Da wäre ich mal nicht zu optimistisch. Die UdSSR hat über 70 Jahre gebraucht, bis sie implodiert ist. Wenn es zur EUdSSR kommt, können wir uns also im ungünstigsten Fall auf einige Jahrzehnte Unterdrückung und Terrorstaat gefaßt machen.

    — Ich will raus aus diesem Irrenhaus! Aber Amiland ist auch schon fest in Sozi-Hand (dank Obama & Co.). Wo kann man sich für die NASA-Mars-Mission als Mitfahrer bewerben? 😉

    P.S.: @ComebAck (18. Okt 2009 15:22):

    Hurra dann gehts jetzt endgültig los !!!

    Schon mal Amos 5,18 gelesen?

    Wehe denen, die den Tag des HERRN herbeiwünschen! … Er wird Finsternis sein und nicht Licht.

  51. TÜRKEI SCHON IN EUROPA ??

    Mal ganz nebenbei : Die Türkei ist bereits ein Mitglied – und zwar des EUROPARATS IN STRASSBOURG.
    Der Europarat wurde initiiert von ACUE = American Comitee for a United Europe, Geschäftsführer der vormalige Leiter des OSS,Donovan, Stellvertreter der CIA Mann A.W. Dulles, das Geld kam von der Ford Foundation und der Rockefeller Stiftung.

  52. #50 Rudi Ratlos (18. Okt 2009 14:35)

    Aber unter Führung der Türkei wird Europa zu einer neuen Weltmacht werden!!!

    Zur Weltmacht im Herumgammeln und Kinder-in-die-Welt-setzen?

  53. Na ja, der klaus möchte doch noch ein paar jährchen lebenbleiben.

    Wie schnell so ein politikerleben endet, das hat man bei barschel und möllemann gesehen. Und obwohl jeder nuttenmord geklärt wird, diese merkwürdigen „abgänge“ sind bis heute ungeklärt, wie auch die von herrenhausen und rohwedder.
    Oder der tod von Hammarskjöld – wurde zu einem „bedauerlichen unfall“ erklärt.

    Keinesfalls
    Theo Retisch
    ist es bei den tschechen auch lebensgefährlich für politiker, wie man an alexander dubcek sieht, der stirbt auch an den „folgen des unfalls“, den man jetzt noch mal untersuchen will.

  54. #73

    Eben!
    Den Dubcek habe ich ja ganz vergessen. Er wehrte sich ja bis zuletzt gegen eine Aufspaltung der Tschechoslovakei.
    Da kam der „Unfall“ sehr gelegen. Dubcek tut mir sehr leid.

  55. #66 Friedrich76 (18. Okt 2009 16:22)

    Danke für den Kommentar!

    Aber ich glaube, man sollte sich doch mit dem befassen, was Möllemann gemacht und und nicht damit, was er -daraus resultierend- aus sich gemacht hat.

    Zu Tode hetzen kann man nur einen Politiker, wenn er von seinem „Rudel“ verlassen wurde. Dies ist offenbar der Fall.

    Zumindest dem „Rudelführer“ geht es doch ziemlich gut im Moment.

    Was die „semantische Sprachanalyse“ anbetrifft, kann ich nur sagen, dass sie falsch ist. Ich gehöre keiner Partei und keiner Religionsgemeinschaft an – und Nazi bin auch auch nicht, sonst würde ich ja Möllemann als Volktstribun feiern, wie es die Nazis postum immer noch tun!

    Soviel, so gut.

    Gruß

    Golem

  56. #68 Phoenix21

    EUropäische Gendarmerietruppe

    Bei dieser millitärischen EU-Gendarmerie-Truppe ist die Türkei auch schon dabei. Wenn also in Zukunft gegen den Türkei-Beitritt demonstriert wird nicht wundern, wenn türkische EU-Gendarmerietruppen in Köln od. Berlin auftauchen und die Demo auflösen.

    Europäische Gendarmerietruppe
    http://www.eurogendfor.org/

  57. Ich frage mich, wieso Polen und die Tschechoslowakei überhaupt der EU beigetreten sind.Was soll dieser Hick-hack?
    Die Russen gefallen ihnen nicht,die Deutschen wollen sie nicht,Europa auch nicht.Sollen sie in ihrem eigenen Saft schmoren,aber dann gibts auch kein Geld mehr aus Brüssel.

  58. #77 innocent (18. Okt 2009 19:00)

    Ich frage mich, wieso Polen und die Tschechoslowakei überhaupt der EU beigetreten sind.

    Ganz einfach: EU-Transferleistungen.

  59. #75 Golem798

    Zu Tode hetzen kann man nur einen Politiker, wenn er von seinem “Rudel” verlassen wurde. Dies ist offenbar der Fall.

    Zumindest dem “Rudelführer” geht es doch ziemlich gut im Moment.

    Bleib bei deinem Streicher-Niveau, es paßt wohl sehr gut zu dir, es entlastet dich, glaub ich, sehr effektiv, dich so pathologisch haßerfüllt, aggressiv und menschenverachtend zu äußern, mein kleiner antirassistischer Freund.

    Was die “semantische Sprachanalyse” anbetrifft, kann ich nur sagen, dass sie falsch ist. Ich gehöre keiner Partei und keiner Religionsgemeinschaft an – und Nazi bin auch auch nicht, sonst würde ich ja Möllemann als Volktstribun feiern, wie es die Nazis postum immer noch tun!

    Vielleicht weißt Du nur noch nicht, wo dein Platz ist und wohin dein Weg dich schon bald führen wird, denk mal drüber nach.

    Daß Du allerdings kein Nazi bist zumindest nicht im System-Sinn, glaube ich dir, denn sonst würdest Du über dort angeblich gefeierte Volkstribune nicht so einen Schwachsinn reden.

  60. Der bekennede Pädophile Cohn-Bendit erscheint in der Kanzlei Klaus‘, hält dort eine derart überspannte und verächtliche Spottrede auf Klaus, daß man den Eindruck gewinnt, er hätte sich kurz vorher durch Kinderpornos und Koks aufgegeilt.

    Kurze Zeit später erfolgt eine Veröffentlichung eines Mitschnitts des Cohn-Bendit-Gepöbel und des strafbaren Mitschnitts. Verdächtigt wird von interessierter und einschlägig gebriefter Seite Vaclav Klaus.

    Dies alles ist natürlich vollkommen glaubwürdig, denn in der Tat ist es nachvollziehbar, daß man diesen Oralkot veröffentlicht. Noch plausibler ist es allerdings, daß ein psychisch perverser Cohn-Bendit in offensichtlich gepuschtem Zustand an seinem Auftritt alle teil haben lassen will.

    Wenn also die offizielle Zuweisung dieser Straftat zu Vaclav Klaus schon falsch ist, dann ist das immerhin noch das Europa im Jahr 2008/2009!

  61. Ich bin nicht gegen die Eu,z.Z. haben da die konservativen Kräfte die Mehrheit und ohne EU hätten wir kein Antirauchergesetz,naja fast:)
    In allen diesen Ländern gibt es Menschen die mit der Islamisierung nicht einverstanden sind.
    Wenn wir es schaffen würden eine antiislamische,nichtnazistische Partei zu gründen europaweit, und die wären dann da auch vertreten, das wäre sehr schön.also nutzen wir die Strukturen:)
    ACHTUNG TV heute abend:1.Anne Will:Thema Türken mit interessanten Gästen auch zum Thema Kriminalität
    2.ARD 23.50 Thema Völkermord und seine Ursachen(Juden,Armenier,etc)

  62. #77 innocent fragt am 18. Okt 09:

    „Ich frage mich, wieso Polen und die Tschechoslowakei überhaupt der EU beigetreten sind.Was soll dieser Hick-hack?“

    Das sehe ich ganz einfach:
    Es ist der gigantische markt, der den ausplündernden heuschrecken geboten wurde, mit jedem neuen beitritt wird er grösser.
    Man kann dort erst mal sofort immobilien krallen, was die einheimischen nicht können, ausser der neuen korrupten dortigen machtelite.
    Man kann nach schleifung der einheimischen wirtschaft eigene produkte absetzen.
    Man kann die arbeitskräfte billigst einsetzen….
    Und man kann ihnen 84% der gesetze aufzwingen, die von wenigen „kommissaren“ in brüssel ausgebrütet werden.

    Alles schon mal keinesfalls
    Theo Retisch
    abgelaufen…..nach der sog. wiedervereinigung.

  63. #15 Friedrich76 (18. Okt 2009 12:25)

    Jeder könnte es wissen, sehr viele wissen es, aber keiner wehrt sich. Und wie auch? Auch die Parteien und Politiker sind gleichgeschaltet. Alle? Nein nicht alle (s. Le Pen, Möllemann, Haider usw.)
    Und falls jemand nicht gleichgeschaltet ist wird er eben gleichgeschaltet, so oder so.

    Pass mal auf du Nasenbohrer,als Antisemit und Judenhasser bist du hier schon aufgefallen, sich jetzt auch auf diese Nazis zu beziehen, darauf können wir alle gerne verzichten.

    @ PI, brauche wir so etwas hier?

    #79 Friedrich76 (18. Okt 2009 20:04)
    #75 Golem798

    Bleib bei deinem Streicher-Niveau, es paßt wohl sehr gut zu dir, es entlastet dich, glaub ich, sehr effektiv, dich so pathologisch haßerfüllt, aggressiv und menschenverachtend zu äußern, mein kleiner antirassistischer Freund.

    Ich würde mich hier im Forum um ein wenig Höflichkeit und Achtung bemühen, Menschen wie du, die andere aufs Tiefste beleidigen passen ganz gewiss nicht hierhin !!

    Vielleicht weißt Du nur noch nicht, wo dein Platz ist und wohin dein Weg dich schon bald führen wird, denk mal drüber nach.

    Daß Du allerdings kein Nazi bist zumindest nicht im System-Sinn, glaube ich dir, denn sonst würdest Du über dort angeblich gefeierte Volkstribune nicht so einen Schwachsinn reden.

    Und diese Audrucksweise ist ja wohl das Allerletzte, wem willst du denn drohen ?

    Ich werde dich melden….Golem hat sich als Jude geoutet und der Sack weiss das auch, Israel verachtet er, solche Menschen braucht PI sicherlich nicht, geh in dein Naziforum und raus hier !!!!

  64. Gerade im beitrag # 84 gelesen:

    „Ich werde dich melden.“

    Nicht nur
    Theo Retisch
    erinnert das an genau die zeiten, die man ständig als warnendes beispiel zitiert, wenn man sich auf freiheit beruft…..
    Sehr bedenklich….

  65. War doch wohl abzusehen.
    Wie soll sich auch ein Mann alleine gegen die EU stellen?
    Ich wette die hätten das Land notfalls sogar rausgeschmissen.

  66. #85 Theo Retisch (19. Okt 2009 06:33)

    Beleidigungen gehören ja wohl nicht in dieses Forum, und ja, dagegen kann man sich wehren, G’tt sei Dank, du solltest den Beitrag besser lesen und verstehen.

    So droht er einem Juden: Vielleicht weißt Du nur noch nicht, wo dein Platz ist und wohin dein Weg dich schon bald führen wird, denk mal drüber nach.

    Daß Du allerdings kein Nazi bist zumindest nicht im System-Sinn, glaube ich dir, denn sonst würdest Du über dort angeblich gefeierte Volkstribune nicht so einen Schwachsinn reden.

    Das muss sich niemand gefallen lassen, Freiheit hört dort auf, wo sie die Freiheit eines anderen bedroht.

Comments are closed.