Die Gefahr eines islamischen Terroranschlags hat eine neue Eskalationsstufe erreicht. Am Wochenende ist ein neues Drohvideo aufgetaucht, in dem ein Attentat „an einem Sonntag im Oktober“ angekündigt wird.

(Von byzanz)

Nun, wenn Allahs Krieger sich nicht widersprechen wollen, dann muss es sich um den kommenden Sonntag handeln. Denn in einem früheren Filmchen ist die Rede davon gewesen, die Deutschen innerhalb von zwei Wochen nach der Wahl zu bestrafen, wenn sie ihr Kreuz nicht bei der richtigen Partei machen. Aus ihrer Sicht wohl der, die den Abzug aus Afghanistan verspricht, und das ist nun mal „Die Linke“.

Da die Djihadisten wohl äußerst ungern komplett als Versager, Sprücheklopfer und zahnlose Papiertiger dastehen wollen, müssen sie es am kommenden Sonntag irgendwo in der Republik krachen lassen. Für diesen Fall sollten wir alle gerüstet sein. Bis Sonntag kann jede PI-Gruppe Plakate anfertigen, auf denen die entsprechenden blutigen Anweisungen des Korans stehen. Da reichen DIN A-3-Blätter, handbeschrieben, auf Karton geklebt, Holzlatte dahinter, fertig. Es darf ja durchaus nach einer spontanen Demonstration aussehen, die es dann ja auch sein wird. Eine Meldung über einen Anschlag wird sich wie ein Lauffeuer durch Deutschland verbreiten, und mit unseren Demonstrationsgruppen stoßen wir mit Sicherheit überall auf offene Augen und Ohren. In den vielen Gesprächen mit besorgten Bürgern quer durch die Republik dürften wir ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit erreichen. Europa-, Israel-, USA- und Deutschlandfahnen sollten dabei ebenfalls nicht fehlen. Und einer mit einem Fotoapparat, um alle Aktionen für PI zu dokumentieren. Im Laufe des Tages werden dann aus ganz Deutschland die Berichte eintrudeln.

Am Sonntag ist der Tag X. Wir sollten nicht wie domestizierte Dackel bei Donner zu Hause sitzen bleiben, sondern raus auf die Straßen gehen. Die Zeit ist reif, um mit dieser brandgefährlichen Ideologie endlich in einen „offenen Dialog“ zu treten. Und den werden wir auf unsere Weise beginnen. Viele Bürger haben mit Sicherheit auch schon restlos die Nase voll von der Religion des Friedens™.

[flash http://www.thecleverest.com/countdown.swf]

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

95 KOMMENTARE

  1. Nichts wird passieren, nichts.
    Und selbst wenn, dann waren es Islamisten, der Moslem an sich hat damit nix zu tun und der Islam schon garnicht. Alles bleibt anders.

  2. Wenn ich gewußt hätte, daß die Musels ihre Heimat so extrem hassen, hätte ich keinen nach Deutschland reingelassen.

  3. Lächerlich!

    Kein Moslem wagt es sich in Deutschland ein Attentat zu begehen!
    Diese Warmduscher haben doch Angst vor uns.

  4. Na sowas!!! Laut Focus rufen „Islamisten“ (Alkoholismus hat nichts mit Alkohol zu tun) zum Heiligen Krieg auf!

    Die haben natürlich den Islam vollkommen falsch verstanden!!

    Oder etwa doch nicht?!?!?!?!?

    Allah hat von den Gläubigen ihre eigene Person und ihren Besitz dafür erkauft, daß ihnen der (Paradies)garten gehört: Sie kämpfen auf Allahs Weg, und so töten sie und werden getötet. Aus Sure 9 Vers 111

    Ach ja, das ist die Übersetzung von islam.de; ich kann ja leider kein Arabisch. Wir wollen ja nicht daran scheitern, dass es falsch übersetzt wäre!!

  5. Die Gefahr geht nicht von den „Terroristen“ aus, sondern von den Mohammdanerverbänden und der Politik, die sie duldet.

    Warum ist Ibrahim El-Zayat noch nicht nach Ägypten abgeschoben, wo eine zehnjährige Haftstrafe auf ihn wartet, sondern futtert mit seinem Kumpanen?

    Warum hört man nichts mehr über die Razzien?

    Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Spitzenfunktionäre deutscher Islam-Vereine. Der Vorwurf: Bildung einer kriminellen Vereinigung. Auch „Milli-Görus“ steht unter Verdacht. Als Kopf der Gruppe gilt der Kölner Multifunktionär El-Zayat.

    http://www.ksta.de/html/artikel/1233584156089.shtml

    Dagegen ist ein Anschlag von durchgeknallten Mohammedanermilchbubis eine Kleinigkeit.

  6. Ich denke nicht , dass es zu einem Anschlag kommen wird. Obwohl mich eine Art „showdown“ schon faszinieren würde, die Reaktion der Politik, ob wieder alles auf die Extremisten des Islam geschoben wird, oder ob sich mal Gedanken gemacht wird, ob es nicht mit dem Islam selbst zusammenhängt .

  7. naja hoffen wir mal nicht auf einen Anschlag. Und wenn dann hoffen wir dass es einen Ruck durch Deutschland gehen lässt.

    Aber Steinmeiers Erben werden wohl lieber mit den gemäßigten Taliban verhandeln wollen.

    Bange ist mir nur um die Soldaten in Arschghanistan. Die dürfen ja nicht zurück schießen. Arme Hunde.

  8. Wo ist denn die nächste PI-Gruppe um Düren? Also das Düren zwischen Aachen und Köln?

  9. die gutmenschen wärmen schon ihre dikussionskerzen vor, mit denen sie lichterketteln und vor einem generalverdacht, usw. blabläh warnen werden, sollte es tatsächlich zu einem anschlag kommen.

  10. Diese Moslems würden durch einem Anschlag in Deutschland ihr eigenes Gesetz brechen, dass nur ihren „kleinen Dschihad“ (den „heiligen Krieg gegen Ungläubige“) erlaubt, wenn der Islam angegriffen wird. Der Islam wird von den deutschen Soldaten aber nicht angegriffen, sondern die Räuber und Diebe der Taliban.
    Die meisten „rechtgläubigen“ Afghanen sind den Deutschen sogar dankbar für ihre Arbeit und Islam wird es noch geben, wenn die Deutschen ihre Aufbauhilfe getan haben und längst wieder in der Heimat sind.

    Ein Anschlag in Deutschland würde auch der beabsichtigten Ausbreitung des Islam im Wege stehen, weil man dem Geseusel der Vertreter des Politislam noch weniger Glauben schenken würde und Islam in Europa viel noch unbeliebter werden würde, als er eh schon ist.
    Vielleicht sollten sich diese Moslems mehr dem „grossen Dschihad“ widmen (dem Kampf gegen das Böse in sich selbst).

  11. OT: Bitte entfernt doch das Bild mit der mehrfach gewendeten FDJ Sekretärin für Agitation und Propaganda (Anzeige auf der rechten Seite) ich zucke jedesmal zusammen 😉 oder ersetzt es doch durch dieses Motiv vom selben Anbieter (Solidarität mit Sarrazin) -> http://dadama.spreadshirt.net/de/DE/Shop/Article/Index/article/Solidaritaet-10789329
    Redet doch mal mit dem Anbieter, falls nicht möglich
    komme ich auch für evtl. Verdienstausfälle auf…,
    das wäre es mir wert.

  12. An Selberdenker. Nach einem Anschlag wird nicht vom Islam die Rede sein, sondern von Terroristen. Und die haben wiedermal mit dem Islam rein gar nichts zu tun!
    Es ist also nicht völlig sicher, ob es zu keinem Anschlag kommt.

  13. Es wird ein Ruck durch Deutschland gehen, allerdings anders, als unsere Politiker sich das auch nur im geringsten vorstellen können. Die Vielzahl meiner Arbeitskollegen sind einfache, friedfertige, gutmütige und zuverlässige Kumpels,- eben typisch Deutscher Michel. Aber wehe sie werden durch einen Terroranschlag wachgerüttelt. Dann brennt hier die Luft, denn diese Kollegen haben Knochen im Schnurrbart. Sie brauchen keine Messer, ein Stahlknüppel in ihrer Eisenfaust hinterlässt wirkunksvollere Spuren.

  14. Ehrlich gesagt, klingt der Bericht so, als sollten wir uns freuen, wenn’s kracht. Ich hoffe, dass nichts passiert.

  15. Ob die sympathischen jungen U-Bahn-Mitbürger mit Migrationshintergrund und fast erreichter Lesefähigkeit,
    aber mit der Justizerfahrung eines 80jährigen Strafrichters sich auch bereit machen?

  16. Was hatte er damals gesagt ?
    Wir haben keine Atombombe, aber wir haben Autobomben ! Sonntagsfahrverbot wäre doch was, hatten wir ja schon damals, war doch schön so ein Tag.

  17. „Die Gefahr eines islamischen Terroranschlags hat eine neue Eskalationsstufe erreicht. Am Wochenende ist ein neues Drohvideo aufgetaucht, in dem ein Attentat „an einem Sonntag im Oktober“ angekündigt wird.“

    Ganz laut : GÄÄÄÄÄHHHHN

  18. Mit Sicherheit werden unsere Medien es so biegen
    das unsere Unfähigkeit es ist diese Leute zu
    integrieren.Alles unsere Schuld,wir bösen

  19. Ein Anschlag, würde den Islamkritikern, einen
    „Bärendienst“ erweisen. Obwohl ich nicht daran glaube.

  20. anschlagsdrohung nr. ??? muselmanen verueben tagtaeglich anschlaege auf uns in d.land indem sie uns abstechen, berauben,betruegen, beluegen unser umfeld verschmutzen usw.usf. sollte es tatsaechlich zu einem gross angelegtemm anschlag kommen werden die dafuer vorbereiteten plaene aus den schubladen gezogen. einsatz von militaer im besonderen eu-streitkraeften im inneren gegenn die bevoelkerung. islam hat mit islam nichts zu tun und die mohamedanischen steppennomaden muessen vor mordbrennenden deutschen geschuetzt werden.

  21. Sollen wir die großkotzigen Ankündigungen und Androhungen wirklich ernst nehmen?
    Ich finde die Hindukusch-Heinis kriegen eh schon zuviel Aufmerksamkeit für ihre lächerlichen Bin-Laden-Imitator-Contest-Videos.

    Wahrscheinlich wird gar nichts passieren. Aber sicher werden wir dann darüber aufgeklärt werden, dass es den erfolreichen Fahndern im Kampf gegen den Terrorismus gelungen ist, gefährliche „Islamisten“ rechtzeitig zu enttarnen, unschädlich zu machen und eine Katastrophe für die deutsche Bevölkerung abzuwenden. Die Überwachung und Bespitzelung der Bürger wird daraufhin widerstandslos weiter ausgebaut werden, Abu Schäuble wird z.B. für seinen Rollstuhl einen mobilen Nacktscanner und einen mitfahrenden Sprengstoffdackel bekommen.

  22. Irgendwie sind wir wohl in den USA,
    laufend Alarmstufe Rot. Wieder ein noch größerer Anschlag zu erwarten der 9/11 in den Schatten stellt.

    Irgendwie hats in den USA seit dem nicht mehr geknallt, und in Deutschland auch noch nicht.

    Ach halt,
    da war ja was. Zwei „Terroristen“ die zwei Gasflaschen auf den Bahnhof gestellt haben. Und drei Dschihadisten die ein wenig Wasserstoffperloxid gelagert hatten. Da haben wir ja nochmal quasi riesen Glück gehabt dass nichts passiert ist. Danke Herr Schäuble und Frau Merkel.

    Aber zum Glück haben wir jetzt noch mehr Überwachung, insbesondere seit der noch leichteren Telefonüberwachung fühle ich mich noch viel sicherer. Auch seit dem die Bundeswehr im McDonalds patrouliert und dabei mit den Dienstautos angefahren kommt, … Ich muss sagen ich fühle mich sicherer.

    Ach nein, wir wollen ja wieder mal ernst werden.

    Es ist noch nichts passiert und es wird nichts passieren. Meine persönliche Einschätzung. Wenn es knallen sollte könnte ich mir gut auch vorstellen dass die eigene Regierung hintendrann steckt um uns Bürger nochmehr überwachen zu können, da war ja auch mal was mit einem Reichstag der vor ca. 70 Jahren gebrannt hat.

    Selbstverständlich darf man den islamistischen Terrorismuss nicht unterschätzen, aber man sollte ihn auch nicht überbewerten. Seine Mittel sind glücklicherweise begrenzt.

  23. Was die Masseneinwanderung uns bisher schon an Milliarden gekostet hat ist schlimmer als jeder Terroranschlag.

  24. Den meisten Deutschen ist es doch scheißegal wenn eine Bombe hochgeht.
    Hauptsache es trifft nicht sie selbst, ihr Auto oder ihren Fernseher.
    Ach ja und das Bier im Kühlschrank darf auch nicht getroffen werden.

  25. Wenn man bedenkt, wie diese Islamistenschweine unser Leben und unsere Lebensqualität nur durch ihre Ankündigung beeinträchtigen und uns unsere Zeit stehlen, dann könnte man schon kotzen. Keine Frage, daß man über diese Ankündigungen lachen könnte, wenn sich keine Moslems in Deutschland befinden würden. Die Gefahrengruppe ist also klar erkennbar. Im zweiten Weltkrieg hat man in England alle Deutschen interniert, da man Sabotage u.ä. befüchtete. Ich hoffe, daß diese Einsicht auch heutzutage wächst. Es kann nicht sein, daß Millionen unter Terrorandrohungen leiden müssen, damit sich eine Minderheit von Moslems in Deuschland frei bewegen kann.

    Darüberhinaus spielen wir diesen perversen Narren mit unseren Zeitungsberichten natürlich noch in die HÄnde und stärken ihr irres Selbstbewußtsein. Heute las ich in einer Zeitung: Deutschland hat Angst vor Terroranschlag (genau das wollen die Islamistenschweine). Warum kann eine Zeitung nicht einfach mal schreiben: Deutschland ist WÜTEND über die Terrordrohungen von extremen Moslems.

  26. Wenns denn nicht wieder die übliche heisse Luft ist, was könnte man daraus ableiten?

    Mir kommt da spontan der Sonntagsgottesdienst in den Sinn. Da versammelt sich sonntags eine größere Gruppe(mehr oder weniger 😉 und sie riskieren nicht ihresgleichen zu treffen

  27. Nichts als irrationale Panikmache!
    Was nicht heißen soll, dass wir vor einem islamischen Anschlag gefeit wären.
    Ich denke, dass ein spektakulärer islamischer Anschlag nicht vorher angekündigt wird, weil unsere Sicherheitsleute mit den islamischen „Nebelkerzen“ beschäftigt werden, die mehr oder weniger lange vor den tatsächlichen Anschlägen gelegt wurden!

    Nur weil einige Video-Botschaften (unverbindlich!) verkünden, dass zu diesem oder jenem Zeitpunkt ein Anschlag erfolgen wird, heißt das noch lange nicht, dass auch -in diesem Zeitfenster- ein Anschlag erfolgen wird!

    Er könnte auch drei Tage nach der Prognose stattfinden!

  28. Stunde Null ist also da. Und wenn ich nicht ganz auf den Kopf gefallen bin, ist der Beitrag eine Ankündigung zu einem deutschlandweiten Flashmob. Warum auch nicht. 😀

  29. # 9

    Hallo Nockerl,

    wir haben am Samstagabend in Berlin wirklich gut gelacht, nicht wahr? 🙂

    Aber jetzt wird’s wieder ernst:

    Hier zwei Übersetzungen (Ibn Rassoul; Pickthall) von Sure 9 Vers 11:

    111. „Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft: Sie kämpfen für Allahs Sache, sie töten und werden getötet; eine Verheißung – bindend für Ihn – in der Thora und im Evangelium und im Quran. Und wer hält seine Verheißung getreuer als Allah? So freut euch eures Handels, den ihr mit Ihm abgeschlossen habt; denn dies ist wahrlich die große Glückseligkeit.“

    111. „Lo! Allah hath bought from the believers their lives and their wealth because the Garden will be theirs: they shall fight in the way of Allah and shall slay and be slain. It is a promise which is binding on Him in the Torah and the Gospel and the Qur’an. Who fulfilleth His covenant better than Allah? Rejoice then in your bargain that ye have made, for that is the supreme triumph.“

  30. 1. Panikmache
    falls nicht:
    2. Ist der Sarrazin dran schuld!
    falls nicht:
    3. Mehr Geld im Kampf gegen Rechts
    falls nicht:
    4. Deutschland hat es nicht besser verdient
    falls nicht:
    5. Jüdische Weltverschwörung
    falls nicht:
    6. Christliche Fundamentalisten haben Islam unterwandert
    falls nicht:
    7. Der Koran wurde falsch ausgelegt
    falls nicht:
    8. Es war der Anfang der Mars-Invasion

    Beam me up, Scotty!

    Nur ein Test:

    [URL=http://www.smileygarden.de][IMG]http://www.smileygarden.de/smilie/Aliens/spacecraft-001.gif[/IMG][/URL]

    (mal schauen was klappt, oder ob überhaupt)

  31. @#38 Abu Sheitan

    Ich wollte den Extremisten nur einen Vorschlag machen, aber die werden sich schon einen prominenteres Opfer aussuchen, wie so einen billigen Blogfurzer- 🙂
    Übrigens Exctremisten braucht man nicht zu Gewalt aufrufen, daß machen schon ihre Brüder in Deutschland, man braucht da nur auf You-Tube gehen..

  32. Diese Moslems würden durch einem Anschlag in Deutschland ihr eigenes Gesetz brechen

    Genau! Und Moslems sind sehr ehrenvolle Menschen, die sich immer an die/ihre Gesetze halten.

    Und die Erde ist eine Scheibe.

  33. #36 Giftpfeil (06. Okt 2009 21:10)

    In der Überschrift dieses Blogs steht:

    Für Grundgesetz und Menschenrechte

    Das bedeutet, dass die Meinungsfreiheit auch für mißliebige und dumme Meinungen steht. Ich goutiere Edathys bolschewistische Wortwahl, weil sie zeigt wes Geistes Kind er ist.

    „Anderenfalls sollte er aus dem Amt entfernt werden.“

    Auch glänzt der „ausgewiesene Innenexperte“ mit tiefen Einblicken in die sinistren Absichten der NPD:

    „Das ist Rassismus pur und eine Tonlage, die ich außerhalb der NPD bisher nicht vernommen habe“

    Sarrazin:
    Man muß aufhören, von „den“ Migranten zu reden. Wir müssen uns einmal die unterschiedlichen Migrantengruppen anschauen. Die Vietnamesen: Die Eltern können kaum Deutsch, verkaufen Zigaretten oder haben einen Kiosk. Die Vietnamesen der zweiten Generation haben dann durchweg bessere Schulnoten und höhere Abiturientenquoten als die Deutschen. Die Osteuropäer, Ukrainer, Weißrussen, Polen, Russen weisen tendenziell dasselbe Ergebnis auf. Sie sind integrationswillig, passen sich schnell an und haben überdurchschnittliche akademische Erfolge. Die Deutschrussen haben große Probleme in der ersten, teilweise auch der zweiten Generation, danach läuft es wie am Schnürchen, weil sie noch eine altdeutsche Arbeitsauffassung haben. Sobald die Sprachhindernisse weg sind, haben sie höhere Abiturienten- und Studentenanteile usw. als andere. Bei den Ostasiaten, Chinesen und Indern ist es dasselbe

    Edathy kennt nur vier, fünf Sätze aus dem Interview und reißt die Klappe auf. Es gehört auch zur Meinungsfreiheit sich lächerlich zu machen. Ob es jetzt die hyperventilierenden Mohammedaner sind oder Innenexperten, es ist ihr Recht.

  34. Na dann, ran an Mann!!!
    Wenn diese Idis hier in Deutschland zuschlagen, soll´n sie. Verhindern kann man es nicht. Das einzige Gute daran wäre, daß die Deutschen endlich wachgebombt werden…

  35. @#50 brazenpriss
    Dito-Meinungsfreiheit , desalb halte ich dagegen
    für die Wortwahl werde ich mich nicht Entschuldigen, weil auf einen „groben Klotz gehört ein grober Keil“.
    Das geschmierte Ausdrücken alla Edaty liegt mir nicht, da liebe ich schon mal unserer auseigene „deftige Sprache“, die ich aber nur bei besonderen Anlässen anwende.

  36. #1 Don.Martin1 (21:48)

    Die Deutschen schlafen tief und fest!

    Ein Bum reicht nicht. Da muss schon ein Buuuuuuuuuummmmmm-Kaaaaawuuum-Kolterbum-Radauz und POmmm Pommm Pommm Blitz Furz daher.

    Und selbst dann bin ich mir nicht sicher!

  37. Nun, wenn Allahs Krieger sich nicht widersprechen wollen, dann muss es sich um den kommenden Sonntag handeln.

    Glück gehabt, daß das Oktoberfest da dann schon vorbei ist. Wenn wir uns kooperativ verhalten erfahren wir von den Gotteskriegern sicherlich auch noch den genauen Ort. Also dran bleiben!

  38. Die Moslems haben es doch immer so mit der Ehre.
    Man könnte doch die ständigen Drohungen die verpuffen so interpretieren, dass sie sich nicht trauen?????
    Sozusagen keine…., na ihr wisst schon haben.

    DAS geht doch eigentlich gar nicht, oder?

  39. #33 Kyros II (06. Okt 2009 21:06)

    Wenn es knallen sollte könnte ich mir gut auch vorstellen dass die eigene Regierung hintendrann steckt um uns Bürger nochmehr überwachen zu können,.

    Genau, Schäuble ist ganz geil drauf, uns noch mehr zu überwachen und zu schauen, wie es bei uns unterm Sofa aussieht, da er sonst keine anderen Hobbys hat und nur wenig Schlaf braucht. Deshalb tüfteln er und seine abgrundtief bösen Freunde in der CDU gerade an einem mörderischen Anschlagsplan mit ganz vielen Toten, um dies dann heimtückisch den Islamisten in die Schuhe zu schieben.

    Seht ihr: Sobald es einen Anschlag gibt, wird es keine 5 Minuten dauern, bis die ersten Verschwörungstheorien gestrickt werden, die Schäuble, der CIA oder dem Mossad die Schuld geben werden. O Mann, ist das elend. Diese Verschwörungstheorien sind genauso sch***e wie alle islamischen Gottesspacken zusammen. Man wird nicht zuletzt aufgrund dieser Verschwörungstheoretiker die Terroristen niemals in angemessener Art und Weise bekämpfen können.

    Selbstverständlich darf man den islamistischen Terrorismuss nicht unterschätzen, aber man sollte ihn auch nicht überbewerten. Seine Mittel sind glücklicherweise begrenzt.

    Na, da bin ich ja beruhigt, wenn ein Fachmann Entwarnung gibt. Der islamische Terrorismus hat nur begrenzte Mittel. Das können wir ja seit Jahren weltweit beobachten, zuletzt in Bombay, aber das war bestimmt auch nur die indische Regierung, um den Islam zu diskreditieren.

  40. Jeschua, bewahre uns hier in Deutschland vor einem Terroranschlag. Amen

    @Damen und Herren Moslems
    Packt eure Koffer und macht euch wieder in die Mullachei auf!!! Dort seit ihr am richtigen Ort!

  41. Sowas nennt man Psychologische Kriegführung.

    Wichtiger als Bomben sind Propagandapersonen bzw Unterstützer oder Propagandamedien die sich an Mohammedaner in DE/EU richten.

    zB gibt es Islam/Al Kaida Comics in DE als Propagandamedium. Schwarzweis Mangas im Offset gedruckt. Die gibt es in verschiedenen Ausführungen je nach Zielgruppe mit der selben Story. Version A Sprache deutsch wo Murat seinen Weg macht. Version B Aysha auf türkisch selbe Story wie A. Version C für den deutschen Konvertit. Version D für den Nordafrikaner usw. Knappe 12 Versionen einer 911 Story.

    Dazu Imane, Muslimmarkt, Youtube, Linke usw.

  42. #8 toetethans (06. Okt 2009 20:30)
    Diese Warmduscher haben doch Angst vor uns.

    Ja, es geht wohl in diese Richtung. Viele warten doch drauf dass es endlich losgeht.

    Die werden sich noch wundern was sie hier erwartet wenns dann kachelt. Dann kann man ein paar Sachen klarstellen und wieder in Ordnung bringen.

  43. Ist ja mal wieder eine geile Verarschung. Am Hl. Sonntag wird nix passieren. Ist zu wenig Volk auf der Straße (zumindest deutsches).
    Dann fühlen sich alle Deutschen sicher und fahren wie gewohnt am Montag zur Arbeit und DANN explodiert die Bombe. Aber das waren ja dann keine Islamisten…die wollten ja tags zuvor bomben.

  44. Fraglich, ob die Islam-Faschisten wirklich das Land bomben wollen, dass jedes Jahr Milliarden Euro an Sozialleistungen usw. für zugewanderte Moslems aus dem Fenster wirft und so den Geburten-Djihad finanziert. Deutschland ergibt sich ganz freiwillig ohne Gewalt. Und die Mehrheit der Deutschen schaut sich kommentarlos den ganzen Irrsinn an.

  45. #1 Kreuzotter (06. Okt 2009 20:20) Die Deutschen sind das beste Volk zum schächten, besser noch als Schafe.
    @
    Von wegen, es wird grausam enden für kriminelle Moslems, das wird so sein….!

    Die Zeit ist reif dafür.

    Gruß

  46. #9 nockerl (06. Okt 2009 20:30)

    Nockerl, aus deinen Sätzen entspringt ja voll die Wahrheit…..* freundliches Grinsen*.

    Gruß

  47. Aber keine Sorge, die Ermiilungen bei türkischen Banken laufen schon, dabei auch arabische Machenschaften.
    Bald kommt der große Knall!

    Dann kann man wieder ruhiger schlafen.

    Gruß

  48. schaun wir mal, was die botschafter der friedensreligion uns fueer ein kostenloses feuerwerk vorbereitet haben.
    noch gespannter bin ich darauf, wie die mollusken von der gutmenschenfront, einschliesslich rollstuhlfahrer, uns die opfer dieser eindeutigen friedensbotschaft verkaufen werden. wie pflegt beckenbauer zu sagen: schaun wir mal….

  49. Auf dem Focus Bericht NUR Kommentare von Musels .. Hat doch nichts mit dem Islam in Deutschland zu tun .. hier ist der Islam die Religion des Friedens ..

    Da hat der Focus Wächterrat sauber zensiert !!!

  50. Ich gehe davon aus, das die Muslime nur drohen.

    Sie werden es nicht wagen, ihren Ruheraum zu riskieren.

    Sollte etwas passieren sind spontane Aktionen angesagt. Kontakt zu den regionalen PI Gruppen siehe unter PI-Gruppen oben.

    Für den Main Kinzig Kreis pi.mainkinzig@yahoo.de

  51. C. F. von Weizsäcker sagte (vor 25 Jahren), dass sein Buch,“Der bedrohte Friede — heute“, Hanser, München 1994, ISBN 3446176977 welches er
    als sein letztes großes Werk bezeichnete, mit Sicherheit von der
    Bevölkerung nicht verstanden würde und die Dinge somit ihren Lauf nehmen!
    Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt:
    Absolut Obrigkeitshörig, des Denkens entwöhnt, typischer
    Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an
    Zivilcourage!
    Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr
    hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf
    erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein, auch
    das was ihm noch helfen könnte

  52. Weizäcker schrieb damals:

    1. ..Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen
    erreichen.
    2… die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.
    3…Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staat
    zusammenbrechen. Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale
    Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.
    4… ca. 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus, werden in
    Deutschland wieder Menschen verhungern.
    5… Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.
    6… Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz
    Privatarmeen zu unterhalten.
    7…Um ihre Herrschaft zu sichern werden diese Eliten frühzeitig den
    totalen Überwachungsstaat schaffen, eine weltweite Diktatur einführen.
    8… Die ergebenen Handlanger dieses Geldadels sind korrupte Politiker.
    9… Die Kapitalwelt fördert wie eh und je, einen noch nie dagewesen
    Nationalismus (Faschismus), als Garant gegen einen eventuell wieder
    erstarkenden Kommunismus.
    10… Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein
    Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter
    Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch
    mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die
    Erkenntnis, das die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr
    finanzieren können, jetzt wären die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen,
    andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.
    11…Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden
    Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen
    führen.

  53. Ich hoffe auch, dass nichts passiert, doch wäre es schon ein Zeichen, das einige wach rütteln würde.

    Mich kotzt allerdings diese permanente Bedrohung an.

    Liebe Regierung bitte machen Sie allen Moslems auf dieser Welt klar, dass wenn Sie weiterhin unserem Land mit irgendwas drohen, die deutschen Soldaten mit einem robusten Mandat ausgestattet werden und endlich den Befehl kriegen sich nicht mehr zurück halten zu müssen!

    Ich habe wirklich keine Lust mehr auf diese Drohvideos. Eine Welt ohne Moslems ist bestimmt eine sehr friedliche Welt.

  54. Hier wird überhaupt nichts passieren !
    Wer Deutschland als Rückzugsgebiet, Operationszentrale und Finanzierungspool nutzen kann und
    dessen Unterstützer von den dortigen Autoritäten als besonders schützenswerte Art gehegt und gepflegt werden, der wird wohl kaum gerade dort etwas unternehmen.
    Wo kamen denn die Attentäter vom 09/11 her – aus Hamburg.
    Auch die US-Navy würde wohl kaum selbst ein Loch in den Rumpf ihres größten und besten Flugzeugträgers sprengen…

  55. man darf gespannt sein wie das alles noch enden wird.ich jedenfalls bin der meinung das auch wenn sie es praktisch nur als“terrorschlag von islamisten“verkaufen wollen,diese bevölkerungsschicht hier nicht mehr toleriert wird.

  56. Groß scheint sie zu sein, die Sehnsucht nach einem „islamischen“ Terroranschlag. Auf diesen Seiten wird dem großen Tag seit Jahren entgegengefiebert.

    Doch die in Deutschland lebenden Muslime wollen anscheinend ganz einfach nicht.

    Ein weiterer Grund, sie umso intensiver zu hassen.

  57. Vielleicht handelt es sich um eine genetische Waffe, die schon vor neun Monaten gestartet wurde und nun werden an einem Sonntag im Oktober zwei Millionen muslimische Fünflinge geboren.

  58. Als vor ein paar Jahren ein Sturm in den USA ein paar Strommasten umgelegt hat, wollten es auch die Musels gewesen sein. Also immer mit der Ruhe, die bluffen nur!

  59. Anders als 2 (alimente) glaube ich, daß nach einem möglichen Anschlag alles anders sein wird! Das Versteckspiel der Muselverbände hat dann ein Ende! Nicht in Talkshows die integren Funktionäre, die draußen in Freude ausbrechen, wenn es gegen die „Ungläubigen“ geht! Dann schwenken auch sog. Gutmenschen um!

  60. Wieder so ein genaue Zeitangabe. Es steht ja kein Jahr dahinter. Der Anschlag könnte auch am Sonntag 21. Oktober 2012 stattfinden.
    Wahrscheinlich haben die einfach Angst um die Folgen vor einen Anschlag. Es könnte zu einer Art der Reichskristalnacht führen.

  61. Es wird nach einem Anschlag heißen Sarrazin wäre dran schuld, denn er hätte ja nicht so „hetzen“ dürfen.

  62. #81 Christopher Camp (07. Okt 2009 10:47)

    Groß scheint sie zu sein, die Sehnsucht nach einem “islamischen” Terroranschlag. Auf diesen Seiten wird dem großen Tag seit Jahren entgegengefiebert.
    Doch die in Deutschland lebenden Muslime wollen anscheinend ganz einfach nicht.

    Auch ohne Anschlag fühle ich mich terrorisiert:

    – No-Go-Areas für Deutsche, Italiener, Amerikaner, Japaner etc. durch in Deutschland lebende Moslems = Terror.

    – Organisierte Kriminalität durch albanische und arabische Banden und Großfamilien sowie moslemische Intensivtäter = Terror.

    – Justiz mit Migrantenbonus = Terror.

    – Tägliche Gewalt gegen deutsche Kinder in Schulen durch moslemische Mitschüler = Terror.

    – Tägliche Gewalt und Beleidigungen gegen Polizisten, Ärzte, Rettungskräfte durch moslemische Mitbürger = Terror.

    – Sinkendes Niveau an den Schulen durch Horden integrationsunwilliger und verrohter Moslemjungen = Terror.

    – Verschwendung von Steuergeldern in Millionenhöhe für sinnlose Multikulti-Integrationsprojekte, die Parallelgesellschaften fördern = Terror.

    – Verbot der freien Meinungsäußerung, wie z.B. in den Fällen Roland Koch und Sarrazin = Terror.

    – Komplette Integrationsverweigerung vieler moslemischer Mitbürger = Terror.

    – Terrordrohungen durch islamische Organisationen = Terror.

    – Fehlgeschlagene Anschläge (Kofferbomber, Sauerland-Moslems) = Terror.

    – Ständige Beleidigungen und Bevormundung der Deutschen durch Kolat, Mazyek, Köhler & Co. = Terror.

    – Keine Gegenwehr, keine Demonstrationen der moderaten Moslems in Deutschland gegen al-Kaida, Hassprediger und moslemische Gewalttäter = Terror.

    – Die tägliche Gehirnwäsche „Islam heißt Frieden“ muss man als aufgeklärter, informierter Mensch auch als Terror bezeichnen.

    Diese Aufzählung könnte man sicher noch erweitern, denn:

    DIE BEDROHUNG IST UNSER ALLTAG:

    http://tinyurl.com/yah2amz

  63. Durch so eine beliebige Auslegung des Wortes wird der Ausdruck „Terror“ begriffs- und bedeutungslos.

  64. Scheint ja bei vielen hier die Meinung zu herrschen, dass es in Deutschland keine Anschläge geben wird.

    Ich hoffe, sie werden Recht haben! Ansonsten bitte ich dann um eine Entschuldigung an byzanz, dem Verfasser dieses Gastbeitrags.

    Ich bin genauso wie byzanz der Meinung, dass wir vorbereitet sein müssen, dann ist nämlich die Bevölkerung am Empfänglichsten, die Wahrheit zu erfahren und auch zu verstehen.

    Übrigens, einer meiner Nachbarn war früher der Meinung, dass bei ihm nicht eingebrochen wird…

  65. Wie viele andere hie rbin ich der Ansicht, dass dies „Terror-Ankündigungen“ lediglich Mittel zur psychologischen Kriegsführung sind. Die Terrroristen sind nicht dumm: warum sollte sie einen Anschlag ankündigen, wenn sie wirklich einen vor hätten. Das würde nur die Durchführung erschweren. Nein: Es wird entweder so lange kontinuierlich gedroht bis Bevölkerung und Bhörden die Drohungen nicht ernst nehmen bzw. bis die Sicherheitsvorkehrungen nicht mehr aufmerksam verrichtet werden und DANN erst wird zu geschlagen. Oder die Drohungen setzen aus und nach zwei Jahren WENN NIEMAND dran denkt wird zugeschlagen!

  66. #87 Willma Lecken
    ASOZIAL! Kann das leider nur bestätigen, gilt auch für die Feuerwehr. Es ist zum kotzen: Aber nicht hinfahren kann man ja auch nicht.
    Was wollen diese Idioten mit ihrer Gewalt gegen Helfer bewirken? In ihren Heimatländern kommt wahrscheinlich überhaupt kein Rettungswagen, da wird der Patient auf der Rücksitzbank in die Klinik gekurvt. Und gelöscht wird mit dem Gartenschlauch. In’sch allah? Herr, lass Hirn vom Himmel fallen.

  67. Laber Rahabarber

    Erst vor den Wahlen, dann zum Oktoberfest, dann nach den Wahlen. Ja wann den nun???

  68. [….] Am Wochenende ist ein neues Drohvideo aufgetaucht, in dem ein Attentat „an einem Sonntag im Oktober“ angekündigt wird. [….]

    Diese Spezifikation von mörderischen Absichten erinnert mich an den folgenden Satz, der schon mal in Israel aufgesprüht war.

    [….] „Ein bekannter moslemischer Satz lautet: „Am Samstag töten wir die Juden, am Sonntag die Christen„. [….]

    http://www.segne-israel.de/artikel/islam.htm

    Die obere Aussage erscheint mir gegen Christen gerichtete zu sein, denn am Sonntag haben die Christen ihre Versammlungen. Seid bitte wachsam, wenn ihr Euch an Sonntagen zu Gottesdiensten versammelt.

    Shalom

  69. Kriegt eigentlich sonst noch jemand von Euch diese komischen Emails von der „Globalen Islamischen Medien-Front“? Jetzt ist bei mir wieder ein Droh-Email aufgeschlagen (auf meiner Dienstadresse) mit völlig irrsinnigem Geschwafel, unter anderm „To the infidel nation of germany:“, „After the elections we say to you: Death be upon you!! Death be upon those who want war!!“, usw. usf. Auch in den Emails wird behauptet, dass an einem Sonntag im Oktober in Deutschland ein Anschlag stattfinden soll… Ist das ein verbreiteter Spam? Würde mich mal interessieren.

Comments are closed.