Anjem ChoudaryObwohl der von muslimischen Extremisten für heute Angekündigte Marsch für die Scharia (PI berichtete) zur Wahrung der öffentlichen Sicherheit von der Polizei offiziell abgesagt worden ist, scheinen die muslimischen Organisatoren rund um Hassprediger Anjem Choudary (Foto) nicht aufgeben zu wollen. Sie marschieren gegenwärtig zum Buckingham Palast und fordern, dass die Königin zum Islam übertritt und Burka trägt.

Die Queen ist das Haupt der Kirche von England. Von ihrem Übertritt erhoffen sich die Muslime, nach dem cuius regio, eius religio Prinzip die Unterwerfung ganz Britanniens unter den Islam. Darum soll auch die Fahne des Islam fortan auf dem Dach des königlichen Palastes, der zur Moschee werden soll, wehen und kein anderes Gesetz als die Scharia mehr im Königreich gelten. Schwere Unruhen werden befürchtet.

image_pdfimage_print

 

111 KOMMENTARE

  1. Demo verboten? seit wann interessiert Mohamedaner was Kufar verbieten? Im Koran steht nix von Verboten; außer Blinken.

  2. Mann die Briten….

    Das ist doch endlich DIE Gelegenheit mit dem Schwert loszuziehen und die Strassen zu reinigen

  3. Manche Beiträge hören sich an wie ein Scherz!
    Sind sie aber leider nicht!

    Da werden die Briten aber schön herausgefordert,
    bin mal auf die Reaktionen gespannt!

    Die Fahne des Islam fortan auf dem Dach des königlichen Palastes?
    Nach dem Motto:beim Eifelturm klappt es ja auch!

  4. OT: … und es kam schlimmer.

    Integrationsminister bemängelt Zahl der Zuwanderer in Parlamenten

    DDP-Meldung vom 31.10.2009, 06:21 Uhr
    Osnabrück (ddp). Der nordrhein-westfälische Integrationsminister Armin Laschet (CDU), hält die Zahl der Zuwanderer unter den Bundestagsabgeordneten für nicht ausreichend. In einem Interview mit der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Samstag) rief Laschet alle Parteien dazu auf, sich stärker für Migranten zu öffnen. Diese müssten in Stadträten wie in Landesparlamenten und dem Bundestag mehr Vertreter haben. Auch die CDU brauche einen türkeistämmigen Abgeordneten im Bundestag.
    Von den Zuwanderern wünsche er sich mehr Engagement in den Parteien, sagte der Minister. «Repräsentative Demokratie funktioniert nur dann, wenn sich alle Bevölkerungsgruppen wiederfinden», sagte Laschet. «Und wenn 20 Prozent Menschen mit Zuwanderungsgeschichte sich nicht wiederfinden, erhöht das auf Dauer nicht die Akzeptanz.» Daher sei es richtig, für die deutsche Staatsbürgerschaft zu werben, weil Menschen nur aktive und passive Rechte wahrnehmen könnten.

    © ddp Deutscher Depeschendienst GmbH
    Direkt-Link:
    http://www.derNewsticker.de/news.php?id=149313&i=lqfoqo

  5. Sie marschieren gegenwärtig zum Buckingham Palast und fordern, dass die Königin zum Islam übertritt und Burka trägt.

    ,

    Apropos Muslime+ fordern:
    Habe mal gerade bei google was eingegeben.
    Die Suche mit der genauen Wortgruppe „Muslime fordern“ ergab 37.200 Suchergebnisse.
    http://www.google.de/search?hl=de&source=hp&q=%22Muslime+fordern%22&btnG=Google-Suche&meta=&aq=f&oq=

    Die Suche mit der genauen Wortgruppe „Christen fordern“ ergab ca. 4550 Suchergebnisse.

    http://www.google.de/search?hl=de&q=%22christen+fordern%22&meta=&aq=f&oq=

    Manchmal beschleicht mich der Eindruck, unsere islamischen KulturbereicherInnen sind nur am fordern, fordern, fordern. Aber am leisten sind sie garnichts, wenn man mal sieht, wieviele Muselanten sich in der sozialen Hängematte ausruhen.

  6. Das ist der Islam, konsequent angewendet.
    noch marschieren deise Leute als halbe Lachnummer durch die Gegend, aber es galten schon ganz andere Leute mal als Lachnummer – und über die lachte dann bald keiner mehr.

    Hätte die islamische Ideologie eine höhere Verbreitnugszahl in der Gesamtbevölkerung, wären es auch weit mehr Leute, die das islamische Gesellschaftssystem mit weit größerer Gewalt durchzusetzen versuchten – aber wenn sich nix ändert, kommt das noch.

  7. Die spinnen die Briten, wenn sie bei solch einer Volksverhetzung nicht hart druchgreifen. Offenbar kapituliert Großbritannien.

  8. In Prinz Charles als Muselfreund haben die bestimmt einen prominenten Fürsprecher/Unterstützer. 😉

  9. #6 Puseratze

    Ich gehe davon aus, dass man auf Reaktionen lange warten kann. Auf einer mehrwöchigen Reise diesen Sommer habe ich viele Briten und eine Neuseeländerin, die in London lebt, getroffen.
    Kritik an der islamischen Invasion? Fehlanzeige!
    Nur die Dame aus NZ hatte gestrichen die Schnauze voll von dem Pack, hat das auch deutlich kommuniziert und ihre Rückmigration nach Down Under schon veranlasst.
    Die Briten sind Vollidioten, die alle anderen Europäer in PC und Schönrederei übertreffen!

  10. Die rauchen doch kleine Gummischläuche! Wieviele Witzbolde finden ich denn da zusammen?
    Das ist doch eine Steilvorlage für den Staatsschutz (welche „MI“ ist das denn in GB? MI5?):
    Demo einkesseln, erkennungsdienstliche Behandlung aller Demonstranten, Verfahren wegen Landesverrat und Verschwörung, Abflug. GB gerettet.

  11. Das glaube ich nicht. Ey wenn die Muselmanen unsern Reichstag stürmen wollten, würde ich mich höchstpersönlich schleunigst mit ner axt auf den weg machen.

  12. #13 George Washington (31. Okt 2009 12:06)

    Vielleicht jetzt schon, nicht erst das nächste Mal. Ich habe sie soeben auf Twitter aufgesucht, und da sagen sie das:

    looks like choudary is running scared!! Edl Leeds edl London tomorrow we want our country backabout 19 hours ago from API

    Gott segne Twitter!
    http://twitter.com/edlupdates

  13. Den Demonstrationszug umleiten in Richtung der nächsten Klappse, wo die weissen Männer warten mit der Zwangsjacke, dann den Trupp wegsperren und therapieren.

  14. Die Briten wachen auf, wenn ein Teil ihres Landes weggenommen wird. Siehe Falkland Inseln. Da hat es richtig gerummst. Das wird auch so sein wenn die Briten merken, dass es ernst wird. Verher glauben sie, dass das nur ein Spiel ist. Aber wartet ab es kommt dann ganz dick und die Musels werden sich noch wundern.

  15. Die Islamfaschisten müssen überall in Europa zum Rennen gebracht werden, wenn sie illegale Demonstrationen durchführen!

  16. Sorry sonst bin ich selten Offtopic aber man sollte sich gerade jetzt Gedanken darüber machen!

    Kann der Schweinegrippe-Erreger in einem Labor entwickelt worden sein???

    Wurde er etwa von Terroristen entwickelt???

    Kann es sein das die Schweinegrippe-Erreger in gewisse
    Nahrungsmittel infiltriert werden???

    Etwa von islamischen Terroristen die Zugang im Lebensmittelbereich haben???

    Alles ist möglich???
    Man sollte nichts ausschliessen???

    Wäre es nicht gerade jetzt sinnvoll täglich rund um die Uhr
    alle Lebensmittel auf Schweinegrippe-Erreger zu überprüfen???

    Infiltration (Medizin), das Eindringen fester oder flüssiger Substanz in biologisches Gewebe.

    Infiltrationstherapie, die gezielte Behandlung eines Gewebebezirkes mittels Injektion flüssiger Medikamente.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Infiltration

  17. An alle „die Briten spinnen“-Rufer: Die sind schon deutlich weiter als wir, informiert euch mal über die EDL, schaut euch auf Youtube Videos aus Luton an. V.a. gehen die Antiislamproteste in GB auch und gerade vom einfachen, körperlich oftmals noch sehr wehrhaften Volk aus. In Deutschland sind es ja bisher leider nur Rollkragenpulli oder Schlips tragende Bürgerliche, die etwas tun (damit will ich diese natürlich nicht herabwürdigen, aber ganz ohne den „Pöbel“ werden wir nichts ausrichten können).

    Außerdem finde ich es bedauerlich, dass die offizielle Demo untersagt wurde. Das hätte bestimmt noch einigen Leuten mehr die Augen geöffnet. Und bei großer Resonanz wäre es auch unseren Medien kaum möglich, nicht darüber zu berichten. So wird das ganze wohl leider einfach ignoriert werden.

  18. Eben in „Switch“

    „Nostradamus TV – Nachrichten von morgen“

    Bayern 05.08.2041

    Zu einem Skandal kam es in Bayern, als wiederholt eine Lehrerin ohne Kopftuch unterrichtete.
    Bundesinnenminister Ali Cem Özgün rief zu mehr Toleranz auf.
    (nicht im original Wortlaut)

    Tja, wir werden es vielleicht erleben, ob das nur Satire war…

  19. Dieses Ansinnen ist das untrüglichste Zeichen für die geistige, mentale und charakterliche Degeneration des Musel-Packs!
    Für deren Äonen dauernde Inzucht, die nur solche primitiven und hirnamputierten Aliens kreieren konnte, müssen wir einen hohen Preis zahlen!

  20. Abwarten und Tee drinken !

    Denke mal die Queen wird über so eine Ungeheurlichkeit überhaupt „not amused“ sein. Die wird ihren Untertanen dann schon mal sagen, was sie von solchen islamischen Fundamentalisten hält.

    Abgesehen davon, vielleicht greift die britische Polizei auch hart durch. Und zur Not gibt es ja auch noch die Royal Army und die Irish Guards. Die werden das Empire, oder das was davon noch übrig ist, schon vor so ein paar Muslime schützen können.

    Zudem, wie heißt es in der inoffiziellen britischen Hymne „Rule Britannia“ doch so schön:

    Britain never ever will be slaves !

    http://www.youtube.com/watch?v=_cWz9MrHskk

    Also deswegen mache ich mir echt keine Sorgen.
    Muß allerdings schon gestehen, das ich hoffe das es zu gewaltätigen Auseinandersetzungen kommt. Also das der Islam mal wieder seine wahre Fratze zeigt. Dann werden vielleicht auch mal ein paar Leute mehr über die Sache nachdenken. Ganz besonders auch hier bei uns in Deutschland!

  21. LOL…

    Die vereinte SA von bärtigen Neandertalern und verhüllten Mülltonnen mit Kinderwagen marschiert bei der Queen ein. Die sind sowas von hirntot, diese Ziegenschächter, das hältst du im Kopf nicht aus.
    Merken die eigentlich nicht langsam mal, wie unheimlich dämlich und peinlich sie sind!? Kann EIN widerliches Dreckbuch (Koran) eine Masse von Menschen derart verblöden!?

    Na ja, wenn’s nicht so lebensgefährlich wäre, könnte man glatt drüber lachen.

  22. @1
    Nein die Briten sind nicht Hirntot!
    Genau wie die Deutschen haben die Angst vor Gewalt blutrünstiger Moslems und Furcht davor in die Nazischublade gesteckt zu werden.
    Wie sonst ist es zu erklären, dass auf dem Antiislamisierungskongress in Köln nur schlappe 200 Personen anwesend waren? Wie sonst ist es zu erklären, dass auf der Demo der BPE in Berlin nur schlappe 200 Personen waren?
    Mit den Finger auf die Briten zeigen und Forderungen zu stellen ist leicht, wenn man selbst unter einen Nickname hinter den PC sitzt.
    Selbst den Allahwertesten hochheben! So lautet die Devise.

    Einen schönen Sonntag.

  23. Warum wohl war Lady Di mit dieser Muselratte Dodi verlobt? Ein ziemlich einfacher Weg in den Buckingham Palast zu kommen, zumal Diana die Mutter des zukünfigen Thronfolgers war.
    Diana hätte zum Islam konvertieren müssen und ihre Kinder wären schon weichgekloppt worden.

  24. Ich weiss ja nicht ob irgend jemand sich darüber gedanken gemacht hat, aber wenn die insel oder frankreich fallen und damit in die hand der mohammedaner geraten hat europa ein atomares problem. beide länder, die „grande nation“ und das „empire“ sind im besitz von atomaren waffen.

  25. Die Qualität einiger Kommentare unterscheidet sich nicht grundlegend von dem, was im Kopf von Choudary vorgehen mag. UK und Frankreich „fallen“, Lady Di als Trojaner etc.

  26. #41 r2d2

    Woher willst Du denn wissen, dass das ein Nick ist, r2d2?
    Ich zeige so viel mit dem Finger auf die Briten wie es mir passt, denn was dort abgeht ist einfach unfassbar, Steinigungen inklusive!
    Ich habe Freunde und Verwandte auf der Insel, hab GB einst geliebt.
    Wo ist deren Nationalstolz hin? Es ist einfach nur zum Heulen!
    Und die Nazikeule ist ja wohl kaum auf Briten anwendbar. Ich denke es gibt dort ganz andere Gründe für deren Reaktionsträgheit.
    Ebenfalls schönes Wochenende!

  27. #31 friddldich

    Keine Panik. Influenza-Viren sind nicht besonders Wiederstandsfähig:
    Temperaturen über 60°C vernichten sie, ebenso Sonnenlicht (UV-Strahlung), Ph-Werte über 6 (Haut hat 5,5 – also schön mit Seife waschen) und infizieren kann man sich nur über die Schleimhäute.

    Also: Essen kochen oder erhitzen, nicht kochbares mit Seife oder Spülmittel abwaschen.

    Gute Hygiene und ordentliche Vitaminversorgung sind die halbe Miete! Die andere Hälfte ist die Impfung, aber das soll jeder selbst mit dem Arzt seines Vertrauens diskutieren.

  28. #7 AlterQuerulant (31. Okt 2009 12:01)

    —————————-

    hahahahaha

    wie wenn einer unserer politiker freiwillig der konkurrenz platz macht, alles nur lippenbekenntnisse.

  29. #46 HighNoon

    Das öffentliche Bild dominieren und Otto / Edward Normalbürger terrorisiern haeißt nicht, einen Staat, seine Armee und sein streng gesichertes Nukleararsenal zu beherrschen.
    Die „Reichen und Wichtigen“ werden aus ihren gated communities dafür sorgen, dass das Zepter fest in ihrer Hand bleibt. Keine Sorge.

  30. #47 HeikoMA (31. Okt 2009 13:04)
    ——————————

    so einen blödsinnigen kommentar können sie sich sparen. sie geben nur den linkslinken munition gegen pi in die hand.

  31. Und ich wurde kritisiert weil ich dieses Volk „niederträchtig“ nannte. Wenn das keine Niedertracht ist, was dann?

  32. Die Queen hat ja Ihre eigene Schutztruppe,vielleicht sieht man ja bald mal was anderes von denen als nur im den häuschen rumzustehen 🙂

  33. Diese Idioten können es sich einfach nicht vorstellen, das die Muslime es ernst meinen.

    Die wachen erst auf wenn es zu spät ist.

  34. Kurze Frage: Mein Kalender zeigt mir, dass wir
    Heute den 31.10. haben. Kann es sein, dass mein Kalender mich verarscht oder von geheimen Mächten manipuliert wurde, und wir in Wirklichkeit den 01.04. haben…?

  35. Nee, das Datum stimmt schon, heute ist der 31.10,

    Die machen da ne richtig feine Halloween Party !!!

  36. Also wenn sowas nich zum „aufwachen“ beiträgt dann ist es wohl erst soweit wenn die ersten bei uns gesteinigt werden.

  37. Das ist ein super Artikel.

    Da denkt sich wirklich jeder das die nicht mehr alle tassen im schrank haben.

  38. wuerde mich nun wirklich wundern, wenn die queen von kleinbritannnien nicht umgehend zum islam konvertieren wuerde. das ist sie dem frieden, dem friedlichen islam und ihrem friedliebenden staatsvolk einfach schuldig
    (hohn und spott aus).

  39. Da weiss man wohin die Zukunft geht … zu einem schweren Bürgerkrieg, der letztlich nichts anderes als ein Religionskrieg ist ! In aller Regel führen solche Experimente zu Genoziden !

  40. Das sind Signale zur finalen Schlacht. Der Krieg um die Übernahme der westlichen modernen Welt läuft ja schon seit Jahrzehnten. Wir sollten uns langsam mit dem aufgezwungenen Kombattantenstatus anfreunden. „Totstellen“ geht nicht mehr.
    Kinder halten sich die Augen zu und hoffen, das Böse sei damit ausgelöscht. Unsere Anführer und Meinungsmacher sind keine Kinder – sie sind zynische Egoisten und Opportunisten, die nur deshalb langsam das Fähnchen umfärben, weil allmählich klar wird, daß bei den Siegern kein Katzentisch stehen wird; einmal Verräter: immer Verräter!

  41. OT

    Broder hat den Schwanz eingezogen und kandidiert nicht. „Ich mache es nicht. Ich bin weder größenwahnsinnig noch vergnügungssüchtig.“

  42. #58 Hawk

    Eine Demonstration für eine säkulare Demokratie mitten in Europa soll mich jetzt hoffen lassen, oder wie?

  43. #75 Lamm

    Wieso?? Ist doch ein Anfang. Muss man alles Positive ausblenden, nur weil es einem nicht passt. Du solltest deine Sicht nicht so sehr beschränken, ansonsten kann es vorkommen dass du realitätsfremd wirst.

  44. Wir sollten darauf setzen:

    http://lionheartuk.blogspot.com/

    Die Muslime haben sich in dem Momment, als sie die englischen Soldaten, die aus dem Irak zurückkehrten, als Mörder titulierten, selbst ins Abseits geschossen, es wird noch etwas dauern, aber ich denke, die Engländer werden es auch packen, genau wie alle anderen Europäer, genau wie Israel, genaus wie die gesamte freie Welt.

  45. @Lamm

    Es soll zeigen, dass diese Demo ,die von Moslems gestartet wird, eine Gegendemo erwartet, die ebenfalls von Moslems gestartet wird.

    Und wenn man da diese Comments von einigen Leuten liest, die wohl zuviel Zeit haben und daher was von Krieg labbern, dann sollte man das hier erwähnen.

  46. Die Kreuzzüge waren NICHT gedacht, um in muslimisches Gebiet einzudringen, sondern dazu, ehemals christliches, jüdisches, zoroastrisches, nektorianisches LAND, wieder zurück zu erobern. Damals war es auf Grund der Versorgungslage, den Entfernungen NICHT möglich mehr als 200 Jahre dieser brutalen Islamisierung entgegen zu treten, heute wäre es möglich, der Westen hat die Mittel dazu. GEGEN DIE WELTWEITE ISLAMISIERUNG…..

    http://www.youtube.com/watch?v=DuoKcv08jTk&feature=player_embedded

  47. Interessant, dass es bei diesem Artikel mal wieder heißt: „Your shout is unavailable for this story.“ Das habe ich beim Daily Star schon häufiger beobachtet. Das X gehört allerdings nicht in die Sprechblase, sondern richtigerweise auf den Mund der beiden Figuren, denn hier wurde von der Presse wieder mal ein Sprechverbot erteilt.

  48. @#83 Odilo

    Schlau. „Mein Kampf“ ist hier verboten. Und? Wers lesen will, saugt es aus dem Netz. Ach ja, Islam verbieten: wo, wie?

  49. Ich sehe das Problem nicht! Ich würde mir ansehen was einem Christen in einem islamischen Gottesstaat zustoßen würde, der ein ähnliches Ansinnen vorbringt. Das würde ich eins zu eins auf diese Idioten ummünzen und anwenden. Die Musels in Europa sind wie kleine Kinder, die ihre Grenzen ausloten, aber niemand zeigt ihnen diese an und so werden sie immer maasloser und größenwahnsinniger. Zeigen den Musels das sie sich nicht alles erlauben dürfen sonst werden wir bald von den Irren ausgelöscht.

  50. Wenn das keine Satire ist, müsste es heute abend eigentlich krachen. Da kann man noch so überzeugter Gutmensch sein, die Musels liefern eine astreine Steilvorlage zum Gegenschlag…

  51. Bei einer illegale Museldemo könnten doch die gefürchteten englischen Hooligans mal was für ihr Vaterland tun. Ich wette, die können das besser als die Bobbys

  52. Bis jetzt gibt es jedenfalls noch keine neuen Nachrichten vom Burkh-ingham Palace,nichts gefunden!

  53. Schon sehr eigenartig, dass die kleinen kläffenden Köter immer an gnadenloser Selbstüberschätzung leiden, bis sie gebissen werden, dann den Schwanz einziehen, und in entgegengesetzte Richtung weglaufen.

  54. hallo

    also spätestens wenn die den briten das saufen verbieten wollen knallts.stellt euch mal ne halbe mio. (wenn es nicht sogar mehr sind) wütende fussball fans vor.
    ihr kennt doch alle die filme in denen sich die „firmen“ also die ultras der vereine zu kloppereien verabreden.
    und dann alle zusammen gegen den gemeinsamen feind da werden ganze strassenzüge brennen.
    weil das dann ganz gegen die britische kultur ist wird es nicht soweit kommen.

  55. Das Gesicht dieses Hasspredigers habe ich schon einmal in einem anderen Zusammenhang gesehen. Ich glaube, der Kerl wurde als Studienobjekt vorgeführt, was durch Inzest angerichtet werden kann.

  56. Heute im Europamagazin der ARD kam ein interessanter Beitrag über EDL und BNP. War erstaunlich neutral abgehalten. Solche Typen würd ich mir bei einer Diskussion mit türkischen „Kampfsportlern“ wünschen 😉

  57. Jou, wenn die sow eiter machen könnte es mit dem Ominösen Maya Kalender „Ende der Welt wie wir sie kennen“ im Jahr 2012 klappen

    Leute, das sind gerade mal noch napp zwei Jahre
    😉

    Schreckliche Vortsellung

  58. #13 Tess

    Genau das ist mein eindruck von england auc. Die lassen sich abschlachten und sagen noch danke dazu!
    Die Inselmonkeys sind noch dümmer als wir!

  59. Ich warte noch auf den Augenblick, wenn nicht schon geschehen, daß bei günstigen Wind- und Wetterverhältnissen z.B. von Flugzeugen aus Grippe(Todes)viren auf die Bevölkerung verteilt werden.

    Gell, das ist so unglaublich, daß es schon wieder wahr sein könnte !?!?

  60. #74 Klapperstorch (31. Okt 2009 15:15)

    Wäre für alle hier besser, du Plapper-Troll, wenn du mal deinen Schwanz einziehen könntest.

    dbddhkPsAv

  61. #100 plapperstorch
    Der Storch, der ist ein gutes Tier,
    denn er bringt uns die Kinder.
    Zur Herbstzeit zieht er fort von hier –
    wer bringt sie dann im Winter?

    Flieg doch in dein muslimisches Winterquartier, bevor du dich hier heiser plapperst, du änderst uns sowieso nicht.

  62. Leute wie dieser Choudary treten öffentlich als Hassprediger auf, dass so etwas zu gelassen wird ist der eigentliche Skandal. Jemand von dem man weiss das er Hass predigt, dem sollte der Aufenthalt und Einreise nach Europa untersagt werden.

  63. Wer Hassprediger ins Land lässt, sollte lieber den Teufel einladen, dass wäre das kleinere Übel
    😉

  64. #44 BUNDESPOPEL (31. Okt 2009 12:45)

    Einst beherrschte Britannien Meere und Länder. Nun wird es schon schwer werden, die eigene Insel zu halten gegen den Ansturm der islamistischen Horden.

    Überall auf der Welt sind Menschen mit Ihrer Majestät….

    Lies mal bei Heinsohn. Früher hatten unsere europäischen Länder – wie heute die Museln – Youth bulge.

    Heute wird der – wenn überhaupt vorhandene – einzig Sohn für anderes gebraucht, als ihn an der Front als Kanonenfutter zu verheizen. Übertragen auf die damaligen Verhältnisse braucht man ihn, um des Vaters Hof zu übernehmen und weiter zu führen.

    Die 68er haben unseren Ländern Autoritäten und Religion genommen, das sind unsere Schwachstellen! Sieh mal in die islamischen Länder, dort ist es genau umgekehrt.

    Die royale Rat hat sich selbst diskreditert, auf die schwört heute doch kaum noch ein Engländer. Beim Thema Religion verdrehen die meisten Europäer ebenfalls die Augen. Wofür also auf die Straße gehen, gar kämpfen?

    Wir haben hier doch ein Mitglied das in Thailand lebt. Vielleicht berichtet das mal, was unter diesen Voraussetzungen dort geschehen würde, wo Religion und König noch ganz oben auf der Skala stehen. Ich glaube, die würden die Muselmannen durch den Fleischwolf drehen.

    #104 MR-Zelle (01. Nov 2009 01:48)

    Wer Hassprediger ins Land lässt, sollte lieber den Teufel einladen, dass wäre das kleinere Übel.

    Schon mal was von ausgleichender Gerechtigkeit gehört? Dafür hat man doch Geert Wilders die Einreise verweigert. Das ist dann ausgleichende Gerechtigkeit.

  65. Gerade zappte ich beim Kaffeetrinken mal durch die Programme und landete bei „Euronews“.
    Ich habe gestoppt, weil ich hörte, dass in Großbritannien seit einigen Wochen schon „rechtsextreme“ Demos stattfanden und heute „einige“ Muslime vor diesen Demonstranten geschützt werden mussten!

    Ich weiß jetzt nicht, wie aktuell „Euronews“ ist.

  66. Ja das cuius regio, eius religio,das haben die Briten,Holländer und Franzosen verschwitzt durchzusetzen während der Kolonialzeit.Aber ich bin sicher das kann man immer noch korrigieren. Auch die Neokonservativen werden da nicht schlauer,weder im Irak noch in Afghanistan.

Comments are closed.