WELT-Umfrage getürkt

WELT-Umfrage getürkt

UPDATE: Die WELT hat die über Nacht getürkte Umfrage im Beitrag „Allah möge Sarrazin mehr Verstand geben“ am Vormittag gelöscht. In allen anderen WELT-Artikeln zum Thema Sarrazin (z.B. hier und hier) ist sie aber nach wie vor enthalten.

UPDATE 12.30 Uhr: Inzwischen hat die WELT ihre getürkte Umfrage aus allen Sarrazin-Artikeln entfernt.

Die Umfrage der WELT zu Sarrazin wurde in der vergangenen Nacht offenkundig manipuliert. (Bild oben: Entwicklung zwischen 21 Uhr und 8 Uhr). Nachdem über den Tag ca. 18.000 Leser abgestimmt und zu 75% den Thesen Sarrazins recht gegeben hatten – ein im Vergleich zu anderen Umfragen des Blattes sowohl von der Teilnehmerzahl als auch inhaltlich glaubwürdiges Ergebnis (PI berichtete) – verdoppelte sich über Nacht die Zahl der abgegebenen Meinungen. Man muss kein Statistiker sein, um den Betrug zu erkennen, wenn über die ganze Nacht kontinuierlich Stimmen eingehen und alle diese Stimmen gerade die Minderheitsmeinung des Tagesergebnisses unterstützen. Der Fall erinnert an eine ähnliche Manipulation im Tagesspiegel. Damals konnte PI nachweisen, dass auf arabischen Internetseiten eine Anleitung gegeben wurde, das Umfrageergebnis im fernen Deutschland zugunsten der moslemischen Position zu manipulieren. Man darf gespannt sein, ob die Qualitätsjournalisten der WELT die Fälschung erkennen und entsprechend reagieren, oder sich wieder einmal von interessierten Kreisen einen Bären aufbinden lassen.

Hier einige Screenshots zum nächtlichen Sinneswandel der „WELT-Leser“ (siehe auch die Screenshots auf Novesia):

Screenshot

» online@welt.de