Um das Temperament südländischer Jugendlicher unbeschadet zu überstehen, gibt Kriminalhauptkommissar Peter Köstlinger (Foto) uns Tipps, wie man sich verhalten sollte, wenn man Zeuge einer Gewalttat wird. Vor allem muss man an sich selbst denken. Peter Köstlinger geht an Schulen, und bringt dort Kindern bei, dass es klug ist, abzuhauen. Natürlich kommt das Wort „Südländer“ im Bericht nicht vor. Stattdessen sind Gerichtsshows, Videos und das Internet als Ursache steigender Gewalt ausgemacht.

Hier anschauen…

image_pdfimage_print

 

119 KOMMENTARE

  1. Ich waere ja bestimmt gleucklicher, wenn ich mich mit Videospielen, Hip und Hopmusik und Trash-TV betaeuben koennte.

    Aber manchmal ist mir, als muesste ich an der Verlogenheit in diesem (und nicht nur diesem) Land ersticken.

    Ihr habt die Killerspiele vergessen, die sind auch ein Grund dafuer, dass die „Jugendlichen“ so gewaltbereit sind.

    Mit Aggression als Folge staendiger Frustration aufgrund der eigenen Dummheit gewisser Menschen hat das natuerlich nichts zu tun.

  2. Da gab es doch mal eine hier verlinkte sehr gute Seite, die leider geschlossen werden mußte.
    Hat im Prinzip dasselbe gesagt.
    Mit dem kleinen Unterschied, daß man auch abhaut, nachdem man den Gegner schwerstverletzt hat.

    Ich glaube, die hieß aermeldolch.de oder ähnlich…. So, hier gibt es sie wieder:
    http://www.webschmiede.org/hosted/aermeldolch/

    Sehr zu empfehlen. 🙂

  3. Gerichtsshows???

    Laufen die nicht dann, wenn die Kinder in der Schule sind?
    Wer sowas schaut, ist doch bestimmt Schulschwänzer, oder? 😉

  4. Sobald Messer im Spiel sind, empfehle ich uebrigens auch Sprinten als effektivsten Selbstschutz. Da ist spaetestens Schluss mit lustig.

  5. „Der Täter scheut die Öffentlichkeit“, daher laut schreien…!

    Übrigens, Ulfkotte warnt in seinem Buch vor diesem Messer mit Gaspatrone zur Injektion, bei dem laut Beschreibung Gas in den Körper des Gestochenen geleitet werden kann und dort eine Schock-Frostung ausführt.
    Gedacht ist es zur Selbstverteidigung.
    Genutzt werden wird es wohl zur „Ehr“-Verteidigung.

  6. und bringt dort Kindern bei, dass es klug ist, abzuhauen.

    Ich dachte, die neue Parole heißt „Zivilcourage“.
    Ist das schon wieder passé? Die Mode vom vorigen Monat? Oder gilt sie noch? Ist das vielleicht altersbedingt? Wenn man noch flott laufen kann, dann lieber abhauen, wenn man eh vom Rheuma geplagt wird und nicht mehr abhauen kann, Zivil… äh zeigen?

    Oder wie funktioniert das jetzt?

  7. Wegrennen hilft besonders für die Gehbehinderten. Und warum denkt man nicht einfach mal daran die Wiederholungstäter wegzusperren oder auszuweisen?

  8. #11 Kybeline

    Ich möchte mein Kind nicht der Gefahr der Zivilcourage aussetzen und solange mein Kind mich braucht, auch mich nicht. Wenn es mal anders ist, werde ich in einer der geschilderten Situationen den Helden spielen, wobei der zunächst weglaufende Kunde der Tankstelle richtig reagiert hat, als er später mit seinem starken Auto den schwachen Fahrradtäter zur Strecke bringen konnte. Es kommt immer auf die Situation an und keine gleicht der anderen.

  9. #14 HelveterKelte

    Zu kurz gesprungen. In Solln waren es Deutsche, die dem Nothelfer das Lebenslicht ausgeblasen haben.

  10. Was ein steuerfinaziert-unfähiger Polizist!

    Es liegt doch nicht an den Medien, es liegt an der Mohammedanisiserung der okzidentalen Gesellschaft, warum darf dieser Kommissar 5000 Euro brutto pro Monat an Steuern bekommen?

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  11. #14 HelveterKelte

    Von dem hab ich bis jetzt nichts ghört
    Tragisch! schändlich!!! 🙁

    na ja aber sind sie wirklech gegen die ausweisung krimineller ausländer?

  12. #11 Kybeline (18. Nov 2009 21:25)

    und bringt dort Kindern bei, dass es klug ist, abzuhauen.

    Ich dachte, die neue Parole heißt “Zivilcourage”.
    Ist das schon wieder passé? Die Mode vom vorigen Monat? Oder gilt sie noch? Ist das vielleicht altersbedingt? Wenn man noch flott laufen kann, dann lieber abhauen, wenn man eh vom Rheuma geplagt wird und nicht mehr abhauen kann, Zivil… äh zeigen?

    Oder wie funktioniert das jetzt?

    Ähh so: Sich in Mittweida ein Hakenkreuz einritzen und hinterher vom „Bündnis für Demokratie und Toleranz“ einen Preis für Zivilcourage bekommen!

  13. Habe zwar auch kein Patentrezept aber
    mit immer weglaufen und nachgeben
    wird das Problem wahrscheinlich nur
    noch schlimmer.
    Die werden immer weiter gehen ohne
    Rücksicht auf die Opfer. Genauso wie
    sie immer noch mehr fordern
    ohne Anstand und Gewissen.

  14. #15 plapperstorch

    Von dem hab ich bis jetzt nichts gehört
    Tragisch! schändlich!!! 🙁

    na ja aber sind sie wirklich gegen die Ausweisung krimineller Ausländer?

    Tut mir leid für die vorherige, falsche Zietierung und die Rechtschreib fehler! :mrgreen:

  15. @ Plapperstorch

    Richtig! Da waren’s mal Deutsche! Und was haben die Medien nicht fuer einen Aufstand gemacht! Nicht zu Unrecht, im Uebringen.

    ABER wie oft machen Mihigrus aehnliches, und die Medien SCHWEIGEN? (www.akte-islam.de)

    Es ist was faul im Staate Daenemark…

  16. #22 HelveterKelte (18. Nov 2009 21:51)

    Wollen Sie die Arbeitslosigkeit erhöhen?

    Für jeden ausgewiesenen Kriminellen werden 1 Psychologe, 2 SozialarbeiterInnen und 0,1 MigrationsbeauftragtInnen arbeitlos!:-)

  17. immer schön die augen verschließen. migrantengewalt gibt es nur in den medien. alles ist gut wir haben uns alle lieb und sind eine schöne kulturell gemischte gesellschaft.

    wenn wir alle alt und grau sind, werden uns die jüngeren deutsche vorwürfe machen, warum wir dieses elend nicht verhindert haben und wir werden wie unsere großeltern sagen, dass wir von allem nichts gewusst haben.

  18. Ja sagts mal warum traut sich denn keiner die Wahrheit zu sagen? Jeder weis doch das von den jugendlichen „Südländern“ sprich Moslems die Gewalt ausgeht! Heute wieder eine Lehrerin zusammen geschlagen von zwei der „netten“ Nachwuchsnazis.So wird weiter Augenauswischerei Verdrängung Verharmlosung betrieben! Das ist genauso ein Verbrechen!! Die Kinder können sich nicht gegen eine Horde wilder blutdürstiger Moslems wehren. Wie sollen sie das tun, weglaufen geht schon gar nicht. Fangt lieber bei den Agressoren an aber nicht mit Worten und Kuschelei das verstehen sie als Aufforderung weiter zu machen. Harte Bandagen sind bei deren Mentalität gefragt. Sonst kriegt man keinen Respekt.

  19. Man sieht wieder mal, dass die Polizei in BW peinlich darauf achten muss, die Hauptursache dieser Gewalt, die islamische Gewaltkultur, nicht zu benennen.

    Deswegen noch einmal von mir ein wichtiger Ratschlag, wenn jemand Zeuge oder Opfer einer Kulturbereicherung wird, sollte er immer bei der Täterbeschreibung angeben, es waren vermutlich Türken, es waren vermutlich Araber oder es waren vermutlich Muslime vom Balkan. Das hilft der Polizei bei der Fahndung nach unbekannten Tätern. Von sich aus darf die Polizei bei der Vernehmung des Opfers oder von Zeugen nicht nach der vermuteten Ethnie fragen, sondern sie ist gehalten, eine Kulturbereicherung, wenn möglich, zu vertuschen, so dass der Vernehmer Zeugen und Opfer meist dazu bringt, die Kleidung des Täters oder der Täter genau zu beschreiben, was den Beamten meist keine brauchbaren Hinweise auf die Täter liefert.

    Die Polizeibeamten sind selbst unzufrieden mit der Situation, aber sie haben eben ihre Weisungen, an die sie sich halten müssen. Das polizeiliche Handeln ist in BW mehr bestimmt davon, die Islamisierung nicht zu gefährden als Verbrechen aufzuklären.

  20. #24 Eurabier

    Da haben sie allerdings Recht 😀

    Na gut aber was da alles an Kosten aufkommen:
    Gericht,Polizisten,Gefängnise,Sozialhilfe etc etc etc. Da könnte man ordentlich Steuergelder sparen! 😀 Was dann wieder für den Binnenmarkt da wäre. 😉

  21. @ Templerorden

    Genau davor habe ich Angst.

    Wir sind einfach alle Feiglinge, letzten Endes. Zig Millionen Duckmaeuser.
    Wenn wir alle aufstuenden, haetten die Kulturmarxisten mit ihren offensichtlichen Luegen keine Chance.

    So verraten sich alle gegenseitig, aus Angst, sonst macht es der andere und man steht wieder allein gegen den grauen dummen angstgetriebenen Mob.

    Scheiss deutsche Obrigkeitsglaeubigkeit, die war schon oefter in unserer Geschichte ein Problem.

    Wusste schon Napoleon auszunutzen.

  22. #22 HelveterKelte

    Von wem oder was haben Sie bisher nix gehört? Wenn es aufgrund der geltenden Gesetze (die durchaus verschärft werden können) möglich ist, dann ist eine Entlastung der einheimischen Gesellschaft sehr wünschenswert. Ist aber bei Minderjährigen, deren Eltern hier bleiben dürfen, nicht so einfach möglich. Sippenhaft möchte ich nicht, für keinen.

  23. #1 Kybeline

    Ich dachte, die neue Parole heißt “Zivilcourage”.

    Ja, aber nur, wenn es völlig gefahrlos und von der kompletten Staatsmacht und den Qualitäts-Medien™ gedeckt um den Kampf gegen Rechts™ geht.
    Ansonsten heißt es, die Beine in die Hand nehmen, den Waggon wechseln, weggucken, wegducken und und und … auf der nach oben offenen Feigheits- und Angstskala.
    Beherzigt man das nicht und wehrt sich unverschämterweise noch, trifft einen nach der Bereicherung auch noch die Sanktionierung durch unsere Gesinnungsjustiz, wie z.B. im Falle von Sven G.

  24. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,662090,00.html

    Angst vor Amoklauf

    Angriff auf Lehrerin löst Panik an Hauptschule aus

    Der Jugendliche war vermutlich verärgert, weil er wegen vorangegangener verbaler Drohungen für diese Woche vom Unterricht suspendiert war. Zusammen mit einem 14-Jährigen, der laut Schulamt nicht die Heideschule besucht, stürmte er den Klassenraum. Gezielt schlug der 16-Jährige der jungen Lehrerin ins Gesicht.

    Ich halte jede Wette!

  25. #30 plapperstorch

    Von dem Fall da in Solln das es deutsche waren.

    Ja da haben sie recht bei Jugendlichen ist es natürlich schwer das habe dabei ich gar nicht bedacht…

  26. Zivilcourage war Gestern!
    Heute ist „Dhimmi-muss“ angesagt!
    Fehlte nur noch der Hinweis und nicht den Tätern in die Augen schauen, nur auf den Boden und rechtzeitig die Strassenseite wechsel.
    Die Kinder sind nicht doof, die wissen ganz genau bei wem sie sich so verhalten „sollen“ oder „müssen“!

    Ich sehe da nur zwei Alternativen für unsere Kinder (leider!):

    1. SOS-Deutschland: Kinder-Islamisierung?
    http://www.youtube.com/watch?v=eTvN2p6Fx2s
    Rechtzeitig sich mit der neuen „Kultur“ befreunden!

    oder
    2. Wehrt Euch – Kinder! Krav Maga
    http://www.youtube.com/watch?v=fsyDqkEPhbA
    Bereit machen für die „Gegenoffensive“

  27. #28 Brueno

    wir bekommen immer und immer wieder suggeriert, dass diese unkontrollierte zuwanderung ( ausgerechnet aus dem islamischen kulturkreis…)etwas ganz tolles ist, dass wir es alle ganz toll finden müssen. wir müssen es toll finden, dass in einigen großstädten die geburtenrate schon fast über 50 % mit migrationshintergrund ist. Wir müssen es akzeptieren, dass wenn ein deutscher einen ausländer verletzt wir von rassismus sprechen und wenn türken und araber in gruppen menschen krankenhausreifschlagen, das jugendgewalt genannt wird. wer widerspricht bekommt mit der nazikeule eine übergebraten. das ist deutschland unser vaterland.

  28. #31 Pro_D (18. Nov 2009 22:05)

    Ansonsten heißt es, die Beine in die Hand nehmen, den Waggon wechseln, weggucken, wegducken und und und … auf der nach oben offenen Feigheits- und Angstskala.

    Ich fürchte, die könnten es uns eines Tages auch übel nehmen. Ich sehe schon die nächste Schlagzeile:

    „Niedergestochen, weil er weglaufen wollte!“

    Lieber stehenbleiben, nicht atmen, sich tot stellen und sich wortlos ausnehmen lassen. Oder noch besser: Sofort selber die Handy rausnehmen und überreichen, bevor sie überhaupt fragen. Geldbeutel dito.

    Und besonders Schlaue können sich hinlegen und ihr Gesicht Vor die Füsse der Angreifer zum Getretenwerden hinhalten.

  29. Wer steigt bei der Wette um die Nationalität der Täter ein?

    Bergkamen. Der Verdacht auf einen Amoklauf an der Heide-Hauptschule Bergkamen hat den größten Polizeieinsatz der Stadt ausgelöst. Ein Schüler (16) und sein Kumpel (14) waren mit einer Pistole in eine Klasse gestürmt. Dabei fiel auch ein Schuss. Der Schüler war kurz zuvor der Schule verwiesen worden.
    Verdacht auf einen Amokläufer in der Heide-Hauptschule! Dieser Notruf hat Mittwochvormittag wahrscheinlich das größte Aufgebot an Polizei und Rettungskräften ausgelöst, das Bergkamen jemals erlebt hat. Tatsächlich war ein 16-jähriger Neuntklässler mit einer Waffe und einem 14-jährigen Kumpel an der Seite in seine Klasse marschiert und hatte eine junge Lehrerin mit einer Waffe bedroht und diese auch geschlagen. Die Frau musste ins Krankenhaus. Zwei Klassenkameradinnen des Jungen kollabierten.

    „Er hat gegen die Decke gefeuert“
    „Er hat unsere Lehrerin am Hals festgehalten, ihr zweimal vor den Kopf geschlagen und sie beschimpft und beleidigt”, erzählte später ein Mädchen aus der Klasse. „Er ist schon mit der gezückten Waffe ins Klassenzimmer gekommen und hat gegen die Decke gefeuert”, berichtete ein Klassenkamerad. Dabei habe der Täter die Lehrerin beschimpft: „Halt die Fresse, du Schlampe.” Denn die Lehrerin hatte den Kindern panisch zugerufen: „Rennt schnell raus.”

    Unter enormem Polizeischutz evakuiert
    „Ich habe den Schuss auch gehört”, berichtet später ein Achtklässler, der wie alle anderen Schüler der Hauptschule evakuiert und in der Turnhalle der benachbarten Pfalzschule unterbracht worden war – unter großem Polizeischutz.

    Polizeidirektor Michael Stein, der vom Polizeipräsidium Dortmund zum Einsatzort geeilt war, wollte anfangs den Schuss nicht bestätigen. Später jedoch wurde von der Polizei eingeräumt, dass beim Täter eine Schreckschusswaffe gefunden und beschlagnahmt wurde.

    Stein hatte relativ schnell gute Nachrichten: „Den Mittäter haben wir bereits gefasst”, sagte er gegen Mittag. Wenige Stunden später waren die Hundertschaften der Polizei und der Einsatzhubschrauber noch einmal erfolgreich und konnten auch den Haupttäter in Gewahrsam nehmen.

    „Der Junge hatte schon einen schriftlichen Verweis erhalten und war dann eine Woche von der Schule verwiesen worden. Er hatte Hausverbot”, suchte Schulleiter Rüdiger Weiß nach einer Erklärung. Was der Jugendliche angestellt hatte, wollte er nicht sagen: „Er hat sich nicht an die Regeln gehalten und durfte bis nächsten Montag das Schulgelände nicht betreten.”

    Trotz Hausverbots das Schulgelände betreten
    Doch gestern gegen 11 Uhr sah Weiß den 16-Jährigen durch Zufall auf dem Schulgelände. „Ich habe ihm noch zugerufen, er soll das Gelände verlassen. Aber der Junge marschierte einfach weiter in das Gebäude. Da habe ich den Hausmeister gebeten, die Polizei anzurufen.”

    Eigentlich sollte dieser Notruf nur dazu dienen, den Jugendlichen vom Gelände zu entfernen. Doch der Fall eskalierte in einer nie dagewesenen Größenordnung.

    „Das kennt man ja nur aus dem Fernsehen”, sagte einer der vielen Anwohner, die neugierig die Berliner Straße säumten und ihre Köpfe aus den Fenstern reckten. Die Zufahrt zur Schule war, ebenso wie einige Nachbarstraßen, nach dem Vorfall im Klassenzimmer von der Polizei abgesperrt worden.

    Gesamter Rettungsdienst aus dem Kreis Unna
    Polizeiwagen reihte sich an Polizeiwagen, ein Blaulicht-Fahrzeug nach dem anderen raste herbei. „Der gesamte Streifendienst aus der Region, eine Spezialeinheit, eine Einsatzhundertschaft, die Kripo…” fasste Polizeidirektor Stein später zusammen. Und Bergkamens Feuerwehrchef Dietmar Luft ergänzte: „Hier ist der gesamte Rettungsdienst aus dem Kreis Unna mit den Sanitätseinheiten.”

    In der Tat ähnelte das Bild in der Berliner Straße einer Szene aus dem „Tatort”. Zum teil schwer bewaffnete Polizisten, teilweise mit Schutzmasken und Brustpanzer, sicherten die Schule ab. Hin- und herhetzende Rettungskräfte und der ständig kreisende Hubschrauber sorgten für zusätzliche Dramatik.

    Noch keine Aussagen zum Tatmotiv
    Indes waren der Täter und sein Begleiter geflohen. „Ich denke, er wird aus dem Fenster geklettert sein“, sagte Schulleiter Weiß, der auch glaubt, dass es bei dem Angriff mit der Lehrerin die völlig falsche Person erwischt hat. „Der Zorn richtete sich wohl gegen den Klassenlehrer, der das Hausverbot ausgesprochen hatte. Doch den hat der Junge um wenige Minuten verpasst.”

    Doch damit lag er falsch: Der Einsatz habe sich konkret gegen diese Lehrerin gerichtet, teilte die Polizei gestern Abend mit. Dennoch konnten zum Motiv noch keine Angaben gemacht werden. Beide Täter befanden sich am Abend noch in Polizeigewahrsam, wo sie vernommen wurden.

    http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/bergkamen/2009/11/18/news-141290207/detail.html

  30. Ohweh! Hier wird die Aufforderung zum Weglaufen ja gleich wieder von allen missverstanden. Da ich das so nicht stehen lassen kann, musste ich mich einfach auf die Schnelle hier bei PI registrieren, um diesen fatalen Irrtum aufzuklären. Also:
    Selbstverständlich geht es beim Weglaufen nicht etwa um den Schutz der Kinder sondern um den Schutz der edlen Wilden! Nicht auszudenken, welche Traumata es bei unseren willkommenen Gästen auslösen könnte, wenn man ihre lebensfrohe, körperliche Selbstentfaltung den Repressionen durch die spießbürgerliche, deutsche Zivilcourage aussetzen würde …

  31. #36 Kybeline
    Noch einfacher wäre es alle Deutschen ins Arbeitslager zu schicken und den Gewinn direkt abführen! Die Zimmer zur Übernachtung könnten auch direkt dort sein und für die Unterhaltung kann man bestimmt eine Lager-Schlager-Party mit Schweinefleisch einmal im Monat veranstatlten. Ich weiß auch schon was am Eingangstor steht! 😉

  32. @ Templerorden

    Tja. Und das alles rein zufaellig, in allen „freien“ Medien in gleicher Weise.

    Und alle Medien bezeichnen jeden rechten Politiker als „Rechtspopulisten“. Auch rein zufaellig.

    Komisch, nicht? Zufaelle gibt’s, die gibt’s gar nicht.

    „Die sind sich halt ihrer VERANTWORTUNG bewusst“, sagen uns da die Politiker.

    Ich dachte immer, Aufgabe der Medien sei die wahrheitsgemaesse moeglichst sachlich neutrale Information, nicht die staatlich verordnete uebergreifende Desinformation. So kann man sich irren.

    Und wer entscheidet das Programm eigentlich?

    Das muss ein extremistischer Demokrat sein.

    Aber kommen Sie mir jetzt bloss nicht mit i-welchen Verschwoerungstheorien. Das waere ja total irre.

  33. OT
    In Bergkamen haben heute zwei Schüler (14und 16) einer jungen Lehrerin ins gesicht geschlagen und mit einer Waffe bedroht.
    Ratet mal aus welchem Kulturkreis die beiden stammen!!!
    Seltsamerweise wurden die Namen der beiden (die letztlich den Mihigru bestätigten) in der aktuellen Stunde (WDR) genannt.
    Kniet mit mir ,dies seltene Glück zu preisen 😉

  34. #37 Antieselficker (18. Nov 2009 22:15)

    „Wer steigt bei der Wette um die Nationalität der Täter ein?“

    Sorry, aber die Quote ist mir hier auf PI zu schlecht! 😉

    Um da was zu verdienen, muss man ja immer gegen seinen objektiven Menschenverstand wetten! OK in 5% der Fälle irre ich mich ja auch mal.

  35. #43 Brueno

    mit vernunft kann man diese zustände nicht mehr erklären. aber das neue zauberwort der letzten jahre heißt ja ,,bildung“. ist sicher sehr interessant in einem sozialen-brennpunkt mit türken und araber ,,nathan der weise“ zu bearbeiten. was ist nur mit den millionen menschen mit migrationshintergrund die nicht mehr in den genuss der bildungsoffensive kommen ???? tja, dass müssen wir aushalten und hoffen, dass die kinder der intesivtäter mal ärzte und juristen werden.

  36. #5 Brueno (18. Nov 2009 21:12)

    Bundestrojaner? Nein.
    Ich habe noch keinen. 😉
    Aber die Links auf der von mir angegebenen Site gehen leider nicht.
    Vielleicht lieber „aermeldolch“ googlen. Da soll es aber Probleme geben, da Leute Ärger bekamen, die die alte, geschlossene Seite gespiegelt haben.
    Man wird wahrscheinlich nur auf Fragmente stoßen.

  37. Eine Wegsehgesellschaft und Wegrenngesellschaft. Das schlimme ist, diese Menschen werden in der Welt, die auf uns mit Lichtgeschwindigkeit zurast gnadenlos untergehen. Denn es wird der Moment für uns alle kommen, wo nicht mehr weggerannt werden kann. Und dann? Aber wenn selbst Polizisten schon vor Barbaren wegrennen … Haben wir es anders verdient, mit unserem „scheues Reh“ verhalten? Uns kann doch jeder ausrauben und ausbeuten, bis zur Selbstaufgabe.

  38. @ Templerorden

    Ich frage mich ja, wieviele Idioten ernsthaft glauben, dass man aus Quarzsand Diamanten machen kann, wenn man nur lange genug schleift.

    Die IQ Unterschiede duerften mittlerweile hinreichend bekannt sein, da ist leider Hopfen und Malz verloren.

    Es gibt jene, die uns gezielt taeuschen und beluegen, um uns zu zerstoeren, und die nuetzlichen Idioten, zu denen die meisten Linken (die es ja gut meinen! Sie sind einfach zu dumm, das System zu durchschauen) und viele Politiker gehoeren.

  39. #9 Klopperhorst (18. Nov 2009 21:22)

    Ja, gute Seite.
    Aber ich bereue es wirklich, daß ich seinerzeit Aermeldolch nicht heruntergeladen habe.

    Eben auf dieser Seite kamen die wirklich guten Tipps, daß bestimmte Personengruppen vornehmlich mit dem Messer in den Rücken stechen (Messer in der Hand versteckt und beim Vorbeigehen oder Umklammern wird in den Rücken gestochen) und daß diverse Messerabwehrtricks aus 0815-Selbstverteidigungskursen lebensgefährlich sind.

  40. #52 Brueno

    da es unser land als pädagogische herausforderung sieht, menschen aus dem islamischen-kulturkreis zu guten mitteleuropäischen bürgern zu erziehen, die unser heiliges grundgesetzt lieben und verehren lernen sollen,ist besserung in naher zukunft nicht in sicht. da es sich nicht jeder leisten kann, in einem elfenbeinturm zu wohnen mit einer rosaroten brille auf der nase, wird die rechnung leider nicht aufgehen.

  41. @ „Wer steigt bei der Wette um die Nationalität der Täter ein?“

    Gerade bei „fact-fiction“ gefunden:

    Besorgter Bürger meint:

    18.11.2009 um 21:37
    Mein folgender Beitrag auf FOCUS Online wurde zensiert, d.h. nicht veröffentlicht:

    “Die Täter heißen Yussuf und Ismael.”

    Keine Beleidigung, kein Verstoß gegen die Netikette. Nur die reine Wahrheit. Trotzdem zensiert. Was würde Helmut Markwort dazu sagen? FOCUS ist auch nicht mehr das, was es mal war.

  42. Das ist schon bald Realität:

    „““Ach ja, Gerald Celente weist uns vorsorglich noch auf eine Entwicklung hin, die wir nach seiner Auffassung wohl nicht werden verhindern können: Es wird Deportationen zugewanderter Mitbürger in großem Stil in ihre Herkunftsländer geben. Warum? Weil Abermillionen arbeitslose Einheimische überall auf den Straßen randalieren werden und fordern, dass die Zuwanderer endlich wieder gehen – schreibt Gerald Celente. Das Zitat lautet: »Immigrants brought in dur­ing boom times – blamed for bringing down wages, stealing jobs and rising crime – are being rounded up and deported.« …Weihnachten steht vor der Tür, geniesst es, die nächsten Jahre werden zunehmend unruhiger – danach aber übergeben wir besenrein an unsere Kinder!

  43. Wenn ich den Job des Herrn Koestlingers machen wuerde muesst ich jeden Abend in den Spiegel kotzen.
    Nein, ich wuerd lieber gehen unter der Bruecke leben.
    Anders kann man das nicht ausdruecken.

  44. Ismael und Yussuf

    aber klar doch, einer davon war ein Black Panther, der Andere Araber oder auch Somali…..

  45. Was passiert mit der Welt! Überall ist es das selbe.
    All dies Probleme gäbe es ohne die uns aufgezwungene Zuwanderung aus der islamischen Welt gar nicht.
    Der Mist, dass die Deutschen austürben, ohne muslimisches Blut ist genauso eine Lüge, wie die Klimaerwärmung.
    Es erstaunt mich, dass hier auf PI alles noch mit so viel Humor kommentiert wird.
    Weltweit wird uns Bildung vorenthalten, unsere Kinder verblöden und verrohen, man vergiftet uns mit „Lebensmitteln“, sprüht Chemikalien in den Himmel und auf uns alle…
    aber es werden immer die gleichen Parteien gewählt!

    Der Islam ist nur eine grauenvolle Erscheinung, von dem was uns noch blüht.

  46. Es war zu allen Zeiten Vorrecht des Freien, eine Waffe zu führen. Nicht zuletzt deswegen war er schließlich frei. Eine freie (und bewaffnete) Gesellschaft ist eine höfliche Gesellschaft.

    Eine Gesellschaft, in der alle zwangsweise entwaffnet sind und daher in einer Konfrontation allein das Alter und die körperliche Verfassung des Angreifers entscheiden, ist demgegenüber eine nicht freie Gesellschaft. Daran ändert auch der Umstand, daß die Konfrontation idR im Anschluß juristisch aufgearbeitet und dem Täter dann im besten Fall zwei Jahre später die Missbilligung der Gesellschaft ausgesprochen wird, überhaupt nichts.

    Eine Gesellschaft, die glaubt, sie kann über Leben, Gesundheit und Einkommen ihrer Mitglieder unbeschränkt verfügen, ist definitiv keine freie Gesellschaft, sondern mehr so eine Art Legebatterie, in der es nur noch darum geht, wer Huhn und wer Bauer ist.

  47. #56 WahrerSozialDemokrat

    Nur der Anfanng: “Arbeit macht….”

    Natürlich macht Arbeit FREI. Frage mal Jesus, wenn es möglich ist. Er ist auch erst bei seiner Familie geblieben und hat seine Sohnespflicht erledigt bis er frei war und an den Jordan zu Johannes den Täufer ging. Arbeit und der Lohn erschaffen ein wenig Souveränität und Freiheit. Wenn wir alle nicht mehr arbeiten gehen, wer versorgt dann die ganzen Schmarotzer und die, die unter dem Überlebensniveau leben? Mit meinen Händen schaffe ich mein täglich Brot, ja, Arbeit macht mich Frei und andere mit, auch wenn es nicht meine Idealvorstellung vom Leben ist. Hat jemand mal einen Vogel oder einen Löwen arbeiten sehen? Trotzdem werden sie von der Natur versorgt. Jedem steht frei in der Natur zu leben und von der Natur versorgt zu werden. Die wenigsten haben aber den Mut dazu. Andere geben ihre Religion als Grund an, nicht arbeiten zu müssen oder zu können.

  48. #13 plapperstorch (18. Nov 2009 21:33)

    #15 plapperstorch (18. Nov 2009 21:37)
    Und… da waren es „mal“ endlich, wirklich endlich wieder Deutsche. Und, lächerlich…
    Da brat mir doch einer ´nen Storch…

  49. #73 Mike Melossa

    Dann Kommentar kommt bei mir als WahrerSozialDemokrat 😉 so an:

    „Ich rufe zum Generalstreik auf!“

    Bis die Politik auf´s Volk hört!

    Stell dir vor die Bürger gehen nicht mehr zur Arbeit,…..

  50. #71 Grant
    „sondern mehr so eine Art Legebatterie, in der es nur noch darum geht, wer Huhn und wer Bauer ist.“

    Blöderweise sind wir die Hühner ohne Eier!
    Wer Bauer oder was Eier sind, überlass ich dir!

  51. Die einzige sinnvolle Lösung ist : jeden zu verklagen auf unterlassene Hilfeleistung der nicht einschreitet im Fall einer Gewaltat -alles andere ist unrealistisch und entspringt Köpfen welche die Situation sich zwar vorstellen aber nicht kennen-was zu Bürgerkriegsähnlichen Zuständen führen muss …dank unserer juristischen Allroundtalente…

    Hilfe rufen ,andere zur Hilfe überreden funktioniert überhaupt nicht und macht einen nur zur Zielperson – schätze es sollte mal von unseren Juristen ausprobiert werden …
    von denen traut sich keiner Ubahn zu fahren
    und wenn nur in Begleitung vor 19 uhr …danach werden die immer so klein….

  52. #73 Mike Melossa (18. Nov 2009 23:04)
    Arbeit macht nicht frei, hilft aber die Miete zu zahlen.(wenn man ganz unten arbeitet).
    Bekommt man etwas mehr, ist sogar täglich eine warme Mahlzeit drin.
    Dann kommt die Schallgrenze…
    Da muß man dann aufpassen…

  53. #78 Akkon- das schlimme ist, dass nach einigen jahren solche verhätnisse als ,, normal“ angesehen werden, statt konsequent die probleme gleich zu bekämpfen. alles wird auf pädagogen und lehrer deligiert die auch nur mit wasser kochen.

  54. #75 WahrerSozialDemokrat

    😉
    Es gibt halt drei Alternativen: Nicht mehr arbeiten gehen und die Hand aufhalten. Sich in den Schoß der Natur zurückziehen und auf sich selbst gestellt sein und voranschreiten. Oder Arbeiten gehen und für Staat und andere gleich mit und sich weiter verarschen lassen und ein Stück Freiheit genießen. Das alles ist jedem freigestellt und muss jeder selbst für sich wissen. Ich tendiere zum zweiten Punkt und darauf ist zur Zeit mein Leben ausgerichtet.

    Sorry fürs OT

  55. #78 Akkon (18. Nov 2009 23:15)
    Ich würd am liebsten sagen: Blödsinn! Aber die traurige Realität spricht eine verklausulierte Sprache…

  56. #81 Mike Melossa – unser land von den importierten kriminellen zu befreien sollte eigentlich unser hauptziel sein. das wäre wie der himmel auf erden 🙂

  57. #79 Don.Martin1

    Arbeit macht nicht frei, hilft aber die Miete zu zahlen.

    Wozu, der Deutsche Staat zahlt jedem die Miete. Das ist in der ganzen Welt schon angekommen und das macht unser wunderschönes Land so attraktiv für die ganze Welt. Darum haben die Bürger/Arbeiter immer weniger in der Tasche. Es wird uns in Zukunft nicht gestattet, ein Stück Glück und Freiheit zu haben bzw. zu erarbeiten. Das muss mit der ganzen Welt geteilt werden. Damit sie mit Tüten voller Einkaufssachen die Geschäfte verlassen ohne etwas der Gesellschaft zurückzugeben. Im GEGENTEIL!!!

  58. #83 WahrerSozialDemokrat

    Ich wollt mal ein PI-Dorf gründen! War so ne Schnapsidee vor 2 Wochen 😉

    Tolle Idee, wirklich.

  59. #88 Mike Melossa

    Und wenn man jetzt noch drüber nachdenkt:
    – Kranke türkische „Familienangehörigen“ in der türkeilebend werden „versorgt“ VON UNS
    – Europa wird finanziert VON UNS (Die wahre +/- Bilanz sieht genau so verheerend aus wie bei Immigration)
    – Kein Friedensvertrag, WIR bezahlen immer noch Reparationszahlungen

    Da könnt ich noch mehr! Sorry, aber kein anderes Volk, hätte gleichzeitig so einen Wohlstand aufbauen können, gegen alle Widerstände! Bin kein Nationalist, aber irgendwas ist doch da! Und wir verlieren es und ohne Widerstand. Ohne Rücksicht auf unsere Vorfahren und unsere Kinder und Enkel! Das ist schlicht falsch! Die Bande die wir lösen, werden unsere Kinder nicht mehr neu knüpfen können!

    SOS Deutschland – Verrat an unseren Vorfahren!
    http://www.youtube.com/watch?v=vm4opcBoCL8

    Nochmals Sorry, das hat nichts mit dem Islam zu tun, sondern nur mit uns!

    WSD-Film: Die 6 Säulen des Genderismus
    http://www.youtube.com/watch?v=cJQUfPaE0oM

  60. Es wird gelogen durch Verschweigen. Auf Teufel komm raus.

    Ein mieser Betrug an den Kindern. Denn die glauben, was Erwachsene sagen.

    Ökofaschistische und gulagkommunistische Lügnerhorden bemächtigen sich unserer Kinder. Sie vergewaltigen ideel die Unschuld.

  61. dann läufst du fort und läufst du fort ……….und stehst vor dem meer. du kannst nicht immer fortlaufen

  62. @ WSD

    Kannst du mir einen Gefallen tun und mir sagen wie das Lied heißt, welches du in deinem Video „Islam, so wie ich ihn sehe“ verwendet hast?

    Ich weiß, ich hasse diese Fragen selbst, daher sorry für OT.

  63. #93 lobo1965

    RTL! Privat Fernsehen scheint doch besser zu sein! Kann sich das einer sichern? Ich bin zu „blöd“ für so was!

    Privat Fernsehen besser? Da fällt der alte Sozi in mir fast ins Koma 🙁 Es liegt nur an unseren Volks-Verrätern! Ich bleibe dabei, ich bin der WahreSozialDemokrat und SPD sollte für Sozial Patriotisch und Deutsch stehen! Und Helmut denkt genau so! Da bin ich mir sicher!

    Doch für den Rest:
    Marc Uwe Kling Wer hat uns verraten
    http://www.youtube.com/watch?v=qZLOhapy6z4

    Und ich bin so was von Links, ihr würdet mich erschlagen (nein würdet ihr nicht! 🙂 ), aber ich bin und bleibe links! Doch nicht gegen mein Volk, meine Identität! Die Familie, unsere Kinder, unsere Zukunft!

    Freie Völker für eine freie Welt

    Lasst uns sozial, patriotisch und demokratisch damit anfangen! ENDLICH, Wir haben keine Zeit mehr zu warten!

    Gruß WSD

  64. man hört immer von Jugendlichen, Betrunkenen, Männern oder Frauen. Glauben die eigentlich noch selbst an ihren Müll?

  65. #11 Kybeline (18. Nov 2009 21:25)

    und bringt dort Kindern bei, dass es klug ist, abzuhauen.

    Ich dachte, die neue Parole heißt “Zivilcourage”.
    Ist das schon wieder passé? Die Mode vom vorigen Monat? Oder gilt sie noch?

    die ZC gilt doch nicht bei ernsten sachen, sondern nur bei volksaufmerksamkeits-ablenkungsthemen wzb.

    a: eingebildete phantomnazi-aufmärsche gegen „RECHT(s)“ die man wahlweise mit autoanzünd-bullenbeschmeißrandale oder die obligatorische Lichterkette „Verhindern muß“.

    b: jedes hin-und herzucken des wetters, das als zeichen für den klimawandel angedeutet wird.

    c: ein „WARUM?“ schild nach dem bekanntwerden von mißbrauchsfällen/selbstentzündeten stromklauunfällen und diversen anderen nebendingen fett in die Kameras halten.

    Zivilcourage, die sich direkt oder indirekt gegen heilige Kühe richtet
    (z.b. das mantra „islam ist frieden-multikulti ist toll und die Eudssr das beste seit 1000 jahren“)

    ist keine ZC, sondern gaaaaanz pöse, nämlich „diffamierung/stammtisch/polemik…)

    im Falle des robusten einschreitens gegen migrationshintergründler-schläger in der U-bahn wird dann ironischerweise gaaanz fix eine NOTWEHRÜBERSCHREITUNG oder SELBSTJUSTIZ draus.

    man denke z.b. an die vorgeschichte von müggeln und diverse andere hier (und meist NUR hier berichteten Fälle)

  66. Das ist unser Problem: Wir bringen in diesem Land der Stricher und Feiglinge unseren Kindern bei, wegzulaufen, während die Südländer ihren Kindern beibringen, anderen in den Bauch zu stechen.

    Nur aufgepasst, daß man beim laufen nicht ausrutscht. Die Vaseline, mit der der Körper eingerieben ist um den Südländern besser in den Arsch zu kriechen macht den Bordstein so rutschig.

    Einfach mal über den eigenen Schatten springen und das Nasenbeinchen des Gegners aus der Führung boxen macht Spaß und befreit…

  67. Und die Grünen und ihre Gefolgsleute sagen immer „wir wollen keine amerikanischen Verhältnisse“.

    Ich wünschte wir hätten solche Verhältnisse, denn in vielen Bundesstaaten der USA darf man sich, auch mit einer Schusswaffe, wehren.

  68. Wie jetzt, sehen die Friedensaktivisten in Afghanistan, Somalia, Saudi Arabien, Iran usw. zuviel deutsche Gerichtssendungen???

    Ganz viel dieser Sendungen sind vermutlich am Freitag Vormittag so erfolgreich, um dann nach dem Freitagsgebet die „Emotionen“ zu den Massensteinigungen zum kochen zu bringen…

  69. So leid es mir fuer die meisten Opfer tut, aber es muss noch viel mehr, schlimmeres und oefter etwas passieren – und hoffentlich trifft es aussschliesslich Gutmenschen, Gruene oder Linke!

  70. Der rät zur Begehung von Straftaten:

    Unterlassene Hilfleistung!

    Es gab in Deutschland auch schon Zeiten, da schickten deutsche Beamten Juden ins Gas, nur weil sie Juden waren.

    Danach gab es deutsche Beamte, die an einer quer durch Deutschland gehenden Mauer Menschen abknallten, nur weil die in den anderen Teil ihres Landes gehen wollten.

    Mit deutschen Beamten kann man alles machen. Und natürlich voran mit deutschen Parteien (Politikern), die die entsprechenden Gesetze erlassen.

    Die müssen weg, Parteien und Beamte! Sie haben uns bisher immer nur verraten, verkauft und getötet!

  71. Dieser Polizeibeamte spricht zu Kindern. Soll er Kindern raten, in einer der geschilderten Situationen, einen Angreifer zu entwaffnen oder ähnliches?

  72. #81 Mike Melossa (18. Nov 2009 23:22) #75 WahrerSozialDemokrat

    Es gibt halt drei Alternativen…

    Stimmt nicht, Du guckst nicht fern, gelle?

    Es gibt genau vier:

    AUSWANDERN!

    Oder sogar fünf: Keine Steuern zahlen!

  73. #3 Rudi Ratlos (18. Nov 2009 21:08)

    Da gab es doch mal eine hier verlinkte sehr gute Seite, die leider geschlossen werden mußte.
    Hat im Prinzip dasselbe gesagt.
    Mit dem kleinen Unterschied, daß man auch abhaut, nachdem man den Gegner schwerstverletzt hat.

    Ich glaube, die hieß aermeldolch.de oder ähnlich…. So, hier gibt es sie wieder:
    http://www.webschmiede.org/hosted/aermeldolch/

    Sehr zu empfehlen. 🙂

    Äh.. neee… die Seite ist nach wie vor (bis auf die Einleitung zensiert bzw. offline). Auch ein Download wird nicht mehr angeboten.

    So ist das mit freier Meinung im 21. Jahrhundert. Gleiche Sache wie damals mit der Caselman-Gun……

  74. #110 Um_lei_Tung (19. Nov 2009 09:23)
    [..]

    Es gibt halt drei Alternativen…

    Stimmt nicht, Du guckst nicht fern, gelle?

    Es gibt genau vier:

    AUSWANDERN!

    Oder sogar fünf: Keine Steuern zahlen!

    Wenn Du mir erklärst, wie das mit dem Keine Steuern zahlen gehen soll, wäre ich dabei.

  75. #115 Mahner (19. Nov 2009 11:52)

    Wir werden bald aus Deutschland abhauen müssen, wiel es zu einem Südland verkommt.

    Ich darf diesbezüglich mal wieder zitieren:

    „Fight with Blood, fight with Steel,
    Die with honor, never yield!“

    Manowar

    Willst Du wirklich kapitulieren? Ins Exil gehen? Dich widerstandslos vertreiben lassen?

  76. Unsere Kinder sollten sich daran gewöhnen vor den Herrenmenschen abzuhauen.

    Ist zwar ein wenig blöd, weil sie vom Staat aus in die islamisch bereicherten Schulen gezwungen werden. Notfalls unter Zwang und mit Hilfe solcher Polizisten.

    Eine wunderbare Gesellschaft, die wir unseren Einzelkindern hinterlassen.

    Wenn sie dann bis zu ihrem 18. Lebensjahr Tag ein, Tag aus den Hasenfuß vor den liebenswerten Mitbürgern aus dem Haus des Friedens gemacht haben, sollten sie zusehen, dass sie diesen alternden, wehrlosen Kontinent verlassen…

  77. Zu meiner Schulzeit war es üblich sich gegen Angreifer zu wehren. Wären wir heulend nach Hause gekommen, hätte es NOCH eine hinter die Ohren gegeben ! Ich habe einige Freunde und Bekannte im gleichen Alter, die schicken ihre Söhne zum Kampfsportunterricht. Ich finde die heutige Erziehung zur Feigheit und Unterwürfigkeit eine Schande ! Erziehung ist Elternsache, die darf man nicht dem 68er Leerergesocks und anderen Gutmenschen überlassen !

  78. #109 plapperstorch

    Dieser Polizeibeamte spricht zu Kindern. Soll er Kindern raten, in einer der geschilderten Situationen, einen Angreifer zu entwaffnen oder ähnliches?

    Wie wäre es mit ganz laut Feuer rufen, bevor man wegrennt? Kinder werden immer wieder unterschätzt. Wir müssen ihnen beibringen sich zu solidarisieren. Solidarisierte Kinder können für einen Gewalttäter ein großes Problem darstellen. Wenn Butterbrotdosen, Trinkflaschen und Stühle und alles was nicht niet und Nagelfest ist, auf den Gewalttäter zugeflogen kommen. Zusammenhalt macht Stark. Sicherlich kommt es immer auf die Situation an, aber wir erziehen Hasenfüße, das ist nicht gut. Und so kommt es, dass sie später Menschen an Bahnhöfen in ihren eigenen Blut verrecken lassen, weil sie gelernt haben, wegzusehen und wegzurennen. Das sind doch die Probleme unserer Zeit. Ich habe übrigens auch ein Schulpflichtiges Kind. Und ja, ich mache mir auch Tagtäglich sorgen.

Comments are closed.