Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung – Maria Böhmer (Foto, CDU) – ist von einem neuen Aktionismus befallen. Jetzt will sie mit Zuwanderern Integrationsverträge abschließen. Darin sollen die Zuwanderer erfahren (wichtig!), welche sozialen Leistungen ihnen zustehen und was das Land im Gegenzug von ihnen erwartet. Zum Beispiel sollen die Einwanderer sich um den Erwerb der deutschen Sprache bemühen, und man fragt sich unwillkürlich, in welcher Sprache diese Verträge wohl abgeschlossen werden und wie man bei Analphabeten vorgehen sollen.

Die WELT berichtet:

Die Bundesregierung will die Integration von Zuwanderern verbindlicher regeln. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Staatsministerin Maria Böhmer (CDU), sagte den „Stuttgarter Nachrichten“ und der „Kölnischen Rundschau“, Neuzuwanderer sollten künftig einen Integrationsvertrag abschließen.

Darin werde festgelegt, was die Zuwanderer an Unterstützung und Hilfe erwarten können, aber auch, „was wir von den Zuwanderern erwarten“.

„Jeder, der auf Dauer hier leben und arbeiten will, muss ja sagen zu unserem Land“, sagte Böhmer. „Dazu gehört das Beherrschen der deutschen Sprache, aber auch die Bereitschaft zur Teilhabe an der Gesellschaft.“

Werte, zu denen sich Ausländer bekennen müssten, seien unter anderem die Meinungsfreiheit und die Gleichberechtigung der Frau. Der Integrationsvertrag sei ein Ziel für diese Wahlperiode, sagte die Bundesbeauftragte.

Und was passiert, wenn die Zuwanderer vertragsbrüchig werden? Bezahlt dann das Sozialamt eine Vertragsstrafe?

(Spürnasen: Michael L., Mirko, Andreas61 und Chester)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

161 KOMMENTARE

  1. Wir sollten es wie Italien halten und die Aufenthalts-Genehmigung erst einmal für 1 Jahr erteilen (mit der Bedingung, sich Arbeit zu besorgen und andere Regelungen) und nach einem Jahr wird geprüft und wer sich nicht dran hält, der „darf“ zurück in sein Ursprungsland…

  2. Verträge mit Leuten, denen Sie vertrauen, sind überflüssig. Und Verträge mit Leuten, denen Sie nicht vertrauen, sind sinnlos.

    Paul Getty

  3. Das mit dem Arbeiten wird so ein Problem sein. Denn wenn die Systemkrise, in der wir zur Zeit stecken, werden wohl gut 2 Millionen Arbeitsplätze weniger zur Verfügung stehen.

    Abgesehen davon, sinkt der Bedarf an Arbeitskräften seit 20 Jahren kontinuirlich durch die Automatisierung.

    Klartext: Weniger Bewohner in Deutschland würden mehr Wohlstand bedeuten.

    Es werden weniger, aber höher qualifizierte Arbeiter gebraucht.

    Macht mit in den Pi-Gruppen. zb. pi.mainkinzig@yahoo.de

  4. Das dämliche deutsche Volk interessiert sich doch für so etwas nicht. Viel wichtiger ist der Wettskandal in der heiligen Bundesliga.

    Und Trauer verspürt unser Volk nicht etwa für im Affenganistan-Krieg gefallene Soldaten, nein Trauer verspürt es für sich selbstmordende Fussballprofis. Eine Schande und sowas am Volkstrauertag, na ja andere Baustelle.

    Manchmal denke ich, sie haben es nicht anders verdient.

    Die Bereicherung ist noch zu harmlos.

  5. „Frage nicht was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!“

    J.F. Kennedy

    Bei Musels ist’s umgekehrt.

  6. #3 Ulrich (23. Nov 2009 18:28)

    Richtig. Aber erstmal bekommen alle „Nichteuropäer“ kein Kindergeld mehr.
    Staatsbürgerschaft für 15 Jahre auf Probe.
    Verfassungsfeindliche Ideologien werden verboten.

    Blöd nur, dass uns gestern die Araber durch die Bahn gekauft haben!

  7. @all,

    ach wird sie doch wohl nicht gscheiter werden, oder gar ihre eigenen grundsätze untreu werden (ihr wisst doch, das wohl meist zitierte zitat hier im blog die….blabla…zuwanderung….blabla…bereicherung für…blabla..alle…gähngähn..schnarch).

    oder kann es gar sein, dass ihr der arsch auf grundeis geht??

  8. Ihr solltet, wenn schon, dann auch alles zitieren. Sie hat auch klargestellt, daß es dabei nicht um Sanktionen geht.
    Also, wer vertragsbrüchig wird, darf auch weiter hier unsere sozialen Leistungen in Anspruch nehmen, ohne Gegenleistung zu erbringen.
    Wie immer von der CDU nichts als Nebelkerzen.

  9. Das ist wirklich die glorreichste Idee, die ich seit langem gehört habe. Dafür gebührt dieser Frau ein Orden (Ein Karnevalsorden wäre allerdings auch schon mehr als genug…)

    Wahnsinn, dass man sich als Ministerin nicht entblödet, solche hanebüchenen Vorschläge zu machen.

  10. toller vertrag will auch mal verträge wo ich nur um was gebeten werde oder mich bemühen soll X)

    und sogar noch drinne steht wie ich den staat am besten abzocke. Ist ja ne geile Welt in der manche leben dürfen.
    Oder mal anders kennt ihr nen deutschen der sozialleistungen bezieht und mit KEINEN Sanktionen rechnen muss?

    Merkt ihr was? hier wird mit zweierlei maß gemessen !!!

    aber selbst schuld dieses linksgerichtete Volk will es wohl so und nicht anders.

  11. Völlig überflüssig.
    Zuwanderer sind eine Bereicherung, besonders alle Moslems. Gegenleistung zu verlangen wäre purer Rassismus und ist absolut inakzeptabel.
    Zudem brauchen wir noch viel mehr unqualifizierte, vorderorientalische Zuwanderer, die böse biodeutsche Nazis warnstechen.

  12. Schön und gut, daß es nun solche „Verträge“ geben soll. Die Frage, was geschehen soll, wenn die Unterzeichnenden sich nicht an ihre eigenen Zusagen halten, ist allerdings berechtigt. Dazu schweigt man sich seitens der Offiziellen natürlich einmal mehr aus. Frau Böhmer weiß nur die üblichen Augenwischereien anzuführen:

    „Jeder, der auf Dauer hier leben und arbeiten will, muss ja sagen zu unserem Land“

    Wenn solche Verträge, wie z.B. Eingliederungsvereinbarungen, auch Sanktionen nach sich ziehen könnten, wenn der Unterzeichnende vertragsbrüchig wird, wäre das vielleicht sogar eine sinnvolle Maßnahme. So aber ist das einzig Nachhaltige an diesem Artikel, daß Frau Böhmer Thilo Sarrazin in der Sache letztlich recht geben muß. In bezug auf dessen Äußerungen sagt sie nämlich:

    „In der Tat gibt es in bestimmten Vierteln großer Städte Parallelgesellschaften.“

    Natürlich wiegelt Frau Böhmer dann sofort wieder ab und dringt darauf, daß man die wohlintegrierten Migranten loben und öffentlich preisen müsse, damit ja kein falscher Eindruck entsteht. Wer aber weiß, wie ungern Frau Böhmer solche Wahrheiten ausspricht, der muß anerkennen, daß Thilo Sarrazins Worte viel nachhaltiger wirken könnten, als so mancher geglaubt hat.

    Vielleicht war es ja doch ein gravierender Fehler, daß man Sarrazin öffentlich kreuzigen wollte?

  13. „Jeder, der auf Dauer hier leben und arbeiten will, muss ja sagen zu unserem Land“, sagte Böhmer. „Dazu gehört das Beherrschen der deutschen Sprache, aber auch die Bereitschaft zur Teilhabe an der Gesellschaft.“

    Deutsch lernen?? Wie grauenhaft und barbarsich!! Das ist gegen die Menschenwürde! Hat doch der große Führer aller Türken selber gesagt.

    Nenene Frau Böhmer. Da muss eine Extra Regelung für Schätze aus 1001 Nacht mit rein. So zwei Sätze auf Deutsch sprechen („Ey Du Hurensohn“ und „Was gucks Du“ wären Supi!)

    Die blöden Spanier, Russen, Griechen, Italiener, Vietnamesen usw. DIE sollen das so machen. Weiss doch jeder das die selbst nach 30 Jahren Deutschland nicht mal in der Lage sind ein Taxi zu bestellen und geistig immer noch in ihren Gebirgsdörfern oder Wüstenkäffern stecken. Dieses Integrationsunwillige Pack !!!

  14. Die haben doch schon alle nen Vertrag mit unseren Gesetzen .. gebrochen haben ihn fast alle Musels und gehörten eigentlich längst abgeschoben ..

    wer sich nicht selbst ernähren kann , wird abgeschoben usw usw usw

    Neue Verträge , dienen höchstens noch auf der Toilette

  15. Dumm dümmer Böhmische Dörfer

    so was von Hinterhältigkeit .. Meineid einer Politikerin : Schaden vom Deutschen Volke abzuweden 1000 mal gebrochen

  16. Und morgen wird der Zentralrat der Musels über Frau Böhmer herfallen welch unüberwindbare Hürden sie den Talenten in den Weg stellt.
    Deutsche Sprache erlernen?
    Gleichstellung der Frau akzepieren?
    Hier Leistungen erbringen?
    Zum Grundgesetz bekennen?

    Unmöglich!!!
    UN-Menschenrechtsrat bitte übernehmen sie!!!

  17. eigentlich soll man ja sich nicht auf den jüngsten tag freuen… ich tu`s aber trotzdem…

    weiter so mit der vermischung von dingen, die sich nicht spannungsfrei vermischen lassen, weil es einfach die Chemie nicht bringen kann…

    hier ist mal ausnahmsweise … nicht … der glaube schuld, sondern der durschnittsintelekt, einer gewählten (hier bekomme ich schon nen würgreflex) parlamentarierin!

  18. #21 Chester
    Dafür gibt es noch keine Anklage.
    Angenommen, sie würde angekagt und verurteilt werden, was wäre ihre Strafe? 50 Sozialstunden in der Moschee.

  19. Intergrationveträge LOL

    kennt man ja:

    Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung
    Loyalitätserklärung
    (abzugeben von Einbürgerungsbewerbern über 16 Jahre)
    Ich bekenne mich zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland.
    Insbesondere erkenne ich an:
    1. das Recht des Volkes, die Staatsgewalt in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der
    vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung auszuüben und die Volksvertretung in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher
    und geheimer Wahl zu wählen,
    a) die Bindung der Gesetzgebung an die verfassungsmäßige Ordnung und die Bindung der vollziehenden Gewalt und der
    Rechtsprechung an Gesetz und Recht,
    b) das Recht auf Bildung und Ausübung einer parlamentarischen Opposition,
    c) die Ablösbarkeit der Regierung und ihre Verantwortlichkeit gegenüber der Volksvertretung,
    d) die Unabhängigkeit der Gerichte,
    e) den Ausschluss jeder Gewalt- und Willkürherrschaft und
    f) die im Grundgesetz konkretisierten Menschenrechte.
    2. Ich erkläre, dass ich keine Bestrebungen verfolge oder unterstütze oder verfolgt oder unterstützt habe, die
    a) gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung, den Bestand oder die Sicherheit des Bundes oder eines Landes
    gerichtet sind oder
    b) eine ungesetzliche Beeinträchtigung der Amtsführung der Verfassungsorgane des Bundes oder eines Landes oder ihrer
    Mitglieder zum Ziele haben oder
    c) durch Anwendung von Gewalt oder darauf gerichtete Vorbereitungshandlungen auswärtige Belange der Bundesrepublik
    Deutschland gefährden.
    Unterschrift (Bitte erst bei Antragsabgabe unterschreiben)

    das ist aus der selben Ecke wie die „Veträge“ zwischen Polizei und Islam.

    näheres unter:

    http://www.pi-news.net/2009/09/schaeuble-will-lokale-islamkonferenzen/

    da dann
    #27 ComebAck (23. Sep 2009 12:02)

    Auf lokaler Ebene ?

    Ihr meint die Anbiederungs und Unterwerfungs”vereinbarungen” dioe zwischen der executive und den lokalen Imanen bereits abgeschlossen wurdenn und wo die Polizei sich mittlerweile völlig Fahrenheit 110/1984 verhält ?

    Kleiner Vorgeschmack (siehe auch in Ergänzung zu dem was “Westfale” freundlicherweise vor einigen Tagen an kath. Anbiederung an den Islam gepostet hatte….)

    Mustergültiger Vertrag mit Muslimen
    Wetter, 08.09.2009, Klaus Bröking
    Rest bitte da lesen:

  20. Wann wachen diese irren Multikultiträumerle endlich auf? Ein Zumutung was da dem Deutschen Steuerzahler aufgebürdet wird. Er muss sein sauer verdientes Geld zum Großteil den Muslos schenken ohne je eine Gegenleistung zu bekommen. Das ist Betrug am eigenen Volk! Als Dank kriegt er noch eine auf den Deckel und traut sich deshalb alleine nicht mehr auf die Strasse!

  21. #23 Moderater Taliban 18:51) Israel entsendet zum ersten Mal Kriegssschiff für NATO Operation im Mittelmeer

    Israels Soldaten werden bestimmt nicht mit Pfefferspray hantieren… 😉

    O.T.

    Eine Stunde Broder
    3sat heute Abend (23.11.2009)
    22:30 bis 23:30 Uhr
    Vis-à-vis: Henryk M. Broder
    Der Journalist und Buchautor befragt von Frank A. Meyer

  22. Wie krank muss man eigentlich sein um dieser Frau nahe zu kommen?
    Frau Böhmer,Sie haben es immer noch nicht begriffen,oder wollen es auch nicht.

  23. „Jeder, der auf Dauer hier leben und arbeiten will, muss ja sagen zu unserem Land“,

    Aber das tun sie doch!
    Hat man je gehört, dass sie dieses Land nicht lieben? Als ob es bereits ihnen gehören würde, so lieben sie es.

    Konrad Lorenz hat einmal so schön gesagt, dass die Katze die Maus nicht haßt! Sie bekämpft sie nicht, sie liebt sie. Sobald sie eine Maus sieht, leuchten ihre Augen!

    Diese Einwanderer lieben alle dieses Land und wollen hier alle heimisch werden. Nur „leider“ können sie unsere Traditionen, unsere Freiheiten nicht ertragen, deswegen müssen sie diese nach ihrem Geschmack ändern: Die Scharia muß her, die Moscheen, die Paralellghettos, die nach Antalien stinken…

  24. Integrationsvertrag — ohnmächtiger Aktionismus.

    So wird nichts gelöst, sondern auf die lange Bank geschoben. Schade um das bedruckte Papier.

    Kein Wort zu Gewalt, Betrug, Lüge, Taqqia, Mord.
    Die Leute unterschreiben alles, und halten nichts. Ihre „Religion“ gebietet es, den Ungläubigen nach Strich und Faden auszunehmen.

    Und — die Männer unterschreiben für die Frauen.

  25. alles wie gehabt…

    Wir garantieren –
    Sie können, sollen, vielleicht, bisschen so machen nach Möglichkeit

  26. „Neuzuwanderer“

    Was soll das denn sein ?

    DAS BOOT IST VOLL !!!

    #29 Schakal71 (23. Nov 2009 19:00)

    Genau !!

  27. Übrgens diese Veträge sind definitiv Takiya und dienen nur der Islamisierung.

    siehe auch:

    Sure 4, 89: “Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

    also wie soll das gehen ???

    oder eben auch:

    Sure 24,29
    Pa: Es ist (aber) keine Sünde für euch, Häuser zu betreten, die nicht (eigentlich) bewohnt sind, und in denen etwas ist, das ihr benötigt

    Und natürlich die Klassiker:

    Sure 2,178
    Pa: Ihr Gläubigen! Bei Totschlag ist euch die Vergeltung vorgeschrieben: ein Freier für einen Freien, ein Sklave für einen Sklaven und ein weibliches Wesen für ein weibliches Wesen.

    Sure 2,191
    Pa: Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben!

    Sure 2,193
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

    Sure 2,216
    Pa: Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist.

    Sure 2,244
    Pa: Und kämpft um Allahs willen!

    Sure 4,74
    Pa: Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet – oder er siegt -, werden wir ihm (im Jenseits) gewaltigen Lohn geben.

    Sure 4,76
    Pa: Diejenigen, die gläubig sind, kämpfen um Allahs willen, diejenigen, die ungläubig sind, um der Götzen willen. Kämpft nun gegen die Freunde des Satans!

    Sure 4,104
    Pa: Und lasst nicht nach in eurer Bereitschaft, den Feind aufzusuchen und zum Kampf zu stellen.

    Sure 5,35
    Pa: Ihr Gläubigen! Fürchtet Allah und trachtet danach, ihm nahe zu kommen, und führet um seinetwillen Krieg.

    Sure 8,12
    Pa: Haut (ihnen [ den Ungläubigen ] mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger von ihnen!

    Sure 8,39 [textgleich mit Sure 2,193]
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

    Sure 9,5
    Pa: Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf.

    Sure 9,36
    Pa: Und kämpft allesamt gegen die Heiden, so wie sie allesamt gegen euch kämpfen.

    Sure 9,111
    Pa: Nun müssen sie (die Gläubigen) um Allahs willen kämpfen und dabei töten oder den Tod erleiden.

    Sure 9,123
    Pa: Ihr Gläubigen! Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind! Sie sollen merken, dass ihr hart sein könnt.

    Sure 47,35
    Pa: Lasst nun (in eurem Kampfeswillen) nicht nach und ruft (die Gegner) nicht (vorzeitig) zum Frieden, wo ihr doch (letzten Endes) die Oberhand haben werdet!

  28. Die Äußerungen von Verwandten aus dem Schwabenland zu dieser Bereicherungstante sind nicht zitierfähig. Anstatt klipp und klar zu sagen: Einwandern ja, aber nur wenn …. nachgewiesene Deutschkenntnisse auf Abiturniveau schon VOR der Einreise oder alternativ ein, in einer nachgefragten Disziplin, Hochschulabschluß einer anerkannten Universität, abgeschlossene Berufsausbildung in einer Branche mit Bedarf, fixe Einstellungszusage, guter Leumund, gute Gesundheit, ausreichend Kapital … will sie den mohammedanischen Plagen auch noch schriftlich die Sozialleistungen erklären. Wie wenn die nicht eh schon von den im Land befindlichen Sozialschmarotzern alles darüber erfahren haben.

    Kein Land in Europa braucht auch nur einen zusätzlichen Mohammedaner und wäre froh über jeden der besser heute als morgen mitsamt seiner Brut wieder dorthin geht wo er hergekommen ist.

    Der Islam ist eine verfassungsfeindliche Ideologie und sollte IMHO verboten und das Machwerk des Mörder, Dieb, Vergewaltiger Mohammed indiziert werden.

  29. Hallo, PI,

    ich bin der ehemalige Golem798. Offenbar wurde mein Account geschlossen. Ich habe auch kein neues PW unter meinem alten Namen erhalten.

    Gibt es hierfür einen Grund?

    Über eine Antwort würde ich mich freuen!

  30. Die wischen sich doch mit dem „Vertrag“ den Arsch ab und gehen dann aus dem Haus um den nächsten Schweinefresser abzuziehen oder einem Familienvater die Birne zu zermatschen.

    Am Beispiel Böhmer lässt sich ablesen wie es um die erschreckende Naivität unserer politischen Eliten bestellt ist.

    Vielleicht ist es auch keine Naivität sondern bösartige, gutmenschenideologisch inspirierte Absicht.

    Deutschland muss kaputt um ein Wiedererwachen des Hitlerfaschismus für immer zu unterbinden.

    Das wird der unterliegende Gedanke der Maria & ihre Handlanger sein.

  31. Irgendwann wird die Politik dann feststellen, dass den „Zuwanderern“ niemand erklärt habe, was „pacta sunt servanda“ heißt und das deshalb die Verträge nicht die gewünschte Wirkung erzielten.

  32. Hallo, an alle,

    ich habe heute Post von René Stadtkewitz bekommen. Er teilte in einer Mail mit, dass seine Antrag nicht nachvollziehbar abgelehnt wurde, er aber weiterhin um Unterstützung und Verlinkung http://meideu.de/petition-eingereicht
    bittet.

    Das Schreiben richtete sich offenbar an alle Unterzeichner der Petition.

  33. Absolut Hirnrissig, wenn ein hochqualifizierter
    Deutscher nach Kanada oder Australien auswandert
    , dann Arbeitet er oder er lebt von seinem eigenen Geld. Auf Staatliche Wohlfahrtsleistungen kann man lange warten, ist auch logisch. Wer nichts in den Sozialtopf einzahlt, bekommt auch nichts. Hier sog. „Zuwanderer“ über Leistungen zu informieren ist absolut überflüssig, dass wissen die alles schon. In meinen Augen sind viele nur Sozialschmarotzer, tut mir leid, ist aber so.

  34. #3 Ulrich
    Eine Aufenthaltserlaubnis für ein Jahr, um sich Arbeit zu besorgen? Das ist eben der Fehler, dass man die Leute hereinlässt, ohne dass für sie definitiv bereits vor der Einreise ein langfristiger Job vorhanden ist, bei dem kein Einheimischer verdrängt wird.
    Vorschlag: Keine Zuwanderung ohne festen Arbeitsvertrag, dann ist ein Integrationsvertrag gar nicht nötig. Jeder Zuwanderer, jede Zuwanderin, muss einen langfristigen Job nachweisen, der den Unterhalt finanziell sichert.
    Integration ist nicht möglich ohne Eingliederung ins Erwerbsleben, das gilt auch für Moslempaschas und Kopftuchfrauen.

  35. #19 Shantana (23. Nov 2009 18:44)

    „Jeder, der auf Dauer hier leben und arbeiten will, muss ja sagen zu unserem Land“, sagte Böhmer. „Dazu gehört das Beherrschen der deutschen Sprache, aber auch die Bereitschaft zur Teilhabe an der Gesellschaft.“
    ———————————————
    Was soll das immer mit dem „Ja“-sagen, das phantasielose Politiker stets von sich geben?
    „Ja“-sagen wird überhaupt nichts bezwecken, wenn ich nicht den Geist, die Kultur und die Lebensweise meines auserwählten Gastlandes von vornherein verinnerlicht habe und mein Leben danach ausrichte!

    Der Migrantenvertrag muss mit dezidierten Pflichten und harten Sanktionen erfüllt werden, damit dem letzten anatolischen Kamelliebhaber klar wird, dass es besser ist, in der glorreichen Türkei (oder einem anderen Musel-Loser-Land) zu bleiben – weil er es ohnehin nicht packen wird!

  36. Sehr interessant, was Frau Böhmer da vorhat. Anstatt solche nutzlosen Verträge abzuschließen, wird es Zeit, das in diesem Land endlich einmal ganz klare Vorgaben und Forderungen gemacht werden, um in dieses Land einzuwandern. Dazu zählt die Beherrschung
    der deutschen Sprache in Wort und Schrift – und zwar vor der Einreise. Die Aufenthalts-
    dauer wird vorerst auf max. 1 Jahr begrenzt, ohne Anspruch auf staatliche Alimentaion beim
    Lebensunterhalt oder der Krankenkassen, hierfür hat der Einwanderer mit einem Vermögensnachweis selbst aufzukommen oder einen Arbeitsvertrag nachzuweisen.
    Außerdem muss die Einhaltung des Grundgesetzes von den Einwanderern gefordert werden –
    straffällig gewordene Einwanderer sind sofort auszuweisen. Wem diese Forderungen zu hart erscheinen, der sollte bedenken, das eine weitere Einwanderung von bildungsfernen Schichten
    wirtschaftlich nicht mehr zu schultern ist, denn jeder Euro, der für die Integration dieser Schichten ausgegeben wird, muß erstmal erwirtschaftet werden.

  37. Muss man um Politker zu werden eigentlich eine Eignungsprüfung machen?
    So nach dem Motto „geeignet ist nur der, dessen IQ die eigene Schuhgröße nicht überschreitet“.
    Das würde nämlich einiges erklären…

  38. Wie sehr man einem Musel vertrauen kann, haben wir vor zwei Wochen in Texas, Fort Hood erfahren: Dort hat ein in den USA geborener Major der Army (palästinensicher Abstammung) und Facharzt für Psychiatrie ein grandioses Massaker mit 13 Toten und 43 Verletzten angerichtet!

    Dieser Major hatte zuvor auch einen „Vertrag“ mit den USA geschlossen, und damit seine bedingungslose Loyalität bekundet!
    Was aus seiner vertraglich bekundeten Loyalität zu halten ist, haben wir alle noch in schrecklicher Erinnerung!

    Ich stelle jeden Moslem -seit dieser perfiden Tat- unter Generalverdacht!

  39. Ich nehme an,daß ist wieder mal die berühmte Flucht nach Vorne von Leuten,die wissen,daß sie ganz tief in der Scheisse sitzen,weil die Realität mit ihren Phantasterreien nicht übereinstimmt.
    Einmal mehr zerbricht eine Lebenslüge.

  40. Wer braucht die „Böhmerlinge“?
    Kein Schwein!

    Die wirklich hart arbeitenden türkischen und sonstigen „Gastarbeiter“ der ersten Generation kamen mit gültigen Arbeitsverträgen, ohne die sie ja gar nicht einreisen konnten.

    Danach kamen die „ZuzüglerInnen“, die man unter dem gutmenschlichen Deckmantel der „Familienzusammenführung“ ohne Sinn und Verstand in dieses Land und damit in seine Sozialsysteme eingeschleust hat und noch einschleust.

    Menschen ohne jeden Nutzen, ja ich betone „Nutzen“ für dieses Land, hier lediglich im Vergleich zu ihrer armseligen Herkunft ein Paradies auf Kosten der „Gesellschaft“ geniessend.

    Und ich vergleiche inmmer noch dazu die deutsche Krieger- oder sonstige Witwe, die trotz legitimen Anspruchs zu stolz ist, aufs „Amt“ zu gehen…

    Es ist schlicht zum Ko****!

  41. OT Übergriff (Fake ?) auf eine kopftuchtragende Muslimin . Grüne wollen aus dem Anlass Islamfeindlichkeit im Parlament zum Thema machen . Landesregierung soll zur zunehmende Islamfeindlichkeit stellung nehmen . sagte Helge Limburg in Hannover . Quelle islamisches Portal 22.Nov

  42. Ich wünsche mir auch einen Vertrag! Ich möchte gerne vertraglich geregelt sehen, für welche Zwecke meine Steuerabgaben von Bund und Ländern verwendet werden dürfen. Bis jetzt wird mir der Großteil meines Einkommens nämlich einfach nur unter Gewaltandrohung abgepresst, während die Gegenleistungen, die ich erhalte, immer weniger werden. Das ist nichts anderes als Raubrittertum oder Schutzgelderpressung und ich sehe dringend vertraglichen Regelungsbedarf, der endlich auch die Rechte des Bürgers festschreibt.

  43. „Teilhabe an der Gesellschaft“

    Wenn ich das schon höre,diesen Schwachfug.
    Der Islam will den Laden hier GANZ übernehmen,
    Nix mit Teil-nehmen.
    Die wollen ALLES-nehmen.

  44. „Darin sollen die Zuwanderer erfahren welche sozialen Leistungen ihnen zustehen“. Genauso ist es, viele kommen nur zum Kassieren. Zuwanderer sollten auch Zugewinn bringen, aber bei uns läßt man sich die Sozialkassen durch bildungsressistente Fremdkulturen plündern.
    Wie bekloppt ist das eigentlich.

  45. In den Stuttgarter Nachrichten sagt Böhmer:

    Er [Sarrazin] hätte als Finanzsenator die Möglichkeit gehabt, die Verhältnisse zu bessern. Wenn man aber nichts zu einer Besserung beigetragen hat und sich dann zu einem Zeitpunkt äußert, da man keine Verantwortung mehr hat, dann kann ich nur mit Erstaunen reagieren.

    Sarrazin hat den Berliner Haushalt saniert und in ruhige Fahrwasser gebracht. Ich schalt jetzt den PC aus, sonst reg ich mich noch auf…….

  46. Böhmer-da weiss man,was man hat :

    Wenige Stunden nach dem Amoklauf an einer Realschule in Winnenden bei Stuttgart hat sich die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU), bei den Behörden in Baden-Württemberg gemeldet und gefragt, ob der Täter etwa gezielt auf Kinder aus Migrantenfamilien geschossen hat, hieß es in Stuttgart.

  47. DAS BOOT IST VOLL !!!

    jap ich hab noch nen Spiegel(ja schäm) im Keller bei meinem Trödelkram, muss um 92-93 rum gewesen sein viellcht auch schon 1991, das war genau das als TITEL Thema da drauf.

    Und jetzt ist 2009 !!!!

  48. „Jeder, der auf Dauer hier leben und arbeiten will, muss ja sagen zu unserem Land“, sagte Böhmer. „Dazu gehört das Beherrschen der deutschen Sprache, aber auch die Bereitschaft zur Teilhabe an der Gesellschaft.“

    Also auf deutsch „Ja“ sagen können. Ja.

    Teilhabe an der Gesellschaft. Aha.

    Ist damit Arbeit, Leistung, „auf eigenen Füssen stehen“ gemeint ?
    Oder Transferleistungen ? Oha.

  49. 1. @#58 ksk7
    Di meinst doch sicher „Böhmerisches Dorf“…

    2. Dies Frau Böhmer, mit all ihrer Realitätsferne und Visionen ist eine Idealbesetzung für die Taquia…

  50. …Werte, zu denen sich Ausländer bekennen müssten, seien unter anderem die Meinungsfreiheit und die Gleichberechtigung der Frau.

    Wenn Frau Böhmer mit „Gleichbe-recht-igung der Frau“ auch ein „Recht auf Abtreibung“ verbindet,dann werden ihr die Moslems den Mittelfinger zeigen.

    Und zwar mit Recht.

  51. „Meine Politik fördert die Fleißigen, schützt die Schwachen und bestraft die Faulen. Es gibt kein Recht auf staatlich bezahlte Faulheit.“ – Guido Westerwelle, Interview in FOCUS, 3. November 2003

    * „Religion ist keine Privatsache, sondern sie drängt auch immer ins öffentliche Leben und in die Gestaltung des Lebens, sonst ist sie nicht. Es gibt keinen bloß geglaubten Glauben, sondern er will gelebt sein und hat damit immer auch eine politische Dimension.“ – Wolfgang Thierse, über das Verhältnis des Islam zu anderen Religionen

    Hab eigendlich ein Zitat Carl von Ossiezkis`s gesucht, und nicht gefunden.
    Dafür die hier
    Auch O.K.

  52. Ne Frau Als Beauftragtre is immer schlecht.

    Sie gehen ,von Natur aus ,nicht davon aus das der gegenüber Schlechtes im Schilde führt.

    Das überträgt sich auch auf die Emphatifähigkeit unserer kleinen Träumerinnen.
    Deshalb gehen sie mir auch immer auf den Leim und geben mir bereitwillig den EC_PIN.

    Wenn mich jemand sowas fragt schrillen alle Alarmglocken.
    Bei Frauen nicht…
    Aussage IM Erika:

    „Die spionieren unsere Industrie aus…?“
    Frauen beim Geheimdienst???
    Fehlanzeige
    Unfahig Böse zu sein!!!!
    FEHLBESETZT WENN ES UM GELD GEHT

    PS: Die verarscht u8ns eh…

  53. Den einzigsten Vertrag den Einwander unterzeichenen sollten ist ein Arbeitsvertrag zu einem sozialversicherungspflichtigen Job, in einer Branche in der in Deutschland Mangel herrscht.

    Wenn das beherzigt worden wäre dann hätten wir einen Großteil der heutigen Probleme nicht

  54. Der muslimische Geburtendschihad wird weitergehen und bald werdet ihr merken (v.a auf der Strasse),daß ihr alle aufs falsche Pferd gesetzt habt und Kommunisten auf den Leim gegangen seid,die euch mit falschen Freiheiten und angeblichen Rechten blödgequatscht haben,v.a mit Hilfe der Medien.
    Aber schlaft nur tief und fest weiter,ich jedenfalls werde mich als Christ nicht in eine Reihe von Hardcore-Feministinnen und ihren männlichen Schoßhündchen stellen,die seit jeher gegen das Christentum und den Papst gehetzt haben,weil er ihnen ihre Verbrechen vor Augen gehalten hat.Gilt natürlich auch für die daran beteiligten Männer,das will ich hier ganz klar stellen um dem dämlichen Argument angeblicher Frauenfeindlichkeit den Wind aus den Segeln zu nehmen.
    Und jetzt merkt diese CHRISTEN-bashende Bande plötzlich,daß sie allein sind und die meisten Christen eben keinerlei Lust mehr haben,diese gegen die Muslime zu unterstützen.
    Dumm gelaufen,kann ich da nur sagen.Gegen Christentum und Islam gleichzeitig mobil zu machen,da können diese Herrschaften nur verlieren.Die Religionen sind weltweit auf dem Vormarsch,Ungläubige haben da ganz schlechte Karten.

  55. Diese Tucke, bei der das Verfallsdatum schon abgelaufen ist, hat auch nichts mehr zu befürchten. Für alle anderen:

    Der Islam ist nicht so schön,
    drum wollen wir ihn hier nicht sehen!
    In der Wüste zeigt er Mut
    Ansonsten tut er uns nicht gut.
    Er treibt’s mit allen schlechten Geistern
    Und will gar alle Völker meistern,
    Leider ist er viel zu Dumm
    Drum machen wir ihn hier mal stumm!

  56. Unsere Bevölkerung geht drastisch zurück. Wir brauchen Einwaderung, das ist keine Fragen. Aber ich will keine Einwanderer, die uns Einheimische als Ungläubige bezeichenen und unseres Wertesystem verachten. Uns Hassen und uns am liebsten in die Luft sprengen wollen. Auf solche Einwanderer kann ich verzichten.

    Und so wie ich denken 90 Prozent der Bevölkerung. Und totzdem wird hier eine Einwanderungspolitik gegen die eigenen Bevölkerung gemacht! Das muss aufhören!

  57. Den Politikern geht „der Arsch auf Grundeis“ angesichts der immer offener werden Kritik an der gescheiterten Integration.

    Da hilft nur die Flucht nach vorn, wenn es auch nur wieder mal wirkungslose Apelle sind, die niemanden – schon gar nicht die angesprochenen Ausländer – zu übermässigen Aktivitäten veranlassen dürften.

  58. #75 Islamkritiker (23. Nov 2009 20:25)
    Warum brauchen wir Einwanderung?
    Für wen oder was und wozu?
    Geb dir doch mal selbst die Antwort, was wäre wenn nicht…
    Es würden viele Probleme einfach wegfallen und mit geschickter Politik auch keine neuen entstehen.

  59. Im Spiegel war zu diesem Thema heute Morgen ein guter Kommentar. Der lautetet so ungefähr:

    Mit Leuten denen ich vertraue brauche ich keinen Vertrag abzuschließen, weil die halten sich ja an Vereinbarungen.

    Und mit Leuten denen ich nicht vertraue brauche ich auch keinen Vertrag abschließen, da die sich so oder so nicht an die Vereinbarungen halten.

    Und so ist es mit unsere moslemischen Kulturbereicherung. Die dürfen ja nach dem Koran uns Ungläubige belügen, täuschen und verarschen. Das ist sogar ein Pflicht Ungläubige zu verarschen, so hat es der große Kinderfreund-Prophet gesagt. Und Papier ist geduldig.

  60. Mal ganz ehrlich und unvoreingenommen:

    Wo ist da noch der Unterschied zu Claudia Fatima Roth oder den GRÜNEN selbst.

    Offenbar will man mit allen Mitteln die Bundesrepublik auf einem hohen Hartz IV-Niveau halten. Warum, um alles in der Welt, sind wir so darauf versessen möglichst viele nichtintegrierbare, gewaltbereite und ungebildete Leute in die Bundesrepublik zu zerren.

    Wird hier nachträglich der Morgenthauplan durchgezogen, oder was?

    Es gibt kein Vorschlag, der zu blöd und landesverräterisch ist, dass man ihn im Moment seitens unserer Politiker nicht äußern würde.

    Ich dachte, wir wären schon am Ende angekommen, aber offensichtlich geht es noch weiter runter.

  61. Lt. Wikipedia – schaugst hier, Alter: http://de.wikipedia.org/wiki/Maria_B%C3%B6hmer
    hat Frau Maria Böhmer 2006 den nicht ganz uninteressanten Vorschlag gemacht, alle Schulkinder sollten täglich die deutsche Nationalhymne singen. Da manche deutschen Schulen voll in Mihigru-Hand sind: Ist eigentlich überliefert, wie die Muselverbände in unserem Land darauf reagiert haben?

  62. Wer den Boden eines Landes betritt, anerkennt die dortigen Gesetze. Das ist wie in einer DIsko: Rein, und dann gelten die Hausregeln.

    Politiker scheinen das nicht zu wissen.

  63. OT : reaktion des penny marktes auf e-mail bzgl gestrigen artikels

    Anliegen/Problem : leider musste ich feststellen , dass die peny club karte nur auf tuerkisch beschriftet ist. ich vermute, die penny markt leitung legt keinen wert auf deutschsprachige kunden. ich werde von weiteren einkaeufen in ihre maerkten absehen.

    MARKTSTRASSE: Siebenbrunnengasse 37.
    MARKTPLZ: 1050
    MARKTORT: wien
    Penny-Markt : Keine Angabe

    die antwort war:
    Sehr geehrter Herr xxx,

    Vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Leider kann ich Ihre Anfrage nicht ganz nachvollziehen. Es gibt in Deutschland keine offizielle „PENNY Club Karte“, die von der PENNY Markt GmbH herausgegeben wird. Daher interessiert mich natürlich um so mehr, wo sie diese gesehen haben und was sich dahinter verbirgt. Über eine Rückinfo Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße

    als antwort gab ich den pi-artikel als link weiter und teilte der dame mit, das wien bekanntlich in østerreich liegt.

  64. Das dämliche deutsche Volk interessiert sich doch für so etwas nicht.

    Das deutsche Volk ist unzählige Mal nachgewiesen nicht dämlich.

    Auch das Desinteresse an so einem debilen Geschwalle von einem Vertrag ist wohl ein Zeichen davon. So ein Vertrag ist der Gipfel der Lächerlichkeit. Und wenn ich „unsere Werte“ schon höre, bekomme ich Ausschlag.

    Werte, zu denen sich Ausländer bekennen müssten, seien unter anderem die Meinungsfreiheit und die Gleichberechtigung der Frau

    Was der dummen Kuh offenbar nicht klar ist, ist, dass es sich dabei NICHT um Scheiß-„Werte“ handelt, sondern um Rechte, die der Staat (und nur der Staat) seinen Bürgern gewährt – Bürger untereinander müssen diese Werte nicht vertreten und sich auch gegenseitig nicht gewähren.

    Meinungsfreiheit würde bedeuten, dass es keinen Volksverhetzungsparagrafen und kein Hassredegesetz gibt. Dass man privat in seiner Wohnung und seinem Geschäft gewisse Aussagen nicht duldet, hat damit nichts zu tun.

    Gleichberechtigung der Frau bedeutet, dass es dem Staat unmöglich ist, Gesetze zu machen, die z.B. die gesetzliche Erbfolge oder das Wahlrecht oder die Wehrpflicht vom Geschlecht abhängig machen. Wie man sich privat in einer Ehe oder Familie arrangiert, geht die dumme Nuss einen feuchten Dreck an.

    Seid bitte nicht naiv. Solche Verträge gelten heute für Zuwanderer und morgen für alle! Dann hängt uns das Kontrollfreak-Pack Überwachungskameras in die Wohnung, um zu überprüfen, wer das Geschirr spült.

    Nur eines dabei ist interessant: Was immer sie über Zuwanderung schwallen – und sie schwallen viel drüber – sie sagen nie, wir beenden sie.

    Wenn sie das sagen würden, wären die Leute schon interessiert, aber das dürfen sie nicht.

  65. #78 Islamophober (23. Nov 2009 20:31)

    Natürlich brauchen wir Zuwanderung. Denken Sie doch einmal selber nach. Diese acht Millionen Moslems die zur Zeit in Deutschland sind leben zu 60 bis 80 Prozent von Harz4 und streichen mit durchschnittlich sechs bis acht Kinder noch 2000 Euro zusätzliches Kindergeld ein! Das sind geschätzte 30 Milliarden Steuergelder die wir Deutsche für das sorgenfreie Leben unserer Moslems jedes Jahr aufwenden.

    Für das Geld könnten wir eine Armee von hübschen schönen Thailänderinnen hier in Deutschland durchfüttern. Die sind hübsch, freundlich und extrem tolerant. Die wollen uns nicht umbringen, nur weil wir eine andere Religion haben.

    Wäre das kein guter Vorschlag? Anstatt 8 Millionen Moslems durchzufüttern, die unsere Kultur zerstören wollen und uns unsere Freiheit nehmen wollen einfach 8 Millionen nette Thailänderinnen?

    Habe gerade noch etwas entdeckt!

    Deutet auf südländische Kulturbereicherung hin!

    http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=5651356/vgtv00/index.html

    Frau stirbt nach Schießerei

    Im baden-württembergischen Gaildorf hat ein Mann auf offener Straße eine Frau erschossen. Die Hintergründe der Tat seien noch unklar – ebenso wie die Identität von Opfer und Täter, sagte ein Polizeisprecher gegenüber dem SWR.

    Der Mann habe nach der Tat versucht, sich selbst zu erschießen, teilte die Polizei weiter mit. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Bahnhofsstraße – B19 – in Gaildorf ist wegen der kriminaltechnischen Ermittlungsarbeiten derzeit für den Verkehr gesperrt.

  66. Wir brauchen keine Zuwanderung, die uns „Austerbende“ dabei helfen unser Land aufrecht zu erhalten. Das ist eine Lüge und Teil der Propaganda!
    Im Gegentiel: wir sind zu groß und die Schnittmenge der Unterbelichteten wächst auch dadurch. Lieber ein paar Millionen weniger Idioten, dafür mehr Intelligente!
    Mit weniger Bürgern lässt sich viel besser leben, qualitativ viel besser Demokratie betreiben und ökonomisch ist es sowieso vorteilhafter, denn dann könnten wir endlich mal diesen Massenscheiß a la China über den Haufen werfen. Mein Gott, wer braucht das bloß alles?

  67. Natürlich brauchen wir Zuwanderung.

    Wir brauchen so dringend Zuwanderung, wie jemand, der kurz vor der Alkoholvergiftung steht, einen Schnaps braucht.

  68. Integrationspolitik a la Böhmer sieht dann in ihrer behördlichen Praxis wohl so aus:

    Sozialamtsmitarbeiter: „So, Sie wollen also HartzIV mit Wohn- und Kindergeld für Ihre 7 Kinder in Höhe von 3.900 Euro. Sagen Sie denn auch ‚Ja‘ zu Deutschland?

    Zuwanderer: „Ja

    Sozialamtsmitarbeiter: „Sind Sie bereit, das in einem Vertrag zu unterschreiben?

    Zuwanderer: „Ja“ (unterschreibt Formular)

    Sozialamtsmitarbeiter: „Gut, dann bitte Ihre Bankverbindung.

    Zwanderer: „Unter welchen Umständen gilt der Vertrag denn als gebrochen?

    Sozialamtsmitarbeiter: „Indem Sie bei der nächsten Befragung mit ‚Nein‘ antworten.

    Zuwanderer: „Danke, dann weiß ich ja Bescheid.

    So und nicht anders läuft das auf unseren Ämtern.

  69. Je größer die zu regierende Bevölkerung desto größer die Gefahr der Diktatur! Schaut euch die Schweiz an. Wieviele Einwohner hat die Schweiz und sie existiert immer noch! Also 82 Mil Einwohner, Tendenz fallend: kann nur gut sein!

  70. Der geht es wohl wie der CR. Möchte vielleicht nur einmal von einem Kulturbereicherer geknallt werden.

  71. Wieviel Abschaum haben wir denn dort oben bloß sitzen?

    Was hab ich DIR nur angetan lieber GOTT?

  72. Warum über JahrZehnten gezielter Unterschichten Import…?
    Leuts die kommen und was können (Beruflich) denen wir alles aberkannt_und RuckZuck sitzen Russische Ärztinnen bei Lidl an der kasse.
    Jedes Jahr verlassen 400.000 indigen ,gut ausgebildete Dütsche das Land, und…

    ….Jeder weiß davon aber den Politikern ists Egal.
    ….da hat selbst die DDR reagiert ,und hier.

    Also ists gewoolt.
    Das drückt den IQ der Masse..!!!!!
    Weil: Clevere Bürger kann sich ein Staat,in der Mitte Europas , nicht leisten.
    Machiavellis Supergau
    Dehalb auch so ein Beschissenes Bildungssystem.
    Oder besser gesagt:!“SelectierAnstallt“

    Wenn die gewollten Verbrechen ausarten wird der Depperte Bürger schnell nach dem totalen Überwachungstaat rufen.

    SCHÄUBLE KOMMT EUCH ZU RETTEN
    ER IST EUER FEUERWEHRMANN

    Juhu…..freu

  73. Wieviel Abschaum haben wir denn dort oben bloß sitzen?

    100%

    Was hab ich DIR nur angetan lieber GOTT?

    Du bist Deutscher und atmest. Aber es ist natürlich nicht der liebe Gott, den das stört.

  74. Was meint Ihr, warum die Bahn wieder so einen gigantischen Deal mit einem Arschhochbeter-Land abgeschlossen hat? Weil wir gegenüber Moslems unsere Seele verkaufen !!!!

    Ist dass mein Deutschland?????

  75. Jetzt will sie mit Zuwanderern Integrationsverträge abschließen.

    ,

    Die Frau ist entweder bösartig oder krank.
    Mit welchen Zuwanderern will sie Verträge abschliessen, wenn dieses Leute -wie das häufig der Fall ist- Analphabeten sind, die grösste Schwierigkeiten haben, die zur Einreise nach Deutschland erforderlichen 200 Worte der deutschen Sprache zu lernen?

    Wie kann man wirksame Verträge mit jemand abschliessen, der im strengen Sinne nicht einmal geschäftsfähig ist.

  76. Wir brauchen keine Verträge sondern Einwanderungsbestimmungen wie in Neuseeland, Kanada oder Australien!

  77. Dann hängt uns das Kontrollfreak-Pack Überwachungskameras in die Wohnung, um zu überprüfen, wer das Geschirr spült.

    Genau.

    Und wehe,es ist nicht mindestens 5 mal in der Woche der Mann.

    Dann gibts ne Anzeige wegen Ungleichbehandlung.

  78. Hier noch einmal das berüchtigte Originalzitat von Böhmer: „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen. Sie sind eine Bereicherung für uns alle!“ (Maria Böhmer, CDU, Integrationsbeauftragte der Bundesregierung)

  79. @Eigenkraft:

    Bevölkerungsdichte Kanada: 3,3 pro km²

    Bevölkerungsdichte Neuseeland: 15,9 pro km²

    Bevölkerungsdichte Deutschland: 239 pro km²

    (zum Vergleich Bev.dichte Türkei: 87,8 pro km²)

    Wir brauchen keine anderen Einwanderungsbestimmungen. Wir brauchen keine Einwanderung!

  80. Werte, zu denen sich Ausländer bekennen müssten, seien unter anderem die Meinungsfreiheit und die Gleichberechtigung der Frau.

    Vor allem auch sollten die Immigranten per Unterschrift oder Fingerabdruck bestätigen, dass sie über das im deutschen Gesetz festgeschriebene Tötungs- und Vergewaltigungsverbot aufgeklärt wurden und jeder diesbezügliche „Verbotsirrtum“ ausgeräumt wurde.

  81. Porno-Darstellerinnen streifen auch ständig ihre Kopfhaare zurück, wegen der „Ansicht“…

    Wie die olle Fru Böhmer.

  82. Dr. habil. Maria Böhmer

    Ausbildung und Beruf

    Nach dem Abitur 1968 studierte Böhmer Mathematik, Physik, Politikwissenschaft und Pädagogik auf Primarstufen-Lehramt. 1971 legte sie das Staatsexamen ab; 1974 erfolgte ihre Promotion zum Dr. phil. an der Universität Mainz mit der Arbeit Zur Wahlpflichtfachentscheidung in der Realschule – eine Untersuchung über Entscheidungskriterien der Realschüler in Rheinland-Pfalz. Dort habilitierte sie sich 1982 mit der Arbeit Zentrale und dezentrale Lehrerfortbildung – Entwicklung, Strukturen und Innovationen. Es folgten Forschungsaufenthalte an den Universitäten Cambridge und Augsburg. Seit 2001 ist sie außerplanmäßige Professorin für Erziehungswissenschaften an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

    Erinnert sich jemand an den Namen Dolores Umbridge?

  83. Dort habilitierte sie sich 1982 mit der Arbeit Zentrale und dezentrale Lehrerfortbildung

    In dem Rahmen hat die debile Kuh wahrscheinlich die pädagogikwissenschaftliche Wundermittel gegen Unruhe im Klassenzimmer ausgebrütet: „liebe Schüler, wir schließen jetzt einen Vertrag, in dem ihr versichert, dass ihr den Unterricht nicht stört“

  84. jetzt wirds aber zum Lachen:

    – was denen zusteht, wissen die besser als jeder Deutsche

    – wenn ein Zuwanderer aufs Amt geht und Sozialleistungen beantragt, wird dem ganz genau gesagt -notfalls mit Dolmetscher- was ihm zusteht, was er alles beantragen kann…

    – wenn ein Deutscher hingeht, muss er selbst alles rausfinden, ihm wird nicht geholfen….im Gegenteil, ihm wird vieles versagt, was einem Zuwanderer und dessen Abkömmlingen ohne weiteres zugestanden wird…

  85. Das hört sich wie Wahlkampf an. In Oberösterreich gab es am 28.09.2009 die Landtagswahl. Die Wahl des Landeshauptmannes (Ministerpräsident). Die Sozialisten (SPÖ) kamen auch mit Integrationsverträgrn in den Wahlkampf. Sie nannten das Papier „Vertrag für Österreich“. Das Ergebnis ist bekannt. Die Sozialisten unter Erich Haider haben eine Schlappe eingefahren, vom Vertrag redet nach der Wahl niemand mehr und die Probleme sind nicht kleiner geworden.

    http://www.hojas.co.at/blog/?p=77

  86. Jahrhunderte lang haben die mosl. Türken
    die Dummheit in ihren Genen nach Europa getragen.
    Der Balkan und auch Spanien können ein Lied davon singen.
    Wir dürfen hier in Deutschland keine auch noch so willigen Leute aus diesem Kulturkreis zulassen.
    Wir sind auf kluge Menschen angewiesen.
    Auch die mit der doppelten Staatsangehörigkeit
    sind nach Hause (Türkei) zu schicken.

  87. Mit 32 Jahren schon habilitiert – trotz erkennbar fehlender Intelligenz.

    Ohne Vitamin B kann sowas nicht laufen.

    Irgendjemandem verdankt diese Person sehr viel.

  88. nachgewiesene Deutschkenntnisse auf Abiturniveau schon VOR der Einreise oder alternativ ein, in einer nachgefragten Disziplin, Hochschulabschluß einer anerkannten Universität

    Das ist schon etwas zu viel. Da sollte das Niveau der bayrischen Hauptschule doch auch langen. Obwohl, das ist eh höher wie das, der Berliner Gymnasien.

    #88 Islamkritiker; Nimm die Anzahl mal 2 und die Kosten mal 4, dann dürfte das in etwa hinkommen.

    #101 Osimandias; Ich habs ja schon mehrmals vorgeschlagen, am besten holen wir alle (ich meine wirklich alle) Türken hierher, und daruaf verlassen alle deutschen (diesmal aber nicht die Passdeutschen Deutschland und siedeln sich in der Türkei an. Dann wär D innerhalb längstens 20 Jahren ein dritte Welt Land und die Türkei nach 600 Jahren wieder ein freies, florierendes, wirtschaftlich und auch sozial hochstehendes Land.

  89. #3 Ulrich (23. Nov 2009 18:28)

    Wir sollten es wie Italien halten und die Aufenthalts-Genehmigung erst einmal für 1 Jahr erteilen (mit der Bedingung, sich Arbeit zu besorgen und andere Regelungen) und nach einem Jahr wird geprüft und wer sich nicht dran hält, der “darf” zurück in sein Ursprungsland…

    Wir sollten endlich mal jedwede Verlogenheit aufgeben und klar sagen, dass wir Anatolische Bergziegenhirten hier nicht brauchen. Ständig werden irgendwelche Gesetze gemacht, die weiteren Zuzug der Türken verhindern sollen und die von Türken umgangen werden bevor die Tinte auf dem Papier getrocknet ist. Wir sollten stark genug sein, wie in Amerika, den Zuzug aus bestimmten Regionen zu limitieren. Türken haben ihr Kontingent für die nächsten 200 Jahre schon lange überzogen, ebenso Araber. Endlich mal ehrlich sagen was man wirklich will, siehe Sarrazin.

  90. Man kann sich da über Frau Böhmer herrlich amüsieren.Es kommt einen gerade so vor wie wenn Deutschland Italien wäre. Denn die gestrandeten Flüchtlinge dort erhalten (erhielten ) nicht nur über Hundertausend eine gute krankheitliche Versorgung, sondern sie erhielten auch eine Broschüre die in 13 Sprachen aufgelegt ist, wohin sie sich in Zukunft wenden können, um All das zu erhalten, was ihnen von Verwandten und Bekannten in Europa versprochen wurde.Über die Pflichten steht nur ein einziger Satz , daß man den Wohnsitz ,sobald man eine reguläre provisorische Aufenthaltserlaubniss erhält (die erste gilt für drei Monate) innerhalb sechs Werktagen , den Einwanderungsbehörden mitteilen sollte. Und dann steht klein gedruckt darunter, sich über weitere Bestimmungen die Nicht-EU-Ausländer einzuhalten haben informieren möchte, lesen sie in in Unserer Info-Broschür die sie beim Informationsschalter abholen können. In Zeiten der Kochkonjuktur der Flüchtliingsinvasieon kam man mit drucken des „Sozialführers“ nicht nach, währen die Zweite Broschüre (Pflichten) höchstens einer von Zehn gelesen hat.Aber nicht nur daß man die Herrschaften ca. über ein Jahr und länger imm Schnitt auf Kosten des Steuerzahlers durchgefüttert werden, inclusiv des Gesundheitsdienstes , ist eine finanzielle Gegenleistung gegen über den italienischen Steuerzahler kaum festzustellen.Unter Gegenleistung ist eine Regulär gemeldete Arbeit gemeint, wo jemand durch Einzahlung, wieder etwas an Transfehrleistungen zurückgibt.
    Ca.70% der Migranten wandern sowiso Richtung Norden weiter, weil die italienische Einwanderungs und Sozialpolitik nicht Attraktiv genug ist. Der Migrant wird sogar noch wählerisch wenn es um Sozialleistungen geht. Wer aber glaubt, daß ein Migrant sobald er italienisches Staatsgebiet verlässt, Integrationsfähiger wird ,wenn er nach Deutschland oder nördlicher ankommt, der soll ruhig weiterträumen, denn sie Wissen nur eins am besten, wo etwas Abzuhloen ist, aber nicht wie man Pflichten erfüllt.Der Unmut der italienischen Bevölkerung ist gut nach zu vollziehen, weil außer Spesen nichts gewesen, mit dieser eingewanderten Kulturbereicherung, die nicht mit merkbarer Gegenleistung auffällt, sondern mehr mit viel Ärger, die Täglich den Polizeiapparat auf Trab hält.

  91. Wir brauchen keine sog. Integrationsverträge sondern die massenhafte Ausschaffung des Musels aus Europa. Dann wird Europa aufblühen. Und nur dann!

  92. Wir brauchen keine sog. Integrationsverträge sondern die massenhafte Ausschaffung des Musels aus Europa. Dann wird Europa aufblühen. Und nur dann!

    Sehr richtig.

    Und genau deshalb – um das Aufblühen Europas zu verhindern – haben wir die massenhafte Zuwanderung von Moslems und sonstigen Drittweltlern.

    Genau deshalb. Zu diesem Zweck.

    Und genau deshalb wird auch bei allem Geschwalle über Islam und Integration und Blabla, das derzeit durchaus auch im Mainstream zu hören ist, stets vermieden, einen Stopp der Zuwanderung oder gar eine Rückwanderung zu erwähnen.

    Das ganze Gewäsch über Islam und Menschenrechte und Integration und Anpassung und Einbindung und Bildung ist nur Lärm, der uns davon abhalten soll, in Ruhe zu denken.

  93. „Kritik an Integrationsverträgen für Migranten“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article5306148/Kritik-an-Integrationsvertraegen-fuer-Migranten.html

    Als „absurd“ bezeichnete dagegen der Vorsitzende des Interkulturellen Rates, Jürgen Micksch, den Vorstoß. Der evangelische Theologe zog zudem in Zweifel, ob etwa Verträge über die Eingliederung von später ins Land gekommenen Ehefrauen von Migranten mit dem Grundgesetz vereinbar seien…

    „Deutschland brauche nicht neue Sanktionen, sondern eine neue Willkommenskultur gegenüber den Neuzuwanderern“, forderte Kolat.

  94. Ach Frau Böhmer …
    Ob ein solcher Vertrag nach der Scharia überhaupt rechtsgültig ist, das wage ich zu bezweifeln. Folgend ein kleiner Auszug aus einer Schulungsunterlage der klarmacht, wie die islamischen Akzente gesetzt werden:

    2- Es ist rechtmäßig, dass die Muslime mit dem Kampf beginnen, wenn die Pflicht zur Einladung zum Islam dies erforderlich macht.
    […]
    c) Der Umstand, dass die Einladung zum Islam für die ganze Welt gilt, bürdet den Muslimen eine große Verantwortung auf: […]
    Den Muslimen ist es auferlegt worden, den Menschen die Einladung zu Allah zu überbringen, und so müssen sie alle Hindernisse aus dem Weg räumen, die sich ihnen in den Weg stellen, damit es ihnen möglich ist, die Einladung zu den Menschen zu tragen. Danach sind die Menschen frei, sich zu
    entscheiden, ob sie diese Einladung annehmen wollen, d.h. Muslime werden wollen, oder den Islam ablehnen wollen, d.h. kufr begehen wollen. Wenn diese Hindernisse, die sich vor
    der Ausbreitung der Einladung zu Allah befinden, ohne Kampf beseitigt werden können, so ist dies besser. Wenn diese aber nur durch Kampf beseitigt werden können, so ist dies rechtmäßig, damit die Menschen nicht unter Druck gesetzt werden, und die Möglichkeit bekommen, sich völlig frei zu entscheiden. Allah sagt: „Und bekämpft sie, bis kein Abwegigmachen (arab. fitna) mehr vorhanden ist…“[8:39]

  95. Seht Ihr!

    Die eine labert von Verträgen und der andere von

    eine(r) neue(n) Willkommenskultur gegenüber den Neuzuwanderern

    Und das nennt sich dann „Integrationsdebatte“

    Es ist nur Lärm. Auch Sarrazin und seine Gegner, auch die Islamfeministinnen und die kritische Islamkonferenz sind nur Lärm.

    Die ganze öffentliche Debatte geht nur darum:

    Dürfen wir ihnen das Gift in Abwaschwasser oder in Himbeersaft kredenzen?

    Und man muss sehr vorsichtig sein, dass man nicht darauf reinfällt und seine Kraft dafür verschwendet, die Himbeersaftler zu unterstützen.

    Wir brauchen KEINE Einwanderung.

    Alles andere ist Lärm.

  96. Also 82 Mill Einwohner, Tendenz fallend: kann nur gut sein!

    Das kann so nur jemand schreiben, der keine Verantwortiung für ein reales Gemeinwesen (z.B. Gemeinde, Stadt) kennt.

    Sinkende Bevölkerung bedeutet schrumpfende Volkswirtschaft über Jahrzehnte – weniger Leute kaufen weniger Sachen.

    Sinkende Bevölkerung bedeuten wenige Kinder und viele Rentner. Wenige Kinder bedeuten triste und lebensfeindliche Orte, viele Rentner bedeuten Altersarmut, denn die wenigen Arbeitenden wollen sich auch nicht beliebig schröpfen lassen.

    Es ist ein Übel. Zwar ein kleineres als die Multikulturalisierung inklusive Islam mit allen Begleiterscheinungen (Moscheen, Minarette, Muezzinrufe, Brutalität und arrogante Herrenmenschen), aber dennoch ein Übel, das niemand wirklich will.

    Der Eindruck einer hohen Bevölkerungsdichte läßt einen leicht übersehen, dass ein Volk eben auch ohne Proletariatszuwanderung zugrunde gehen kann, weil es auch ohne die lebens-, kinder- und zukunftsfeindlich ist.

  97. Wir brauchen keine „Willkommenskultur“, wir brauchen eine VERABSCHIEDUNGSKULTUR. Wir brauchen eine Quote für die Rückführung des Musels in seine Herkunftsländer. Das Kofferpacken muss anfangen…

  98. #123 Thatcher (23. Nov 2009 23:04)

    Sinkende Bevölkerung bedeutet schrumpfende Volkswirtschaft über Jahrzehnte – weniger Leute kaufen weniger Sachen. […]

    Und jetzt mußt du mir einmal ganz genau erklären, wofür man bei offiziell 3-4 Mio. strukturellen Arbeitslosen (inoffiziell wohl eher das Zwei- bis Dreifache) qualifizierte Einwanderer – oder im Falle der Mohammedaner überwiegend unqualifizierte – Einwanderer braucht.

    Dadurch, daß ich die Hälfte meines Einkommens an Mehmet und Ayse und ihre kleinen Integrationsverweigerer abgeben muß und die es für mich ausgeben, erzielst du nämlich kein (in Worten: KEIN) Wirtschaftswachstum. Wenn ich das Geld selbst ausgebe, hat das für die Wirtschaft den gleichen Effekt, nur wüßte ich dann, wofür ich eigentlich jeden Morgen in die Arbeit gehe.

  99. Eine schwachsinnige Idee einer Fehlplatzierten.

    Allein der Aufenthalt eines Ausländers in Deutschland verpflichtet die deutsche Regierung und die ihr nachgeordneten Einrichtungen Schaden vom deutschen Volk abzuwenden, wenn der Fremde sich nicht bedingungslos den hier geltenden Gesetzen und Gepflogenheiten anpaßt. Der deutsche Staat ist nicht verpflichtet das soziale Netz auch noch den Fremden zur Verfügung zu stellen, das bezieht sich nicht nur darauf, daß dieser auf jeden Fall zu arbeiten hat und es bezieht sich auch auf das Kindergeld. Wir brauchen die eingewanderten Fremden nicht noch künstlich durch unsere Steuergelder vermehren. Ggf. verballern wir das Geld lieber auf Mallorca oder den Kanaren. Eine Bevölkerungsdichte, die der von 1937 entspricht, reicht vollkommen aus, es entsteht weniger Müll, weniger Schmutz und wir können uns normal weiterentwickeln.
    Das wären dann etwa halb soviele Menschen pro Quadratkilometer. Das reicht aus und macht uns nicht mehr so interessant für den Massenabsatz von unsinnigen Konsumgütern. Sollen doch die Newcomer dieser Welt die neuesten Produkte der Elektro- und Autoindustrie kaufen und verbrauchen.

  100. Und jetzt mußt du mir einmal ganz genau erklären, wofür man bei offiziell 3-4 Mio. strukturellen Arbeitslosen (inoffiziell wohl eher das Zwei- bis Dreifache) qualifizierte Einwanderer – oder im Falle der Mohammedaner überwiegend unqualifizierte – Einwanderer braucht.

    Ich muss das nicht, Plondfair. Ich habe ja auch nicht empfohlen, dass man einem Patienten mit Schwindsucht Quecksilber als Heilmittel verabreicht.

    Der Deutsche ist eben so „programmiert“ (ein über Jahrhunderte abgelaufener, sozial-kulturell-evolutionärer Prozeß, in den man nicht mal eben so „eingreift“, um das zu „ändern“), dass er jemanden, der mit weißem Kittel herumläuft, für einen Arzt hält, auch wenn es ein Giftmörder sein sollte. Und in ähnlicher Weise hält er den/die Bewohner/in des Kanzleramtes und deren Helfershelfer für treusorgende Sachwalter der deutschen Interessen. Sie könnten nicht falscher liegen.

    Irgendwann aber begreift der Deutsche den Betrug. In der Geschichte leider meistens zu spät, um etwas für ihn zu retten, aber seine Rache war immer furchtbar blutig.

  101. #123 Thatcher (23. Nov 2009 23:04)

    Meine Nachbarin, Augenärztin, 34 Jahre alt 4 Kinder, die sie mit ihrem Mann erzieht, ohne Kindergarten. Meine Zahnärztin, drei Kinder, viertes unterwegs, pausiert dann allerdings ein Jahr, im Schwimmbad vorgestern, alles nette deutsche/europäische Frauen, meistens mit zwei Kindern, im Park, wo gejoggt wird, Kinderspielplätze, keine Moslems, aber die Frauen ebenfalls mit mehreren kleinen Kindern,
    Musikschule, Kinder aus Familien mit meistens drei bis vier Kindern. Wenn ich mich so umschaue, es fällt auf, viele nette jüngere Mütter mit kleinen und mittelkleinen 😉 Kindern.

    Ist schon mal jemand auf die Idee gekommen, dass die uns hoffnungslos für blöd verkaufen, weil sie anderes beabsichtigen?

  102. @karlmartell

    Du mußt in Arkadien wohnen. Ich wohne in der Stadt. Es mag „Inseln“ geben (Oldenburger Land, Gegend um Vechta, Emsland), aber die Bevölkerungspyramide spricht leider eine klare Sprache. Ich halte die Zahl von 1,3 Kindern, die eine durchschnittliche deutsche Frau in ihrem Leben gebiert, nicht für geschwindelt. Hast Du Hinweise, die Gegenteiliges vermuten lassen?

  103. Es schaudert einen jeden Tag auf`s neue ob der impertinenten Dummheit bzw. wahlweise der dummen Impertinenz der herrschenden politischen Klasse, mit der sie die Zukunft dieses Landes verspielt.

  104. #128 Thatcher (23. Nov 2009 23:47)

    15 Minuten zwischen zwei Grosstädten. Mir ist das schon vor einem Jahr aufgefallen, jetzt auch erst wieder, Martinsumzug, die ganze Strasse voll mit „Laternenkindern“, die singend von Haus zu Haus ziehen wegen der Süssigkeiten. Bis auf zwei niedliche japanische Kinder alles deutsch/europäisch.
    Achten Sie mal speziell darauf, wenn Sie aus den typischen Enklaven herausgehen. Nein, ich habe noch nichts Beweisbares nur meine Augen.

  105. Böhmer will Integrationsverträge abschließen

    Nur wenn es für eben die Migranten, die es in unserem Land vorziehen, Parallel- oder (z.B. türkisch/islamische) Gegengesellschaften zu bilden und auf unsere Kosten auszubauen, spürbare Konsequenzen hat, haben „Integrationsverträge“ einen Sinn.

    Ohne harte Konsequenzen im Falle eines Bruches, ist jeder Vertrag eine Lachnummer.

    Wer z.B. das vernünftige Erlernen unserer Sprache verweigert, bekommt spürbar weniger Geld vom deutschen Staat, erhällt keine Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis oder darf erst garnicht einwandern. Eine Straftat stellt selbstverständlich auch einen Vertragsbruch dar, der scharfe Konsequenzen haben müßte.

    Solche Konsequenzen im Falle eines Bruchs des „Integrationsvertrages“ sind aber utopisch, solange die für unser Land und auch für eine bessere Integration der sich verfestigenden Parallel- und Gegengesellschaften letztlich extrem schädlichen Gutmenschen in Deutschland eine derartige politische und mediale Macht besitzen.

    Aus diesem Grund möchte die hilflose Frau Böhmer wahrscheinlich nur wieder eine Art „symbolisches Formular“ o.Ä. einführen, der nicht mehr erreichen wird, als ein verächtliches Lächeln bei den Migranten, die es angeht.

  106. #127 karlmartell

    Genau das deckt sich mit meinen Beobachtungen und Erfahrungen.

    Ist schon mal jemand auf die Idee gekommen, dass die uns hoffnungslos für blöd verkaufen, weil sie anderes beabsichtigen?

    😉
    Es gibt immer fette und magere Jahre. Lieber gesundschrumpfen als krank wuchern. Die Welt wird zunehmend überbevölkert. Die Zahlen sind erschreckend bis alarmierend. Wir gehen auf 7 Milliarden!!! zu. Was sollen wir jetzt tun, ficken für die Rente und den Wohlstand und den Wachstum und für die Wirtschaft? Wenn ein Baum unkontrolliert wachsen könnte, würde dieser irgendwann unter seiner eigenen Last zusammenbrechen. Mit importierten Zuwanderern en Mass gewinnen wir keinen Wachstum, wie verschlimmern die Situation nur. Politik, Wirtschaft und Banken geben uns in ihrer unermesslichen Gier den Rest. Die Frage bleibt, was für Deals laufen zwischen Europa und den unkontrollierten Geburten anderer Länder. Kennt jemand solch ein Verhalten in der Natur oder in der Tierwelt? Das Virus
    vielleicht verhält sich ähnlich.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Weltbev%C3%B6lkerung
    Ein wahrer Hockeyschläger!

  107. Pffff – warme Luft. Frau Böhmer (xDU) wollte auch mal wieder was sagen… 🙁

    Glauben die wirklich, ein weiterer Zettel mehr bringt irgendwas? Für wie blöd halten die uns eigentlich? Leben diese Leute hinterm Mond? Bekommen die in ihren Dienstwagen nicht mit, was auf den Strassen abgeht? Multikultur? Islam ist Frieden? Wer beliefert solche Pustekuchen mit Informationen? Denken die an die Zukunft Deutschlands und zur Abwechslung auch mal an die Deutschen und an die, die gerne Deutsche geworden sind?
    Oder sind Menschen wie Böhmer wirklich sooo naiv?

    Das macht Angst!

  108. #134 Mike Melossa (24. Nov 2009 00:04)

    Fast sieben Milliarden, Tendenz stark steigend in überwiegend islamischen armen Ländern, Vermehrung ohne jegliche Verantwortung und Export des Prekariats ins Ausland, vorzugsweise in die Länder der europäischen Union, weil dort die „“Eliten““ so schöne Pläne der Umvolkung entwickelt haben.
    Vielleicht können ja die vereinigten Staaten von Nordamerika die nächsten 100 Millionen islamischer Nordafrikaner aufnehmen. Das Land ist ja sehr groß und reich dazu. :mrgreen:

  109. Vielleicht können ja die vereinigten Staaten von Nordamerika die nächsten 100 Millionen islamischer Nordafrikaner aufnehmen. Das Land ist ja sehr groß und reich dazu.

    Sie pflegen zu scherzen. Um es mal mit Frau Böhmers und Frau Merkels Worten zu beschreiben:

    “Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.” bla bla bla…..

    „Wir können auf kein Talent verzichten“
    Die Talentfreie Bundeskanzlerin.

    Btw: Nordamerika bereitet sich auf Südamerika vor. Die haben ihre eigenen hausgemachten Probleme. 😉

  110. #88 Islamkritiker (23. Nov 2009 20:53)

    Natürlich brauchen wir Zuwanderung. Denken Sie doch einmal selber nach. Diese acht Millionen Moslems die zur Zeit in Deutschland sind leben zu 60 bis 80 Prozent von Harz4 und streichen mit durchschnittlich sechs bis acht Kinder noch 2000 Euro zusätzliches Kindergeld ein! Das sind geschätzte 30 Milliarden Steuergelder die wir Deutsche für das sorgenfreie Leben unserer Moslems jedes Jahr aufwenden.
    Für das Geld könnten wir eine Armee von hübschen schönen Thailänderinnen hier in Deutschland durchfüttern. Die sind hübsch, freundlich und extrem tolerant. Die wollen uns nicht umbringen, nur weil wir eine andere Religion haben.
    Wäre das kein guter Vorschlag? Anstatt 8 Millionen Moslems durchzufüttern, die unsere Kultur zerstören wollen und uns unsere Freiheit nehmen wollen einfach 8 Millionen nette Thailänderinnen?

    Schalt doch mal dein Gehirn ein. Wir brauchen keine Zuwanderung. Das ist eine hohle Phrase von vielen. Du hast nicht mal meine Fragen beantwortet. Wozu, warum, wieso wir die brauchen sollten? Damit hast du geschickt die Fragen umgangen.

    Ja, selbst schuld, wenn du eine solche Politik auch noch für unterstütztenswert hälst. Mit einer anderen Politik musst du erst keine „30 Milliarden“ aufbringen, die zum Fenster für Migranten rausgeschmissen werden. Mit einer gescheiten Politik wäre es nämlich umgekehrt, da holst du durch Zuwanderung noch was raus oder es bleibt beim Plusminusgeschäft, aber es ist ein Kunstprodukt für Einwanderung drauf zu zahlen! Das ist nicht normal, daß ein Staat Zuwanderer bezahlen muß!

    Und mit Moslems als Zuwanderer zahlt ganz Europa für drauf. Meinst du das Minusgeschäft sichert die Sozialgelder für die Zukunft oder irgend etwas? Bei Rückführung der Moslems fällt das ganze Problem weg. Und wo liegt das Problem, wenn wir, wie schon andere geschrieben haben, wir dann (eines der sowieso dicht besiedelsten Länder der Welt) weniger Menschen, viel agiler und ökonomischer werden können. Keine Problemfälle von Zuwanderern bedeutet, auch weniger Belastung für die Bevölkerung. Ist doch nicht schwer zu verstehen. Du beschreibst es in deinem ersten Absatz doch selbst. Und wer sagt denn, daß es nicht genau anders herum viel effektiver sein kann. Natürlich nicht, wenn wir uns weiter Problemfälle aufhalsen.

    Ich habe nichts gegen nette Thailänderinnen, aber wenn ich die Wahl hätte zwischen Umtausch der Musel, dann hätte ich keine Probleme ein paar Thailänderinnen aufzunehmen (dennoch haben wir keinen Zwang dazu), aber das muß bei unserer Siedlungsdichte nun mal nicht die selbe Menschenmasse sein, die abwandert,- 1 Millionen wären dann auch schon ok.

    Das ganze System muß neu reformiert werden, dann spielt Einwanderung auch gar keine Rolle, wenn das System klug aufgebaut ist, zwischen Einnahmen und Ausgaben.
    Einwanderung ist aber ein Faß ohne Boden, so wie jetzt sowieso!

    Sowie du die Einwanderung siehst, bist du für jeden deiner neuen Zuwanderer wiederrum zu drei vier neuen Zuwanderer verpflichtet, um die ersteren bezahlen zu können. Was ein Käse!
    Deutschland platzt jetzt schon von der Menschenmasse aus allen Nähten. Denn mehr Menschen heißt; überall Umgehungsstraßen, mehr große Supermarkketten, noch mehr Verpflichtungen, noch mehr Sozialgelder. Enger Lebensraum bedeutet wiederrum weniger Lebensraum für Tiere, Mensch & Natur. Daraus folgt wieder mehr Kriminalität, Überreizung, schlechtes Klima, usw. Deswegen wird dein Vorschlag auch nicht besser.

    Und jetzt stell du dir einfach mal vor. Wir haben genug Platz, wenn wir nur 50 Millionen Menschen wären, davon von mir aus deine Asiatinnen auf 1 Millionen beschränkt, dabei.
    46 Millionen Deutsche und 4 Millionen Migranten, die integriert sind (keine Musel),- wunderbar! Keine größeren Stressprobleme mehr. Mehr Platz für Natur, weniger Straßen,
    weniger Kriminalität, glücklichere und zufriedenere Menschen, die nicht dicht aufeinander glucken müssen, usw. Migranten erhalten nur beschränkten Einlaß, nach strengen Kriterien, die den Staat mitfinanzieren. Das Rentenmodell ist ohnehin ein Loch ohne Boden und wird aufgehoben. Ein neues Staatsmodell „Demokratie“, ein neues Rentenmodell; die Rente muß sich jeder sich jeder selbst vorfinanzieren, innerhalb der Familienstruktur (verbunden mit Förderung der Familienstrukturen). Wäre das nicht besser, wie deine viel zu kurz gedachte sinnfreie Idee?

  111. #139 Islamophober (24. Nov 2009 01:21)
    Ergänzung ein kluger starker Staat macht sich nicht abhängig von Einwanderung, sondern setzt sinnvolle Handlungen & Zeichen für seine Bevölkerung.

  112. Wenn wir in Deutschland über eine „zu hohe Besiedlungsdichte“ klagen, die eine „Bevölkerungsreduktion“ (übrigens auch fest vermerkt auf der Agenda der internationalen Eliten) erstrebenswert erscheinen läßt, …

    … dann sollten wir nicht ganz vergessen, dass ein nicht geringer Teil unserer „Bevölkerung“ ganz gerne in Stettin, Königsberg und Breslau gelebt hätte.

  113. „Jeder, der auf Dauer hier leben und arbeiten will, muss ja sagen zu unserem Land“, sagte Böhmer.

    Das tun sie jetzt schon, Frau Böhmer.
    Ibrahim EI Zayat, Generalsekretär des islamischen Konzils, ein von der saudiarabischen Regierung gesteuerter Dachverband von zur Zeit zehn Organisationen, tätigt in der Islamische Monatszeitschrift „TNT“, 8. Heft 2005, folgende Aussage:

    „Heute gibt es 2,5 Millionen Muslime in Deutschland. Durch die Gnade Allahs leben wir in einem der reichsten Länder dieser Erde. Das ist eine große Barmherzigkeit von Allah uns gegenüber. Aber ebenso eine riesige Verantwortung. Denn nur wenn wir es schaffen, unsere Identität und unseren Glauben in dieser Gesellschaft zu wahren, können wir eine Bereicherung für diese Gesellschaft werden. Und, inscha Allah (wenn Allah will), eine zentrale Führungsrolle übernehmen. Die Zukunft des Islam in diesem, unserem Land, in DEUTSCHLAND, gestalten wir. Wir, die wir hier geboren und aufgewachsen sind, die wir die deutsche Sprache sprechen und die Mentalität dieses Volkes kennen. Entscheidend ist, daß wir in diesem unserem Land unsere Religionsfreiheit haben. Und daß es keinen Grund gibt, nicht aktiv an der Neugestaltung dieser Gesellschaft mitzuwirken. Ich glaube nicht, daß es unmöglich ist, daß der Bundeskanzler im Jahre 2020 ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Muslim ist, daß wir im Bundesverfassungsgericht einen muslimischen Richter oder eine muslimische Richterin haben. Dieses Land ist unser Land! Und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen. Um es der islamischen Ummah (das ist die islamische Weltgemeinschaft) und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen.“

    Man kann wirklich nicht behaupten, dass uns die Mohammedaner belügen, sie sagen jeden Tag aufs Neue, was Sache ist.
    Das Schlimme daran ist, dass es in Deutschland Menschen wie die Böhmer gibt, das unser Problem, nicht die Mohammedaner.
    Ist das Steigbügelhalter-Problem erst gelöst, lässt sich das Islam-Problem auch lösen.

  114. #141 Thatcher (24. Nov 2009 01:31)
    So ist das nunmal wenn man einen Krieg verloren hat. Verlorenen ist verlorenen. Bitter für die Betroffenen, ist aber Schicksal. Wer dort jetzt hinziehen will, muß eben nach Polen auswandern.

  115. … dann sollten wir nicht ganz vergessen, dass ein nicht geringer Teil unserer “Bevölkerung” ganz gerne in Stettin, Königsberg und Breslau gelebt hätte.

    Typisch Deutsch, wie immer bescheiden. Der Islam gibt sich nicht mit Stettin, Königsberg und Breslau zufrieden, auch nicht mit Europa. Der Islam gibt sich niemals zufrieden. Wir Deutschen habe allen voran immer und bitter für unsere Taten gebüßt und bezahlt. UNS kann heute nichts vorgeworfen werden. Die anderen sollten mal anfangen für ihre Verbrechen an die Menschlichkeit durch ihr Volk, Land oder Glauben an Anderen oder an eigene Menschen zu büßen und zu bezahlen, dann sind sie sehr lange beschäftigt und gehen einen nicht auf den Keks mit ihren Rechtfertigungen für ihre Unmenschlichkeit und Ungerechtigkeit.

  116. und schon grunzt das türkische islamistische Forder-Ferkel Kalot :

    Skeptisch äußerte sich der Türkische Bund Berlin/Brandenburg. Zwar habe man grundsätzlich nichts gegen Integrationsverträge, sagte der , K. KALOT. „Sie dürfen aber nicht der Legitimierung weiterer Sanktionen dienen.“ In den vergangenen Jahren seien die Bedingungen für Zuwanderer verschärft worden, etwa die Regelungen zum Familiennachzug. „Deutschland brauche nicht neue Sanktionen, sondern eine neue Willkommenskultur gegenüber den Neuzuwanderern“,

    UNERTRÄGLICH….. diese Einforderung für Respekt seinen Analphabeten gegenüber
    Gerne Wiullkommen .. Vietnamesen Spanier usw aber KEINEN Einzigen Türken / Musel in eunsre Sozialsysteme !!!

  117. Die Idee, Verträge mit hier schon lange lebenden halb-integrierten Einwanderern abzuschließen, ist vielleicht nicht falsch. Aber sie setzt voraus, dass man die Einhaltung einzufordern und andernfalls den Verletzer abzuschieben bereit ist. Und wenn man dazu bereit ist, sind die Verträge nur noch eine Verbalisierung und Bewusstmachung der ohnehin geltenden Regeln. Wenn man dazu nicht bereit ist, sind die Verträge nur eine weitere Kodifizierung der eigenen Ohnmacht und eine Hypothek für die kommenden Jahre.

  118. Wieviel verfehlte Integrationspolitik verträgt dieses Europa noch ?

    Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.

    Joachim Ringelnatz

  119. Kann mir mal bitte jemand eine konkrete Definition für „gesund schrumpfen“ geben?

    Diesen Joschka-Fischer-Schmarrn, dass wir aussterben müssen, um die Welt zu retten, kann nur bei uns Naivlingen ankommen.

    Europa ist der einzige Kontinent, der schrumpft. Europa wird nicht zusehends gesund sondern zunehmend krank und wehrlos durch die beispiellose Überalterung.

    Das ganze erinnert an einen verhaltensgestörten Winzer, der jeden jungen Trieb am Weinstock abschneidet und die alten verdörrten Zweige versucht so lange wie möglich am Leben zu halten.

    Dieser Idiot hat keine Ahnung vom Beschneiden eines Weinstocks und wundert sich, dass dieser keine Früchte mehr trägt.

  120. 10 Wanderer (23. Nov 2009 18:33)

    Sie hat auch klargestellt, daß es dabei nicht um Sanktionen geht.
    Also, wer vertragsbrüchig wird, darf auch weiter hier unsere sozialen Leistungen in Anspruch nehmen, ohne Gegenleistung zu erbringen.

    Die Erfahrungen der letzten jahrzehnte in sachen integrations-blabla sorgten bei mir dafür, daß dieser Fakt gradezu schon als selbsverständlich vorausgesetzt wurde….leider.

    FORDERN von seiten der heimischen Bevlkerung wäre ja in deren Augen auch voll pfui assimilationsdruck-faschismus und stammtisch-populismus und so….

  121. Ach das hab ich erst überlesen:
    „Jeder, der auf Dauer hier leben und arbeiten will,…“
    Ganz bestimmt nicht arbeiten will die Klientel, um derentwillen jetzt der Vertrags-Eiertanz aufgeführt wird! (Norweger, Schweizer, Japaner etc. brauchen den sowieso nicht.)

  122. #7 r2d2
    “Frage nicht was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!“

    J.F. Kennedy

    Das sollten sich unsere Spacken von Politikern mal durch den Kopf gehen lassen.
    Aber die Hoffnung hab ich aufgegeben.
    Und bei unseren Kulturbereicherer ist das sowieso völlig fehl am Platz.
    Die sind sowieso nur hier um abzuzocken.
    Ich krieg das täglich mit,es ist einfach nur zum Ko….
    Die Leistungsträger in unserer Gesellschaft werden Profimässig abgezockt,das hab ich bei meiner letzten Abrechnung gesehen,13 Monatsgehalt -50%-Abzüge,und mein (Türkischer)Arbeitskollege lacht sich krank.

  123. #40 Wienerblut
    Wie wenn die nicht eh schon von den im Land befindlichen Sozialschmarotzern alles darüber erfahren haben.
    Das kann ich nur bestätigen,die meisten wissen ganz genau,bevor sie hier herkommen was und wieviel ihnen zusteht.
    Die Vernetzung ist perfekt organisiert.
    Ich beziehe mich auf ein Gespräch mit meinem Arzt, dessen Kollege aus Pakistan kam und seine ganze Sippe über Jahre hier eingeschleust hat.

  124. BRUNSDUMME VOLKSVERARSCHE

    Offen ist noch, ob und wie die Vertragsinhalte
    bei Verstoß einer Seite einklagbar sein sollen.

    Na Bitte !!!! TOILETTENPAPIER !!!

    Die CDU-Politikerin verglich die geplanten Integrationsverträge mit den Eingliederungsvereinbarungen der Bundesanstalt für Arbeit mit Arbeitslosen. Konkrete Punkte für eine erfolgreiche Integration seien unter anderem das Beherrschen der deutschen Sprache, den Bildungsgrad und Ausbildungsabschlüsse. Allerdings lehnte die Staatsministerin zusätzliche Sanktionsandrohungen ab: «Wir wollen nicht mehr Druck auf Migranten ausüben.» (ddp)

    Wurde jemals „Druck“ ausgeübt ?

    Genau deshalb stehen wir vor Bürgerkriegen …. im Chaos Fr Böhmer , das SIE mit zu verantworten haben werden !!

  125. #154 Chester (24. Nov 2009 08:11)

    Offen ist noch, ob und wie die Vertragsinhalte bei Verstoß einer Seite einklagbar sein sollen.

    Ich bin mir sicher, daß die Rechte unserer Neubürger eingeklagt werden können.

  126. Das sind Türken/Islam Verträge, Frau Böhmer. Eine Mogelpackung noch dazu. Und wir wundern uns über unsere prekäre Situation, mit solchen Politikern und Integrationsspezialisten an der Macht. Frau Böhmer, wir haben hier unzählige verschiedene „Ausländer“ und unzählige Religionen, die eine Heimat in Deutschland gefunden haben und sich integriert haben und unauffällig sind und der Gesellschaft viel zurück geben haben, für das Vertrauen und für die Hilfe der Deutschen und dafür, dass wir geteilt haben. Lassen sie uns mit ihren Türken/Islam Problem in Ruhe und verkaufen sie die dieses Land nicht für Dumm!

    #1 Plondfair
    Eine arme, verwirrte Seele. Laßt uns für sie beten.

    Murmel murmel … AMEN!

  127. Umfrage auf welt.de:

    Wie zufrieden sind Sie mit der deutschen Integrationspolitik der vergangenen Jahre? Vergeben Sie Noten.

    1 – 4%
    2 – 1%
    3 – 2%
    4 – 4%
    5 – 12%
    6 – 77%
    20926 abgegebene Stimmen

  128. So dumm ist das gar nicht. Auf den ersten Blick klingt es albern, aber wenn diese Dinge vertraglich festgehalten werden, dann hat der Staat gegenüber der Einzelperson eine ganz andere Handhabe. Wenn der „Vertragspartner“ sich nämlich nicht an den Vertrag hält, die Integration also verweigert, wird er vertragsbrüchig und kann demnenstprechend Sanktioniert werden (z.B. ausgewiesen). Wenn einer einfach so die Integration verweigert, hat man rechtlich nichts in der Hand.

  129. Wie verblödet muss man in diesem Lande sein um Staatsminister zu werden?

    Intergrationsvertrag, absoluter Blödsinn. Wie gesagt, manche Politdeppen denken man braucht nur ein Stück Papier zu schreiben, und schon ändert sich alles.

  130. #158 salda (24. Nov 2009 16:06)

    Wenn der “Vertragspartner” sich nämlich nicht an den Vertrag hält, die Integration also verweigert, wird er vertragsbrüchig und kann demnenstprechend Sanktioniert werden (z.B. ausgewiesen). Wenn einer einfach so die Integration verweigert, hat man rechtlich nichts in der Hand.

    Du glaubst aber auch alles. Das bleibt beim „WENN“ hängen. Augenwischerei. Wenn Deutschland es in gut 30 Jahren „Desintegrationspolitik nicht mal schafft, kriminelle Familienclans und kriminelle Museljugendliche auszuweisen, obwohl nachweisbar bei diesen Kriminellen ein „Vertragsbruch“ des Grundgesetzes ganz eindeutig vorliegt.

  131. #158 salda

    So dumm ist das gar nicht. Auf den ersten Blick klingt es albern, aber wenn diese Dinge vertraglich festgehalten werden, dann hat der Staat gegenüber der Einzelperson eine ganz andere Handhabe.

    Wie passt das bitte schön mit der universellen Aussage Frau Böhmers zusammen?

    “Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.” bla bla bla…..

    Wir brauchen keinen Türken/Islam mehr. Es reicht langsam. Ob mit Vertrag oder ohne. Mit was für einer Berechtigung wird dieses Land mit Türken/Islam überschwemmt? Der Intergrationsvertrag ist Augenwischerei. Ich möchte nicht in einem Land leben, wo ganze Straßenzüge von dem betenden Islam Mob
    eingenommen werden wie in Frankreich. Außerdem sollte es auch so genügen Handhabe geben, intergrationsverweigerer und Sozialschmarotzer und Kriminelle wieder auszuweisen. Aber wenn man jedem der A Sagen kann einen Deutschen Pass hinterherwirft, ist auch das bald nicht mehr möglich.

Comments are closed.