Die bereichertste Bahnlinie Frankreichs

SNCFAm Freitag wurden auf der gefährlichsten Bahnlinie der französischen nationalen Eisenbahngesellschaft SNCF wieder einmal zwei Schaffner verprügelt – der eine mit einem Feuerlöscher, der andere mit einer Eisenstange. Der traurige „Normalfall“ zwischen Paris und dem 90 Kilometer nördlich gelegenen Beauvais. Seit Jahren gehen auf dieser Linie immer wieder „südländische Jugendliche“ auf Fahrgäste und Zugpersonal los, sogar dann, wenn die Schaffner nicht einmal versuchen, die Fahrscheine zu kontrollieren. Der Bahn ist bewusst, dass es sich tatsächlich um eine Strecke handelt, die für ihre „Unfreundlichkeiten“ und „Aggressionen“ bekannt ist. Doch auch wenn die Bahnpolizei verstärkt wurde, könne man nicht in jeden Zug einen Beamten stellen.