Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Die EU bringt eine eigene Steuer. Als der Bundestagsabgeordnete Henry Nitzsche zum EU-Vertrag sagte: „Was wird noch verschwiegen? Zum Beispiel, dass der Reformvertrag ermöglicht, europäische Steuern zu schaffen. Wenn ein Staat die Möglichkeit hat, Steuern zu erheben, dann tut er dies auch. Das Milliardengrab EU und die finanzielle Belastung für uns Deutsche werden damit eine noch gewaltigere Dimension annehmen. Das wird ein neues Versailles für Deutschland“ wurde er vom ganzen Bundestag ausgebuht. Und was kann man heute in der FAZ lesen: „Die EU will eine eigene Steuer!“

(Spürnase: vivaeuropa)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

69 KOMMENTARE

  1. „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.”

    (Jean-Claude Juncker erklärt seinen EU-Kollegen die Demokratie – SPIEGEL 52/1999)

  2. Neue Steuer? Na so was!

    Es ist sicherlich nicht die erste geplante EU-Steuer!
    Wenn es nichts passiert, dann kommen die nächsten Abgaben!

    Vielleicht eine EU-Abgabe für die Witwen der Jihadisten?

    Noch ein Grund mehr um aus Deutschland auszuwandern!

  3. #6 elohi

    ich kann es jedem nur empfehlen , bin selbst vor 2 Jahren ausgewandert und habe es noch keine Sekunde bereut .
    Ich bin absolut glücklich .
    Liebe Grüße aus Okinawa , Japan

  4. #6 elohi_23
    Aus politischen Gründen auswandern tun nur Feiglinge. Da können wir dem Islam ja gleich unser hochentwickelte wunderschöne Kultur und die „noch“ blühendsen Landschaften schlüsselfertig übergeben.
    ABGELEHNT!!

    Klagt nicht, kämpft! PI !!

  5. Es wird Zeit das wir Europäer aufstehen und ein Europa für uns Bürger gestalten.

    In Brüssel regiert die europäische Kommission. Das Parlament ist nur ein demokratisches Feigenblatt.

    Wir leben in einer Diktatur. Schritt für Schritt wird die Freiheit beschnitten.

    Die Muslime dienen nur dazu, um Unruhe zu stiften. Wenn die Eurokratur ihre Ziele erreicht hat, werden sie beseitigt. Oder man will einen europäischen Freiheitskrieg anzetteln.

    Auf alle Fälle nichts Gutes für uns.

    Macht mit in den Pi-Gruppen. pi.mainkinzig@yahoo.de

  6. So übel wäre es doch gar nicht, wenn eine Steuer die viel weniger transparenten Mitgliedsbeiträge (mit willkürlichem Britenrabatt)ersetzen würde. Dann wüsste man eher als heute, welche Beträge an die EU fließen, und auch Diskussionen über die Anhebung oder Senkung einer solchen Steuer wären für die Öffentlichkeit viel wahrnehmbarer, als wenn die Regierungen wie beim Kuhhandel hinter verschlossenen Türen die Lsten verteilen. Besser, als die Beiträge auf dem Umweg über die nationalen Haushalte nach Brüssel weiterzureichen.

  7. Höre, Rübezahl, laß dir sagen,
    Volk und Heimat sind nimmermehr frei.
    Schwing die Keule wie in alten Tagen,
    schlage Hader und Zwietracht entzwei.

    Drum erhebet die Gläser und trinket
    auf das Wohl dieser Riesengestalt,
    daß sie bald ihre Keule wieder schwinge
    und das Volk und die Heimat befreit.

  8. An #9 HomerJaySimpson

    Habe bereits hinter mir. Ich klagte nicht, ich kämpfte, will aber keine EU-Steuer für unsere und Israelfeinde zahlen!

    Übrigens: wir leben in freier Welt. Jeder darf auswandern, muss aber nicht! Diejenigen, die auswandern sind keine Feiglinge – sie haben nur Schnauze voll mit dieser Republik. Und diejenige die in Deutschland zurück bleiben und sich Patrioten nennen, sind automatisch keine Helden – sonst müsste es bei der Demo in Köln gestern nur so wimmeln von diesen Helden. Aber außer 150 wahre Helden- nur heiße Luft! Deutschland hat fertig und ist wie Flasche leer!

    Die Übergabe unserer hoch entwickelten wunderschönen Kultur und die “noch” blühenden Landschaften schlüsselfertig an den Islam sind bereits beschlossene Sache. Unsere Eliten haben es beschlossen, weil sie sich dadurch politische und finanzielle Vorteile versprechen!
    Die Meinung der Bürger interessiert sie gar nicht. Da wo heute noch blühende Landschaften zu finden sind, werden in 20 Jahren Ziegen weiden. Mache viele Erinnerungsfotos für unsere Nachkommen.

    Hoffentlich bemühen wir uns nicht umsonst!

  9. @#14 Um_lei_Tung

    „Es wird wohl langsam Zeit, den Saustall mit Gewalt auszumisten!“

    Wie soll das funktionieren ?

    Selbst bei einer Online Petition, mit einem so emotionalen Thema wie den Sarrazin-Äußerungen , kommen nicht mal 9000 Stimmen zusammen.

    Wir werden alle schön unsere Steuer bezahlen, so wie immer.

  10. Wenn im Gegenzug die bisherigen Abgaben gestrichen werden, dann von mir aus.
    Dann sieht jeder, dass die EU ihn direkt betrifft, nicht nur bei den Glühbirnen.
    Die 8 Mia. netto sind derzeit 100 €/ Kopf. Aber nur im Durchschnitt.

  11. Danach wird die EU den Druck auf die Schweiz erhöhen, weil sich diese Demokratie erfrecht, nicht in diesem Saustall mitzumachen.

    Danach werden die Schweizer Eliten einknicken wie immer und die SVP wird wieder ein paar Stimmenprozente zulegen.

    Ich freu mich auf die Wahlen 2011. Juhui.

  12. Hallo A-Prizn:

    schau mal meinen Kommentar bei:

    PI-Nürnberg meets PI-München

    #66 Lockheed (08. Nov 2009 21:15)

  13. „Die Einnahmen aus dem Mehrwertsteuer-Anteil und dem BSPbezogenen Beitrag hingegen, die die größten Einnahmepositionen darstellen, sind in Wirklichkeit nichts anderes als durch nationale
    Steuern finanzierte Beiträge der Mitgliedstaaten an die EU.“

  14. „Die Reform würde 2014 greifen“

    Bis 2014 sind wir schon längst pleite! Und wenn Deutschland pleite ist, ist es auch die EU!

    Immer dran Denken, die Islamkritik basiert auf einem Schneeballeffekt!
    Ein wird aufgeweckt und macht dann zwei andere wach!

    Somit ist der Verlauf nicht linear, sondern exponential zu betrachten.

  15. Weiß gar nicht, warum das auf eine solche Ablehnung stößt. Es ist doch immer zu Recht bemängelt worden, dass Deutschlands EU-Beitrag relativ zur Wirtschaftsstärke des Landes zu hoch ist. Mit einer Steuer als Geldquelle dürften die Beiträge der einzelnen Staaten eher deren wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit entsprechen, wovon wir profitieren würden. Außerdem müsste eine Steuererhöhung für eine Ausweitung des Budgets öffentlich sorgfältiger begründet werden, als es derzeit der Fall ist. Ist doch nur von Vorteil für uns.

  16. #17 elohi_23 (08. Nov 2009 21:20)

    „Übrigens: wir leben in freier Welt. Jeder darf auswandern, muss aber nicht!“

    Richtig und das ist auch gut so! Aber wer aus Deutschland auswandert hält die Schnauze!!!
    Kümmere dich um dein Japan und gib uns keine Ratschläge! Darfst gerne mitreden aber wir schaffen das auch ohne dich!

    Da verbünde ich mich lieber mit Türken die den Islam verabscheuen! Und die wissen hautnah wovon sie reden!

  17. Selbst wenn das Steuerrecht im Moment nicht der EU-Gesetzgebung unterliegt, kann der Ministerrat dank Lissabon-Vertrag sich recht einfach darauf einigen, der EU neue Kompetenzen zuzuschlagen. Es reicht, wenn die nationalen Regierungen das wollen. Was laut FAZ im Moment nicht durchgehend der Fall zu sein scheint.

  18. Wenn Captain Merkel noch einen meter Rückrat hat, solte sie den angeschlagenen Bananenkutter Deutschland aka brd-fake in EU freies gewässer schippern (:

  19. #20 wolfi (08. Nov 2009 21:23)

    Wenn im Gegenzug die bisherigen Abgaben gestrichen werden, dann von mir aus.

    Wovon träumen Sie nachts? 😀

  20. @#34 WahrerSozialDemokrat

    „Richtig und das ist auch gut so! Aber wer aus Deutschland auswandert hält die Schnauze!!!“

    Also ich habe auch Teile meiner Familie, die in die Staaten ausgewandet sind. Ich wüsste nicht warum sie deshalb ihre Meinung über Deutschland nicht mehr kund tun sollten.

    Im Gegenteil, es vermittelt einem den Blick von Außen. Mit „Schnauze“ halten ist sicher keinem gedient.

  21. An 34 WahrerSozialDemokrat (08. Nov 2009 21:43)

    Du redest dummes Zeug. Ich sitze gerade an der Ruhr!
    Halt Du deine Schnauze und verbünde Dich mit Türken!

    Viel Erfolg Krieger!

  22. An 34# WahrerSozialDemokrat (08. Nov 2009 21:43)

    Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten!
    Und wenn Du ein wahrer Sozialdemokrat bist, dann bist du auch einer…

  23. @ An 34 WahrerSozialDemokrat (08. Nov 2009 21:43)

    ..könnte jetzt viel zu diesem Ausratser schreiben – halte aber die Schnauze, weil ich müde bin, nicht weil es ein Tastaturheld befiehlt, erst denken, dann nochmal nachdenken, dann schreiben – es gibt in der Geschichte genpgend Beispiele, wo es die Hilfe von AUSSEN war, die letztendlich die Rettung bedeutet hat, auch unsere Feinde hier im Land werden von aussen gesteuert und unterstützt ! Gute Nacht.

  24. #38 Steinhauer
    nochmal durchlesen, da steht „Darfst gerne mitreden…“ aber von außen gute Tipps geben und selber hier Vorort nichts tun find ich billig.
    Verstanden?

    #39 elohi_23
    Sorry, da habe ich nicht aufgepasst und meinte: #8 Semper Fidelis, der auf dich geantwortet hat!

    „Du redest dummes Zeug“
    Kein Problem, gehört dazu 😉

    „Halt Du deine Schnauze und verbünde Dich mit Türken!“
    Und hier redest du dummes Zeug!

    Ich weiß nicht was du für ein Problem hast? Mein Problem ist der Islam! Bitte erkläre mir genau, warum ich nicht mit einem Menschen anderer Nationalität gemeinsam gegen die Islamisierung kämpfen soll?

  25. #33 Grabowski

    thx, das beweist meine Vermutung, dass der Text, wie ich ihn kenne, gekürzt wurde. Hinzu kommt noch die Veränderung einzelner Zeilen.

    Mein ehemaliges Weltbild fält immer weiter in sich zusammen.

  26. An #41 Luther 2.0 (08. Nov 2009 22:23)

    Die wahren Sozialdemokraten beweisen immer wieder, dass sie die Zusammenhänge in der Wirtschaft und Politik nicht verstehen!

    Aber vielleicht liegt es daran, dass sie nach dem Bundestagswahldebakel den Boden unter den Füssen verloren haben?

    Gute Nacht.

  27. die NazIslamisten in Deutschland haben das schon durch gerechnet: Nachdem im Schnitt ALLE hier keine Steuern (netto) zahlen und von Sozialleistungen leben, zahlen die sowieso keine EU Steuern. Null mal Null ist Null…

  28. Beinahe ein wissentschaftlicher

    Artikel zur Islamisierung und

    ihrer Folgen !

    Da müssen wir uns von der Kommunistischen Partei Belgiens erklären lassen, wie gut ein Kampf gegen die Islamisierung geführt werden kann, Argumente hier (ausgerechnet von Kommunisten) ….

    Einfach unglaublich super, dieser Bericht,

    klar und detailliert (Geduld mitbringen !)

    http://www.libertasoccidentalis.net/libertasoccidentalis09/?p=6447

    ++

  29. #17 elohi_23
    Sehr düster diese Ansicht, ich gebe mir Mühe nicht zu negativ zu denken.
    Aber erklär mir mal, falls es zu einem Aufstand gegen diese antideutsche Politk kommt, wo sind SIE dann, zugucken von außen hilft nichts. Und ein Land welches islamisiert wurde ist von außen sehr sehr schlecht wieder mit vernünftigen westlichen idealen und der uns Bekannten Freiheit des seins zu verwandeln.
    (dafür gibts genug Länder, die man sich heute angucken kann, denen es ohne Islam 1000 mal besser ging, nun ists zu spät)
    DARUM BLEIB ICH HIER !
    Ich gehe im Praxissemester ein halbes Jahr ins Ausland um was von der Welt zu sehen
    MEHR NICHT !!! (den regelmäßigen Segelurlaub in Europa bzw. Skandinavien mal ausgelassen.)

  30. Das war doch absolut klar, daß die EU eine eigene Steuer einführen wird. Die Frage ist nur, ob der einzelne Staatsbürger (welchen EU-Landes auch immer) diese EU-Steuer(n) akzeptieren wird. Denn allein die steuerliche Belastung in Deutschland ist für Arbeitnehmer nicht gerade gering. Da hätten wir die Lohnsteuer nebst Soli-Zuschlag, dann ggf. die KFZ-Steuer, die Mineralöl-Steuer, die Öko-Steuer, die Tabaksteuer, irgend wann kommt noch die Mehrwertsteuer, die alle bezahlen müssen sowie weitere Steuerarten wie Kaffe- oder Sektsteuer. Um nur einige zu nennen. Ja, da würde eine EU-Steuer nicht mehr wirklich „ins Gewicht“ fallen, denken die Volksverräter. Für mich bedeutet das, meinen Job so langsam aber sicher „auslaufen“ zu lassen und mich auf die faule Haut zu legen (auch wenn ich nicht der Typ dafür bin). Soll die EU doch zusehen, von wem sie die Steuern eintreiben kann, wenn keiner mehr berufstätig ist. Aber das wird nicht passieren – leider.

    Durch den Lissabon-Vertrag werden nationale Interessen so und so ganz hinten angestellt. Aber das haben sämtliche Politiker, die bereitwillig diesen unsäglichen Lissabon-Vertrag unterzeichnet haben, völlig außer Acht gelassen. Vielleicht hoffen sie, bei den ersten Auswirkungen des Lissabon-Vertrages nicht mehr „in Amt und Würden“ zu sein und somit nicht mehr zur Verantwortung gezogen zu werden. Ich hoffe und wünsche mir aber, daß dem nicht so ist.

  31. #19 Steinhauer; Was ihr immer mit eurer Petitesse habt. Da soll eine weitere Kommission gegründet werden, die das untersucht, was seit mindestens nem Dutzend Jahren jedem bekannt ist und sich auch ohne jeden Aufwand aus den vorliegenden Unterlagen ablesen lässt. Diese Kommission soll dann Vorschläge erarbeiten…, die dann ohnehin nicht durchgeführt werden. Das ganze ist bloss Geld das man eh nicht hat zum Fenster rausgeschmissen.

    #20 wolfi; Dummerweise zahlen wir aber brutto, daran würde sich auch nix ändern, bloss, dass Netto, dadurch, dass die Leistungen massiv gekürzt werden sollen noch mehr zu zahlen sein wird. Meines Wissens nach müssen wir 1,1% des BIP an die EU zahlen. Das ist so in der Gegend 22Mrd€. Nunja und dass die Bruttobeiträge sinken würden glaubt ja sicher auch niemand, der nicht vollkommen gutmenschlich naiv ist.

  32. #7 HaGanah (20.46)

    Was hat dein Kommentar mit dem Artikel zu tun?

    Hier geht es um die EU und um deren beabsichtigten zusätzlichen Einkommensquelle durch den braven Steuerzahler.

    Läßt sich hier denn kein Thema abarbeiten ohne irgend einen Bezug zu „Hamas, Hisbollah und Iran herzustellen?

    Hier geht es

  33. #41 Luther 2.0

    Darüber kann man nachdenken! Aber kämpfen und sterben müssen dann wohl immer noch wir!

    Hilfe von außen, immer wohl angenommen!

    Wie sieht sie denn aus? Mit dummen Sprüchen?

    Konkrete Hilfe wäre mir lieber!

    Wir hier verteilen Flugblätter, gehen zu Demos hin und lassen uns bespucken! Wenn der Typ in Japan hier meint helfen zu können, dann bitte mit Fakten!
    Spenden an PI? Pax Europa? pro Köln? oder sonst wo oder wie? Was der Sache dient. Wenn dem so ist, dann entschuldige ich mich bei #8 Semper Fidelis! Wenn dem nicht so ist, dann habe ich Recht!

    „nicht weil es ein Tastaturheld befiehlt, erst denken, dann nochmal nachdenken, dann schreiben“

    Darauf sag ich nur eins, fängt mit A an und hört mit loch auf! Und dafür entschuldige ich mich auch wieder gleich! Weil ich Ihre Kommentare sehr wichtig finde! Auch in diesem Fall!

    Ich befehle gar nichts! Und wer zuviel denkt, hat schneller ein Messer im Bauch als ihm lieb ist! Und jetzt kommen Sie mir bitte nicht damit, dass ich das Denken verbieten will!

    Manchmal schießt man beim Handeln und beim Schreiben ein wenig über das Ziel hinaus, dann muss man halt genauer justieren. Ich kann aber auch nicht immer die 10 treffen. Aber wenn ich nur die 1 oder die 2 treffe, dann bitte nicht behaupten……

  34. #47 elohi_23 (08. Nov 2009 22:31)

    „Die wahren Sozialdemokraten beweisen immer wieder, dass sie die Zusammenhänge in der Wirtschaft und Politik nicht verstehen!“

    Hör mal was hat das denn mit unserm Disput zu tun? Soll das ein Totschlagargument sein? So, wie du Nazi? Oder wie du Islamophober?

    Und jetzt werde ich mal total verwirrend für dich!

    Tatsächlich gibt es keinen Zusammenhang zwischen Wirtschaft und Politik! Denn genau die permanente Einmischung der Politik in die Wirtschaft ist doch das Problem, schon immer gewesen! Der freie Handel muss ohne Einmischung gewährleistet sein. Der Staat darf nur das Gerippe sein! Für die Infrastruktur und zum Schutz des Einzelnen und der Familien!
    Das nenne ich Sozial und Demokratisch!

    Der Staat soll nicht erziehen, denken oder lenken! Er soll das was wir denken umsetzen!

    Sehr verkürzt, aber ich kann ja schlecht hier……

  35. Die EU und die europäischen Institutionen sind doch längst genau so leer und hohl, wie die damalige DDR-Regierung. Berlusconi lacht sich nur noch schlapp über die Straßburger Richter. Nach einem abgewandelten Spruch des amerikanischen Folksängers Arlo Guthrie:
    Die Straßburger Richter verkünden ein Urteil und keiner nimmt es ernst.
    Der Zerfall der EU beginnt jetzt erst.

  36. Darf ich mal fragen, worüber hier gestritten wird? Alle geltenden EU-Gesetze nehmen das Steuerrecht aus. Auch der Lissabon-Vertrag. So what?

  37. Es wird sich gar nichts tun auf Deutschlands/Europas Straßen gegen diesen Moloch EU. Die Leidensgrenze der europäischen Völker ist bei weitem noch nicht erreicht. Das beginnt bei den Steuern und endet bei den Toten, abgeschlachtet durch mohammedanische Horden in den Städten. Und genau das wissen die politischen Köpfe in den nationalen Regierungen und auch in Brüssel.

  38. Könnten mir die Herren und Damen von PI bitte einmal erklären warum meine Kommentare unter Moderation stehen und regelmäßig seit 3 Tagen gelöscht werden? Im voraus vielen Dank für die Mühe einer Antwort

    mit freundlichen Grüßen

  39. #61 Ostbrandenburg

    Es sitzen eh nicht viel mehr da. Phönix hat die Live-Übertragung bereits beendet.

    Jetzt darf Henry Nitzsche seine Rede halten.

    Seine Rede dauert nicht lange. Er sagt aber das, was das Volk nicht hören soll oder darf.

    Ich würde mir mehr so Abgeordnete wünschen wie Henry Nitzsche.

  40. @ 33 karlmartell

    Eine Sperre für Deutschland ist sehr gut möglich, Kommentator.

    Also, dieser Hood-Killer Nidal Malik Hassan war in 2001 mehrere Wochen lang Gebetspartner von 3 der New York Attentäter unter der geistlichen Anleitung eines als Haßprediger bekannten Imams in einer Moschee in Nordvirginia.

    Das berichtet seit heute nachmittag der Londoner Telegraph. Der Artikel läßt sich nicht verlinken. Sehen Sie bitte meinen Link in #14 weiter oben und geben Sie bitte in die Googlesuche ein. Der Artikel ist da — so ist also was dran an der Sache.

    Inzwischen fordert Joe Liebermann eine Untersuchung durch den Kongreß lt. österreichischer Tagezeitung „Die Presse“. Er spricht von größtem Terroranschlag seit 2001.

    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Die renommierte Londoner Times online bestätigt soeben die Verbindung des Hood-Killers zu der Moschee in Falls Church, Virginia, die 2001 Treffunkt der WTC Attentäter war. Auch die Mutter des Killers ist in Falls Church bestattet.
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

    Schönes Foto da….

    http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/article6908183.ece

    http://www.foxnews.com/

  41. Es wurde ja noch keine konkrete Steuer genannt. Ich tippe auf die CO2-Steuer, die direkt von den produzierenden Industrieunternehmen verlangt wird.

  42. Interessant sind sowohl die direkten Steuern, als auch die indirekten Steuern, da ist die BRD #1.

    Kein Wunder, dass die Mittelschicht nicht mehr existiert.

    Der Sinn, dass die Mittelschicht vernichtet wird, ist kaum ersichtlich.

    Sollte man mal Trittin oder Claudia Roth fragen, oder halt Ströbele oder Sigmar Gabriel. usw.

  43. Ein Deutschter! Single hat direkte Steuern von 40%, wenn man dazu noch die anderen, indirekten Steuern nimmt, hat er Abzüge von mehr als 80%.

    Viele Leute sagen immer, dass es in Skandinavien so hohe Steuern gibt.

    Nee, in der BRD gibt es die höchsten Steuern, da die Regierung die Bevölkerung abgrundtief hasst und die Steuereinnahmen für muslimische Zuwanderung anstatt Bildung ausgibt.

    Wir haben eine extreme Unterelite in der Regierung.

  44. Meine Stromrechnung wird pünktlich erhoht, mit der Begründung gestiegener Energiekosten, haha.

    Eine gelungene Begründung.

  45. Die korrupten EU-Politiker haben ihr Geld verzockt.

    Sie brauchen wieder neues Kapital!

    Bitte helft ihnen!

    Lasst die armen nicht in Stich!

Comments are closed.