Muslime: '2012 ist eine Provokation gegen Islam'Der neue Kinofilm des deutschen Regisseurs Roland Emmerich, der die meisten Menschheitssymbole der Erde computeranimiert zertrümmert, die Kaaba in Mekka aber ausdrücklich nicht (PI berichtete), hat nun trotzdem in der islamischen Welt für Entrüstung gesorgt. Muslimische Geistliche in Indonesien haben am Donnerstag den Actionfilm als „Provokation gegen den Islam“ bezeichnet.

Der Grund: Auch die Kaaba in Mekka, das zentrale Heiligtum des Islam, kommt in der Weltzertrümmersequenz von Emmerich kurz ins Bild, gegen den Uhrzeigersinn umrundet von Pilgern. Und keinem Menschen wäre bei der allgemeinen Zerstörungs- und Schnittgeschwindigkeit überhaupt aufgefallen, dass sie unangetastet bleibt.

Wir zeigen, wie es ausgesehen haben könnte, wenn die Kaaba in „2012“ wirklich zerstört worden wäre:

(Spürnase: Faust84)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

127 KOMMENTARE

  1. Ich hoffe, dass über Youtube eine Welle kommt und viele ihrer Kreativität Ausdruck verleihen :).
    Dieser Film steht bis jetzt auf Platz 1 :), gibt es noch weitere Vorschläge?

  2. Gibt es eigentlich überhaupt etwas, durch das sich die Musels mal NICHT provoziert fühlen?

    Mir schwillt der Hals immer mehr, wenn ich über das permanente Herumgenöle dieses Packs lesen muss.

  3. So ein Rotzfilm hat die Publicity nicht verdient.
    Emmerichs Zelluloidschrott ist eine Schande für jeden Filmliebhaber.

    Dennoch: Bin gespannt wieviele PI-Uboote auf den Zug der Moslems mit Aufspringen und sich über die Zerstörung muckieren 😀

    Wie Serdar Somuncu sagt: Jeder hat das Recht auf Diskriminierung.

  4. Wie weit will man denn mit dem Appeasement dieser antijüdischen, faschistischen Ideologie gegenübger noch gehen? Na, dann sind sie eben empört, na und?

  5. Kasperlitheater
    Ich glaube nicht dass eine Fatwa ausgesprochen wird, das wäre ja absolut lächerlich und würde bedeuten, dass in Zukunft der Islam in Hollywood nur noch Tabu sein wir.

  6. Muslimische Geistliche in Indonesien haben am Donnerstag den Actionfilm als “Provokation gegen den Islam” bezeichnet.

    Wann sagt denen endlich mal einer, das Sie uns mit Ihrem Beleidigt sein am Arsch lecken können.

    Die spinnen doch!

  7. Moslems sind eben geistig etwas fusskrank, sprich langsamer.

    Emmerich ist mit einer Fatwa zu belegen, nicht wegen der Zerstörung der Kaaba, (denn die kommt ja nicht im Film vor), sondern wegen zu schneller Filmschnitte.

    Und da Moslems ja tolerant sind, wird die Fatwa sicher nicht die Steinigung Emmerichs verlangen, sondern nur die Amputation einer Hand und eines Fusses.

    Gepriesen sei Allah der Barmherzige

  8. Ich kann’s nicht mehr hören mit diesem Beleidigtsein. Immer. Ueberall. Dauernd. Bei jedem noch so nichtigen Anlass. Das sind ja unglaubliche Weiber, diese knallharte Taliban.

    Aber ich bin dann immer wieder beruhigt, wenn sie uns mit Gewalt überzeugen, dass Islam „Frieden“ heisst.

    Nun eine Frage: Wollt IHR einen solchen „Frieden“. Ich nicht.

  9. Nee wie schön 🙂

    hoffe es gibt noch viele andere Filmbegeisterte, die diesem Beispiel folgen!

    und zu unseren wegen alles und jedem beleidigten Knallköppen des Islam
    ….äääääätsch

  10. Oh das gibt es nicht. Sollten einige Mohammedaner mitlesen – schämt ihr euch nicht für solch lächerlichen Aussagen eurer religiösen Vertreter? Und dann wundert ihr euch, warum wir mit dem kotzen über euren Glauben nicht mehr aufhören können. Es ist wirklich unglaublich, Emmerich lässt vorbeugend alles islamische aus seinem Film raus, damit er nicht auf Theo van Goghs Spuren wandelt und am Ende finden die Kleriker trotzdem einen Vorwand sich angepisst zu fühlen. Eine peinliche Religion mit noch peinlicheren Anhängern.

  11. „Muslimische Geistliche in Indonesien…

    Das ist wohl ein Druckfehler?!? Geistlos und nicht geistlich

    Wann ist denn mal nicht irgend so ein fanatischer Idiot beleidigt?
    Christen sind da aber weit härter im Nehmen!

  12. OK, da muss ich den Moslems (ausnahmsweise mal) Recht geben, denn auch wenn die Zerstörung Mekkas nicht expizit gezeigt wird, spielt sich die Zerstörung dennoch im Kopf ab. Wenn die ganze Erde zerstört wird, kann ja nicht Mekka erhalten bleiben.

    Obwohl, vielleicht schwebt ja die Kaaba nach der Weltzerstörung wie ein schwarzer Monolit durchs Weltall. Aber das stelle ich mir besser nicht vor, denn dadurch würde ja mein Lieblingsfilm „2001 Odysee im Weltall“ entweiht.

    Wie auch immer, ein netter Clip. Aber vielleicht gibt es die Originalzerstörungsszene auf der späteren DVD als Extras unter „deleted scenes“. Schließlich wollen die Moslems ja auch zu ihrem Recht kommen 😉

  13. „Well, what if you said something like — if this [terror attacks with nuclear weapons] happens in the United States, and we determine that it is the result of extremist, fundamentalist Muslims, you know, you could take out their holy sites.“ – Tom Tancredo

  14. @ #11 SpiritOfAFreeWorld (20. Nov 2009 10:35)

    Eine peinliche Religion mit noch peinlicheren Anhängern

    Moment mal:
    der Islam ist KEINE Religion, sondern eine Staatsform !!

    Der Islam konkurriert nicht mit dem Judentum oder dem Christentum;
    der Islam steht in Konkurrenz zur Republik, Demokratie, Monarchie und sogar in Konkurrenz zu einer Diktatur
    (wie er selbst immer wieder eindrucksvoll unter Beweis stellt)

  15. Tja so sind die Moslems, man kann Ihnen eben nichts recht machen. Selbst wenn man Ihnen im vorrauseilendem Gehorsam in den Allerwertesten zu kriechen versucht, meckern Sie noch daß der Schließmuskel zu sehr beansprucht wurde. So was aber auch.

    Andreas

  16. Ich muss so lachen, jetzt wo die Musels trotzdem mal wieder beleidigt sind, kann man die Szene wieder in den Fim reinschneiden.

    Tja Roland Emmerich, Pech gehabt.

  17. Warum interessiert euch überhaupt ob die Moslems sich beleidigt fühlen oder nicht? Die sind doch wie kleine Kinder die Aufmerksamkeit haben wollen

  18. Also wenn ich die vielen Menschen sehe, die um das goldenen Kalb kreisen! Wenn das nicht Götzenanbetung ist, was dann?

  19. Über ein langestrecktes „Iiiiiiiiiii“ von dieser Ideologie komme ich nicht hinaus. Es schüttelt mich ganz schrecklich!!

  20. Passiert irgendetwas sind die Musels beleidigt, passiert nichts eben aus diesem Grund sind sie trotzdem beleidigt.

    Dummes Pack!

  21. @Denker
    hast ja recht. Der Islam ist eine politische Bewegung mit Pseudoreligiösen einsprengseln.

  22. #17 rosita (20. Nov 2009 10:41)

    Ich empfehle dringlichst das hier zu lesen:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,661980,00.html

    …soviel zu Filmen…

    Ich frage mich, wieso davon niemand weiss? (nicht einmal der pi ist es bekannt)

    Wie jetzt? Keine Nazis? Alles Linke?

    genau dieser Artikel müsste um die Welt gehen, was aber die Linken Qualitätsjournalisten und Medienplattformen schon zu verhindern wissen

  23. In der im Artikel verlinkten AFP-Meldung steht aber nix von zu schnellem Schnitt:

    „He also complained that the film showed mosques being destroyed but not churches, despite sequences depicting the Vatican collapsing and Rio de Janeiro’s monumental Christ the Redeemer statue crumbling to pieces.“

    Egal, denn das ist einfach lächerlich … passend zum Film, aber den habe ich noch nicht gesehen und werde ihn auch nicht sehen.

  24. OT: Lehrgang für „Imame“ ab heute an der Uni Wien ———– demnächst dann dieser „Logik“ folgsam zwingend Lehrgänge für Satanisten, Teufelsanbeter und Woodoo ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

    Ich vergasssss ——— demnächst auch Lehrgänge für Neonazis an der Uni Wien, denn schliesslich müssen auch die vernichtungstechnisch-antireligiösen Aspekte einer der „Bruderreligionen“ des Islam NEU BEWERTET WERDEN ……..

    Klar erkennbar ist dass da immer noch Leute sind, die meinen das Böse wäre nützlich und Böses zu hofieren ein Gebot der Menschlichkeit.

    Wer sehen was an Lügen ab heute quasi Österreichischer Hochschulstandard ist, der gucke mal hier ——-
    http://www.korananalyse.de

  25. Man stelle sich vor, MohammedanerInnen würden Flugzeuge entführen und in New Yorker Wolkenkratzer fliegen!

    Wie wären wohl die Reaktionen bei uns?

    Folgende: Islamkonferenzen, Einbürgerungskampagnen, Moscheebauten, Kampf gegen Rechts (TM), steuerfinanzierte Sprachkurse, Integrationskonferenzen, Rütli-Campi, PI-Verbot…

  26. Man kann sich die verbissenen Muslemwächter richtig vorstellen, wie sie mit ihren langen Bärten vor dem Fernseher sitzen und das Weltgeschehen nach potentiellen „antimuslemischen“ Vorfällen durchforsten, damit sie wieder irgendeinen Grund haben, ihren Terror und ihre Forderungen in die Welt hinaus plärren zu können.
    Weil die fanatisierten Muslemnazis einfach keinen Spass am irdischen Leben haben, hassen sie uns !

  27. An mir wird Herr Emmerich sicher kein Geld verdienen. So viel Feigheit sollte nicht auch noch belohnt werden.
    Der Fall zeigt überdeutlich, daß es KEINE Möglichkeit gibt, die Moslems auf Dauer mit Appeasement ruhig zu stellen. Eine auf Aggression und gewaltsamer Ausbreitung fundierte Ideologie KANN nicht mit Händchenhalten und Kuschelrunden in Zaum gehalten werden. Die Moslems werden immer alles tun, um einen Grund zu finden aggressiv zu werden. Es ist elementarer Bestandteil ihres Denkens. Wo zur Hölle sollen sie denn mit all dem Hass auch hin, der ja obligatorisch fünfmal pro Tag in ihnen angefeuert wird? Ich steige auch zu keinem muskelbepackten hungrigen Kampfhund in den Ring, weil ich hoffe, er ließe sich mit ein paar Leckerlis zum Schoßhündchen machen. Vielleicht halte ich ihn ein paar Minuten hin, aber irgendwann habe ich ihn dann doch an der Kehle.

  28. Bildungskrise an österreichischen Unis …….klar, wenn Steuergelder für einen Hochschullehrgang für Imame vorhanden ist, dann ist das ein Indiz dafür dass dort auch noch massenweise anderes Steuergeld zum Schaden der Österreicher und Österreicherinnen vernichtet worden ist ……..

    Wenn mit Steuergeldern Hetze gegen die eigene Kultur und die eigene Kern-Bevölkerung betrieben wird ……… manche wollen Wien zum neuen Beirut machen. Ein Abstieg in das Megagrab Wien.

    Der Fluch der Ahnen soll alles umtriebige Gesindel dort mit vollster Wucht treffen ——- und mein Fluch dazu !

  29. Wenn es ausserirdische Intelligenz gibt und die das sehen wie die jungens um einen schwarzen Block herumeiern, dann hauen die gleich wieder ab. Die denken dann „Guck mal, wie die sich freuen, dass sie einen Würfel bauen können…ist noch ein paar JAhrtausende zu primitiv für uns !“…und dann ZISCHHHHHH und zurück ins All.

    Ey…Moslems !

    Ich habe keinen Bock drauf, dass außerirdische Intelligenzen wegen Euch abhauen !

    -_-

    Mein Kopf hat gerade eine Verbindung von Moslem zu Klingonen hergestellt…. ist ein
    Gedanke wert, oder ?

  30. #36 Eurabier

    Um Himmels Allahs Willen, so ein Szenario ist absolut undenkbar und völlig unmöglich, denn der Islam steht ja für Frieden und überbordende Toleranz. Mit den Konsequenzen, falls das Undenkbare doch eintreten sollte, hast du aber selbstverständlich Recht.

  31. Wenn diese Katasrophe Realität wäre ,ist es doch unerheblich wenn die islamisierte Welt rund um die Kabba zerstört wird. Wenn rundherum alles zerstört ist,dann gibt es keine blöden Dhimmis mehr, die für sie arbeiten.
    Wenn es keine Nahrungsmittel mehr gibt, können sie von ihren schwarzen Stein in der Mitte herunterbeißen,
    und das Öl saufen, daß sie noch haben.

  32. Also, ich muss schon sagen, auf die Mohammedaner als Dauerbeleidigte und -empörte ist Verlass! Das erleichtert uns aber auch das Leben: Da man sich bei allen Themen, die in irgendeiner unangenehmen Form einen Bezug zur Friedensreligion™ herstellen könnten, ohnehin eine Fatwa einhandelt, brauchen wir Westler eigentlich keine Rücksicht mehr auf unsere muselmanischen Freunde zu nehmen.

  33. OT: FF Ab heute Uni-Lehrgang für Imame in Österreich.

    Welche kleingeistigen Feiglinge sitzen der Taquia auf zu glauben, dass eine Schaffung einer nationalen Identitätsbindung die schwächlich bösen Koranisten zum Aufstand gegen die wortwörtlich Korandenkenden bringen könne ?

  34. #42 Faust84 (20. Nov 2009 11:18)

    Also, ich bin nicht sooo bewandert in der Star Trek Welt, aber sind die Moslems nicht eher Verwandte der Borg? Ferngesteuerte willenlose Drohnen ohne eigene Gedanken, die sich nicht selbst entwickeln sondern andere Völker überfallen, die „Brauchbaren“ umformen, den Rest auslöschen, ihre Technologie rauben und das dann als eigene Errungenschaft ausgeben?

  35. Hab den Film gestern gesehn, und war enttäuscht.

    Ist einer von Emmerichs schlechteren Filmen.

    Aber was die Moslems darin wieder mal provoziern soll, wüßte ich jetzt nicht.

  36. Was juckt es den Petersdom, wenn in Indonesien ein Islamverband darüber diskutiert, ob Menschen den Weltuntergang voraussagen dürfen oder nicht.

    „The controversial things about the film are, first, in Islam doomsday should not be visualised or predicted, it’s the secret of God,“ council chairman Amidhan told AFP.

    Allerdings, dass die indonesischen Schriftgelehrten den Petersdom für eine Moschee halten, stimmt mich nachdenklich. Ich werde doch nicht etwas verpasst haben, denn die Umwandlung zur Moschee sollte erst 2050 erfolgen. Natürlich würde ein Weltende 2012 diesen Plan zerstören.

    Aber:

    Sure 3:45:
    Und sie schmiedeten eine List, und Allah schmiedete eine List; und Allah ist der beste Listenschmied.

  37. OT: Ab heute Uni-Lehrgang für Imame in Österreich.

    Wie immer Namen der Betreiber notieren. Für Nürnberg 2.

  38. @ #48 KyraS

    Ohje…das sind die neuen Folgen…da kenn ich
    mich nciht aus. Aber ich glaube zu wissen dass
    die Borgs fortschrittlich sind etc.

    Wenn ich an Klingonen denke, sehe ich bärtige braune ganzkörperbehaarte glubschäugige Agressivlinge vor mir, mit übersteigertem Selbstvertrauen. Barbaren.

    Ich finde, das passt besser.

  39. @normanne
    bitte verlinke doch nicht noch zu anderen antisemiten. die typen auf den videos sind brüder im geiste mit den islamofaschisten. die sind kein deut besser. antidemokratisch, antijüdisch, überlegenheitsansprüche, gewaltverherlichend usw. usw. das sind nicht meine freunde. ich hoffe du hast dich jetzt hier nicht im forum geirrt.

  40. Das musste ja so kommen: da hat der gute Emmerich schon keine E..r in der H..e und zieht seinen S…..z ein und die Musels finden doch noch einen Grund, um beleidigt zu sein.

  41. OT: Uni-Lehrgang für Imame in Österreich —- WENN HIER DEMONSTRIERENDE STUDENTEN MITLESEN ……. ab heute habt ihr einen Demo-Grund mehr und zwar einen signifikanten.

    30 Sudienplätze für Imame an der Uni —- zuerst wird damit Geld vernichtet ——– und wenns weiter geht später auch Leben.

    Sehr viel mehr an Demobeweggrund kanns kaum geben……..

  42. @ Faust 84

    Ne, Klingonen passt nicht:
    Die zogen ihre Ehre aus einem Kampf gegen überlegene Gegner, nicht fünf gegen eine Frau. Auch hatten sie Technologien entwicklet, die der Föderation unbekannt waren (z.B. Tarnvorrichtungen), am Ende (DS9) waren sie sogar mit den Menschen gegen das Dominion verbündet.

    Borg passt da schon besser:
    Kein selbständiges Denken im Kollektiv, Assimilation aller anderen Kulturen, Technologiegewinn durch Raub und Gewalt, Ablehnung von Geschlechtlichkeit …

    Familienvater

  43. Erwähnt man Moslems, sind sie beleidigt.
    Erwähnt man Moslems nicht, fühlen sie sich diskrininiert.

    Was wollen die denn?

  44. #51 Faust84 (20. Nov 2009 11:29)

    Ich lasse mich gern überzeugen, bin wie gesagt keine Expertin auf dem Gebiet. 😉 Habe nur mal einen Film gesehen, da infiltrierten diese Borg das Raumschiff und formten es dann Stück für Stück in „Borggebiet“ um, die Besatzung wurde entweder „assimiliert“ oder abgeschlachtet. Kommunikation war nicht möglich, denn die sagten immer nur „Widerstand ist zwecklos“. Ich hatte damals schon den Eindruck, daß es da gewisse Parallelen zur Islamisierung Deutschlands gab. 😀

    Was nun die Fortschrittlichkeit anbelangt, die Verwendung von Technik ist nur bedingt ein Maßstab für Entwicklung. Denn ich kann durchaus eine Mikrowelle oder einen Computer bedienen, ohne daß ich wüßte, wie das Gerät wirklich funktioniert oder daß ich selbst so etwas bauen könnte. 😉

  45. OT: Lehrgang für “Imame” ab heute an der Uni Wien ———–

    Geerade in Wien!!
    Daran sieht man gut das die Invasion von ganz Oben geplant ist.
    Wieso sonst sollte man sich ABSICHTLICH diesen Tumor (Islam) in sein zukünftiges Dedankengut (Uni´s) einpflanzen…?

    Vom Volksvertreter zum Volksverräter
    EUROPAWEIT
    In D: Ne Frau als Kanzler,nen schwulen Außenm,inister nen schwulen Capitol Major(Wowereit)
    und und und
    Das sind fatale Zeichen für eine primitive Barbarische Truppe:
    Die tanzen uns auf de rNase rum
    Nachgeben ist ein Zeichen der Schwäche , man sollte sich mal in sienen Feind hineinversetzen und erkennen das man Argumentatorisch wieder im Kindergarten ist.
    Dein Gegenüber hat diese Reife einer Gepflegten Diskussion nicht und ist auch nicht „kOMMPROMISSBEREIT“
    ER WILL SICH ALS SIEGER SEHEN; DAZU SIND ALLE mITTEL RECHT.AUCH aUTOBOMBEN:
    pUNKT bASTA

    Das sollte man Vieleicht an Wiener Uni´s lehren.
    Un die wissen das Genauso…
    Holen sich aber die „Kindergarten-Argumentation“ in den Hörsaal
    und nicht die Wahrheit.

    Das ist Volksverrat
    Seht es liebe Österreicher
    Mein Beileid ist mit Euch

    PS: Habe den Film gesehen und im vornherein drauf geachtet

    Dieser Würfrl ist zu sehen ,am Anfang, als alle Errungeschafften (Ironie off) der Menschheit vorgestellt werden.
    Bei der 45 min. Zerstörungsscene ist er nich zu sehen.

    SChönen Tag noch

  46. Ich halte den Islam für ein mentales Retrovirus, welches die menschliche Persönlichkeitsstruktur befallen und zu einem malignen Narzissmus führen kann. Die aggresive Expansion des Islam entstand durch durch eine narzisstische Kränkung der Moslems in der islamischen Welt, da sie den Widerspruch zwischen ihrem eigenen Größenwahn und der intelektuellen und technischen Überlegenheit der westlichen und ihrer eigenen Rückständigkeit nicht mehr ausgehalten haben. Zitat aus Wikipedia:

    Maligner (bösartiger) Narzissmus kann als Zwischenstufe von narzisstischer und antisozialer Persönlichkeitsstörung angesehen werden. Als maligner Narzissmus wird die Kombination von narzisstischer Persönlichkeitsstruktur, antisozialen Verhaltensweisen mit intensiven krankhaften Aggressionen und eventuellen paranoiden Neigungen bezeichnet. Kennzeichnend sind krankhafte Grandiosität (Entwicklung eines nicht der Realität angemessenen Größenselbst oder Realitätsverlust) mit Herrschaftsanspruch innerhalb einer Gruppe

    Klassifikation nach ICD:

    Narzisstische Persönlichkeitsstörung [Bearbeiten]
    A. Die allgemeinen Kriterien für eine Persönlichkeitsstörung (F60) müssen erfüllt sein.

    B. Mindestens fünf der folgenden Kriterien müssen vorhanden sein:

    1.hat ein grandioses Verständnis der eigenen Wichtigkeit (übertreibt etwa Leistungen und Talente, erwartet ohne entsprechende Leistungen als überlegen anerkannt zu werden)
    2.ist stark eingenommen von Phantasien grenzenlosen Erfolgs, Macht, Brillanz, Schönheit oder idealer Liebe
    3.glaubt von sich, „besonders“ und einzigartig zu sein und nur von anderen besonderen oder hochgestellten Menschen (oder Institutionen) verstanden zu werden oder mit diesen verkehren zu müssen
    4.benötigt exzessive Bewunderung
    5.legt ein Anspruchsdenken an den Tag, d. h. hat übertriebene Erwartungen auf eine besonders günstige Behandlung oder automatisches Eingehen auf die eigenen Erwartungen
    6.ist in zwischenmenschlichen Beziehungen ausbeuterisch, d. h. zieht Nutzen aus Anderen, um eigene Ziele zu erreichen
    7.zeigt einen Mangel an Empathie: ist nicht bereit, die Gefühle oder Bedürfnisse anderer zu erkennen / anzuerkennen oder sich mit ihnen zu identifizieren
    8.ist häufig neidisch auf andere oder glaubt, andere seien neidisch auf ihn / sie
    9.zeigt arrogante, hochmütige Verhaltensweisen oder Ansichten

    Der gesamte Wikipedia Artikel steht hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Narzissmus

  47. @KyraS

    Hmmm… stimmt. Das passt besser.

    Aber was auch noch gut passt zum religiösen Fanatismus, ist das Verhalten der ORI in Stargate SG-1.

    Genug Science Fiction 😀

  48. Wie kann man alles nur so falsch verstehen?
    z.B. Islamische Selbstmordattentäter?
    Das ist doch nur die islamische Variante der „Gutmenschen“. Die ertragen es nur nicht, daß ihre Brüder und Schwestern im Glauben so lange auf das so heiß ersehnte Paradies warten sollen.
    Deshalb opfern sie sich für die Anderen, damit die eben sofort in den Genuß kommen.
    Satire off!

  49. Vorschlag zur Zerstörung des Klotzes:
    1. Minuteman III im Anflug, auf die Außenhülle ist ein grinsender Uncle Sam gemalt, die Sprengköpfe lösen sich und gehen zum Zielanflug über.
    2. Ein jämmerlicher Brocken Gestein kommt angefolgen, er hat die Form eines Halbmondes und eine echt bescheidene Aerodynamik.
    3. In tausendfach schon erprobter Manier sprengt sich ein jüdisch/christliches Selbstmordkommando die Luft und hinterläßt einen rauchenden, strahlenden Krater und zwar mit einer in der Studentenbude selber gebastelten A-Bombe. Vorher ertönen laute Gott ist groß und Jahwe ist noch größer Rufe.

  50. Ich freue mich über alles und unterstütze auch alles, worüber sich die Musel ärgern oder aufregen. ich finde, die sollten sich noch viel viel viel mehr aufregen müssen. geben wir ihnen täglich was, worüber sie sich aufregen können. es wartet viel arbeit auf uns, aber es wird sich lohnen…

  51. Die Verfilmungen von z.B. Romanen sind doch oft nur ein billiger Abklatsch. Gestern lief etwa „Der Anschlag“ dessen Romanvorlage Tom Clancy lieferte. Wer den Roman in den 90ern gelesen hat, weiss, dass der Film wenig mit der Romanvorlage zu tun hat. Aus Moslems wurden Rechtsradikale gemacht. Die europäischen Helfershelfer die das technische Know How für die Bombe lieferten wurden ebenfalls ausgeblendet. Im Roman wurden auch die politischen Schulterschlüsse der linken Europäer zum Islam thematisiert.
    Nur als man den Roman 2001 – vor 9/11 – verfilmte, waren sich die Filmleute irrtümlicherweise einig, dass man den Moslems eine solche Aktion nicht zutraut. Hätten sie den Roman genau durchgelesen, hätte ihnen ja auffallen müssen, dass das nur durch westliche Helfershelfer möglich war.
    Oder wollten sie diese Erkenntnis einfach nur vertuschen.

  52. An #14 Rechtspopulist

    … Christen sind da aber weit härter im Nehmen! …

    In Sachen „Nehmen“ sind die Atheisten die wahren Weltmeister! Im Vergleich zu Atheisten sind wir Christen nur kleine und schattenlose Schüler! 😉

  53. JAKARTA — Hollywood’s latest doomsday offering „2012“ has caused a storm in Indonesia, with conservative clerics condemning it Thursday as a „provocation against Islam“.

    Die gläubigen Moslems machen sich doch mittlerweile einen Spaß daraus, gegen den „Westen“ beleidigten Haß zu demonstrieren. Irgendwie kann man ihnen auch keinen Vorwurf machen: Von herrenmenschlichen Eroberungsgedanken getrieben („macht den Islam siegreich gegen den Willen der Ungläubigen“) warten sie immer darauf, ihre Grenzen gezeigt zu bekommen. Bei Emmerlich warteten sie vergebens. So agieren sie eben nach dem Motto: Wenn die Stadtmauer schon halb eingestürzt ist, schaffen wir auch den Rest, um in die Stadt einzudringen und ein Blutbad anzurichten. (im Koran steht: „Mohammed schließt keinen Frieden, bevor er nicht ein großes Blutbad angerichtet hat“)

  54. An #78 elohi_23

    In Sachen „Nehmen“ sind die Atheisten die wahren Weltmeister! Im Vergleich zu Atheisten sind wir Christen nur kleine und schattenlose Schüler! 😉

    Kann da nicht wirklich zustimmen, denn „halte auch noch die linke Wange hin…“ ist ein christliches Gebot und kein Atheistisches 😉

  55. Da macht einer einen stinklangweiligen Film über Wellen am Strand, die Sandburgen wegspülen. Es dauert keine drei Minuten, da erhebt sich der Zorn in Sandkästen auf der ganzen Welt: „Ich zertrete dir deine Sandburg, weil meine Sandburgen viel öfterer vom Meer weggeschwemmt wurden!“
    So einen Kinderkacke!

  56. An #80 Wotan47 (20. Nov 2009 12:47)

    Aus der Sicht der Atheisten und vielleicht sogar der Mohammedaner bin ich kein guter Christ. Denn das Gebot „linke Backe, rechte Back“ gilt für mich nicht und zwar nur deshalb, weil mich die Atheisten von diesem Dogma befreit haben. Anders gesagt: sie haben mich mit ihrer Ideologie teilweise erfolgreich vergiftet! 😉

  57. ALLES unislamische ist eine Provokation des Islams.

    Selbst der Islam ist eine Provokation desselben.

    In folgenden Versen wird islamisch bewiesen, dass die Erde FLACH ist.

    Sure 71 Vers:
    15. Seht ihr nicht, wie Allah sieben Himmel in Schichten (übereinander)2 erschaffen
    hat,
    16. den Mond darin zu einem Licht gemacht und die Sonne zu einem Leuchtkörper gemacht hat?
    17. Und Allah hat euch aus der Erde heranwachsen lassen.
    18. Hierauf wird Er euch in sie zurückbringen und gewiß (wieder aus ihr) hervorbringen.
    19. Und Allah hat euch die Erde zu einer ausgebreiteten Unterlage gemacht,
    20. damit ihr auf ihr dahinziehen könnt – auf Wegen als breiten Durchgängen‘.“

    Und hier lästert, also provoziert, der Islam sich selbst.

    Entweder hat Allah seinen Mohammed belogen oder allah hat vergessen, was er selbst gebastelt hat. 😆
    Die dritte Möglichkeit wäre natürlich, dass Mohammed im Drogenrausch irgendeinen Mist zusammenfantasiert hat.
    Aber auch das würde den Islam provozieren.
    :mrgreen:

  58. #49 KyraS,

    nein, nein, nicht „die Borg“. Die „edlen Wilden“ der Serie sind die Klingonen. Ihre Wildheit und ihr primitives, überhebliches und arrogantes („Ehr“)Verhalten wird in der Serie von den Menschen genauso bewundert wie bei uns die Gutmenschen die Südländer bewundern!

    http://www.youtube.com/watch?v=2azef6X4frU

  59. Wie blöd ist eigentlich der Regisseur? Wenn die ganze Erde auseinander fliegt wie soll dann Mekka stehen bleiben?
    Also macht es keinen Unterschied ob man zeigt wie die Kaaba sich auflöst oder nicht!

  60. #93 Free

    Die Erde fliegt in dem Film nicht auseinander, sie schüttelt sich nur heftig, was ein paar Supertsunamis auslöst, vor denen man in modernen Archen in Sicherheit ist. Aber anders als Noah landet man nicht auf dem Berg Ararat, nachdem sich die Wasser gelegt haben, sondern in Äthopien, der Heimat von Lucy und Ardi, der Wiege der Menschheit. Symbolik mit dem Holzhammer halt.

  61. An #93 Free

    Wie blöd ist eigentlich der Regisseur? Wenn die ganze Erde auseinander fliegt wie soll dann Mekka stehen bleiben?
    Also macht es keinen Unterschied ob man zeigt wie die Kaaba sich auflöst oder nicht!

    Es gibt sehr wohl einen Unterschied!
    Bei zivilisierten (westlichen) Menschen ruft sowas evtl. ein Kopfschütteln hervor…
    Bei Muslims gibts bei sowas Tote!
    Bsp: Karikaturen)
    ..ich nehme mal an, daß Emmerich noch etwas weiterleben möchte (was ich nachvollziehen kann)

  62. @ PI:
    Bitte löscht den Link bzw. den ersten Comment den „der normanne“ gepostet hat. Das Video hat eindeutig rechtsradikalen Inhalt ( Hitlergruß etc. ) und schadet PI.
    Im Übrigen: „der normanne“ fällt hier schon seit Tagen durch seine antisemitische, faschistische, rechtsradikale Gesinnung auf,…
    Auf Dauer werfen solche User ein falsches und schlechtes Bild auf PI. PI ist kein „Nazi-Forum“ wie es von Gegnern oft behauptet wird. Also bitte schützt diese wertvolle Plattform vor solchen Geistern!!!!
    Danke.

  63. Wer sich des „Kunststück“ ansehen will, ohne hierfür Geld auszugeben, dem kann ich diesen Link ans Herz legen:

    http://www.movie2k.com/

    Aber auch wer es sich nicht antun will, sollte über Phantomschmerzen klagen müssen.
    Emmerichs macht im Grunde das auf international was bei uns „Alarm für Cobra 11“ heißt – nur dass er hierfür keine kleinwüchsigen Türken über den Asphalt, sondern eben Wohnmobile über Erdspalten und Flugzeuge in den Abgrund segeln lässt.
    Krach, Bumm, Blitz – mehr sollte man nicht erwarten und bitte jede Physik ausblenden.

  64. # 60 Rudi Ratlos

    „Erwähnt man Moslems, sind sie beleidigt.
    Erwähnt man Moslems nicht, fühlen sie sich diskriminiert.“

    Ich muss die Moslems hier einmal in Schutz nehmen. Sie sind gar nicht permanent beleidigt. Sie haben nur gecheckt, dass WIR ganz schnell weich werden und schlechtes Gewissen bekommen, wenn sie BEHAUPTEN, beleidigt oder diskrminiert worden zu sein. Es ist eine schlaue Masche, sich BEI UNS „Respekt“ zu verschaffen.

  65. #43: Die Verbindung zwischen Klingonen und Moslems (bei mir immer: Tuerken, aber ist ja sowas aehnliches) hatte ich auch schon immer hergestellt. Find ich witzig, dass da jemand genauso denkt 🙂

    Ich fand schon immer, diese ganze „spitze“ Deko in den klingonischen Raumschiffen sieht genauso aus wie die Theke im Doenerladen und das Rednerpult im tuerkischen Parlament – es besteht einfach eine stilistische Verbindung.

    Das aehnliche Aussehen und die harte, „gepresste“, „explosive“ Sprache tun ihr Uebriges.

    Gene Roddenberry muss mal einen Tuerkeiurlaub absolviert haben 🙂

  66. Eigentlich hat mir der Film gar nicht gefallen. Er war viel zu kitschich. Aber nachdem sich meine Moslemfreunde darüber aufregen, gefällt er mir plötzlich wieder.

    Hoffentlich macht Herr Emmerich noch mehr anti-islamische Filme!

    Hat eigetlich jemand mitbekommen wieso sich unsere moslemischen Herrenmenschen aufregen. Sind die vielleicht einfach nur böde?

  67. Der Film zeigt eine Szene , die wir wenn nicht am 11.9. hätten sehen sollen ,so doch spätestens am 12.9.2001 , nachdem die Welt den Jubel am 12.9. auf der ganzen islamischen Welt im Fernsehen sehen konnte !
    Wenn nicht , dann doch zumindest nach den Anschlägen in London und Madrid !

    Aber leider :
    .
    Inzwischen weiß die gesamte islamische Welt daß der Westen ,das christliche Abendland ,die NATO nur ein PAPIERTIEGER SIND !
    .
    Aber auch das könnten wir noch korrigieren !
    .
    Anschläge gibt es genug ,wo wir sagen können !
    ABER JETZT IST DAS MAß VOLL!

    http://www.thereligionofpeace.com/

    Morgen ist es wieder mal soweit !

    aber wir sollten damit
    nicht wieder 6 3 5 Jahre warten , bevor wir sagen ,jetzt ist Schluß , es reicht !

    http://konvertiert.awardspace.com/iscardgr2.html#Kreuzz%C3%BCge

    oder :

    Kreuzzüge: Fiktion und Wirklichkeit

    http://www.deusvult.info/

    Auf fast 5 Jahrhunderte islamischer Expansion durch das Schwert folgten die seinerzeit päpstlich abgesegneten Kreuzzüge.

    die Zeittafel beginnt mit dem Todesjahr Mohammeds, dem Begründer des Islam, 464 Jahre vor dem 1. Kreuzzug
    632 n. Chr. ZumZeitpunkt des Todes Mohammeds war der Islam bereits durch Kriegszüge über weite Teile der Arabischen Halbinsel verbreitet worden. Diese Kriegszüge wurden nach seinem Tode fortgesetzt und verwandelten den gesamten Mittelmeerraum für Jahrhunderte in einen Schauplatz permanent islamexpansiver Aggression.
    635 n. Chr. ein muslimisches Heer erobert das zum christlichen byzantinischen Reich gehörende Damaskus, die Hauptstadt des christlichen Syriens
    638 n. Chr. ein muslimisches Heer erobert das zum christlichen byzantinischen Reich gehörende Jerusalem
    642 n. Chr. ein muslimisches Heer erobert das zum christlichen byzantinischen Reich gehörende Alexandria, die Hauptstadt des christlichen Ägyptens
    644 n. Chr. ein muslimisches Heer erobert das christliche Barka in Nordafrika (Lybien)
    678 n. Chr. der erste muslimischer Angriff auf Konstantinopel (Hauptstadt des christlichen byzantinischen Reiches und Sitz des christlichen Kaisers, heute Istanbul) wird abgewehrt, 718 der zweite.
    708 n. Chr. Der muslimische Feldzug zur Eroberung des christlichen Nordafrikas erreicht die Atlantikküste.
    710 n. Chr. mit der Eroberung der letzten christlichen Stadt Nordafrikas ist das gesamte ehemals christliche Nordafrika islamisiert. Fast alle der 400 christlichen Bistümer in Nordafrika gehen unter. Nordafrika war eine einstmals blühende christliche Welt, die bedeutende Theologen des christlichen Altertums hervorgebracht hat: Tertullian, Cyprian, Athanasius, Augustinus.
    711 n. Chr. muslimische Heere überschreiten die Meerenge von Gibraltar und fallen in Europa ein. Beginn der Eroberung der iberischen Halbinsel (heute Spanien und Portugal).
    712 n. Chr. die Eroberung Südspaniens ist abgeschlossen.
    713 n. Chr. Araber erobern Barcelona, überschreiten die Pyrenäen und beginnen mit der Eroberung Südfrankreichs. Noch nicht einmal 100 Jahre nach Mohammeds Tod stehen muslimische Heere (nicht Missionare) im christlichen Reich der Franken (heute Frankreich)
    720 n. Chr. Die Araber erobern in Südfrankreich Narbonne und belagern Toulouse.
    732 n. Chr. Abwehrschlacht bei Tours und Poitiers (heute: Frankreich): Sieg der europäischen (Karl Martell) über die muslimischen Heere.
    1009 n. Chr. Kalif Al-Hakim ordnete die systematische Zerstörung sämtlicher christlicher Heiligtümer in Jerusalem an. Auch die Grabeskirche einschließlich des Heiligen Grabes wird zerstört.
    1070 n. Chr. Die Seldschuken, ein türkisches Nomadenvolk aus Innerasien, das sich im 10. Jh. n. Chr. zum Islam bekehrt hatte, gewinnt die Kontrolle über Jerusalem. Die friedliche Pilgerfahrt von Christen zu den heiligen Stätten wird zunehmend behindert.
    1071 n. Chr. Schlacht bei Mantzikert – ein christliches byzantinisches Heer wird durch ein muslimisches Heer vernichtend geschlagen. Die muslimischen Seldschuken erobern das Kerngebiet des christlichen byzantinischen Reiches: Kleinasien. (heute Türkei)
    1095 n. Chr. Der christliche byzantinische Kaiser Alexios I. Komnenos sendet eine Gesandtschaft an Papst Urban II. mit der Bitte um militärische Hilfe. Auf der Synode von Clermont wird der Kreuzzug beschlossen.

    1096 n.Chr.
    Nach fast 5 Jahrhunderten islamischer Expansion durch das Schwert beginnt der christliche Kreuzzug zur Befreiung des heiligen Landes und der Christen des Morgenlandes. Gottfried von Bouillon: 1. Kreuzzug (1096–1099), der zur Eroberung Jerusalems führte. Ein christliches Königreich mit kleineren Kreuzfahrerstaaten wurde errichtet.

  68. Das Beleidigtsein des Muselabschaums ist Bestandteil bzw. Symptom ihrer manischen Psychose, die auch nicht mehr zu behandeln ist, da sie auf Grund Jahrhunderte dauernden Inzests bereits chronifiziert ist!

  69. #95 Wotan47 (20. Nov 2009 14:00)

    An #93 Free

    Wie blöd ist eigentlich der Regisseur? Wenn die ganze Erde auseinander fliegt wie soll dann Mekka stehen bleiben?
    Also macht es keinen Unterschied ob man zeigt wie die Kaaba sich auflöst oder nicht!
    ——————————————
    Diese Logik wird den hirnhalbierten Muselärschen in 1000 Jahren nicht einleuchten – vielmehr werden sie darauf bestehen, dass, wenn der ganze Planet auseinanderfliegt, ihr schwarzer Hexenquader unversehrt überleben wird,…..und rein wie ein Muselbabyarsch im Weltraum vagabundiert! .-)

  70. #99 HORST (20. Nov 2009 14:18)

    Bitte keine Türken/Musel mit Klingonen gleichsetzen! Klingonen sind ehrenvolle Krieger mit einer hohen Moral.

    Der Musel ist ein typischer Ferengi. Falsch und Feige.

  71. @#62 plapperstorch

    Was du hier treibst ist Geschichtsrelativismus. Nicht der Überfall auf Mekka ist das Übel, der Koran selbst ist die Quelle muslimischen Terrors.

  72. Von mir kriegt Pennerich für seine Weltuntergangsphantasien keinen Cent. Da hab ich definitiv Schöneres zu tun!

  73. #105 jodln4freedom

    Na Hauptsache, Sie haben wieder was geschrieben. Lesen Sie doch den verlinkten Zeit-Artikel oder suchen Sie nach anderen Quellen. Sie werden immer wieder auf die Meinung stoßen, dass der Glaubensfanatismus des Königshauses Al Saud auf den 20.11.1979 zurückgeht.

  74. OT

    Letztens sah ich ein Military Tattoo im TV. Alle Bands traten in aktuellen Parade bzw. Galauniform auf. Von klassischen Parademärsche bzw. Klassik Rock/Pop. Nur unsere „Freunde“ vom Bossporus nicht, die tratten so auf: http://www.youtube.com/watch?v=lhDkdTOKBhg

    Also bei dem nächsten Tattoo in Israel fordere ich das BW Musikkorps in SS Uniform und in Istanbul können sie gerne als Deutscher Orden auftretten.

  75. hatten wir nicht schon ein sehr effektives flooding in der Ace-provinz? da war auch kein rettender allah zugegen, um die strenggläubigen moslems zu retten.
    als dank für die vielen hilfsgüter aus kuffar-land wurde dann auch letztes jahr die sharia in Ace eingeführt. (sozusagen mit unserer finanziellen hilfe)
    wie blöd sind wir eigentlich???

  76. #108 fight4israel

    wobei heute fast vergessen wird, daß die gefürchtetsten Kämpfer der Osmanen (Janitscharen) (geraubte und gedrillte Kinder) Christen waren.
    Von daher hat sich nicht soviel geändert.
    Im heutigen Europa werden die als „Gutmenschen“ bezeichnet.

  77. #112 HRdN

    Was treiben Sie da. Sie rasen durch alle „Fäden“ und hinterlassen überall die gleichen Köttel.

  78. hihi
    als Moslem muss ich echt sagen
    dass man wirklich amüsiert wird , nicht zu sehr aufregen , ja? ist nich gut für euer Blutdruck
    und mal im Ernst dass die Geburtenrate in Deutschland sehr gering ist und dadurch der Anteil der Ausländer höher wird, könnt ihr aus eurem Keller auch nicht verhindern.
    Danke für eure Seite, für einen guten Lacher sorgt es immer wieder !!
    Gruß

  79. Ich muss schon ehrlich sagen, ich finde es schon okay , wenn noch keine MuselmanenBauwerken oder keine Muselmanenmenschen in Kinofilme gezeigt werden, in 5Jahre haben wir nur noch islamische Kinofilme…wetten!?

  80. @#94 plapperstorch

    Es mag „Symbolik mit dem Holzhammer“ sein, doch die künsterlische Qualität eines solchen Machtwerks ist hier nachrangig.

    Ich habe Ihnen i.ü. in dem anderen Thread, in dem Sie sich zu „Hausherren“ und „Gästen“ ausließen, eine längere Antwort hinterlassen. Ich bitte um Kenntnisnahme.

  81. Angeblich liegt doch ein Meteor in dem schwarzen Klotz drin, um den die alle rumrennen. Vielleicht kommt nochmal einer……..

  82. Nicht einmal Naturkatastrophen wollen etwas mit dem Islam zu tun haben.

    Die toben aich lieber in zivilisierten Ländern aus.

    Die Natur diskriminiert den Islam. Zumindest laut Roland Emmerich.

    Ist der Mann nicht auch islamfeindlich rechtsradikal?

  83. Aber seit der Zeit der Kreuzzüge, die übrigens Taktische Unklug waren! Haben „unsere“ (Rechtgläubigen) schon bös eins über die Nase gekriegt Dreimal vor Wien das mal nur als Denkhilfe.Ihr Problem ist, geistig leben die noch im Europäischen Mittelalter, das war übrigens vor 500 Jahren!
    Nur wenige haben der „wahrhaft“ Gläubigen haben das Potenzial, den Humanistisches Gedanken der Aufklärer zu folgen! Ihnen fehlt ein Luther, der ihnen die Worte in den ihnen verständlichen Sprachen übersetzt…Bloßes nachplappern einer alten nicht gesprochenen Sprache trägt nicht gerade zum Verständnis des Glaubens bei!

  84. #107 ogloc90
    Würden sich alle Moslems über Seiten wie PI nur amüsieren, wäre der Islam nicht mehr was er ist und PI überflüssig.

  85. @#117 Aquinas

    Hab drüber nachgedacht. Das ist weise, aber ich möchte es ein wenig abwandeln: Je mehr Koran, desto irrer.

  86. Die ganzen Erdbeben und die ganzen Naturkatastrophen in deren Länder sind keine Provokation des Islam? Natürlich nicht, denn gegen die Natur sind sie machtlos. Die Erde schüttelt sich ein wenig und sie laufen ängstlich aus ihren Zelten und der Wind bläst ihnen Sand in die Augen und lacht sich dabei kaputt, über diese Mimosen und Spinner. Die Millionen Menschen die um den Borg-Würfel rennen werden wie Dominosteine Umfallen. Sie werden noch früh genug erleben, was Macht ist, was Gewalt ist und wie erbärmlich klein sie sind und was die Waffen der Natur sind, um sich selbst zu schützen und zu reinigen und auf das kommende vorzubereiten. Wenn sie aber jetzt schon wie beleidigte Leberwürste reagieren, wird das ein bitteres Erwachen für sie.

  87. @ #107 ogloc90

    Na, endlich kommt mal einer humorig rüber statt dauerbeleidigt. Gefällt mir echt!

    Aber: Humor, Lebensfreude, Lachen … du weißt schon, dass das total haram ist?
    Willst du riskieren, flüssiges Blei in den Hals gegossen bekommen – oder was euer göttlicher Unterwerfungsritualfetischist sonst so für seine Ungehorsamen drauf hat? Lohnt das das Risiko? Lieber noch mal nachdenken, euer Mondgott kann’s nämlich ganz schön humorlos!

    Aber, mein lieber Fast-Beinahe-Apostat: der hier gefällt die bestimmt, und du kannst ja versuchen, beim Lachen von Mekka weg zu gucken, dann merkt er’s vielleicht nicht:

    Frage an Radio Eriwan:
    „Gibt es einen Weg, Moslems nicht zu beleidigen?“
    Antwort von Radio Eriwan:
    „Im Prinzip ja, es hat ihn nur noch niemand entdeckt!“

  88. … gegossen ZU bekommen … zu Weihnachten will ich eine Editfunktion, sonst konvertiere ich und bestell mir ’ne Fatwa!

  89. #107 ogloc90

    „Wer andere erniedrigt, wird selbst erniedrigt werden“

    Es Bewahrheitet sich immer wieder. Quelle die Menschheitsgeschichte 😉

  90. Jeder Trollo spricht heute eine Fatwa aus.
    Voll Trendy 🙂

    Habt ihr den vertrottelten Lumpen erlebt, der sowas gegen den allseits bekannten Alex W. ausgesprochen hatte ?

    Die Fernsehbilder waren lustig, irgend so ein jämmerlicher Hirni aus der Wüste 🙂

    Ich lach mich schlapp !

    Idee:
    Wir sprechen ab sofort gegen jeden Moslem, der sich – auch in der Wüste oder am Nordpol – gegen UNSERE Verhaltensregeln wendet, eine Fatwa aus.

    Als erstes verurteile ich die Seite http://www.islam-fetwa.de zur Schnellabschaltung, weil sie zur Verdummung der Menschheit beiträgt.

    Bitte um weitere Urteile, Danke !

  91. #124 Esbjerg

    Wer es nicht weiß oder nicht kapieren will: ne Fatwa ist Fliegenschiss, sogar im Islam. Sie gilt nur für den, der die Autoritär des „Gelehrten“ anerkennt. Aber das wird sich im „modernen! Islam bald ändern. Jetzt kann man ja Fatwas online bestellen und was danach im Internet steht, muss ja stimmen :mrgreen:

  92. ich habe den Eindruck, dass hier niemand weiss,was der schwarze Würfel in Mekka wirklich enthält und was oder wem die Muslime in dem schwarzen Stein anbeten.
    Da hilft wieder EMMA lesen: Juli/August 2009.
    Zitat: Sogar der berühmte schwarze Meteroit, der sich in der südöstlichen Ecke des aus heutiger Sicht männlichsten aller Heiligtümer, der Kaaba in Mekka, befindet, ist von einem silbernen Band in Form der Vulva umrandet und stellt nach dem arabischen Philodophen al-Kindi (805-875) ursprünglich tatsächlich die Vulva der Mondgöttin All’Uzza dar. Al’Uzza ihrerseits ist ein Aspekt der dreifaltigen Göttin Al’Lat, die in vorislamischer Zeit angebetet wurde- und nicht Allah, das ist inzwischen anerkannt.
    Zitat Ende. Ein sehr interessantes Bild des schwarzen Steines, ist in der EMMA auch zu sehen.
    Also, mir als Feministin gefällt das, dass die Muslime noch immer so an einer alten Göttin hängen.
    Sie schlagen Allah damit ein Schnippchen.
    So wie -Maria mit dem Kind – bis auf den heutigen Tag die alte Göttin repräsentiert, so macht es der Stein in Mekka ebenfalls. Und das ist gut so.

  93. 8 maximumhalo
    sind die „unglaublichen Weiber“ von dir jetzt positiv gemeint oder was müssen wir darunter verstehen?

Comments are closed.