(Karikatur: Wiedenroth)

image_pdfimage_print

 

47 KOMMENTARE

  1. Danke, diese Karikatur made my day!

    Wir müssen mal unseren geschätzten Lehrstuhlinhaber für Rothologie, Herrn Eurabier, fragen, wen Herrn Wiewdenroth in dieser hässlichen giftgrünen Warzenkröte darstellen wollte. Habe da so eine Vermutung, bitte verifizieren Sie!

  2. Das ist eine Spitzenkarikatur! Danke!
    Wird der Frosch eigentlich zu einem Prinzen wenn man ihn küsst? Weil männliche Gesichtszüge trägt er(sie) ja m.E. schon… 🙂

  3. #5 Trudchen (12. Nov 2009 17:29)

    Meinen Sie eine kinderlose StudienabbrecherIn der Theaterwissenschaften mit Vorliebe für „italienische Brecht-Inszenierungen“? 🙂

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  4. Ja, @Nordisches Licht, unsere Mails überschnitten sich wohl. Da sind wir schon zwei, die diese SpitzengrünIn hier wiedererkennen, lach!

  5. #5 Trudchen (12. Nov 2009 17:29)

    Claudia Aiko Killerwarze Waltraud Fatima Roth (* 15. Mai 1955 in Bielefeld) ist ein deutsches Topmodel, Musik-Produzentin und Politikerin.

    Sie fungiert bei „Bündnis 68/Die Bekifften“ als Bundesbeauftragte für Betroffenheit und Empörung, sowie als bebrillter Testballon für idiotische politische Vorstösse der Partei.

    http://www.stupidedia.org/stupi/Claudia_Roth

  6. Ja, Eurabier, wenn Sie das sagen. Ich hab auch an die nette Dame gedacht, die die „Band Ton, Steine, Scherben“ binnen Jahresfrist in die Pleite führte, die im besoffenen Zustand mein Lieblingslied „Somewhere over the Rainbow“ lallte und im Türkendirndl von Sonne, Mond und Sternen sprach, und den Konflikten, die sie in der Türkei so sehr liebt.
    Die in den RTL-Chartshows sinnfreie Sätze zum Besten gibt undalles toll findet.

    Da hat Herr Wiedenroth wieder ganze Arbeit geleistet!

  7. Sehr schöne Karikatur. Schade, dass Wiedenroth keine Beachtung in der Qualitätspresse findet (nicht dass es mich wundert).

  8. Der eine ist Psychiater, der andere wurde mit einem Jagdschein aus der russischen Armee entfernt. Natürlich kann der Psychiater auf mildernde Umstände hoffen. Ein Jagdschein taugt nur, wenn man Moslem ist.

    Wohlgemerkt, beide sollten hart bestraft werden. Der eine bekam schon Höchststrafe.

  9. gluck… gluck ich liebe die Türkei .. ich lieben die Probleme in der Türkei , ich liebe die Türken gluck gluck gluck

  10. #13 Trudchen

    Was, bei RTL tritt unsere Bundesempörungsbeauftragte auch noch auf? Dabei ist sie doch bei gefühlt jeder 2. Talkshow im Ersten dabei. 😉

  11. Der grüne Fatima Roth Frosch ist auch besonders gut gelungen, sogar die Killerwarze ist zu sehen. Alles genauso häßlich und unsympatisch wie im Original, naja vielleicht nicht ganz, die Zeichnung spricht nicht.

  12. Überdies gehört er zu den Ersten die erkannt haben, wie unsinnig es ist günstigen Strom aus Atomkraft selbst zu produzieren. Hierzu entwickelte er ein bis in Letzte durchstrukturiertes Konzept, das vorsieht alle Atomkraftwerke im Inland durch ca. 43 Milliarden subventionierte Windmühlen zu ersetzen und den Reststrombedarf durch den kostengünstigen Import aus den viel sichereren Atomkraftwerken Polens, Tschechiens und der Ukraine zu decken.

    Ein weiteres Paradethema Ströbeles ist die Integrationspolitik. Er setzt sich hingebungsvoll für die Integration der Deutschen in die (nicht existierenden) Parallelgesellschaften ein. Hierzu möchte er vor allem die Türkischkurse für die, durch ihre Ehemänner unterdrückten, deutschen Hausfrauen ausbauen. Ströbele auf einem Parteitag: „Es kann nicht angehen, dass in Deutschland immer noch unzählige deutsche Hausfrauen von ihren Ehemännern daran gehindert werden türkisch zu lernen. Integration ist eine Bringschuld der Deutschen.“

    Ströbele hat früh erkannt, dass christliche Feiertage eine massesive Beleidigung für die islamischen Migranten darstellen. Er plädiert daher dafür, diese per Gesetz abzuschaffen und durch muslimische Feiertage wie beispielsweise das „Zuckerfest“ oder den „Gedenktag der im Namen Allah gefallenen Selbstmordattentäter“ zu ersetzen.

  13. Interview mit dem Politikwissenschaftler Franz Walter über die SPD:

    „Keine Zukunft als Volkspartei“

    http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/%5Ckeine-zukunft-als-volkspartei%5C/

    Ein Zitat, bei dem die Sonne aufgeht! :mrgreen:

    Die SPD-Basis ist lethargisch, sie ist sozial verengt und besteht hauptsächlich aus Rentnern.

    Eine Partei, die inzwischen fast ausschließlich darauf konzentriert ist, türkische Interessen bzw. Befehle aus Ankara in der BRD zu exekutieren (also eine Partei die aktiv die Zerstörung Deutschlands betreibt!), die muß unter die Fünfprozenthürde sinken!

    Als Deutscher kann ich keine Partei wählen, die von der türkischen Regierung gesteuert wird!!!!!!!

  14. 1 Ein Opfer fremdfeindlicher Hetze. NIDAL
    2 Er tötete weil er nicht weiterwusste. NIDAL
    3 Glühender Hass gegen alles Fremde. ALEX
    4 Der Täter litt unter Mobbing und Ausgrenzung. NIDAL
    5 Innerer Aufruhr und Furcht entluden sich in Gewalt. NIDAL
    6 Außenseiter und Sonderling metzelte Opfer eiskalt wie ein Killer nieder. ALEX

    Ich hoffe ich habe alles richtig gemacht und komme nicht in den Knast ?
    Wenn das Opfer dann auch noch Homosexuell ist kommt noch „Feiger Mord“ hinzu .Während Türken in Deutschland überhaupt nicht zu Morden scheinen sondern nur zu töten . Sind wir Deutschen dafür in der Presse eine wahre Mörderbande . Die Presse könnte man deshalb als zutiefst rassistisch nennen . Aber deshalb gibt es ja PI

  15. Der Vorrang des Einsatzes für die Sache Gottes. Gott der Erhabene sagte: ‘Wirklich Gott hat den Gläubigen ihr Leben und ihren Besitz abgekauft und ihnen dafür das Paradies gegeben! Sie sollen für die Sache Gottes kämpfen, sie sollen töten und getötet werden! Das ist das Versprechen, dessen Erfüllung gewährleistet ist, (…) Und wer wird sein Versprechen eher halten als Gott! Freut Euch also dieses Handels, den ihr abgeschlossen habt!

    Dieses Hadith von Buchtari, von mir nur lückenhaft und in einer vor politischer Korrektheit triefenden Übersetzung(Reclam) zitiert, zeigt es, der Islam ist mit unserer Wertordnung nicht vereinbar, der Islam ist deshalb kein Teil Deutschlands. Bekundungen der Islamfunktionäre zur Verfassungstreue können daran nichts ändern. Auf dem Wege der praktischen Konkordanz muss das Grundrecht der freien Religionsausübung deshalb für den Islam eingeschränkt werden, denn würde man dieser Mörderideologie aufgrund einer nicht zulässigen Absolutierung eines Grundrechts Religionsfreiheit gewähren, würden andere Grundrechte schweren Schaden nehmen. Würde es einem Verfassungsfeind wie Schäuble gelingen, mit seiner Ansicht durchzudringen, dass der Islam ein Teil Deutschlands sei, würden mit der Planierraupe Religionsfreiheit für den Islam alle anderen Grundrechte plattgemacht.

  16. Tut mit leid, ich sehe mich ausserstande, die Zuordnung durchzuführen.
    Damit würde ich mich eines Gesinnungsverbrechens schuldig machen. 😉

  17. #16 xtranews.de (12. Nov 2009 17:40)

    Na!!!, so eine Frechheit, wehrt der sich auch noch!!!!!

    Sarkasmus : aus

  18. Typisch Wiedenroth.
    Mit einer einzigen Karrikatur wird die ganze Verlogenheit der Mainstream-Medien aufgedeckt.
    Der Mann ist genial.

  19. Wehe denen, die das Böse gut nennen
    und das Gute böse;

    die Finsternis zu Licht machen
    und Licht zu Finsternis;

    die Bitteres zu Süßem machen
    und Süßes zu Bitterem!

    So und nicht anders schaut die heutige Realität aus.

    Die Umkehrung der Wahrheit, der Realität oder auch „verdrehte Logik“ beherrschen heute den politischen Konsenz.

    Ich habe eine große Bitte an alle, denen das Wohl Israels am Herzen liegt, aus verschiedenen Gründen, aber enorm wichtig für das Überleben von Freiheit und Menschenrechten. Unterschreibt gegen die UN wegen ihrer einseitigen Verlogenheit, wegen der Vorverurteilung Israels – BITTE……

    http://www.honestreporting.com/a/UNHypocrisy.asp

    Russland, China, die USA, Großbrittannien und Frankreich können noch ihr Veto einlegen.

  20. Trefflich, trefflich Herr Wiedenroth. Die Kröte ist CFR wie aus dem Gesicht gerissen.
    Nur fehlt bei Punkt 7: Geistige Instabilität wurde bei ihm ermittelt, die weitere Verwendung in den Streitkräften daher beendet.

  21. Bitte, bitte Herr Wiedenroth: Bis nächstes Frühjahr die grüne Warzenkröte CFR als Aufkleber rausbringen (ich nehme 300 Stück) denn ich muss unbedingt die warnschilder „Achtung Krötenwanderung“ damit verzieren!
    Eine der köstlichsten Karikaturen seit Langem!

  22. „Er tötete, weil er nicht mehr weiterwusste.“

    Wer „irgendwie“ nicht mehr weiterweiß, der tötet, wenn er denn deswegen tötet, sich selbst.

    Wer nicht mehr weiterweiß, weil er in die Enge getrieben wurde, tötet seine Verfolger oder Quäler.

    Nidal Malik Hasan jedoch hat völlig unbeteiligte Zufallsopfer getötet, und das in seiner Eigenschaft als Militärarzt, also als besondere Vertrauensperson. Gegen Hasan ist Alex W. ein Unschuldslamm.

  23. #3 rob567 (12. Nov 2009 17:22)
    #28 zweitonklang (12. Nov 2009 18:07)

    Nidal soll ein „Opfer“ sein? Na, das geht aber wohl zu weit. Schlagzeile 1 bezieht sich doch wohl eher auf die ermordete Muslimin.

  24. Der betrübt erscheinende Anwalt von Nidal Hasan zweifelte heute bei Larry King daran, dass sein Mandant nach der ausführlichen Berichterstattung noch ein faires Vefahren bekommen könne. Der ägyptische Botschafter hatte eine zügige Aburteilung von Alex W. gefordert. Ist das etwa fair? Zumindest hätte die Vergangenheit von Alex W. bei der russischen Armee genau durchleuchtet werden müssen, egal wie lange das dauert. Die Russen entlassen doch keinen Soldaten nur wegen einer psychischen Befindlichkeitsstörung. Der Mann ist psychisch krank und war schon vor der Tat ein Fall für die Psychiatrie. Der Psychiater erfährt jedoch die Empathie, die dem psychisch Kranken zusteht. Verdrehte Welt, aber das kennen wir ja.

  25. warum wurde da ein Prozess über 2 Wochen gemacht, das Ergebnis stand doch schon vorher fest: „wir haben das Urteil das wir gefordert haben“ so der Ägyptische Bosheitschafter.

    Der Prozess eine Farce…

  26. „feige Hunde“ sind Männer die ihre Frauen schlagen! 80% der moslemischen Männer schlagen regelmäßig ihre Frauen. Also sind 80% der moslemischen Männer „feige Hunde“..

Comments are closed.