Am Donnerstag, den 10. Dezember findet der Tag der Menschenrechte statt. Aus diesem Grund wird die Bürgerbewegung Pax Europa eine Mahnwache gegen die Scharia abhalten. Die Mahnwache findet zwischen 15 und 17 Uhr am Gutenbergplatz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz statt.

Der Ort der Veranstaltung ist nicht zufällig gewählt. Vor etwa 550 Jahren revolutionierte Johannes Gutenberg den Buchdruck und machte damit das Wissen der Allgemeinheit zugänglich. Heute sind es vor allem unabhängige Medien wie PI News und Vereine wie Pax Europa, die das Wissen um Menschenrechtsverletzungen im Namen des Islam an die Öffentlichkeit bringen.

Die BPE freut sich auf zahlreiches Erscheinen.

» Wann: Donnerstag, den 10. Dezember 2009, 15 Uhr
» Wo: Mainz, am Gutenbergdenkmal auf dem Gutenbergplatz

Kontakt:

Bürgerbewegung Pax Europa
Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland
Postfach 11 47
56118 Bad Ems
Tel.: +49 / 2603 / 5000 23
rheinland-pfalz-saarland@buergerbewegung-pax-europa.de

image_pdfimage_print

 

57 KOMMENTARE

  1. ALLE HIN !

    LASST UNS FLAGGE ZEIGEN !

    PS: Falls es eine Gegendemonstration gibt, wird sehr schön zu sehen sein, wer sich für Sharia und damit gegen unser Grundgesetz, einsetzt.

    Man darf gespannt sein !

  2. Das schild ist für Insider. Der Blöde Deutsche
    Bürger weis garnicht was Scharia ist also:

    gegen ein islamisches Rechtssystem mit
    Halsabschneiden, Handabhacken, Steinigung
    und Tod den Ungläubigen – also der restlichen Bevölkerung!

  3. @ 2 Faust84 (08. Dez 2009 11:05)

    Selbst wenn es eine Gegendemonstration geben sollte, wäre das kein Problem, das irgendjemand von der Teilnahme abhalten sollte.

    Sogar am 3. Oktober in Berlin war das mit der Gegendemonstration relativ problemlos, obwohl im Vorfeld linke und islamische Gruppen mobil gemacht haben.

  4. Ich denke die Demo wird richtig voll !

    Die Menschen trauen sich jetzt endlich ihre Meinung zu sagen !

  5. Kann ein Kind frei entscheiden ob es ein Kopftuch tragen will? Nicht in Iran, Irak, Saudi Arabien, Libanon, Ägypten und der Türkei etc. Auch nicht in Deutschland dank Islam.
    Darf eine Frau entscheiden ob sie ihre Fingernägel lackiert, ihren Mund schminkt?
    Sie darf es nicht, nicht in Afghanistan 2005, als sie dafür den Genickschuß im Station von Kabul erhielt, und nicht in Deutschland, wofür ihr die Messerklinge den Hals aufschneidet.

  6. @ #4 Gottfried Gottfried (08. Dez 2009 11:08)

    Das schild ist für Insider. Der Blöde Deutsche Bürger weis garnicht was Scharia ist also:

    Gibt es zu Deiner Behauptung eine Umfrage und konkrete Zahlen ??

  7. Endlich gibt es so eine Veranstaltung mal in Mainz. Da komme ich selbstverständlich. Wolle mer se roilasse …

  8. O.T.

    Türkischer Staatsanwalt:

    „Kurdenpartei wird verboten. Sie richtet sich gegen das -Türkentum-.“

  9. @ #9 A Prisn:

    Konkrete Bilder auf Youtube soviele Du willst.
    Konkrete Zahlen ergeben sich durch Addition.
    Es gibt afp,dpa und andere Meldungen über Verurteilungen, Bestrafungen, Hinrichtungen
    also bedarf es keiner Umfrage.

    Oder meinst Du etwa die Zahl der Ahnungslosen Deutschen? Auch die lässt sich ablesen:
    Wahlergebnis der BTW 2009.

  10. @Eternia

    Die Leute werden aber trotzdem nicht müde werden, euch als Nazis zu beschimpfen.

    Einfache Logik:

    Sharia = irgendwie arabisch = irgendwie gut, weil nicht deutsch

    Wer gegen die Sharia ist, MUSS also Nazi sein.

    „Diese Menschen mit ihrer Lebensfreude stellen eine Bereicherung dar.“ (nicht wörtlich)

  11. In der Zeit nach dem Votum der „Schweiz“,
    muß es doch möglich sein tausende, verantwortungsvolle Menschen, zu der BPE Mahnwache in Mainz motiviert hin zu gehen !

  12. Sharia, was ist das? werden sich viele fragen,
    da könnte eindeutiges Bildmaterial auf Plakaten helfen!,
    Worte verhallen, Bilder setzen sich fest!
    Habe ein paar Einladungen auf Facebook verschickt an Mainzer Gruppen.

  13. #9 A Prisn (08. Dez 2009 11:18)

    @ #4 Gottfried Gottfried (08. Dez 2009 11:08)

    Das schild ist für Insider. Der Blöde Deutsche Bürger weis garnicht was Scharia ist also:

    Gibt es zu Deiner Behauptung eine Umfrage und konkrete Zahlen ??

    Prisn, der Gedanke ist gar nicht so abwegig.
    Wir sind schon so lange auf PI und wissen selbstverständlich, was damit gemeint ist.
    Die Masse weiß es nicht. Sogar Leute, die eigentlich ein bissel Bildung haben, haben über den Islam gar keine Ahnung.
    Warum sollte sich Normalmensch mit dem Islam beschäftigen, wen er gar nicht weiß, was für eine Gefahr von ihm ausgeht? Scharia könnte für ihne genausogut ein Teppich oder Frauenname sein…

    Da müßte noch mindestens ein zweites oder auch drittes Plakat mit kurzen,prägnanten Erläuterungen hin, was Scharia ist.

  14. Donnerstag 15.00…. Haben die schonmal daran gedacht, dass da Leute arbeiten müssen? Konnten die nicht einen Samstag nehmen?

  15. Sharia sollte erklärt werden, viele wissen wirklich nicht, was das ist. Dafür dann Menschen zu mobilisieren dürfte schwer fallen.

    Das Schild durch eine Übersetzung etwas erweitern könnte nicht schaden.

  16. Was ist Scharia?

    Das da:

    In der nordostspanischen Region Katalonien hat die Polizei eine aus fundamentalistischen Muslimen bestehende Bande zerschlagen, die eine angebliche Ehebrecherin nach den Gesetzen der Scharia zum Tode verurteilt hatte.

    http://ow.ly/167pAa

  17. In allen arabischen Ländern herrscht die grausame Scharia, sogar im angeblich fortgeschrittenen und weltoffenen Dubai. In welt-online erscheint heute ein seltsamer Artikel, in dem behauptet wird, Dubai hätte zwar massive finanzielle Probleme, aber die zukünftigen „wirtschaftlichen Kraftzentren“ lägen trotzdem nicht etwa in den westlichen entwickelten Industriestaaten oder in China und Indien, sondern in den Gebieten, wo Wüsten und Oasen, die Scharia und der Größenwahn dominieren:

    http://www.welt.de/finanzen/article5455837/Dubai-strauchelt-doch-Arabien-gehoert-die-Zukunft.html

  18. Gute Aktion.

    Das Rhein Main Gebiet ist eh schon islamischer Brennpunkt.

    Wichtig wäre es auch (sofern das nicht eh schon der Fall ist) Informationen über die Sharia und deren Anwendung in einfachen Worten als Flyer zu verteilen.

    Ich bin mir ziemlich sicher das in D-land die wenigsten wissen was Sharia bedeutet….

  19. Ich weiss nicht was ihr gegen die Scharia habt ? Hat doch seine guten Seiten !!!
    Erstens : Allen südländischen Dieben und Einbrechern die Hand abhacken
    Zweitens : Keine Frauen in den Parlamenten
    Drittens : Keine (blonden) Frauen die die Autobahnen blockieren und überlasten
    Viertens : Keine Emanzen mehr
    Fuenftens : Zinsfreie Darlehen (sagt man wenigstens)
    Sechstens : Aufhängen von Drogendealern
    Siebtens : Verbot von Multi-Kulti
    etc…. usw…..

    😉

  20. #16 killerbee

    Sharia ist natürlich ne bildhübsche, arabische Bauchtänzerin!

    Wusste das niemand?

  21. Neben das Schild – Scharia nein Danke – gehört eine Erklärung was die Scharia ist.
    Die meisten Bürger werden es nicht wissen, oder nur sehr ungenau! Woher auch, aus der Presse in der Regel nicht, aus dem TV auch nicht, aus Büchern auch nicht die sich der Bürger kauft.
    Sie können es nur von uns erfahren!

  22. Da sind aber nicht viele Infos.
    Kommen alle in der Burka ?
    #37 RChandler (08. Dez 2009 12:24)
    ja, die Leute brauchen Infos;

    Flyer über Sharia von Burkafrauen verteilt?

  23. Mitglied werden in der BPE!

    Der Verein braucht jedes Mitglied und, offen gestanden, auch jeden Euro der Mitgliedsbeiträge (ca. 50 EUR im Jahr für „normale“ Mitglieder).

  24. Wie wäre es mal mit einer deutschlandweiten Aktion? BPE hat diverse Landesverbände und es gibt mittlerweile in ganz Deutschland verteilte PI-Gruppen. Ich kann mir vorstellen, daß dann gesamt gesehen viel mehr Teilnehmer erreicht werden können, als bei einzelnen Veranstaltungen. Selbst am 3.10. in Berlin war die Teilnahmerzahl mehr als dürftig. Für viele sind auch weite Anfahrtswege ein Teilnahmehindernis und die damit verbundenen Kosten. Anlässe gäbe es mehr als genug, der nächste traurige wäre der bereits 5. Todestag von Hatun Sürücü am 7.2. (nächstes Jahr ein Sonntag).

    @ # 2 Faust84:

    Ich würde gerne wieder Flagge zeigen, aber ihr müßt auf mich verzichten. Zum einen liegen 600 km dazwischen und zum anderen erwirtschafte ich zu der Uhrzeit noch die Alimentierungen unserer Schätze. In Gedanken bin ich aber bei euch -versprochen. Und ein Bericht davon wird doch bestimmt hier auf PI veröffentlicht. Viel Erfolg allen Teilnehmern.

  25. Gute Aktion. Wäre die Aktion Samstags, wäre ich gekommen.

    Aber Donnerstags…. ist Schicht 😉

  26. Schade, dass es donnerstags ist. Samstags wäre besser.
    Auch Nichtmitglieder können mitmachen. – Danke.
    Übrigens kann jeder 50,-. € Mitgliedsbeitrag verkraften. Die Plakate müssen auch finanziert werden. Es geht um unsere Freiheit.
    Näheres könnt Ihr nachlesen bei:
    http://www.buergerbewegung-pax-europa.de

  27. Der Talibanblogfurzer DIDI hat nichts anderes zu tun wie wie Mayzek und Gutmenschen nachzuplappern, wie man sie zu oft im Linken MSM nachlesen konnte:

    [Hey, wenn ihr bei euch keine Kirchen haben wollt, dann dürft ihr bei
    uns auch keine Moscheen bauen. Es kann niemand bestreiten,
    dass sich genau dieses Denkmuster auch hierzulande einer gewissen
    Beliebtheit erfreut. Allerdings weist die Gleichung Unrecht plus Unrecht gleich Recht mindestens
    zwei gravierende Fehler auf. Und die haben nur am Rande etwas damit zu tun,
    dass sich alle drei großen monotheistischen Weltreligionen –
    Christentum, Judentum und Islam – in Vergangenheit und Gegenwart
    in Sachen Intoleranz gegenüber Andersgläubigen nicht viel schenken.]

    [In einer freiheitlichen Demokratie darf ein Grundrecht wie die Religionsfreiheit
    niemals davon abhängen, ob dieses Grundrecht anderswo in der Welt gewährt wird. ]

    [Da, wo es Spannungen gibt, muss miteinander gesprochen und nicht gegeneinander agitiert werden.
    Mit etwas gutem Willen bei allen Beteiligten ist das nicht schwer ]

    Ja mit welchen Beteilgten möchten die Gutmenschen den Verhandeln oder Dialog führen?
    Mit welchen Ajatollas und Erdogans ???
    Fünfzig Jahre Dialog mit den islamischen Gelehrten hat keine Besserung gebracht, genau das Gegenteil konnte man in den letzten Jahrzehnten beobachten, je mehr Religionsfreiheit bei uns, umso mehr Einschränkung bei den Islamischen Freunden der Gutmenschen in den dortigen Ländern.

  28. Ich wette 100 Euro dass die unteren Kommentatoren nicht kommen werden.

    #1 1Eternia (08. Dez 2009 11:04)

    und

    Sehr gut ich werde kommen!!!
    # #2 Faust84 (08. Dez 2009 11:05)

    ALLE HIN !

    LASST UNS FLAGGE ZEIGEN !

  29. Israel_Hands hat recht:

    Mitglied werden in der BPE!

    Je mehr Leute BPE unterstützen und dort mitarbeiten, umso besser.

  30. #44 vossy; Da kann ich dir nur zustimmen, unter der Woche und das am frühen Nachmittag.
    Da können bestenfalls Leute die in der Gegend wohne, aber wie will da wer von weiter entfernt hinkommen. Vor allem wenn er arbeitet. In München, eventuell noch Nürnberg oder Regensburg, tät ich womöglich auch kommen. Alles drüber hinaus ist zu weit weg.

  31. tolle Idea, Faust84!!! wer glaubt, die Muslime treiben seine Religion nur wegen Religion, der glaubt an Santa Klaus!!! die Angestellte von Islam mit grosse Spass spielen mit Europe im Demokratie, im Religionfreiheit!! die europeisches Frauen , die mit Muslimen verheiratet,können erzählen, was äussern diese schlaue muslimische Männer!!!ALARM!!und mehr Kreativität im Demo!!

  32. Super ! Habe einen Tag Urlaub beantragt und bringe das halbe Dorf mit: 16 Leute !!! Auf der langen Fahrt von Norddeutschland und zurück werden wir uns selbstredend nur haram verpflegen.

Comments are closed.