(Karikatur: Wiedenroth)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

33 KOMMENTARE

  1. Ja so läuft das hierzulande nunmal.

    Deshalb wäre es besser KEIN Integrationsministerium zu basteln, sondern besser: basteln wir doch ein Religionsministerium – wie in der Türkei.

  2. Im Hintergrund müsste noch die „Machtelite“ zu sehen sein, die durch die notwendigen Gesetze und Weisungen die Islamisierung Europas fördert, um die Sharia und danach die gewünschte totalitäre Staatsform zu installieren.

    Denn der „Musel“ ist nichts weiter als das Werkzeug dieser Leute, da sie freiwillig für die Abstimmung der Demokratie und Menschenrechte sind und durch Terror die Menschen in einen Zustand der Angst und Lethargie versetzen. Was kann es schöneres geben, als eine Bevölkerungsmehrheit, die auf Menschenrechte schei….t und genau das totalitäre System will, das auch die Politiker der NWO wollen?

  3. Wiedenroth ist gut aber die Hart aber Fair runde gestern war der Hammer: Bosbach, Friedman, Mayzek! Knaller.

    Am besten gefiel mir Bosbach, als er zu Mayzek meint: „Ich sag jetzt lieber mal nicht was ich von Ihnen Denke“ Und alle wussten – gelöscht

  4. Ich bin heilfroh, dass die Saudis ihr Geld abziehen wollen. So üben Sie wenigstens keinen Einfluss in der Industrie mehr aus. Ihre Ölmilliarden können sie ja dann in Dubai gut anlegen (versenken)! Kleine Überschwemmung in Jumaira und Tschüss! 🙂 🙂 🙂

  5. Wiedenroth zeigt die eigentlichen grinsenden Drahtzieher im Hintergrund: die ultrareaktionären Ölscheichs, deren Hauptanliegen die Ausbreitung des Islams
    und die Islamisierung Europas ist (Bin Laden lässt grüßen). Die Ölscheichs korrumpieren nicht nur die wirtschaftlichen und politischen Eliten in den europäischen Zuwanderungsländern (die meinen, lukrative Geschäfte und Megaprofite mit den radikalen Fundamentalisten machen zu können), sondern auch die Medien, die damit als kritische Instanz und als Hilfe für die Interessen der BürgerInnen ausfallen.

  6. Sehr schoene Karikatur – man achte besonders auf die linke Seite, wo der Araber den Medien Petro-Dollar in die Tasche schiebt.
    Ich glaube, wenn da mal RICHTIG investigativ recherchiert wuerde, kaeme unglaubliches zum Vorschein: Medien und Politiker, gekauft mit Öl-Millionen und Zuwendungen des türkischen Eroberungs- ehhh… Religionsministeriums!

  7. Wiedenroth ist immer wieder gut.
    Treffender als er ist kaum ein Karikaturist.

    Allerdings trauen auch nur wenige sich, wirklich bissige Satire zu machen!

  8. @#10 Ernst, ich glaube die taz und die zeit brauchen gar keine Petrodollars. Bei denen reicht der Hass auf alles was deutsch bzw. europäisch ist um den Kampf für den Islam zu führen.

  9. Bitte auf alle Details der Karikatur achten: Die Medien in rotgrüner Kleidung und mit EU-Armbinde. Einfach genial!

  10. Hat pi da was übersehen – oder gibt es tatsächlich noch keine Reisewarnung für die Schweiz? Müsste von der EU oder/und der UN doch schon längst weltweit ausposaunt worden sein. Im Falle Österreich damals mit Haider ging das doch sehr flott!
    Wenn es dann soweit ist, wäre es Zeit für eine Demo bei uns unter dem Motto: „Wir sind alle Schweizer!“

  11. pessimist :
    Danke für die Unterstützung betr. Demo !!!
    Bei uns demonstrierten Gestern zig liebe Gutmenschen mit Schildern
    „Wir sind alle Moslems“
    Beim Vorschlag doch sofort die Koffern zu packen, wollten diese Lieben nichts wissen ! Warum wohl ??
    Schön gäll ! Unglaublich was für Idioten die Darwin’sche Evolution hervorgerufen hat !!!
    Oder hat wohl der recht (ich glaube es war Einstein)der sagte die Welt-Intelligenz seit Anbeginn ist eine Konstante. Leider muss diese durch immer mehr Leute dividiert werden !!

  12. #10 Ernst_Ellert (03. Dez 2009 09:28)

    Du, das ist nichts Neues.
    Ich glaube, so um 1997 ging die ganze Sache schon los, wo das Kuweitische Herrscherhaus als Vorreiter lospreschte, um das „Bild des Islam in der westlichen Welt zu verbessern“.
    Gemeint waren Beteiligungen an Print und Fernsehen. Sicher dachte man auch an die Konten diverser einflußreicher Personen… 😉

    Die praktische Umsetzung dessen erleben wir ja jetzt tagtäglich.

  13. Zitat
    ——

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt.

    Niccolò Machiavelli

  14. Die Karikaturen von Wiedenroth werden auch in Skandinavien geschätzt. Hier vom Dänisch/Schwedischen Blog Snaphanen:
    „It’s not just the Swiss — all Europe is ready to revolt“
    http://snaphanen.dk/

    Tak, Götz Wiedenroth

Comments are closed.