Nahezu geräuschlos haben sich die EU-Mitgliedsstaaten zur Aufnahme von sechs der „schlimmsten“ in israelischer Gefangenschaft befindlichen palästinensischen Terroristen bereit erklärt. So berichtet zumindest die Jerusalem Post, die auch die in Großbritannien ansässige Zeitung Al-Mustaqba dafür anführt. Die deutschsprachigen Medien berichten bislang noch nebulös von „Drittstaaten“, ohne zu erwähnen, dass diese die Staaten ihrer Leserschaft sein sollen.

Zumindest ist es der PI-Redaktion bislang nicht gelungen, eine deutschsprachige Quelle zu finden. Die Jerusalem Post teilt es hingegen mit: Es geht für 13 Terroristen (Foto) in das islamophobe Europa.

Möglicherweise halten es die deutschsprachigen Medien im Sinne der Erfolgsaussichten der Integration in die Aufnahmegesellschaft Europa für besser, wenn die Länder, die nach dem Willen ihrer Eliten Terroristen aufnehmen, nichts von ihren neuen Nachbarn wissen.

Alles andere könnte die Idee befördern, islamistischer Terror könnte was mit dem Islam zu tun haben.

Beispielgebend war die Verbringung von den 13 Terroristen im Jahr 2002 nach Europa, von der damals noch berichtet wurde. Diese haben teilweise auch schon Anträge auf Familiennachzug gestellt.

Es ist insgesamt noch zu früh, um über die Abschiebung von irgendwelchen Gefängnisinsassen zu reden, die in einem möglichen Austausch für den entführten (israelischen) Soldaten Gilad Schalit entlassen werden, teilte ein hochrangiger europäischer Offizieller am Mittwoch in Zusammenhang mit Berichten mit, laut derer Israel die Ausweisung von ungefähr 130 der „schlimmsten“ Terroristen in den Gaza Streifen oder noch weiter weg verlangt.

Der hochrangige offizielle Vertreter sagte, er wisse von keiner offiziellen oder inoffiziellen Anfrage seitens Israel oder des deutschen Verhandlers, der zwischen Israel und der Hamas vermittelt, an nur eines der EU-Mitgliedsländer, diese um die Erlaubnis zu bitten, die Gefangenen in deren Länder einreisen zu lassen.

Allerdings hat die Abschiebung von 13 gesuchten Palästinensern im Jahre 2002 einen Präzedenzfall für Vereinbarungen solcher Art geschaffen. Die 13 hatten sich für ca. 40 Tage in der Geburtskirche in Bethlehem verschanzt gehabt. Zusätzlich wurden weitere 26 der mehr als 200 Palästinenser, die ursprünglich in die Anlage eingedrungen waren, nach Gaza verwiesen.

Der offizielle Vertreter teilte mit, es sei wahrscheinlich, dass wenn sowohl Israel als auch die Palästinenser – wie schon 2002 – die EU anflehten, manche der Mitgliedsländer der Aufnahme einiger der Gefangenen zustimmen würden. Zugleich seien aber die früheren Erfahrungen zu beachten, als sich zeigte, dass die Aufnahmestaaten die Gefangenen beobachten mussten. Das sei etwas, das örtliche Polizeikräfte binde und Geld koste.

Der offizielle Vertreter sagte, die Gefangenen müssten auf mehrere Länder verteilt werden. Es sollte kein Land gebeten werden, die gesamte Last alleine zu tragen.

Von den 13 aus der Geburtskirche nach Europa verbrachten gingen drei nach Italien, drei nach Spanien, je zwei nach Griechenland und Irland und je einer nach Belgien, Portugal und Zypern. Gemäß der mit Israel erreichten Vereinbarung dürfen diese nicht zurückgebracht werden bis Jerusalem hierzu „grünes Licht“ gibt. In manchen Fällen baten die Männer ihr Aufnahmeland ihnen den Nachzug ihrer Familienangehörigen zu erlauben.

Das (israelische) Verteidigungsministerium gab an, Israel prüfe die Abschiebung der gefährlichsten von Hunderten Gefangenen unter dem Schlit Übereinkommen in den Sudan und Tunesien und möglicherweise auch in den Libanon.

Die Al-Mustaqba Zeitung mit Sitz in Groß Britannien berichtete inzwischen, die Hamas habe der israelischen Forderung, 123 palästinensische Gefangenen auszuweisen, zugestimmt. Laut der Zeitung werden 97 der Gefangenen nach Gaza abgeschoben, mehr als 20 nach Katar und sechs in die EU-Mitgliedsstaaten, die sich bereit erklärten, sie aufzunehmen.

Heißen wir also die Feinde unseren freiheitlichen Gesellschaft herzlich willkommen, auf dass sie von hier aus, die Beseitigung unserer Gesellschaft planen können. Schließlich ist Weihnachten.

(Gastbeitrag von nockerl, PI-München)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

44 KOMMENTARE

  1. Ob sie auch in unser Land aufgenommen wurden diese Terroristen, das werden wir spätestens dann erfahren, wenn einer mit einem lauten Knall in die Luft fliegt, zustach oder so manches Kind in einer Moschee durch Hetze scharf machte.
    So oder so, den Eid den sie geschworen haben – Schaden abzuwenden vom Deutschen Volk, mit diesem Schwur haben sie sich schon längst den Arsch abgewischt, unsere ehrenwerten „Volksvertreter.“
    Um ganz frei von jeglichen Bedenken, loszulegen. Ob da etwas liegen bleibt, blutig zerfetzt auf dem Wege ihrer Politkarriere ist nebensächlich. Den Schaden werden schon unsere Sonntagsredner richten, nur denen glaubt keiner mehr …

  2. …nach dem Willen ihrer Eliten Terroristen aufnehmen, nichts von ihren neuen Nachbarn wissen.

    Terroristen verstehen sich eben gut mit Terroristen.

    Leute ! Tschetschenische Terroristen sitzen schon lange unbehelligt in Großbritannien,weil sie dort protegiert werden.

    http://www.kavkazcenter.com/eng/

    In den USA trainieren Gotteskämpfer,die uns dann den Arsch heiss machen.Diese Leute werden mit falschen Pässen dort eingeschleust.

    Eure „Eliten“ sind nicht so unschuldig und rein,wie sie immer tun.

  3. #1 Emitron (24. Dez 2009 16:38)

    Gar nicht. Denn jetzt ist Weihnachten und Gutmenschen ignorieren die Welt, wenn sie frei haben.

    Denn aufregen und gegen rechts kämpfen ist deren Beruf.

    Und irgenwann hat auch ein Gutmensch mal Feierabend. 😉

    Naja, ich denke eher, dass man sich dann pünktlich am Montag um 8 Uhr beginnt zu echauffieren.

  4. So was brauchen wir dringend. Wieso kommen
    die zu uns. Der Umweg über Istanbul wäre dohc
    viel einfacher gewesen. Warum müssen wir immer
    den Abschaum aus Arabien aufnehmen?
    Die sind doch zunichts tauglich. Kosten nur und werden doch spätestens nach einem halben
    Jahr kriminell. Wer bezahlt den schwarzen BMW und alles andere? Dreimal dürft ihr raten.
    Das Weltsozialamt.

  5. Wir werden von Idioten in Brüssel und Berlin regiert. Gottlose Regierungsvertreter verleugnen ihre christliche Wurzeln, treten die zehn Gebote mit Füßen und haben Mitleid mit islamischen Terroristen.
    Kaum zu glauben, aber wahr!

  6. Heute auf dem Viktualienplatz, da hab ich einem Kind in die Augen geschaut.
    Unwillkürlich fragte ich mich, ob ich alles getan habe, ob ich angemessen dafür sorge, daß dieses Kind auch noch Morgen und Übermorgen, unbeschwert lachen kann?
    Oder ob es schon Morgen keine Eltern mehr hat, weil in unser Land Terroristen aufgenommen werden, die unbestreitbar Menschenansammlungen lieben.
    Um sich gegebenenfalls, sollten sich genügend versammelt haben, in die Luft sprengen …

  7. @#1 Emitron

    OT:
    Türkischer Tankstellenräuber von Polizei erschossen:
    http://www.polizei-heidelberg.de/med24121.htm
    Ich bin mal gespannt, wann die Gutmenschenfront anfängt, auf der Polizei rumzuhacken.

    Kann nicht lange dauern, der Untersuchungsausschuss ist sicherich schon in der Mache.
    Ich seh schon die Schlagzeile in der Hurriet: Deutscher Polizist erschiesst Türken. Im Hintergrund natürlich wieder die Nazi-Flagge…

  8. Terroristen werden ins islamophobe Europa importiert? Na klar doch, die Politiker wollen uns heilen, sowas nennt man nämlich Konfrontationstherapie. Soll auch bei Spinnenphobie helfen. Nur passt man dabei normalerweise auf, dass keine exotischen Spinnen eingesetzt werden, die wirklich gefährlich sind.

  9. Irgendwann machen DIE mal richtig „Musik“ in Deutschland! Dann fliegen dem Gutmenschengesochse die Zahnspangen aus! 🙂

  10. Was regt ihr euch auf?

    Angenommen es stimmt, dass im alten Rom die Christen in der Arena von Löwen zerfleischt wurden. Wer ist schuld? Die Löwen???

    Es sind die, die sie hereinlassen, obwohl sie um deren Gefährlichkeit wissen. Glaubt ihr die Politiker kennen die Statistiken nicht, dass die moslems zu 50% die Sharia wollen und mit ihrer Geburtenrate in absehbarer Zeit die Mehrheit stellen? Natürlich kennen sie die !!

    Sie wollen die Sharia demokratisch einführen, um den totalitären Staat zu installieren.

    Wenn ihr irgendwann (ich glaub es ja nicht) tatsächlich „aufräumen“ wollt und dieser „Knall“ tatsächlich stattfindet, dann widmet euch aber auch bitte den wahren Schuldigen:

    Einigen Richtern und Merkel, Schäuble, Laschet, Roth, Özdemir, um nur einige zu nennen.

    Der „moslem“ an sich tut nur das, was er seit Hunderten von Jahren tut, mit der Kultur, die er kennt. Es sind die Politiker, die diese Menschen ABSICHTLICH hereinlassen, um ihre dunkle Agenda durchzuziehen.
    Und IHR !!! wählt genau diese Politiker seit Jahr und Tag immer wieder.

    Eine politische Lösung ist in weiter Ferne. Angeblich soll Köln im Jahr 2020 überwiegend islamisch sein. Und wieviele Bürger in Köln, die ihren Untergang schon vor Augen haben, wählen eine Partei, die den Immigrationsstop fordert?

    NIEMAND

    Das kann man auf ganz Deutschland übertragen. Sogar wenn irgendwann die Köpfe durch die Strassen rollen, werdet ihr weiter brav die „großen“ Parteien wählen. „Was soll man denn sonst wählen?“

  11. Der SPIEGEL titelt :

    Wer hat den stärkeren Gott ?

    Die Stärke Gottes kommt aus der Wahrheit,denn er ist sie selbst.
    Die Wahrheit ist die Weise,in der Gott seine Stärke ausübt.
    Die Wahrheit ist immer anziehend,die Lüge stößt ab.
    Die Wahrheit ermöglicht erst das Leben,die Lüge tötet es ab.

  12. Lieber Herr Näher, ich weiß, dass Sie Ihren Blog in jüngster Zeit dazu nutzen, vehement über mich und meine Person schlecht zu reden. Das ist Ihnen natürlich unbenommen. Ich bitte nur Sie und alle anderen Blogger, etwas weniger Selbstherrlichkeit an den Tag zu legen und etwas mehr Zeit in die Recherche zu investieren. Ich kann sonst nicht erkennen, was Sie von denjenigen unterscheidet, die Sie zu bekämpfen vorgeben.

    Mit freundlichen Grüßen

    Kristina Köhler

    Ja DIDI so ist es, imer schön die Linken Hacken zusammenschlagen, genaus so wie es die Genossen auf den Balkan getan haben …

  13. @zerberus9

    Bei soviel Schwäche stehen einem ja die Haare zu Berge. Der Steuerzahler bezahlt Straftätern Geld, damit sie nach Hause gehen?

    „Ok, du hast mit Drogen gedealt, Frauen vergewaltigt und Leute zum Krüppel geschlagen. Einsperren tun wir dich nicht, aber wir geben dir Geld, wenn Du gehst, ok?“

    Die Briten haben tatsächlich gegen Hitlerdeutschland gewonnen? Mittlerweile halte ich das für ein Märchen. Kann man innerhalb von 2 Generationen tatsächlich so degenerieren?

    Kein Wunder, dass Europäer keine Chance gegen die agressiven moslems haben. Jedes Kaninchen ist wehrhafter.

  14. Die Herren bekommen bitte nur Essensmarken und Altkleider, keine Sozialhilfe oder ALGII in Bar!

  15. Genau jetz, auch für PI, ist kein Weihnachten mehr für mich,

    Ich kann mich noch daran erinnern,als damals islamischer Abschaum sich im Kampf mit der isaelischen Armee in die Grabeskirche (größtes Heiligtum der Christen) in Jerusalem zurückgezogen und die Priester tagelang als Geiseln genommen hatten. Das Dreckvolk hat die Priester geschlagen und in die Kirche geschissen und gepisst.

    Diesem menschliche Dreck wurde seinerzeit freies Geleit in die EudSR gewährt. Die Neandertahler wurden an geheimen Orten untergebracht (u.a. im Gästhaus von Portugal).

    Diesen Drecksäcken -das weiß ich- wurden sogar Frauen zugeführt. Die Bewachung dieses Abschaumes hat den EU-Bürger zweistellige Millionbeträge gekostet.

    Keiner weiß mehr, wo dieser Dreck abgeblieben ist! Er hat uns zig- Millionen gekostet.

    Ich bin der Meinung, der Abschaum ist nur Produkt eines größeren Abschaums (der Eu-Regierung).

    Ich werde die Bilder der Grabeskirchenscheißer in geeigneter Form ins Netz stellen, da ich weiß, dass die Stinker auch hier in Deutschland sind!

  16. #16 joghurt
    Die Frage haetten sie zu Zeiten des Aufschwungs der Nationalsozialisten genauso stellen koennen.
    Ich hab den Artikel zwar nicht gelesen, kann mir aber vorstellen dass die keine Ahnung davon haben was wahre Staerke eigentlich ist. Der Umverschaemtere, der Hinterhaeltigere, der Skrupellosere, der populistischere, der ‚Taqiyyaigere‘ ist der ’staerkere‘.

    Es ist beschaemend.

  17. Gläubige Juden und bibeltreue Christen beten für die Regierung. Im Kampf um Meinungsfreiheit und Gerechtigkeit sollte man auch die geistliche Komponente beachten. Im Monatsmagazin « Israel heute » wird von einer Bibelstunde in der Knesset berichtet. Auch im Bundeshaus in Bern finden regelmässig biblische Andachten statt. Seit ein paar Jahren sind sogar drei Leute als Beter akkreditiert!
    Hier das Beispiel von Maria Wyss:

    http://www.bernerzeitung.ch/schweiz/standard/Gottes-Lobbyistin-im-Bundeshaus/story/12480699

    Das könnte doch auch an anderen Orten Schule machen, nicht wahr? Und wie war das früher? Hitler hatte doch ziemlich Angst vor Dietrich Bonhoeffer…

  18. Und was soll das für die Isralis bringen? Die Palästinenser schmuggeln Mittelstreckenraketen (in Teilen) durch ihre Tunnel, da passen wohl auch ein paar Gesinnungsgenossen durch.

  19. hier die deutschsprachige Bestätigung:

    Headline News
    Donnerstag, 24. Dezember 2009 von ih Redaktion

    Hamas nahm israelischen Vorschlag entgegen

    Der hochrangige Hamas-Beamte Mahmud Zahar sagte gegenüber dem Radio Israel dass der deutsche Unterhändler sich mit dem Verhandlungsteam der Hamas gestern in Gaza getroffen habe und den neuen Vorschlag Israels unterbreitete. Demzufolge sollen etwa 120 Terroristen des Landes verwiesen werden, entweder in arabische Staaten oder nach Europa. Die Hamas-Führung wird sich dies ansehen und in noch einigen Tagen ihre Antwort übergeben. Der Vermittler Ernst Uhrlau kehrte nach Deutschland zurück.

    Na, ja, wenn sie die Wahl haben, kommen sie nach Europa, ist doch klar, denn Europa ist eh das Wunschziel dieser Leute, ergab kürzlich eine Umfrage unter den PalArabern.

    http://www.israelheute.com/default.aspx?tabid=179&nid=20237

    Dann werden wir eben noch mehr Demos erleben müssen, auf denen Tod Israel geschrien wird, und es wird auch hier fleissig Geld für die „armen Unterdrückten“ gesammelt werden. Es ist doch en Vogue, gegen Israel zu sein.

  20. #27 Plondfair (24. Dez 2009 22:05)
    Und was soll das für die Isralis bringen? Die Palästinenser schmuggeln Mittelstreckenraketen (in Teilen) durch ihre Tunnel, da passen wohl auch ein paar Gesinnungsgenossen durch.
    ___________________________

    Laß erst einmal die Mauer zwischen Gaza und Ägypten fertig sein, dann schmuggelt NIEMAND mehr etwas……

    http://heplev.wordpress.com/2009/12/16/bilder-der-apartheid-mauer/

    Und hier, wie schlimm die amerikanischen Soldaten den Irak und seine Bevölkerung unterdrücken, schaut es euch an.

    http://heplev.wordpress.com/2009/12/23/die-versklavung-des-irak/

    Frohe Weihnacht allen.

  21. Als die Schweizer Aussendienerin Micheline Calmy-Rey die Anerkennung des Kosovo durch die Schweiz (Entscheid des Bundesrates) bekanntgab, schwärmte sie nebulös von engen historischen Beziehungen zu diesem jugoslawischen Teilstaat. Das Problem ist nur, dass kaum eine Schweizerin bzw. ein Schweizer weiss oder ahnt, was sie damit sagen wollte.

    Mehr zu Calmy-Rey, die den Anti-Minarett-Entscheid des Volkes nicht verhindern konnte, sondern mit ihrem „Schleier-Verhalten“ mindestens teilweise „mitverschuldete“, im nachstehenden Link.

    http://www.aaronedition.ch/Calmy-Rey.htm

  22. Inzwischen bin ich mir ziemlich sicher,daß höchste Kreise in Europa und in den USA UNS TERRORISTEN UNTERJUBELN,zwischen uns verstecken und protegieren.Ihnen Unterschlupf gewähren.

    WIR MÜSSEN ENDLICH AUFWACHEN.

  23. Wir werden von Idioten in Brüssel und Berlin regiert.

    Ahnungsloser Idiot wäre wohl zu harmlos.

    Ich tippe da eher auf Vorsatz.

  24. @killerbee #15

    Ja und ich frage mich schon lange, weshalb die Politiker dies tun. Weshalb lassen sie das Muslimpack nach Europa? Ich sehe den Vorteil nicht, den sie daraus ziehen. Und ich begreife nicht, wie es überhaupt möglich geworden ist, dass sich der grösste Teil unserer Politiker und Beamten aus den undemokratischsten Personen rekrutiert. Irgend jemand muss doch die gewählt haben und diese Leute sind auch dafür verantwortlich, dass solche Politiker und Beamten in den Amtsstuben verfaulen. Ich kann mir einfach schlecht vorstellen, dass sich in den westlichen Staaten der grösste Teil der Wähler für undemokratische Politiker entscheiden, die wiederum entsprechende Beamte einsetzen.

  25. #16 joghurt:

    Im Vergleich zu dir sind unsere Philosophien der letzten Jahrhunderte die reinsten Dummköpfe.

  26. Unsere Talente holen wir aus israelischen Gefängnissen???

    Hab ich da was falsch verstanden heute Nacht?

  27. Europa wird die Antwort in den nächsten 2 Jahren bekommen…Die Korrupten werden dann ganz schnell Ihre Sitze verlassen..WIR SIND DAS VOLK..

  28. Wir können halt auf kein Talent verzichten und wenn sich das bissige, undomestizierte Monster dann doch noch als tollwütig entpuppt, dann wechseln wir die Straßenseite.

  29. Ja, Ja, Idioten wie „la bête“ (das Tier, die Bestie = Offenbarung 13) sollen bald ganze Sache machen, und da braucht es eine gewisse propagandistische Vorlaufzeit. Wer weiss mehr von „La Bête“? Vor etwa 20 Jahren kolportierte man, „La Bête“ sei der Name des EU-Gebäudes in Brüssel…

  30. Ich bin mal gespannt, wann die Gutmenschenfront anfängt, auf der Polizei rumzuhacken.

    Die Polizisten können sich selbst verteidigen, und Stellung gegen die Ungerechtigkeit nehmen, aber das große Geld steht ja im Weg… eine Kollegin von mir war bei der Polizei, und Sie verdiente im Monat so um die 7300.- CHF (4’696.25 Euro)…

  31. #40 initiant

    eine Kollegin von mir war bei der Polizei, und Sie verdiente im Monat so um die 7300.- CHF (4?696.25 Euro)…
    Zitatende

    Das ist allerdings nicht das Gehalt, welches ein deutscher Polizist bekommt.
    Die von deutschen Politikern und Medien geächtete Schweiz hat einen wesentlich höheren Lebenssstandard, als das gutmenschliche Deutschland.
    Ist auch kein Wunder, in einer bundesdeutschen Regierung muss man lange suchen, um einen Wirtschaftsexperten zu finden.
    Die Bevölkerung hier hat von der Sendung mit der Maus mehr Ahnung als von Ökonomie.

    Die Durchschnittseinkommen einer Familie der pösen und verachtenswerten Schweiz liegt bei über 8.400 SF.
    Das Gehalt einer Frau im islamisch bereicherten Berlin liegt bei 2.157 Euro.

  32. Die Medien verschweigen in solchen Fällen, dass sich diese Terroristen dann in Europa frei bewegen können, egal welches Land die aufnimmt…

    Wir haben doch schon mehrere Tausend Terroristen aus Bosnien, Kosovo, Albanien,Libanon, Palästina, Marokko, Tunesien, Algerien, Syrien, Afghanistan, Irak, Iran, Lybien, Pakistan, Tschetschenien, Georgien, hier in Deutschland…Die Firma Hartzer“ wartet schon, Arbeitsplätze sind genügend da!!

  33. Die Redaktion des Monatsmagazins « Israel heute » machte zum Chanukka-Fest ein einzigartiges Angebot: Man konnte einem israelischen Soldaten – vor allem allein lebenden Soldaten, deren Familien im Ausland sind – ein Geschenkpaket überbringen lassen:

    http://www.israelbasar.com/Catalog/ProductDetails/tabid/61/productId/5790/Default.aspx

    Auch wenn Chanukka vorbei ist, wird ein solches Paket immer noch Freude bereiten. Die Soldaten sind erstaunt und dankbar über ein solches Zeichen der Freundschaft « aus den Nationen ». Die Aktion heisst übrigens « Zündet ein Licht an ». Das passt auch gut in die Weihnachtszeit.

Comments are closed.