Turkish HackerSeit der Annahme des Minarettverbots in der Schweiz werden immer mehr Schweizer Webseiten von islamischen Internetterroristen gehackt und mit moslemischer Propaganda „friedlich“ zugemüllt. Bereits 2000 Seiten seien betroffen, bestätigt Eva Zwahlen, Sprecherin des Schweizer Bundesamtes für Polizei. Einer der Hacker nennt sich „aLpTurkTegin – Turkish Hacker“ (Foto) und hat alleine schon 60 Seiten verschandelt.

Doch bei der Cyber-Space-Gewalt allein bleibt es nicht. Auch Morddrohungen haben nicht auf sich warten lassen. SVP-Nationalrat Oskar Freysinger wird seit seinem Auftritt auf dem arabischen Fernsehsender Al-Dschasira (PI berichtete) in Hassmails massiv bedroht, wurde mit einer Fatwa belegt und muss bereits um sein Leben fürchten. Freysinger wird in den Zuschriften unter anderem als „ungläubiger Hurensohn und Hundesohn“ bezeichnet und hat Bilder zugeschickt bekommen, auf denen er mit einem Loch im Kopf dargestellt ist.

(Spürnase: Eisfee)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

68 KOMMENTARE

  1. Und wieder einmal desmaskiert sich die Religion des Friedens ganz von selbst. Hätte es eines letzten Beweises bedurft, dass die Entscheidung der Schweizer Bürger richtig war …

  2. OFF TOPIC
    Sorry, wurde leider (noch) nicht von PI veröffentlicht, habt bitte Nachsicht für den Fettdruck.

    Schariatodesurteil in Spanien

    In Spanien konnte eine Muslima nur durch Flucht der Vollstreckung von einem Todesurteil gegen sie durch ein spanisches Schariagericht entkommen.

    Unsere Illusionisten heucheln uns ja vor, daß die Scharia mit unserem Recht vereinbar sei wenn man die Auswüchse wie Handabhacken und Steinigung vor der Türe lasse, da die Scharia ja genauso wie der Islam vielfältig sei. Siehe die Meinung des Illusionisten[durchgestrichen] Juristen Mathias Rohe
    http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/Scharia-CSU;art122,2650522
    oder der aktuelle Artikel in den Stuttgarter Nachrichten, wo die Ausführungen des britischen Schariarichters nicht hinterfragt wird wie z.B. mit dem diskriminierenden Scharia-Erbrecht umgegangen wird in der Verhandlung.
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/stn/page/2314328_0_9223_-britische-moslems-uneins-die-scharia-ein-segen-.html?_skip=0

    Nachdem schon 2004 in Frankreich eine Frau gesteinigt wurde,
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ghofrane_Haddaoui
    konnte aktuell eine spanische Muslima diesem Schicksal
    http://kurier.at/nachrichten/1961295.php
    nur knapp entkommen, obwohl ihre Familie das Todesurteil gebilligt hatte.

  3. Hallo PI-Team. Im obigen Text verstecken sich mehrere Rechtschreibfehler. Auch die Interpunktion ist nicht optimal. Bitte korrigieren und meinen Beitrag dann löschen.

    z.B.

    Anname Internetterroristen moselmischer

  4. Ich frag mich imer, was für ein Gott der Allah ist, dass er auf die Hilfe von Türken und Arabern angewiesen ist, um Menschen vom Leben in den Tod zu befördern?

  5. #2 massnahmepaket

    Ja, #2 massnahmepaket hat Recht. Sie sollen ruhig so weitermachen. Dann merkt auch der gutmenschlichste Nein-Stimmer wo er dran ist.

  6. Die Menschen sind blind, spaetestens nach solchen Hasstiraden sollten die Leute doch begreifen, dass es sich um eine kranke Hassideologie handelt…

  7. Die Typen nutzten in der Regel Standarttools zum Hacken. Mit ein bischen Vorsicht sollte man vor diesen Typen sicher sein.

    IT made bei Islam, bei dem was die die letzten 300 jahre zum Wissen der Menschheit beigetragen haben ist das echt ne Gefahr für uns

  8. #3 SaekulareWelt (13. Dez 2009 18:08)
    Zustimmung!
    Der Artikel ist wohl mit sehr heißer Nadel gestrickt.
    Bitte mehr Qualitätskontrolle …

  9. Türkische „Hacker“ , Hilfsschüler die sich von russischen Warezseiten „Progz“ runterladen (und sich noch so einiges mehr ;)). Die könnten normal keinen Taschenrechner bedienen.

  10. Jetzt werden sich die Kirchen selbst-
    verständlich sofort solidarisch mit dem
    Nationalrat erklären. Das tun die immer wenn
    ein Mitmensch von Moslems bedroht wird.

  11. Diese Gutmenschen merken nichts mehr. Nein, sie müssen selbst betroffen werden, erst dann werden sie merken, was los ist.
    Im Übrigen erstaunt das doch niemanden mehr, der ein bißchen weiß, wie diese Musels ticken.
    #1 jerry 1800
    wo gibts die, bitte?

  12. Islam ist Frieden

    Warum hilft bei euch PI-Menschen die Gehirnwäsche nicht (mehr) ,wo sich doch alle so kräftig bemühen und ihr ganzes Können in dieser Angelegenheit aufbieten ?

    Ihr seid doch nicht etwa Realisten,das ist streng verboten in Disney-Deutschland,wo an alles geglaubt werden darf,ausser an die Wahrheit.Die war hier nämlich schon immer verpönt und und oft schon verboten,weil sie keiner hören wollte.

  13. Das waren bestimmt keine Moslems, da bin ich mir sicher. Höchstwahrscheinlich waren das die bösen rechten Islamkritiker, die damit wieder mal die Friedensreligion Islam in ein schlechtes Licht rücken wollten!!!
    Die Schweiz sollte mehr in den „Kampf gegen Rechts“ investieren. Dann geht die nächste Volksabstimmung bestimmt auch schon besser aus.
    Auch wir hier in Deutschland können etwas tun: „Kampf gegen die rechte Schweiz“!

  14. @ #7 robz (13. Dez 2009 18:14)

    Nein, sie werden sagen, dass ER es ja geradezu rausgefordert hat. Ist zwar krank, aber so wird dann gerne mal gedacht.

  15. #8 Knuesel (13. Dez 2009 18:16)
    Seh ich auch so. Einen großen Haufen auf diese Hodschas!
    Und Schweinegrippe obendrauf!

  16. Islam ist Toleranz und Frieden™

    Wer daran zweifelt, wir Ge-Baukrant.

    Ein weiser Friedensstifter sagte mal: „Willst du nicht mein Bruder sein, schlag ich dir den Schädel ein.“
    Eine freundliche Aufforderung, der man so vorgetragen einfach nicht widerstehen kann.

    Schweiz bleib Stark!!!!! Was können 1,3Mrd. Musels schon gegen Euch ausrichten????

  17. Glauben diese Idioten etwa wirklich, dass solche Aktionen die Schweizer dazu bringen werden, beim nächsten Volksentscheid gegenteilig zu entscheiden?
    Trottel…

  18. Alles Ungläubige, die leben nicht wie Mohamed es ihnen vorlebte!!!!!!!!!
    Mohamed hatte keinen Computer und Internet schon gar nicht.

  19. Deutschland hat neun Fenster, egal in welches man von außen hineinschaut man sieht in ein Irrenhaus. Zwischen Mutanten, Zombies und Haldol Insassen,leisten JF & PI Journalisten als Therapeuten und deren Leser im Schichtdienst als Helfer, einen qualvollen Dienst. Chefarzt Sarrazin befleißigt sich dabei redlich das Regelwerk unter Kontrolle zu halten.
    http://plebiszit.blogspot.com/
    _____________________________________________
    #2 jerry1800
    hast du einen Querhinweis?

  20. Das Problem dieser kleingeistigen Tiefflieger ist der Fakt, dass sie nicht erkennen, dass sie ihr hasserfüllten Tun bald auch die letzten Gutmenschen gegen sie aufbringt.
    MORDDROHUNGEN?
    Das kann man nur positiv werten. Schon der greise Mao hat gesagt, wenn der Feind wütend auf uns ist, ist das gut, nicht schlecht. Nun zeigt die Religion des Friedens ihr Gesicht.

  21. Ich hoffe mal PI hat eine gute Firewall!

    Wieso seit ihr eigentlich nicht schon längst von unseren südländischen Kulturbereicherer gehackt worden?

    Ihr seit doch das verkörperte Feindbild eines jeden aufrechten Herrenmensch-Moslem!

  22. Jeder von einer vernünftigen Regierung regierte Staat würde nun zu Gegenmaßnahmen greifen, da seine Souverenität in Gefahr ist. Nicht so unsere SelbstverwirklicherInnen, die dummerweise für unser Geschick verantwortlich sind. Um sich beim selbstverwirklichen nicht allzusehr einschränken zu lassen, wird der Grund lieber beim eigenen Volk gesucht, über das man ja per Amt ein wenig Macht hat. Also schön die Köpfe einziehen, liebe Schweizer, lasst Euch rechtsradikal nennen und lasst Euch, die Ihr vier Sprachen sprecht, Mangel an Weltoffenheit attestieren. Ihr tut das für Eure Politkaste, die nichts anderes in ihrem Leben gemacht hat, als das was Spaß macht und ein Minimum an Aufwand bedarf.

  23. … wurde mit einer Fatwa belegt und muss bereits um sein Leben fürchten. Freysinger wird in den Zuschriften unter anderem als “ungläubiger Hurensohn und Hundesohn”

    Was ja nun nicht unerwartet kommt.
    Oskar, Kopf hoch!

  24. #11 Moltke

    Vielleicht haben sich ja auch bei PI Hacker breit gemacht, die regelmäßig die Rechtschreibung manipuleren. Also nach meinen Posts entdecke ich häufig ein paar Fehler, die eigentlich nur von Hackern verursacht sein können. 😉

  25. manmanman,
    ich weiß garnicht worüber man sich hier so aufregt,
    der islam ist eine friedliche religion ( deshalb bekommen die auch keine kirchensteuergelder),
    das sind alles einzelfälle!!!!

  26. Sorry für OT, weiß aber nicht, wo ich es sonst unterbringen soll:

    Quelle: RheinMainExtra Tipp v. 13.12 2009, Printausgabe(online steht nix, wg. paste and copy!)

    Nach Banzer-Angriff: Wegen haltloser Missbrauchs-Vorwürfe verurteilt

    Deutsch-Türke hatte verbreitet, dass Minister sich an seiner Tochter vergeht

    Sedat Sadettin A. hatte es auf Minister Jürgen banzer abgesehen.Er verbreitete üble Unterstellungen, um die Landtagswahl zu beeinflussen.In dieser Woche verließ ihn der Mut. Er kam noch nicht mal mehr zum Prozess.Der 37jährige Reiseverkehrskaufmann erstattete von seinem Faxgerät aus am 12 Januar kurz vor der hess. Landtagswahl gegen den Staatsminister Jürgen Banzer mit unterdrückter Nummer Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Wiesbaden.Sein Vorwurf:Kindesmissbrauch, Drohung und Erpressung.Vermeintliches Opfer der Strafanzeige war Banzers Tochter. Der Angeklagte wollte mit den frei erfundenen Vorwürfen erreichen, dass bei der Wahl am 18.Januar Banzer nicht gewählt wird.
    Mangels öffentlicher Wirkung übermittelte er die Strafanzeige an die Magazine“Stern“ und „Spiegel“. Auch stellte er sie unter Pseudonym in vier Internetportale.Dort forderte er:“Wir können MP Koch und Minister Banzer im Wahlkampf nach diesem Vorfall befragen“.
    Am Mittwoch sollte sich der Angeklagte wg. Verleumdung und falscher Anschuldigung vor einem Frankfurter Schöffengericht verantworten. Er erschien nicht, stattdessen sein Verteidiger.
    Oberstaatsanwalt Jörg Claude beantragte das Verfahren durch einen Strafbefehl zu erledigen.Dem folgte Richter Hans-Ulrich Biernath.
    Das Urteil:
    12 Monate Haft für 3 Jahre zur Bewährung, dazu eine Geldbuße von € 1200.-

    Typische Projektion! würde jetzt ein Psychologiestudent im ersten Semester sofort denken…

  27. #1 Schakal71 (13. Dez 2009 18:05)

    Je früher die Moslems ihr wahres Gesicht zeigen, desto besser.

    Ja, so ist es. Wie es scheint, wir haben geschafft, das Ruder umzukippen. Jetzt rennen sie den Entwicklungen nach und dabei zeigt der Islam ihre häßliche Fratze!

  28. Wahrlich, ich sage Euch, Allah ist der Herr der 99 Namen…
    …die da wären:

    Geburtendjihad

    Waldbranddjihad

    Messerdjihad

    Kalaschnikovdjihad

    Selbstmordbomberdjihad

    Internetdjihad

    Uns so weiter und so fort.
    :mrgreen:

  29. Diese miesen Anhänger des Mondgott- und Mörderkultes Islam machen mal wieder richtig WERBUNG für die Sache der Religion des Friedens.

    Ich finde das gut!

    WIR SIND DAS VOLK!

  30. #6 Onkel_M (13. Dez 2009 18:11)
    Ich frag mich imer, was für ein Gott der Allah ist,…

    ..war halt eben doch nur ein Hirngespinst des pädophilen Kameltreibers!

  31. ey alder, ich hack deine mudder ihren pc

    …und dann hab ich problem,weil du weis,dass ich es war….

    Greetz Ali

  32. @Kybeline

    Ja, so ist es. Wie es scheint, wir haben geschafft, das Ruder umzukippen. Jetzt rennen sie den Entwicklungen nach und dabei zeigt der Islam ihre häßliche Fratze!

    Das ist so: Wir sind MEINUNGSFÜHRER. Und das wird immer mehr Leuten bewusst – nun hecheln und rudern sie hinterher. Lustig. Übel.

    Es wird noch zu einer Menge Angriffe auf PI – aber auch auf PI-ler kommen. Per Internet, verbal (Rufmord etc) und auch physisch.

    Aber:

    WIR SIND DAS VOLK! UND WIR WERDEN SIEGEN!

  33. Das Bild mit den heulenden Wölfen und dem gedrehten Halbmond sieht nach Propaganda der Grauen Wölfe aus, türkische Rechtsradikale und imperialistisch gesinnte Ultra-Nationalisten.

  34. „Turkish Hacker“….das ist etwa so wie „federleichter Elefant“, und ich weiss wovon ich rede, bin seit den 80ern in der „Hacking“-Szene unterwegs.
    Habe mir mal über zone-h angeschaut was das Schätzchen so „gehackt“ hat: Alles CMS-Sites die nicht up to date waren (Joomla, Typo, etc.), Exploits hierfür zu finden kann man selbst dem dümmsten Schimpansen in 1 Woche beibringen.

    aLpTurkTegin, you’re nothing but a lame little skiddie-boy, just good for a laugh. you will never be a hacker, better get a Playstation, e-tard.

  35. #45 RechtsGut (13. Dez 2009 19:07)
    Optimismus? Ist der schon angebracht? Noch ist eigentlich nur erreicht, daß das Thema Islam nicht mehr hinter vorgehaltener Hand diskutiert wird. Und weiter? Wo sind greifbare Erfolge? Oder ist die scheinbar unfruchtbare Diskussion ein Erfolg?

  36. @DonMartin

    WIR HABEN die MEINUNGSFÜHRERSCHAFT. Das ist absolut neu. Und da sollten wir sehr sehr froh sein!!!
    Wir sind das Volk.

    Der Zeitgeist ist mit UNS. Genosse Trend – das ist von gestern.

    Und wenn erstmal die MEINUNGSFÜHRERSCHAFT errungen ist – dann KOMMT DER REST!!!

  37. Sarrazin! Buschkowsky! Minarett-Abstimmung!!! Hamburger Schul-Abstimmung!!! Geert Wilders hat VIELE STIMMEN! FPÖ ist zuwanderungs- und islamkritisch! Die linken Feministinnen sind GEGEN DIE MINARETTE! Die ganzen Onlineabstimmungen! Kommentare müssen regelmäßig gesperrt werden!

    DIE KUGEL ROLLT!

    (wer kann diese Liste der ERFOLGE DER ISLAMKRITISCHEN SZENE FORTSETZEN!?!?!?)

    WIR SIND DAS VOLK!

  38. @ #51 Rudi Ratlos
    Na, dann bin ich aber beruhigt, ich dachte schon ich hätte bei PI verschissen, wie man so schön sagt. Nach mehreren turbulenten Wochen hatte ich immer noch keine Zeit an Byzanz aus München mich hinzusetzen und qualifiziert ihm auf sein Mail zu antworten wegen iWoche, bzw. daß ich den Montag, Dienstag und Freitag auf der iWoche in Stgt hier mal schildere.

  39. habe herr der ringe gesehe.
    habe neues wort für islamisten-grüne-nazi- komunisten-dhimmis!
    =
    ………..ORKS…………..

  40. Auch in Südtirol gibt es sonderbare Aktionen auf den Stol-Forum
    http://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/2009/12/tageszeitung-dolomiten-und-die.html

    da werden Personen ,die nicht Mitglied des Forums sind, mit Klarnamen und Wohnort denunziert.
    Die Person B.M. hat auch nichts mit den DG- Blog zu tun
    Die Staatsanwaltschaft wurde per E-Mail von uns Unterrichtet, zwei weitere Personen wollen sogar bei Gericht klagen
    http://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/2009/12/tageszeitung-dolomiten-und-die.html

  41. #2 jerry1800 (13. Dez 2009 18:05)

    Israelisch anti hack, spam, software hilft 100%

    Haste auch ein paar Tipps und/oder Programmnamen für uns?

  42. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe vor türkischen Hackern nicht so besonders große Angst. Mehr als ein paar Skript-Kiddies können das nicht sein. Gut, nun sind leider sehr viele Server einfach unsicher und z.T. verwahrlost. Da laufen teilweise noch alte Windowsversionen die keinen Support mehr haben, z.B.

    Aber dass es türkische Hacker gibt, passt irgendwie nicht so in mein persönliches Weltbild. Sorry.

    Ich hätte aber nichts dagegen wenn der Mossad ein paar Hacker einstellen würde. 😉

  43. Sehen wir’s als Herausforderung. Wie hier schon in den Kommentaren am Anfang geschrieben wurde, benutzen die meistens irgendwelche besonders halbstarken automatisierte Skripte und „Toolz“, die aber gegen einen vernünftig abgesicherten Server keine Chance haben. Server sollten immer abgesichert sein.

  44. Wölfe sind faszinerende Tiere, die von ihrem Wesen (soziales Verhalten) dem Satanistenglauben des Islam weit als Mitgeschöpfe überlegen sind.

    Was mich anbetrifft, habe ich meine Marschrichtung absolut festgelegt!

    Ich finde den Islam faschistoid und bekämpfe ihn privat, wo es nur geht.

    Und wenn einer meint, er müsste mein Leben bedrohen, wird es mir ein Vergnügen sein, ihn zu treffen!!

  45. #65 PrimusPilus
    Ah, da hat jemad das Prinzip des Terrorismus erkannt: Ängste wecken, Ängste schüren mit wenig aufwand. Glückwunsch! Gehören sie auch zu den Handyoberschalenverkäufern/Dönergastronomen/Nachwuchshackern?

Comments are closed.