Dem Chef des UN-Klimarats, Dr. Rajendra Pachauri, wird vorgeworfen, dass er ein Vermögen mit seinen Verbindungen zu CO2 Emissionshandels-Firmen macht. Niemand anders als Pachauri übte mehr Einfluss auf die Ereignisse aus, die zum Kopenhagener Klimagipfel führten. Der englische Telegraph berichtet über die Rolle von Pachauri, die Übersetzung gibts hier.

» WELT: Chef des Weltklimarats wegen Nebenjobs im Fokus

(Foto: Pachauri zusammen mit Al Gore bei der Verleihung des Friedensnobelpreises 2007)

image_pdfimage_print

 

40 KOMMENTARE

  1. Wer ein bisschen Menschenkenntnis besitzt, braucht sich den Mann nur anschauen, und wird sich sein Bild machen können.

  2. All die Betrüger und Verräter werden ihren Preis bezahlen, wenn alsbald das Blut der Bürger überschäumt.

  3. Etwas in dieser Art war ja zu erwarten. Der „Klimazertifikate“-Handel bringt einigen wenigen riesige Gewinne, dem Steuerzahle neue unnötige Belastungen und dem Klima rein gar nichts.

    Als kritischer Journalist sollte man sich immer die Frage „Cui bono – Wem nützt es?“ stellen. Ist natürlich schwer, wenn man entweder die ideologische Brille aufhat oder aber ganz simpel am Klimahype durch hohe Auflagen mitgewinnen möchte.

    Siehe auch http://www.pi-news.net/2009/07/klimakatastrophe-cui-bono/

  4. Auch wenn der Kommentar unsachlich ist, diese ganze Klimaprister sind Betrüger. Es wurde ein unglaubliches Lügenkonstrukt errichtet, und dafür musste unsere Erde, Natur und das Klima herhalten. Und dem Mensch wird die Schuld zugeschoben, ja sogar regelrecht unterschwellig bedroht, an das zu glauben, was die Klimaprister von sich geben. Diese „Geschäftemacher“. Mit diesen ganzen Klimapristern kann man die Welt nicht retten, noch verbessern. Doch nicht mit diesen Egomanen. Das kann jeder einzelne nur selbst, indem er auf das achtet was er tut und unnötiges „Abschaltet“. Dass er nein zu „Knotenbeutel“ an der Obsttheke sagt und Essen nicht in „Plastik“ verpackt kauft. Alleine an diesen kleinen Punkten erkennt man, wie sehr unsere Wirtschaft und Politik versagt hat. Hinzu kommen Verbrennungsmotoren, die uns noch sehr lange dominieren werden und Schornsteine rauchen fleißig weiter. 10.000 Flugzeuge sind tagtäglich gleichzeitig in der Luft und transportieren sogar Briefe von der Post. Und die Klimaprister kommen mit einer Abgaswolke nach Kopenhagen gejetet. So what? Sie halten sehr lange schon die „Fäden“ in der Hand, etwas zu ändern oder zu verbessern, in Zusammenarbeit mit Wissenschaft, Wirtschaft und Technik. Wo ist dieses Geld der Bevölkerung geblieben? Haben sie sich, von Wirtschaft über Politik bis hin zur Bank alle nur die Taschen vollgestopft? Ich fürchte, sie fürchten um ihr eigenen Lebens-Stil. Wenn man die Welt retten möchte, sollte man erst einmal bei sich selbst anfangen. Das macht ungemein glaubwürdiger.

  5. Dieser Friedensnobelpreis ist wohl die geheime Auszeichnung dieser Mafiosis. Aber wir sind ja daran gewöhnt an der Nase herumgeführt zu werden.Es ist schon unglaublich was da alles ständig an die Oberfläche tritt, ob zum Thema Islam, Klima oder Wirtschaft und Politik (und alle 4 Schlagwörter sind ja irgendwie miteinander verwoben). Das das Volk beschei0t wurde war ja in der Historie der Menschheit schon immer so. Jetzt verstehe ich auch das die Juden, heute Israel, als Sündenböcke dem gemeinem Volke immer präsentiert wurde und wird. So kann man das dumme Volk mit ihren Agressionen beschäftigen lassen, um von seinem Diebstahl abzulenken. Das taten die Kaiser, Könige und selbst der kleine Vereinsvorsitzende, wenn er ungefragt in die Kasse greift. Und nach dem Motto der Römer – Brot und Spiele.
    Wenn diese zaristische Fälschung und schrecklich ungerechte Buch Die Protokolle der Weisen nur ein fünckchen Wahrheit hätte, dann müssten sich die jüdichen Weisen für diese nichtjüdische Chutzpe in Grund und Boden schämen. Aber wir wissen ja alle, wer in Wirklichkeit die wahren Weisen sind. Al Gore, UNO, Hamas und Hisbollah, Herr Ackermann, Barack „The One“ Obama, Die Meteorologen vom Dienst, Achmaddingsbums aus dem Iran, Hugo „der Führer“ Chavez, Greenpeace, viele NGO*s etc. etc.
    Diese Freaks schenken sich untereinander den Friedensnobelpreis, hetzen gegen Israel und ziehen dem einfachen Pöbel das Geld aus der Tasche bzw. schicken dumme Selbstmordatentäter auf die Welt los. Ihren eigenen Kindern aber legen sie den Gürtel nicht um. So weit reicht der Glaube an „Die Sache“ doch nicht. Nich nur das sie Ihren Antisemitismus ausleben, sie haben jetzt ein weiteres Hobby entdeckt, die vollständige Leugnung und Auflösung des Christentums. Das aber selbst die Kirchen dabei mitmachen gibt einem zu denken. Mal sehen ob wir es noch erleben, wenn sie an die Wand gestellt werden.

  6. Wenn bei diesem ganzen Ablasshandel am Schluss wenigstens ein PETERSDOM oder anderes kulturell Besonderes entstehen würde. Aber so wie ich das sehe verpufft alles, bzw. alle Gelder werden dafür verwendet uns noch größere Sorgen zu bereiten. S. Geld für afrikanischen Völkermord, Klimaflüchtlinge…

  7. …wie man jetzt überall in Europa sehen kann , ist das Klima , schon allein durch die Ankündigung von Protokollen, langfristig zu verändern.
    Stur einen Klimagifpel an den anderen zu reihen, ohne irgenwas zu machen, reichen, dass sich die Welterwärmungskatastrophe abwenden lässt, so dass man z.B. den Eurotunnel vielleicht bald gar niczt mehr braucht, sondern gleich über die vereiste Nordsee nach England fahren/wandern kann.
    Hach, – endlich wieder kalt… 😀

  8. Und wer ist es gewesen, wer hat den Klimawahn inszeniert????

    Richtig, es waren mal wieder die 68er-Sozialisten, allen voran der amerikanische SOZI Al Gore.

    Für mich sind die 68er nichts anderes als verkappte kommunistische Verbrecher, die sich als Gutmenschen tarnen und bei ihren Aktionen zur angeblichen Rettung der Welt, die westliche Welt mit Absicht zerstören wollen.

    Den Umweltschutz verwendeten diese 68er-Commies als Trojanische Pferd, um ihr Ziel von der Weltregierung, der Weltherrschaft, zu erreichen.

    Und Gnade uns Gott, wenn diese Commies ihr Ziel erreichen sollten.
    Dann werden mal wieder Menschen selektiert und vernichtet. Diesmal nach ihrer Nützlichkeit für ein Überleben der Menschheit und ihre Umweltschädlichkeit und nicht aufgrund ihrer Herkunft.

    Es hat doch schon 68er-Sozialisten gegeben, die von maximal 1 Milliarde Menschen phantsiert haben, die die Erde angeblich maximal ertragen könne.

    Der Rest ist über.

    Der Rest darf nach übelster sozialistischer Manier vernichtet werden, nein, er muss sogar vernichtet werden.

  9. Auch Al Gore verdient viel Geld mit dem Emissionshandel.
    Ich habe es bei Michael Limburg: „Klimahysterie – was ist dran?“ gelesen.

  10. Früher verkauften Leute dieses Schlages die Ablassbriefe der Kirche und redeten den verängstigten Menschen ein, sie könnten auf diese Weise sich selbst oder einem geliebten Verstorbenen ein paar Jahre im Fegefeuer ersparen.
    Heute ist das Fegefeuer die „Klimaerwärmung“ und der Ablassbrief das „Klimazertifikat“.
    Wer aus der Geschichte nicht lernt, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.

  11. Auch Al Gore scheffelt zig Millionen mit seinen Vorträgen und dem Verkauf von Klimazertifikaten – er ist, genau wie Panjauri, auch an diversen Firmen beteiligt, die solche Zertifikate verkaufen.

  12. Also wenn ich in den Garten gucke, dann bin ich ganz froh, dass die Erde sich so extrem erhitzt. Sonst hätte ich nicht 50, sondern wohl 100cm Schnee vor der Tür.

  13. der hammer ist ja wohl folgendes:
    Although Dr Pachauri is often presented as a scientist (he was even once described by the BBC as “the world’s top climate scientist”), as a former railway engineer with a PhD in economics he has no qualifications in climate science at all…..

  14. Können die seriösen Wissenschaftler, von denen es doch Tausende geben muss, nicht mal ein Machtwort reden???
    Es kann doch nicht sein, dass Tausende der besten Wissenschaftler alle gleichzeitig von den Ökokommunisten und ihrer Journaille diffamiert werden.

  15. #5 KyraS

    Früher verkauften Leute dieses Schlages die Ablassbriefe der Kirche und redeten den verängstigten Menschen ein, sie könnten auf diese Weise sich selbst oder einem geliebten Verstorbenen ein paar Jahre im Fegefeuer ersparen.

    Klar, die scheinen die Re-inkarnation der Inquisitoren zu sein….habe ich schon öfters gesagt.

  16. Freunde, wir gehen auf die schwersten Zeiten des Planeten Erde zu.

    Diese heuchlerische und zutiefst verdorbenen „Eliten“ versuchen auf der gesamten Welt mit allen Tricks, Macht über die Menschheit zu erlangen.

    Diese „Eliten“ müssen entlarvt, angeklagt und entsprechend der Schwere ihrer Verbrechen gegen die Menschheit abgeurteilt werden.

    Weiter so. Die Wahrheit wird letztendlich siegen.

    Aber ich befürchte, daß der Kampf sehr blutig werden wird.

    Zur Zeit haben sie alle Trümpfe in der Hand.
    Es liegt an uns, ein weltweites „Change“ herbeizuführen.

  17. Habs schon immer vermutet!

    Ölmultis und Klimaspinner haben die gleiche Kasse!

    Somit ist wieder einaml mehr bewiesen, dass die Grünen und Blöden völlig dumm sind und keinen Meter weit denken können.

    Unterstützen die Gutmenschen doch tatsächlich diejenigen, die sie doch so hasen.. hihi

  18. Solch einen indischen Guru hatten wir doch schon mal. Der verdiente Unsummen und steckte seine Jünger in rosa Strampelhöschen. Der hier ist schlauer. Hat zwar keine wissenschaftliche Qualifikation macht aber einen auf seriös und seine Schäfchen, sprich unsere erbärmlich dummen Journalisten und Politiker laufen blökend hinter ihm her. Das hat was.

  19. #21 remembervienna (22. Dez 2009 13:54)

    Wenn angebliche Wissenschaftler wie Rahmstorf, Schellnhuber usw., sagen: „Ende der Diskusion!“
    dann sind sie eher Politiker als seriöse Wissenschaftler.

    Denn Ende der Diskussion bedeutet Ende der Wissenschaft.
    Wenn Hypothesen nicht mehr diskutiert werden dürfen, ist es Essig mit der Wissenschaft.
    Die Diskussion ist das belebende Element der Wissenschaft.

  20. der typ is ein betrüger und Al Gore ist noch ein viel grösserer betrüger. der Gore verbrecher ist doch der hauptdrahtzieher!!!

  21. Wer propagiert den menschengemachten Klimawandel?

    Und wer verdient an der Lüge vom menschengemachen Klimawandel bzw. welche Organisationen existieren überhaupt erst deswegen?

    Die Übereinstimmungen der Namen, Organisationen und Konzerne dürften auch das letzte Auge öffnen.

  22. #13 Mike Melossa (22. Dez 2009 13:15)

    Sehr lesenswert!
    http://www.bild.de/BILD/news/standards/kommentar/2009/12/22/kommentar.html

    „Wir haben schon viel zu oft Politikern zugehört, die rührselige Reden über schwitzende Eisbären hielten.

    Was wir endlich brauchen, ist ein Energie-Gipfel. Eine Konferenz, auf der die besten Forscher der Welt darüber reden, wie wir endlich die Allmacht des Öls überwinden. Öl ist der größte Klimakiller. Öl ist in vielen Ländern der klebrige Feind der Demokratie.

    Die mächtigste Waffe der freien Welt hingegen ist ihr Geist. Statt weiter Diktaturen ihr Öl abzukaufen, sollten wir endlich Milliardenbeträge in die Suche nach neuen Energien, in die Forschung, in den Geist investieren. Denn in einer Welt, die kein Öl mehr braucht, ist das Klima besser – und die Diktatoren sind pleite.“

    Schlußfolgerung des Kommentators teile ich allerdings nicht!

    Das hab ich mir kopiert, könnt ich nicht besser formulieren! Doch Eines muss man bedenken! Wenn diese Diktaturen pleite gehen, dann gibt es das letzte Gefecht!

    Bzgl. Öl hat der hier auch eine eindeutige Position!
    Der wahre Islam enthüllt – The real Islam revealed
    http://tinyurl.com/y9zvwd2

  23. Ist der Chef des UN-Klimarats ein Betrüger?

    Aber sicher! Die Indizien sind erdrückend!

    Allerdings ist er nicht alleine als Betrüger zu kennzeichnen. Die ganze sauteure Klimaypokalyptik ist ein gigantischer Schwindel!

    Die CO2-Emissionen unserer Athmosphäre bewegen sich im Milliardstelbereich. Von diesem „Milliardstelbereich“ sind anthropogenen Ursprungs lediglich 2% zu beziffern!

    Lächerlich, wenn man bedenkt, dass der CO2-Anteil während der Erdentwicklung sehr oft mehr oder weniger große Schwankungen aufweist.

  24. Einen der Großbetrüger, die den deutschen Staat gewaltig geschädigt haben: der ehem. Umweltminister S. Gabriel.

    Gabriel hat als Umweltminister den deutschen Großfirmen 20.000.000.000 EUR geschenkt, einfach so, in Form von Co2 Zertifikaten…

  25. Vorgestern hat bei uns der Klimawandel mit 18°zugeschlagen, MINUS wohl bemerkt und das bei strahlenden Sonnenschein.
    Vor 25 Jahren haben diese Idioten irgednwas von Eiszeit gefaselt….
    Der Blitz soll sie beim sch…. treffen!

  26. Gabriel hat als Umweltminister den deutschen Großfirmen 20.000.000.000 EUR geschenkt, einfach so, in Form von Co2 Zertifikaten.

    Opposition drückt immer einen Reset Knopf. Die Scheis*e dir wir zur verantworten haben gibt es nicht mehr, wir regieren nicht mehr. Jetzt machen die anderen die Scheis*e die wir vorher gemacht haben und jetzt dürfen wir die anpöbeln. Der Mensch gegen das Gedächtnis der Natur, ein ungleicher Kampf. Das Gedächtnis der Natur vergisst nicht!

Comments are closed.