Am gestrigen Samstag versammelten sich trotz Tief „Daisy“ und Schnee überraschend viele Mitglieder der PI-Gruppe Frankfurt und beobachteten die Kundgebung des Islam-Konvertiten, Salafistenpredigers und Islam-Missionars Pierre Vogel. Nachdem ursprünglich die Kundgebung unter dem Motto „Hilferuf: Stoppt die Hetze gegen den Islam“ von der Einkaufsflaniermeile Zeil auf den Römerberg im Herzen der Frankfurter Altstadt verlegt war, begann gegen 14:30 Uhr die Rede von Pierre Vogel direkt vor der Alten Nikolaikirche.

Dass am Samstag jemand von der Stadtregierung im gegenüberliegenden Römer (das Frankfurter Rathaus) die provozierenden „Allah ist größer“-Rufe im Amtszimmer gehört hat, ist unwahrscheinlich. Sicherlich erstaunt und zum Teil verunsichert waren hingegen kleine touristische Reisegruppen aus Japan, China und Russland, die bei der eiligen Stadtbesichtigung im Vorbeigehen den islamischen Rufen lauschen und den Aufmarsch der salafistischen Gladiatoren miterleben mussten. Ein verunsicherter kanadischer Tourist sprach einen PI-Aktivisten mit den Worten „What the f**k is this?“ an.

Der Tourist konnte vor allem nicht fassen, dass Pierre Vogel seine Rede praktisch aus der Nikolaikirche heraus gehalten hat. Mit dieser Wahrnehmung war er sicherlich nicht alleine. Die evangelisch-lutheranische Kirche diente sozusagen als Stützpunkt, in dem technisches Equipment sowie Ordnerutensilien gelagert wurden.

Der Inhalt der Vogel-Rede läßt sich relativ kurz mit dem Theorem „die Moslems sind die Juden von heute, wehret den Anfängen“ beschreiben. Vogel wies mit den in großer Dramaturgie vorgetragenen Worten „es gibt eine wachsende Minderheit in Deutschland, die bereit ist, alle Moslems plattzumachen“ (O-Ton, siehe Video) darauf hin, dass „wir in einer Gefahr leben“.

Vogels Rede wurde mehrfach von „Allahu akbar“-Rufen begleitet und geriet geradezu peinlich, als er auf „Politically Incorrect“ zu sprechen kam. Aber das was er dort sagte, hört man sich besser im Video an, denn es ist zu haarsträubend, um es willentlich niederzuschreiben. Pierre Vogel unterstellt PI-News eine Vorreiterrolle in Sachen „Hetze gegen den Islam“ und rief unterirdische Beispiele von Kommentaren aus dem Gruselkabinett der imaginären Gewalttätigkeiten, verbunden mit wiederholten Warnungen vor einem „Moslem-Massaker“ in die Menge.

Weitere Videos:

Vor der Kulisse des Frankfurter Römers und der Nikolaikirche verkündet ein Prediger aus dem Dunstkreis von Pierre Vogel seine Parolen und kollektiven Selbstvergewisserungen.

Der Moscheespendeneimer geht rum. Ob der Polizist auch was reingeworfen hat? Szene der „Stoppt die Hetze gegen den Islam“ Demonstration am Frankfurter Römerberg. Vor der Kulisse der Nikolaikirche setzen sich die Jünger Pierre Vogels in die Opferrolle und propagierten sich als Zielscheiben eines „Massakers“.

Islam-Propagandist Pierre Vogel in Frankfurt Teil 1:

Teil 2:

Teil 3 (mit Konvertierung):

Wie bei allen Weltverblödungs-Sekten gehört eine öffentliche „Konvertierung“ zum Programm. In typischer Manier ergänzt Pierre Vogel dann, dass sie damit ja nun „nicht integriert“ seien (und das ist auch gut so…). Dies zeigt schlichtweg in alberner aber definierter Klarheit, dass Integration (in dem hierzulande halluzinierten Euphemismus) und Austausch in und mit einer Gesellschaft im geistig sozialen Horizont eines Moslems keine Rolle spielen.

Hier die Kontaktdaten der evangelischen Kirche, die diese befremdliche Kundgebung offenkundig unterstützte:

Alte Nikolaiirche
Ev.-luth. St. Paulsgemeinde
Römerberg 9
60311 Frankfurt am Main

Pfarrerin/Pfarrer:

» Andrea Braunberger-Myers
andrea.braunberger-myers@paulsgemeinde.de
» Für die Stadtkirchenarbeit: Dr. Jeffrey Myers
jeffrey.myers@paulsgemeinde.de
» Vorsitzender des Kirchenvorstandes: Markus Valk
markus.valk@paulsgemeinde.de

(Text und Videos: PI-Gruppe Frankfurt & Michael)

image_pdfimage_print

 

190 KOMMENTARE

  1. diese kirche wurde schon bei kurdendemos als rückendeckung genutzt. ich muss kotzen wie weit das alles schon gekommen ist.

    zum glück haben diese menschen die suppe der intelligenz mit einer gabel gegessen, somit wird am ende die kraft der vernunft siegen

  2. #1 isochor

    Warum nur nach Elba verbannen? Ich schlage den Planeten Mars vor. Dieser steht für den Kriegsgott, und passt somit perfekt. 😉

  3. @ isochor: Pierre Vogel ist nicht das Problem. Die Moslems sind auch nicht das Problem.

    Das Problem sind wir, die saudummen Deutschen, die sich alles willig gefallen lassen und es auch noch als kulturelle Bereicherung empfinden.

    Jedes Volk bekommt das, was es verdient.

  4. Vielen dank für die Arbeit dies zu dokumentieren.

    Ein paar Vögel veranstalten eine Art Fasching deren Niveau unter jeder Sau ist. Man kann nicht genug darauf hinweisen dass die einfach einen Knall in der Birne haben.

  5. Islamisten betreiben politisches Jammern. Zu Hilfe, es brennt, ruft der Brandstifter. Vertraut mir eure Kinder an, klagt der Rattenfänger. Stellt mich als Gärtner ein, sagt der Bock, sonst könnte euch jemand den Salat wegfressen.

    Pierre Vogel ist gegen die Religionsfreiheit, er nutzt die staatlichen Spielräume ‚legalistisch‘, um den säkulare Staat islamisch zu überwinden.

    Pierre Vogel will nicht den Parlamentarismus mit seinem gewaltlosen Machtwechsel, sondern das ‚ewige‘ Kalifat. Zusätzlich will der Hassprediger die Deklassierung der Muslima, die mit Tüchern zu ‚bedecken‘ ist und aus der Öffentlichkeit zu vertreiben. Für die Muslim-Bürger sollen keine Grundrechte mehr gelten. Das ganze bezeichnet er als Religionsfreiheit, Frauenfreundlichkeit und Menschenrecht.

  6. Wer hat den Pierre Vogel eigentlich zum Chefpropagandeur für den Islam gemacht? Ganz ehrlich, ich finde den Typen nur lustig. Sieht aus wie ein Waldschrat oder wie Rumpelstielzchen. Den kann doch nicht wirklich jemand ernst nehmen, oder?

    Aber naja, wer den Phantasien eines Ziegenhirten glauben schenkt, der glaubt ohnehin alles und jedem…!

  7. DER GRÖSSTE HETZER ÜBERHAUPT. WENN DER EINE ARMEE HINTER SICH HÄTTE, WÄRE LÄNGST KRIEG AUF UNSEREN STRASSEN.

    Zum Glück sind nicht alle Muslime so geistig umnachtet wie dieser Tiefflieger

  8. Diesen Pierre Vogel hat uns der Himmel geschickt. Ich bin zwar nicht gläubig, aber wenn es einen Gott gibt, dann will er, dass die Menschheit von Pierre Vogel über den Islam aufgeklärt wird.

    Um einen vergleichbaren propagandistischen Effekt zu erzielen, müssten wir sonst Millionen ausgeben. Pierre Vogel macht das alles kostenlos für uns und das auch noch mit dieser unvergleichlichen Hingabe. Und er glaubt auch noch, für voll genommen zu werden. Einfach nur noch genial, anders kann ich es nicht mehr beschreiben.

    Wir sollten ihm dankbar sein.

  9. Was erwartet ihr denn von diesem abgehalfterten Kirmesboxer. Dumm wie Stulle, aber eine große Schnauze (kommt in diesem zusammenhang sehr häufig vor). Die Konvertierung ist doch das beste was dem passieren konnte.

    Der hätte nur eine Chance im Rotlicht, im Gemüseladen, Grossmarkthalle, Bau net, dafür ist er der faul. Auftragsschläger, Strassenkehrer, so in der Richtung.

    Ein Pausenclown, aber leider brandgefährlich!

  10. “es gibt eine wachsende Minderheit in Deutschland, die bereit ist, alle Moslems plattzumachen”

    Keinerlei Selbstreflexion, warum das so ist.

    Wieso auch? Er befolgt nur Allahs vorgaben und Allah kann sich nicht irren. Punkt.
    Genau deshalb hat Mohammed aka Allah Kritik am Koran und das Selberdenken für Mohammedaner kategorisch verboten.

    Es gab auch eine wachsende Minderheit in Deutschland, die bereit war, Nationalsozialisten plattzumachen.

    Leider zu spät, das mussten die Alliierten etwas später zum Leidwesen der deutschen Zivilbevölkerung machen.

    Das passiert uns nicht nocheinmal, die Deutschen haben genug für kranke Ideologien geblutet.
    Egal, ob sich die menschenverachtende Ideologie nun Nationalsozialismus oder Islam nennt, die Parallelen sind deutlich vorhanden.
    Nicht die Religionsverpackung zählt, sondern der faschistiode Inhalt ist massgeblich.

    Schöner leben ohne Islamnazis.

  11. eins versteh ich nicht, wie kann man so überzeut im islam sein?

    die sind ja alle völlig verblödet

    leiden die an ADHS oder so was?

    und 2.
    das ist unsinniges psychocouchgelaber, mit furzen könnte ich mehr unterhalten.

    das zeug das er da labert ist für eine verblödete gesellschaft..

    wenn sie sich so für islametze einsetzen, könnten sie doch noch die christenverfolgung mal genauer anschauen.. tzz

    mIStLAM

  12. Dieser Logik nach sollte auch einen Demo der NPD an dieser Kirche möglich sein.
    Die Naivität der evangelischen Kirche erstaunt immer wieder. Sie wären die ersten, die am islamischen Baukran hängen.
    Man stelle sich vor – eine Demo von Christen in Mekka.

  13. Wenn Vogel und Konsorten anähernd glaubwürdig rüberkommen wollen, müssen sie während der Gerichtsverhandlung gegen den Pakistaner, der kurz vor Weihnachten die 17jährige Dresdner Gymnasiastin umbebracht hat, vor dem Gerichtsgebäude knien und rumgurgeln! – Ansonsten verlieren die zumindest in Dresden ihr Gesicht.

  14. LOL
    Bei etwa 05:20 bestätigt er, dass der Islam nichts mit dem Islam zu tun hat – was für ein Idiot!

  15. #4 Konspirant (10. Jan 2010 16:04)

    Nein das war die Katherina Kirche an der Hauptwache unter Stoodt, der auch uns im Auge hat und politischer AnFührer der extremsten SAntiFa in FFM ist.
    Also ein Pastor mit eigenen Kampftruppen.

  16. Grad viele waren ja nicht da. Das zeigt, wie ernst zu nehmen das ist. Er hat ja ausdrücklich gesagt, dass alle Moscheen ihm nicht gestattet haben, seinen Zirkus dort zu veranstalten. Das gibt etwas Hoffnung, dass es doch nicht ganz so viele hirnverbrannte Vögel(’s) hier gibt, sondern viele einfach so vor sich hinleben. Danke an PI, danke an alle die sich für die Videos die Mühe gemacht haben. Dranbleiben! Warum waren eigentlich keine Plakate von PI dort? Oder startet sonst Vogel seine „Massaker“, die er lautstark angekündigt hat?

  17. Kein Wunder das er eine „Teppichumhüllte“zur Frau hat, den könnte ich auch nicht sehenden Auges ertragen. Außerdem wer nimmt den denn ernst? Das solche nichtssagenden Leute immer eine Plattform finden..“Schwätzer spricht zu Ziegenhirten“, und?

  18. Auch bei der Anti-Islamisierungsdemo in Berlin am 3. Oktober 2009 war die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche mit ihren Gutmenschen-Pseudochristen ein Stützpunkt für die Muslime und ihre Antifa-Chaoten Unterstützertruppe.

    Ich kriege immer mehr das Kotzen wenn ich Leute wie Käsmann uns Jepsen nur sehe.

    Die sind das allergrößte Übel! Die evangelischen Landeskirchen, vor allem großstädtische Gemeiden, die von linksgrünen versteckt atheistischen Pfarrern geleitet werden, fördern mit allem Mitteln die Islamisierung.

    Gegen die sollte man mal vorgehen!

  19. Schande über diese Pfarrerin und der träumenden Gemeinde!

    Bitte sofort konvertieren! Je früher die Fronten klar sind, desto besser!

    Schade, es wird wohl nicht ohne Blutvergießen gehen. Sie, die Mohammedaner wissen es, wir müssen uns mit dem Gedanken noch vertraut machen! Vielen dank, liebe Polit- und Medienverarscher, doch es wird keinen sicheren Ort in Europa geben, an dem ihr euch verstecken könnt! Ihr werdet dem Volk erklären müssen, warum ihr uns Verraten habt und welches euer Judaslohn war!

    Die französische Revolution wird ein Witz gewesen sein! So oder so!

    Gott beschütze unsere Nationen im Rechten Glauben!

  20. Der Verkünder der einzige Religion mit Schlachtruf (wird auch gern beim Abfeuern von Mörsern gebrüllt oder nach erfolgreichem Köpfen oder hängen von Widersachern, einfach mal googeln) lässt nichts unversucht, um den Zorn der Christen auf sich zu lenken.

    Es gibt wahrlich Moscheen genug, vor denen der mit dem Vogel seinen Schwachsinn verbreiten kann.

    Das muss keine christliche Kirche sein.

    Sicherlich hat sich Vogel auch zu den 7 erschossenen Christen in Ägypten geäussert, ad bin ich mir sicher, oder etwa nicht?

  21. #17 fraktur (10. Jan 2010 16:27)

    NPD Demo gab es an der Stelle auch schon. iirc stand die npd bühne an der selben stelle;)

  22. Danke PI-Leute, gute Arbeit.

    Gut, dass ich schon lange aus der Kirche ausgetreten bin, sonst muesste ich mich jeden Tag noch mehr aergern.

  23. Pierre Vogel wird langsam langweilig.
    Ob Dresden oder Frankfurt, Rede und Programm scheinen immer dasselbe zu sein.

    Hat er hier wieder herumgeschrien
    „Zeigt Euch, ich weiß, daß ihr hier seid und filmt!“ ?

    Die evangelisch-lutheranische Kirche diente sozusagen als Stützpunkt, in dem technisches Equipment sowie Ordnerutensilien gelagert wurden.

    Aber das ist der Hammer!

  24. Deutsche, braucht ihr das? Stellt endlich den Mann dorthin, wo er hingehört – ins Wachsfigurenkabinett!

  25. Man sollte Leuten wie Pierrre Vogel sagen, dass man ihnen nicht ein Haar krümmen will und sie sehr human behandeln wird, aber dass man sie früher oder später mit ihren Unterstützern in geordneter Weise ausweisen wird.

    In welches muslimische Land sie gehen wollen, ist ihnen anheimgestellt. Wenn sie keines benennen, sollte man sie einfach irgendo an der somalischen Küste absetzen.

  26. Eine öffentliche Konvertierungsshow zum Islam vor einer evangelischen Kirche mit offensichtlich stiller Einwilligung des Pfarrers, ist es schon so weit gekommen?

  27. Gute Aktion PI Frankfurt.

    Aber ich glaube nicht, das die Kirchengemeinde die Muslime unterstützt.

    Denn wenn sie anfangen antisemitische Gruppen zu fördern, werden ihnen noch mehr Mitglieder davon laufen.

    Ich habe mir eine Woche vorher diese Kirche von innen angesehen, und es wurde ein Missionierungsversuch im Stile von Jehovas Zeugen an meiner Gruppe unternommen.(Einladung zum Gottesdienst).

    Und so eine Gemeinde soll nun Muslime unterstützen? Ich werde einen Brief schreiben.

  28. #24 WahrerSozialDemokrat

    Hallo du angehender Blutvergießer, inwiefern unterscheidest du dich noch vom Wahhabiten Pierre Vogel? Wirbst du für eine europäische „Zwei-Nationen-Theorie“, die einst zum Zerbrechen in Pakistân und Indien führte? Islamkritiker haben die für alle und jeden geltenden Rechte zu verteidigen, nicht zum ‚göttlichen‘ Bürgerkrieg aufzurufen.

    Dschihadismus Marke Okzident … auch eine Art von Arbeitsteilung. Steigbügelhalterei des Kalifats.

  29. Gegenüber dem Islam verharrt Europa momentan in einer gewissen Duldungsstarre, erzwungen durch die verbreitete „Politische Korrektheit“, die de facto nichts anderes ist als die Befürwortung von Kindesmißbrauch, Frauenvergewaltigung, Gewalt und Mord und Totschlag.

    Die Menschen fühlen sich der PC verpflichtet, da sie ihnen tagtäglich von Massenmedien, Werbefotografie und multikultiseligen Exponenten in Film, Show und Musikindustrie als richtig eingehämmert wird.

    So drehen Islamisten wie Vögel ungeniert am Rad ihrer Forderungen.

    Dabei könnten wir neben einem Minarettverbot mit einem Kopftuchverbot so viel für den öffentlichen Frieden und das Wohl der betroffenen Frauen erreichen.

    Denn das Kopftuch ist das ausdrückliche, von den Gebietern so gewünschte Signal zur sofortigen Paarungsbereitschaft mit dem Rechtgläubigen. Jederzeit. Überall. So gerät der öffentliche Raum zu einem landesweiten Bordell.

    Wir sollten dies, vor allem im Interesse unserer Kinder, nicht weiter dulden.

    Dr. Raddatz und weitere Wissenschaftler haben darauf hingewiesen.

    http://www.scribd.com/augenoeffner
    (Weiter unten sehen Sie ein Video,
    in welchem sich „Jugendliche“ mit
    der bestialischen Vergewaltigung
    eines deutschen Mädchens brüsten.)

  30. Die evangelischen Landeskirchen, vor allem großstädtische Gemeiden, die von linksgrünen versteckt atheistischen Pfarrern geleitet werden, fördern mit allem Mitteln die Islamisierung

    Ein wahres Wort. Alltag in Berlin, diese Art nicht gläubiger Pfarrer. Ein deutlicheres Dekadenzzeichen gibt es nicht.

  31. Das, was wir hier sehen, sind die Vorboten einer in naher Zukunft massiv zunehmenden Islamisierung. Wenn man die dröhnenden „Allahu Akbar“ Rufe schon hört, wird es einem ganz anders.

    Vielen Dank an PI Frankfurt für die klasse Arbeit. Am kommenden Donnerstag, 14.1. ist übrigens Mina Ahadi in Aschaffenburg !

  32. #24 WahrerSozialDemokrat

    Mit deinem „Gott beschütze unsere Nationen“ lästerst du so ziemlich jede der mir bekannten Gottheiten. Erzähl uns doch mal, wer ist dein Nationalgott, wer deine göttliche Nation?

    Reife Menschen sind säkular und arbeiten politisch bewusst ohne göttlichen Beistand.

  33. @PI Team

    Vll. könnt ihr ja die Links zur den Beiträgen Pastor Stoodt und seiner EKD arbeit mit Kurden in den Beitrag einbauen.

    Für die vielen neuen leser bestimmt intressant.

  34. Achtet mal auf das Publikum. Alles die ausländischen Fachkräfte die wir händeringend suchen.

  35. Was die Videos nicht zeigen, waren die Glaubensgespräche, die wir mit den Muslimen geführt haben. In der Nikolaikirche wurde wahrscheinlich seit langem mal wieder Jesus (Isa) gepredigt. Die Leute die sich dort aufwärmten bekamen die Vergebung der Sünden in Jesus gepredigt. Bis es wohl einem Oberaufseher (der Islamisten) zu bunt wurde und er alle aus der Kirche heraus zitierte. Die Muslime haben nur gefroren und in der Kirche war es halt warm! Besser hätte der Kontrast nicht sein können. Draußen die Kälte und die Muslime und in der Kirche die Wärme und das Wort Jesu!

  36. …Moslems die „Juden des 21.Jahrhunderts“?
    Kriminelle, Terroristen, Überbevölkerungs-Unterstützer etc pp younameit: so lange, bis sich „moderate“ Moslems nicht von Taten ihrer Glaubensbrüder distanzieren, seid ihr genau das!
    Ihr seid keine Opfer-ihr seid die Täter! Gerade übrigens wieder vier WEITERE Kirchen in Malaysia angezündet, weil ihr es nicht ertragen könnt, dass andere Religionen ihren Gott seit Jahrhunderten auch „Allah“ nennen…!!

    http://www.foxnews.com/story/0,2933,582694,00.html?test=latestnews

  37. Wenn ich soetwas sehe, bekomme ich das kalte Kotzen. Die ganzen Kopftücher stehen in der ersten Reihe, obwohl der über Lautsprecher verbreitete Schwachsinn doch bis in die Türkei zu hören sein müsste. Das so eine Scheiße in dieser Form in Deutschland erlaubt ist. Das sollte uns allen zu denken geben. Könnten wir für die nächste Veranstaltung nicht einen ihrer Selbstmörder abwerben und dort platzieren!? Dann wäre ein bisschen mehr Action im Video zu sehen.

  38. Liebe Musels & lieber Zottel Pierre Vogel,

    wenn ihr nicht immer uns Deutsche(Briten, Franzosen, Dänen, Amerikaner, Inder, Thais usw.)bereichern würdet mit immer neuen Einzelfällen wie

    -Terror bzw. Terrorversuchen im Namen Allahs und seiner 72 Jungfrauen
    -Ehrenmorde
    -islamischen Antisemitismus
    -Christenverfolgung
    -Buddhistenverfolgung in Thailand
    -Frauenunterdrückung und Frauenfeindlichkeit
    -Homophobie
    -mangelnde Integrationsfähigkeit
    -mangelnde Lernfähigkeit
    -mangelnde Arbeitswilligkeit
    -Überfälle auf „scheiß“ Deutsche und „Schweinefresser“
    -immer frecheren Forderungen(die Buddhisten und Hindus hier nicht stellen) wie z.B. ein Gebetsraum in Schulen

    ja dann hätte PI nichts zu berichten. Denn PI erfindet keine Nachrichten, sondern PI berichtet über Nachrichten(meist mit Quellenangabe).
    Wenn ihr euch mal ein wenig zurammenreißen könntet -wie andere Religionsgemeinschaften auch- dann gäbe es nichts zu berichten.
    Mit eurem Unvermögen wie zivilisierte Menschen zu leben, zieht ihr euch selbst in den Schmutz.
    Ihr, der Koran und euer pädophile Prophet seid es, die den Islam in den Dreck ziehen.

    Tut mir leid, aber das Video kann ich mir nicht ansehen, davon bekommt man Augenkrebs und die Vogel-Grippe.

    Da sehe ich mir lieber Fitna the movie an(sollte sich der Pierre Vogel auch ansehen).

  39. Auch rund um den Römer belegen tagtäglich zumeist „südländische“ Händler weitestgehend unbehindert Verkaufsplätze, wo ungeniert mit Drogen wie Kokain, Heroin, Speed und anderem Dreck gehandelt wird.

    Haßprediger wie der Bärtige am Römer, Minarett, Kopftuch und Drogenhandel — kriecht es tatsächlich stets aus dem selben Loch ?

    Die Schweizer hahen durch ihr Votum gegen das Minarett auch nach dieser Antwort gesucht….

    http://www.youtube.com/watch?v=gLMokwHG0sA

  40. Klasse Arbeit @ Pi- Frankfurt

    So, so, „eine wachsende Minderheit in Deutschland ist bereit Muslime platt zu machen“….??

    Wo der „Vogel“ Recht hat, hat er Recht!

    Gruss

    Lindener

  41. Und wieder ziehen die Arschindieluftheber ihre widerlichen Propagandaveranstaltungen vor ner Kirche durch.
    Und der Pfarrer applaudiert wahrscheinlich kräftig!
    Fällt das nur mir auf?

  42. Wieso können eigentlich nicht einmal die autochthonen Deutschen unter diesen Leuten richtig deutsch sprechen? Ich meine; ohne in wirklich jeden Satz eine grammatikalische Unebenheit einzubauen..? [ ..mann ey! 😉 ]

  43. Die evangelische Kirche hat auch als „Deutsche Christen“ mit den Nazis kollaboriert.
    Offensichtlich fühlen sie sich von gewalttätigen totalitären Ideologien wie magisch angezogen.
    Oder:
    Masochismus benötigt nun mal Sadismus, sonst kann er nicht befriedigt werden.

  44. “Allahu akbar” vor der Frankfurter Nikolaikirche

    Sie verbergen zumindest nicht ihre Ziele. Die Kirchen! Nationalistische Türken wandern auch zum Kölner Dom, mit türkischer Fahne, nicht zur einer Moschee oder in die Türkei. Warum stehen die nicht vor einer Moschee? Weil es keinen interessieren würde, was die so in die Gesellschaft zwangsverpflichtet hinein kotzen müssen. Es würde sie keiner wahr nehmen. Darum müssen sie sich penetrant aufdrängen. Ich meine, ich gehe auch in kein Fußballstadion, wenn ich Fußball nicht mag. Eine antisoziale Belästigung ist das. Worüber machen die sich eigentlich sorgen? Hier können sie doch alle Barbaren sein, so frei ist dieses Land. Haben die noch was anderes drauf, außer wie Schoßhunde zu heulen, weil man ihnen sagt, dass sie das allerletzte dieser Welt sind?

  45. Vergeßt die evang. „Kirche“, diesen Kommunistenverein. Der wird Pennern wie Vogel und Konsorten sowieso die Stange halten, Verräterpack!

    A propos Moslem-Massaker – gab es da nicht mal ein PC – Ballerspiel mit dem Namen?

  46. Meine Email an diese von Gott verfluchten Pfaffen ist raus

    Er wird diese Verbrecher und dämonischen Judas Iskariots persönlich richten !

    Ihre dämonischer Glaube und ihre Taten gegen Jesu Brüder wird sie überführen :

    (Jakobus 2:19) . . .Doch glauben auch die Däm?nen und schaudern.

    (Hebräer 10:31) Es ist etwas Furchtbares, in die Hände [des] lebendigen Gottes zu fallen.

  47. #50 r2d2

    Gut, daß das mal angesprochen wird. Ich habe einige Jahre in Südostasien gelebt, was dort passiert, weiß hier kaum jemand.
    Ganze Dörfer z.B. im Süden Thailands werden wie in schlechten Filmen niedergemetzelt, Menschen geköpft, von den aus Malaysia einziehenden Moslems.

  48. „Die Moslems sind die Juden von heute.“

    Diese Strategie zur „Vorwärtsverteidigung“ wurde bereits im Mai 2008 von Faruk Sen in der türkischen Tageszeitung „Referans“ vorgestellt, auf türkisch und nicht für deutsche Ohren bestimmt. Die Übersetzung seiner Aussagen führte bekanntlich zum Ende seiner führenden Lobbyfunktion für nationalistische türkische Interessen durch das Zentrum für Türkeistudien.

    Anders als Pierre Vogel sind bei Sen dabei die „neuen Juden“ nicht sofort „die Moslems“, sondern erst einmal seine Lobbygruppe, die Türken. DAS ARGUMENT SELBST BESITZT SOMIT EINE GEWISSE VARIABILITÄT.

    Seinen Ursprung hat es in Ägypten und wird dort so formuliert: dass die Araber genauso Semiten seien wie die Juden, dass also jeder Antisemitismusvorwurf von Israel gegen Araber lächerlich sein müsse.

    Man merkt schon, dieses Argument, mit dem Moslem, Türken, Araber beliebig gleichgesetzt werden können mit Juden, Semiten, ist ein Allround-Argument.

    Besonders interessant ist dabei die Rolle des ZdJ-Chefs Stephan Kramer, der dieses Argument für mitteleuropäische Verhältnisse schön plastisch auspinselte, indem er zur „Diskussion“ beitrug, dass

    „türkischstämmige Muslime in Deutschland, ja in Europa, trotz aller freundschaftlichen Beteuerungen, sehr wohl alltäglichen Diskriminierungen und Ausgrenzungen ausgesetzt sind, die teilweise in ihrer Erscheinungsform der Diskriminierung von Juden im letzten Jahrhundert ähnlich sind.“ (WELT.de, „Zentralrat der Juden nimmt Faruk Sen in Schutz“, 30. Juni 2008)

    Man beachte dabei die Wortkombination Kramers, wenn er „türkischstämmige Muslime“ als Juden bezeichnet! Die Vielseitigkeit des Argumentes ist einfach Klasse und muss einfach das Herz eines jeden Gutmenschen erfreuen.

    Außerdem hält Kramer dieses Argument für so schlagkräftig und zukunftträchtig, dass er dafür ein eigenes wissenschaftliches Institut auf die Wege bringen will, das sich nur noch um die wissenschaftliche Auspinselung dieser Juden-Moslem-Identität in Europa zu beschäftigen haben wird. Die Telefonate, Briefwechsel und persönlichen Treffen mit den bundesdeutschen Steuergeldbewilligern werden wohl bereits im vollen Umfang angelaufen sein. The next big thing in Sachen ideologischer Absicherung der Islamisierung also!

  49. Ich bin kein Kirchenfreund, aber man muss ja schon aus Prinzip das „christliche Abendland“ gegen diesen „Wichs“ verteidigen. Auch wenn die „Kirchen“ teilweise gemeinsame Sache mit dem unsäglichen machen. Dafür können ja die „Christen“ nichts, dass ihre Herren den dunklen Pfad eingeschlagen haben und sich freuen, dass die Muslime „Gott nach Europa zurück bringen“.

  50. Lässt sich “Allahu akbar” übersetzen mit „Allah kackt in der Nacktbar“?

    Fragt sich Nasezuhaltend…

  51. Satanisches P**k.

    Es ist die selbe Leier wie in GAZA usw. da ist kein Unterschied.
    Außerdem ist es eigentlich „rechtens“ zu sammeln ?
    Ich meine ist Vogel ein „Gemeinnütziger“ Verein ?

  52. Wenn ich sowas wieder sehe, dann kribbelt es mir ganz gewaltig in den Fingern. Ich kann es kaum erwarten mein Kreuz im Mai bei ProNRW zu machen und ich kann nur hoffen, dass sich diese dummen Ziegenärsche die nächsten Monate noch mehr daneben benehmen. Vielleicht geht dann dem ein oder anderen Gutmensch noch ein Licht auf.

  53. Die evangelisch-lutheranische Kirche diente…

    Und schon weiss man bescheid. Egal, wird ebenfalls immer unbedeutender, ebenso ihre Brüder im Geiste, SPD, SED, Grüne, sonstige rote.

  54. @61 cocos

    Ich habe einige Zeit in Thailand und Vietnam gelebt und gearbeitet(bei mehreren Hilfsprojekten).
    Selbst buddhistische Mönche(die nun wirklich keiner Fliege was tun und die liebsten Menschen auf der Welt sind) wurden von Moslems geköpft.
    Seit 2500 Jahren gehen Mönche und Nonnen mit einer Almosenschale -für Essen- in die Dörfer.
    Es ist seit 2500 Jahren bestimmt das erste mal, dass die Mönche und Nonnen mit militärischen Geleitschutz in die Dörfer gehen müssen, da die sonst von Musels getötet werden würden.
    Buddhistische Schulen wurden verbrannt und Lehrer umgebracht.
    Es ist eine Schande.
    Ich habe es mit eigenen Augen gesehen.

    Seltsamerweise berichten die Qualitätsmedien darüber nichts.

  55. Von dem Moment an, in dem er sagt, Marwa E. sei in Dresden „hingerichtet“ worden, ist klar, wohin die Reise geht. Das ist Propaganda der übelsten Sorte. Auf diesen Vogel hören nur Leute, die sich die Hose mit der Kneifzange zumachen.

  56. @ #4 Konspirant

    Das war seinerzeit nicht die im Video mißbrauchte Alte Nikolaikirche am Römer, sondern die große Katharinenkirche an der Hauptwache unter PfarrFührer und Antifavorstand_In Stoodt:

    http://www.focus.de/auto/neuheiten/pkk-terror-manchem-wirdund39s-zu-heiss_aid_156440.html

    PKK-TERROR
    Manchem wird’s zu heiß

    DER PFARRER

    Der evangelische Geistliche Hans Christoph Stoodt ließ 300 hungerstreikende Kurden in seiner Frankfurter Katharinen-Kirche übernachten. Mitgeführte Waffen und Benzinkanister übersah er. Kirche, Polizei und Politiker werfen ihm vor, einseitig für die Kurden- Aktivisten Partei ergriffen zu haben.

  57. @70 Maethor

    Marwa wird von den Musels instrumentalisiert genau wie der Reichstagsbrand von den Nazis.

    Und schon wieder haben die Musels eine Gemeinsamkeit mit den Nationalsozialistenfaschisten.

  58. Wollte eben den Damen und Herren von der Pauls Gemeinde was ins Gästebuch schreiben, geht aber nicht. da steht:

    „Derzeit geschlossen!!!

    Wegen einer Überflutung mit sinnlosen Spam-Mails haben wir unser Gästebuch vorläufig vom Netz genommen. Wir bitten um ihr Verständnis

  59. #34 20.Juli 1944 (10. Jan 2010 16:45) Gute Aktion PI Frankfurt.

    Aber ich glaube nicht, das die Kirchengemeinde die Muslime unterstützt.

    Doch und nicht nur die Kirche sondern auch ganz viel Einwohner Frankfurt;s.
    Wie wurde mal gesagt von einer Perserin.
    ,,Wenn Ihnen das nicht passt so ziehen Sie hier weg;;

  60. @ #73 r2d2:

    Richtig. Gerade die mitgliederstarken Islamverbände in Deutschland instrumentalisieren den Mord an Marwa E. vom ersten Augenblick an. Für die Menschen im In- und Ausland, die seit Marwa Opfer muslimischer Gewalt geworden sind, werden keine Gedenktafeln aufgestellt und keine Lichterketten gebildet.

  61. Um das befürchtete “Moslem-Massaker” zu verhindern, müssen in Zukunft wahrscheinlich wir präventiv gemassakert werden, nur um Schlimmeres zu verhindern und im Dienste von Demokratie und Menschlichkeit selbstverständlich.

  62. wg #70 Maethor: „Auf diesen Vogel hören nur Leute, die sich die Hose mit der Kneifzange zumachen.“

    Stephan Kramer und Pierre Vogel sind Zwillinge im Geiste.

  63. Moin, lese schon etwas länger hier. Dachte mir, ich melde mich mal an und tue meine Meinung bzw. meine Unterstellung kund.

    Mir fällt im letzten Video bei 6:15 (für die Verständlichkeit einige Sekunden Vorlauf) auf, dass er „hamdullah“ sagt, in Bezug auf „sieht aus wie Maria in einigen Kirchen“ – „hamdullah“ heißt: Gott sei Dank…. so viel dazu.

  64. Übrigens nichts anderes macht Pallywood seit Jahr und Tag, nämlich zu „beweisen“, dass Israel ein faschistischer Staat sei.

    Das wirklich Tragische an Stephan Kramer ist, dass er dieser Musel-Masche in Deutschland zum Durchbruch verhelfen will. Im Grunde genommen ist er schon lange ein Sicherheitsrisiko für den Staat der Juden selbst geworden.

  65. Sind das die künftigen Rentenzahler? Die, die dem einen Journalisten den Rollstuhl schieben? Uns die pensionierten Ärsche abwischen? Man kann es schon richtig sehen, wie erpicht die darauf sind..sie könnens kaum noch erwarten. Besonders der Vogel. Hat wohl schon `ne Ausbildung zum Altenpfleger absolviert.

  66. Aus den Kirchen austreten u. freiwerdende Kirchensteuer PI zur technischen Aufrüstung gegen Hacker-Angriffe u. den Deutschen nützlichen Parteien zur Verfügung stellen, damit dieser Spuk noch abgewendet werden kann !
    Es müssen massenhaft gute, rechtlich ausgefeilte Flugblätter mit saftigen Koran-Suren gewürzt unter das schlafende Volk u. bei solchen Veranstaltungen verteilt werden. 😈

  67. Dieses Gequatsche bringt uns kein Stück weiter!
    Da wird erörtert woher,warum,seit wann und wo überall bla,bla, bla….
    Das fühlt sich genauso an als will der Klassenlehrer mir erklären, dass wenn ich von einer Horde Gorillas verfolgt werde, ich es mal mit „gut zu reden“ versuchen soll.
    Pierre Vogel ist strunzdumm und schafft es trotzdem, mehr Leute zu seinen „Kundgebungen“ zu locken als PAX oder PI.
    Das dumme ist, dass es so unheimlich schwer ist, Leute über den Islam aufzuklären, weil vielen das Hintergrundwissen fehlt und auch kein Interesse besteht, zu verstehen warum, weshalb u.s.w.
    Der Postbote, die Bäckerin oder der Blumenhändler müssen irgendwie aufgeklärt werden. Die lesen hier nicht, weil es einfach zu zeitraubend oder anstrengend oder zu unverständlich ist eben WEIL das Fachwissen fehlt.
    Es fällt auf, dass bei Themen wie Sarazzin, wo eigentlich jeder versteht worum es geht, die Besucherzahlen hier unheimlich steigen.
    Was kann man anders machen, um auch politisch weniger Interessierte zu erreichen?

  68. @ 83 Killian. Austreten ist genaud er falsche Weg. Eintreten muss man! Sonst werden noch mehr Kirchen als Moschee verhurt.

  69. Ich denke Herr Vogel hat recht. Seine Rede ist nur akustisch nichtganz korrekt zu vestehen.

    Es heisst sicherlich

    “es gibt eine wachsende Minderheit in Deutschland, die bereit ist, alle Deutsche platt zu machen“.

    Denn die Moslems sind doch eine arme unterdrückte Minderheit die am wachsen ist und unentwegt von „scheiss Deutschen“ und „Tod allen Ungläubigen“ hetzt. Diese Gegendemonstranten die dann dazwischen immer „Alluakbar“ rufen können die Botschaft nicht verfälschen!

  70. #71 abili (10. Jan 2010 17:46)

    OT

    Frankreich: 2 Jugendliche von Gleichaltrigen erstochen.

    10.01.2010: Binnen drei Tagen wurden in und nahe Paris ein 16- und ein 18-Jähriger getötet. Beide Opfer wurden von jugendlichen Tätern erstochen. Hunderte Menschen versammelten sich im Gedenken an die beiden Jungen zu einem Schweigemarsch.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,671080,00.html

    Warum wundert es mich nicht, dass da nicht steht: „Thorsten Meier“ wurde erstochen von „Wilhelm Müller“ und „Siegfried Schulz“ wurde erstochen von „Armin Kaufmann“?

  71. Allahu Akbar-Hassgeschreie vor „unseren“ Kirchen!

    Noch verhält sich der Großteil der Muslime „neutral“ zu ihren Glaubensbrüdern.
    Was passiert…wenn in zwei Jahren dort nicht nur Hundert Muslime stehen sondern Hunderttausende ?

    Wahrscheinlich könnte eine Demonstration gegen den EU-Beitritt der Türkei in der nahen Zukunft, wegen „Sicherheitsbedenken“ nicht mehr möglich sein.

    Was dann ?

  72. Wieso darf Osama bin Vogel und seine clowneske SA-Satanistencombo ungehindert Propaganda für den neuen Faschismus verbreiten?

    Warte nur, Vögelchen, für dich hab ich was Feines:

    „Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu sengen.“ – Lichtenberg: Sudelbücher, Heft G (13)
    Ja genau, dein hässliches Faschistenbärtchen ist gemeint. Deinen hohlen Kopf kannst du behalten.

  73. a propos: hat jemand etwas von den für heute geplanten Demonstrationen der Moslems in Wootton Basset (islam4uk) gehört?!?

  74. Falls jemand von dortiger Kirche oder Amt Antwort erhält bitte Wortlaut hier posten… würd mich mal interessieren was die so schreiben … ^^

  75. Gute Nacht,Deutschland.Meine Kinder und Enkel tun mir unsäglich leid,was auf denen noch zukommt,unvorstellbar!

  76. Die Moslems können es doch kaum erwarten, dass hier Teile der Gesellschaft aufstehen und beginnen zu kämpfen. Leute. Das ist doch das Ziel der ganzen Provokationen. Die sehen sich nunmal als Soldaten ihres eingebildeten Gottes. Und ein Soldat will kämpfen. Aber er muss seinen Kampf natürlich moralisch rechtfertigen. Deswegen würde es die Anhänger von „Die Unterwerfung“ diebisch freuen, wenn mal ein Bio-Deutscher austickt.

  77. Boxen hat gesundheitliche Langzeitschäden zur Folge, der komische Vogel ist der beste Beweis!

  78. Der Inhalt der Vogel-Rede läßt sich relativ kurz mit dem Theorem “die Moslems sind die Juden von heute, wehret den Anfängen” beschreiben.

    …Wenn die Allgemeinbildung, nicht so furchtbar schlecht , das heisst, die meisten LehrerInnen, KässmännInnen und JepsInnen nicht so doof wären, dann wüssten hier alle ,
    dass die Musels von gestern und heute
    ganz bestimmt NICHT die Juden von morgen sein können. …Der Vergleich ist genauso unsäglich , als würden unsere Nazis flennen, sie wären die Juden von morgen.

  79. #91 Oberfranken1988 10. Jan 2010: „Falls jemand von dortiger Kirche oder Amt Antwort erhält bitte Wortlaut hier posten… würd mich mal interessieren was die so schreiben … ^^“

    Wie dumm! Um den Nichname hier der eMail-Adresse dort zuordnen zu können!!!

    Es braucht bei solchen Vorschlägen wahrlich keine Hackerangriffe auf PI mehr!

  80. Wie lange will dieser P.V noch so weiter hetzten er spricht von Religionsfreiheit dann soll er doch mal in Islamischen Ländern fahren ,dann kann er weiter sprechen .
    Die zwei Frauen wo Konvertiert sind tun mir jetzt´schon .Den sie wissen nicht was sie tun.
    ex

  81. wieder eine Furie Pfarrerin !!!

    Email
    andrea.braunberger-myers@paulsgemeinde.de

    Pfarrerin ????

    Wir werden morgen aus der Kirche gemeinsam austreten

    Grund :: ihre Handlangung für die Feinde unseres Herrn Jesus Christus

    der Judas war ein Waisenknabe gegen das , was die Kirche heute mit im Stechschritt mit einer Dämonen-Ideologie der Steinzeit veranstaltet

    Dafür haben wir Bürger kein Verständnis , geschweige unterstützen wir das mit unseren Steuergeldern

    Weltweit verfolgt der Islam auf das grausamste MEINE ( nicht ihre!!) Brüder und Sie helfen bei der Verbreitung auf das „Speichelleckenste“!

    „Pierre Vogel ( Ein HASS-PREDIGER !!!!) seine Rede praktisch aus der Nikolaikirche heraus gehalten hat. Mit dieser Wahrnehmung war er sicherlich nicht alleine. Die evangelisch-lutheranische Kirche diente sozusagen als Stützpunkt, in dem technisches Equipment sowie Ordnerutensilien gelagert wurden“

  82. “Die Moslems sind die Juden von heute.”

    Falsch! Israel wurde und wird immer noch von
    Satan verfolgt (Offenbarung 12 – Das Weib mit der Sonne bekleidet/Israel….und der Drachen/Satan).

    Die Moslems aber sind Diener Satans. In dieser Position verfolgen sie Israel.

  83. Also den Vogel sollte man wirklich in Ruhe schreien lassen.

    Wenn das der Vertreter des deutschen Islam sein soll, kann man beruhigt sein!

    Der hat ja wirklich nichts als seinen Vollbart und sein provozierendes Geschrei zu bieten.

  84. #50 r2d2

    Ich bin froh das ich da nicht alleine bin. Ich habe es mir auch nicht angesehen. Ich möchte heute Abend mich nicht ärgern.

    Ich bin auch froh das ich das es erst jetzt gesehen habe. Sonst wäre ich vielleicht auf den Römer und wer weiss..dann wäre jetzt wieder von einem scheiss neo Nazi die Rede, der friedliebende Moslems töten wollte..

  85. Ca. zwei Minuten nach Start des ersten Youtube- Beitrages zog ich mein Portmoney, um auf alle Geldscheine gut leserlich die Adresse von PI zu schreiben.

  86. #94 Marmor (10. Jan 2010 18:35) #91 Oberfranken1988 10. Jan 2010:

    Wie dumm! Um den Nichname hier der eMail-Adresse dort zuordnen zu können!!!

    Na und Habe ich was zu verstecken ??
    Immer ehrlich frisch fromm und frei drauf los !!!

  87. Wo bleibt endlich der Mossad… oder das Simon-Wiesenthal-Center?
    Da bekanntlich die Altnazis ausgehen, wäre Islamofaschismus ein geeignetes Betätigungsfeld.
    Solche Probleme mit Faschisten und anderen Vögeln werden doch normalerweise weltweit „elegant“ gelöst…

  88. Danke an die Frankfurter PI-Gruppe! Diese Allah-Rufe sind mehr als gruselig! Auf der anderen Seite kann man solche Videos als Argumentationstraining hernehmen, falls man vorhat, bei ähnlichen Veranstaltungen einen „Dialüg“ anzufangen.

  89. #3 baden44 (10. Jan 2010 16:03)
    #26 uli12us (10. Jan 2010 16:37)

    Leute, das sind genau die Schwachsinnskommentare, auf die der Vogel nur wartet. Habt ihr keinen Verstand? Es ist wenig sinnvoll, eine Hassideologie wie den Islam zu kritisieren, wenn man selbst nicht besser ist.

  90. Irgendwie erinnert mich das an etwas, Männer mit Armbinden, lauter Menschen im Einheitsdress und Reden mit organisierten Parolerufen. Auch damals haben sich die Täter als Opfer hingestellt.
    Seltsam ist dabei das ein Redner davon berichtet das eine solche Demonstration vor 3 Jahren auf diesem Platz für Muslimen nicht möglich gewesen währe und eine Minute später jammert er das die Musels unterdrückt wird. Dieser Vogel verurteilt Pauschalierungen und gibt sich die gesamte Rede genau diesen hin, widerspricht sich andauernd selbst (Islam ist Frieden aber in den Moschen sind jetzt Terrorprediger weil die Deutschen so dumm sind und Muslime bekämpfen) oder (er sei auf diesem Platz um die Massen anzusprechen aber zuerst sagt er das er auf Druck der Behörden aus den Moschen vertrieben wurde und deshalb auf dem Platz predigen muss) Eigentlich war die Veranstaltung ein Misserfolg fast keine Zuhörer aber sehr entlarvend für die Mentalität der Musels in Europa.

  91. So, habe diesen verräterischen Pfaffen gerade ordentlich meine Meinung gegeigt. Ausgetreten bin ich aus diesem Verein ja schon lange, und zwar gerade weil ich gläubiger Christ bin und nicht anders herum.

    Ich hoffe, dass diese Pfaffen mit einer Flutwelle von mails bombadiert werden. Nur wenn Sie gegen massive Widerstände laufen kann sich hier was ändern. Also, bitte macht alle mit.

  92. Das Muster ist bekannt, es heißt: Kampf um die Strasse und läuft immer gleich ab:

    Wortergreifung auf öffentlichen Plätzen

    etwas Provokation zwecks PR (vor einer Kirche)

    und vor allem: Heerschau halten (seht her, wir sind mehr als ihr denkt)

    ————-

    Trotzdem schön, dass, dank PI, die Vogelgrippe jetzt ein Gesicht hat…

  93. @ #100 Parsifal

    mache ich auch ab und zu….ein kleiner Beitrag zur Erreichung weiterer Ohren und Augen

  94. Kommt ein Musel in eine Kneipe mit einem Papagei auf der Schulter.
    Fragt der Barkeeper „Wo hast du denn den häßlichen Vogel her?“
    Antwortet der Papagei, „Aus Saudi Arabien. Da laufen Millionen von der Sorte rum“

  95. Einige Fragen an die vor Ort Anwesenden:

    War der Pfarrer, Herr Myers (übrigens ein Engländer oder Amerikaner, hört man unverkennbar an seinem Akzent), wirklich in der Kirche anwesend und hat die Moslemprediger unterstützt?

    Die Kirche ist immer offen für Gäste. War der Zugang für Nicht-Moslems temporär versperrt, oder wäre es auch während der Kundgebung möglich gewesen, dort zu beten?

  96. #101 Chester (10. Jan 2010 18:44) „Immer ehrlich frisch fromm und frei drauf los!!!“

    Ich bin der Überzeugung, es ist besser, eine Nacht vergehen zu lassen, bevor man handelt (falls die Sachlage es ermöglicht).

  97. #71 Hausener Bub (10. Jan 2010 17:48) Your comment is awaiting moderation.

    ….da läuft wohl ein Skript Amok…

  98. #101 Tolkewitzer (10. Jan 2010 18:45)

    „Wo bleibt endlich der Mossad… “

    Wenn wir unseren Schutz nicht selbst organisieren, dann hilft uns niemand.

  99. Hallo Pierre

    Na? Endlich die Anerkennung gefunden, die Du in unserer, auf Wissen basierenden Gesellschaft, die sich an demokratische Gesetze hält, nicht finden konntest?

    Da hast Du Dir aber eine Truppe ausgesucht, die Dir da Gefolgschaft leistet. Mein lieber Scholli. Du scheinst der Einäugige unter den Blinden zu sein, wie man so schön sagt.

    Bilde Dir nicht allzuviel drauf ein. Heutzutage ist es schwer, Lügengeschichten zu verkaufen. Die kannst Du vielleicht Claudia Roth erzählen. Aber nicht Leuten wie uns, die aus dem Ponyhof-Alter herausgewachsen sind.

    Aber trotzdem Herzlichen Glückwunsch! Du hast Dein Wirtstier gefunden, von dem Du schmarotzen kannst.

    An intelligenten Menschen wirst Du Dir jedoch die Zähne ausbeißen. Die musst Du dann schon echt einschüchtern. Aber Du hast ja dieses grüne Buch von Deinem Helden Mohamed. Der hat gewusst, wie man auch schlaue Menschen unterwerfen kann. Durch Terror.

    viele Grüße
    wir beobachten Dich

  100. #108 r2d2 (10. Jan 2010 18:52)

    Kommt ein Musel in eine Kneipe mit einem Papagei auf der Schulter.
    Fragt der Barkeeper “Wo hast du denn den häßlichen Vogel her?”
    Antwortet der Papagei, “Aus Saudi Arabien. Da laufen Millionen von der Sorte rum”

    LOL 🙂

  101. Abu Hamza du islamischer Vogel, versuche mal
    in der Mafiahochburg Messina auf Sizillien vor den Dom so eine Rede zu halten, dann schicken sie dich gerupft und gegrillt und Hallal als Brathendl zurück. Der Vogel hat einen Vogel, und was für einen.Ich hätte bei mir zu Haus schon den passenden Käfig mit passenden Halla
    KäfigfutterDetschlandistan und seine Behörden
    düpieren ihern Ruf im Ausland ganz ordentlich, wenn sie solche Haßprediger-Aufmärsche zulassen.
    Ein Altes Sprichwort:
    Sage mir mit wem du verkerhrst, und ich sage dir wer du bist..

  102. Als ich diese ungepflegten Bärte mit Rock im Video sah, dachte ich , man sei bei den Taliban in Afghanistan, zwar fehlt die Kirche, aber Schnee haben sie auch zur Zeit unter den „Stelzen „

  103. Jose Luis Rodriguez Zapatero (unser neuer EU-Ratsvorsitzender) ist (natürlich) aus der PSOE (Spanische Sozialistische Arbeiterpartei)!
    Augen auf, freiheitsliebende Europäer!!!! (im Ernst!)

  104. Pierre Vogel ist nicht smart genug, um die ganz große Lawine loszutreten.

    Was mir nur Sorgen macht, ist, das es ja mal sein könnte, dass er einen missioniert, der die Hitlerschen Fähigkeiten mitbringt und das deutsche Volk hinter sich zerren kann.

    Weil sich nämlich der Islam in Deutschland als „neue Juden“ verkauft, wird auch niemand dahinter kommen, dass Islam eigentlich der neue Faschismus ist.

    Allah ist der größte Ränkeschmied !! Nie vergessen !!

    Der Islam hat dieselben Absichten, wie der Nationalsozialismus. Judenvernichtung, das Ausschalten Andersdenkender, den Zusammenschluss zum Zwecke der Welteroberung. Nur geht es hier nicht mehr um Rassen sondern um den Gebieter, von dem halluziniert wird.

  105. @115 Unbequemer Demokrat

    „Hallo PI, was ist eigentlich schon wieder mit dem Counter los?“

    Counter-Streik?

  106. Pierre Vogel sollte wegen Volksverhetzung angezeigt werden.

    Mit seinen Lügen bauscht er bewusst eine noch aggressivere Stimmung unter den Moslems auf die wir deutschen dann zu spüren bekommen.

    Er redet mit gespaltener Zunge, leider bekommen seine Fans das nicht mit, da sie genauso verblödet sind wie er selber.

  107. Würde ich dort in der Nähe wohnen, wäre ich auch direkt beim Bürgermeister sowie Pfarrer/in und würde denen meine Meinung sagen. Meinungsfreiheit halt. So blieb nur der Weg über die Email, vermute aber mal, dass die in Gutmenschenmanier diese Emails als intolerant ganz tolerant ignorieren wird und die alle als „Spam“ löscht. Leider hab ich vergessen, dass Herr Vogel „Alhamdulillah“ im Vergleich zum Mariabildnis bzgl. der neuen Moslems gesagt hat.

  108. #119 r2d2 „Counter-Streik?“

    Diese Internet-Kriminalität von gewissen linken Hack-Chaoten artet immer öfter in Menschenrechtsverletzungen aus. Vor allen Dingen, wenn die Hacker-Ergebnisse zu Schwarzen Listen im Internet führen, ohne dass die Behörden der Bundesrepublik mit aller Härte eingreifen!

    Von staatlicher Seite nicht unterbundene Vorbereitung zur Verfolgung von nicht von linken Hackern tolerierter politischer Meinung:

    Deutschland wird langsam aber sicher zum Ziel von Menschenrechtsklagen wegen diesem linken CCC-Wahnsinn.

    Menschenrechtsverletzung im Stile der PC ist und bleibt aber eben Menschenrechtsverletzung pur.

  109. „Deutschschwede“,

    Pierre Vogel buhlt gerade um die Gunst von Stephan Kramer. Der ist nämlich, wie ich bereits zu belegen mich bemühte, ganz entzückt von der Vorstellung, dass der Moslem von heute der Jude von damals sei (also nicht der von heute oder von morgen, lach!)

    Wollen wir ihn nicht weiter stören, so dass endlich zusammen wächst, was zusammen gehört, nämlich Stephan Kramer und der Islamismus!

  110. Die Tuoristen, die das Gejaule und Gegröle vor der Nikolaikirche in Frankfurt/Main erlebten, dachten, sie stehen im Wald……………………………..

  111. Ich kann anhand dieser geradezu ironisch anmutenden Aktion ein weiteres mal nur auf das Theaterstück „Biedermann und die Brandstifter“ verweisen. Eine Aufführung, wo Biedermann der deutsche Michel ist und die Brandstifter lange Bärte und Palischals tragen träfe den Nagel auf den Kopf!

  112. #62 Marmor (10. Jan 2010 )
    … “türkischstämmige Muslime in Deutschland, ja in Europa, trotz aller freundschaftlichen Beteuerungen, sehr wohl alltäglichen Diskriminierungen und Ausgrenzungen ausgesetzt sind, die teilweise in ihrer Erscheinungsform der Diskriminierung von Juden im letzten Jahrhundert ähnlich sind.” (WELT.de, “Zentralrat der Juden nimmt Faruk Sen in Schutz”, 30. Juni 2008

    Man vergleiche einmal mit der Vorkiegssituation der Juden in Deutschland :

    Bedeutende Persönlihkeiten des eingessenen
    Judentums betrachteten mit Sorge das Auf-
    treten und Verhalten vieler Juden in der
    Revolution von 1918 und warnten vor weiterer
    Einwanderung von Ostjuden . So schrieb
    Stefan Zweig am 8.Dezember 1918 an Martin
    Buber , er denke an einen Aufruf “ von uns “
    an die Juden in Deutschland und Österreich
    – sich jetzt nicht vorzudrängen , nicht die
    Politik an sich reißen zu wollen . An einen
    Aufruf zur Bescheidenheit . Es ist mir ent-
    setzlich zu sehen wie alles – Revolution ,
    Rote Garde , Ministerien von Juden gestürmt
    werden , welche unreine Machtgier unreiner Menschen sich jetzt entlädt . Wäre es jetzt
    nicht an uns allen – Ich glaube Schnitzler ,
    Wassermann , Heimann und viele andere täten
    mit – der berechtigt antisemitischen Entrüst-
    ung vorzugreifen und zur Besinnung zu mahnen
    ….“ . Zweig schloß seinen Brief mit einem
    prophetischen Hinweis auf das Judenprogrom
    in Lemberg im Gefolge der Eroberung der Stadt
    durch die Polen am 22.November 1918 :
    “ Ich habe bei Lemberg an Sie gedacht !Und an
    uns alle !“
    Der bekannte Bankier Warburg , der im Oktober
    1918 in einem Brief an an den letzten kaiser-
    lichen Reichskanzler Prinz Max von Baden mit
    beschwöremden Worten für die Fortsetzung des
    militärischen Widerstandes und gegen eine
    Kapitulation eingetreten war ,ähnlich wie
    Rathenau , schrieb im Jahre 1921 einen Brief
    an Major von Boetticher , er möchte seinen
    Einfluß geltend machen , daß die Grenzen
    gegen eine weitere Zuwanderung von Ostjuden
    gesperrt würden , andernfalls mit einem Unter-
    gang des gesamten europäischen Judentums ge-
    rechnet werden müsse .

    Noch einige Zahlen :
    Vor 1914 haben 90000 ausländische Juden in
    Deutschland gelebt , während des Krieges
    sind weitere 70000 hinzugekommen .
    1920 : Lager in Stargard und Cottbus zur
    Einweisung aller ‚unerwünschten Ost-
    Juden ‚ ! ( Beschluss der preussischen
    Staatsregierung v. 27 12. 1919 )
    Herbst 1923 : Ausweisung von Juden dem
    Generalstaatskommissar Kahr .
    Nur auf diesem Hintergrund und angesichts der
    fatalen Rolle,die die Juden beim Umsturz 1918
    in Deutschland und Österreich wie schon vorher bei der bolschewistischen Revolution in Rußland gespielt hatten , wird der radikale Antisemitismus verständlich , der sich in Deutschland infolge des verlorenen
    Krieges und der Revolution breitmachte .

    Es sei mr noch eine kleine Bemerkung erlaubt .
    Der Zusammenschluß von deutschen Juden und
    Muslimen ist für mich persönlich unbegreiflich .
    Oder sollen nun die christlichen Völker diese
    Züchtigung durch den Islam in Europa über
    sich ergehen lassen ? Gewaltmittel dagegen anzuwenden verböte uns das Christentum selber ! Wir würden dadurch nur größere Schuld
    auf uns selber laden !

    Türken – Louis

  113. Ich lese hier Kommentare wie Pierre Vogel ist nicht smart genug um eine Lawine loszutreten oder er sei nur eine Witzfigur usw. Ich denke jedoch das dieser „Herr“ und Konsorten nicht zu unterschätzen sind. Den Fehler hat man auch bei dem Mann aus Braunau am Inn gemacht und am ende wuchs dieser den Männern im Hintergrund über den Kopf. Es ist ganz klar und eindeutig das Vogel nur eine Marionette ist aber eine gefährliche die durch die Fadenzieher gut ausgestattet und organisiert ist.

  114. „Vogel wies mit den in großer Dramaturgie vorgetragenen Worten “es gibt eine wachsende Minderheit in Deutschland, die bereit ist, alle Moslems plattzumachen” (O-Ton, siehe Video) darauf hin, dass “wir in einer Gefahr leben”

    Also, wo er recht hat, hat er recht!

  115. Sorry, aber „Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte“.
    Ich konnte mir die Videos keine 2 Minuten angucken. Habe auch keine Lust, damit meine Zeit zu verplempern – muss ich auch nicht. Ich bin es auch Leid, für so einen Schwachsinn meine Zeit zu opfern. So etwas lasse ich mir nicht aufdrängen. Das brauche ich wirklich nicht. Da könnte ich mir genausogut die Fliegen auf einem Scheißhaufen angucken. Aber davon wird die Situation auch nicht besser. Nein, den Scheißhaufen muss man runterspülen. Alles bildlich gesprochen, versteht sich!

  116. woher willst du wissen das die leute die solche kommentare abgeben nicht freunde von ihm oder sogar ehr selbt es ist damit ehr das dann auf solchen veranstaltungen sagen kann?

  117. Die Moslems sind die Juden von heute? Vogel hat wohl als drittklassiger Profiboxer zuviel einstecken müssen oder ist mal von einem Freistilringer auf den Kopf geworfen worden? Vogel, einer der wenigen Muslime, die aus dem Alten Testament Gesetzesverse zu zitieren wagen (Muslimen ist das Lesen der Bibel etc. verboten!!!), die seit nahezu 2000 Jahren nicht mehr angewandt werden, ist ein elender Lügner. Er macht einen Vergleich, der hinkt, der eine Beleidigung für jedes Holocaustopfer ist, denn die Muslime waren schon im 2. Weltkrieg eifrige Mittäter – und heute noch/wieder begeisterte Leser von „römischen“ Fälschungen wie „Mein Kampf“ oder der „Protokolle der Weisen von Zion bzw. Sion“.

    Die Juden waren seit langen Deutsche und wurden von einem System verfolgt, dass sich damals mit den Muslimen gegen sie verbündet hatte. Man denke nur an Arafat-Onkel Mohammed Amin Haj Al-Husseini, der die bosnischen SS-Truppen kreierte, welche massenhaft Serben und auch Juden killten und mit Hitler Holocaustpläne für Palästine schmiedete und wie sein Neffe Arafat ein fürchterlicher Lügner war…

    Arafat (Friedensnobelpreisträger von 1994!!!) im Jahre 1998: “ Wir kennen nur ein Wort: Dschihad, Dschihad, Dschihad …!“

  118. „Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte“

    Ich hasse diesen Spruch. Und in Wahrheit heißt er: „Ich kann gar nicht soviel kotzen, wie ich trinken möchte!“

    „Ich konnte mir die Videos keine 2 Minuten angucken.“

    Es gibt Leute, die das können. Und jede Sozialwissenschaftlerin im Lande kann froh sein, dass PI sich die Mühe gemacht hat, ihr diese Daten zur Verfügung zu stellen.

    Wo waren eigentlich die Gutachter-Experten aus dem Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien diesmal? Vertrauen die vielleicht darauf, dass PI für sie die Feldforschung macht?

    Schlappes Pack!

  119. #123 huene (10. Jan 2010 18:49)
    …Seltsam ist dabei das ein Redner davon berichtet das eine solche Demonstration vor 3 Jahren auf diesem Platz für Muslimen nicht möglich gewesen währe und eine Minute später jammert er das die Musels unterdrückt wird. Dieser Vogel verurteilt Pauschalierungen und gibt sich die gesamte Rede genau diesen hin, widerspricht sich andauernd selbst

    Du huene, das ist eindeutig der islamische Peter Heine-Kniff. Ich glaube eine SoziologösIn oder sowas. Der brachte es auf folgende Urform:
    Text 1

    …dass die meisten Muslime, die nach Deutschland gekommen sind, einer bildungsfernen Schicht angehörten.

    . . . . . und . . . .
    Text 2

    das Bildungsinteresse unter Muslimen ist außerordentlich groß

    …also -> : Bildungsferne Schichten mit ausserordentlich grossem Bildungsinteresse ! 🙂

    …und ich finde, das passt mittlerweile in die aktuelle „wissenschaftliche“ Landschaft hinein, so wie die Heitmeyers (innerhalb der letzten 6 Monate Bewundernswürdiges vom Islam berichten) nach Bielefeld, und die Schiffers ( „Säkularität“ und „Säkularismus“ verwechselt) AN die Uni Erlangen.
    ___________:D
    Peter Heine

  120. Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass sich andere darum kümmern. – Martin Luther King

    Sollten die Mohammedaner von „Islam for UK“ ihre Demonstration im symbolträchtigen Ort Wootton Bassett in Südengland tatsächlich in die Tat umsetzen, werde ich dort hinreisen um denen eine Lektion zu erteilen! Wer schließt sich mir an?

  121. Das nennt man Provokation!!!

    Man sollte eine Gegenveranstaltung vor einer Moschee organisieren …

    Da bin ich einmal gespannt auf die Reaktion der Muslime.

  122. Dass eine Konversion zum Islam öffentlich stattfinden kann und noch dazu vor einer Kirche – während Muslime den Übertritt zum Christentum nur mit dem allergrößten Mut und nur im Geheimen vollziehen können -, zeigt eindrucksvoll, dass die Muslime hierzulande nicht verfolgt werden. Punkt.

    Auch im globalen Maßstab werden Christen weit stärker verfolgt als Muslime.

    Wer das Schicksal seiner Gruppe mit der Judenverfolgung der NS-Zeit gleichsetzt, stellt überdies die Singularität des Holokausts infrage.

  123. Der Mohammedanerführer versucht die Mohammedaner aufzuhetzen. Die Gefahr geht eindeutig von den Mohammedanern aus.

  124. Öffentliche Veranstaltungen in der Art, müssen von einer amtlichen Stelle genehmigt werden.

    Welcher feinfühlige Trottel, läßt eine Islamische Veranstaltung vor einer Christlichen Kirche zu?

    Vor allem, warum wehrt sich keiner von der Christlichen Obrigkeit dagegen?

    Gibt es bei uns nur noch Geisteskranke …

  125. Wohlwollend könnte Stephan Kramer zwischenzeitlich willfährige >lawmaker< des momentanen Bundestages, wie etwa Sebastian Edathy, zu einem Gesetz anregen, das die zukünftige Leugnung von Islamophobie unter Strafe stellt.

  126. #161 Marmor

    Bitte regen Sie sich nicht auf. Es besteht kein Anlass. Ich denke, wir sind d’accord.

    “Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte” soll Max Liebermann gesagt haben, als er die Fackelzüge anlässlich der Machtergreifung Adolf Hitlers gesehen hat. Der genaue Wortlaut ist nicht bekannt. Kann natürlich nicht ausschließen, dass Sie live dabei waren 😉

    Natürlich bin ich auch froh darüber, dass uns PI umfassend mit Information versorgt. Ich habe auch nur für mich gesprochen, denn ich habe beinah genug gesehen und gehört, wenn Sie mich verstehen wollen.
    Natürlich gibt es aber auch noch genügend Menschen mit einem erheblichen Informationsdefizit. Die sollen sich die Videos natürlich angucken. Ich bitte dringend darum.

  127. Deutschland hat es wahrlich nicht leicht mit seinen Konvertiten:

    hier der merkwürdige Jude Stephan Kramer, dort der virulente Moslem Pierre Vogel.

    Und das Schönste? Das Schönste ist, dass die beiden genau erkannt haben, dass wir ihnen ihre Aggressivität gegenüber uns nicht einfach so durchgehen lassen werden. Auf dieser Erkenntnis beruht vermutlich ihre geistige Zwillings-/Waffen-Brüderschaft!

  128. #96 Unbestechliche   (10. Jan 2010 18:11)  
    Das dumme ist, dass es so unheimlich schwer ist, Leute über den Islam aufzuklären, weil vielen das Hintergrundwissen fehlt und auch kein Interesse besteht, zu verstehen warum, weshalb u.s.w.

    Der Postbote, die Bäckerin oder der Blumenhändler müssen irgendwie aufgeklärt werden. Die lesen hier nicht, weil es einfach zu zeitraubend oder anstrengend oder zu unverständlich ist eben WEIL das Fachwissen fehlt.

    Es fällt auf, dass bei Themen wie Sarazzin, wo eigentlich jeder versteht worum es geht, die Besucherzahlen hier unheimlich steigen.

    Was kann man anders machen, um auch politisch weniger Interessierte zu erreichen?

    Hallo Unbestechlicher,
    die Schweizer haben vorgemacht, wie es geht. Man muß so einfach wie möglich reden, nur ein einziges Ding besprechen, und am besten ein ganz einfaches Ding. Sie haben es gemacht, und sie haben Erfolg gehabt. Das Minarettbauverbot ist sozusagen eine Sache zum Anfassen, das versteht wirklich jeder auch ohne Vorbildung, und gleichzeitig kann es der Entwicklung in ganz Europa den Weg weisen.

    Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, in einer politischen Partei tätig zu werden, zum Beispiel bei den Freien Wählern. Oder bei den PI-Ortsgruppen tätig werden.

    Die einzigen Fehler, die du machen kannst, sind entweder gar nichts zu tun oder aber mit Feuereifer loszulegen und dann schnelle Erfolge zu erwarten. Besser ist es, langsam, ruhig, stetig zu arbeiten, der Erfolg kommt langsam, im Lauf der Zeit.

  129. was juckts die deutsche kartoffel? Liebe Moslems immer schön weiter machen und vor allem noch mehr fordern und wollen, damit dieses feige, traditionslose, ehrlose und alles am Arsch vorbeigehende Volk endlich aufwacht, tut mir leid dies so drastisch und hart sagen zu müssen, ist aber die wahrheit und die wahrheit tut halt manchmal weh

  130. Kirchengebäude gehören in der Regel der Gemeinde der Christen, da sie sie finanziert haben.

    Die Christenfeinde, Pfarrer genannt, stehen ebenfalls im Dienst der Gemeinde, die diese Christenfeinde bezahlt.

    Dennoch erdreisten sich die Christenfeinde, Pfarrer genannt, nach ihrem eigenen Gutdünken das Eigentum der Gemeindechristen, den Christenfeinden, Mohammedaner genannt, zur Verfügung zu stellen.

    Warum verteidigen wirkliche Christen nicht die von ihnen bezahlten Kirchen und jagen die Todfeinde der Christen, die Pfarrer, aus den Kirchen heraus.

    Jagt die Pfarrer aus den Pfarrhäusern raus, schmeisst sie von den Kanzeln, bezahlt keinen Cent mehr für diese Christenfeinde. Jeder Christ kann einen wirklichen Gottesdienst halten und aus der Bibel lesen.

    Die „“Pfarrer““ sind die Todfeinde des Christen. Diese Niederträchtigen kennen nicht einmal das erste Gebot. Sie lassen sich von denen, die sie hassen, bezahlen, sind Karrieristen und gehen über jede Leiche, wenn es für sie einträglich ist.

    Die Institution Kirche ist tödlich für Christen.

  131. karlmartell,

    nichts fehlt Moslems mehr als die Botschaft von Jesus Christus. Diese Leute glauben, Christus als Propheten unter dem Islam subsumieren zu können. Und ein Pfarrer wird während seines Theologie-Studiums in Marburg oder Tübingen von den Hochschulmarxisten dort in der Regel derart verblödet, dass er von der Botschaft des Christentums weniger Ahnung hat als ein ganz normaler Christ.

  132. @ #167 rene2010

    Die Frankfurter Genehmigungsbehörde wollte offensichtlich mal wieder eine Veranstaltung in Frankfurts historischem Zentrum haben, wo streng nach Geschlechtern getrennt wird. Geschlechterapartheid scheint schick zu werden im schwarz-grünen Rotweingürtel.

    Am Anfang des Videos kann man schön hören, wie moslemische Frauen ihre vermummten Geschlechtsgenossinnen panisch zu „mehr Abstand von den Männern“ mahnen. Etwas später kommt der moslemische Ordner aus der Kirche mit gelber Weste gelaufen, um relativ unsanft die „Demarkationslinie“ zwischen männlichen und weiblichen Zuhörern zu vergrößern.

    Dessen ungeachtet sah ich mit eigenen Augen nacheinander und schön getrennt Männlein wie Weiblein auf Teppichen in der Nikolaikirche ihren Götzen anrufen.

    Ein Spuk aus grauer Vorzeit, zelebriert gegenüber den Amtszimmern von CDU-Oberbürgermeisterin Roth und „Integrationsdezernentin“ Eskandari-Grünberg.

    Ansonsten möchte ich noch anmerken, daß man mehr als einmal als Zuhörer in der Menge hören konnte, daß man „PI’ler sucht“, „findet“ und „ihrer Strafe zuführen wird“. Diesbezügliche Kommentare kamen häufiger vor, als P. Vogel seine Schauermärchen über PI-News in die Menge rief (darunter z.B. „Politically Incorrect hetzt gegen Juden“).

  133. Man muss jetzt vor der Moschee in Duisburg- Marxloh spätestens im Mai katholische Mai-Andachten abhalten und jeweils zum Schluß laut (Lautsprecher verstärkt) das christliche Glaubensbekenntnis sprechen.
    Wer macht mit?

  134. Langsam hasse ich so ziemlich alles, wo noch „Kirche“ draufsteht.
    Diese Institutionen sollten das Evangelium verbreiten und den Menschen eine Richtung geben. Stattdessen haben sie sich zu Satan’s Huren gemacht. In den großen Kirchen finde ich nur noch fettgefressene Pfründeschützer, denen das Evamgelium zumeist soweit am Arsch vorbeigeht, wie kaum einem Agnostiker.
    Dagegen haben’s die Mohammedaner vergleichsweise gut: Leute wie Pierre Vogel sind aus unserer Sicht natürlich Irre – aber die gehen eben (und nicht erfolglos) missionieren, auch bei Mistwetter, anstatt nur gemütlich-passiv von Steuern zu leben.

  135. Wenn Herr Hoffmann schon keine ganz ganz „Echten Nazis“ – die erkennt er nämlich ganz exegetisch an verbalem sich Luft machen, Donnerwetter, was für eine intellektuelle Leistung, der Mann sollte Gutachter bei der SPD werden – an sein kopflastiges Herz anschließen möchte, vielleicht sagt er dann mal, wie er „Islamkritik“ 2010 so viel besser zu machen gedenkt? Pierre Hoffmann würde sich über weitere Konvertiten jederzeit freuen:

    arnehoffmann.blogspot.com/2010/01/islamkritik-2010.html

  136. So jetzt ist genug!

    Ich habe jetzt 100Sätze Kopien (Was Sie über den Islam Wissen müssen) erstellt und werde die an öffentlichen Orten hinterlegen.

    „KÄMPFT FÜR DAS, WAS IHR LIEBT“!!!

  137. #174 karlmartell

    SO kenn ich Sie gar nicht.Ich bin schon vor 25 Jahren aus der katholischen Kirche ausgetreten.
    Trotzdem fühle ich mich heute mehr als Christ denn je zuvor.
    In D. ist schon lange die evangelische und nun auch die katholische Kirche dem Gutmenschentum zum Opfer gefallen.

  138. Jeder Christ kann einen wirklichen Gottesdienst halten und aus der Bibel lesen.

    @karlmartell genau meine Rede DAS BUCH zählt und nicht das Gebäude aus Stein….(und die heutigen Pharizäer ebenfalls nicht)

    Und bevor das Buch „verboten“ wird sollte man/frau die Gelegenheit nutzen die Bibel in allen Varianten (technisch) gratis herunterzuladen.

    DER TAG WIRD KOMMEN WO DIEJENIGEN DIE DIESES VERSÄUMT HABEN ES BEDAUERN WERDEN.

  139. Was hat diese Dreckschleuder vor der Kirche zu suchen, waehrend er taegtaeglich versucht weis zu machen wie korrupt die Bibel und damit die Christliche Religion ist.

    Die Bodenlosigkeit dieses Vogels ist einfach nur bezeichnend fuer das Selbstverstaendnis der Anhaenger des Pedophilen Imperators

  140. Kundgebung des Islam-Konvertiten?

    Es scheint einigen 68iger Patchworkfamilien Mitgliedern anscheinend so als ob man aus dem Islam auch wieder austreten könnte ,wie hier üblich…? Evtl.
    funktioniert dieses in Deutschland noch…????
    Wie sieht das in Dafur denn so aus ?

  141. Satan brüllt vor einem Gotteshaus! Er weiß, dass er wenig Zeit hat.

    „12,12 …. Wehe der Erde und dem Meer! Denn der Teufel ist zu euch hinabgekommen und hat große Wut, da er weiß, daß er [nur] eine kurze Zeit hat.

    12,17 Und der Drache wurde zornig über die Frau(Israel) und ging hin, Krieg zu führen mit den übrigen ihrer Nachkommenschaft, welche die Gebote Gottes halten und das Zeugnis Jesu haben. (Offenbarung 12, 12 u.17)

  142. #106 eigenvalue (10. Jan 2010 18:31)

    Den Salafisten traue ich zu, dass sie selbst den Vorwand liefern. Á la Reichssender Gleiwitz sozusagen.

  143. Eine Frechheit ohnesgleichen dieses Götzenanbeters Vogel, vor anderen Glaubensstätten für eine Religion zu missionieren, die nicht einmal eine ist. Der Islam ist nicht anderes als Kriegstreiberei im Namen eines Pädophilen das im Prinzip nichts anderes als Verursachung von Aufruhr und Aufforderung zu Gewalt ist. Letzteres muss Grossmaul Vogel nicht einmal in seinen Worten speziell erwähnen, alleine die Tatsache, dass jedermann den Islam mit Mord, Kinderschändung, Folter und dergleichen in Verbindung bringt genügt, um diesem Treiben Einhalt zu gebieten. Wenn die Politclowns und die Polizei sich schon nicht traut, hier für Recht und Ordnung zu schauen, müsst Ihr Dutsche dies tun. Holt das nächste mal den Vogel allenfalls mit Gewalt von der Bühne herunter und verhindert, dass eines Tages Ayatollas und Imame über Deutschland regieren. In die Schweiz durfte Pierre Vogel nicht kommen. Es ist auch besser er unterlässt inskünftig solche Versuche. Hier dürfte er kaum zu Worte kommen.

  144. #164 rene2010 (10. Jan 2010 21:38)

    Kannste haben. März 2009 in Duisburg Marxloh. Ich hoffe, dass dieses Mal mehr Leute kommen als 2009 bei der Demo in Köln gegen den Moscheebau. Wenn nicht mindestens 1000 Leute plus X kommen, wird es langsam zappenduster in DE. Je mehr wir sind, desto weniger kann uns die Intoleranzpresse verleugnen. Und je mehr wir an solch Veranstaltungen teilnehmen, desto mehr wird sich die linke Szene verziehen. Es bringt nichts wenn 50 Leute, die gegen den Islam sind, von 500 autonomen Pennern niedergeschrien werden. Stark sind wir nur, wenn wir zahlreich auf jeder Demo gegen Islamisierung aufkreuzen. Leute denkt nicht an Euch, denkt an die Zukunft dieses Landes, Eurer Kinder und Enkelkinder. Oder sollen sie im Islam unter des Schariarechts aufwachsen. Demo in Marxloh: Ich bin dabei.

  145. Auf Hamzas Website sieht man die beiden frisch konvertierten blonden Täubchen, die gerade in eine Gesellschaft eingetreten sind, aus der der Austritt mit dem Tode bestraft wird.

  146. Von wem wird der eigentlich dafür bezahlt, dass er die Mohammedaner versucht aufzuhetzen?
    Ein sehr zwielichtiger Typ, dieser „Konvertit“.

Comments are closed.