In der dänischen Hafenstadt Koege haben am späten Montagabend vier Personen einen 22-Jährigen in seiner Wohnung überfallen und mit einem Baseballschläger auf ihn eingeschlagen. Danach setzten sie einen elektrischen Wasserkocher auf und schütteten dem Opfer das kochende Wasser ins Gesicht. Nach Aussage des 22-Jährigen kannte dieser die vier Täter nicht.

Aus der Wohnung wurde nichts mitgenommen, so die Polizei von Mittel- und Westsjaelland. Alle Vier sprachen dänisch mit ausländischem Akzent und waren mit Elefantenmützen maskiert. Die Polizei kennt noch kein Motiv für diesen brutalen Überfall. „Er wurde ganz schön verprügelt, und es ist nicht angenehm, kochendes Wasser ins Gesicht zu bekommen, aber es geht ihm einigermaßen gut“, erklärte Polizeisprecher Jan Lauritzen.

Möglicherweise haben die Täter nur korankonform folgende Anordnung befolgt:

Sure 4:56: „Diejenigen, die nicht an unsere Zeichen glauben, die werden wir im Feuer brennen lassen. So oft ihre Haut verbrannt ist, geben wir ihnen eine andere Haut, damit sie die Strafe kosten. Wahrlich, Allah ist allmächtig, allweise.“

(Übersetzung: Alster)

image_pdfimage_print

 

46 KOMMENTARE

  1. na mal ehrlich.
    das klingt nach einem racheakt.er hat wohl
    seine schulden nicht gezahlt.

    sollche und anderen massnahmen sind auch von anderen inkasos üblich, um die zahlungmoral zu verbessern.

    aber ich kenne die hintergründe nicht und halte die klappe.

  2. Der wird sich gefragt haben „Seit wann ist es denn so heiß im Norden? So schnell kanns mit der Klimaerwärmung doch nicht gehen“!

  3. Eindeutiger Benutzerfehler.

    Verbotsirrtum …?

    Wenn einige Menschen nicht wissen wozu gewisse Dinge gut sind kommt so etwas schon mal vor.

    Bei weitem nicht so krasse Bedienfehler habe ich auch schon sehen müssen.

    Wenn „Südländische Hilfs(arbeiter) Truppen in modernen Industrianlagen das WC benutzen kommt es häufiger vor das die Schüsseln auf dem stillen Örtchen bei hochgeklappter WC-Sitzauflage von oben bis unten zuges..issen werden.

    Klarer Fall von Benutzefehler.

    Das Ölauge wundert sich bestimmt auch warum das Loch in das zu ziehlen er gewohnt ist so dermaßen unbequem und hoch gestaltet seiner Treffsicherheit ein Strich durch die Rechnung macht.

    Und dann diese verzwickten Abdeckungen…also wirklich.

    🙂

    Aber da Aische als Reinigungsdiplomfachfrau in eben solchen Industrieanlagen tätig ist bleibt es weitgehend in der Familie.

    Geschlossener Kreislauf.

    Dem Opfer die besten Genesungswünsche.

    MfG Bloggy

  4. So richtig erkennen kann ich die muslimische Handschrift hier auch nicht. Ich tendiere auch mehr in die Richtung von
    #2 obiwahn

    Könnten durchaus auch „osteuropäische Geschäftsleute“ gewesen sein.

    Jedenfalls verspüre ich nicht im geringsten das Bedürfnis mein Gesicht als „Teebeutel“ mißbrauchen zu lassen :-/

  5. PI sollte endlich auch über Rassismus gegen Weiße schreiben.

    Es ist kein Hirngespenst. Das gibt es wirklich. Und wenn Ausländer nur noch auf einheimische losgehen und diese anschließend noch Foltern, dann ist das ein Zeichen von Rassismus.
    In den USA nennt man Rassenverbrechen nicht umsonst hate-crimes. Sie entstehen aus purem Hass. Hass gegen andere Ethnien. Und das Foltern der Opfer ist das beste Indiz für Hass gegen die Einheimischen.

  6. Wir können uns bis zum jüngsten Tag über die Missetaten der Mohammedaner aufregen aber es wird sich NICHTS ändern wenn diese gottverfluchte Dididenke (a.k.a. Political Correctness und Gutmenschentum) nicht ENDGÜLTIG aus den Köpfen der Leute verschwindet.

    Die Aktivität von PI sollte weniger gegen die Mohammedaner sondern vielmehr gegen das Gutmenschentum gerichtet sein.

    Ohne Gutmenschen verschwinden die Mohammedaner fast schon von alleine.

  7. @#8 danton (12. Jan 2010 20:41)

    Möglicherweise haben die Täter nur korankonform folgende Anordnung befolgt:

    Sure 4:56: “Diejenigen, die nicht an unsere Zeichen glauben, die werden wir im Feuer brennen lassen. So oft ihre Haut verbrannt ist, geben wir ihnen eine andere Haut, damit sie die Strafe kosten. Wahrlich, Allah ist allmächtig, allweise.”

    Könnte bei „Einzellern“ denen genau diese Sure immer und immer wieder vorgebetet wird ein Grund sein.

    Sogar ein Befehl.

    In einer Religion die keine andere Auslegung als die des Vorbeters zulässt…possible.

    Wer den Koran richtig oder aber eben auch richtig falsch auslegt findet zur Genüge 1001 solcher Gründe.

    Bloggy

  8. Der MEnsch an sich ist ein primitives Tier.

    Die Muslime sind benehmen sich schlechter als normale Menschen. Was wären sie denn?

  9. #7 Linkenscheuche (12. Jan 2010 20:36)
    Ohne Gutmenschen verschwinden die Mohammedaner fast schon von alleine.

    Kein schlechter Ansatz
    So können wir zumindest nicht in die rechte Ecke gestellt werden und als Rassisten bezeichnet werden!

  10. Vieleicht hat der gestunken, nur war der Behälter für ein Vollbad nicht groß genug.

    Das klingt einleuchtend 😀

    Eine weitere Erklärung wäre eine verschärfte Form des Water-Boardings – mit kochendem Wasser hat man Angst, zu ertrinken und zu verbrennen 😀

  11. #11 greatpolitic (12. Jan 2010 20:54)

    Vieleicht hat der gestunken, nur war der Behälter für ein Vollbad nicht groß genug.

    Nummer 1

    #12 collum (12. Jan 2010 20:58)

    Vieleicht hat der gestunken, nur war der Behälter für ein Vollbad nicht groß genug.

    Das klingt einleuchtend 😀

    Eine weitere Erklärung wäre eine verschärfte Form des Water-Boardings – mit kochendem Wasser hat man Angst, zu ertrinken und zu verbrennen 😀

    Nummer 2

    Fehlen noch 2 der Täter.

    Bloggy

  12. 9 greatpolitic (12. Jan 2010 20:54
    Vielleicht eine rituelle Waschung,nur ein bißerl überhitzt??SATIRE ENDE!

  13. #12 nowhereman (12. Jan 2010 21:07)

    Oder einer wollte sich heiß Wasser für Tee machen und die Kanne ist zufällig in seinem Gesicht gelandet.

  14. #6 Linkenscheuche (12. Jan 2010 20:36)
    Man kann ja beides tun,das nennt sich neudeutsch: SYNERGIEEFEKT!

  15. Und sprich: „Es ist die Wahrheit von eurem Herrn.“ Darum laß den gläubig sein, der will, und den ungläubig sein, der will. Siehe, Wir haben für die Frevler ein Feuer bereitet, das sie wie eine Zeltdecke umschließen wird. Und wenn sie um Hilfe schreien, so wird ihnen mit Wasser gleich geschmolzenem Metall, das die Gesichter verbrennt, geholfen werden. Wie schrecklich ist der Trank, und wie schlimm ist die Raststätte!

    Sure 18 Vers 29

  16. Am 10.01.2010, gegen 02.00 Uhr, pöbeln zwei männliche Personen auf der Bochumer Straße grundlos einen 18-jährigen Sprockhöveler an.
    Sprockhövel – 11.01.2010 – 11:32 –
    Am 10.01.2010, gegen 02.00 Uhr, pöbeln zwei männliche Personen auf der Bochumer Straße grundlos einen 18-jährigen Sprockhöveler an. Anschließend schlagen und treten die Täter auf ihr Opfer ein und verletzen es leicht. Ein vorbeifahrender Autofahrer und seine Beifahrerin halten an. Die Täter schlagen gegen den Pkw und bespucken ihn. Anschließend flüchten die beiden Schläger zu Fuß in Richtung South-Kirkby-Straße. Eine Fahndung wird eingeleitet. Bereits kurze Zeit später werden in Höhe der Bochumer Straße zwei Tatverdächtige, ein 20-jähriger Sprockhöveler und ein 17-jähriger Bochumer, unter Alkoholeinfluss stehend angetroffen. Die Beamten notieren sich die Personalien und führen einen Alcotest durch. Anschließend wird der 17-jährige zur Polizeihauptwache gebracht und in die Obhut seiner Eltern übergeben.

    na was fällt auf ?

  17. #9 greatpolitic

    Bist Du Moslem , anders kann ich mir deine blöde Antwort nicht erklären , kein Mitleid mit dem Opfer ?

  18. Mal sehen ob sich der gute Däne in seinem Leben noch ein Mal erträumt Einwanderungsparteien zu wählen…..

    Stay cool!

  19. <blockquote und es ist nicht angenehm, kochendes Wasser ins Gesicht zu bekommen,(…), erklärte Polizeisprecher Jan Lauritzen.Nicht angenehm?

    Entweder ist das britisches Understatement, exportiert nach Dänemark, oder dieser Polizeisprecher ist geistig zurückgeblieben.

    Oder ist das etwa die neue Sprachdiktion? Es ist nicht angenehm von Türken verprügelt zu werden, es ist nicht angenehm wenn man als „Scheiß-Schweinefresser“ tituliert und bespuckt wird …

  20. #18 Kreuzritter (12. Jan 2010 21:34)

    Hast Du denn Mitleid mit jedem Opfer auf der Welt? Wenn ich das hätte, müsste ich den ganzen Tag nur flennen und die Arbeit fiele aus.

    Den einzigen Mitleid empfinde ich für Leute, die so dusselig sind und immer wieder die gleichen Volkverräter aus Unwissenheit wählen.

  21. Ilhämdüllillah: Das war eine konsequente kulturelle Bereicherung.
    Wollen wir hoffen, der Kuffar wurde dabei nach Mekka ausgerichtet, sonst zählt deise Aktion vor Allah nichts und muss wiederholt werden.

    Der Allah versteht bei sowas kenen Spaß!

  22. (Ironie on) Mitleid empfinde ich auch für dumme deutsche Weiber die sich mit Musels einlassen und dann ein paar auf die Fresse kriegen. Hauptsache einmal im Leben 3er Cabrio gefahren. (Ironie off)

  23. #2 obiwahn

    „na mal ehrlich.
    das klingt nach einem racheakt.er hat wohl
    seine schulden nicht gezahlt.

    sollche und anderen massnahmen sind auch von anderen inkasos üblich, um die zahlungmoral zu verbessern.

    #4 Der Christ

    So richtig erkennen kann ich die muslimische Handschrift hier auch nicht. Ich tendiere auch mehr in die Richtung von
    #2 obiwahn

    Könnten durchaus auch “osteuropäische Geschäftsleute” gewesen sein.“
    ——–
    Wüsste nicht, dass Russlanddeutsche in Dänemark aufgefallen wären.
    Befasst Euch doch mal mit dem Koran und den Taten einer gewissen Ethnie in Europa.

  24. #6 Linkenscheuche

    Wir können uns bis zum jüngsten Tag über die Missetaten der Mohammedaner aufregen aber es wird sich NICHTS ändern wenn diese gottverfluchte Dididenke (a.k.a. Political Correctness und Gutmenschentum) nicht ENDGÜLTIG aus den Köpfen der Leute verschwindet.

    Die Aktivität von PI sollte weniger gegen die Mohammedaner sondern vielmehr gegen das Gutmenschentum gerichtet sein.

    Ohne Gutmenschen verschwinden die Mohammedaner fast schon von alleine.
    ——–
    Da bin ich ganz Deiner Meinung.
    Aber wir müssen hier Einiges auflisten, um den Verursachern, PC und Gutmenschen, ihre Schandtaten vor Augen zu führen.
    Wenn ich könnte, würde ich ausschließlich unseren eigenen Verrätern das Stopschild vorhalten.
    Aber womit?
    Es reicht eben leider nicht, immer wieder die Souveränität zu unseren Grund-und Freiheitsrechten einzuforden – wir müssen auch aufzeigen, wo sie mit der Hilfe unserer Verantwortlichen von Vertretern des Islam “ gefressen“ werden!
    Aufklären heißt eben auch, die Bürger, die hoffentlich hier immer mehr mitlesen, die Auswirkungen des Islam aufzuzeigen.

  25. Die schändliche Praxis, die Täterherkunft zu verschleiern, geht offensichtlich nach hinten los.
    Ursprünglich dazu gedacht, keine „unnötigen Hassgefühle gegenüber Minderheiten zu schüren“ bewirkt genau das Gegenteil.

    Anstatt sich selbst ein Urteil aufgrund belegter Tatsachen bilden zu können wird der Bürger geradezu genötigt, eigene Vermutungen aufgrund seiner persönlichen Erfahrungen anzustellen.
    Da unsere Mohammedaner durch ihr eigenes Verhalten selbst dafür gesorgt haben, dass der Bürger sie als Negativbereicherung wahrnimmt, darf sich diese Klientel nun nicht wundern, wenn bei einer Nichtnennung oder Umbenennung der Herkunft oder des Namens sofort auf einen „Sohn Mohammeds“ geschlossen wird.
    Sorry, Jungs, da habt ihr Pech gehabt. .lol:

    Wäre ich ein friedlicher „Südländer“, „Migrant“ oder „Ausländer“, ich würde auf der klaren Benennung der Tatsachen bestehen.

  26. #6 vivaeuropa (12. Jan 2010 20:34

    In den USA nennt man Rassenverbrechen nicht umsonst hate-crimes. Sie entstehen aus purem Hass.
    ——————————————-

    Dieser Hass entsteht aus Neid.

    Der Neid entsteht durch die gefühlte subjektive und objektive Unterlegenheit mangels geistiger und emotionaler Intelligenz.

  27. BREAKING NEWS

    3 Schwere Erdbeben in kurzem Abstand 7,0 + 5,9 5,5 in Haiti nur gute 10km unterhalb der Erdoberfläche und 15 Miles von Port au Prince

    Zitat CNN “the Sky is dark with dust” das wird ÜBELST

  28. #31 Alster

    lieber alster wenn du mich schon zetierst dann richtig.
    ich hab nie von osteuropa gesprochen, ich hielt es allgemein weil ich keine ahnung habe welche
    bande da gerade das sagen hat.
    und ich habe den koran gelesen und ich kenne das verhaltens muster.
    und das war und ist ein rache akt egal wie sehr du wünscht es wäre islamisch motiviert.

  29. Wollen wir hoffen, der Kuffar wurde dabei nach Mekka ausgerichtet, sonst zählt deise Aktion vor Allah nichts und muss wiederholt werden.

    Schon lustig, wenn man über diesen Brauch mit dem „nach Mekka ausrichten“ nachdenkt – das machen die muzzles ja wohl beim Beten und Schächten (von Lebewesen aller Art).

    Denkt man logisch über diesen Brauch nach und bedenkt die strenge Befolgung (sonst gibts von allah gleich wieder haue und alles ist haram) dann muss man doch sehr daran zweifeln.

    Wenn Gott ein allmächtiges Wesen ist, das Zeit und Ort im Universum nicht unterworfen ist, wie kann dann die Ausrichtung zur Kaba beim Arschhochbeten IRGENDEINE Relevanz in Bezug auf Gott haben?!? Das klingt doch absolut absurd!

    Ach fuck, vergessen – logisch Denken und Hinterfragen: BÖHSES HARAM!! Darf man nicht im ISLAM.
    Trotzdem weiter viel Spaß beim Anbeten eines schwarzen Steinhauses 😀

  30. Islam Branding , sollte man ruhig auch bei denen selber mal ausprobieren , schön langsam damit ihnen nichts entgeht.

  31. Ich habe auf PI selten so viel Stuss gelesen. Der Artikel ist völlig fehl hier, Hintergrund und Täter sind unbekannt, vogelwilde Spekulationen dienen niemandem. Ganz im Gegenteil. Alle bisherigen Beiträge sind entweder OT oder unter aller Sau.
    @PI: Bitte komplett löschen und den Artikel erst wieder einstellen, wenn wirkliche Informationen vorliegen.

  32. Das ganze riecht nach einer „Strafaktion“.
    Ich bin denke der junge Mann hat zumindest eine Ahnung wesshalb das Ausländergesindel ihm diesen kleinen Höflichkeitsbesuch abgestattet hat.
    -Was die Sache keinesafalls besser macht.
    Ausländer haben sich konform zu verhalten oder rauszufliegen. Wesshalb in aller Welt ist dieser bei allen Völkern weltweit zu findende Zusammenhang hier in Europa eigentlich so schwer in Mißkredit gekommen ?

    Man stelle sich vor vier sogenannte „Rechte“ hätten einem bärtigen Haßprediger die Visage dermaßen behandelt – Mein Gott, Lichterketten von Nord- nach Süd- wären die Folge.Organisiert von dummen, manipulierten Einheimischen und reinrassigen Linksbolschewiken (Staatsfunk) wobei die Trennung zwischen Idiotentum, Arroganz, schlichter Unproffessionalität und Bonzentum bei Letzteren eine Unterscheidung zwischen Rechts und Linksdiktatorischer Denke eigentlich schon lange nicht mehr zuläßt.

  33. Er wurde ganz schön verprügelt, und es ist nicht angenehm, kochendes Wasser ins Gesicht zu bekommen, aber es geht ihm einigermaßen gut”,

    Schön beschwichtigend. Wenns schlecht kommt, wird sein Gesicht fortan entstellt sein.
    Und „nicht angenehm“ ist vielleicht, wenn ein paar Mückenstiche jucken. Verbrühungen sind weit mehr als „nicht angenehm“, sie tun fürchterlich weh!

  34. Aha, ausländischer Akzent, also muss es zwangsläufig Moslems sein.

    Hallo? PI? Was ist das für eine Pauschalisierung?

    Entweder ist PI rassitisch. ALLE AUSLÄNDER = BÖSE oder PI Urteilt einfach nur zu schnell. Ich hoffe das zweitere ist es! 🙁

Comments are closed.