Den Bau des ersten Minaretts im Saarland unterstützt die gute Grüne Jugend vorbehaltlos. Sie verstehen das in den finsteren Zeiten der Schweizer Minarett-Initiative als „gelebte Religionsfreiheit“. Ganz wichtig ist es, jeden, der gegen das Minarett argumentert, in die rechte Ecke und NPD-Nähe zu schieben. Denn, wenns ums Minarett geht, hört die „gelebte Toleranz“ auf. Das ist grünes Demokratieverständnis. Mehr…

(Spürnase: Florian G.)

image_pdfimage_print

 

92 KOMMENTARE

  1. Die „ROT-GRÜNEN-NAZIS“ sind mit grenzenloser Dummheit gestraft.
    Sie wissen nicht was Sie tun, oh Herr laß Hirn regnen!

  2. „Grün“ ist schießlich die Farbe des Islam!

    Warum in solchen Dingen immer wieder eine „wirwollengernemitregieren-Partei“ zu Wort kommt, ist mir schleierhaft. Vor solchen geistigen Tiefflügen wurden sie nur belächelt und wer will die jetzt noch ernst nehmen???

  3. Gleichzeitig warnt die Jugendorganisation vor rassistischer Hetze gegen den Minarett-Bau: „Was in der Schweiz passiert ist, darf sich nicht im Saarland wiederholen.

    Jau, jetzt gibt es auch schon eine „Rasse“ Minarett! Die Partei der Totalversager und Studienabbrecher wird auch immer kurioser!

  4. Sie wissen nicht was Sie tun, oh Herr laß Hirn regnen!

    …und treff die Richtigen!

    Grüne Jugend!? Wer macht da überhaupt mit? Merken die Sprallos eigentlich nicht, das sie gerade muter ihre Zukunft abschaffen?

  5. Als ich gerade erst das Bild gesehen habe, habe ich ein Umstürzendes Minarett gesehen. Ach waren das schöne 2 sek. bevor ich angefangeb habe den Text zu Lesen.

  6. Sich über die Grünen aufzuregen ist ähnlich wirkungslos, wie über das Wetter zu lamentieren.

    Dass die Grünen Deutschland hassen und am liebsten einen Multi-Kulti-Einheitsbrei mit islamischen Herrenmenschen herbeiwünschen, in dem die erbschuldigen Deutschen jeden Tag für die Vergangenheit büssen, ist bekannt.

    Die interssanteren Fragen sind vielmehr:

    Wer ist der Bürgermeister von Völklingen? Wie haben die anderen Parteien sich dazu geäußert?

    Und dann erkennt ihr, dass nicht „die Grünen“ die Schuldigen sind. Sie ziehen ihre Linie durch. Am widerlichsten sind die Verräter der anderen Parteien, allen voran die CDU.

    „wir haben nichts gegen Moscheen“

    Ja, dann wählt die mal brav weiter, weil sie ja „irgendwie rechts“ ist und wundert euch, dass die islamisierung vorangeht.

    „Was soll man denn sonst wählen“
    „Die anderen sind doch auch nicht besser“

    In einer Demokratie mit freier und geheimer Wahl FÜR die islamisierung zu stimmen und zugleich zu 90% davor Angst zu haben ist schizophren. Gelinde gesagt.

  7. Im kleinen Kurort Bad Lippspringe (Kreis Paderborn) haben die Mohammedaner ebenfalls den Antrag gestellt, ihren dortigen Haßtempel um ein Minarett zu erweitern.

    Ich brauche nicht weiter zu erwähnen, daß die Politik auch diesen Antrag unterstützt. Widerstände gibt es bislang nicht.

  8. Die Geschichte wird uns recht geben und diese faschistische Gesinnungsdiktatur als Mahnmal in den Schulbüchern verdammen.

  9. Die Grünen entdecken die Religionsfreiheit für sich, lächerlich. Jahrzehntelang haben sie insbesondere die kath. Kirche bekämpft und deren Religionsfreiheit eingeschränkt, und ausgerechnet mit dem Islam verbrüdern die sich. Hier zeigt sich mal wieder klar, das es Grünen nur um die schnellstmögliche Entsorgung Deutschlands geht, um mehr nicht.

  10. Für mich eigentlich nichts Neues!

    Grüne/Rote/Linke sind schon immer schlechte Demokraten gewesen.
    Labern von Demokratie, sind aber ruppig Andersdenkenden gegenüber, schicken sie ins Gulag oder bringen sie um.
    Stalin, Mao, Pol-Pot usw. haben schon über 100 mio. Menschen umbringen lassen!
    Da ist Adolf ein Waisenknabe gegen gewesen.
    Grüne sind zumeist ulktralinks eingestellt und passen genau in diese Ecke.
    Man muß nur mal sehen, wie sich das links/grüne Pack auch untereinander zerfleischt.

    Gott bewahre uns vor links/grüne Mehrheiten in den Parlamenten!

    Dann würden Versager unterstützt, Parteibonzen glorifiziert und Andersdenkende bestraft oder umgebracht werden.
    Der Lebensstandard für alle (außer für Bonzen) würde sinken und Gleichmacherei wäre Trumpf.

    Wenn das grün/linke Pack wenigstens ehrlich wäre, würden sie mit der folgenden Parole in die Wahlkämpfe ziehen:

    ARMUT FÜR ALLE!

    …darum SPD/Die Linke/Die Grünen wählen! 😉

  11. #8 killerbee

    Meiner Meinung nach hat ein großer, wenn nicht der größte Teil der „deutschen“ Politiker längst im Geiste eine Verpflichtungserklärung unterschrieben die nur aus einem Satz besteht: „Deutschland muß vernichtet werden“. 🙁 Ich traue jedenfalls keinem Politiker oder Funktionär mehr über den Weg.

  12. @Arminius10

    Ein sehr sehr wichtiger Hinweis !!

    Wie viele moslems passen in ein Minarett? Keiner.

    Welche Aufgabe hat ein Minarett also: Machtsymbol. Der einzige Zweck eines Minaretts ist es, dass von dort aus der Muezzinruf erschallt und man erkennt: „Hier ist moslemgebiet“

    Wenn man eine Moschee erweitern würde, weil nicht genügend Plätze vorhanden sind, so hätte ich dafür Verständnis. Aber eine Moschee um ein Minarett zu erweitern, das NICHTS mit dem Beten zu tun hat, ist pures Machtgehabe.
    Versucht mal, in der Türkei eine simples Bethaus für Christen genehmigt zu bekommen. Und nehmen wir an, es würde genehmigt. Wie stehen die Chancen, dass dann noch der zusätzliche Bau eines nach aussen weithin sichtbaren Kirchturms genehmigt wird, der von den türkischen Bürgern im Ort finanziert wird?

    Wer bezahlt übrigens das Minarett? Was sagt die CDU dazu? Werden die Wähler die CDU abstrafen?

    Solange die Wähler mehr Angst davor haben, als „Nazi“ abgestempelt zu werden (bei einer GEHEIMEN Wahl… man stelle sich das mal vor !!!) als dass ihre Töchter von Moslems vergewaltigt und abgestochen werden, sollen sie aufhören zu jammern.

  13. Der Lebensstandard für alle (außer für Bonzen) würde sinken und Gleichmacherei wäre Trumpf.

    Wenn das grün/linke Pack wenigstens ehrlich wäre, würden sie mit der folgenden Parole in die Wahlkämpfe ziehen:

    ARMUT FÜR ALLE!

    …darum SPD/Die Linke/Die Grünen wählen! 😉

    Ist hier in Berlin schon fast vollendet. Tolle Hauptstadt!

  14. #17 lorbas (17. Jan 2010 18:31)
    PI´ler sind aktive Menschen.Vielleicht wird momentan mehr „gerodelt als gebrodelt“.

  15. Diese Pappnasen.
    Komplett indoktriniert.
    Die neue HJ. Religionsfreiheit werden die dann haben wenn sie Dsizya löhnen. Aber ohne mich.
    Übrigens der feine Herr Özdemir ist ein Bilderberger?
    http://bilderberg2009.blogspot.com/2009/05/bilderberg-2009-offizielle.html
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/05/das-alibi-von-cem.html
    Das Unglück ist gewollt, die Leute sollen endlich wieder zu Sklaven werden. Damit das dann keiner bemerkt werden unterbemittelte Bevölkerungsgruppen in die Länder geholt.
    Die wahren Verursacher der Missstände können dadurch ablenken und der berechtigte Unmut, ja sogar Wut der Bevölkerung entlädt sich an den dreisten und eingeschleusten Beölkerungsgruppen, Zu recht zwar aber die einheimischen Verursacher entgehen bestimmt ihrer gerechten Bestimmung.

    Übrigens, der gehört auch dazu:

    http://www.seelenkrieger.org/wp-content/uploads/2010/01/Pope_Ratzinger_handsign2-20-09.jpg

  16. Ein schwacher Trost bleibt: Die traditionelle Grünen-Klientel (Homos, Lesben, Kommunisten) dürften zu den ersten gehören, die am Baukran baumeln, wenn der Islam sich erstmal so richtig frei entfaltet.

  17. OT

    @ Faust 84

    Parteigründung

    Dein Vorschlag (nur 1 Thema; nämlich Sicherheit) ist genial.

    Den zweiten Gedanken, welchen Du hattest, hatte ich auch schonmal. Und zwar dachte ich mir, eine Internetseite einzurichten, die sich nennt: „Das Volk fragt an, das Volk fordert,das Volk sagt Nein“

    Dort werden Theman behandelt, und bei entsprechendem Interesse an die Politik herangetragen. Allerdings ist der Aufwand dafür extrem.

    Zum 1. Vorschlag: Man könnte eine (fiktive) Rede zur Grundlage nehmen; und zwar im Sinne der Redevon Marthin Luther King:

    „Ich habe einen Traum ! Ich habe den Traum, dass eine Krankenschwester, deren Familie sich kein zweites Auto leisten kann, nicht in Angst von der Nachtschicht,in der sie den Menschen geholfen hat (Tränendrüsen) nach Hause fahren muss.

    Ich habe den Traum, dass meine Tochter ganz normal nachts zur Disco gehen kann.

    Ich habe den Traum, dass ich ohne Angst durch die Stadt gehen kann.

    usw.usf.“

    Du hast Recht,mit dem Ansatz kommt in den Bundestag. Außerdem kann einem niemand Ausländerfeindlichkeit unterstellen. Dass bei Erfolg dann natürlich andere Theman auch noch auf die tagesordnung kommen…. 😉

  18. Grüne Jugend?Noch nie gehört.Wie heißt denn die
    Grüne-Pest-Jugendorganisation?GRÜNJUS?GRÜNHORNS?
    FUCKING GERMAN GREENHORNS?Weiß`wer irgendetwas??

  19. #18 BePe (17. Jan 2010 18:35)
    “Daumen aufs Auge und Knie auf die Brust”
    __________________________

    Das geht ja noch einigermaßen 😉

    Die nächste Steigerung ist der Schuß ins Auge (oder dazwischen) und wenn die Knie erst einmal auf der Brust liegen, mit dem langen Messer den Kopf abschlagen (sehr beliebt in China und allgemein in Fernost).

    Mir schwillt übrigens immer der Kamm, wenn ich in der Ex-DDR Straßen sehe, die nach Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht oder anderes linkes Schweingesindel benannt sind.
    Weshalb distanzieren sich die Soli-Empfänger in den Neuen Bundesländern nicht stärker von diesem Pack?

  20. Man soll gegen die rassistische Hetze gegen das Minarett antreten. Nur weil das Minarett Moslem ist, darf das Minarett nicht diskriminiert werden.

    Stattdessen soll später Rassistische Hetze vom Muezzin verbreitet werden.

    Man darf keine Bedenken gegeüber den Sinn und der Notwendigkeit von Minaretten tolerieren.

    Gelebte Toleranz.

  21. #21 walter_senf (17. Jan 2010 18:40)
    Die sind zu blöd,um das zu erkennen.Clint East-
    wood läßt grüßen: HÄNGT IHN HÖHER!

  22. @ GJ = Grüne Jugend = HJ = Hitlerjugend

    Na ja, im Alphabet steht ja das G vor dem H. DAnn ist nach der oben angegebenen Gleichung die GJ ja eine Vorstufe einer zukünftigen HJ?

  23. Das Ding ist echt geil. Das ist bestimmt
    eine Türkische Pershing IIIII.
    Wie alt sind eigentlich die Jugendlichen
    bei der „Grünen Jugend“ ?
    Sind die noch im Kindergartenalter?

  24. @ #23 ragnar1 (17. Jan 2010 18:46)

    GJ = Grüne Jugend = HJ = Hitlerjugend

    Na ja, im Alphabet steht ja das G vor dem H. Dann ist nach der oben angegebenen Gleichung die GJ ja eine Vorstufe einer zukünftigen HJ?

  25. #25 Linkenscheuche (17. Jan 2010 18:46)

    Deutschland ist schon kaputt. Nur die meisten Biodeutschen wissen das noch nicht. Ich habe schon ein paar Leute aufgeklärt. An das Material kommt man aber leider nicht über ARD, ZDF und Konsorten, sondern nur über das Internet.

  26. #19 Houseist (17. Jan 2010 18:36)
    ARMUT FÜR ALLE!
    …darum SPD/Die Linke/Die Grünen wählen!

    Ist hier in Berlin schon fast vollendet.
    Tolle Hauptstadt!
    ________________________________________

    Das ist ja das Fatale!
    Berlin zeigt die Entwicklung in der BRD für die Zukunft.
    Wenn erst einmal die Stützeempfäger, Migrationsschmarotzer usw. in der Mehrzahl sind, entstehen links/grüne Mehrheiten.
    Gut für Bonzen und Versager, schlecht für Leistungsträger.

  27. # 30 tanjamaria.
    In der GJ sehe ich durchaus die zukünftige HJ, gebetsmühlenartiges widerkäuen der Grüneninhalte.
    Einsatz für die sache der Grünenunterwanderer.
    Bedingungsloser Glaube an Klimaschwindel, Kültürbereicherung, Meinungsfreiheit als Bedrohung der „Demokratie?“.
    Die Antifa die SA auf unseren Straßen.
    Verpflichtung eines Gutmenschenweltbildes durch Schule KIGA und Sozpäds.
    Verständnis der Opfer für Täter.
    GJ und der Glaube an Geschichtslügen.

    Mehr…?

  28. Mir schwillt übrigens immer der Kamm, wenn ich in der Ex-DDR Straßen sehe, die nach Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht oder anderes linkes Schweingesindel benannt sind.
    Weshalb distanzieren sich die Soli-Empfänger in den Neuen Bundesländern nicht stärker von diesem Pack?

    Frage ich mich auch schon seit 2 Dekaden. Nach 40 Jahren sollte man eigentlich von dem roten Murks geheit sein. Aber die Realität ist leider eine andere, man denke nur an Brandenburg seit dem 27.09.09.

    Manche ostzonale Plattköpfe sind scheinbar immer noch nicht in Deutschland angekommen.

  29. „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, dass bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.“

    Walid Nakschbandi

    Der Traum der grünen Jugend.

  30. #14 LotiWOB (17. Jan 2010 18:29)

    Dem ist nichts hinzuzufügen…so schaut es leider aus.

  31. Kindern Islam zu lehren ist Kindesmißhandlung!

    Koran 8:12: “I WILL CAST TERROR INTO THE HEARTS OF THOSE WHO DISBELIEVE. THEREFORE STRIKE OFF THEIR HEADS AND STRIKE OFF EVERY FINGERTIP OF THEM.”

  32. #34 Bismarck (17. Jan 2010 19:05)

    „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben.
    —————————————
    Mag sein, dass es ein Leben ohne Euch nicht geben wird, ….. allerdings zu UNSEREN Bedingungen! Und die müssen nicht einmal sehr erfreulich sein, wenn wir unsere Sozialgesetzgebung ändern! 🙂

  33. Wenn die das so wollen, die Saarländer, nur zu. Jeder hat die Regierung und die daraus resultierenden Zustände, die er sich selbst geschaffen hat.

    Also, deutscher Michel, mach zu, schlag die Republik kurz und klein.

  34. Ach, einen setze ich noch hinterher:

    Damit entsorgen sich die LRG’s mal ganz schnell selber…dann ist endlich mal Ruhe im Bau und keiner von uns müsste sich an diesem Pack versündigen! Geht doch auch so.

    Spätestens wenn die LRG’s den Musels mit Gendermainstreaming und Atheismus kommen, ist die Freundschaft vorbei…Steigbügelhalter sind halt nur Steigbügelhalter, ein Knecht, der später nicht mehr gebraucht wird.
    War übrigens damals im Iran auch so;-)

  35. „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, dass bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.“

    Walid Nakschbandi

    Och, ich würde sagen, dass einmal eine islamkritische Partei an der Macht ausreicht, um das ganz schnell zu ändern.

    Außerdem wird Deutschland hier nicht internationalisiert, sondern islamisiert. Das ist ein Unterschied.

  36. 1) Die gutmensch-tumben „Grünen“ sind schon seit langer Zeit von den Mohammedanern unterwandert worden (siehe etwa so Typen wie den derzeiten Partei-Vorsitzenden Cem Özdemir oder den in Hessen agitierenden Wesir).
    2) Dazu kommen all die – immer noch nicht offiziell konvertierten – Kader wie Claudia Roth oder Herr Ströbele.
    3) Was steht von einem derartigen Haufen anderes zu erwarten als etwa das oben berichtete Verhalten? Eben: Nichts!

  37. #43 Aventine

    Und die Stefanos und Marios haben auch keinen Bock auf die uns von den Grünen zudachte islamische Realität. 😉

  38. #33 Houseist (17. Jan 2010 18:57)
    Manche ostzonale Plattköpfe sind scheinbar immer noch nicht in Deutschland angekommen.
    ______________________________________

    Ich bin sehr oft in BRB und muß leider feststellen, daß die ostzonalen Plattköpfe sogar wieder auf dem Vormarsch sind.
    Es ist zum Jodeln. Diese Idioten verfressen dann auch noch meine Steuergelder.

    Bin leider inzwischen etwas zu alt zum Auswandern.
    Vielleicht mache ich es aber doch noch wahr. Die Schweiz bietet sich an.
    Mit dem Minarettverbot soll m. E. dort in erster Linie den Migrationsschmarotzern Einhalt geboten werden.
    Bei uns sollen die Migrationsschmarotzer nach Ansicht von rot/grün die Sozialsysteme retten.
    Ha ha ha! – Kotz!
    Selten so ausgiebig gelacht und gekotzt!

  39. Beruhigend zu wissen, dass gerade die Grünen als erste am Baukran hängen würden, wenn die Musels das Sagen haben. Man lasse ihnen diesen Vortritt.

  40. @#26 LotiWOB

    Mir schwillt übrigens immer der Kamm, wenn ich in der Ex-DDR Straßen sehe, die nach Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht oder anderes linkes Schweingesindel benannt sind.
    Weshalb distanzieren sich die Soli-Empfänger in den Neuen Bundesländern nicht stärker von diesem Pack?

    1.) Weil es ihnen sehr gut geht dabei!
    2.) Weil Deutschland heute die DDR 2.0 ist.

    Der Bolschewismus ist salonfähig, die Meinungsfreiheit ist eingeschränkt, die Reisefreiheit für viele auch (mangels Geld), die Presse gleichgeschaltet, die Bundeskanzlerin ist eine in der DDR 1.0 herangezüchtete Kryptobolschewikin.
    Kurzum, die alten DDR-Verbrecher fühlen sich pudelwohl, wurden nie bestraft.
    es sollte mittlerweile jeder sehen, WER hier WEN übernommen hat.
    Gut nur: Diese Zustände führen zu einer Revolutin, garniert mit einem gepflegten Rassenkrieg.
    Aber die Wähler wollen das offenbar so…

  41. Schon in der Frühzeit der deutschen „Grünen“ haben die das „Grüne Buch“ des Muammar al-Gaddafi hochgelobt, ohne zu wissen, was da drin steht.

    Haben wohl gegelaubt, der Inhalt hätte irgend etwas mit ihrer Umwelt-Ideologie zu tun.

    Begriffen haben sie’s vermutlich bis heute nicht.

  42. Hi, an alle
    das Grüne hat sich schon in seinen Pamphleten
    seit seiner Gründung für die Zerstörung der deutschen Werte ausgesprochen.>Das Deutsche ist zu zerstören und durch eine multikulturelle Gesellschaft zu ersetzen.
    Ökologie ist nur das Mittel zum Zweck der gesellschaftlichen Veränderung.< Zitate aus "Grüne NRW- Information Wirtschaft, Februar 1982.
    Von wegen, Tugenden vergessen, wie manche Mitblogger leider glauben.
    Linke, pädophile Ratte bleibt ebendiese…
    http://www.konservativ.de/iamg/romahn3.htm
    und, weils so schön ist:
    http://www.schweizerzeit.ch/0701/instrument.htm
    Grüne haben mit Umwelt soviel zu tun wie ein Dackel, der an einen Briefkasten pisst..
    Gruss

  43. #31 Feuersturm (17. Jan 2010 18:50)
    Wie alt sind eigentlich die Jugendlichen
    bei der “Grünen Jugend” ?
    Sind die noch im Kindergartenalter?

    Geistig schon. Körperlich sind sie allerdings bereits in der Lage, uns allen auf der Tasche zu liegen.

  44. Wie kann man nur so blöd sein wie die Grünen. Aber das werden die ersten sein die am Baukran baumeln wenn hier die Scharia erst mal gilt.

  45. #52 Yogi.Baer

    Eben, Grüne sind das was sie nie sein wollten, ur-deutsch, und zwar repräsentieren sie den Prototyp des deutschen Querulanten der schon immer mit seiner Besserwisserei, Arroganz und Anmaßung die Deutschen und andere Völker genervt hat. Bei den Grünen kommt noch dazu, die sind paranoide Qerulanten. Wahrscheinlich wissen sie das instinktiv, und deshalb hassen sie die normalen Deutschen um so mehr.

  46. Im Comment-Bereich gibt´s Saures für die Grünen und die Islam-ist-Frieden-Anhänger.
    Was micht ankotzt, dass Frank Franz und die NPD das Thema aufgreifen und somit automatisch Menschen abschrecken, die dem Islam ebenfalls kritisch gegenüber stehen, jedoch mit dem Naziclübchen nicht auf einer Seite stehen wollen.

  47. #59 Skalli (17. Jan 2010 20:03)
    Hallo, was hast Du gegen den Verfassungsschutz? (NPD)
    Die eigentliche NPD ist doch schon lange Geschichte!
    Dazu ein früheres posting, auf meinem Mist gewachsen:
    ICH KANN NUR NOCH MAL WIEDERHOLEN:
    WAS WÜRDEN WIR MACHEN; HÄTTE ES DEN ADOLF NICHT GEGEBEN????
    SENDER HÄTTEN NICHTS MEHR ZU SENDEN,
    GRÜNE (UND NICHT NUR DIE) HÄTTEN NICHTS MEHR, UM ZIPFELMÜTZEN ZU DISZIPLINIEREN,
    ANTIFA UND ANDERE LINKE FASCHISTEN MÜSSTEN SICH EINEN NEUEN GRUND ZUM PÖBELN UND ZERSTÖREN
    SUCHEN.
    DER KAMPF GEGEN RECHTS WÜRDE GEGENSTANDSLOS
    WERDEN, UND MAN MÜSSTE SICH UM WIRKLICHE PROBLEME KÜMMERN.
    WAS WÜRDE GUTMENSCH DANN NUR TUN, WO IHM DOCH DANN ALLE BEGRÜNDUNG SEINES GESCHWAFELS FEHLEN WÜRDE???
    fragt sich angesichts dieser grauenvollen Vorstellung ein zu Tode erschrockener

    Yogi

    -und das fragt er sich auch heute immer noch!
    Soweit das Thema „Nazikeule“, von einem Grünen ausgewürgt für mich das höchste Lob….

  48. „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, dass bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.“

    Walid Nakschbandi

    Oh, Waldi, Waldi Nacktbadi, da ist der Wunsch der Vater des Gedanken. Aber das Erwachen wird grauenhaft sein, Waldi! 😈

  49. #52 vlad (17. Jan 2010 19:29)
    Der Bolschewismus ist salonfähig, die Meinungsfreiheit ist eingeschränkt, die Reisefreiheit für viele auch (mangels Geld), die Presse gleichgeschaltet, die Bundeskanzlerin ist eine in der DDR 1.0 herangezüchtete Kryptobolschewikin.
    ______________________________________

    In Diskussionen mit und über links/grüne Idioten gebrauche ich auch häufig die zutreffende Bezeichnung Bolschewisten für dieses Pack. 🙂

  50. Hier ein link zu einem hochinteressanten Buch:
    >Wir sind die Wahnsinnigen, Autor Christian Schmidt<
    Schmidt gehörte zu den "Pre- Grünen um Josef Fischer und Daniel Cohn- Bendit, hat sich sehr früh ausgeklinkt und unter Anderem seine Zeit bei den Grünen und die Psyche ihrer Gründer beschrieben. Gibts unter Anderem bei Amazon: http://tinyurl.com/ya9qxze
    Lesepflicht!
    Gruss Yogi

  51. Wenn ich ehrlich bin, kann ich diesen ganzen Mist über die Moslems und ihren Märchen-Islam ( Mohamed und die 40 Räuber ) nicht mehr hören.

    Es gibt doch nur zwei Möglichkeiten:

    1. Entweder wir überlassen ihnen dieses „gottverdammte“ deutsche Land ( wo ist denn unser Gott ? und wo dieses Land ?), oder

    2. Wir werden zu Kreuzrittern, wie wir es schon einmal waren. Wir brauchen gar nicht bis nach Jerusalem, denn die Muslime, die uns Christen ja schon lange ihren unheiligen-Heiligen Krieg erklärt haben, hausen vor der Tür.
    Die „grosse Klatsche“ muss sie treffen. Ich glaube ( und das ist mittlerweile mein einziger Glaube ) dass sie verstehen, wenn sie selbst den Schmerz spüren, den sie uns zufügen.
    Ich hatte bis vor kurzem zwei mulimische Mitarbeiter in meinem kleinen Bertrieb, hatte !
    Frage: Will eigentlich unsere Regierung unser Land verschachern, oder möchten die … ?
    Es ist alles so unlogisch und verwirrend.

  52. Wer würde auch gerne einige Euros spenden?

    Die Grüne Jugend würde durch eine Reise in den toleranten Iran ihren kulturellen Horizont quantensprungartig bereichern.
    Eine Sitzkreisdiskussion mit Mullahs und Religionspolitisten zum Thema Homosexualität, Frauenrechte und Minderheitenschutz ist im Programm vorgesehen.

    Der Kulturtag wird beendet mit einem lustigen Baukranzappeln-Event.
    Die Möglichkeit einer persönlichen Teilnahme am Abschlussevent ist garantiert.

  53. Hier was für die Saarländer:

    Saardom entgeht nur knapp Feuer nach Brandstiftung an Großkrippe

    Mehrere kleine Feuer haben zwei junge Männer im Dillinger Saardom entfacht und eine brennende Kerze in die Großkrippe geworfen. Zum Glück entstand kein Brand. Jetzt fahndet die Kriminalpolizei nach den Tätern…

    http://www.saarbruecker-zeitung.de/sz-berichte/saarland/Saardom-entgeht-nur-knapp-Feuer-nach-Brandstiftung-an-Grosskrippe;art2814,3161111

    Die Täter sind „Südländer“ sieht man auf dem Phantombild. Vieleicht können die Völklinger das gebrauchen als Material gegen das Mianrett. Wünsche den Jugns da unten viel Erfolg um das zu verhindern. Auch wenn ich kein NPD Freund bin, da unten gibts glaub ich keine Pro, sollten die Völkinger sich diesmal Frank Franz und seiner Fraktion anschließen aus eingem Interesse!

  54. @ #69 Yogi.Baer

    Daniel Cohn-Bendit .. ? ist das nicht der … gleich hier um die Ecke in Strassburg, dieser Spinner im Europa-Parlament, der laut seinem Buch schon immer im Kindergarten arbeiten wollte, es auch tat und es als sexuell erregend empfand, wenn sich die Kinder an ihm reibten? Übrigens steht das in seinem eigenen Buch. Lange ist es her, aber es zeigt, wie „grün“ ( hinter den Ohren ) so manche Güne auch im Alter bleiben.

  55. #72 provernunft (17. Jan 2010 21:34)

    Genau der ist es. Sein Buch: Der Grosse Basar
    (Verlag: Trikont) ist heute noch erhältlich.
    (Buchhandel oder Amazon, allerdings nur gebraucht). Googel mal nach Cohn-Bendit! Dann wirst Du wissen, warum ich hier keine links zu diesem Thema reinschreibe. Würde den Blog zumüllen!!
    Interessant ist auch unser Freund Volker Beck:
    http://tinyurl.com/y9aedqp
    Es lebe der grüne Umweltschutz!!
    Gruss
    Yogi

  56. Danke Yogi, … es gibt doch noch Menschen auf dieser Welt, die mich verstehen, danke.
    Danke auch an die Redaktion, dass Ihr mich nicht gelöscht habt. Danke an alle, die dies lesen.

    Man stelle sich vor: Wie würden heute die arabische Welt aussehen, wenn Mohamed schwul gewesen wäre ?
    Würde man dann heutzutage beim Kölner-Fasching „Kölle Allah“ rufen und in doppelten weissen arabischen Nachthemden übereinander nach Mecker gerichtet hocken ?
    Mein Allah, was die Araber doch für ein Schwein hatten, sorry, dann schreibe ich eben „Esel“ hat auch 4 Hufe.

  57. #63 Yogi.Baer (17. Jan 2010 20:19)
    #63 Yogi.Baer :
    #59 Skalli (17. Jan 2010 20:03)
    Hallo, was hast Du gegen den Verfassungsschutz? (NPD)
    Die eigentliche NPD ist doch schon lange Geschichte!
    Dazu ein früheres posting, auf meinem Mist gewachsen:
    ICH KANN NUR NOCH MAL WIEDERHOLEN:
    WAS WÜRDEN WIR MACHEN; HÄTTE ES DEN ADOLF NICHT GEGEBEN????

    ________________________________

    Die wären arbeits-und mittellose Bettler!
    Für den „Kampf gegen Rechts“ gibts wahrlich ein Füllhorn an Geldern.

    Um das sicherzustellen, werden immer mehr Bereiche für „Rechts“ erfunden (nicht mit Rechtsempfinden zu verwechseln!), wahrlich, wahrlich, damit es immer mehr Nazis gibt, gegen die man kämpfen muss.

    Da, wo Unternehmer aquirieren und Kundenpflege betrieben, erschließt der LRG-ler weitere rechte Spuren, um seine Existenz zu sichern. Das ist eine Frage der Markterschließung 😉 😈 😉

  58. #76 klausklever:

    Und ich dachte als biologischer Laie immer, die Natur hätte eine Bastardisierungssperre eingelegt?!?
    Oh, Wunder! Weiß man denn schon, wer der Vater ist?

  59. Pardon für OT, aber das MÜSST Ihr einfach lesen. Wolfgang Röhl hat auf der Achse des Guten einen KÖÖÖÖÖSTLICHEN Artikel geschrieben über das Ansinnen der Grünen, die Harley Days in Hamburg sowie in Zukunft auch noch andere Großereignisse zu verbieten:

    Heiße Öfen und Spaßbremsen. Neues von der Blockwart-Front

    Unter anderem heißt es da:

    Bei genauer Betrachtung stellte sich denn auch die Biker-Vergrämung als das heraus, was die grüne Partei seit nunmehr 30 Jahren repräsentiert: eine moralinsaure Spaßbremse, getreten von kleinen Ökodiktatoren, Klima-Blockwarten und Flora-Fauna-Habitat-Sheriffs. Zwangscharaktere, die ihren Mitbürgern immerfort vorschreiben müssen, wie sie gefälligst zu leben haben. Lauter Nachhaltigkeits-Nervensägen, grün angestrichene Ekel Alfred. Die Begründung für das Verbot lautete: Der Harley-Zirkus passe nicht zu Hamburg, da sich die Stadt auf Initiative der Grünen für einen Micky-Maus-Titel namens „Umwelthauptstadt 2011“ in Stellung gebracht hat.

    Wer künftig mit dem Auto zu Veranstaltungen anreist, soll „Umweltzertifikate“ kaufen, mit denen zum Beispiel „ein Klimaschutzprojekt in der Türkei“ finanziert werden soll.

    Allein zu den Harley Days kommen bis zu 500 000 Zuschauer, viele von außerhalb. Die Hotels der Stadt sind bei Events gut gefüllt, die Lokale brummen. Aber seit wann scheren sich Weltretter um Geld? Vater Staat wird sich schon drum kümmern.

    Der vollständige Text hier:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/heisse_fen_und_spassbremsen_neues_von_der_blockwart_front/

    Erste Sahne! Da sei Röhl auch verziehen, dass er Harley-Fahrer „nicht sonderlich“ mag. Knrxrxrx. ;-).

  60. #81 Paula (17. Jan 2010 22:58)

    Muuaahahahaaa…Grünfaschisten bei der Arbeit. 😆
    Alles verbieten, was nicht der Ideologie entspricht. Woher bloss kommt mir das so bekannt vor? 😉

    Da gehts mir wie Herrn Röhl, mit Zahnärzten auf Amischwermetall kann ich auch nichts anfangen.
    Aber rein zum Grüneärgern ist es eine Überlegung wert, auch dort anzureisen und vor der Grünsozenparteizentrale einen satten Kreis zu brennen. Ganz inkorrekt mit der ollen Zweitakt-RD. 😈

  61. #66 rotgold (17. Jan 2010 20:43)

    Unser Thorsten ist schon ein Guter. Und er ist auch für Demokratie und Recht:

    http://www.gruenejugendsaar.de/?page_id=403

    21 will der sein?
    Das Knäblein schaut aus wie grade 15.

    Irgendjemand sollte dem bald mal sagen, dass seine junge-grüne-stachelige Truppe weg sein wird vom Fenster, sobald die Musels ihre eigene Partei(en) gründen.

  62. #22 walter_senf (17. Jan 2010 18:40)

    das ist denen doch egal – bis dahin leben die doch eh nicht mehr – sind ja im Prinzip eh schon im Rentenalter.

  63. #81 Rechtspopulist

    Glaube da kämen zu viele in Frage und da Vaterschaftstests zu teuer sind wird man das nie rausbekommen 🙂

  64. Es ist doch klar – die Grünen wollen eine andere Republik. Wem das Wort deutsch nur in Verbindung mit Judenmorden über die Lippen kommt, wer auf die eigene Fahne pinkelt, der hat mit dem aktuellen abgeschlossen. Der will etwas anderes. Im Fall der GrünInnen: Etwas, was anderen – dem „Besserem“ – einfach nur platz macht. Denn nicht Platz machen, das wäre nach grüner Lesart schon wieder eine Nationalistische Handlung und Haltung.

    Nun – diese grünen Trottel gehen in ihrem Deutschenhaß einfach davon aus, daß alles andere besser ist. So sind sie die Steigbügelhalter einer Religionsdiktatur, wo Führer die Vernichtungs Israels predigen und vergewaltigte Frauen gesteinigt werden.
    Ich kann das nur noch als original doof bezeichnen. Und zwar als unendliche Doofheit. Mit diesen Leuten zu diskutieren bruingt iin der Regel auch nichts. Da kann man sich nur dafür einsetzen, daß die bürgerliche Mehrheit sich nicht von dieser hirnlosen Idiotie täuschen läßt.

    Die GrünInnen sind sind die Wegbereiter der nächsten Diktatur in Deutschland.

  65. @Skalli

    Was schreiben Sie für einen Unfug? Vielleicht nehmen Sie zur Kenntnis, dass es sonst niemanden gibt, der sich der Minarett-Sache annimmt. Statt Ihrer Verärgerung sollten Sie uns besser mit vernünftigen Argumenten unterstützen, um eine breite Ablehnung zu erzielen.

    F. Franz

  66. @#85 PortaVoz (18. Jan 2010 00:13)
    Montags-Demos gegen die Islamisierung müßen organisiert werden!
    ———————————————-Gibt es bereits – Palmsonntags-Demos und Märsche gegen die Islamisierung von pro-nrw organisiert und veranstaltet und unterstützt durch unsere Freunde aus den Nachbarländern
    ———————————————-
    Quelle:pro-koeln-online.de

    Höchste Zeit aufzuwachen! Die Islamisierung muss gestoppt werden!

    Termine für Sternmarsch auf Duisburger Großmoschee und Konferenz für ein Minarettverbot stehen fest: Für ein Minarettverbot und gegen Parallelgesellschaften sowie falsch verstandene Toleranz gegenüber muslimischen Zuwanderern!

    Die Termine für den pro-NRW-Sternmarsch auf die Duisburger Großmoschee und die Konferenz für ein europaweites Minarettverbot stehen fest: Eine Woche vor Ostern, und zwar am Wochenende vom 26. bis 28. März 2010, werden die bereits angekündigte internationale Konferenz für die Einführung eines Minarettverbots im Rahmen eines pro-NRW-Parteitages sowie diverse weitere öffentlichkeitswirksame islamkritische Veranstaltungen im Herzen des Ruhrgebiets stattfinden.

    Die internationale Konferenz für ein Minarettverbot mit hochkarätigen Politikern aus der Schweiz, Schweden, Österreich, Flandern, Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, Tschechien, Ungarn, Dänemark, Norwegen sowie den Vereinigten Staaten wird am Samstag, den 27. März, in einer bekannten Ruhrgebietsmetropole stattfinden. Eine repräsentative Räumlichkeit als geschlossene Versammlungsstätte ist bereits angemietet. Die Konferenz wird im Rahmen eines ordentlichen pro-NRW-Parteitages durchgeführt werden, an denen die hochkarätigen ausländischen Delegationen als geladene Gäste teilnehmen.

Comments are closed.