Islam-Gegenmittel entdeckt: Hass-FreiSeit knapp 1400 Jahren bereichert die Religion des Friedens™ die Welt immer wieder mit einzelfallartigen Ausnahme-Erscheinungen wie Überfall, Raub, Unterwerfung, Erniedrigung, Mord und Massakrierung. Dass es dabei letztlich aber nur um die Verbreitung der friedlichen Botschaften des Mohammed geht, begreifen nur islamophobe Kritiker nicht.

Diese kleingeistigen Ungläubigen behaupten doch tatsächlich, dass sich der Eroberer Mohammed die wunderbaren Verheißungen des Paradieses mit seinen willigen Jungfrauen nur hat einfallen lassen, um eine schlagkräftige Kampftruppe zusammentrommeln zu können. Da er sich schließlich für den Rausschmiss aus Mekka rächen wollte.

Nun, diese für reisefreudige Menschen äußerst praktische Religion führte letztlich dazu, dass in der größten Expansionsbewegung der Weltgeschichte die christlich-jüdisch-heidnischen Regionen Vorderasiens, Nordafrikas und Südwesteuropas komplett bereichert wurden. Bis nach Frankreich hinein kamen die Abgesandten der wahren Religion, bis die Spielverderber von der Reconquista Allah einen Strich durch die Rechnung machten.

Aber wer nun mal im Auftrag des einzig echten Gottes unterwegs ist und ein großes Mitteilungsbedürfnis hat, der gibt so schnell nicht auf. Europa blieb das Ziel der Mondsichelbeflaggten, aber dessen starrköpfige Einwohner wollten die osmanischen Friedensemmissäre im 15. und 17. Jahrhundert partout nicht in ihren Kontinent hineinlassen. Schon damals hatten diese Intoleranzler keinen Sinn für Allah, Mullah & Co.

Nun rollt die vierte Bereicherungswelle mit veränderter Taktik, und erneut regt sich Widerstand, vor allem aus der Schweiz. Dort ist nun ein Mittel aufgetaucht, das offensichtlich die Nebenwirkungen der Friedensreligion kurieren kann:

Es wird allerdings gewarnt: „Hass-Frei“ sollte bei der Einreise in islamische Länder besser nicht mitgeführt werden. Es wurde schon von Auspeitschungen, Handabhackungen und in seltenen Fällen von Steinigungen berichtet. Die islamischen Rechtsgelehrten sind sich offensichtlich noch nicht ganz einig, wie die Scharia für dieses Mittel anzuwenden ist.

Damit keine Missverständnisse aufkommen, wird folgendes versichert: Der Islam hat nichts mit Gewalt zu tun. Die Erde ist eine Scheibe. Die Sonne kreist um die Erde. Der Koran hat immer Recht. Niemand hat vor, eine Mauer zu bauen.

(Produktion: PI-Gruppe München)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

55 KOMMENTARE

  1. OT OT OT

    US-Asyl: Deutsche Familie fühlt sich religiös verfolgt

    Eine deutsche Familie hat politisches Asyl in den USA erhalten, weil sie sich wegen ihrer Religion in Deutschland verfolgt fühlt. Ein Einwanderungsgericht im US-Staat Tennessee gab ihrem Antrag auf politisches Asyl jetzt statt. Die Eltern gehören zu einer evangelikalen Freikirche, die den Unterricht an deutschen Schulen als nicht christlich genug empfindet. Deshalb hatten sie ihre fünf Kinder zu Hause unterrichtet. Das ist in Deutschland wegen der allgemeinen Schulpflicht nicht erlaubt. Daraufhin zog die Familie vor anderthalb Jahren in die USA.

  2. #3 Civis (27. Jan 2010 09:13) OT OT OT

    US-Asyl: Deutsche Familie fühlt sich religiös verfolgt

    Religöse Verfolgung findet inzwischen in dem Musel-Land Deutschland an jeder dunklen Ecke statt !!!

  3. Die würd´ich kaufen.
    Wäre eine lustige Möglichkeit
    mit Leuten ins Gespräch zu kommen,
    gerade jetzt zur Erkältungszeit. 🙂

  4. Naja, witzig ist was anderes. Der heisere Mullah passt ja gut, aber die später gezeigten „Pannen“ passen nicht. Hier hätte man europäische Ereignisse nehmen sollen, zB Bilder von den Anschlägen in London und Madrid. Aber das ist Geschmacksfrage.

  5. Wieviele Packungen bekommt man für 50 Millionen €?
    Da sollten wir Guido mal einen Tipp geben.

  6. #5 Chester (27. Jan 2010 09:26)

    Vielleicht werden die USA unser aller Asylland? Also mir reicht der Muselfanatismus und das Hofieren desselben durch unsere Poltiker jetzt schon..

  7. Zum Video: Gut gemacht. Vielleicht etwas zu lang?

    Erschreckend der gefilmte Typ. Unvorstellbar so viel Hass und Fanatismus. Moslems gehören nicht nach Europa. Niemals.

  8. Der Islam hat nichts mit Gewalt zu tun. Die Erde ist eine Scheibe. Die Sonne kreist um die Erde. Der Koran hat immer Recht. Niemand hat vor, eine Mauer zu bauen.

    Und natürlich: Es ist eine kutlurelle Bereicherung wenn wir durch Messerstecher und Kitzlerabschneider kulturell bereichert werden. Selbst der Burka ist für emazipierte Frauen eine Bereicherung.

    Und Obsama Bin Laden hat im Namen der Religion des Friedens den Friedensnobelpreis verdient.

  9. http://newstime.co.nz/2010/270000000-murdered-by-islam.html

    “ISLAM: EVIL IN THE NAME OF GOD

    270,000,000 MURDERED BY ISLAM Greatest Holocaust in History
    9/11 IS KORAN 9:111”

    009.111
    YUSUFALI: Allah hath purchased of the believers their persons and their goods; for theirs (in return) is the garden (of Paradise): they fight in His cause, and slay and are slain: a promise binding on Him in truth, through the Law, the Gospel, and the Qur’an: and who is more faithful to his covenant than Allah? then rejoice in the bargain which ye have concluded: that is the achievement supreme.

  10. Einfach nur geil!
    Tja, die Kulturzerstörer des Islam erleben zur Zeit ein Aufkeimen der alten europäischen Stärke gegenüber grunzenden, muselmanischen Fieberwahnopfern.
    Mal ist man dabei giftig, mal witzig – und manchmal beides.

  11. Der Imam aus Bagdad schreit und hetzt wie seinerzeit Streicher aus Nürnberg.
    Widerlich.

  12. Das einzige Islamgegenmittel sind Abrissbirnen für die Hasstempel und Psychatrien für die „Gläubigen“, mit ganz viiiel Schweinefleisch und Alk im Speiseplan!

  13. Der muslimische Einpeitscher/Prediger
    hat von der “ Sport-Palastrede “ abgekuckt !
    Wieder einmal mehr der Beweis , daß unsere
    LRG’s nur verkappte Braune sind , die einem
    nun etwas “ metaphysischen “ Führer-kult anhängen .
    Die Organisation “ Werwolf “ hat anscheinend
    im Orient und bei den LRG’s ihre treuesten
    Anhänger .

    Türken – Louis

  14. Das ist schon ja mal ein Anfang, aber brauchen wir nicht auch ein Mittel, das zu Tugenden wie ehelicher Treue, Entschlaffung und Kräftigung des Einsatzes für Gerechtigkeit, Fleiß, Klarheit und Wahrheit im Denken, Aufrichtigkeit usw. führt?

  15. Jetzt verstehe ich weshalb ich eine Allergie gegen den Islam entwickelt habe. Ich habe zuviel von dem Zeug gegessen.

    Merke: Keine Kräuter Bonbons-kein Problem mit dem Islam.

  16. Das war ja echt lustig, wie bei Minute 1:14 die Trottel zusammen mit ihrer Knarre in die Luft geflogen sind.

  17. Einen Nazi erkennt man z.B. anhand der Nummer 18 oder 88… Also 1888 war ein Nazijahr.
    Saublöd, aber wahr.
    Die Taoisten (eine von Moslems verachtete und verspottete Religion) wiederum lieben ebenso die 1 oder die 8 in verschiedenen Kombinationen. Sinds auch Nazis? Tao-Nazis?

    Auch die Islam verstehenden Gutmenschen vor Ort, versuchen einem zu Erklären, wie man den Nazi erkennt. Interessant.
    Und wie erkennt man dann den Islam-Nazi?

    Hat etwa MUDr.Joseph Mengele (Kinder Facharzt)mit Izzlam sympathisiert?

  18. Niemand hat vor eine Mauer zu bauen?? Vielleicht wird diese Mauer mal wichtig werden!! 20m hoch, mit automatischen Laserkanonen und Maschinenwaffenbestückt, Richtung Südosten an den Grenzen Europas!!

  19. Ein ehemaliger Scharfschütze der Fatah, Taysir Abu Saada, hatte neben den Lügen, die Nasser und andere arabische Führer ihren Völkern auftischten, in der Bibel die Wahrheit in Jesus Christus und den Heilsplan Gottes für die Juden entdeckt: niemand sollte das Erbe (die paar Quadratkilometer Land und Jerusalem), das Gott den Juden zugeteilt hatte, antasten! Er erkannte ebenfalls die Segnungen, die Hagar und ihrem Sohn Ismael zugedacht waren. (Der Titel seines Buch:es « Ich kämpfte für Arafat », Brunnen Verlag). Heute hat er einen Versöhnungsdienst (!) und segnet Israel:

    http://www.nowsprouting.com/hopeforishmael/.

  20. Schweizer Kreuter zergehen eben nicht nur auf der Zunge, sondern auch im Herzen.

    Trotzdem sollte man erwähnen, dass die Einnahme für Christen selbstverständlich oral geschehen sollte. Da sich Mohamedaner dieses Kreuzchen sicherlich lieber rektal einführen werden – da sie meist Schei..e sprechen, sei gewarnt, da es zu längeren sitzenden Problemchen führen kann. Dabei werden diese Mohamedaner allerdings feststellen, dass scheissegal nicht nur ein europäisches Wort ist.

    Wird jetzt auch Korea in Koran umgetauft und Koreander in Korander und die französische Supermarktkette CORA in CORAN ?
    Noch nie waren Muslime so friedlich wie heute!

  21. Seit bald eineinhalb Jahrtausenden pflanzt sich dieser Todesvirus,begleitet von Hass und Verderben,Unterdrückung und beispielloser Scheinheiligkeit,ausgedrückt in immer NOCH MEHR Gewalt zum Wohlgefallen Allahs,über die Erde und Ihre Menschen aus!
    Aus guten Menschen macht er aggressive Wahnsinnige,
    die in Ihrem Hass ob der unheilbaren
    Krankheit,der sie anheimgefallen sind,
    alles tun würden, andere anzustecken,
    damit auch sie bald des „Lebenslangen Todes“
    seien,wie manche Mediziner den Islam auch bezeichnen.
    Denn keine Pein ist einem Infizierten
    schwerer zu ertragen,
    als die LEBENDEN neben sich sehen zu MÜSSEN !

  22. #39 Dum spiro spero (27. Jan 2010 12:31)

    ot

    Mittwoch, 27. Januar 2010, 11:20 Uhr
    Italien erwägt Burka-Verbot

    “aber gleichzeitig machen sie sich schon in die hosen”

    http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=
    ****************
    Die Italiener waren immer schon sprücheklopfende Schisser!
    WIR sind es erst HEUTE!
    WAS wäre denn,wenn vor dem Kölner Dom 5000
    Mohammedaner einen DEMONSTRATIVEN „Götzendienst/Gottesdienst“,abhielten?
    Die Deutschen vom Platz verscheuchen,
    wie es die italienischen Moslems,
    derer 5000 an der Zahl in Florenz wie ich meine,
    mit den italienischen Bürgern(!)taten!
    NICHTS täten wir!
    DIE Einzigen,denen ich es zutraue,
    in AUSREICHENDER Zahl aufstehen zu WOLLEN und zu KÖNNEN,
    sind im Moment die vereinigten Freikirchen!
    Die ebenfalls DEMONSTRATIV Stellung bezogen haben,also offenbar bereit sind,den Kampf aufzunehmen.
    Das wird auch nötig sein.
    Die einzig adäquate Antwort auf solche demonstrativen Landnahmeaktionen der Mohammedaner kann nur die sein,
    vor der grössten Moschee Deutschlands 10.000
    FREIE CHRISTEN zu versammeln,
    um den Aggressor ÖFFENTLICH in die Schranken zu weisen!
    Die Italiener haben,wie zu erwarten,NICHTS dergleichen getan!
    SO,meine italienischen Herrschaften,
    wirds nix mit Burkaverbot durchsetzen !
    Die werden Euch schlicht und einfach AUSLACHEN!

  23. Meine Forderung:

    Bohrt Brunnen in islamische Länder und kippt große Mengen Psychopharmaka in die Brunnen.

    Das hilft gegen den Glauben an Allah und die 72 Jungfrauen.

    Denn ein ruhig gestellter Moslem ist ein guter Moslem.

    Denn schon die Bauernregeln von Sigmund Freud wussten:

    Willstu viel-nimm Atosil
    Valium haut den Mullah um
    Eunapan und du bist im Tran

  24. DAs ist ja alles ganz lustig, aber ich denke nicht das wir die Musels noch mal los werden.
    Im Gegenteil die Politker holen ja immer mehr davon nach Europa.
    In zwanzig Jahren ist es dann sowie so zu spät, dann kann man nur noch flüchten(wohin?)

  25. @Gottesliebling

    Dieses Anti Koran Extrakt wäre mal etwas für die Wasserleitungen im Bundestag.

    hahah der war echt gut xD

  26. #3 Civis (27. Jan 2010 09:13)

    Weitere Infos:

    Deutsche Familie erhält in den USA politisches Asyl

    (Washington) Der deutschen Homeschool Familie Romeike wurde in den USA politsches Asyl gewährt. Hintergrund ist die Kriminalisierung und Verfolgung der Familie in Deutschland, die ihre Kinder selber zu Hause unterrichten wollte.

    Der UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Bildung Vernor Muñoz äußerte sich in seinem in Berlin veröffentlichten Bericht1 2 vom 21. Februar 2006 besorgt darüber, daß die restriktive deutsche Schulpflicht die Inanspruchnahme des Rechtes auf Bildung mittels alternativer Lernformen wie Hausunterricht kriminalisiert.

    Hochschulpräsident Dieter Lenzen kritisiert, Deutschland halte als nahezu einziges Land der westlichen Welt an einer rigiden Schulanwesenheitspflicht fest, anstatt die Schulpflicht zu einer Bildungspflicht mit umfassender Orts- und Methodenfreiheit weiterzuentwickeln.

    http://www.katholisches.info/?p=6336

  27. #3 Civis (27. Jan 2010 09:13) OT OT OT

    US-Asyl: Deutsche Familie fühlt sich religiös verfolgt

    Religöse Verfolgung findet inzwischen in dem Musel-Land Deutschland an jeder dunklen Ecke statt !!!

    Das wär der Hammer….Asylantenfluten in die USA aus Deutschland 😉

    Da könnte ich mir auch vorstellen Asylant zu werden. Gründe gibts Genug. Politische Verfolgung, Religiöse Verfolgung, keine Wahrung der Menschenrechte….

  28. Megageile Idee von PI München 🙂

    Um die Wirkung von HASS-FREI noch zu verstärken, empfehle ich bei der Einnahme dieses Mittels den gleichzeitigen Genuss von Lebensmitteln aus Israel. Dann entsteht eine vollständige Immunität gegen den Islam 🙂

  29. Es müssen alle Mittel und Wege für die Immunisierung gegen die Steinzeitkultur Islam genutzt werden.
    Schon beim Einkaufen kann man die Immunisierung gegen den Islam einleiten, indem man absolut garnix aus islamischen Ländern kauft. Ich verfahre so beim Einkaufen. Wenn Waren aus der Riesenregion Mittlerer Osten in meinen Einkaufskorb rein wollen, dürfen sie nur aus einem einzigen Land sein. Dieses Herkunftsland ist Israel.

Comments are closed.