Britisch-muslimische Grundschüler in Ost-London haben die Terroristen, die am 11. September 2001 Passagierflugzeuge in die Twin-Towers flogen, als „Helden“ und „Märtyrer“ glorifiziert. Der 40-jährige christliche Lehrer, Nicholas Kafouri, ein griechischer Zypriot, dem dieses „rassistische und antisemitische“ Verhalten seiner Schüler nicht gefiel, wurde jetzt genau deswegen nach zwölf jähriger Anstellung entlassen.

Er hätte die Sprüche „tolerieren“ müssen – die Schüler seien noch zu jung, um so etwas ernst zu meinen. Offenbar nicht zu jung, um radikal-islamisches Denken verinnerlicht zu haben. Ein Schüler sagte: „Rühren Sie mich nicht an, Sie sind ein Christ,“ als Kafouris Arm zufällig im Vorbeigehen einen Schüler streifte. Andere Sprüche waren: „Wir hassen die Christen.“ „Wir hassen die Juden.“ „Wir wollen islamische Attentäter werden, wenn wir groß sind.“ Der Lehrer hat gegen die Schule Klage eingereicht.

(Spürnase: Alex L.)

image_pdfimage_print

 

160 KOMMENTARE

  1. In England wird es Aufgrund des immer dreister werdenen Islams als erstes knallen. Garantiert.

  2. Offensichtlich haben die Engländer aus den Attentaten in London 2005 nicht das geringste gelernt…

  3. Wie sagt man so schön: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.
    Die Kinder haben das entweder von ihren Eltern, oder vom Koranunterricht.
    Eltern haftbar machen, die Koranschule schließen und den Islamisten den Prozess machen.

  4. Erbärmlich, was von dieser einst stolzen Nation übrig geblieben ist, einfach nur erbärmlich…

  5. OT

    Kybeline hat dankenswerter Weise noch einmal den rätselhaften Fall der auf der Autobahn bei Lindau zu Tode gekommenen 14-jährigen Schülerin aufgegriffen, nachdem Leser Gast gestern wichtige Infos zu dem Fall gegeben hatte. Ich hatte darauf die Meldungen in der Presse zu diesem mir schon immer dubiosen Fall zusammengetragen.

    Der Verdacht, dass die Lindauer Polizei hier eine Kulturbereicherung vertuscht, drängt sich dabei auf. Meiner Vermutung nach handelt es sich um einen als Suizid getarnten Ehrenmord. Ist aber nur eine Vermutung, wenn jemand mehr weiß, bitte bei Kybeline posten. Es wäre schon gut, wenn wenigstens wir der Polizei nachweisen könnten, dass sie schlecht arbeitet, die Lügenpresse macht so etwas ja nicht, der kann die Polizei alles erzählen und sie nimmt es dummgläubig hin.

    http://www.kybeline.com/2010/02/08/die-schulerin-von-lindau/#comment-7480

  6. “Wir wollen islamische Attentäter werden, wenn wir groß sind.”
    das ist gar nicht schlimm! grundsætzlich spreche ich den mohammedanern das recht zu sich zu sprengen. je mehr sich selbst entleiben, desto besser – besonders wenn man sich die økobilanz eines mohammedanerlebens anschaut. man sollte fuer die attenttæter in spe uebungsgebiete einrichten und mit allem nøtigem zu ihren alternativen jugend-forscht-projekten kostenfrei stellen. allerdings sollten sich die sprengzonen ausserhalb menschlicher siedlungen befinden.

  7. #5 Rechtspopulist (08. Feb 2010 20:55)

    Nein, nein, das hat NICHTS mit dem Islam zu tun!

    Sarkasmus : aus

  8. Ein weiteres Stadtviertel von London ist gefallen. Ein Lehrer zieht ab, weil er mit den Djihad-Dreikäsehochs nicht mehr zurecht kommt.

  9. Die Engländer leiden an der gleichen Krankheit wie alle Europäer. Der pathologische Fachausdruch dafür ist

    VERBLÖDUNG

    danke 68

  10. #9 talkingkraut (08. Feb 2010 21:01)

    wer tatsachen verfælscht oder verschweigt oder verfælschte oder nichttatsachen in umlauf bring ist ein politiker/journalist/gutmensch/polizist

  11. Ich vermisse die Kreuzritter! Mensch, ich habe wieder die Geschichte der Kreuzzüge gelesen, na ja, so ganz ungerecht waren sie nicht. Ich wünsche mir wir hätten den gleichen Mut. Heute kommen wir nicht mal im KaffaLand Afghanistan zurecht, und zu Hause ziehen wir uns die Hose runter. Erbärmlich!

  12. #22 kein dhimmi (08. Feb 2010 21:05)
    ich wollte damit ausdruecken, dass die deutsche polizei nach meiner erfahrung die tæterherkunft nach dem wunschbild der linksroten meinungsmafia generiert. mir wurde vor einigen jahren im urlaub in der brd mein auto aufgebrochen. die tæter waren eindeutig zigeuner : 1. sprache, 2. aussehen, 3.wenige tage vorher wurde ein zigeunerlager aufgeschlagen
    die herbeigerufene polizei weigerte sich standhaft, im entsprechenden lager nach meinem eigentum zu suchen und warnte mich es selbst zu tun. die argumente waren folgende: es wære minderheitendiskriminierung, ohne stichhaltige beweise oder erhærtetem verdacht die nichtsesshaften zu belangen. ich kønne nicht wissen, wer mich bestohlen hætte.

  13. An dt. Schulen sieht es nicht anders aus.
    Ich war mit meiner Schwester mal dabei.
    Sie unterrichtet DaZ(Deutsch als Zweitsprache).
    Judenfeindlichkeit war bei allen vorhanden, die Jungs in der Klasse waren dabei deutlich zurückhaltender.
    Die Kopftuchmädchen waren intelligenter und deutlich radikaler. Brainwashing vom Feinsten mit „dieEinladungZumParadies“ Flyern in der Schule.
    Wisst ihr was, die Kopftuchmädchen wollen allesamt Jura studieren. Wenn man sich die Professoren und Dozenten an einer FU-Berlin anschaut, wird ihnen der Abschluss sicherlich hinterhergeworfen werden, damit die Professoren auch ihrem Integrationsauftrag nachkommen.

  14. Burka-Verbot in Deutschland?
    In Frankreich sollen Ganzkörperschleier im Bus, im Rathaus und anderen öffentlichen Einrichtungen verboten werden. Sollte es das auch in Deutschland geben?

    1622 / 51,9%

    Ja, die Burka verletzt Menschenrechte.

    593 / 18,98%

    Ja, die Burka ist nur eine Tradition, kein Bestandteil der Religion.

    556 / 17,79%

    Nein, jeder soll sich anziehen wie er mag.

    260 / 8,32%

    Nein, die Religionsfreiheit bezieht auch die Burka ein.

    94 / 3,01%

    Weiß nicht
    Teilnehmer gesamt: 3125

    http://www.fr-online.de/_em_cms/_multifunktion/?em_client=fr&em_art=voting&em_loc=277&em_cnt=2241702

  15. Selbstmordattentäter
    komm ein bisschen später!

    und verüb dein Attentat
    ganz allein für dich privat!

  16. Sollte es an hessischen Schulen Islamunterricht geben?
    Eine der größten muslimischen Gruppierungen Deutschlands, die Türkisch Islamische Union, bietet sich als Träger für islamischen Religionsunterricht in hessischen Schulen an. Befürworten sie diesen Schritt? (Diese Umfrage ist beendet, eine Teilnahme nicht mehr möglich. Das Ergebnis wurde von einem Aufruf auf einer anderen Webseite stark beeinflusst.)

    365 / 67,47%

    Nein, muslimische Schüler sollten sich besser mit christlicher Religion und Kultur beschäftigen.

    104 / 19,22%

    Ja, Deutschland ist ein multikulturelles und weltoffenes Land. Ein Islamunterricht an Schulen trägt diesem Anspruch Rechnung.

    72 / 13,31%

    Schwer zu sagen. Auf jeden Fall ist es besser, wenn muslimische Schüler den Islam in der Schule kennenlernen, wo die Inhalte des Unterrichts besser überwacht werden können.
    Teilnehmer gesamt: 541

  17. #105 WahrerSozialDemokrat

    P.S. Bitte nicht alle auf einmal! Und nicht jetzt kurz vor Karneval! 😉

    „Der Lehrer hat gegen die Schule Klage eingereicht. “

    Warum? Will er weiter da arbeiten! Man sollte seine Energie nicht in Sinnloses hineinstecken!

    Ich hab es schon mal geschrieben! Am Ende einer Geburtstagsfeier, zum Schluss ca. 80% LehrerInnen (ich war ganz still und nuckelte an meinem Bier) haben die Sachen vom Hocker gelassen, hätte ich das 4 Stunden vorher gesagt, wären die wie Hyänen über mich hergefallen!

    Und das was die gesagt haben, hat mich nicht wirklich erfreut!

  18. Ich bin sprachlos. Nur noch eine Frage der Zeit, bis die Engländer durch die Strassen gejagt werden.

  19. Der viel zu Früh aufgrund von Lügen entlassen Lockerbie-Attentäter wurde in Libyen auch wie ein Volksheld empfangen.

    Ein guter Mohamedaner ist erst und nur dann ein guter Mohamedaner, wenn er dem Rest der Welt in möglichst Kurzer Zeit möglichst viel Leid zufügt.
    Wissenschaftlich und Menschlich kriegen die nix auf die Reihe. Was dann noch bleibt, ist das was wir hier täglich lesen müssen.

    Die spinnen die Mohamedaner.

  20. #

    EIn Unterrischtsfach in dem man das fliegen lernt.
    # #36 Chin Chin (08. Feb 2010 21:25)

    #31 kein dhimmi (08. Feb 2010 21:20)

    Jo, so unter uns …………….. 35.000 😉

    rassismus !!! du bist phøse! deine strafe wird sein …. die stille treppe.

  21. Es hagelt nur so an Beweisen das diese Satansreligion im Endeffekt nur eines will, die Weltherrschaft unter dem Islam aber die meisten Menschen sind schlicht weg mit Blindheit geschlagen.

  22. Hoffentlich findet der Lehrer bald einen neuen Job – in einer Schule, wo Zivilcourage noch gelehrt und gelebt wird.

  23. Eins ist doch seehr interessant: die Täter waren „Helden“ – also wird die Musel-Täterschaft bestätigt! In D-Land findet man doch in vielen Foren penetrant die Verschwörer-Theorie vom „INSIDE-JOB“ !!

    Die BÖÖÖSEN AMIS haben das selbst gemacht!

  24. #4 BerndLoessl

    Doch, die Engländer haben was von den Londoner Anschlägen gelernt, aber die völlig falschen Schlüsse gezogen. Sie denken, wenn sie den Moslems genügend in den Arsch kriechen, dann tun sie ihnen nichts mehr. Das Gegenteil ist der Fall, weil genau dadurch die Verachtung der Moslems für die Briten stetig wächst.

  25. #41 wildjah (08. Feb 2010 21:33)

    es ist bei 9/11 zu viel zu glatt gelaufen. warum waren die tuerme nur mit einem bruchteil der normal anwesenden besetzt? wieso konnten die ausweise der attentæter in den truemern geborgen werden? (innerhalb kurzer zeit, wæhrend die leichenbergungen monate dauerten) ein abgeschaltetes notfallsystem gibt auch nicht zu denken? die tuerme sind sauber in sich eingesackt ohne zu kippen. die versicherungssumme wurde kurz vorher erhøht?
    irgendwas stimmt da nicht. selbstverstændlich haben die mohammedaner ihre finger mit im spiel – aber seltsam ist es schon.

  26. #44 kein dhimmi

    jaja…. die Ammis waren ja auch nicht auf dem Mond…alles nur Studio….blablabla…
    Ich bitte Dich!

  27. #25 ellai

    Ein Orden mit einer Stärke von ca 1000 Mann, der technologie von heute und der Mentalität von damals.
    Das wäre so inhuman, dass eine ABC-bombe die bessere Lösung wäre.

  28. #31 kein dhimmi

    Weil es nicht unter uns ist! So in der Richtung:

    Weil sie selber Kinder haben, würden sie ihre Kinder niemals, Anfangs noch 30%, zum Schluss geeinigt auf max. 5-8% Moslem-Anteil Schulen schicken!

    Für Moslems sich einsetzen, bis auf wenige Ausnahmen, macht sowieso keinen Sinn!

    Wenn du die Wahrheit sagst, kommst du nicht weiter!

    Am Ende waren sogar Sprüche dabei, intelligent gut verpackt, die ich nicht wiederholen werde! Teilweise sogar witzig gemeint, aber ich wusste wirklich nicht mehr welcher Geist herrscht!

    Das Schlimme war, du hättest sie nüchtern erleben müssen, voll die Gutmenschen, von denen ein Teil auch wusste, das ich pro – Mitglied bin und mich mit Ignoranz und Verachtung strafen, was mich nicht stört, aber dann das! Das war einfach nur unreal! Zum Schluss war ich auf einmal der Gutmensch, weil ich sie bremsen mussten, sie in ihrem Besoffensein und ich war es nicht weniger, die Realität (so grausam sie sein mag) verloren hatten und ich wieder von der Liebe, Hoffnung und Glaube erzählte!

    Doch dann machte ich den entscheidenden Fehler! Ich brachte Liebe, Glaube und Hoffnung in Verbindung mit Deutschland! Und wupps, bissen sie sich daran fest und nur Multikulti kann helfen!

    Bin gegangen hab nen Absacker in der Kneipe getrunken und bin irgendwie nach Hause gekommen!

    Sehr verkürzt! Alles liebe Menschen, dachte ich mal, bin mir aber nicht mehr sicher……

  29. Ich kann mich noch gut an 9/11 erinnern. Wir haben uns am Nachmittag mit unserer Clique getroffen und es waren auch zwei türkische Kumpel dabei. Die beiden waren außer sich vor Freude. Das hat den Rest der Clique damals extrem fassungslos gemacht. Ich mein‘ das waren eigentlich zwei ganz normale Jungs, die sich diebisch über 3,000 Tote gefreut haben. Die Einstellung hat sich bis heute nicht geändert. Wenn man sie darauf anspricht, kommen immer ganz wilde Verschwörungstheorien aus dem türkischen Fernsehen oder aus ihrer Moschee. Sie waren zwar zu Anfang nicht besonders religiös, aber in die Muschi ging man natürlich trotzdem jeden Freitag und lies sich vom Import-Imam aus der Türkei vollwichsen. Mittlerweile gehen sie da sogar gerne hin. Ich will nicht sagen, dass sie gemeingefährliche Zeitbomben sind. Aber eine Radikalisierung hat eindeutig stattgefunden.

  30. #49 GottistdieLiebe
    Da hast Du recht….aber ein Beweis das diese nicht besser sind allemal…
    Es bestätigt die Gesinnnung und die Identität dieser Religion

  31. #kein dhimmi
    Da kommt mir jetzt deine Tastatur komisch vor: die Umlaute sind wohl recht nordisch- oder?

    Auch dort also dieser INSIDE – SPUK ??

    Oh mann, die Dummheit ist wirklich global!!

  32. Ich kenn‘ doch einige Moslems und keiner dieser Leute – kein einziger – kann sich von 9/11 distanzieren. Da ist vom harmlosen Fliesenleger bis zum anti-semitischen PJler aus Palästina (der ist der schlimmste echt übel) alles dabei.
    Das maximale was ich erlebt habt, war ein ja aber von einem einzigen nach langer Diskussion. So nach dem Motto:
    „Ok 9/11 war vielleicht doch nicht ganz halal, aber…“
    „…guck mal auf Bush“
    „…guck mal Irak“
    „…guck mal Afghanistan“
    „…guck mal Kreuzzüge“
    „…guck mal die Juden“

  33. #25 ellai (08. Feb 2010 21:09)

    Weil nur noch feuchte Pussys unsere Länder „regieren“, denen beim Anblick bärtiger Halsabschneider der Unterleib brummt.

    Anders kann ich mir das alles nicht mehr erklären.

    Es wird Krieg geben mit diesen Verrückten Islamfaschisten, Rassisten und Barbaren.

    Was denn sonst? Beten?

  34. Er hätte die Sprüche “tolerieren” müssen – die Schüler seien noch zu jung, um so etwas ernst zu meinen.

    Vergleiche dazu diverse Artikel, z.B.:

    http://www.pi-news.net/2008/07/gb-mit-der-gedankenpolizei-im-kinderzimmer/

    Kindergärten sollten “so viele Zwischenfälle wie nur möglich” den Behörden melden(….)Schon eine vermeintlich harmloseste Wortäußerung könne Anzeichen für eine potentiell rassistische Einstellung sein, warnt das NCB. Reagiere ein Dreijähriges Kind mit “Igitt” oder “Bäh”, wenn ihm fremdartiges, scharf gewürztes Essen vorgesetzt werde, könne dies als rassistisch geprägter Vorfall gewertet werden, heißt es laut “Telegraph” in dem NCB-Papier

    Was z.Zt. in der BRD abgeht ist erst der Anfang. GB ist nur 1-3 Jahre weiter.

  35. #46 justice70 (08. Feb 2010 21:47)

    Ob die Amis auf dem Mond waren oder nicht. Man sollte überlegen, ob an 9/11 wirklich nur Musels beteiligt waren. Man hatte bei dem wirklich „zu perfekten“ Einsturz beider Tower (erinnerte mehr an eine gezielte Sprengung), im Nachhinein das Gefühl das irgendwas nicht stimmt. Das man danach in den Irak einmarschierte, hat zumindest der Rüstungsindustrie der USA nicht geschadet. Und die haben immer ein Interesse daran ordentlich Kohle zu verdienen.

  36. Ja, und was haben wir denn da?
    Im selben Artikel gibt es eine Verlinkung zu ebenfalls krassem Mikro-Dshihad:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-1249335/Bus-delayed-Muslim-driver-pulls-pray-aisle.html


    Passengers left stunned after Muslim bus driver pulls over and begins praying in the aisle

    By Daily Mail Reporter
    Last updated at 3:18 PM on 08th February 2010
    Comments (104)
    Add to My Stories
    Enlarge

    The driver pulled over in his No.24 bus and began to pray in front of bemused passengers

    A Muslim bus driver stunned passengers when he pulled over and started praying in the aisle – with the engine still running.

    The driver parked without warning then rolled out a fluorescent jacket as an improvised prayer mat.

    Dem Herrn Busfahrer ist das provokative Wartenlassen der Passagiere offenbar eine „Anstrengung“ wert.
    Was wäre denn, wenn einfach ein Passagier sich ans Steuer setzt und weiterfährt? Verurteilung wegen rassistischer Intoleranz?

  37. Voltaire: „Kurz, je weniger Aberglaube, desto weniger Fanatismus, und je weniger Fanatismus, desto weniger Unheil.“

  38. England ist schon seit zwei Jahren für mich gefallen. Eine der besten Armeen der Welt musste im Inland zusehen, wie eine landesverräterische Regierung den Staat -ganz dem Willen der EUdSR folgend- dem Islamofaschismus kampflos übergeben hat.

    Belgien ist als nächstes dran, dann kommen wir.
    In Holland müssen sie -die EU-Diktatoren- nur noch Wilders beseitigen, um das Kalifat vollenden zu können.

    Irgendwie erinnert mich das doch ein bischen an die Apokalypse.

  39. Wie wäre es denn mal mit meiner Theorie was 9/11 und letztendlich alle größeren Terroranschläge angeht!

    Eine Kombination aus Inside-Job und Mohammedaner-Terror! Man beobachtet sie und lässt sie gewähren, ab und zu verhaftet man mal einen, aber ansonsten, wenn sie „zum Zuge“ kommen, hat man innerhalb kürzester Zeit alle Information parat die ins Bild passen!

    Das verwirrt mich schon seit langem! Man versucht zu infiltrieren um an die Hintermänner zu kommen und erklärt gleichzeitig, das sie sich dezentral organisieren? Man beobachtet Moscheen in Deutschland, schaut zu wie sie Rekruten ausbilden, anstatt sie zu schließen und dafür würden unsere Gesetze reichen und das Westweit!

    Mir scheint, das eine gewisse Bedrohungslage doch eher hilfreich ist für die „Politik“, welches Ziel auch immer dahinter steckt, um von innerer Destabilität abzulenken, braucht man einen Feind, Gefahr, Unsicherheit, Bedrohung, Untergangsangst und Menschen die im Zweifel einfach nur für eine vermeintliche Sicherheit sind.

    Versuchte Ruhe vor dem Sturm, indem man sich vor dem Wind schützt?

  40. #50 JohnnyCash08 (08. Feb 2010 21:50)

    Ich kann mich noch gut an 9/11 erinnern. Wir haben uns am Nachmittag mit unserer Clique getroffen und es waren auch zwei türkische Kumpel dabei. Die beiden waren außer sich vor Freude. Das hat den Rest der Clique damals extrem fassungslos gemacht.

    Ihr habt einen Fehler gemacht.
    Nicht IHR hättet fassungslos sein müssen, sondern eure türkischen „Freunde“.
    Die hätten sich von euch wenigstens einen Satz heißer Ohren holen sollen. Das hätte die evtl. zum Nachdenken bewegt, warum es so eine Reaktion gegeben hat.
    Aber da alle nur fassungslos waren, fühlten die sich halt bekräftigt…

    Wehret den Anfängen!

  41. #60 koranreader
    Du bist hier mit deinen Verschwörungstheorien fehl am Platz. Studier weiter den Koran, das ist für deinen nichtvorhandenen Intellekt genau das richtige.

  42. und wie üblich:

    WER hat letztenendes das irrational-dümmlicher dschihad-gelaber dieser gehirn gewaschenen anhänger der geisteskrankenideologie UNTERSTÜTZT und BESTÄTIGT???

    Die EINHEIMISCHE ,BRITISCHE SCHULLEITUNG!!!!

    nicht allzu anders als auch bei uns: Letztendendes braucht man für die islamisierung 2 parteien.

    a. die immer unverfrohrener Fordernden un d drohenden Moslems

    b: die erfüllungsgehilfen und volksverräter erster Gütein derEIGENEN Bevölkerung.

    und werft mal keinen zu goßen Stein aauf „Die Engländer“…

    in faktisch ALLEn anderen Ländern Europas sieht es mehr oder minder gleich aus.

  43. Wie war das doch gleich mit der Aussage unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel? Meint Sie immer noch, dass wir – Deutschland oder Europa, oder wen oder was immer Sie damit einbezogen hat – die Moslems brauchen?

    Das Folgende war nämlich auch in dem verlinkten Text zu lesen:

    Der griechische Lehrer berichtet, dass einige der moslemischen Kinder Freude über den Tod und das Töten von Menschen anderer Kulturen und Religionen ausdrückten. Eines der moslemischen Kinder sprach davon, dass es ein anderes Kind erstechen wollte und es sagte, dass es froh sei, dass ein christlicher Engländer, ein Rechtsanwalt, kürzlich von „Jugendlichen“ erstochen worden sei. Auf die Frage des Lehrers „Warum?“ sagte das moslemische Kind: „Weil er Christ ist und wir sind Moslems.“

    So weit der Bericht des Lehrers in der Daily Mail.

    Hat diese mörderische Einstellung etwas mit dem Islam zu tun? Ganz offenbar doch ja! Klarer kann der Haß wohl nicht mehr formuliert werden: „Weil er Christ/Jude ist und wir sind Moslems.“

    Sie wollen morden, w e i l sie Moslems sind.

  44. Unseren linken Verschwörungstheoretikern empfehle ich einfach mal den NIST-Bericht der sich offiziel mit den Einsturz der verschiedenen WTC-Gebäuden wissenschaftlich beschäftigt hat, zu lesen.

    Dieser Bericht widerlegt eindeutig und unmissverständlich die bekanntesten linken Theorien zum 11. September.

  45. #68 JohnnyCash08

    Du hast aber einen sooo hervorragenden
    Intellekt?

    Du glaubst an die Verschwörungstheorie von Ali
    Baba und die 40 Räuber ääh… muss natürlich
    heißen von Osama bin Laden und den 17 Attentätern!
    Oder spielte der Räuber Hotzenplotz auch mit???

  46. #67 Rudi Ratlos
    Wir waren im ersten Augenblick einfach ziemlich baff. Danach gab’s dann ne ziemlich heiße Diskussion, die mit der Erkenntnis geendet hat, dass die beiden und der Islam generell gewaltig einen an der Klatsche haben.
    Aber es ist keiner auf die Idee gekommen, die beiden zu verdreschen. Was hätte das auch gebracht? Ich persönlich schlag nur zu wenn ich körperlich angriffen werde ansonsten bin ich gewaltfrei. Und auf Schwächere und Verrückte schlag ich sowieso nicht ein. Das löst auch keine Probleme. Die Islamisierung kann man nur politisch rückgängig machen – nicht indem man zwei kleine Musels verdrischt. Das gibt nur Schlagzeilen über die sich die Qualitätsmedien tierisch freuen.

  47. #52 wildjah (08. Feb 2010 21:54)

    #kein dhimmi

    Auch dort also dieser INSIDE – SPUK ??

    Oh mann, die Dummheit ist wirklich global!!

    ich behaupte sogar: die interntionale dummehit ist noch gefæhrlicher als der islam.
    die ausfuehrung war unbestritten moslemischer art und ja, die wuestenbarbaren bejubelten es. es gibt aber einige dinge im ablauf die mir sehr surreal vorkamen. denken und hinterfragen schadet nicht.

    #46 justice70 (08. Feb 2010 21:47)

    #44 kein dhimmi

    jaja…. die Ammis waren ja auch nicht auf dem Mond…alles nur Studio….blablabla…
    Ich bitte Dich!
    um was bittest du mich denn? die usa waren auf dem mond. da ist zwar nahezu unglaublich aber unumstøsslicher fakt. ist schon toll, wenn man unreflektiert skeptiker in die spinner-ekke stellt. diese verhalten kenne ich sonst nur von linken und moslems. bist du einer?

    #48 WahrerSozialDemokrat (08. Feb 2010 21:48)

    #31 kein dhimmi

    Weil es nicht unter uns ist! So in der Richtung:…

    ok ok, so und æhnlich kenne ich es auch. besonders von den allein(v)erziehenden deutschen lehrerInnen. das beste an denen ist immer das thema :“du nazi“ – witzig. sobald ihnen die argumente ausgehen heisst es : „du bist ja gar kein richtiger auslænder“ – super.
    rassismus

  48. #72 Möchtegern-Gott
    Auch du bist auf der falschen Seite. Wenn du Zuspruch für deine intellektuellen Thesen haben willst, bist du auf links- und rechtsextremen Seiten viel besser aufgehoben. Notfalls tuns auch SPD und Grüne. Die Auswahl ist groß, ich wünsch dir viel Spaß.

  49. #66 WahrerSozialDemokrat (08. Feb 2010 22:14)

    gleich bist du auch ein linker verschwørungstheoretiker. 😉
    zu 9/11 gibt es bei pi nur eine ueberpruefte und zugelassene meinung. nachdenken ist verboten.

  50. Wenigstens haben diese Barbaren jemanden zum verehren.
    Wenn haben wir? Merkel? Bush? Obama? Sarkozy?

  51. Man kann zu alles eine Meinung haben. Aber stellt euch mal ein paar Musels bringen in Deutschland 3000 Leute um und die Amies stellen sich dann hin und sagen: „Ha das glauben wir nicht, das habt ihr selber gemacht“.

    So ich bin nun ein halber Amie väterlicherseits. Wiegesagt jeder kann eine Meinung haben. Aber wer von euch Deppen mir von Angesicht zu Angesicht sagt, wir hätten unsere Leute selbst umgebracht, bekommt von mir eins in die Fresse. Das ist dann meine Form der freien Meinungsäußerung.

  52. Ihr regt euch über Großbritanien auf, wo es doch in Deutschland (zumindest in eingen Großstädten…) schon längst Realität ist, wenn eine Lehrperson als „Schweinefleischfresser“ tituliert wird (und dies ist noch das harmlosteste!).

  53. #81 JohnnyCash08

    endlich eine Meinungsäußerungs-Art die mir gefällt und effektiv ist 😉

  54. #68 JohnnyCash08 (08. Feb 2010 22:17)

    Ich will damit mal zum Nachdenken anregen. Und das es bei Dir mit dem Denken nicht besonders gut bestellt ist, kann man aus Deinen bescheuerten Kommentaren ableiten. Oder bist Du beim CIA beschäftigt?
    Und andere beleidigen liegt Dir anscheinend genauso gut wie Deine besten Freunde namens Roth, Ströbele und Konsorten.

  55. OT:

    Ich las mal: Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar.

    Ich würde diesen Satz verwandeln in: Die Wahrheit ist FÜR die Menschen.

    Während viele Muslime bereits begriffen haben, dass WENN MEINE KRITIK AM MATTHÄUSEVANGELIUM berechtigt ist, dies das Ende ihres Glaubens bedeutete, ringen christliche und jüdische Bekenner noch mit den Fakten statt diese EINFACH so hinzunehmen wie diese sind.

    Wer nun aus Mangel an Wissen um koranische Inhalten rätselt wieso ein demaskiertes Matthäusevangelium das Ende mitbewirken wird sei aufgeklärt. Im Koran gibts zwar Passagen in denen zur „Ehrung der Schriftenbesitzer“ (damit sind Juden und Christen gemeint) aufgerufen wird, was impliziert, dass nicht alles was in den Schriften steht verdreht sein kann.
    An anderer Stelle im Koran wurde dieser Vorwurf des Verdrehens gemacht und unspezifiziert niedergeschrieben.

    Wurde vom Koranmacher vielerlei von gering bis völlig „neu“ im Koran „berichtet“, was von Früherem in Thora/Tanach/Bibel geschrieben steht und wurde somit deutlich dass dem vorgeblichen „Allah“ sehr daran gelegen war seine Versionen zu „bekunden“, so macht doch völlig wundernd, dass bei all diesem Aufwand der schlichte Hinweis fehlt, dass EINS der Evangelien so gar nicht zu dem passt was an Korrektem und somit Ehrlichem in den früheren Schriften zu finden ist.

    Nun ein Denkschritt tiefer ins nur hypothetische Anliegen des Koranallahs.
    Wäre ihm wirklich das Konvertieren der Juden und Christen ein Wunsch gewesen, so ist dieser Hinweis bezüglich des Matthäusevangeliums unabkömmlich.

    PS: Aus dieser einfachen Denke heraus kommen wir ins SEHR PRAKTISCHE und sehen an der REALITÄT wie Korangläubige wirklich sind in Bezug auf Juden und Christen.

    PPS.: Noch eine Bemerkung meinerseits an die messianischen Juden und Christen —– es ist neben vielem anderem doch vor allem der Glaube an die Inhalte des Matthäusevangeliums der euch schwach macht –

  56. #81 JohnnyCash08 (08. Feb 2010 22:43)


    Aber wer von euch Deppen mir von Angesicht zu Angesicht sagt, wir hätten unsere Leute selbst umgebracht, bekommt von mir eins in die Fresse. Das ist dann meine Form der freien Meinungsäußerung.

    was ist deppen? deine spezielle form der meinungsausserung sei dir ungenommen. das passt nur eher zu einem mohammedaner. meines erachtens hat hier niemand geschrieben, dass ihr euch selbst umgebracht habt. lediglich, dass es merkwuerdige zusammenhænge gibt.
    und das recht, fragen zu stellen – unbequeme – steht jedem zu. genauso wie das recht waffen zu tragen und einen v8 zu fahren, bier zu trinken, vor der heirat sex zu haben usw. das macht den okzident aus. diese rechte duerfen wir uns von niemandem nehmen lassen , weder von mohammedanern, linken, gruenen oder unserem gegenueber.

  57. #81 JohnnyCash08 (08. Feb 2010 22:43)

    An der Tastatur große Fresse haben und wenn Dir zwei 13 jährige Musels das Handy abzocken wollen, legst Du noch gleich Deine Geldbörse freiwillig drauf. Du bist ja ein richtiger Held. Und Ami schreibt man nicht Amie. Aber ich glaube Du meinst nicht ein halber Ami zu sein, sondern ein halbes Hähnchen.

  58. #77 kein dhimmi

    Nein, nein! Die Musels haben gesteuert, die Ideologie hat es beflügelt und „unsere“ Geheimdienste haben, obwohl sie alle, mehr oder weniger unter Beobachtung standen, geduldet! Die Aufklärung über die einzelnen Attentäter kam zu zeitnah, als das es Herr Abdul von der Badstrasse hätte sein könne, der nur einfach in Frieden sein kleines und bescheidenes Leben führen will!

    Das hat nix mit Verschwörung zu tun! Es wundert einfach nur und ich denke dabei eher an Verblödung!

  59. #75Möchtgerncountrysänger08(15)

    Du bist hier auf der falschen Seite, wenn
    du glaubst hier sind nur deine Meinungen
    und die von den Massenmedien veröffentlichten
    Meinungen erlaubt!Jeder der davon abweicht
    hat keinen Intellekt???
    Danke, dass du mich mit kommunistischen und
    faschistischen Massenmördern auf eine
    Ebene stellst! Das ist ganz fein von Dir!
    Ich hasse Kommunismus und Faschismus und die
    Grünen sind eine grün getarnte KPD und die
    SPD ist auch nicht mein Fall!
    Vielleicht bist du besser vor dem Fernseher
    aufgehoben, da bekommst du große Portionen
    der politisch korrekten „intellektuellen Massenmedienwahrheiten“ serviert!

    Die Auswahl dürfte auch groß sein.
    Viel Spaß!

  60. #88 koranreader (08. Feb 2010 22:53)

    Und Ami schreibt man nicht Amie.

    und wieder etwas gelernt.
    kannst du mir erklæren was „deppen“ ist?

  61. #89 WahrerSozialDemokrat (08. Feb 2010 22:54)

    #77 kein dhimmi

    Nein, nein! Die Musels haben gesteuert, die Ideologie hat es beflügelt und “unsere” Geheimdienste haben, obwohl sie alle, mehr
    Das hat nix mit Verschwörung zu tun! Es wundert einfach nur und ich denke dabei eher an Verblödung!

    das sehe ich auch so. traurig dabei ist, je verblødeter ein mensch ist desto grøsser ist sein wahreitsanspruch.

  62. #84 U-Boot
    Die Muselmann-Claudia vertritt wie erwähnt auch deine Theoriechen aber spinn ruhig weiter.
    Du solltest nicht soviel dummes Zeug schreiben, das wird eh gelöscht. Das ich dich dumm nenne ist keine Beleidigung sondern eine Tatsache, die sich aus deinen Kommentaren erschliesst.
    Ob du auch in real life auch so großmaulig bist? Schaffst du einen Footballspieler mit 1,94? Wiegesagt in real life wärst du schon lange platt, aber da würdest du das auch nicht sagen. Bis dann mal.

  63. #91 kein dhimmi (08. Feb 2010 22:56)

    Keine Ahnung. Bin sowieso nur ein blöder rechter Wähler.

  64. #93 JohnnyCash08 (08. Feb 2010 22:59)

    Mannomann. 194 cm pure Blödheit auf zwei Beinen. Wir zittern schon alle hier. Kommst du mit den Füßen überhaupt noch auf den Boden? Oder hasst Du uns um ein Meter beschissen?

    Ich bin zwar nur 176 cm groß. Das ist aber wenigstens nicht gelogen.

  65. Wenn man sich mal mit Moslems unterhält, die meisten sind begeisterte Fans von: Mohammed Atta, Abdul al Omari, Satam al Suquami, Wail al Shehri, Waleed al Sherhri, Marwan al Schehi, Fayez Banihammad, Mohand al Shehri, Ahmed al Ghamdi, Hamza al Ghamdi, Hani Handschur, Khalid al Mihdhar, Majid Moqed, Nawaf al Hazmi, Salem al Hazmi, Ziad Jarrah, Saeed al Ghamdi, Ahmed al Nami, Ahmed al Haznawi….

    Das sind die Namen der muselmanischen Irren von 9/11, die sich jetzt mit einer 72jährigen Jungfrau in Mohammeds Hölle begnügen müssen.

  66. #81 JohnnyCash08 (08. Feb 2010 22:43)

    Erst bringst Du

    Wir haben uns am Nachmittag mit unserer Clique getroffen und es waren auch zwei türkische Kumpel dabei. Die beiden waren außer sich vor Freude. Das hat den Rest der Clique damals extrem fassungslos gemacht.

    Und dann

    Aber wer von euch Deppen mir von Angesicht zu Angesicht sagt, wir hätten unsere Leute selbst umgebracht, bekommt von mir eins in die Fresse. Das ist dann meine Form der freien Meinungsäußerung.

    Sorry, auch wenn ich Deiner Meinung bin und mir bei solchen Verschwörungstheoretikern selbst immer die Faust juckt, aber “eins in die Fresse“ wäre dann bei Deinen Türkenfreunden erst recht angebracht gewesen. Ist halt immer einfacher in der Anonymität des Internets den ganz Harten raushängen zu lassen…

    Dulce et decorum est pro patria mori!

  67. @#93 JohnnyCash08

    Früher, in Judo, waren solche grossen Maulhelden meine liebsten Gegner.
    Die gucken immer so schön blöd, wenn ein 1,74 m Mann sie platt macht, der auch noch kräftig Gewichte stemmt.

    Grösse ist relativ…

  68. #96 koranreader (08. Feb 2010 23:03)

    #93 JohnnyCash08 (08. Feb 2010 22:59)

    Mannomann. 194 cm pure Blödheit auf zwei Beinen. Wir zittern schon alle hier. Kommst du mit den Füßen überhaupt noch auf den Boden? Oder hasst Du uns um ein Meter beschissen?

    194cm ist schon ziemlich gross. football setzt auch geist voraus. aus erfahrung weiss ich, das richtige grøsse nicht in cm gemessen wird. und echte macher produzieren sich nicht mit unueberpruefbaren angaben.

    @ JohnnyCash08

    Are you quitting on me? Well, are you? Then quit, you slimy fucking walrus-looking piece of shit! Get the fuck off of my obstacle! Get the fuck down off of my obstacle! NOW! MOVE IT! Or I’m going to rip your balls off, so you cannot contaminate the rest of the world! I will motivate you, Private Pyle, IF IT SHORT-DICKS EVERY CANNIBAL ON THE CONGO!

  69. #86 Cherub Ahaoel (08. Feb 2010 22:52)

    Ich habe jetzt nach mehreren Monaten hier im Blog verstanden, daß Sie ein Problem mit dem Matthäus-Evangelium haben, weiss aber nicht, welches.
    Können Sie mich dahingehend bitte aufklären?
    Vielen Dank!

  70. Gunnery Sergeant Hartman: How tall are you, private?
    Private Cowboy: Sir, five-foot-nine, sir.
    Gunnery Sergeant Hartman: Five-foot-nine, I didn’t know they stacked shit that high.

  71. #92 kein dhimmi

    Das ist es ja! Auf den Punkt gebracht!!!

    „je verblødeter ein mensch ist desto grøsser ist sein wahreitsanspruch.“

    Und jede, aber auch egal welche, sei sie noch so eine blöde Ideologie, gibt dem verblödesten Menschen Macht! Er wirft mit Dreck auf den Anderen, um sich dann aus der Scheiße, als Gereinigter hervor zu heben!

    Alle Ideologien und alle Globalträumer verkennen den Menschen, der einfach nicht so ist und niemals so sein wird, wie sie es sich in ihre Welt träumen! Der Mensch sehnt sich nach Liebe und um dieser Sehnsucht, ist er unendlich Verführbar! Wer es ausnutzt, ist ein Menschenfeind und wer es anerkennt, wird sich selbst und seinen Nächsten schützen!

  72. Ich glaube, nun hat die Diskussion das richtige Niveau, nun sag ich auch was:

    Die hier im Artikel zitierten Sprüche stammen von Achtjährigen. Das muss noch nicht politisch fundiert sein, das ist halt dummes Geschwätz. So dummes Geschwätz wie der Kampf zwischen Football-Riesen und Judo-Zwergen :mrgreen:

  73. @#93 JohnnyCash08
    Und ich kenne noch weitaus kleinere Kerle, die einem Hünen mit dem Format eines Privat Paula und dem IQ einer Bahnschwelle die Weichteile rauskloppten!

  74. #100 kein dhimmi (08. Feb 2010 23:13)

    Are you quitting on me? Well, are you? Then quit, you slimy fucking walrus-looking piece of shit! Get the fuck off of my obstacle! Get the fuck down off of my obstacle! NOW! MOVE IT! Or I’m going to rip your balls off, so you cannot contaminate the rest of the world! I will motivate you, Private Pyle, IF IT SHORT-DICKS EVERY CANNIBAL ON THE CONGO!

    Ist halt immer einfacher in der Anonymität des Internets den ganz Harten raushängen zu lassen…
    (#98 Militant (08. Feb 2010 23:10))

  75. koranreader Schau mal hier auf Wiki wegen Verschwörungstheorien http://de.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3%B6rungstheorien_zum_11._September_2001 Alles eindeutig widerlegt,und zwar ganz sicher widerlegt.Bei soeiner Sache müssen hunderte Leute absolut wasserdicht sein.Und das ist völlig unmöglich,und wozu denn auch? Wozu soll man denn seine eigenen Superhochhäuser sprengen ,dann noch die anderen Flugzeuge ins Pentagon jagen usw.Das ist vollkommen abwegig.Die Amerikaner waren sechs o. sieben Mal auf dem Mond.Auch daran gibt es überhaupt garnichts zu zweifeln.Hier in Deutschland gab es private Stationen die den Funk punktgenau vom Mond mitempfangen haben.Auch hier hätten tausende Leute lügen müssen ,zu welchem Zweck?Zumal die Russen vorher auch schon unbemante Mondflüge hatten.Also was sollen diese abwegigen Theorien,und wem bringen sie was?

  76. 104 plapperstorch (08. Feb 2010 23:15)


    Die hier im Artikel zitierten Sprüche stammen von Achtjährigen. Das muss noch nicht politisch fundiert sein, …

    nein, ich zitiere „full metall jacket“ ich vermute das passt heute zu so harten kerlen.

    #103 WahrerSozialDemokrat (08. Feb 2010 23:15)
    bitte entschuldige meine rechtschreibung.

  77. #108 kein dhimmi

    Ich meine nicht die Kommentare, sondern was die Kiddies gefaselt haben, Helden, Mehrtürer und so …

  78. In Welt-Online hat sich mal ein Marokkaner geoutet, erst machte er einen auf Islam =Frieden mit den üblichen Beweihräucherungsversuchen, dann wurde er immer aggressiver, als ihm die Kommentatoren den Spiegel vor die Fratze hielten, dann fand er sogar solche Halsabschneider wie den zum Glück schon verschiedenen Al Sarkawi als Helden und Geiseln wie Nick Berg als millionenfache Mörder, die es nicht anders verdient hätten! Und sowas lebt mitten zwischen uns!

  79. #110 plapperstorch (08. Feb 2010 23:24)

    ja. ich versuche nur fuer mich das niveau einzeller 😉 kommentatoren zu simulieren.
    mehrtuerer ist aber auch klasse.

  80. Fakt ist, die Attentäter vo 9/11 sind nicht nur „Helden“ in britischen Schulen, nein, sogar unter hierzulande als integriert geltende Mohammedaner.

  81. #107 Architekt der Zukunft (08. Feb 2010 23:20)

    Ich bin kein Verschwörungstheortiker. Aber ich glaube nicht alles was uns die s.g. Meinungsfreiheit vorgaukelt. Ich habe schon viele „schräge“ Gedanken gehabt. Leider ist auch Einiges bestätigt worden.

    #102 kein dhimmi (08. Feb 2010 23:15)

    „Wer war das? Keiner was? Ist wohl der verfickte Weihnachtsmann gewesen“.

    „Private Joker. Ich bewundere Sie aufrichtig. Kommen Sie mal zu mir nach Hause und ficken mal meine Schwester.“

  82. Zum einem Moslems wie die da oben sind potentielle Mörder na und ??? was nun Klage oder wie ???

    Wer sich so aufführt wie die besagten … also….

    so noch was zum Thema Hochhäuser:

    http://www.focus.de/reisen/reisefuehrer/arabische-halbinsel/hoechstes-haus-der-welt-burj-khalifa-fuer-besucher-geschlossen_aid_478114.html

    🙂

    Höchstes Haus der Welt
    Burj Khalifa für Besucher geschlossen
    Touristen müssen sich in Dubai derzeit einen anderen Aussichtspunkt suchen. Die Besucherplattform des höchsten Gebäudes der Welt im 124. Stock bleibt vorerst zu

    Erst im Januar wurde das höchste Gebäude der Welt eröffnet, für Besucher ist es bis auf Weiteres allerdings nicht mehr zugänglich. Die Betreiber des Burj Khalifa begründeten die Schließung der Besucher-Etage mit Reparaturarbeiten. Es sollen sich technische Probleme mit der Stromversorgung ergeben haben.

    Rückgabe der Tickets möglich

    Seit der Eröffnung des Burj Khalifa am 4. Januar haben sich Tausende Touristen mit den schnellen Aufzügen in die 124. Etage fahren lassen, um von dort die Aussicht auf Dubai, das Meer und die Wüste zu genießen. Touristen, die bereits im Vorverkauf eine Eintrittskarte gekauft haben und von den Ausfällen betroffen sind, können ihr Geld zurückerhalten oder auf einen späteren Termin hoffen. Wann der 828 Meter hohe Wolkenkratzer wieder für Besucher geöffnet wird, steht aber noch nicht fest….

  83. Und zwar bei einer muslimischen Familie,….die Mutter rennt im Sommer schon mal mit kurzer Hose und Strohhut rum, ist modern gekleidet und trägt kein Kopftuch, die Tochter arbeitet im Flughafen Frankfurt, aber auch die waren der Meinung, die Amis hätten das verdient.

    PS: Der Sohn, Okan, ist übrigens der Freund meines Sohnes und ansonsten ganz OK.

  84. #107 Architekt der Zukunft

    google mal nach Architects and Enginers for
    9/11Truth nur zum Beispiel

    Es müssen doch nur 10 Leute order erteilen,
    der Rest erfüllt befehle!

    Wozu? Wenn die US-Regierung einen Kriegsgrund,
    oder Kriegsanlass braucht, dann bekommt sie
    auch einen!(siehe z.B.den Vorfall im Golf von
    Tonkin/ließ mal das bei Wikipedia)
    Die Rüstungsindustrie profitierte,
    der Irak und Afghanistan konnte angegriffen
    werden,
    die Bürgerrechte konnten eingeschränkt werden
    (Patriot Act)etc.
    Es gab vor dem 11.September plötzlich auffällig hohe Umsätze an der Börse, die
    auf fallende Kurse amerikanischer Airlines
    setzten und viele viele weitere „Zufälle“!
    Aber ich geh jetzt ins Bett!!
    Gute Nacht!
    Wer es nicht glauben will und nicht selbst
    recherchiert, dem sei gesagt:

    DIE MASSENMEDIEN UND POLITIKER LÜGEN UNS
    NIEMALS AN!!!

  85. Wo ist denn unser Kumpel JohnnyCash08? Hat Mama den Kleinen ins Bett geschickt? Hoffentlich wichst der nicht zuviel. Wer soll den Rotz denn waschen?

  86. @#115 plapperstorch
    Kleine Korrektur:

    Haben Sie diese Erfahrung gemacht? Ich nicht.

    Das bedeutet nicht automatisch, dass andere diese Erfahrung auch nicht gemacht haben.

    Ich schon und zwar bei einer muslimischen Familie,….die Mutter rennt im Sommer schon mal mit kurzer Hose und Strohhut rum, ist modern gekleidet und trägt kein Kopftuch, die Tochter arbeitet im Flughafen Frankfurt, aber auch die waren der Meinung, die Amis hätten das verdient.

    PS: Der Sohn, Okan, ist übrigens der Freund meines Sohnes und ansonsten wirklich ganz OK.

    Die vertreten allerdings auch diese Meinung, dass man schon ganz tief in die türkische Provinz reisen muss, um solche beknackten Typen von dort, wie sie vermehrt hierzulande rumlaufen, anzutreffen.

  87. #104 plapperstorch (08. Feb 2010 23:15)

    Ich glaube, nun hat die Diskussion das richtige Niveau, nun sag ich auch was:

    Die hier im Artikel zitierten Sprüche stammen von Achtjährigen. Das muss noch nicht politisch fundiert sein, das ist halt dummes Geschwätz. So dummes Geschwätz wie der Kampf zwischen Football-Riesen und Judo-Zwergen :mrgreen:

    Schön wäre es ja, vor allem wäre es so normal. Es würde unserem westlichen Denken so gut tun und auch entsprechen.
    Ich hoffe auch immer noch darauf, dass wir uns das alles bloß einbilden und das z.B. folgender Bericht nur eine Ente oder gar ein Einzelfall ist:
    http://www.pi-news.net/2010/02/ich-will-unglaeubige-toeten/

  88. #124 GottistdieLiebe (08. Feb 2010 23:48)

    Sag ich doch. Vor 9 Live und sucht die Haare am Sack. Meinst Du er kommt mal nach Marxloh? Oder sitzt der zitternd Zuhause?

  89. Eins ist doch seehr interessant: die Täter waren “Helden” – also wird die Musel-Täterschaft bestätigt!

    Du glaubst jetzt aber nicht, dass diese halbgaren Muselkiddies von Al Kaida über das Attentat informiert wurden und daher in der Position sind, das zu bestätigen? Die haben 2001 noch in die Windeln gemacht und blöken eben raus, was ihnen am besten in ihren Größenwahn passt. Das Geschwätz ist komplett wertlos, um zu beurteilen, was damals genau geschah.

    Unseren linken Verschwörungstheoretikern empfehle ich einfach mal den NIST-Bericht der sich offiziel mit den Einsturz der verschiedenen WTC-Gebäuden wissenschaftlich beschäftigt hat, zu lesen.

    Eine sehr gute Empfehlung – auch für PI-Leser. Ich habe es getan.

    „Wissenschaftlich“ ist da bezüglich der entscheidenden Fragen gar nichts gekommen. Und es ist auch nicht die Aufgabe einer solchen Untersuchung irgendwelche Theorien von Privatmenschen zu widerlegen (das tut der Bericht zugegebenermaßen auch nicht), sondern dieses furchtbare Verbrechen gründlichst aufzuklären. Das tut er auch nicht.

    Übrigens ist es ein gewaltiger Irrglaube, dass es sich bei so genannten „Truthern“ ausschließlich um Amerikahasser und linke Irre handelt, die sich Theorien ausdenken. Die architects and engineers for 9/11 truth weisen nur auf krasse Ungereimtheiten hin und hätten diese gerne aufgeklärt, ebenso die Vereinigung von Opferangehörigen.

    Es ist eine Unverschämtheit, diese Leute mit dem Abschaum in einen Topf zu werfen, der sich über die Anschläge freut!

  90. #128 Osimandias (09. Feb 2010 00:07)

    dem ist fast nichts hinzuzufuegen. aussser:
    die realitæt ist relativ

  91. So gross kann doch die Not gar nicht sein, als Christ solches muslimisches Pack unterrichten zu müssen. Der Kampf der Kulturen, von Mohamedanern kann man eigentlich nicht von Kultur sprechen, hat schon lange begonnen und der Westen hat bis jetzt nur die Wange hingehalten. Wann wird diese Bande endlich vom Mittelalter in die Steinzeit zurückgebomt. Warte sehnsüchtigst, dass die Amis endlich im Iran Klartext reden.

  92. #121 GottistdieLiebe (08. Feb 2010 23:44) Ich glaube es nicht,weil 92-93 schon mal ein Anschlag auf die WTC verübt wurde,von Rahman dem Anstifter des Saddath Mordes (Ägypten Staatspräsident,nachdem Saddath sich mit Reagan getroffen hatte und sein Land zivilisieren wollte etc.)er wurde ja vom ägyptischen Gericht deswegen freigesprochen,weil Rahman nachgewiesen hat ,das Saddath nicht mehr nach den Koran gehandelt hat.Somit war es also erlaubt ihn umzubringen,genau wie es der Koran befiehlt.Es gab damals auch andere Anschläge und etwas später auch die amerikanische Bots chaft in Kenia(?)über 200Tote.Anschläge in der berliner Discothek wo sich überwiegend Amerikaner aufhielten,von Gaddafi finanziert,dies Drecksau.Wie können die soeinen Arschloch nach Italien lassen?Warum sind wir nicht konsequent,und geben ihnen wonach sie solange mit Gewalt betteln.Ich habe sehr viele Verschwörungsbücher gelesen ,der eine schreibt beim anderen ab.Genauso wie die ganzen Versuche Jesus anders darzustellen als es in der Bibel steht.Ich hab genug gelesen.Ein ziemlich gutes Buch-Die Jesus Fälscher,von Josef Dirnbeck.(bei Kopp Verlag 5 Euro)Achja,wenn die Amerikaner das geplant oder toleriert haben,warum hat man dann nichts von Bin Laden darüber gehört.Etwa weil sie unter einer Decke stecken,Bin Laden CIA Agent? Und die lassen ihn wilde Sau spielen und Botschaften in die Luft sprengen?Hitler ein gefälliger Idiot der Amerikaner,glaube ich nicht in diesen Versionen.Als Hitler in Frankreich war,haben sie direkt die Rothschilds Schlösser ausgeplündert.Das passt auch nicht ins Verschwörungsbild mancher Leute.Aber das lässt sich hier auch nicht ausschöpfend behandeln.Gute nacht

  93. Andere Sprüche waren: “Wir hassen die Christen.” “Wir hassen die Juden.” “Wir wollen islamische Attentäter werden, wenn wir groß sind.”

    Das wird ein neues Geschäftsmodell in Europa:

    Freizeitsprengparks für unsere mohammedanischen Talente mit jeder Menge Pappungläubigen und U-Bahnattrappen zum Selbstmordbomben.

    Und die Schweinefarmen bekommen den biologischen Abfall.
    :mrgreen:

    Von selbst kommt doch kein Kind auf solche Ideen, wir brauchen unbedingt noch mehr Integrationsmoscheen, irgendwo muss den Jungdjihadisten ihre „Kultur“ ja vermittelt werden.

  94. selbst wenn „die Amis endlich im Iran Klartext reden.“ wird sich nichts ændern. die mullus werden in ihrer opferrolle bestætigt. rotgruene gutmenschen haben wieder ein neues aufgewærmtes thema.
    die probleme europas liegen nicht in asien und afrika. die probleme sind hier. vor unseren haustueren. das muessen wir erkennen und danach handeln.

  95. #132 nicht die mama (09. Feb 2010 00:21)

    schreibst du ab ?

    #14 kein dhimmi (08. Feb 2010 21:01)

    das ist gar nicht schlimm! grundsætzlich spreche ich den mohammedanern das recht zu sich zu sprengen. je mehr sich selbst entleiben, desto besser – besonders wenn man sich die økobilanz eines mohammedanerlebens anschaut. man sollte fuer die attenttæter in spe uebungsgebiete einrichten und mit allem nøtigem zu ihren alternativen jugend-forscht-projekten kostenfrei stellen. allerdings sollten sich die sprengzonen ausserhalb menschlicher siedlungen befinden.

  96. #134 kein dhimmi & #132 nicht die mama
    Sorry, aber ihr versteht den Islam nicht.
    Selbstmord ist im Islam verboten und eine der größten Sünden überhaupt.
    Davon hätte Allah nichts, wenn aber der gläubige Moslem Ungläubige in die Luft mitsprengt, dann erst ist es kein Selbstmord sondern ein Mehrtürertod 🙂

  97. #134 kein dhimmi (09. Feb 2010 00:28)

    #132 nicht die mama (09. Feb 2010 00:21)

    schreibst du ab ?

    Ups…keine Absicht. 😉

    ——————-

    #135 nitro2018 (09. Feb 2010 00:48)

    Egal, Hauptsache, sie sprengen sich sozialverträglich und die Schweinchen bekommen ihr Futter. 😆

  98. Während wir in Deutschland über kleine Gruppen von Steuerflüchtlingen täglich diskutieren gibt es nebenher diese Tragödie welche das Bestehen des Abendlandes gefährdet ? Wo finde ich das in den Bundesdeutschen Medien ???Wo in der Gez finanzierten Scheisse? Schämt euch ihr Heuchler !

  99. #132 Architekt der Zukunft

    Glaub was du willst, aber die Realität ist
    manchmal sehr kompliziert!
    Geh mal auf „alles schall und rauch“, wo
    dargelegt wird, dass Osama bin Laden im Dezember
    2001 verstarb!
    Die Videos sind Fälschungen, die oft kurz
    vor wichtigen US-Wahlen aus der Zauberbox
    Internet auftauchten.
    Jetzt setzt sich Osama alias Tim Osman,
    sogar für den Klimaschutz ein?????????
    In einem Interview hat George W. Bush,
    sogar mal gesagt, es interessiere ihn
    nicht wo Osama ist!!??? Aha!!!
    Der wird nur als Bedrohung gebraucht!
    Warum steht Osama bin Laden nicht auf
    der Fahndungsliste des FBI??????????
    Ich habe Fotos vom Ground Zero
    gesehen, auf denen z.B. 3 Stahlträger
    in gleicher Höhe in einer Reihe
    schräg von oben nach unten abgeschnitten
    waren und an den unteren Enden der
    Abschnittkante war klar geschmolzenes und
    dann erkaltetes Metall zu sehen.
    Solche klare Schnitte durch Stahlträger
    gehen nur mit Sprengstoff also Thermit oder
    Thermat oder ähnlichem.

  100. ANZEIGE ERSTATTEN

    #11 talkingkraut (08. Feb 2010 21:01) „… noch einmal den rätselhaften Fall der auf der Autobahn bei Lindau zu Tode gekommenen 14-jährigen Schülerin aufgegriffen … Der Verdacht, dass die Lindauer Polizei hier eine Kulturbereicherung vertuscht, drängt sich dabei auf. Meiner Vermutung nach handelt es sich um einen als Suizid getarnten Ehrenmord.“

    Sie sollten dann nicht der Polizei irgendwelche Dinge nachweisen wollen, sondern schlicht Anzeige – gegen unbekannt – erstatten und dies auch über die Presse öffentlich machen.

    Die Staatsanwaltschaft MUSS dann marschieren. Das muß sie bei einem Offizialdelikt auch ohne Anzeige, eigentlich. Aber wenn SIE Anzeige erstatten, müssen Sie anschließend von der Staatsanwaltschaft einen Bescheid erhalten, was aus Ihrer Anzeige geworden ist.

    Hier posten können wir lange. Sie können jetzt mal etwas tun.

  101. dieses Niveau hier…also das läßt schon sehr zu wünschen übrig…
    Ich möchte wirklich nicht überheblich klingen, das ist nicht mein Ziel…aber wenn hier Andersdenkende als wir hier reinlesen, dann outen wir uns ja selbst und sind selbst nicht besser, nur anders.

  102. Viel Erfolg an den Lehrer. Die Sozialhilfemoslems die unseren Westen so hasse und schädigen wollen, könne ruhig mal eins mit dem Rohrstock auf den blanken haarigen Arsch bekommen. Aber der Lehrer ist ja der böse, nicht die islamistischen Möchtegernmassenmörder. Der dekadente Westen ist nur noch masochistisch. Und heute gibt es mehr HartzIV für Türkenfamilien die nicht wie deutsche im Lidl arbeiten gehen wollen sondern sich lieber von den Steuerzahler aushalten lassen.

  103. @Zenta

    ²PS: Der Sohn, Okan, ist übrigens der Freund meines Sohnes und ansonsten ganz OK.²

    Zwischen Juden und Deutschen war auch ansonsten alles OK- bis Januar 33

  104. kennt ihr den schon?

    Obama will mit Hilfe eines Spezialisten für Gegenpropaganda alle Websites unterwandern und nach Möglichkeit ausschalten, die Zweifel an der offiziellen Darstellung der Bush-Administration über die Anschläge am 11. September 2001 verbreiten.

    Informations-Zar Obama entwirft Plan, wie die Regierung Gruppen infiltrieren kann, die “Verschwörungstheorien” verbreiten

    http://stattzeitung.ch/informations-zar-obamas-entwirft-plan-wie-die-regierung-gruppen-infiltrieren-kann-die-verschwoerungstheorien-verbreiten/

  105. …die Tochter**** arbeitet im Flughafen Frankfurt, aber auch die waren der Meinung, die Amis hätten das verdient.

    na klasse

    @zenta

    und wie ist die Bi**** dann durch die Luftverkehrszuverlässigkeitsprüfung gekommen ??

    Ich meine die hat Zugang zu den Gates also wer wil die Stoppen wenn die beim nächsten mal meint Sprengstoff in den Flieger zu packen…

    Scheisstaat

  106. @GottistdieLiebe u.a.: Wir müssen uns im Klaren sein, dass das, was wir hier anregen, gerade für PI-Leser/Islamkritiker eine ganz große Zumutung ist. Und uns gegebenfalls daran erinnern, wie schwer das für uns selber war. Da können unter Umständen Welten zusammenbrechen und davor schreckt man natürlich zurück.

    Was an 9/11 geschehen ist, hängt nicht davon ab, was irgendjemand WILL, was geschehen sein soll.

    Die meisten Moslems WOLLEN, dass das die Amerkaner selber waren. Manche Moslems – wie diese Zwergterroristen aus dem Artikel – WOLLEN, dass das Superman Osama und islamische Märtyrer waren.

    Die linken Amerikahasser sind auch gespalten. Die einen WOLLEN, dass es die „Unterdrückten der Erde waren“, die den Amerikanern endlich mal „ihre eigene Medizin verabreicht haben“ (die glauben an die offizielle Theorie), andere WOLLEN, dass die Amerikaner immer die Bösen sind, die glauben nicht dran.

    Und was WOLLEN Islamkritiker? Ganz klar. Wir sind da nicht gespalten. Wir müssen uns ehrlich eingestehen, dass wir schon WOLLEN, dass das die Moslems waren, und zwar alleine die Moslems.

    Aber da politische Inkorrektheit ja vor allem auch eine Abkehr von der Haltung „Ich bastle mir die Welt, wie sie mir gefällt“ ist, müssen wir die intellektuelle Disziplin aufbringen, unser WOLLEN außen vor zu lassen, wenn wir nach der Wahrheit suchen.

    Wir finden sie nicht. Es ist unmöglich, vom Computerstuhl aus aufzuklären, was genau an diesem Tag vorgefallen ist und wer wie darin verwickelt war. Aber schon nach kurzer Recherche stößt man auf sehr eigenartige Ungereimtheiten. Sie sollten geklärt werden. Das ist nicht zu viel verlangt. Und nein, der NIST-Bericht hat sie nicht geklärt.

    9/11 war das zentrale Ereignis des 21. Jahrhunderts. Ein furchtbarer Schock zum Auftakt des neuen Jahrtausends. Das ist noch nicht Schnee von gestern, und wir müssen uns entscheiden, ob wir nach Wissen streben – oder uns mit emotionalem Wollen zufrieden geben.

  107. @#146 Osimandias

    es ist leider komplexer als Du denkst.
    Auch wenn ich GEGEN Mohammedaner bin, bin ich dennoch fest davon überzeugt, daß 9/11 eine False-Flag-Operation war. Es spricht mittlerweile einfach zu viel dafür und immer mehr Zeugen, z.B. von der New Yorker Feuerwehr kommen aus der Deckung heraus.

  108. es ist leider komplexer als Du denkst.

    Ich weiß, infidelleague-berlin. Ich denke genauso wie Du.

    Allerdings erst seit 2008. Und ich weiß noch sehr gut, was ich die 7 Jahre zuvor über „9-11-Verschwörungstheoretiker“ dachte. Nur so viel: Es war nichts Freundliches.

    Deshalb kann ich gut verstehen, dass man gerade bei PI nicht besonders gut ankommt damit. Trotzdem glaube ich, dass sich jeder zumindest ein paar Stunden Zeit gönnen sollte, sich nochmal in Ruhe mit den seriösen Trutherseiten und natürlich auch dem NIST-Report zu befassen.

  109. Ach bitte, lasst die 9-11 Theorien zu hause und zeigt mir mal echte Beweise für die Verschwörung.

    Wenn man sich die Gesamtsituation ansieht, so ist schon die Annahme einer Verschwörung seitens des pöhsen, pöhsen Bush absolut schwachsinnig. Was hätte er davon? Den Irak? Glaubt tatsächlich jemand, dass der Misthaufen namens Irak sowas wert wäre? Das Öl? Es gibt Länder mit mehr Öl. Und was ist dann überhaupt mit A-stan?

    Wenn immer mehr Zeugen auftauchen, wo sind die? Spricht immer mehr dafü? Was genau? Die Analyse von Videobildern von selbsternannten Experten?

    Ich brauche keine Termitladungen um Stahl weich zu machen. Ich brauche keine Sprengstoffdepots in einem Hochhaus um mit einem Flugzeug, das voll mit Kerosin ist, ein schön warmes, großes Feuer zu machen, dass Stahl erweicht. Kerosin, massive Vernichtung mehrerer Stockwerke, Kunststoffe, Papier, etc, das gibt ein schönes heisses Feuer, das, über einen gewissen Zeitraum Stahl erweicht, und dann addiere man noch das Gewicht der Spitzen der Twin Towers und das Resultat ist ganz einfach: BUMM.

    Und wo sind die knapp 3000 Leute hin? Ach ja, Bush würde Amerikaner töten umd irakisches Öl zu bekommen, richtig?

    Augenzeugenberichte? Sind wertlos. Jeder Polizist weiß das. Zehn Leute sehen ein und dieselbe Sache auf zehn unterschiedliche Arten.

    Manchmal wünsche ich mir, dass Dummheit Schmerzen verursachen würde.

    Seriöse Trutherseiten? Gibt es nicht. Es gibt nur eines: a buttload of bullshit.

    Natürlich würden Obamas Zaren da gerne hineinhacken. Ist doch klar. Obama hatte erst kürzlich die Nerven Bush für Obamas eigene „one trillion Dollar“ Ausgaben verantworlich zu machen.

    „It’s Bush’s fault!“ Ehrlich, das wird langsam alt.

    Die Mondlandung wurde auch gefälscht, nicht wahr?

    Truthers… morons.

    Die Truthers kommen immer von zwei Gruppen. Entweder sind sie links-lastig (bad bad Bush syndrome) oder massiv rechts (anti-government.)

    Ich habe noch keinen einzigen seriösen Truther gesehen. Nur Fanatiker die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben.

  110. „Wir wollen islamische Attentäter werden wenn wir groß sind.“ Eine berechtigte Forderung, aber bitte nur nach erfolgreich abgelegter Prüfung. Die Prüfung wird in einer abgelegenen Wüste durchgeführt und besteht aus zwei Teilen. Zuerst wird nachgewiesen, dass der Prüfling selbstständig einen Sprengstoffgürtel anlegen kann. Im zweiten (unmittelbar folgenden) Teil zeigt er, dass er diesen auch auslösen kann.

    Resultat: Problem gelöst

  111. #104 plapperstorch (08. Feb 2010 23:15): „Die hier im Artikel zitierten Sprüche stammen von Achtjährigen. Das muss noch nicht politisch fundiert sein, das ist halt dummes Geschwätz.“

    Dummes Geschwätz von Kindern- ja, das ist es; aber das dumme Geschwätz hören die Kinder von ihren Eltern. Woher haben sie es sonst?

  112. #jsf

    Zeig doch mal echte Beweise für deine Theorie??

    Du kommst mir vor wie einer aus dem Mittelalter,
    dem man gerade erklären will,dass die Erde
    eine Kugel ist!
    Darauf die Antwort:“Es ist doch offensichtlich,
    dass wir auf einer Scheibe leben, oder
    stehe ich vielleicht schräg in der Luft!
    Du bist ja sooo starksinnig!Echt
    beeindruckend!

    Deine intellektuelle Weltsicht:
    2 Flugzeuge-Bumm – Bumm – 3 Hochhäuser-
    Crash-Crash-Crash- Wer war es? Osama in
    der Höhle!!!!Ich bin ja soooo intelligent!
    Alle anderen sind ja sooo dumm!!!

    Wie wo sind die 3000 Leute hin???häh???
    Ich würde mir an deiner Stelle besser nicht
    wünschen, dass Dummheit Schmerzen bereitet!
    Schade dir nicht selbst.

  113. Die Truthers kommen immer von zwei Gruppen. Entweder sind sie links-lastig (bad bad Bush syndrome) oder massiv rechts (anti-government.)

    Diejenigen, die die offizielle Theorie verteidigen, kommen hingegen in drei Gruppen:

    1. Moslems, die sich freuen, dass der Djihad endlich losgeht und dem Feind ein schwerer Schlag versetzt wurde

    2. Islamkritiker, die verständliche (!) Angst davor haben, dass ihnen scheinbar ein wichtiges Argument aus der Hand geschlagen wird. (aber um Himmels Willen: es ist doch nicht das einzige!)

    3. Menschen, die sich nicht mit dem Thema befasst haben und eben glauben, was der Fernseher sagt.

    Du musst zur Kenntnis nehmen, JSF, dass es nicht nur Gut-und-böse-Denker gibt. Selbst wenn man eine klare Vorstellung davon hat, was gut und böse ist, darf das niemals einen Einfluss darauf haben, was man für wahr oder unwahr hält. Das ist der Grund für die Symbolik der Justizia mit Augenbinde. Das ist abendländische Tradition in einer ihren positivsten Seiten.

    Dagegen steht die eher morgenländische Tradition: Wahr ist, was mir, meinen Zielen und meinen Sympathien und Antipathien am besten in den Kram passt.

    Dieses Denken so langsam zu übernehmen – und die Gefahr besteht heute leider ganz gewaltig – ist in der Tat bereits eine gewisse Form der inneren „Islamisierung“ abendländischer Menschen.

    Physik toppt Psychologie.

    Wenn in der Scheibe ein 10 Zentimeter großes Loch ist, dann war das nicht der Ali mit seinem Fußball, auch wenn der Ali ein Arschloch ist, und auch wenn der Ali das selber behauptet. Vielleicht war es der Ali mit einem Tennisball. Oder jemand anderer. Das weiß man nicht. Aber der Ali mit dem Fußball war es nicht.

    Dieses Denken müssen wir uns bewahren.

    Und mit diesem Denken an 9/11 rangehen. Und wenn man dazu ein bisschen Schulphysik auffrischen muss – das schadet sowieso nicht. Und wenn man zu der Ansicht kommt, die offizielle Version stimmt doch – umso besser. Oder sollten wir Angst haben, dass wir ratzifatzi gehirngewaschen werden und Islam-is-peace daherplappern, wenn wir ein paar Stunden auf Seiten von „Spinnern“ lesen oder ein „Spinner“-Video angucken?

    Oder ist das mit dem Massenmord an 3000 Menschen egal?

  114. Freunde , verabschiedet euch von der 9/11 Verschwörungstheorie.Auf You Tube kann man Videos sehen von Moslems die Beweisen wollen,das die Amerikaner das alles selber gemacht haben.Zum Beweis haben sie das eine Flugzeug -von unten gesehen- stark verdunkelt,sodas der Eindruck enstehen soll.es handle sich um ein amerikanisches Militärflugzeug.Darauf fragt der dann im Video,sieht etwa so ein Passagierflugzeug aus?Also noch dümmer gehts nicht.Und auch die anderen angeblichen Beweise lassen sich widerlegen,vergisst es einfach.Ohne hier jemanden zu nahe kommen zu wollen aber es geht nur um Besserwisserei,weil man einfach nicht zufrieden mit dem Offiziellen ist.Die Mondlandung; Professor Lesch hat ganz klar und sehr einfach verständlich die angeblichen Ungereimtheiten der Mondlandungen erklärt,also auseinandergenommen,Punkt für Punkt.Komischerweise glauben die gleichen Leute der einen Verschwörungstheorie auch an die meisten anderen inoffiziellen Versionen.Somit kann ich nur sagen ,das diese Leute genau den Fehler machen,den sie anderen vorwerfen.Nämlich das einfachste für sich selber zu verstehen,aber bloß nicht das Offizielle.Diese Verschwörungstheoretiker sind meißt raffinierte Leute ,aber sie kommen zu den falschen Schlüssen.Aber man redet über sie.Sicher ist das alles Interessant,deswegen lese ich schon sehr lange in diesen Themen.Ist alles mit Vorsicht zu genießen. Bis dann Amigos

  115. #155 Osimandias (09. Feb 2010 14:11)

    Diejenigen, die die offizielle Theorie verteidigen, kommen hingegen in drei Gruppen:

    1. Moslems, die sich freuen, dass der Djihad endlich losgeht und dem Feind ein schwerer Schlag versetzt wurde

    2. Islamkritiker, die verständliche (!) Angst davor haben, dass ihnen scheinbar ein wichtiges Argument aus der Hand geschlagen wird. (aber um Himmels Willen: es ist doch nicht das einzige!)

    3. Menschen, die sich nicht mit dem Thema befasst haben und eben glauben, was der Fernseher sagt.

    Punkt 2 geht es sicherlich nicht darum, wichtige Argumente aus der Hand zu geben.
    Es ist wie beim Agnostiker, was nicht schlüssig beweisbar ist bleibt eben offen. Offen Philsophieren & Spekulieren läßt sich ja über alles – schlüssig machen. Ich glaube schon, daß 9/11 im Interesse der Mohammedaner & Dschihad gemacht wurde. Ob noch andere Interessen von anderen Leuten mitspielen ist eben nicht eindeutig. Ob Bin Laden alleiniger Drahtzieher ist oder wer auch immer alles Mitinitiator war lasse ich offen.

    Wäre mir alles zu spekulativ. Dafür ist die Welt zu subjektiv. Auch spielt es keine große Rolle für den weiteren Ablauf der Dinge. Alles was abläuft, läuft mit oder ohne 9/11.
    Ich halte es nicht für ausschlaggebend für eine Neue Weltordnung in Europa. Und noch weniger ausschlaggebend für die Bedürfnisse der Menschen. Für den kleinen Menschen relativ uninteressant für das eigene Leben.

    Und ist Punkt 3 nicht Punkt 1 (die offizielle Version)?

    Deinen letzten Absatz habe ich ehrlich gesagt nicht verstanden, was du damit zum Ausdruck bringen wolltest… im Zusammenhang mit Physik? Ist mir schleierhaft.

    Und wie wird die Zukunft aussehen?
    Durchmischung aller Ethnien, keine Nationalstaaten, keine Nationen…
    damit wird der neugeborene & identitätslos aufgewachsene Weltbürger zufrieden sein (da ihm die Vergleichsmöglichkeiten fehlen & weil es für ihn keine großen Nachteile hat)…weitere Einschneidungen, Zensur, Internetzensur, „1984“-Verhältnisse: keine Kritik – keine Freiheit, künstlicher Mensch, kein eigenes Nachdenken, Indoktrination-Gehirnwäsche, Umerziehung & Behandlung von kritischen Menschenelementen, Todesstrafe für Aufständige, eine globale Weltordnung…eine Weltreligion(„Islam“ als Etikette)volle Kontrolle bis ins Detail…Oligarchie…?

    Das jetzige Problem ist der Islam (das Symptom), der die Leute und ihr Umfeld gezielt & direkt betrifft & benachteiligt.

Comments are closed.