Sie töteten aus Habgier, indem sie auf das Opfer eintraten, bis der Schädel brach (PI berichtete). Wie eigentlich sieht Mord aus, wenn dies „Körperverletzung mit Todesfolge“ oder „versuchter Totschlag“ ist, noch dazu in der Bewährungszeit? Ist die Anklage so formuliert, damit es milde „Strafen“ gibt? Werden die „zarten Pflänzchen“ mit einer „Erziehungsmaßnahme“ belohnt?

Die BILD schreibt:

Weil der Dachdecker zwei Jugendlichen kein Kleingeld geben wollte, musste er sterben! Die Schläger prügelten und stiefelten ohne Gnade auf ihr längst bewusstloses Opfer ein. Im März stehen die Täter in Hamburg vor Gericht.

Der unfassbare Fall passiert im vergangenen Juni. Der Dachdecker und ein Kumpel sind auf dem Heimweg, als sie am Bahnhof Hamburg-Harburg auf Onur K. (17) und Berhan I. (17), zwei polizeibekannte Gewalttäter, treffen. Die Anklage: Die Halbstarken fordern 20 Cent. Als der 44-Jährige abwinkt, rasten sie aus. Sie schlagen auf ihn ein, als er am Boden liegt, treten sie ihm immer wieder auf den Kopf – er erleidet einen Schädelbruch.

Den Anruf aus dem Krankenhaus wird seine Mutter nie vergessen: „Ihr Sohn wurde überfallen, zusammengeprügelt. Es sieht nicht gut aus.“ Er stirbt nach drei Wochen Todeskampf an den Folgen seiner Verletzungen. Die mutmaßlichen Täter werden mithilfe von Videokameras identifiziert, verhaftet.

Die Friseurmeisterin kann seitdem kaum schlafen, hat Albträume. Oft sind die Weinkrämpfe so schlimm, dass ein Notarzt kommen muss.

Die Mutter mag sich trösten. Ihr Sohn war nur ein hinzunehmender Kollateralschaden auf dem Weg zur multikulturellen Gesellschaft, über den nicht gesprochen werden darf. Vermutlich hat die deutsche Dachdeckerkartoffel noch den Unterhalt für die beiden Schätzchen bezahlt…

(Herzlichen Dank an alle Spürnasen)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

157 KOMMENTARE

  1. 45-jährige Frau zusammengeschlagen

    Allensbach. Zusammengeschlagen wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eine 45-jährige Frau am Bahnhof. Die 45-Jährige war auf der Suche nach einem kurz zuvor in der Konstanzer Straße entwendeten Roller. Als sie drei Jugendliche auf den Roller ansprach, schlugen zwei von ihnen die Frau unvermittelt nieder und traten auf die am Boden liegende ein. Die Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden.

    http://www.polizei-konstanz.de/PDKonstanz/Presse/Seiten/26022010.aspx

    Das ist garantiert eine Kulturbereicherung gewesen. Das erkennt man daran, dass nur Musels auf eine Frau einschlagen und dann auf die am Boden liegende eintreten, man erkennt es auch daran, dass die Polizei keine Angaben zu den Tätern macht. Das sind einfach Jugendliche, damit sich die LRGs sinnlose Gedanken über die Brutalität heutiger Jugendlicher machen können, ohne erkennen zu müssen, dass diese Brutalität eingewandert ist, weil die muslimische Masseneinwanderung zugelassen wurde.

  2. verdamtes system!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Die Dame tut mir leid. Ohnmächtig muss sie dem perversen Treiben zuschauen, ohne die Möglichkeit zu haben, was dagegen unternehmen zu können.

  4. Ein weiterer Toter, der auf das Konto der Politiker geht, die uns diesen Abschaum millionenfach ins Land geholt haben.

  5. Tja wird Zeit für eine bundeweite Datenbank der Richter/Staatanwälte die offensichtlich politisch gewollte gesetzesbrecherische Unrechts-„Urteile“ fällen wäre es mit einem Blog zu dem Thema ?

  6. So so, polizeibekannt waren die beiden mal wieder, auf freiem Fuß, versteht sich. Und Mord war das natürlich auch keiner, ganz klar. Die Firma Freisler lässt mal wieder grüßen. Dieses Mal gibts dann bestimmt Sozialstunden, oder besser 6 Monate Erlebnispädagogik. Geht ja auch nicht anders, denn angemessenen Strafen wären rassistisch.
    Wann kommt hier endlich ein grüner Kotz-Smily?

  7. Ein Staat, der sein Gewaltmonopol freiwillig in Teilen aufgibt, hat keine Legitimation.

    Eine Regierung, die gegen ihr eigenes Volk regiert, ebenfalls nicht.

    Wir befinden uns längst in den Anfängen von Bürgerkrieg und Anarchie. Auf Abraham Lincol geht das Zitat zurück:

    „Es gibt nur eine Art von Gerechtigkeit: Feuerwaffen. Ohne sie herrscht das Recht des Stärkeren“.

    Es hat seinen Grund, daß die Deutschen entwaffnet sind – einschneidender als im Berlin der Besatzungszeit.

  8. Täter und Opfer haben eben die falschen Pässe.
    Würde man diese tauschen könnte man sich vor Sondersendungen , Spendenaufrufe und den drohenden Zeigefinger von Erdogan gar nicht mehr retten.
    Ach ja , und das Urteil stände auch schon fest. Lebenslange Kerkerhaft unter verschärften Bedingungen.

  9. Manchmal habe ich das Gefühl, man will damit den Hass in der Gesellschaft wecken.

    Manchmal meine ich aber auch, dass das alles überhaupt nicht registriert wird und was für uns wichtig erscheint, für Politiker unwichtig ist.

    ES GIBT NUR EINE LÖSUNG !

    1. PARTEI GRÜNDEN BZW. BÜRGERBEWEGUNG.
    ( Ich mache freiwillig und kostenlos das komplette Marketing, von Postern, Handzetteln bis hin zu Webseiten und einer gescheiten corporate Identity )

    2.:

    – versuchter Totschlag abschaffen.
    – versuchter Mord abschaffen.

    Wieso ? Das Glück, wenn ein Opfer überlebt hat, darf nicht strafmildernd für den Täter sein.

    Delikte wie Vergewaltigung, sexuelle Nötigung, Missbrauch, Körperverletzung, Mord etc. werden aus dem Jugendstrafrecht herausgenommen.

    Wieso ? Egal wie alt ein Täter ist, das Mord ist ein Mord und eine Vergewaltigung eine Vergewaltigung. Wer auch schon in frühen Jahren so weit geht, ist auf herkömmlichem Wege nicht mehr resozialisierbar und eine enorme Gefahr für die Gesellschaft.

    – Abschaffung der Bewährungsstrafen für genannte Delikte. Keine strafmildernden Umstände und Durchsetzung des vollen Strafmaßes. Kulturelle und soziale Hintergründe dürfen nicht mehr berücksichtigt werden, da das Ergebnis zählt…die Tat.

    Regelung für Resozialisierung :

    Der russische Staat erhält vom deutschen Staat ein Viertel der Gefängniskosten, welche pro Täter anfallen würden und nimmt im Gegenzug in Deutschland lebende Täter und Intensivtäter in ein abgeschiedenes Resozialisierungslager in Sibirien auf. Hier wird mit harter Arbeit und spezieller psychologischer Herangehensweise der Täter wieder zu einem friedlichen gesellschaftsdienlichen Mitglied „umerzogen“.

    DAS REICHT FÜRS ERSTE !

    Von mir aus noch Regelungen für Sozialbetrug und Kriminalität bei Leuten, die Gaststatus haben. Kein Mensch welcher hier als Gast lebt, sollte noch hier leben dürfen, wenn er dem Gastland schadet -> Ausweisen !

    Aber es wird wie immer scheitern an :

    WER INITIIERT ES ?

  10. Die Schwäbische Zeitung hat meinen Kommentar zu ihrem Artikel über die Urteile im Bad Buchauer Mordprozess gelöscht. Aber wenn gegen die Clique des 15-jährigen albanischen Mörders ermittelt wird, weil die von dem Mordplan wussten und nichts getan haben, um die Ausführung zu verhindern, hätte man auch gegen die albanische Familie ermitteln müssen, weil die zugesehen hat, wie der albanische Junge im Garten der Familie wenige Tage vor der Tat eine Grube ausgehoben hat, in der er die Leiche seines späteren Mordopfers, einer jungen Mutter und Christin, verschwinden lassen wollte. Mir kann niemand erzählen, dass eine Familie keinen Verdacht schöpft, wenn der Sohn im Garten eine Grube aushebt. Also hätte man auch gegen die Familie Ermittlungen einleiten müssen, um herauszufinden, ob die von dem Mordplan ihres Sohnes wussten. Dass die Staatsanwaltschaft nicht ermittelt hat, kann ich mir nur so erklären, dass wieder einmal die Rechtsstaatlichkeit auf dem Altar der politischen Korrektheit geopfert wurde, oder um es deutlicher zu sagen, die Staatsanwaltschaft war zu feige, gegen die albanische Familie zu ermitteln, und sie war zu feige, zu untersuchen, ob der Mord eine dschihadistische Motivation hatte.

    Wichtigen Fragen scheint mir das Gericht gar nicht nachgegangen zu sein, etwa warum es dem Albaner möglich war, im Garten seiner Familie Tage vor der Tat eine Grube auszuheben, ohne dass sich die Familie gefragt hat, wozu der Sohn das macht. Es war ja auch zu lesen, dass der Junge schon wegen Gewalttaten auffällig war. Gerade wenn man es mit intakten Familienverhältnissen bei gleichzeitiger Entsozialisierung zu tun hat, muss man der Frage nachgehen, ob dafür die mohammedanische Gewaltkultur eine Erklärung bietet. Ob das aber hochreligiöse Muslime sind, bei denen eine dschihadistische Motivation in Frage kommt, wurde von dem Gericht nicht untersucht.

    http://www.schwaebische.de/lokales/biberach/biberach-region_artikel,-Buchau-Mord-macht-selbst-Richter-fassungslos-_arid,4059106.html

  11. #10 Mohammed Adolf (28. Feb 2010 19:14)

    „Wann hört das Morden an den Ur-Einwohnern endlich auf?“

    Das hört nicht auf, weil unsere verantwortlichen Eliten dieses Morden beabsichtigen, bzw. uns damit in Angst und Schrecken versetzen wollen. Untertanen in ständiger Angst sind leichter zu unterdrücken.

  12. Man sollte das Gesindel samt nichtsnutziger verkommener Sippe rausschmeißen. Wer solch einen Abschaum großzieht und auf die Gesellschaft loslässt hat hier nichts verloren.

  13. Milde Strafen für 20 cent-Mörder?

    In diesem Fall muss es eine sehr milde „Strafe“ geben.

    Es ging schließlich nur um 20 Cent.
    Die sind kaum der Rede wert.

    „Im Namen des Volkes . . .“

    🙁

  14. Es wird Zeit das solchen Richtern und deren Familien, Kontakt zu solchem Pack beschert wird. Bsp.ohne Handy oder Waffen durch Deutschlands Bahnhöfe, Unterführungen oder spez. Stadtteile jagen. Falls so ein Freigesprochener, nochmal auffällig wird, zusammen mit dem Richter in eine Zelle packen.
    Ohne Fernseher, Fitnesszenter, Kino, Tischtennis oder sonstiger Häflingsbespaßung.

  15. das gleiche muss man mit denen machen…erst dann ist alles beglichen für mich. naja, ich weiss jedenfalls was ich zu tun habe wenn ich betroffener/angehöriger bin, da mal keine sorge!

  16. Mir gefällt die Überschrift der Bild nicht, dort werden explizit Schüler benannt. Der Leser denkt sich, dass so etwas von Schülern passiert und erinnert sich an seine eigene Jugend, wo man am Boden liegende nicht mehr getreten hat. Warum schreibt die Bild nicht Türken? Oder besser: Moslems. Denn dieses Phänomen des tot tretens gibt es so nur bei Moslems. Sicherlich gibt es auch in der Tierwelt Revierstreitigkeiten, aber da wir keiner bei getötet, wenn er aufhört zu kämpfen. Sogar der weiße Hai frisst Menschen nicht auf, wenn er erstmal erkannt hat, dass es sich nicht um seine Robben-Mahlzeit handelt. Diesen gestörten Vernichtungswillen gibt es nur im Islam. Wann werden wir die endlich los?

  17. #14 Haramfresse (28. Feb 2010 19:16)

    Wir haben eben etwas zu verlieren, was die nicht haben und auch nicht haben wollen: Eine bürgerliche Existenz.

    Was Du verlangst, ist gesellschaftlicher und absoluter Selbstmord. Du wirst deren Rache schutzlos ausgeliefert, aber du verlierst Job, Frau, Kinder, Haus, Rente.

    Genau das ist der Unterschied zwischen denen und uns, zwischen Barbarei und Zivilisation, und das ist auch das Dilemma. Unsere Kultur hat kein Mittel, um mit der Bedrohung umzugehen!

    Weil sie mit den Barbaren gleichzöge und sich damit selbst verraten würde. Unsere Polizisten dürfen nicht knüppeln, die Soldaten nicht schiessen, die Bürger nichteinmal die Tasche festhalten. Fällt der Räuber hin, kann er Rente fordern.

    Die Landname läuft ab wie mit dem Frosch im Wasser, das ständig erwärmt wird. Es geht schleichend, immer ein bisschen mehr. Aber die Leute sind immer mehr gewöhnt und lassen sich immer mehr gefallen.

    Gleichzeitig wandelt sich der Staat in eine Groteske. Jeder sieht, wie die Medien lügen, wie es auf den Straßen aussieht.

    Der Point of no return ist aber längst überschritten. Selbst wenn es eine Führung geben würde, die durchgreifen möchte – es ginge längst nicht mehr.

    Die Show ist gelaufen!

  18. @25 Burner…

    Totaler Quatsch.

    Du unterschätzt dieses Volk und im Allgemeinen – Europa.

    Denk dran, diese „schweigende Mehrheit“ ist vielleicht satt und träge, aber wenns ums eingemachte geht, stehen sie in Reih und Glied. Da bin ich sicher.

    Soweit ich weiß ist es noch nie passiert, dass ein komplettes Land einfach so verschwunden ist ohne Gegenwehr.

    Die Gegenwehr im Kosovo war ein „Mückenschiss“ gegen das, was man erntet, wenn man Deutschland angreifen will.

  19. OT:
    Drei ca. 16- bis 17-Jährige überfallen am
    Bremer Hauptbahnhof zwei 19- und 20-Jährige
    Mädchen, der eine schlägt ihr ins Gesicht,
    als sie keinen Sex möchte, sie wird ohnmächtig.
    Sie klauen den Mädels die Personalausweise
    und Geld.
    Gestern passiert. Steht wohl morgen in der
    Zeitung und bei PI.

  20. Besser man stellt die beiden nicht vor Gericht.
    Denn das was dabei heraus kommt, wird die Mutter entgültig verzweifeln lassen.

  21. Unsere Kultur hat kein Mittel, um mit der Bedrohung umzugehen!

    Wer heute noch ohne Pfefferspray aus dem Haus geht, ist selber Schuld.

    Der Staat schützt euch nicht mehr,der ist bankrott und unfähig.


  22. @Alle

    Stellt euch doch mal vor, ihr habt einen großen Platz, auf dem Millionen Menschen wie Hühner umherirren. Ein paar davon sind eine Treppe hochgelaufen – mehr oder weniger per Zufall. Diese Treppe führt zu einem Raum, in dem diskutiert wird. Dieser Raum ist PI !

    Die anderen wissen nur nichts von diesem Raum. Das ist das eigentliche Problem. Es gibt natürlich ein paar unter ihnen, die auf den Raum zeigen, aber die Treppen nicht ansprechen. So können sie Lügen über das Innere des Raumes verbreiten.

    Wenn es gelingt, die irrenden die Treppen hinauf zu geleiten, dann müssen wir diesen Raum vergrößern… und irgendwann irrt keiner mehr herum.

    Verstanden ?

  23. #26 Faust84 (28. Feb 2010 19:36)

    Deshalb läuft das still und leise ab, deshalb lügen die Medien, deshalb gibt es praktisch keine Strafen für Migranten.

    Glaubst Du ernsthaft, wenn morgen eine rechte Partei die Wahl gewinnt, den Kanzler stellt, und die Kostgänger zum gehen auffordert, die würden wirklicn gehen?

    Würden 40% von Pforzheim gehen?
    Wer soll die denn rauswerfen, womit?

    Oder würden die sich nehmen, was haben wollen?

    Das ist der Punkt: Da werden still und heimlich vollendete Tatsachen geschaffen, die nicht mehr zu ändern sind.

    100.000 wird man los, 200.000 mit radikaler Gewalt. aber keine fünf Millionen.

  24. @ # 23 Burner

    Doch, es gibt ein Möglichkeit. Einfach alle ausweisen und fertig, wer nicht gehen will kommt in Internierungslager. Das Geld der Moslems wird der Gemeinschaft wieder zugeführt, deren Immobilien werden enteignet und vom Staat versteigert – zum Wohle der Allgemeinheit.

    Sicherlich gab es so etwa schon mal , aber das darf uns nicht davon abhalten, es nochmal zu tun. Diesmal trifft es die Richtigen. Das gute daran: Wir Deutschen stehen nicht alleine dar. Ganz Europa wird sich anschließen, auch Länder wie Thailand etc. Alle freien Länder hassen Moslems. Jeder Intelligente Mensch begreift, das der Islam mit dem Koran nicht Wert ist. Als wenn Gott es nötig hat, uns ganz genau aufzuschreiben, was er will. Er geht vielmehr direkt in unsere Hirn und die Öffnung dafür erreicht man mit Meditation, Bibel lesen, Buddha anbetetn usw. Warum muss denn am Tag fünfmal gebetet werden im Islam? Weil sonst der göttliche Verstande über den Schrott siegen würde, deshalb gibt es die teufliche Gehirnwäsche. Wer trotzdem Austritt, wird mit dem Tode bestrafft. Ich denke, wenn die Leute hier erstmal alle von den Medien aufgeklärt sind, dann geht das mit den Moslems ganz schnell und wir haben unsere Heimat wieder.

  25. @Burner

    5 Millionen sind meiner Meinung nach nicht kriminell und integrationsunwillig. Nebenbei höre ich immer Zahlen von ca. 3.5 Millionen Eiwnanderern aus moslemischem Kulturkreis. Irre ich mich ? Oder meinst du auch die illegalen ?

    1. Sinnlose Gelder werden gestrichen

    2. Soldaten raus aus Afghanistan

    3. Alle Bündnisse, welche uns nicht als gleichberechtigtes Mitglied ansehen und uns lediglich als Melkkuh ausnutzen, werden verlassen.

    4. Die Exekutive wird verstärkt und ausgeweitet.

    5. Schritt für Schritt werden Regeln erlassen…Verhaltensregeln.

    6. Jeder, der gegen diese Regeln verstößt, wird bestraft. Unsere Regeln halten sich alle an das Grundgesetz.

    Was den Punkt angeht, bin ich übrigens dafür, eine Verfassung einzuführen und das temporäre Grundgesetz zu beerdigen.

    Eigentlich geht es nur darum, Grenzen zu stecken. Wenn ein Kleinkind keine Grenzen bekommt, wird es verzogen und macht was es will.

    Ich habe weiter oben schon einen Beitrag geschrieben, was ich für die ersten sinnvollen Grenzen halte. STRAFRECHT !

  26. Faust84 du hast vollkommen Recht!! Wir brauchen einen überzeugenden Leader, der uns führt, und wir müssen PI bekannt machen. Ich habe PI durch Youtube kennengelernt, ein Leser hatte ein islamkritisches Video kommentiert und die Adresse geschrieben. Vielleicht sollten wir auf jedem islamkritischen Video diese Adresse schreiben.
    Wer übernimmt die Leaderschaft???

  27. Erst wenn der letzte deutsche Steuerzahler totgetreten oder totgemessert wurde, werden diese Leute merken, dass sie einen grossen Fehler gemacht haben. Dann gibts nämlich keine Kohle mehr…

  28. Sidn wir mal ehrlich !

    Alles in allem muss sich lediglich die Medienlandschaft verändern.

    Der Stolz muss wachsen, aber nicht in Nationalismus versinken.

    Ein gesunder Stolz und eine gesunde Liebe zum eigenen Land und zur Politik muss her.

    Dann geht alles andere ganz einfach. Wobei ich auch der Meinung bin, dass wenn Deutschland stolz ist auf sich selbst, dass dann ganz viele „schwebende“ Migranten – vorallem aus moslemischem Kulturkreis – umkippen und sich integrieren.

  29. OT:

    Vor 10 Minuten in der „Hessenschau“ :

    Bericht über das Abhängen der Kreuze in einem Krankenhaus (PI am Wochenende).

    Aus zwei Moslems wurden „zwei Patienten“!!!!

    Man versteht den Zusammenhang doch garnicht wenn solche Fakten ausgelassen werden…
    Es wird wirklich immer schlimmer! 🙁

  30. @35 ellai,

    Ich kümmere mich um ein Logo.

    Identifikation ist das wichtigste, genau wie im Business. Keiner kann das aldi Logo aus dem Kopf korrekt zeichnen, aber JEDER wohl das TUI Logo.

    Woran das wohl liegt 😉

    Mit Grafik kann man viel machen. Wir leben mittlerweile in einer äusserst visuellen Gesellschaft. Visuell und speziell Ausiovisuell.

    Es sollte tausende Videos auf Youtube geben, die immer wieder mit dem gleichen Logo anfangen.

    Das Logo bin ich bereit, zu erstellen.

    Im übrigen würde sich das auch gut auf Bannern und Transparenten machen. Eine Internetseite ist schnell vergessen…wer kennt das nicht ?! Aber ein Logo mit hinterlegten Schlagworten…das vergisst man nicht.

    Ich überleg mir was und gehe dann auf PI zu, wenn gewünscht.

    PS: Pi, wird Zeit für größeres Marketing ! Marketing ist überall der Schlüssel zur Bekanntheit !

  31. In der letzten Woche fand die Abschlussitzung in meinem Gerichtsfall statt. Ich wurde vor 2!Jahren von einem deutschen und einem Iraner zusammengetreten.
    Der Iraner wurde, weil er noch keine Vorstrafen und andere Auffälligkeiten hatte freigesprochen.
    Bei dem deutschen (Konvertiten) wurden gleich 5 Fälle abgehandelt.
    Er wurde verurteilt wegen: Schwerer Körperverletzung, Körperverletzung, Beleidigung in 4 Fällen, Betrug in 2 Fällen, Nötigung in 1 Fall. Er wurde in der Vergangenheit bereits wegen anderer Delikte verurteilt. Er bekam wegen der Liste der aktuellen Fälle 100 Arbeitsstunden und eine Verwarnung. Momentan ist er arbeitslos und sollte er eine Arbeit finden können die 100 Stunden wohl auch mal unter den Tisch fallen.
    Ausserdem war ein Jugendgerichtshelfer anwesend, der einen herzzerreissenden Lebenslauf vorlas, der aber ohne die anderen Straftaten auskam. Die Staatsanwaltschaft forderte 4 Wochen arrest.
    Die Kosten des Verfahrens trägt der Steuerzahler.

    Merke: wer dumm, keine Arbeit, kein Geld und Jugendlich ist kann sich alles erlauben. Schade das ich nicht mehr jugendlich bin und studieren gehe und später von 45.000 Jahres Brutto die Hälfte für dieses Pack abgeben darf.

  32. verwaltung@lg-marburg.justiz.hessen.de

    Ich glaube eher an die Unschuld einer billigen Hure , als an die Gerechtigkeit der Justiz !!!!

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Opfer-einer-Schlaegerei-faellt-ins-Koma

    Marburg. Im Prozess gegen zwei mutmaßliche Täter, die einen 24-jährigen Bundeswehrsoldaten aus Hamburg lebensgefährlich verletzt haben sollen, fällte Richter Dr. Christoph Otto das Urteil.

    Ein Angeklagter wurde freigesprochen, der andere Mann zu zehn Monaten auf Bewährung verurteilt.

    UNGLAUBLICH

    Maler

  33. #10 Mohammed Adolf (28. Feb 2010 19:14)

    Wann hört das Morden an den Ur-Einwohnern endlich auf?

    Dann wenn der Ur-Einwohner endlich zurückschlägt. Mit Entzug von HartvIV, Urteilen im Namen des Volkes, die diesen Namen auch verdienen, konsequente Ausweisung oder 9mm.

    So betrachtet, sozusagen nie!

  34. Ich warte nur auf den Tag,an dem die Kartoffeln zurück schlagen und dieser kriminellen Bande das verpassen was sie schon lange verdienen.
    Dann hilft denen auch kein linker Richter oder Politiker mehr,wenn die Lunte erst mal gezündet ist.
    Was müssen wir uns eigentlich noch alles gefallen lassen?

  35. Wir sollten zunächst einmal Pro NRW in den Landtag bringen.Die vielleicht letzte legale Möglichkeit, das Ruder herum zu reissen.

    Also macht überall Werbung für Pro NRW und PI, versucht jeden zu überzeugen, den ihr in NRW kennt. Argumente gibt es schließlich genug.

    Ich merke immer wieder, dass man häufig offene Tore einrennt und die Leute bisher nur nicht wussten, wie sie die Sache angehen können.

  36. #43 germanianer

    Solange jedes Wochenende ca. 1.000.000 Leute in die Fußballstadien gehn(1.und 2.Liga zusammengerechnet), aber nur ca. 200 auf Demos wie z.b. von ProNrw, wird sich ein Scheißdreck ändern.

    Fußball ist denen wichtiger als die Zukunft ihrer Kinder usw.

    Sollte jemand aus der Gegend von Onur K. (17) und Berhan I. (17 kommen, bitte ich darum, deren Adressen hier zu veröffentlichen!

  37. #22 inga
    Die bekämen von mir religiöse Rituale und Waschbecken,religiöse Peitschenhiebe zu genüge,die die niemals vergessen würden hätte ich da zu bieten.
    Die würden freiwillig wieder in die Steinzeit gehen,wo sie her kamen!

  38. Das Opfer hätte ja schließlich die 20 Cent herausrücken können, denn heutzutage weiß jeder, der sich einer solch harmlosen Forderung von Kulturbereichern widersetzt, dass er eins auf die Rübe kriegt. Juristisch gesehen wird deshalb wohl das Mordmerkmal der Heimtücke wegfallen.
    Der Einwand, dass es nicht jeder wissen kann, weil es nicht in den Zeitungen steht oder dort verharmlost oder verfälscht wird, gilt auch nicht mehr. Schließlich kann sich jeder Deutsche bei PI informieren.

    Also ist es die Schuld von PI, dass es kein Mord ist, oder sehe ich das falsch?

  39. #46 Kai aus der Kiste

    Da hast Du Recht,diese Deppen laufen in Stadien der deutschen liegen wo aber fast kein Deutscher mehr spielt.
    Das Einzigste was zB hier in Köln noch Kölsch bzw. Deutsch im Verein ist,ist der Bock.
    Erbärmlich einfach!

  40. um den Moslems los zu werden, baucht man nur die Gewalttäter und Verbrecher samt Familie auszuweisen! Sozialtransfer einstellen sowie Kindergeld, sodass nur die hier bleiben, die Arbeit haben und ihre Familie ohne den Staat ernähren können! Eigentlich Massnahmen, die in der ganzen Welt die Regel sind!

  41. Richter haben die Order Moslems nicht zu verknacken oder in den Knast zuschicken da sonst deren immense Kriminalität in den Statistiken aufscheinen würde! Das muss unbedingt verhindert werden um das Volk zu täuschen und hinters Licht zu führen. Das müsste unbedingt mal auf die Tapete und angeprangert werden. Sollte das nicht passieren werden die Menschen zur Selbstjustiz greifen müssen.

  42. #39 Faust84

    Sehr gute Idee 🙂 in dem Logo soll/muss aber auf z.B. PI hingewiesen werden.

    Wende dich dann BITTE an die PI-Gruppen.

    Danke und Gruß

    Herr Lorbas

  43. #34 Faust84 (28. Feb 2010 19:48)

    1. Sinnlose Gelder werden gestrichen/blockquote>

    Du willst marodierende Horden.

    2. Soldaten raus aus Afghanistan/blockquote>

    Die Aussenpolitik bestimmen die Besatzungsmächte.

    3. Alle Bündnisse, welche uns nicht als gleichberechtigtes Mitglied ansehen und uns lediglich als Melkkuh ausnutzen, werden verlassen./blockquote>

    Damit das nicht passiert, stehen fremde Truppen im Land und ist die Bundeswehr nicht mehr als eine Hilfstruppe ohne Abschreckungspotential. Womit sollen die denn drohen?

    Ich habe weiter oben schon einen Beitrag geschrieben, was ich für die ersten sinnvollen Grenzen halte. STRAFRECHT !/blockquote>

    Die nutzen nichts, wenn sich niemand dran hält.

    #33 Kra (28. Feb 2010 19:42)

    Internierungslager für Millionen? Und wer die bewacht die – der neue deutsche MannIn?

  44. #50 frenchman

    Die Vorschläge sind gut, nur ich befürchte, dass sie irgendwie gegen die Gesetze in Deutschland, europäisches Recht oder Menschenrechte verstoßen.

  45. #32 Burner (28. Feb 2010 19:41)

    100.000 wird man los, 200.000 mit radikaler Gewalt. aber keine fünf Millionen.

    Ein wenig Hoffnung in dieser dunklen Zeit. Mao sagte einmal sinngemäß:

    Du mußt einen erschießen um hundert zu erziehen.

  46. #50 frenchman (28. Feb 2010 20:12)

    Dann scheissen die auf die paar Mark und leben eben nur noch vom Drogenhandel und anderen krummen Geschäften.

    Glaubst Du im Ernst, daß dann auch nur einer geht?

    Glaubst Du im Ernst, daß die Ämter das durchziehen würden?

    Eher streicht man Rentnern die Dialyse und das Insulin – wie von Herrn Miesfelder gefordert.

  47. Ich verbreite täglich Nachrichten von PI über wkw in der Rubrik „Was machst Du gerade“.
    Schließt euch zu tausenden an und zeigt dem Mainstream die rote Karte.
    Bin zwar mehrmals gelöscht worden,aber ich lasse mir die Meinungsfreiheit nicht nehmen.

  48. @51 Ich werde diese Woche etwas veröffentlichen, hier im Forum.

    Und selbstverständlich wird die Adresse Teil des ganzen, sonst hätte das keinen Sinn. Aber im Endeffekt wird die Adresse (hoffentlich) bald nicht mehr nötig sein auf Grund von Bekanntheit.

  49. #5 ComebAck (28. Feb 2010 19:09)

    Ja, aber leider kommt nur 21, (3) „Alle Gefangenen sind menschlich zu behandeln“ zur Anwendung!

  50. OT:

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article485778/Messerstecherei-Schlaegerei-Blutiges-Kiez-Wochenende.html

    Zunächst war es gegen 1.25 Uhr auf dem Gehweg vor einer Kneipe an der Budapester Straße zu einem Streit zwischen vier Südländern sowie einem Pärchen gekommen. Dabei ging es den Ermittlungen der Polizei zufolge um eine Zigarette. Die Auseinandersetzung eskalierte. Plötzlich zog laut Zeugen einer der Südländer ein Messer, stach unvermittelt zu. Das Opfer, ein 22-Jähriger, wurde am rechten Unterarm verletzt. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht. Die mutmaßlichen Täter, laut Zeugen Männer im Alter von etwa 19 bis 24 Jahren, flüchteten in unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung der Polizei mit mehreren Streifenwagen führte nicht zum Erfolg.

  51. #54 AdvocatusDiaboli (28. Feb 2010 20:19)

    Bestrafe einen und erziehe 50, ist ein Zitat von Mao. Soll der ein Vorbild sein?

    Ghaddafi hat vor kurzem gesagt, daß die Europäer einen Diktator bräuchten, um die Moslems und Afrikaner wieder los zu werden. Der Kerl hat zwar einen Dachschaden, aber manchmal auch Recht.

    Die Frage ist: Cui bono, wem nutzt es. Will man uns vielleicht einen Diktator schmackhaft machen?

    Sind die Umstände gewollt, und der Diktator steht längst bereit?

    Glauben die ernsthaft, die Situation beherrschen zu können?

    Vielleicht steckt auch noch viel mehr dahinter. Peak Oil, und vorher geht der Dünger aus. Mal sehen wie zivilisiert die Deutschen bleiben, wenns nichts mehr zu essen gibt…

  52. @Burner,

    Die Aussenpolitik bestimmen die Besatzungsmächte ? Nun, ich denke wir haben „noch“ genug qualitative Produkte, um ein bisschen Muskeln zu zeigen.

    Im heutigen Zeitalter – der Information – wird kein Staat der Welt Deutschland verurteilen, wenn es logische Konsequenzen zieht. Die Staaten sehen sowieso alle misstrauisch umher…es gibt keine moralische Führung mehr (was früher wohl die Amis waren).

    Du schreibst :

    „Damit das nicht passiert, stehen fremde Truppen im Land und ist die Bundeswehr nicht mehr als eine Hilfstruppe ohne Abschreckungspotential. Womit sollen die denn drohen?“

    Fremde Truppen im Land ? Meinst du damit die paar Amis oder Franzosen die wir hier haben ? Ich denke nicht, dass die hier sind, um Deutschland im Fall der Fälle anzugreifen. No way.

    Drohen sollten sie eigentlich garnicht. Und womit ? Soweit ich weiss sind wir immernoch führend in Militärtechnik. Aber auf einen Konflikt soll das ganze nicht hinauslaufen. Das geht sicher auch ohne große diplomatische Anstrengungen.

    Was das Strafrecht angeht, muss einfach der Spielraum genommen werden. Bei manchen Strafen darf es einfach keinen Spielraum mehr geben. Ein Richter der sich nicht ans Gesetz hält, wird des Landesverrats angezeigt und wandert in den Bau.

    Nennen wir die „Lager“ lieber Umerziehungscamps. Wer die bewacht ? Russland. Immerhin bekommen sie dafür Geld (weniger als uns ein Insasse kosten würde) und günstige Arbeitskräfte für sibirien. Eine Win-Win Situation. Das einzige was von Deutscher Seite ab und an kommt, sind Kontrollen in den Camps.

    Ich meine, das funktioniert.

  53. Ich würde gerne PRO NRW wählen, wenn ich die deutsche Staatsbürgerschaft hätte, die habe noch nicht beantragt (komme aus Italien). Ich glaube, jetzt dürften wir nicht so wählerisch werden, und uns von dem Schatten der Rechtsradikalen einschüchtern lassen. Erstmal müsste der Faschislam weg, danach können wir immer noch sehen. Wir brauchen eine harte Politik, die ganz entschlossen an die Sache rangeht, es ist hier kein Kinderspiel!! Es geht um das Überleben unserer Welt, oder wollen wir wie die Türkei enden??? Die ist auch Schritt für Schritt islamisiert worden!!!

  54. Was das angeht vonwegen „Alle gefangenen sind menschlich zu behandeln“… dafür wird einmal im Jahr ein deutscher Kontrolleur nach Sibirien geschickt.

    Selbstverständlich werden die Leute dort menschlich behandelt. Sie arbeiten und gehen zu „Vorträgen“. Auch wenn die Psychologie die mir vorschwebt härterer Natur sein sollte, so verstößt sie nicht gegen Menschenrechte, sondern versucht, diese Täter wieder zu menschenrechtsachtenden Personen umzuerziehen.

    Was das alles angeht, würde ich mich mit den Russen verbünden. Vergesst die Vergangenheit.

  55. Deutschland wird nie islamisiert. Es gibt aber mehrere Szenarien welche dies verhindern werden.

    Die schlimmsten davon könnte man ganz einfach mit gescheiter Politik verhindern.

    Aber vielleicht soll Deutschland im Mittelpunkt Europas auf ein weiteres der Sündenbock sein (im Endeffekt). Wobei ich eher darauf tippe, dass sich diesmal ganz Europa anschliesst.

    Ich denke, man wartet nur auf das erste Land, das umkippen wird und islamische „Probleme“ bekommt…eines mit kleinerem Bevölkerungsanteil.

    Sehts mal so, bevor Deutschland islamisiert werden SOLLTE, sind alle anderen EU Länder dran…bis auf vll. Polen.

  56. #10 Mohammed Adolf (28. Feb 2010 19:14)

    Wann hört das Morden an den Ur-Einwohnern endlich auf?

    Wenn die Ureinwohner beginnen, sich adäquat zu wehren! Auge um Auge, Zahn um Zahn!

    Aber dazu oder auch nur durch Auswandern den Geldhahn abzudrehen, reicht es eben nicht.

  57. #64 Faust84 (28. Feb 2010 20:35)

    Die Einwanderungswellen sind keine gescheiterte Politik. Nichts, absolut nichts geschieht hier ohne Plan, und Politiker sind definitiv nicht dumm. Die wissen genau, was sie tun.

    Und weil diese Politiker die formalen Regeln machen, wird das, was die wollen, auch funktionieren.

    Im Zweifelsfall gibt es noch mehr Zweitpässe, Wahlrecht ab 14, und dann auch für die Kinder. Viele Kinder, viele Stimmen. Das wird man schon passend machen.

    Zusätzlich gibts Kaderfernsehn, EInheitspresse, und wem das immer noch nicht paßt: Gesinnungsstrafrecht mit grotesken Urteilen, Agenten des Verfassungsschutzes in unangenehmen Parteien.

    Wer glaubt, über Wahlen und Einsicht einen Richtungswechsel vollführen zu können, ist naiv.

    Die etablierte Politik züchtet ihre passenden Wähler. Und bei der NRW-Wahl wird man sehen können: Man kann links wählen, oder links, oder links, oder man ist ein Nazi.

  58. Dieser Staat bekämpft seine eigenen Bürger und Leistungsträger!

    Seht das endlich ein und tut etwas für euch selbst!
    Die Konsequenzen, die man aus dieser Einsicht ableiten sollte, sind umfangreich.

    Entweder wir passen uns den neuen Gegebenheiten leise (denn eine Öffentlichkeit wird dieser Situation bisher konsequent verweigert) aber wirksam an, oder wir gehen (noch schneller) unter.

  59. #67 Faust84 (28. Feb 2010 20:32)

    „Selbstverständlich werden die Leute dort menschlich behandelt. Sie arbeiten und gehen zu “Vorträgen”. Auch wenn die Psychologie die mir vorschwebt härterer Natur sein sollte, so verstößt sie nicht gegen Menschenrechte, sondern versucht, diese Täter wieder zu menschenrechtsachtenden Personen umzuerziehen.“

    Menschenrechte:
    Nach der Kairoer oder nach der UNO Version?

  60. Dieser gemeine Mord, begangen von Onur und Berhan, und die verharmlosende Anklage machen es wieder einmal fast unmöglich, die geballten Fäuste zu zügeln.

    Es bleibt die Gewißheit, daß der Allmächtige die Mörder und die Ankläger zur Rechenschaft ziehen wird.

  61. #60 Burner (28. Feb 2010 20:28)

    Was ich zum Ausdruck bringen wollte ist, dass es nicht notwendig ist, 5 Millionen auszuweisen. Man muss nur gegen die hardcore Integrationsverweigerer vorgehen und zwar konsequent, dann halten sich die Probleme mit dem Rest in beherrschbaren Grenzen.
    Meiner Meinung nach hat Mao genau das mit seinem Spruch gemeint.

    Das mit dem Diktator ist natürlich zweischneidig. Warten wir noch 50 Jahre haben wir die religiöse Diktatur in Eurabien. Mit einem Diktator haben wir die Last zwar los, aber sind in der Geschichte wieder soweit zurückgefallen, dass es keinen Neuanfang mehr geben wird.

    Wenn es hier nichts mehr zu essen gibt, denke ich sind die Deutschen das geringste Problem. 😉

  62. Die gehören wegen heimtückischen Mord aus Willkür angeklagt und im Zoo vor Publikum an die Löwen verfüttert.
    Elender Abschaum, böse bis ins Mark, die würden selbst die Löwen wieder ausspeien…

  63. @#10 Mohammed Adolf
    Das hört gar nicht auf, es hat erst richtig begonnen. Und die Deutschen bedanken sich noch dafür und wählen genau diejenigen Politiker immer wieder, die genau das wollen: Deutschland zerstören und aus geisteskrankem Selbsthass heraus das eigene Volk ausrotten.
    Die Frage lautet: Wie lange würden diese Zustände (linke Drecksrichter, straffrei mordende und raubende Fremde im eigenen Land) unter einer „rechten“ Regierung andauern?
    24 oder doch 48 Stunden?
    Es ist ein einfaches Kreuzchen am Wahlzettel, und der Spuk ist vorbei. Solange die Deutschen aber vor einem eigenen „Rechten“ mehr Angst haben, als davor, von einem Fremden totgeschlagen zu werden, bleibt alles, wie es ist.
    Wie sagte schon Hoffmann von Fallersleben: „Es muss noch kommen stärker, soll es von Wirkung sein!“
    Bevor nicht jeden Tag hunderte deutsche totgeschlagen werden, ändert sich da gar nix.
    Viel Spaß beim Zusammenbrechen!

  64. Als gebürtiger Deutscher hat man es recht schwer, besonders, wenn man arbeitet. Vom Lohn zu leben ist kaum möglich, Steuern und Sozialabgaben gehen automatisch ab, viele beantragen Aufstockung.
    Bei Mohammedanern scheint Hartz4 eine lange Tradition zu haben, kaum einer verzichtet darauf.

  65. #64 Koltschak (28. Feb 2010 20:25)

    #5 ComebAck (28. Feb 2010 19:09)

    Ja, aber leider kommt nur 21, (3) “Alle Gefangenen sind menschlich zu behandeln” zur Anwendung!

    @#64 Koltschak (28. Feb 2010 20:25)

    tja ich habe da eher an „1) Ist jemand einer strafbaren Handlung für schuldig befunden worden, so können ihm auf Grund der Strafgesetze durch richterliches Urteil die Freiheit und die bürgerlichen Ehrenrechte entzogen und beschränkt werden. “ gedacht ha ha ha 😉

  66. Bei einem ähnlichen Vorfall in HH heulten die Museln, nachdem sie ca. 20 Sozialstunden aufgebrummt bekamen rum: so harte Strafe etc.

    EINE interessante stellte tatsächlich mal ein Journalist der Sippe vor dem Gerichtssaal:
    WELCHE Strafe hätte Onur denn in der Türkei erwartet ?? – Antwort: kollektives Schweigen und böse Blicke….

  67. @#11 Mohammed Adolf

    Wann hört das Morden an den Ur-Einwohnern endlich auf?

    Wenn diese feigen Richter mehr Angst vor den (überlebenden) Opfern oder deren Hinterbliebenen haben, als vor dem importierten Drecksgesindel!

    Wie ich diese Justiz verachte!

  68. @74

    Nach MEINER Version, also nach der allgemeinen.

    Aber soweit ich weiss ist der „Befehl mit Nachdruck“ zur Arbeit im Vollzug nicht verboten, oder ?

    Und wie gesagt, dafür gibt es den Kontrolleur der ein mal im Jahr da vorbeischaut.

    Immerhin muss ein Vergewaltiger und Mörder ja schliesslich auch gut behandelt werden…darum kümmert sich der Kontrolleur.

    Die Psychologen haben die Aufgabe, über spezielle Verfahren die Straftäter „neu zu programmieren“.

    Alles in allem ist es am wichtigsten, gesellschaftsschädliche Verbrecher von einer friedlichen Gesellschaft fernzuhalten 😉

  69. #76 AdvocatusDiaboli (28. Feb 2010 20:46)

    Wenn man die ausweist und dann auch wirklich rauswrift, die nicht von Nutzen sind, dann kommt man mit fünf Millionen wahrscheinlich nicht hin. Das wären dann 15 pro Soldat.

    Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Tabula rasa, oder Untergang. Die werden bei leichtem Gegenwind auf ihre Vermehrsungquote setzen stillhalten, bis die Verhältnisse besser passen.

    Die Zeitbomben, die hier der Reihe nach hochgehen, wurden lange vor dem zweiten Weltkrieg gelegt. Das Problem unserer Gesellschaft ist, daß sie nicht in Generationen denkt. Die Bombenleger tun dies.

  70. Wenn die Mordmerkmale der Habgier (wegen 20 Cent) und der Grausamkeit (laut anderen Berichten soll der Haupttäter dem Opfer mehr als 20-mal auf den Kopf gesprungen sein) nicht mehr gelten sollen, oder nur noch für Kartoffeldeutsche, dann sollte den Bürgern zugestanden werden jedweden versuchten Angriff auf die körperliche Unversehrheit und sein Vermögen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln abzuwehren!

    Ich geh dann schon mal zum (in-)offiziellen Waffenhändler meines Vertrauens, oder hat jemand Beziehungen zu „unterfinanzierten“ Kommandeuren ehemaliger „sozialistischer Bruderarmeen“, eine Sammelbestellung wäre vielleicht günstiger… 😈

  71. @Burner und alle die glauben, dass das ALLES so gewollt ist :

    Ich habe nur eine einzige Frage für Euch …

    WEM NUTZT DAS ?

    Eine mehrheitliche Mohammedanergesellschaft arbeitet nicht. Sie lebt.

    Wollen die reichen keinen Mercedes mehr fahren ?

    Wollen die reichen keine guten deutschen Waren mehr geniessen ?

    Im Endeffekt geht es immer ums Geld und ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass ein moslemisches Europa auch nur irgendwem nutzen würde.

    Wie ihr seht sind die Firmen noch hier und ich wette, die Politik wird auch schön darauf achten, dass sie hier bleiben und zufrieden sind.

    Vielleicht liegt es im Interesse einiger Hardcorekapitalisten, die Löhne zu drücken…aber dafür müssten sie erstmal intelligente Moslems züchten, die in GROSSER ANZAHL Ingenieurstätigkeiten ausüben.

    Also, wem sollte es nutzen, Fortschritt und Wissen, Produktvielfalt, Qualität und Wirtschaft zu zerstören ? Niemandem !

    Es gibt nur eine Ausnahme… durchgeknallte Sozialisten. Aber glaubt mir, auch dort setzt irgendwann die Geldgier ein und es wird in Banknoten gedacht.

    Wenn das alles hier einfach SO islamisiert werden soll, gehe ich lachend unter.

    Ich vermute eher, dass das alles – zugegeben geplant – einen anderen Zweck hat.

    Eine Frage … Wie kommt man am schnellsten aus einer Finanzkrise heraus ? Wie kann man am schnellsten seine Schulden abbauen ? Wie kann man am schnellsten einen Aufschwung herbeiführen ?

    1. Innere Unruhen

    2. Bürgeraufstand

    3. EU hilft

    4. AKZEPTANZ DER EU

    ( womöglich alles verbunden mit einem internationalen Krieg ).

    Und dann kommen die 1000 Jahre Frieden 😉

  72. @#69 Faust84

    Du sprichst mir aus dem Herzen!

    Sibirien für solcherlei Gesindel, unter russischer Bewachung, für deren Gehalt würde ich sogar monatlich spenden!
    Den Ganoven würde bei dieser Option sicher der Stift auf Grundeis gehen!
    Ganz besonders den mohammedanischen…

  73. @Burner, noch einmal 🙂

    Vor dem 2. Weltkrieg gelegt ?

    Wem nutzen diese Generationenübergreifenden Pläne ?

    Die Menschen sind nicht unsterblich. Ein jeder mit Macht will die Verhältnisse ZU SEINEN LEBZEITEN zu seinen Gunsten verändern.

    Dadurch entsteht Chaos, welches sich instrumentalisieren lässt.

    Ich tippe jedenfalls auf einen globalen Konflikt und Abschaffung der Nationalstaaten mit einhergehender Befriedung und daraufhin kommt der Aufschwung.

    Alles andere wäre Selbstmord…auch für die mächtigen.

    Es muss Geld gemacht werden.

    Ich tippe ganz einfach auf einen Krieg und Destabilisierung. Aber nicht zu Gunsten von arbeitsunwilligen rückständigen Leuten.

    Klar gibt es auch jene, welche die Sklaverei gerne einführen würden. Aber das funktioniert weder mit Mohammedanern noch mit Europäern.

  74. @Zenta

    Wieso macht man das nicht ?

    Stell dir mal vor, ein Häftling kostet pro Monat (im günstigen Durchschnitt) 100 Euro pro Tag, ohne Kosten für Therapien etc. Quasi so viel wie ein Luxushotel.

    Das sind im Monat (30 Tage gerechnet),

    3000 Euro !

    Ich wette, wenn wir den Russen 750 Euro pro Monat geben würden, damit sie sich um die Häftlinge kümmern, sind alle glücklich. Dazu kommt, dass Deutschland sich nicht an der Arbeitskraft der Täter bereichern will…die Erträge stehen also den Russen zu. Im Gegenzug hierfür bekommen die Täter einen wunderbaren Platz zur Umerziehung.

    Wir würden uns millionen – wenn nicht gar Milliarden sparen jedes Jahr.

    Russland würde enorm Geld verdienen.

    Unsere Straßen wären sicherer.

    Die Staatskassen voller.

    Und ich kann mir sogar vorstellen, dass ein echter Resozialisierungseffekt sich einstellen wird.

  75. #84 Faust84 (28. Feb 2010 21:03)

    Sich selbstzerfleischende Gegner nutzen zum Beispiel einer Hegemonialmacht, die nicht befürchten muß, daß sich der Feind einmal erhebt. Erstens wird er nicht mehr in der Lage sein, weil sein Potential zerschlagen ist, und zweitens werden die inneren Probleme von den äußeren ablenken.

    Die BRD war der Entwurf der Alliierten eines Anti-Deutschlands, welches von seiner Beschaffenheit nie mehr dazu führen sollte, daß die Deutschen als Volk weiterexistieren. Sichtbare Folge ist zum Beispiel die strafrechtlich bewehrte Tabuisierung des Begriffes „Volk“.

    Europa ist geostrategisch im 21. Jahrhundert belanglos. Es wird grade über den inszenierten Bürgerkrieg abgewickelt. Es hat keine Rohstoffe, die talentierten Köpfe werden abwandern (dies ist das zweite Ziel), und es gibt zu wenig Anbaufläche.

    Europa wird zu einer Mischung aus Afrika und dem nahen Osten.

    Und auf die Frage, wer profitiert: Wer verliert seinen ärgsten Konkurrenten und kann die Konkursmasse billigst übernehmen?

  76. Mir scheint immer mehr:

    die wahren Feinde sind nicht einmal die Muslime (mit denen würde man sehr schnell fertig, wenn man es wirklich wollte)
    Die wahren und viel gefährlicheren Feinde sind „unsere“ Politiker, Medien und vor allem diese Justiz!

  77. #86 Faust84 (28. Feb 2010 21:07)

    Nicht jeder denkt in Fünfjahresplänen, manche denken auch an ihre Kinder und Enkel. Macht vererbt sicht, und damit meine ich nicht die Leute, die man als „prominent“ in den Zeitungen sieht. Die 500, die die Macht wirklich ausüben, sehen in einem Ackermann einen Angestellten und würden privat nichtmal mit ihm reden.

    Die vorgeschobenen Emporkömmlinge dienen nur der Distanz zur Bevölkerung. Weil die meist aus dieser Schicht kommen, sind die rücksichtsloser. Und man kann die fallen lassen, ohne jemanden aus der Familie zu beschädigen.

    Aufschwung? Sehr witzig, es wird keinen Aufschwung mehr geben. Was wir erleben ist das Nivellieren der Welt auf ein Niveau ohne Wirtschaftswachstum, mit reduzierten Ressourcen. Wer um Nahrung kämpft, geht nicht zur Gewerkschaft und fragt nach 38.5 Stundenwoche.

    Die Sache ist viel einschneidender: Das Ende des Industriezeitalters kommt, und die Machthaber wissen das. Darauf laufen Überwachung und Manipulation hinaus.

    Es geht nicht um Geld, es geht um Machterhaltung, wenn das Unvermeidliche eintritt.

  78. #10 Lorbas

    Richter DR. C H R I S T O P H O T T O

    Muß ich mir merken. Man weiß nie, wofür es gut ist…

  79. @#90 Wotan47

    Mir scheint immer mehr:
    die wahren Feinde sind nicht einmal die Muslime (mit denen würde man sehr schnell fertig, wenn man es wirklich wollte)

    Dein Schein trügt Dich nicht!
    Zumal ich wirklich integrierte Muslime kenne, die über diese Justiz nur den Kopf schütteln und fragen:“Warum schiebt man so ein Pack nicht einfach ab?“
    Oder: „man muss schon sehr tief in die türkische Provinz reisen, um so einem Abschaum zu begegnen!“

    Das sagt doch alles!

    Ich betone meine Grundeinstellung zu Eingewanderten hier nochmals:
    Wer in unserem Lande leben möchte, die Gesetze und Normen unserer Demokratie achtet, hier fleissig arbeitet, der sei willkommen, unabhängig von Hautfarbe, „Rasse“ oder Religion! Wer aber uns als Gastgeber beschimpft, beraubt, vergewaltigt, ermordet, nur fordert, intolerant seinen Wahnideen frönt, Hass auf uns schürt, für diese Individuen ist hier kein Platz!

    Zurück in ihre gelobten, mittelalterlichen Hierarchien!

  80. #90 Wotan47 (28. Feb 2010 21:23)

    Die Moslems sind nur ein Mittel zum Zweck, und zwar ein ziemlich preiswertes. Es gibt viel, sie sind nicht sonderlich klug und lassen sich ob ihrer Minderwertigkeiskomplexe leicht manipulieren.

    Unsere Politiker sind vielleicht garnicht „unsere“ Politiker, sonderen „deren“ Marionetten. Fällt nicht auf, wie blitzartig sich extremste Wandlungen durchführen lassen?

    Und wo nach getaner Arbeit die 30 Silberlinge kassiert werden? Josef Karl Fischer ist jetzt Professor…

    Und wer nicht spurt, der hat komische Unfälle. Zuerst stürtzt das Flugzeug ab, dann ertrinkt man in der Badewanne, oder wird vom Hydranten überfahren, fällt aus dem Flugzeug…

    Haider war ganz klar als Warnung zu erkennen.

  81. … und Richter M A N F R E D G Ö T Z L darf ich auch nicht vergessen. Es muß endlich eine Liste her, man verliert ja ganz den Überblick…

  82. Ich denke für den kommenden Bürgerkrieg sollte man sich unbedingt die Namen der Richter merken.

    Und mit 20 Stunden Sozialstunden werde diese aber dann nicht davonkommen.

  83. Und bei einem Aufenthalt in Sibirien von >= 6 Monaten gibt’s noch ein extra Zuckerl dazu, nämlich den Wegfall des Aufenthaltstitels bei nocht nicht eingebürgerten… und tschüss!

  84. #96 what be must must be

    Dann leg eine Liste an und mach sie für alle zugänglich. Die Liste sollte die Namen des Opfer`s, der Täter, des Richter`s, die Tat und natürlich das „Strafmass“ (hüstel) enthalten.

    Aber sei gewahr, die Liste wird lang.

  85. Die importierten Verbrecher, vornehmlich die der „Friedensreligion“, tun nur das, was man ihnen durchgehen lässt!

    Schuld sind diese freislerschen 68’er Nazis in Roben, die das eigene Volk in dessen Namen bei ihren Urteilen verhöhnen!

    Sie gehören hinter Gitter!

    Sie sind keine Richter im „Namen des Volkes“, sondern im Namen der Verbrechens, im Namen ihrer persönlichen Feigheit, im Namen ihrer Toleranz gegenüber dem Bösen!

    Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen dient!

    Es sind unmenschhlcihe Kreaturen in Roben, die solche Verbrecher immer wieder auf uns loslassen!
    Ihnen gebührt unsere ganze Verachtung, aber auch so einem Staat, der sowas zulässt und sich demokratisch schimpft.

    Wir sind keine Demokratie mehr, nur noch das Zerrbild einer absurden Gutmenschenwahnidee, die das eigene Volk lieber belügt und sterben lässt, als die Demokratie zu verteidigen! Unser Grundgesetz degeneriert durch diese Personen zu wertlosem Klopapier ohne praktischem Inhalt!

  86. Klarer Fall:

    Verbotsirrtum, schließlich ist es doch das gute Recht der Mohammedaner von den Ungläubigen die Dhimmisteuer einzutriben.

  87. Wie charakterisert man nur einen Staat und seine Justiz, in denen weinende Opfer oder gar deren Hinterbliebene über milde Gerichtsurteile den Kopf schütteln und sie ihr wirklcihes „Lebenslang“ empfangen, lebenslange Trauer oder Wut auf diese Justizverbrecher, während die Täter grinsend aus den Gerichtsälen marschieren und intensiv weitermachen?

    Es muss der Tag kommen, an dem diese Verbrecher in Roben nicht mehr ruhig schlafen können aus Angst vor dem eigenen Volk, das sie verhöhnen, demütigen, belügen!

    Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
    Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott!
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!

    Theodor Körner 1791-1813

  88. Mal eben kurz in den Videotext geschaut hmmm, dass „Messern“ scheint heute zu überwiegen:

    Mann sticht Ehefrau nieder.

    Ein betrunkener Mann hat seine 41-jährige Ehefrau in Frankfurt mit einem Küchenmesser schwer verletzt.
    Anschließend habe der 46-jährige seine achtjährige Tochter in den Schwitzkasten genommen und mit dem Messer bedroht…

    Frankfurt: Rund 7.500 Euro haben unbekannte Täter einem Geschäftsmann geraubt. Nach Polizeiangaben vom Sonntag stießen die beiden Räuber den 43-jährigen an einer Bahnhaltestelle im Stadtteil Griesheim von hinten nieder und entrissen ihm eine Plastiktüte, in der sich das Geld befand.

    Frankfurt: Mit Schnittverletzungen endete ein Streit zwischen zwei 18 und 28 Jahre alten Brüdern. Der Ältere habe seinen Bruder zunächst gewürgt, berichtete die Polizei am Sonntag. Daraufhin habe der Jüngere sich ein Messer gegriffen und auf den anderen eingestochen. Der so Verletzte wurde in einer Klinik behandelt.

    Königstein (Hochtaunus): Mit einem Klappmesser
    hat ein 18-jähriger im Streit auf seinen ein Jahr älteren Kontrahenten eingestochen. Nach Polizeiangaben vom Sonntag erlitt der 19-jährige Verletzungen an Arm und Rücken. Der mutmaßliche Täter stellte sich später der Polizei. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.

    Frankfurt: Nach einer wilden Verfolgungsjagd hat die Polizei einen 20 Jahre alten Mann festgenommen. Er war mit bis zu 120 Stundenkilometern durch die Stadt gerast und hatte mehrere rote Ampeln überfahren, berichteten die Beamten am Sonntag. Dabei seien Fußgänger und andere Autofahrer gefährdet worden. Der Mann besitze keine Fahrerlaubnis, und hate sich vermutlich illega in Deutschland auf.

  89. Ich bin immer noch für den Deal mit den Russen.
    20 Jahre Zwangarbeit sollten genügen diesen beiden Satanisten ihr Arroganz ein für allemal auszutreiben!

  90. Diese feigen Richtergestalten sind die Inkarnation eines Roland Freisler, gegen das eigene Volk! Das Urteil steht schon vorher fest!

    Roland Freisler kam bei einem Bombenangriff der Alliierten in die Hölle, aber soweit darf es erst nicht wieder kommen.

  91. #108 Zenta (28. Feb 2010 21:57)

    Angst haben die Richter heute schon, und wenn es um die Familie ist. Die wissen genau, was da alles im Zuschauerraum sitzt und wie die sich benehmen. Richter sind nicht dumm.

    Körner ist übrigens „Autobahn“. Text leicht angepaßt, Aufmarschszene in „Kolberg“.

  92. #18 Faust84

    Du sprichst mir aus der Seele. Aber es wird kommen wie immer: die Warnzeichen werden geflissentlich übersehen, bis die Volksseele kocht und dann bleibt kein Stein auf dem anderen! Es wird viele Unbeteiligte und Unschuldige erwischen, bloß, weil sie „so aussehen“ oder „dabei waren“ o.ä. Das war in der Geschichte schon immer so: das zu späte Aufräumen wird fürchterlich. Aber das ist die Folge von permissiver Haltung und Appeasement, es führt immer zu Mord und Totschlag.

  93. @#109 lorbas

    Frankfurt: Nach einer wilden Verfolgungsjagd hat die Polizei einen 20 Jahre alten Mann festgenommen. Er war mit bis zu 120 Stundenkilometern durch die Stadt gerast und hatte mehrere rote Ampeln überfahren, berichteten die Beamten am Sonntag. Dabei seien Fußgänger und andere Autofahrer gefährdet worden. Der Mann besitze keine Fahrerlaubnis, und halte sich vermutlich illegal in Deutschland auf.

    Rausknüppeln aus diesem Land!
    Sorry, liebe Gutmenschen und Verbrecherversteher, aber ich will meine Kinder nicht von solchen Banditen totfahren lassen und anschliessend Eure Schweinerichter vom Schlage eines Götzl oder Riehe das Urteil sprechen lassen!
    Zu meinem Hohn und das meiner toten Kinder!

  94. Also vor dem Schlafengehen das noch. Ich hab einen dicken Hals!!
    Was haben wir für eine Justiz?!?!

  95. wie wäre es eigentlich mit den entsprechenden Richtern und Staatsanwälten als Hilfs-Lagerpersonal in Sibirien?
    zB. in Workuta? oder Cap Deschnjev

  96. Ein Staat, der Gewalttäter nicht wirkungsvoll bestraft.

    Ein Staat, der den Angegriffenen wegen Totschlags verurteilt, wenn er sich gegen eine dreifache Übermacht mit einem Messer wehrt und ungezielt zusticht.

    Ein solcher Staat darf sich nicht wundern, wenn die Bürger beginnen, ihn zu verachten.

  97. @#116 hannoman

    Also vor dem Schlafengehen das noch. Ich hab einen dicken Hals!!
    Was haben wir für eine Justiz?!?!

    Justiz?
    Feiglinge!
    Aber bezahl Du mal ein Knöllchen nicht, dann lernst Du diese Justiz mit aller Härte kennen…..

  98. Es ist bekannt, dass auch die jugendlichen Gewalttäter für das deutsche Strafsystem nur Hohn und Spott übrig haben.

  99. Es ist bekannt, dass auch die jugendlichen Gewalttäter für das deutsche Strafsystem nur Hohn und Spott übrig haben.

  100. #111 Zenta (28. Feb 2010 22:04)

    Roland Freisler kam bei einem Bombenangriff der Alliierten in die Hölle….

    Sind Sie sicher?
    Manchmal hab ich da meine Zweifel. :mrgreen:

  101. @#117 Wotan47

    Wie wäre es eigentlich mit den entsprechenden Richtern und Staatsanwälten als Hilfs-Lagerpersonal in Sibirien?

    Nein, höchstens als Mitinsassen!

  102. #115 Zenta (28. Feb 2010 22:14)

    Schrammas Sohn ist von so einem getötet worden, und viele Kölner haben ihn damals in dem Glauben gewählt, daß er das beim Umgang mit den Türken nicht vergessen haben wird. Sie sollten sich täuschen.

    Schramma ist ein Beispiel dafür, wie perfekt dieses System funktioniert!

  103. #123 Zenta (28. Feb 2010 22:26)

    „Nein, höchstens als Mitinsassen!“

    ich hatte mir das schon überlegt, aber wenn die als Personal dort wären würde sich die Wut und der Hass der Insassen gegen sie richten!
    Anders als jetzt, da werden sie nur verachtet!

  104. #18 Faust84 (28. Feb 2010 19:25)

    ES GIBT NUR EINE LÖSUNG !

    1. PARTEI GRÜNDEN BZW. BÜRGERBEWEGUNG.

    Es gibt noch eine einfacherere Lösung:

    Einfach PRO DEUTSCHLAND / NRW wählen!

  105. Jeder der hier motzt, sollte sich bei der nächsten Schöffenwahl 2013 als Schöffe melden!

    Vielleicht sollte die Hamburger PI-Gruppe auch mal die Hamburger Dachdecker direkt anschreiben und auf die Tat und auf PI aufmerksam machen.

  106. Wenn ein Staat das Leben seiner Bürger nicht schützen kann,(Anm.: oder will) wird er nicht mehr lange auf deren Loyalität zählen dürfen. – Udo Ulfkotte

  107. @#126 Wotan47
    #123 Zenta

    “Nein, höchstens als Mitinsassen!”

    Ich hatte mir das schon überlegt, aber wenn die als Personal dort wären würde sich die Wut und der Hass der Insassen gegen sie richten!
    Anders als jetzt, da werden sie nur verachtet!

    Ich denke, als Mitinsassen bekämen die kein Extraquartier und würden auch den sexuellen Bedürfnissen bzw. Neigungen ihrer Schützlinge jederzeit zur Verfügung stehen müssen.
    Das tut der Verachtung gegen diese Roben keinen Abbruch, denn Dankbarkeit, sowas kennen ihre Klienten nicht.

    Die muslimischen Bitten sind immer heiss, der Dank kalt!

  108. @#130 lorbas

    Ja danke, hinzufügen!
    Die Liste wird lang…
    Hoffentlich kreuzt die Staatssicherheit linke SA nicht mal bei uns auf. Dieser Staat ist doch jenseits von Gut und Böse, jenseits von Demokratie und der Bereitschaft, diese zu verteidigen! Weil sie uns geschenkt wurde nach dem WK II., durch andere, die dafür kämpfen und sterben mussten!

    Anmerkung nur für die Schnüffler und Gummiohren von BND, Verfassungsschutz, MAD:

    Ich stehe unverrückbar zu GG und Demokratie!

    Ich bin Anti-Nazi, Anti-Links, Anti-Islamismus
    Ich bin auch bereit, dafür zu kämpfen, anders als Ihr!

  109. #132 Zenta (28. Feb 2010 22:46)

    „Anmerkung nur für die Schnüffler und Gummiohren von BND, Verfassungsschutz, MAD:“

    Das ANBW wird immer vergessen, bzw. nie erwähnt

  110. @Burner

    Wie stellst du dir das vor ?

    Ok, Industrialisierung geht zu Ende… und dann ? Meinst du, die Fertigung benötigt keine Industrie mehr ?

    Wir sind nicht wesentlich weiter, als vor ein paar Jahrzehnten.

    Was machst du, wenn du ein schönes Kartenhaus aufgebaut hast und es fertig ist… aber weiterbauen willst ? Du haust es um und fängst von vorne an. Ich denke, darauf läufts hinaus.

    Stell dir vor, auf der Welt gäbe es 1 – 2 Milliarden Menschen weniger… was besseres könnte diesen „Strippenziehern“ nicht passieren.

    Gehe ich eigentlich Recht der Annahme, dass du die Amis als Strippenzieher benennst ? Oder sprichst du von den sagenumwobenen Bilderbergern ?

    Das Potential welches Europa als Fortschritts-Macht hat, werden die nutzen und nicht vor die Hunde gehen lassen.

    Wenn du meinst, die Amis würden quasi versuchen, den Konkurrenten zu schwächen, dann macht es Sinn, dass Deutschland und EU Appeasement dem Islam gegenüber zeigen. Vielleicht in der Hoffnung, dass in zukunft Öl in Euro gehandelt wird, was den USA die komplette Finanzmacht nehmen würde…auf ein Schlag…und die EU würde aufblühen.

    Ansonsten sehe ich für die USA keinen Grund, die EU schwächen zu wollen.
    Und selbst wenn, dann muss man sich nur die Frage stellen, wer im Endeffekt stärker ist. Da tippe ich auf die EU (noch!).

    Du lässt bei dem Spielchen allerdings komplett die neuen Märkte China u. Indien aus dem Spiel. Wie sollte Russland in das Spiel passen ?

    Ein Europa als Mischung zwischen Afrika und naher Osten würde niemandem nutzen, denke ich. Wozu auch ?

  111. Merkt ihr eigentlich was…. politisch ?

    Unsere Kanzlerin hält sich seit Jahren enorm zurück. Nur Quatsch wird gefaselt und die Spalte zwischen Volk und Politik war nie so hoch.

    Das riecht fast nach der Ruhe vor dem Sturm.

    Vll. wissen das einige Politiker. Kann auch sein, dass sie ruhig kauernd udn angespannt hoffen, dass das Volk noch ein bisschen länger ruhig ist. Aber wofür ?

    Fragen über Fragen.

    Vielleicht könnte uns ja der Verfassungsschutz mal aufklären….. oh…moment… wir haben ja gar keine Verfassung… und der „Verfassungsschutz“ den ich ab jetzt „Betty“ nenne ( ist genauso sinnvoll ), wird ja bekanntlich von der regierenden Partei gestellt…wenn ich mich nicht irre.

    Ist meine Staatsangehörigkeit eigentlich DEUTSCH oder DEUTSCHLAND ?

    Wo ist der Friedensvertrag ?

    Bitte um Aufklärung 😉

  112. Auch wenn es nervt.
    Dem durchgedrehten, nie vorbestraften und sonst wie polizeilich auffällig gewordenen Marwatöter wurde von Staatsanwaltschaft und Gericht „besondere Heimtücke“ unterstellt.

    Hier werden Gewohnheitsverbrecher auf unbescholtene Menschen losgelassen uns selbst die Staatsanwaltschaft wird aus einem eindeutigen Mord (wegen 20 ct jemanden zu ermorden, das sind niederste Beweggründe) Totschlag oder versuchten Totschlag fabrizieren.

    Was die Justiz hier abliefert, ist eine Verhöhnung des Begriffs Justitia und in erster Linie der Menschen, die diesen Staat tragen.
    Man kann es gut und gerne auch als Rassismus bezeichnen.

    Der Rechtsstaat ist fertig.

  113. #110 Jochen10 (28. Feb 2010 22:03)

    Ich bin immer noch für den Deal mit den Russen.
    20 Jahre Zwangarbeit sollten genügen diesen beiden Satanisten ihr Arroganz ein für allemal auszutreiben!

    Oh, 20 Jahre lang sich in einem kahlen Knast für die anderen Spitzbuben nach Seife bücken – das machen die gerne. 😉

  114. @#137 Faust84

    Ist meine Staatsangehörigkeit eigentlich DEUTSCH oder DEUTSCHLAND?

    Deine Staatsangehörigkeit ist BRD.
    Deine Nationalität DEUTSCH!

    Wird heute gerne zur Verwirrung und Löschung unseres Nationalbewusstseins, auf das auch z.B. der letzte Türke bei sich stolz sein darf, gerne von Grün und Links in den Unrat gezogen!

  115. #136 Zenta (28. Feb 2010 22:56)

    „Obwohl ich schon mehrfach drin war!
    Unverzeihlich.“

    Wann sind die umgezogen?
    Haben 1986 noch woanders ihren Standort gehabt!

  116. #18 Faust 84

    Die Idee mit dem Sträflingsversand ist durchaus lukrativ, da dort der Knastbruder etwa 5-10 EUr/Tag gegenüber hier 150,- kostet.

    Aber leider ist das Strafvollzugssystem in Rußland in der Hand von Banden und ich bezweifele, ob es da überhaupt eine Resozialisierung geben wird.
    Und Arbeit gibt es da eher für Frauen, die Uniformen etc. nähen. Bei den Männern gibt es seit Zerfall der SU und der Privatisierung nicht viel zu tun. Die waren sonst beim Bau etc..

    Bleibt der Aspekt der Strafe – das dürfte ziehen. Kein Einzelzimmer, es wird nur das TV-Programm geguckt, was der Zellenoberste guckt. Und als „Südländer“ unter russischen Kriminellen… die Wahrscheinlichkeit ist nicht gering, daß die sehr schwer verunfallen.
    😉

  117. #144 Zenta (28. Feb 2010 23:29)

    „Aber nun, keine weiteren Infos…“

    Alles klar, verstehe ich!!!
    Mehr muß (darf) auch nicht sein!

    …ich bin auch mal überprüft worden…

  118. @#141 Wotan47

    Nur noch eins: Selbst die höchsten Kreise der Bw sind im Bilde, was uns die nächsten Jahre drohen könnte.
    Deshalb bin ich optimistisch, dass der Islam, diese kranke Lehre eines unmoralischen Beduinen, eines pädophilen und grausamen Wüstenräuber-u. Massenmörder des 7. Jahrhunderts hier nicht siegen wird!!!

    Während Jesus aus Liebe zu den Menschen sein Leben gegeben hat, hat Mohammed Tausenden das Leben genommen!
    Stefan Herre

    Mohammed, der verkündete Antichrist, der Sohn des Satans!

  119. #146 Zenta (28. Feb 2010 23:38)

    ja, glaube ich auch!
    Selbst wenn die heutige Generation der Deutschen eher wie Weicheier wirkt.
    Aber die Gene sind bestimmt noch da!

    Wir sind ja geduldig bis zum geht nicht mehr, aber wenn das Maß mal voll ist und wir loslegen, dann…. rette sich wer kann..

  120. #135 Faust84 (28. Feb 2010 22:55)

    Keine Rohstoffe = keine Industrie = keine industrielle Lebensmittelproduktion = zu viele Menschen.

    Öl ist ein sekundäres Problem, es wird an Dünger fehlen. Nicht 1-2 Mrd Menschen haben ein Problem, sondern ein paar mehr.

    Russland wird dem Balkan und der UdSSR folgen – Stichwort Zersplitterungstaktik.

    Tip: Schau mal in die Medien der 80er, was da unter Verschwörungstheorie lief, und was heute offen in den Zeitungen steht. Wer damals aufgepasst hat, weiss heute: Die sitzen so fest im Sattel, die kommen aus der Deckung.

    In fünf bis zehn Jahren wird die Welt, wie wir sie kennen, nicht mehr existieren.

  121. Gleich abschieben, solch ein Gesindel!

    Mein Mitgefühl für die Familie des Opfers!

  122. Zu:#82 cthulhu (28. Feb 2010 20:52)
    „Bei einem ähnlichen Vorfall in HH heulten die Museln, nachdem sie ca. 20 Sozialstunden aufgebrummt bekamen rum: so harte Strafe etc.“
    Gestern auf einen französischen Kanal gesehen: Palästinensische Kinder und Jugendliche werfen mit vollen Händen, offensichtlich Übles brüllend, Steine auf israelische Soldaten. Trotz des Steinehagels gelingt es den Soldaten, sich einige der Jugendlichen zu schnappen und in eine grüne Minna zu verfrachten. Und was machen die rechtgläubigen Kinderlein, die eben noch so großspurig auftraten? Sie heulen Rotz und Wasser!
    Hab schallend gelacht!

  123. Wie eigentlich sieht Mord aus, wenn dies “Körperverletzung mit Todesfolge” oder “versuchter Totschlag” ist, noch dazu in der Bewährungszeit?

    Eine gute Frage, die man den Richter mal stellen sollte. Was ist Mord, wenn nicht das hier?

  124. Da ging es doch nicht um 20 Cent. Wenn sie die bekommen hätten, hättens sie eine Zigarrette haben wollen. Wenn sie die bekommen hätten, hätten sie die Schachtel haben wollen. Dann das Handy, dann die Brieftasche. Und wenn sie alles bekommen hätten, hätten sie das Opfer trotzdem zusammengetreten. Deshalb mein Rat: Wenn Euch ein Südländer nachts nach 20 Cent fragt, wartet nicht, bis er zuschlägt. Der will kein Geld, der will Euch fertig machen.

  125. irgendjemand in der Familie des Ermordeten wird doch soviel cojones haben dem Invasorenabschaum die gebührende Aufmerksamkeit zuteil werden zu lassen. Bananistan übt das angemaßte Gewaltmonopol nicht mehr aus, es fällt an die Angehörigen der Opfer zurück. Die Vorstufe zum Krieg zwischen Eingeborenen und Invasoren ist erreicht. Noch hält der Gesinnungs und Meinungsterror der Organe den Deckel drauf, aber so wird nur der Druck und die entsprechende Entladung steigen.

Comments are closed.