Ganz am Ende des Artikels erfährt man, was ohnehin jedem, der ohne Scheuklappen durchs Leben geht, klar war: Der Messerstecher war türkischer Staatsbürger. Was sich heute früh in Augsburg abspielte, erinnert an einen modernen Western. Wegen eines lächerlichen Vorfahrtstreits verfolgte der Türke seinen „Kontrahenten“ zu dessen Arbeitsstelle und stach dort auf ihn und einen unbeteiligten Zeugen ein.

Die Augsburger Allgemeine schreibt:

Es war kurz vor acht Uhr am Donnerstagmorgen, als es zwischen zwei Autofahrern zu Unstimmigkeiten kam. Ersten Ermittlungen zufolge konnten sich die beiden nicht einigen, wer am Kreisverkehr an der Donauwörther Straße Vorfahrt hat.

Daraufhin folgte einer der Autofahrer (40) dem anderen bis zu dessen Arbeitsstelle in der Augsburger Dieselstraße. Im Hof einer Firma stiegen die beiden Männer aus, es kam zu einem Streitgespräch.

Das aber eskalierte. Wie die Polizei berichtet, entwickelte sich eine tätliche Auseinandersetzung. Dabei ging der 40-Jährige mit einem Messer auf seinen Gegner (35) los und stach ihm mehrfach in den Oberkörper. Der 35-Jährige wurde durch die Stiche lebensgefährlich verletzt.

Ein bis dahin unbeteiligter Mann, ebenfalls 35, wollte schlichtend eingreifen. Doch auch er wurde von dem 40-Jährigen mit dem Messer attackiert und verletzt.

Der Messerstecher flüchtete anschließend mit seinem Wagen. Polizeibeamte nahmen ihn wenig später in seiner Wohnung fest. Der 40-Jährige leistete keinen Widerstand.

Bei dem Beschuldigten handelt es sich laut Polizei um einen Augsburger mit türkischer Staatsbürgerschaft. Gegen ihn wurde Haftbefehlsantrag, unter anderem wegen eines versuchten Tötungsdeliktes, gestellt. Er wird am Freitag dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Und der wird dann keine Haftgründe feststellen…

(Spürnasen: Beobachter und Moe S.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

140 KOMMENTARE

  1. Begreifen das eigentlich unsere Politiker nicht? Wir wollen solche Leute nicht in unserem schönen Land!!!!

  2. Na, das wird wohl doch ein, zwei Sozialstunden geben für den Messerstecher.

    (Jede Wette, der ist polizeibekannt)…

    Achja: War ein Einzelfall.

  3. Immer wieder das gleiche. Die Türken Bubis gehen immer mit Messer aus dem Haus. Der normal denkende Deutsche nimmt ein Papier Taschentuch Päckchen mit. Das ist der Unterschied.

  4. Der Lehrermörder von Ludwigshafen ist auch ein Messerstecher. Klingt ganz nach turkish fashion oder Muselbereicherung. Werden wir es erfahren?

  5. Stellt sich die Frage, wann er wieder laufen gelassen wird. Und ob das Bestechen einer Kartoffel überhaupt über die obligaten 20 bis max. 40 Sozialstunden hinaus reicht. Augsburg ist eine Hochburg der Musels. Ich erinnere mich noch sehr gut, wie das einmal ganz anders war…

  6. #3 Junin
    Der Nagel auf den Kopf und Aua!

    So sieht es leider momentan aus. Ich überlege schon des öfteren, ob es nicht langsam an der Zeit ist, mal einen Selbstverteidigungskurs zu besuchen oder Pfeffersspray anzuschaffen. Auf der anderen Seite darf ich natürlich auch beides nicht anwenden, ohne selber hinter Gittern zu landen. *augenroll*

  7. #3 Junin

    Ich gehe auch nicht mehr ohne Messer und Pfefferspray und meistens mit Rottweiler aus dem Haus. Wer’s nicht tut handelt gefährlich.

  8. Der Täter war zur Tatzeit nicht zurechnungsfähig.

    Sein Testosteronspiegel lag bei 3,0 Promille.
    So ist es eben bei unseren Schwanz und Triebgesteuerten Talenten.
    Das müssen wir aushalten.

  9. Wieder ein Verbotsirrtum. Höchstens 10 Sozialstunden.
    Und wie immer: Mehr Geld für den Kampf gegen Rechts(TM) bitte.

  10. Mit dem Menschen aus dem südländlichen Kulturbereicherungsland haben wir uns eine Kultur der Gewalt und des Hasses in Land geholt.

    Schuld ist hauptsächlicher ihre Religion der Islam. Diese Religion kennt keine Bergpredigt und die Nächstenliebe sondern ganz im Gegenteil spricht der Koran in dutzenden von Suren immer vom Töten. Und der Koran erhebt Gläubige zu Herrenmenschen und Andersgläubige zu Schlachtvieh.

    So werden den südländischen Moslems von Kindesbeinen an eingebläut, dass deutsche Ungläubige Untermenschen sind und der Prophet den moslemischen Herrenmenschen das Töten dieser Untermenschen geradezu vorschreibt. Es gehört einfach zum Selbstverständnis eines moslemischen Herrenmensch Untermenschen zu töten wenn es einem danach ist.

    Und das ist das Problem.

  11. Es wird sich erst etwas ändern, wenn die Opferzahlen unter den Befürwortern islamischer Einwanderung in vernünftigem Maße zunehmen.

    Aber das wird kommen, keine Sorge.

    Und wenn erst die Söhnchen und Töchterchen von Richtern, Politikern, Sozialarbeitern und co. in befriedigendem Maße ihren Blutzoll jenem des Normalbürgers angepaßt haben, wird sich etwas ändern.

  12. … was soll man von unseren multikulturellen K..acken denn sonst erwarten? Positives habe ich noch nicht gehört. Oder gibts Gegenstimmen? Es heist ja immer, man soll Gleiches nicht mit Gleichem vergelten oder der Klügere gibt nach. Diese Sprichworte sollten wir aus unserem Wortschatz streichen. Da hilft nur noch ein Baseballschläger.

  13. #13 Anti-Dhimmi (18. Feb 2010 19:26)

    Der Islam ist nicht das Problem. Wir sind das Problem. Die deutschen Wähler wählen immer wieder dieselbe Scheiße, die uns mit voller Absicht die Probleme schafft.

  14. Breaking News:

    Flugzeuattacke in Austin/Texas Kleinflugzeug rast absichtlich in ein 6-7 Stöckiges Bürogebäude
    Explosion !!!

    Quelle N-TV Laufband…

  15. Ich glaub der hat den Kampf gegen rechts falsch verstanden und meint jetzt es herrscht kein rechts vor links mehr.

    Am besten Linksverkehr einführen und statt rechts vor links nun links vor rechts.

    Dann fühlen sich alle Immis und linken wie zuhause.

  16. #4 DerBoeseWolf

    Die Faz schreibt, daß die Integrationsbeauftragte Maria Böhmer an die Schule kommt. „Es sei eine besondere Schule, der sie „sehr verbunden“ sei.“

  17. „Bei dem Beschuldigten handelt es sich laut Polizei um einen Augsburger mit … bla bla…“

    Typisch Augsburger! Was ist das in Augsburg nur für ein übles Volk, was? 😉

    Nein, Leute, das war in Wahrheit kein Augsburger! Also muss man als Zeitung sowas auch nicht hinschmieren.

    Das war ein Türke.

    Es ist ätzend, wie die Zeitungsschmierer das Volk verarschen wollen.

  18. Der Schulstecher von Ludwigshafen mit Bild und Namen, wobei der Namen schon zweimal geändert wurde und es offenbar ein Biodeutscher war:

    http://www.bild.de/BILD/news/2010/02/18/amoklauf-ludwigshafen-lehrer-erstochen-opfer-taeter/schule-evakuiert-polizei-ex-schueler.html

    Das Opfer: Pädagoge Rudolf B. († 58) unterrichtete Mathematik sowie Malen und Lackieren an der Berufsschule.

    Er galt bei manchen Schülern wohl als sehr streng. Ein Schüler zu BILD: „Der wusste nicht, wann es genug ist. Der hat die Leute echt fertig gemacht…“

    Der Familienvater wohnt in Hessen.

    Der Täter: Florian K. (23) aus Ludwigshafen.

  19. #6 Sockenpuppe (18. Feb 2010 19:18)
    Pfefferspray (meins heißt tatsächlich Anti-tier-spray) sollte man immer dabeihaben.
    Wer täglich im ÖPNV unterwegs ist oder sich auch nur im öffentlichen Raum bewegt, muß ständig zum Eingreifen in der Lage sein.
    Es ist nicht einmal der reine Selbstschutz, sondern die Fähigkeit, bei Attacken auf andere schnell eingreifen zu können.

  20. Am Montag hat mich ein Türke mit den Worten angebrüllt: “Du bist ein scheiß Jude und du hast in diesem Land (Deutschland!) nichts zu sagen.”

    Ich hatte nur den Kopf geschüttelt, weil der Türke in einer 20km-Zone mit geschätzten 60 km bei geschlossener Schneedecke gefahren ist.

    Das hat den moslemischen Herrenmenschen so aufgebracht, dass er umgekehr ist und mich schlagen wollte. Aber als er gesehen hatte, dass er dann aufs Maul bekommen hätte hat er nur diese antisemitischen Hasstriaden von sich gelassen!

    Und hier mein Geheimtipp gegen südländicher Kulturbereicherung:

    Ich mache Kampfsport. Unsere Moslems verstehen nur eine Sprache und die wird nicht gesprochen!

  21. In Saudi Arabien hat der 1. islamische Terrorist Mohammed seine satanische Lehre empfangen.
    1500 Jahre nach Mohammed ist Saudi Arabien immer noch Drahtzieher des islamischen Terrors.
    Ex-Präsident Bush, Sie haben das falsche Land angegriffen. Ein Angriff nach dem 11.09.01 auf Saudi Arabien wäre viel sinnvoller gewesen als den Irak anzugreifen.
    Saudi Arabien ist die Brutstätte der Hölle.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article6453826/Saudisches-Koenigshaus-soll-Terror-finanzieren.html

  22. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle! (Maria Böhmer, CDU-Integrationsbeaufragte)

    Danke Frau Böhmer für diese weisen Worte. Ich hoffe nicht, dass Sie oder ihre Anghörigen mal von einem Moslem kulturell bereichert werden. Aber wenn und Sie überleben es, dann würde ich Sie bitten dieses Zital nochmals zu überdenken!

  23. OT aber nicht ganz

    Mord in der Nachbarschaft
    „Irgendwann gab es kein Zurück mehr“

    Zwei Jugendliche sollen im schwäbischen Bad Buchau eine Nachbarin erschlagen haben. Vor Gericht schieben sie sich gegenseitig die Schuld zu. Laut Gutachten hätte der Tod der jungen Mutter verhindert werden können – hätte die Clique die Teenager nicht angestachelt.
    Hamburg – Die Eltern stehen Florim S. und Martin K. jetzt bei. Zu jedem Verhandlungstag fahren sie ins Landgericht Ravensburg und nehmen auf den Stühlen Platz, die nahe an der Anklagebank stehen. Der 15-Jährige und der 17-Jährige sind wegen gemeinschaftlichen Mordes an ihrer Nachbarin, der 26 Jahre alten Daniela K. angeklagt. Die Höchststrafe nach dem Jugendstrafrecht liegt bei zehn Jahren.

    Die Wucht dieses Vorwurfs ist immens, sie hat auch bei den Angehörigen Spuren hinterlassen. Florims Vater, ein Kosovo-Albaner, schleicht in den Verhandlungspausen über die Flure des Gerichts. Er verstehe nicht, was in seinem Sohn vorgegangen sei, dass er nun hier sitze. Er habe versucht, ihn anständig und zu einem guten Menschen zu erziehen, sagt er.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,678702,00.html

  24. Immer mehr Menschen aus dem Bekanntenkreis wünschen sich, dass die Türken endlich wieder Deutschland verlassen. Wenn man jeden Tag von erstochenen Menschen durch türkische Einwanderer liest, dann kann man direkt Verständnis für diesen Wunsch aufbringen.

    Ich komme immer noch nicht drauf, warum alle anderen Ausländer sich hier toll integrieren (bis auf Türken, Araber und anderen Orientalen).

  25. #24 Anti-Dhimmi (18. Feb 2010 19:36)

    Meine Meinung. Anders mache ich es auch nicht. Wir haben bei uns einen Türkenanteil von schätzungsweise 30%. Die nerven einen aber nicht. Man kennt sich halt.

  26. Der Untersuchungsrichter findet keine Haftgründe und der Musel wird wieder auf uns losgelassen, das ist die eine Möglichkeit, die andere Möglichkeit ist, der Untersuchungsrichter erlässt Haftbefehl, der gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt wird, mit dem gleichen Ergebnis, dass der Musel wieder auf uns losgelassen wird. Die Lügenpresse kann dann immerhin schreiben, der Untersuchungsrichter habe gegen den Musel Haftbefehl erlassen.

    Gut, das mit der Lügenpresse gilt nicht immer. Bei diesem Artikel aus der Schwäbischen Zeitung muss man immerhin sagen, dass gegen den Türken(43), um den es hier geht, U-Haft angeordnet wurde und er unter Auflagen dann frei kam, und SZON das wahrheitsgemäß meldet.

    Ist ein besonders abscheulicher Fall von Kulturbereicherung. Die Kripo hatte bei dem einschlägig vorbestraften Türken seine Wohnung in Münsingen durchsucht und fand dort 138gr verkaufsfertig verpacktes Heroin und dealertypische Gegenstände. Der Türke war in Verdacht geraten, als drei Hauptschüler(14) sich ihrem Lehrer offenbarten, sie würden sich schon seit Wochen unwohl fühlen, weil sie Heroin geschnupft hätten, das Heroin habe ihnen ein Mitschüler geschenkt. Dieser Mitschüler war der Sohn dieses Türken.

    Der Sohn gab zwar an, er habe das Heroin dem Vater entwendet. Das glaube ich nicht. Der Türke wird es seinem Sohn gegeben haben, damit dieser es seinen Mitschülern schenke, damit diese drogenabhängig werden.

    Das ist eine Form des Allahkriegs der Musels gegen unser Volk, der Drogendschihad. Muss man sich darüber aufregen, dass die Musels versuchen, 14-jährige Schüler drogenabhängig zu machen? Nein, denn der Dschihad folgt Gesetzen, durch die es zu den abscheulichsten Verbrechen gegen uns Deutsche kommt. Aufregen müssen wir uns darüber, dass solche Verbrecher sich in Deutschland aufhalten dürfen und aufregen müssen wir uns darüber, dass wir solche Verbrecher via Hartz noch mitfinanzieren müssen. Da dürften sich der Messermusel von Augsburg und der Heroinmusel von Münsingen nicht unterscheiden, beide arbeiten nichts, leben auf unsere Kosten und führen ihren Allahkrieg gegen uns Deutsche. Wann werden endlich die Politiker vor Gericht gestellt, die für diese Verbrechen am deutschen Volk verantwortlich sind?

    Die Polizei sagte, gesundheitliche Schäden seien bei den Schülern nicht aufgetreten, weil sie glücklicherweise nur eine geringe Dosis genommen hätten.

    http://www.schwaebische.de/lokales/ulm-laichingen/laichingeralb_artikel,-Polizei-verhaftet-Familienvater-_arid,4054256.html

  27. ich hab mir erst gestern ein 2.messer zu gelegt, eins hab ich immer im auto und das andere immer bei mir un das schon seit einem halben jahr.

    wenn ich abgestochen werde ist folgendes zulesen: junger mann( deutsche kartoffel) von türke erstochen, türke freigesprochen da notwehr, weil opfer messer mit sich trug und sich hätte wehren können ( messer wurde von jungem mann(deutsche kartoffel) aber nicht benutzt). Urteil für Türke FREISPRUCH !!!

    Hier noch ein Beispiel wie GNADENLOS HART unsere Justiz wieder einmal geurteilt hat:

    http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2010/02/18/tokio-hotel-drummer-gustav/milde-strafe-fuer-taeter-nexhat-t.html

    erwischt hats gustav von tokio hotel, aber das Urteil ist BRUTAL.

  28. #32 ComebAck (18. Feb 2010 19:44)

    Warum sollte es nicht stimmen? Erst mal abwarten bevor man andere verdächtigt. War es ein Deutscher liest man aber PI über diese Tat wohl nichts mehr. Scheint ja immer ein Wunsch zu sein, dass es ein Musel ist. Wenn man sich erst mal so in Rage geschrieben hat, gibt es wohl kein Halten mehr.

  29. #24 Anti-Dhimmi (18. Feb 2010 19:36)
    Unsere Moslems verstehen nur eine Sprache und die wird nicht gesprochen!

    Das ist in der Tat die höchste Stufe der Erkenntnis, was die Bereicherer betrifft !

  30. @ #32 ComebAck

    Es ist doch ein Täterbild dabei.

    Muß man nich mehr drüber diskutieren und man weiß jetzt auch, warum da deutschlandweit so ein großes Faß aufgemacht worden ist.

    Für Todesopfer von Migrantengewalt gibt es die Lokalpresse oder das kalte Schweigen.

  31. Wir müssen die Moslems zur freiwilligen Rückkehr in ihre Heimatländer ermutigen. Wir müssen Kriminelle ausweisen. Wir müssen auch Kriminelle mit doppelten Nationalitäten ausweisen und in ihre Heimatländer zurück senden, selbst wenn wir sie ausbürgern und ihnen unsere Nationalität aberkennen müssen.

  32. #35 koranreader (18. Feb 2010 19:48)

    #32 ComebAck (18. Feb 2010 19:44)

    Warum sollte es nicht stimmen? Erst mal abwarten bevor man andere verdächtigt. War es ein Deutscher liest man aber PI über diese Tat wohl nichts mehr. Scheint ja immer ein Wunsch zu sein, dass es ein Musel ist. Wenn man sich erst mal so in Rage geschrieben hat, gibt es wohl kein Halten mehr.

    @#35 koranreader (18. Feb 2010 19:48)
    Ich habe Zweifel daran, weil die Pressekonferenz entsprechend „ablief“.
    Auch die Art und Weise mit dem Messer erst zu morden, sich dann aber sich festnehmen zu lassen passt nicht zu den bisherigen „Amokläufen“ von Erfurt und Winnenden.

    Aber es wird wohl bis morgen mehr an Infos kommen denke ich mal.

  33. OT

    Debatte um Islamkritiker
    Im Zweifel für den Populisten

    Aus Den Haag berichtet Henryk M. Broder

    Für manche ist er ein Freiheitskämpfer, für andere ein Hassprediger: Geert Wilders steht in den Niederlanden wegen Volksverhetzung vor Gericht. Ein peinlicher Prozess, der die zentrale Frage unbeantwortet lässt: Warum sollte eine demokratische Gesellschaft eine Meinung bestrafen?

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,678451,00.html

  34. #40 7berjer (18. Feb 2010 19:56)

    #27 ComebAck

    When asked if the plane seemed to be out of control, he said it seemed “very controlled.”

    @#40 7berjer (18. Feb 2010 19:56)
    sagt CNN auch die Maschine wurde GEZIELT ins Gebäude geflogen auf foxnews.com sind Bilder das sieht nen bischen aus wie seinerzeit das Pentagon wenn auch ne Spur kleiner

  35. #3 Junin

    Falsch, auch ich habe immer ein Messer dabei.

    Und außerdem kann ich auch mit dem Messer umgehen, da ich den Messerkampf trainiert habe.

    Nur steht man als Urdeutscher immer mit einem Bein im Knast, wenn man ein brauchbares Messer -Klingenlänge mindestens 8 cm- in der Tasche hat.

    Das sind eben die deutschfeindlichen Gesetze unserer 68er-Sozialisten.
    Die verhassten Urdeutschen sollen unbewaffnet sein oder aber entwaffnet werden, während die edlen Wilden aus dem Morgenland -ähnlich den edlen, roten Wilden aus den Karl May Romanen-mit Rambomessern in der Gegend herumlaufen dürfen.
    Ein Deutscher, der sowas tut, läuft Gefahr, für mehrere Jahre in den Knast einzufahren.
    Im Übrigen waren es immer Sozialisten, die die regidesten Waffengesetze erlassen und umgesetzt haben.

    Sozialisten lieben es, eine unbewaffnete und damit wehrlose Masse von Untertanen (Genossen) um sich zu haben, die sie jederzeit drangsalieren, terrorisieren und massakrieren können, ohne Gefahr zu laufen, sich auch nur eine Schnittwunde von einem sich mit einem Taschenmesser wehrenden Opfer, dieser sozialistischen Menschenfreunde einzufangen.

  36. #38 Hausener Bub (18. Feb 2010 19:53)

    @ #32 ComebAck

    Es ist doch ein Täterbild dabei.

    Muß man nich mehr drüber diskutieren und man weiß jetzt auch, warum da deutschlandweit so ein großes Faß aufgemacht worden ist.

    Für Todesopfer von Migrantengewalt gibt es die Lokalpresse oder das kalte Schweigen.

    OK ich sehe nach

  37. #37 Humphrey

    Danke für den Tip!

    Da hat doch tatsächlich einer seine Cohones wieder gefunden. Congrats!

    Danke auch an Eva Herman

  38. Zum „Amoklauf“:

    Zur Identität des Tatverdächtigen ist noch wenig bekannt. Nach den Worten des Ludwigshafener Kripochefs Franz Leidecker soll der 23-Jährige keiner regulären Beschäftigung nachgegangen sein und sich zuletzt in einer Fördermaßnahme des Christlichen Jugendwerks befunden haben. Er habe keinen Migrationshintergrund und habe die Schule nach eigenen Angaben bereits 2004 verlassen.

    http://nachrichten.t-online.de/amoklauf-in-ludwigshafen-amoklaeufer-ersticht-lehrer-mit-kampfmesser/id_21798014/index

  39. Schlimm das Ganze.
    Noch ein Rätselraten:
    Am Rosenmontag in Kleinrinderfeld/Landkreis Würzburg. 20! als Wikinger verkleidete Männer
    bewaffnet mit Messern und Holzschwertern
    zertrümmerten erst die Wohnungstür und verprügelten dann die in der Wohnung lebende Familie Klühspies. Die Polizei tappt im Dunkeln.

    ferner:Wissenschaftler haben herausgefunden daß TutEnchAmun aus der Inzucht von Bruder und Schwester entstand.

  40. hab nachgesehen…

    dolles Foto ganz doll (Meine Meinung – die behalte ich auch)
    Das kann alles sein..
    Sorry aber wenn das alles ist ??

    egal wie gesagt ich warte jetzt mal ab.

  41. Er habe keinen Migrationshintergrund und habe die Schule nach eigenen Angaben bereits 2004 verlassen.

    AHA und warum war da heute in der Pressekonferenz nix von zu hören ?

  42. #20 SuspirodelMoro

    Bei der Schule soll es sich um eine „Integrationsschule“ handeln und wenn die MSM einen deutsch klingenden Namen schreiben, dann, um den nach ihrer Ansicht naiven Leser irre zu führen. Gestern in der „Neuen Westfälischen“ gelesen. Täter „Frank T.“. In anderen Medien erfährt man, dass es ein Türke ist.

  43. Er (der erstochene Lehrer) galt bei manchen Schülern wohl als sehr streng. Ein Schüler zu BILD: „Der wusste nicht, wann es genug ist. Der hat die Leute echt fertig gemacht…“
    ————————————
    Mathematiklehrer waren zu allen Zeiten immer die unbeliebtesten. Und die von Schülern gefühlte „Strenge“ ist weiter nichts als eine Form der Interpretation, die das Erlernen mathematischer Zusammenhänge nun einmal erfordert!

    Ohne diese „strengen“ Mathematiklehrer hätte ich mein Ingenieurstudium nicht abschließen können!

  44. Mir ist einfach nur schlecht, wenn ich solche Zeilen lesen muss. Begreift denn eigentlich niemand, was mit Deutschland passiert? Man muss ja quasi Angst haben, vor die Tür zu gehen, wenn andere Mitbürger nicht mehr fähig sind, verbale Schlagfertigkeit einzusetzen!!

  45. #54 danton (18. Feb 2010 20:15)

    In den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern gibt es eben nur „richtig“ und „falsch“ und nicht „laßt uns doch einmal darüber diskutieren“.

  46. Immer dran denken: Islam heißt Frieden!
    Dummerweise haben das viele Mohammedaner noch nicht kapiert.

  47. Wegen eines lächerlichen Vorfahrtstreits verfolgte der Türke seinen “Kontrahenten” zu dessen Arbeitsstelle und stach dort auf ihn und einen unbeteiligten Zeugen ein.

    Muss wohl hieran liegen:

    „Türken haben viel Ehrgefühl.”
    (sagt: Orhan Bekyigit, Fachberater des deutschen Feuerwehrverbandes)

    Türke „mit Ehrgefühl“ = gemeingefährlicher Psychopath.

    Das gilt nicht nur für testosterongefüllte Jungtürken, wie man sieht, sondern auch für ehrverseuchte Türken im „reifen“ (sollte man EIGENTLICH meinen) Alter von 40 Jahren.

  48. Zum türkischen Schlitzer:

    Wieder eine Aktion im Projekt „IQ 85- ! Deutschland platt machen“ , das von Bürgerkrieg 90/Die Grünen erfolgreich gesponsert wird. 🙁

  49. Ein 23jähriger Berufsschüler hat heute seinen Lehrer erstochen. Die Tatsache, dass der BERUFSschüler war spricht nicht für einen Migrationshintergrund, die Tatsache jedoch schon. Ich bin gespannt, wann die Nachrichten die Nationalität preisgeben (müssen).

  50. #35 koranreader

    Tja lieber Koranreader, darum geht explizit in diesem und ähnlichen Blogs, nämlich um

    1. überproportional hoher Anteil an gewaltätigen Migranten spezieller Herkunft und

    2. das Vertuschen der MSM darüber und die Unfähigkeit des Justizwesens

  51. Dieser 40 jährige Jugendliche ist bestimmt noch nie (geschätzte 40mal) aufgefallen. Also last ihn frei, denn er kann im Knast ja seine Religionsfreiheit nicht voll ausleben.

  52. #59 Antieselficker (18. Feb 2010 20:28)

    Die Tatsache, dass der BERUFSschüler war spricht nicht für einen Migrationshintergrund, […]

    Vielleicht hat ihm das ein unsensibler Mitarbeiter beim Arbeitsamt eingebrockt?

  53. Ach, ich würde so gern ein Wort schreiben, wo, nach 3 Buchstaben, dann …richten kommt, aber dann werde ich gelöscht.

    Also nehme ich den heutigen Mordversuch, in meinem Vaterland, ebenso hin, wie den morgigen, den übermorgigen, den überübermorgigen …
    Ich bin doch nur eine dumme Deutsche Kartoffel.

    Ich lese immer noch an den rd. 200 Seiten, übersetzt von Eisvogel u.a.
    Freunde, wir sind schon so lange im Fadenkreutz der Verräter. Das Pack wurde bewußt reingeholt, um uns zu schwächen, um Europa zu zerstören.

    Wie las ich: Sie entsorgen ihren Geburtenüberschuß nach Europa.
    Und daß der logarithmisch zunimmt, habe ich hier schon hinreichend dargestellt.

    Der Zeitzünder tickt.

  54. @#59 Antieselficker Nein, nicht in jedem Fall sind Ausländer und/oder Moslems Schuld.

    Der Name des Berufsschülers ist Florian K. (23)!!!

    Aber vielleicht hatte er zu viel Kontakt zu Muselmanen. Warum leitet das keiner ab. Wird geschossen sind ja auch Ballerspiele Schuld. 😀 😀 😀

  55. #64 Free (18. Feb 2010 20:32)

    Wird geschossen sind ja auch Ballerspiele Schuld.

    Ich werde vorsorglich „Call of Duty“ deinstallieren und meinen I-Net Verlauf löschen, bevor noch der MEK Trupp kommt 😉

    P.S

    Muss ich meine Erotik-Filme jetzt auch von der Platte löschen oder geht das irgedwie noch durch ?! :mrgreen:

    Ohhh.. es hat geklingelt !

  56. # 65
    Bei den Musels ist das völlig normal und für uns sollte es ebenfalls normal werden. Es ist dämlich, noch ohne Messer und Pfefferspray nach draußen zu gehen. Die grundlosen Angriffe finden mittlerweile in allen Städten statt und da sie (wie gesagt, grundlos sind) kann JEDER ganz schnell zu einem Opfer werden.

  57. Das es ein Apache ist, konnte man sich doch denken, so wie berichtet worden ist. Die Pressekonferenz war doch ein Highlight, oder?

  58. Erstmal, mein herzliches Beileid an die Hinterbliebenen.

    Tätigkeiten oder auch Racheakte zwischen Schüler und Lehrer hat es ja auch schon früher in unserem Land, auch bei Einheimischen gegeben.
    Dieses war kein Amoklauf wie tagsüber in den Medien geschildert. Das war eine Exekution und feiger Mord. Da gibt es nichts zu beschönigen oder gar zu entschuldige, von wegen schwere Kindheit und so…
    Auffällig und insbesondere ungewöhnlich ist die Heftigkeit wie solche Konflikte in letzter Zeit ausgetragen werden.
    Dieser tragische Fall zeigt nur ein weiteres mal, wer sich hier an wessen Gepflogenheiten anpasst.
    Makaber, aber der Junge hat sich „voll“ integriert. Nun werden die Pfeifferschen SoWi-Rufe nach einem Verbot für Sportschützenvereine, deren Entwaffnung und das Verbot von Pc-Gewaltspielen etc.wieder laut werden.
    The same Procedure as every Year…

  59. #4 DerBoeseWolf

    Nein, der Lehrermörder von Ludwigshafen ist Deutscher: Florian K.

    Tatsache ist, daß Sozialautisten sich vermehren wie die Karnickel. Viele Musels kommen scheinbar schon so auf die Welt.

    Das wird eine herrliche Zukunft, wenn erstmal der Staat pleite ist…

  60. #67 RSDSNFLW (18. Feb 2010 20:42)

    # 65

    Kennt eigendlich Jemand hier diese neuartige „Taschenlampe“ aus den USA !

    Diese soll in schneller Frequenz Blitze und Farben herstellen und quasi das Gehirn deaktivieren !?

    Orientierungslosigkeit und so weiter ……

  61. Das Wort >>Türke<< gehört in den Index. Sonst kommt dem Deutschen böses inneres mal wieder zum Vorschein, der Nazi.

  62. Ein Schüler zu BILD: „Der wusste nicht, wann es genug ist. Der hat die Leute echt fertig gemacht…“

    Tja, wenn man den Abschluss auf einer Gesamtschule gemacht hat, auf der der Klassenspiegel der Arbeiten an die Kinder angepasst wird, die auf dem Niveau der 4. Grundschulklasse stehenbleiben, dann müssen ihm Lehrer, die tatsächlich Leistung fordern, ja wie KZ-Wärter vorkommen.

    Und dass es Kinder auf 4. Klasse-Niveau in der Gesamtschule bis zur 9. Klasse schaffen, liegt an dem System der Gesamtschulen in NRW: dort ist sitzenbleiben erst in der 9. Klasse möglich, bis zur 9. Klasse schafft man es auch mit 12 x ungenügend auf dem Zeugnis. Unglaublich aber wahr.

  63. #69 7berjer

    Sorry, hatte vergessen zu vermerken, mein Beitrag hatte dem Mord an dem Lehrer an der berufsbildenden Schule gegolten.

    Schäm…

  64. Wegen was für gründen diese Typen aus flippern ist mit gesundem Menschenverstand nicht nach zu vollziehen.
    Da kann man echt nicht von Zivilisten Menschen reden!
    Aber ich denk das liegt daran das sie uns zutiefst verachten!

  65. # 71

    das Gehirn deaktivieren !?

    Ich glaube nicht, dass das Gehirn bei gewissen Bevölkerungsgruppen überhaupt aktiviert ist – somit ist das Teil bei diesen Angreifern vermutlich nutzlos.

  66. Hallo,
    was mich ein wenig irritiert ist das der Türke einen Führerschein hat. Bei der Hirnmasse kann das eigentlich nicht sein. Aber es ist ja auch nicht ungewöhnlich das da ein wenig Bakschisch nachhilft.
    Das mit dem Messer sollte man nicht so überbewerten, das sind ganz normale Steinzeit-gewohnheiten. In Anatolien ist das üblich. Woher soll der Kulturbereicherer auch wissen das hier eigentlich ein anderes Rechts-verständnis „gilt“? Die Messerstiche sollten auch eigentlich nur dazu führen das der Ungläubige eingesteht das ein Türke immer Vorfahrt hat wenn er einem Ungläubigen begegnet.

  67. Donnerstag, 18. Februar 2010, 20:41 Uhr
    Schläger nach Bus-Attacke in Haft

    Ein Richter hat die Männer (beide 20), die einen 19-Jährigen in einem Hamburger Bus zusammenschlugen, in Untersuchungshaft geschickt. Die Staatsanwaltschaft hatte den Haftbefehl wegen gemeinschaftlich versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung beantragt.

    he he he

  68. Falls es wirklich ein Türke war, kann es kein Moslem sein. Der Prophet Mohammed hat sowas jedenfalls nicht vorgelebt. Denn, aufgepasst ihr Schwarzseher: Es gibt ein neues Buch über Mohammed! Und der war ja so ein schöner Dichter.
    http://www.amazon.de/Mohammad-Prophet-Kader-Abdolah/dp/3546004515/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1266522846&sr=1-2

    Dieses Buch war der „Berliner Zeitung“ viel Text und Raum wert:
    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2010/0217/feuilleton/0005/index.html

    Ehrlich, ich hab die Rezension nicht in einem Stück lesen können. Vor einiger Zeit wär das noch gegangen, aber mit dem Wissen, das ich inzwischen über den „Propheten“ dank PI und anderer Foren erlangt habe, hat sich mir der Magen umgedreht. Kein Wort von den Verbrechen, die M. historisch nachweisbar beging, nur Lobhudeleien und Beschönigungen:

    Seinen Romanhelden Zayd lässt Abdolah Menschen besuchen, bekannte und unbekannte, deren Lebenswege mit dem des Propheten verwoben waren, um sich von ihnen neue, ungekannte Geschichten über den Propheten erzählen zu lassen. Jahiz etwa, der erblindete, älteste Markthändler von Mekka, berichtet, wie es damals war, als der Waisenjunge Mohammed im Auftrag seines Onkels und Vormunds auf dem Basar Handel trieb. Was er verkaufte, wie er schon als junger Mensch Streit schlichtete, ehrgeizig war, klug und umsichtig, und wie begeistert er den Wüstendichtern lauschte, die sich auf kleine Schemel stellten und Geschichten vortrugen in denen es um Sand, Pferde, den Mond, Schwerter und wilde Wüstenfrauen von blendender Schönheit ging.

    Er zeigt Mohammed als Menschen mit großer spiritueller Sehnsucht und politischen Visionen, der sich für seinen Glauben verspotten lässt, sich für Waisen, Sklaven und Frauenrechte einsetzt, in der Einsamkeit mit sich ringt, immer wieder von Zweifeln an seiner Berufung befallen wird.
    Dabei ist „Mohammad, der Prophet“ ein zartes, wie in der Schwebe gehaltenes Buch, das einem tatsächlich eine Tür zum Koran öffnet. Nicht zuletzt, weil sich der alte Dichter Ascha so wunderbar erinnert, wie Mohammed als falscher Prophet verhöhnt wurde, weil er keine Wunder vollbringen konnte. Aber es gab doch bei ihm diese unglaubliche Schönheit der Sprache! Einen neuen Satzbau, den Mohammad überhaupt erst erfunden hatte, Schwüre wie: „Bei den trabenden, schnaubenden Pferden,/ und bei den Funken, die ihre Hufen schlagen/ und bei den Kämpfern am frühen Morgen,/ die den Staub aufwirbeln lassen,/ und sich einen Weg bahnen ins Schlachtgewühl!“ Ascha ließ dem Propheten die Botschaft zukommen: „Mohammad, deine Suren sind deine Wunder.“ Und so sollte es sein.

    Genau das richtige für Dhimmi-Muttis, die sich, nachdem die Kinder aus dem Haus sind, beginnen, für den exotischen Islam zu interessieren.

  69. #84 Nordisches_Licht (18. Feb 2010 21:25)

    Kann man solche Dinger schon kaufen ?

    The weapon is only to be used as a means of protection with law enforcement officials, such as the border patrol and police. The light emitted is capable of rendering opponents temporarily blind, so they can be easily subdued.

    Warum nimmst du keine Mag-Lite? Die kann man zur Not auch „alternativ“ verwenden.

  70. #86 Plondfair (18. Feb 2010 21:30)

    Ich war der Meinung im Waffen-Forum hatte sich Jemand so ein Teil importiert !

    Bin mir aber nicht sicher ob es ein solches war!

    Nee, da bleibe ich bei konventionellen Dingen 😉

  71. Einer der Busschläger von Hamburg, der einen Lehrling mit Kopftritten fast umgebracht hätte, hat auch einen arabisch/türkischen Namen.

  72. da müsste ich jeden Tag mindestens 5 dieser Dödel abstechen, wie die hier fahren und parken!!

    – Totales Halteverbot? Interessiert diese Dödel nicht!

    – 30er Zone? Interessiert diese Dödel nicht!

    – 50kmh? Da fahren diese Dödel 80 bis 100kmh!

  73. – mein bezahlter Privatparkplatz auf dem Garagenhof? Da parken diese Dödel einfach drauf! Oder der Parkplatz wird einfach zuparkt, wenn man bei diesen Dödeln dann klingelt, damit sie wegfahren, wird die Klingel abgestellt! Da hilft dann nur Hupen bis der Arzt kommt!! Und dann muss man sich blöd anreden lassen „ich habe doch nur 2 Minuten da gestanden“ (ich habe mindestens 10 Minuten Dauergehupt)

  74. #87 Nordisches_Licht (18. Feb 2010 21:36)

    Vielleicht hat einer bei der Nationalgarde sein Blitzdings verloren?

  75. #90 hundertsechzigmilliarden (18. Feb 2010 21:48)

    – mein bezahlter Privatparkplatz auf dem Garagenhof? Da parken diese Dödel einfach drauf! Oder der Parkplatz wird einfach zuparkt, wenn man bei diesen Dödeln dann klingelt, damit sie wegfahren, wird die Klingel abgestellt!
    ———————————————-

    Gegenmittel:

    1. Zettel machen auf deutsch/english – (english ärgert die)
    Hinweis auf Privatparkplatz und Abschleppen in Zukunft.

    2. bei Wiederholung den selben Zettel nochmal mit Margarine eingefettet ans Fenster des Wagens pappen…

    3. kommt nicht mehr vor – Wetten ??

  76. #91 Plondfair (18. Feb 2010 21:55)

    Naja die sind schon ziemlich schlampig, wenn Du weisst was ich mein 😉 .

    Aber „Blitzdings“ hat mich jetzt echt zum lachen gebracht !

  77. #85 Nordisches_Licht (18. Feb 2010 21:26)

    #82 ComebAck (18. Feb 2010 21:15)

    Dann gibs aber Ärger mit den GRünInnen :mrgreen_

    #85 Nordisches_Licht (18. Feb 2010 21:26)

    sowieso die grünen sind die Band auf der Deutanic die spielen bis zum Ende….

  78. wir wollen uns doch ueber die haeufung solcher absoluter einzelfaelle nicht kuenstlich aufregen.
    die hoch alimentierten insassen unserer laecherlichen „justiz“ tun es ja schliesslich auch nicht.
    (hohn und spott aus)

  79. Deswegen sollen junge Türken jetzt ja mit der doppelten Staatsbürgerschaft bedacht werden, damit man im Bedarfsfall sagen kann, der Messerstecher war deutscher Staatsbürger und sollten sie jemals etwas Nützliches für unsere Gesellschaft zustande bringen, kann man auf die türkische zurückgreifen.
    http://www.migazin.de/2010/02/17/minderjahrige-turken-haben-anspruch-auf-doppelte-staatsburgerschaft/
    Hier bietet die BILD die Möglichkeit über die muslimische Bereicherung zu berichten:
    http://www.bild.de/BILD/news/2010/02/18/gewalt-angst-in-bus-und-bahn/schicken-sie-uns-ihr-schlimmstes-erlebnis.html

  80. #93 Nordisches_Licht (18. Feb 2010 22:05)

    Aber “Blitzdings” hat mich jetzt echt zum lachen gebracht !

    Originalzitat von Agent J aus „Men in Black“.

  81. #99 Nordisches_Licht (18. Feb 2010 22:26)

    Ach die 90er…………….!

    80er/90er, da war die Welt noch (mehr oder weniger) in Ordnung. Heute ist alles nur noch Absurdes Theater und man wartet eigentlich nur darauf, daß man endlich aufwacht, weil ein solcher Irrsinn gar nicht real sein *kann*.

  82. #101 Plondfair (18. Feb 2010 22:31)

    Dabei bin ich erst 26 J. !?

    Ne Du has Recht, dass ist
    wirklich alles ein Alptraum hier !

    Und da kannst Du alles nimm´ dieser Staat muss abgerissen werden, die GrünInnnen und LinkInnen haben dermaßen viel Schaden angerichtet auf diesesem Land kann man so nich mehr bauen – Alles versífft und vermoddert !

  83. zu#101 Plondfair (18. Feb 2010 22:31)

    …genau das und damals konnte man wenigstens noch klar und deutlich sagen wenn etwas „scheisse läuft“ – heutzutage ….
    „So darfst DU nicht denken“ „Darf man das so sagen“ „So kann man das aber auch nicht sagen“ „Ist das denn erlaubt es das so zu sagen?“ „Sagg das nicht zu laut wenn -die- das hören- usw usw usw

    Ich für meinen Teil würde lieber im Jahre 1978/79 „erwachen“ mit meinem heutigen Wissenstand- Erfahrungen… dann wüsste ich was ich anders machen würde…

  84. Mein schlimmstes Erlebnis in Bus und Bahn?

    Das habe ich jedes Mal wenn ich mit der U-Bahn fahre: ich meine, ich bin im Kongo gelandet und Kinshasa hat jetzt eine U-Bahn….

  85. #103 ComebAck (18. Feb 2010 22:40)

    Ich für meinen Teil würde lieber im Jahre 1978/79 “erwachen” mit meinem heutigen Wissenstand- Erfahrungen… dann wüsste ich was ich anders machen würde…

    Microsoft-Aktien kaufen. 🙂

  86. Ich frag mich immer, woher diese Typen immer die Zeit haben, andere sogar bis auf die Arbeitsstelle zu verfolgen?

    Die scheinen nicht ausgelastet zu sein…

  87. @#105 Plondfair (18. Feb 2010 22:44)

    Gute Idee ….. es gab auch mal ne Chance in den 90gern… irgendso eine Wohnungsbaugesellschaft auf Aktien – aus Baden-Würtemberg die waren 1992 mit „Penny Aktien“ (irgendwas um unter 40 PF unterwegs und fast Pleite dann gabs ne Snieraktion und 1997/98 Standen die auf über 230DM – tja chance verpennt oder auch rechtzeitig rein und raus bei EMTV oder wie die hiessen….

  88. @#35 koranreader

    Och..das würde ich nicht so eng sehen. Statistisch ist von 10 messerstechenden Tätern dann mal ein nicht Türke dabei. Da fällt dann ein Fehler hier nicht so sehr ins Gewicht.
    Und nicht vergessen: Wir sind hier auf PI! Uns interessiert die Herkunft der Täter. In der PC wird die Statistik natürlich anders aussehen. 9 von 10 messerstechenden Tätern sind Deutsche. Eventuell (wenn es gar nicht mehr anders geht, weil im Polizeibericht sich ein PI Sprecher verplappert hat) werden 2 davon als Deutsche mit Migrationshintergrund angegeben.

    Und noch ein kleiner Unterschied…PI erhebt nicht den Anspruch immer allwissend und frei von Fehler zu sein. Das überlassen wir dann doch lieber den islamistischen Blogs und Ihrem Koran!

  89. #107 ComebAck (18. Feb 2010 22:40)

    „…genau das und damals konnte man wenigstens noch klar und deutlich sagen wenn etwas “scheisse läuft” – heutzutage ….

    “So darfst DU nicht denken” “Darf man das so sagen” “So kann man das aber auch nicht sagen” “Ist das denn erlaubt es das so zu sagen?” “Sagg das nicht zu laut wenn -die- das hören- usw usw usw“

    Wenn ich das lese erinnert es mich an eine Geschichte, die mir mein Vater erzählt hat:

    es war ca Ende 44 bzw 45 und meine Eltern saßen im Luftschutzkeller (mein Vater war im Urlaub), es war Luftangriff (Berlin)!
    Mein Vater sagte sowas wie „die sollen doch endlich aufhören, es ist sowieso alles verloren…“. Da kam von einer Mitbewohnerin die Aussage… sagen sie sowas bloß nicht, denn der Füh..rer wirds schon machen…
    (wenn die Aussage tatsächlich rausgekommen wäre => Laterne)
    Genau diese Mitbewohnerin lief dann als erste den Russen mit der weißen Fahne entgegen ….unsere Befreier sind da… (Armbanduhr war direkt weg) und anschließend stand sie bei der russ. Komandantur Schlange um die Nachbarn zu denunzieren!!

    Warum erinnert mich diese Geschichte ständig an unsere heutigen „politisch Korrekten“?
    Warum nur?

  90. OT: Ich bin nun viele Jahre am Lernen über Koran, Sunna und Hadithe. Ich weiß´mutmasslich weit mehr was in diesen „Unterlagen“ zu finden ist als vermutlich 90 Prozent oder mehr der Muslime, einschliesslich vieler Hodschas, Islame und Muftis. Alle Letztgenannten ver-bringen viel Zeit mit „religiösere Praxis“, daily „islamic“ business, Diskussionen, zeitgenössischer Sekundärliteratur, Befassung mit „uns“ Gegnern, fallweisen Fatwas ohne direkten Koran/Hadithbezug und viele dschihadisieren logischerweise mehr oder minder versteckt —- und manche tun dies ganz offen ….—– und so wissen solche Leute deswegen weniger wie ich.

    Sooooooo und in vielen Jahren der Kenntnissteigerung ist mir immer wieder dies aufgefallen: Mohamed heilte NIE. Der angebliche Prophet (noch dazu der angeblich wichtigste) HEILTE NICHT. Keine einzige Seele wurde durch Mohamed, KEINE EINZIGE ! .. von irgendwelchen Leiden befreit ——–

    Zur Absicherung meiner Vermutungs-These googelte ich nach den Worten „Mohammed“ und „Heilung“ und AUCH DA WAR NICHTS

    NICHTS

    NICHTS …….. er heilte nie …….

  91. Warum erinnert mich diese Geschichte ständig an unsere heutigen “politisch Korrekten”?

    Warum nur?

    @Wotan47

    weil sich die ganze scheisse wiederholt –
    genau so ??

    NEIN VIEL VIEL SCHLIMMER.
    Schon mal an Ostern die Eierfarben zusammengemischt also rot/grün/blau/gelb/orange

    und dann ein weisses Ei reingepackt ?? Na was kommt dann dabei raus ??
    genau so eines:

    http://www.stockfood.de/bilder-fotos/Lebendiges%20H%C3%BChnerk%C3%BCken%20auf%20braunen%20Eiern-192198.jpg

  92. #61 DerBoeseWolf (18. Feb 2010 20:28)

    Muhahaha. Wenn Du den Täter schon eher kennst als alle andern, schreib doch hier seinen Namen rein. Statt wil drauf los zu kommentiern, erst mal abwarten. Und glaube mir: Wenn ich was zu sagen hätte, gebe es nicht einen einzigen Kriminellen aus dem Ausland in DE. Wenn der Täter feststeht und aus dem Muselreich ist, immer feste druff. Nur wenn man nicht weiss wer es war: solange Klappe halten. Jeder der von vorneherein gesagt hat es wäre ein Musel, hat sich schon lächerlich gemacht wenn es ein Deutscher war. Ist eine super Steilvorlage für jeden Linken. Und wir haben bei PI genug Maulwürfe.

  93. #75 Nordisches_Licht (18. Feb 2010 20:45)

    Werde mir auch eine Taschenlampe zur Selbstverteidigung anschaffen. Die kann zwar „nur“ blenden (der gezackte Aufsatz könnte vllt noch nützlich sein) aber das reicht mir.

    Muss mich nur noch für ein Modell entscheiden:
    a) http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.18475
    b) http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.32749

    Ein gutes Forum für Flashlights ist übrigends das hier: http://www.candlepowerforums.com/vb/

  94. #30 MatthiasW (18. Feb 2010 19:42)

    Immer mehr Menschen aus dem Bekanntenkreis wünschen sich, dass die Türken endlich wieder Deutschland verlassen. Wenn man jeden Tag von erstochenen Menschen durch türkische Einwanderer liest, dann kann man direkt Verständnis für diesen Wunsch aufbringen.

    Ich komme immer noch nicht drauf, warum alle anderen Ausländer sich hier toll integrieren (bis auf Türken, Araber und anderen Orientalen).

    Wünschen allein reicht aber nicht.

  95. Dieser Fall war heute morgen sogar dem Radiosender „Antenne Bayern“ eine Meldung wert!

    Natürlich wieder, ohne die ganze Wahrheit zu sagen; ich zitiere mal:

    „… kam es zu einer Messerstecherei zwischen zwei Männern …“

    1. die Ethnie wurde verschwiegen
    2. Messerstecherei suggeriert, daß BEIDE aufeinander losgegangen sind

  96. Es war Karneval. Also dürfen wir auch mal
    einen richtigen krachen lassen.
    Ich bin dafür, dass ab sofort den Türken
    das Autofahren verboten wird. Auch dürfen
    sie keine Autos usw. mehr besitzen.
    Allein der Besitz einer Mulikarre ist ihnen
    erlaubt.
    Ganz schnell hört die Belästigung auf.

  97. Falls jemand heute früh schon Zeit für eine Email hat:

    http://www.fantasy.de/home.html

    Die Moderatorendes Lokalradiosenders „Radio Fantasy“ sind eben gerade in der Diskussion:

    der eine sagt: „Der Messerstecher muß sofort raus aus Deutschland“

    der andere sagt: „bist du ausländerfeindlich, oder was?“

    Eine absichtliche und offene Radiodiskusion vor den Mikrofonen!!! Das kommt selten vor – wir müssen die Gelegenheit nutzen!

    Die Moderatoren warten auf Emails und Zuschriften und Meinungen aus der Bevölkerung!

    Ein paar sachliche Emails an Radio Fantasy wären jetzt perfekt!

  98. Also mal ganz langsam:
    als moslemischer Herrenmensch hätte dieses Mitglied des deutschen Talentpools gemäß Koran sogar das Recht gehabt, den Nichtmoslem zu töten. Mehr noch, korankonform hätte er diesen sogar töten müssen.

    Von daher hat er ausgesprochen gnädig zugestochen, sodass der Tod des Andersgläubigen nicht eingetreten ist. Gehen wir mal davon aus, dass dies auch unsere 68er-geschulten Justizeliten so sehen…

  99. Kann man eigentlich noch ohne Taser, Pfefferspray und Teleskopschlagstock in die kulturell bereicherte Realität unseres Landes hinausgehen? Wann braucht man Schusswaffen? Und wie lange danach Schützenpanzer?
    Den „Taksi“-Fahrer einbuchten und danach RAUSWERFEN! AUF NIMMERWIEDERSEHEN!

  100. @#119 koranreader

    Das Mahnen gegen die eigenen Vorurteile finde ich gut. Ich bleibe aber bei meiner Toleranz gegenüber einem fehlinterpretiertem Messerstecher, als die 9 anderen dann mit PC als Deutsche durchgehen zu lassen.

    Vielleicht wäre es doch dann treffender, und ist dann für uns alle ein Begriff, wenn demnächst wir bei jedem MEsserstechervorfall einfach den Titel dahingend ändern

    „Gewalttat nach türkisch moslemischen Vorbild“

    Im Text steht dann: „Ob es sich bei dem Täter um einen Türken oder Moslem handelt ist nicht geklärt, aber die meisten Indizen sprechen dafür!“

    Was gemerkt??
    Das ist genau die Verniedlichung und Verdrehung die unsere PC immer wieder bei solchen Gewaltaten an den Tag legt, OBWOHL diese bereits aus dem Polizeibericht oder durch Augenzeugen Vorort wider besserem Wissen die Umstände verfälschen.

  101. Solche Vorfälle zementieren doch die Unvereinbarkeit der muslemisch-osmanischen Lebenswelt mit der unseren.
    Während sich deutsche Autofahrer (oder auch sonstige gesellschaftliche Konkurrenten) wegen solchen Lappalien im schlimmsten Fall mal den Stinkefinger zeigen, rasten diese Teufel aus Arabien regelmässig wegen Nichtigkeiten aus. Man muss sich als Bürger mittlerweile wirklich fürchten. Denn zum einen steckt in fast jedem männlichen Muslem ein potentieller Gewalttäter und zum anderen unternimmt der deutsche Lumpenstaat so gut nichts, um uns vor diesem Gesindel zu schützen.
    Und so kann soetwas morgen auch Dir und mir und jedem von uns passieren – wegen einer absoluten Nichtigkeit „gemessert“ oder ins Koma geprügelt zu werden.

  102. mit der Schreckensnachricht hat mich mein Radiowecker heut morgen geweckt… aber natürlich wurde nicht gesagt, dass er Türke war.

  103. Der Amkolauf im Berufsschulzentrum, bei dem ein 23-jähriger „Mann“ einen Lehrer erstach, wurde inzwischen auf „Bedrohungslage“ runtergestuft.

    Alles klar? Er wollte doch nur spielen!

  104. #35 koranreader

    Ich weiß nicht, ob Du`s mitbekommen hast, aber die deutsche Journaille neigt dazu aus türkischen, arabischen, bosnischen etc. Kriminalinskis „Deutsche“ zu machen! Sollte der Täter einen Deutschen Paß in seinen haarigen Muselarsch geschoben bekommen haben, spielt bei der Berichterstattung unserer Schmierenpresse der kulturell-religiöse Hintergrund sowieso keinerlei Rolle mehr- dann ist der Täter „Deutscher“! Überdies werden und wurden in der Qualitätsberichterstattung nachweislich immer wieder aus Murat, Önur, Bilal und Machmut plötzlich Jürgen, Karl, Siegfried und Thomas! Das ist gewollte Irreführung zu Lasten und zu UNSEREN Ungunsten, die eigentlich strafwürdig sein sollte! Wenn Du diesen Mechanismus immer noch nicht durchschaut hast, dann fühl Dich gerne weiter wohl mit Deinen 30% Osmanenanteil in Deiner Stadt!

  105. Dann fühlt sich Claudi Fatima auch in Augsburg wieder heimisch, ist ja bald auch in der Provinz wie in Berlin!!!

  106. Ich möchte an dieser Stelle einen großen Deutsche Patrioten zitieren:

    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  107. #127
    der eine sagt: “Der Messerstecher muß sofort raus aus Deutschland”

    der andere sagt: “bist du ausländerfeindlich, oder was?”

    Neeee, bin Messerstecherfeindlich!

  108. In der heutigen Printausgabe ist der AA ohne Nennung der Nationalität des Täters diese Meldung nur noch eine kleine, unscheinbare Randnotiz wert.

  109. Wir müssen diesen Lebewesen (weil Menschen sind sie nicht) wo es auch nur geht, klarmachen, dass sie hier NICHT WILLKOMMEN sind. Anders geht es nicht mehr. Wenn der Staat seine Bürger nicht beschützt, müssen die Bürger sich eben selbst schützen.

Comments are closed.