Während alle Gutmenschen weltweit lauthals aufschreien, wenn Israel 1.600 Wohnungen in einem jüdischen Vorort der historischen israelischen Hauptstadt Jerusalem bauen will, stehlen arabische Siedler hektarweise Land im Inneren des israelischen Gebietes im nördlichen Galiläa und dem südlichen Negev. Sie haben bereits 150.000 illegale Gebäude errichtet, berichtet die Jerusalem Post. Nur erfährt das bei uns keiner.

Die jüdisch-israelischen Besitzer der Grundstücke werden von ihrem Land vertreiben, indem man sie zuerst einmal terrorisiert: Beliebte Methoden sind dabei Zäune zerstören, Vieh töten und Morddrohungen aussprechen. In der nächsten Stufe, werden die Landbesitzer gezwungen, den Arabern Schutzgelder zu zahlen. Viele geben schließlich Teile ihres Landes völlig auf und überlassen es den neuen islamischen Herren. Beispiele dafür sind das Kibbutz Kfar Hanassi (400 ha), Kibbutz Amiad (130 ha) und Ober-Nazareth (200 ha).

Gegen diese Art des Landdiebstahls, die in den letzten Jahren stark zugenommen hat, wird kaum etwas unternommen – international herrscht darüber ohrenbetäubendes Schweigen.

Im Süden Israels sind illegal eingewanderte Beduinen aus Ägypten das Landnahme-Hauptproblem. Der Taarbiya-Stamm beispielsweise hat Land der israelischen Gemeinde Omer illegal besetzt und führt gegen die Dorfgemeinschaft einen Privatkrieg. Die Beduinen schießen auf Bauarbeiter aus Omer, wenn neue Häuser auf Gebieten, die die Beduinen für sich beanspruchen, gebaut werden sollen, greifen Polizei-Eskorten an und brennen Elektroanlagen nieder.

Selbst die israelischen Streitkräfte ziehen sich zurück im eigenen Land, nicht zuletzt wegen des internationalen Drucks der gegen Israel ausgeübt wird. Israel soll von der Landkarte verschwinden, wie Ahmadinedschad sich das schon lange wünscht, mit oder ohne Nuklearwaffen, und die internationalen Guties und Araberfreunde helfen bei der Umsetzung dieser Pläne kräftig mit. Sie nennen es „Befreiung Palästinas“.

(Spürnase: Phil E. N.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

51 KOMMENTARE

  1. Kommt einem doch irgendwie bekannt vor, so arbeiten die hier in Deutschland doch auch.

    Irgendwann kracht es, wir leben in interessanten Zeiten und keiner merkt es sagte mein Geschichtsprofessor immer.

  2. Araber besetzen immer mehr israelisches Land

    Ganz im Sinne Allahs und das ohne Sozialgeld!

  3. Die Welt schweigt und hilft so mit Israel auszulöschen. Der islamische Genozid gegen Juden hat längst begonnen und alle schauen weg. Nachher will keiner schuld gewesen sein. Schluss mit dem Faschislam es muss was dagegen unternommen werden sofort!

  4. Das ist irgendwie nicht zu verstehen. Was macht denn das Israelische Militär ? Es fehlt scheinbar nur mehr die Lunte am Pulverfass. Wenn es denn so ist wie berichtet.

  5. Ich denke es gibt zwei Arten von Lösungen für dieses Problem:
    1) Die friedliche Lösung (für Dhimmies geeignet), man betreibt eine grüne Politik und subventioniert die Musels und bekommt dann von Claudia „Pippilotta“ Küsschen.
    2) Die wehrhafte Lösung (à la Putin), man lässt sich nicht auf der Nase herumtanzen und löst das Problem mit bewährter „russischer“ Taktik.
    Das würde bei Gutmenschen jedoch hysterische Anfälle nach sich ziehen, kulturbereichernde Intoleranz mit einbegriffen.

    Israel sollte die Muskeln spielen lassen, denn die Guties sind sowieso unbelehrbar israelophob. Israels Ruf bei diesen selbsternannten Friedensaposteln kann nicht schlechter werden, so dass es nicht lohnt auf diese fanatischen Islamversteher Rücksicht zu nehmen.

    Ah ja, da gibt es ja noch Barack Osama (der bin Laden der Guties)! Vielleicht noch drei Jahre warten, und dann umso härter zuschlagen!!!! Denn dann dürfte das islamische U-Boot im Weissen Haus in die (saudi-arabische) Wüste geschickt worden sein.

  6. Zitat aus der JPost:

    As the local and international press corps converged on Jerusalem’s Old City to cover the Arab riots at the Temple Mount two weeks ago, little mention was made of the fact that Jerusalem was not the only flashpoint. In Tel Aviv-Jaffa, Israeli Arab rioters supported by far-left protesters stoned buses. Israeli Arabs firebombed motorists on Highway 443 and on the roads to Beersheba. In the North, cars were stoned.

    Aber gleichzeitig hat man bei der JPost weiterhin Sympathie mit der extremen linken Antifa, wenn sie in Deutschland „Deutschland verrecke“ kreischt, oder wenn ihre elitären akademisch verwurzelten Supporter Deutschland der gleichen Hetze aussetzen, wie es die Linke in Israel gegen den jüdischen Staat macht? Wann werden die Israelis endlich begreifen, dass Deutschland und Israel einen gemeinsamen Feind haben.

    Und auch der ZdJ ist dabei keine Organisation, der belehrt werden müsste, sondern über den belehrt werden muss.

  7. Wir sollten auch mal anfangen ein paar Musel wegzufangen.
    In Bonn haben die Türkenmusels still und heimlich an der Adenauer Allee 101 ein Gebäude besetzt und daraus im Nebenbau eine Moschee hineingebaut. Was dort für ein fanatisches Volk rumläuft könnt ihr euch nicht vorstellen.

  8. Den Bericht von Caroline Glick habe ich gelesen.

    http://www.jpost.com/Opinion/Columnists/Article.aspx?id=171861

    Im Gegensatz zu dem was durch den PI Artikel suggeriert wird, nämlich dass die Israelis sich verhalten wie der Ghetto Jude aus dem Poale Shetl des 19. Jahrhunderts (stillhalten und hoffen dass es nicht noch schlimmer kommt) wird dieser illegalen Landnahme durchaus der Stirn geboten.

    „The New Israeli Guardsmen – which today operates throughout the Galilee and the Negev – fields more than 650 volunteers who devote up to 20 days a year to guarding land or mending vandalized farm equipment and fences.“

    Im Gegensatz zu den Deutschen, haben die Israelis noch Stolz und Selbstachtung.

  9. die medien berichten wieder einseitig – man kann sich fragen, warum meistens so negativ gegen israel. von ausgewogener berichterstattung kann da aber keine rede sein.
    ist das bewusste stimmungsmache gegen israel? wenn ja… erschreckend!

  10. In den „Eliten“ der israelischen Gesellschaft selbst hat sich der selbstzerstörerische linke Gutmenschenfanatismus, genauso wie in Europa, zeckenartig fest gesaugt. Darum haben diese Gesellschaften auch keine Kraft mehr zur institutionalisierten Gegenwehr und Selbsterhaltung.

  11. #6 Linkenscheuche
    ich stimme ihnen nicht zu. der pi-artikel meint, dass aus dem ausland meist wenig bis keine unterstützung dafür zu erwarten ist. dass israel von innen her zwar etwas unternimmt, von aussen her jedoch wenig unterstüzung in dieser sache erhält und dies in den medien verschwiegen wird, ist ein ungleichgewicht, vergleicht man die unterstützung, die die palis erhalten, die zum himmel schreit.

  12. @#3 Junin (28. Mrz 2010 19:34)

    „Das ist irgendwie nicht zu verstehen. Was macht denn das Israelische Militär ?“

    Nun, kannst du dir vorstellen, wie die „Weltöffentlichkeit“ auf israelische Gegenmaßnahmen reagieren würde? Also ich kann mir gut vorstellen, wie EU, UN und auch das Obambi nach Sanktionen gegen Israel und einen Regimechange in diesem Unrechtsstaat auf die Barrikaden gehen!

  13. Ich gehe mal davon aus dass dies auf dem Bild keine degenerierten Kleinwüchsigen Gutis sind, sondern Gutmenschen – Nachwuchs: Es beweist mal wieder eine weitere Gemeinsamkeit zwischen GutmenschInnen und KamelliebhaberInnen: Kinder instrumentalisieren, an die Front schicken, indoktrienieren.

  14. Und wer finanziert diese Landnahme? Jetzt haben sie von der arabischen Liga wieder eine halbe Mrd. dafür verlangt. Aber auch die EU finanziert das kräftig, vor allem Großbritannien.

  15. „Gegen diese Art des Landdiebstahls, (…) wird kaum etwas unternommen“

    Verstehe ich nicht! Israel ist ein Rechtsstaat, und da wird man ja wohl eine Räumung/Räumungsklage problemlos durchbekommen, oder? Wenn es offensichtlich illegal ist, kann das doch kein Problem sein.

    Und zu den schießenden Beduinen: Wenn in Deutschland auf die Polizei geschosschen wird, schießt diese zurück. Siehe Amokläufe in Deutschland, was da an Spezial-Polizei aufgeboten wird.

    Warum schießt die israelische Polizei nicht zurück?

    Habe ich etwas übersehen?

  16. habe ich etwas übersehen?

    hast du: die REALITÄT!!

    die deutsche polizei schiesst nicht immer zurück…

    und übersehen hast du die GESCHICHTE!

    genauso ist es den deutschen in westspreussen passiert in der zwischenkriegszeit!
    ständige militante belagerung bis hin zu mord- und totschlag!!
    das nennt man (heute) ethnische „säuberung!“

    unter dem internationalen druck, dem israel ausgesetzt ist: kann man da auf jedes feuer reagieren?
    aber die menschen vor ort reagieren! sie gehen weg!

    ist das verwunderlich?

    was helfen da gerichte und der rechtsstaat?
    morddrohung entzieht man sich: durch flucht!!

  17. … und diese muslimischen Palästinenser besetzen auch Europa immer weiter und vermehren sich.
    Bald wird die Zeit kommen, in der Deutschland zeigen kann, wie sehr es wirklich zu Israel hält.

    Ansonsten bleibt nur der Widerstand.

  18. Israel ist in einer geradezu hoffnungslosen Situation. Egal was sie tun, sie sind immer die Dummen. Als sie einen Palästinenserstaat befürwortet haben, scheiterte es daran, daß die Araber Ostjerusalem als Hauptstadt haben wollten. Wer war schuld: Natürlich Israel und nicht die vollkommen überzogenen Forderungen von Arafat & Co. Wenn sie bei unrechtmäßiger Landnahme durch die Araber nicht eingreifen, berichtet weltweit niemand darüber. Wehren sie sich gegen Angriffe, sind sie die Agressoren. Wie es schon immer war: Braucht man einen Sündenbock, sind die Juden immer die beste Wahl! Es ist einfach nur traurig!

  19. #27 BernhardGoetz

    Cool die Nutte!

    Wenn pro NRW Ahmadinedschad kritisieren würde, dann würd Bild ihn schützen, aber so:

    „Im Iran (72 Millionen Einwohner) werden immer noch öffentliche Hinrichtungen vollstreckt. Regime-Kritiker landen im Gefängnis, die seit dem Wahlbetrug im Juni 2009 immer wieder aufkeimenden Proteste werden ohne Gnade niedergeprügelt. Im Atomstreit mit den USA provoziert der Iran weiter, Ahmadinedschad will Israel von der Landkarte löschen. Der Tyrann gilt als einer der gefährlichsten Männer der Welt.“

  20. Eine Frage zu Arafat:

    Der Mann war homosexuell und ist an AIDS gestorben. (R.I.P.)

    Warum hat man ihm die Homosexualität nachgesehen, da sie doch sonst im Islam geächtet und schwer(st) bestraft wird?

  21. #32 Hokkaido

    Die einen haben vier Frauen, die anderen keine…

    Als bekennender Schwuler wirst du verfolgt, wobei es auch dort bzgl, Dienstangebote Nischen gibt! Wenn aber das im „Arsch ficken“ nur zu Triebstillung dient und du aber offiziell nicht Schwul bist und ansonsten ein guter Mohammedaner, ist das schon OK, geht auch mit Tieren und Schwestern oder Kinder!

  22. „Araber besetzen immer mehr israelisches Land“
    ——————————————————————————————-

    Seid der „Hidschra“ des Karavanen Räubers Mohammed tun die Araber doch immer nur das Eine:

    Land erobern und besetzen. Es ist seit Mitte des 7. Jh. Koranische Mission.

  23. Die jüdisch-israelischen Besitzer der Grundstücke werden von ihrem Land vertreiben, indem man sie zuerst einmal terrorisiert…

    da muss es wohl ein Rezept dazu im Kuran oder den Äußerungen der mohammedanischen Rechtsgelehrten geben, denn genau SO funktioniert islamische Landnahme immer, wenn sie nicht durch Eroberung passiert.
    Leider hat Isreal auch ene windelweiche Regierung und leider stehen die Isis nicht so wie ein Block da, wie es uns die Bolschewikenjournaille immer vorlügt.
    Ich bete jeden Tag, daß Israel de Anhänger des Tieres endlich ausbrennen möge!
    Ich denke kaum ein Volk dieses Planeten hat eine derartige Engelsgeduld mit Nachbarn, die frech, anmaßend blutgierig und verbrecherisch sind. Es ist Gottes Wille, daß an den Anhängern des Tieres der Bann vollstreckt werde! Blöderweise nehmen wir die Bibel und die Juden hre heiligen Schriften nicht als „allgültig“ und wörtlich, denn dann wäre es mit den Palis und dem anderen moslemischen Mordgesindel schon vorbei.
    Aber was nicht ist, kann noch werden!

  24. #32 Hokkaido (28. Mrz 2010 21:20)

    Vielleicht hat der Terrorist Arafat immer den aktiven Part übernommen. Im Islam wird ja nur der Penetrierte als schwul angesehen.

  25. #37 elmo (28. Mrz 2010 21:54)

    Von welcher Seite sprichst du, elmo ?
    Von der arabischen, oder von der arabischen ?

    Lang lebe Eretz ! Am Jisroel chai !!

  26. Der Staat Israel ist im Gegensatz zu unserer diktatorischen Volkskommune BRD sowohl sozial intakt, als auch wehrhaft.

    Ich glaube nicht, dass Israel Neanderthaler auf seinem Staatsgebiet campieren lässt, wenn es dies nicht will.

    Auf schwachsinnigen und geistig retardierte EudSR-Politiker hat Israel noch nie Rücksicht genommen. Dort vertritt die Regierung noch das Volk. Wohlgemerkt vertritt, nicht zertritt, wie hier.

    Der Shin Beth sieht diese Wilden offenbar nicht als Bedrohung an, sonst wären sie schon nicht mehr da, sondern bei uns. Ich vermute mal, dass die cleveren Israelis aus den Beduinen eine Touristenattraktion oder ähnliches machen wollen. So eine Art Freigehege, wie der Opel-Zoo oder Safari-Land.
    🙂

  27. Ja, dass ist doch Scheiße! 🙁
    wenn wir erst jetzt informiert werden und das erst nach Jahren erfahren.
    Das muß sauber ausgearbeitet und wöchentlich neues an das Licht der Öffentlichkeit.
    Was ist mit denen los hier die so gute Israel Kontakte haben?
    Ich bin pisssauer
    Ich stehe auf der Arbeitplatz, bin gezwungen mir linksliberale aber auch konservative antisemitsche Besetzterscheiße anzuhören, verbiege mich regelrecht um zu erklären, riskiere meinen Job und hier hätten wir Realitäten, die jeden überzeugen und die kommen nur deswegen nicht raus weil irgendwelche hier, die es bestimmt wissen nur zu faul sind dem hinterher zusteigen und das als Artikel aufzuarbeiten.
    Am liebsten möchte ich jetzt Orfeigen verteilen! 🙁

  28. Das glauben die Verfasser des Artikels selbst nicht, dass die israelische Armee wegen den paar Beduinen kneift. Was der Westen macht oder die USA interessiert die Israelis auch sonst nicht! Denn sie wissen, die USA, Frankreich oder auch Deutschland stehen im Ernstfall hinter ihnen..

    Jeder israelische Siedler auf israelischen Boden hat eine Maschinengewehr und entsprechende Waffen und setzt sie auch ein. Die Armee kommt sofort wenn ein Siedler auf israelischen Boden ruft. Diese Story glaube ich nicht!

    Könnte es sein, dass das illegale Siedlungen sind, das Land haben die Siedler vorher den Beduinen oder Einheimischen einfach weggenommen ohne Rückendeckung aus Tel Aviv?? Dann kommt die Armee natürlich nicht (mehr)!

    Wieviele UN Resolutionen der UN hat es gegen Israel gegeben? Und wieviele dieser UN-Resolutionen hat Israel befolgt?

  29. Antwort:

    – hunderte von Resoultionen gegen Israel!

    – keine Einzige wurde befolgt!

  30. #43 hundertsechzigmilliarden (28. Mrz 2010 23:46)
    .
    also nochmal:160.000.000.000 glaubt es nicht und die UN hat 160.000.000.000 resoluzionen gegen die juden verhängt die alle ein maschienengewehr in der hose haben, die feinde bekämpfen und immer die pösen IDF holen wenn sie pöse sein wollen und gaaanz unausstehlich auf die UN schei8sen und deshlb glubst DU nicht an den bericht. OK. kein problem. ich glaube dir nicht das du es nicht glaubst. ich denke mir meinen teil.

  31. #32 Hokkaido (28. Mrz 2010 21:20)

    Während der Ära Arafat war die PLO sicherlich nicht eine islamische, sondern eine säkulare Terrororganisation, deren Mitglieder nationalistisch dachten und auch sozialistisch.

    Bekanntlich haben sich die PLO und die islamische Hamas bekämpft. Wir sehen, dass die Islamwelle genauso über die Palästinenser schwappte, wie sie es über unsere Bereicherer aus der Türkei tat. Im Vergleich zu heute war der Terror früher weniger an der Ideologie des Mohammed, sondern an Mao oder Lenin ausgerichtet.

    #32 Hokkaido (28. Mrz 2010 21:20)

    Eine Frage zu Arafat:

    Der Mann war homosexuell und ist an AIDS gestorben. (R.I.P.)

    Warum hat man ihm die Homosexualität nachgesehen, da sie doch sonst im Islam geächtet und schwer(st) bestraft wird?

  32. Die Damen und Herren Araber kriegen Israel nicht klein. Dafür sorgt auch der liebe G´TT 🙂

  33. Liebe Spürnase, es ist immer wieder schön natürlich auch von der anderen Seite Propaganda Material zu sehen.

    Ich glaube niemand glaubt wirklich das alle Palästinenser in Lehmhütten ohne Strom und Wasser sitzen. Eine großzahl lebt aber seid Jahrzehnten in ärmlichen Verhältnissen.
    Der „Landraub“ ist tatsächlich ein Problem. Nur wem soll man hier glauben. Den heutigen Besitzern die sich das Land einfach nahmen oder denen die mal in den Grundbüchern standen aber geschwärzt wurden!?!?!

    Auch das Bild zeigt einmal mehr mit welchen Mitteln beide Seiten arbeiten. Wir können einen gut bestückten Obst- und Gemüseladen sehen. Doch die Bilder die das israelische Militär herausgibt sehen dann doch ganz anders aus!!!

    Das die arabische Welt Israel als störend empfindet und die Zerschlagung will, kann dann auch niemanden wundern.

  34. Oh Mann, #47 Free (29. Mrz 2010 15:21)

    Es geht hier nicht um irgendwelche Bilder, wie du dir das vorstellst, sondern um den State Comptroller’s Report. Das ist etwas völlig anderes. Du bist mit deiner Verschwörungstheorie hier auf dem falschen Niveau unterwegs.

  35. #40 Jochen10 (28. Mrz 2010 23:02)
    Ja, dass ist doch Scheiße!
    wenn wir erst jetzt informiert werden und das erst nach Jahren erfahren.

    ___________________________

    Nun reg dich mal ab, schliesslich haben wir alle auch noch etwas anderes zu tun, als nur bei PI zu lesen. 🙂

    Ich selbst höre es auch das erste Mal, ich weiss zwar, daß Beduinen von Ägypten illegal einwandern und auch Land besetzen, aber daß es so schlimm ist, wusste ich bisher auch nicht.

    Aber der Artikel sagt ja auch, daß sich so eine Art Bürgerwehr gebildet hat, die demnächst die Kontrolle der Flächen übernehmen sollen. Für alles kann die IDF eben nicht herangezogen werden, die steht zur Zeit unter Dauerstress.

    Ich habe jedenfalls um Antwort gebeten und wenn ich die bekomme, setzte ich sie hier ein oder schicke sie PI zu ok?

    Pessach sameach verkascher 🙂

  36. #41 hundertsechzigmilliarden (28. Mrz 2010 23:44)
    Das glauben die Verfasser des Artikels selbst nicht, dass die israelische Armee wegen den paar Beduinen kneift. Was der Westen macht oder die USA interessiert die Israelis auch sonst nicht! Denn sie wissen, die USA, Frankreich oder auch Deutschland stehen im Ernstfall hinter ihnen..
    ____________________________

    Lesen und verstehen bringt manchmal Vorteile, es geht nicht nur um Beduinen. Und um zum Ernstfall zu kommen, werden die Israelis auf jeden Fall alleine dastehen.
    __________________________________

    Jeder israelische Siedler auf israelischen Boden hat eine Maschinengewehr und entsprechende Waffen und setzt sie auch ein. Die Armee kommt sofort wenn ein Siedler auf israelischen Boden ruft. Diese Story glaube ich nicht!
    _____________________________________

    Kennst du die örtlichen Begebenheiten, selbst eine Waffe nützt dir nichts in der Wüste, wenn du einem Mob gegenüberstehst.
    _______________________________________

    Könnte es sein, dass das illegale Siedlungen sind, das Land haben die Siedler vorher den Beduinen oder Einheimischen einfach weggenommen ohne Rückendeckung aus Tel Aviv?? Dann kommt die Armee natürlich nicht (mehr)!
    _________________________________________

    DER NEGEV IST ISRAELISCHES KERNLAND, das heisst, es ist israelisches STAATSGEBIET, da gibt es nichts zu besetzen, und welche Einheimischen, im Negev sind JUDEN die Einheimischen und die Beduinen sind Nomaden, die der israelische Staat zwar sesshaft machen wollte, sie sich aber weigern CAPISCI !!!!…….Herr lass Hirn vom Himmel regnen.
    ___________________________
    Wieviele UN Resolutionen der UN hat es gegen Israel gegeben? Und wieviele dieser UN-Resolutionen hat Israel befolgt?
    _________________________

    Nun dann möchte ich dich doch mal bitten, mir die NICHTBEFOLGTEN Resolutionen aufzuzählen.

    Die UNO ist ein von den arabischen Ländern unterwandeter Dreckshaufen, gut, Millionen Fliegen irren nicht, kann man sagen, deshalb wird Scheisse trotzdem keine Delikatesse.

  37. #47 Free (29. Mrz 2010 15:21)

    Ich glaube niemand glaubt wirklich das alle Palästinenser in Lehmhütten ohne Strom und Wasser sitzen. Eine großzahl lebt aber seid Jahrzehnten in ärmlichen Verhältnissen.

    Ein Großteil der deutschen Rentner lebt auch in Armut, die haben aber im Gegenteil zu diesen Menschen ein Leben lang gearbeitet….. von nichts kommt nämlich nichts – und jetzt? Ich habe ganz andere Dinge gesehen, vergleichsweise Sizilien, aussen schäbige, nicht vollendete Häuser und innen der reinste Luxus, sie zeigen ihren Reichtum nicht, aber glaub mir, viele Rentner leben hier erbärmlicher als dort die Palaraber……..

    Der “Landraub” ist tatsächlich ein Problem.
    Nur wem soll man hier glauben. Den heutigen Besitzern die sich das Land einfach nahmen oder denen die mal in den Grundbüchern standen aber geschwärzt wurden!?!?!

    Du hast keine Ahnung und davon zuviel, glaub weiter der linken Journaille – Israel ist ein Rechtsstaat, und wer eine Besitzurkunde hat, dem wird es auch zugesprochen, WENN er sie hat……das dauert zwar manchmal sehr lange, aber für ALLE……
    _______________________________

    Auch das Bild zeigt einmal mehr mit welchen Mitteln beide Seiten arbeiten. Wir können einen gut bestückten Obst- und Gemüseladen sehen. Doch die Bilder die das israelische Militär herausgibt sehen dann doch ganz anders aus!!!
    _____________________________________

    Diese Meldung hat eine Zeitung gebracht, du aber suggerierst gleich wieder israelische Propaganda – bei deiner schwarz weiss Denke wundert es mich nicht……

    Das die arabische Welt Israel als störend empfindet und die Zerschlagung will, kann dann auch niemanden wundern.

    Wenn ich so einen Müll lese, dann denke ich im Stillen, ja, ich gestehe Deutschland das Existenzrecht zu, trotz allem, aber ein eigenes Gaza wünsche ich schon Menschen wie dir…….

Comments are closed.