Ganz schön „rechtspopulistische“ Ideen bekommen Politiker, wenn einmal nicht die Bürger, sondern sie selber die Auswüchse der multikriminellen Gesellschaft zu spüren bekommen. Der wegen seiner offenen Sympathien für rechtsextreme türkische Organisationen wie Milli Görüs und die grauen Wölfe umstrittene Vorsitzende des Deutsch-türkischen Forums der Kölner CDU und Landtagskandidat Efkan Kara fordert jetzt eine Bürgerwehr – nachdem Einbrecher ihm gleich zwei seiner Luxuskarossen entwendet haben.

Da werden Erinnerungen wach – an die Forderung des grünen Terrorhelfers Hans-Christian Ströbele, die Aufnahmen der von ihm bekämpften Überwachungskameras auszuwerten, nachdem ihm sein legendäres rostiges Fahrrad geklaut wurde, mit dem er medienwirksam vom Bundestag zu seinem um die Ecke versteckten Van zu radeln pflegt. Um etwas größere Werte geht es jetzt standesgemäß beim Kölner CDU-Türken Kara. Und weil die deutsche Polizei nicht so spurt, wie der Geschädigte es für angemessen hält, fordert er gar, wogegen er bei anderen wohl schon Nazialarm geschrien hätte: Eine Bürgerwehr zur Kriminalitätsbekämpfung in Köln. Der Express berichtet:

Der CDU-Politiker Efkan Kara und seine Familie wurden in der Nacht zu Samstag Opfer von Einbrechern – im Schlaf.

„Morgens um sieben Uhr weckte uns unser Sohn und sagte, alles sei durchwühlt“, so Kara. „Da stellten meine Frau und ich fest, dass auch unsere Nachttische und Schränke durchwühlt waren.“ Abgesehen hatten es die Diebe auf den Porsche Cayenne und den Audi S8 der Familie. Die Nobelkarossen sind futsch.

Für Efkan Kara (40), Ehefrau Tülin (37), die Söhne Berkan (15), Volkan (11) und Tochter Ela (18 Monate) der Horror in Rath-Heumar: Die Einbrecher waren im Schlafzimmer und auch in den Zimmern der Kinder. Kara: „Es ist ausgeschlossen, dass wir davon nichts gemerkt haben sollen. Die Einbrecher müssen uns mit Gas betäubt haben.“

Kara berichtete der Polizei, dass eines der Autos ein Notruf- und Ortungssystem besitze. „Die Beamten haben nur gesagt: Für sowas hätten sie jetzt keine Zeit“, so der CDU-Politiker sauer. Kara: „Die Polizei hat zu wenig Personal und ist ziemlich überfordert.“

Polizeisprecherin Cathrine Maus: „Alle erforderlichen Maßnahmen werden von uns sofort eingeleitet.“ Sie fordert Zeugen auf, sich zu melden (0221/229–0).

Der CDU-Landtagskandidat fordert nun eine private Bürgerwehr, die die Polizei unterstützen soll – und will sich als Landtagsabgeordneter für mehr Stellen bei der Polizei einsetzen – am 9. Mai wird gewählt.

Gar keine schlechte Idee mit der Bürgerwehr. Aber dann bitte nicht nur zum Schutz rechtsextremer türkischer CDU-Funktionäre und ihres noblen Fuhrparks, sondern auch zum Schutz der Kölner Bürger vor Verbrechern aus dem Milieu, das sich bisher der besonderen Fürsorge des Herrn Kara erfreute.

» PI: Wie rechtsextrem ist die Kölner CDU?
» Kölner Wochenspiegel: Die Angst greift um sich in Rath Heumar

(Spürnase: Thorsten)

image_pdfimage_print

 

118 KOMMENTARE

  1. Die Einschläge kommen auch für die naiven Gutmenschen immer näher!

    Ich finde es gut, wenn solche Gutmenschen auch mal davon betroffen sind und nicht nur immer der einfache Bürger.

  2. Die Stimmung kippt, wenn schon die Mitglieder der Blockparteien auf PI-Kurs gehen!

    grins, grins, grins

  3. Der Islam frisst seine Kinder…

    Wenn er unbedingt eine Bürgerwehr möchte…
    soll er sie haben!
    Bürgerwehr bedeutet, dass Bürger sich wehren Effendi Kara!
    Willst Du das wirklich?

  4. Interessant – auch in der CDU Mitte/Kreuzberg gibt es wohl ein Problem mit versuchter Unterwanderung mit Milli Görüs.

    Es müssten halt deutlich mehr PI-ler zur CDU gehen. Dann kann man diesen Türken einhalt gebieten!

  5. Das gasförmige Betäubungsmittel läßt sich problemlos im Blut der Opfer und an Oberflächen in der Wohnung nachweisen. Wenn die Spurensicherung schnell ist … ansonsten riecht das Ganze nach Versicherungsbetrug und in Folge Vortäuschung einer Straftat.

  6. Naja, nachdem antisemitische AntifantInnen in Berlin auch Autos türkischer FahrzeughalterInnen abfackeln, kann man die Forderung gut verstehen, immerhin sind Autonome Autochthone!

    Aber dass die Einbrecher mit „Gas betäubt“ haben sollen, halte ich dann doch für eine „Räuberpistole“!

  7. Bürgermeister: Muslime terrorisieren meine Stadt

    Der den Liberalen angehörende niederländische Politiker Albert van den Bosch ist Bürgermeister der Stadt Zaltbommel (Provinz Gelderland). Der Mann hat wegen der vielen Angriffe von Marokkanern seit geraumer Zeit Polizeischutz. Diesen Schutz könnten fast alle Einwohner der Stadt vertragen. Der Bürgermeister sagt öffentlich, die in der Stadt lebende Marokkaner „terrorisierten“ die Stadt und ihre Einwohner. Früher hätten sie jungen Niederländerinnen „nur“ hinterhergefufen „Du Hure!“, heute vergewaltigten und missbrauchten sie sogar Grundschülerinnen. Es sei ein harter Kern von 20 jungen Marokkanern mit 30 weiteren Unterstützern, die sich alle „Lover-Bobys“ nennen und in der Stadt Jagd auf Grundschülerinnen machten. Die Zustände seien katastrophal (Quelle: De Telegraaf ).

    http://akte-islam.de/3.html

  8. #3 Wienerblut (03. Mrz 2010 10:49)

    Da hatten wir wohl zeitgleich denselben Gedanken! 🙂

  9. Diese „Betäubungsstory“ hat das Potential für eine Überraschung.

    Abwarten, da kommt noch was nach…

  10. OT:
    Fall Büsra in Schweinfurt

    Die als Sachverständige gehörte Islamwissenschaftlerin des Landeskriminalamtes erklärte zur Frage Ehrenmorde, dass man sie mit dem Koran nicht begründen könne und auch der Ehrbegriff nichts mit dem Islam zu tun habe. Andererseits gehöre die Ehre des Mannes in der islamischen Welt zu den „höchst veranschlagten Werten“. Er müsse stets Stärke demonstrieren und unter Beweis stellen, dass er die Familie schützen könne.

    Wenn die Freundschaft eines Mädchens zu einem Türken auch außerhalb der Familie öffentlich geworden sei, sei ein Ehrenmord zur Wiederherstellung der Ehre allerdings denkbar, sagte sie sehr allgemein.

  11. Aha, plötzlich ist eine Bürgerwehr doch nicht mehr so schlecht. Aber vermutlich will er nur eine einzige und die soll auch nur den Bereich seines Wohnsitzes bewachen.

    Mit Gas betäubt???

    Wenn das jetzt auch noch seine eigenen Landsleute waren, lach ich mich tot 🙂

  12. @ #1 Légionnaire (03. Mrz 2010 10:48)

    Wenn er unbedingt eine Bürgerwehr möchte…
    soll er sie haben!
    Bürgerwehr bedeutet, dass Bürger sich wehren Effendi Kara!
    Willst Du das wirklich?

    Selbstverständlich heißen die Mitglieder einer solchen Bürgerwehr Mustafa, Ali, Cem und Mohammed!

    (Und nicht etwa: Markus, Fritz, Thomas oder Siegfried)

    Kara wird natürlich persönlich die Mitglieder der Bürgerwehr auswählen! Dann kann ja nichts mehr schiefgehen!

    Rechercheauftrag Nebenbei:

    1. Hat Kara irgendwelche Familienmitglieder, die inder Knüppel- und Messerszene schon bekannt sind?? (Die er vielleicht bevorzugt anwerben wird?)

    2. Wie hat das mit der SA und der SS angefangen ?? (als die Nasozi-Bewegung noch klein war ???) Parallelen erkennbar?

  13. Er soll einen Maffia-Clan anheuern,der seine Nobelkarossen effektiv schützt.

    Gibts ja einige Auswahl in Deutschland:

    Albanerclan,Camorra,NDrangheta….und,und,und.

    Gegen entsprechenden Obulus schützen die ihn sicher gerne.

  14. Eine wunderbare Geschichte gelungener Integration: Türkischer Moslem, 3 Kinder, 2 Luxuskarossen ein CDU Mandat, fordert eine Bürgerwehr, weil er beraubt wurde.
    Am besten liesse sich diese, seiner Meinung nach, wahrscheinlich aus seinen Freunden von den grauen Wölfen rekrutieren.
    Auch hier bemerkt man übrigens wieder, wie schnell die Freude der Politspinner über die „Kulturbereicherung“ vor der eigenen Haustür aufhört – selbst bei osmanisch-moslemischen CDUlern.

  15. Symptomatisch für seinen Herkunftslandscharakterkomplex ist auch:

    Kara: „Es ist ausgeschlossen, dass wir davon nichts gemerkt haben sollen. Die Einbrecher müssen uns mit Gas betäubt haben.“

    Er weiss es also schon genau, aber woher?
    Das wäre einfach nicht heldenhaft genug, wenn Papa Familienoberhaupt einfach verpennt. Eigentlich sagt er ja, das sie was gemerkt haben, denn er schliesst nichtmerken ja aus, also warum ist er dann nicht eingeschritten ??

    Die Versicherungssumme ist der Schlüssel.

  16. Die aus RiBA finazierten Autos werden liquidiert und für den Kölner Moscheebau der Ummah zugeführt, alles korangemäß verlaufen!

    Warum diese Aufregung?

  17. #3 Wienerblut
    #9 Eurabier

    Genau das. Versicherungsbetrug. Die Story ist von vorne bis hinten erflunkert. Ein Mohammedaner baut mal wieder einen Türken, um für sich oder seine Glaubensgenossen irgendwelche Vorteile rauszuschlagen. Es wäre sehr schön, wenn der türkische Landtagskandidat nach Klärung des Sachverhalts kein Landtagskandidat mehr ist.

  18. @#18 Denker

    Parallelen erkennbar?

    Die erschreckenste Parallele die hier erkennbar ist und die Efkan nicht klar ist, das Desinteresse einer breiten Bevölkerung gegenüber den Problem die wir hier anprangern. Sobald Sie selbst Opfer dieser Probleme werden, dämmert es den Betroffenden.

    Da wir mit unsere Kritik (noch) nicht mit der Todessstrafe rechnen müssen, sind „Wir“ PI-ler bestimmt nicht mit solchen Helden wie denn Geschwister Scholl zu vergleichen und auch jeglicher Vergleich der durch Nazi verübten Gewalt ist (noch) geschmacklos.

    Dennoch…mich schauderts..bei den sich klar abzeichnenden Parallelen.

  19. Gasbetäubung?
    Putin!
    Wie im „Nordost“ Moskau beim Tschetschenenüberfall.
    „Die Russen kommen!“
    Wir brauchen dringen eine Bürgerwehr (aus Türken!?).
    Seltsam.

  20. #24 Mutter

    Wer CDU Schramma wählt,kriegt so etwas.

    Das müsst ihr einfach aushalten.

    Wenns euch nicht passt,dann zieht halt wo anders hin.

  21. Seine Internetseite hat der muselmanische IT-Spezialist KARA vorsorgehalber mal gleich deaktiviert, sonst kommt da auch noch was abhanden! 🙂

    Wollte ihm nur mein Bedauern ausprechen und mich für dieses böse DEUTSCHLAND entschuldigen!

  22. Das mit dem Gas ist mir im Urlaub auch schon passiert. Böse Sache.
    Ich würde aber eher im Bekanntenkreis der älteren Kinder forschen.
    Lustig ist das sich die Migrationsratte immer öfter in den eigenen Schwanz beißt!

  23. Ja ja… heute soll eine private Bürgerwehr die Polizei „unterstützen“ und morgen eine private Scharia-Truppe… 😉

  24. Der bescheißt doch die Versicherung.

    Hat seinem Cousin die Wagenschlüssel in die Hand gedrückt und gesagt:“Morgen um 16 Uhr ist das Ding in Istanbul!“

    Keiner was gesehen, keiner was gehört, bei den Kindern im Schlafzimmer……na klar!

  25. Na na na, der denkt doch an eine türkische Bürgerwehr, die türkische Autos schützen sollen..!!

    „Nachtigall ich hör dir trapsen“

    Der hat jetzt schon Angst, dass sich die Deutschen irgendwann (Bürger)wehren, wenns ihnen zu viel wird..!!

    Jedenfalls bei mir kommt niemand ins Schlafzimmer, bestenfalls als Leiche..!!

  26. Übrigens besteht bei Hausfriedensbrüchen, nach kundiger Auskunft (!) an der Verfolgung „kein öffentliches Interesse“. Natürlich nur bei Deutschen, wenn der Verdächtige kein Deutscher ist.

  27. Also nochmal: Seit letzter Woche wissen alle, die den rechtsrheinischen Kölner Wochenspiegel umsonst im Kasten haben, daß Rath-Heumar ein Problem mit Einbrüchen hat: http://www.koelner-wochenspiegel.de/rag-kws/docs/259511/lokales
    Am darauffolgenden Wochenende werden dieser Familie 2 nicht gerade billige Autos gestohlen – im selben Stadtteil. Leider weiß ich nicht, ob der Sitz der „Kara AG“ auch der Wohnsitz der Familie ist. Das wäre nämlich gerade noch so Rath-Heumar, schon fast Neubrück. Und das ist mittlerweile eine üble Gegend!

  28. @ #5 Wienerblut (03. Mrz 2010 10:49)

    daran mußte ich auch sofort denken. Vielleicht sollte man sich mal den finanziellen Stand des Herrn anschauen.

  29. Wie war das doch mit „unserem Saleh“?

    Tausende Türken gehen für den bei einem Betriebsunfall verunglückten Straßenräuber auf die Straße.

    Nun sind sie selbst betroffen, und jaulen sofort laut auf.

  30. Ich möchte mal einen positiven Beitrag formulieren:

    Eigentlich sollte allen daran gelegen sein, dass dieser Fall schnellstmöglich durch unsere Polizei aufgeklärt wird. So müssen wir gegenüber dem redlichen Herrn Kara keine Vorverurteilung vornehmen und ihm Versicherungsbetrug, eigenes dazutun oder ähnliches unterstellen.

  31. @ #30 hundertsechzigmilliarden (03. Mrz 2010 11:30)

    Na na na, der denkt doch an eine türkische Bürgerwehr, die türkische Autos schützen sollen..!!

    türkische Autos?

    Ich wusste gar nicht, daß die Türken auch Autos bauen …
    Wie heißt denn die Marke ?

  32. # 22

    Genau das. Versicherungsbetrug. Die Story ist von vorne bis hinten erflunkert. Ein Mohammedaner baut mal wieder einen Türken, um für sich oder seine Glaubensgenossen irgendwelche Vorteile rauszuschlagen.

    Warum sollte er den Einbruch nicht verpennt haben. Das ist vielen anderen Leuten auch schon passiert. Für ihn als „Mann mit Migrationshintergrund“ ist das natürlich besonders peinlich wegen der Ehre und so, aber ansonsten würde ich sagen: SHIT HAPPENS!

  33. #5 Wienerblut (03. Mrz 2010 10:49)

    Das gasförmige Betäubungsmittel läßt sich problemlos im Blut der Opfer und an Oberflächen in der Wohnung nachweisen. Wenn die Spurensicherung schnell ist … ansonsten riecht das Ganze nach Versicherungsbetrug und in Folge Vortäuschung einer Straftat.

    Das war auch mein erster Gedanke… Betäubung mit Gas in mehreren Räumen – und keine Beschreibung von Folgesymptomen wie Schwindelgefühl, Benommenheit etc…

    #35 Denker (03. Mrz 2010 11:37)

    Ich wusste gar nicht, daß die Türken auch Autos bauen …
    Wie heißt denn die Marke ?

    BÜ-ÜM-WÜ

  34. Kennst du türk. Autos nicht?

    – Turkaudi

    – Klaudi

    – Turkporsche

    – Klauporsche

  35. Wie ist das möglich, ein Türke in der CDU ?
    Steht der erste Buchstabe des Parteinamens C nicht für Christlich ?

  36. #38 Denker (03. Mrz 2010 11:37)
    türkische Autos?
    Ich wusste gar nicht, daß die Türken auch Autos bauen …
    Wie heißt denn die Marke ?

    Blaue Mülltonne
    ach nein, die kommen von Italplast / europlast und Co.

  37. # 8 Marokkaner Terror..

    Sind die noch zu retten, werden mit 20 Marokkanern nicht fertig?? Die haben doch sehr gute Fallschirmjäger in den Niederlanden. Bin selbst gegen die früher angetreten bei den 5 Tagen von Nijmwegen…!! Nur mit den Koppeln hätten wir diese Blindgänger von Marokkanern durch die Straßen bis zum nächsten Kanal oder Hafen getrieben!!

  38. #43 oldie (03. Mrz 2010 11:41)
    Wie ist das möglich, ein Türke in der CDU ?
    Steht der erste Buchstabe des Parteinamens C nicht für Christlich ?

    INTEGRATION IST ALLES !!!

  39. Das „C“ bei der CDU ist doch der Halbmond, noch nicht aufgefallen??

    Alle Parteien, von Grün, Links bis CDU schon unterwandert. Die NPD besteht nur noch ausschließlich aus Verfassungschützern…

  40. Ihr versteht den Türken völlig falsch…!!!

    Er spricht von „Bürgern“, die sich
    wehren sollen. Nicht von den versklavten
    und entrechteten Ureinwohnern dieses Landes.

    Glaube nicht, dass er einem ungläubigen
    deutschen Kartoffel-Schwein solche Rechte
    zuerkennen mag!

    „Die Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen.”

    Çigdem Akkaya, stellvertretende Direktorin des Essener Zentrums für Türkeistudien

  41. Also ich wähle ohnehin keinen Kandidaten der Efkan Kara heißt. Für mich ein Rätsel wie solche Leute (radikale Musels) so eine Karriere in der Politik machen konnten.

    Wer CDU wählt begünstigt in gleichem Maße die Islamisierung unserer Heimat wie die Wahl von SDP-Linke-Grüne. Immer daran denken!!


    Aber mal zum Inhalt des Türken
    Früher war ich auch der Meinung das eine Bürgerwehr eine gute Sache sei. Aber am Beispiel einiger Länder in der sowas „versucht“ wurde sieht man leider sehr deutlich das diese Organisation zu einer Gruppe verkommt die man i.d.R. als wütenden Mob bezeichnen kann.
    Das ganze kann nur im Rahmen fester Regeln geschehen. Und das gibt es in einigen Städten und Gemeinden seit vielen Jahren auch in Deutschland. Das nennt man dann „freiwilliger Polizeidienst“. Ist quasi sowas wie das Ordnungsamt und wird auch von der Kommune finanziert. Leute die durch die Fußgängerzonen und Wohnsiedlungen Nachts durchlaufen, event. Falschparker aufschreiben und nach dem Rechten sehen. Die Frage bleibt natürlich warum man am Ende nicht einfach 3 oder 4 neue Polizeistellen freigibt? Leute die ausgebildet sind und für den Notfall auch eine Schußwaffe haben sind immer die bessere Alternative.

  42. Im übrigen funktioniert das mit dem Gas nur in einem Raum, nicht in einem Haus mit mehreren Zimmern!

    Der hat doch sicher auch eine Alarmanlage, es gibt sicher keinen reichen Türken in Deutschland, der keine Alarmanlage hat…

  43. #35 Denker

    Ich wusste gar nicht, daß die Türken auch Autos bauen …
    Wie heißt denn die Marke ?

    Taurus heist die und fährt da meist als gelbe Taxe rum. Fiat-Lizenz.
    Aber natürlich nichts für den Efendi aus der Informatikbranche. 😉

    Sieht nach einer „heißen Sanierung“ aus. Der versucht durch lautes Poltern mit seinem Türkenbonus zu punkten. Manchmal klappts.

    OT:
    Schon mal jemand über die Sodomie-Geschichte in höchsten Kreisen in Slovenien gelesen? Transe vergewaltigt ihre Pitt-Bulls, die sich dann bitterböse rächen und Transe totbeißen.

  44. Ruhig Blut Kara.

    Vielleicht waren die Täter ja auch Türken.

    Türke beklaut Türken, wäre doch ein Musterbeispiel gelungener Integration. Endlich rassismusfreie Straftaten, ohne Ansehen der Person, gegen die eigenen Landsleute. Willkommen in der Zivilisation.

  45. Großer Gott.
    Wenn mir eines noch mehr Angst macht, als mohammedanische Horden in unseren Straßen, so ist das ein Haufen selbstgerechter Schützenverein-Affen, die als Bürgerwehr Jagd auf Kriminelle oder das was sie dafür halten macht. Früher oder später wird es wohl so weit kommen – dann stecken wir richtig in der Scheiße.

  46. #53 brazenpriss (03. Mrz 2010 11:53)

    Die Famile Efkan ist Opfer…

    Genau das bezweifle ich. Zweifel hat mit Häme nichts zu tun.

  47. Also, einen Typ, der mit den Grauen Wölfen sympathisiert, möchte ich in keiner Bürgerwehr in Deutschland haben. So jemanden sollte man umgehend aus der CDU prügeln und ihm und seiner Familie eine schlechte Heimreise wünschen.

  48. #56 brazenpriss

    Also ich bin hämisch!

    Das hat aber nichts mit deren türkischer
    Herkunft zu tun, sondern ergiebt sich
    aus dem Umstand, dass der Mann einem
    ganz abscheulichen Beruf nachgeht:

    Er ist Politiker!

    Und wenn dieses Gesindel keine Häme
    verdient hat, wer denn dann?

  49. Vor wenigen Tagen war auf PI zu lesen, dass die Labour Partei in GB von IslaMISTen unterwandert ist.

    In Deutschland haben wir Efkan Kara, Mazyek, Özdemir, Edathy und Co.
    Wer kann nur so beschränkt sein, diese Trolle zu wählen die nur den Untergang des Abendlandes wollen?

    Der Fall von Efkan Kara erinnert mich an Tittin, der zwar immer gerne gegen die Bundeswehr ist, aber selbst ins Bundeswehrkrankenhaus geht, wenn er einen Herzinfarkt bekommt.

  50. #43 red cross knight: Genau das meine ich! Und der Sitz der Kara AG ist eben nicht die Einbruchgegend, sondern an der Grenze zu Neubrück/Ostheim – also entgegengesetzt davon. (Falls die da auch wohnen, werde am Wochenende mal drauf achten, ob das auch ein Wohnhaus ist.)

  51. #19 Denker   (03. Mrz 2010 11:05)

    Nachtigall ick hör dir trapsen !

    Genau so seh ich das auch.

    Ne, ne, ganz leicht zu durchschauen, die Absichten dieses (grauen)Wölfchens.
    Sie bauen schon mal vor und versuchen das Heft des Handelns an sich zu reissen. Genau so wie es ihnen bis jetzt fast überall gelungen ist, ihre Leute zu platzieren, ob in Diskotheken, Parteien, Vereinen Sicherheitsdiensten etc, gehen sie jetzt auch hier vor.
    Ganz dreist nach Schema X werden erstmal ein zwei Leute vorgeschickt, die sich dann nach einer geraumen Zeit mit geschwollener Brust aufbauen und „mitbestimmen“, „partizipieren“ wollen usw. Der deutsche Michel wird dann ebenso reflexARTIG, nur eben nach seinem Schema X (konditioniert wie er nun mal ist), einen Schritt zur Seite treten, um ja nicht in Verdacht zu geraten, jemanden zu diskriminieren oder zu benachteiligen. Und während Michel dann wie gelähmt daneben steht, sagt Feuerwehrchef Murat jetzt wo und wie genau das Feuer zu löschen ist. Angewiesen von Chef Murat und seinen Hilfssherrifs wird Michel dann brav und einsatzbereit mit dem Schlauch in der Hand hinterher trotten.

    The same procedure as everywhere !!

  52. Der CDU-Landtagskandidat fordert nun eine private Bürgerwehr, die die Polizei unterstützen soll …

    Der meint sicherlich Dorfschützer nach türkischem Vorbild. Wäre bestimmt eine Aufgabe die seine Cousins gerne übernehmen.

  53. Die Famile Efkan ist Opfer und hat unsere Solidarität anstatt Häme verdient.

    OPFA…

    …das sind meist Deutsche.

    Aber da lässt die Solidarität meist auf sich warten.

  54. „Die Begleitumstände bei der Wahl der Ratskandidaten seien „skandalös“ gewesen, so de Bellis. Die CDU-Ratsfrau nennt Listenplatz 16 für den türkisch-stämmigen Kandidaten Efkan Kara „integrationspolitische Kosmetik“

    Die Politkarriere scheint, für Kara, nicht wie gewünscht zu laufen. Den „konservativen“ Türken weht so langsam der Wind ins Gesicht. Als „türkischer Agent“ ist er (da enttarnt) für seine Organisation nutzlos.Vielleicht besinnt er sich auf seine Wurzeln und hat schon mal die Autos überführen lassen. Möglicherweise wird noch schnell abgecasht und sich ein schönes Leben in der Türkei gemacht. Seine Kinder stehen dann, in ein paar Jahren, mit ihren Doppelpässen wieder vor der Tür und greifen ab was Deutschland an Sozialleistungen und kostenloser Ausbildung so hergibt.

  55. Da hätte Herr Kara schnell ein Hakenkreuz an die Wand schmieren müssen. Dann wäre bestimmt sofort mindestens eine Hundertschaft ausgerückt und auch die Empörungsbeauftragte wäre direkt vor Ort gewesen.
    Aber so, Einbruch und Diebstahl. Das müssen Sie aushalten Herr Kara. So was gehört in Deutschland zum Leben. Das ist halt unsere Kultur. 🙂

  56. #66 Niklas Salm (03. Mrz 2010 12:04)

    Der Mann ist Unternehmer, Steuerzahler (hoffentlich), Ehemann und Familienvater. Ich glaube nicht, dass es sich hier um eine politisch motivierte Tat handelt (obwohl man bei den Klimawandelfetischisten und Gentrifikationshooligans sich nicht sein kann).

    Sicherlich gehört Herr Efkan mit seinem Schmusekurs mit den Grauen Wölfen zu meinen politischen Gegnern. Auch dass sich Richard Blömer im Aufsichtsrat seine Unternehmens tummelt, trägt nicht gerade zur Sympathie bei.

    Aber das sind andere Baustellen.

  57. Ok – ich muß jetzt etwas lästern:

    „Abgesehen hatten es die Diebe auf den Porsche Cayenne und den Audi S8 der Familie“

    Die Muster bleiben die gleichen, nur auf einem anderen Niveau…

    x3->Cayenne
    BMW3er-> Audi S8

  58. Die Idee mit der Bürgerwehr ist ganz gut – aber ohne Sharia-Touch. mu?awwi? will ich nicht.

  59. „Mit Gas betäubt“…oder wars eventuell doch in die Zahnpasta gemischt?
    Jetzt ist er schon Politiker und lügt immer noch so schlecht wie der Durchschnitts-Mohammedaner….schlecht integriert?

  60. Jetzt wurde,- im Zuge der Ermittlungen-, doch noch ein Bekennerschreiben gefunden :

    GAS-GERD WAS WAS HERE

  61. Was regt der sich den so auf?
    Das bleibt doch mit 50% Wahrscheinlichkeit eh in der Familie.

  62. #50 Confluctor (03. Mrz 2010 11:44)

    #Crisp (03. Mrz 2010 11:03)

    Wenn man das nicht mit eigenen Augen liest, glaubt man kaum, dass dies in (West-)Europa des Jahres 2010 überhaupt möglich ist.

    …, dass die nicht mit den 20-50 Leuten fertig werden.
    Schaffen die das allein nicht?
    Wenn sie die Täter zählen können, müssen sie ja bekannt sein.

    In den einschlägigen Wikis liest man nix über die Problemchen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Zaltbommel
    http://nl.wikipedia.org/wiki/Zaltbommel

    wiki ist linksdominiert.

  63. # 60:

    Nix Taurus, der ist von Ford!!

    Der Stolz türkischer Automobilbaukunst ist das PS-Monster hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Tofas

    Jeder stolze Türke sollte folglich einen tiefergelegten Tofas-Renner, den scheissdeutschen Marken VW, Audi, BMW, Porsche und Mercedes vorziehen. Die kommen meist auch noch aus dem Süden und sind quasi katholisch.

    Schaut Euch mal den Globus an, wie klein unser Deutscheland ist und trotz unserer Geschichte wollen alle deutsche Autos fahren, ein Produkt mit dem man sich mehr identifiziert als mit jedem anderen. Kann es also eine größere Liebeserklärung an Alemania geben ?? Nein.

    @PI: Gestern ging eine Meldung über das positive Deutschen-Bild der Amis durch die Medien. Bitte auch mal sowas bringen, dann wird man feststellen, nur die Loser mögen uns nicht, eine Zentraleuropareise ist für viele Asiaten ein Lebenstraum. Die, die uns nicht mögen, denen zahlen wir einfach zu wenig, so wie neuerdings Griechenland.

  64. BTW was sucht ein türkischer Nazi in einer vormal christlichen Linkspartei?

    Türke fordert eine Bürgerwehr!? Wahrscheinlich aus Mitglieder der Grauen Wölfe?

  65. blockquote>Die Einbrecher müssen uns mit Gas betäubt haben</blockquote

    Märchen aus 1000+1 Nacht.

  66. Autos in der Türkei?
    Klar. Zum Beispiel lässt Ford dort den Transit bauen. Und das erfolgreich!
    Ich verrate ja auch nicht, woher das Know-How kommt.
    Doch die Autos sind OK. Lassen sich verkaufen und meine deutschen Kunden sind zufrieden.

    Aber zum Thema: Wenn denn der Herr Landtagskandidat nun beraubt wurde:schlimm. Das ihm und seiner Familie nichts zustößt: gut so.

    Es bringt ihm aber allemal mediale Aufmerksamkeit. Und? Braucht er die, als Kandidat? Jo.

    Und dann noch der vermeintliche „Rechts-Schwenk“. Klingt doch für Lieschen Müller und Otto Normalo erstmal positiv.

    Ob da hintenrum über die Cousins und die Versicherung was läuft? Lassen wir es doch die Staatsanwaltschaft und Konsorten in Köln klären.

    Doch der Überfallene ist, aus meiner Sicht, bis hierher von Vorteilen gesegnet (von wem aber, Allah oder Gott?).

    Lasst uns gespannt sein auf die Entwicklungen und den Herrn nicht aus den Augen verlieren.

    Schönen Tag noch,
    kann nicht anders

  67. Ich glaube die Geschichte auch nicht. Mit Gas betäubt? Das waren 6 Personen, mindestens in 4-5 Zimmern verteilt. Die Täter hätten also entweder das ganze Haus fluten müssen, oder jedes der Zimmer hätte ein offenes Fenster haben müssen, durch die man das Gas hätte einströmen lassen können.
    Das war niemals so!

  68. Seltsame Geschichte. Die Einbrecher hatten es auf die Nobel-Karossen abgesehen und durchsuchen auch die Zimmer der minderjährigen Kinder? Etwa auf der Suche nach den Autoschlüsseln und Fahrzeugpapieren?

    Na ja, bei Fahrzeugdiebstählen unter solchen Umständen schauen auch die Versicherungen ganz genau hin.

  69. Tja, erst für die Importierung der Probleme sorgen und dann nach der Lösung schreien.

    Die Bürgerwehr hat natürlich aus Mitgliedern der Grauen Wölfe zu bestehen, Deutschen müsste man unterstellen, ihr „braunes Blut“ ausleben zu wollen.

    Dann kann man auch beweisen, wie gut Türken für die Sicherheit in Deutschland sorgen können.

    ….nachdem die Sicherheit erst durch den Import aufgeweicht wurde. 🙄

  70. #93 nicht die mama (03. Mrz 2010 14:41)

    Schaffe ein Problem und biete Dich als die Lösung an, das macht Dich unentbehrlich!

  71. das ganze passierte in der Nacht zum Samstag….bisher noch keine Ergenisse… das kann doch wohl nicht wahr sein… meldet sich kein Pole freiwillig?

  72. Ich sage jetzt etwas, ganz ohne Polemik:

    Eine solche Bürgerwehr würde wahrscheinlich Arbeitsplätze für „Migranten“ schaffen, denn sie würde wahrscheinlich überwiegend aus Türken bestehen.

    Wann immer ich jetzt in bestimmte Einrichtungen gehe, vor denen neuerdings ein Wachdienst steht (früher aber nie, da war das auch nicht notwendig), und das sind oft auch Lebensmittelgeschäfte oder auch Warenhäuser, steht davor als Security ein Ausländer.

    Die sind ja schließlich gut im Kampfsport ausgebildet …

  73. Schaffe ein Problem und biete Dich als die Lösung an, das macht Dich unentbehrlich!

    Das bewährte Geschäftsmodell von Schutzgeld-Erpressern.

  74. #80 Follow The Psycho Path (03. Mrz 2010 12:52)
    Was regt der sich den so auf?
    Das bleibt doch mit 50% Wahrscheinlichkeit eh in der Familie.

    Korrekt.

    Hey Alder,du überfällst mich heut Nacht und morgen stell ich dich dann als Bürgerwehr gegen dich auf.

    Dann haste endlich einen Job.

  75. OT aber trotzdem wieder mal interessant 😉

    Erneut Jugendlicher schwer verprügelt!

    Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit ist in Linz ein Jugendlicher schwer verprügelt worden. Wurde vor Wochen ein 14-Jähriger attackiert und schwer verletzt, traf es jetzt einen Gleichaltrigen in einer Linzer Straßenbahn.

    Der 14-jährige Gymnasiast war auf dem Weg von der Solar City in die Stadt. Die Täter stiegen zu und gingen auf den Burschen los. Zunächst stänkerten sie, dann zerrten sie das Opfer aus der Straßenbahn, verpassten dem Burschen Faustschläge in den Nacken sowie gegen den Hinterkopf und traten auf ihn ein.

    In die Straßenbahn geflüchtet
    Dem Schüler gelang es schließlich, wieder in die Straßenbahn zu flüchten, die Täter blieben an der Haltestelle zurück. Bei den 14- bis 15-jährigen Schlägern, handle es sich laut Polizei wahrscheinlich um Schüler mit Migrationshintergrund. Das Opfer musste im AKh Linz versorgt werden.

    http://ooe.orf.at/stories/426815/

  76. Kann der CDU-Türke nicht einfach vom zuständigen Iman die Herausgabe seiner Karre fordern ? Das können die Bereicherer doch unter sich regeln, ohne die Polizei zu belästigen.

  77. Wen interessiert denn, was der verlogene Taqiyya-musel aus der Laschet-Partei absondert…?!

    Versicherungsbetrug?
    Gut möglich… Falls nicht, steckt sehr wahrscheinlich eine andere krumme Tour dahinter.

    Handlungsbedarf?
    Sehe ich KEINEN –
    so erhält dieses Subjekt evtl. erstmalig einen kleinen Eindruck von der Kriminalität, der große Teile des ursprünglichen Staatsvolks durch seine Brüda permanent ausgesetzt sind – wiegesagt, FALLS überhaupt etwas passsiert ist!

    Bürgerwehr?
    Kommt ALLES noch, wenn unvermeidlich –
    aber dann so wie WIR das wollen !

    Schöne Jagd noch, wünscht

    Alter Jäger

  78. Korrektur: Es sollte besser

    „…durch dessen brüda…“ heißen !

    Alter Jäger

  79. @ #105 Mahner :

    Sie befinden sich im Irrtum!
    Ein sog. „imam“, oder jeder andere arsch-hoch-vorbeter, bzw. musel-funktionär hat in diesem, UNSEREM Lande überhaupt NICHTS zu „regeln“ – auch und gerade nicht „intern“!

    Das IST ja die Parallelgesellschaft und so passieren die ständigen sog. „Ehrenmorde“ !

    WENN die was regeln wollen, dann können die die „Problemlösung“ ausdiskutieren, ob sie ihre schmutzige Linke zum Abwischen auf der Toilette benutzen möchten, oder eher nicht.
    Das ist schon ausreichend.

    Alter Jäger

  80. Ist nicht schon der Fahrer der Schmidt angeblich mit Gas betäubt worden, als man ihm das Fahrzeug unterm Hintern weggeklaut hat?

    Diese Geschichte stinkt doch!

    Wäre jedenfalls das erste mal, dass Einbrecher das ganze Haus leerräumen, während die Benwohner friedlich schlummern.

  81. Da hat es endlich mal den RICHTIGEN erwischt !
    Wenn ein Geschäftsmann Opfer von Carnapping wird, interessiert es keine Sau, aber wehe dem Quotentürke wird solches „Leid“ angetan, da will man gleich ne Bürgerwehr organisieren und alles ist ganz wichtig / schlimm….

  82. Moment…CDU Türke? Gibt´s das?
    Ist das ein „abtrünniger“ seiner Religion bzw. Nation…ja im ernst?

  83. Bürgerwehr…jaja auf dem seine Karre pass ich noch auf….Soll doch ein Imam eine Fatwa dingsbums erlassen das die Übeltäter verurteilt!

  84. #111 vollmuffel (03. Mrz 2010 20:10)
    #109
    Der CDU-Türke ist ein Geschäftsmann.
    googel mal nach der “Kara AG”

    ,

    wie klein doch die Welt ist, im Aufsichtsrat der KARA AG trifft man auch einen Richard Blömer wieder, der nach Spendenaffäre in der Kölner CDU geschasst wurde. Hier gehört zusammen was zusammen wachsen soll, nach kölscher Klüngelmafiamanier….!

  85. Wann entsteht eigentlich eine echte Muselpartei?
    Etwa „Bündnis 2020/Die Islamisten“ oder „Freie Scharia Partei“ oder wie wärs mit „Islamische Demokratische Union“.
    Auch spannend wäre eine “ Sozialkhalifatische Partei Deutscheurabiens“.

  86. Die Aussage „Die haben uns mit Gas betäubt“ tönt unglaubwürdig. Ich bekomme den Eindruck, dass es sich hier um einen fungierten Einbruch handelt: Bei der Erklärung des Einbruchs tat sich wahrscheinlich eine Lücke in der Story auf, welche nur mit Betäubungsgas gefüllt werden konnte.

  87. Wenns den Politikern selbst an den Kragen geht, dann werden sie aktiv für „Ihren“ Wähler… ähhh, ja! 😉

Comments are closed.