Wie die EU hat jetzt auch der Islam beschlossen, den Menschen das Rauchen zu untersagen. Da für eigene Kreativität kein Raum bleibt, bemüht man den Koran. Und dort haben sehr weise Leute ein Rauchverbot für Rechtgläubige herausgelesen.

Die WELT schreibt:

Ein Moslem darf nicht rauchen, findet eine der größten muslimischen Organisationen Indonesiens und hat eine entsprechende Fatwa erlassen. Das sei Selbstmord und unvereinbar mit dem Islam, sagte der Vorsitzende des Fatwakomitees. Rechtsgelehrte streiten sich bis heute, ob der Koran das Rauchen explizit verbiete.
(…)
Yunahar Ilyas, Vorsitzender des Fatwakomitees der Muhammadiyah, setzte Rauchen mit Selbstmord gleich. „Rauchen beeinträchtigt unseren Körper in einer negativen Weise, indem es uns langsam umbringt. Deshalb ist es Haram – ein islamisches Tabu – weil der Islam Selbstmord verbietet“, sagte er der Zeitung. Seine Organisation Muhammadiyah plane an Schulen, Universitäten und Krankenhäusern eine Kampagne über die Schädlichkeit des Rauchens.

Die „Indonesische Stiftung für den Verbraucherschutz“ begrüßte die Fatwa. Im Januar 2009 hatte auch der „Indonesische Rat der Ulemas“, das höchste Gremium des Islam in Indonesien, eine Fatwa gegen das Rauchen in der Öffentlichkeit erlassen.

Islam und EU werden sich immer ähnlicher…

(Spürnase: gerndrin)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

49 KOMMENTARE

  1. Es stellt sich die frage ob mit der Fatwa gegen das Rauchen selbst der Islam vor Ort nicht überspannt!
    Der Islam mag mächtig sein vor Ort wo er die Menschen beherscht ! Aber Sucht und gerade Rauchen! ist vielen Menschen dort noch mehr wie hier in Fleisch und Blut übergegangen!

    Hier alle News ständig auf neuesten Stand von Freund und Feind zum

    Anti-Islamisierungskongress 2010

    Gruß Andre
    __________________
    Patriotisch,Antiislamisch,Proisraelisch

  2. Weil der Islam Selbstmord verbietet, seit wann denn und vor allem wo soll denn das stehen. Wenn überhaupt, dann doch sicher in einer falsch verstandenen Übersetzung.

    Im Gegenteil, solls für Selbstmord sogar 72 Weintraiben geben.

  3. Unseren staunenden Enkelkindern werden wir einmal erzählen, dass man früher auch essen durfte, was man wollte und nicht von verblödeten Ernährungstussis einen Gesundheitsfraß vorgesetzt bekam.

  4. Interessanterweise setzt der Vorsitzende Selbstmordattentate nicht mit Selbstmord gleich, Rauchen aber schon.

  5. Wäre ich moslemischer Raucher, würde ich sagen, ich kann damit passiv mitrauchende Kuffars killen, wo immer ich sie treffe. Wie es mir der Koran aufgetragen hat.

    Dann dürfte die Kuh vom Eis sein.

  6. Bedeutet das, dass uns mohammedanische TerroristInnen in Zukunft nur noch zuqualmen dürfen?

    Die EU hat ja auch eine Glühlampenfatwa erlassen, kommt das bald auch von den Mullahs?

  7. Die Überbevölkerung ist auch Selbstmord können die da nicht auch mal eine sinnvolle Fatwa für die moslimischen Brüder festlegen! 🙂

  8. Was soll dieser ebenso blödsinnige wie überflüssige Artikel? Wenn irgendein Mullah eine Fatwa erläßt, derzufolge Ms nicht rauchen dürfen, berührt mich das in keinster Weise.

  9. Ob ein Sprengstoffgürtel gesünder ist muß noch geklärt werden.Effizienter ist er allemal.Gilt es nur noch eine Steuervariante zu finden.Der Finanzmenister wirds richten.
    Rest in Pices….

  10. @#8 inland crusader

    Wäre ich moslemischer Raucher, würde ich sagen, ich kann damit passiv mitrauchende Kuffars killen, wo immer ich sie treffe. Wie es mir der Koran aufgetragen hat.

    Dann dürfte die Kuh vom Eis sein.

    Sehr geil!!!

  11. Soso, im Islam ist also Selbstmord verboten. Wissen das auch die Selbstmordattentäter? Oder ist das eine Vernebelungsaktion mit blauem Dunst um zu beweisen, dass Selbstmordanschläge nichts mit dem Islam zu tun haben. Auf dass sich die Gut- und Bessermenschen beruhigt zurücklehnen können.

  12. #17 KDL (11. Mrz 2010 17:08)

    Der Selbstmord ist in der Tat im Islam verboten!

    Aber…die vom Westen so genannten Selbstmordattentäter sind nach islamischem Recht MÄRTYRER und keine Selbstmordattentäter.

    Ein großer Unterschied 😉

  13. Rauchen und Saufen war für die Affen doch schon immer tabu. Natürlich nur offiziell. Wenn die Kopftücher qualmend vor der Schule stehen oder sich unsere jungen Hengste in der Stadt volldröhnen (nicht nur mit Alk), dann wird das schon seine Richtigkeit haben.

  14. @ Eurabier

    „Glühlampen-Fatwa“ – das Wort des Jahres 🙂 . (Gleich nach „Damenstart“ – der ist bestimmt in Herzchenform und rosa, der Damenstart, was?).

    Dritter Platz meiner Ansicht nach: „Ethik-Jet-Set“ (habe ich von Maxeiner und Miersch geklaut – die sind auch sehr kreativ in der Hinsicht).

  15. @ #17 KDL (11. Mrz 2010 17:08)
    Selbstmord als eine (etwas besondere) Art über sein eigenes Leben zu entscheiden, darf der brave Moslem nicht. Selbstmord als eine (etwas radikale) Möglichkeit, jegliche eigene Kontrolle abzugeben und sein eigenes Leben und das von uns bösen Ungläubigen Allah zu „schenken“ ist was anderes.

  16. Bitte auch Fett, Zucker und die Nichtteilnahme am Sportunterricht verbieten!
    Übergewicht soll auch nicht gerade lebensverlängernd wirken, insb. in Verbindung mit Rauchen.
    Das alles würde dann auch die Diabeteskosten der Krankenkassen senken!

  17. #10 Karl M. (11. Mrz 2010 16:52)

    …sie dachten dass die Geschichte mit Broder wahr ist.

    ———————————————————————————–

    Ich lach mich schief !!
    Vielleicht machen die jetzt gleich ’ne Diskussion auf, wo sie spekulieren ob Broder Vegetarier geworden sei.
    Broder:
    „Fünfmal täglich Salat. Hoffentlich werd’ ich nicht zur Schnecke“, lacht der barocke Gemütsmensch und nestelt an seinem Kopftuch.

  18. #17 KDL (11. Mrz 2010 17:08)

    Im Islam ist alle viel komplexer, als du denkst.
    😉

    Ein Selbstmord muß dort, wir würden es bei uns „sozialverträglich“ nennen, islamkonform geschehen.
    D.h. Man muß dabei mindestens einen Ungläubigen mit in den Tod reißen.

    Dann isses halal.

    Mir erscheint es fast, daß der geheime Fatwagenerator in Indonesien stehen muß. Die hängen mit der Anzahl ihrer Fatwas locker die Saudis ab. 😀

  19. #27 Rudi Ratlos

    „Sozialverträglicher Selbstmord“? Das hat was. Da sehe ich die täglichen Selbstmordanschläge in der islamischen Welt mit ganz anderen Augen (Stichwort: Überbevölkerung). 😉

  20. #27 Rudi Ratlos (11. Mrz 2010 17:24)

    Das mit Indonesien könnte man auch so verstehen, dass die geistig noch nicht so sehr erstarrt sind, wie die Saudi-Musel.
    Letztere sehen den Islam nun mal als unveränderlich an. 😉

  21. Yunahar Ilyas, Vorsitzender des Fatwakomitees der Muhammadiyah, setzte Rauchen mit Selbstmord gleich. „Rauchen beeinträchtigt unseren Körper in einer negativen Weise, indem es uns langsam umbringt. Deshalb ist es Haram – ein islamisches Tabu – weil der Islam Selbstmord verbietet“,

    Genaugenommen ist das ganze Leben Selbstmord, denn es endet tödlich. Immer. Also: Menschen verbieten! 😉

  22. Deshalb ist es Haram – ein islamisches Tabu – weil der Islam Selbstmord verbietet

    Es sei denn, man nimmt dabei ein paar Ungläubige mit. Dann ist es Märtytertum.
    Fazit: Nur Rauchen, wenn ungläubige Nichtraucher anwesend sind und diese durch Passivrauchen schädigen. Dann passt alles wieder.

  23. #9 Eurabier (11. Mrz 2010 16:50)

    Die EU hat ja auch eine Glühlampenfatwa erlassen, kommt das bald auch von den Mullahs?


    …wahrscheinlich , denn Al und Mo haben nirgendwo im Koran irgendwas von Glühlampen, insbesondere nicht von 100 Watt und/oder darunter, geschrieben.

    …und ausserdem bekommen die GrünInnen nun ihre endgültige Legitimation , diesmal praktisch von ganz oben. Wenn das mit deren Namensgebung (die GrünInnen) nicht schon irgendwie ein gehöriges Mass an Vorrrsehung war. Jetzt kommt Allah(In) selber in´s Spiel.

  24. Naja, nur weil die Moslems Rauchen verteufeln fang ich jetzt sicher nicht damit an.
    Ich sehe bei mir jeden Tag im Krankenhaus die Folgen, die Rauchen anrichtet.
    PAVK, AVK, Schlaganfälle, Herzinfarkte, Arteriosklerose etc.pp

  25. Als überzeugter Nichtraucher, der sich durch Raucher belästigt fühlt, finde ich das sogar mal eine vernünftige Fatwa

  26. Und ich hatte völlig vergessen, das der Islam Selbstmord verbietet… Wie das wohl kommt?

  27. Das wäre ja auch schlimm, wenn potentielle Terroristen, bilungs und arbeitsresistente Schätze, Babymaschinen und Intensivtäter an den Folgen des Rauchens sterben würden.

  28. 😆

    Schlagzeile:

    „Raucherstreit: Moslem beschimpft Moslem als Nazi.

    Der 28-jährige Moslem Abu Simbel-Müller wurde von seinem Kontrahenten, dem 31-jährigen Moslem Abdel Hasan Bin-L. im Verlauf eines Streites um richtiges islamisches Verhalten übel als Nazi beschimpft, worauf der Konvertit Abu Simbel-Müller seinem Kontrahenten mit der arabischen Wasserpfeife, die Ursache für den folkloristischen Streit war, mittelschwer verletzt wurde. Ein fremdenfeindlicher Hintergrund kann ausgeschlossen werden, ein Zusammenhang mit dem islamischen Glauben der beiden Jugendlichen auch.“

  29. Muslime sind wahrlich eine Realsatire – wie viele andere Religionen, aber sie am ausgeprägtesten.

    Beispiele: Sie sind sicher, dass Gott alles geschaffen hat, also der Vater/Schöpfer/Erzeuger aller Dinge ist! Gleichzeitig greifen Sie Jesus Christus, den eingebornen, mit Gott identischen Sohn Gottes, die Fleischwerdung Gottes (Johannes 1; Hebräer 1; 2,7-9 etc.)und uns als seine Geschöpfe/Kinder vehement an. Gott habe keine Kinder. Frage: Wessen Kinder sind denn dann die Muslimne?

    Oder die Muslime schneiden ihren Frauen auf b estialsiche Art, meistens ohne Betäubung, die Klitoris ab!!! Auch das ist ein riesiger Widerspruch, ja, geradezu eine Gotteslästerung.

    Gott hat ja der Frau die Klitoris zu einem bestimmten Zwecke (!) gegeben… Mit der heidnischen Beschneidung des göttlichen Schöpfungsdetails Klitoris erklären die vermeintlich voll gottesgläubigen Muslime unseren Schöpfergott zum Stümper!!! Sie korrigieren ein ihrer Ansicht nach falsches Ding am von Gott geschaffen Körper der Frau…

    Ihr merkt, worauf ich raus will. Die Muslime glauben nicht an unseren Schöpfergott, sondern eben an die fallweise kriegerische bzw. hurerische Himmelskönigin Al-Lat, von der Allah abgeleitet ist. Die Muslime erklären mit ihren körperlichen Eingriffen an der Frau etc. den Schöpfergott – entgegen ihren vollmundigen Beteuerungen – zum dilettantischen Stümper… Weiter Worte erübrigen sich!

    Der Beweis des muslimischen, antigöttlichen Irrsinns:

    Islaminstitut – Aktuelle Fatawa (Rechtsprechungen): Im Islam kann eine Schwangerschaft vier (4) Jahre dauern, das Badezimmer muss zuerst mit dem linken Fuss betreten werden und Abtrünnige, die nicht sofort widerrufen, müssen getötet werden etc. http://www.islaminstitut.de/Fatawa-Rechtsgutachten.10.0.html
    http://islam-deutschland.info/forum/viewtopic.php?p=103924 (Islam: von Sklaverei bis Zwangsehe…)

    Die Suche unserer führenden „Politkommissare“ nach dem moderaten Vorzeige-Muslim, der sich nie, unter keinen Umständen, für den Dschihad fanatisieren lassen wird, dauert an… Bassam Tibi & Co. gelten auch bei den sogenannt „moderaten“ Muslims schon nicht mehr als Muslime!

    „Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam: Islam ist Islam, und damit hat’s sich“ (der türkische Premierminister Erdogan; Quelle: Milliyet, Türkei, 21.8.2007/Memri Turkish Media Blog) http://www.thememriblog.org/turkey/blog_personal/en/2595.htm

    P=alästinensiche Nazis beim Hitlergruss:

    http://www.aaronedition.ch/Palaestinenser-Training,1.2.2005.jpg

    Europa bezahlt diese wild kopulierenden, gezielt möglichst viele SelbstmordattentäterInnen zeugenden Menschen finanziell, politisch und bei der Lügenpropaganda (Verschweigen von Details wie oben abgebildet)

  30. es gibt für weit schlimmeres eine fatwa.Und wenn jemand sagt rauchen ist nicht ist das die wahrheit

  31. Oh!

    Die EU und der Islam sind gegen das Rauchen. Subversiv wie ich bin, zünde ich mir da beruhigt mal eine an. Auf eigenes Risiko, und so gut wie sicher zu meinem eigenen Schaden und Genuss.

    Die Stellungnahme des Heiligen Stuhls und des Pentagons warte ich gar nicht ab. Diejenige meines Arztes kenne ich. 😀

  32. Da wird die Wirtschaft in einigen arabischen Ländern einbrechen. Wenn ich überlege, wie viele Shishas ich in Abu Dhabi, Saudi Arabien und Bahrain geraucht habe…

    So was dummes. Die so genannten Rechtsgelehrten entfernen jeden Spaß aus dem Leben der Mohammedaner.

    Sei es das Bilderverbot, das Musikverbot etc.

    Alles was Freude macht wird verboten.

    Ein gottloses, freudloses Leben 🙁

    Wisst ihr was? Ich gönn mir jetzt ne Shisha 🙂

  33. Das sei Selbstmord und unvereinbar mit dem Islam, sagte der Vorsitzende des Fatwakomitees.

    Das basiert er sicher auf die berühmt-berüchtigte Heidelberg Studie.

  34. Und dort haben sehr weise Leute ein Rauchverbot für Rechtgläubige herausgelesen.

    Mich würde interessieren, was diese sehr weisen Leute erst aus einem Kaffeesatz herauslesen könnten.

    Leute gibts…

  35. In der Schweiz haben sich vorallem die linken Parteien für ein Rauchverbot insbesondere in den Gaststätten breit gemacht. Irgendwie müssen sich ja die Muselmänner bei den rot-grünen Verbotsfetichisten für all deren Veständnissen ihnen gegenüber bedanken. In der Schweiz wird sich hierfür aber in erster Linie Ständerat Felix Gutzwiler, Initiant der ganzen Hetze gegen die Raucher, bedanken. Er ist im Verwaltungsrat der Siegfried AG, Zofingen, die unter anderem auch „Mittelchen“ gegen das Rauchen und den Heroingenuss vertreibt.

  36. Zu Tode rauchen ist verboten, damit sie sich zu Tode bomben und möglichst viel Unbeteiligte mit umbringen.
    Welch eine heuchlerische, verfluchte Religion des Satans!

Comments are closed.