Print Friendly, PDF & Email

Vor dem Besuch von Bundeskanzlerin Merkel in der Türkei hat Türkenführer Erdogan schonmal seine Forderungen mitgeteilt. Da Türken, unabhängig von Geburts- oder Wohnort oder ihrem jeweiligen Pass immer Türken bleiben, müssen sich die Gastgeberländer darauf einstellen. Deutschland braucht türkische Schulen und Universitäten. Moscheen sind zum Glück ja schon da.

Die WELT berichtet:

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan verlangt von der Bundesregierung eine andere Integrationspolitik. Unter anderem fordert er türkisch geprägte Ausbildungen und die doppelte Staatsbürgerschaft. Denn auch wenn ein Türke seine Staatsbürgerschaft ablege, ändere das nichts an seiner ethnischen Herkunft.

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat die Einrichtung türkischer Gymnasien in Deutschland vorgeschlagen. „In der Türkei haben wir deutsche Gymnasien – warum sollte es keine türkischen Gymnasien in Deutschland geben?“, sagte Erdogan der „Zeit“.

Er begründete seinen Vorschlag mit den anhaltenden Sprachproblemen vieler der drei Millionen Türken in Deutschland. „Man muss zunächst die eigene Sprache beherrschen, also Türkisch – und das ist leider selten der Fall.“ Auch nach dem Abitur sollten seine Landsleute in Deutschland eine türkisch geprägte Ausbildung verfolgen können. Erdogan verwies auf die Türkisch-Deutsche Universität, die derzeit in Istanbul gegründet werde. Eine solche Hochschule auch in Deutschland wäre „kein Luxus, sondern ein Beitrag zur Integration“.

Auch sollte Deutschland die doppelte Staatsbürgerschaft einführen, sagte Erdogan. Es sei bedauerlich, dass Deutschland zu den Ländern in der Europäischen Union gehöre, die das nicht zuließen. Denn selbst, wenn jemand seine Staatsbürgerschaft ablege, könne er seine ethnische Herkunft nicht ändern.

Auch von der von der Bundesregierung angestrebten „privilegierten Partnerschaft“, als Alternative zur EU-Mitgliedschaft, will der Türkenführer nichts hören. „Wir führen bereits die Verhandlungen – und zwar auf Vollmitgliedschaft. Für uns gibt es dazu keine Alternative“, sagte Erdogan.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

405 KOMMENTARE

  1. wie lautet noch mal sein Lieblingsgedicht?

    Der Bürgerkrieg naht. Zum Glück sind alle Öko-Faschisten auch Pazifisten. Die können sich dann dann auf die Seite der Musels stellen.

  2. Denn auch wenn ein Türke seine Staatsbürgerschaft ablege, ändere das nichts an seiner ethnischen Herkunft

    Jetzt fällt der Freak allen LinksgrünInnen Integrationsexperten, Passverschenkern und Selbstorientalisierern aber voll autobahnmäßig ins Kreuz.

  3. … Wir führen bereits die Verhandlungen – und zwar auf Vollmitgliedschaft. Für uns gibt es dazu keine Alternative“, sagte Erdogan …

    Jeah! Da bin ich aber beruhigt!

  4. Wenn ein Türke immer Türke bleibt, was macht er dann in DOITSCHLAND !!!
    Rauswerfen dieses Pack !
    Man kann gar nicht soviel fressen wie man kotzen möchte.
    So wie sich die Türken gebärden, ist es kein Wunder, dass sie in Deutschland einfache JEDER hasst. Schmarotzend, arbeitslos, fordern, kriminell und mit der Absicht uns wies sie so schön sagen „wegzuficken“.

  5. bald fordert er unabhängige türkische enklaven, natürlich bezahlt von der blöden deutschen steuerkartoffel. wenn diese hetzer so weitermacht ist hier bald richtig bürgerkrieg und wie ich die deutschen kenne, fangen die nciht mal an!

  6. Jetzt fällt der Freak allen LinksgrünInnen Integrationsexperten, Passverschenkern und Selbstorientalisierern aber voll autobahnmäßig ins Kreuz.

    Jap. Wenn naive, im Geist beschränkte Gutmenschen das extrem nationalistische Auftreten des Herrn Erdogan nicht erkennen und wollen, kann man das ja nachvollziehen, aber dass bekennende Multikulti-Fans, denen eigentlich jedes nationalistische Gedankengut fremd sein müsste wie Feuer und Wasser, ist doch immer wieder ein Phänomen für sich.

  7. Strategie war noch nie die Stärke der Muslime…sie lassen zu früh die Maske fallen…gut so!

  8. Sowas nennt man Landnahme… und die Forderungen sind getürkt, denn er will alles für sein Türkentum…..
    Man kann nur hoffen ,dass die Türken in den nächsten 10 Jahren den Bürgerkrieg in Deutschland vom Zaun brechen, später haben die alten Restdeutschen keine Chance mehr, dann ergeht es ihnen so wie weiland nach dem 1. Weltkrieg in Westpreußen und nach dem 2. WK in Ostpreußen, Schlesien oder Sudetenland…..
    Die Deutschen lernen wirklich nie aus der Geschichte….

  9. Sie werden uns einen nonverbalen Konflikt aufzwingen.Europaweit.

    „Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen sie ihren Arzt oder Apotheker in Sarajewo“

  10. Frau Merkel wird bei ihrem Erdogan-Besuch in Ankara einem tiefgläubigen Moslem gegenüberstehen, dessen Position zum Wert der Frau gemäß dem Koran bekannt ist.

    Wird sie es wagen, ihm „unbedeckt“ unter die Augen zu treten ?

    Falls ja, dann wäre das ein unglaublicher Affront gegenüber dem Groß-Turkestan-Lider….

  11. Denn auch wenn ein Türke seine Staatsbürgerschaft ablege, ändere das nichts an seiner ethnischen Herkunft.

    Dann ist „ethnische Herkunft“, also „Rasse“ also wichtiger als Staatszugehörigkeit?

    Was soll das sein, wenn nicht Rassismus?

  12. Mit welchem Recht stellt dieser Islam-Nazi Forderungen an Deutschland? Der spinnt doch wohl! Und A. Ferkel wird wahrscheinlich wieder sofort nach der Ankunft in der Türkei wesentlich kleiner, weil man sich ja beim Arschkriechen bücken muß. Wie lange lassen sich die Europäer die Unverschämtheiten von diesem Eseltreiber gefallen? Hoffentlich stellen sich die „kleinen“ EU-Staaten weiterhin quer, sonst „Gute Nacht Abendland“!

  13. Deutsche Schulen in der Türkei? Da musste ich doch direkt mal googlen…

    http://www.antalya.de/schulen.htm

    Da hätten wir 3x „Privatschule der Deutschen Botschaft“, 1x „Diese Domain ist zur weiteren Verwendung geparkt.“ und 1x etwas, das anscheinend von Deutschland aus komplett oder weitestgehend bezahlt wird. Wer weiß, das was dahinter steckt.

  14. #12 friedrich.august (24. Mrz 2010 13:53)
    Sowas nennt man Landnahme… und die Forderungen sind getürkt, ….Man kann nur hoffen,

    … das wir bald mal wieder eien Bundeskanzler mit EIER bekommen, der den Muslmanen ihren Platz in der Weltordnung zeigt!

  15. Meine Güte, dann sollen sie doch endlich zurückgehen. Komisch, das so ein Quatsch noch nie von den Spaniern, Niederländern, Italienern oder sonstwem gefordert(wie ich dieses Wort langsam hasse) wurde.

    Sobald die Türkei wirklich Vollmitglied in der EU ist, wird es ganz schnell gehen denke ich. Jeder der kann/will wird dieses Land verlassen und die Invasion nach Deutschland beginnt. Dann ist der Ofen ganz schnell aus.

  16. #8
    Macht nix, die kranken MännerInnen von Senne und Spree werden das ein weiteres Mal schlucken, ignorieren und mehr Mittel bereitstellen für wichtige „Integrationsprojekte“, die man der deutschen Steuerkartoffel abpresst, solange es noch geht.

  17. Mehr braucht man als gesunder mensch doch nicht um endlich festzustellen, dass die türke Einwanderung eben nicht Einzelschiksale betrifft, sondern vollkommen als Landnahme geplant ist.

  18. ERDOGAN wäre doch sicher ein interessanter Name für die Pharmaindustrie: Hochwirksames Brechreizmittel. 🙂

  19. Es ist unfassbar, dass so ein Spinner ein Land regieren darf! Der fordert und fordert! Lass erstmal ein paar kirchen in der Türkei bauen Erdogan, dann reden wir weiter!

  20. Gegenvorschlag:

    Wie wäre es, wenn Erdogan seine Brut mit in die Türkei nehmen würde damit die dort Unis bauen?

  21. Lest euch mal die Kommentare zu dieser Meldung in den Medien (wie Spiegel, Focus, etc.) durch!

    Alle Kommentare sind empörte Zurückweisungen der Forderungen des „kleinen Hitlers vom Bosposrus“ – Quasi ALLE Kommentare sind auf PI-Linie:

    die Zensoren haben aufgegeben: es gibt keine PK-Kommentare mehr; stattdessen schreibt die ganze Bevölkerung PI-Kommentare;

  22. Erdogan ist ein Rassist.

    Auch sollte Deutschland die doppelte Staatsbürgerschaft einführen, sagte Erdogan. Es sei bedauerlich, dass Deutschland zu den Ländern in der Europäischen Union gehöre, die das nicht zuließen. Denn selbst, wenn jemand seine Staatsbürgerschaft ablege, könne er seine ethnische Herkunft nicht ändern.

    Wenn das so ist, warum soll dann zusätzlich noch eine weitere Staatsangehörigkeit erworben werben? (die Frage war natürlich rhetorisch)

    Wir werden der Türkei die Nettokosten ihrer Expatriaten in Rechnung stellen.

  23. Die Kanzlerin wird also ein Land besuchen, dessen Truppen seit Jahrzehnten einen Teile eines EU-Landes besetzt halten.

    Allerdings wird sie – wie üblich – solche und ähnliche „Details“ nicht erwähnen, um die Türken nicht zu verärgern.

    Anders als im Fall Griechenland, wo die Emotionen hoch kochen, wird die Türkei seit Jahrzehnten stillschweigend immer wieder mit dem Geld der Deutschen Steuerzahler vor dem Bankrott gerettet.

  24. Hätten unsere Politiker Rückgrad würde Frau Merkel auf Grund dieser Forderungen den Besuch dort absagen.

  25. @ #26 brazenpriss (24. Mrz 2010 14:00)

    Erdogan ist der kleine Hitler vom Bosporus – von der reinrassigen Zucht der türkischen Rasse, bis hin zur Armenier-Vergasung hat er alles drauf! Die 5te Kolonne rekrutiert er und andersdenkende (z.B. Christen) macht er fertig!

  26. Jetzt hat also „Türken-ADDI“ auch mal wieder was zu Sagen. Der Demontiert zuhause die Trennung von Staat und Religion, lässt Politische Gegner einsperren, und Fordert und Fordert.

    Das hatten wir anfang der 30er Jahre schonmal…

    Wo es hingeführt hat wissen wir ja.

  27. Provinz Deutsch-Turkestan. Hätten die Deutschen solche chauvinistischen Ansprüche würden die „Humanisten“ von Flensburg bis Kärnten an die Decke springen. Erdogan läßt zunehmend mehr und mehr die Katze aus dem Sack und zeigt seine wahre osmanische Gesinnung.

  28. Ein gutes Beispiel im Kommentarbereich der Welt, zu diesem Thema. Das man auf Demokratie und offnen Diskusionen keinen Wert legt.

    24.03.2010,
    12:32 UhrMehmet @welt-online.de sagt:
    kann man die Kommentarfunktion nicht sofort schließen ?

    wir wissen doch was jetzt kommt! und wer …

    Dazu brauch man nichts weiter mehr sagen!

  29. Man sollte Erdogan dankbar sein, und ihm eine lange politische Karriere im Amt wünschen. Schließlich ist er das offenbarte Argument gegen die türkische EU Mitgliedschaft.

  30. Sein Geheimdienst lässt Pässe,Visa u.a. Klauen.
    For what?
    Aufpassen Frau Merkel… der Typ ist gefährlich!!!!

  31. Erdogan lässt die Maske fallen ,wer jetzt noch nicht weiss wos hingehen soll,der ist an Dummheit nicht zu überbieten.Frau Merkel wird natürlich dafür sorgen das dieser Befehl ausgeführt wird.Wann räumt in diesem Lande endlich mal jemand auf.Meine Stimme,trotz Parteiaustritt,bekommt PRO-NRW.

  32. Das was demnächst in Europa abgeht, können die Türken sich in ihrem schlechtesten Alptraum nicht vorstellen. Wir lassen uns nicht einfach so vom Islam überrollen wie irgendwelche Dritte-Welt-Länder. Dafür sind wir zu schlau. Alles ist möglich, bis zu einem Krieg gegen die Türkei. Und wir gewinnen!!

  33. Wundert mich vor strategisch-taktischem Hintergrund ebenfalls, daß der Typ die Klappe so weit aufreißt…soll uns recht sein, in Kombination mit wachsendem lebbarem Nationalstolz….

  34. Erdogan ist ein politisches Genie, ihn geniert nichts, der Deutsche Michel lässt sich ausnehmen wie eine Mastgans. Schon Brecht sagte, dass sich das Volk am Besten mit der Wahrheit betrügen lässt. Wie wahr! In Erlangen hat nun ein Wissenschaftler, natürlich anerkannt, den Koran so umgeschrieben, dass er auch von Christen gelesen werden kann ohne im Blut zu ertrinken. Der heilige Krieg ist nur eine Art Flipperautomat mit Tilt am laufenden Band. Rassist ist man auch lese ich dort, da man ja den Islam verdammt wie die Juden Hitler. Ich halte diese Sch..e nicht mehr aus.

  35. Man braucht mit der doppelten Staatsbürgerschaft nur verbinden, dass für Sozialleistungen in Deutschland kein Anspruch besteht, und dass die Personen in Deutschland weder wählen noch politische Ämter innehaben dürfen.

    Schon hat man 99,99999 % der Begehrenden vom Hals !

  36. Es verschlägt einem wirklich die Sprache, mit welcher unverschämten Frechheit dieser Türkenführer und Islamfaschist seine unglaublichen Forderungen an das deutsche Wirtsvolk in steter Regelmässigkeit absondert.
    Wenn man sich die Unverschämtheiten dieses gemeingefährlichen Osmanen so anhört, sieht man drastisch bestätigt, dass er und seine millionenfach hier angesiedelte Türkenarmme vorhat, Deutschland innerhalb der nächsten zwanzig Jahre zu kolonialisieren. Willfährige Dümmlinge aus dem deutschen Politverbrecherspektrum wird er sicher finden.
    Ich glaube nicht, dass man diesen Verbrecher mit Worten oder „Dialog“ stoppen kann. Da müssen schon Taten sprechen ! Weg mit dem Schurken !

  37. Vollmitgliedschaft. Für uns gibt es dazu keine Alternative…

    wie immer, das gleiche.
    gibt man den kleinen finger, will man die ganze hand.

    aber immerhin ist ist das despotische, kranke kind am
    bosporus diesbezüglich „unfreiwillig“ ehrlich.

    und übbrigens:
    FASCHISLAM IST EINE SEHR VITALE KRANKHEIT

  38. #28 Denker (24. Mrz 2010 14:03)

    Deutsche Rassistengroupies:

    Wolfgang Schäuble: Schäuble nahm Erdogan auch gegen Verdächtigungen in Schutz, er sei ein Islamist. «Mein Eindruck ist, dass er von der Grundordnung der freiheitlichen Demokratie völlig überzeugt ist. Er ist ein gläubiger Muslim. Und davor habe ich großen Respekt.»

    Claudia Roth: Wir gratulieren dem türkischen Ministerpräsidenten und seiner Partei zu diesem großen Wahlerfolg. Das ist ein klarer Sieg der Vernunft und der Demokratie in der Türkei.

    Gerhard Schröder„Sie können sich auf Deutschland verlassen“, versprach Bundeskanzler Schröder dem türkische Ministerpräsident bei einem Treffen in Köln. Erneut sprach sich der Kanzler für eine rasche Aufnahme der Türkei in die EU aus. Deutschland und die Türkei könnten sich zu einem „Motor“ für die EU-Wirtschaft entwickeln, sagte Erdogan.

    Geschichte wiederholt sich. Die drei Vorgenannten hätten auch Adolf Hitler zugejubelt.

  39. wenns frau merkel im kreuz hätte würden wir die türkei in die eu reinlassen und selber austrreten die mehrheit des volkes hätte sie wohl hinter sich und die eu kann ohne deutschland sowieso feierabend machen…

  40. Ob Merkel schon den neuen Schwur lernt im vorauseilenden Gehorsam?

    „Ich schwöre bei Allah diesen heiligen Eid, dass ich dem Führer des neuen Osmanischen Reiches und Volkes, Recep Tayyip Erdo?an, dem Oberbefehlshaber der osmanischen Armee, unbedingten Gehorsam leisten und als tapferer Allahkrieger bereit sein will, jederzeit für diesen Eid mein Leben einzusetzen. Recep Tayyip Erdo?an, Sieg Heil!“

  41. seltsam…..
    er hat wohl vergessen zu sagen, dass die Gymnasien in Istanbul aber auch die in Griechenland, von Deutschland bezahlt werden und auch von den Eltern der Schüler.
    Warum kostet ein Semester pro Kind ca. 1600€????
    Wer bezahlt das Gymnasium in Deutschland????

  42. Da werden Birnen mit Mohrüben verglichen.
    Erdogan ist ein recht genialer Politiker.
    Er vertritt die Interessen der Türken.
    Das ist sein Job !
    Darüber sich aufzuregen ist doch lächerlich.
    Hätte einer unserer Politabzocker und -Bonzen einen Quant für Ihre Nation so würde mit Erdogan die Rückführung von mind. 2 Millionen Türken besprochen werden sowie eine Kompensatorische Leistung für deren Kost, Unterbringung und Ausbildung in den letzen 20 Jahren. Kleinigkeiten wie der durch den türkischen Geheimdienst MIS organisierte Diebstahl von tausenden Blanko Ausweis- und Visadokumenten würden medial beleuchtet und „gerügt“. Bei unserer Polit- und Justizprominenz würde eine durch Deutschland bezahlte Gayparade als das Größte durchgehen.

  43. Immerhin so ungefähr 2% der Kommentare zu diesem Artikel in der Welt stehen hinter Erdogan. Dabei wird gut vorgeführt, wie man mit der Mehrheitsmeinung der Deutschen umgeht, z.B. mit der Forderung nach Abschalten oder auch zum Beispiel dieses Hirniprachtexemplar:
    „Xenophobe Fundis! sagt:
    Herrlich zu beobachten: Der Beißrefelx der xenophoben Minderheit (eine Krankheit, die sich gegen alles Fremde richtet, allerdings heilbar! z.B. durch Bildung, Reisen, Weltoffenheit, Intelligenz, Kenntnisse der wirtschaftlichen und politischen Zusammenhänge unserer Welt). Leider auch voraussehbar, wenn Stimmen der Vernunft zitiert werden. Erdogan und Merkel werden hoffentlich auf diese Fundamentalisten nicht hören!“
    Da meint doch ein Schlaumeier, dass man für Erdogan sein müsse, wenn man den vollen Durchblick hat. Und er sich im Übrigen der Mehrheit zugehörig fühlt. Tatsache ist jedoch, dass Jeder, der sich näher mit Erdogan und dem Islamismus in seinem ALLTAG beschäftigt, GEGEN eine Islamisierung und GEGEN eine weitere Zuwanderung von Moslems ist, sofern diese hier keinen volkswirtschaftlichen Nutzen bringen. DAS ist im übrigen auch die MEHRHEITSMEINUNG. Und auch aus gutem Grund, wie zum Beispiel die auch unter Gutmenschen sicherlich legitimierte Alice Schwarzer treffend feststellt:http://www.aliceschwarzer.de/publikationen/aliceschwarzer-artikel-essays/weltwoche-islamismus-12-10-2009/
    Man kann Erdogan dankbar sein, dass er dummdreist auf Tricksen und Täuschen verzichtet. Aber es reicht nicht aus, nur DAGEGEN (Islamismus, türkische Enklaven in D) zu sein. Denn zunehmend bröckelt auch die bestehende MEHRHEIT für Israel und die USA, uns zwar aus Unwissenheit! Die Meisten kennen eben auch den netten Araber aus der Döner Bude, aber wer kennt schon den Hintergrund für die Gründung des Staates Israel (= den nationalsozialistischen Holocaust und den weltweiten Antisemitismus) oder die Geschichte der amerikanischen Unabhängigkeit und Demokratie. Es geht nicht nur darum, GEGEN Erdogan und den ISLAM zu sein, sondern aufzuzeigen, in welchem archaischem nahöstlichem Hexenkessel der demokratische Staat Israel um sein Überleben kämpft. Und das wir Deutschen den Amerikanern unsere Demokratie und unsere Freiheit zu verdanken haben. DAFÜR sein heist: für die Demokratie, die Freiheit und die historische Verantwortung der Deutschen. GEGEN archaische mittelalterliche Kulturen bei den Türken und den Arabern und den Islamismus. GEGEN ein Bevölkerungswachstum in diesen Ländern von 4% pro Jahr und dem Export ihrer sozialen, kulturellen und politischen Probleme nach Europa!

  44. Ist ja verständlich, dass es mit dem Deutschen Pass für Türken ein Etikettenschwindel ist. Denn der Inhalt bleibt der Gleiche. Einmal Moslim immer Moslim. Also was soll das nur um hier zu wählen ? Oder Doppelstaatsbürgerschaft.? Vielleicht besser kann man die Verbrecher schneller los werden.

  45. Merkel sollte auch mal dreist fordern, dass Erdogan alle Türken zurückholt und ein eigenes Sozialsystem aufbaut.

  46. @ #31 Maggi82 (24. Mrz 2010 14:06)

    Ein gutes Beispiel im Kommentarbereich der Welt, zu diesem Thema. Das man auf Demokratie und offnen Diskusionen keinen Wert legt.

    24.03.2010,
    12:32 UhrMehmet @welt-online.de sagt:
    kann man die Kommentarfunktion nicht sofort schließen ?

    wir wissen doch was jetzt kommt! und wer …

    Dazu brauch man nichts weiter mehr sagen!

    Die Zensoren geben langsam auf!

    Eine Flut von Kommentaren, dei alle unserer Meinung sind, überschwemmt die Medien! Auf Spiegel und Focus ist es genau das gleiche!

    Dabei ist das die Meinung des Volkes – weil die allermeisten Kommentatoren nichts von diesem Internetblogg hier etwas wissen!

    Das ist wirklich das Volk, das überall kommentiert – nicht nur unsere kleine Gemeinschaft hier!

  47. Was sagte doch dieser Kasperkopf Erdogan einst:

    Die Moscheen sind unsere Kasernen,die Minaretten unsere Bajonette,die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten!Die Demokratie ist nur der Zug,auf den wir aufsteigen,bis wir am Ziel sind!

    Dieser selbstverliebte Türkenführer ist nichts weiter als ein größenwahnsinniger Radikaler!Schon in seiner Jugend war er Mitglied in der radikalen islamistischen Organisation Ak?nc?lar Derne?i!Da weiß man schon gleich,wie der Mann tickt!Am besten war aber seine Aussage:

    „Ein Muslim kann keinen Völkermord begehen“

    Wenn es nach ihm ginge,würde in Deutschland nur noch die türkische Flagge wehen!

  48. „Letztlich sind das arme Schweine“, sagt ein Kenner der Szene. „Keine richtigen Kurden, keine richtigen Libanesen.“

    Schätzungen zufolge gehören den Großfamilien in Berlin samt Umfeld rund 4000 Leute an. Verwandtschaftverhältnisse und Herkunft einzelner Mitglieder sind so undurchsichtig, dass das Landeskriminalamt vor einigen Jahren die Ermittlungsgruppe „Ident“ gegründet hatte, um Straftätern ihre türkische Staatsangehörigkeit nachweisen zu können.

    Erdogan:Denn selbst, wenn jemand seine Staatsbürgerschaft ablege, könne er seine ethnische Herkunft nicht ändern

    Wenn das so ist, reicht eine groß angelegte Stuhlprobe aus, um die Bande in die Türkei zurückzuschicken.

  49. Und wenn die SPDCDUGRÜNENLINKEFDP- Partei genügend Gentechnologisch reine Edeltürken als Mitglieder hat, wählen wir dann Föhrer Erdokhan zum Kanzler, oder was ??

  50. Interessant, dass jemand so etwas absondern darf, ohne dass es kritische Stimmen aus deutscher Politik und den Medien gibt. So muss es schon mal vor über 75 Jahren gewesen sein, als einer dreist immer weiter gegangen ist und das Volk bis zuletzt weggeschaut hat.

    Vielleicht werden die Kinder und Kindeskinder eines Tages auch die 68er Väter fragen, warum sich keiner gewehrt hat…

  51. Also ich finde das gut. Der Türkenführer soll sich nur immer offen und ehrlich gebären. Niemand soll sagen können man hätte nichts gewusst.

  52. Erdogan-Bashing als Parteiprogramm dürfte 20% der Wählerstimmen aus dem Stand bringen und wäre dazu auch noch antirassistisch 🙂

  53. Ich glaube schon, daß Menschen ihre ethnische Herkunft einer kulturellen Anpassung unterordnen können, wenn die gesellschaftliche Situation diesen Druck herstellt und wenn es dafür den Impuls in den Immigrantengruppen selber gibt.

    Bei den Türken und Arabern allerdings muß man dies arg in Zweifel ziehen und Erdogan illustriert dies ja ganz hervorragend. Deutschland könnte trotzdem den Anpassungsdruck massiv erhöhen und damit mehr erreichen. Aber um dies zu tun müsste man überzeugt sein, daß die deutsche Kultur ein Wert an sich ist und genau dieses Bewußtsein hat so gut wie niemand mehr in unseren politischen und kulturellen Eliten.

  54. Wenn ein Türke Bedarf nach einer türksichsprachigen Schule hat, kann er diesem nachkommen – in der Türkei versteht sich.
    Türken könnten heute schon im Ramen einer Privatschule türkischsprachige Gymnasien gründen, auf eigene Kosten natürlich. Es geht also nur darum, dass der Dummdeutsche das bezahlen soll.
    Die Umgangssprache in unserem Land ist Deutsch. Wem das nicht gefällt, soll das Land verlassen. Er ist für unsere Gesellschaft unnütz und schadet nur.

  55. Die verbleibenden Deutschen sollten sich am besten nach Rügen, Sylt oder Helgoland zurück ziehen und dort noch einmal neu anfangen. Wenn wir noch lange warten, reicht vermutlich auch Hiddensee.

    Bis dahin müssen wir uns wohl noch in einem Land voller Arschkriecher und Abnicker von irgendwelchen ehemaligen Ziegenhirten entsprechende Forderungen gefallen lassen.

    Freitag im Ruhrpott?? Mahnwache vor Moschee.

  56. Die türkische Gemeinschaft und der türkische Mensch, wohin sie auch immer gehen mögen, bringen nur Liebe, Freundschaft, Ruhe und Geborgenheit mit sich. Hass und Feindschaft können niemals unsere Sache sein.” (Erdogan, türkischer Ministerpräsident)
    Giebt es dazu noch etwas zu sagen !!!

  57. Angie wird schon alles bestätigen, was der Türkenadolf fordert. Da braucht man keine Angst zu haben.

  58. Deutschland braucht türkische Schulen und Universitäten.

    Also (fast) rein türkische Grund- und Hauptschulen gibt es doch schon längst in einigen Stadtvierteln. An türkischen Gymnasien und Universitäten ist dagegen so gut wie kein Bedarf. Es sei denn die Türken haben vor, Low-Level-Gymnasien und Low-Level-Unis einzurichten, wo die Anforderungen so nach unten geschraubt werden, dass sogar türkische Kinder und Jugendliche den Abschlus schaffen.

  59. Auslandstürkenminister Faruk Celik:

    >Unter anderem führte er die Sprachtests vor dem Ehegattennachzug an. Die Sprache sollten die Betroffenen in Deutschland lernen. „Wenn die Ehegatten die Sprache binnen acht bis zehn Monaten nicht lernen, schickt sie zurück. Wir zahlen den Rückflug“, appellierte Celik an Deutschland und erntete für diese Worte Applaus von den Zuhörern.

    http://www.migazin.de/2010/02/24/faruk-celik-wir-zahlen-den-ruckflug/

    Ich hoffe, dass Erdogan dieses Verprechen einlöst und Angela Merkel von einer gigantischen Flotte vollbesetzter Heimkehrermaschinen begleitet wird.
    Selbst wenn die Bundesrepublik Deutschland die Kosten übernimmt, werden einige Milliarden eingespart.

  60. Wenn ich den schon sehe, mit seiner dämlichen Kopftuchfrau, könnt ich kotzen.

    Dort leben auch kaum Deutsche, das ist auch ein Unterschied. Man man, wielange wird das Gesindel denn noch unsere „Toleranz“ ausnutzen wollen?

  61. Wie bitte?!

    *augenreib*

    Habe ich das eben richtig gelesen?

    Was soll das werden, was der Erdo-Heini da veranstaltet? Anatolien 2.0, diesmal in Mitteleuropa von innen heraus (unter Umgehung Wiens, hat ja zweimal nicht geklappt)?

    Es gab mal ein Land, das hiess Anatolien. Dort lebten Griechen, Armenier und Kurden seit Jahrtausenden. Dann kamen die Türken… 🙁
    Heute… ?

    Es gab einmal ein Land, das hiess Deutschland. Dort lebten die Deutschen (und einige Dänen, Wenden/Sorben, Sinti/Roma) seit jahrtausenden 😉 . Dann kamen die Türken… 🙁
    Morgen…?

    NEIN DANKE!!!

    ES REICHT!!!

    WERFT SIE ALLE RAUS!!!

    UND STRÖBELE, ROTH UND ÖZDEMIR GLEICH DAZU!!!

    Dann sind hoffentlich alle zufrieden.

  62. #65 blauebutterbrotdose

    Mit dem Unterschied, daß wir ihnen den Urlaub bezahlen, und dieser unbegrenzt ist!

  63. Wie lange brauchen unsere Schwachköpfe von Politikern denn noch um zu merken wohin der Hase läuft?

  64. fordern, nichts als fordern. das ist das einzige was dieses türkische muselgesöck kann.

    sollen die mal nen beitrag zum weltgeschehen leisten, außer völkermord an den armeniern.

  65. Bin gespannt, wie weit Merkel Erdogan in den Arsch kriecht. Diese Frau ist ja so was von peinlich.

  66. Wenn der Dreckskerl Erdogan faschistische Sprüche abläßt, müssen sich unsere Multikultis ganz, ganz fest Augen und Ohren zuhalten.

  67. Wir sollen also Deutschland nach dem Willen der türkischen Politiker türkisieren. Schluß jetzt!

    – sofortiger Stopp der Einwanderung aus der Türkei!

    – Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen

    – befristete Aufenthaltsgenehmigungen von Türken in Deutschland nicht mehr verlängern

  68. #60 klapperschlange (24. Mrz 2010 14:32)

    Die türkische Gemeinschaft und der türkische Mensch, wohin sie auch immer gehen mögen, bringen nur Liebe, Freundschaft, Ruhe und Geborgenheit mit sich. Hass und Feindschaft können niemals unsere Sache sein.” (Erdogan, türkischer Ministerpräsident)

    Das ist doch wirklich der Brüller schlechthin!:)

  69. Die Multikultis werfen uns Rassismus vor. Sind sie verblendet oder reden sie wider besseres Wissen?

  70. Divide et impera. Erdogan geht ganz klassisch vor. Erst ein Land per Parallelgesellschaft unterwandern und dann am Ende komplett spalten.

    Wenn man sich Brüssel, Berlin, Paris usw. anschaut muss man schon sagen: Diese kleveren muslimischen Strategen platzieren ihre Leute überall dort, wo man der Medusa am besten den Kopf abhauen kann.

  71. Wie diskriminierend unseren schüchternen türkischen Schätzen gegenüber: Es wird immer noch deutsch in Deutschland gesprochen !!

  72. Man kann hingehen, wo man will.
    Türken will keiner.
    Ausser diejenigen, die profitieren, und das sind beileibe nur einige….
    Aber die profitieren richtig….

  73. „Super“ Beitrag aus dem WELT-Forum (übrigens jetzt Kommentarfunktion geschlossen):
    „Die Probleme werden vielfach nur herbeigeredet. Ich (weiblich, 69 Jahre, Bewohnerin einer deutschen Großstadt mit vielen ausländischen Bürgern) habe noch nie konkret ein Problem mit unseren türkischen Mitmenschen gehabt. Aber ich habe krankhafte Phobien deutsch-nationaler Fremdenfeinde erlebt“
    Da kann man nur sagen: Glück gehabt oder vielleicht mal zum Augen- und Ohrenarzt gehen!

  74. #37 doktor

    Was die türkischen Politiker da fordern ist nichts anderes, als ein von den Deutschen zu finanzierendes türkisch-islamisches Kolonisierungsprojekt! Und unsere dämlichen Politiker schweigen dazu, und für unsere Drecks-MSM ist das auch kein großes Thema.

  75. Das ist echtes imperiales Gehabe.
    Welche Staat, der noch einen Rest an Selbstachtung hat, kann das akzeptieren!

  76. Damit ist er nicht weit davon entfernt Türkisch als zweite Amtssprache zu fordern!

    Man könnte es fast für Satire halten so absurd ist es. Aber es würde mich kaum noch wundern wenn Merkel sich daruf einlässt.

    „…blühe deutsch-türkisches Vaterland“

    Da können wir uns ja schon mal dran gewöhnen.

  77. OK es ist raus und in absehbarer Zeit wird es los gehen:
    Die SPD inkl ihrem Ober Sozi Dhimmi Gabriel veranstalten in Bochum eine „Moschee Tour“

    „Moscheetour mit Sigmar Gabriel

    Als ein Zeichen der Solidarität mit den Moslems hat die SPD eine „Moscheetour in NRW mit Sigmar Gabriel“ angekündigt. Der SPD-Vorsitzende wird am kommenden Freitag gemeinsam mit dem Rocksänger Peter Maffay und dem SPD-Europapolitiker Martin Schulz demonstrativ die Moschee an der Schmidtstraße besuchen.“

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/Bochumer-Moscheen-stehen-zusammen-gegen-Pro-NRW-id2777113.html

    wahrscheinlich ist die SPD schon genau so islamisch unterwandert wie die Labour in UK. Man kann eigentlich nicht mehr von einer deutschen Partei sprechen, die aus reinem Machtkalkül Politik gegen die eigene Bevölkerung macht.

  78. „Unsere Politiker“ wissen schon wie und wofür sie etwas tun, sich einsetzen und verharmlosen. Das Gesindel suhlt sich im Geld der Saudis und anderer politisch korrekter Spezis:

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2010-03/16439287-ehemalige-labour-politiker-werben-mit-politischen-einfluss-fuer-geld-003.htm

    Leben wie es der Prophet in der Sure 8 vorgemacht hat, als Räuber, Gauner und Abmurkser, traurig aber wahr. So etwas nennt man kulturelle Bereicherung. Bitterste Realität, ein ungeheulicher Skandal!!!

  79. Frau Erdogan weiß genau wo ihr Platz zu sein hat, man sieht es ihrem Gesicht an. Der Stoffkäfig passt da sehr gut ins Bild.

  80. #79 Wir tun was

    Typischer Fall von Selbstbetrug, weil man an der persönlichen Situation nichts ändern kann (kleine Rente, kein Geld um wegzuziehen), redet man sich die katastrophalen Zustände in den deutschen Städten schön. Hinzu kommt, dass man mit 69 nur noch am Tage raus geht, die hat Null Ahnung davon was deutsche Kids nachts auf den Straßen ertragen müssen.

  81. Die sollen ruhig die doppelte Staatsbürgerschaft haben.
    Dann ist es leichter sie abzuschieben, falls sie gegen das Gesetz verstoßen oder sich nicht integrieren wollen.
    Oder wenn sie seid Jahren auf Kosten der Steuerzahler leben …

    Ich glaube nicht darann, dass die Türkei der EU beitritt.
    Aber man sollte ein gutes Verhältnis zu ihr pflegen, da sie ein Vermittler zwischen den westlichen und den arabischen Ländern sein könnte.

  82. OT

    ERLANGEN – Die Erlanger Medienwissenschaftlerin und Chefin des Instituts für Medienverantwortung, Dr. Sabine Schiffer, ist vom Vorwurf der üblen Nachrede und der Beleidigung zum Nachteil eines Bundespolizisten freigesprochen worden. Amtsrichter Wolfgang Frank sah eine umstrittene Äußerung als durch das Grundrecht auf Meinungsfreiheit gedeckt.

    Sie hatte gegen einen Strafbefehl in Höhe von 6000 Euro Einspruch eingelegt.
    http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1195710&kat=3&man=3

  83. #84 The Clash

    Ich gehe auch davon aus das „unsere“ PolitikerInnen gekauft wurden, wer nicht gekauft wurde, ist ein ideologisch verbohrter SpinnerIn. Andere kommen doch gar nicht mehr in die Parlamente.

  84. Die deutschen Schulen in der Türkei sind privat und werden von den Deutschen bezahlt, genauso wie in Dubai und es sind auch wenige. Außerdem war es mir entgangen, dass über 3 Milionen Deutsche in der Türkei leben, die Hälfte davon auf Staatskosten. Gut, dann sind wir quit.

  85. #83 Terrorkeks (24. Mrz 2010 14:57)

    „Erdogan ist nicht mein “Führer”….es gibt tausendmal bessere Türken als er…“

    Meinen Sie Mohammed?

  86. In den USA und anderswo gibt es viele
    deutschstämmige, die sich sehr gut integrieren
    konnten und die zumeist keinerlei
    Deutschkenntnisse mehr besitzen.

    Viele Touristen in Deutschland sprechen
    schon besser Deutsch als manche Türken
    die hier in der 3. Generation leben.

    Ein Trauerspiel. Und Muslime machen
    statistisch die größten Schwierigkeiten und
    bilden Gegengesellschaften.

  87. #88 rob567 (24. Mrz 2010 15:02)

    Amtsrichter Wolfgang Frank sah eine umstrittene Äußerung als durch das Grundrecht auf Meinungsfreiheit gedeckt.

    Das ist eine gute Meldung, die dusslige Kuh hat sich schon als Märtyrerin aufgespielt. Hoffentlich hat die Nationalsozialistin Schiffer dabei gelernt, dass Meinungsfreiheit auch für die Anders- und Ungläubigen gilt.

  88. @#79 Wir tun was

    “Super” Beitrag aus dem WELT-Forum (übrigens jetzt Kommentarfunktion geschlossen):
    “Die Probleme werden vielfach nur herbeigeredet. Ich (weiblich, 69 Jahre, Bewohnerin einer deutschen Großstadt mit vielen ausländischen Bürgern) habe noch nie konkret ein Problem mit unseren türkischen Mitmenschen gehabt. Aber ich habe krankhafte Phobien deutsch-nationaler Fremdenfeinde erlebt”
    Da kann man nur sagen: Glück gehabt oder vielleicht mal zum Augen- und Ohrenarzt gehen!

    Ich würde meinen Arsch darauf wetten, dass das keine „69-jährige Bewohnerin einer deutschen Großstadt mit vielen ausländischen Bürgern“ geschrieben hat.

  89. Früher wueden Kriege geführt um ein Land zu Anektieren.

    Heute vollziehen dies Finanzsoldaten, die die Regierung bestechen, welche die Gesetze machen, die das ermöglichen.

    Im bervorstehenden Bürgerkrieg empfehle die Loyalität der Offiziere zu überprüfen.

    Einfach die Hose runterziehen !
    Vielleicht lächelt dich dann ein „kleiner Mohammed“ an.

  90. „Man muss zunächst die eigene Sprache beherrschen, also Türkisch – und das ist leider selten der Fall.“

    Stimmt, Erdogan, aber was wird denn dann zu Hause gesprochen, wenn kein türkisch und kein deutsch? Was für ein Armutszeugnis für ihre Landsleute.

  91. 1.4.2020: „Heute morgen landeten türkische Elitetruppen in Berlin, dem Ruhrgebiet und weiteren 5 deutschen Ballungszentren um dort so bezeichnete national-befreite Zonen für die dort lebende türkische Bevölkerungsmehrheit einzurichten. Laut Ministerpräsident Erdogan, der 2019 mit 99,8% der Stimmen im Amt bestätigt wurde, sollte mit dieser militärischen Intervention ein Genozid an den dort lebenden Türken verhindert werden. Die Türkei knüpft dabei an die historischen Erfolge beim Schutz der türkischen Bevölkerung gegenüber Griechen und Armeniern an“

  92. Steilvorlage für eine gestaltene politische Kraft (nein nicht die, die nur so heißt) doch die Möglichkeit, einen Treffer zu versenken und wichtige Punkte zu holen.

  93. #4 Moderater Taliban (24. Mrz 2010 13:50)

    You mad emy Day heisst es doch so schön im Englischen :D:D:D:D LOL

  94. #92 Kra (24. Mrz 2010 15:06)

    Meinen Sie Mohammed?

    War er Türke?…Vllt hatte er auch das Wut-Gen in sich….Ne ich glaube aber das es wirklich noch wenige Türken gibt die etwas Modern denken können….nicht so Machohaft und Krank wie Erdogan….man weiss ja nie….

  95. Damit Erdogan hierzulande auch weiterhin wie ein Imperator auftreten kann. So wie 2008 in Köln.

    Ich schäme mich für unsere Politiker, dass die sich das alles gefallen lassen, statt 2008 Erdogan ob seines Kölnauftrittes sofort des Landes zu verweisen oder seine heutigen Unverschämtheiten zurück zuweisen.

    Mit dem Türkischen Militär ist auch nichts mehr los. Wann putschen die endlich und stürzen diesen Islamfaschisten?

  96. #2 MozartKugel (24. Mrz 2010 13:47)

    „Zum Glück sind alle Öko-Faschisten auch Pazifisten.“

    Das sind die aber nur mit dem Maul.
    Die schmeissen Steine für den Frieden!
    Sieht man ja immer wieder.
    Deshalb sind die ja auch so kompatibel mit den Muslimen.
    Für die ist auch erst Frieden, wenn alle anderen sich ihrer Ideologie unterworfen haben. Genau wie im Islam.

  97. Was bedeudet diese Forderung Erdogans?
    Um mit Thilo Sarrazin zu reden:“Die Türkei produziert weiterhin fleißig viele kleine „Kopftuchmädchen“. Deutschland übernimmt alle dadurch entstehenden Kosten (Ernährung, Wohnung, Erziehung, Ausbildung, Gesundheit u.s.w.)für sie und ihren Anhang. Natürlich leben sie hier bedeutend besser, als zuhauuse. Wenn die Zeit reif ist, wird Deutschland eine türkische Provinz. Wir dürfen bei der Übernahme aktiv mitwirken!
    Wahrhaft herrliche Aussichten.
    Schon so eine Forderung zu stellen, ist eine Frechheit.
    Wenn die Bundeskanzlerin noch etwas Selbsachtung hätte, würde sie eine Rücknahme dieses Ansinnens fordern oder den Besuch gleich absagen…

  98. #100 Terrorkeks (24. Mrz 2010 15:14)
    „#92 Kra (24. Mrz 2010 15:06)

    Meinen Sie Mohammed?

    War er Türke?…Vllt hatte er auch das Wut-Gen in sich….Ne ich glaube aber das es wirklich noch wenige Türken gibt die etwas Modern denken können….nicht so Machohaft und Krank wie Erdogan….man weiss ja nie….“

    Mohammed hat das Erobern vorteschrieben, und wer mit Kopftuch rumläuft bzw. Mohammded fünfmal am Tag huldigt, der denkt genau das, was Mohammed will.

    Aber es gibt tatsächlich die modernen Türken. Die sind leider in der Minderheit und selbst besorgt wegen der Islamisierung.

    Nicht der Türke ist das Problem, sondern der Islam!

  99. #87 Eierschale (24. Mrz 2010 15:01)

    Ich glaube nicht darann, dass die Türkei der EU beitritt.

    Glaube, Hoffnung, Liebe. Das geht schneller als wir zu träumen wagen

    Aber man sollte ein gutes Verhältnis zu ihr pflegen, da sie ein Vermittler zwischen den westlichen und den arabischen Ländern sein könnte.

    Nachdem mit Hilfe der EU das türkische Militär kastriert wurde, können wir diese Hoffnung begraben. Die Türkei wird uns neben ihrem eigen Willen auch noch den arabischen Willen vermitteln. Und daruf habe ich gar keinen Bock. Ich würde eine sofortigen Abbruch der diplomatischen Beziehungen nach den rassistischen Äußerungen des großen Führers befürworten.

    Zwecks Abschiebung können wir ja eine griechische Insel kaufen (gibt es gerade günstig) und sie Türkarabia oder Islamistan nennen.

  100. Da kann man nur hoffen daß das alles schnell realisiert was die Krummnase aus Istanbul will. Nur dann wachen wir hier mal endlich auf und der Wind dreht sich hier.
    Dann kriegen die ganzen 68er , Pädagogen und Multikulti verblendeten endlich mal das was sie verdienen, brutalen Gegenwind.
    HEIMAT erwache endlich!!!!

  101. Himmel, Arsch und Zwirn

    Quo usque tandem abutere, Erdogan, patientia nostra?

    Wieso lässt sich das Deutschland gefallen????

  102. #104 Kra (24. Mrz 2010 15:17)

    Mohammed hat das Erobern vorteschrieben, und wer mit Kopftuch rumläuft bzw. Mohammded fünfmal am Tag huldigt, der denkt genau das, was Mohammed will.

    Aber es gibt tatsächlich die modernen Türken. Die sind leider in der Minderheit und selbst besorgt wegen der Islamisierung.

    Nicht der Türke ist das Problem, sondern der Islam!
    —————————-

    Viele dieser modernen Menschen sind schon längst in Deutschland in der Falle….dort leben die Steinzeitanatolier zu Millionen um sie herum …Das ist schon fast wie eine Seuche

  103. 94 McMurphy (24. Mrz 2010 15:10)

    Ich würde meinen Arsch darauf wetten, dass das keine “69-jährige Bewohnerin einer deutschen Großstadt mit vielen ausländischen Bürgern” geschrieben hat

    Stimmt, das hat sie ihrer Pflegerin auf der Demenzabteilung des Hildegardis Krankenhauses in Köln diktiert.

  104. Erdogan verwies auf die Türkisch-Deutsche Universität, die derzeit in Istanbul gegründet werde. Eine solche Hochschule auch in Deutschland wäre „kein Luxus, sondern ein Beitrag zur Integration“.

    Hauptfächer: Messern, vergewaltigen, Kartoffeln klatschen usw.

    Wenn in dem Alter noch der Spracherwerb bei Türken und Konvertiten (denn sonst wird niemand zugelassen) Schwierigkeiten macht, wird es nicht zu viel mehr reichen.

    Mylordbiker43

  105. Ich hab die Faxen dicke!!!

    Ich schmeiß meinen Job als Steuerzahler ohne Migrationshintergrund und türkischer Staatsbürgerschaft.

  106. Darf man darum bitten, hier nicht verallgemeinernd von DEN TÜRKEN oder DEN MOSLEMS zu sprechen? Ich habe neulich einen Iraner kenengelernt, der ein T-Shirt mit dem Aufdruck „Islamismus = Folter, Knast, Hinrichtung“ trug. Es gab schließlich auch unter DEN DEUTSCHEN Lichtgestalten wie z.B. die Geschwister Scholl. Ich habe auch keinen Bock an Rassismus oder anderem Dumpfbackentum zu partizipieren. Danke 😉

  107. Na wunderbar! Ic wette unsere Politdeppen werden das grandios finden und sofort mit dem Aufbau mit unseren Steuergeldern beginnen. Endlich mal wieder etwas für das Gemerkel um Erdogan in den Arsch kriechen zu können.
    Deswegen wahrscheinlich auch die gewünschte Bezinpreiserhöhung vom dem nutzlosen Bundesköhler. 🙂

  108. …Und wenn „IM Erika“ in Kürze zum Rapport/Befehlsempfang per Luftwaffenairbus nach Ankara eilt, wird Erdogan sie mit Sicherheit intensiv „briefen“…
    Der Typ hat jedenfalls das, was das ganze volksverratende PolitchaotInnenpack in Deutschland nicht hat: „Eier in der Hose“!

  109. hat vielleicht schon einer geschrieben, aber trotzdem:
    Die Forderung nach türkischen Gymnasien ist grotesk. Näherliegend wäre (wenn überhaupt) die Forderung türkischen Förderschulen bzw. Einrichtungen mit einer speziellen Förderung für türkischstämmige Schüler gewesen.
    Das wäre realitätsnah.
    Durch die vielen Verwandtenehen bei ethnischen Türken in Deutschland bzw. mit Familienangehörigen in der Türkei steigt außerdem die Zahl schwer behinderter Kinder (geistig und/oder körperlich).

  110. #112 1200 CET
    “ Ich habe neulich einen Iraner kenengelernt, der ein T-Shirt mit dem Aufdruck “Islamismus = Folter, Knast, Hinrichtung” trug.“

    Dann lebt der Mann leider in einer Traumwelt denn wie Erdogan schon sagte: „Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam. Islam ist Islam und damit hat es sich.“

  111. #17 Testales

    Die deutschen Schulen in der Türkei sind ausschließlich für Kinder von deutschen Diplomaten oder Angestellten von deutschen Firmen die sich vorrübergehend in der Tükei aufhalten müssen. Was die Türken von uns verlangen ist etwas ganz anderes, sie verlangen eine von uns Deutschen finanzierte Infranstruktur für Millionen türkische Siedler in Deutschland. Sowas bezeichnet man als Kolonisierung.

  112. Aber, das muss ich Erdogan lassen, der ist mehr Staatsmann als die Deppen in Berlin zusammen.

  113. @ #115 johannwi (24. Mrz 2010 15:31)

    Wieso denn? Kennst nicht die Linksgrünen Kriecher? Da gibts sowas wie:

    „Gewaltprävention durch Kampftraining“

    „Mehr Abiturienten durch Quotenregelung“

    „Reichtum für alle“

  114. Ich versteh etwas nicht, vielleicht kann es mir jemand von hier erklären:

    Ich bin FÜR türkische Universitäten und FÜR türkische Gymnasien.
    Diese können doch, wie französische Universitäten, ukrainsiche Gymnasien, polnische Universitäten usw. auch, im jeweiligen Land selber stehen.

    Er fordert ja auch türkische Lehrer/Profs, die lehren dann ja auch, was zum türkischen Abschluss gefordert wird. Also ein rein türkisches Bildungsorgan.

    Wo ist das Problem für seine Türken? Seine Landsleute können doch ihre Kinder in der Türkei zur Schule schicken und als Studenten können sie doch dort studieren.

    Ich verstehe jetzt WIRKLICH das Problem nicht, vielleicht bin ich auch heute nur zu begriffsstutzig; das ist keine rhetorische Frage.

  115. Warum schließt die Welt immer die Kommentarfunktion wenn es um Türken und Araber und Migrantengewalt geht? Ich kann es nicht mehr ab, diese Zensur! Es stinkt mir! Ich hasse diese Moderatoren, die alles löschen und ihre Leser bevormunden!

  116. Ja natürlich, deutsche Sprache gleich abschaffen, in Zukunft nur noch türkisch oder arabisch in Deutschland. Für die lieben Türken lernen wir gerne türkisch damit sie sich bei uns besser integriert fühlen.
    Und gleich noch obendrauf: Alle Frauen sind verpflichtet nur noch mit Kopftüchern in die Öffentlichkeit zu gehen, am Besten in Burka und Männer sollen auch minderjährige Mädels heiraten dürfen und Strafen von allen Sexverbrechen/-dialekten befreit werden! Ist das in Ihrem Sinne, Herr Erdogan? Ich glaube, jetzt sind Sie glücklich!

    (Achtung Ironie!)

  117. #118 oldie (24. Mrz 2010 15:37)

    Es gibt keine besseren oder gute Türken. Ich habe jedenfalls noch keinen kennengelernt. Kann allerdings auch an mir liegen, weil ich prinzipiell sehr größe Bögen um diesen Abschaum mache.

    Ich bin einer :D…Oder einer der sich so nennen darf…Freut mich ihre Bekanntschaft zu machen.

  118. Jedesmal, wenn Erdogan den Mund aufmacht, werde ich wütend. Wie kann man nur so schamlos, so plump, so nationalistisch, so islam-fundamentalistisch, so unverschämt sein?!!

    Und keiner der westlichen Vorzeigediplomaten hat die Traute, diesem Freak mal Contra zu geben und ihm die Meinung zu geigen. Nein, bloß nicht, wir wollen ja einen guten Draht zu unserer islamischen Vorzeigediplomatie behalten, koste es was es wolle! Erbärmlich!!

  119. #118 oldie (24. Mrz 2010 15:37)

    „Es gibt keine besseren oder gute Türken. Ich habe jedenfalls noch keinen kennengelernt. Kann allerdings auch an mir liegen, weil ich prinzipiell sehr größe Bögen um diesen Abschaum mache.“

    Das ist Blödsinn. Natürlich gibt es auch bei den Türken gute und weniger gute, gebildete und wenig gebildete.

    Ich kenne schon ein paar, die sich (mit Recht) dagegen verwehren mit dem Pack in einen Topf geworfen zu werden.

    Wir würden uns auch degegen verwahren mit den Neonazi-Dumpfbacken in einen Topf geworfen zu werden. Wenn man solche Schwachmaten als repräsentativ für „DIE“ Deutschen erklären würde.

  120. Man könnte doch die Hauptschulen zu türkischen Schulen machen. Einerseits sind dort ohnehin sehr viele türkisch stämmige Schüle – und andererseits wäre der Verlust der Hauptschule für deutsche Schüler kein so wirklicher Verlust.

  121. #126 gaffelketsch (24. Mrz 2010 15:44)

    „Jedesmal, wenn Erdogan den Mund aufmacht, werde ich wütend. Wie kann man nur so schamlos, so plump, so nationalistisch, so islam-fundamentalistisch, so unverschämt sein?!!“

    Aber der Mann macht genau das was wir eigentlich von unserer Polit“Elite“ erwarten und nicht bekommen! Er setzt sich konsequent für die eigenen Interessen ein.
    Ergo könnten „unsere“ Politiker von dem noch lernen.

    Ansonsten find ich den auch als eine Zumutung.

  122. Die Worte des Erdogan-Hetzers: „Denn auch wenn ein Türke seine Staatsbürgerschaft ablege, ändere das nichts an seiner ethnischen Herkunft.“

    Stimmt 100% – Aber dann ist der Mensch dann Staatsbürger eines anderen Staates und bleibt türkischer Abstammung – aber er ist dann Bürger des neuen Staates!

  123. Selten so gelacht, Herr Erdogan!

    Was kommt als nächstes? Kopftuchpflicht für alle Mädchen, sollten sie denn eine Schule in diesem unseren…ähh…Ihren Land besuchen wollen?

    Wenn gleiches Recht für Alle gelten würde, dann wären in Deutschland ungefähr 10.000 Türken unterwegs, die ständig hier leben – und die würden ihre Religion und ihre „Kultur“ hübsch für sich allein ausleben und niemanden damit behelligen! Ein paar alte Moscheen gäbe es in Deutschland, die aber nicht in Stand gesetzt oder gar ausgebaut werden dürften.
    Angela Merkel würde ständig in Ankara auf der Matte stehen und ihrem türkischen Pendant allerlei wirtschaftliche Zugeständnisse abpressen, und die Türkei wäre der liebste und meistfrequentierte Aufenthaltsort der Deutschen nach Deutschland. Deutsche Schulen, deutsche Geschäfte und deutsche Kultureinrichtungen überall. Nachts könnten die Türken in großen Städten in den „falschen“ Vierteln nicht mehr ruhig schlafen, weil größere Banden ungebildeter und straffälliger deutscher Jugendlicher pöbelnd durch die Straßen zögen , Handys und Bargeld abrippten und ab und an eine Türkin sexuell belästigten.
    Der Holocaust hätte in deutschen Geschichtsbüchern niemals stattgefunden, und es würden regelmäßig allerlei Botschaften in Deutschland brennen, wenn das Thema irgendwo in den Medien wieder hochgezogen würde.

    Ich könnte das Bild weiter ausmalen, aber dann käme mir die Galle hoch.

    Das Traurige dabei ist (wie immer), dass die Türken, die sich einen SchXXXX um diese Parolen scheren und einfach ihr Leben hier leben (und selbst finanzieren) wollen, mit über den gleichen Kamm geschoren werden.

    Pech.

    Daß die Debatte aber deswegen anders geführt oder das Problem relativiert werden soll, muß ich ablehnen – die Türken bereiten sich selbst das Bett, in dem sie liegen.

  124. #6 HomerJaySimpson; Ich bin da voll mit der Hürriyet, „Die Türkei den Türken“ und zwar nur die Türkei, das ganze stinkfaule Pack das bei uns rumgammelt, können die gleich abholen.

    #32 DeutscherWedding; Du meinst dass die Erika dort ihren Pass klauen und sie dann nicht mehr rauslassen. Das wär zu schön um wahr zu sein. Und als Befreiungskommando schicken wird dann Schwesterwelle, Fatima Roth, Ströbele, Beck und mit denen sollen sie dasselbe machen.

    #57 fraktur (24. Mrz 2010 14:29); Was soll das denn bringen, da kommt in einer Stadt wie München nicht mal eine Jahrgangsstufe raus. Ausser man schraubt das Niveau soweit runter, dass das auch Berliner Hauptschüler packen.
    Als zusätzliches Problem kommt dazu, dass ein Abi zwar zum Studium berchtigt, dummerweise ist dort die Sprache aber immer noch je nach Fach deutsch oder englisch. Sprachen mal ausgenommen.

    #87 Eierschale; Haha, das dachten die Amis auch mal.

    #91 ellai; Bloss dass wir keine 3Mio Türken hier haben sondern mindestens 3mal soviele und da auch nicht die Hälfte von Sozialhilfe lebt sondern minimal 3/4. Deutschland hat laut Staistik 22Mio Leute mit Mihigru davon stellten die Türken immer rund 40%. Wenn man jetzt noch die recht hohe Kinderanzahl rechnet, müsstens sogar noch weit mehr sein.

    #112 1200 CET; 99% der Türken sind Moslems, wenn dus dir unbedingt einbildest kannst du ja das eine restliche % aussen vor lassen.
    Macht grade mal 800.000 aus.

  125. @ #122 li.berte (24. Mrz 2010 15:40)

    Ich versteh etwas nicht, vielleicht kann es mir jemand von hier erklären:

    Ich bin FÜR türkische Universitäten und FÜR türkische Gymnasien.
    Diese können doch, wie französische Universitäten, ukrainsiche Gymnasien, polnische Universitäten usw. auch, im jeweiligen Land selber stehen.

    Er fordert ja auch türkische Lehrer/Profs, die lehren dann ja auch, was zum türkischen Abschluss gefordert wird. Also ein rein türkisches Bildungsorgan.

    Wo ist das Problem für seine Türken? Seine Landsleute können doch ihre Kinder in der Türkei zur Schule schicken und als Studenten können sie doch dort studieren.

    Ich verstehe jetzt WIRKLICH das Problem nicht, vielleicht bin ich auch heute nur zu begriffsstutzig; das ist keine rhetorische Frage.

    Lies genauer! Erdogan fordert türkische Schulen und Gymnasien in Deutschland!

    Normalerweise könnte er ganz einfach Gymnasien in Deutschland gründen, ABER da müsste ER sie AUCH BEZAHLEN !!!!

    Deshalb die „Forderung“ von Erdogan;

    Er fordert, daß Deutschland gefälligst seine Wünsche bezahlt, damit er seine ausgebildeten Kader unter seiner Führung nach Germanistan schicken kann!
    Die Forderung geht klar in die Richtung: Die Deutschen müssen ihren Untergang selbst finanzieren und dabei muss die Türkei profitieren können!

  126. die deutsch-feindliche IM ERIKA wird Herrn ErdoKhan nur all-zugern behiflich sein, Deutschland mit der türkischen Kultur zu impfen .. so wie es ErdoKhan diese Woche seinen Türken-Politikern in Deutschland auftrug

  127. #118 oldie (24. Mrz 2010 15:37)

    Es gibt keine besseren oder gute Türken.

    Es gibt viele nette Menschen, auch aus der Türkei oder deren Eltern und Großeltern aus der Türkei kamen.

    Die meisten sind mittlerweile Deutsche oder sprechen zumindest perfekt deutsch und wollen von Islam und Erdogan so viel wissen wie Sie und ich. Am meisten kotzt sie allerdings an, als moderate Mohammedaner (pc:Muslime) bezeichnet zu werden, dann sind sie dann doch lieber Türken.
    Dummerweise werden sie von gutgläubig-naiven oder bösartigen Menschen als positives Beispiel für die gelungen Integration des Islam instrumentalisiert.

    Ich habe jedenfalls noch keinen kennengelernt.

    Dann wird es aber Zeit.

    Kann allerdings auch an mir liegen, weil ich prinzipiell sehr größe Bögen um diesen Abschaum mache.

    Daran wird es wohl liegen.

  128. Halten Sie türkische Gymnasien in Deutschland für sinnvoll?

    Ja, so wird das Bildungsniveau verbessert

    Nein, das ist kein Beitrag zur Integration

    Ergebnis

    8% Ja, so wird das Bildungsniveau verbessert

    92% Nein, das ist kein Beitrag zur Integration

    5776 abgegebene Stimmen

  129. Ich habe eine Idee: Holen wir doch ALLe Türken hierher nach Deutschland. Wir Deutschen gehen dafür allesamt in die Türkei, bilden dort eine neue Regierung (die alte lassen wir natürlich hier, grins)und fangen im warmen Süden noch mal ganz von vorne an.

  130. #64 Schweinebraten_ (24. Mrz 2010 14:36) Wenn ich den schon sehe, mit seiner dämlichen Kopftuchfrau, könnt ich kotzen.

    Erdogans Frau wurde in ihrer Jugend das Kopftuch sozusagen aufgeprügelt, weil sie es nicht tragen wollte. Jetzt trägt sie es gerne – und ist vermutlich ein seelisch zerstörter Mensch.

    Der Islam ist nun mal nicht menschenfreundlich.

  131. IM Erika traue ich es nicht zu , gegen einen Erdo-Kha aufzumümpfen
    Sie wird zur Befehls-Entgegennahme bei ihm salutieren
    Auch die grossen Wirtschafts-Verbrecher , die dabei sind , werden Druck ausüben .

    Die Wirtschaft verkauft für 30 Silberinge ihre rabenschwarzen Verräterseelen an den Teufel

  132. #136 brazenpriss (24. Mrz 2010 16:02)

    Aber Oldie hat nicht so unrecht…ich meine wer ist Freund und wer nur „Türke“?

    Das man zu solchen Leuten mal gehen muss ist klar…aber der Vorführeffekt kann ja so einiges versauen…sry wenn ichs so ausdrücken muss…

  133. Werden diese Forderungen des Türken-GRÖFAZ erfüllt (wer glaubt, dass es dabei bleibt?), tut Deutschland einen großen Schritt in Richtung „West-Türkei“.

  134. #137 Chester (24. Mrz 2010 16:04)

    Ich weiß nicht, welchen Sinn diese Umfragen machen, wenn das Ergebnis von unseren Eliten ignoriert wird.

    Weder Doppelpass noch Moscheebau mit und ohne Minarett noch türkische Gymansium noch Mohammedanischer Religionsunterricht noch Kopftücher tragen zur Integration bei.

    Und ein EU-Beitritt der Türkei wird zu recht von über 80% des deutschen Volkes abgelehnt, weil sich die Vorteile lediglich in den Großmachtsfantasien der Politiker abspielen, die sich schwerbewacht von ihren gated communities in die Parlamente karren lassen (und ich meine damit ausdrücklich nicht Geert Wilders)

  135. Also irgendwie fühle ich mich immer stärker an Herr der Ringe erinnert, Saruman und Erdogan klingt ja auch ähnlich und am Gebahren ist auch klar zu erkennen wer hier die Orks sind. 😉

  136. http://www.anca.org/endthegagrule
    „End Turkey’s Gag Rule“

    Beendet Türkei’s Maulkorbgesetz

    „The Armenian Genocide: Facts

    The Armenian Genocide was the centrally planned and systematically executed campaign of annihilation of the Armenian people by the Ottoman Turkish Government from 1915-1923. …“

  137. #143 Renate (24. Mrz 2010 16:09)

    Wie kann man Zitate kenntlich machen? Die ersten drei Zeilen sollten ein Zitat sein.
    Wie kann man Zitate kenntlich machen? Die ersten drei Zeilen sollten ein Zitat sein.,

    Schau mal hier, Renate.
    Die einzelnen Befehle kannst du auch kopieren und vor deinen jeweiligen Text setzen.

    HTML: Die folgenden Tags können verwendet werden:

    Zitat

    , Text in kursiv, Text in Fettdruck, zu verlinkender Text, Webadressen werden automatisch verlinkt.

  138. Wie 3 Millionen Türken??????? Wo??? in ganz Deutschland???? Das soll wohl ein Witz sein!!!
    Wo hat er denn diese „geschönten“ Zahlen her??? Vielleicht in Hamburg, Köln und Berlin zusammen. Das kann sein.
    Adolf Erdogan leidet an Selbstüberschätzung. Da wir leider keine Politiker mehr haben, sondern Handlanger der Lobbyisten und Adolf Erdo viele deutsche Panzer und Munition eingekauft hat, müssen wir auf der hut sein. Da unsere „Politiker“ an den Arbeitslosentahlen gemessen werden, kann es sein, das diese Elite über kurz oder lang Deutschland verramscht und wir mit unseren eigenen Waffen geschlagen werden. Aufgrund dieser Entwicklung ist eines ganz sicher:
    Die Türkei den Eintritt in die EU zu verweigern ist aus deutscher Regierungs-Sicht nicht mehr möglich…..
    … oder besser gesagt: der Eintritt in die EU ist beschlossene Sache (nach der NRW Wahl)!!

    Fazit: PRO NRW bzw. PRO Deutschland wählen

    Der finanzielle Gau in der EU steht kurz bevor. Mir tun nur alle die Menschen leid, die ihr hart verdientes Geld auf die hohe Kante gelegt haben…. Eine Inflation ist vorprogrammiert!!!

  139. Auch nach dem Abitur sollten seine Landsleute in Deutschland eine türkisch geprägte Ausbildung verfolgen können.

    Schweine-Ziegenhirte?
    Eselsführer?
    Messerer?

  140. Kann man Erdogan nicht abwerben? So für vier Jahre? Er scheint sich ja noch richtig für sein Volk einzusetzen. Eine ganz neue Erfahrung wäre das hier.

  141. Also ich glaube ja, das Herr Erdogan nur falsch interpretiert wird. Der wird immer genauso mistverstanden wie der liebe Koran! Zumindest werden uns die >>Einheitslinken<< sicher davon überzeugen wollen.

  142. # 141 Lucilla

    Hat was die Idee.
    Aber eine gemeinsame Grenze mit Irak Iran
    Syrien klingt nicht so toll.
    Außerdem, wenn wir dort wieder einen
    Wohlstand erarbeitet haben beginnen die
    Probleme erneut. Dann wollen die Iraker
    Iraner und Syrer nach Neudeutschland
    die wir ja dann nicht „Diskriminieren“
    wollen. Etc. Etc.

    Besserer Vorschlag:

    Wo auf der Welt sind die Bedingungen optimal
    um türkisch zu lernen? Richtig. In der Türkei.
    Dann schickt alle in die Türkei die nicht
    gutes Türkisch sprechen und schreiben können
    und auch die die kein gutes Deutsch sprechen
    und schreiben können und lasst sie erst
    wieder rein, wenn sie beides können und
    unser Arbeitsmarkt ihrer Bedarf.

  143. Man kann ihm fast schon dankbar sein, dem Erdogan. Zwar bemüht er sich seit seiner Verurteilung damals, die Kunst der (Taqqiya-)Diplomatie zu erlernen, aber so recht will es einfach nie hinhauen 🙂 Wenigstens weiß man also bei ihm, woran man ist. Bei solchen Äußerungen stellt sich für mich die Frage, ob hierzuland irgendein Politiker den Vogel und seine Forderungen noch Ernst nehmen kann. Ich befürchte allerdings fast, dass die Antwort „ja“ lautet und warte auf die ersten Trittbrettfahrer aus dem pädagogischen und politischen Abseits, die türkische Schulen als einen Gewinn für die Integration promoten :-/

  144. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41955159.html

    1973 !!!!!!!!

    Die Türken kommen – rette sich, wer kann
    Fast eine Million Türken leben in der Bundesrepublik, 1,2 Millionen warten zu Hause auf die Einreise. Der Andrang vom Bosporus verschärft eine Krise, die in den von Ausländern überlaufenen Ballungszentren schon Lange schwelt. Städte wie Berlin, München oder Frankfurt können die Invasion kaum noch bewältigen: Es entstehen Gettos, und schon prophezeien Soziologen Städteverfall, Kriminalität und soziale Verelendung wie in Harlem.

  145. was besseres als diese geistigen ergüsse vom obernazi erdogan kann uns doch gar nicht passieren..endlich kapieren es alle was diese leute wollen ..alle foren spon und weltonline sind voller „pi“ kommentare..
    endlich rührt sich mal was und man merkt das wir nicht in der minderheit sind sondern in der mehrheit..es geht vorwärts!

  146. #144 Terrorkeks (24. Mrz 2010 16:09)

    Aber Oldie hat nicht so unrecht…ich meine wer ist Freund und wer nur “Türke”?

    Ich habe da zwei einfache Regeln.

    1. Je weniger religiös, desto mehr Freund

    2. Mit Frauen ist ein Freundschaft um ein vielfaches wahrscheinlicher als mit Männern, da sie sich der Chancen, die sie in Deutschland haben bewusst sind. Allerdings gehen sie ein hohes Risiko ein

  147. Wie war das doch schon mit der Integration?

    Die im Februar 2009 von einem dänischen Psychologen veröffentlichte Studie über junge, muslimische Kriminelle : http://europenews.dk/de/node/21875
    Sein Fazit ist eindeutig: « Die Integration von Muslimen in europäischen Gesellschaften ist nicht möglich. »

  148. #161 Chester
    Ich kann mich noch gut an die paradiesischen Zustände 1973 erinnern! Gute alte Zeit! Da gingen die Türken noch arbeiten, man kaufte seine Paprika beim „Türken“, das war aber schon alles. Und es gab noch jede Menge Würstchenbuden und nicht nur Döner und Falafel!

  149. #158 Chester; Wahrscheinlich waren die Zahlen damals schon getürkt. Seither sind jedes Jahr 300.000 dazugekommen.

    #160 crusadah; Die Frage ist, wie lange noch.
    Ich hab mirs grade bei Welt angeschaut.
    So ab 12h30 kamen jede Minute so 5 Kommentare, aktuell warens 23 Seiten. die letzte endete bei 15hsonstwas. Um 16h40 etwas wurde abgeschaltet. was passierte in den 1 1/2h dazwischen. Aktuell werden die Zensoren Überstunden schieben und jeden nicht genehmen Kommentar löschen. bis zuletzt noch 3 Seiten die voll pro Erdferkel sind übrigbleiben.

  150. Wir sollten uns bei ERDOGAN bedanken. Denn das heißt ja das die doppelte Staatsbürgerschaft ungültig ist und Türken die ihre Pässe wegwerfen abgeschoben werden können.

    Türke bleibt Türke. Danke. 😀 😀 😀

    Vielleicht muss man sich darauf mal berufen. Anfangen würde ich damit das sämtliche Sozialleistungen die hier in Detschland lebende Türken erhalten dem türkischen Staat in Rechnung gestellt werden.

    Warum sollen wir für fremde Länder Kindergarten, Schule, Ausbildung, Universität, Kindergeld oder HartzIV zahlen!!!

  151. gestern abend habe ich akte2010 gesehen ..ein beitrag über die banden die gefälschte tickets der bvg verkaufen ..auf die frage des reporters antwortete ein mann der am bahnhof eine würstchenbude hat “ ..er sehe es jeden tag das sind deutsche (?) und -dann kommt der hammer und pieeeeeeps“ die haben das wort türken weggepiepst ..hallo? ich habe eine mail an sat1 geschickt werde aber wohl keine antwort erhalten ..das nur mal so zur info…hats noch jemand mitbekommen? oder hab ich es mir eingebildet? 🙂

  152. …finde, in die privilegierten Partnerschaft der Türckei zur EU, sollte auch
    etwas vom liebevoll-differenzierten
    Deutschland- und Merkelbild der Türckei
    widerzuerkennen sein.
    So eine Art Abbild gegenseitigen Respekts…
    Vielleicht könnte das noch durch ein kleines
    Sprachquiz etwas aufgelockert werden.
    Wobei der Gewinner der Frage: „Was heisst ´Ikinci Hitler Merkel´ ? “ einen 2 wöchigen Türckeiurlaub gewinnen könnte, der aber, wie üblich, auf 2 bis 3 Jahre in einer türckischen , – äh Pension der unteren Sternenklasse, ausgedehnt werden könnte.

  153. (…)
    „Herr und Meister! hör mich rufen! – Ach, da kommt der Meister! Herr, die Not ist groß! Die ich rief, die Geister werd ich nun nicht los. “
    (…)
    „In die Ecke, Besen, Besen! Seids gewesen.
    Denn als Geister ruft euch nur zu diesem Zwecke,
    erst hervor der alte Meister.“

    Wann kommt unser MeisterIn?
    Merkel kanns wohl nicht sein.

  154. # Free
    Da hast Du die Logik des Obertürken nicht verstanden.

    Er will uns erzählen, weil so viele Türken in Deutschland arbeiten, zahlen die auch Steuern und von diesem Geld können die türkischen Gymnasien etc. gebaut werden.

    Man muss eben glauben wollen, dann versteht man auch Türken…

  155. Das einzige, was mich in dem Zusammenhang mit dem Forderungskatalog Erdogans interessiert ist, wieviele und welche unserer einschlägig verdächtigen Politiker bereits eilfertig ihr Fingerchen gehoben haben, um sich dem Erdogan als „Taxi“ (wie das neuerdings in England heißt) angeboten haben.

  156. „#173 Chester (24. Mrz 2010 16:30) http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41955159.html

    1973 !!!!!!!!

    Die Türken kommen – rette sich, wer kann
    Fast eine Million Türken leben in der Bundesrepublik, 1,2 Millionen warten zu Hause auf die Einreise.“

    1973 erfolgte ja auch der Anwerbestopp unter W. Brandt.
    Inzwischen ist die Situation bedeutend verschärft und der Spiegel findet das jetzt in Ordnung?
    Seltsam, seltsam…. was mag da passiert sein?

  157. “Wir führen bereits die Verhandlungen – und zwar auf Vollmitgliedschaft. Für uns gibt es dazu keine Alternative“, sagte Erdogan.

    Dann sollen sie sich schleichen und das ganze vergessen was sowieso besser für uns und unsere Kinder wäre.

    Die Türkei DARF NIEMALS ind die EU !!!!!!!

  158. Da Türken, unabhängig von Geburts- oder Wohnort oder ihrem jeweiligen Pass immer Türken bleiben,

    Ja, besser kann Erdogan nicht sagen, daß Türken weder integrationsfähig noch -willig sind. Das hat der bayerische Comedian Fredl Fesl schon vor Jahren genauso schön ausgedrückt. Er sagte: „Und wenn ein Eichhörnchen im Backofen Junge kriegt, so sind das trotzdem keine Semmeln“.

    Aber unsere Politiker faseln stereotyp immer wieder von Integration. Sollen sie doch endlich zugeben, daß sie mit ihrer Multikulti-Politik gescheitert sind.

    Aber dann müßten sie ja alle in Pension gehen und sie haben noch viel, viel zu tun, der Ingo Wolf, der Sigmar Gabriel, die Hannelore Kraft und viele viele andere: Den Kampf gegen Rechts!!!!

  159. Wir brauchen in Deutschland keine türkischen Gymnasien, weil wir in Deutschland nicht mehr türkische Gymnasiasten haben als man in einer deutschen Telefonzelle unterrichten kann. Wir haben aber schätzungsweise 3,5 Millionen türkische Sozialfälle am Hals, die sich wie die Karnickel vermehren. Deren Lebensunterhalt zu finanzieren wäre doch eine schöne Aufgabe für das von Herrn Erdogan so hoch gehaltene „Türkentum“.

  160. #187 Paula (24. Mrz 2010 16:49)

    Ja, das ist die wirklich interessante Frage dabei.

    Allerdings ist Claudia Roth schon für eine Gewürzmischung für ihren grenzgenialen Börek zu haben.

  161. Heute: Vortrag von Professor Bernhard Uhde aus Freiburg im Rahmen der Vortragsreihe “Über den Kirchturm hinaus”: “Christentum und Islam – eine problematische Beziehung?”, Mittwoch 24. März, Offenburg, Gemeindesaal der Auferstehungsgemeinde, Hölderlinstraße 6, 20 Uhr, Eintritt frei (Spende erbeten).

  162. Türkisch-Sprachige Gymnasien in Deutschland zu fordern ist unnötig und hindert wirklich die Integration. Wozu soll man da noch Deutsch lernen. Da stelle ich mich dagegen! Das verbindet nicht das spaltet!

  163. Ich fordere Frau Merkel auf meine Rechte als Deutscher und Euromane und Crist in der Türkei zu vertreten.Als erstes fordere ich das in den türkischen Schulen Deutschunterricht und katholischer Religionsunterricht ein geführt werden.Desweitern soll eine katholische Katetrale in der Höhe des Eifelturms in Istanbul erbaut werden.Diese Kosten trägt natürlich die Türkei.Außerdem soll ein Gesetz eingeführt werden wo ich beim Schlachter in der Türkei Schwein und Rind kaufen kann.Desweitern fordere ich das jeder lebende Türke Zwei Euro in einen Fond einzahlt für jeden dummen Satz den sie aussprechen.Und das Deutsch Amtssprache wird in der Türkei.

  164. #192 Jussuf Ben Schakal; Nicht vergessen, jeder dieser Sozialfälle hat Frau und 4 oder mehr Kinder.

  165. #190 frediauswien (24. Mrz 2010 16:51)

    [..] was sowieso besser für uns und unsere Kinder wäre.

    Welche Kinder? Wieviele haben Sie denn? Deutschland ist ein kinderloses Land. Das ist keine Provokation sondern eine Feststellung. Dieses Problem solltet ihr ernst nehmen.

    Die Türkei DARF NIEMALS ind die EU !!!!!!!

    Richtig, die Türkei darf diesen Fehler niemals(!) machen. Die guten Gesetze und Reformen kann man gern übernehmen, dafür muss man aber nicht in der EU sein. Privilegierte Partnerschaft ist okay und reicht vollkommen aus.

  166. #196 Hoffnung60 (24. Mrz 2010 16:59)
    Warum nicht, Deutsch unterricht und Katholischer von mir aus auch ein Evangelischer Religionsunterricht. Das wäre wirklich super.

    Und wer soll diese Kathedrale besuchen? Wieviele Christen meine ich…

    Es gibt sehr wohl Metzger die Schweinefleisch verkaufen. Sogar deutsche Metzger. 😉

    Desweitern fordere ich das jeder lebende Türke Zwei Euro in einen Fond einzahlt für jeden dummen Satz den sie aussprechen.Und das Deutsch Amtssprache wird in der Türkei.

    Wir wollen mal nicht übertreiben…

  167. Ach! einfach zu Wahl : pro-nrw, pro -Deutschland… Geert Wilders in Holland…gibt`s ein Auswahl! 🙂

  168. #150 brazenpriss (24. Mrz 2010 16:02)
    Ich habe jedenfalls noch keinen kennengelernt.

    Dann wird es aber Zeit.

    Nein, Zeit wird es absolut nicht. Zu was soll das gut sein ? Ich habe mein Leben lang bewußt äußerste Distanz zu diesen Leuten gehalten, und bin dabei immer sehr gut gefahren. Wozu soll ich jetzt im Alter rumexperimentieren und meine Meinung ändern.
    Das Risiko, bei aller Fürsprache, doch an ein faules Ei zu geraten, ist mir bei speziell bei Türken viel zu groß.

  169. „Man muss zunächst die eigene Sprache beherrschen, also Türkisch – und das ist leider selten der Fall.“

    Die Nachkommen der vielen polnischen Einwanderer, die Ende des 19. / Anfang des 20. Jhdts. insbesondere ins Ruhrgebiet gekommen sind, all die Dombrowskis, Tutlewskis, Jarschewskis, Galinowskis etc., sprechen heute kein Polnisch mehr.

    Wozu auch !?!

    Sie haben sich assimiliert — und das ist auch gut so.

  170. @ brazenpriss

    Die Claudia, die ist so doof, die tut’s sogar für ohne Geld.

    (Der Satz stammt übrigens nicht von mir, sondern das ist ein O-Zitat eines Türken über eine deutsche Frau – kein Witz).

  171. #26 Denker

    Meinst du das?
    24.03.2010,
    17:09 Uhr
    Hinweis
    Welt Online Moderatoren
    Liebe Leser,
    die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

    Die Schmierfinken in den Redaktionsstuben sollten wissen, daß sie mit solchem Verhalten sich auf sehr dünnem Eis bewegen.
    Die Meinung der Leserschaft weiter so zu ignorieren, kann sehr schnell nach hinten losgehen. Da hilft auch der abgebrochene Lideri vom Bosporus nicht.

  172. Einer der Berliner Poker-Räuber läuft übrigens schon wieder frei rum, obwohl seine Teilnahme am Raub nach wie vor wahrscheinlich ist.

    Ich sach nur: „Taxi“.

  173. #203 A Prisn (24. Mrz 2010 17:09)

    Aber Assimilation ist doch ein Verbrechen!
    Das hat der große Lideri in einem Stadion in Deutschland gesagt.

    😉

    Übrigens kann man die Groß-Islamistan-Anhänger eben genau an ihrem Verhältnis zur Assimilation (und nicht „Integration“) erkennen. Die labern alle 1:1 ihrem Führer nach.

  174. So langsam reichts! Was bildet sich dieser *** eigentlich ein?
    Jetzt mischt er sich schon in innerstaatliche Angelegenheiten…

  175. ein kommentar von tigon auf welt online ..:

    Es ist bekannt, dass Türken-Ministerpräsident Erdogan von 1998 bis Juli 1999 wegen seiner Verbrechen im Gefängnis gesessen hat. Seit seiner Zeit in der Einzelzelle war er bislang vorsichtig mit extremistischen Äußerungen. Doch mehr als zehn Jahre nach seiner Haftentlassung hat er nun wieder eine unglaublich rassistische Hetzrede gegen Christen gehalten. In dieser leugnete er nicht nur (wie schon zuvor) den türkischen Völkermord an den christlichen Armeniern. Nein, er drehte den Spieß entgegen der historischen Wahrheit um, bezichtigt Christen und Armenier nun, die Türken „ausrotten“ zu wollen. Die Geschichte der Türkei sei „sauber und klar wie die Sonne“. Es gebe keinen Völkermord in der „türkischen Zivilisation“ – nur „Liebe, Toleranz und Brüderlichkeit“. Muslime könnten keinen Völkermord verüben, das gehe nicht, „weil es im Islam verboten sei. Völkermorde könnten nur Christen verüben“

    unglaublich und mit diesem typen redet IM erika

  176. #201 Leserin (24. Mrz 2010 17:06

    Ich finde ein türkisches Gymnasium ist doch schon mal ein Anfang… besser als Lernverweigerung und Hauptschule, wo ja der überwiegende Teil der jungen Renteneinzahler landet. Oder wird da nur den ganzen Tag auf dem fliegenden Teppich gen Mekka gefaselt?
    Ich weiß es wirklich nicht was in typisch türkischen Gymnasien abgeht… Klär mich auf.

  177. #210 crusadah (24. Mrz 2010 17:20)
    Wegen welchen Verbrechen? Ein Gedicht zu lesen, was in den Schulbüchern steht?
    So hat man damals politische Gegner ausgeschaltet. Die Terrororganisation Ergenekon war ja noch gar nicht bekannt. Handlanger dieser haben das Urteil gesprochen…

  178. Warum sollen die paar Millionen Türken türkisch lernen? Viel besser wäre es doch, wenn die Deutschen türkisch lernen und türkisch zur Amtssprache erklärt wird.
    Unser „Gasgerd aus Hannover“ und Lobbyist von Putins Ganden sitzt dem Oberislamisten Erdogan bekanntlich im Arsch. Er wird den Anfang machen und zusammen mit Claudia Roth eine türkische Privatschule gründen (selbstredend aus deutschen Steuermitteln finanziert).
    Es lebe Geert Wilders!!!!!!!

  179. #207 prinz eisenherz (24. Mrz 2010 17:15)
    So kann man das natürlich auch machen. Naja, wird aber nichts bringen. Ich bin mir sicher diese Seite wird gestärkt zurückkehren.

  180. #152 Candide

    Stelle mit Freuden fest, auch die Spiegel-Leser haben zu gut 90% die Schnauze voll von den MultiKulti-Lügen. 🙂 Bis auf ein paar weltfremde Spinner die mit lächerlichen Argumenten den Erdogan-Plan verteidigen, kann kaum ein Spiegel-Leser diesem Vorschlag was abgewinnen.

  181. Ich bin mir sicher, daß das es bald rein türkische öffentliche Schulen und Universitäten in denen nur türkisch gesprochen wird (natürlich allein von Deutschland finanziert!) geben wird. Ich weiß noch was für einen Aufschrei es in Deutschland gegeben hat, als 2008 die CDU auf ihrem Parteitag mit Mehrheit beschlossen hat, daß Deutsch im Grundgesetz als Amtssprache festgeschrieben werden soll. An vorderster Front hat sich damals Aishe Merkel dagegen ausgesprochen. Da hat sie ja damals die Tür weit aufgehalten für Erdogans Forderung!

  182. Dieses „Gedicht“ stand oder steht immer noch
    in türkischen Schulbüchern???

    Das macht die Sache nicht besser, sondern
    nur schlimmer!!!

    Stand oder steht das in türkischen
    SChulbüchern?
    Von wann bis wann?
    Welcher Jahrgangsstufe?

  183. Grottesk, was der Erdogaga will.

    Aber er wird wissen, dass man mit sturem Verlangen irgendwann irgend eine Konzession bekommt. So funktikoniert Islam.

  184. @sevenday
    Wikipedia :
    Im April 1998 wurde Erdo?an vom Staatssicherheitsgericht Diyarbak?r wegen Missbrauchs der Grundrechte und -freiheiten gemäß Artikel 14 der türkischen Verfassung nach Artikel 312/2 des damaligen türkischen Strafgesetzbuches (Aufstachelung zur Feindschaft auf Grund von Klasse, Rasse, Religion, Sekte oder regionalen Unterschieden) zu zehn Monaten Gefängnis und lebenslangem Politikverbot verurteilt. Anlass war eine Rede bei einer Konferenz in der ostanatolischen Stadt Siirt, in der er aus einem religiösen Gedicht, das Ziya Gökalp zugeschrieben wurde, zitiert hatte: Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.

    ich zitierte einen kommentar… verbrechen ist vieleicht der falsche ausdruck..machts aber auch nicht besser…

  185. Erdogan ist für mich zusammen mit Kim Yong Il und Mahmut Achmadinedschad die aktuell größte Bedrohung des Weltfriedens. Ein Antisemit, ein Volksverhetzer an dem Hi**** seine Freude gehabt…ne, ich sage nichts mehr. Wer das nicht selber sieht, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen !

  186. Man sollte das Geld,welches für das Islamzentrum in München gedacht ist,nehmen und davon eine Türkische Universität bauen…..IN ANKARA!!!

  187. ich finde erdogan garnicht mal so schlecht.´der weiss was wahre demokratie ist.irgenwann werden in europa genauso viele moslems ´wie christen leben und alle auch wunderbar miteinander auskommen. ihr(politically incorrect leser) werdet dann eine kleine minderheit SEIN, die jeder verachten wird….

  188. Liebe Gemeinde, Kampf und Wiederstand gegen die unverschämte Muselbande lohnt sich immer! Nach einigen Beschwerdemails an Jimdo.com und verschiedenste IGS Vereine wurde die Hetzseite : http://pro-igs.jimdo.com/ vom Netz genommen und gesperrt!!! Kleine Nadelstiche können auch große Beulen verursachen;-)

  189. „Man muss zunächst die eigene Sprache beherrschen, also Türkisch – und das ist leider selten der Fall.“

    Ah ja…ok.

    AnALfabethen außerhalb der Türkei mangelt es den Türken als nicht.

    Leider sind die aber selbst der eigenen Sprache weder in Wort noch Schrift mächtig.

    Ich bin schockiert und auch ein Stück weit besorgt und betroffen was die Zukunft dieser Minderbemittelten Randgruppe im deutschen Sozialsystem anbelangt.

    Ohhhh.

    Aber da wird bestimmt Hife aus der Türkei an Deutschland fließen.

    Finanziell als auch was das Know-How anbelangt werden unsere türkischen Gönner nicht mit Hilfe geizen.

    Die Türken die das nach dem Weltkrieg am Boden liegende Deutschland wieder aufgebaut haben sind geradezu prädestiniert endlich blühende Landschaften auch in gesamt German…äh Turkmenistan zu erschaffen.

    Ja ja.

    MfG Bloggy

    Erdogan heißt nicht etwa Erdogähn…der große Geschichtenerzähler ?

  190. Warum nur gelingt es, bei all der in fast allen deutschen Zeitungs- und Politforen geäusserten Wut über diesen Türkenverbrecher Erdogan und seine islamimperialistischen Pläne, nicht, endlich den Zorn des Volkes entsprechend zu kanalisieren ?
    Man muss dabei zudem auch bedenken, dass Türkenfaschist Erdogan hetzen kann, wie er will – es sind immer noch die deutschen Politschurken und Erfüllungsgehilfen von den Blockparteien, die uns das Dilemma eingebrockt haben und einen widerwärtigen Unmenschen wie diesen osmanischen Ekelführer hofieren und in vorauseilendem Gehorsam auf seine miesen Forderungen eingehen.

  191. @#231 kai_79 (24. Mrz 2010 17:43)

    Erdogan ist dann also dein Geschichtenonkel..gell.

    Träumen kann ja so gefährlich sein.

    Gerade für Kinder.

    🙂

    kai

  192. Interessant wird’s, wenn ersteinmal territoriale Forderungen gestellt werden, zusammen mit der Forderung nach eigener – türkischer – Jurisdiktion in den geforderten Enklaven.
    Dann kommt das Widerstandsrecht des GG tatsächlich in’s Spiel, denn ein Nachgeben der dt. Regierung zu solchen Forderungen käme einer (für manche Landstriche) Abschaffung der Verfassung gleich.

    Im Klartext: Widerstand gegen die herrschende Kaste, auch mit Gewalt, wäre in einem solchen Fall legal.

  193. @#235 Luke17 (24. Mrz 2010 17:47)

    Lass mal der kai ist auf der Überholspur…nur hat er noch nict bemerkt das er in die falsche Richtung unterwegs ist…und den großen LKW der ihm entgegenkommt hat er auch noch nicht bemerkt.

    RIP kai.

  194. Ick glaub´, ick steh´im Wald……. 🙁

    Da fehlen einem die Worte……..

    Eins ist sonnenklar: Die Türkei gehört NIEMALS in ein europäisches Staatenbündnis!!!

  195. #183 crusadah
    Wenn das Wort „Türken“ im Zusammenhang mit Straftaten jetzt im Fernsehen tatsächlich weggepiepst wird, dann hat die Gewohnheit des „Wahrheitverschweigens“ eine neue, völlig abgehobene Dimension erreicht. Das Gute daran: das dürfte für einige weiter Aha-Erlebnisse beim Zuschauer sorgen.

  196. @lucille
    ich hoffe sehr das dies viele mitbekommen haben ..ich war/bin immer noch schockiert ..aber es wurde tatsächlich weggepiepst..unglaublich!

  197. In Deutschland gibt es doch schon türkische Gymnasien, nur heißen die bloß anders, Hauptschule eben.

  198. Das SPIEGEL-ONLINE-Forum hatte wieder einmal Datenbankprobleme; tritt das häufiger auf, oder immer dann ganz überraschend, denn Türken-Themen auf dem Tableau stehen?

  199. War doch klar, dass das so kommt.
    Nach dem Brand in Ludwigshafen hatte doch die Merkel gesagt “ Das ist unser Land“.
    Und jetzt fordert Erdogan die zweite Hälfte.
    Mir klingt es jetzt schon in den Ohren was die Merkel vom Stapel lässt.
    „Der Beitritt der Türkei in die EU ist sehr wichtig für Deutschland.Dieses ist ein ganz wichtiger und richtiger Schritt in die richtige Richtung“.
    Mir wird ganz Schlecht!

  200. Wenn die Türken und der Erdogan sich ganz doll anstrengen, können sie es vielleicht schaffen, eine Rassenlehre zu erfinden, die der der Nazis in nichts nachsteht.

  201. Interessant wird’s, wenn ersteinmal territoriale Forderungen gestellt werden, zusammen mit der Forderung nach eigener – türkischer – Jurisdiktion in den geforderten Enklaven.
    Dann kommt das Widerstandsrecht des GG tatsächlich in’s Spiel, denn ein Nachgeben der dt. Regierung zu solchen Forderungen käme einer (für manche Landstriche) Abschaffung der Verfassung gleich.

    OH GEIL! Und dann Nürnberg II und öffentliche Hinrichtungen aller Volksverräter

    Im Klartext: Widerstand gegen die herrschende Kaste, auch mit Gewalt, wäre in einem solchen Fall legal.

  202. Ich finde den Islam gut, weil….

    ….die deutsche Kanzlerin kein Koptuch tragen muss. Zumindest solange bis Erdogan unser neuer Führer ist. „Heil Erdogan, morituri te salutant“.

  203. Also, wenn dieser Erdogan unsere Vorstizende der Staatsrates der CDU besucht und diese Frau Merkel dem moslemsichen Erdogan die Füße küssen würde, das würde mich schon ein bisschen nachdenklich machen.

    Vielleicht will unsere Staatsratvorsitzende Merkel nur von Erdogan rektal penetriert werden? Vielleicht mag sie beschnittene Schwänze?

    Sonst fällt mir keine andere Erklärung ein, wieso Frau Merkel so einen abgehobene moslemischen möchtegern Adolf Hitler vom Bosporus empfängt, der solche Forderungen an Deutschland hat!

  204. #199 Sevenday

    Ich habe einen Sohn und hoffe das ich bald auch Enkel habe die wie ich noch hoffe in einer „normalen“ Welt aufwachsen können und nicht in einer abartigen muslimischen Schwachsinnsgesellschaft.

    Ich bin zwar in Österreich zu Hause aber die selben Probleme verbinden uns doch 😉

  205. #232 kai_79 (24. Mrz 2010 17:43)

    Gehe wieder in Dein Kinderzimmer mit Deinem Modellbaukran spielen. Kannst ja solange Deine Barbiepuppen aufhängen.

  206. #232 kai_79 (24. Mrz 2010 17:43)

    ich finde erdogan garnicht mal so schlecht.´der weiss was wahre demokratie ist.irgenwann werden in europa genauso viele moslems ´wie christen leben und alle auch wunderbar miteinander auskommen. ihr(politically incorrect leser) werdet dann eine kleine minderheit SEIN, die jeder verachten wird….

    Das können sie doch nicht wirklich ernst gemeint haben,oder?Ansonsten gehören sie wohl zu der Spezies „Gutmensch“!Das würde dann ihren Kommentar erklären!

  207. Die TAZ heult sich heute die Augen aus, weil so böse mit den arabisch-libanesisch-kurdischen Großfamilien (Stichwort: Pokerraub) umgegangen würde:

    Die Deutsche Polizeigewerkschaft nimmt die Festnahme der mutmaßlichen Pokerräuber zum Anlass, um gegen kurdisch-libanesische Großfamilien in Berlin zu hetzen. … „Ganze Familien unter Generalverdacht zu stellen ist unverschämt“, sagte Anwalt Rüdiger Jung.

    Nein, Herr Jung, es werden nicht GANZE Familien unter Generalverdacht gestellt, sondern nur HALBE. Die ander Hälfte sitzt zu Hause und kocht das Essen.

    @ Prädisposition

    #245 Prädisposition (24. Mrz 2010 18:02)

    Wenn die Türken und der Erdogan sich ganz doll anstrengen, können sie es vielleicht schaffen, eine Rassenlehre zu erfinden, die der der Nazis in nichts nachsteht.

    Die Grünen werden heulen vor Glück.

  208. Leute; ich finde wir sollten den Islam sofort in Deutschland einführen!

    Dann könnten wir endlich unsere Bundeskanzlerin öffentlich steinigen!

  209. Länderspiel Deutschland-Türkei

    “ 10.Spielminute: Der türkische Kapitän Erdogan schiesst den armenischen Schiedsrichter an, der Ball wird abgefälscht und trudelt ins türkische

    Tor! 1:0 für Deutschland!

    “ 20.Spielminute: Der türkische Spielmacher Erdogan macht ohne Bedrängnis einen strammen Rückpass am eigenen Torhüter vorbei!!!!

    Tor,Toooor! Deutschland führt 2:0!

    Na ja bleiben wir am Boden!

    Die Türken gehören wahrhaft nicht in die EU. Erdogan ist derart dämlich, dass er seine wahren Absichten nicht verbergen kann.

    Die Gutmenschen dagegen sind noch dämlicher, weil sie nicht verstehen wollen!!!

  210. #kai_79
    Wie bist du den drauf.
    Dir hat der Erdogan wohl ins Gehirn gesch…n!
    Huläpper.

  211. #230 Luke17 (24. Mrz 2010 17:41)

    Erdogan ist für mich zusammen mit Kim Yong Il und Mahmut Achmadinedschad die aktuell größte Bedrohung des Weltfriedens. Ein Antisemit, ein Volksverhetzer an dem Hi**** seine Freude gehabt…ne, ich sage nichts mehr. Wer das nicht selber sieht, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen !

    Und die Krönung des Ganzen ist, dass dieser möchtergern Adolf Hitler vom Bosporus von unserer Bundeskanzlerin empfangen wird.

    Schimpf und Schande auf unsere Bundeskanzlerin!

  212. Zitat Erdogan: „Man muss zunächst die eigene Sprache beherrschen, also Türkisch – und das ist leider selten der Fall.“

    Die Doppelzüngigkeit dieses türkischen Nationalsozialisten wird schon daran deutlich, daß dieser Satz für die christlichen Armenier in der Türkei, so noch vorhanden, weniger zu gelten scheint.

  213. @#186 Salahadin
    Doch doch ich habe das schon verstanden. Aber anscheinend hat der türkische Ministerpräsident nicht so ganz verstanden was er sagt. Er fordert die doppelte Staatsbürgerschaft und sagt gleichzeitig das diese nicht gilt da die ethnische Herkunft entscheident ist.

    Aber man kann den Spiess auch umdrehen. So war mein Beitrag zu verstehen. 😉

  214. @247 Religion ist heilbar

    Du kannst schon viel früher von diesem Widerstandsrecht gebraucht machen, denn der konkrete Wortlaut ist:

    „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

    Man muss also nicht erst warten, bis die rechtsstaatliche Ordnung beseitigt ist, sondern kann bereits gegen die Leute vorgehen, die dabei sind, dieses zu „unternehmen“.

    Dass in Köln die rechtsstaatliche Ordnung bereits nicht mehr existent ist (siehe beliebige Gerichtsurteile mit Migrationshintergrund), ist ein offenes Geheimnis. Und auch der offene Ausverkauf deutscher Interessen an die Türkei ist eigentlich schon völlig ausreichend, um mal eine wirkliche Revolution vom Zaun zu brechen: Stichwort Generalstreik.

    Aber wenn man die Wahlergebnisse in Köln ansieht, wird einem klar, dass die riesengroße Mehrheit es tatsächlich so will. Die Deutschen wollen tatsächlich unter der Sharia leben, die Deutschen wollen keine Bestrafung von Kriminellen, die Deutschen wollen unter Erdogan leben, die Deutschen wollen Dhimmis sein. Sonst hätten sie anders gewählt:

    CDU: 27,9
    SPD: 28
    FDP: 9,4
    Grüne: 21,67
    Linke: 4,84
    pro-Köln: 5,38

    Der Mehrzahl der Deutschen ist nicht zu helfen. Da ist eine Stadt bald mehrheitlich islamisch, und die Grünen kommen dort auf 21 % der Wählerstimmen.

    Deutschland: Game over

  215. Erdo-kann-mal heimgehen, die Waffel halten und in seinem Gefilde für Zivilisation sorgen, statt hier Ansprüche zu stellen, wo sind wir denn?????

    In den USA oder Rußland bekäme er sofort die Tür gezeigt! Wems hier nicht gefällt, der soll doch gehen! Hier ist es nämlich schön genug und wir haben gute Schulen und Unis, aber da kommen so Leute wie Erdo-kann-nix nicht weiter, daher wollen sie lieber billige Eigenkreationen wo man nur Kopftuchbinden usw. lernt…Übrigens studieren viele Araber gerne hier, warum wohl? Hängt wohl mit dem Ruf des dt. Bildungssystems (zumindest bisher) zusammen.

  216. @ #253 Paula

    Die TAZ heult sich heute die Augen aus ..:

    Die Deutsche Polizeigewerkschaft nimmt die Festnahme der mutmaßlichen Pokerräuber zum Anlass, um gegen kurdisch-libanesische Großfamilien in Berlin zu hetzen. … “Ganze Familien unter Generalverdacht zu stellen ist unverschämt”, sagte Anwalt Rüdiger Jung.

    Bald sind wir so weit, dass es anklagend heißt:

    Ganze Personen unter Generalverdacht zu stellen ist rassistisch!

  217. Herr Erdogan hat irgendwie recht.

    http://www.youtube.com/watch?v=U0JRfYZDHG8

    Was Japanaer dürfen, darf ein Türke nicht. Ist das gerecht? Wie soll der türckische Nachwuchs wieder nach Hause können, wenn wir ihm alles wegnehmen. Wenn der Türke nicht mal mehr weiß was es heißt Türkenzu sein. Ein Türke kann kein Deutscher werden, so wie ein Griche auch kein Deutscher werden kann und natürlich umgekehrt.

    Ich finde es gut wenn die Türken endlich ihre eigenen Schulen bekommen. Eigene Hochschulen und eingene Theater und so weiter. Eigene Lädchen haben sie ja schon. Wir sollten nicht so halbherzig sein. Dann müssen natürlich unsere deutschen Kinder wieder deutsche Werte lernen.

  218. Die Bilderberger Konferenz 2007 in Istanbul trägt wieder Früchte. Da wächst zusammen was zusammenkorrumpiert.

  219. „Niemals werden sich die Türken so integrieren wie die vor etwa 100 Jahren ins Ruhrgebiet eingewanderten Polen „….“Die Türken sehen sich nunmal als ein Herrenvolk“.

    Ausage eines Türkischen Hochschulprofessors im Jahre 2004.

  220. #262 Fensterzu (24. Mrz 2010 18:15)

    Wer ist dieser Ströbelenachahmer namens Jung??? Vielleicht mal intensiv bereichern!

  221. #252 Zorro1967 und #256 magpitdererste:
    kai_79 ist ein Forentroll. Das sind Leute, die in der Regel psychische Probleme und kein eigenes soziales Leben haben und in irgendwelchen Internetforen unbedingt im Schutze der Anonymität provozieren müssen.
    Bemitleidenswert.

  222. #270 Lucilla (24. Mrz 2010 18:18)

    Psst, nicht den kleinen Kai stören. Der hat gerade seine Burkabarbie ausgezogen und malt mit Mammis Kajalstift eine Mumu dran.

  223. Wie viele Kirchen und Synagogen wird Erdogan denn jetzt bauen lassen? Bei den tausenden Moscheen die wir in Deutschland haben.

  224. Regt Euch nicht so auf. Das geht alles ganz schnell zu Ende in Europa. Nämlich dann wenn keine Geld mehr für Sozialhilfe und so da ist. Dann sind die Jungs von Erdogan auch nicht mehr hier.

    Im Übrigen: Hier haben schon einige ein paar rassistische Zuschriften losgelassen. Leute der Islam ist nicht gut. Bleibt menschlich und Fair. Es gibt hier in Deutschland viele brave Bürger die sich als Türken hier leben und arbeiten. Die fühlen such so wenig ernst genommen wie wir. Wir sollten also hier vorsichtig sein und unser Anliegen nicht aus den Augen verlieren. Wir müssen uns doch den Schuh der Rassisten und Ideologen nicht anziehen, wie es die (http://pro-igs.jimdo.com ) in dem nun gesperrten Blog gemacht habe.

    Ich rufe dazu auf, auf Rassismus zu achten: Der Islam ist unser Gegner, nicht der Mensch (egal welcher Religion er angehört)

  225. #252 Zorro1967

    #232 kai_79 ist kein Gutmensch sondern nur ein dummer Moslems, der den Umgang mit einem Computer beherrscht.

    Bitte diesen Moslem nicht so viel Beachtung schenken, da sonst seine Ergüße immer unerträglicher werden.

    Und Hallo Redaktion: Ich bitte um Moderation für #232 kai_79. Er bringt keine Argumente sondern nur Beleidigungen!

  226. #14 hypnosebegleiter

    „Frau Merkel wird bei ihrem Erdogan-Besuch in Ankara einem tiefgläubigen Moslem gegenüberstehen, dessen Position zum Wert der Frau gemäß dem Koran bekannt ist.
    Wird sie es wagen, ihm “unbedeckt” unter die Augen zu treten ?
    Falls ja, dann wäre das ein unglaublicher Affront gegenüber dem Groß-Turkestan-Lider…“

    Kein Problem!
    Der Bundeshosenanzug gilt einfach als Mann wie jede andere westliche Politikerin ohne Kopftuch.

  227. #110 1200 CET (24. Mrz 2010 15:11) 1.4.2020: “Heute morgen landeten türkische Elitetruppen in Berlin, dem Ruhrgebiet und weiteren 5 deutschen Ballungszentren um dort so bezeichnete national-befreite Zonen für die dort lebende türkische Bevölkerungsmehrheit einzurichten.
    ==============================================Hihi Elitetruppen??????????
    Ich erinnere daran, das die seit gefühlten 500 Jahren Kurdistan überrennen.
    Dafür reicht die freiwillige Feuerwehr von St. Pauli

  228. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41955159.html

    1973 !!!!!!!!

    Die Türken kommen – rette sich, wer kann
    Fast eine Million Türken leben in der Bundesrepublik, 1,2 Millionen warten zu Hause auf die Einreise. Der Andrang vom Bosporus verschärft eine Krise, die in den von Ausländern überlaufenen Ballungszentren schon Lange schwelt. Städte wie Berlin, München oder Frankfurt können die Invasion kaum noch bewältigen: Es entstehen Gettos, und schon prophezeien Soziologen Städteverfall, Kriminalität und soziale Verelendung wie in Harlem

  229. #274 Einheimischer (24. Mrz 2010 18:22)

    Kai ist Deutscher, hat der zumindest Samstag noch behauptet. Den musst Du nur verarschen. Dann hat der Vollhorst keinen Bock mehr.

  230. Also ich finde, dass Erdogan häufig so
    schaut wie von einer Biene oder
    Tarantel gestochen!
    Und immer aggressiv und empört zugleich!

  231. #260 killerbee (24. Mrz 2010 18:13)

    CDU: 27,9
    SPD: 28
    FDP: 9,4
    Grüne: 21,67
    Linke: 4,84
    pro-Köln: 5,38

    Der Mehrzahl der Deutschen ist nicht zu helfen. Da ist eine Stadt bald mehrheitlich islamisch, und die Grünen kommen dort auf 21 % der Wählerstimmen.

    Ja,bei solchen Ergebnissen kann ich auch nur noch mit dem Kopf schütteln!Aber vielleicht wird schon längst am Wahlergebnis manipuliert,wer weiß!?Ansonsten kann ich dazu nur sagen:

    Ein Volk was sich den eigenen Ast absägt,auf dem es sitzt,ist auch nicht mehr zu retten!

  232. #280 Zorro1967 (24. Mrz 2010 18:25)

    Um in unserem Wahlbezirk zu schauen ob manipuliert wird, habe ich mich als Wahlhelfer aufstellen lassen. Kann übrigens jeder von Euch machen.

  233. #232 kai_79

    „Erdogans mysteriöse „Euro-Türken-Konferenz“

    Die Angelegenheit wurde mit äußerster Diskretion behandelt. Weder die Botschaften noch die türkischen Medien bekamen Wind davon, dass Ministerpräsident Erdogan 1500 Politiker und Geschäftsleute türkischer Herkunft aus Europa nach Istanbul bestellte. Angeblich hat er sie auf die türkischen Interessen eingeschworen.“

    „Tatsache ist, die meisten Botschaften wussten nichts von der geplanten Veranstaltung, zu der zahlreiche gewählte Abgeordnete ihrer Länder auf Kosten des türkischen Staates geladen waren. “

    also von europäischen nichttürkischen Bürgern gewählte Abgeordnete mit türkischem Migrationshintergrund fahren zu einer Geheimsitzung Erdogans in die Türkei, um sie darauf einzuschwören „… , dass Türken in Europa gezielt die Staatsbürgerschaft des Gastlandes erlangen sollten, um so ihren politischen Einfluss in diesem Land zu steigern und ihn im Interesse der Türkei zu nutzen.“

    http://www.welt.de/politik/ausland/article6911190/Erdogans-mysterioese-Euro-Tuerken-Konferenz.html

    Träumen sie weiter von friedlichen MultiKulti, aber leider ist es die bittere Realität das MultiKulti gescheitert ist, und dass der Kampf der Kulturen in Deutschland angekommen ist. Und unsere deutschen Kinder bezahlen nachts aus unseren deutschen Straßen schon heute einen hohenen Preis für die naivität der herrschenden elitären Klasse.

  234. Ich mag den Islam,weil….

    ….der sich wenigstens die Mühe macht europäische Politiker soweit zu schmieren, dass diese nicht von den ärmlichen Bezügen leben müssen die von den dämlichen Steuerzahlern bereitgestellt werden.

  235. Welche Ironie: Erdogan unterstützt durch seine Aussagen Pro NRW !

    Einen besseren Wahlhelfer könnte sich die Pro Bewegung nicht wünschen.

    Wer diese Äußerungen von Erdogan gelesen hat und nicht Pro wählt, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Und ich bin nicht gerade ein Pro Beführworter.

  236. Wenn ein Türke immer Türke bleibt, könnten wir ihn ja auch ungeachtet seiner deutschen Staatsbürgerschaft rauswerfen….
    bald bricht alles über dem Schmarotzerpack zusammen…

  237. Meinen Kindern werde ich dringend anraten nach dem Studium dieses Land zu verlassen. Wir sprechen nicht türkisch und sind keine Moslems, das heisst das eine unserer nächsten Generationen von Moslems massiv verfolgt wird, geschieht ja heute schon zu oft.

  238. #113 Terrorkeks (24. Mrz 2010 15:14)

    Ne ich glaube aber das es wirklich noch wenige Türken gibt die etwas Modern denken können….nicht so Machohaft und Krank wie Erdogan

    Die gibt es unbestritten.
    Und es sind vielleicht sogar mehr, als mancher glauben möchte.

    Viele dieser modernen Menschen sind schon längst in Deutschland in der Falle….dort leben die Steinzeitanatolier zu Millionen um sie herum …Das ist schon fast wie eine Seuche

    Dann lasst Euch doch mal öfters vernehmen.
    Gerade wenns um den nationalislamischen Erdogan, die Kopfwindeln und den Armeniergenozid geht, täten kritische Stimmen von Ex-Türken sehr gut.

    Der Rest kann ja gern „Heim ins Reich“.
    Dank der ewigen türkischen Staatsangehörigkeit ist das ja leicht möglich. 😆
    ——————————-

    #232 kai_79 (24. Mrz 2010 17:43)

    ich finde erdogan garnicht mal so schlecht.´der weiss was wahre demokratie ist.irgenwann werden in europa genauso viele moslems ´wie christen leben und alle auch wunderbar miteinander auskommen. ihr(politically incorrect leser) werdet dann eine kleine minderheit SEIN, die jeder verachten wird….

    DAS war klar, dass der Nationalislam dem Konvertitten gefällt.
    Dass wir die Auslöschung unserer Kultur in unserem Land nicht einfach so hinnehmen werden, ist dir ja hoffentlich bewusst?!

    Solche Steilvorlagen wie die Absoderungen von Erdogan und Kommentare wie der von dir spielen uns dabei nur in die Hände.
    Danke dafür. 😆
    ———————————-

    #210 Paula (24. Mrz 2010 17:15)

    Einer der Berliner Poker-Räuber läuft übrigens schon wieder frei rum, obwohl seine Teilnahme am Raub nach wie vor wahrscheinlich ist.

    Ich sach nur: “Taxi”.

    Echt jetzt?

    Was sagt die Presse dazu?
    OK, die Frage ist rein Rhetorisch. 😆
    Wird wohl brüllend totgeschwiegen, oder?

    Irgendwer hat wohl etwas in den Hintern eines anderen gesteckt, um sich für diese Gefälligkeit zu bedanken!

  239. #Zorro 1967
    #killerbee
    Ist doch ganz einfach.Schaut euch einfach an wie viele Musels bei den Grünen im Bundestag und sonstwo tätig sind.
    Das ist denen ihr schärfstes Schwert im Kampf gegen uns.
    So fängt’s an.

  240. Es ist davor zu W A R N E N türkische Schulen oder Hochschulen in Deutschland einzurichten!

    Die zur Zeit hier lebenden Türken, die weder richtig Deutsch noch Türkisch können aber noch nationalistischer und rechtsextremer (und auch islamistisch) als so mancher deutscher Neo-Nazi jedoch meistens dumm wie Brot sind, würden sich dann bilden, um auch auf geistiger und logistischer Ebene die totale Türkisierung (in Zusammenarbeit mit der Türkei) Deutschlands und Europas zu realisieren.

    Frau Merkel, seien Sie gewarnt…

  241. Die Frau von Adolf Erdogan sieht immer aus als würde sie gleich heulen wollen.

    Oder ist das die Angst vor zu Hause, wo der Herrenmensch ihr zeigt wos lang geht???

  242. na endlich wurde es mal erkannt, dass man die ganzen intensivtäter, drogendealer, sozialschmarotzer und anderen importierten abschaum auf ein gymnasium schicken muss – wird die türkei eigentlich von einem sonderschüler regiert ??????????

  243. der unterschied zwischen Ceau?escu
    und Erdogan ist der?

    Ceau?escu stand schon mit dem rücken an der wand.

  244. Wenn ich diesen Faschisten und Rassen-Diktator in Spe sammt seinem hässlichen Kopfwindelweib nur sehen bekomme ich das kotzen!

    Das ist die Zukunft Europas! Gewünscht und gewollt. Die neue Herrenrasse

  245. Wenn die Bundesrepublik Deutschland weiterhin von Pudding vertreten wird, müssen wir uns nicht wundern, wenn die Forderungen der Türken immer unverschämter werden.

  246. #294 magpitdererste (24. Mrz 2010 19:14

    Ist doch ganz einfach.Schaut euch einfach an wie viele Musels bei den Grünen im Bundestag und sonstwo tätig sind.
    Das ist denen ihr schärfstes Schwert im Kampf gegen uns.
    So fängt’s an

    Das ist mir auch schon aufgefallen!Das erklärt wirklich so manches!

  247. Momentan auf dem Dritten. Nazis rekrutieren Deutsche Jugendliche mit ihrer Nazi Musik !!!!

    O-Ton der Sendung: Verbieten! Mehr im Kampf gegen Rechts! Wie kann ich mein Kind schützen??? Experte Dr. Dr. Fred Schlafmütz gibt wichtige Tips! Nazis, Nazis, überall Nazis !!

    So klein Kevin, jetzt den Arschfick oder Gang Band Song von Bushido hören. Dann ist Mama beruhigt.

    ZUM KOTZEN !!!!!!!!!!!!!!!

  248. Und liebe Frau Merkel, bevor ich es vergesse:

    Sprechen sie Herrn Erdogan auch auf den moslemsichen Völkermord der Türken an den Armeniern an!

    Und kaufen Sie sich vor dem Gespräch mit dem möchtegern Adolf Hitler vom Bosporus noch eine Dose Vaseline.

  249. Ich hoffe,dass unsere Deutschen Politker aus ihrer Trance erwachen.

    Das was dieser Neofachist Erdogan so von sich gibt, ist höchst bedenklich und außerdem sehr gefährlich.

    Ich habe den Eindruck, dass Erdogan seine in Deutschland lebende Bevölkerung auf den bedenklichen Weg der Unterwanderung Deutschlands ermutigen will, ganz gleich mit welchen Mitteln.

    Außerdem nimmt er unsere Politiker nicht mehr Ernst, sonst würde er sich nicht so abfällig und ohne Hemmungen über unser Land äußern.

    Deutschland erwache!

    „KÄMPFT FÜR DAS, WAS IHR LIEBT!“

  250. DANKE, da kommt man von der Arbeit, hat sich 17 Stunden umme Ohren gehauen und dann so ein Scheiss. Ich könnte mich pausenlos übergen.
    Ich habe sowas von die Schnauze voll das glaubt mir kein Mensch.

  251. #294 magpitdererste

    Ist doch ganz einfach.Schaut euch einfach an wie viele Musels bei den Grünen im Bundestag und sonstwo tätig sind.
    Das ist denen ihr schärfstes Schwert im Kampf gegen uns.

    Das ist kein Witz! Der Integrationsspercher der Grünen ist der Bundestagsabgeordnette Mehmmet Kilic!

    Das heißt auf deutsch: Mohammeds Schwert!

  252. Gerade eben in der „aktuellen stunde“ (WDR-TV): Ein Bericht über die Flugblätter der NPD, die Schüler über die schleichende Islamisierung aufklären sollen: Das wird von den politisch korrekten Journalisten als „Hetze“ und „Ausländerfeindlichkeit“ bezeichnet. Der Islam ist ja bekanntlich eine ausländische Nationalität.
    Gleich darauf: Ein Bericht über massive Wahlfälschungen bei den Wahlen zum sog. „Integrationsausschuss“, bei dem nur aus Ausländer das aktive und passive Wahlrecht haben: Allem Anschein nach wurden die Whler in Remscheid scho vor der Tür darüber „informiert“, was sie zu wählen hatten. Andere wurden bis in die Wahlkabine „begleitet“. Der Orient rückt uns näher, und mit ihm seine Sitten, die Frau Böhmer ja so kulturell bereichernd findet.

  253. in diesem Land wo meine Glaubensbrüder verfolgt werden, möchte ich nicht einmal Urlaub machen.
    Wenn eine Partei den Kniefall vor dieser Erdogan Regierung macht, dann ist das eine Schande! Vielmehr sollten die Differenzen gesagt und angeklagt werden.
    Es sind Kriege wegen kleiner Unterschiede geführt worden, warum sollen wir jetzt wieder zusammenbringen was nicht zusammen gehört?

  254. DANKE, da kommt man von der Arbeit, hat sich 17 Stunden umme Ohren gehauen und dann so ein Scheiss. Ich könnte mich pausenlos übergen.
    Ich habe sowas von die Schnauze voll das glaubt mir kein Mensch.

    Ich glaube es dir. Mir geht es auch nicht anders. Wir sind die Melkmaschinen & Prügelknaben der Nation. Außerdem alle Nazis.

    Unsere Huren und ihre Zuhälter aus der Kaschmiretage spucken uns das tagtäglich ins Gesicht wärend ihnen der Barolo* aus den Mundwinkeln sabbert. Siehe diese weltfremde Knoblich Tusse heute

    * ich wohne in der Nähe eines zwei Sterne Gourmet Tempels. Dort parken in regelmäßigen Abständen die gepanzerten Luxus Schleudern aus Berlin & Hannover vor der Tür. Incl. Polizeikontrolle!!

    Politiker(Hure) müsste man sein

  255. F r e u d e ist doch tatsächlich ein
    s c h ö n e r G ö t t e r f u n k e n :

    Lieber Herr Erdogan, DANKE DANKE DANKE für diese Supersteilvorlage !

    Jetzt werden es doch wohl glatt wieder ein paar tausend Leute sein, die, so sie diese Ihre gloriose Botschaft vernehmen, auf unseren Kurs einschwenken !

    Darf ich unanständigerweise – denn dieser Vorschlag war eigentlich schon sättigend genug – noch um einen kleinen Nachschlag bitten?

    Hier ist er:

    Schön wäre es, wenn Sie wöchentlich einmal den Völkermordsvorwurf in Sachen Armenier attackierten.

    Täte Ihnen doch gut. Und uns erst recht, hehe.

  256. @ #303 WirSindDasVolk
    Momentan auf dem Dritten. Nazis rekrutieren Deutsche Jugendliche mit ihrer Nazi Musik !!!!

    O-Ton der Sendung: Verbieten! Mehr im Kampf gegen Rechts! Wie kann ich mein Kind schützen???#303 WirSindDasVolk (24. Mrz 2010 19:49)

    Momentan auf dem Dritten. Nazis rekrutieren Deutsche Jugendliche mit ihrer Nazi Musik !!!!

    O-Ton der Sendung: Verbieten! Mehr im Kampf gegen Rechts! Wie kann ich mein Kind schützen???
    Gestern hat das Bundesinnenministerium verkündet, die Zahl der politischen Straftaten sei so hoch wie nie, vor allem linksextreme seien stark mehr geworden. Heute morgen gleich ein SPD-Politiker im DLF: Man dürfe beim Augenmerk auf die linken Straftaten auf keinen Fall die Taten von rechts vergessen, es müssten zig Millionen mehr für deren Bekämpfung ausgegeben werden.

  257. #305 Einheimischer (24. Mrz 2010 19:50)

    😆

    Spendenaktion:

    Spendet Vaseline für unsere? Führung.

    :mrgreen:

  258. @ #303 WirSindDasVolk

    O-Ton der Sendung: Verbieten! Mehr im Kampf gegen Rechts! Wie kann ich mein Kind schützen???

    Gestern hat das Bundesinnenministerium verkündet, die Zahl der politischen Straftaten sei so hoch wie nie, vor allem linksextreme seien stark mehr geworden. Heute morgen gleich ein SPD-Politiker im DLF: Man dürfe beim Augenmerk auf die linken Straftaten auf keinen Fall die Taten von rechts vergessen, es müssten zig Millionen mehr für deren Bekämpfung ausgegeben werden.

  259. #305 Einheimischer (24. Mrz 2010 19:50)

    😆

    Spendenaktion:

    Spendet Vaseline für unsere? Führung.

    :mrgreen:

  260. In einem Punkt muss ich Adolf Erdogan recht geben. Ich bin auch für die doppelte Staatsbürgerschaft. Dann kann man den Mohammedanern nämlich die deutsche Staatsbürgerschaft entziehen, wenn sie kriminell werden. Viele Mohammedaner nehmen, die deutsche Staatsbürgerschaft ja nur an, weil sie dadurch etliche Vorteile genießen. Im Verhalten bleiben sie Türken, Libanesen, Kurden oder was auch immer. Diese „Eingebürgerten“ bekommt man dank unserem „Rechtssystem“ und des absurden Verbots von doppelten Staatsbürgerschaften NIE, NIE wie der los.

  261. Jetzt haben sogar ein paar unserer Appeasement-olitiker die Schnauze voll:

    Forderung nach türkischen Gymnasien

    Deutsche Politiker werfen Erdogan Integrations-Blockade vor

    Der türkische Premier Erdogan bringt mit seinem Plädoyer für türkische Gymnasien in Deutschland Politiker von Union und FDP gegen sich auf. CSU-Generalsekretär Dobrindt warf Erdogan vor, er wolle „Integration vereiteln“. Die FDP sprach von einem „falschen Signal“.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,685512,00.html

  262. Mehr aus dem Spiegel-Text:

    Erdogan bringt deutsche Politiker gegen sich auf:

    Deutsche Politiker werfen Erdogan Integrations-Blockade vor

    „Erdogan will Integration vereiteln, um die bei uns lebenden Türken für seine politischen Zwecke zu instrumentalisieren“, warf ihm CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt gegenüber SPIEGEL ONLINE vor.

    Der türkischstämmige Abgeordnete Tören, der in Stade aufgewachsen ist, nannte auch Erdogans Verweis auf deutsche Gymnasien in der Türkei irreführend: „Dort gehen überwiegend Kinder der Eliten auf deutsche Schulen, um sich in vielen Fällen auf ein mögliches Auslandsstudium vorzubereiten. In Deutschland geht es meist um Kinder aus sozial schwachen Familien, die hier integriert werden müssen“, sagte der FDP-Politiker.

    Die Möglichkeit zur Gründung von türkischen Privatschulen gebe es ohnehin schon lange, erklärte die Senatsverwaltung weiter. Erst jüngst sei in Berlin eine entsprechende Schule des Trägers Tüdesb dauerhaft anerkannt worden. Dieses Gymnasium ist seit 2004 als Privatschule tätig.

    Erdogan ging mit seinem Vorstoß kurz vor einem Türkei-Besuch von Kanzlerin Merkel in der kommenden Woche an die Öffentlichkeit. CSU-Generalsekretär Dobrindt erklärte, solche Forderungen im Vorfeld der Visite seien „ein Affront“.

  263. #303 WirSindDasVolk (24. Mrz 2010 19:49)

    Momentan auf dem Dritten. Nazis rekrutieren Deutsche Jugendliche mit ihrer Nazi Musik !!!!

    O-Ton der Sendung: Verbieten! Mehr im Kampf gegen Rechts! Wie kann ich mein Kind schützen??? Experte Dr. Dr. Fred Schlafmütz gibt wichtige Tips! Nazis, Nazis, überall Nazis !!

    So klein Kevin, jetzt den Arschfick oder Gang Band Song von Bushido hören. Dann ist Mama beruhigt.

    ZUM KOTZEN !!!!!!!!!!!!!!!

    Die Mediale Gehirnwäsche läuft halt unentwegt auf Hochtouren weiter!Hauptsache der K(r)ampf gegen Rechts!Alles andere ist ja harmlos!

  264. Ich habe eine idee. Wir gehen alle in die Türkei und bauen ein Kirche :] wenn die stehen bleibt, bauen wir eine zweite Kirche,usw,usw. Danach reissen wir das maul auf, und fordern lauter bekloptes zeug. Das wird ein spass =D

  265. # 320 zorro

    VerPIss dich, du Nazi-Sau. Du versaust uns hier nur die Karten.

    Oder meinst du im Ernst, wir wollen unsere -ohnehin schon genügend verdämlichten – Kids mit Nazi-Müll verseuechen lasen ???

    Ich kann mir vorstellen, du bist ein Maulwurf, der diese Site diskreditieren will.

    Wie auch immer, der Verfassungsschutz weiß eh Bescheid.

  266. #223 GottistdieLiebe (24. Mrz 2010 17:31)

    Ich glaube es steht immernoch drin. Ich schaue mal nach. Ähm, das Zitat:“ Die Demokratie ist nur der Zug auf den wir aufspringen“ ist KEIN Teil dieses Gedichtes von Ziya Gökalp.

  267. Erdogan ist ein sehr guter Führer , der für ethnische Reinheit seines Volkes steht , auch ist er ein sehr gutes Vorbild und überaus tolerant !
    Erinnert mich irgendwie and den einen da den wir mal im deutschen Reich hatten ….

  268. Folgender Text ging von mir an die türk. Botschaft:

    Guten Tag!

    Heute las ich in deutschen Medien wieder einmal über Forderungen des Herrn Erdogan an Deutschland. Diesmal ging es z.B. um türkische Gymnasien und eine türkisch geprägte Ausbildung.

    Als deutscher Staatsbürger protestiere ich aufs schärfste gegen die Einmschung ihres Regierungschefs in die deutsche Politik!

    Bitte zeigen Sie mir eine deutsche Rechtsgrundlage die Herrn Erdogan berechtigt in die Politik der Bundesrepublik Deutschland eingreifen zu dürfen.

    Hochachtungsvoll,
    xxx

    Wäre gerne deutlicher geworden, gehört sich aber nicht..

  269. Liebe Qualitätsjournalisten,

    wo bleibt die Recherche?

    Wer hat an diesem „Treffen“ teilgenommen:

    Erdogans mysteriöse „Euro-Türken-Konferenz“

    Ich werde den Verdacht nicht los, dass es in erster Linie Politiker der CDU/CSU, FDP und SPD waren, die sich jetzt anschicken die Interessen der AKP zu vertreten.

    An die Arbeit: BILD, FAZ, Taz und Süddeutsche Zeitung.

  270. die vormals Bonner und heute Berliner Polithanswürste haben erst massenweise Türken importiert, nachdem die Folgen dieses Blödsinns sichtbar wurden das zusammen mit den roten Ideologen als tolle Sache verkauft, dann auf Kreuzchen oder Halbmöndchen schielend Päße unter die Invasoren gestreut und jetzt fürchten die, daß die schafsmäßigen Eingeborenen trotz intensivsten Getrommels der gleichgerichteten Systemmedien das Desaster begreifen und haben dafür den Gesinnungs- und Meinungsterror instrumentalisiert. Die übergelaufenen SED Schergen sind da eine große Hilfe.
    Der Erdogan ist eine dreister und mieser Moslem, die wahren Schuldigen sitzen aber heute in Berlin und kriechen diesem Wichtel in den Hintern. Allen voran die SED Trine, die 1000fach eingeübt ihr Fähnchen nach der vermeintlichen Parteilinie dreht.

  271. Wir brauchen die Türkei einfach nicht. Weder in der EU, noch als kulturelle Bereicherung. Gibt in JEGLICHER Hinsicht NUR Probleme.

    Die einzigen, die ein Interesse haben sind die Amis – aus fraglich strategischer Sicht. Aber bei der inzwischen eher zum Gottesstaat mutierten Türkei ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die US Truppen dort rausfliegen. Und die Supper auslöffern darf Doof-Land.

  272. Vaseline für Angie!

    Wäre doch mal ne Aktion. Eingpackt in Türkenfahne oder Kopftuch.

  273. Und auch Frau Merkel bekommt Post:

    Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin!

    Mit Erschrecken las ich heute bei welt.de daß der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan von der Bundesregierung eine andere Integrationspolitik verlangt. Unter anderem fordert er türkisch geprägte Ausbildungen und die doppelte Staatsbürgerschaft. Denn auch wenn ein Türke seine Staatsbürgerschaft ablege, ändere das nichts an seiner ethnischen Herkunft.

    Wo ist die Rechtsgrundlage daß er sich in deutsche Politik einmischen darf?

    Werden Sie dieses Thema bei Ihrem nächsten Treffen ansprechen. Wenn ja, in welcher Form?

    Dies ist bekannterweisen nicht der erste Vorfall dieser Art mit Herrn Erdogan!

    Bitte vergessen Sie nicht daß Sie die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland sind und deshalb die Interessen unseres Landes vertreten müssen!

    Zeigen Sie bitte die Stärke, die einem Land wie unserem aufgrund unserer Größe und Wirtschaftsmacht zusteht!
    Leider habe ich regelmäßig den Eindruck daß vor allem Herr Erdogan Deutschland auf der Nase herumtanzt.
    Wo sind da die scharfen Proteste unserer Bundesregierung? (Ich war eben so frei und habe per email beim türkischen Botschafter als deutscher Staatsbürger aufs schärfste protestiert).

    Sollten Sie mit dem Artikel noch nicht vertraut sein hier der Link:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article6908359/Erdogan-will-das-Tuerkische-in-Deutschland-staerken.html?
    Bitte lesen Sie auch die Kommentare, dort steht was sehr viele Mitbürger denken, leider wird dies von der Politik ignoriert.

    Gerne bin ich auch bereit persönlich meine Meinung zu äußern. Zeit für ein Gespräch mit Ihnen hätte ich jederzeit.

    Ich bitte um eine Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen,

    xxx

  274. ethnische Herkunft? der ist ja witzig…

    dann müssten die heutigen „türken“ ja in weiterhin in nomadischer Tradition durchs Land ziehen und zwar mit nem schön heidnischem glauben und nicht I“SS“lam

    Erdogan —-> Hurensohn

    Wie zum TEUFEL bildet der sich ein auch nur die geringsten Besitzansprüche an den Türken zu äußern oder ihnen ihre Lebensweise vorzuschreiben????

  275. nochmal for the record:

    Erdogan ist ein ********* und so ein pack gehört nicht in die EU, naja faktisch schon, aber zumindest nicht in die EU, die sie sein sollte oder die wir uns wünschen…

  276. Was will der Typ eigentlich?
    Seine ungeliebten Landsleute loswerden oder Deutschland Islamisieren?
    Beides können wir nicht brauchen und deshalb gibts für uns deutsche nur eine Antwort!

  277. Erdogan hat recht !

    Ein Schwein was in einem Pferdestall geboren wurde ist auch kein Pferd !

  278. Türkenführer Erdogan……………..

    fick dich ins knie !

    du unbelehrbarer P E N N E R ! ! !

  279. Es ist ein Verbrechen gegen die gastgebende Bevölkerung wenn ein Politiker Namens Erdogan, Türkischer Ministerpräsident und Neofachist, dessen Bevölkerung in unserem Land Gastrecht genießt, auffordert:

    sich nicht zu integrieren und das aus dem gastgebenden Land ein Land wird, dass nicht mehr dem Gastgeber gehören sollte.

    Wenn unsere Politker sich das bieten lassen, das unsere Werte, Kultur, Toleranz und Demokratie so mit Füssen getreten wird dann ist eh alles zu spät!

    Dann öffnen wir Tür und Tor für einen neuen Fachismus nach Türkischer Art.

  280. ‚338 :
    Aber so was von richtig.

    Die Bundersregierung hätte seinerzeit den Erdogan auffordern sollen, diese Äußerungen sofort zurückzunehmen oder aber das Land umgehend zu verlassen.

  281. Ich sehe Erdogan eher wie den kleinen Iraner Ahmadinedschad – wirtschafts- und innenpolitisch sieht’s grau in grau aus, da muss die Großmäuligkeit im Ausland ein wenig Farbe unter die muffigen Pullunder und die hässlichen Türkenmützchen bringen. Wahrscheinlich ist hochmütiges Schweigen dazu sogar die beste und den kleinen Führer und seine Anhänger am meisten wütend machende Reaktion.

  282. Ich werde jetzt auch Forderungen stellen an den Neofachisten Erdogan und ich würde das unserer Bundeskanzlerin auch empfehlen:

    1. es müssen genau so viele Christliche Kirchen gebaut werden wie Moscheen in Deutschland.

    2. es muss selbstverständlich sein, ganz gleich wer welche Religion ausübt, diese in der Türkei frei auszuführen ohne Angst.

    3.Trennung der Religion vom Staat.

    4. ich fordere Meinungs und Pressefreiheit
    und Meinungsfreiheit im allgemeinen und Menschenrechte.

    5. ich fordere die Abschaffung der Folter und Repression in der Türkei.

    Das sind meine Ersten Forderungen!
    Weiter werden folgen Erdogan.

  283. warum sollte es keine türkischen Gymnasien in Deutschland geben?

    Wer soll denn da hingehen? Türkische Familien interessiert Bildung offensichtlich nicht!

    Man muss zunächst die eigene Sprache beherrschen, also Türkisch – und das ist leider selten der Fall.

    Eigene Sprache, wenn mach in Deutschland geboren ist? Ist ja wohl deutsch!
    Aber die meisten können anscheinend weder noch.

  284. Es gibt in Deutschland englische, französische, spanische und griechische Schulen und wie ich hier erfahren habe auch japanische Schulen. Schön. Aber das berechtigt Erdogaga (vielen Dank für den Namen) noch lange nicht türkische Schulen zu fordern. Was hier zugelassen wird, liegt nicht in seiner Entscheidungsbefugnis. Die Sprache eines islamischen Landes gehört nicht nach Europa.

    Ich spreche kein Wort Japanisch, bin also nicht in der Lage, die Lerninhalte einer japanischen Schule zu überprüfen. Aber das bereitet mir keine schlaflosen Nächte. És stört mich auch nicht im mindesten, dass die Japaner eine völlig andere Kultur als wir Europäer haben.

    Aber alles, was auch nur den Anflug von Islam in sich birgt, ist von Übel. Denn der Islam will die Weltherrschaft, deswegen müssen Mohammedaner sich assimilieren, oder sich schleichen.

  285. #264 killerbee (24. Mrz 2010 18:13)

    Ihre Beiträge lese ich immer gerne.

    Was die Wahlen betrifft, bin ich der Meinung, dass diese manipuliert werden. Wir werden von unseren Politikern belogen, betrogen und getäuscht warum sollten wir dann noch wählen dürfen?

    Stichwort Generalstreik

    Wir Deutschen streiken und demonstieren nur in kleinen Gruppen.
    Killerbee könnte es sein, dass das deutsche Volk ruhiggestellt wird, wie zum Beispiel mit elektromagnetische Wellen über Telefonmaste?
    Evtl. gibt es auch noch andere Methoden um uns ruhigzustellen.
    Früher hatte man Chemikalien ins Trinkwasser getan. (siehe: http://www.ausmeinersicht.com/index.html
    Die Börse: Maschine der Enteignung (öffnen)
    runterscrollen zu: Der Euro)

  286. #264 killerbee (24. Mrz 2010 18:13)

    Ihre Beiträge lese ich immer gerne.

    Was die Wahlen betrifft, bin ich der Meinung, dass diese manipuliert werden. Wir werden von unseren Politikern belogen, betrogen und getäuscht warum sollten wir dann noch wählen dürfen?

    Stichwort Generalstreik

    Wir Deutsche streiken und demonstieren nur in kleinen Gruppen.
    „Killerbee“ könnte es sein, dass das deutsche Volk irgendwie „ruhig gehalten“ wird? Was man früher mit Chemikalien im Trinkwasser gemacht hat, scheint man heute auf eine unsichtbarere Weise zu machen, wie zum Beispiel elektromagnetische Wellen über Telefonmaste.

  287. Warum muss der Mann auf dem Bild oben KEIN Kopftuch tragen, sondern nur seine Frau ?

    Hat er es nicht nötig, seine „Schönheit“ zu verbergen ?

    Warum nicht ?!

  288. Erdogan ist der orientalische Hitlernachfolger.
    Erst will er Deutschland erobern, dann die ganze Welt.

  289. @ #350 Arabtimes (24. Mrz 2010 22:20)

    Ein kalter Schlag ins Gesicht aller Integrationsbemühten.

    ———————

    Treffend formuliert !

    Danke !

  290. Übrigens kam vorhin so gegen 8:30 auf NDR-Info ein hochinteressanter beitrag zu den Kämpfen um Malta, wo es um die invasion der Türken Ging. (NDR -Info ist klasse beim autofahren, hör ich lieber als Bushido :D)
    Zum Glück haben die Maltesen (Übrigens Valetta war die erste Stadt die komplett am Schribtisch entworfen wurde 😉 ) das ding noch gedreht und den Türken kräftig in den Arsch getreten(zumindest bis zu Napoleon).
    Genial aufschlussreich fand ich, dass die Kreuzritter verpflichtet wurden in den Krankenhäusern oder wie man damals sagte den Verletzten und Kranken zu helfen, auch den Muselmanen. Diese Menschlichkeit sucht man bei den Musels vergebens.
    Alllein die Malteser (übrigens immernoch souverän, obwohl sie von Malta vertrieben wurden) sind allein in Deutschland mit über 9000 ehrenamtlichen Jugendlichen!!! Mitgliedern vertreten und helfen weltweit.(Wenn ich da an unsere tollen Türken und Araber denke wird mir schwindelig, die verschaffen den christlichen Hilfsorganisationen die Arbeit)
    Auch die Johanniter haben ein großes Heer an Mitgliedern, wobei bei beiden Instanzen viele Adelige angehörige sind, dessen Vorfahren heldenhafte Kreuzritter waren.
    Was ich nur sagen will meinen großen Respekt an diese Organisationen, die sich auf die menschlichen, christlichen Werte besonnen haben, und dadurch weltweit wirklich gute Taten vollbringen.

    Mal schauen ob ich den Beitrag bei NDR .Info in der Mediathek finde.

  291. #337 rocketass

    Sind die Türken nun die Schweine oder die Pferde?

    Adolf Erdokan macht genau das, was ein richtiger Staatschef für sein Volk machen muss. Leider haben wir niemanden, der ihm ordentlich Paroli bietet.
    Ich hätte ihm geantwortet, dass alle Türken unbedingt Türken bleiben sollen. Aber dann eben dort, wo sie als solche hingehören, in ihr Heimatland Türkei.
    Die Vorteile in Deutschland genießen und nichts dafür tun verdient nur einen Namen: Schmarotzer! Und da können sie gern unsere Freiheit ausnutzen und in ihre geliebte Heimat zurückkehren. Ich nehme an, keiner hat etwas dagegen, wenn ihnen die Fahrkarte noch gesponsert wird.

  292. …Erdogan begründete die Notwendigkeit türkischer Gymnasien in Deutschland damit,
    dass in ihnen endlich ganz offen, auch die
    Lehrninhalte, mit denen sich Türcken und Deutsche insgesamt recht schwer tun, unverkrampft behandelt werden könnten.
    Denn in ihnen würde, sowohl auf die individuellen Bedürfnisse, der in Deutschland lebenden türckischen Teenager, als auch auf die ihrer in Deutschland lebenden türckischen Hausvorstände – hüstel,- „untenrum“-äh-betreffend, tabufrei eingegangen werden können.

    Und ich finde, das ist doch eine schöne Sache, wo so ganz nebenbei auch noch die neuen agrarwissenschaftlichen Forschungsergebnisse Eiertoller Khomeinis (Fleisch im Nachbardorf verkaufen…und so …) mit in den Schulalltag einflössen. Was wiederum im Maria-Böhmerschen Sinne eine Bereicherung durch besonders viel Herzlichkeit wäre .
    Was wiederum auch dafür sorgte, dass unsere
    Schulämter und Schulräte auch weiterhin noch die Aussicht auf das Verschicken von Gigatonnen an Papier besässen. Was wiederum zu einer höheren Motivation des gesamten Lehrkörpers beitrüge.
    Vielleicht wird der Pädagoge Erdo damit eines Tages mal in einem Atemzug mit Pestalozzi und Rousseau genannt werden. (*sich freu*)

  293. #349 Patrona Bavariae
    Dass die Wahlen manipuliert werden, glaube ich (noch) nicht. Bei allem gefährlichen Mist, den unsere Politiker verzapfen, DAS trauen sie sich mit Sicherheit (noch) nicht. Ich kann allerdings verstehen, dass manche Leute dies glauben.
    Der Rest Ihres Kommentars über die „elektromagnetischen Wellen“ und das Ruhigstellen ist ja wohl völliger Nonsens. Wie kommt man bitte auf derartigen Blödsinn?

  294. Patrona Bavariae
    Blöder Name schon mal. Katholen-Madonnen-Kult ist sowas von voraufklärerisch. Dummmmmppppffff.

    Zur Sache:

    Deine Vermutungen gehören ins Archiv PSS = „Paranoide Simplifizierungs-Strategien“.

    See a doctor, please.

  295. Tayyip Erdogan bleibt auf pantürkischem Eroberungskurs.
    Er fordert von der Oberschlampe aus Germanistan (Umgangstürkisch für falsch erzogene Frauen aus dem Westen), daß sie endlich türkische Schulen in ihrem noch nicht ausreichend islamisierten Land einführt, sowie Ausbildungen nach türkischem Vorbild. Außerdem wünscht der Herr die Aufnahme der Türkei in die EU, damit der Hauptexportartikel der Türkei (arme anatolische Bauern, die in Deutschland Sozialhilfe beziehen) ungehindert nach Europa geliefert werden kann.
    Ja, ich weiß, Erdogan ist ein Politiker und als solcher auch nicht intelligenter als unsere führenden Nullen.
    Er begreift also nicht, daß er mit solchen Wünschen das absolut perfekte Sozialsystem der Türkei überlastet. Dieses Sozialsystem hat einen leicht zu merkenden Namen: Deutschland.

  296. #359 Lucilla (24. Mrz 2010 23:51)

    Blödsinn?

    Was man früher mit Chemikalien im Trinkwasser gemacht hat, scheint man heute auf eine unsichtbarere Weise zu machen, wie zum Beispiel elektromagnetische Wellen über Telefonmaste.

    (siehe: http://www.ausmeinersicht.com/index.html

    – Die Börse: Maschine der Enteignung anklicken
    runterscrollen zu: Der Euro, am Ende des Abschnittes steht der o.g. Text.

  297. #362 querit (25. Mrz 2010 00:03)

    1. Mein Nick kann Ihnen gleichgültig sein.

    2. Ich habe Ihnen nicht das DU angeboten.

    3. Meine Vermutungen können Sie auf nachfolgender Webseite lesen:

    http://www.ausmeinersicht.com/index.html

    – Die Börse: Maschine der Enteignung (anklicken)
    – runterscrollen zu: Der Euro
    – am Ende des Abschnittes steht der o.g. Text.

    Ihre Schreibweise zeigt, dass Sie ungebildet sind. einen Psychiater würde Ihnen bestimmt gut tun! Oder anders einfach Fresse halten!

  298. Osmane, also Muslim, sein ist unter rationalen Gesichtspunkten für die Menschheit als Ganzes inakzeptabel.

    Und für Mitteleuropa allemal.

  299. #359 Lucilla (24. Mrz 2010 23:51)

    #Der Rest Ihres Kommentars über die “elektromagnetischen Wellen” und das Ruhigstellen ist ja wohl völliger Nonsens. Wie kommt man bitte auf derartigen Blödsinn?

    Wenn man von einem Thema keine Ahnung hat, dann hat man 2 Möglichkeiten:

    1. sich informieren
    2. oder den Mund halten
    und andere Menschen nicht dumm anreden

  300. @Patrona Bavariae

    „Wir Deutschen streiken und demonstieren nur in kleinen Gruppen.
    Killerbee könnte es sein, dass das deutsche Volk ruhiggestellt wird, wie zum Beispiel mit elektromagnetische Wellen über Telefonmaste?
    Evtl. gibt es auch noch andere Methoden um uns ruhigzustellen.

    Es sind mit dit Telefonmaste sondern die Handys!
    (So’n Quatsch).

    Wenn das dt. Volk ruhig gestellt wird, dann über Verdummungsschulen (schauen Sie sich mal an, was in der Grundschule/Hauptschule so alles gemacht wird) und Hartz IV (faul, fett, regungslos).

  301. @ #370 Patrona Bavariae (25. Mrz 2010 00:49)
    Bitte,
    die Story mit dem Einfluss der “elektromagnetischen Wellen” in Stichworten erklären.
    Es dürfen auch Fachausdrücke aus Medizin und/oder HF *) genutzt werden.

    Dank an Sie.

    *) HF = Hochfrequenz, Details bei/von WIKI

  302. #372 pbxx (25. Mrz 2010 00:53)

    Dann wissen Sie evtl. auch ob das mit den Chemikalien im Trinkwasser stimmt??

    Meine Info habe ich von der Webseite:
    http://www.ausmeinersicht.com/index.html

    – Die Börse: Maschine der Enteignung (anklicken)
    – runterscrollen zu: Der Euro
    – am Ende des Abschnittes steht der o.g. Text.

  303. #373 Andromeda (25. Mrz 2010 01:00)

    Kann ich Ihnen leider nicht erklären.

    Meine Info habe ich von der Webseite:
    http://www.ausmeinersicht.com/index.html

    – Die Börse: Maschine der Enteignung (anklicken)
    – runterscrollen zu: Der Euro
    – am Ende des Abschnittes steht der o.g. Text

    Vielleicht haben Sie eine andere Erklärung dafür warum wir Deutsche stillhalten?

  304. Danke Herr Erdogan für den Klartext !

    Also keine Integration , sondern Invasion bzw. Infiltration , wenn ich das so recht verstehe !

    Egal wie…auf jeden Fall ein kriegerischer Akt !

    Man sollte darauf reagieren !

    Wie ?

    Bis die Sache im Sinne der Europäer geklärt ist :

    Türken/innen ausweisen oder zumindestens entsptrechend der Genfer Konvention internieren !

    p.s. :Laut Genfer Konventionen haben kriegführende Staaten das Recht, auf ihrem Staatsgebiet befindliche Angehörige feindlicher Staaten zu internieren, d.h. ohne Anklage auf unbestimmte Zeit gefangen zu nehmen. Im Falle einer Internierung werden die Betroffenen im Regelfall in sogenannte Internierungslager gebracht und bleiben dort unter Bewachung. Um die Internierung anwenden zu dürfen, müssen die Sicherheitsinteressen des betreffenden Landes bedroht sein. Im Rahmen des Neutralitätsrechts haben in einem bilateralen Konflikt auch neutrale Staaten die Möglichkeit, Angehörige kriegführender Staaten zu internieren.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Internierung

    Vereinigte Staaten [Bearbeiten]

    Die erste Rechtsgrundlage stammt aus dem Jahr 1798, dem Alien Enemy Act, der heute noch als Kap. 50 des United States Code gültig ist. Er gibt dem US-Präsidenten das Recht, die Verhaftung und Abschiebung jedes Ausländers zu befehlen, der Bürger eines Landes war, mit dem sich die Vereinigten Staaten im Kriegszustand befanden (siehe auch „Alien and Sedition Acts“).

    Während des 2. Weltkriegs waren zunächst überwiegend Japaner betroffen, da die USA erst mit dem Angriff auf Pearl Harbor in den Krieg eintraten. Im Rahmen der Internierung japanischstämmiger Amerikaner wurden auch amerikanische Staatsbürger japanischer Abstammung von der Westküste unter Zwang in Internierungslager umgesiedelt. Später kamen größere Zahlen deutscher und italienischer Auswanderer dazu. In den USA mussten die Enemy Aliens eine Registrierungskarte mit sich führen und monatlich persönlich bei den Behörden vorstellig werden. Dies betraf auch Emigranten, die schon seit Jahren in den USA lebten. Allein für Deutschstämmige gab es über 50 verschiedene Lager, darunter Ellis Island. Ein Teil der Internierten wurde sogar repatriiert, um sie gegen amerikanische Kriegsgefangene in Deutschland auszutauschen.[6]

    http://de.wikipedia.org/wiki/Enemy_Alien

    Invasion (Militär)
    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
    Wechseln zu: Navigation, Suche

    Eine Invasion (von lat. invasio – dt. Angriff, Verb [bildungsspr.]: invadieren) ist eine Militärmaßnahme in einem Krieg, mit der die angreifenden Truppen die Autonomie (Selbstverwaltung) eines bestimmten Gebietes aufheben und dort die Kontrolle übernehmen.

    Als Invasion wird also das Einfallen gegnerischer oder eigener Truppen auf ein bestimmtes Gebiet bezeichnet. Hierbei ist es egal, ob dieses Gebiet der angegriffenen Partei gehört oder vorher selbst von ihr besetzt wurde.

    Beispiele:

    * Die Schlacht bei den Thermopylen im August 480 v. Chr. war eine Landinvasion der Perser ins klassische Griechenland.
    * Die Landung der westl. Alliierten in Frankreich 1944 („D-Day“).
    * Die Operation Husky (Sizilien, 10. Juli 1943) war die größte amphibische Operation (Truppenanlandungen mit Schiffen) im Zweiten Weltkrieg.
    * Die Luftlandeschlacht um Kreta, Unternehmen Merkur, war 1941 die erste große Luftlandeoperation (trotz Luftüberlegenheit und taktischem Sieg zeigte sie die hohe Verwundbarkeit der Angreifer).

    Als Folge einer Invasion kommt es in der Regel nach der Bildung eines Brückenkopfs zu einer fortschreitenden Okkupation (Besetzung) des betroffenen Gebietes oder des Hinterlandes. Wenn die Invasion dagegen einen Feind vom eigenen bzw. verbündeten Territorium vertreibt, spricht man auch von einer Befreiung (z. B. in Frankreich von der Libération im Sommer 1944).

    Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Invasion_(Milit%C3%A4r)“
    Kategorie: Kriegs- und Gefechtsführung

    http://de.wikipedia.org/wiki/Invasion_%28Milit%C3%A4r%29

    ….

    In Siirt zitierte er ein Gedicht des Nationaldichters Ziya Gökalp, in dem es heißt: „Die Minarette sind unsere Bajonette, die Moscheen sind unsere Kasernen.“ Dies wurde von den örtlichen Gerichten gar nicht gern gesehen. Nach geltendem türkischem Strafrecht (§ 312/2) wurde Erdogan umgehend beschuldigt, „Volksverhetzung“ zu betreiben, und mit vier Monaten Freiheitsentzug bestraft. Zugleich sorgte das Militär dafür, dass ihm auf Lebenszeit jede Kandidatur für das Parlament untersagt wurde.

    http://www.gazette.de/Archiv2/Gazette10/Ertem.html

  305. @ PI, sorry für OT; aber muss sein. 🙂
    =================================
    @ #375 Patrona Bavariae (25. Mrz 2010 01:09)
    Gnädige Frau Berufsbayerin,
    demnächst mache ich eine WebSeite auf:
    „Wie BayernBier Impotenz fördert und jegliches logisches Denken zerstört.“
    ——–
    Ich freue mich dann auf die Zitate Ihrerseits.

    Ach so:
    Bin Preusse und seit 30+ Jahren happy in BY. 🙂

  306. #377 Andromeda (25. Mrz 2010 01:22)

    “Wie BayernBier Impotenz fördert und jegliches logisches Denken zerstört.”

    Ist das so bei Ihnen, nachdem Sie schon 30 Jahre in Bayern leben??

  307. Ist das so bei Ihnen, nachdem Sie schon 30 Jahre in Bayern leben??

    Nöööööh;
    aber in Ihrer Umgebung besteht die akute Gefahr.

    Deswegen: „Im off“ oder „Bin wech“.
    ——-
    NB:
    Ev. hat #362 querit sogar recht. 🙂

  308. #379 Andromeda (25. Mrz 2010 01:46)

    Ev. hat #362 querit sogar recht

    Bei Ihnen bestimmt

  309. Hallo PI

    Sind Sie bitte so freundlich und löscht komplett alle meine Einträge und wenn es geht auch meinen Nick auf dieser Seite:

    349, 351, 365, 366, 370, 374, 375, 378, 380 und diesen Eintrag auch.

    Vielen Dank für Ihre Bemühung.

  310. Die Forderung nach türkischen Unis hier ist lustig.In der Türkei gibts in vielen Millionenstädten nicht mal Industrie oder gar ein Theater.

  311. Anfang Januar im Jahre 2003 hatte ich eine Vision, die sich jeweils mit einzelnen Bildern bis zum Sommer hinzog. Am ersten Tag sah ich im Wachzustand drei Gesichter von Männern, die nach ihrem Äußeren zu urteilen, aus längst vergangenen Zeiten stammten.
    Ich konnte mir zu diesen Bildern keinen Reim machen. Ich wußte nur ich habe nicht geträumt, ich war wach. Am darauffolgenden Tage hatte ich wieder eine Vision. Ich sah eine schwarze gesichtslose Gestalt, die mit langen Schritten über ein freies Feld lief und rechts an mir vorbeilief. Dann schaute ich nach links und sah einen Soldaten auf einem Feld sitzen,
    einem Feld, das dem Anschein nach ein Schlachtfeld war. Der Soldat hatte eine dunkelblaue Uniform an mit einem roten Stehkragen. Er hatte mir den Rücken zugekehrt und vermittelte mir den Eindruck eines Besiegten. Dann verschwand das Bild und lies mich ratlos zurück.
    Ich konnte nichts damit anfangen. Doch die Bilder kamen immer wieder in mein Gedächtnis und ich konnte sie nicht vergessen. Schließlich begann ich zu zweifeln und habe mir eingeredet, ich hätte vielleicht doch nur geträumt und es hätte keine Bedeutung und versuchte alles zu vergessen.

    Dann kam die dritte Vision, gewissermaßen als Antwort auf meine Zweifel.
    Ich hatte mich am Nachenmittag hingelegt und versuchte zu schlafen. Während ich entspannt auf der Couch lag, sah ich plötzlich Schafe vorbeiziehen. Es waren gang gewöhnlich Schafe. Aber ab und zu sah ich bei einem der Schafe das Auge von innen – eingebettet in Muskeln. Ich stand auf und ging in das Zimmer meines Sohnes um ihm von meiner neuen
    Vision zu erzählen. Während ich mit meinem Sohn sprach, senkte ich kurz die Augenlider
    und da sah ich, daß die Schafe immer noch an meinem „inneren Auge“ vorbeizogen.

    Diese Vision hat mich ziemlich aufgewühlt. Mir fiel die Prophezeiung aus Joel 3, 1-5 (Apg
    2, 17-18) ein und es wurde mir zum erstenmal bewußt, daß diese Botschaften von Gott
    kamen.

    „Und es soll geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, da will ich ausgießen von meinem Geist auf alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter sollen weissagen, und eure Jünglinge sollen Gesichte sehen, und eure Alten sollen Träume haben; 18.und auf meine Knechte und auf meine Mägde will ich in jenen Tagen von meinem Geist ausgießen, und sie sollen weissagen.“

    Jetzt versuchte ich die Botschaft zu entschlüsseln. Da der Golfkrieg bevorstand und der Soldat in meiner Vision eine Uniform trug, die sowohl von den englischen als auch von den amerikanischen Soldaten in der Vergangenheit getragen wurde, dachte ich,
    daß diese Vision etwas über den Ausgang des Golfkrieges aussagen sollte. Aber ich hatte
    mich geirrt, und die Korrektur kam prompt in einer erneuten Vision.

    Ich sah eine vollbesetzte Zuschauerempore und am Anfang in der dritten Reihe (aus meiner Sicht links) saß ein Soldat in einer blauen Uniform mit einem roten Stehkragen. Ich sah den Soldaten ganz deutlich, während die anderen Zuschauer verschwammen. Es war ein schmächtiger weishaariger alter Mann. Dann hörte ich eine Stimme, die ganz deutlich sagte: „Ein Türke“ und das Bild verschwand.

    Ich habe danach im Internet nach Bildern von Ata Türk gesucht und habe auch welche gefunden. Da war auch ein Bild, auf welchem er in einer schwarzen Uniform mit einem goldenen Kragen gezeigt wurde. Es waren jedoch alles Abbildungen aus Ata Türks jungen Jahren. Die Uniform sollte sicherlich die Epoche darstellen, in der dieser Türke gelebt
    hatte.

    Ein Türke, der eine Schlacht verloren hatte. Was könnte das bedeuten? Ich kann mir
    keinen Reim daraus machen.

    Zum Abschluß dieser Visionsreihe (es war bereits Sommer, in Berlin tagte der evangelische Kirchentag) sah ich ein ganz helles kreisrundes Licht. Von diesem Lichtkreis aus pulsierten kleine etwa 2 cm lange Lichtteilchen nach außen. Es war wunderschön anzusehen. Nur leider sah ich es nicht länger als etwa eine viertel Minute und es war verschwunden. War das die Signatur des Absenders?

    ————————————————————————————————————–

    Inzwischen sind mehre Jahre vergangen, seit ich diese Visionen aufgeschrieben habe. Die Türkei hat das Zusatzprotokoll zur Europaverfassung signiert und ich spüre eine innere Unruhe. Ich muß stets an die Vision von dem türkischen Soldaten in der Verliererposition denken.
    Sollte diese Vision uns etwa warnen, dass in der Türkei die Staatsform des Ata Türk abgeschafft und die Scharia eingeführt würde?

  312. also, liebe PI-ler, so’n Foto auf nüchternen Magen…!!!
    Auch glaube, daß jemand mit ethnisch anderer Herkunft sich im Gastland assimilieren kann, besonders wenn man sich plötzlich inmitten einer Hochkultur befindet!
    Türkische Gymnasien, türkische Universitäten in Deutschland? Wo sollen denn die Schüler bzw. Studenten dafür herkommen? Platzen unsere Oberstufenklassen denn aus allen Nähten, weil Massen begabter „deutsch-türkischer“ Jugendlicher zum Abitur drängen?
    Das Gegenteil ist der Fall: man könnte hier locker türkische Sonderschulen einrichten!

  313. Welch ein Horror, die Türkei in die EU.
    Meine Befürchtung ist nur, das unsere Politidioten dem Drängen von Erdogan nachgeben werden. Eine Gelegenheit wieder mal jemandem in den Arsch zu kriechen.
    Gemerkel, nimm dir genug Vaseline mit.

  314. Die Anwürfe des Lideri sind nicht zu toppen und entbehren, wie hier in diesem Thread schon mehrfach kommentiert, auch jeglicher Kausalität.
    Die Massen von begabten, bildungswilligen DiametralweltlerInnen befinden sich wenn überhaupt in der Türkei. Dort sind Schulen, Gymnasien und weitere Hochschulen möglicherweise das Geot der Stunde, hier mangels entsprechender Lernender aus der türkischen Ethnie eher nicht, um nicht zu sagen die Ausnahme.

    Daher sind die sinnfreien Monologe des Herrn Erdogan eher seiner osmanischen GröFaz Fantasien zuzuordnen, statt der Notwendigkeit, die wenn überhaupt, natürlich nur in der Geschäftssprache unseres Landes -Deutsch- stattfindet und auch weiter stattfinden wird.

    Die Versuche der Türken, neuerding auch über eine eigene Einrichtung in Ankara für ihre Auslandstürken, die ja nie assimiliert werden sollen und dürfen, als Kolonisierungshorde zu missbrauchen, sollte auch der türkischen Community in Deutschland weiter zu denken geben, denn der bisher gefahrene Kurs der MuKu Industrie ist gescheitert.

    Hier sind neue, und unserer Volkswirtschaft dienliche, Wege zu beschreiten, denn der Verbleib in den Transferleistungssystemen ist obsolet, da nicht mehr finanzierbar.

  315. AB IN DIE WÜSTE !

    http://www.youtube.com/watch?v=EywTfMfyesA

    STOP DIE ANATOLISIERUNG EUROPAS !

    TÜRKEN/INNEN AUS EUROPA/DEUTSCHLAND AUSWEISEN ODER ZUMINDESTENS ENTSPRECHEND DER GENFER KONVENTION INTERNIEREN !!

    Begründung siehe :

    #377 Kölschdoc (25. Mrz 2010 01:17)

    Man sollte darauf reagieren !

    Wie ?

    Bis die Sache im Sinne der Europäer geklärt ist :

    Türken/innen ausweisen oder zumindestens entsprechend der Genfer Konvention internieren !

  316. #377 Kölschdoc; Dein Beitrag würde Möglichkeiten eröffnen, bloss haben wir lange nicht soviele Gefängniss oder bloss freie Plätze die man ausbruchsicher Einzäunen kann.

    Übrigens die Türkei hat uns wenige Tage vor Ende des 2.Wk. den Krieg erklärt. Meines Wissens wurde das niemals zurückgenommen. Da die Alliierten mit den Türken nix zu tun haben wollten, damals wussten sie sicher genau warum, bloss die Nachfolger habens vergessen, sind alle diesbezüglichen Verträge im Verhältnis zur Türkei vollkommen belanglos.

  317. Recep Tayyip Erdogan

    Wie ich diesen Organismus hasse.

    Immerhin ist er ganz ehrlich. Er macht immer wieder und völlig unverhohlen deutlich, dass er Deutschland über die türkischen Migranten türkisieren und zu einer türkischen Provinz machen will.

    Und „unsere“ Politiker feiern ihn, der als Islmaist bereits eine Haftstrafe verbüßte, als „geläuterten Islamisten“ und modernen, fortschrittlichen Staatsmann.
    Während ein PRO-Politiker, der als 15-Jähriger NPD-Mitglied war, natürlich lebenslang als Nazi behandelt wird (so kritisch ich selbst den PRO-Parteien gegenüberstehe).

  318. Unglaublich!!!!!!!!!! Verdammt, das ist UUUUUUUUUNGLAUBLICH!!!!!!!! In der Türkei gäbe es schliesslich auch Detsche Gymnasien…so ein beschissene Gegenüberstellung!!!!
    Mir fehlen die Worte. Hallo Deutschland?!? Seid ihr noch da?

  319. Man darf hier nicht Erdogan kritiseren, sondern unsere schwache politische Elite, die in Berlin rein gar nichts mehr auf die Reihe bekommt. Hätten wird dort wahre Politiker sitzen, die sich für das Wohl der Deutschen interessieren würden, hätten sie diesem kriminellen Türken schon längst einen Maulkorb verpaßt.
    Sie bekommen ja nicht einmal eine Ächtung des türkischen Völkermordes an den Armenier auf die Reihe.

    EIN VOLK, DASS SOLCHE POLITISCHEN BANAUSEN WÄHLT, VERDIENT NICHTS ANDERES!

  320. Wie weit die Islamisierung Europas schon vorangeschritten ist, belegt eine aktuelle Anfrage des Präsidenten der Malediven an Deutschland: Staatspräsident Mohamed Nasheed bittet deutsche Islam-Gelehrte darum, ihm bei der Durchsetzung der Scharia auf den Malediven zu helfen. Zuvor hatte er Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin getroffen, die ihm über die Fortschritte bei der Islamisierung Deutschlands berichtet hatte.
    http://info.kopp-verlag.de/news/deutschland-soll-malediven-bei-der-islamisierung-helfen.html

    Wie verlogen unsere politische Spitze ist, läßt sich hier gut nachlesen.

  321. Das Foto vom Türkenführer und seinem Haustier
    ist genauso zum kotz… wie die Fotos von CFR
    mit Warze!

    😯

  322. @ #366 = Patrona Bavariae (gegen #362):

    PB: „Ihre Schreibweise zeigt, dass Sie ungebildet sind.“

    So, und jetzt folgt sein nächster Satz (philologisch exakt wiedergegeben):

    „einen Psychiater würde Ihnen bestimmt gut tun.“

    Wer findet

    1. den Schreiber dieses Satzes gebildet?
    2. die drei Fehler in diesem Satz?

  323. Deutschland muss endlich wieder deutsch werden.
    Heute türkische Gymnasien, morgen islamistische Koranschulen?
    Die Forderungen von diesem türkisch -nationalen Islamfaschist kennen offensichtlich keine Grenzen.

  324. Wenn ich die PI-Kommentare durchlese, kommt mir immer mehr das große Kotzen! Haben denn manche Schreiberlinge wirklich nichts anderes im Sinn, als Schreibfehler anderer Kommentatoren oder deren Ausdrucksweise zu kritisieren? Leute, begreift Ihr denn nicht, dass das alles belanglos ist, dass es vielmehr darum geht, unser Vaterland zu retten – vor der Islamisierung, vor den intensiven Bemühungen der Türkei und vieler „deutscher“ Polikiker, unser Land allmählich zu einer türkischen Provinz zu machen, vor den Linksgrünen, die Narrenfreiheit in unserem Land genießen usw. Wißt Ihr eigentlich, dass man in Polen über uns lacht und Deutschland als „Neu-Türkei“ bezeichnet? Das ist unser Problem und nicht ein Nickname, den jemand lächerlich findet.
    Wacht doch endlich auf, Ihr geistigen Kleinkrämer!

  325. Türkische Gymnasien in Deutschland?
    wozu ?, die bleiben doch 100 prozentig unbesucht. Die Nachkommen von Leuten deren Intellekt dem der Zeit des 13. Jahrhunderts entspricht, indem sie dem Koran huldigen, also aus dem tiefsten Mittelalter sind, können doch gar nicht begreifen was auf einem Gymnasium heutzutage gelehrt wird. Noch dazu wenn unsere Mitbürger aus MIHIGRU weder richtig türkisch noch deutsch wie o.g. verstehen und sprechen können.
    Erdogan, immer wenn ein Bild oder Spruch von Dir in unseren Medien erscheint, erzeugt es bei vielen und immer mehr werdenden Leuten in unserem Land vor allem aber bei den PI- Lesern, Antipathie bis hin zum von Dir verschuldeten Hass.

  326. #138 Terrorkeks (24. Mrz 2010 15:43)
    #118 oldie (24. Mrz 2010 15:37)
    Es gibt keine besseren oder gute Türken. Ich habe jedenfalls noch keinen kennengelernt. Kann allerdings auch an mir liegen, weil ich prinzipiell sehr größe Bögen um diesen Abschaum mache.
    Ich bin einer 😀 …Oder einer der sich so nennen darf…Freut mich ihre Bekanntschaft zu machen.
    Stimme Ihnen vollkommen zu , habe noch nie was bei einem Türken gekauft , man wird es nicht glauben , ganz ehrlich noch nie und so wird es auch bleiben . Ich finde es als ein Verbrechen von uns Deutschen auf welcher Weise auch immer diese Moslemischen Besatzer unseren schönen Deutschland auch mit nur einem Cent zu unterstützen .

  327. Er begründete seinen Vorschlag mit den anhaltenden Sprachproblemen vieler der drei Millionen Türken in Deutschland. „Man muss zunächst die eigene Sprache beherrschen, also Türkisch – und das ist leider selten der Fall.“
    ____

    Da gibt’s doch eine wunderbare Lösung:
    Wenn die angeblich 3
    Millionen sich so schwer tun mit der deutschen Sprache: Warum gehen Sie nicht einfach zurück dahin, wo sie kein Deutsch brauchen: In die Türkei, endlich ihr eigenes Land aufbauen.

    Gute Heimreise!!!

  328. #399 youngtimer (25. Mrz 2010 17:58)

    Wenn ich die PI-Kommentare durchlese, kommt mir immer mehr das große Kotzen!Haben denn manche Schreiberlinge wirklich nichts anderes im Sinn, als Schreibfehler anderer Kommentatoren oder deren Ausdrucksweise zu kritisieren? Leute, begreift Ihr denn nicht, dass das alles belanglos ist, dass es vielmehr darum geht, unser Vaterland zu retten – vor der Islamisierung, vor den intensiven Bemühungen der Türkei und vieler “deutscher” Polikiker, unser Land allmählich zu einer türkischen Provinz zu machen, vor den Linksgrünen, die Narrenfreiheit in unserem Land genießen usw. Wißt Ihr eigentlich, dass man in Polen über uns lacht und Deutschland als “Neu-Türkei” bezeichnet? Das ist unser Problem und nicht ein Nickname, den jemand lächerlich findet.
    Wacht doch endlich auf, Ihr geistigen Kleinkrämer!

    Ich glaube diese Klugscheißer wollen hier einfach nur stunk machen und Leute vergraulen!Denn ansonsten weiß ich auch nicht was das bringen soll,andere auf ihre Rechtschreibfehler aufmerksam zu machen!

  329. Mit Vergasungs-Theorien und Hitler-Vergleichen sollte man sich wohl etwas zurückhalten… Kann im Extremfall etwas unangenehm werden.

  330. #404 NoDhimmi (25. Mrz 2010 21:33)

    NEIN sagen 91 %,
    das ist kein Beitrag zur Integration

    (11685 !!! abgegebene Stimmen, bis jetzt)

    Hi…es werden immer mehr! 🙂

Comments are closed.