Print Friendly, PDF & Email


Frei nach dem Motto „was stört mich mein Geschwätz von gestern„, hat Bundeskanzlerin Merkel den Wendehals gedreht und dem türkischen Ministerpräsidenten Erdogan versichert, dass sie sich doch türkische Schulen in Deutschland vorstellen kann. Eine wunderbare Bestätigung für diesen, mit seinen Unverschämtheiten fortzufahren.

Die SZ schreibt:

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich offen für türkische Schulen in Deutschland gezeigt. „Wenn Deutschland Auslandsschulen in anderen Ländern hat, zum Beispiel in der Türkei, dann kann es natürlich auch die Türkei sein, die Schulen in Deutschland hat“, sagte Merkel in Ankara nach einem Gespräch mit dem türkischen Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan. Dies dürfe aber nicht zu einer Ausrede für in Deutschland lebende Türken führen, nicht die deutsche Sprache zu lernen, fügte die CDU-Chefin hinzu.

Zuvor hatte Erdogan türkische Gymnasien in Deutschland gefordert. Er sagte, in der Türkei gebe es Schulen, die als Unterrichtssprache Deutsch hätten. Er hoffe und wünsche, dass es von deutscher Seite ähnliche Schritte geben werde. Er habe von der Kanzlerin gehört, dass man in diese Richtung gehen wolle, was ihn sehr freue.

Vor allem interessiert eins nicht: Die Interessen des deutschen Volkes zu vertreten.

(Spürnase: Volker L.)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

653 KOMMENTARE

  1. Solange die Türken die Schulen bezahlen, und sie sich an die allgemein gültigen deutschen Vorgaben halten, halte ich das nun nicht für schlimm. Wir Deutschen haben ja auch in anderen Ländern deutsche Schulen.

    PI: Das werden sie nicht. Mach Dir keine Hoffnung.

  2. Dies dürfe aber nicht zu einer Ausrede für in Deutschland lebende Türken führen, nicht die deutsche Sprache zu lernen, fügte die CDU-Chefin hinzu.

    Dies wird eine weitere der vielen Ausreden sein, die dann noch hinzukommt…

    *Ironie an*Den Türken werden in Deutschland ja sowieso nur Steine in den Weg gelegt. *Ironie aus*

  3. Hervorragend, Frau Merkel, haben Sie doch den hier lebenden Türken einen weiteren Grund genommen sich zu integrieren!

  4. Typisch CDU.

    Immer schön den Kalergiplan durchziehen.

    Der Praktische Idealismus von Richard Graf von Coudenhove-Kalergi ist meines Erachtens das für die Gegenwart am ehesten zutreffende politische Konzept.

    Und es stammt aus dem Jahre 1922.

  5. Vor zwei Jahren betreute ich einen etwa 20 jährigen Azubi mit türk. Mihigru. Auf meine Frage, wie lange er schon in Deutschland sei, antwortete er agressiv:“Ey Arschloch,ich Deutscher, hier geboren“. Freundlich fragte ich zurück:“Und warum sprichts du dann kein deutsch?“ Seine Antwort:“Ey, wichtig für Türke ist türkisch Sprache,türkisch Kultur“.

    Ich bin mit der Problematik vertraut, die Migranten haben. Meine Frau ist Migrantin. Es war ihr Entschluss, dauerhaft hier zu leben. Das heist, sie ist sich bewusst, das die Enkelkinder ihre Muttersprache wohl kaum noch sprechen werden. Unsere Kinder haben sie neben Deutsch, Englisch, Französisch auf einer Privatschule gelernt und werden auch ihr Abitur darin extern ablegen.

    Erdogans Forderungen haben einen anderen Hintergrund:“Werdet Deutsche,bleibt Türken.“ Eine siner Aussagen. „Assimilation ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ ist eine andere. Außenminister Davotoglu kündigte in seiner Antrittsrede die Neuerrichtung des osmanischen Reiches, diesmal in Südosteuropa, Europa an.

    Schlüsse aus dem dem Verhalten der Türkei kann jeder ziehen.

    Würden wir Deutschen Schulen nur für unsere Kinder fordern, wären wir Rassisten.

    Wenn die Türken das fordern, ist das ganz normal. Was das Ziel der türkischen Politik ist, wird auch immer deutlicher. Ich sehe eine neue Teilung Deutschlands, bzw. Europas in den nächsten 25 Jahren kommen.

    Engagiert euch in den Pi Gruppen und bei Pax Europa!

    Macht mit bei der Demo für Geert Wilders am 17.April in Berlin.

    BPE Hessen und die Pi-Gruppen planen Fahrgemeinschaften zu organisieren. Wer aus Hessen ist, kann hier schauen:
    http://die-gruene-pest.com/showthread.php?t=36858

  6. Hm… will sie etwa neue heißeste Kandidatin für den Dhimmi-Award werden…?

    Wie kann man sich als deutsche Kanzlerin ggü. so einer „Person“ wie Erdogan derart anbiedern? Für mich völlig unverständlich und eine weitere Bestätigung, dass meine vor Jahren getroffene Entscheidung, mein C-Parteien-Stammwählerdasein zu beenden, richtig war.

  7. Auf dem Bild macht sie nicht nur ein Gesicht, wie ein Pudding, sie ist auch ein politischer Pudding, der derzeit unser Land „regiert“.

  8. Verdammte Scheiße! Das sind unsere Volksverräter! Die Presse schreibt „Merkel hat eine schwierige Mission“! Wenn ICH Bundeskanzler wäre, hätte der Erdogan eine schwierige Mission und nicht ich!

  9. Das geile ist ja, daß Deutschland seine Auslandsschulen selbst finanziert – und dann auch noch massenhaft Einheimische mit durchzieht.

    Aber ich geh mal eben davon aus, daß die türkischen Schulen in Deutschland garantiert nicht von der Türkei finanziert werden, sondern selbstverständlich auch von Deutschland.

    Normalerweise sollten alle ethnischen Deutschen in Generalstreik treten.

  10. Das war ja vollkommen klar, daß Mutti wieder einknickt. Meine Güte, wo sind die Zeiten, als Bundeskanzler noch im Interesse ihres Volkes gehandelt haben?

  11. Wer solche „Freunde“ oder Poltiker hat, braucht keine Feide mehr. Willkommen in der EU….
    Selbst wenn sie ein Mann wär, hätte sie keine Eier in der Hose! Deutschland den Türken, den Deutschen der Tod. Danke Frau Merkel, fremd im eigenen Land!

  12. Deutsche Politiker – ein wabbelnder, rückratloser, klugscheißender, blödquatschender, widerlicher Brei.

  13. Ich sehe schwarz für Deutschland. Frau Merkel hat mich sehr enttäuscht. Warum gibt Sie nach? Was bekommt Deutschland eigentlich von der Türkei? Auf die „Talente“ mit Messern und sprachgewandte Jugend „isch f*ck deine Mudda“ könnte man ohne Weiteres verzichten.

  14. Ein weiterer großer Erfolg von Erdogans latenter Desintegrationspolitik für seine Türken in Deutschland.

    Das politische Signal:

    KONSEQUENTE INTEGRATIONVERWEIGERUNG ZAHLT SICH AUF DAUER AUS!

    Herzlichen Glückwunsch, Frau Puddingkanzlerin!

  15. Was fordert der Türken-Führer jetzt von unserer Erika?

    Was dürften die Bürger der Deutschen Deppen Republik in der Zukunft von der Iron Lady erwarten?

  16. Nun weiß man wenigstens, was Merkel unter Meinungsaustausch in Ankara versteht.

    Sie fährt mit ihrer Meinung hin und kommt mit Erdogans zurück.

    Hätte nicht gedacht, dass man als Politikerin so tief sinken kann. Sind deutsche Politiker denn nur noch Erfüllungsgehilfen Ankaras?!

  17. Merkel doch für türkische Schulen

    Vor allem interessiert eins nicht: Die Interessen des deutschen Volkes zu vertreten.

    Wir müssen uns von der Vorstellung, daß die Herrschenden das Beste für ihr Volk wollen, verabschieden. Denn sie wollen zwar das Beste – aber nur für sich selbst, nicht für uns.

    Wir haben in der BRD ein politisches System, das allgemein als Demokratie bezeichnet wird.

    Doch welche Rechte auf Mitbestimmung haben wir? Alle paar Jahre en Kreuz bei einer Partei machen und ansonsten Fresse halten.

    Das kann es nicht sein.

    Wir Bürger wollen auch ein Wörtchen mitreden, wenn es um unsere Zukunft geht!

    Wir brauchen den Volksentscheid!

  18. #7 Chemikus (29. Mrz 2010 18:27)

    Verdammte Scheiße! Das sind unsere Volksverräter!
    ————————————–

    gemach, gemach…die türkei sollte auch EU – Mitglied werden…sie werden es nicht!

    det nennt man bei de fische fangen… anfüttern… und schwups, hat man sie für ne weile im netz!

  19. Die „C“DU ist die neue SPD:

    Deutschland strebe keine Assimilierung der in der Bundesrepublik lebenden Türken an, sondern eine Integration, sagte Merkel. Erdogan begrüßte die Haltung der Kanzlerin.

  20. Es macht ja keinen Unterschied, ob die Türkei mit in die EU kommt oder nicht. Europa wird unter allen Umständen islamisches Gebiet werden. Ohne die Türkei dauert es nur 50 Jahre länger aber Zeit haben sie ja wie Sand am Meer.

  21. Peinlich – ja regelrecht zum Kotzen – sind diese Beschwichtigungen gegenüber dem krassen Unverschämtling Erdogan auf jeden Fall. Stattdessen sollte Merkel dem Sack richtig Kontra geben.

    Oder sollte Erdogan Merkel erpresst haben? Vielleicht durch die Drohung, diese oft erwähnte deutsche Schule in der Türkei zu schließen (so what)?

    Dennoch bleibt abzuwarten, was aus Merkels „Entschärfung des Konfliktes“ tatsächlich wird. Zumal ja Erdogans dreiste Forderung nach türkischen Schulen in Deutschland selbst bei den MSM und sogar bei türkischsstämmigen Grünen-Politikern schlecht ankam.

  22. #22 Freiherr vom Stein (29. Mrz 2010 18:33)

    Nun weiß man wenigstens, was Merkel unter Meinungsaustausch in Ankara versteht.

    Sie fährt mit ihrer Meinung hin und kommt mit Erdogans zurück.

    Ein Meinungsaustausch läge vor, wenn dafür Erdogan nun Merkels frühere Meinung verträte und keine Türkenschulen in Deutschland mehr errichten wollte.

    So ist es eher ein Meinungswechsel seitens Merkels. Und zugleich ein Seitenwechsel.

  23. Für Diplomatenkinder oder Leute, die für einige Jahre ins Ausland abgeordnet sind gibt es schon seit 100 Jahren spezielle Schulen. Etwa die östereichische Schule in der Türkei. Üblicherweise werden diese Schulen auch von dem betreffenden Land (z.B. Österreich) finanziert, und haben schon aus Gründen des Renomees einen ausgezeichneten Standard. Reiche Inländer, besonders Minderheiten, wie Juden Armenier, Griechen schicken auch deshalb ihre Kinder auf solche Schulen. Wenn die Türkei in Deutschland solche Schulen einrichten will, dann nur zu. Die Kosten muß sie auch dann selbst zahlen. Übrigens sind solche Schulen kein Zuckerschlecken, weil dann die Schüler neben der türkischen Literatur, Geographie, Geschichte auch entsprechend den deutschen Lehrstoff lernen müssen, um dann ein deutsches Abitur zu bekommen.
    Aber vermutlich will ja Erdo türkische Gymnasien ohne deutsches Abitur in Deutschland.

  24. Sind deutsche Politiker denn nur noch Erfüllungsgehilfen Ankaras?!

    ….und Erfüllungsgehilfen Os(b)amas.

    Erinnern wir uns,auch die deutsche Regierung ist den Türken in der Armenierfrage in den Arsch gekrochen,synchron zu Obamas Administration.

    Merkel ist ferngesteuert und zwar aus Obama- Washington.

    Die hat überhaupt keine eigene Meinung zu haben,sondern hat zu gehorchen.

    Obama braucht die Türkei im Irak,Afghanistan usw.
    Dem ordnet er alles andere unter.
    Dem hat sich unsere Merkeline unterzuordnen,sowie die ganze Regierung.

  25. VERRÄTERIN!

    Frau Merkel, binden Sie sich doch gleich ein Kopftuch um, unterschreiben Sie die Kapitulation und gebén Sie den Regierungsvorsitz an unsern neuen Führer Erdogan ab!

    Schande, Sie sind weich geworden und ssind vor einem islamistischen Faschisten eingeknickt! Das war feige, der Integration nicht förderlich. Fördern werden Sie damit nur immer weitere und dreistere Forderungen der Türkei an Deutschland und Europa!

    Danke!

  26. Bravo Mutti!
    Ein weiterer Meilenstein unsäglicher Kriecherei und Unfähigkeit!
    Ich wünsche mir, dass sie und ihr Verräterverein in NRW die Quittung bekommen. Allein, mir fehlt der Glaube. Ich befürchte, Pro wird mit 1-2 Prozent abkacken und wir bei PI werden wieder mal resümieren, „dass der deutsche Michel eben noch nicht soweit ist…“
    Hoffentlich kommt es ganz anders! Auf NRW!

  27. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich offen für türkische Schulen in Deutschland gezeigt.

    Hat hier jemand ernsthaft daran gezweifelt?

    […] dann kann es natürlich auch die Türkei sein, die Schulen in Deutschland hat […]

    Steht die Finanzierung schon fest?

    Dies dürfe aber nicht zu einer Ausrede für in Deutschland lebende Türken führen, nicht die deutsche Sprache zu lernen, fügte die CDU-Chefin hinzu.

    Geschwätz! Hier wird alles Erdenkliche getan, damit sich Türken nicht eingliedern müssen. In vielen Ämtern liegen Formulare in Deutsch und Türkisch aus, in vielen Straßenzügen, in denen Türken leben, gibt es oft kein einziges deutsches Wort mehr. Zuhause sprechen sehr wahrscheinlich die meisten Türken Türkisch mit ihren Kindern – daran wird sich künftig nichts ändern, geehrte FDJ-Sekretärin.

    Er sagte, in der Türkei gebe es Schulen, die als Unterrichtssprache Deutsch hätten.

    Achso, seiner Meinung sind das dann schon deutsche SChulen. Demnach sind die meisten Schulen in Deutschland schon türkisch.

    Leute, Merkel verkohlt Euch nach Strich und Faden. Sie hat schon längst ihre Fühler Richtung Brüssel ausgestreckt. Ihr ist es egal was mit uns passiert. So schlecht vorbereitet geht keiner in den Kampf. Dabei hätte sie im Handumdrehen diesen türkischen Fundi mundtot machen können. Denn das was sich viele Türken hier leisten, hat unsere Toleranzgrenze schon lange überschritten. Jetzt müßte hart gegengesteuert werden.

  28. Ich fordere rein türkische Hauptschulen!! Dann können alle anderen ungestört Ihren Abschluss machen, ohne dabei „Kanaksch“ zu sprechen.

  29. #5 20.Juli 1944 (29. Mrz 2010 18:26)

    Ich sehe eine neue Teilung Deutschlands, bzw. Europas in den nächsten 25 Jahren kommen.

    Welche Teilung ? In ein deutsches und ein türkisches Deutschland ähnlich auf Zypern ?

    Nein ! Ich seh eine ganz andere Entwicklung: Die werden die Türkei in die EU aufnehmen, und es werden Millionen Türken nach Deutschland und in die Eu kommen.

    Die Sozialsysteme können das nicht mehr schaffen. Die Sozialleistungen werden heruntergeschraubt, und die Türken „müssen“ (werden) um ihre hohen Lebensstandartansprüche halten zu können, zu noch mehr Kriminalität greifen.

    Das deutsche Volk wird sich wehren müssen:

    Die Älteren, welche Einfamilienhäuser und Besitz habe, werden Bürgerwehren bilden. Die Jüngeren wiederum werden aktiv vorgehen (Dönerbude abfackeln usw.)

    Wenige Jahre nach dem EU-Beitritt wird dann ein Bürgerkrieg entstehen. Die Türkei wird sich gezwungen sehen, „ihre“ türkischen Mitbürger zu schützen und Deutschland angreifen.

    Algerien wiederum muss „seine“ Leute in F schützen usw.

    Außerdem werden die islamischen Nordafrikaner (Ägypten, Lybien usw.) ihren Glaubensbrüdern beispringen.

    Am Ende gibt es einen furchtbaren Krieg in einer Mischung aus Bürgerkrieg mit marodierenden Türkenbanden auf der einen Seite (ich bin übrigens sehr sicher, dass es in Deutschland bereits entsprechende Waffenlager schon gibt!) und dem Angriff der Länder auf der anderen Seite.

    Der 30jährige Krieg lässt grüßen.

    Der Mittlere Osten wird die Gelegenheit nutzen, und Israel angreifen. Die USA wird hauptsächlich Israel unterstützen.

    Einzig das Eingreifen Russlands bringt ein Ende: Sie werden eine kleine Atombombe auf ein kleines türkische Nest werfen, und androhen, auf Ankara und/oder Istanbul eine Atombombe zu werfen. Daraufhin werden die islamischen Länder kapitulieren, und ihre Leute werden in die Heimatländer abgeschoben.
    ……….

    PS1: Das Foto ist topp und bringt ALLES zum Ausdruck !

    PS2: Am 17.04. bitte alle nach Berlin !

  30. Kann es tatsächlich sein, dass deutsche Polititker gegen die Interessen des eigenen Volkes handeln?

    Wurde Merkel nicht zum wiederholten Male gewählt?

    Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das Deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde.

    Napoléon Bonaparte
    Zitatende

  31. Die Interessen des Großkapitals werden hier von Merkel vertreten, nicht die des Verbrauchers und Steuerzahlers.

  32. Sie hat „ihrem Volk“ nichts Besseres zu sagen?

    Merkel ist als momentan amtierende Agentin des EU-OECD-Mainstreams nur konsequent.

  33. Man müsste als Deutscher wirklich endlich „den Rasen betreten“, damit man dies „Elite“-Clique los wird.

  34. Interessant dürfte auch sein, was Sie verspricht und was wir gar nicht erfahren werden.
    Das ist doch schon Dhimmi pur . die Musels laufen doch permanent um den Weihnachtsbaum, bei so viel Dummheit.

  35. das schlimmste ist ja noch das merkel diesem erdogan symbolisch eine weiße taube übergeben hat.(!!!!!!!!!!!!!!!!!)
    so als hätte deutschland sich für irgendwas zu entschuldigen oder ein friedensangebot zu machen.
    er beleidigt deutschland und deutschland entschuldigt sich!!!!!
    merkel hätte ihm besser ein weißes tuch überreicht.
    denn das ist nichts weiter als totale politische kapitulation.
    beschämend.

  36. Also ich finde die Idee eigentlich gut. Nur sollten es keine Gymnasien sein, sondern sämtliche Schulformen. Ich würde mich freuen, wenn ich meine Kinder wieder ohne Sorge in die Schule schicken kann, weil die Gewaltmenschen sich nun mit Ihren Landsleuten prügeln.
    Aber so wird es sicher nicht kommen. Die integrierten Türken gehen auf Ihre Gymnasien und die Prügeltürken gehen weiter auf die Haupt und Realschulen.

  37. Mal schauen, was unsere ganzen deutschen Lehramtsstudies dazu sagen werden.

    Die können ihre Karriere dann nämlich vergessen, wenn sie fürderhin lediglich die wenigen deutschen Kinder beschulen dürfen.

    Dann wird es erneut eine Lehrerarbeitslosigkeit geben.

    Wie damals in den Achtziger Jahren.

  38. man oh man.

    Deutsche Politiker sind wirklich Rückgratlos.
    Hat der anatolische Bauerntrampel Angela mit seinen bösen Blick*1 verhext ???

    Ich empfehle deshalb bei Erdogan Besuchen zu dieser 😎 Lösung.

    🙂
    ——
    *1: In der islamischen Kultur gibt es den Aberglauben des Bösen Blicks.

  39. Wusste ich doch das die da Hinfährt und sich „bückt“, warum hat sie nicht gleich noch ein Kopftuch aufgesetzt????

  40. Tja obwohl mich die Nachricht stocksauer macht, möchte ich die Frage an mich genau wie an alle anderen stellen: Überrascht euch das wirklich? Nö, mich nicht! Wie schon ein User hier geschrieben hat, ist Angie ganz tief beim Anatolien-Adolf inne Kimme gekrochen! Traurig!

  41. Heute morgen waren einige der Meinung, dass Frau Staatsratvorsitzende nicht klein bei gibt. Daraufhin habe ich geschrieben, dass wenn die Geldkoffer groß genug sind, sich noch einige wundern werden wie schnell das Merkül einknickt. An alle Skeptiker: „Recht gehabt“. Die Zonentussi verrät unser deutsches Volk. Wenn da nicht der letzte wach wird und die CDU bei der NRW Wahl abstraft und nicht in der Lage ist sein Kreuz bei PRO zu machen, können wir einpacken. Das Wahlrecht für Ausländer ohne deutschen Pass kommt bestimmt. Fehlt nur noch eine Zweigstelle der AKP in Deutschland. Wer dann die stärkste Partei wird, weiß ich jetzt schon. „Heil Erdogan, morituri te salutant“.

  42. Aha, der Bundeshosenanzug knickt vor dem größten Türken aller Zeiten (GröTAZ) ein, war irgendwie zu erwarten gewesen, dass Merkel bei Verhandlungen mit der Türkei türkische Interessen vertreten wird, immerhin sind wir seit Jahren eine türkische Kolonie geworden!

    Wer wird denn die Schulen finanzieren, wenn die DITIB schon für den Tempel in Köln-Ehrenmordfeld kein Geld mehr hat?

    Etwa wieder die biodeutsche Pfanni-Quetschkartoffel mit SteuerzahlerInnenhintergrund?

    Was bringt uns eigentlich ein turkmohammedanischen Gymnasium (griechisches Wort noch dazu!)?

    Sind es die Errungenschaften der TurkmohammedanerInnen in Mathematik, Physik, Chemie, Philosophie, Medizin, Ingenieurwesen?

    Ist es die turkmohammedanische Lyrik, die vielen turkmohammedanischen NobelpreisträgerInnen ohne Ohar Pamuk?

    Ist es der ach so wichtige Handelspartner von Platz 17 hinter Frankreich, Niederlande, USA, China, Japan, Italien, Spanien, Korea, Schweiz, Österreich, Russland, Spanien…?

    Die kinderlose StudienabbrecherIn der Theaterwissenschaften, Claudia Fatima Roth, heulte neulich sogar in die MSM-Kamera, es gäbe doch auch französische oder englichse Schule in Deutschland!

    Ja, kleines Dummerchen, das sind auch Kultursprachen, gar Weltsprachen Türkisch ist global völlig unbedeuten!

    Wenn Merkel dem Deutschen Steuermichel Türkische Gymnasien (ein Widerspruch in sich) aufdrückt, dann ist dies eine Aufforderung zur Steuerhinterzieheung, diesen Unfug nicht finanzieren zu müssen!

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  43. Diese Republik ist fertig, kaputt, am Arsch.

    Aber OK, wer weiterhin Linke, Grüne, SPD, CDU/CSU oder FDP wählt, der verdient es auch nicht besser.

    Ich hoffe dass ich nur noch ein Häufchen Asche bin wenn alles so kommt wie ich mir sicher bin dass es kommt.

  44. Knickt Merkel wirklich ein?

    Es liegt mir eigentlich ziemlich fern, Merkel zu verteidigen; hier bleibt mir der Fairness wegen aber keine Wahl: Ich denke, sie nimmt dem Gegeifer Erdogans nur ganz geschickt den Wind aus den Segeln, denn in Deutschland kann es nicht nur türkische Schulen geben, es gibt sie nämlich schon lange.

    Auch wenn ich in vielen Punkten mit Merkels Politik nicht einverstanden bin, so muss ich aber anerkennen, dass sie ihre außenpolitischen Vorhaben immer durchzusetzen wusste und dafür im Ausland geachtet bis gehasst wird. Nicht umsonst gilt sie als madame non.

    Alle berechtigte Kritik kann in meinen Augen aber nur dann zum Tragen kommen. wenn sie sachlich bleibt und gerade Merkel ist eine der wenigen Politiker in der Bundesrepublik, die gegenüber der Türkei keinen Schmusekurs fährt. So sagt sie seit Jahren, dass sie unverrückbar keinen EU-Beitritt der Türkei wolle und äußert in ihrer aktuellen wöchentlichen Videobotschaft im Internet bezüglich der von Erdogan jüngst gestellten Forderungen:

    Das bedeutet natürlich, dass die deutsche Sprache erlernt wird und die deutschen Gesetze eingehalten werden.

    Das ist nun wirklich kein Bückling und insbesondere das Anmahnen der mohammedanischen Türken hierzulande, gefälligst deutsche Gesetze einzuhalten, ist schon harter Tobak, wenn man bedenkt, dass sich die Bundeskanzlerin im Gegensatz zu ihrem peinlich polterndem Vorgänger generell keine verbalen Ausrutscher erlaubt. Aus diesem Betrachtungswinkel handelt es sich sogar um eine schallende Ohrfeige für Erdogan, der doch stets herumposaunt, dass Türken überall wo sie auftauchten und lebten nur Friede-Freude-Eierkuchen brächten.

    Im Übrigen, so lässt das Kanzleramt wissen, soll es bei diesem Türkei-Besuch vor allem außenpolitische Themen auf der Tagesordnung stehen. So will Merkel mit dem NATO-Partner über das iranische Atomprogramm sprechen. Ich persönlich halte es für besser, sie fühlt Erdogan diesbezüglich mal richtig auf den (faulen) Zahn; ganz besonders im Hinblick auf dessen zunehmend ambivalente Haltung zum Westen; und lässt sich von dessen Gesabbel von den Rechten seiner Landsleute in Deutschland nicht von dieser zuvor so festgelegten Agenda abbringen.

    Ich denke sogar, dass Erdogan die deutsche Bundeskanzlerin regelrecht hasst — schon weil sie eine Frau ist (dann noch eine mit Macht und letztendlich sogar weit größerer als Erdogan), weil sie in der EU-Beitrittsfrage der Türkei eine unmissverständliche Haltung einnimmt und nicht zuletzt, weil sie sich durch sein Herumgeblöke eben nicht aus der Ruhe bringen lässt: Nichts regt Mohammedaner mehr auf, als wenn ihnen ausgerechnet eine Frau die kalte Schulter zeigt und einer deutschen Eiche gleich sich nicht darum schert, wenn das Schwein / die Ziege / das Kamel sich an ihr scheuert.

    Ein etwaiges Einlenken in der Frage der türkischen Gymnasien mag ich nicht erkennen, … … … aber Erdogan und PI (???) Lasst die Dame; sie ist ja nunmal unsere Bundeskanzlerin; erstmal machen. In Verhandlungen mit solchen männlichen Krakeelern und auch allen anderen hat sie sich bisher immer durchgesetzt. Man mag das, was sie durchgesetzt hat, nicht gut finden, aber ich erinnere mal daran, dass sie es war, die den Lissabon-Vertrag gegen alle Erwartung durchgesetzt und dabei selbst die Kaczynski-Brüder zur Räson gebracht hat (das hat nichts damit zu tun, ob man Lissabon nun gut findet, oder nicht!!!).

    Ich selbst erinnere mich überhaupt nur an Einmal, wo sie sich außenpolitisch nicht wirklich durchgesetzt hätte — und das war auf dem G7-(+ Russland)-Gipfel, wo sie den guten alten G.W. Bush nicht von dem Unsinn des anthropogenen CO2-Klimawandel und für Schritte gegen diesen Aberglauben überzeugen konnte.

    Warten wir es ab, ob Merkel wirklich einknickt. Ich glaube es nicht! Falls ich mich täuschen sollte, werde ich ein ganz großes mea culpa hier zelebrieren.
    Diejenigen, die heute anderer Ansicht als ich sind, werden und müssen das nicht tun. Vielleicht aber sind sie das nächste Mal nicht so schnell bei der Hand mit Vorverurteilungen; solche sind eh eher eine mohammedanische denn abendländische Tugenden.

    😉

  45. Ein Krieg zwischen den Europäern und den „Wilden“ ist praktisch unausweichlich. Ich habe gerade von den Anschöägen in Moskau gelesen. ich glaube es fängt jetzt richtig an.

  46. Ein Krieg zwischen den Europäern und den „Wilden“ ist praktisch unausweichlich. Ich habe gerade von den Anschlägen in Moskau gelesen. Ich glaube es fängt jetzt richtig an.

  47. Dolchstoß in den Rücken des deutschen Volkes

    BRD-PolitikerInnen lügen wenn sie nur das Maul aufmachen! Ab Heute kann man Deutschland offiziell als erledigt betrachten. Tausende Türkenschulen müssen jetzt gebaut werden, allein schon um den zukünftigen Bedarf für die Zeit nach dem Beitritt der Türkei zur EU zu decken.

  48. So ein Verhalten wird auf Dauer nicht gut gehen. Die meisten Deutschen haben die Schnauze schon gestrichen voll. Der Sprengstoff ist längst deponiert, die Lunte gelegt, es fehlt nur einer der sie anzündet. Hoffen wir, dass es ein Demokrat und kein Verrückter ist.

  49. Der „Führungsstil“ von Merkel ist dermaßen durchschaubar, daß mich ihr jetziges entgegenkommendes Zurückrudern nicht wundert. Gewundert hat mich eher, daß sie noch vor ihrer Türkeireise kurz Stellung zu den Forderungen Erdogans bezogen hat. So eine (oder ähnliche) Reaktion habe ich von ihr erwartet – und wurde leider nicht enttäuscht. Merkel ist nicht in der Lage, mal richtig Klartext zu sprechen, geschweige denn zu handeln. Immer beschwichtigen und deeskalierend agieren.

    Kann es vielleicht sein, daß die Angst vor „sozialen Unruhen“ größer und schwerer wiegt, so nach dem Motto, wir müssen die türkischen Mitmenschen ruhig stellen, die deutsche Quetschkartoffel wird schon nicht so gewalttätig werden wie vielleicht andere???

    Ich habe die Schnauze gestrichen voll! Ich habe es satt, jeden Morgen aufzustehen, die Steuer- und SV-Abgaben für das Sozialamt der Welt zu erarbeiten, wovon auch noch die Volksverräter finanziert werden, und als „Dank“ für die von mir geleisteten Zahlungen auch noch den berühmten Tritt in den Hintern zu bekommen.

  50. Heute Morgen kam die Meldung, dass Herr
    Polenz sich vorstellen könnte, dass wir
    türkische Schulen hätten, war mir klar,
    dass er dies nicht ohne Rückendeckung
    von Madam de Winter gemacht hat.
    Er ( Polenz ) musste also dass posaunen,
    für was sich die Dame zu fein war.
    Sie gibt jetzt etwas nach. Das hat sie
    von Kohl gelernt. Wichtig ist für mich,
    dass sie in der Frage des EU – Beitritts
    hart bleibt. Charakter hat die sowie nie
    gehabt und wird auch je einen haben.
    Und so etwas charakterloses ist deutsche
    Kanzlerin. Ich könnte jetzt schon wieder
    ko……

  51. Ich werde das Gefühl nicht los, dass die Kinder in der Türkei die in Deutsch unterrichtet werden, darauf vorbereitet werden in unsere Sozialkassen einzuwandern.
    Die ersten Vokabeln werden dann wohl sein.
    Geld, Kindergeld, Kartoffel, Sozialhilfe, Mietwohnung, Arbeitsamt, BMW, Schlampe, Hure, Hund, Hundesohn, DITIB, Satellitenschüssel, Moschee, Graue Wölfe usw. usf. etc. pp.

  52. „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

    Das haben sie dem deutschen Volk geschworen Frau Merkel, nicht dem türkischen!!!!!!

    Ich Stelle fest MEINEID

  53. weit und breit höre ich nur ach die MERKEL soll zum teufel gehen die wollen wir nicht mehr als kanzlerin ……
    ich bin echt mal gespannt wieviel vollpfosten es bei der NRW wahl gibt die sie „wieder “ wählen !?
    für mich ist diese ALTE ein vollkommunist und so wird sie auch unser land leiten , wartets ab .

  54. @18 Martin Schmitt (29. Mrz 2010 18:32)

    Ich sehe schwarz für Deutschland. Frau Merkel hat mich sehr enttäuscht.

    Nit möööööglich!

  55. Den deutschen Schulen fehlt es vorne und hinten an Geld, aber fuer die priviligierten Rütli-Schueler sollen jetzt noch neue Schulen gebaut werden, in denen sie exklusiv eine andere und zudem unwichtige Sprache anstelle der deutschen Sprache lernen und die Deutschen sollen das wieder einmal bezahlen?

    Fuer welches Land arbeitet diese Frau eigentlich? Wozu braucht man diese nutzlose Regierung eigentlich noch?
    Warum kann ich nicht vom PC aus abstimmen was passieren soll, anstatt mich von Verwirrten regieren zu lassen?

    Ich sage nur: proNRW

  56. Unter Desintegration versteht man die Auflösung eines sozialen Zusammenhalts innerhalb einer Gruppe, die sich bei sozialem Wandel, insbesondere der Modernisierung, ergibt. Von Desintegration können Staaten, Gesellschaften, soziale Schichten oder Gemeinschaften wie etwa Familien betroffen sein. Desintegration führt bei den betroffenen Gruppen und Individuen zu Desorientierung, die nach Wilhelm Heitmeyers Desintegrationstheorem eine wesentliche Ursache der Entstehung von Gewalt ist.

    aus wiki

    Strebt unsere Puddingkanzlerin die Zweisprachigkeit für Deutschland an?
    Solche Politik zementiert die türkischen Parallelgesellschaften wieder ein Stück stärker.
    Der Vergleich mir den deutschen Schulen in der Türkei hinkt extrem und taugt in keinem Fall zur Rechtfertigung von Merkels jämmerlichen Einknicken.

    Eine weitere FORDERUNG wurde erfüllt, „Nazimerkel“ kann gehen.

    Merkel zu Besuch beim Türkenführer:
    Ein „Nazi“ kam, ein Pudding ging.

    Armes Deutschland…

  57. Währenddessen im „Bildungsprogramm“ für die Daheimgebliebenen:

    „Trallali und Trallala Deutschland sucht den Superstar.

  58. sorry.(….. gelöscht…..).

    aber mir platz fast der kragen

    ( die zwei fressen passen zueinander )

    PFUI !!!

  59. Aber was rede ich….
    Kohl hat gelogen, der Schröder hat gelogen, und jetzt die Merkel auch…

    Einen Kanzler wie Helmut Schmitt bräuchten wir!!!

  60. Graue Eminenz:

    Dein Beitrag ist ein Lichtblick und hat mich auch wieder komplett runtergeholt. Warten wir einfach mal ab, wie Du es gesagt hast.

    An ihren Taten sollt ihr sie messen.

  61. Erdogan hat sich durchgesetzt.“Friedenstaube“ Merkel ist eingeknickt und hat CDU Wähler betrogen und belogen. Sorry, auf auf dieses Land kann und will ich nicht stolz sein.

  62. Frau Merkel sollte endlich ihr Kopftuch tragen, dass sie vom Erdofrosch fuer die 30 Silberlings-Tontaube bekommen hat.

  63. Wir sind verloren….ehrlich….Ich bin gespannt wieviele Türken nun auf diese Schulen gehen..wenns unter der Minimalgrenze ist krachts aber….Wenn dann sollen sie doch türkisch lernen…aber bitte in der Türkei…

  64. #79 DeutscherWedding

    Schmidt hat auch gelogen: „Mir kommt kein Türke mehr über die Grenze“.

  65. Kohl hat gelogen, der Schröder hat gelogen, und jetzt die Merkel auch…

    Sie müssen lügen.

    Das ist die Wahrheit.

    Denn die Wahrheit ist so beschissen,daß sie eine Katastrophe bedeutet,wenn sie wirklich rauskommt.

  66. #71 lfroggi (29. Mrz 2010 19:10)

    Aber lass mich aus dem Spiel. Ich wähle nicht Honeckers Erben, sondern PRO NRW.

  67. #57 Graue Eminenz

    „Dass Türken hierzulande Schulen gründen scheint konsequent. Seit 1868 existiert in Istanbul eine deutsche Schule. Dort wird aber nicht in der Landessprache, sondern auf Deutsch unterrichtet. Der Großteil der Schüler sind Türken.“

    Der letzte Satz sagt doch alles, auf die „deutschen“ Schulen in der Türkei gehen Türken aus dem Bildungsbürgertum aufgrund der hervorragenden Ausbildung, weil es gar nicht genug deutsche Kinder in der Türkei gibt. In Deutschland hingegen gehen türkische Siedlerkinder auf türkische Schulen die nach Erdogans Willen Deutschland mit dem Türkentum impfen sollen, das ist ein gewaltiger Unterschied zu den deutschen Diplomatenschulen. Und nach dem EU-Betritt werden Millionen Türken nach Deutschland einwandern.

    29.03.2010 – Finis Germania

    R.I.P deutsches Volk

  68. Krass, es geht gerade um London auf ZDF, in diesem Jahr wurden schon 5 Jugendliche erstochen.
    Es geht hauptsächlich um bandenkriege.
    Letztes jahr wurden nach einer Amnestie ca 100.000 Stichwaffen eingesammelt (Nen haufen Macheten darunder, hab ich auf dem Foto gesehen), danach sind die Messerstechereinen zurückgegangen, nun kommen aber diese Bandenkriege.
    Nix neues, also aus Absurdisten.

  69. #47 cruzader (29. Mrz 2010 18:51)

    Wie wir heut erst wieder erfahren mussten, hat Russland mit dem Islam ein „heißes“ Problem. Im Unterschied zum Kalten Krieg, den wir (noch) haben.

    Russland und Europa sind die einzige Allianz, die beiden helfen kann/wird. Europa wird ohne Russland nichts mehr sein, aber Russland ohne Europas knouwhow auch nicht !

    Im Osten hat Russland nämlich keine Freunde mehr !

  70. #54 cruzader (29. Mrz 2010 18:55)
    schönes foto.
    ein weißes quietsche entchen.
    sieht fast so aus als wollten sie sich küssen.
    wundern würde mich das auch nicht mehr.

  71. „#57 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 18:59) Heute morgen waren einige der Meinung, dass Frau Staatsratvorsitzende nicht klein bei gibt. Daraufhin habe ich geschrieben, dass wenn die Geldkoffer groß genug sind, sich noch einige wundern werden wie schnell das Merkül einknickt. An alle Skeptiker: “Recht gehabt”. Die Zonentussi verrät unser deutsches Volk. Wenn da nicht der letzte wach wird und die CDU bei der NRW Wahl abstraft und nicht in der Lage ist sein Kreuz bei PRO zu machen, können wir einpacken. Das Wahlrecht für Ausländer ohne deutschen Pass kommt bestimmt. Fehlt nur noch eine Zweigstelle der AKP in Deutschland. Wer dann die stärkste Partei wird, weiß ich jetzt schon. “Heil Erdogan, morituri te salutant”.

    Die „Zonentussi“ ist gebürtig in Hamburg!

    Aber ‚mal im Ernst, wie ist das mit dem Meinungsaustausch mit dem Chef?
    In der Regel kommt man mit dessen Meinung vom Chef. Bei Erdi u. Angie ist das nicht anders.
    Es wäre ja auch noch schöner, wenn sich Erdi von einer Frau… Undenkbar!
    Wir sehen hier wieder, es muß einen äußerst triftigen und gewichtigen Grund geben, weshalb die Europäer von ihren selbsternannten „Eliten“ so jämmerlich verraten werden!
    Geldköfferli’s reichen da meiner Meinung nach nicht. Zumindest würde der Eine oder Andere dann doch’mal plaudern…
    Hier scheint etwas ganz anderes im Busche.

  72. Frau Merkel, kann ich bei der nächsten Bundestagswahl direkt den Erdogan wählen? Der sagt wenigstens was er denkt: „Die Türkei ist jetzt eine Weltmacht“. Sagen Sie doch: „Wir kapitulieren“. Ich fordere alle deutschen CDU Mitglieder auf, unverzüglich aus der CDU auszutreten. Dann kann sich die CDU endlich in AKP 2.0 umbenennen.

  73. Ich fordere auch türkische Schulen. Dann gehen die Türken zur Arbeit in türkische Betriebe. Verlieren sie dort ihren Job oder finden erst gar keinen, zahlt das türkische Sozialamt.

    Um die türkischen Ghettos wird eine Mauer gebaut, damit die Kartoffeln nicht mehr reinkönnen und die Knoblauch-Auberginen nicht mehr rauskönnen. Dann schlagen sich die friedfertigen Türken gegenseitig tot und das Problem ist gelöst.

    Man wird ja wohl mal träumen dürfen …

  74. #57 Graue Eminenz

    So gerne ich Deine Ausführung gelesen habe, aber ein Staatschef der einem anderen nicht die Stirn bieten kann, obwohl er die besseren Argumente hat, wirkt auf mich schwach. Nicht von poltern ist hier die Rede, sondern von begründeten Argumenten. Denn die könnten Erdogan schwächen, sogar seine Stimmenmehrheit in der Türkei kosten.
    Wenn sich Merkel durchgesetzt hat, hat es dem deutschen Steuerzahler meistens viel Geld gekostet.

    Sicherlich hast Du in dem Punkt recht, Merkel ist immer noch die bessere Wahl als ein Kanditat links der CDU. Vertrauen kann ich trotzdem keines zu ihr aufbauen, denn ihre Partei agiert in Bezug auf die Türkei und den Islam viel zu widersprüchig. Das Gesamtbild der CDU bekommt täglich mehr Risse, eine Kanzlerin mit einer anderen Haltung hätte dort keine Zukunft mehr. Nicht umsonst wir sie als Kanzlerin der Beliebigkeit tituliert. Mach es allen recht und trete dabei ordentlich den Deutschen in den Hintern.

  75. Die größte Frechheit ist echt die Friedenstaube als Geschenk. Ausgerechnet für Erdogan!!

    Warum nicht mal Erdogan dafür kritisieren, dass er die übelsten Diktaturen Diktaturen der arabischen Welt umschmeichelt und sich als Moslemführer anbiedert? Warum nicht kritisieren, dass Erdogan mit dem iranischen Regime paktiert, also mit Holocaust-Leugnern? Warum nicht Erdogan daran erinnern, dass auch die Türken Verantwortung gegenüber ihrer eigenen Geschichte übernehmen müssen (Stichwort Armenien)?

    Es ist einfach peinlich, dass diese jämmerliche Arschkriecherei das vergleichsweise Standhafteste ist, was Deutschlands Politik zu bieten hat. Westerwelle erklärt sein Einverständniszu einem EU-Beitritt der Türkei, Gabriel besucht eine Moschee (heute im Fernsehen!) und die Grünen kritisieren Merkel dafür, dass sie zuviel Konfrontation mit den tollen Türken riskiert.

    Sind denn alle wahnsinnig geworden???

    Peinlich Peinlich Peinlich!

  76. #92 HarryM (29. Mrz 2010 19:22)

    Das die Zonentrulla geb. Kasner in Hamburg geboren ist, weiß ich auch. Aber Danke für Deine Aufmerksdamkeit.

  77. „#88 HomerJaySimpson (29. Mrz 2010 19:20) Krass, es geht gerade um London auf ZDF, in diesem Jahr wurden schon 5 Jugendliche erstochen.
    Es geht hauptsächlich um bandenkriege.
    Letztes jahr wurden nach einer Amnestie ca 100.000 Stichwaffen eingesammelt (Nen haufen Macheten darunder, hab ich auf dem Foto gesehen), danach sind die Messerstechereinen zurückgegangen, nun kommen aber diese Bandenkriege.
    Nix neues, also aus Absurdisten.“

    Was soll’n die Jung’s auch weiter machen. Das Leben ist sonst so langweilig.
    Vielleicht spendiert ihnen ja der Staat ‚mal ein paar Freikarten für den Boxclub…

  78. Ich habe grade versucht, auf der Süddeutschen einen völlig neutral formulierten Kommentar zu veröffentlichen, in dem ich schrieb, daß die Lehrer an den deutschen Schulen im Ausland von Deutschland besoldet werden.

    Dieser Kommentar, der keinerlei Kraftausdrücke enthielt, wurde wegen „Verstoß gegen die Netiquette“ nicht veröffentlicht.

    Denken ist verboten.

    In was für einem abartigen Land leben wir nur.

  79. Das ist der größte Scheiss den Erdogan da fordert. Obwohl ich die AKP wähle finde ich, dass er übertreibt. Warum sollte ich als Türke mein Kind auf eine Schule schicken wo NUR(!) türkisch unterrichtet wird? Wenn es eine Schule wäre die vom türkischen Staat finanziert wird, aber der Unterricht auf Deutsch ist, ist es okay. Aber bei allem respekt was sollen in Deutschland türkischsprachiger Unterricht bringen. Das ist wirklich ein Hindernis bei der Integration. Ganz ehrlich ich würde mein Kind nicht auf solch eine Schule schicken…

  80. Tja jeder der hier liest und noch CDU wählt verdient es nicht besser.

    Ich habe nie gewählt aber dieses Mal kriegt meine Stimme Pro NRW ganz einfach.

    Macht euch mal folgendes klar auch ihr linken U Boote hier, irgendwann ist der Sozialstaat aufgebraucht, das heisst kein Bafög ,mehr für euch etc und wisst ihr wer das Geld abgegriffen hat?

    Richtig Leute die nie was einbezahlt haben und nie gearbeitet haben, die fahren im BMW rum während selbst ihr meine linken noch nicht mal Geld für nen EInkauf zusammenkriegt.

    Also hört mal auf gegen Pro NRW und PI etc zu hetzen und helft uns lieber, danach dürft ihr uns immer noch bekämpfen, wenn es dann überhaupt noch nötig sein wird, was ich nicht glaube

  81. #73 lfroggi (29. Mrz 2010 19:10)

    War doch hier schon wieder am Wochende zu lesen, man solle doch lieber in die CDU eintreten anstatt Pro, Reps usw. und diese Partei dann unterwandern…

    Schmarn ist das, ich war zwei Jahre (leider) Mitglied in der CDU, da ist nix mit unterwandern oder umstimmen.
    Als die ersten Türken in die Partei kamen (und hoch gefeiert wurden) bin ich sofort raus, sonst hätte ich nur noch einen Brechreiz bekommen.

    Wer CDU, SPD, FDP wählt hat nicht dazu gelernt.

    Gruss

    Lindener

  82. #80 terminator:
    >> (@)Graue Eminenz: Dein Beitrag [#61]ist ein Lichtblick und hat mich auch wieder komplett runtergeholt. Warten wir einfach mal ab, wie Du es gesagt hast. An ihren Taten sollt ihr sie messen. <<

    Many thanks for your support!
    Das allgemeine Rumgepolter und das Dreschen immer der gleiche Parolen ist erstaunlicher Weise und gewisser Weise widersprüchlich nur zu oft das Resultat dessen, dass das Internet quasi grenzenlose Informationsvielfalt bietet.
    Wiewohl der Hintergrund dafür Menschliches; allzu Menschliches; ist, zeigt dieses Rudelverhalten des kollektiven Eindreschens aber eben auch auf, dass das Internet mit seinen Möglichkeiten keine Zuwachs an Empathie oder gar einen moralischen Gewinn darstellt.
    Die Weisheit HOMO HOMINI LUPUS ist und bleibt neben der kleinstgruppendynamischen Empathie eben ein Wesensmerkmal des HOMO SAPIENS (SAPIENS).
    😉

  83. @srg:
    Die Anschläge täuschen nicht drüber hinweg, dass die Russen sicher nicht für Europa die Kastanien aus dem Feuer holen werden.
    Warum auch, wenn man so schön gezündelt hat…

  84. #57 Graue Eminenz

    “Dass Türken hierzulande Schulen gründen scheint konsequent. Seit 1868 existiert in Istanbul eine deutsche Schule. Dort wird aber nicht in der Landessprache, sondern auf Deutsch unterrichtet. Der Großteil der Schüler sind Türken.”

    Das ist ja auch vollkommen in Ordnung. Diese Kinder lernen deswegen trotzdem türkisch. In Deutschland ist das aber etwas anders. Das wäre ein fataler Fehler dies wirklich durchzuziehen.

  85. Tschüss Deutschland !
    OT.
    Feier zum Tag der Märtyrer (1.WK.1916 ) in der Provinz in der Hinterhofmoschee

    Überliefert ist der Befehl Atatürks an seine Soldaten an einem Frontabschnitt, an dem diese den Rückzug erwogen, da ihnen die Munition auszugehen drohte. Er befahl ihnen in dieser Situation das Sterben, da in der Zwischenzeit, in der sie stürben, frische Kräfte herangeführt werden könnten.

    Hier sind die „frischen Kräfte“
    http://www.ditib-villingen.de/resimler/canakkale2009/page3.html

  86. Es gibt ein wesentliches Problem, über das niemand spricht.

    Die deutschen Aussiedler gehören meistens eher der Mittel- Oberschicht an. Sie haben keine Probleme sich zu integrieren, fallen nicht durch Gewalt und Aggressivität auf, und sind i.d.R. nicht arbeitslos. Viele sind nur vorrübergehend ausgewandert, eben zum arbeiten. Und wollen solange ihre Kinder auf einer deutschen Schule wissen.

    Anders „unsere“ Ausländer hierzulande. Unterschicht, kaum integrierbar, kriminell, gewaltbereit. Ohnehin ungebildet, können weder die Muttersprache noch Deutsch richtig.
    Bei solchen Menschen benötigt man vom ersten Moment an ein hohes Maß an Struktur (was übrigens eben auch der Islam bietet, daher der immense Zulauf), und eine verbindliche Schulausbildung welche die deutsche Sprache beinhaltet.

    Ein türke mit Haupt- oder sogar Sonderschulabschluß an einer Schule, wo er kein einziges deutsches Wort gesprochen hat – WO soll der bitte arbeiten ? Selbst am Fließband nicht einsetzbar.

  87. „#102 Sevenday (29. Mrz 2010 19:27) Das ist der größte Scheiss den Erdogan da fordert.“

    Es dient der „Selbstbefriedigung“ der Macho’s.

  88. Deutsche Schulen in der Türkei die wir bezahlen damit die noch mehr Türken in unsere Sozialsystem entsorgen kann.
    Türkische Schulen in Deutschland die wir ebenfalls bezahlen um die Türkisierung zügig voranzutreiben.

  89. Warum gibt es in der Türkei schulen, in denen Deutsch gesprochen wird? Dann kommen ja noch mehr von denen nach Deutschland. Werden die Schulen von Deutschland und seinen Steuerzahlern finanziert?
    Werden die Türkischen Schulen in Deutschland von der Türkei oder den Türkischen Eltern finanziert?

  90. „@srg:
    Die Anschläge täuschen nicht drüber hinweg, dass die Russen sicher nicht für Europa die Kastanien aus dem Feuer holen werden.“

    Es wird niemand für die Deutschen die Kastanien aus dem Feuer holen. So etwas ist selten im Leben zwischen den Völkern.

    Das müssen die Deutschen schon selbst tun!

  91. #103 Lindener (29. Mrz 2010 19:28)
    Und wen sollte man anstatt dieser Parteien wählen? Die NPD?

  92. Es gibt nur eine Heimat für Türken und die liegt in den östlichen Gebieten Kasachstgans und der westlichen Mongolei.
    Wie Türken reden?
    Repatrieierung aller Türken die sich hier so unwohl fühlen.

    Es geht eh bald los. Keine Sorge 🙂

  93. #102 Sevenday (29. Mrz 2010 19:27)

    Wenn Leute die AKP wählen, braucht sich auch keiner wundern, dass seinerzeit ca. 30% der Deutschen die NSDAP gewählt haben. Jeder wählt anscheinend seinen eigenen Untergang freiwillig. Wie die AKP tickt, wissen wir heute genauso, wie früher die Deutschen hätten wissen müssen was die NSDAP will. Das die NSDAP die Macht in DE bekommen hat, war aber nicht alleine des Wählers willen.

    Nur waren die Ausreden früher leichter. Im Internetzeitalter fällt es später schwerer zu sagen: „Wir haben nichts gewusst“.

  94. #87 BePe:
    >> “Dass Türken hierzulande Schulen gründen scheint konsequent. Seit 1868 existiert in Istanbul eine deutsche Schule. Dort wird aber nicht in der Landessprache, sondern auf Deutsch unterrichtet. Der Großteil der Schüler sind Türken.”
    Der letzte Satz sagt doch alles, auf die “deutschen” Schulen in der Türkei gehen Türken aus dem Bildungsbürgertum aufgrund der hervorragenden Ausbildung, weil es gar nicht genug deutsche Kinder in der Türkei gibt. In Deutschland hingegen gehen türkische Siedlerkinder auf türkische Schulen die nach Erdogans Willen Deutschland mit dem Türkentum impfen sollen, das ist ein gewaltiger Unterschied zu den deutschen Diplomatenschulen.
    <<

    Du hast völlig Recht! Wer aber sagt Dir jetzt, dass das Merkel aus den Augen verloren hätte und sie nicht nur mit einer Floskel Erdogan ganz geschickt den Wind aus den Segeln genommen hat; gerade weil es diesen von Dir beschriebenen Unterschied eben gibt?

    Ich traue dieser hinterlistigen, macht- und durchsetzungsorientierten Kanzlerin, die sich wohl gerne sublimer Mittel bedient (das ist ja auch nicht grundsätzlich verdammenswert), das durchaus zu. Ich könnte mir direkt vorstellen, dass Erdogan noch viel mehr sein Blaues Wunder erleben wird, als er es sich heute überhaupt nur vorstellen kann.

    Die olle Merkel wird danach aber mit ihm vor die Mikrophone treten und er wird artig grinsen.

  95. #117 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 19:39)
    Man wird NIE eine Partei finden mit der man vollkommen zufrieden ist. Das ist einfach nicht möglich. Ich mag Erdogan, ich befürworte vieles wenn nicht alles. Aber türkischsprachiger Unterricht in Deutschland, das geht zu weit. Jetzt wo es zumindest in der 3. Generation etwas bergauf geht und beide seiten sich anfangen zu verstehen und das Bildungsniveau von den Migranten steigt, so etwas zu fordern, ist in meinen Augen eine Zerstörung der Deutschen Gesellschaft und dagegen werde ich mich auch wehren.

  96. Das heißt aber nicht, dass ich nicht für Türkisch Unterricht an deutschen Schulen bin. Nur mal so nebenbei…

  97. #120 Bischof (29. Mrz 2010 19:43)

    Wenn Merkel Adolf Erdogan die Rücknahme der Hartzer Kein Bock auf Arbeit Bezieher und der kriminellen Türken netterweise angeboten hätte, bekäme Sie meinen Beifall. Aber der Vorsitzenden einer Partei wo bald mehr Türken als Deutsche Mitglieder sind, sehe ich eher skeptisch gegenüber. Merkel 2005:“Kein Rechtsanspruch auf Demokratie auf alle Ewigkeit“. Dieser Satz reicht mir persönlich. Ich lasse mich vor der NRW Wahl nicht um den kleinen Finger wickeln. Ich wähle PRO NRW und damit basta.

  98. Na da weiß ich endlich wie sich die Engländer unter Chamberlain gefühlt haben. OH man mir wird schlecht was dannach noch kam. Die Frage ist nur wann taucht unser Churchill auf

  99. #107 cruzader (29. Mrz 2010 19:30) + #115 HarryM (29. Mrz 2010 19:37)

    Ich sprach von einem europäischen Bürgerkrieg kombiniert mit dem Angriff Nordafrikas und des Nahen Ostens. Und diesen Krieg würde/müsste Russland beenden.

    Viele haben noch nicht erkannt, dass Russland derzeit isoliert und allein da steht. Aber wenn Europa (vornweg Deutschland) sich aufmachen würde, und Russland beim Heben der Bodenschätze und Nutzung der landwirtschaftlichen Flächen usw. usf. helfen würde, würde es allen gut gehen.

    Ihr könnt von Schröder halten, was Ihr wollt, aber die Ostseepipline ist absolut richtig (und der kauf von Gazpromaktien war auch richtig 68% Steigerung in 1,1/4 Jahren).

    Und genau das Gegenteil (nämlich Erpressbarkeit) ist die Nabucco-Dings. Aber wir wissen ja, welche Meinung der Unterstützer von Nabucco -der ehemalige Kriminelle- von Deutschland hält.

  100. !!!!!!!! wo ist Logik bei dieses Frau?? in Deutschland gibt´s noch andere Diasporen (ist doch überall!) !! jetzt sieht alles komisch aus… wir sind nicht zum Deutsche nachgekommen(?),wir müssen jetzt nur mit Türken beschäftigen-überall, am erstens im Schulen, die türkische Eltern auf Elterntreffen reden nur über Halal im Ganztagschule, sprechen gegen Klassenfahrten,fordern Islamunterrichten,… die Mädchen -schon im Kopftücher, obwohl im Schulgesetz ab 14 Jahre jeder Kind seine Konfession bestimmt…ich habe schon schlechte Erfahrung mit jungen Türken im Schule,…wo können wir ,überhaupt, unsere Kinder schülern?? mit wem müssen wir sich assimilieren? Denkt jemand von Deutsche an bittere Schicksal andere nichtmuslimische Bürgern mit gewandertes Hintergrund?
    Diese Erdogan hat einfach Frau Merkel nicht als mächtige Figur gehalten,.. einfach als blöde, naive Frau verarscht ..aus islamisches Einstellungen, sie ist keine Mensch für ihm, nur eine Frau, die musste der Mann anhören…sind Blödsinns alles!!!!!!!

  101. #125 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 19:49)
    Nicht dass du das später dann bereust… Sagen wir so in genau zwölf Jahren, wenn die Allierten wieder einmarschieren…

    Nimms mir nicht übel, aber ich wäre an Ihrer Stelle vorsichtiger. Nicht dass es dann wirklich zu einer Landeinnahme kommt und die Türken bzw. Moslems auf der Welt den Judenstatus bekommen. Denn dann haben Sie wirklich ein Problem…

  102. #121 Sevenday (29. Mrz 2010 19:45)

    Ich kenne Türken die den Erdogan zutiefst verachten. Erdogan will die Armee schwächen und baut den Polizeistaat kräftig aus. Auch sollen Teile des Grundgesetes der Türkei geändert werden. Und wer den Irren aus dem Iran als seinen Freund bezeichnet und stolz wie Oskar den König Fajsal Preis engegen nimmt, ist für mich unterste Schublade.

  103. Verrat an deutschen Interessen wird in der BRD-Politik belohnt und ist zwingende Voraussetzung für Erfolg in der politischen Karriere. Der Angie macht da so schnell keiner was vor!

  104. Liebe Leute!

    Endlich habe ich es auch kapiert: Wir, als deutsches Personal der Bundesrepublik GmbH und Verlierer des II. WK, haben nichts, einfach gar nichts zu sagen. Wir sind die Zahlmeister der EU, unsere Steuergelder (das ist übrigens das Geld für das WIR arbeiten gehen, NICHT die Politiker!) muß abgeliefert werden – jetzt eben auch für türkische Schulen. Türkische Renten und Hartz IV-bezahlen wir soweiso schon lange – da kommt’s auf ein paar Milliönchen doch nicht mehr an, oder? Merkel bleibt sich doch treu: Zu Konflikten oder Problemen jedweder Art entweder schweigen oder ihnen gleich ganz aus dem Weg gehen. So stellt man sich doch einen Volksvertreter vor. Diesmal vertritt sie been das türlische Volk. Na und? Ihr Geld bekommt sie sowieso. Und wer in so einem „Streit“ – wie jetzt mit Erdogan – nachgibt, der hat doch viel eher Feierabend.
    Macht Euch frei von dem Gedanken, dass irgendein Politiker unser Wohl im Auge hat oder noch weiß, dass er genau das einmal geschworen hat. Es geht denen einzig und allein um ihr EIGENES Wohl. Sie tragen nichts, wirklich NICHTS zur Wertschöpfung in unserem Land bei. Und da eine türkische Schule weit weg von ihren Häusern ist, Politiker ja selbst nichts in den Steuertopf einbezahlen, sondern diesen lediglich verwalten, können wir nur ohnmächtig zusehen – oder eines Tages auf die Straße gehen und sie zum Teufel jagen. Ein Blick in die Geschichtsbücher zeigt, dass das immer so war. Bei uns Deutschen dauert’s eben immer länger, bis der Geduldsfaden reißt. Frau Merkel kann sich dann Dank großzügiger Zusagen bestimmt in der Türkei zur Ruhe setzen – das ist sie spätestens seit ihrem heutigen Einknicken bestimmt gern gesehen. Ab ob Merkel oder Westerwelle, Nahles und wie sie alle heissen – alles die gleichen Nektarsauger, denen wir nur lästig sind.
    Wir haben also noch nichts zu sagen. Warten wir mal ab…

  105. #128 Sevenday (29. Mrz 2010 19:52)

    Als Anhänger diese Faschisten glauben Sie wohl wirklich noch wenn er sagt: „Antisemitismus ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit“? Dann kann er sich ja offiziell für das Existenzrecht Israels einsetzen.

  106. @Sevenday

    Nicht dass es dann wirklich zu einer Landeinnahme kommt und die Türken bzw. Moslems auf der Welt den Judenstatus bekommen.

    Was verstehen Sie unter „Judenstatus“?

  107. #97 DeutschlandHatFertig:
    >> So gerne ich Deine Ausführung gelesen habe, aber ein Staatschef der einem anderen nicht die Stirn bieten kann, obwohl er die besseren Argumente hat, wirkt auf mich schwach. (…) Wenn sich Merkel durchgesetzt hat, hat es dem deutschen Steuerzahler meistens viel Geld gekostet. <<

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Merkel Erdogan durchaus die Stirn bietet: Sie macht es aber subtiler und damit wohlmöglich wesentlich stärker als ihr Opponent. Und wie gesagt: Ich bin mit Merkels außenpolitischen Durchsetzungen wohlwahr nicht immer einverstanden, gerade weil viele davon mir zu viel Geld kosten. aber man kann ihr ganz gewiss nicht vorwerfen, sie betreibe Checkbuch-Politik, um ihre Ziele durchzusetzen. Gerade der wiedermal von ihr; gegen die zuvor große Mehrheit der europäischen Staatschefs; Kompromiss in Sachen Griechenland, zeigt nur allzu deutlich, dass sie sich nicht auf Kosten deutscher Steuerzahler allein zu profilieren sucht. Ihr Vorgänger, Gaz-Gerd, war da schon von einem anderem Kaliber: Der hat deutsche Steuergelder und seine Macht dazu missbraucht, um bei Putin und Gazprom ein schönes Auskommen zu haben. Dergleichen traue ich Merkel nun wirklich nicht zu. Dafür ist sie überhaupt nicht der Typ: Ich glaube schon, dass sie wie z.B. Helmut Kohl ein Verantwortungsgefühl für unsere Nation und der westlichen Welt gegenüber hat, das sie höher stellt als ihre persönlichen Interessen.

    Klar; ich mag mich irren und insbesondere bin ich mit vielen Entscheidungen Merkels und ihrer Politik überhaupt nicht einverstanden. Aber Fairness und auch Anerkennung des (demokratischen) Gegners und dessen Meinung sind die entscheidenden Basiselemente der Demokratie. Wenn ich oder jemand anders die absolute Wahrheit gepachtet hätte; die jedes Handeln, auch das politische, in Richtig und Falsch und das konsequent unterscheiden und zerlegen könnte; brauchte es schließlich keiner Demokratie mehr. Dann wäre ja sowieso Alles klar. –> Das ist übrigens genau einer der Prinzipien, die es gegen die Mohammedanisierung zu verteidigen gilt!

  108. Das ist doch die klare Bestätigung PRO-NRW zu wählen.
    Jedes Volk bekommt die Regierung die es gewählt hat.
    In NRW kann das Volk jetzt zeigen ob es weiterhin mit Dummheit geschlagen ist, oder ob es endlich aufwacht.
    In Bayern wird die CSU mit ihrem Islamzentrum in München zur 30 – bzw. 20+ Partei degradiert.
    Diese Stasi-Tussi Merkel ist unerträglich und eine Muselarschkriecherin.

  109. Mein Gott, und ich hab die Frau gewählt!!! Schande über mich!!! Ich wusste es doch damals nicht besser!
    Jetzt reicht es. Bei der nächsten Bundestagswahl wird NATIONAL gewählt. Egal, welche Partei dann am Start ist. JEDE Alternative zu den Etablierten wird akzeptiert. Selbst NPD. Schlechter kann es keiner mehr machen.

  110. 7 Millionen Migranten Leben in Deutschland.

    Welche Migrantengruppe stellt immer Forderungen?
    DIE TÜRKEN!

    Warum eigentlich …

    Ich habe die Schnauze gestrichen voll von diesen Verweigerern und Schmarotzer.

  111. #138 Lucilla (29. Mrz 2010 19:58)

    Aber bitte nicht die NPD. Die gehört ja schließlich unserem Staat um den Topf für den Kampf gegen Rechts(TM) zu füllen.

  112. Ich klaube das ist nur ein Hilfe schrei der Merkel….Sie will erlöst werden von diesem Amt, es ist zu schwer für Sie und im prinzip zu schwer für die anderen Politiker in Deutschland. Wir sollten ihnen helfen und ihre Koffer packen…damit sie in den Knast wandern für ihren verrat am Deutschen Volk. Ich finde es ist ein verbrechen gegen die Meschlichkeit das Türken in Deutschland leben dürfen und bin zutiefst traurig und auch beleidigt.(entschuldige meine schreibfehler, habe einen migrationshintergrund…bin ein ami)

  113. OH: Übrigens NICHT bei der letzten Bundestagswahl, so blind war ich da auch nicht mehr. Da habe ich die Piraten gewählt.(und kannte PI noch nicht). Als ich Merkel wählte, war ich noch SEEEHR grün hinter den Ohren.

  114. Habe einen Radio-Bericht über den Türkeibesuch von Merkel im Deutschlandfunk
    gehört. Mit dabei war ein Kommentar einer
    DLF-Reporterin aus der Türkei, in einer grausamen Tonqualität.
    Hinterher hieß es politisch korrekt „für die
    schlechte Tonqualität bitten wir Ent-schuldigung“.
    Politisch inkorrekt heißt das „für die In-
    kompetenz unserer türkischen Kollegen bitten wir um Nachsicht“.

  115. #101 Schakal71

    Regel Nummer Eins:

    Wenn du überhaupt einen Beitrag bei den Gossenmedien schreibst,speicher ihn VORHER ab !

    Dann stellst du ihn HIER rein und wir können sehen,wie und was die dortigen Blockwarte zensieren.

  116. Türkische „Gymnasien“ in Deutschland sind etwas völlig anderes als deutsche Schulen in der Türkei!

    Türkische stadtteile, Großmoscheen der DITIB, zahllose Türken auf Hartz IV – das sollte wohl reichen.

    Umgekehrt sieht es nämlich anders aus: Kein einziger Deutscher beansprucht in der Türkei irgendeine Form von Sozialhilfe. In der Türkei hocken nicht Millionen aus den deutschen Unterschichten, Deutschland baut in der Türkei keine Großkirchen, die unserer Regierung direkt unterstellt sind.

    Türkische Schulen werden die Landschaft der Parallelgesellschaften bereichern aber nicht uns – doch… wer oder was sind wir schon?

  117. #129 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 19:53)
    Ja klar gibt es diese. Ist doch selbstverständlich. Nur, wissen diese Türken auch ganz genau, dass es keiner Innerpolitisch und Außenpolitisch besser hinbekommt zum wohle der Türkei. Das ist nun mal Fakt. Die „Elite“ (Kemalisten) die sich bei jeder Gesetzesänderung hinter Atatürk verstecken und Politik betreiben, hat ein Problem damit, von den Positionen die sie unterwandert haben weggedrängt zu werden. Um nur ein Beispiel zu nennen. Zu diesen damaligen Zeiten hatten ALLE(!) Universitätsrektoren mindestens eine S-Klasse unterm hintern der vom Staat finanziert wurde. Diese Leute haben nun mal den Staat ausgenommen. Und falls jemand sie zurecht weisen wollte, wurden sie mit Islamismus Anti-Säkularismus und Atatürkfeindlichkeit beschimpft.

    Um nur ein Beispiel zu nennen der damalige Premier Adnan Menderes wurde vom Militär erhängt. Dieser war aber auch derjenige der Atatürk ein Mausoleum gebaut hat. Bis in die 70 Jahre waren diese heutigen Kemalisten Atatürkfeinde und blutige Kommunisten, heute nutzen sie ihn aus.

    Zur Verfassungsänderung. Diese Reform ist genau dieselbe Reform wie in vielen bzw. allen Europäischen Ländern schon vorhanden. Kann das falsch sein???

    Das Militär in der Türkei ist unterwandert von der Ergenekon. Das haben Sie wahrscheinlich ja schon mitbekommen. Erdogan kann man keine Islamisierung vorwerfen, erstens weil die Türken zu 90% Muslime sind, zweitens weil er bis jetzt kein Gesetz erlassen hat, dass auch nur annährend irgendwie mit Islamisierung zu tun hätte.

  118. #141 Warwolf (29. Mrz 2010 20:00)

    Nein, die Türken dürfen hier nicht leben, sie müssen. Wer soll denn die türkische Politik in DE vertreten? Und wer soll denn auf unseren Straßen „Tod Israel“ unter Begeisterung des linksgrünen Gesocks rufen?

  119. #138 Lucilla (29. Mrz 2010 19:58)
    Sie wollen also Deutschland zerstören und noch mehr Reparationszahlungen (nach der NPD Regierung) zahlen? Na dann, wählen Sie die NPD.

  120. Unsere Politiker sind zu feige zu sagen, dass sie laut ihres Amtes den Eid geschworen haben:

    „DIE INTERESSEN DES DEUTSCHEN VOLKES ZU VERTRETEN UND SCHADEN VON IHM ZU WENDEN!“

    Was sind das für Feiglinge!

  121. #133 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 19:56)

    Als Anhänger diese Faschisten glauben Sie wohl wirklich noch wenn er sagt: “Antisemitismus ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit”? Dann kann er sich ja offiziell für das Existenzrecht Israels einsetzen.

    Der Staat Israel ist offiziell anerkannt von der Türkei. Warum soll ich ihm das nicht glauben? Er kritisiert Israels Politik und nicht Israel. Er behauptet zu Recht, wenn Iran keine Atombombe haben darf (was ja auch richtig ist, so er), dann hat sich Israel auch daran zu halten. Gegen Israel wurde nichts unternommen, keine Sanktionen, kein Embargo etc. etc.

  122. #144 Lucilla (29. Mrz 2010 20:02)

    Die türkischen Medien berichten etwas mehr über die Politik in der Türkei, als unsere Qualitätspresse. Und da ich ein paar vernünftige Türken kenne und wir uns über Politik unterhalten, erzählen mir diese etwas über türkische Politik. Auch wurden in einer Kölner Moschee zur Zeiten Metin Kaplans türkische Mädchen vergewaltigt. Das haben mir zwei unabhängig voneinander bekannte Türken erzählt, als ich mich über die Kinderbumser der Kirche aufgeregt habe. Das von dem Mist der in der Kölner Moschee passiert sein soll, kein Aufschrei unserer Gutmenschen gekommen ist, versteht sich irgendwie von selbst.

  123. Merkel ist eine der wenigen Politiker in der Bundesrepublik, die gegenüber der Türkei keinen Schmusekurs fährt

    So ein Blödsinn.

    Ihre Regierung ist es doch,die die Anerkennung des Armenienvölkermordes verweigert,während Frankreich das schon längst anerkannt hat.In der Öffentlichkeit streiten deutsche Politiker die Islamisierung Europas gern ab. In der Realität aber helfen sie sogar anderen islamischen Ländern dabei, Christen zu unterdrücken.

    Deutschland soll Malediven bei der Islamisierung helfen

    http://info.kopp-verlag.de/news/deutschland-soll-malediven-bei-der-islamisierung-helfen.html

  124. @Lucilla

    Ich versteh Sie nicht. Was stört sie am Islam, das Sie an der NPD nicht stört?
    Sie wollen Freiheit und Demokratie retten in dem Sie erklärte Feinde von Freiheit und Demokratie wählen?

  125. #144 Lucilla (29. Mrz 2010 20:02)

    Sorry.Thema verrutscht. Die NPD sollte verboten werden. Das Bundesverfassungsgericht hat dieses mit der Begründung abgelehnt, dass die Verstrickung der V-Leute vom Verfassungsschutz in der NPD nicht geklärt werden könne. Deshalb ist die NPD noch nicht verboten. Man kann nicht sicher sein, dass Straftaten vom Verfassungsschutz angestiftet werden.

  126. @sevendays:

    So wie die Palestinenser und die Linksfaschisten immer nur gegen die israelische Politik und nicht gegen die Juden protestieren…
    Und dass zwischen den israelischen und den iranischen Atombomben immer noch ein Unterschied besteht, solltest selbst du wissen.

  127. #153 Thomas A.
    „Sie wollen Freiheit und Demokratie retten in dem Sie erklärte Feinde von Freiheit und Demokratie wählen?“

    Wenn ich eine der etablierten Parteien wähle, wähle ich ganz offensichtlich ebenso Feinde von Freiheit und Demokratie. Sagen Sie mir bitte, mit welcher Partei ich die Demokratie und Freiheit retten kann? Ich befürchte leider, es ist die WÜNSCH DIR WAS-Patei.

  128. @ BePe und @ DeutschlandHatFertig

    Auf keinen Fall, bitte versteht mich nicht falsch, wollte ich aber mit meiner hier mir angebracht erscheinenden Relativierung in irgendeiner Weise Merkels Politik der Verharmlosung des Mohammedanismus nach dem Munde reden!

    Ich persönlich bin ein ganz entschiedener Gegner von Werte- und speziell Kulturrelativismus. In diesem Punkt z.B. habe ich es mit Merkel nun gar nicht. Ich denke sogar, dass sie zwischen Kultur- und Zivilisationswerten aus machtpolitischen Gründen nicht prinzipiell so wie ich unterscheide. Meine Position hat Broder gerade neulich im TV so trefflich formuliert:

    Kultur kann ja sein, dass ein Künstler jemandem den Kopf abschneidet und daraus einen schönen Blumentopf macht. Zivilisation [und zivilisierte Kultur] bedeutet dann aber, dass er dafür [empfindlich] bestraft wird.

    Wiewohl die jetzige Bundeskanzlerin diesem Zitat und dessen Aussage bestimmt zustimmte, würde sie meinen persönlich getroffenen Konsequenzen wohl weniger zustimmen. 😈

  129. #134 Thomas A. (29. Mrz 2010 19:56)
    Naja welchen Status haben denn die Juden nach dem Holocaust?

  130. #153 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 20:08)

    Auch wurden in einer Kölner Moschee zur Zeiten Metin Kaplans türkische Mädchen vergewaltigt.

    Und in Frankfurt kam es in den Kommunen der 68er auch zu Massenvergewaltigungen von 17jährigen Mädchen. Wurde als „Befreiung“ angesehen !

  131. #151 Sevenday (29. Mrz 2010 20:08)

    Wenn ich Erdogan so bewundern würde wie Sie, dann würde ich sofort in die AKP eintreten. Also: Heim ins Reich. Ins Osmanische. Erdogan sagte ja vor laufender Kamera: „Die Türkei sei jetzt eine Weltmacht“. Vielleicht sind da noch gutbezahlte Taqiyya Jobs zu vergeben. „Heil Erdogan, morituri te salutant“.

  132. Ich habe schon lange den Verdacht das das „C“ in der CDU schon lange nicht mehr für christlich sondern für türkisch steht!!!

  133. #147 Sevenday (29. Mrz 2010 20:04)

    So sieht eben Hoffnungslosigkeit aus. Mir kommen manchmal auch solche Gedanken…vor lauter Verzweiflung.

  134. @Lucilla

    In Deutschland würde es mir auch schwer fallen, mich für eine Partei zu entscheiden. Aber ich würde deswegen nicht politischen Selbstmord begehen. Das wäre es ja, wenn man NPD wählt (das ist, als würde man sich aus Angst vor dem Tod einen Kopfschuss verpassen).

  135. #159 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 20:15)
    Ich kann sie unterstützen in dem ich sie wähle, das reicht auch schon. Zweitens, nochmal für dich und für alle anderen auch. In zwei Jahren werde ich auch in die Türkei fliegen mit einem One-Way-Ticket, von daher braucht ihr mich nicht jedesmal darauf hinzuweisen. Das Studium muss aber erst abgeschlossen sein.

  136. #145 Sevenday (29. Mrz 2010 20:02)

    Genau. Und deswegen trägt seine Alte auch freiwillig einen Scheuerlappen auf der Runkel.
    Und nochmal zum Mitschreiben: Erdogan hat keine Forderungen an Deutschland zu stellen. Von ihm kommen wöchentliche Erklärungen die andere Länder schon als Kriegserklärung aufgefasst hätten.

  137. Um die ungeheuren Migrationskosten, die enormen Transferleistungen an Arbeitsunwillige und nun auch noch türkische Islamistenschul(ung)en zahlen zu können, müssen die wenigen deutschen „Leistungsträger“ immer härter arbeiten, zu immer elendigeren Dumpinglöhnen und von den Löhnen bleibt den Arbeitenden netto kaum etwas übrig.
    Wieder erkennt man, dass Merkel nicht das Wohl der deutschen Bevölkerung im Sinne hat, sondern nur ihre eigenen Machtinteressen. Würde sie sich gegen Erdogan durchsetzen, hätte sie die deutschen Wirtschaftsbosse am Kragen, die im Hintergrund die Fäden an der Marionette Merkel ziehen.

  138. Danke für Deinen Einsatz Angie.

    Naja ist Dir liebe Angie auch wurscht.
    Was hast Du liebe Angie dafür bekommen?

  139. #163 Sevenday (29. Mrz 2010 20:18)

    Gott sei Dank. Und außerdem wäre es recht anständig wenn man andere, die einem nicht das du angeboten haben, siezt. Und schönen Gruß an Erdi. Jeder Spinner der die Welt beherrschen wollte, war irgendwann weg vom Fenster. Sei es auch durch ein Attentat.

  140. „In zwei Jahren werde ich auch in die Türkei fliegen mit einem One-Way-Ticket, von daher braucht ihr mich nicht jedesmal darauf hinzuweisen. Das Studium muss aber erst abgeschlossen sein.“

    Lieber sevendays, du fliegst erst, wenn du mit deinen SV-Beiträgen dein Studium abbezahlt hast!

  141. #161 Civis (29. Mrz 2010 20:17)
    Sie sollten mit Vernunft handeln, noch eine NS-Zeit verkraftet Deutschland gewiss nicht. Das wäre wirklich der Untergang.

    Im türkischen gibt es ein Sprichwort dafür:

    „Öfkeyle kalkan zarar ile oturur.“

    „Wer mit Zorn/Wut aufsteht, setz sich mit Reue wieder.“

  142. Merkel ist aus zwei Gründen in die Türkei gefahren:

    1. Sie muss Erdogan Bericht erstatten, wie die
    Kolonialisierung Deutschlands voranschreitet.

    2. Sie holt sich neue Anweisungen für das weitere Vorgehen zur Kolonialisierung Deutschlands.

  143. Na und – kann ich da nur sagen –
    Mit zwei schulpflichtigen Kindern sieht die Realität für mich so aus:
    Im städtischen Kindergarten: kein „Sankt-Martin“ mehr, sondern „Lichterfest“, um ein multikulturelles Flair vorzugaukeln.
    In Kindergarten und Schule:
    Es werden „Opferfest“ und „Zuckerfest“ gefeiert, mit wachsender Begeisterung auch der autochtonen Eltern. Mit servilem Gehabe und vorauseilendem Gehorsam biodeutscher Eltern werden zwei Grillstellen eingerichtet, eine davon „halal“. Verteilen von Gummibärchen ist nicht gern gesehen, da nicht „halal“.
    Demnächst kommt der Islamunterricht dazu.
    Eine rein türkische Schule ist nur das zwangsläufige Resultat. War längst überfällig. Mich wundert nur, dass es so lange gedauert hat.
    Ich sehe keine Hoffnung mehr. Der Zug ist abgefahren, Leute!

  144. #138 Lucilla

    „Selbst NPD“

    Lass die Finger von deisen ewig gestrigen Vollidioten. Das sind die alten Antisemiten. siese Leute leigen auf Adolf’s Linie, sind saublöd, marschieren herum wie zu Führer’s Zeiten und haben keine ernstnehmbaren Konzepte.
    NPD ist die Partei für Verfassungsschützer und Zuspätgekommene.

    „National“ ist heute obsolet – wenn schon, dann muss in Kulturkreisen gedacht werden. Und in diesem Sinne gibt es als Fundament den Westen, dazu zählt Europa und in Europa zählt hierzulande Deutschland, für die Österreicher Österreich usw…

    Eine kluge Politik würde sehen für uns überall das beste rauszuholen.

    WIR aber haben „Integration“, nehmen Guantanamo-Fanatiker auf, bauen Großmoscheen, zahlen sonstwas für Sozialleistungen in die Türkeit, haben zahllose Orientalen hier, dei von Hartz IV leben…

    So geht’s halt nicht. Affen raus – Kohle in die Forschung gesteckt, Mittelstand und Innovation gefördert, dazu Familienförderung – so klappt’s!

    Der eigene Nachwuchs wird abgetrieben und dafür holen wir uns dann „Ey, aldda, isch fick dein‘ Muttta, ey“ ins Land.

    Und dann kommt CDU-Kasper Schäuble daher und quatscht blöd: „Der Islam ist ein Teil von uns!“ – und die Linke klatscht Beifall.

  145. Noch gestern Abend sagte ich zu einem Bekannten: DE wird eh nachgeben. Siehe da, keine 24h später jenes…

    Mittlerweile würd ich DVU wählen, nur um diesen Deutschlandhassern einhalt zu gebieten.

  146. #168 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 20:21)
    Es ist im Internet üblicher sich zu duzen, aber wie Sie gemerkt haben war das nur ein Ausrutscher, in meinen anderen Kommentaren habe ich Sie stets gesiezt.
    Erdogan will gewiss nicht die Welt beherrschen. Er handelt im Interesse seines Landes, was alle anderen Politiker übrigens auch machen.

    Nun, wie verbleiben wir? Darf ich Sie jetzt duzen?

  147. Hat hier jemand ernsthaft geglaubt diese Arschkriecherpartei würde nicht einknicken??? Ich wiederhole mich hier immer wieder gerne, vor nicht all zu langer Zeit gab es für Landesverrat die Rübe ab. Ich wusste bis heute nicht das im Grundgesetz irgendwas von türkischen Ansprüchen steht, aber gut. Vielleicht muß man schlussendlich solchen deutschen ( sorry Euroarschkriecher ) dankbar sein, der Abwärtstrend beschleunigt sich und wir haben vielleicht dann endlich mal den Arsch in der Hose und zeigen diesen ganzen Wichsern wer hier der Herr im Haus ist. Thank you for watching, good Night

  148. #171 Moltke (29. Mrz 2010 20:23)

    Es stört Sie also das Menschen zusammen kommen und gemeinsam feiern und sich kennenlernen um vielleicht besser aufeinander einzugehen oder ein besseres Miteinander zu schaffen nur weil Sie einen zweiten Grillstand für etwas böses halten? Dann fordern Sie keine Integration sondern assimilation, sprich alles komplett aufgeben und deutsch leben mit allem was dazu gehört.

    P. S.: Übrigens gibt es schon Halal-Haribo von der Firma Haribo. 😉

  149. #172 Sevenday (29. Mrz 2010 20:25)

    Da Du mich fragst darfst Du mich auch selbsteverständlich duzen. Heißt ja nicht wenn ich nicht mit Dir einer Meinung bin, dass ich Dich dafür hasse. Oder? Steine werfen überlasse ich lieber der AntiFa.

  150. #172 Moltke:

    Du wohnst in der falschen Gegend – wegziehen und dort ansiedeln, wo die Verhältnisse anders sind.

  151. Vielleicht hat sie ja wirklich Humor. Sieht aber auch zu ulkig aus, wie sie dem Erdogan diese kleine alberne Tontaube in die Hand drückt. Und er muss sich auch noch bedanken *g

  152. Ging gerade an die Pressestelle der Bundesregierung raus:

    http://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Service/Kontakt/kontakt.html

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    gibt es schon einen genauen Übergabetermin Deutschlands an die Türkei?
    Gerne würde ich Vorsorge treffen, z. B meinen gesunden Menschenverstand und meine Freiheit der deutschen Sprache, meine Kultur und die Menschenrechte, rechtzeitig in Sicherheit bringen.
    Als Wählerin möchte ich doch bitte informiert werden, wenn es soweit ist, schließlich lebt auch Frau Merkel auf meine Kosten. Ebenso wie Sie, die/der gerade diese Mail lesen und dafür sorgen, das dieses Systhem funktioniert.

    In der Hoffnund auf eine baldige Antwort
    verbleibe ich mit freundlichem Gruß

  153. #174 Sevenday (29. Mrz 2010 20:28)

    Genau. Haribo gibt es halal. Deswegen hat auch vor kurzem einer seine Alte verwichst, weil sie ihrem Kind die Haram Haribos in den Rachen geworfen hat.

    Und mit Türken zu feiern ist kein Problem, wenn die einen nicht mit Religion auf den Sack gehen. Ich mache das nämlich auch nicht.

  154. @Sevenday

    Naja welchen Status haben denn die Juden nach dem Holocaust?

    Das ist sehr unterschiedlich. In muslimischen Ländern sind sie oft gehasst und verachtet (aber nicht erst seit dem Holocaust). In anderen Teilen der Welt erinnert man sich an die letzte grosse Judenverfolgung in Europa. Manche bemitleiden sie, ein paar bewundern sie, Andere hassen Sie gerade deswegen.
    Jedenfalls liegt eine Stärke des Judentums darin, dass man nie den Status – den einem irgendwelche Ternds verpassen wollen – zum Massstab des Handelns genommen hat.

    Aber ich weiss worauf Sie hinauswollen. Der vergleich hinkt aber an allen Ecken. Die Juden waren und sind weltweit eine krasse Minderheit, die mehrheitlich durch zurückhaltung und eher konstruktives Engagement glänzt. Die Islamische Gesellschaft – das beziehe ich jetzt nicht auf Sie – empfinde ich als eher gegensätzlich zu all diesen Punkten.

    Zudem bin ich als Bibelgläubiger Christ der Überzeugung, dass das Jüdische Volk vor allem deswegen von der Welt gehasst wird, weil es Gottes Volk ist.

    Als

  155. ICH BIN FÜR TÜRKISCHE SCHULEN !!!!
    Damit wird den jungen Türken die Rückkehr in ihre Heimat erleichtert !

  156. #175 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 20:29)
    Danke recht herzlich. Es ist eben das gute daran, wenn man sich hinsetzt und sachlich diskutiert anstatt mit leeren Parolen (ich meine nicht dich).

    Glaub mir ich verstehe die meistens hier warum sie sich aufregen. Ich kann sogar sagen, dass ich es nachfühlen kann. Aber sie beschuldigen den Islam oder die Türken und schmeissen alles gemeinsam in einen Topf. Das ist eben nicht richtig. Klar sollen Kriminelle hart bestraft werden. Wenn sich einer aufführt dann soll er auch das bekommen was er verdient, ich meine vor dem Gesetz und dem Gericht.

  157. @#162 Im Film „Die Brücke von Arnheim“ gibt es eine beeindruckende Szene am Schluß. Ein Leutnant wird von den eigenen Leuten erschossen.
    Doch vorher fliegen Flugzeuge über ihn und er fragt:
    „Sind das unsere oder ihre Flugzeuge?“ Die Antwort:
    „Es sind feindliche“
    Darauf er:
    „Ja aber wer ist der Feind!!!“

    Das dürfen wir uns schon lange auch fragen, denn unsere Politiker werden vereidigt mit dem Spruch „zum wohle des deutschen Volkes“.

  158. #169 Sevenday (29. Mrz 2010 20:22)

    Im türkischen gibt es ein Sprichwort dafür:

    “Öfkeyle kalkan zarar ile oturur.”

    “Wer mit Zorn/Wut aufsteht, setz sich mit Reue wieder.”

    Ja, aber du musst auch sehen, dass jedes Volk genau die Sprichwörter hat, die auf es zugeschnitten sind.

  159. #180 Thomas A. (29. Mrz 2010 20:32)

    Ob die Juden Gottes Volk sind, wage ich mal zu bezweifeln, da die Existenz der ganzen Götter, die von den Menschen angebetet worden sind, nie bewiesen worden ist. Deswegen heißt es auch Glauben. Und dieses ist kein Religionsblog, sondern ein politischer Blog. Jeder hat das Recht auf Glauben. Am besten aber Zuhause.

  160. #177 Sevenday:

    „Helal“ ist wissenschaftlich betrachtet Schwachsinn – und das zeigt, dass Mohammed nicht nur Kinderficker, Verbrecher und Judenmörder war, sondern vor allem ein Scharlatan.

    Du glaubst doch an diesen Scharlatan, an „Allah“ dem größten aller Lügner – oder nicht?

    Du glaubst doch, dass dummheit klug ist und dass Terror Fireden ist, dass Unterwerfung und Terror freiheit sind, dass List und Lüge Wahrheit sind?

    Oder was glaubst du? An 72 Huren für dich? Saufen ohne Kopfschmerzen?

    Was denkst du, wann wird das „Paradies“ für dich als Gläubigen langweilig? Nach 1000 Jahren, nach 1000.000 Jahren oder nach 1000.0000.000.000 Jahren?

    Dein „Allah“ hat dich zum Spaß mal eben aus nichts gemacht – da wolölen wir mal hoffen, dass du deinem Listen-Schmied artig dienst und allen Schwachsinn mitmachst – nicht, dass er böse, wird, oder?

    Affen und Schweine: So ist er dein „Gott“. Er ist billig, fanatisch und ordinär, dazu cholerisch. Er ist ein typischer Orientale des 7. Jh. Bildungsfern ist er auch – welch ein Zuall, was?

    Deine Ideologie ist unhaltbarer, perverser, gewaltverherrlichender Müll.

    Und nun mach dein Gebet – „Allah“ freut sich.

  161. #189 mel gibs ihm

    „Ob die Juden Gottes Volk sind, wage ich mal zu bezweifeln, da die Existenz der ganzen Götter, die von den Menschen angebetet worden sind, nie bewiesen worden ist. Deswegen heißt es auch Glauben. Und dieses ist kein Religionsblog, sondern ein politischer Blog. Jeder hat das Recht auf Glauben. Am besten aber Zuhause.

    So – und nicht anders – sieht das aus! Beifall!

  162. #169 Sevenday (29. Mrz 2010 20:22)

    Im türkischen gibt es ein Sprichwort

    “Wer mit Zorn/Wut aufsteht, setz sich mit Reue wieder.”

    Wenn ein Türke also voller Wut aufsteht, weil er arbeiten gehen müsste, dann kann man sicher sein, dass er das später auch noch bereut?

  163. #186 Sevenday

    „Klar sollen Kriminelle hart bestraft werden.“

    Was denkst du, welche Strafe wäre für Mohammed angemessen gewesen?

  164. [Erdogan] sagte, in der Türkei gebe es Schulen, die als Unterrichtssprache Deutsch hätten. Er hoffe und wünsche, dass es von deutscher Seite ähnliche Schritte geben werde.

    Ähm… was ist denn das für eine Forderung?

    Deutsche Auslandschulen werden von Deutschen, die im jeweiligen Land leben, in Eigenverantwortung gegründet und getragen – teils mit Unterstützung/Anerkennung der deutschen Regierung, teils ganz auf eigene Faust.

    Niergendwo auf der Welt muss sich eine Regierung/Gesellschaft darum kümmern, bzw. „Schritte gehen“, um Ausländern Schulen mit Unterricht in ihrer eigenen Muttersprache zu gewährleisten.

  165. Nr. 9, der eisbaer hat ein schönes Wortspiel gebraucht, daraus ergibt sich der Begriff „Türkenkegel“

    Angela Merkel ist ein „Türkenkegel“ -fällt um, wenn Erdogan poltert.

    Rupert Polenz etc., sind Türkenkegel und bestimmt sind es in Berlin mehr als 9.

  166. @mel gibs ihm

    Ich werde sicher nicht den Gott, der mich geschaffen hat und mit dem ich Tag für Tag mein Leben verbringen darf, in mein Zuhause verbannen.

    Weshalb sollten nur die Naturalisten/Atheisten hier ihren Glauben leben durfen?

  167. #174 Sevenday

    „Er handelt im Interesse seines Landes, was alle anderen Politiker übrigens auch machen.“

    Und wir handeln auch in unserem Interesse und dafür hast du Verständnis oder nicht?

    Was haben wir vom diesem Islam-Dreck? nichts!

    Warum sollen wir unser Geld den Moslem schenken?

    Warum sollen sie bei uns studieren dürfen – „Allah“ soll ihnen den Weg weisen, das reicht. Oder nicht?

  168. #190 Marmor (29. Mrz 2010 20:39)

    Es gibt auch ein deutsches Sprichwort: „An jedem Tag wird die Zahl derer größer, die mich am Arsch lecken können“.

    Ist auf CDU/CSU, SPD, FDP, Grüne, SED/PDS gemünzt. Außnahme: PRO NRW

  169. #86 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 19:17)

    PRO NRW RIIIICHTIG !!

    #104 Lindener (29. Mrz 2010 19:28)

    Wer CDU, SPD, FDP wählt hat nicht dazu gelernt.

    RIIIICHTIG !!!!

    Ach wären sich doch wenigstens hier die Leute alle einig und würden nur einmal aus Protest die Pro Parteien wählen ….
    wird wohl ein Traum bleiben ….es gibt wohl zu viel Perverse die drauf stehen sich alle 4 Jahre aufs neue verarschen zu lassen von den angeblichen Eliten Parteien .

  170. #206 Thomas A. (29. Mrz 2010 20:43)

    Antwort: siehe oben. Privatsache. Sonst erzähle ich Ihnen gleich was von Thor, Zeus und von allen Göttern an die ich glaube. Da können Sie sich dann einen von aussuchen.

  171. Die „deutschen“ Wirtschaftsverbände fallen den Deutschen in den Rücken.

    Die machen mit jedem Arschloch weltweit ihre Geschäfte,was aus dem eigenen Land kulturell wird, interessiert die einen Dreck.

    Sie haben mit den Nazis Geschäfte gemacht,sie werden es auch mit JEDEM anderen Verbrecher machen,solange der Rubel rollt.

  172. #207 Thomas A.:

    „Ich werde sicher nicht den Gott, der mich geschaffen hat…“

    Dich hat kein „Gott“ geschaffen – sondern deine Eltern.
    Hans Küng hat mal mit genetik und Sozialisation gegen den Buddhismus argumentiert – und jetzt argumentiere ich mit Genetik und Sozialisation gegen seinen „Gott“.

    Willst du mir erzählen, das Sexualverhalten deiner Eltern hat dem „Gott“ diktiert, wann er deine „Seele“ zu schaffen hatte?

    Und warum schafft „Gott“ Genies und Deppen, warum brave Figuren und Tyrannen?

  173. “Er handelt im Interesse seines Landes, was alle anderen Politiker übrigens auch machen.”

    Außer Merkel.

  174. #196 zch (29. Mrz 2010 20:41)

    [Erdogan] sagte, in der Türkei gebe es Schulen, die als Unterrichtssprache Deutsch hätten. Er hoffe und wünsche, dass es von deutscher Seite ähnliche Schritte geben werde.

    Denn Deutsch VOR der Einreise war eine neue Forderung von Deutschland an die Türkei, um den EWIGEN KREISLAUF des Imports immer neuer Erster Generationen nach Deutschland endlich zu unterbrechen.

    WIR EXPORTIEREN das Deutschtum aber gar nicht mittels lauter kleiner „Germaneproduzenten“ in die türksiche Gesellschaft.

  175. #209 Rechtspopulist (29. Mrz 2010 20:44)
    Natürlich haben sie das Recht dazu ihre Kultur zu erhalten aber ganz gewiss nicht das Recht eine andere Kultur auszulöschen.

    Deutschland vertritt seine Interessen ja auch im Ausland. Nichts spricht dagegen.

  176. Und dieses ist kein Religionsblog, sondern ein politischer Blog. Jeder hat das Recht auf Glauben. Am besten aber Zuhause.

    #194 Rechtspopulist
    192 mel gibs ihm

    Was dieses Blog ist, bestimmt der Betreiber meine Herrn. Des weiteren ist ein Kommentar eine private Meinung so wie z.B. Rechtspopulist seine religionsfeindliche Meinung hier kundtut dürfen es auch gläubige Menschen. Es scheinen nicht nur Linke Probleme mit der Meinungsfreiheit zu haben.

  177. Nun weiß man wenigstens, was Merkel unter Meinungsaustausch in Ankara versteht.

    Sie fährt mit ihrer Meinung hin und kommt mit Erdogans zurück.

    😉 auf den Punkt gebracht!

  178. #216 Marmor (29. Mrz 2010 20:49)
    Das kenne ich anders, es gibt sehr sehr viele Deutsche die in der Türkei leben. Allein Antalya/Side ist ja schon sozusagen verdeutscht. Nicht das ich was dagegen hätte.

  179. „Natürlich haben sie das Recht dazu ihre Kultur zu erhalten aber ganz gewiss nicht das Recht eine andere Kultur auszulöschen.“

    Mach das den Türken mal klar!!!

  180. @mel gibs ihm

    Antwort: siehe oben. Privatsache. Sonst erzähle ich Ihnen gleich was von Thor, Zeus und von allen Göttern an die ich glaube. Da können Sie sich dann einen von aussuchen.

    Können Sie gerne tun. Wenn Ihr Glaube an diese Götter Ihr Weltbild beeinflusst, ist das doch legitim.

  181. #204 Rechtspopulist (29. Mrz 2010 20:40)
    Was wird ihm vorgeworfen? Genauer Tatbestand bitte ohne Stammtischparolen.

  182. #218 Rucki (29. Mrz 2010 20:49)

    Wer meint er wurde von Gott erschaffen, darf auch nicht den Islam kritisieren. Meine Eltern kenne ich glücklicherweise. Karel Gott war nicht mein Vater.

  183. Was habt Ihr erwartet?
    Unser Land geht vor die Hunde. Mit unseren
    „zwei Damen“ und einer Lobistenregierung wird der Verfall nur rassanter fortschreiten.
    Wie lange hält sich solch ein Regime,bis das gehasste Volk die Augen öffnet?

  184. #210 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 20:45)

    #190 Marmor (29. Mrz 2010 20:39)

    Es gibt auch ein deutsches Sprichwort: “An jedem Tag wird die Zahl derer größer, die mich am Arsch lecken können”.

    Ja, so denken unsere Politiker über uns, das deutsche Volk.

  185. #215 mel gibs ihm:

    Wenn schon, dann SHIVA!

    DAS ist wenigstens ein Gott, der tanzen kann.

    (Dieser Tanz hat selbstverständlich seine metaphysische Bedeutung…)

    Mir ist Shiva als Gott unvergleichlich sympatischer als das gesamte Geplärre aus der Wüste.

  186. Ah ja, jetzt habe ich auch die türkische Logik verstanden. Wenn wir Kirchen in der Türkei wollen müssen diese nur als deutsche Schule deklariert werden.
    Im Grunde ist das ja nicht mal falsch, denn die gläubigen lernen etwas aus und über die Bibel. 😀

  187. #222 Thomas A. (29. Mrz 2010 20:51)

    Mein Weltbild besteht aus Frau und Kindern, meiner Arbeit und den Glauben an Demokratie und Freiheit. Mein Weltbild bröckelt aber etwas bei letztgenanntem.

  188. #221 Sevenday (29. Mrz 2010 20:50)

    #216 Marmor (29. Mrz 2010 20:49)
    Das kenne ich anders, es gibt sehr sehr viele Deutsche die in der Türkei leben. Allein Antalya/Side ist ja schon sozusagen verdeutscht. Nicht das ich was dagegen hätte.

    WAS SOLLTEST DU AUCH?!

    Deutsche sind ja nciht gerade bekannt dafür, dass sie jede Kopftuchwindel als Schlampe bespucken und vergewaltigen.

    Im Gegenteil sind wir recht angenehm im Gegensatz zu deinen Vettern.

  189. Geht mal auf http://www.welt-in-zahlen.de

    (Lässt sich leider nicht verlinken)

    Dort Ländervergleich wählen, und als Punkt Analphabetentum wählen.

    In der Türkei gibt es 6 Millionen Analphabeten !*

    Der soll erstmal in seiner vorderasiatischen Buchte aufräumen !

    * das Land, welches bald den Finanzplatz Schweiz ablösen wird…..

  190. #187 Sevenday

    Zu Assimilation vs. Integration und dem doppelten Grill in der KiTa: Der Unterschied zwischen Moslems und Nichtmoslems ist, dass kein Hindu auf die Idee käme, in einem nicht-hinduistischen Land zusätzlich einen „rinderfreien“ Grill zu fordern.

    Das Problem mit den Türken/Arabern/Moslems ist es, dass sie zu uns kommen und einfordern, dass wir ihre Bräuche als gleichberechtigt neben unseren respektieren und unsere Lebensweise im eigenen Land ändern.

    Diese unverschämte, anmaßende Grundhaltung ist schon etwas spezielles, garantiert keine Geschäftsgrundlage für ein friedliches Zusammenleben, sondern eine aggressive Herausforderung an den Hausherrn (das sind in Deutschland die ethnisch Deutschen, in der Türkei die Türken) und ich denke, ich spreche da für eine 90%-Mehrheit der ethnisch Deutschen, wenn ich sage, dass wir davon die Schnauze gestrichen voll haben.

    Ich halte übrigens nichts von dem Integrationsquatsch. Ich denke, wir haben das Recht, von nicht eingeladenen Dauergästen Assimilation oder Abreise zu verlangen.

  191. #201 Rechtspopulist (29. Mrz 2010 20:37)
    Kommen Sie zur Sache. Was genau wollen Sie? Ich lese nur irgendwelches wirres Zeug ohne sachlichen Inhalt. Ist mein ernst.

    Allah ist wirklich super. :)) Ich musste herzhaft lachen. 🙂 Ich habe noch genau 20 min. um das Abendgebet zu verrichten. Dass er mich über Sie daran erinnert wäre mir im Traum nicht eingefallen. 🙂 Also bis in 10 minuten. :))

  192. Werdet Deutsche,bleibt Türken.

    Das heisst übersetzt :

    Studiert sie.
    Dann könnt ihr sie besser schlagen mit ihren eigenen Mitteln.

    Arminius ,Varusschlacht.
    Schon mal was davon gehört ?
    Der Sieg wurde NUR durch Studium der römischen Gegebenheiten erreicht und aufgrund DESSEN ein massgeschneidertes Gegenkonzept gebastelt,daß den Germanen den Sieg brachte.

    Das deckt sich übringens voll mit:

    Die Demokratie ist der Zug,auf den WIR aufspringen…..

  193. #229 phpeter (29. Mrz 2010 20:55)
    Sie glauben also wirklich, dass dieser Hindu dass Rind essen würde? Was genau stört Sie daran, dass ein zweiter Grill dort steht?
    Natürlich fordere ich Respekt gegenüber meinen Bräuchen/Religion/Kultur. Wir leben gemeinsam in diesem Land. Jedoch dass wir etwas von ihnen erwarten sich an uns anzupassen stimmt nicht.

    Was heißt denn genau „Nicht-Eingeladen“? Das sind die Kinder derer die ihr damals eingeladen habt.

  194. Stellt euch vor!

    Sollte Sevenday mit Genuss ein kleines Schweineschnitzel essen, dann ist er auf ewig verdammt.

    „Allah ist wirklich super.“

  195. #224 Sevenday

    „Was wird ihm vorgeworfen?“

    Stammtisch-Parolen werden ihm vorgeworfen.

    Google mal unter „Shivaji“. Das ist einer meiner Helden! Der wusste, was von deinem Verbrecher zu halten ist.

    DU aber hast nicht einmal die Bildung, zu wissen, was dein Verbrecher so alles auf dem Kerbholz hat.
    Lernt ihr nix in der Koran-Schule?

    Wie stehst du denn zu Judenmord? Ist sowas ok für dich?

    „Affen und Schweine“ – gehören die ins Gas? Erzähl mal? Deine Glaubensbrüder waren seinerzeit für den Hitler – und du?

  196. @mel gibs ihm

    Mein Weltbild besteht aus Frau und Kindern, meiner Arbeit und den Glauben an Demokratie und Freiheit. Mein Weltbild bröckelt aber etwas bei letztgenanntem.

    Wenn Ihnen das reicht ist das doch ok. Wenn das für sie derart solide Grundlagen sind (ausser das letzte, wie Sie sage) brauchen Sie sich doch nicht durch andere Ansichten bedroht zu fühlen.

  197. #237 Sevenday

    „Kommen Sie zur Sache. Was genau wollen Sie? Ich lese nur irgendwelches wirres Zeug ohne sachlichen Inhalt. Ist mein ernst.“

    „Wirres Zeug“ – warum diese Beleidung? Warum dieser Hass gegen mich? Habe ich dir was getan?

  198. #237 Sevenday (29. Mrz 2010 20:58)

    Natürlich fordere ich Respekt gegenüber meinen Bräuchen/Religion/Kultur. Wir leben gemeinsam in diesem Land.

    Wehret den Anfängen.

  199. Es gibt keine faule Ausreden mehr die „altparteien“ zu wählen.Wer jetzt noch nicht wach geworden ist wird es wohl niemals.
    Ich hoffe inständig dass das Deutsche Volk langsam mal auwacht uns selbewußtsein zeigt und nicht nur zur Fußball WM!
    Liebe PI Leser,wenn Ihr eine Zukunft ohne Musels wollt dann wird es Zeit Wiederstand zu wählen den es wird mehr als Zeitlich ENG!!!!

  200. Die erste Generation von Einwanderern soll sich integrieren. Ihre Kinder und Enkel müssen sich aber assimilieren. Sonst endet das in einem Desaster. Oder irren heute noch lateinsprechende Römer oder französischsprachige Hugenotten durch unsere Städte? Die Assimilation ist kein Verbrechen, sondern war seit jeher ein humanitäres Angebot. Wer sie nicht will, befürwortet Apartheid. Denn Entschuldigung: Ich lerne garantiert kein Arabisch und kein Türkisch. Von Einwandererkindern erwarte ich am Ende der Schulzeit die fliessende und akzentfreie Landessprache bzw. den lokalen Dialekt. Das hat lustigerweise zu meiner Schulzeit mit den Italos bestens geklappt, denn die haben mit uns Fussball gespielt und wurden weder zu Hause eingesperrt, noch zogen sie in Banden durch die Strassen.

    Im Übrigen gibt es gar keinen Mangel an türkischen Schulen: In der Türkei wimmelt es nur so davon.

  201. #239 Sevenday:

    Dann poste doch mal den Inhalt deines Gebetes hier – du Super-Muslim. 😉

  202. #230 Thomas A. (29. Mrz 2010 20:56)

    Das ist das Problem der Religionen. Jeder denkt er glaubt an den einzig wahren Gott. Und deswegen wird sich auch kräftig was auf den Rüssel geprügelt. War schon immer so und bleibt auch so. Hätten unsere Grundgesetzväter das heutige Ausmaß geahnt, hätte im Grundgesetz gestanden: „Glaube ist Privatsache und darf Zuhause ohne Angst auf Repressalien ausgeführt werden“.

    Dann hätten wir jetzt nicht diese scheiß Moscheediskussionen oder die ständige Einmischerei von irgenwelchen Kirchenverbänden in die Tagespolitik.

  203. Hallo,

    was erwartet Ihr von einer durch SED- Dressur und entsprechender Erfahrung gehirngewaschenen FDJ- Parteisekretärin eigentlich, ausser schleimiger Unterwerfung (die zudem wunderbar
    zur deutschen Zipfelmützenmentalität passt) mehr als dass sie vor einem „starken“ Mann kriecht. IM Erika Ferkel hat nichts anderes gelernt– und programmiert mal einen Hund um.
    Das klappt nicht!!
    Gruss

  204. Fahrerflucht scheint je in Mode zu sein, bei Südländern.


    Radfahrerin umgefahren – Verursacher fährt davon

    Gemmingen – Eine Radfahrerin wurde am Samstag gegen 9.40 Uhr in Gemmingen von einem Unbekannten umgefahren.

    Die 43-Jährige fuhr in Höhe des Freibades zur Kreuzung Freizeitweg/Stettener Straße. Dort hielt sie an, weil von rechts ein blauer VW-Sharan heran fuhr. Der Fahrer des Wagens schnitt beim Abbiegen nach den Angaben der Frau die Kurve derart, dass er das Fahrrad erfasste und dieses samt der Lenkerin auf die Fahrbahn warf.

    Der Mann, ein etwa 40 bis 45 Jahre alter Südländer, hielt an, ging zu der Verletzten hin und gab bei dieser zu, an dem Unfall Schuld zu sein. Er sei durch seine kleinen Kinder abgelenkt worden. Obwohl die Frau verletzt wurde und an dem Fahrrad ein Schaden entstanden war, setzte sich der Unbekannte wieder in seinen Sharan und fuhr weg, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

    http://www.stimme.de/kraichgau/polizei/art17125,1803487

    Die scheiß Kartoffel war eben selber schuld, was macht sie dem Herrenmenschen auch nicht Platz?
    War klar, dass der Sharan vollbesetzt mit zukünftigen gesetzestreuen Rentenzahlern ist.
    /ironie

  205. #243 Thomas A. (29. Mrz 2010 21:00)

    Ich fühle mich aber bedroht: Nämlich durch die ganze Diskussion um noch mehr Religion.

  206. Mutti macht doch nichts anderes als das was sie schon als IM Erika gemacht hat…nur heute besser getarnt mit CDU Parteibuch!

    Volksveräterin!

  207. #226 cruzader (29. Mrz 2010 20:51)
    Versuche ich immer und überall. Sie können mir sogar dabei helfen, aber nicht auf die Art und Weise die Sie vertreten.

  208. #249 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 21:05)
    Sie wären vor 15 jahren bestens in der Türkei aufgehoben. Genau, dass war die Einstellung der Politik damals noch. Der Glauben gehört zu dem Menschen. Warum soll er sich dafür schämen oder es zuhause verstecken? Warum ein Atheist beispielsweise nicht?

  209. In den Kreisen Merkels nennt man das wohl Diplomatie, in meinen Hochverrat und was darauf steht weiß wohl jeder. Hoffe daß ich es noch erleben darf wenn die Urteile gesprochen werden!!

  210. Es gibt z.B. in Istanbul ein Deutsches und Östereichisches Gymnasium, ebenso ein Französisches und eine Amerikanische Universtiät.

    Der Punkt ist aber: Türken besuchen diese Anstalten um eine Spitzenausbildung zu geniessen. Sie haben überhaupt keine Probleme mit dem Türkischen.

    In Deutschland ist die Situation eine Andere: Hier können viele Türken kein richtiges Deutsch und diese von Erdogan gewünschten Schulen haben sicher nicht den Anspruch Elitenschulen zu sein sondern die Türken hier noch mehr zu isolieren und somit zur Manipuliermasse der Türkei und des Islams zu machen.

  211. @ # 181 „Ich sehe keine Hoffnung mehr. Der Zug ist abgefahren, Leute!“

    Dann nenne dich nicht MOLTKE

  212. #256 Sevenday (29. Mrz 2010 21:13)

    Gerade waren wir beim Du (grins). Man muss den Glauben aber nicht mit dem Bau von neuen Moscheen in Europa, oder neuen Kirchen im Orient verbreiten. Restauration von Kulturgut ausgenommen. Und da ich auch vor 15 Jahren schon einen Job und Verantwortung für meine Familie hatte, konnte ich mich nicht in die Türkei abseilen. Auch waren die Sozialhilfesätze dort nicht so hoch, dass es sich gelohnt hätte in DE die Zelte abzubrechen(zwinker).

  213. #246 Islamdebatte (29. Mrz 2010 21:02)

    Ich lerne garantiert kein Arabisch und kein Türkisch. Von Einwandererkindern erwarte ich am Ende der Schulzeit die fliessende und akzentfreie Landessprache bzw. den lokalen Dialekt. Das hat lustigerweise zu meiner Schulzeit mit den Italos bestens geklappt, denn die haben mit uns Fussball gespielt und wurden weder zu Hause eingesperrt, noch zogen sie in Banden durch die Strassen.

    Erwartet auch keiner von Ihnen dass sie türkisch oder arabisch sprechen. Akzentfreie Landessprache bzw. den lokalen Dialekt erwarten auch die Eltern der Migrantenkinder. Es ist auch ihr gutes Recht dies zu erwarten. Ich begrüße auch den Deutschtest bevor man nach Deutschland kommen darf.

    Die Italienischen Kinder wurden auch nicht beleidigt oder diskrminiert. Ich kann Ihnen noch eine Seite aus meinem „Freundschaftsbuch“ aus der fünften Klasse einscannen und hierreinstellen. „Geh wieder in deine Mülltonne“ „Was ist eine Mülltonne und eine Ampel, –> Türkendisco“ und viele andere Beispiele. Und stellen Sie sich vor, dass ganze spielt sich nicht in einer Hauptschule sondern auf einem Gymnasium ab. Kinder von meist gebildeten Eltern.

  214. Wie uns der Fall DITIB klar zeigt, ist es höchst kontraproduktiv, wenn der türkische Staat hier in Deutschland mitmischen darf. Wenn es hier türkische Schulen geben sollte, kommt unweigerlich der türkische Staat mit ins Spiel, denn der läßt sich bestimmt nicht die Option auf imperiale Vorposten entgehen. Die westtürkische Provinz Germanistan kommt mit großen Schritten. Wieso reagieren gerade die christlichen Balkan-Völker sehr allergisch auf türkisches Großmachtstreben? Weil sie Jahrhunderte lang das türkische Joch ertragen mußten.

  215. 229 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 20:52)

    Wer meint er wurde von Gott erschaffen, darf auch nicht den Islam kritisieren.

    Das muss ich aber jetzt nicht verstehen?
    Klingt so ein bisschen nach integrierter Gesamtschulbildung.

  216. #244 Marmor (29. Mrz 2010 21:02)
    Das tue ich doch. Ich kenne viele Bräuche der Bayrischen Kultur. Ja sogar bayrisch kann ich einwandfrei sprechen. Viele merken nicht einmal dass ich ein Türke bin, erstens weil ich nicht so aussehe und zweitens weil ich Deutsch perfekt beherrsche.

    Das sind natürlich die Vorteile wenn man auf dem Land aufgewachsen ist. Da rennt man schon mal zwei Kilometer mit einem kaputten Arm (Schulterluxation beim Sportunterricht) zwei Kilometer zum nächsten Dorf und zündet ein Tag vorher das Osterfeuer an. :)) Das waren noch Zeiten…

  217. #261 Sevenday (29. Mrz 2010 21:18)

    Ich glaube nicht, dass harsche Worte gegen Türken in Deutschland grundlos ausgesprochen werden.

  218. #242 Marmor (29. Mrz 2010 21:00)
    Wer sagt denn sowas? Bisschen mehr Islambildung würde ihnen nicht schaden. :))

    Außerdem habe ich schon mal Schweinefleisch gegessen, ausversehen. War aber noch klein.

  219. Warum zum Teufel ist hier eigentlich fast jeder überrascht ?
    Hat hier irgendwer i.M Erika Vertrauen entgegengebracht?
    Daß dieses verlogenene Weibstück das Vaterland verrät, ist wohl mittlerweile selbst dem größten Deppen klar.
    Ganz abgesehen von den Linksverblödeten hirntoten, komatösen Arschleckern, die jeden, der nicht in ihr Horn stößt, als BRAUNE SCHEISSE verunglimpfen.
    Linksfaschisten !
    Wer die CDU heute noch für konservativ hält, sollte sich dringend zum Radiologen begeben umd das Hirn im MRT abchecken zu lassen.
    Wenn ich dann, zu allem Überfluss von WECHSELWÄHLERN höre und von denen, die das „GERINGERE ÜBEL“ wählen, muss ich endgültig vomieren !
    Wählt doch was Ihr wollt, der Trog wechselt, die Schweine bleiben die Selben.

    An dieser Stelle mal ein Dankeschön ans PI-Team, für die Arbeit, die es leistet.
    Weiter so !!!

    Habe die Ehre !

  220. #241 Sevenday

    Danke für die vielen Stichworte.

    Sie glauben also wirklich, dass dieser Hindu dass Rind essen würde?

    Nein. Aber ich erwarte von ihm, dass er in meinem Land respektiert, dass wir Rinder essen. Wenn dass für ihn ein Problem ist, würde ich ihm freundlich einen Aufenthalt in Indien nahelegen. Da Inder aber in der Regel ausgezeichnete Manieren haben, würden sie kaum auf so eine Idee kommen.

    Was genau stört Sie daran, dass ein zweiter Grill dort steht?

    Weil ich den ganzen Halal-Bullshit für mittelalterlichen Aberglauben und gequirlte Scheiße halte. Keine Toleranz gegenüber so einem Voodoo-Scheiß. Und aus Prinzip, weil die Forderung danach eine unerträgliche Anmaßung darstellt.

    Natürlich fordere ich Respekt gegenüber meinen Bräuchen/Religion/Kultur.

    Sie haben von mir in meinem Land gar nichts zu fordern. Ende der Durchsage. Das ist ein grundsätzliches Missverständnis, das vor allem bei Moslems vorkommt.

    Oder ist es in der Türkei üblich, wenn sich dort Deutsche millionenfach gegen den Willen der Türken ansiedeln, vor allem von türkischer Sozialhilfe leben, oft durch Gewalt gegen Türken auffallen, so ziemlich jedem türkischen Brauch ablehnen und ihm einen entgegengesetzten deutschen gegenüberstellen, dass man ihnen dann aus lauter Dankbarkeit für die Zumutungen aus Respekt vor ihrer Kultur auch noch einen FFK-Strand neben der Moschee einrichtet ?

    Stellen Sie sich mal diese Situation vor und sie sind nah dran, was wir seit Jahrzehnten mit geballter Faust in der Tasche tolerieren und warum hier speziell die Türken de facto so verhasst sind.

    Wir leben gemeinsam in diesem Land.

    Richtig, bis auf einen kleinen entscheidenden Punkt. Ich lebe hier im MEINEM Land und sie leben hier auch in MEINEM Land.

    Es ist nicht „unser“ oder „ihr“ Land, weil Sie das beschließen, sondern das kann es nur werden, wenn WIR SIE als einen der unseren akzeptieren, weil sie sich durch Loyalität und Assimilation dessen als würdig erwiesen haben.

    Jedoch dass wir etwas von ihnen erwarten sich an uns anzupassen stimmt nicht.

    Wäre ja auch noch schöner.

    Was heißt denn genau “Nicht-Eingeladen”? Das sind die Kinder derer die ihr damals eingeladen habt.

    Es wurde von einer bestenfalls halbsouveränen Bundesregierung auf Druck der Amerikaner, um den innenpolitischen Druck des Natopartners Türkei abzumildern, ohne demokratische Legitimation zugestimmt, AUF ZEIT ein kleines Kontigent türkischer Gastarbeiter zu dulden.

    Es wurde NIEMALS eine Einladung ausgesprochen, sich hier auf Dauer anzusiedeln.

    Dazu haben sich die Türken selber eingeladen, ohne jedoch unsere Kultur vorbehaltlos zu akzeptieren und zu respektieren und mit uns nach unseren Regeln zusammenleben zu wollen.

    Das bedeutet, dass wir seit Jahrzehnten den Versuch einer schleichenden Landnahme erleben.

    Der Aufenthalt der meisten Türken in Deutschland ist nicht legitim sondern lediglich geduldet, wobei ein Großteil der Deutschen dies lieber heute als morgen ändern würde.

  221. Nachrichten aus Eurabien: in Deutschland werden türkische Schulen und Gymnasien gebaut. Im Religionsunterricht wird nur der Islam unterrichtet. Andere Religionen sind verboten. Sportunterricht wird getrennt geführt. Auf dem Schulhof in der Pause dürfen nur Jungs stehen. Mädchen bleiben brav in ihrem Klassenraum. Allahu Akubar.

  222. Viele merken nicht einmal dass ich ein Türke bin … Das sind natürlich die Vorteile wenn man auf dem Land aufgewachsen ist.

    Du bist das geborene trojanische Pferd in jeder Hinsicht,
    Und ein übler türkischer Faschist dazu. Du LEBST Erdogans Kampfspruch vom „Verbrechen“ der Assimilation.

    Stramm türkisch, obwohl hier geboren und gar nicht so wie ein Türke aussehend, lol.

  223. #262 Rucki (29. Mrz 2010 21:20)

    Nein, tut mir leid. War auf der Realschule und habe eine Berufsausbildung genossen. Ich gehe auch seit 30 Jahren ununterbrochen arbeiten.

    Wenn mir einer sagt er wurde von Gott erschaffen und das der Glaube an den biblischen Gott unheimlich wichtig ist, darf sich über den Glauben der Muslime an den koranischen Gott nicht beschweren. Denn wer entscheidet denn wer der richtige Gott ist und wessen Lehren er befolgen soll? Muslime berufen sich in ihrem Handeln auf den Koran.

    Fazit: Keine Bibel, kein Koran und schon ist Ruhe im Karton. Ich lasse mein Leben auf keinen Fall von irgendwelchen Phantasiegebilden bestimmen.

  224. #264 Marmor (29. Mrz 2010 21:23)
    Grundlos? Fünfte Klasse Gym. wo unter 1000 Schülern zwei Türken sind? Was für ein Grund habe ich denen wohl geliefert…? Das würde mich wirklich interessieren. Sogar die Lehrer haben sich lustig über mich gemacht. Auf die Frage ob wir denn noch in der 7. Klasse Musik haben, meinte Herr Gruber (Musiklehrer, Viscardi Gym.), tja „Sevenday“, du als Türke solltest erstmal schauen dass du bis dahin kommst. Bis dahin kann man ja noch zweimal sitzen bleiben… Ein Arsch war das. Den würde ich nicht mal grüßen wenn er mir über den Weg laufen würde…

  225. Ich frage mich bei der ganzen Sache nur, welche Türken denn in diese türkischen Gymnasien gehen sollen. Vielleicht sollte diese Frage zuerst geklärt werden, denn „ich mach Disch drropkigg alda“ wird selbst in diesen Schulen nicht zum Abi reichen….

  226. #265 Sevenday (29. Mrz 2010 21:24)

    Ach du scheiße. Aus Versehen Schweinefleisch gegessen. Wenn das mal kein Ärger gibt. Und wie war es? Schwein war doch gar nicht so schlimm, oder. Ich habe auch schon türkisches Zeug gegessen. Musste weder kotzen, noch ging es mir danach dreckig. Ist halt nur Gewohnheitssache.

  227. #271 Sevenday (29. Mrz 2010 21:27)

    Dass mit euch was nicht in Ordnung ist, das kann jeder riechen.

  228. #273 Marmor (29. Mrz 2010 21:30)

    Es dürfte auch ohne Beleidigungen hier funktionieren.

  229. @sevenday als erstes scheinen sie mir ein vernünftiger Zeitgenosse zu sein, wenn alle so wären wie sie würde es weniger Probleme geben. Beim letzten haben sie Unrecht die Türken die hier herkammen wurden auf Händen getragen, die Italiener, wegen des 2. Weltkriegs wurden tatsächlich mies behandelt!!!!!!!

  230. @mel gibs ihm

    Nun, diese Diskussion ja schon unzählige Male geführt – auch hier bei PI. Die Argumente sind halt auch immer dieselben,
    1. Es gibt keinen Grund zur Annahme, dass Gesellschaften die den Glauben an Gott zu unterdrücken versuchen friedlicher Leben als andere. Die grossen Kriege im 20. Jahrhundert haben das – einmal mehr – eindrücklich bewiesen.

    2.Jeder Mensch stützt sein Weltbild auf Glauben. Dazu zählt auch der alleinige Glaube an die Allmacht der Naturwissenschaft (ein spannendes und wichtiges Werkzeug, das aber nur so gut ist, wie ihre Interpreten).

    3.Glaube kann keine Privatsache sein. Es ist kein Hobby, sondern geht um Leben und Tod. Wenn ich Gott liebe, beeinflusst das mein ganzes Leben. Das wäre ja ein lächerlicher Glaube, den ich mir nur überstülpe wenns gerade passt. Sie verhalten sich ja hoffentlich auch nicht nur loyal gegenüber ihrer Familie, wenn sie Zuhause sind. In einer feriheitlichen pluralistischen Gesellschaft ist es nicht nur legitim sondern wichtig, dass Erfahrungen ausgetauscht – um Ansichten und Meinungen geworben und gestritten wird. Freier Wettbewerb ist sowohl für die Wirtschaft, als auch für Lebensfragen gut.

    4.Es geht letztlich um die Suche nach Wahrheit. Wenn Christus die Wahrheit sagt, ist es völlig irrelevant ob wir das gut finden oder nicht. Da ich selbst (wie unzählige andere Christen auch) die persönliche Erfahrung machen durfte, dass Christus hält, was er verheisst, habe ich kein Problem damit, ihm auch in anderen Fragen zu vertrauen.

    Paulus ruft übrigens explizit dazu auf, die Gesetze des jeweiligen Heimatlandes zu einzuhalten und ein „Vorbildlicher Bürger“ zu sein.

  231. #274 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 21:32)

    #273 Marmor (29. Mrz 2010 21:30)

    Es dürfte auch ohne Beleidigungen hier funktionieren.

    mel gibs ihm, das war nicht als Beleidigung gedacht.

  232. #261 Sevenday
    Akzentfreie Landesprache erwarten bestimmt einige Eltern der Imigranten. Überragend sind in dieser Kategorie Chinesen, Vietnamesen und Koreaner.
    Ich behaupte jetzt einmal, dass 90% aller hier lebenden Türken kein Synonym für „akzentfreie Landessprache“ kennen, weil sie (Behauptung 2) „akzentfreie Landessprache“ erst gar nicht verstehen.

    Davon mal ab, dass zu meiner Schulzeit sehr wohl auch italienische Kinder beleidigt und ausgegrenzt wurden, hat sich bei allen im Nachhinein wohl herausgestellt, dass die Italiener wohl doch nicht so schlecht sind. Sie teilen bzw. sind Quelle auch unserer Kultur und haben Werte, die ich hier manchmal vermisse.

  233. Wenn es deutsche Schulen im Sudan gibt, dann genau aus dem Grund weil die Deutschen dort etwas lernen können was sie an Sudanschulen
    eben nicht lernen ,nämlich gar nichts ausser quran -dass sie sich natürlich auch nicht im Sudan (hier kann jedes islam.Land eingesetzt werden ) integrieren wollen oder sollen ist sicher auch jedem klar ….

    Trotzdem sind türkische Schulen in Hinsicht auf baldige Trennung und (deren Gründe zB eben türkische Schulen = kein wille zur integration an westliche wertesysteme) taktisch evtl.nicht unklug…

    und wer eine weitere Eskalation jetzt schon sieht wird nicht um den Gedanken der Trennung
    herum kommen-Bsp gibt es hier genug
    (Pakistan ,Indien) Griechenland u.Türkei
    so kann ein zukünftiger Bürgerkrieg verhindert werden…und das ist ein gutes Ziel

  234. #274 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 21:32)

    #273 Marmor (29. Mrz 2010 21:30)

    #271 Sevenday (29. Mrz 2010 21:27)

    Dass mit euch was nicht in Ordnung ist, das kann jeder riechen.

    Es dürfte auch ohne Beleidigungen hier funktionieren.

    Ich muss nur draußen in die Fußgängerzone treten, um zu wissen, dass mit Türken gar nichts stimmt.

  235. Ich halte türkische Schulen in Deutschland auch für keine schlechte Idee. Dann ist vielleicht endlich wieder normaler Unterricht an deutschen Schulen möglich.

  236. @mel gibs ihm

    Wenn mir einer sagt er wurde von Gott erschaffen und das der Glaube an den biblischen Gott unheimlich wichtig ist, darf sich über den Glauben der Muslime an den koranischen Gott nicht beschweren.

    Warum ist es für Sie ein Problem, wenn jemand glaubt von Gott erschaffen worden zu sein? Das ist doch kein Problem? Wenn dieser Gott zu Gewalt und Terror aufruft, DANN gibts ein Problem.

    Ich habe das Wirken des Heiligen Geistes übrigens schon oft erleben dürfen. Nur weil Sie das nicht wollen, ist das noch lange kein „Phantasiegebilde“.

  237. Merkel sagte auch, die Zypernfrage sei das Haupthindernis für einen EU-Beitritt der Türkei.
    Ist das Merkeliyya?

  238. #281 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 21:40)

    als doofe Kartoffel nehme ich dich natürlich ernst, lol.

  239. OT
    kewil hat zurecht heute auf den Erfolg von PI und ähnlichen blogs hingewiesen (sehr lesenswert). Leser x-wing hat dort einen interessanten video von Rtl über Stefan Herre aus der Anfangszeit von PI gepostet, und zwar als es noch 2000 Zugriffe täglich waren. Für die meisten von uns wohl kaum vorstellbar…..

    http://www.youtube.com/watch?v=W4pzJRSStDA

  240. #267 phpeter (29. Mrz 2010 21:26)

    Nein. Aber ich erwarte von ihm, dass er in meinem Land respektiert, dass wir Rinder essen. Wenn dass für ihn ein Problem ist, würde ich ihm freundlich einen Aufenthalt in Indien nahelegen.

    So? Vorhin haben Sie noch gesagt dass es zwei Grillstände gab. Von einem Angriff auf den Grillstand mit Schweinefleisch war nie die Rede. Sie widersprechen sich selbst.

    Weil ich den ganzen Halal-Bullshit für mittelalterlichen Aberglauben und gequirlte Scheiße halte. Keine Toleranz gegenüber so einem Voodoo-Scheiß. Und aus Prinzip, weil die Forderung danach eine unerträgliche Anmaßung darstellt.

    Das ist ihr Problem. Andere halten wahrscheinlich ihre Ansichten auch für gequirlte Scheisse (wie Sie es zu sagen pflegen), dennoch respektieren sie es. Also sollten Sie es auch respektieren. Sie wünschen keine Parallelgesellschaften und Ghettobildungen aber verdrängen diejenigen die mit ihnen an einer Feier teilnehmen. Sie widersprechen sich erneut.

    Sie haben von mir in meinem Land gar nichts zu fordern. Ende der Durchsage. Das ist ein grundsätzliches Missverständnis, das vor allem bei Moslems vorkommt.

    Es ist nicht ihr Land. Wenn ich hier lebe, ist das auch mein(!) Land. Bilden Sie sich bloß nichts ein. Sie leben in der Vergangenheit. Es ist grundsätzliches Missverständnis, dass Sie meinen Sie könnten mit anderen Menschen fremder Herkunft umgehen wie Sie es gerade wünschen.

    Oder ist es in der Türkei üblich, wenn sich dort Deutsche millionenfach gegen den Willen der Türken ansiedeln, vor allem von türkischer Sozialhilfe leben, oft durch Gewalt gegen Türken auffallen, so ziemlich jedem türkischen Brauch ablehnen und ihm einen entgegengesetzten deutschen gegenüberstellen, dass man ihnen dann aus lauter Dankbarkeit für die Zumutungen aus Respekt vor ihrer Kultur auch noch einen FFK-Strand neben der Moschee einrichtet ?

    Wie Deutsche in der Türkei behandelt werden wissen Sie ganz genau. Sie werden auf Händen getragen, generell Fremde. Das beziehe ich nicht nur auf Deutsche. Wer durch Gewalt auffällt gehört bestraft. Ob es ein Türke in Deutschland ist oder ein Deutscher in der Türkei spielt hierbei keine Rolle.

    Sie müssen keinen türkischen Brauch annehmen. Das wäre Schwachsinn so etwas zu erwarten! So etwas zu fordern noch viel schwachsinniger.

    Wie wäre es denn mit einem FKK-Strand neben einer Kirche. Wären Sie oder andere hier damit einverstanden?

    Wäre ja auch noch schöner.

    In ihrem vorherigen Beitrag haben Sie aber die Törken und die Muslime damit beschuldigt sie würden von der Deutschen Gesellschaft fordern, dass die Deutschen die Kultur der Migranten annehmen. Sie widersprechen sich erneut.

    Es wurde von einer bestenfalls halbsouveränen Bundesregierung auf Druck der Amerikaner, um den innenpolitischen Druck des Natopartners Türkei abzumildern, ohne demokratische Legitimation zugestimmt, AUF ZEIT ein kleines Kontigent türkischer Gastarbeiter zu dulden.

    Wen interessierts auf wessen Mist das gewachsen ist? Was ist für Sie eine demokratische Legitimation? In welchem Gesetz/Vertrag stand damals etwas von „AUF ZEIT“

    Es wurde NIEMALS eine Einladung ausgesprochen, sich hier auf Dauer anzusiedeln.

    Quelle? Warum wurden diese Türken dann nicht damals rausgeschmissen?

    Dazu haben sich die Türken selber eingeladen, ohne jedoch unsere Kultur vorbehaltlos zu akzeptieren und zu respektieren und mit uns nach unseren Regeln zusammenleben zu wollen.

    Sonst noch für Wünsche? Respektieren JA, Annehmen? WER WILL KANN, MUSS(!) ABER NICHT. Wäre ja noch schöner.

    Der Aufenthalt der meisten Türken in Deutschland ist nicht legitim sondern lediglich geduldet, wobei ein Großteil der Deutschen dies lieber heute als morgen ändern würde.

    Dafür kann ich doch wohl eine Quelle verlangen oder? Etwas einfach zu behaupten ohne es belegen zu können, dass kann jeder! Das ändert sich von selbst. Viele gehen schon freiwillig. 😉

  241. @Sevendays, schon Schei**e wenn man sich vorn vorneherein selbst isoliert und dann rumheult. gell? Im übrigens hast Du jetzt hunderte Krankheiten, einige sind hier zu lesen.

  242. #276 Thomas A. (29. Mrz 2010 21:34)

    Ihre Privatsache. Ich bin allerdings nicht auf der Suche nach der Wahrheit.

    Und jeder Gläubige ist der Meinung, dass er dem einzig wahren Gott huldige. Ich respektiere Ihren Glauben. Respektieren Sie bitte auch meinen Unglauben. Sie können mich auch nicht mit ellenlangen Texten bekehren. Aber ich war wenigsten so nett ihn zu lesen. Auf einzelne Punkte einzugehen ist mir aber jetzt zu mühsam, da mein Hund auch nochmal vor die Türe muss. Und der ist wie ein Engel. Uups, das hätte ich nicht sagen dürfen. Jetzt heißt es gleich: „Sehen Sie, ich wusste das Sie an was glauben“.

  243. #283 Thomas A. (29. Mrz 2010 21:41)

    Den heiligen Geist kenne ich. Himbeergeist. Mann war ich davon hacke.

  244. #289 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 21:48)
    Warum machst du dich lustig über anderer Werte und Heiligtümer?

  245. Die Berichte die ich in Deutschen und Türkischen Medien verfolge, berichten daß Merkel lediglich zu Gesprächen bereit ist.
    Mehr nicht.
    Mich regt viel mehr Trittins aktuellste Aussage zu Merkels Türkei Besuch.
    Übrigens sei jedem das Interview auf SpOn mit Erdogan empfohlen.

  246. #272 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 21:30)
    Was soll denn daran schlimm sein? Ich habe es ja nicht vorsetzlich gegessen. Zweitens, habe ich mich da nur vor Gott zu verantworten nicht vor den Menschen. 🙂

    Nein ich musste nicht kotzen. Sauerkraut und Wienerschnitzel. 🙂

  247. @mel gibs ihm

    Und jeder Gläubige ist der Meinung, dass er dem einzig wahren Gott huldige. Ich respektiere Ihren Glauben. Respektieren Sie bitte auch meinen Unglauben.

    Damit hab ich kein Problem. Der freie Markt soll spielen – auch diesbezüglich.

    Ich bedanke mich für die Debatte.

  248. #291 Sevenday (29. Mrz 2010 21:49)

    Das steht mir genauso zu wie den religiösen Menschen, die mir erklären wollen, dass Religion keine Privatsache ist.

    So, jetzt streue ich noch einen drauf: „Ich bin der einzig wahre Gott. Ich habe alles erschaffen. Erde, Universum und Euch alle. Ich befehle Euch jetzt mit der Religion aufzuhören und zum eigentlichen Thema zurückzukehren. Erdogan und Merkel. Amen.

  249. #287 CepheiA (29. Mrz 2010 21:46)
    Wieso habe ich mich selbst isoliert? Wie kommen Sie darauf? Was für Krankheiten?

  250. #295 Thomas A. (29. Mrz 2010 21:53)

    Keine Ursache. Gerne geschehen. So gleich zehn. Mein Wauwau Max wartet. Bis danzig.

  251. @290 sevenday, persönliches Schicksal, Kinder sind grausam, soll ich Ihnen mal erzählen was ich mitmachen musste als ich in der Schule war, ich bin blond und habe blaue Augen und wurde trotzdem gemobbt und so geht es bestimmt 90 % von allen Schülern/innen da spielt die Hautfarbe oder die Herkunft nur eine untergeordnete Rolle!!

  252. #17 Theo (29. Mrz 2010 18:32)

    In NRW wird sie die Quittung bekommen. Das hat sie wohl gerade vergessen.

    Das glaubst du doch selbst nicht. Keiner wird den Regierenden eine „Quittung“ verpassen. Diejenigen, die mit dem status quo unzufrieden sind, werden zu Hause bleiben und nicht pro-NRW wählen. Dafür sorgen schon die Medien (MSM) mit ihrer Nazi-Hysterie, die sie jedesmal entfachen, wenn jemand das etablierte System herausfordert.

    Mein Tip für die Wahl in NRW: Danach gibt’s Rot-Grün! Zusammen sind die dann ein wenig stärker als die CDU. pro-NRW zwischen 7 und 9 Prozent. Alles andere bei pro-NRW würde mich sehr überraschen. Wahlbeteiligung bei unter 50 Prozent.
    Deshalb MUSS das Wahlrecht für alle hier lebenden kommen! Wenn die Mihigrus wählen dürfen, wird zwar die Beteiligung raufgehen, aber das Konzept der deutschen Volksverräterparteien wird nicht aufgehen: Wer wählen darf, darf auch gewählt werden, also werden Türken Türken wählen. Und somit die deutsche Demokratie überflüssig machen. Ist sie eigentlich heute schon.

  253. #286 Sevenday

    Es ist nicht ihr Land. Wenn ich hier lebe, ist das auch mein(!) Land. Bilden Sie sich bloß nichts ein. Sie leben in der Vergangenheit.

    Tja, das ist wohl der Kernkonflikt, den ich meine. Unüberbrückbare Gegensätze in der Machtfrage, die Sie als ethnische Minderheit stellen. Wenn das mal nicht eine Generation zu früh war, um eine Chance auf einen Teilerfolg zu haben.

    Sie sind nicht nur nicht nach Hause gegangen, als die Party zuende war. Nein, am nächsten Morgen immer noch am Kühlschrank des Gastgebers, wollen Sie auch noch darüber diskutieren, dass dieses Haus jetzt auch Ihres sei.

    Ich wette, diese Frage wird innerhalb der nächsten ein, zwei Jahrzehnte ausgeschossen. Scheint ja nötig zu werden mit Millionen zu Feinden mutierten Ex-Gästen wie Ihnen im Land.

    Ich erhebe übrigens keinen Anspruch drauf, dass die Türkei auch das Land der Deutschen ist, die sich dort aufhalten. Das ist der Unterschied. Sie sind der Aggressor und stellen die legitimen Besitzverhältnisse in Frage. Je eher das die Mehrheit begreift, desto besser.

  254. #300 karl.koch (29. Mrz 2010 22:00)

    Wer Pessimismus sät, wird Pessimismus ernten. Ich sage jetzt erst recht. Bin halt Optimist.

  255. Das Foto! Das Merkel!

    http://www.youtube.com/watch?v=VwguSvpOfic

    Das schlimmste ist das der Tod von Deutschland(Europa) so quälend langsam ist.

    Wenn man das Pflaster mit einem Ruck abreißt ist es weniger Schlimm. Aber dann würde es im Volk eher Gegenwehr geben.

    Das ist wie mit dem Frosch im Wasser wo die Temoperatur langsam auf 100°C gebracht wird.

  256. Sevenday „Es ist nicht ihr Land. Wenn ich hier lebe, ist das auch mein(!) Land.“

    Ja, faschistoiderer geht es kaum noch.

  257. #302 phpeter (29. Mrz 2010 22:01)

    „Ich erhebe übrigens keinen Anspruch drauf, dass die Türkei auch das Land der Deutschen ist, die sich dort aufhalten.“

    Halt, halt, halt! Nichts von vorne herein ausschließen. 😉

  258. Ich verfluche den Tag, an dem meine Familie nach Deutschland immigrierte… nach Deutschland, das Land verblödeter Gutmenschen, unstolzer Menschen ohne Ehre, Identität und Patriotismus, die sich in pathologischer Weise allem Femden öffnen und sich selbst in erniedrigender Weise verleugnen – ohne einen Grund dazu zu haben.

    Auch die Politiker sind von diesem Virus befallen, doch sind die Konsequenzen schwerwiegender, denn bei ihnen äussert sich die Krankheit in Hochverrat an der einheimischen Bevölkerung, dessen Interessen sie vertreten, dessen Wohl sie dienen und von dieser sie Schaden abwenden sollten.

    Türkische Schulen, türkische Universitäten, von Deutschen bezahlt (während die Bildung der deutschen Kinder vernachlässigt wird), damit eine türkische Elite hier heranreifen kann, die dann intellektuell befähigt sein wird, die Kolonisierung Deutschlands zu vollenden; und irgendwann – nach der Totalübernahme – wird das Kalifat ausgerufen.

    Unsere Urenkel werden uns dann verfluchen und fragen:“Warum habt ihr euch nicht gewehrt?“
    Wir können ihnen dann nicht mehr antworten, denn wir haben uns doch gewehrt, aber wir waren zu wenige.

  259. #302 phpeter (29. Mrz 2010 22:01)
    Ich sagte bewusst auch(!) mein Land. Ich bin ganz sicher kein Gast mehr. Ich bin hier aufgewachsen. Definieren Sie Gast. Wie wurde das eigentlich in der Rassenlehre gehandhabt? Bluttest? Stammbaum? Wollen Sie wirklich zurück?

    Ich bin kein Feind. Ich bin nur der Feind meiner Feinde. 😉

    Ich erhebe übrigens keinen Anspruch drauf, dass die Türkei auch das Land der Deutschen ist, die sich dort aufhalten. Das ist der Unterschied. Sie sind der Aggressor und stellen die legitimen Besitzverhältnisse in Frage. Je eher das die Mehrheit begreift, desto besser.

    Das sagen Sie jetzt. Warten wir mal ab, wenn es 3 Millionen Deutsche in der Türkei gibt…
    Welche legitimen Besitzverhältnisse? Wollen Sie mir mein ehrlich gekauftes Haus meiner Eltern durch hart erarbeitetes Geld wegnehmen? Zwangsenteignung weil ich kein rassiger Deutscher bin?

  260. #302 phpeter (29. Mrz 2010 22:01)
    Übrigens habe ich mir Mühe gegeben und ihren ganzen Kommentar beantwortet. Sie dagegen beantworten zwei Sätze meines Kommentars…

  261. #304 Marmor (29. Mrz 2010 22:03)
    Ich meinte: Es ist nicht NUR(!) ihr Land, sondern AUCH(!) mein Land.

    Ansonsten wäre das AUCH im zweiten Teil meines Satzes unnötig gewesen. 😉

  262. #299 peterpan99 (29. Mrz 2010 22:00)
    Ich wurde aufgrund meiner Ethnie gemobbt. Ich habe ja nicht mal einen Grund geliefert. Ja nicht einmal einen Gebetsraum habe ich eingefordert. :))

  263. Diese Merkel ist fremdgesteuert.

    Ein richtig deutscher Politiker würde alle Türken raus schmeißen.

    Die Türken braucht keiner.

    Die Türken wurden uns aufgezwungen!

    Lest das Buch von Heike Knortz

    „Diplomatische Tauschgeschäfte“

  264. #307 Sevenday (29. Mrz 2010 22:08)

    Ich sagte bewusst auch(!) mein Land. Ich bin ganz sicher kein Gast mehr. Ich bin hier aufgewachsen. Definieren Sie Gast. Wie wurde das eigentlich in der Rassenlehre gehandhabt? Bluttest? Stammbaum? Wollen Sie wirklich zurück?

    So krank wie du ist er, der Neue Türke Deutschlands:

    #263 Sevenday (29. Mrz 2010 21:22)
    Viele merken nicht einmal dass ich ein Türke bin

    Obwohl hier alles in den Arsch geblasen bekommen, obwohl nicht mehr gehänselt worden als andere Deutsche auch!

    Du sagst, du bist Türke! Und damit ist Schluss hier mit „das ist mein Land“

  265. #14

    Türkische Zeitung bildet A. Merkel mit HK ab.

    Wenn ich das richtig verstehe, ist das ein großartiges Kompliment. Da haben die Muselmänner ganz entgegen ihrem Ideologie-Stifter eine Frau als ebenbürtige Verbündte akzeptiert.

  266. @311 sevenday sorry jetzt kommen sie mir aber doch etwas weinerlich rüber. …immer die bösen Deutschen die die armen Ausländer unterdrücken. Ihnen ist aber schon bewußt, das der Haß gegnüber Deutschen bei weitem stärker ausgeprägt ist!

  267. Auf dem Foto von li. nach re. :
    Adolf E., Großer Lider/Führer aller Türken, und Frau M., Staatsratsvorsitzende der DDR
    = Deutsche Dekadente Republik.

  268. Sevenday, und im Übrigen finde ich, dass Kurdistan der Türkei abgenommen und den Kurden zurückgegeben wird.

  269. #303 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 22:02)
    Genau.
    Um aber Optimismus zu bewahren, muss man ihn erstmal haben.

    Ich für mein Teil hab da so meine Bedenken. Es wird immer deprimierender. In Berlin entdecken die Musels jetzt die Ost-Stadteile für sich. Wahrscheinlich sind ihnen ihre angestammten Bezirke zu gefährlich geworden. Auch melden selbst türkische Eltern ihre Kinder von der Schule ab, wenn sie mitbekommen, dass da Sprösslinge einer arabischen Großfamilie „zur Schule gehen“, sprich: Nachwuchs rekrutieren, Pläne aushecken, sich an jüngeren üben.
    Nun schwappen die Kopftuchträgerinnen auch im Ostteil aus der U-Bahn, versperren mit ihrem Leibesumfang, ihrer unnachahmlichen Ausblendung der Umwelt wenn es um Stehenbleiben, Kinderwagen querstellen und Mit-den-Armen-Rudern geht, die Wege der Leute, die von der Arbeit hetzen. (Die Leute, die zur Arbeit hetzen, sehen diese Koopftuchmamas nie, da sind die noch in der Waagerechten.) Die Miete brauchen sie nicht zu fürchten, die kommt ja vom Amt. Als Deutscher muss man sehen, welche Wohnung man sich leisten kann, als Musel muss man nur einen dummen Vermieter finden.

    Alles Vorurteile, ich weiß.

    Und natürlich laufen jetzt auch die stark gebräunten anatolischen Muskelmänner herum, die beim Laufen die Arme so weit auseinander breiten, dass sie den Gang bei IKEA ausfüllen. Maximal gegelt und maximal selbstbewusst, schließlich laufen ihnen ja nur Dhimmis über den Weg. In der U-Bahn sitzen sie dann mit so weit gespreizten Beinen, dass drei Plätze futsch sind.

    Wo kann man die Bereicherung wieder abbestellen?

  270. #307 Sevenday (29. Mrz 2010 22:08)

    Ich sagte bewusst auch(!) mein Land.

    Für Türken, die sich nicht integrieren und stattdessen aus islamisch-religiöser oder imperialistischer Überzeugung (wobei das eigentlich kein Unterschied ist) Parallelgesellschaften aufbauen, ist das nicht „auch ihr Land“.

    Türkische Schulen halte ich auf dem Hintergrund der vom türkischen Ministerpräsidenten geforderten Integrationsverweigerung für kontraproduktiv.

  271. #286 Sevenday (29. Mrz 2010 21:45)

    Wie Deutsche in der Türkei behandelt werden wissen Sie ganz genau. Sie werden auf Händen getragen, generell Fremde.

    Da widersprichst Du Dir aber selbst.
    Die Menschen leben da, also ist es Deiner Logik nach auch ihr Land, ebenso wie die Türkei Deiner Logik nach dann das Land der Armenier ist.
    Der Spruch „Die Türkei den Türken“ ist dann abzuschaffen.
    Zitat Sevenday:

    Es ist nicht ihr Land. Wenn ich hier lebe, ist das auch mein(!) Land. Bilden Sie sich bloß nichts ein.

    Alles Klar?
    Wenn Deutschland Deiner irrigen Meinung allen gehört, die darin leben, sagst Du das auch für die Türkei.
    Was sagst Du als bekennender AKP-Wähler dazu?
    „Die Türkei für Alle“ ?
    😆

    #290 Sevenday (29. Mrz 2010 21:48)

    Warum wurde ich nicht auf Händen getragen?

    Wurdest Du bzw. Deine Eltern doch.

    Von Anfang an Zugang zu den deutschen Sozialsystemen und Bildungseinrichtungen, ohne Einschränkung und ohne zuvor erst eine Leistungsberechtigung erarbeiten zu müssen.

    Auf Behörden gibts die Anträge auf Türkisch, bei Gericht steht ein kostenloser Dolmetscher zur Verfügung.

    Die Führerscheinprüfung durfte und darf ein Türke in Deutschland auf Türkisch ablegen.

    Die in der Türkei verbliebene Eltern eines türkischen Gastarbeiters sind bei der deutschen Krankenversicherung versichert.
    Für die Eltern eines Deutschen gilt das nicht, hier wurdet ihr den Deutschen sogar vorgezogen.

    Wie schaut es mit den Deutschen in der Türkei aus?
    Bekommen die auch solche Leistungen vom türkischen Staat?
    Nein.

    Also, jammer hier nicht rum, Euch wurde und wird unverhältnismässig viel ihn den Hintern geschoben.
    Und ihr könnt nur jammern und fordern, Dankbarkeit kennt ihr nicht.

    Und DAS bringt euch nun die zunehmende Ablehnung ein.

  272. #319 Frietz (29. Mrz 2010 22:22)

    Türkische Schulen halte ich auf dem Hintergrund der vom türkischen Ministerpräsidenten geforderten Integrationsverweigerung für kontraproduktiv.

    Nichts anderes habe ich gesagt. Sie müssen nur hochscrollen. 😉

  273. ironie on:

    „tausende von türken haben ab 1945 unser land wieder aufgebaut. deshalb dürfen sie auch sagen, es ist auch unser land.“

    ironie bleibt on.

  274. 241 Sevenday

    Das deutsche Volk wurde nicht gefragt.
    Die heutigen Zustände wurden mittels
    Salamitaktik herbeigeführt.
    Hätten die Politiker von Anfang an gesagt
    wir planen eine islamische dauerhafte
    Zuwanderung, so dass es Schulen mit 90%
    Moslems und mehr geben wird und ihre
    deutschen Kinder werden als Deutsche in diesen
    Schulen diskriminiert werden etc.
    wollt ihr das??? Die deutschen hätten
    bei einer Volksbefragung nein gesagt.
    Zumal es ja grundsätzlich nur eine
    Scheindemokratie gibt.
    Alles eine Farce.

  275. Was, um Gottes Willen, soll dieses Gejaule von wegen entäuscht…blablabla?

    Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass auf dieser Website Leute versammelt sind, die nicht nur den Islam kennen, sondern auch den Verrat an dieser Republik und seinen Bürgern längst realisiert haben.

    Offenbar gibt es doch noch eine Menge Leute hier, die immer noch nach dem „kleinen Übel“ dürsten.

    Realisiert es endlich: Die CDU ist unter der FDJ-Fähnleinführerin endgültig zum Abwickler der Bundesrepublik geworden.

  276. 241 Sevenday

    Seit welchem Stichtag sind die Gastarbeiter
    keine Gastarbeiter mehr?

  277. Sevenday, nur weil du in meinem Land aufgewachsen bist, wurdest du noch lange kein guter Türke. lol.

  278. #196 gnef (29. Mrz 2010 20:34) ICH BIN FÜR TÜRKISCHE SCHULEN !!!!
    Damit wird den jungen Türken die Rückkehr in ihre Heimat erleichtert !
    🙂 sei nicht so naiv!
    …Ziel ist konsequenz zum zweite staatliche Sprach als Türkisch(oder erste, Deutsche nächste folgt ) der Land bringen…so einfach, damit noch eine Einsatz die einheimische Türke hier wohl sich füllen könnte…
    Deswegen Herr Erdogan ist so aktiv und viel Sorge um Deutschland macht:er hat viel zu tun, türkische Politikern zum Hilfe rufen, Fr. M. einschüchtern…
    …er sieht eigentlich, wie ein Bauer.Auf welches Niveau sollte jetzt Deutschland rutschten?…ich habe deutsche „Arroganz“ vermisst…:)

  279. #302 Sevenday

    Nicht alle Sätze beantwortet. Ich bitte dies zu entschuldigen und gebe Ihnen pauschal in 20% der unbeantworteten Sätze recht.

    Kein deutscher Anspruch auf türkisches Territorium…

    (#305 Marmor: Konstantinopel gegen Duisburg, darüber ließe sich vielleicht verhandeln 😉 )

    Das sagen Sie jetzt. Warten wir mal ab, wenn es 3 Millionen Deutsche in der Türkei gibt…

    Volle Zustimmung. Ich möchte da ein polnische Sprichwort zitieren: „Warum blasen sich Hunde ständig selber einen ? Weil sie es können.“

    Es ist ein Wahnsinn, völlig unnötigerweise eine Situation zuzulassen, in der eine Machtfrage gestellt werden kann, denn sie wird dann auch gestellt werden, speziell wenn zwei Kulturen auf gleichem Territorium nicht kompatibel sind, aber keine stark genug ist, die andere komplett zu assimilieren.

    Ein sicheres Rezept für Bürgerkrieg, sei es im Kosovo oder im Libanon oder morgen in der EU und in Deutschland.

    Das ist der Grund, warum wir die Situation durch zivilisierte Rückführung eines Großteils der Moslems entschärfen müssen, bevor es zu einem Blutbad kommt, weil sich die Moslems nicht assimilieren- und auch nicht die Besitzverhältnisse anerkennen wollen.

    Das ist eine Kampfansage an uns und wir sind wahnsinnig, wenn wir diese nicht beizeiten ernst nehmen und die Situation ein für alle mal klären, solange dies noch zivilisiert und human möglich ist.

    Zu den „Rassen“: Nein, Deutschsein ist für mich keine „Rassen“-Frage. Sonst wäre ich bei der NPD. Es gibt ein Privileg der Herkunft, ja, aber in Maßen durchlässig und flexibel.

    Ein Deutscher kann von mir aus weiß, gelb, braun, schwarz, rot oder grün sein, wenn er a) vorbehaltlos zu unserem Land steht und wir uns auch im Konflikt mit dem Land seiner Eltern jederzeit auf seine Loyalität verlassen können – so wie die Amerikaner sich im zweiten Weltkrieg auf deutschstämmmige Soldaten verlassen konten, und wenn er b) der westlichen Kultur der Aufklärung verpflichtet ist, die im Kern besagt, dass der menschliche Verstand – und nur der – als letzte Instanz der Entscheidungsfindung zu respektieren ist und jede Religion sich dem Verstand und der Freiheit bedingungslos unterzuordnen hat.

    Alle Kulturen, die diesen Kernpunkt akzeptieren (d.h. heute weltweit so ziemlich alle außer dem Islam), haben i.d.R. keine Probleme mit der Assimilation, egal wo ihre Angehörigen leben, verschmelzen sie problemlos und friedlich innerhalb einer Generation mit der Aufnahmegesellschaft, weil man nicht um tausend schwachsinnige Tabus feilschen muss und auch keinen Eroberungsauftrag hat, wie der Islam ihn vorschreibt.

    Der Islam dagegen ist wie ein Computervirus, weil er den Gehorsam gegenüber einem imaginären Gott, den es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht gibt, und seinem kriminellen Propheten, der keiner ist, über den Verstand stellt und damit die Freiheit tödlich bedroht. Theoretisch und praktisch.

    Bei Türken sind a) und b) beide fraglich. Sie sind überzeugte Moslems, also Angehörige einer vormodernen Kultur ohne Aufklärung und mit Eroberungsideologie und sie sind nationalistisch und ihre Loyalität liegt – wenn sie ehrlich sind – im Zweifelsfall bei der Türkei.

  280. Was unser über alles geliebter Herr Erdogan fordert gibt es doch in vielen Städten Deutschlands und übrigens in ganz Europa doch längst.
    Oder sind das noch deutsche Schulen, mit einem Türkenanteil zwischen 80 und 100 % ?
    Witzig finde ich immer die Zahlen über die hier in Deutschland lebenden Türken.
    Nur hier im Ruhrgebiet leben gefühlt so zwischen 10 und 15 Mio.
    Übrigens, was soll denn der Witz mit den Gymnasien, gibt es jetzt Abitur für Einzeller ??? 😉

  281. #320 nicht die mama (29. Mrz 2010 22:24)

    Und DAS bringt euch nun die zunehmende Ablehnung ein.

    Hätte ich nicht besser formulieren können.
    Dazu kommt die offensichtliche Parteinahme der deutschen Politik zugunsten der orientalischen Einwanderer.
    Ein kurzer Ausschnitt aus einem Zeitungsartikel:

    Die SPD will sich ja angesichts mäßiger Umfragewerte wieder verstärkt um die Sorgen der Berliner kümmern. Nicht zuletzt deshalb veranstaltete die Partei am Wochenende eine so genannte Ideenkonferenz zum Thema Integration.

    Es gehe nicht nur um die Integration von Migranten, sondern um die soziale, wirtschaftliche und kulturelle Teilhabe aller“, sagte SPD-Partei- und Fraktionschef Michael Müller eingangs. Dann kamen die Menschen zu Wort, die sich schon lange vor Ort für diese Teilhabe einsetzen. Kazim Erdogan von der Bürgerstiftung Neukölln gab gleich eine konkrete Empfehlung: „Weniger reden, mehr handeln.“

    Auch klare Ansagen von Ämtern würden oft mehr helfen als immer neue Projekte und Flyer. Türkische Mütter mit drei Kindern, die von Hartz IV leben, seien oft einfach beschämt über die eigene Situation. Erdogan kritisierte auch die verquaste Sprache im Umgang mit Migranten. „Ich möchte diese Menschen nicht als ,bildungsfern‘ bezeichnen.“ Auch Muna Naddaf von den Neuköllner Stadtteilmüttern setzt darauf, dass speziell ausgebildete Frauen die eigene Migrantengruppe besser erreichen.

    Als schriftlich eingereichte Fragen vom Podium verlesen wurden, konnte man dann hören, was manche Leute tatsächlich umtreibt. „Was tut man gegen die Vertreibung des deutschen Einzelhandels?„, hieß es da. „Müssen an Migranten nicht auch mehr Anforderungen gestellt werden, statt ihnen immer neue Angebote zu machen?“ Und wieso es keine deutschstämmigen Stadtteilmütter gebe? Diese heiklen, politisch eher unkorrekten Fragen wurden nicht immer aufgegriffen.

    Stattdessen:

    Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) plädierte für eine unbürokratischere Anerkennung ausländischer Berufsausbildungen.

    Was soll man auch von einem Bürgermeister erwarten, der sich von den freundlichen Moscheebetreibern erzählen lässt, dass Männer und Frauen nur deshalb getrennt in der Mosche beten, weil es so eng sei und diese Enge die Betenden vom Salat (Gebet) ablenke. Wer sowas glaubt (und Wowi tut das!) ist nicht ernstzunehmen.

    Wenn hier bald jede türkische Irgendwie-Ausbildung gleichberechtigt mit einem Facharbeiterbrief anerkannt wird, kann man die deutsche Jugend gewiss zu höheren Leistung in Schule und Ausbildung anspornen.

  282. #326 Atheismus_ist_heilbar (29. Mrz 2010 22:31)
    Ab der zweiten Generation und einschließlich dieser.

  283. Damit wiederholt die Merkel nur das, was Claudia Roth bereits am Wocheende sagte:
    „Wenn es in Deutschland amerikanische, italienische, französische Schulen gäbe, warum solle es dann keine türkischen Schulen geben“.

    Wieso regt sich noch jemand über die sozialistische Merkel auf. Langsam sollte man sie doch kennen.

  284. LOL !!! Das Foto ist genial – Dick und Doof, wenn ich weiß, wer wer ist sag ich bescheid !

  285. Merkel kehrt zurück aus der Türkei, steigt aus dem Flugzeug und ruft der Presse zu

    „PEACE IN OUR TIME“

    …was danach geschieht wissen wir ja..

  286. #321 Sevendays

    Du hast etwas ganz anderes gesagt #102, nämlich dass türkische Schulen für Dich OK wären, wenn der türk. Staat sie bezahlen würde und der Unterricht auf Deutsch sei.

    Du verkennst damit, dass das Erlernen der deutschen Sparche der Beginn von Integration ist, nicht der Abschluss.
    Es geht darum, dass sich bei uns keine Werteparallelwelt etabliert, die zwar Deutsch spricht, aber ansonsten Interessen des türkischen Staates und der islamischen Religion verfolgt.

  287. #332 Sevenday (29. Mrz 2010 22:44)

    Hä?
    Trotz mehrmaligem Lesen werde ich aus deinen Beiträgen nicht schlau. Liegt vielleicht daran, dass ich mit der deutschen Sprache so meine Probleme habe.

  288. #307 Sevenday (29. Mrz 2010 22:08)

    Ich sagte bewusst auch(!) mein Land.

    Und nun die Gewissensfrage: Als was definierst du dich?

  289. In der Turkei gibts deutsche Schulen ?
    ( Wieviele deutsche Schulen gibts den in der Türkei ? Wieviele Deutsche wohnen auf dauer in der Turkei ?) In Deutschland werden Moscheen gebaut, dafür werden aber in der Turkei oder z.B: bei Saudis usw. keine Kirchen gebaut.

  290. #340 AdvocatusDiaboli (29. Mrz 2010 22:50)

    er fühlt sich als Besitzer von Deutsch-Südwestafrika, lol

  291. #329 phpeter

    Es ist ein Wahnsinn, völlig unnötigerweise eine Situation zuzulassen, in der eine Machtfrage gestellt werden kann, denn sie wird dann auch gestellt werden, speziell wenn zwei Kulturen auf gleichem Territorium nicht kompatibel sind, aber keine stark genug ist, die andere komplett zu assimilieren.

    Ein sicheres Rezept für Bürgerkrieg, sei es im Kosovo oder im Libanon oder morgen in der EU und in Deutschland.

    Das ist der Grund, warum wir die Situation durch zivilisierte Rückführung eines Großteils der Moslems entschärfen müssen,

    Für meinen Geschmack treffend auf den Punkt gebracht.

  292. #342 Chocim (29. Mrz 2010 22:52)

    Wieviele deutsche Schulen gibts den in der Türkei ?

    Kutrzes googeln brachte das Ergebnis: 4

  293. .. der sich von den freundlichen Moscheebetreibern erzählen lässt, dass Männer und Frauen nur deshalb getrennt in der Mosche beten, weil es so eng sei …

    Was glaubt ihr,ist los in der DDR 2, sollten KATHOLISCHE SCHULEN die Geschlechtertrennung wieder durchführen wollen (war ja mal)

    Dann bricht hier die PC- Medien und Gutmenschen Hölle los !

  294. #343 Marmor (29. Mrz 2010 22:53)

    er fühlt sich als Besitzer von Deutsch-Südwestafrika, lol</blockquote

    Haben die Hottentotten damals auch nicht lustig gefunden. 😉

  295. #320 nicht die mama (29. Mrz 2010 22:24)

    Die Menschen leben da, also ist es Deiner Logik nach auch ihr Land, ebenso wie die Türkei Deiner Logik nach dann das Land der Armenier ist.
    Der Spruch “Die Türkei den Türken” ist dann abzuschaffen.

    Vollkommen richtig, jeder der in der Türkei lebt, sich an die Gesetze hält, dem gehört genauso das Land, wie einem gebürtigen Türken! Auch der Armenier die bei uns Leben, ist doch selbstverständlich. Vor allem den Armeniern. Die sprechen ja perfekt türkisch.

    Alles Klar?
    Wenn Deutschland Deiner irrigen Meinung allen gehört, die darin leben, sagst Du das auch für die Türkei.
    Was sagst Du als bekennender AKP-Wähler dazu?
    “Die Türkei für Alle” ?

    Natürlich gilt das auch für die Türkei. Nur muss man die Bräuche die Kultur etc. respektieren ob in Deutschland oder Türkei ist vollkommen egal. Ich sage bewusst respektieren nicht annehmen.

    Die AKP bzw. Erdogan und Gül wurden von den Kemalisten kritisiert weil sie nicht mehr „Wir sind Türken“ gesagt haben sondern, „Türkiyeliyiz“ das bedeutet sinngemäß: „In der Türkei lebende Menschen“.

    Von Anfang an Zugang zu den deutschen Sozialsystemen und Bildungseinrichtungen, ohne Einschränkung und ohne zuvor erst eine Leistungsberechtigung erarbeiten zu müssen.

    Meine Eltern haben noch NIE(!) Arbeitslosengeld erhalten! Die Bildungseinrichtungen werden von Steuern bezahlt und diese haben meine Eltern genauso bezahlt. Zudem haben sie durch ihre selbstständigkeit auch Arbeitsplätze geschaffen.

    Auf Behörden gibts die Anträge auf Türkisch, bei Gericht steht ein kostenloser Dolmetscher zur Verfügung.

    Erstens kann ich nichts dafür, zweitens, werden diese bald unnötig sein. Wir sind hier in der dritten Generation.

    Die Führerscheinprüfung durfte und darf ein Türke in Deutschland auf Türkisch ablegen.

    Gilt wie oben.

    Die in der Türkei verbliebene Eltern eines türkischen Gastarbeiters sind bei der deutschen Krankenversicherung versichert.
    Für die Eltern eines Deutschen gilt das nicht, hier wurdet ihr den Deutschen sogar vorgezogen.

    Das Abkommen ist sehr alt. Ich glaube aus den achtziger Jahren oder? Soll mann es abschlagen wenn man es angeboten bekommt?

    Wie schaut es mit den Deutschen in der Türkei aus?
    Bekommen die auch solche Leistungen vom türkischen Staat?
    Nein.

    Die Türken auch nicht, die in der Türkei leben.

    Und DAS bringt euch nun die zunehmende Ablehnung ein.

    Woran wir nicht immer die Schuld tragen.

  296. #26 Columbin (29. Mrz 2010 18:34)

    Da weiss die Merkel genau wovon sie spricht.
    Sie hat sich schliesslich auch nicht „assimiliert“, sie ist „Kohl’s Mädchen“ aus der Uckermark geblieben und bleibt es, bis an ihr unseliges Ende.

  297. #340 AdvocatusDiaboli (29. Mrz 2010 22:50)
    Als moslemischer Türke der in Deutschland lebt, die Deutschen Gesetze/Kultur/Bräuche etc. respektiert. Nicht mehr nicht weniger.

  298. #307 Sevenday (29. Mrz 2010 22:08)
    🙂 die Türken rutschen im solche Sprach sehr „schlau“ zum Nazi-Thema, obwohl sie eigene nationalistische Streben hinten Rücken verstecken,und machen es mit naive kindliche Tricksen :“ niemand sieht das nicht…“
    Auf meine Erfahrung ,die Deutsche sind extrem tolerant Volk geworden…und viele Türken haben viel im Deutschland geschafft: gibt´s genug erfolgreiche GeschafftMänner,gibt,s türkische Politikern,gibt´s genug Möglichkeiten für Ausbildung…
    …ist das nur Frage, warum so viele Türken unten Linken eingetaucht?

  299. #336 Frietz (29. Mrz 2010 22:48)
    Moment, ich lehne türkischSPRACHIGE Schulen ab. Sprich Schulen wo NUR(!) auf türkisch unterrichtet wird. TÜrkische Schulen mit TÜrkisch Unterricht und die restlichen Fächer in Deutsch lehne ich nicht ab, WENN der türkische Staat diese bezahlt und unterhält. Warum soll der Deutsche Steuerzahler für diese Schulen zahlen? Der hat doch nichts davon.

  300. #349 Sevenday (29. Mrz 2010 22:59)

    Als moslemischer Türke der in Deutschland lebt, die Deutschen Gesetze/Kultur/Bräuche etc. respektiert. Nicht mehr nicht weniger.

    Darauf kann ich nur sagen: Deutschland gehört den Deutschen. Wobei ich noch nicht einmal darauf bestehe, dass sie christlich sein müssen. Warum soll ich mein Vaterland an einen Türken abgeben? Nur weil er hier lebt?

  301. Vollkommen richtig, jeder der in der Türkei lebt, sich an die Gesetze hält, dem gehört genauso das Land, wie einem gebürtigen Türken!

    Sevenday, erzähl deinen Schwachsinn zum Schutze des Türkentums bitte keinen aufgeklärten und informierten Deutschen. Wir sind nicht auf dem Niveau deiner Vettern aus Anatolien.

    Das stört mich langsam gewaltig, dass du uns hier ständig mit denen verwechselst.

  302. #61 Graue Eminenz (29. Mrz 2010 19:04)

    Bei Ihrem Kommentar ist Ihr Wunsch der Vater Ihrer Gedanken.
    Wo bitte hat Merkel je etwas zu entscheiden gehabt? Deutschland ist noch ein „Bundesland“ der EU und die entscheidet, was zu passieren hat, darüber hinaus ist Deutschland bis zum Ende dieses Jahrhundert von den Entscheidungen der Allierten abhängig und OHNE deren Zustimmung, fällt in Deutschland nicht einmal ein Spatz von Dach.

  303. #327 Atheismus_ist_heilbar:

    Du meinst doch sicher Theismus ist heilbar – oder?

    Fals nein: Wie stellst du dir denn meine Heilung vor?

    DAS interessiert mich jetzt aber wirklich!

  304. #323 Atheismus_ist_heilbar (29. Mrz 2010 22:30)

    Das konnten die Politiker doch damals gar nicht wissen.

    P. S: OT: Ich glaub da läuft doch noch dieses Verfahren, wo doch einer beim Verfassungsgericht geklagt hat, dass das heutige Grundgesetzt ungültig sei, weil es nicht vom Volk mit einem Refarandum bestätigt wurde, oder? Weiß da jemand mehr davon?

  305. #350 corri0221 (29. Mrz 2010 23:00)

    …ist das nur Frage, warum so viele Türken unten Linken eingetaucht?

    Weil sich das linke Programm „Deutschland verrecke“ mit dem fleißigen Produzenten ständig neuer Kopftuchmädchen am sichersten realisieren lässt

  306. #290 Sevenday

    „Es ist nicht ihr Land. Wenn ich hier lebe, ist das auch mein(!) Land.“

    Deutschland ist nicht die Türkei, nur weil hier Türken herumlaufen.
    Und somit ist das hier auch nicht DEIN Land.

    Warum kannst du das nicht begreifen?
    Ist doch nicht schwer – oder?

  307. 286 Sevenday

    Nein das ist nicht auch dein Land,
    und zwar solange nicht solange du dich
    zu dieser Gewaltreligion Islam bekennst.

    Solange bist du unser Feind, nicht weil wir
    dir Feind sind, sondern weil der Islam
    uns deutschen Nichtmoslems Feind ist.

    Nur wer das deutsche Volk, seine Kultur
    und Sprache grundsätzlich liebt und
    bedingungslos zur Verfassung steht
    nur für denjenigen kann dieses Land
    auch sein Land sein.

    Deine Religion betrachtet aber alle
    Nichtmoslems und damit die meisten
    Deutschen als unrein, als die schlechtesten
    Geschöpfe, als schlimmer als das Vieh
    mit denen man keine Freundschaft
    eingehen darf etc.

    Geh in die Türkei.
    Ich bin froh um jeden einzelnen Moslem
    der Europa verlässt.
    Menschen die mich auf Grund ihrer
    Religion als Unrein betrachten (müssen),
    auf die kann ich getrost in alle Ewigkeit
    verzichten.

  308. #353 Marmor (29. Mrz 2010 23:03)
    Ich wurde gefragt, also habe ich höflicherweise geantwortet. Warum also werden Sie persönlich?
    Sie haben ein Problem mit dem „Ey ficksch disch alter“-Türken (verständlich), aber wer ein Problem damit hat, dass jemand einem die gestellte Frage beantwortet sollte wirklich nicht von sich behaupten er wäre gebildet.

  309. Auch Günter Wallraff hat Türken nur lieb, weil er Deutschland als überlebendes Dritten Reiches hasst

  310. #362 Sevenday (29. Mrz 2010 23:11)

    #353 Marmor (29. Mrz 2010 23:03)
    Ich wurde gefragt, also habe ich höflicherweise geantwortet. Warum also werden Sie persönlich?

    Typisch Türke,
    blickt er nicht mehr durch, dann ist er beleidigt.

  311. # #349 Sevenday (29. Mrz 2010 22:59)

    Als moslemischer Türke der in Deutschland lebt, die Deutschen Gesetze/Kultur/Bräuche etc. respektiert. Nicht mehr nicht weniger.

    Das ist genau das Problem!
    Es geht ihm nur um „Respekt“, aber nicht um wirkliche Annahme einer Wertekultur (in erster Linie Grundgesetz) für die man einstehen will.
    Sobald es die Mehrheitsverhältnisse zulassen, werden die nicht verinnerlichten Werte dann nicht mehr „respektiert“.

  312. #311 Sevenday (29. Mrz 2010 22:13)

    #299 peterpan99 (29. Mrz 2010 22:00)
    Ich wurde aufgrund meiner Ethnie gemobbt. Ich habe ja nicht mal einen Grund geliefert. Ja nicht einmal einen Gebetsraum habe ich eingefordert. 🙂 )

    Türken sind immer die Gemobbten. Das liegt schon allein an ihrer moslemischen Tradition.

  313. #357 Sevenday

    Doch das konnten sie wissen und es war
    Absicht.
    Das Volk wurde betrogen.
    Wer ist denn für die Zuwanderungspolitik
    verantwortlich?
    Die Politiker.
    Wie man Gastarbeiter wieder zurückschickt
    zeigen uns viele islamische Länder.
    Aber leider bei uns politisch nicht
    gewollt.

  314. Merkel doch für türkische Schulen

    jetzt bleibt nur noch die Kleinigkeit mit der EU-Mitgliedschaft zu klären. lässt sich sicherlich auch organisieren…

  315. #367 Sevenday

    „aber wer ein Problem damit hat, dass jemand einem die gestellte Frage beantwortet sollte wirklich nicht von sich behaupten er wäre gebildet.“

    Du hetzt und beleidigst. Benimm dich mal ordentlich. Dann kann man auch darüber diskutieren, welche Verbrechen deiser Mohammed begangen hat – obwohl du die doch kennen müsstest.

    Wirres Zeug stammt übrigens nicht von mir – dasa findest du im Hassbuch deines Scharlatans und Judenmörders.

    Oder willst du uns erzählen, dein angeblicher „Prophet“ war gar kein Mörder?

  316. #232 Rechtspopulist:
    >> Wenn schon, dann SHIVA! DAS ist wenigstens ein Gott, der tanzen kann. <<

    Außer romantisch verklärten Beschreibungen über > Shiva < à la Schopenhauer, gibt es durchaus noch andere Aspekte hinduistischer Religion, die sich eh nicht so einfach auf einen Nenner zusammenfassen lassen, wie Du es hier offensichtlich so gerne hättest.
    Wenn man den schon den Hinduismus religionswissenschaftlich betrachten will, ist dort eine Verwandtschaft zu einer germanisch/griechisch/römisch in der Wurzel unleugbar. Nicht umsonst spricht man ja auch von einem indo-germanischem Götterglauben.

    Und bei allen diesen offen sichtlichen Religionen der Vielgötterei; mit ihren damit verbunden Machtpolitischen Vorteilen; lässt sich ein Monotheismus zumindest im Hintergrund auch in dieser Vielgötterei feststellen, wenn man denn mal wissenschaftlich neutral hinter die Kulissen schaut:

    In der griechischen Mythologie z.B. wendet sich Zeus dann gerade nach seinen Fehltritten verzweifelt an das im Lateinischen so genannte Fatum, um zu erfahren, ob sein letzter Ausritt der Sinnlichkeit (des Poppens) denn wieder was für Konsequenzen haben würde. Offensichtlich wird dadurch immer wieder, dass es über Zeus (Jupiter) eine höhere Macht gibt, die ebenso offensichtlich singulär ist.

    Da der der germanische Götterglaube aufgrund seiner indogermanischen Herkunft sich dem griechischen und damit auch römischen gleicher Herkunft erfreut, gab es natürlich auch im germanischen Götterglauben ein einheitliches Etwas, was sogar; im Gegensatz zu der mediterranen Ausprägung; die Götter sterblich werden lässt!

    Und selbst in der hinduistischen Vielgötterei lässt sich nach Öffnung des Vorhangs durch griechisch-jüdisch-christlich orientierte Logik feststellen, dass Shiva und seine göttlichen Kollegen nur immer mehr Ausdrucksformen ihrer selbst und eines Prinzips sind.

    Ich schreibe das, um Dir zu erklären, dass Deine Meinung, alle sog. monotheistischen Religionen wären weniger sinnvoller denn polytheistische, an religionswissenschaftlichen Erkenntnissen scheitern.

    Und um zum Kern zu kommen: Du willst den Mohammedanismus nicht nur mit andern monotheistischen Religionen gleichsetzten, sondern versuchst daneben irgendwelche Dir prinzipiell unbekannten Paganismen als sogar besser herauszustellen. Das ist ein fundamentaler Fehler!!! Du bekämpfst nämlich damit nur den Dir suspekt erscheinenden Gottesglauben und nicht das eigentliche Übel. Mit anderen Worten: Du verschwendest Deiner Energien in Sinnlosem und förderst dadurch letztendlich den Mohammedanismus.

    Das mag sich für Dich wie ein Affront anhören, ist es aber nicht!
    Es wäre in meinen Augen nur sehr sinnvoll, wenn Du Deine super Energien und Deinen grandiosen Verstand allein auf das Mohammedanertum konzentriertes anstatt nachweislich billigen Parolen falscher wie plumper antichristlicher Vorbeterei nach dem Munde zu reden.

    Das tust Du nämlich! … Deshalb fordere ich Dich nochmals auf, Deine eingeimpften Vorurteile endlich mal an der Realität zu messen. Du hast, z.B. noch nie die päpstliche Bulle von 1537 wahrgenommen; wiewohl ich sie Dir hiermit nicht das erste Mal präsentiere.

    Was ist denn Dein Lösungsansatz? Dass man Monotheistische Religionen wie das Judentum verbietet, um dem Mohammedanertum damit das Wasser abzuschneiden? … Das wäre wohl so sinnvoll, wie beim Sex das Lustgefühl verbieten zu wollen: Das geht aber definitiv nicht!
    Man kann es auch anders formulieren: Wenn es Dir permanent an den Kragen ginge, würdest Du ganz bestimmt nicht mehr das Christentum so verteufeln, wie es Dir gerade jetzt im Wohlstand so beliebt.

    Letztendlich musst Du aber in meine Augen nur eine Klippe überspringen: Nämlich zu akzeptieren, dass der Mohammedanismus etwas prinzipiell anders ist, als das Juden- oder Christentum und das man diese drei Religionen weder als prinzipiell gleich noch gleichwertig betrachten kann. … Das ist kein schwerer Schritt, sondern ergibt sich aus den völlig unterschiedlichen Grundlagen dieser Religionen:

    Weder im Juden- noch Christentum wird in deren zu Grunde liegenden Schriften in irgendeiner Form dazu aufgefordert, Andersgläubige zu malträtieren, zu unterwerfen, zu versklaven oder gar zu ermorden. … Ganz anders aber im Koran: Da wird explizit von den Gläubigen solches gefordert.

    Wenn Du den Unterschied dabei; der sich nebenbei auch in narrativer und imperativer Form der jeweiligen Bücher unterscheidet; nicht zu erkennen vermagst und weiterhin trotzdem neben den Mohammedanismus, mich und andere Christen und Juden gleichermaßen wie Mohammedaner bekämpfen willst, stehst Du auf verdammt verlorenem Posten da. Vor Allem aber wirst Du den Sturm der Mohammedaner wenig entgegen zu setzen haben: Denn Dein Glaube (und mehr ist es ja nicht), dass es kein dem Menschen übergeordnetes Prinzip gibt, ist ebenso wissenschaftlich unbewiesen, wie es in der Geschichte als unbestreitbar gilt, dass diejenigen, die keinen metaphysischen Halt mehr haben, stets von denen, die an etwas Glauben, untergebuttert worden sind und werden.

    Mit pseudo-intellektuellem Hohn und Spott magst Du gerade diesen letzten Punkt bewerfen. Ich gebe Dir aber mal den Hinweis, zu versuchen, den im Felde stehenden Soldaten der Bundeswehr in Afghanistan; die dem Tod täglich ins Auge schauen müssen; die Feldgeistlichen und deren Botschaft als Humbug zu verkaufen: Auch hier wirst Du dann verdammt einsam dastehen.

    Mein ewig und immer Wieder vorgeschlagener (demokratischer) Kompromiss lautet also:

    Wenn es Dir um den Kampf gegen die Mohammedanisierung unserer Gesellschaft geht, dann vergiss Deinen Kampf gegen den jüdischen und christlichen Glauben solange. Verstehe endlich, dass es zwischen Juden- und Christentum auf der einen Seite und Mohammedanismus auf der anderen fundamentale Unterschiede gibt. … Wenn Du diese fundmentalen Unterschiede aber nicht erkennen willst oder kannst, gehörst Du meiner Meinung nach nicht in die Reihe derer, die sich dem Mohammedanertum effizient entgegen stellen können.

    It’s your choice!

  317. #357 KarlMartell

    LOL. Das erklärt einiges. Neulich lag hier ein toter Vogel auf dem Bürgersteig mit einem Stempel „approved“ auf dem Gefieder.

  318. Deutschland gehört den Deutschen, natürlich auch den eingebürgerten jedweder Herkunft.

    Es gehört jedoch nicht „auch“ den Türken, weil hier 3-5 Mio. Türken leben.

  319. #157 Sevenday (29. Mrz 2010 20:08)
    Er behauptet zu Recht, wenn Iran keine Atombombe haben darf (was ja auch richtig ist, so er), dann hat sich Israel auch daran zu halten. Gegen Israel wurde nichts unternommen, keine Sanktionen, kein Embargo etc. etc.

    Hetze gegen Israel. Typisch Musel.

    Meine Position: Israel hat das Recht auf atomare Bewaffnung! Es ist eine westliche Demokratie, es geht mit Atomwaffen sorgfältig und vernünftig um. Es gibt keinen Grund, Israel wegen des Besitzes dieser zur Selbstverteidigung zwingend notwendigen Waffen zu kritisieren.
    1,3 Milliarden Moslems drohen Israel mit der erbarmungslosen Vernichtung. Atomwaffen sind daher als Mittel der Notwehr gerechtfertigt.

  320. #361 Atheismus_ist_heilbar (29. Mrz 2010 23:10)

    Das ist eben der Fehler. Meine Höflichkeit beruht genau auf den Islam. Das ich nicht einer Straßengang angehöre die Deutsche anpöbelt oder Unruhe stiftet beruht auch auf den Islam. Meine Religion ist nicht feindlich gesinnt. Ich bin strenggläubig, dennoch renne ich nicht rum und „töte jeden Ungläubigen wo ich sie auch finde“. Warum? Weil ich weiß, in welchem Kontext dies ein Befehl ist. Falls Sie mir mein Hab und Gut wegnehmen und mir mit Mord drohen und mich aus meinem Land vertreiben, ja dann habe ich eben dieses Recht. Sprich, in Kriegszuständen, als Verteidigung oder um das zurück zunehmen was mir gehört. Und der Versteil, bis sie gläubig werden, das hat folgenden Grund! Dafür dass sie die Muslime vertrieben haben darf man sie bekämpfen und töten! Jedoch haben sie eine letzte Chance!

  321. #368 Frietz (29. Mrz 2010 23:14)
    Das ist genau das Problem!
    Es geht ihm nur um “Respekt”, aber nicht um wirkliche Annahme einer Wertekultur (in erster Linie Grundgesetz) für die man einstehen will.
    Sobald es die Mehrheitsverhältnisse zulassen, werden die nicht verinnerlichten Werte dann nicht mehr “respektiert”.

    Natürlich akzeptiere ich das Grundgesetz keine Frage, jedoch die Kultur und die Bräuche brauche ich nicht und werde ich auch nicht annehmen. Es bleibt beim Respekt. Auch wenn das Verhältnis 50:50 wäre, bleibe ich bei dieser Einstellung.

  322. @#381 Sevenday

    Solange deine Schwester keinen „Ungläubigen“ heiraten darf, halt einfach deine rassistische Fresse.

  323. #373 Marmor (29. Mrz 2010 23:12)
    Ob sie es glauben oder nicht, sie sind mir sympathisch. 🙂

  324. #378 Sevenday (29. Mrz 2010 23:22)

    du warst mir schon vorher unsympathisch.

    Und unser GG schützt dich effektiver als deine moslemischen Mordsuren.

  325. #347 Sevenday (29. Mrz 2010 22:57)

    Was das Eigentumsrecht über Territorien angeht, sind wir wohl unterschiedlicher Meinung.
    Dabei könntest Du mir gleichmal Deine Adresse geben, ich zieh dann demnächst als Dauergast in Deinem Nichteigentum ein.
    😆

    Meine Eltern haben noch NIE(!) Arbeitslosengeld erhalten! Die Bildungseinrichtungen werden von Steuern bezahlt und diese haben meine Eltern genauso bezahlt. Zudem haben sie durch ihre selbstständigkeit auch Arbeitsplätze geschaffen.

    Dass Deine Eltern die Sozialhilfe nicht nutzten heisst nicht, dass es das Angebot nicht gab.
    Führerscheinfrage dito.

    Viele Deiner Landsleute nutzten und nützen diese Angebote heute mehr denn je, auch ohne sich durch vorherige Beitragszahlungen ein Nutzungsrecht erwerben zu müssen.
    Trotzdem hör ich öfter „Scheisskartoffel“ als „Danke“.

    Das Abkommen ist sehr alt. Ich glaube aus den achtziger Jahren oder? Soll mann es abschlagen wenn man es angeboten bekommt?

    Das Abkommen ist alt aber gilt heute noch.
    Die Eltern von Deutschen können nicht kostenlos bei ihren Kindern mitversichert werden.
    Eine klare Bevorzugung der Türken und auch der Jugoslawen.
    Aber auch hier kein „Danke“.

    Woran wir nicht immer die Schuld tragen.

    Wer dann?

    Wir, weil wir Deutschen von den Türken nun etwas fordern? Nämlich Integration und Respekt?

    Ist es zuvielverlangt, wenn man sein Land mit Zuwanderern teilt, dass diese Zuwanderer sich anpassen, sich einbringen, zu diesem Land und den Deutschen loyal stehen und nicht vorsätzlich uns Deutsche ausnutzen?

    Wenn man das Verhalten vieler, nicht aller, Türken, gerade den Jungen, so ansieht, kommt man zu dem Schluss, dass Dankbarkeit und Respekt von euch nicht zu erwarten ist.

    Wir Deutschen haben euch tatsächlich auf Händen getragen, indem wir von euch nichts verlangten sondern grosszügig gegeben haben.
    DAS war anscheinend ein grosser Fehler von uns.
    Denn ihr „dankt“ es uns mit immer unverschämteren Forderungen und zunehmender Verachtung und Gewalt.

    Ja, Ihr seid in der Tat selbst Schuld, wenn wir euch euer Verhalten nun ebenso mit Verachtung und Ablehnung „lohnen“.

  326. Warum diese Aufregung? Es gibt doch hier in Deutschland schon längst private türkische Schulen und Gymnasien, so wie es Griechische, Spanische,Italienische gibt…

    Alles hier in Nürnberg….

    Das konnte die Merkel doch locker zusagen…ohne dass sie lügen müsste…

  327. #377 Sevenday (29. Mrz 2010 23:22)

    Falls Sie mir mein Hab und Gut wegnehmen und mir mit Mord drohen und mich aus meinem Land vertreiben, ja dann habe ich eben dieses Recht.

    #307 Sevenday (29. Mrz 2010 22:08)

    Ich sagte bewusst auch(!) mein Land.

    Das beruhigt mich jetzt nicht unbedingt.

    Aber genau dieses Recht nehme ich mir als Deutscher auch, wenn man mir mein Land wegnehmen will. Und ich benötige dazu nicht einmal den Koran.

  328. #364 AdvocatusDiaboli (29. Mrz 2010 23:02)
    Sie geben es mir ja nicht. Ich beanspruche nur das was ich rechtmäßig erworben habe.

  329. #390 AdvocatusDiaboli (29. Mrz 2010 23:28)
    Aber genau dieses Recht nehme ich mir als Deutscher auch, wenn man mir mein Land wegnehmen will. Und ich benötige dazu nicht einmal den Koran.

    Sehen Sie? Genau ab da ist töten erlaubt. Natürlich dürfen Sie das auch. Keiner würde es Ihnen übel nehmen, wenn ein paar dahergelaufen Musels ihnen ihr Land wegnehmen wollen, Sie sich verteidigen und jeden dieser Musels töten wo immer Sie sie finden mögen. 🙂

  330. #394 Sevenday (29. Mrz 2010 23:29)

    #364 AdvocatusDiaboli (29. Mrz 2010 23:02)
    Sie geben es mir ja nicht. Ich beanspruche nur das was ich rechtmäßig erworben habe.

    Vergiss es, der arabische Landräuber aus dem 7. Jahrhundert hat dir keine Besitzrechte über Deutschland zu versprechen.

  331. Sevenday

    Zur Gastfreundschaft der Türken.

    Wie viele ausländische Gäste beziehen
    Sozialhilfe in der Türkei?
    Die Deutschen tragen doch Geld in die Türkei.

    Wie viele türkischen Mädchen und Frauen
    werden von christlichen Ausländern in
    der Türkei vergewaltigt?
    Und wie viele deutsche Mädchen wurden und
    werden noch von türkischen und muslimischen
    Ausländern vergewaltigt?
    Und so weiter……..(Ermordung, Totschlag,
    Raubüberfall, Diebstahl, Einbruch….)

    Wie oft müssen wir Deutschen noch hören
    von Muslimen:
    „Alle deutsche Frauen sind Schlampen!“

    Mit denen sie aber gerne ins Bett gehen,
    aber dann Frauen aus Anatolien heiraten.
    (sind die Männer dann nicht auch SChlamper,
    wenn sie sich mit Schlampen abgeben?)

    Und überhaupt „Gast“freundlich wären
    wir Deutschen schon auch.

    Es heißt oft wir Deutschen seien
    ausländerfeindlich!!!
    Wie inländerfreundlich sind den viele
    Ausländer und davon die meisten Muslime?

    Sind alle Ausländer unsere Freunde???

    Ich möchte schon noch die Freiheit
    haben mir Gedanken darüber zu machen,
    ob jemand unser Freund ist oder nicht.

  332. #352 Sevenday (29. Mrz 2010 22:57)
    jeder der in der Türkei lebt, sich an die Gesetze hält, dem gehört genauso das Land, wie einem gebürtigen Türken! Auch der Armenier die bei uns Leben, ist doch selbstverständlich. Vor allem den Armeniern.

    Habe selten ein solches Ausmaß an Heuchelei gesehen.

    Nicht nur, daß fast alle Armenier bzw. Christen vertrieben/massakriert/abgeschlachtet wurden, nein, die wenigen noch in der Türkei Lebenden werden aufs Schärfste diskriminiert, unterdrückt, wie Staatsfeinde behandelt, schikaniert, terrorisiert (und zwar nicht nur vom Staat, sondern ganz besonders auch vom gewöhnlichen Durchschnittstürken!).

    Wenn Sie hier so große Sprüche klopfen, dann reden Sie doch endlich mal mit Ihren Landsleuten in der Türkei, sagen Sie ihnen, daß auch ein Armenier EIN MENSCH ist, ein Mensch, der genauso wie alle anderen Menschen das Recht hat, zu LEBEN!!!!!!

    Fragen Sie Ihre Landsleute, warum sie so grausam mit den Armeniern (und den Griechen und Aramäern) umgehen! Und warum gibt es immer wieder diese furchtbar bestialischen Morde an Christen in der Türkei?

    Aber was reg ich mich auf. Bringt nichts. Welcher Türke wagt es denn schon, seine Landsleute zu kritisieren. Eher reißt der sich einen Fuß raus. 👿

  333. #379 sevendays

    Falls Sie mir mein Hab und Gut wegnehmen und mir mit Mord drohen und mich aus meinem Land vertreiben, ja dann habe ich eben dieses Recht. Sprich, in Kriegszuständen, als Verteidigung oder um das zurück zunehmen was mir gehört.

    Aber es gehört Dir als Moslem doch schon alles:

    „Allah hat euch zu Erben gesetzt über die Ungläubigen, über ihre Äcker und Häuser, über all ihre Güter und alle Lande, in denen ihr Fuß fassen werdet“(Koran 33, 28).

  334. #379 Rechtspopulist (29. Mrz 2010 23:16)
    Ich hetze und beleidige? Bitte um genau Textstellen beliebiger Kommentare meinerseits. Ich bitte wirklich darum.

  335. Das Sozialversicherungsabkommen ist von 1964!! Und dass diese türkischen Gastarbeiter hier Steuern bezahlt haben ist doch abenteuerlich. Fast alle waren verheirtatet, hatten Kinder. Die haben damals sogar für Kinder die in der Türkei wohnten Kindergeld erhalten, oft auch für die Kinder der ganzen Verwandschaft. Keiner konnte damals hier türkische Urkunden lesen. Wer einen Führerschein hier umschreiben wollte, hat einfach eine Geburtsurkunde vorgelegt und gesagt, das sei# ein türk. Führerschein, dann wurde ein dt. Führerschein erteilt. Und bei dem Verdienst den die damals hatten, haben die keinerlei Steuern bezahlt. Durch die Gastarbeiter sind erst diese Lohnsteuervereine damals entstanden, die konnten oft doppelte Haushaltsführung nachweisen, Heimfahrt usw., dadurch kamen die alle unter die Steuergrenze…

    Und die sind damals schon doppelt so oft zum Arzt gerannt als Einheimische. Man gehe heute mal in eine Arztpraxis, da sitzen 50-70% Zuwanderer und deren Abkömmlinge, obwohl offiziell nur 20% der Bevölkerung Zuwanderer sind…

  336. #394 Sevenday (29. Mrz 2010 23:29)

    Sie geben es mir ja nicht.

    Freiwillig sicher nicht.

    Ich sagte bewusst auch(!) mein Land.

    Sie haben dieses Land nicht erworben, sie leben nur in ihm. Und sie haben persönlichen Besitz in diesem Land, den ihnen niemand wegnehmen will.

    Aber sonst haben sie als Türke keinen Anteil an diesem Land.

  337. #387 Armin R. (29. Mrz 2010 23:26)
    Gesetz ist nun mal Gesetz. Ich meine des Islams. Vor mir braucht Sie sich nicht zu fürchten. Es ist ihre persönliche Entscheidung. Sie muss sich vor Gott rechtfertigen nicht aber vor mir.

    @Rechtspopulist: Sehen Sie her wer beleidigt.

  338. #403 AdvocatusDiaboli (29. Mrz 2010 23:36)
    Was geht denn darüber hinaus? Politisches Mitspracherecht?

  339. SO ICH DARF MAL WIEDER ?

    ALSO AM 09.05.2010 SIND JA WAHLEN IN NRW.

    WENN DANN DIE ROTGRÜNEN DRAN KOMMEN SOLLTEN ( UND GABRIEL WILL JA NICHT KOALIEREN MIT DER LINKEN …. ER HAT ABER NICHT GESAGT DAS ER EINE DULDUNG DER LINKEN FÜR ROT/GRÜN ABLEHNT… DA ISSER DANN DOCH ETWAS „CLEVERER“ ALS DIE AUS HESSEN DIE YPSilanti….) WIRD NRW VIELLEICHT SCHON MAL IM ALLEINGANG DIE VISA-POLITIK FÜR TÜRKEN ENTSCHÄRFEN ZUM BEIPIEL (HOFFENTLICH MACH ICH JETZT KEINEN FEHLER…) EINE ART TOURISTEN VISUM FÜR 3 MONATE FÜR TÜRKEN UND TÜRKISCHSTÄMMIGE AUSZUGEBEN NE ART I-94 WIE IN DEN USA.

    Und das heisst dann Pro Monat locker 100.000 „Neuzugänge“ von den geschätzten 8 bis 10 Mio die alleine in der Osttürkei auf mehr oder weniger gepackten Koffern sitzen.

    100.000 im Monat sind mal gerade 3.334 am Tag das sollte Türkisch Airline alleine „bewältigen“ – Am besten geben die am AP DUS und KLN gleich die Türk-Hartz-Card (von Visa ha ha ) raus ne Art Prepaid BEGRÜSSUNGSGELD.

    pro nrw wählen !

  340. #400 Frietz (29. Mrz 2010 23:34)
    Interessanter Vers. Den habe ich noch gar nicht gelesen. Muss man natürlich recherchieren.

    Jetzt verstehen Sie warum ich hier bin. Umso mehr ich damit konfrontiert werde umso mehr lerne ich daraus.

    Es ist keine Flucht meinerseits. Ich verspreche dir öffentlich dass ich darauf antworten werde. Habe es gespeichert.

  341. Ich finde, die Bundeswehr sollte freiwerdende Kasernen an die türkische Armee übergeben. Dann könnten Türken in Deutschland in ihrer eigenen Armee dienen. Und die Türkei hätte noch ein wenig mehr Macht in Deutschland. Oder wie wäre es mit türkischen Unis? Oder warum führen wir nicht das türkisch regierte Bundesland West-Berlinistan ein? So als Vorbereitung auf die türkische Machtübernahme in ganz Deutschland im Jahre 2030?

  342. #404 Sevenday (29. Mrz 2010 23:36)

    Billiger geht’s nicht, was? „Gesetz ist Gesetz“. Waren die Ariergesetze der deutschen Nazis auch „Gesetz ist Gesetz“?

    So einfach kommen Sie mit Ihrer als Religion verpackten rassistischen Ideologie nicht durch.

  343. #383 Sevenday

    „Ich bin strenggläubig.“, „man darf Ungläubige unter gewissen Umständen bekämpfen und töten“, „wenn sie mir mein Land wegnehmen“, „Deutschland ist auch mein Land“ , „Die Kultur und Bräuche aus Deutschland brauche ich nicht und werde ich auch nicht annehmen“

    … kurz zusammengefasst: mir reicht das Land und seine Reichtümer, da dulde ich auch seine Ureinwohner, die ich eigentlich verachte.

    Genau dieses giftige Gemisch macht Sie brandgefährlich, unberechenbar, zu einem jederzeit aktivierbaren Feind meines Landes und seiner Bevölkerung.

    Ich begrüße es ausdrücklich, dass Sie Deutschland in Kürze freiwillig verlassen.

    Sie haben hier nichts verloren und sie sind hier nicht willkommen.

    Wenn Sie oder Ihre Eltern diese Einstellung bei der Einreise offen bekannt hätten und nicht erst heute, nachdem sie sich hier vermeintlich fest eingenistet haben, hätte man Sie zurecht umgehend des Landes verwiesen.

    Sowas nennt man fünfte Kolonne einer feindlichen Macht, in diesem Falle des Islams.

  344. #405 Sevenday (29. Mrz 2010 23:37)

    Was geht denn darüber hinaus? Politisches Mitspracherecht?

    Zum Beispiel. Oder die muslimische Überformung mit Gesetzen und Vorstellungen, die in der 2000-jährigen Geschichte dieses Landes nie vorgekommen sind.

    Der Unterschied zwischen uns beiden ist, dass meine Vorfahren für dieses Land gekämpft haben und gestorben sind, während sie in der dritten Generation immer noch Türke sind.
    Kein Deutscher mit türkischen Wurzel, nein sie sind Türke.

  345. #398 Atheismus_ist_heilbar (29. Mrz 2010 23:33)

    Na da bräuchte man doch die Scharia oder das alte Testament. Auge um Auge Zahn um Zahn oder eben Vergeltung auf die selbe Art und Weise.

    Wie oft müssen wir Deutschen noch hören
    von Muslimen:
    “Alle deutsche Frauen sind Schlampen!”

    Scheiss Spruch halt. Ich würde als Deutsche Frau keinen dieser Leute ranlassen. Machen aber trotzdem viele. Das ist mein ernst. An die deutschen Mädchen, lasst euch auf solche nicht ein, wer euch so behandelt ist es nicht mal wert gegrüßt zu werden. Seid ned dumm. Was ihr mit intelligenten Türken macht die euch nicht so bezeichnen ist eure Sache, aber lasst euch nicht verarschen und euch eure Würde nehmen!!!
    Ich würde da immer auf die türkische Schlampen verweißen. Die sind meist schlimmer als die Deutschen. Ich meine, wir reden hier von Schlampen. Die gibt es auf beiden Seiten.

  346. #241 Sevenday (29. Mrz 2010 20:58)

    Ganz einfach:

    Würden Sie in der Türkei eine vom deutschen
    Staat gelenkte katholische Organisation zulassen, die massenweise Kirchen im Land baut und dann noch staatliche Subventionen Ihres Landes -Türkei- einfordert?

    Würden Sie als türkischer Ministerpräsident die gesamte Sippschaft deutscher Auswanderer in Deutschland auf Kosten Ihres Volkes krankenversichern und Kindergeld ?

    Würden Sie als türkischer Ministerpräsident den Deutschen auf Kosten der Türken in Deutschland Universitäten bauen?

    Würden Sie als türkischer Ministerpräsident zulassen, dass ein Deutscher, dessen Landsleute durch Stromklau um Leben kamen, deutsche Ermittler zur Überwachung ihrer Polizei ins Land kommen?

    Würden Sie als türkischer Ministerpräsident zulassen, das im Rahmen der „Stromklauermittlungen“ ein deutscher Ministerpräsident ein ganzes Stadion mit Deutschen in der Türkei füllt und diese dazu aufruft, sich nicht zu assimilieren (integrieren)?

    Warum nehmen Sie -wenn Sie denn türkischer Ministerpräsident wären- die hier massenweise auftretenden kriminellen Türken (mit Pass) entgegen dem Völkerrecht nicht zurück?

    Warum sind die meisten anerkannten Asylanten hier immer noch Türken, obwohl die Türkei doch gerne als zivilisiertes Land in die EU will?

    Warum kommentieren Sie -Erdogan hat es gemacht- einen Völkermord an den Armeniern dergestalt, dass die damaligen Umstände das Volk getötet hat?

    Warum sind im Verhältnis zu anderen Einwanderen soviele Ihrer Landsleute kriminell und leben ausschließlich von unseren Sozialleistungen?

    Warum, wenn Sie sich beleidigt fühlen und Sie zu Recht spüren, dass Sie keiner will, bleiben Sie hier?

    Wenn Sie Ehre haben, bringen Sie bitte nicht Ihre Schwester um, wenn sie ein Leben nach ihrem Gusto leben will, sondern packen sie ihre Koffer und gehen sie dahin, wo sie hin gehören- ins Mittelalter nach Anatolien!

    So, genau das empfinden die Deutschen mittlerweile, wenn sie das Wort Türkei hören. Unverschämt, ohne einen wesentlichen Beitrag zu bringen und darüber hinaus noch mit Okkupantenmanieren ausgestattet.

    Sorry, genau das, musste jetzt raus!

    Gruß an die Abstauber und Arbeitgeber in der türkischen Botschaft!

  347. Dieser Schulz in Brüssel gehört ja zur linken Fraktion der SPD. Für mich ist der ein Dummschwätzer. Die Türkei ist ein demokratisches Land! Dass ich nicht lache..

    Pfarrer und Kirche hinter 2m Eisenzaun und da oben drauf noch Natostacheldraht. Pfarrer mit bewaffneten Leibwächter, an der Pforte zur Kirche sitzt der Pförtner mit Maschinengewehr. Toll, das sieht richtig nach Demokratie aus…

    Vor einer Woche hat Erdogan noch demokratisch gedroht, 100.000 Armenier einfach rauszuschmeissen. Sehr demokratisch Herr Schulz….

    Ein Prozess gegen die 5 bestialischen Mörder und Folterer der 3 Christen in Malatya läuft immer noch, seit 3 Jahren, keine Verurteilung, keine Ermittlungen gegen die Hintermänner. Angeblich soll die Ehefrau des Herrn Erdogan direkt in die Hetze gegen diese Christen involviert sein und hohe Regierungsbeamte. Wo ist da die EU und die türk. Demokratie Herr Schulz??

  348. Naja sevenday immerhin wird dich die linke Gutmenschen Fraktion als Nazi brandmarken, schliesslich diskutierst du mit PI-Leuten statt uns zu verbrennen 😉

    Sevenday du hast doch die besten Vorraussetzungen als Poster Modell für eine gelungene Integration zu stehen (falls wirklich alles was du hier mit deinen Eltern schreibst stimmt)

    Also warum dem bekloppten gewaltbereiten Islam nachrennen.

  349. #408 Sevenday (29. Mrz 2010 23:39)

    Interessanter Vers. Den habe ich noch gar nicht gelesen.

    Hast den Koran offensichtlich nicht gelesen, aber behauptest, der Islam wäre Frieden und Toleranz.
    :mrgreen:

    Das ist der Hauptursache für die friedlichen Mohammedaner: Die, die friedlich sind, kennen den Koran und die Hadith nicht.

    Und die, die beides gelesen und verstanden haben, bomben sich im Namen Allahs durch die Weltgeschichte.
    Das sind dann Taliban und sogenannte „Islamisten“.
    😈

  350. #410 Armin R. (29. Mrz 2010 23:41)
    Im Gegensatz zu den Nazigesetzen muss man die Gesetze des Glaubens nicht akzeptieren, sofern man bereit ist dafür Rechenschaft abzulegen. Diese kann man freiwillig annehmen oder auch nicht. Entweder als ganzes oder gar nicht. Von mir aus auch Teilweise (was aber ganz strikt dem Islam widersprechen würde, eine selektive Akzeptanz ist nicht möglich, im Sinne(!) des Islams natürlich)

  351. #416 nicht die mama (29. Mrz 2010 23:47)
    Schauen Sie doch mal, ich prahle nicht mit meinem Wissen. Wenn ich etwas nicht weiß, dann sage ich es auch bzw. gebe es zu. Etwas falsches zu sagen bzw. den Vers nach meiner Wunschvorstellung zu interpretieren ist nicht richtig im Sinne des Islams. Deswegen habe ich auch um Zeit gebeten.

  352. #61 Graue Eminenz (29. Mrz 2010 19:04

    Die „Dame“ ist vielleicht Ihre Bundeskanzlerin. Meine ganz entschieden nicht!

  353. @#417 Sevenday (29. Mrz 2010 23:48)

    Dann mal Butter bei die Fische: Wenn Sie als Moslem eine Schwester/Tochter hätten, dürfte sie dann, ohne negative Konsequenzen,

    a) einen Nichtmoslem zum Ehemann nehmen
    b) über ihre Religion/Nichtreligion frei entscheiden?

    Und jetzt bitte kein Islamgeschwurbel.

  354. #385 Sevenday (29. Mrz 2010 23:22)

    Du bist wie alle Gläubigen jedweder Coleur unbelehrbar. Ich habe die Schnauze von Christen und Muslime einfach nur voll.

    Soll mir mal einer erzählen wie er alleine von seinem Glauben die staatliche Ausgaben finanzieren will. Durch beten vielleicht? Wovon kriege ich im Rentenalter was zu fressen? Auch vom beten? Wie verhinder wir Kriege? Durch beten?

    Entschuldigung. Ich glaube einige hier haben nicht alle Latten am Zaun.

  355. #418 Sevenday (29. Mrz 2010 23:49)

    Oh, ich wollte Dich nicht anpissen.

    Sagt der Koran nicht von sich, er wäre das Wort Allahs, für jedermann leicht verständlich und dürfe nicht verändert werden?

    Was kannst Du da denn noch Interpretieren?

    Der Koran wurde vor 1400 Jahren von Ungebildeten(aus heutiger Sichtweise) für Ungebildete in Worte gepackt.

    Ist eine wissenschaftliche bzw. von heutigem Wissen beeinflusste Lesart dann noch im Sinne des Verfassers?

    Fragen über Fragen.

  356. Frau Merkel ist wie die überwältigende Mehrheit unserer gewählten Politiker eine Helfershelferin der Islamisierung unserer Heimat.

    Ich dachte immer, dass eine deutsche Bundeskanzlerin die Interessen des deutschen Volkes vertreten soll und dazu angehalten ist dessen Nutzen zu mehren und türkisch-osmanische Großmachtträume auch auf deutschen Boden auszuweiten gehört sicherlich nicht dazu!

  357. #414 David08 (29. Mrz 2010 23:46)

    Aufjedenfall. Nicht nur subventionieren. Vollkommen finanziell übernehmen! Diese Menschen Leben in diesem Land und haben Bedürfnisse und zahlen genauso Steuern wie jeder andere auch. Also habe sie auch das Recht darauf dass der Staat auch in ihrem Interesse handelt!

    Würden Sie als türkischer Ministerpräsident die gesamte Sippschaft deutscher Auswanderer in Deutschland auf Kosten Ihres Volkes krankenversichern und Kindergeld ?

    Nein, natürlich nicht. Das haben „wir“ ja auch nicht gefordert. Ich weiß nicht wie es zu diesem Vertrag kam. Aber trotzdem bedanke ich mich dafür, auch wenn ich von diesem Gesetz kein Gebrauch gemacht habe.

    Würden Sie als türkischer Ministerpräsident zulassen, das im Rahmen der “Stromklauermittlungen” ein deutscher Ministerpräsident ein ganzes Stadion mit Deutschen in der Türkei füllt und diese dazu aufruft, sich nicht zu assimilieren (integrieren)?

    Assimilieren ja, wenn er jedoch gegen Integration ist NEIN!

    Warum nehmen Sie -wenn Sie denn türkischer Ministerpräsident wären- die hier massenweise auftretenden kriminellen Türken (mit Pass) entgegen dem Völkerrecht nicht zurück?

    Warum sind die meisten anerkannten Asylanten hier immer noch Türken, obwohl die Türkei doch gerne als zivilisiertes Land in die EU will?

    Ich kenne mich da nicht aus. Klären Sie mich auf. Muss man diese entgegen dem Völkerrecht zurücknehmen? Ich weiß es wirklich nicht.

    Die meisten Asylanten können nur Kurdisch sein. Das ist eine ganz andere Geschichte. Diese wurden hierher deportiert damit die PKK sich in Deutschland stärker organisieren kann. Und damit Sie hierher kommen können und bleiben dürfen müssen Sie natürlich sagen, dass Sie gefoltert worden sind und der türkische Staat sie mies behandelt hat.

    Warum sind im Verhältnis zu anderen Einwanderen soviele Ihrer Landsleute kriminell und leben ausschließlich von unseren Sozialleistungen?

    Das weiß ich nicht. Was ich jedoch bemerkt habe ist, dass dort wo sich viele Türken ansammeln, aus den Kindern nichts wird. Leider. Deswegen halte ich mich sehr weit entfernt von solchen Bildungen. Nicht weil ich sie schlimm finde sondern weil ich (falls ich später Kinder haben sollte) ich nicht will, dass Sie genauso werden. Das ist nicht wirklich die Schuld der Kinder sondern des Umfeldes. Aber wie gesagt Dinge ändern sich. Diese Menschen sind schon viel gebildeteter und achten auf so etwas und fördern ihre Kinder.

    Wenn Sie Ehre haben, bringen Sie bitte nicht Ihre Schwester um, wenn sie ein Leben nach ihrem Gusto leben will, sondern packen sie ihre Koffer und gehen sie dahin, wo sie hin gehören- ins Mittelalter nach Anatolien!

    Ich bringe ganz sicher meine Schwester nicht um, jedoch habe ich schon offen gesagt, dass ich den Kontakt zu ihr abbrechen würde. Außer in Extremsituationen wo sie mich braucht. Diejenigen die wegen der „Ehre“ morden sind bemitleidenswerte Personen.

  358. #424 Mensch2.Klasse (29. Mrz 2010 23:56)

    Doch. Frau Ferkel hat das Recht dazu Deutschland an den Islam zu verkaufen. Fragen Sie mal die Wähler der CDU. Die können das bestätigen.

  359. Leute, seit wann wird dem ersten Kampfblatt vertraut der was von sich gibt? Und dann noch die SZ?

    Merkel ging darauf ein, dass sie sich gegenüber Erdogans Forderung nach mehr türkischen Gymnasien in Deutschland skeptisch gezeigt hatte. Sie sagte, es gehe ihr keineswegs um eine „Assimilation“ der türkischen Minderheit in Deutschland – fügte aber gleich spitz hinzu, das dürfe „keine Ausrede für Türken sein, Deutsch zu lernen“. Als ob ausgerechnet potentielle türkische Gymnasiasten zur Gruppe der Sprachverweigerer zählen würden.

    Im Gegenteil – Merkel hat in Ankara eine Erklärung abgegeben, die die türkischen Gastgeber vielleicht noch mehr verärgert. Merkel findet nämlich nicht, dass Deutschland an die Zusagen aus der Adenauer-Zeit noch gebunden ist. In den sechziger Jahren habe die Bundesrepublik der Türkei zwar den Beitritt versprochen, aber in die viel lockerere Europäische Gemeinschaft. Heute habe die EU eine „viel höhere Intensität“ als damals, sagte sie. Die aktuellen Beziehungen des Landes zur EU entsprächen längst dem, was damals in Rede stand.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,686273,00.html

  360. #332 Atheismus_ist_heilbar (29. Mrz 2010 22:30)
    Das deutsche Volk wurde nicht gefragt.
    (…) Die deutschen hätten bei einer Volksbefragung nein gesagt.
    Zumal es ja grundsätzlich nur eine
    Scheindemokratie gibt.
    Alles eine Farce.

    Richtig. Wir, das deutsche Volk, wir durften nie über unser Schicksal selbst bestimmen. Immer haben Fürsten, Könige, Kaiser, Diktatoren und angebliche Demokraten über uns geherrscht, ohne uns auch nur ein einziges Mal zu fragen, was wir wollen.

    Wir haben eine Scheindemokratie, die sich immer weniger von den untergegangenen Regimen im Ostblock unterscheidet. Siehe Berichterstattung des ÖRR über das Thema Islam.

    Bis heute lernen die Schüler im Unterricht, wie geil die BRD-Demokratie doch ist.

    Daß das ganze System auf Lügen gründet, das erfahren sie nicht.

    Stattdessen werden die jungen Menschen systematisch verdummt, verblödet, geistig arm gemacht, sie werden zum Schweigen erzogen. Ja keine kritischen Fragen stellen. Und immer schön brav nach der Pfeife der Obrigkeit tanzen.

    Wahrheit und Vernunft werden marginalisiert, die Lüge triumphiert.

    Darum wollen die Herrschenden nun auch noch das Internet zensieren. Um die Stimme des Volkes endgültig zum Schweigen zu bringen.

    Schaue es euch an:
    http://www.tagesschau.de/ausland/internetsperren110.html

    Unter dem Deckmantel hochmoralischer Ziele (Bekämpfung von Kinderpornografie) wollen die Machthaber regimekritische Internetseiten abschalten, um jeglichen Widerspruch aus dem Volk mundtot zu machen.

    Nur Diktaturen brauchen Zensur!

  361. #420 David08:
    >> [@ Graue Eminenz] Die “Dame” [Merkel] ist vielleicht Ihre Bundeskanzlerin. Meine ganz entschieden nicht! <<

    Wogegen wollen Sie bitte was denn gegen den Mohammedanismus verteidigen, wenn sie nicht einmal akzeptieren können, dass Merkel jetzt und heute Ihre sondern nur meine demokratisch gewählte Bundeskanzlerin ist?

  362. #423 nicht die mama (29. Mrz 2010 23:56)
    Ich verändere ihn ja nicht. Der Koran ist dem Propheten ja nicht auf den Kopf gefallen vom Himmel. Er wurde zu den jeweiligen Situationen offenbart, deswegen muss man schauen, wo, warum, weshalb, wieso. Dann ist er auch verständlich.

    Es ist von Zeit zu Zeit sehr interessant. Es gibt da einen Vers, denn man eins zu eins auf den Irakkrieg übernehmen kann. Mir fällt er zwar Sinngemäß ein, aber ich finde ihn gerade nicht. Fängt ungefähr so an: „Sie sagen euch, sie bringen euch gutes, jedoch….“ weiter weiß ich nicht muss suchen.

  363. #385 Sevenday (29. Mrz 2010 23:22)

    Einiges was Sie schreiben klingt vernünftig, das ändert aber nichts an der Tatsache, dass ein Moslem ausschliesslich seiner Umma verpflichtet ist und niemals einem Ungläubigen.

    Das erklärt eben auch, dass sich ein Moslem niemals auf die Seite eines Ungläubigen stellt, wenn dieser von Moslems angegriffen wird.

    Würden Sie als Moslem nämlich auf der Seite eines Ungläubigen stehen, wären Sie KEIN MOSLEM mehr, das ist Ihre Religion.

  364. #427 Takeda (30. Mrz 2010 00:04)

    Na, wenn das so ist können wir doch Korrupti Rüttgers, Türken Armin und Co. bei der Wahl in NRW bestärken, z.B. wenn man PRO wählt. Vorher kriegen die ihren Hintern sowieso nicht aus dem Quark.

  365. Wer sich das Konzept in Frankfurt am Main ansieht, kann genau erkennen, dass die CDU den Grünen hinterherlaufen will. Auch dort will man nicht mehr die Integration, sondern man Milieus.

  366. #421 Armin R. (29. Mrz 2010 23:53)
    Diese Frage kann die Masse der PI-Poster hier sofort beantworten.

    Ich sag es ja, die meisten Moslems wissen gar nicht was für ein Schätzchen Mohammet tatsächlich war. Ich habe es allen Ernstes erlebt, dass sich bosnische Moslems massivst gegen den Vorwurf gewehrt haben, dass Mohammed ein Räuber war und ein kleines Mädchen zur Braut genommen hat.

    Als sie die Belege bekamen, waren die Leute sichtlich perplex.

    Ich glaube die Sollbruchstelle des Islam ist Mohammet. Viele wissen gar nicht, dass es sich um eine kriminelle Gestalt und nicht um einen gütigen und weisen Menschen handelt, obwohl alles schriftlich verfasst ist.

    Vielleicht ist dies auch der Grund, warum dieser Karawanenräuber hier so massiv gegen Kritik abgeschirmt wird.

  367. Eines kann man doch aus dieser Diskussion klar feststellen:

    Entsprechend dem Koran werden die Gesetze eines nichtmuslimischen Landes von „moderaten“ Muslimen solange respektiert, bis Muslime die Mehrheiten und die Macht erlangt haben, diese Gesetze in einer Weise zu ändern, dass sie dem islamischen Glauben entsprechen.

  368. #421 Armin R. (29. Mrz 2010 23:53)
    Natürlich. Im Sinne des Islams und auch in meinen Augen. NO PROBLEM 😉

    Die Leute die es nicht ertragen können wegen ihrer Ehre, morden und hängen es dem Islam an. Dafür kann ich nichts. Ist nicht meine Schuld.

  369. OT
    Bad Godesberg!!!!!!!!!
    Eine Aktion zur Einbruchs-Eindämmung unternahm die Polizei am Freitagabend. Mit 30 Beamten besuchte die Polizei “alte Bekannte”. Laut eigener Aussage will die Polizei so die potentiellen und polizeibekannten Täter beeindrucken (wir erinnern an den hauptberuflich tätigen Räuber aus der RTL-reportage).
    Unbedingt lesenswert ist der entsprechende Text der Polizeimeldung, ein Dokument der Hilflosigkeit!
    Kostprobe: “Diesen potentiellen Verdächtigen signalisierten die Beamten durch ihre Maßnahmen, dass ihr Entdeckungsrisiko hoch ist.”

    http://www.polizei-nrw.de/presseportal/behoerden/alle-behoerden/article/meldung-100329-165612-72-16.html

  370. #430 Sevenday (30. Mrz 2010 00:07)

    Der Vollpfosten Mohammed konnte gar nicht schreiben und lesen. Aber der Koran ist den nicht auf den Kopf gefallen, sondern wohl ein wesentlich schwererer Gegenstand. Aber Krieg führen und Kinder bumsen lag ihm anscheinend eher. Apropos Kinder bumsen. Das Phänomen gibt es seit Menschengedenken durch jede Religion und Nichtreligion. Deshalb mein Motto: Wer sich an Kinder vergeht hat kein Recht mehr auf Menschlichkeit.

  371. „Merkel doch für türkische Schulen“

    Es würde mich brennend interessieren, was die LINKSTRENDSTOPPENDE Elite der CDU – Konservativen dazu sagt und ob sie sich immer noch der Illusion hingibt, innerhalb dieses Opportunistensumpfes noch etwas stoppen zu können.
    Ich glaube nicht, daß die CDU noch reformierbar ist.
    Merkel knickt vor dem Großkhan ein, Genosse Polenz spricht sich kurz vor ihrer Türkeireise deutlich für einen Türkeibeitritt in die EU aus…..

    Worauf warten die Herren und Damen denn noch. Es ist 5 nach 12, wäre nicht an der Zeit, endlich eine neue Partei rechts der CDU zu gründen ?

  372. #432 mel gibs ihm

    Nun, Rütgers & Co, haben hiermit nichts zu tun. Ich wollte damit nur andeuten, das ich keinerlei einknicken von Merkel erkennen kann. Merkel hat sich schlau rausgeredet und einen Kompromiss gefunden.

    Türkische Gymnasien und Universitäten in Deutschland, die in der Regel als Priivatschulen zu führen sind. Welcher Unterschichtler, kann sich eine solche Privatschule leisten? Die gebildeten Deutsch-Türken, gehen ohnehin auf Deutsche Gymnasien/Universitäten.

  373. #436 Frietz (30. Mrz 2010 00:10)
    Du diese Gesetze gelten für Moslems. Für Nicht-Muslime gelten diese nicht.

  374. #436 Sevenday (30. Mrz 2010 00:10)

    Und den Dreck 35 mal die Woche mit der Fresse auf einem IKEA Läufer.

    Allahu akbar (4 mal) Allah ist der Allergrößte (4 mal)
    aschhadu an la ilaha ha llah (2 maI) Ich bezeuge, daß es keinen Gott außer Allah gibt (2 mal)
    aschhadu anna muhammada-rasuln-llah (2 mal) Ich bezeuge, daß Muhammad der Gesandte Allahs ist (2 mal)
    hajja ‘ala-salah (2 mal) Kommt her zum Gebet (2 mal)
    hajja ‘ala-l-falah (2 mal) * Kommt her zum Heil (2 mal)
    Allahu akbar (2 mal) Allah ist der Allergrößte (2 mal)
    la ilaha illa llah Es gibt keinen Gott außer Allah

  375. Ich verweise mal auf mich im PI-Artikel:

    „Deutschenfeindliche Stimmung vor Türkeibesuch“
    #62 Ostbrandenburg (29. Mrz 2010 14:20)

    „Ha-Ha, guter Witz! Merkel und Standfestigkeit?! Da kannste ja eher einen Wackelpudding an die Wand nageln. Miss Mißerfolg wird auch in diesem Fall wieder vorbei an allen deutschen Interessen entscheiden, sobald sie sich zu einer Entscheidung bequemt udn nicht weiter auf’s Aussitzen setzt.“

  376. #430 Sevenday (30. Mrz 2010 00:07)

    Was ist dann intepretieren?

    Interpretiere mal, was folgender Satz aussagen soll:

    „helft den armen vögeln“

  377. #441 Takeda (30. Mrz 2010 00:18)

    Die CDU ist nicht die Person Merkel und umgekehrt. Und von Volkspartei sind diese Kröten weit entfernt.

  378. #432 karlmartell (30. Mrz 2010 00:08)
    Wenn der Moslem, dem „Ungläubigen“ unrecht antut, habe ich als Moslem(!) die Pflicht dem beizustehen, der im Recht ist.

  379. #446 nicht die mama (30. Mrz 2010 00:21)
    Ich habe es Ihnen doch erklärt. Wichtig ist in welcher Situation dieser Vers offenbart wurde. Mit Interpretation meine ich nicht meine eigene Meinung/Stellung dazu.

  380. #385 Sevenday

    „Dafür dass sie die Muslime vertrieben haben
    darf man sie bekämpfen und töten.“

    Dürfen die deutschen Nichtmuslime dann die
    Muslime bekämpfen und töten, wenn die
    Deutschen langfristig vertrieben werden???

    Entweder du kennst den Islam nicht oder
    du betreibst Taquiya.

    Lies mal z.B. 8.sure40 8.sure 13 8.sure56
    2.sure 192 3.sure 29 3.sure 119
    5.sure 34 5.sure 52
    9.sure 123 47 sure 36

  381. @#436 Sevenday (30. Mrz 2010 00:10)

    Ok. Dann sind Sie entweder kein Moslem oder ein Lügner.

  382. #451 Sevenday (30. Mrz 2010 00:22)

    Lese mal die Koranverse in chronologischer Reihenfolge. Dann kapierst Du ganz schnell, dass die zuerst halbwegs friedliche mekkanischen Verse immer rabiater Richtung Medina werden. Und neuere Verse ersetzen demzufolge ältere Verse. Setzen 6.

  383. #450 mel gibs ihm (30. Mrz 2010 00:22)

    #439 Sevenday (30. Mrz 2010 00:18)

    Aus der Moschee? Schon zu?

    #439 johannwi (30. Mrz 2010 00:15)????????????

  384. #454 mel gibs ihm (30. Mrz 2010 00:27)
    Wer sagt denn das die neuen Verse die alten ersetzen?

  385. #453 Armin R. (30. Mrz 2010 00:23)
    Was erwarten Sie jetzt für eine Antwort von mir? Sie fragen mich ich antworte und dann unterstellen Sie mir so etwas. Also ist eine Vernünftige Diskussion mit Ihnen nicht möglich. Mit Muslimen aber schon. q.e.d.

  386. Ich finde den Islam gut, weil….

    ….ich sämtlichen Scheiß behaupten kann, ohne das Kritiker zu Wort kommen. Zur Not kann man diese Leute von Allah legitimiert um die Ecke bringen. Allahu Akbar.

  387. #449 Sevenday

    Was ist den die DEfinition von Unrecht
    antun?
    Kannst du das aus dem Koran belegen?

    Dürften deine Kinder die Religion
    jederzeit ohne Probleme wechseln?

    Der Islam ist eine religionsrassistische
    Ideologie?
    Siehe Wikipedia unter Scharia
    4 Kategorien Menschen
    A)Männlicher Muslim
    darunter
    B)weibliche Muslima
    darunter
    c)alle überlebenden Christen und Juden(Dhimmi)
    wenn sie Schutzgeld zahlen
    (wie bei der Mafia)
    darunter
    D) der Rest ohne eine Existenzberechtigung
    (Harbis)HaBEN nur das Recht getötet zu werden
    oder den Islam anzunehmen.

  388. #452 Atheismus_ist_heilbar (30. Mrz 2010 00:23)
    Natürlich dürfen Sie das, wenn die Muslime Sie aus Deutschland vertreiben sollten. Natürlich wenn sie sie wirklich vertreiben. Ich nehme mal an, dass Sie unter Vertreibung nicht Moscheebauten meinen.

  389. #455 Sevenday (30. Mrz 2010 00:27)

    Hier wurde wieder einiges verschoben. Du hattest Dich gerade verabschiedet. Deshalb meine ironische Frage.

  390. #456 Sevenday (30. Mrz 2010 00:28)

    Der Koran selbst sagt das.

    „Und siehe, was wir an Suren herabgesandt haben; wir bringen neue und bessere dafür“

    DU bist Moslem, DU kennst den Koran.
    Oder auch nicht.

    Die Suren- und Versnummer gibts bei bedarf.

  391. @#458 Sevenday (30. Mrz 2010 00:29)

    Dann nehmen Sie bitte Stellung zur unten zitierten Aussage. Gilt dieses „Rassegesetz“ nur für bestimmte Moslems wie Ihre Familie oder für alle?

    http://islam.de/1641.php#juc/mischehe02.html

    „5. Warum darf eine muslimische Frau keinen Nicht-Muslim heiraten?

    Wenn man nun Gründe für das Verbot einer Mischehe aufführt, bei der der Mann nicht Muslim, die Frau aber Muslim ist, muss man zunächst damit beginnen, dass Gott es so im Koran vorschreibt: (2:221) „… Und verheiratet nicht (gläubige Frauen) mit Götzendienern, bevor sie glauben …“ Dies bezieht sich auf Mitgötterergebene Männer, also nicht auf Juden oder Christen. (60:10) (über die gläubigen Frauen) „… Wenn ihr sie dann als gläubig erkennt, dann schickt sie nicht zu den Ungläubigen zurück. Weder sind sie ihnen (zur Ehe) erlaubt, noch sind sie ihnen (diesen Frauen) erlaubt. …“ Der muslimischen Frau ist also die Heirat mit einem Mann, der nicht an den Islam glaubt, nicht gestattet. Er hat uns erschaffen und weiß natürlich, was das beste für uns ist. Wer an Allah glaubt, versucht sich an seine Gebote zu halten. Eine muslimische Frau darf keinen Nichtmuslim heiraten. Die einzige Möglichkeit, dass die Ehe dennoch zustande kommt, ist die, dass der Nichtmuslim zum Islam konvertiert. Dies sollte aber nicht formal nur der Ehe wegen geschehen. Ein wichtiger Grunde ist die freie Ausübung der Religion. Während der Islam den muslimischen Ehemännern einer Mischehe vorschreibt, ihren christlichen oder jüdischen Ehefrauen die Ausübung ihrer Religion möglich zu machen, kann der Islam den chrislichen Männern einer derartigen (hypotetischen) Mischehe logischerweise derartiges nicht vorschreiben. Somit ist die Religionsausübung der Ehefrau nicht garantiert. „

  392. #460 Atheismus_ist_heilbar (30. Mrz 2010 00:30)
    Jedem Menschen steht es frei zu entscheiden, welcher Religion sie angehören wollen. Das sagt ja auch der Islam: „In Glaubenssachen darf kein Zwang erfolgen“. Die Rechenschaft im Unglauben muss vor Gott abgelegt werden, nicht vor den Menschen!

    Erstens ist Wikipedia keine Quelle, zweitens MÜSSEN Sie dies schon mit Islamischen Quellen nachweißen, dass dies so ist!

    1. Koran (mit geschichtlichem Kontext)
    2. Sunnah (inkl. Hadise, die NICHT(!) dem Koran widersprechen)
    3.Vergleich (Alkoholverbot, Dattelwein im Sinne von alg. Verbot)
    4. Icma (Beschließung der Ulemas-islamischen Gelehrten- jedoch MUSS dieser Beschluss mit den ersten drei Quellen begründet sein)

  393. #461
    Aber unter Vertreibung verstehe ich,
    wenn Muslime zur Polizeistreife sagen:
    (Natürlich auch zum Rest der DEutschen)

    Haut ab, das Viertel gehört uns!

  394. #456 Sevenday (30. Mrz 2010 00:28)

    Versuche mal im Internet wissenschaftliche Berichte und Forschungserkenntnisse über den Koran nachzulesen. Aber diese Sachen findest Du nicht bei Deinem Dir anvertrautem Vorbeter. Wer suchet der auch findet.

  395. #437 johannwi (30. Mrz 2010 00:15)

    …“Diesen potentiellen Verdächtigen signalisierten die Beamten durch ihre Maßnahmen, dass ihr Entdeckungsrisiko hoch ist.”…

    ———————————————————————————————

    Das wäre doch gelacht, wenn unsere Schupo das Spielchen von dem:
    – Isch weis wo deine su hause wohnt – , nicht auch beherrschen würde !

    Ja und dann ?
    Werden die „Entdeckten“ dann bei Mama abgegeben ?

    Wird dann in der Zeitung zu lesen sein: die „Entdeckten“ wurden in die Obhut ihrer Eltern gegeben, oder weil die „Entdeckten“ einen festen Wohnsitz nachweisen konnten wurden diese wieder freigelassen ?

    Realsatiere vom Feinsten !

  396. #442 7berjer (30. Mrz 2010 00:18)

    Die CDU sieht ihre Hauptaufgabe darin, dass es rechts von der CDU NIEMALS etwas geben wird und dafür sorgt sie mit ALLEN Mitteln.
    Der CDU-Fuzzi, der das sagte, fällt mir gerade namentlich nicht ein.

  397. #431 Graue Eminenz (30. Mrz 2010 00:06)

    Sie setzen ein FDJ-Schickse, die aus einer radikal-kommunistischen Familie kommt, mit der Bundesrepublik gleich. Merkel ist für mich weniger ein deutsches Symbol als alles andere.

    Merkel ist für mich der Ekelabgrund des Opportunismus, wie ihr Lebenslauf und ihr ganzes Verhalten auch zeigt.

    Ich muss keine Merkel anerkennen, um ein Patriot zu sein. Im Gegenteil: die Figur Merkel verbietet mir dann sogar ihre Anerkennung!

    Würde ich ihrer Meinung folgen, hätte man Addi seinerzeit auch anerkennen müssen, um weiterhin Deutscher zu sein. Merkelismus ist für mich im Moment die ekelhafteste Form des politischen Daseins; eben voll DDR.

  398. #466 Sevenday

    Dieser Vers ist doch nicht
    auf „Ungläubige“ anzuwenden.

    Der gilt nur für Gläubige!(Selbst wenn, dann
    ist dieser Vers abrogiert.)

    Wie kann ein Ungläubiger in
    Glaubensfragen mitreden.

    Es heißt ja nicht in Unglaubenssachen
    darf kein Zwang angewendet werden.

    Welche Sure war das gleich wieder.

  399. #437 Frietz (30. Mrz 2010 00:10)

    Eines kann man doch aus dieser Diskussion klar feststellen:

    Entsprechend dem Koran werden die Gesetze eines nichtmuslimischen Landes von “moderaten” Muslimen solange respektiert, bis Muslime die Mehrheiten und die Macht erlangt haben, diese Gesetze in einer Weise zu ändern, dass sie dem islamischen Glauben entsprechen.

    #444 Sevenday (30. Mrz 2010 00:19)
    Du diese Gesetze gelten für Moslems. Für Nicht-Muslime gelten diese nicht.

    Das ist ja beruhigend! Wir Nichtmuslime dürfen dann also unter islamischem Recht weiterhin vom Recht der Meinungs- und Pressefreiheit Gebrauch machen, den Islam kritisieren, für Gleichberechtigung der Frauen kämpfen und Demos gegen drakonisiche Schariastrafen veranstalten, natürlich solange wir die Sondersteuer bezahlen.

    Wirklich reizvoll, und das in einem Land, in welchem mal die Menschenrechte und Demokratie herrschten (auch so, ich vergaß, für Nichtmoslems gilt ja weiter die Demokratie, nur für Moslems die Theokratie, das Kalifat).

    🙂

  400. #466 Sevenday (30. Mrz 2010 00:35)

    Warum Wiki? Ist doch bestimmt so eine rechte Naziseite, oder? Versuche mal es auf

    http://islam.de/

    Diese Seite ist zweilsfrei nazifrei. Da findest Du Ungläubige, Affen, Schweine, Abfall vom Glauben, einfach alles. Eben das volle Koranprogramm. Ich kann Dir auch Seiten nennen wo es den Koran, Hadithen, Sunnah und den ganzen Abfall des geistigen Durchfalls zum Download gibt. Und alles Seiten die von Deinen Muselfreunden sind.

  401. Weit wichtiger als die Gymnasien sind EU-Beitritt und Visafreiheit, sofern Merkel insoweit nicht nachgibt, soll der sinnfrei daherschwadronierende orientalische Macho doch seinen Erfolg in diesem relativ unbedeutenden Punkt haben.

    Was mich stört, sind nicht primär türkische Schulen,sondern das, was sie – wie auch Minarette und Kopftücher – symbolisieren, nämlich die türkische Landnahme in Deutschland.

    I.Ü finde ich es sogar besser, wenn sie unter sich bleiben, steigert dies doch die Lernqualtität an den übrigen Schulen, die dann von weniger Kulturbereichern heimgesucht werden. Vielleicht nutzen manche der Absolventen sogar ihre ach so tolles türkisches Abitur , um in der Türkei Karriere zu machen und kehren dorthin zurück – dies wäre doch sogar ein positiver Effekt.

  402. #443 Takeda (30. Mrz 2010 00:18)
    Ähnlich wie du kann ich keine Änderung in der Haltung zu türkischen Schulen („Gymnasien“) in Deutschland erkennen. Was Merkel in Istanbul gesagt hat, ist eine klassische diplomatische Formulierung.
    Natürlich kann die Türkei wie jeder x-beliebige andere Staat aufgrund von zwischenstaatlichen Verträgen eine „türkische“ Schule eröffnen. Etwa für Kinder von türkischen Diplomaten, die nicht mit „braunblütigen“ deutschen Kindern zusammen lernen sollen (Düsseldorf…).

    Im Gegenteil: Merkels Hinweis in Istanbul, neben Erdogan stehend, dass Deutschlernen wichtiger sei, fand ich ziemlich und mutig.

    Bei aller berechtigten Kritik an Merkel und der CDU: Hier hat sie restdeutsche Interessen vertreten.

  403. #476 karlmartell (30. Mrz 2010 00:42)

    Tja, jeder macht das was er am besten kann. Im Fall Sevenday eben nix.

  404. #480 Mastro Cecco (30. Mrz 2010 00:46)
    Guter Hinweis auf den taz-artikel. Hat mich ziemlich genervt. Da sollten aber einige kritisch-sachliche Kommentare zu folgen…..

  405. #481 johannwi (30. Mrz 2010 00:47)

    Dann wähle doch CDU. Und besorge Dir bei Ebay schon mal einen Gebetsteppich. Denn wenn die CDU erst mal Erdogan zum König von Deutschland gewählt hat, steigen die Preise für die Fressereindrücklappen bestimmt beträchtlich.

  406. #485 Atheismus_ist_heilbar (30. Mrz 2010 00:49)

    Coole Seite. Ich überlege mir schon Moslem zu werden. LoL

  407. #449 Sevenday (30. Mrz 2010 00:22)

    Wenn der Moslem, dem “Ungläubigen” unrecht antut, habe ich als Moslem(!) die Pflicht dem beizustehen, der im Recht ist.

    Nach welchem Recht entscheidest Du dann, ob jemand im Recht ist? Nach muslimischen oder nach unseren Gesetzen?

    Wenn also ein Nichtmuslim den Islam kritisiert (Muslime nennen das „Beleidigung“) und ein Muslim droht ihm daraufhin (islamgesetzlich korrekt) Schläge oder Schlimmeres an, wenn er damit nicht aufhört, wem stehst Du bei?

  408. OT:

    vieleicht lösen die Schweizer das Problem morgen so ab 09.00h denn:

    Die Urknall-Maschine wurde nach über einjähriger Reparaturzeit Ende 2009 von Neuem hochgefahren. Der 27 Kilometer lange Large Hadron Collider (LHC) ist der größte jemals gebaute Teilchenbeschleuniger – Betriebstemperatur minus 271 Grad Celsius. Der absolute Nullpunkt liegt bei minus 273 Grad.

    Er liegt mehr als 50 Meter unter der Erde im Europäischen Kernforschungszentrum Cern (französisch für „Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire“). Das Gerät kostete 3,8 Milliarden Euro.

    Doch wie sicher ist das Experiment tatsächlich? Eine weitere Vermutung der Kritiker: Bei den Experimenten könnten so genannte „Strangelets“ entstehen – hypothetische Teilchen, die den Planeten verschlingen könnten. Heuer sagte dazu, wenn man Grundlagenforschung betreibe und Neuland betrete, gebe es stets derartige Ängste bei den Menschen.

    Einer der Kritiker ist der Kernphysiker Walter Wagner. Er mahnt, dass die Wissenschaftler mit ihren Experimenten ein Risiko eingingen, das sie nicht einschätzen könnten. Bereits 2008 forderte er eine umfassende Sicherheitsanalyse. Am Dienstag ist es aber nun so weit – das gefährliche Experiment wird stattfinden.

    Quelle:
    http://www.bild.de/BILD/news/2010/03/29/video-cern-teilchenbeschleuniger/urknall-maschine-schweiz-protonen.html

    passend dazu:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,544088,00.html

    Doch genau daran zweifelt Walter Wagner, der sich selbst als Kernphysiker bezeichnet. Er fürchtet, dass neben dem Teilchenregen auch Schwarze Löcher, sogenannte seltsame Materie oder einpolige Magnete entstehen könnten – und die Menschheit in den Abgrund reißen.
    ==============================================

    Das wär ne Show:

    am 30.03. ist Weltuntergang …..und die Musels haben es nicht geschaft die Menschheit zu unterwerfen… das wäre ein echter Grund, lachend aus dieser Welt zu scheiden…..

  409. Phhh, abwarten und cay trinken…
    Seit wann hält Merkel denn, was sie verspricht?
    Wenn einer taqqiya kann, dann die 🙂

  410. Die Schulen für die Türken ist keine so schlechte Idee. Sie sollen türkisch lernen, um später mal auf dem türkischen Basar im Hochtürkisch gemüse an Landsleute zu verkaufen.
    Türkisch ist ja die Sprache der Wissenschaft, Denker und Dichter.

  411. Die Türkei will dass die Türken in Deutschland türkisch lernen, damit sie als Rentner zurück in die Türkei geholt werden können und dann dort das aus Deutschland überwiesene Geld ausgeben!
    Auf keinen Fall darf Sozialhilfe in die Türkei überwiesen werden!

  412. #486 mel gibs ihm (30. Mrz 2010 00:52)
    Etwas sachlich sollten wir schon bleiben. Ich habe keine Lobeshymne für die CDU abgelassen, sondern nur auf die allgemein gehaltenene Formel von Merkel zu den „türkischen Gymnasien“ hingewiesen.
    Stell dir nur mal Steinmeyer oder Schröder an Stelle Merkels in Istanbul vor….
    Dort wäre mit Sicherheit ein Staatsvertrag mit Selbstverpflichtung etc. zur Errichtung von türkischen „Gymnasien“, schnellstmöglichster EU-Mitgliedschaft, Wahlrecht, Visumfreiheit usw. abgeschlossen worden.

  413. #157 Sevenday (29. Mrz 2010 20:08)

    Er behauptet zu Recht, wenn Iran keine Atombombe haben darf (was ja auch richtig ist, so er), dann hat sich Israel auch daran zu halten.

    Es gibt einen entscheidenden Unterschied zwischen Israel und Iran in dieser Frage: Iran hat den Atomwaffensperrvertrag unterschrieben und sich damit zum Verzicht auf nukleare Rüstung verpflichtet.

  414. #475 Atheismus_ist_heilbar (30. Mrz 2010 00:42)

    Sure 2, Vers 106. Was Wir an Versen aufheben oder in Vergessenheit geraten lassen – Wir bringen bessere oder gleichwertige dafür. Weißt du denn nicht, daß Allah zu allem die Macht hat?

    Ich hatte aus dem Gedächtnis zitiert, deshalb der etwas unterschiedliche Wortlaut.

  415. Bald werden sogar unsere Städte nach den türkischen Städte genannt, das kann ich euch garantieren………das kommt noch……..

  416. Ganz Ehrlich, gebt den Türken ihre türkischen Schulen. Sollen sie ihre eigenen Lehrpläne basteln und mögen die „Gymnasiasten“ ihre türkischen Hochschulen besuchen. Dadurch haben endlich all die Kinder in deutsch-staatlichen Schulen endlich die Chance ihr Bildungsniveau entsprechend zu erhöhen und dadurch mehr Möglichkeiten später auf dem Arbeitsmarkt bekommen. Welcher Personalchef wird einen Türken mit türkischen Abschluß und geringen Deutschkenntnissen überhaupt noch einstellen. Denen bleibt trotz türk. Hochschuldiplom nur die Arbeit als Geschäftsführer einer Dönerbude oder die Auswanderung in die Heimat der Eltern. Mir soll es recht sein.

  417. #241 Sevenday (29. Mrz 2010 20:58) #229 phpeter (29. Mrz 2010 20:55)

    Natürlich fordere ich Respekt gegenüber meinen Bräuchen/Religion/Kultur. Wir leben gemeinsam in diesem Land.
    Was heißt denn genau “Nicht-Eingeladen”? Das sind die Kinder derer die ihr damals eingeladen habt.

    Eingeladen ?? GASTARBEITER ???

    Die Türken wurden uns von der USA aufs Auge gedrückt !

    1) Kein Mensch wollte GÄSTE aus der Türkei

    2) Gehen die Gäste , die für ihre Anwesenheit sogar mehr als gut bezahlt wurden wieder

    3)muss ich eine Terror-Ideologie-ähnliche Kultur in Meinem Haus überhaupt nicht dulden !
    Diese Mafia-Kultur die heute fast 50 % des türk. BIR ausmacht ist mir nicht willkommen
    Handelskammer Ankara :
    http://www.news.at/articles/0429/15/87034/die-geschaefte-tuerkenmafia-firma-mord-ueberfall-drogen

    4) betrachte ich Türken nicht als Gäste sondern als Erdo-Khans üble Kolonialisten , denn, Wenn man in ein Land geht, das nicht das eigene ist, und von den Einwohnern verlangt, Gesetze, Gepflogenheiten, Sprache zu ändern, ihnen eine Terror-„Religion“ durch Botschaften vom Turm aufzwängt, sich selbstverständlich rundherum versorgen lässt , sie auf übelste Weise „bereichert“ , —> dann ist man kein Migrant, sondern ein übler Besetzer-Kolonialist.

  418. #79 DeutscherWedding (29. Mrz 2010 19:13)

    Aber was rede ich….
    Kohl hat gelogen, der Schröder hat gelogen, und jetzt die Merkel auch…

    Einen Kanzler wie Helmut Schmitt bräuchten wir!!!
    @

    Schmidt hatt zwar nicht gelogen , aber er fand Ende der 70’ger Jahre und Anfang der 80’ger Jahre einfach keine Mehrheit in der eigenen Partei um das Asylgesetz damals zu ändern, es bleibt beim alten Lied …die Linken und dann besonders die Grünen sind seid jeher das Problem gewesen.

    Gruß

  419. #472 David08:
    >> Sie setzen ein FDJ-Schickse, die aus einer radikal-kommunistischen Familie kommt, mit der Bundesrepublik gleich. Merkel ist für mich weniger ein deutsches Symbol als alles andere. <<

    Zunächsteinmal: Es läge mir inhaltlich fern, Merkel verteidigen zu wollen; der demokratischen Fairness halber zwingst Du mich aber dazu:
    Zunächst kommt Angela Merkel zweifelsohne nicht aus einer radikal-kommunistischen Familie, wie Du schreibst.
    Soweit ich informiert bin, ist sie die Tochter eines protestantischen Pfarrers und gebürtig in Hamburg. Ihr Vater ist dann aber im Auftrag seiner Kirchenoberen von Hamburg in die sowjetisch besetzte Zone gezogen, um dort seinen evangelischen Auftrag zu erfüllen. Prinzipiell ist das auch nicht besonders verwunderlich, da die Rote Armee in ihrem eroberten Gebiet in Deutschland 1945 speziell christliche Pastoren und Priester verschleppt und ermordet hat und daher ein gewisser Bedarf in dieser Richtung quasi als Ersatz bestand. Das muss jetzt Merkel nicht zum deutschen Symbol erheben; aber unsere deutsche Bundeskanzlerin ist sie nunmal.

    Inwiefern sie eine FDJ-Schickse gewesen sein möge, mag ich nicht zu beurteilen. Ich weiß nur, dass Pfarrerstöchter es im Arbeiter und Bauernstaat „DDR“ nicht gerade leicht hatten. Gerade dieser Umstand scheint mir in Merkels in der Links-Presse kolportierten Lebenslauf nicht besonders berücksichtigt.
    ________________________________

    >> Merkel ist für mich der Ekelabgrund des Opportunismus, wie ihr Lebenslauf und ihr ganzes Verhalten auch zeigt. <<

    Kennst Du denn den Lebenslauf von Merkel wirklich? … Ich kenne ihn nicht. Ich weiß nur von allerlei Gerüchten: So z.B. hat Oskar Lafontaine in einer Talk Show behauptete, sie hätte in Moskau studiert. Das ist wiederum nachweislich falsch, vielmehr erwiesen ist, dass sie im Pflichtfach Marxismus-Leninismus (ML) eine weniger gute Schülerin und Studentin war und was gleichzeitig bedeutet, dass sie keinesfalls innerhalb der DDR-Führungsriege auch nur auf untergeordneter Ebene irgendeine Rolle gespielt haben könnte.
    ________________________________

    >> Ich muss keine Merkel anerkennen, um ein Patriot zu sein. Im Gegenteil: die Figur Merkel verbietet mir dann sogar ihre Anerkennung! <<

    Niemand zwingt Dich dazu, Merkel wofür auch immer anerkennen zu müssen. Vor 30 oder mehr Jahren wurde man allerdings dazu gezwungen, Adolf Hitler oder z.B. Stalin zu verherrlichen. Eine Pseudo-Märtyrerhaltung ist also jetzt und hier; gerade wenn Du das sagen/schreiben kannst; völlig abstrus.
    ________________________________

    >> Würde ich ihrer Meinung folgen, hätte man Addi seinerzeit auch anerkennen müssen, um weiterhin Deutscher zu sein. Merkelismus ist für mich im Moment die ekelhafteste Form des politischen Daseins; eben voll DDR. <<

    Welch ein wehleidiges und verlogenes Selbstmitleid!!! Wenn es Dir hier nicht passt, hast Du immerhin wohl noch für jeden sichtbar, die Chance, Dein Glück anderswo zu versuchen, wenn du denn angeblich durch Merkel so geknechtet wärest: In der DDR wärest Du daran an Mauern, Stacheldraht, Minenfeldern, Selbstschussanlagen, bewaffneten Grenzsoldaten elendig verblutend gescheitert und Deine Familie wäre in Sippenhaft genommen worden, eben voll DDR!
    Wie kann man nur so verweichlicht, verzogen, verlogen und dekadent sein, die DDR mit unserer Demokratie nicht nur auf eine Stufe zu stellen, sondern sie auch noch als die ekelhafteste Form des politischen Daseins öffentlich benennen?

    Bei solch jämmerlichen Typen frage ich mich ehrlich, warum ich überhaupt gegen den Mohammedanismus hierzulande antrete: Wenn sie weniger klagten ohne wirklich zu leiden, wäre diese Brut doch allemal besser aufgehoben.

    Ich fasse es ehrlich nicht!!!!

  420. #429 Takeda (30. Mrz 2010 00:04)

    Leute, seit wann wird dem ersten Kampfblatt vertraut der was von sich gibt? Und dann noch die SZ?

    Merkel ging darauf ein, dass sie sich gegenüber Erdogans Forderung nach mehr türkischen Gymnasien in Deutschland skeptisch gezeigt hatte. Sie sagte, es gehe ihr keineswegs um eine “Assimilation” der türkischen Minderheit in Deutschland – fügte aber gleich spitz hinzu, das dürfe “keine Ausrede für Türken sein, Deutsch zu lernen”. Als ob ausgerechnet potentielle türkische Gymnasiasten zur Gruppe der Sprachverweigerer zählen würden.

    Im Gegenteil – Merkel hat in Ankara eine Erklärung abgegeben, die die türkischen Gastgeber vielleicht noch mehr verärgert. Merkel findet nämlich nicht, dass Deutschland an die Zusagen aus der Adenauer-Zeit noch gebunden ist. In den sechziger Jahren habe die Bundesrepublik der Türkei zwar den Beitritt versprochen, aber in die viel lockerere Europäische Gemeinschaft. Heute habe die EU eine “viel höhere Intensität” als damals, sagte sie. Die aktuellen Beziehungen des Landes zur EU entsprächen längst dem, was damals in Rede stand.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,686273,00.html
    @

    Na also es geht doch, ein guter Kommmentar, harren wir aus der Dinge die weiter folgen werden unbenommen davon was so Mancher denkt.

    Keine vorschnellen Urteile…bitte.

    Wenngleich auch, eines sollte angesprochen werden und zwar sehr eindringlich……..Was soll das..!!!….Das hier in den letzten Jahrzehnten türkische Staatsbürger um Asyl baten, übrigends in ganz Europa nicht nur hier.
    Diese Frage ist das Wichtigste überhaupt…..!!!!!!!!!!!!!!!

    Gruß

  421. #411 phpeter (29. Mrz 2010 23:42)
    #383 Sevenday “Ich bin strenggläubig.”, “man darf Ungläubige unter gewissen Umständen bekämpfen und töten”, “wenn sie mir mein Land wegnehmen”, “Deutschland ist auch mein Land” , “Die Kultur und Bräuche aus Deutschland brauche ich nicht und werde ich auch nicht annehmen” … kurz zusammengefasst: mir reicht das Land und seine Reichtümer, da dulde ich auch seine Ureinwohner, die ich eigentlich verachte. Genau dieses giftige Gemisch macht Sie brandgefährlich, unberechenbar, zu einem jederzeit aktivierbaren Feind meines Landes und seiner Bevölkerung. Ich begrüße es ausdrücklich, dass Sie Deutschland in Kürze freiwillig verlassen. Sie haben hier nichts verloren […]“

    Nanana, nu lassen wir mal die Kirche im Dorf und den sevenday in der BRD, solange er sich so äußert wie bisher. Ich bin zwar selbstredend nicht immer mit ihm d’accord, aber seine Aussagen hat er bisher doch immer in einen Kontext eingeordnet, der mir nachvollziehbar und moderat erschien. Sie haben ihn nur leider bei ihren Zitaten unterschlagen. Man muss ja nicht in jedem Detail übereinstimmen, und unser Freund zeigt sich doch sehr offen und gesprächsbereit. Wäre er so „brandgefärlich“ wie Sie befürchten, würde er sich sicher in anderen Foren herumtreiben. Also sevenday, ich freu mich immer, wenn du uns hier den „Quoten-Moslem“ machst 😉 Aber über dein Frauenbild, da reden wir nochmal, gell?!! Bring doch das nächste mal deine Schwester mit in den Chat 🙂

  422. #507 akadom (30. Mrz 2010 03:23) #411 phpeter (29. Mrz 2010 23:42)
    #383 Sevenday “Ich bin strenggläubig.”, “man darf Ungläubige unter gewissen Umständen bekämpfen und töten”, “wenn sie mir mein Land wegnehmen”, “Deutschland ist auch mein Land” , “Die Kultur und Bräuche aus Deutschland brauche ich nicht und werde ich auch nicht annehmen” … kurz zusammengefasst: mir reicht das Land und seine Reichtümer, da dulde ich auch seine Ureinwohner, die ich eigentlich verachte. Genau dieses giftige Gemisch macht Sie brandgefährlich, unberechenbar, zu einem jederzeit aktivierbaren Feind meines Landes und seiner Bevölkerung. Ich begrüße es ausdrücklich, dass Sie Deutschland in Kürze freiwillig verlassen. Sie haben hier nichts verloren […]”

    Nanana, nu lassen wir mal die Kirche im Dorf und den sevenday in der BRD, solange er sich so äußert wie bisher

    Falsche Toleranz !!
    Genau diese Islamisten sind Brandgefährlich und auf Knopfdruck aktivierbar ( Ich habe selbst 12 Jare als GM in einem islamistischen Land als „Gastarbeiter“ gearbeitet)

    leute wie Sevenday werden den Bürgerkrieg entfachen
    Vor dem Hintergrund des mangelnden Integrationswillens vieler Zuwanderer wird
    es um das Jahr 2020 herum auch in Deutschland ethnisch weitgehend homogene rechtsfreie Räume geben, die muslimische Zuwanderer entgegen allen Integrations-versuchen auch mit Waffengewalt verteidigen werden.
    Und das bedeutet die Gefahr von Bürgerkriegen in Teilen Deutschlands.“
    (CIA-Studie über die Bevölkerungsentwicklung in europäischen Ballungsgebieten aus dem Jahre 2008)
    Nur irrt der CIA hier wieder … es kommt wesentlich früher .. sobald man den 2 millionen SoHI-Türken die finanzielle Stütze abschaltet

  423. #383 Sevenday “Ich bin strenggläubig.”, “man darf Ungläubige unter gewissen Umständen bekämpfen und töten”, “wenn sie mir mein Land wegnehmen”, “Deutschland ist auch mein Land” , “Die Kultur und Bräuche aus Deutschland brauche ich nicht und werde ich auch nicht annehmen” … kurz zusammengefasst: mir reicht das Land und seine Reichtümer, da dulde ich auch seine Ureinwohner, die ich eigentlich verachte. Genau dieses giftige Gemisch macht Sie brandgefährlich

    Ein tödlicher Brückenkopf für die Demokratie….

    Bei „strenggläubigen“ Musels die sowieso Ungläubigen gegenüber nur 10 % Wahrheit sagen , muss man wissen , was sie Nicht sagen …denken und tun würden
    So was weiss man nur , wenn man mit solchen jederzeit aktivierbaren Zeit-Bomben jahrelang zu tun gehabt hat !!

  424. wenn man solche Schafe im Wolfspelz reizt …. werdet ihr sehen , wie Sie immer mehr ihr wahres Gesicht zeigen ….

    das ist auch bei Sevenday zu erkennen .. Stück für Stück lässt er immer weiter erkennen , wie sehr er dieses Land und seine Menschen verachtet und haßt

  425. #260 Sevenday (29. Mrz 2010 21:13) #249 mel gibs ihm (29. Mrz 2010 21:05)
    Sie wären vor 15 jahren bestens in der Türkei aufgehoben. Genau, dass war die Einstellung der Politik damals noch. Der Glauben gehört zu dem Menschen. Warum soll er sich dafür schämen oder es zuhause verstecken? Warum ein Atheist beispielsweise nicht?

    Alles ist ein Paradox bei Muslimen!
    Denken sie nicht daran, dass die Mehrheit von Europäier sind darum Atheisten ,weil die schon im Sinne christlich impregniert, dieses Werten im Moral, Soziologie, Kultur auf Basis Antropologie, Philosophie, Psychologie … im westliches Mentalität transformiert…
    ..aber praktizieren so genannte Religion liegt noch im niedriges Stufen menschliches Bedürfnisse, nach Essen,Schlafen,Sex treiben…dann geht Stufe :zum bestimmte menschliche Gruppe zu gehören: Nazionalität, Religion..usw..
    aber Islam von bestimmte Institutionen ist keine Religion!
    Und wenn die Türken reden über Kulturbereicherung, die meinen DönerBuden..:)
    Aber im europäische Sinne?
    ist gibt`s keine Kultur noch bei Türken!

  426. #508-510 Der Islam ist DAS Problem

    „wenn man solche Schafe im Wolfspelz reizt …. werdet ihr sehen , wie Sie immer mehr ihr wahres Gesicht zeigen ….

    das ist auch bei Sevenday zu erkennen .. Stück für Stück lässt er immer weiter erkennen , wie sehr er dieses Land und seine Menschen verachtet und haßt“

    Ich kann Ihre Skepsis vor allem vor dem Hintergrund der von Ihnen beschriebenen Erfahrungen nachvollziehen. Ich habe aber auch meine eigenen gemacht, zuallererst in Deutschland, wo ich mit Kindern aus türkischen Familien aufgewachsen bin, mit denen ich zum Teil heute noch Freundschaften pflege (allerdings sind keine gläubigen Moslems darunter). In den letzten Jahren dann auch in der Türkei, Syrien, Jordanien, den palästinensischen Gebieten und Israel. Auch ich habe lernen müssen, was „taqqiya“ bedeutet und bin alles andere als vorbehaltslos optimistisch, was die von strenggläubigen Muslimen zu erwartenden Integrationsabsichten anbelangt. ABER: ich verwehre mich aufgrund meiner Erfahrungen ebenso dagegen, alle Muslime über einen Kamm zu scheren. Es gibt zu viele, die eben Muslim sind weil sie an Gott glauben, aber nicht als Kind katholischer oder evangelischer Eltern zur Welt gekommen sind. Die den Koran nur in so weit „leben“ und auslegen, wie er mit dem von ihnen gelebten westlichen Werten vereinbar ist. Das macht sie dann vielleicht zu inkonsequenten Muslimen (ohne dass sie sich das so bewusst machen), aber nicht zu erst „halbfertigen“ Terroristen. Und dass sich jemand eine Lifestyle-Religion zusammenbastelt ist ja kein Verbrechen. sevenday ist, so schließe ich aus seinen Kommentaren, relativ jung, hat in Deutschland nicht nur niedere Schulbildung genossen und stellt sich hier immer wieder der Diskussion, wobei er stets respektvoll bleibt und sich bemüht, alle Fragen zu beantworten statt abzulenken. Gerade wenn man in Betracht zieht, dass die meisten strenggläubigen Muslime sich nur in ihren eigenen Foren tummeln oder aber bei einem solchen Gegenwind, wie er ihnen auf Foren wie PI entgegenweht, sehr schnell sehr ausfallend und radikal antworten, ist dieses Verhalten für mich auffällig im positiven Sinne. Ich finde es auch schade, dass sevenday sich vor allem mit seiner türkischen Herkunft und seinem Glauben identifiziert. Wenn man aber Leuten wie ihm von vornherein nur mit Misstrauen und Verachtung begegnet verstärkt dass diese Identifikation doch nur, denn irgendwo will sich jeder zugehörig fühlen.
    Ein letzter wichtiger Punkt ist für mich die Feststellung, dass Moslems, die ihr Leben nur in arabischen Ländern zugebracht haben, nicht ohne weiteres gleichgesetzt werden dürfen mit solchen, die in dritter Generation in westlichen Ländern leben. Viele orientieren sich natürlich traurigerweise an den arabischen Wertesystemen ihrer Community, aber es gibt doch auch viele, die unsere Werte durchaus mittragen – und sevenday scheint mir zumindest nicht verbohrter und intoleranter zu sein als gewisse deutsche Mitbürger aus dem erzkonservativen Millieu eben auch. Ich schätze ihn als „Wechselwähler“ zwischen zwei Wertesystemen ein und möchte ihn gerne für unseres gewinnen 🙂

  427. Fand es gut, dass sevenday hier mitdiskutiert hat.
    Sein Schlüsselsatz war jedoch folgender:

    „Ich bringe ganz sicher meine Schwester nicht um, jedoch habe ich schon offen gesagt, dass ich den Kontakt zu ihr abbrechen würde.“

    Und genau diese arrogante Überheblichkeit – dass WIR DEUTSCHE ES NICHT WERT SIND, DASS IHR EUCH MIT UNS ABGEBT ist es, die mich schaudern lässt.

    Worauf seid Ihr denn um Himmels willen so stolz?
    Dass Ihr es schafft, Unfrieden zu stiften? Den weltoffenen Nachkriegsdeutschen Sozialhilfe abzuschmarotzen, wie es noch nie eine Nation vorher geschafft hat?
    Auf den ersten Platz in der Verrechensstatistik?
    Dass Oma Schmitt die Straßenseite freiwillig wechselt, wenn sie von gegelten Ölaugen angepöbelt wird?
    Auf den Gemüsehändler um die Ecke, der in der dritten Generation 1000 Vokabeln deutsch gelernt hat?

    Und Ihr wundert Euch?

  428. Ja, wie gesagt, darüber hab ich mit ihm auch noch ein Hühnchen zu rupfen. Deswegen kann ich auch die Einladung an seine Schwester auf dieses Forum nur ausdrücklich wiederholen.

  429. Zumal er an anderer Stelle ja sinngemäß gesagt hat, dass er die Atheisten unter uns nicht verurteilt, weil das Allahs Aufgabe ist. Diese beiden Äußerungen finde ich dann aber schwer miteinander in Einklang zu bringen.

    Ich habe im Nahen Osten sehr oft die Diskussion geführt, ob ein Mensch, der die Ideale der Nächstenliebe pflegt, sich nichts zuschulden kommen lässt und anderen uneigennützig hilft, von einem gerechten Gott nicht auch dann für gut befunden werden müsste, wenn er nicht an ihn glaubt. Die Antwort lautete immer: „Nein, denn er kann nicht wirklich gut sein, wenn er nicht gläubig ist.“. Ich habe dann immer folgende Frage gestellt: „Wenn du zwei Kinder hast, und das eine tut nur was du sagst, weil es sonst Strafe befürchtet, oder weil du ihm eine große Belohnung dafür anbietest, das andere aber bemüht sich stets aus eigener Überzeugung um das richtige Verhalten, auf welches Kind bist du mehr stolz?“. Die Frage wurde entweder „nicht verstanden“, übergangen oder ausweichend beantwortet. sevenday, was sagst du?

  430. #38 Tollensefan

    Richtig ausgedrückt und richtiger Tonfall bei sowas.
    Wir müssen den Druck auf die Politik um einges erhöhen!
    Immer sachlich bleiben,aber trotzdem einen härteren und schärferen (nicht beleidigenden) Ton anwenden,….ansonsten stossen wir nur auf taube ohren!!!!

  431. Nachtrag:

    Die Türken fordern,fordern,fordern…..
    Es wird Zeit,daß wir endlich genauso fordern,also richtet eure Forderungen von allen Seiten und mit voller Schärfe an unsere Politik.

    Die müssen endlich spüren,daß wir nicht nur Statisten sind!!

  432. Er hoffe und wünsche, dass es von deutscher Seite ähnliche Schritte geben werde. Er habe von der Kanzlerin gehört, dass man in diese Richtung gehen wolle, was ihn sehr freue.

    Also über diese Brücke gehe ich nicht. Wir wissen zu gut, daß Muselacken oft zwischen Wunsch und Realität unterscheiden können. Ich habe nun mehrere Zeitungen zu dem Thema gelesen, keine schreibt vergleichbares. Auch, das ist wichtig anzumerken, wird nicht IM Erika zitiert, sondern der Führer. Und dann bedenke man auch, wer das (als einziger) schreibt: Süddeutsche!

  433. Meine bessere Hälfte ist Grundschullehrerin und daher weiss ich, dass Türken selten eine Gymnasialempfehlung erhalten. Also lasst sie doch ihre Gymnasien machen.Haha. Mangels genügend Nachwuchs, wird das ein kurzes Intermezzo.

  434. #513 Jean Darc (30. Mrz 2010 05:01) Fand es gut, dass sevenday hier mitdiskutiert hat.
    Sein Schlüsselsatz war jedoch folgender:

    “Ich bringe ganz sicher meine Schwester nicht um, jedoch habe ich schon offen gesagt, dass ich den Kontakt zu ihr abbrechen würde.”

    Und genau diese arrogante Überheblichkeit – dass WIR DEUTSCHE ES NICHT WERT SIND, DASS IHR EUCH MIT UNS ABGEBT ist es, die mich schaudern lässt.

    Siehst du … du hast richtig seinen Satz interpretiert ,… Die worte die er und nicht gesagt hat
    Eine Zeitbombe , die auch noch nach 100 Jahren nur die Islamisierung im Sinn hat ein typisches trojanisches Pferd

  435. Danke, liebe PI-ler, für das schöne Foto: Mutti macht es offenbar im Moment keinen Spaß, schon wieder einzuknicken (nachdem nun doch mit deutschen Steuergeldern die Griechen outgebailed werden); Einknicken im Wochentakt. Aussitzen fände unser Bundeshosenanzug besser, aber das ging gerade nicht. – Wieso ist sie denn überhaupt in die Türkei gereist, dazu bestand m.E. nicht der geringste Anlaß. Wollte sie dort dafür werben, daß die Türkei ihre schwerstkriminellen Staatsangehörigen, die von uns abgeschoben werden sollen, nun doch wieder aufnimmt, und wenn ja, in welcher Stückzahl? Und was gibt es dafür? Visafreiheit? Türkisch als 2. Amtssprache? Türkische Gymnasien (wobei unklar ist, wo die Schüler herkommen sollen)?
    Ich hab ein ganz ungutes Gefühl!

  436. Oi oi, Sevenday,
    >Meine Religion ist nicht feindlich gesinnt. Ich bin strenggläubig, dennoch renne ich nicht rum und “töte jeden Ungläubigen wo ich sie auch finde”. Warum? Weil ich weiß, in welchem Kontext dies ein Befehl ist.<
    Huch, Du stellst Koranverse in einen "Kontext", laß das mal nicht den Imam hören, sonst stehst auch Du bald auf der Liste derer für die es heißt: "so haut denn ein auf ihre Häupter und hackt ihnen alle Fingerkuppen ab". Wer Tacheles redet (z.B. mutige Frauen wie Hirsi Ali, S. Ates usw., mutige Männer, die sich keinen islamophilen Maulkorb umbinden lassen wie Wilders), muß um sein Leben fürchten, weil "Rechtgläubige" kritischen Geistern das Existenzrecht absprechen; im Iran werden Dissidenten als "Feinde Allahs" eingekerkert.
    Welch ein "Kontext" ergibt sich eigentlich, die Suren sind nicht thematisch sondern der Länge nach geordnet, und auch innerhalb der einzelnen Suren wird der Gedankengang immer wieder dadurch unterbrochen, daß gegen die "Ungläubigen" gewettert wird. Übersetzungsfehler/aus dem Zusammenhang gerissen/kann nur auf Arabisch verstanden werden – das Übliche also?
    P.S.: also ich kam "ohne Probleme" in die USA, was hat der Tschämm eigentlich auf dem Kerbholz, daß er um seiner Einreise fürchten muß? Wurde uns da was verschwiegen?

  437. #520 Pytagoras

    Der „Kontext“ ist der, dass man

    a) erst dann die Wahrheit sagen kann
    wenn man in der Position der militärischen
    Stärke ist

    b)die Tötungsbefehle Allahs erst dann
    anwenden soll wenn es Aussicht
    auf einen militärischen Sieg gibt.

    Das ist ein taktisch kluges vorgehen.
    Fürwahr Allah ist der größte Listenschmied!

  438. So, jetzt habe ich mir mal den Artikel der Süddeutschen zu Gemüte geführt.

    PI, PI! Vor ihrer Reise zum Kranken Mann am Bosporus hatte dieser türkische Gymnasien in Deutschland „gefordert“, und ist damit abgeblitzt. Hier ging es aber nicht um Gymnasien, sondern „Schulen“! Wenn ich auch Euren Standpunkt teile, daß die wieder zu Lasten der deutschen Steuerquetschkartoffeln gehen werden. Auswandern kann ich da nur raten! Dann hat sich`s ausgekohlt!

  439. „#110 alec567 (29. Mrz 2010 19:32) Es gibt ein wesentliches Problem, über das niemand spricht.

    Die deutschen Aussiedler gehören meistens eher der Mittel- Oberschicht an. Sie haben keine Probleme sich zu integrieren, ….

    Anders “unsere” Ausländer hierzulande. Unterschicht, kaum integrierbar, kriminell, gewaltbereit. Ohnehin ungebildet, können weder die Muttersprache noch Deutsch richtig.“

    Und es gibt ein Interesse an diesem Zustand.
    So eine Gruppe ist immer eine Zeitbombe.
    Ich glaube nicht, daß dies eine zufällige Entwicklung ist. Hier versucht jemand sein Süppchen auf Kosten der Europäer und auf Kosten der Migranten zu kochen.
    Wie immer in der Geschichte hat hier auch jemand seine Hände im Spiel und steuert ganz geschickt die Entwicklung nach seinen Vorstellungen.

  440. #172 Sevenday (29. Mrz 2010 20:18)
    Endlich mal was positives…
    Tschüss,und hoffentlich auf nimmer Wiedersehen

  441. Dieser sevenday das „Example par excellance“
    für Besetzer ..
    Alle Annehmlichkeiten in Kauf nehmen , aber mit dem Haupt-Ziel .. Deutschland mit türkischer Kultur zu impfen

    Seine Worte entsprechen dn Anweisungen Seines Listenschmieders

    Sure 3: 54 ist zurzeit mein Favorit in der Islam – Angelegenheit.

    Allah der Listenschmied (laut Koran)

    Sure 3:54: Und sie schmiedeten eine List, und Allah schmiedete eine List; und Allah ist der beste Listenschmied. Quelle

    List: Durchtriebenheit, Verschlagenheit bis Gerissenheit über klug, Schlauheit.
    Also, wenn sich jemand schlau gibt aber verschlagen denkt nennt man das hinterhältig. Ein Listenschmieder eben. Allah der beste Listenschmied.

    List: Arglist; Verrat, Falschheit, Unaufrichtigkeit, Hinterhältigkeit, Doppelzüngigkeit, Hinterfotzigkeit; Doppelspiel, Heimtücke, Hinterlist, Ränke;

    Schmieden (Listen schmieden): intrigieren; jemanden gegen jemanden ausspielen.

    Das Gegenteil ist Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit, Geradheit o.ä. bzw. nicht zu lügen.
    Allah ist auch noch stolz darauf, da er sich für den besten Listenschmied bzw. Lügner hält. Das heißt, tut es ihm gleich – mit seiner List. Wenn jemand meint dieser Spruch fördert Vertrauen ist er schief gewickelt.

    Falls ich hierein zu viel interpretiere, lasse ich mich gerne aufklären.

  442. #520 Pytagoras

    Wenn die Musels immer sagen, etwas sei
    aus dem Zusammenhang gerissen etc.
    dann sagen sie aber nie, wie es im
    Zusammenhang einen gegenteiligen
    Sinn ergibt!!!

    Ich denke die Schriften von Machiavelli
    müssen wohl auch vom größten Listenschmied
    inspiriert sein!

  443. Es war zu erwarten, dass der Hosenanzug einknickt und die Türken sich mit ihren unverschämten Forderungen bestätigt sehen. Ein ganz fatales Signal.

    Merkels Vergleich mit deutschen Schulen im Ausland reicht vielleicht um Lieschen Müller zu überzeugen, ist aber im Grund nichts weiter als eine dumme Ausrede um das eigene Einknicken zu rechtfertigen.

    Die Kinder deutscher Eltern im Ausland haben in der Regel keine Sprachprobleme, haben ein wesentlich höheres Intelligenz- und Bildungsniveau als die Jungtürken hierzulande und vor allem: Sie bilden kein importiertes Prekariat das durch beispiellose Kriminalität und Terror gegen die einheimische Bevölkerung auffällt.
    Türken, Araber und Nordafrikaner dagegen tun das überall wo sie in Massen einfallen.

    Daher ist der Vergleich deutsche Schulen im Ausland (die dort übrigens auch von vielen einheimischen Kindern besucht werden ) mit den angedachten türkischen Gymnasien eine Unverschämtheit.

  444. Merkle ist ein Verbrecher, der, gestützt auf seine speichelleckenden Parteischwätzer und Politclaqueure aus der CDU die Zukunft Deutschlands verrät und verkauft.
    Merkle ist in ihrer widerlichen Charakterlosigkeit und in ihrer völligen politischen Inkompetenz vermutlich einer der schlimmsten Kanzler, die Deutschland seit 1871 hatte.
    Unsere Nachfahren, so sie denn dereinst nicht alle osmano-muslemisch „assimiliert“ worden sind, werden sich mit Schrecken an dieses Politmonster erinnern, das den Stein zur endgültigen gesellschaftlichen Zerstörung Deutschlands gelegt hat.
    Am schmerzlichsten für mich ist, dass dieser Verbrecher ein Mitglied der CDU ist und diese CDU sich von solchen politischen Hasardeuren und Kriminellen ruinieren liess. Ein wahrer Abgrund an Landesverrat !

  445. Leute, lasst euch nicht vom moderaten Tonfall von Sevendays einwickeln. Was er da in verbindlicher Weise zum Besten gibt, ist eine feindselige Haltung zu unserer Kultur bei gleichzeitigem Besitzanspruch auf unser Land. Außerdem herrscht in seinem Kopf das blanke Mittelalter und er hat nicht den Mut, sich seines Verstandes ohne Anleitung Mohammeds zu bedienen. Da ist nichts mit Logik und
    Vernunft zu reißen.

    Sevendays steht für die „smarte Invasion“, die die dritte Generation von Muslimen in Deutschland versucht, nachdem sich ihre Eltern vor Jahrzehnten unter Ausnutzung des Vertrauens unserer Eltern Zugang zum Land als friedliche Gastarbeiter verschafft haben.

    Jetzt merken deren Kinder und Enkel nach 30 – 40 Jahren Wohlstand und reger Vermehrung, dass sie uns eigentlich gar nicht mögen, sondern eher nur das, was wir haben, ferner dass sie inzwischen recht viele sind und dass sie den Laden eigentlich auch gleich ganz übernehmen könnten in einer Generation.

    Wir sind wie der Frosch, der langsam gekocht wird. Wenn man uns nur langsam genug in die Fresse haut, halten wir das für normal.

    Solche Leute wie Sevendays haben ganz grundsätzlich den Deal missverstanden, den ihre Eltern eingegangen sind und sogar die haben den Deal schon missverstanden, als man eine kleine Minderheit von ihnen auf Zeit einlud.

    Wenn wir es als Gesellschaft nicht schaffen, den Großteil dieser ungebetenen, uns nicht wohlgesonnenen Dauergäste mit ausgeprägten Besitzansprüchen wieder aus dem Land zu schaffen, verlieren wir das Land innerhalb einer Generation an sie.

  446. Warum ist die Kanzlerin so schwach und ohne Rueckgrat? Has sie Angst dort gesteinigt zu werden? Das ganze ist ein Bild der totalen Schwaeche und der Aufgabe von deutschen Zielen.

  447. Hier kommt eine neue Quiz-Frage:
    Auf welcher Seite steht unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel???

  448. Sehr geehrter Adolf Erdogan, Reichsminister der Tükei, Alleinherrscher über Gesamtislamistan.

    Ich bite Ihnen folgendes an. In jeder Großstadt über 250.000 Einwohner in Deutschland baue ich Ihren Landsleuten ein vom deutschen Steuerzahler finanziertes Gymnasium.

    Im Gegenzug nehmen Sie sämtliche türkischen Hartz4 Bezieher und alle kriminellen Landsleute heim in Ihr Reich.

    Ist das nicht ein tolles Angebot? Können Sie da widerstehen? Oder sind Sie so unmenschlich, dass Sie Ihr eigenes auswärtiges Volk nicht wieder haben möchten? Sie bezeichnen doch Ihre Landsleute weltweit als „liebe Geschwister“. Und Geschwister lässt man nicht im Regen stehen. Wenn Sie möchten dürfen Sie auch aus der Nato austreten und ein gemeinsames Bündnis eingehen. Statt Nato nennen Sie das doch einfach Verteidigungsliga gegen ungläubige Affen und Schweine, Abkürzung VGUAS.

  449. Es ist einfach zum Verzweifeln, was sich in den sogenannten konservativen Parteien tummelt … und welcher Geist!?!? Früher – und damit meine ich nicht die Nazizeit! – hätte man solche Leute wegen Hochverrats aufgehängt oder auf die Guillotine gelegt …
    Mit offenen Augen und Vollgas gegen die Wand!
    „Weiter so!“ …

  450. Aufgefangener Funkspruch zwischen einer Moschee in Deutschland und Ankara.

    Grauer Wolf 1 ruft Teppichflug 1. Erdogan hören Sie mich? Geben Sie bitte den Einsatzbefehl zur Machtübernahme in Deutschland. Es regt sich Widerstand in Nordrhein-Westfalen. Einige Dhimmis scheinen wach zu werden. Lassen Sie uns bald mit der Übernahme beginnen, bevor es zu spät ist. Herr Reichsminister, ich erwarte baldige Antwort. Ist unbequem hier. Der Sprengstoffgürtel zwickt.

  451. da ist ein Nerv getroffen, soviele Kommentare. Offensichtlich merken immer mehr, die Politgangster der Systemparteien verscherbeln uns das bißchen Land, das uns die Freunde von denen wir umzingelt sind, gelassen haben, unterm Hintern weg. Was die von Hochverrätern unterscheidet kann ich nicht ausmachen. Der Tag des Zorns wird kommen und dann muß denen die geziemende Aufmerksamkeit zuteil werden.

  452. #310 phpeter (29. Mrz 2010 22:01)
    blank point…
    besser hätte ich es nicht ausdrücken können.
    Ich hoffe sevendays verstehts 🙂

  453. Ich halte es sogar für sehr gut, wenn unsere „Mit“-Bürger mit türkischem MigraHigru ihre Muttersprache behalten und gut lernen. Sie finden sich dann umso besser wieder in ihrem Heimatland Türkei zurecht, falls wir ihre Kulturbereicherung hier in Deutschland entbehren können.

  454. Erdogan wertet Gespräch mit Merkel als “unglaublich erfolgreich”

    Das wird ihn sicherlich freuen,mal wider eine Frau über den Tisch gezogen zu haben,am Nasenring durch die Arena.

    Sein Weltbild hat sich bestätigt.

  455. #315 westerner (29. Mrz 2010 22:08)
    wtf….
    Ich hab die Befürchtung es wird so kommen.
    Aber ich bin auch Optimist,und die Entwicklung hier auf PI lässt mich hoffen.
    Ausserdem bin ich Patriot
    und Demokrat
    Gruss an Dich
    Michael

  456. Jetzt knickt Merkel auch noch (teilweise) ein ! Was sollen türkische Gymnasien hier ? Wer hier in Deutschland lebt, hat deutsch zu lernen und nicht türkisch. Solange der Hetzer Erdogan die türkischstämmige Bevölkerung hier als seine Bevölkerung ansieht – wie soll Integration da funktionieren? Und es ist ein einmaliger Vorgang, dass ein ausländischer Politiker sich dermaßen in deutsche Angelegenheiten einmischt ! Merkel sollte sich das nicht bieten lassen, ihr Vorschlag mit der priviligierten Partnerschaft befürworte ich. Es ist das höchste der Gefühle.

  457. Besser, unsere „Mit“-Bürger mit MigraHigru behalten ihre Heimatsprache oder lernen sie in türkischen Schulen. Sie finden sich dann wieder viel besser in ihrem Heimatland zurecht, wenn wir ihrer „Kulturbereicherung“ in Deutschland überdrüssig sind.

  458. #532 doktor: (30. Mrz 2010 09:02)
    „Merkle ist in ihrer widerlichen Charakterlosigkeit und in ihrer völligen politischen Inkompetenz vermutlich einer der schlimmsten Kanzler, die Deutschland seit 1871 hatte.“

    Besonders traurig, weil die erste Frau im Kanzleramt eine derartige Katastrophe und koplette Stümperin ist. Sie widerlegt auch die Meinung, dass Frauen in Spitzenpositionen sozial kompetenter sind. Merkel fehlt nämlich jegliche soziale Kompetenz, sie ist einfach nur egomanisch und machtgierig und immer mehr Bürger durschauen die bieder aussehende „Mutti“, als Marionette der Großindustrie und anderer wirtschaftlicher Interessengruppen.

  459. #528 Atheismus_ist_heilbar (30. Mrz 2010 08:50) #525

    Wohin denn auswandern???

    Was wenn man Eltern betreuen muss?

    Wohin auswandern, muß jeder für sich entscheiden.

    Oben in Chiang Mai macht ein Schweizerlein Altenpflege. Günstiger und besser als irgendwo in Europa. Chiang Mai liegt in den Bergen. Dort ist es kühler als bei uns hier. Viele Ausländer.

  460. Was war denn zu erwarten ? Die deutsche Wirtschaft ( aka Lobbyvertreter) hat der Kanzlerin doch rechtzeitig die richtige Richtung vorgegeben…
    http://nachrichten.rp-online.de/article/titelseite/Wirtschaft-mahnt-Merkel-Tuerkei-soll-in-die-EU/72556
    Der Weg ist vorgezeichnet – und wir haben KEINE Macht, daran etwas zu ändern…allenfalls das Gefühl, mittels Kreuzchen etwas zu verändern, was doch das wunderbare an der Demokratie ist. Nur leider ist das alles der selbe Schrott, der da ur Wahl steht, echte Alternativen wird es nicht mehr geben.

  461. ‚#12 Theo (29. Mrz 2010 18:30)

    Also ich und meine Kinder wollen kein Türkisch lernen.

    Ist das jetzt Autobahn?‘

    Das ist jetzt Autobahn. Frau Merkel führt uns ins vierte (Erdogan)-Reich. Wer sich vor ihrer Reise an die Forderung des BDI erinnert, weiß, wer dahinter steckt. Auch das dritte Reich wurde von der Wirtschaft dominiert.
    Merkel sieht auch dem Foto wie ein geprügelter Hund aus.
    Heil Erdogan oder Allah hu Erdogan????
    Es ist nur noch wiederlich!!!!!!!!!!!

  462. #23 Mastro Cecco (29. Mrz 2010 18:34)

    Doch welche Rechte auf Mitbestimmung haben wir? Alle paar Jahre en Kreuz bei einer Partei machen und ansonsten Fresse halten.

    Das kann es nicht sein.

    @ Mastro Cecco:

    Volksabstimmung? Vergiß es, die Politiker lassen sich doch nicht die Macht aus den Händen reißen.

    Mein machbarer Vorschlag: Tritt in eine Partei ein !

    Egal ob Grüne, FDP, SPD oder CDU , je nach Deiner politischen Grundrichtung. Du bekommst schon als einfaches Mitglied viel mehr Hintergrundinformationen als Du dir vorstellen kannst. Das ist der persönliche Nutzen.

    Und falls man nicht sofort mit der Tür ins Haus fällt, kann man durchaus seine Meinung dort vertreten andere Parteimitglieder aufklären/informieren.

    Das ist der einzig legale und machbare Weg, der ehemalige Steinewerfer Joschka Fischer hat es vorgemacht !

  463. Oh Leute ich beteilige mich auch stets im Kommentarbereich unter Bild.de zu solchen Themanm.

    Was sich seit gestern abend da an Gutmenschen rumtreibt ist ein Graus!
    Zitat:
    hedkandi:
    Wacht auf, Deutschland ist nicht der Nabel der Welt, wenn die Türken hier nicht willkommen sind, dann sucht euch ein Land aus wo es keine gibt. Goodbye Deutschland hilft euch dabei. So einfach ist das.

    Das schlimme ist das viele dem sogar noch zustimmen. Es wird immer schlimmer!

  464. Man sollte wissen, wozu deutsche Schulen in der Türkei da sind:
    – Für die Kinder von Personen, die sich vorübergehend in der Türkei aufhalten
    – Für türkische Kinder, deren Eltern nach Deutschland wollen, bzw. die wollen, dass ihre Kinder später in Deutschland / mit Deutschen arbeiten.

    Das ist dem Herrn Erdogan wohl nicht bewusst, unserer Kanzlerin vermutlich schon.

    Türkische Schulen für Rückkehrwillige (aber nur für solche!), darüber kann man in der Tat diskutieren.

  465. Ist dóch vielleicht gar nicht so schlecht. Dann können deutsche Schüler an deutschen Schulen endlich wieder in Ruhe lernen.

  466. #10 Heribert

    Warum die Leute die diesen Beitrag gesehen haben Ihr Kreuz nicht an der Richtigen Stelle machen kann ich Dir sagen!

    Standard Spruch!
    „es sind doch nicht alle so“
    Die Deutschen befürchte ich sind noch lange nicht so weit um Wiederstand zu wählen,und wenn Sie es mal sein werden wird es zu spät sein!

  467. #511 Der Islam ist DAS Problem
    #534 phpeter

    Ihr habt vollkommen recht.

    Ich gehe noch einen Schritt weiter.

    Mein Grundsatz lautet:
    „Trau keinem Mohammedaner ab Geburt, egal ob männlich oder weiblich.“

    1. Kauft nicht bei Mohammedanern ein.
    2. Fahrt nicht in mohammedanische Länder.
    3. Kommuniziert nicht mit Mohammedanern.

  468. So wie Sevendays sind nicht wenige Mohammedaner. Es gibt zwei Sorten.

    Die 1.
    Erst moderat = Taqiyya,
    dann zeigt sie nach und nach ihre wahre Teufelsfratze.

    Die 2.
    Sie zeigt uns direkt ihre wahre Teufelsfratze.

  469. #406 karlmartell (29. Mrz 2010 23:38)

    #406 karlmartell (29. Mrz 2010 23:38)

    Wie soll die EU ihr Verhältnis zur Türkei gestalten? Die Türkei soll EU-Mitglied werden.
    62%

    Die EU soll der Türkei eine privilegierte Partnerschaft anbieten.
    9%

    Keines von beidem.
    29%
    ,

    http://www.n-tv.de/politik/dossier/Zwischen-Ehrlichkeit-und-Diplomatie-article795245.html

    Klar, oder etwa immer noch nicht?

    Natürlich wurde da getürkt, wie man so treffend sagt.

    Bei WELT.de war folgender Stand um 14:15 (30.03.) zu sehen:

    Umfrage
    Würden Sie die Türkei in die EU aufnehmen?
    Ja, das Land gehört dazu
    Nein, auf keinen Fall
    Ich kann mir höchstens eine privilegierte Partnerschaft vorstellen
    abstimmen
    Ergebnis
    13% Ja, das Land gehört dazu
    73% Nein, auf keinen Fall
    15% Ich kann mir höchstens eine privilegierte Partnerschaft vorstellen

    16821 abgegebene Stimmen

    http://www.welt.de/finanzen/article6987329/Griechenland-steht-viel-schlechter-da-als-die-Tuerkei.html

    Das ist realistisch. n-tv ist entweder massiv an Manipulation interessiert, oder die Türken-Fanatiker haben da scripts zur automatisierten Stimmabgabe laufen lassen. Such es Dir aus! 😉

    Emtweder ein

  470. #563 Jeremias (30. Mrz 2010 14:32)

    WELT.de setzt Cookies auf deinem Rechner, wenn du abgestimmt hast. Die script-gesteuerte, automatisierte Dauerabstimmung stößt bei n-tv vielleicht auf weniger Widerstand.

    Oder es hocken fanatische Türkeiliebhaber mal wieder in der Server-Administration. Ist bei der SZ ja auch so.

    Jedenfalls ist die n-tv-Umfrage so außerhalb von jeder Umfrage zum Thema, die von seriösen Agenturen repräsentativ durchgeführt werden, dass man ruhig von einem Manipulations-„Anfall“ bei n-tv sprechen kann.

    Nun, wir beobachten weiter. 😉

  471. MAn sollte solche „Anfälle“ von Manipulationswut wie bei n-tv bei einer Media Watch-Gruppe registrieren lassen.

    Aber bloß nicht bei einem, das von Cem & Claudia geleitet wird, auch nicht von Sabine Schiffer.

  472. #563 Jeremias (30. Mrz 2010 14:32)

    ich denke auch, dass ein paar der Server, von denen aus hier bei uns über das Internet manipuliert wird, direkt in Ankara stehen.

  473. Ich bin für ein Gesetz, das strenge Strafen vorsieht, wenn Einzelne oder Gruppen auf Web-Servern in der Bundesrepublik Deutschland im Interesse eines anderen Staates Manipulationen vornehmen.

    Wir wollen uns auf das Internet als freie Informationsquelle mit einer gewissen Unabhängigkeit seiner Blogs von den MSM verlassen können.

    Es muss darum ein Gesetz her, das diese Freiheit sichert. Das würde die Demokratie weiter bringen.

  474. Wegen der laufenden Teilnahme des Türken-Spitzels Cem an der öffentlichen Diskussion des aktuellen Ereignisses kann man ruhig noch einmal auf den ursprünglich bei heise.de hingewiesenen Freundeskreis dieses Trojanerpferdchens hinweisen:

    Der Pazifist und der Schläger

  475. Was haltet ihr von “sevenday”?
    MIT oder nicht?

    Ich sehe z.Zt. unseren „SiebenTag“ ziemlich ambivalent; also sehr zwiespältig.

    Allerdings
    Was hat mal ein Inder gesagt:
    Du kannst 50 Jahre Tür an Tür mit einem Moslem leben.
    Wenn der Imam sagt, schneid deinem Nachbarn den Kopf ab;
    dann tut er es.

  476. #12 Theo (29. Mrz 2010 18:30)

    Also ich und meine Kinder wollen kein Türkisch lernen.

    Ist das jetzt Autobahn?

    Unsere Nachrichtendienste hätten aber bei mehr indigenen Deutschen, die Türkisch sprechen, zuverlässigere Mitarbeiter, um die Umtriebe des MIT, der DITIB und all der türkischen Mafia-Verbindungen zu beobachten.

    Wäre doch gut, wenn wir selbst mehr Spitzel im Sumpf der türkischen Aktivitäten in Deutschland installieren könnten. Das würde Deutschland sicherer machen. Also lernt ruhig die Sprache des Türkentums.

  477. Und noch ein Punkt. Wenn die Deppen von der IHK u.a. glauben, dass Türken die Handelsbeziehungen des Standortes Deutschland erleichtern, dann brauchen die pro Deutschem, der Türkisch spricht schon wieder zwanzig Türken in Deutschland weniger.

    Wartet mal ab, bis die Handelsbeziehungen zu China die zur Türkei in den Schatten stellen.

  478. #557 Tollensefan (30. Mrz 2010 12:36)
    Gutmenschen, die sich im Kommentarbereich von Bild tummeln?
    Das halte ich für kaum vorstellbar. Wer liest denn Bild überhaupt. Und wenn es solche Kommentare da gibt, können die in großer Zahl nur auf organisierte Weise dorthin kommen.

    Die meisten Kommentarbereiche geben eher „Volkes Stimme“ wieder, und ohne massive Löschung bzw. baldiges Sperren der Kommentarfunktion wäre dort ein markerschütternder Schrei zu hören……

  479. #574 johannwi (30. Mrz 2010 15:21)

    Ja, das ist eine realistische Einschätzung.

    Das ist also ein weiterer Hinweis darauf, dass „jemand“ aktiv ist.

    Wer das genau ist? Wie viele unterschiedliche Gruppen?

  480. #563 Marmor (30. Mrz 2010 14:20)
    Die ntv-Umfrage ist nicht seriös. Schon die Fragestellung ist Unsinn und irreführend.
    EU-Mitgliedschaft oder „privilegierte Mitgliedschaft“ sind die ersten beiden Fragen (und noch „keins von beiden“).
    Da es aber nirgendwo eine Definition von „privilegierter Partnerschaft“ gibt, köönte man alternativ genauso die Mitgliedschaft in einem Kaninchenzuchtverein zur Wahl stellen.
    Die Möglichkeit „keins von beiden“ wird dadurch ebenfalls unsinnig.
    Das Ergebnis (60 Prozent für EU-Mitgliedschaft) braucht dann noch nicht mal manipuliert zu sein, da wohl etliche bei solchen unseriösen Fragestellungen gar nicht abstimmen.

  481. #576 johannwi (30. Mrz 2010 15:33)

    „Die ntv-Umfrage ist nicht seriös. Schon die Fragestellung ist Unsinn und irreführend.“

    johannwi! Dieser Aussage und Deinen weiteren stimme ich uneingeschränkt zu.

  482. #576 johannwi (30. Mrz 2010 15:33)

    Gleichzeitig bleibt es dabei, dass die Manipulation auch solcher unseriösen und irreführenden „Umfragen“ für bestimmte Gruppen sinnvoll erscheint.

  483. Das ist bisher „der“ Thread auf diesem Blog, der am meisten Kommentare bekommen hat. Wird heute ein neuer Besucherrekord erreicht?

  484. Aloso Frau Staatsratsvorsitzende geborene Kasner ist ein Chamäleon hoch drei!

    Sie übertrifft ihre Ziehväter Honecker und Ulbricht in Sachen Volksverarschung haushoch.

    Ich weiß jetzt einen Spitznamen für sie:

    Chamäleon

  485. einfach nicht mehr CDU wählen – und fertig. Solange aber eine Anti-Konservative Verräter-CDU noch auf 36-40% kommt bekommt Deutschland das was es verdient.
    Wenn man das hier liest muss man sich fragen warum man die SPD überhaupt abgewählt hat??

    Ihr lieben Leute: fangt endlich an Alternativen zu wählen, respektive Pro-Parteien, REPs, oder BiW – und lasst es endlich sein diese Idioten als „das kleinere Übel“ zu verklären. FDP und CDU sind NICHT das kleinere Übel, sondern lediglich die größeren Blender.

    Auch hier bewahrheitet sich wieder: Wer CDU wählt macht sich der Islamisierung Deutschlands mitschuldig.

  486. #416 Islamkritiker2010 (29. Mrz 2010 23:46)
    Weil der Islam mich genau zu dem macht, was ich hier bin. Wäre ich kein gläubiger, stünde ich am nächsten Tag vor den Türen einiger hier die mich und den Islam beleidigen, weil(!) dadurch mein Stolz angegriffen worden ist. Aber genau das macht man als Moslem nicht

    @all: Die die mich nach den Bedeutungen der Verse gefragt haben. Heute Abend ca. um 22 schätze ich werde ich hier die antworten hier reinschreiben. Im Moment habe ich gerade viel zu tun.

  487. #583 Sevenday
    die Bedeutung Deiner Götzen-Verse kennen wir zur Genüge. Da lese ich mittlerweile lieber 3 Stunden Konfuzius-Zitate die mich im Leben weiter bringen als auf den Schund im Koran noch näher einzugehen als wir es ohnehin schon „müssen“ (von wollen kann ja keine rede sein)

  488. Einen Vorteil haben türkische Schulen immerhin:
    Dann brauchen sich Lehrer, Hausmeister und Sekretärinnen nicht als Arschlöcher, Wichser, Fotzen oder dreckische Deutsche beschimpfen zu lassen!!! Ich weiß von was ich rede!

  489. #584 Justinianus (30. Mrz 2010 18:16)
    Ich zwinge Sie ja nicht dazu. 😉 Lesen Sie was Sie möchten.

  490. #583Sevenday
    den Schmonz kannst Du Dir sparen, ich versichere Dir, das will hier keiner lesen, da bist Du auf der falschen Seite!

    Zum Einknicken unserer Kanzlerin fällt mir garnichts mehr ein! Mag die Merkel eh nicht besonders, da sie auch nur Weichspülpolitik an Volkes Willen vorbei betreibt, wie all die anderen Kasper. Aber als ich hörte, sie sei gegen türkische Schulen, und Integration würde bedeuten die ganzen Migranten sollten mal eher deutsch lernen, da war ich direkt positiv überrascht. Die Forderung von Erdogan war ja wohl eine Dreistigkeit vor dem Herrn. Und dann knickt sie doch wieder ein. Der Obertürke muß ja vom feinsten triumphiert haben. Ich bin dermaßen verärgert und enttäuscht ob der Tatsache, dass wir, unser Land und unsere demokratische Zukunft von unserer politischen führung derart verraten wird, dass ich kotzen könnte. Sorry! Aber wenn man, wie all die schwer verdienenden Sesselfurzer weit genug von der Basis weg ist – dann ist die Welt anscheinend total in Ordnung! Danke Angie! Zieh doch einfach in die Türkei und nimm sie alle mit!

  491. Hier sieht man mal wieder eindrucksvoll, dass unsere Wirtschaft die Politik bestimmt.
    Wir haben eine Politik, die kein normaler Mensch auf der Straße gut heißt.
    Aber es ist doch etwas anderes, wenn ein Staatschef eines anderes Landes unsere Innenpolitik bestimmen will, so wie Erdogan.
    Ist fast schon lächerlich.
    Jeder, der sich aufregt, sollte die Marionetten der Wirtschaft endlich abwählen.
    Wollen wir „low wages“? Neee.
    Wollen wir, dass Angie den Bückelmann macht vor Erdogan? – Neee.
    Dann wählt diesen Scheißverein endlich ab!

  492. #583 Sevenday (30. Mrz 2010 17:54)

    @all: Die die mich nach den Bedeutungen der Verse gefragt haben. Heute Abend ca. um 22 schätze ich werde ich hier die antworten hier reinschreiben. Im Moment habe ich gerade viel zu tun.
    —————————–
    Mir sind irgendwelche „Verse“ v*****scheißegal.
    Meinetwegen könnt Ihr Euch Eure Verse in den Arsch schieben und ab in die Türkei oder nach Saudi-Arabien fliegen! 🙂
    In Deutschland ist kein Platz für religiöse Spinner und genau das, sollten Deutsche verteidigen, anstatt Euch ne Prunk-Moschee erlauben, wo dann der Mueezzin die armen Deutschen um 5 Uhr morgens aus dem Schlaf kräht.
    Wenn Ihr so blöd seid, Euer Leben nach so ner Kacke auszurichten, ok. Macht das in der Wüste, aber nicht hier.
    Ansonsten, hört auf, uns zu belästigen mit so ner Kacke, denn Deutsche sind normalerweise sehr beschäftigt mit anderen Dingen, z.B. Geld verdienen.

  493. #587 Albert Alfred Willy (30. Mrz 2010 19:34)
    Ich mache es nicht von mir aus, sondern weil ich gefragt wurde.

    Zweitens, was diese Seite angeht haben Sie kein Mitbestimmungsrecht. Wenn es den Betreibern nicht passt, dann werde sie mir das schon sagen und dann kann ich gehen…als Sieger versteht sich. 😉 :))

  494. #590 Sevenday

    „…als Sieger versteht sich.“

    Du meinst so wie deine Vorbilder Mohammed und Hitler über die „besiegten“ Juden. 😉

  495. #583 Sevenday

    „Weil der Islam mich genau zu dem macht, was ich hier bin.“

    Jemand, der Juden für Affen und Schweine hält, der andere beleidigt, pöbelt und sich sein Studium von uns bezahlen läßt.

  496. # Sevenday

    Hältst du die Christen und
    Nichtmuslime für unrein, wenn du deine
    eigene Schwester verstoßen würdest
    nur weil sie einen Christen heiratet?

    Wenn du mal Kinder hast und die einen Christen
    heiraten verstoßt du deine Kinder dann auch?

    Warum verstößt du deine Schwester in so einem
    Fall?Ich meine warum ganz genau!
    Also nicht nur antworten es ist vorgeschrieben.

  497. Sevenday

    Hast du nicht gestern geschrieben, dass
    es im Islam in Glaubensfragen keinen
    Zwang gibt.
    Also völlige Freiheit?

    Glaubst du nicht, dass es auf deine Schwester
    einen Zwang ausübt wen ihr eigner Bruder
    oder gar die gesamte Großfamilie sie
    verstoßen würde, wenn sie einen Christen
    liebt und heiraten möchte???

    Das halte ich für einen starken Zwang.

    Kannst du, deine Schwester, deine kommenden
    Kinder , deine ganze Familie ohne Probleme
    in der Türkei oder in anderen islamischen
    Staaten jederzeit die Religion wechseln
    sooft ihr wollt???
    Weil du hast ja gesagt, dass es in
    Glaubensfragen keinerlei Zwang gibt
    im Islam?

  498. Wohin steuert unser Vaterland ???
    Das Quecksilber fällt, die Zeichen stehen auf Sturm,
    Nur blödes Kichern und Keifen vom Kommandoturm
    Und ein dumpfes Mahlen grollt aus der Maschine.
    Und rollen und Stampfen und schwere See,
    Die Bordkapelle spielt „Humbatäterä“,
    Und ein irres Lachen dringt aus der Latrine.
    Die Ladung ist faul, die Papiere fingiert,
    Die Lenzpumpen leck und die Schotten blockiert,
    Die Luken weit offen und alle Alarmglocken läuten.
    Die Seen schlagen mannshoch in den Laderaum
    Und Elmsfeuer züngeln vom Ladebaum,
    Doch keiner an Bord vermag die Zeichen zu deuten! Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff

  499. #594 Atheismus_ist_heilbar (30. Mrz 2010 21:00)
    Nein, das ist kein Zwang. Das ist meine persönliche Entscheidung.

    In der Türkei schon, in vielen anderen „Muslimischen“ Ländern wahrscheinlich nicht. Die Frage ist was sagt der Islam dazu, und nicht die Gesetze dieser Länder.

  500. #593 Atheismus_ist_heilbar (30. Mrz 2010 20:53)

    Nein ich halte sie nicht für unrein. Jedoch würde sie damit einem islamischen Gesetz verstoßen. Sprich sie würde Unzucht machen, weil die Ehe ungültig ist im Islam. Und warum ich sie verstoße, ist eben auf mein Ego zurückzuführen. Ich begründe es ja nicht mit dem Islam.

  501. #592 Rechtspopulist (30. Mrz 2010 20:48)
    Ich bezeichne niemanden als Schwein oder Affen.
    Sie beleidigen selbst. Ich habe niemanden beleidigt. Sie haben nicht einmal Belege dafür. Anschwärzen hilft auch nicht weiter. Von mir aus wenn ihr Ego es unbedingt braucht, DANKE DASS SIE MIR MEIN STUDIUM BEZAHLEN. :))

  502. #597 Sevenday (30. Mrz 2010 21:50)

    http://www.spiegel.de/video/video-1057796.html

    Hat nichts mit dem Wertesystem des Islam zu tun. Schließlich hat die Frau ja nur von ihrem Kurdischen Mann 26 Messerstiche einstecken müssen. Die Familie des Mannes findet das noch prima. Schließlich wollte die Schlampe sich ja scheiden lassen. Und da ich den Koran, Hadithen und Sunnah kenne und auch viele islamische Fatwas gelesen habe, kannst Du Dir die Taqiyya sparen. Entweder bist Du kein Türke und nur ein deutsches U-Boot der Linken, ein bei Pierre Vogel Konvertierter Irrer, oder ein Tüke der den Koran noch nie gelesen hat und uns hier voll Farbe schmiert. Vor kurzem wollte mir noch ein Türke weismachen, dass der Koran gar keine 114 Suren hat und ich hätte den Falschen gelesen. Also verschone uns mit dem Mist und schreibe lieber Deinen Stuß auf

    http://www.einladungzumparadies.de/

    Da findest Du genug Bekloppte von Deiner Sorte.

  503. @nicht die Mama:

    Wenn Wir eine Offenbarung aufheben oder der Vergessenheit anheimfallen lassen, so bringen Wir eine bessere als sie oder eine gleichwertige hervor. Weißt du denn nicht, daß Allah Macht hat über alle Dinge?

    Damit sind die vorherigen Bücher, sprich Bibel Thora etc. gemeint, nicht der Koran selbst in sich.

  504. Was ich richtig geil finde ist der Bericht zum Fall Marwa El-Sherbini auf

    http://islam.de/12715.php

    Da hat ein Deutschrusse die Frau abgestochen. Das finde ich übrigens echt scheiße. Aber über die ganzen Fälle wo islamische männliche Sektenanbeter deutsche und muslimische Frauen abgeschlachtet haben, ist natürlich auf dieser Friedensseite nichts zu finden.

  505. #452 Atheismus_ist_heilbar (30. Mrz 2010 00:23)

    Dies (war so), weil sie Allah und Seinem Gesandten trotzten. Wer aber Allah und Seinem Gesandten trotzt – wahrlich, Allah ist streng im Strafen. 8:13

    Die Strafe im Jenseits. Der Vers ist doch offentsichtlich oder?

  506. #601 mel gibs ihm (30. Mrz 2010 22:19)

    Viel zu wenig Selbstkritik. Leider… Man sollte immer anfangen vor der eigenen Haustür zu kehren. Bevor man den „Ungläubigen“ den Islam erklärt sollte man seinen eigenen Leuten den Islam erklären, damit sie mit solch einem Verhalten aufhören.

  507. #452 Atheismus_ist_heilbar (30. Mrz 2010 00:23)

    es sind jene, mit denen du einen Bund geschlossen hast; dann brechen sie jedesmal ihren Bund, und sie fürchten (Allah) nicht. 8:56

    Was ist mit diesem Vers? Ich verstehe nicht worauf Sie hinaus wollen? Die Juden haben damals den Vertrag gebrochen. Dieser Vers handelt davon. Ich beziehe mich jetzt auf die Verse die Sie in ihrem Beitrag erwähnt hatten.

  508. Mordaufrufe Mohammeds im Koran/Hadith: 2000
    Mordaufrufe Jesus im Neuen Testament: 0
    Morde Mohammed im Koran/Hadith dokumentiert: 1000
    Morde Jesus: 0
    Kriege die Mohammeds persönlich anführte: ca.50 (Es waren laut Prof. Mark Gabriel 27 Kriege die Mohammed persönlich anführte. 47 weitere Kriege ließ er in seinem Auftrag durchführen.)
    Kriege die Jesus persönlich anführte: 0
    Steinigungen Mohammed: 70 im Koran dokumentiert
    Steinigungen Jesus: 0

  509. #452 Atheismus_ist_heilbar (30. Mrz 2010 00:23)

    Unser Herr, wahrlich, wen Du ins Feuer führst, den führst Du in Schande, und die Ungerechten haben keine Helfer. 3:192

    Oder hier

    „Seht da! Ihr seid es, die ihr sie liebt, doch sie lieben euch nicht; und ihr glaubt an das ganze Buch. Und wenn sie euch begegnen, sagen sie: „“Wir glauben““; sind sie jedoch allein, so beißen sie sich in die Fingerspitzen aus Grimm gegen euch. Sprich: „“Sterbt an eurem Grimm.““ Siehe, Allah kennt das Innerste eurer Herzen. 8:119

    Und wenn sie (euch) den Rücken kehren, dann wisset, daß Allah euer Beschützer ist; welch bester Beschützer und welch bester Helfer ist Er! 8:40

    Und du wirst jene sehen, deren Herzen von Krankheit befallen sind, (und die) zu ihnen hineilen; sie sagen: „“Wir fürchten, es könnte uns ein Unglück befallen.““ Möge Allah den Sieg oder sonst ein Ereignis herbeiführen. Dann werden sie bereuen, was sie in ihren Herzen verbargen. 5:52

    Wahrlich, das diesseitige Leben ist nur ein Spiel und Zeitvertreib, und wenn ihr gläubig und gottesfürchtig seid, so wird Er euch euren Lohn geben und wird nicht euer Gut von euch verlangen. 47:36

    Was ist mit diesen Versen? Wo liegt den genau das Problem.

    Die beiden anderen 5:34 und 9:123 kommen auch gleich im nächsten Kommentar von mir.

  510. Sevenday

    Die Ungläubigen, welche durchaus nicht glauben
    wollen, werden von Allah wie das ärgste
    Vieh betrachtet. 8.Sure 56

  511. Die folgenden, berüchtigten Zitate – die die Ausrottung der Juden zur religiösen Pflicht der Mohammedanisten erklären – entstammen übrigens nicht dem Koran sondern zweier Hadithe-Sammlungen:

    Nachdem sie das Fadschr-Gebet verrichtet haben, werden sie herausgehen, um den Dajjal zu treffen. Und wenn sie den Lügner sehen, wird er anfangen zu schmelzen, wie das Salz im Wasser. Isa (Jesus, T.) wird auf ihn zugehen und ihn töten. Sogar die Bäume und Steine werden dann sagen: „O Geist Allahs, hinter mir ist ein Jude.“ Und keiner von denen, die ihm gefolgt sind, werden bleiben, ohne getötet zu werden.“ (Ahmad 14426)
    http://www.islampuls.com/forumnew/viewtopic.php?p=4498

    Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Die Stunde wird nicht eintreten, bis die Muslime gegen die Juden solange kämpfen und sie töten, bis sich der Jude hinter dem Stein und dem Baum versteckt. Da sagt der Stein oder der Baum: O Muslim! O Diener Allahs! Dieser ist ein Jude hinter mir, so komm und töte ihn! Der einzige Baum, der das nicht macht, ist Al-Gharqad, denn er gehört zu den Bäumen der Juden.“ (Sahih Muslim 5203)
    http://hadith.al-islam.com/bayan/display.asp?Lang=ger&ID=1660

  512. Sure 9 Vers 29

    Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben, und die das nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter für verboten erklärt haben, und die nicht dem wahren Glauben folgen – von denen, die die Schrift erhalten haben, bis sie eigenhändig den Tribut in voller Unterwerfung entrichten.

  513. Und damit der blöde Muslim in den Krieg zieht gibt es noch diese schöne Sure. Wer nicht mitmacht hat wohl Pech gehabt, weil Allah sich dann ein neues Volk sucht. Dann ist es nix mit Paradies.

    [Sure 9 Vers 39] „Wenn ihr nicht auszieht, wird Er euch mit schmerzlicher Strafe bestrafen und wird an eurer Stelle ein anderes Volk erwählen, und ihr werdet Ihm gewiß keinen Schaden zufügen. Und Allah hat Macht über alle Dinge.

  514. Und Verschleierung der Frauen ist freiwillig wie diese schöne Sure beweist. Steht ja angeblich nix drin im Koran.

    (Sure 24 Vers 31] Und sprich zu den gläubigen Frauen, daß sie ihre Blicke zu Boden schlagen und ihre Keuschheit wahren und ihren Schmuck nicht zur Schau tragen sollen – bis auf das, was davon sichtbar sein darf, und daß sie ihre Tücher um ihre Kleidungsausschnitte schlagen und ihren Schmuck vor niemand (anderem) enthüllen sollen als vor ihren Gatten oder Vätern oder den Vätern ihrer Gatten oder ihren Söhnen oder den Söhnen ihrer Gatten oder ihren Brüdern oder den Söhnen ihrer Brüder oder Söhnen ihrer Schwestern oder ihren Frauen oder denen, die sie von Rechts wegen besitzen, oder solchen von ihren männlichen Dienern, die keinen Geschlechtstrieb mehr haben, und den Kindern, die der Blöße der Frauen keine Beachtung schenken. Und sie sollen ihre Füße nicht so (auf den Boden) stampfen, daß bekannt wird, was sie von ihrem Schmuck verbergen. Und wendet euch allesamt reumütig Allah zu, o ihr Gläubigen, auf daß ihr erfolgreich sein möget.

  515. Nur mit Inzucht nimmt man es nicht so genau, obwohl im Koran verboten. Ist wohl wie mit dem Rauchen und Saufen. Saufen kann man im Keller. Da sieht Allah ja nix.

    [Sure 24 Vers 19] Wahrlich, jenen, die wünschen, daß sich Unzucht unter den Gläubigen verbreite, wird im Diesseits und im Jenseits eine schmerzliche Strafe zuteil sein. Und Allah weiß, und ihr wisset nicht.

  516. Frauenrecht in Reinkultur.

    [Sure 24 Vers 6] Und (was) jene (betrifft), die ihren Gattinnen (Ehebruch) vorwerfen und keine Zeugen (dafür) außer sich selber haben – von solchen Leuten soll die Aussage des Mannes allein (genügen), wenn er viermal bei Allah schwört, daß er die Wahrheit rede;

  517. Sevenday

    Du hast scheinbar eine andere Verszählung.

    Ich bin jetzt müde und gehe ins Bett.

    Nochmal schau das eklige an, deine ekligen
    islamischen Pflichten.

    http://www.ahlu-sunnah.com/threads/26905-Jihad

    Offne den Anhang 39WegeJihad

    Eklig Eklig Eklig

    Ihr Muslime seit dem Satan auf den Leim
    gegangen.
    Das Böse kommt zumeist verkleidet als
    Lichtgestalt oder gar als Gott selbst.

    Satan wollte schon immer angebetet werden.
    Er will vor allen Dingen Unterwerfung
    und genau das heißt Islam.
    Euch ist es nicht bewußt aber die Muslime
    beten Luzifer an, der schon immer
    Gott sein wollte.

    Luzifer der Menschenmörder von Anbeginn
    hat seinen unbewußten Anhängern aufgetragen
    alle anderen zu versklaven oder zu töten.

    Euch ist der Krieg vorgeschrieben und
    ihr wollt ihn nicht…..

    Jeder teuflische Geist kann sich als
    Erzengel Gabriel ausgeben, das ist doch
    keine Kunst.Doch an ihren Früchten
    werdet ihr sie erkennen.

    Mohammed war von bösen Geistern besessen.
    Natürlich muß der Lügner die Wahrheit
    als Lüge oder Verfälschung bezeichnen,
    sonst hätte seine Lüge keinen Bestand.

    Islam Eklig Eklig Eklig

    Allein schon dieser eklige islamische
    Sexhimmel mit 72 HURIS die immer wieder
    von Allah zu Jungfrauen gemacht werden
    egal wie oft man es mit ihnen macht.
    Eklig. Und das in alle Ewigkeit.

    Das ist wohl eher ein „Gangstersparadise“
    Die Muslime könnten so gute Menschen
    sein, wenn sie nicht den satanischen
    Befehlen ihres als Gott getarnten
    Luzifers folgen würden.
    Amen

    Viel Spaß beim Jihad und achte darauf,
    dass du alle 39 Wege des Jihads gehst,
    damit du in den „Himmel“ kommst.
    Deine Huris warten schon.

    Gute Nacht

  518. #400 Frietz (29. Mrz 2010 23:34)

    “Allah hat euch zu Erben gesetzt über die Ungläubigen, über ihre Äcker und Häuser, über all ihre Güter und alle Lande, in denen ihr Fuß fassen werdet”(Koran 33, 28).

    Wenn ich im Internet nachschaue steht unter 33:28 folgendes:

    O Prophet! Sprich zu deinen Frauen: „Wenn ihr das Leben in dieser Welt und seinen Schmuck begehrt, so kommt, ich will euch eine Gabe reichen und euch dann auf schöne Art entlassen.33:28

    Das hier ist der Vers den sie meinen:

    Und Er ließ euch ihr Land erben und ihre Häuser und ihren Besitz und ein Land, in das ihr nie den Fuß gesetzt hattet. Und Allah hat Macht über alle Dinge. 33:27

    Die Muslime haben einen Vertrag mit den Juden geschlossen. Diese Juden (Beni Kurez, so hieß dieser „Clan“) haben den Vertrag gebrochen und haben gemeinsame Sache mit den Mekkanern gemacht. Daraufhin hat der Prophet sie bekämpft. (Siehe auch hier in dem anderen Artikel von PI: „Argumentation mit Logik und Rationalität“

    Die Festung die Erobert wurde haben die Muslime in die Hand bekommen. Davon handelt der Vers. Als Entschädigung wegen der Nichteinhaltung des Vertrages. Die Frau eines dieser Juden hat der Prophet auch geheiratet. Ist ebenfalls erwähnt in dem anderen Bericht von PI.

  519. #597 Sevenday (30. Mrz 2010 21:50)

    „Nein ich halte sie nicht für unrein. Jedoch würde sie damit einem islamischen Gesetz verstoßen. Sprich sie würde Unzucht machen, weil die Ehe ungültig ist im Islam. Und warum ich sie verstoße, ist eben auf mein Ego zurückzuführen. Ich begründe es ja nicht mit dem Islam.“

    Na was denn nun, Verstoß gegen ein islamisches Gesetz oder Verstoß gegen dein Ego? Und warum baut dein Ego auf dem Liebesleben deiner Schwester auf? Was hast du denn bitteschön mit ihren privaten Entscheidungen zu tun?

  520. 5:33
    Der Lohn derer, die gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führen und Verderben im Lande zu erregen trachten, soll sein, dass sie getötet oder gekreuzigt werden oder das ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden oder dass sie aus dem Lande vertrieben werden. Das wird für sie eine Schmach in dieser Welt sein, und im Jenseits wird ihnen eine schwere Strafe zuteil.

    Hier sind die Muslime nicht die Aggresoren. In diesem Vers ruft er zu Gegengewalt auf. Verteidigung.

  521. #616 Sevenday (30. Mrz 2010 23:07

    Das ist richtig. Es gibt auch friedlichere Verse. Aber die Reihenfolge von Mekka nach Medina ist zu trennen. Als Mohammed noch ein kleiner Karawanenführer war, waren die Verse anfänglich noch gemäßigt. Als Kriegsherr in Medina wurden die Verse rabiat. Die 9. Sure gilt als die letzte Sure. Sie fängt auch nicht mehr an: Allah ist barmherzig und allwissend. Mohammed hatte sein Ziel erreicht und stellte sich mit seinem Phantasiegott auf eine Stufe.

    Kannste alles bei den Arabern nachlesen. Mekkanische und Medinesische Verse kann man ordnen.

    http://quran.al-islam.com/Index/indexg3.asp

    [Sure 33 Vers 28] „O Prophet! Sprich zu deinen Frauen: „“Wenn ihr das Leben in dieser Welt und seinen Schmuck begehrt, so kommt, ich will euch eine Gabe reichen und euch dann auf schöne Art entlassen.

  522. #618 akadom (30. Mrz 2010 23:16)
    Ich begründe den Kontaktabbruch ja nicht mit dem Islam. Das ist meine persönliche Entscheidung. Sie können mir nicht aufzwingen sie dafür zu lieben. Ich habe andere Werte und Normen. Solange ich ihr nichts antue, was ich auch nicht darf, ist es mir überlassen mit wem ich Kontakt habe oder nicht. Was genau ist daran gewaltätig oder schlimm?

  523. #620 mel gibs ihm (30. Mrz 2010 23:18)
    Du musst dich fragen, warum dass so ist? Die Muslime wurden aus ihrer Heimat vertrieben. Es ist ein Kriegszustand. Darin sind wir uns doch einig oder? Aus diesem Grund sind die Verse in die in Medina offenbart wurden auch nicht friedlich gesinnt. Hätten die Mekkaner die Muslime ihre Religion ausleben lassen, wären sie auch nicht nach Medina „gegangen“. Sie wurden ja vertrieben, sie wurden boykottiert, weil es die reiche Elite nicht abhaben konnte, dass ein schwarzer armer Mensch genau dieselben Rechte im Islam hatte wie sie selbst.

  524. #615 Atheismus_ist_heilbar

    „Ihr Muslime seit dem Satan auf den Leim
    gegangen.
    Das Böse kommt zumeist verkleidet als
    Lichtgestalt oder gar als Gott selbst.

    Satan wollte schon immer angebetet werden.
    Er will vor allen Dingen Unterwerfung
    und genau das heißt Islam.
    Euch ist es nicht bewußt aber die Muslime
    beten Luzifer an, der schon immer
    Gott sein wollte.
    […]Allein schon dieser eklige islamische
    Sexhimmel mit 72 HURIS die immer wieder
    von Allah zu Jungfrauen gemacht werden
    egal wie oft man es mit ihnen macht.
    Eklig. Und das in alle Ewigkeit.“

    Sie sollten sich keine Gedanken um die „Heilbarkeit“ von Atheismus machen, sondern lieber zusehen, dass Ihre eigene Störung medikamentös richtig eingestellt wird. Da läuft’s einem ja kalt den Rücken runter…
    Ich nehme an, Sie haben ihre Mutti als Kind mit dem Kaplan erwischt oder so etwas.

  525. #611 mel gibs ihm (30. Mrz 2010 22:46)
    Und damit der blöde Muslim in den Krieg zieht gibt es noch diese schöne Sure. Wer nicht mitmacht hat wohl Pech gehabt, weil Allah sich dann ein neues Volk sucht. Dann ist es nix mit Paradies.

    [Sure 9 Vers 39] “Wenn ihr nicht auszieht, wird Er euch mit schmerzlicher Strafe bestrafen und wird an eurer Stelle ein anderes Volk erwählen, und ihr werdet Ihm gewiß keinen Schaden zufügen. Und Allah hat Macht über alle Dinge.

    Ich kann es nicht fassen, daß Mohammedaner, vor allem gebildete, das Fettgedruckte glauben bzw. für bare Münze halten.

    Dieses Volk muß immer noch, seit Jahrtausenden, eine beispiellose Gehirnwäsche über sich ergehen lassen. Kein Volk wurde jemals so erbärmlich geknechtet und versklavt wie dieses.

    Ich muß zugeben, bei diesen Gedanken regt sich bei mir ehrliches Mitleid.

  526. #614 mel gibs ihm (30. Mrz 2010 23:00)
    Und warum brichst du genau dort ab??? Lies mal weiter, du reißt es aus dem Kontext!!!

    Und (was) jene (betrifft), die ihren Gattinnen (Ehebruch) vorwerfen und keine Zeugen (dafür) au?er sich selber haben – von solchen Leuten soll die Aussage des Mannes allein (genügen), wenn er viermal bei Allah schw?rt, da? er die Wahrheit rede;

    [7] und (sein) fünfter (Eid) soll sein, da? der Fluch Allahs auf ihm lasten m?ge, falls er ein Lügner sei.

    [8] Von ihr aber soll die Strafe abgewendet werden, wenn sie viermal den Schwur bei Allah leistet, dass er ein Lügner sei.

    [9] Und (ihr) fünfter (Eid) soll sein, da? Allahs Zorn auf ihr lasten möge, falls er die Wahrheit rede.

    Und schon schaut die Sache ganz anders aus nicht wahr???

  527. #619 Sevenday (30. Mrz 2010 23:17)

    Die Gegengewalt kannste knicken. Der Islam hatte reichlich christliche Gebiete erobert und war in der Regel immer der Agressor. Das Kreuzrittertum hatte sich Gebiete zurückerobert. Und auf den gewaltsamen Islam angesprochene Muslime kommt immer die Antwort, dass man auch mal auf die Kreuzritter schauen muss, oder dass die Kirchen auch gewalttätig waren. Die Ausbreitung des Islams kann man geschichtlich nachlesen. Auch die einzelnen Kriege die geführt worden sind.

    Es ist richtig, dass Kirchen im Mittelalter auch sehr gewaltsam vorgegegangen sind, doch bezieht sich dieses nicht auf die Bibel. Jesus hatte niemals zur Gewalt aufgerufen. Kriege der Kirche im Namen Gottes waren nicht durch die Bibel gedeckt. Der Gottesglauben wurde nur zu Kriegszwecken ausgenutzt. Das gibt es im Christentum heute nicht mehr. Das Christentum hat sich im Gegensatz zum Koran radikal reformiert.

    Ich antworte hier nur nach den heutigen geschichtlichen Erkenntnissen. Ich bin nicht voreingenommen, weil ich Atheist bin. Ich brauche keine Kirche und keine Bibel. Die Moscheen und den Koran allerdings auch nicht.
    Deswegen nehme ich mir auch das Recht raus jede Religion weltweit und in der Geschichte der Menschheit zu kritisieren.

  528. #625 Sevenday (30. Mrz 2010 23:27)

    Mir reichen einzelne Verse aus den Suren. Da wird mir schon schlecht genug.

  529. #621 Sevenday

    Von „gewalttätig“ habe ich nie gesprochen, „schlimm“ finde ich es aber schon. Es ist schlimm für deine Schwester, weil sie erfahren muss dass sie nicht bedingungslos von ihrem Bruder geliebt wird, sondern nur, wenn sie ihr Privatleben seinen Vorstellungen anpasst. Warum überlässt du Allah nicht das Urteilen? Und ich frage dich nochmal, wie kommst du dazu, dein Ego auf dem Verhalten deiner Schwester aufzubauen? Es heißt schließlich nicht umsonst „ego“ statt „alter“!

  530. #621 Sevenday (30. Mrz 2010 23:19)

    Die ganze Religion des Islams ist gewalttätig und schlimm und wird von den Herrschern der islamischen Staaten auch gnadenlos ausgenützt. Unterdrückung, Steinigungen, Folter, Vergewaltigungen, Todesstrafen gehören in diesen Ländern zu Alltag. Die reichen Landesfürsten lachen sich doch über ihr ausgebeutetes in teilweise ärmlichsten Verhältnissen lebendes gläubiges Volk doch kaputt. Wenn diese Leute in ihren Gedanken frei, also ohne ihren Glauben wären, würde doch diesen Geldsäcken der Arsch auf Grundeis gehen.

  531. #627 mel gibs ihm (30. Mrz 2010 23:33)
    Es sind die Sätze die darauf folgen. Anstatt Einsicht zu zeigen beharren Sie auf ihre Version.

    Sie meinen: „Ist mir egal was da steht, ich reime mir es so zusammen wie es mir gerade passt. Ansonsten kann ich nicht gegen den Islam hetzen“

    Oder?

  532. #615 Atheismus_ist_heilbar

    Für mich sind christliche Menschen, die nix in der Birne haben und an Satan und so einen Dreck glauben, auch nicht besser als islamisch verblödete Menschen.

  533. #628 akadom (30. Mrz 2010 23:33)
    Naja, das ist doch nur menschlich oder? Sie macht einen großen Fehler obwohl sie weiß, dass das ihr nicht gestattet ist. Und ich kann es nicht nachvollziehen.
    Etwas anderes ist es natürlich, wenn sie sich für das Christentum entscheidet und dann einen Christen heiratet. Das ändert die ganze Sache natürlich. Damit habe ich mich abzufinden. Da kann Allah über sie entscheiden, ist ihr Problem. Aber wenn sie Muslimin ist und einen Fehler begeht darf ich auch dementsprechend handeln.
    Die Liebe ist etwas anderes, natürlich Liebe ich sie nach wie vor. Ist ja selbstverständlich. Durch Fehler vergeht die Liebe nicht. Sonst müssten die Eltern ihre Kinder ja nach der Pubertät hassen.

    Ich weiß es nicht wieso ich in diesem Fall mein Ego auf meiner Schwester aufbaue. :S

    Ich möchte nicht von mir ablenken, aber wie würden Sie denn reagieren, wenn ihre Tochter einen Musel heiraten würde und aufeinmal mit Kopftuch und langem Gewand vor ihnen erscheinen würde? Würden Sie sich für sie schämen in ihrem(!) Umkreis oder würden Sie immer noch voll und ganz hinter ihr stehen?

  534. #631 Sevenday (30. Mrz 2010 23:39)

    Ich brauche nicht gegen den Islam zu hetzen. Dafür sorgen die Terroristen Allhas schon selber. Die sind sogar so dämlich und sprengen eigene Leute in die Luft, oder verschanzen sich hinter den Kindern, damit diese Paliwood konform ins Gras beissen. Das sind Bestien im Gotteswahn. Ich würde nur jemanden ein Loch in den Kopf stanzen, wenn ich und meine Familie bedroht sind. Und nicht weil mir irgendein imaginärer Gott im Glaubenswahn das befiehlt. Jeder religiöse Spinner gehört zum Psychiater und sollte medikamentös behandelt werden.

  535. #506 Graue Eminenz (30. Mrz 2010 02:16)

    Sorry, wenn wir schon verbale Schlägereien anfangen, dann richtig:

    Ich habe den Eindruck, dass Du hier aus einem JU-Ortsverband freigelassen wurdest, um guten Wind für klassischen Landesverrat zu machen. Da bist Du hier vollkommen falsch!

    Die Geschichte von Erika kennen hier alle! Jeder weiß auch, dass ihr Vater nicht nur ein armer idealistischer Pfarrer, sondern ein überzeugter stalinist und somit faschistoid ein zu stufen war. Er wurde nicht gerufen, er ist seinem Ruf gefolgt.

    Der „Rote Kasner“, so sein Spitzname im rot-lackierten Faschistenstaat, hat seine Tochter schon gut plaziert.

    Klar, alle armen Pfarrerstöchter sind in der Täterä mit Abitur abgegangen, haben dann studiert, und sind letztendlich in der Kaderschmiede der „Akademie der Wissenschaften“ gelandet.

    Nebenbei haben die armen Pfarrerstöchter noch Dissidenten bespitzelt und abgewartet, bis die Luft rein war, sprich andere ihren Kopf für den Umsturz hingehalten haben.

    Keine Person verkörpert derzeit so gut den deutschen Speichellecker, wie es ihn unter Adolf auch gab, wie Erika Merkül.

    So, jetzt kannst Du eine Kerze anzünden und Deiner JU-Ortsgruppe berichten, dass die Nazis von PI ganz schön sauer sind.

  536. Mel gibs ihm

    Für mich sind Menschen die zwischen dem
    Islam und dem Christentum keine Unterschiede
    wahrnehmen genauso intelligent wie
    Menschen, die die Nacht nicht vom Tag
    unterscheiden können.

  537. #630 mel gibs ihm (30. Mrz 2010 23:38)
    Der Islam ist kein Pazifismus, das ist schon klar. Da ist nichts mit halt deine rechte Wange hin. Wenn man angegriffen wird darf man sich auch verteidigen. Das wurde den Muslimen gewährt. Dass die Herrscher den Islam ausnutzen habe ich schon tausendmal erwähnt, ist nichts neues.

    Steinigung gibt es im Islam nicht. 100 Peitschenhiebe sind die Strafe für Unzucht. Dafür müssen aber vier Zeugen vor Ort sein die dieses Geschehen bezeugen können, zweitens, reicht es nicht sich zwei Küssende zu erwischen oder zwei nackt aufeinander liegende Menschen sondern der „Trakt“ muss von allen vieren ersichtlich gewesen sein.

  538. #634 mel gibs ihm (30. Mrz 2010 23:46)
    Die Terroristen schon, nicht aber von Allah. Sehen Sie, die meisten die Umkommen bei diesen Anschlägen sind immer noch die eigenen Leute. Na wenn das nicht gegen den Islam ist. Ich frage mich, wie diese Leute ernsthaft glauben können sie täten etwas für den Islam.

    Welcher Gott befiehlt denn so etwas? Allah sicherlich nicht, der ruft nur zur Verteidigung auf. Das ist auch vollkommen okay. Sie sagen es ja selber. Um ihre Familie zu schützen würden Sie auch töten.

  539. #600 Sevenday (30. Mrz 2010 22:14)

    Ich hab mir jetzt extra verschiedene Übersetzungen angesehen, gerade Übersetzungen von arab. Muttersprachlern.

    KIENE davon sprach von aufgehobenen „Offenbarungen“ sondern ALLE überstezten mit „Suren und/oder Verse“.

    Zumal das Aufheben der bisherigen Offenbarungen Thora und auch Bibel anderen Koransuren widerspräche, die sich auf diese beiden älteren Offenbarungen beziehen.

    Und auch muselmanische Gelehrte, die das Abrogationsprinzip vertreten und mit dieserm Vers begründen, wären damit widerlegt.
    Islamgelehrte, die vom Islam keine Ahnung haben???

    Woher stammt Deine Quelle mit den wörtlich genannten „Offenbarungen“?

  540. #638 Sevenday (30. Mrz 2010 23:53)

    Neuere Verse heben ältere Verse auf. Und das mit dem aus dem Zusammenhang gerissenen Suren kann ich nicht mehr hören. Sämtlich Verse einer Sure widersprechen sich an anderer Stelle ständig selbt. Den Koran kann man so auseinandernehmen wie ein Lego Spielzeug. Unser lieben Korananbeter können den Bastelkatalog für Vollpfosten ja neu schreiben. Ach ja, geht nicht. Ist ja das unveränderbare Wort eines Phantasiegottes. Alle Götter gehören in das Reich der Phantasie. In der Menschheitgeschichte gab es schon tausende Götter. Und jeder war der einzig wahre Gott. Kennst Du die Fatwa eines so genannten Rechtsgelehrten wonach eine Schwangerschaft 4 Jahre dauern kann? Wer sich an so einem geistigen Dünnschiss hochzieht, hat sowieso nicht mehr alle Latten am Zaun.

  541. #622 Sevenday (30. Mrz 2010 23:23)

    Du musst dich fragen, warum dass so ist? Die Muslime wurden aus ihrer Heimat vertrieben. Es ist ein Kriegszustand. Darin sind wir uns doch einig oder? Aus diesem Grund sind die Verse in die in Medina offenbart wurden auch nicht friedlich gesinnt. Hätten die Mekkaner die Muslime ihre Religion ausleben lassen, wären sie auch nicht nach Medina “gegangen”. Sie wurden ja vertrieben, sie wurden boykottiert, weil es die reiche Elite nicht abhaben konnte, dass ein schwarzer armer Mensch genau dieselben Rechte im Islam hatte wie sie selbst.

    Abgesehen davon, dass der arme, schwarze Mensch Mohammed nach Sahih Bukhary, Buch 1 Hadith 367, einen weissen Hintern hatte, bestätigst Du mit diesen Ansichten das vorherrschende Bild über den Islam und die Mohammedaner:

    Irgendwo, wo bereits Menschen leben, setzen sie sich fest, scheren sich einen Dreck um die Belange der Einheimischen sondern fordern Sonderrechte.
    Wenn die Einheimischen diesem, bereits als feindlich anzusehenden, Akt begegnen , diese Sonderrechte verwehren und ihre bisherige Lebensweise und Gesetze verteidigen, fühlt der Mohammedaner sich angegriffen und „verteidigt“ sich kriegerisch und durch den Koran „legitimiert“.

    Unzähligemale in der Geschichte geschehen und immer wieder aufs Neue bestätigt.
    Die Bestätigung erfolgt sogar immer wieder freimütig von Leuten wie Dir, wenn man sie munter drauflosplappern lässt.
    Danke dafür. 😉

    Und da wunderst Du Dich im Ernst, dass man Mohammedanern überall mit Misstrauen und Ablehnung begegnet???

  542. #638 Sevenday (30. Mrz 2010 23:53)

    Das Allah ein Verteidigungsgott ist muss ich mir merken. Hast Du den Koran umgeschrieben? Wann kommt Dein Koran denn in den Handel? Und bei welchen Verlag? Dem Verlag der „Durchgeknallten und Drogenabhängigen“?

    Die Steinigungen gibt es nicht? Toller Witz.
    2007 starben in Iran laut ai mindestens 317 Menschen im Namen des Staates. Und der Staat beruft sich auf islamische Fatwas.

    Und im Bezug auf das Töten auf die Verteidigung meiner Familie: Das Töten lernt man in der Armee. Nennt sich Vaterlandsverteidigung. Ich betone Verteidigung. Nicht die Auslöschung von Juden, Christen und Atheisten, wie im Koran befohlen.
    Oder schon als Kind im Islam. Da lernen schon Knirpse den Umgang mit der AK 47. Arme Kinder. Die ganze Kindheit im Arsch für den Koran.

  543. #633 Sevenday

    „Ich möchte nicht von mir ablenken, aber wie würden Sie denn reagieren, wenn ihre Tochter einen Musel heiraten würde und aufeinmal mit Kopftuch und langem Gewand vor ihnen erscheinen würde? Würden Sie sich für sie schämen in ihrem(!) Umkreis oder würden Sie immer noch voll und ganz hinter ihr stehen?“

    Ich habe keine Tochter, lediglich ebenfalls eine Schwester. Der Unterschied zwischen Ihnen und mir ist aber, dass mir der Gedanke, irgendetwas was meine Schwester tut könnte auf mich zurückfallen, völlig fremd ist. Ihre ganze Lebenseinstellung ist der meinen völlig fremd, sie tut so einiges, was ich moralisch nicht in Ordnung finde, und das teile ich ihr dann auch mit. Und wenn wir in einem Punkt so gar keine einigung erzielen können, tja, dann ist das eben ein klarer Fall von „Du siehst das eben so und ich anders, lass uns das Thema halt in Zukunft meiden.“. Was hab ich denn mit ihren Entscheidungen zu tun?! Wenn sie einen Muslim heiraten, konvertieren und sich gewissen Bekleidungsnormen unterwerfen würde würde ich das nicht gut finden, denn ich habe mich immer bemüht, sie in ihrer Entwicklung zur selbstbewussten und eigenständigen Frau zu bestärken – d.h. ihr klarzumachen, dass sie sich ihre Bestätigung nicht durch Werturteile irgendwelcher Männer holen sollte. Ich würde sicher nach ihren Motiven fragen. Aber den Kontakt abzubrechen käme mir nun wirklich nicht in den Sinn! Als würde sie so etwas tun, um mich zu treffen…es wäre ganz allein ihre Entscheidung, und wenn die Nachbarn reden würden, so what, dann würde ich eben ihre Begründung für das Ganze nennen und mir das Gerede ansonsten am A… vorbei gehen lassen. Soweit kommt’s noch, dass ich mich davon beeinflussen lasse. Davon abgesehen bin ich mir sicher, dass die Nachbarn (unserer Eltern, wir leben ja längst nicht mehr unter einem Dach) sie zwar für einen Freak halten, aber dennoch mitnichten ausschließen würden. Solange sie beim Schützenfest weiter im Umzug mitläuft 😉

  544. #640 mel gibs ihm (31. Mrz 2010 00:24)

    Die Fatwa ist im Vergleich zur Koran“wahrheit“ über die flache Erde fast schon langweilig. 😉

    Sure 71 Vers:
    15. Seht ihr nicht, wie Allah sieben Himmel in Schichten (übereinander)2 erschaffen
    hat,
    16. den Mond darin zu einem Licht gemacht und die Sonne zu einem Leuchtkörper gemacht hat?
    17. Und Allah hat euch aus der Erde heranwachsen lassen.
    18. Hierauf wird Er euch in sie zurückbringen und gewiß (wieder aus ihr) hervorbringen.
    19. Und Allah hat euch die Erde zu einer ausgebreiteten Unterlage gemacht,
    20. damit ihr auf ihr dahinziehen könnt – auf Wegen als breiten Durchgängen‘.“

    Fragen an Sevenday:

    Hat Allah die Erde erschaffen?
    Stammt der Koran von Allah?
    Hätte Allah dann nicht wissen müssen, dass der Himmel nicht geschichtet und die Erde keine flache Unterlage ist?

    Warum hat Allah seinem Mohammed das nicht richtig gesagt?
    Hats Allah vergessen, was er erschaffen hat oder wollte er Mohammed nur blamieren?

    Fragen über Fragen.

    Sure 15 Vers:
    19. Und die Erde haben Wir gedehnt und darauf festgegründete Berge gesetzt und auf
    ihr von allen zu wiegenden Dingen wachsen lassen.

    Sure 13 Vers:
    3. Und Er ist es, Der die Erde gedehnt und auf ihr festgegründete Berge und Flüsse
    gemacht hat. Und von allen Früchten hat Er auf ihr zwei, ein Paar, gemacht. Er läßt
    die Nacht den Tag überdecken. Darin sind wahrlich Zeichen für Leute, die
    nachdenken.

    Tja, Leute, die nachdenken, lesen lieber wissenschaftlich begründete und erwiesene Tatsachen über Geologie und Erdgeschichte über die Entstehung von Bergen im Zusammenhang mit der Kontinentalverschiebung anstatt vom Bergsetzer Allah zu träumen.

  545. #641 nicht die mama (31. Mrz 2010 00:32)

    Der Musel sevenday ist lustig. Praktisch musste der Analaphabet Mohammed ja förmlich nach Medina fliehen. Naja, ein paar Ungläubige die den Affen, ähh meinte Hitler für Arme, aufhalten wollten (bestimmt weil sie ihm Hartz4 anbieten wollten und er beleidigt war), mussten ihren Kopf und ein paar andere Gliedmaßen im Sand liegen lassen. Was meinst Du, welche Drogen unser Student sevenday konsumiert?

  546. #645 mel gibs ihm (31. Mrz 2010 00:50)

    Ich find den Islam gut weil…man keine extra Drogen fressen muss um bedröhnt der Realität zu entkommen.

    Ich find Sevenday garnicht so lustig.
    Erstens ist er Glaubens“rassist“, der seine Schwester verstösst oder messert, wenn sie mit einem Ungläubigen ankommt und zweitens hat er Mohammeds „bete zu Allah oder du beleidigst mich und ich muss Dich messern“ ziemlich stark verinnerlicht.

    Zum Glück sind diese Jungs dermassen von sich überzeugt, dass sie nach kurzer Unterhaltung frei von der Leber weg plappern und ihre Denke offenlegen.

    Den Multikuschi-Deppen sei Dank ist solches Gedankengut hier in Deutschland und ganz Europa sehr stark verbreitet.

    Um es mal mit nem AntiFa-Spruch zu sagen:
    Schöner leben ohne Glaubensrassisten. 😉

  547. Hihi, netter Link!

    Vor allem in Zusammenhang mit folgender Äußerung sevendays:

    Du musst dich fragen, warum dass so ist? Die Muslime wurden aus ihrer Heimat vertrieben. Es ist ein Kriegszustand. Darin sind wir uns doch einig oder? Aus diesem Grund sind die Verse in die in Medina offenbart wurden auch nicht friedlich gesinnt. Hätten die Mekkaner die Muslime ihre Religion ausleben lassen, wären sie auch nicht nach Medina “gegangen”. Sie wurden ja vertrieben, sie wurden boykottiert, weil es die reiche Elite nicht abhaben konnte, dass ein schwarzer armer Mensch genau dieselben Rechte im Islam hatte wie sie selbst.

    Na da schau her *g*

  548. ‚#590 Sevenday (30. Mrz 2010 20:13)
    Zweitens, was diese Seite angeht haben Sie kein Mitbestimmungsrecht. Wenn es den Betreibern nicht passt, dann werde sie mir das schon sagen und dann kann ich gehen…als Sieger versteht sich.‘

    Ich hoffe, dass sie das getan haben, diesen braunen Rassisten gehen zu lassen.

    Aber hier geht es um die Umfallerin Merkel. Jetzt hat sie bei mir wirklich etwas erreicht.
    Pfaffen und auch Pfaffentöchter sind LINK!!!

  549. #586 Sevenday
    doch, ein Volk was in Europa in Massen eindringt (man könnte auch sagen einfällt) zwingt mich dazu mich dem schmutzigen Buch „KORAN“ hin und wieder zu widmen.
    Und wenn ich dies Online tue (weil Schmutz stelle ich grundsätzlich nicht in mein Regal) dann stehen mir regelmäßig die Haare zu Berge was man darin so findet.
    Das Studium der einen oder anderen Schmuddel-Verse ist zuweilen nötig um in irgendeiner Form Götzenanbetern oder dummen Gutmenschen intellektuell begegnen zu können.

    Insofern zwingen sie mich.

    Ich persönlich würde mich eher intellektuell mehr mit dem Wesen Jesu, der Spätantike allgemein oder auch asiatischen Sittenlehren widmen. Nur das juckt in Deutschland leider alles niemanden mehr. Der Mainstream steht eher auf „Schmuddel“-Literatur aka Koran – und dem muss man sich ab und an widmen um „up to date“ zu bleiben.

  550. @Graue Eminenz (29. Mrz 2010 19:04)

    Aus Deinem verlinkten Text:

    Dass Türken hierzulande Schulen gründen scheint konsequent. Seit 1868 existiert in Istanbul eine deutsche Schule. Dort wird aber nicht in der Landessprache, sondern auf Deutsch unterrichtet. Der Großteil der Schüler sind Türken.

    Auf einem Qualitätsmedium habe ich einen Beitrag über diese „deutschen Schulen“ in der Türkei gesehen. Kopftuchquote: 0%
    Die Schüler wirkten sehr gepflegt und vor allem lernwillig. Disziplin herrschte und von Aggression, Großkotzigkeit und Machogehabe augenscheinlich keine Spur.
    Erdogan geht es wohl kaum um das angeblich bessere Erlernen der deutschen Sprache durch vorheriges Erlernen der türkischen Sprache.
    Ihm geht es um Förderung, Erhaltung und Ausbreitung des „Türkentums“ in Deutschland. Er möchte noch mehr Einfluß auf „seine Deutschtürken“. Das beinhaltet seine anderen Vorstellungen von Gleichberechtigung, Islamverhüllung und wohl z.B. auch ihm genehme Vorstellungen von Geschichte. Türkeistämmige sollen auch in Deutschland „echte Türken“ bleiben, auch wenn empfohlen wird, den Deutschpass mitzunehmen und so türkische Interressen in Deutschland an die Macht zu wählen. („Die Demokratie ist nur der Zug…“)

    Längst gibt es in Deutschland auch türkische Schulen, etwa in Köln, Hannover, Berlin und Paderborn. Die Einrichtungen gehen auf Initiativen von Migranten zurück. Für viele türkischstämmige Bürger ist es bitter, dass es deutsche Kinder viermal häufiger aufs Gymnasium schaffen als ihre eigenen. Um den Nachwuchs zu fördern, wurde in Köln 2007 das Gymnasium „Dialog“ eröffnet. 34 von 37 Schülern haben türkische Eltern.

    Integration kann weder verordnet werden, noch gibt es ein sinnvolles Lehrbuch dafür. Integration geschieht automatisch durch alltäglichen Kontakt. Dazu braucht es Freundschaften und gemeinsame Interressen im Alltag. Umso früher dieses Zusammenwachsen beginnt, umso besser und leichter passiert Integration. Das Erlernen der deutschen Sprache ist da noch zusätzlich positiver Nebeneffekt.
    Da haben aber Erdogan und seine Schergen von DITIB & Co. nichts von.
    Es ist wenig hilfreich, wenn Türken unter Türken bleiben oder Türken von Türken, zusammen mit Türken unter dem Dach eines türkischen Desintegrationsvereines wie DITIB Deutschkurse belegen.

    Türkische Schulen in Deutschland sind deshalb große Scheiße!

    Wer seine Türkischkenntnisse verbessern möchte, weil türkische Eltern nicht nur darin massenhaft versagt haben, soll dies tun und trotzdem mit einer Mehrheit von Nichttürken weiter in Deutschland zur Schule gehen – wo das noch möglich ist.

  551. Das ist der Anfang vor dem Ende !!!!

    Warum nicht gleich eine Türkische Partei einführen?!

  552. #652 GreyTheFox
    die ersten islamisch-türkischen Verbände sind schon längst gegründet worden. Wenn die ihre internen Querelen beseite legen sehe ich bei solchen zukünftigen Parteien ein Potenzial von 6-10%

Comments are closed.