Die „Jugendlichen“, die einen 19-jährigen Hamburger (Foto) fast tot schlugen und traten (PI berichtete), sind gefasst. Bis auf den Haupttäter handelt es sich um Minderjährige. Sie sind 14 und 15 Jahre alt und kamen zum größten Teil aus dem Morgenland zu uns, um uns zu bereichern.

Die Hamburger Mopo berichtet:

Sie sind erst 14, 15 und 18 Jahre alt und hätten fast schon ein Menschenleben auf dem Gewissen. Jetzt konnten die drei Teenager, die Stephen S. (19) bei einem Raubüberfall um ein Haar zu Tode geprügelt hatten (MOPO berichtete), gefasst werden.

Die Attacke ereignete sich in der Nacht zum 19. März: Stephen S. geht mit seiner Freundin Marianne (20) durch den Maukestieg (Billstedt). Plötzlich werden die beiden von mehreren Jugendlichen angegriffen. Sie reißen den Azubi zu Boden, treten ihm immer wieder gegen den Kopf – so lange, bis er bewusstlos ist. Auch die 20-Jährige bekommt mehrere Tritte ab. Bevor die Schläger abhauen, klauen sie S. sein Portemonnaie.

Der 19-Jährige kommt auf die Intensivstation. Diagnose: Schädelbruch. Tag und Nacht sitzt Stephens Mutter Susanne (44) an seinem Bett. Zur MOPO sagt die Kassiererin: „Ich kann es einfach nicht verstehen, wie Menschen so etwas tun können. Ich wünsche mir, dass die Schläger schnell gefasst werden.“

Ihr Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Eine Woche nach der brutalen Attacke hat die Polizei alle Täter ausfindig gemacht. Videokameras am ZOB Billstedt hatten Bilder von den Schlägern gemacht. Am vergangenen Mittwoch werden die ersten beiden Tatverdächtigen festgenommen: Ayhan K. (14) und Robin A. (15) aus Billstedt. Sie sitzen in Untersuchungshaft. Anschließend kommen die Ermittler zwei weiteren Teenagern (14 und 15) auf die Spur. Es stellt sich heraus, dass die beiden zwar die Schlägerei beobachtet, aber selbst nicht zugeschlagen hatten.

Süße Jungs, sozusagen Azubis. Da kann man sie doch nicht bestrafen, wo sie doch nur zugesehen haben, wie jemand halb tot getreten wurde!

Am Wochenende kann die Mordkommission endlich den mutmaßlichen Haupttäter verhaften: Candan A. aus Mümmelmannsberg. Der 18-Jährige, der den Beamten wegen eines Raubes bereits bekannt ist, sitzt ebenfalls in U-Haft. Er macht von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch und schweigt.

Und wieder einer, der vom zuständigen Richter die Chance zur Selbstverwirklichung bekommen hat…

Spiegel TV-Magazin von gestern Abend, in dem der versuchte Mord an Stephen S. auch behandelt wird (ab Min 3):

(Spürnase: Der 13. Apostel / Video: Antivirus)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

92 KOMMENTARE

  1. Auch sie werden einen Richter finden, der die Schuld an ihrer Tat bei den Deutschen findet.

    Das Urteil dürfte dementsprechend milde ausfallen.

  2. der Afghane spricht ja fast „gutes“ Deutsch. Integration beginnt nicht mit der Sprache.

    Die türkische Teestube ist ja mal total Multi-Kulti

    Danke für das Video!

  3. #3 FreeSpeech (29. Mrz 2010 16:38)
    Scharia anwenden.

    Leider machst Du den Fehler die westliche Logik anzuwenden. Gemäss Scharia gibt es keine Strafe, denn der Gläubige darf den Ungläubigen töten. PI-Leser wissen mehr 😉

  4. „Wir sind nicht gekommen, um hier zu arbeiten „
    Richtig, ihr seid gekommen, um uns zu Tode zu bereichern.
    Erstaunlich, wie ehrlich die Muslime von Zeit zu Zeit immer mal wieder sind.

  5. Armes Deutschland! Man fragt sich warum all die Leute die diese acht Minuten Realität sehen (und das werden ja nach Einschaltquoten nicht wenige sein) nicht endlich ihr Kreuzchen an der richtigen Stelle machen.

    Bzgl. des guten Candan: Kopp ab – Meine Meinung

  6. #5 Eisfee

    War doch Sonnenklar…

    Laut Bild Umfrage sind sogar 49% für einen Beitritt der Türken in die EU, na wenn das nicht gefälscht ist, dann weiß ich auch nicht!

    Nein, die Türkei entspricht nicht unserer Wertegemeinschaft. Das würde die EU überstrapazieren 51%
    Ja, die Türkei ist ein verlässlicher Partner und gehört in die EU 49%

    STIMMEN: 40779ENDET: 10.04.2011

  7. Bürger bewaffnen oder sterben lassen.

    Man kann sich legal bewaffnen oder illegal. Beides besser als sich tottreten zu lassen.

    Wer hat diese Affen nur ins Land gelassen? Mit 14 einen anderen fast tottreten? Was läuft da alles schief?

    Der Afghane hat was vom stereotypischen „Ruhrpott-Assi“, nur eben auf afghanisch. Und so islamisch kann er mit diesem unreinen Köter ja auch nicht sein.

    „wir sind nicht geflohen um uns krummzuarbeiten, sondern um unseren Traum zu leben…….“

    Aha. Danke liebe Regierung(en).

  8. Was ist eigentlich für eine Gesellschaft schlimmer, alltägliche Mohammedanergewaltkriminalität oder ein paar Terroranschläge im Jahr wie gerade wieder in Moskau?

    Nein, ich will nicht relativieren, beides ist gleich schlimm, nur ist ein Terrorasnchlag eben medial spektakulärer, daher auch die PR-Show der Bundeswehr am Hindukusch.

    Tatsächlich lauert aber die Gefahr nicht dort in den Bergen sondern mitten unter uns, auf öffentlichen Plätzen, vor der Diskothek, in der Schule, im ÖPNV und in Bad Godesberg sogar schon im Rotweingürtel.

    Diese BerufskriminellInnen sind im Prinzip auch TerroristInnen, denn sie haben der Gesellschaft den Krieg angekündigt, suchen sich ihre Opfer stets unter den „ungläubigen“ Scheißkartoffeln, chauvinistischer und religöser Faschismus unter lautem Beifall der LinksgrünInnen!

    Jeder kann heutzutage Opfer mohammedanischer Gewalt werden, egal ob in der Moskowiter oder der Münchner U-Bahn.

    Während aber die Russen nun offen darüber diskutuieren, wird bei uns seitens Politik und Medien vertuscht und negiert, werden politisch-inkorrekte Stimmen hysterisch niedergemacht, Eva Herman war nur die Spitze des Freislerschen Eisbergs!

    Dabei sollte die Politik die Blogger nicht unterschätzen:

    http://www.welt.de/webwelt/article6968084/Deutsche-Blogger-mischen-endlich-die-Politik-auf.html

    Kulturwandel

    Deutsche Blogger mischen endlich die Politik auf
    (9)
    Von Céline Lauer 29. März 2010, 09:53 Uhr

    Es ist ein Beispiel, das Schule machen könnte: Die Website Ruhrbarone.de hatte die nordrhein-westfälische CDU in helle Aufregung versetzt – mit Veröffentlichungen über die zweifelhafte Sponsoring-Praxis von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers. Experten sind sich sicher, dass Blogger nun auch in Deutschland zur Macht werden.

  9. Mir tun die Täter so leid. Ich hoffe, dass Sie von uns im Namen der deutschen Justiz einen wunderbaren Urlaub in der Karibik bezahlt bekommen, damit sie mal auf andere Gedanken kommen, nachdem sie gemeinsam mit dem Opfer eine so furchbare Situation durchleben mussten.

  10. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!“ (Maria Böhmer Bundesintegrationsbeauftragte CDU)

  11. Letzte Woche wurde in Mannheim das Urteil über 2 Kulturbereicherer verkündet, die versucht hatten, einen deutschen Medizinstudenten nach einer Weihnachtsfeier in der Passage vor der Diskothek „Tiffany“ totzutreten. Die Türsteher der Disko, die zwar die Tat mitbekommen hatten, aber weder eingegriffen noch die Polizei gerufen hatten, zogen überraschend ihre ursprünglichen Zeugenaussagen zurück.
    Daher wurde der eine Täter freigesprochen, der andere zu 8 Monaten auf Bewährung verurteilt.
    Dass überhaupt eine Verurteilung ausgesprochen wurde, war die Folge eines direkt nach dem Mordversuch erfolgten tätlichen Überfalls der beiden auf einen Passanten auf der Straße.
    Der Student lag mehrere Wochen im Koma und musste sich langwierigen Behandlungen seines gebrochenen Kiefers unterziehen.
    Anspruch auf Schadensersatz hat er nicht.

  12. „Es liegt klar auf der Hand: Die Kreuzzüge sind schuld.“

    „Prinzipiell ja, aber nur ein bischen? Die Kolonialzeit?“

    „Auch nur ein bischen? Die Nazis denn?“

    „Ja? Na dann ist ja gut: Mehr Geld für den Kampf gegen Rechts!!!

  13. Aaron König, Mitglied im Bundesvorstand der PIRATENPARTEI, lehnt den EU-Beitritt der Türkei ab:

    http://aaron-koenig.blogspot.com/2010/03/respekt-fur-die-turkei.html

    Schade, daß auch Aaron König den Fehler macht, die vermeintlich „christlichen“ Kirchen mit dem Christentum gleichzusetzen.

    Seit Kaiser Konstantin ist die Kirche eine reine Machtkirche, die die christlichen Werte verraten hat.
    Es gibt -nach vielen Jahrhunderten der Verfolgung- heute wieder sehr viele Glaubensgemeinschaften, die versuchen, christliche Werte zu leben und zu verbreiten.

    Die vom Staat gelenkten und abhängigen Amtskirchen (die größten Feinde des Christentums) müssen endgültig verschwinden, damit sich das Christentum in unserem Land endlich durchsetzen kann.

  14. Die linksgrüne Marieluise Beck hat sogar ein Stück weit Verständnis für TerroristInnen und empfiehlt den Dialüg, das müssen wir wir eben „aushalten“:

    http://www.gruene-bundestag.de/cms/presse/dok/334/334329.trauer_um_moskauer_anschlagsopfer_terror.html

    Trauer um Moskauer Anschlagsopfer – Terror ist mit Gewalt nicht zu besiegen

    Zu den Bombenanschlägen auf die Moskauer U-Bahn erklärt Marieluise Beck, Sprecherin für Osteuropapolitik:

    Nach dem Anschlag auf den Schnellzug Moskau-St. Petersburg im Herbst 2009 hat der Terror nun wieder die Stadt Moskau erreicht. Erneut wurden unschuldige Zivilisten, Menschen in öffentlichen Verkehrsmitteln auf dem Weg zur Arbeit, Opfer eines grausamen Terroranschlags. Wir trauern um die Todesopfer, denken an ihre Angehörigen und wünschen den Verletzten baldige Genesung.

    Ersten Ermittlungen der russischen Behörden zufolge führen die Spuren dieses Anschlags in den Nordkaukasus. Angeblich haben tschetschenische Separatisten die Verantwortung für den Anschlag übernommen. Die Situation im Nordkaukasus und insbesondere in Tschetschenien spitzt sich trotz der harten und blutigen Niederschlagung der tschetschenischen Aufstandsbewegung in den vergangenen zehn Jahren weiter zu. Menschenrechtler berichten von staatlichem Terror auf der einen und einem großen Zulauf für islamistische Ideen und Bewegungen auf der anderen Seite. Fast alle zivilen Ansätze, zu dauerhaftem Frieden in der Region zu kommen, werden dazwischen zerrieben.

    Der Terror der islamistischen Bewegung zielt nicht nur auf den Westen, er zielt auch auf Russland. Allein militärisch, mit polizeilichen Mitteln oder, wie im Nordkaukasus, durch staatlich sanktionierten Gegenterror lässt er sich nicht besiegen. Im Gegenteil, er sucht seinen Weg in die Zentren. Präsident Obama hat mit seiner großen Rede in Ägypten die Hand zum Islam ausgestreckt. Präsident Medwedjew hat in einer ersten Reaktion auf die Anschläge heute erklärt, der Kampf gegen den Terror müsse mit aller Härte und Entschiedenheit weiter geführt werden. Dazu gehören aber nicht nur Geheimdienste und Polizei. Deshalb sollte Russland sich der von Obama begonnenen Politik der ausgestreckten Hand anschließen.

  15. Wartet nur noch ein Weilchen, bald wird PI nicht mehr nachkommen, wenn die Meldungen im Viertelstundentakt aus dem Ticker kommen.

    Diese zarten Pflänzchen bekommen es doch vorgelebt, vom designierten Weltherrscher Erdokhan bis hin zur eigenen Verwandtschaft !

    Wir sind doch die Blöden, die Idis, minderwertiges Leben, weil „ungläubig“.

    Ich habe es, vor vielen Monaten, hier schon einmal geschrieben:
    Mit „Wehret den Anfängen“ hat das alles nichts mehr zu tun. Diese waren irgendwann früher, in den 80ern, vielleicht noch 90ern.

    Jetzt geht es darum, ein Volk zu demütigen, auszuplündern, zu vergewaltigen ( das muß nicht immer sexuell sein ), den Herrschaftsanspruch klarzustellen.

    Wir werden sehen, wie herzlich der regierende Hosenanzug bei Erdokhan war, wie der Schleim geflossen ist, so glatt war der Fußboden dort.
    Wie schrieb Einer von uns heute:

    Türkischen Botschafter bestellen, Klartext reden, und dann : Wegtreten, aber zackig.
    DAS wäre ein Zeichen gewesen.

    Gewöhnen wir uns dran, morgen wir IHR Kind bereichert, übermorgen IHRE Frau, nächste Woche vielleicht IHR Enkel.
    Man will es so, im verfluchten Deutschistan.
    Eine Demokratur geht so und jetzt ist es zu früh, an die nächste Wahl zu denken, aber wir wissen, wie sie endet.

    Wieviele Deutsche müssen erst erstochen und vergewaltigt sein ?
    10.000 ? 100.000 ? Gar 1.000.000 ?
    Wann wacht Michel endlich auf ???????????????

    Da gab es doch mal solch Spruch: Schwerter zu Pflugscharen.
    Wie wär`s mit: Moscheen zu Tankstellen oder Altkleidersammelstellen ( o.ä. ) ?

  16. #12 Eurabier (29. Mrz 2010 16:52)

    Céline Lauer hat noch nichts von Alexa gehört. Wie dumm von mir zu erwarten, dass eine Qualitätsjournalistin recherchiert, bevor sie einen Artikel schreibt.

    traffic Ranking Alexa Deutschland:

    777 pi-news.net
    1610 spreeblick.com
    1658 netzpolitik.org

  17. 3 mal dürft ihr raten!

    OT

    Jugendgewalt
    Straßenbahn-Kontrolleur in den Bauch gestochen

    (46)
    29. März 2010, 12:54 Uhr

    Ein rund 20 Jahre alter Mann hat einem Fahrscheinkontrolleur in Bremen mit einem spitzen Gegenstand in den Bauch gestochen, als dieser ihn aus der Straßenbahn setzen wollte. Wie die Polizei mitteilte, habe der Täter zusammen mit einer etwa gleichaltrigen Frau im Wagen der Linie 3 gepöbelt.

    ————-

    Steht unter „Jugendkriminalität“. Bei einem 20-jährigen. Der arme kleine….

  18. #21 brazenpriss (29. Mrz 2010 17:01)

    Aber immerhin hat sie die Macht der Blogger erkannt, dagegen schlafen einige Politiker, bis sie abgewählt worden sind…

  19. Soviel knallharte Autobahn aber auch im Tagesspiegel:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Polizei-Justiz-Juedische-Gemeinde-Uebergriffe;art126,3070204

    Bei einer Auseinandersetzung in der U-Bahn sind in der Nacht zu Sonnabend auf dem Bahnhof Güntzelstraße in Wilmersdorf zwei 23-jährige Frauen und ein 25-jähriger Mann von Unbekannten – einer davon soll augenscheinlich aus einer Einwandererfamilie stammen – antisemitisch angegriffen worden. Dem 25-jährigen Opfer wurde eine Flasche auf dem Kopf zerschlagen. Zuvor sind die drei gefragt worden, ob sie „Juden“ seien. Als die jungen Leute dies bejahten, holte er offenbar weitere Bekannte hinzu.

    Die Jüdische Gemeinde Berlin sprach am Montag von „jugendlichen Schlägergruppen“, die immer häufiger aus Zuwandererkreisen stammten. Es sei nötig, endlich die Ursachen und Auswirkungen von Antisemitismus, besonders unter jungen Türken und Arabern, zu erfassen

    Und nun, Umvolker Beck, Petra Mao, Claudia Fatima Roth, der „Kampf gegen Rechts“ ohne Erfolge?

  20. #19 Eurabier (29. Mrz 2010 17:00)

    Deshalb sollte Russland sich der von Obama begonnenen Politik der ausgestreckten Hand anschließen.

    Sie wollen und werden es nicht kapieren, wir haben es hier nicht mit zivilisierten Menschen zutun.

    Kaffekränzchen mit den Talibans und so weiter, tzzzz.

    Da verlasse ich mich ehr auf die Russen, die werden schon IHREN DIALOG führen 😉

    Merke:

    Moslems die Hand reichen = Dhimmi´s Hand ab !

  21. Sie wollen ihren Traum leben!!!

    An der spitze des Berges sein mit
    wenig Arbeit!!!

    Deswegen sind sie geflohen!

    Ich dachte weil sie um ihr Leben fürchteten
    und politisch verfolgt wurden.

    Da hab ich mich wohl getäuscht!

    Dann haben sie im Asylverfahren gelogen!!!

  22. #29 Deutscher_Ritterorden (29. Mrz 2010 17:06)

    Neulich gab es ein Video, in dem Tschetschen russischen Soldaten die Kehle durchschnitten, das war Barbarei!

    Aber für Marieluise Beck, die nie Krieg, Hunger und Armut erlebt hat, sind eben auch BarbarInnen DialogpartnerInnen!

  23. Andere Täter waren ja wohl nicht zu erwarten.Von denen wird keiner in den Knast wandern.Der Richter wird sie aufs schärfste ermahnen und danach wieder auf die Menschheit hetzen,Sorry freilassen.

  24. Der Täter war einer der sich nichts gefallen ließ, das sagt im Video einer seiner Freunde. Da stell ich mir die Frage, was hat er sich nicht gefallen lassen? Einen Blick ?

  25. #23 Mastro Cecco
    >> Aaron König, Mitglied im Bundesvorstand der PIRATENPARTEI, lehnt den EU-Beitritt der Türkei ab. <<

    Ich habe es mit der Piratenpartei nun gar nicht. Ihre Hauptparolen, im Internet solle alles umsonst sein, etc. sind nichts weiter als der dumme kommunistische Spruch

    Eigentum ist Diebstahl

    ins digitale Zeitalter übersetzt. Davon einmal abgesehen ist Aaron König mit seinen zuweilen zugegebenermaßen richtigen Ansichten auf seinem privaten Blog in dieser Veranstaltung der Raubmörder zur See Piraten eh zum Abschuss frei gegeben. Diese sog. Partei ist nichts weiter als ein weiteres Sammelbecken von linken Zecken, Friedensbewegten und sesselpupsenden Muttersöhnchen, wie die letzten Diskussionen dort; die ich im Internet einmal bewundert habe; zumindest mir eindeutig zeigen.

    (Entschuldige die harten Worte; sie sind keinesfalls auf jedes Piratenparteimitglied anzuwenden!)

  26. Moral und Ethik im Orient unbekannt?

    http://www.ksta.de/html/artikel/1264186018349.shtml

    Unfallopfer liegen gelassen

    Von Clemens Schminke, 29.03.10, 15:18h

    Mit einem geliehenen Auto und ohne Führerschein raste Kerem T. im September vergangenen Jahres in einen anderen Wagen. Um das verletzte Unfallopfer kümmerte er sich nicht, schlug sich stattdessen in die Büsche. Nun stand der Verkehrsrowdy vor Gericht.

    Bilderstöckchen – Die Spritztor ohne Führerschein endete am 24. September vergangenen Jahres mit einem lebensgefährlichen Unfall. Am Montag ist Kerem T. (19) dafür vom Kölner Amtsgericht zu einem Jahr Jugendstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Außerdem setzte die Richterin fest, dass ihm in den nächsten neun Monaten keine Fahrerlaubnis erteilt werden darf und er 100 Stunden unentgeltliche Arbeit leisten muss.

  27. #12 Eurabier (29. Mrz 2010 16:52)
    #21 brazenpriss (29. Mrz 2010 17:01)

    KEWIL schreibt über diesen von Unfähigkeit und fehlender journalistischer Qualifikation geprägten Artikel der WELT-Autorin Celine Lauer:

    PI ist das bedeutendste, wichtigste, größte, einflußreichste und meistbesuchte politische Blog in Deutschland!

    http://fact-fiction.net/?p=3990

  28. Halb OT 😀
    Auch die Berliner Polizei sucht nach „Jugendlichen“. Sogar mit Bild. Obwohl die Aufnahmen schlecht sind erkennt man doch um was für „Jugendliche“ es sich handelt.
    Die Jugendlichen entrissen einer 69 jährigen die Handtasche. Die Frau blieb unverletzt.
    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/160268/index.html
    Aber leider gibt es auch das:
    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/160195/index.html
    Kinder antisemitisch beleidigt. Würden wir nach MSM manier hier schreiben, hätten wir jede Menge entschuldigungen zu suchen und schließlich war der alte Mann mit 1 Promille auch stark alkoholisiert.

  29. Wie sagt der afghanische Penner, der von Deutschland als Flüchtling aufgenommen wurde im Video so ehrlich: „Wie sind nicht gekommen, um hier zu ackern“.

    Jede normale Gesellschaft würde solches Arschl… achtkantig rauswerfen! Aber diese Gesellschaft ist nicht mehr normal.

  30. Wie kann man denn angesichts solcher FAKTEN (die ja nun wirklich niemand leugnen kann) ein derartig weltfremdes Strafgesetz betreiben mit Jugendstrafrecht und genereller Amnestie bis 14 Jahren???
    Das Recht muß sich den Gegebenheiten anpassen. Jugendliche sind alle BIS 14 Jahren, danach Erwachsenenstrafrecht.

    Zweitens: natürlich waren es Moslems.

    Drittens: Bereits polizeibekannt. Wieso noch auf freiem Fuß ?

    Viertens: Wie kann man bei gesundem Menschenverstand eine Abschaffung von Überwachungskameras befürworten?? Man braucht aufgrund der gestiegenen Delikte deutliche MEHR Überwachung. Und ja, sie hilft. Ohne Überwachung würde es sicherlich sehr viel mehr Überfälle und Morde geben.

  31. #36 Mastro Cecco:
    >> KEWIL schreibt über diesen von Unfähigkeit und fehlender journalistischer Qualifikation geprägten Artikel der WELT-Autorin Celine Lauer: PI ist das bedeutendste, wichtigste, größte, einflussreichste und meistbesuchte politische Blog in Deutschland! <<

    Danke, für diesen wieder sehr ansprechenden und verlinkten Beitrag!

    🙂

  32. Diese ausufernde Gewalt,vor allem gegen die einheimische Bevölkerung,ist inzwischen zur Normalität geworden bzw. wir haben selber dafür gesorgt,daß es so ist!Ich werde auch nicht das Gefühl los,daß das alles inszeniert wurde,und zwar von höchster Ebene aus!Es wird auch wirklich alles nur Erdenkliche getan,den kleinsten Widerstand im Keim ersticken zu lassen!Man wird sofort als Rechtsradikaler und Spinner diffamiert,falls man sich trauen sollte,was gegen ausufernde Migrantengewalt oder den Islam zu äußern!Friedlich wird sich das Problem wohl nicht mehr beheben lassen!Der Deutsche hat viel zu lange tatenlos zugeschaut!Aber sagte nicht einst Franklin D Roosevelt,daß die Deutschen nie wieder als selbstbewußte Nation existieren dürften!Ich glaube das hat man erfolgreich umsetzen können!Leider! 🙂

  33. Jeden Tag werden bundesweit deutsche Bürger von extrem deutschfeindlichen Südländern beleidigt, aufs übelste bis in Koma verprügelt, oder sogar per Messerattacke ermordet. Anstatt diese unhaltbaren Zustände in den Städten endlich öffentlich zu diskutieren, verdrängen (oder sollte man lieber sagen vertuschen) und verharmlosen die MSM-Medien diese katastrophale Entwicklung.

    Der Witz ist, dass diese moralinsauren 68er-Vertuscher in den MSM-Medien in Sachen katholischer Kirche den Oberaufklärer raushängen lassen, während die MSM-Medien die massive deutschfeindliche Migrantengewalt vertuschen.

  34. OT:

    Unser Hosenanzug knickt ein. Kaum deutschen Boden verlassen verkauft sie schon wieder das DEUTSCHE VOLK. Am Wochenende noch großfressig gegen türkische Gymansien in Deutschland geäußert, lässt sie uns von Ankara aus wissen, dass es natürlich doch türkische Schulen in Deutschland geben kann.

    Ich sage nur LÜGNERIN ! … zum Schaden des deutschen Volkes !

  35. off topic:

    Der muslimische Prediger Pierre Vogel hat in einem Interview erklärt, dass es nach der islamischen Lehre richtig ist, Ehefrauen zu schlagen und Ex-Muslime zu töten.

    «Schlagen der Ehefrau manchmal angebracht»
    (. . . . . .)
    Herr Vogel, Ihr Gefolgsmann Abu Anas spricht im Internet von Schlägen für Ehefrauen und dem Töten von Ex-Muslimen. Distanzieren Sie sich von diesen Äusserungen?
    Es geht hier um eine islamische Regel, die im Koran festgeschrieben ist. Wenn ich mich vom Töten klar distanzieren würde, so würde ich mich vom Propheten distanzieren. Der Schutz der Religion steht an erster Stelle, dem wird alles untergeordnet.

    Also halten Sie Gewalt gegen Frauen und Homosexuelle für ein legitimes Mittel?
    Der Koran lässt das Schlagen als Lösung für Konflikte offen. Ich kann nicht sagen, dass es falsch ist, wenn Gott es erlaubt hat. In ge­wissen Fällen ist Gewalt deshalb legitim. Aber ich rufe ganz klar nicht zur Gewalt auf.
    (. . . . . .)

  36. @ Zorro 1967

    „Aber sagte nicht einst Franklin D Roosevelt,daß die Deutschen nie wieder als selbstbewußte Nation existieren dürften!Ich glaube das hat man erfolgreich umsetzen können!Leider!“

    Hat Roosevelt zufällig auch etwas darüber gesagt, dass die Briten, Franzosen, Italiener und andere Westeuropäer nie wieder als selbstbewusste Nationen existieren dürfen? Die haben nämlich die selben Probleme, auch ohne dass sie einen Weltkrieg auf dem Kerbholz bzw. verloren haben. Es gibt da so manche abenteuerliche These in Bezug auf die Zerstörung Deutschlands, die ich vielleicht sogar glauben würde, wenn nicht so viele andere Nationen genau so ohnmächtig der Vernichtung ihrer Kultur zusehen würden.

  37. „Die Ausländer sind nicht hierher gekommen, um zu ackern!“

    Der Afghane ist nur dumm genug, um es laut auszusagen. Die Cem Özdemirs, Bekir Albogas u. a. sind nur schlau genug, um es nicht vor dem laufenden Kamera zu sagen.

  38. War der olle von Beust schon am Krankenbett um dem Opfer zu erklären, dass er nur ein Einzelfall war?

  39. „Diese kleinen Pisser,
    hätt´er sie nicht umboxen können ?

    Aber davon mal abgesehen:
    Was hat man als deutscher
    in Billstedt zu suchen ?

    Tip: Zukünftig bewaffnen !“

    das sagt sich sehr leicht, aber wenn 5 kerle aus heiterem himmel auf einen einprügeln, fällt widerstand schwer. ich bin 1,85m groß und betreibe seit 20 jahren sport, jedoch wage ich zu bezweifeln, dass ich mich gegen 5 kickboxproleten gleichzeitig verteidigen könnte. und bewaffnen? morgenstern, knarre oder tränengas? darf man nicht, und im schlimmsten fall bekommt man das im gerangel entrissen, und es wird gegen einen eingesetzt.
    wenn man hört, dass ali arbeitslos, sahid sozialhilfe und jusuf jugendknast so gewissenlos sind, einem bewustlosen auf dem kopf rumzuspringen, hätte ich viel zu viel angst, dass die mich dann mit meinem verteidigungsmittel bis zum exitus bearbeiten.

    als ich beim bund in köln-ossendorf (nicht gerade die beste gegend) war, wurde uns inoffiziell nahegelegt, dass wir bei heimfahrten im öpnv besser nicht in uniform unterwegs sein sollten, weil das einigen einwohnern sauer aufstoßen könnte.

    sehr beliebt war auch das kippenschnorren: wenn man nicht gleich der ganzen gang eine zigarette gab, hieß es: „alder, warum kriegt mein kumpel eine und isch nisch???“
    deshalb wurde uns geraten, eine sog. alibikippenschachtel mit 3 oder 4 zigis in der tasche zu haben. damit man die sofort komplett als wegzoll abgeben kann.

  40. Hoffentlich wird der Haupttäter nach der
    Haft abgeschoben.

    Ich glaub es eher nicht. Eher wird das Urteil
    verschoben.

  41. #5 Eisfee

    Ich sach doch, alle Macht-Eliten sind Volksverräter. Andere kommen gar nicht mehr nach oben. Türkische Gymnasien würde langfristig das Ende der deutschen Nation bedeuten. Denn es würde nicht lange dauern und wir hätten auch kurdische, arabische, marokkanische, islamische Schulen. Dann gibt es Gabriels Wahlrecht für alle Ausländer und als Krönung die Niederlassungsfreiheit für alle islamischen Einwanderer in Deutschland.

    Die Speerspitze der derzeitigen Macht-Eliten, die Antifa, sagt ja ganz deutlich was uns Deutsche in Zukunft erwartet. „Deutschland verrecke“ steht auf den Plakaten der Antifa, und die Polizei schreitet nicht ein. Und mit „Deutschland verrecke“ meinen die Antifas eigentlich „Deutsches Volk verrecke“. Und Deutsche verrecken ja schon auf den Straßen, werden totgeprügelt oder werden abgestochen, und keine Arschloch-PolitikerIn interessiert es.

  42. #36 Graue Eminenz (29. Mrz 2010 17:13)

    Na, ganz so extrem schlimm wie z.B. bei DKP und MLPD kann es bei den PIRATEN aber nicht sein, denn immerhin ist der Versuch der kommunistischen Bewegung in der BRD (die u.a. den Hamburger Landesverband der PIRATENPARTEI kontrolliert), AARON KÖNIG aus dem Bundesvorstand zu werfen, kläglich gescheitert (Aaron König hatte islamkritische Beiträge in seinem Blog veröffentlicht).
    Und auch die Diskussion in der Partei zum Thema GENDER gibt Anlaß zu vorsichtigem Optimismus. Viele Parteimitglieder haben die Schnauze voll von diesem abgefuckten kommunistischen Gender-Scheiß und lassen sich nicht mehr länger verarschen. Gut so!

    Beispiel:

    Nachdem die Initiatorin Lena Simon eine Mailingliste nur für Frauen gestartet hatte, wurde sie in Internetforen der Partei mit Kritik und Häme überschüttet.

    http://www.taz.de/1/netz/netzpolitik/artikel/1/parteichef-lehnt-gender-debatte-ab/

  43. Auf der einen Seite wird alles nur Erdenkliche seitens der Politik und Kirche unternommen, um weitere Parallelgesellschaften zu etablieren, in denen andere Werte als die hiesigen gelten, andererseits wir sich dann über die Wirkung der krminellen Brutstätten beklagt.
    Leute, was muß denn noch alles passieren, bis das Kernvolk endlich erwacht? Oder ist es so gewollt von Euch? Dann hört auf zu jammern über zu niedrige Hartz4-Beiträge. Denn breitet sich diese Brut erst einmal flächendeckend aus, gibt es keine Sozialkassen mehr.
    Die, die ihr Leben lieben, werden sich in Europa bis dahin nicht mehr aufhalten.

  44. Wetten werden angenommen:
    Freisprüche und der Kopf der Bande 3 Monate Bewährung!
    Die Moralvorstellungen der Bundesdeutschen Justiz und den Gewalttäterbeschützern (Politiker) erkennt man an ihren Morgenländern sry Südländern.

    Da dieses Problem in ganz Europa existiert fand ich ein Video das einmal, wenn auch selten, den Opfern des Menschen Experiments islamischer Mono-Kulti gedenkt.

    http://www.youtube.com/watch?v=cYZFdctB4XA

  45. Satire pur ist bei 7:40 die Frage nach der Baseballsparte im türkischen Kulturverein!!

    priceless.

  46. #6 bademeister (29. Mrz 2010 16:41)

    #3 FreeSpeech (29. Mrz 2010 16:38)
    Scharia anwenden.

    Leider machst Du den Fehler die westliche Logik anzuwenden. Gemäss Scharia gibt es keine Strafe, denn der Gläubige darf den Ungläubigen töten. PI-Leser wissen mehr 😉
    ______________________________________________
    Ganz genau!

    Das Wort Kufar (wie auch immer, dass das geschrieben wird)habe ich lange Zeit als die Benennung von „Ungläubigen“ verstanden. Kürzlich las ich aber, dass das Wort Kufar „Lebensunwüdiger“ bedeutet. Das sagt doch alles!

  47. Ich frage mich was passieren würde, wenn Deutsche sich in der Türkei, in Afganistan oder sonstwo so aufführen würden…
    Aber sie sagen es ja ganz offen: „…wir sind nicht zum ackern nach Deutschland gekommen“

    Und der deutsche Michel wählt immer wieder rot oder grün, denen haben wir doch vordergründig diese kulturellen Bereicherungen zu verdanken.
    Doch die CDU ist ja mittlerweile auch nicht viel besser. Ich weiß echt nicht, wo das noch mal hinführen soll.

  48. in einem Volk in dem die männlichen Angehörigen des Opfers noch cojones in der Hose haben gingen die Täter einem ungewissen Schicksal entgegen. Stattdessen erwartet man, 2 Wochen Jugendarrest zur Bewährung und 1 Jahr Erholungsfreizeit mit mehreren Sozialfuzzis auf Hawai. Das Opfer hatte Glück sich nicht erfolgreich gewehrt zu haben sonst säße er für lange Zeit ein.
    Wir haben die Verpflichtung endlich eine funktionierende Demokratie und geordnete Zustände herzustellen und den für das Desaster Verantwortlichen den Narhallamarsch zu blasen.

  49. #65 potato

    Bin begeistert, Deutschland wird mit türkischen Gymnasien geimpft. Darauf haben wir Deutsche 1000 Jahre gewartet. 🙁

  50. Wenn ich schon das lakonische Video (mit Kommentar) zu der abscheulichen Tat sehe, wird mir schon vor Wut schlecht. Da ist der Abend wieder gehalten…
    Der „deutsche Michel“ ist schon derart abgestumpft, dass es einem die Sprache verschlägt. Man müsste an jeder Stelle, an der es derartige Opfer gibt, eine Gedenktafel mit Mahnkerze anbringen. Das Straßenbild würde sich dann stark verändern. Mein Mitgefühl gilt den Opfern und deren Familien!

  51. #72 Stoehrer (29. Mrz 2010 19:28)
    Ich beziehe mich auf den Bericht in Berlin, bei dem auf ein Video verlinkt ist.

  52. Sehr geehrter Herr Ehrmann,

    Tagtäglich lese ich Meldungen von „Südländern“ die in irgendeiner Form auffällig geworden sind . Da Sie diese Meldungen veröffentlichen , müssten Sie meine Frage beantworten können.

    Ich bin mit vielen Spaniern und Italienern aufgewachsen. Auch sind in meinem Stadtteil sehr viele Italiener vertreten. Bisher habe ich aber noch nie eine schlechte Erfahrung mit Italienern oder Spanier gemacht. Die Zunahme der Gewalt durch „Südländer“ hat mich schon ein wenig misstrauisch gegenüber Spanier und Italiener gemacht. Fragen Sie mich nicht warum, aber für mich sind Spanier und Italiener nicht so schlimm wie in der Presse dargestellt! Auch gehe ich jährlich mindestens fünf Mal in ein griechisches Restaurant. Dort sind die Angestellten richtig nett. Von der in der Nähe befindlichen Griechischen Schule hörte ich bisher nie irgendetwas Negatives.

    Wer sind diese Südländer? Woran erkennt man einen Südländer? Was kann ich tun, um mich vor Südländern zu schützen? Habe ich mich in der Vergangenheit so schwer bezüglich Spanier, Italiener und Griechen getäuscht?

    Bitte antworten Sie mir ausführlich. Ich möchte nicht das Vertrauen in Menschen verlieren, mit denen ich beinahe täglich zu tun habe. Geben Sie mir bitte Bescheid, wenn Sie wissen was oder wer Südländer sind.

    P.s. gibt es schon Reisewarnungen vom Auswärtigen Land über dises „Südland“ ?

    Vielleicht könnte man auch bei der nächtsen UN Sitzung mal Südland einen Rüffel erteilen.

    Auch auf EU Ebene sollte man z.B. die Assoziierungsabkommen überdenken .

    Mit freundlichen Grüßen

    Die Grafik zeigt die Häufigkeit des Begriffs “Südländer” in den Zeitungsartikeln auf einer Zeitachse im Balkendiagramm von 1990-2009.
    Was dabei rauskommt kann sich ja Jeder denken, funktioniert allerdings auch mit ähnlichen Begriffen wie “Ehrenmord” wunderbar.

    http://news.google.de/archivesearch?q=s%C3%BCdl%C3%A4nder&btnG=Suche&um=1&ned=de&hl=de&scoring=a

  53. Es bewegt sich etwas. Noch vor ein paar Jahren wären solche Videos gar nicht veröffentlicht worden!

  54. #74 Chester
    Cool geschrieben, aber ich wette, als Antwort kommt sowas relativierendes, wie:
    „Sie müssen bedenken dass in der Google Statistik auch die südlichenn Bundesländer mit hereinspielen, und somit die Zahlen wesentlich geringer ausfallen.“

    Wenn überhaupt eine Antwort kommt und die Mail nicht dirket in Ablage P verschwindet, wie meistens bei unbequemen Fragen.

  55. #56 Wintersonne (29. Mrz 2010 17:54)

    @ Zorro 1967

    “Aber sagte nicht einst Franklin D Roosevelt,daß die Deutschen nie wieder als selbstbewußte Nation existieren dürften!Ich glaube das hat man erfolgreich umsetzen können!Leider!”

    Hat Roosevelt zufällig auch etwas darüber gesagt, dass die Briten, Franzosen, Italiener und andere Westeuropäer nie wieder als selbstbewusste Nationen existieren dürfen? Die haben nämlich die selben Probleme, auch ohne dass sie einen Weltkrieg auf dem Kerbholz bzw. verloren haben. Es gibt da so manche abenteuerliche These in Bezug auf die Zerstörung Deutschlands, die ich vielleicht sogar glauben würde, wenn nicht so viele andere Nationen genau so ohnmächtig der Vernichtung ihrer Kultur zusehen würden.

    Da haben sie natürlich Recht!Nur auf uns alleine kann man diesen Spruch wirklich nicht mehr beziehen!Das Problem hat sich europaweit ausgebreitet!Ist aber nur ein schwacher Trost!

  56. @ Feuer_und_Flamme

    „Es bewegt sich etwas. Noch vor ein paar Jahren wären solche Videos gar nicht veröffentlicht worden!“

    Es bewegt sich gar nichts. Die Folgen der fehlgeschlagenen Integration und islamischen Landnahme sind noch lange nicht da angekommen, wo es der Mehrheit wehtut. Erst wann das der Fall ist, bewegt sich vielleicht etwas.

  57. Ich verstehe das alles nicht mehr …

    warum werden solche aszozialen Elemente die unserer Gesellschaft nichts sinnvolles einbringen, im Gegenteil, nur Schaden zufügen, nicht aus unserem Land verwiesen.

    Solche Typen haben ihr Gastrecht verwirkt!
    Weg mit dem Dreck und Abschaum…

  58. @ Zorro 1967

    „Das Problem hat sich europaweit ausgebreitet!Ist aber nur ein schwacher Trost!“

    Mich tröstet es nicht, es macht mir Angst, und ich gäbe etwas dafür, die Ursachen für die Duldsamkeit der Westeuropäer angesichts ihrer eigenen Vernichtung zu erfahren. Derzeit schwanke ich noch zwischen mangelnder persönlicher Betroffenheit, Lethargie und Gehirnwäsche, aber so richtig zufrieden stellt mich das nicht. Warum sind wir, die wir hier unsere Meinung kundtun, nicht so?

  59. Ein ganz normaler Polizeibericht an einem ganz normalem Wochenende in der Bundeshauptstadt:

    Antisemitische beschimpft. In einem zug der U-Bahn-Lnie 9 haben sechs Unbekannte in der Nacht zu Sonnabend am Bahnhof Güntzelstraße in Wilmersdorf einen 25-Jährigen und zwei Begleiterinnen antisemitisch beschimpft und geschlagen. Die Täter flüchteten.

    Passanten geschlagen. 18 Jugendliche haben am Leopoldplatz in Wedding zwei Frauen und einen Mann angegriffen. Die Erwachsenen waren zuvor mit zwei 16-Jährigen in Streit geraten. Die flüchteten zunächst, kehrten später mit 16 Jugendlichen zurück. Dort schlugen und traten sie auf den Mann und seine Bekannten ein. Der Hintergrund des Streits ist unklar.

    Echt anatolische Männerehre. Wenn die Manneskraft nicht ausreicht, werden die Kumpels alarmiert, im Dutzend klappt’s dann besser. Auffallend ist auch, dass immer öfter Frauen geprügelt werden.

    Ach so, über die Täter wurde natürlich nichts erwähnt. Allein dem Verhaltensmuster folgend, können es nur Bereicherer sein. Bald erhalten sie ihre eigenen Schulen und Gymnasien, dann werden sie friedlich.

  60. Die erste Schlagzeile sollte

    Antisemitisch beschimpft

    heißen.
    Quelle: „Berliner Zeitung“, 29.03.2010, Seite 21.

  61. Recep Taqiyya Erdo?an kann stolz auf diese seine Türken-Buben sein !! Sie haben sich der Assimilation an die Zivilisation zu 100% verweigert !

    Die kommen, wenn sie alt genug sind, da hin, wo bereits ein Großteil der turkstämmigen Elite versammelt ist. Nämlich in’s TÜRKISCHE GYMNASIUM von Hamburg. Das heisst „JVA Fuhlsbüttel“ und hat ein angeschlossenes Internat.

    Und spendabel wie wir deutschen Steuerkartoffeln nun mal sind, bezahlen wir die Unterbringung in diesem TÜRKISCHEN ELITE-GYMNASIUM sogar vollständig.

    Recep Taqiyya Erdo?an kann also wirklich nicht klagen und sollte sich bei Frau Merkel mit einem langen, intensiven Knoblauch-Zungenkuss bedanken.

    Was wären wir ohne die Türkisch-Deutsche Freundschaft ?

  62. Bitte bei der nächsten Wahl einer Partei ganz rechts die Stimme geben, soweit rechts wie nur möglich. Vielleicht ändert sich dann etwas, zumindest werden die fetten, machtgierigen Altparteien dann aufgeschreckt.

  63. Na dann möge man doch den Konstrukteuren der schönen neuen Welt beherzt ein Dankeschön zurufen.Danke,herzlichen Dank für alles was in eurem Namen ,und unter eurer Regie möglich ist.Liebe Politiker ,schön zu wissen wie ihr Tag und Nacht ,unermüdlich Schaden vom Volk abzuwenden versucht.Unermüdlich streiten sie für unser Wohl,sie sind unersetzlich ,oder unverbesserlich ,oder nur erbärmlich.Egal ,sie sind noch da.

  64. Tja, da wird jugendstrafrecht angewandt werden, sprich, die Täter werden nicht bestraft. Ein paar Stunden Sozialarbeit, vielleicht eine „Bewährungsstrafe“ (deren nichteinhaltung natürlich keinerlei Konsequenzen hat), das ist alles was die kleinen Möchtegernmörder zu befürchten haben. Lerneffekt: Leute zu Tode prügeln macht nicht nur Spaß, es ist auch erlaubt.
    Das einzige, dass der Familie übrigt bleibt ist jahrelanger und teurer Zivilprozess (der für die Täter natürlich gratis ist), und selbst bei einer Verurteilung zu keinerlei tatsächlichen Konsequenzen führen würde, da es kein (offizielles) pfändbares Einkommen gibt. Selbstjustiz fällt aus, denn dies würde zu einer Spirale der Gewalt führen, bei der die typische kleine, überalterte deutsche Familie sehr schlechte karten hätte…

  65. Ausweisen, das ist, was das Deutsche Volk will. Sollte es aufgrund von von Gesetzen nicht gehen, so haben die Volksverträter die Gesetze entsprechend anzupassen. Es kann nicht sein, dass Deutsche sich in Großstädten abends nicht mehr auf die Straße trauen. Es für Deutsche Sperrstunden in den abendlichen NoGOAreas gibt.

  66. Vielleicht wären rein türkische Schulen doch keine so schlechte Idee. Als Ganztagsschule. Mit Stacheldraht drumherum.

  67. Ich wünsche mir, dass die Schläger schnell gefasst werden.”

    Ihr Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Eine Woche nach der brutalen Attacke hat die Polizei alle Täter ausfindig gemacht.

    Na toll, Muttis Wunsch ist also in Erfüllung gegangen und man hat die Ziegenhirten gegriffen. Was haben diese Verbrecher denn dafür zu erwarten, dass sie zwei Menschen überfallen haben und einen dabei fast zum Krüppel geprügelt haben? Eben, nichts. Das wird erst ein Ende nehmen wenn man solche Bastarde im Schnellverfahren verurteilt und entweder richtig durchprügelt oder, sollten sie ihr Opfer getötet haben, an den nächsten Baum hängt. Dann wissen sie dass sie sich hier nicht mehr erlauben können wie in ihren Herkunftsländern.

  68. #10 Heribert

    Warum die Leute die diesen Beitrag gesehen haben Ihr Kreuz nicht an der Richtigen Stelle machen kann ich Dir sagen!

    Standard Spruch!
    “es sind doch nicht alle so”
    Die Deutschen befürchte ich sind noch lange nicht so weit um Wiederstand zu wählen,und wenn Sie es mal sein werden wird es zu spät sein!

Comments are closed.