Moslems spalten FDP-Kreisverband
Im norddeutschen Delmenhorst ist jetzt auf mittlerer Ebene das eingetreten, was viele Liberale auch auf  Bundesebene befürchten. Radikale Moslems haben die Toleranz der FDP-Mitglieder ausgenutzt und, sobald sie genug Einfluss hatten, den Kreisvorstand unter ihre Kontrolle gebracht. Die Kreistagsfraktion der FDP tritt jetzt geschlossen aus dem Kreisverband aus und gründet eine eigene Gruppe, die sich besonders den Problemen der verfehlten Integration widmen möchte.

NWZ-online berichtet:

„Wir haben nichts gegen die FDP, wir haben nur etwas gegen diese Mafiatruppe.“ Starke Worte bemüht Berufsschullehrer Uwe Dähne, wenn er über den Vorstand des FDP-Kreisverband Delmenhorst spricht. „Die haben kein westliches Demokratieverständnis“, sagt Dähne, der lange Jahre als FDP-Fraktionschef im Delmenhorster Rat saß. Von Unterwanderung durch türkisch-nationalistisch gesinnte Kräfte spricht der Ex-Liberale. „So etwas ist ja auch schon andernorts passiert.“

Auf dem Kreisparteitag haben Dähne und seine beiden Fraktionskollegen – wie berichtet – das Tischtuch zerschnitten und gemeinsam mit sieben weiteren FDP-Mitgliedern ihren Austritt aus dem Delmenhorster Kreisverband der Partei erklärt. Möglicherweise eine Flucht nach vorn, wie ein FDP-Mitglied auf dem Parteitag mutmaßte: „Die werden 2011 wohl kaum als Kandidaten aufgestellt.“

Seit Mittwoch steht fest, wie es weitergeht: „Wir werden im Rat eine eigene Gruppe aufmachen“, erklärte Dähne auf Nachfrage. Zunächst hatte das Rats-Trio geplant, bei einem Nachbarverband der FDP unterzuschlüpfen. Dähne: „Wir hatten etliche Offerten, die Solidarität war enorm.“ Ein Schwerpunkt der Programmatik der Gruppe im Rat werde sein, „die verfehlte Integrationspolitik in Delmenhorst“ zu korrigieren. Gegenwind ist zu erwarten: Es gehöre zum System der Kräfte im Umkreis des FDP-Vorsitzenden Tamer Sert, Gegner in die rechte Ecke zu stellen, um sie mundtot zu machen.

Sert war am Mittwoch bei den Medien ein gefragter Mann. Seit August 2008 Chef des FDP-Kreisverbandes Delmenhorst, lässt er sämtliche Vorwürfe an sich abperlen: den Verdacht der Manipulation bei der Kommunalwahl 2006, nicht satzungsgemäßes Vorgehen bei der Aufnahme neuer Mitglieder und anderes. „Wenn man zu einer Nation steht, ist das verboten?“, fragt der Delmenhorster Autohändler. Den Vorwurf des fehlenden westlichen Demokratieverständnisses, der Nähe zu türkisch-nationalen Kreisen und der Unterwanderung nennt Sert, der 1979 als 15-Jähriger nach Deutschland kam, „absurd“. Der Vorwurf der Wahlmanipulation 2006 sei „Schnee von gestern“.

„Sie hat gesagt, es hat keinen Zweck, dass sie sich dazu äußert“, ließ am Mittwoch die FDP-Bezirksvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Angelika Brunkhorst durch ihren Stellvertreter Lübbo Meppen mitteilen. Zum Vorwurf der Unterwanderung des Delmenhorster Kreisverbandes sagt Meppen, dass man daran erst einmal nichts ändern könne. „Über die Jahre reguliert sich das wieder“, glaubt das Bezirksvorstandsmitglied, um dann doch noch einzuräumen: „Für uns als Partei ist das natürlich ein Problem.“

Das ist es tatsächlich – oder könnte es noch werden, denn eine Unterwanderung einer kleinen Partei durch Radikale ist immer denkbar. In der FDP haben sich inzwischen auch prominente Moslemfumktionäre wie Axel Köhler und Aiman Mazyek eingenistet. Beide haben offenkundig nichts mit den von der FDP vertretenen Freiheitswerten am Hut. Demokratie sei dem Islam „wesensfremd“, schreibt Köhler ganz offen in seinem Buch. Beide arbeiten an der Schaffung einer repressiv-moslemischen Gesellschaft auf deutschem Boden. Das lässt für die Zukunft der Liberalen nichts Gutes erwarten.

(Foto: FDP-Delmenhorst, links unten: Tamer Sert)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

105 KOMMENTARE

  1. Was unsere Aussenministerin Schwesterwelle wohl dazu sagt.

    Der Tarner da mit dem Schnauzbärtchen auf dem Bild sieht aus wie Adi. Wahrscheinlich auch mit der gleichen Gesinnung.

  2. erst die SPD dann die grünen jetzt die FDP hoffentlich kann sich wenigstens die Union behaupten,
    obwohl….der Schüler-Unions Vorsitzende (mitbürger mit Migrationshintergrund) nennt sich ja auch einen gläubigen Moslem…

  3. Manche werden erst aus Schaden klug! Jetzt merken auch die FDP Kreisbonzen wie es ist, in die rechte Ecke gestellt zu werden. Ein bißchen Schadenfreude kann ich mir nicht verkneifen, selber schuld.

    Türkischer Autohändler, der Inbegriff von Seriosität… 🙂

  4. Willkommen in der Wirklichkeit FDP Delmenhorst.Das ist erst der Anfang in Deutschland.So wird es bald vielen Parteien gehen.Die Unterwanderung beginnt.

  5. Waaaa
    Zum Vorwurf der Unterwanderung des Delmenhorster Kreisverbandes sagt Meppen, dass man daran erst einmal nichts ändern könne. „Über die Jahre reguliert sich das wieder“

    Hat sich diese dama mal die Demographie angesehen.
    Nix reguliert sich da, es wird schlimmer.

  6. OT und andererseits auch wieder nicht.

    Wieder mal aufschlußreich für das Denken von Mohammedanern und ihre Glaubensauffassung.

    „Ibn Rainer“ (seines Zeichens Konvertit) hat folgendes auf dem Herzen:

    Wir sind in diesem Thread http://www.ahlu-sunnah.com/threads/2…rer-in-Hamburg ein wenig offtopic geworden.
    Es gibt eine grundlegende Angelegenheit die wohl geklärt werden muß.
    Ein Umstand, der sich mit meinem Familienleben nicht vereinbaren läßt, aber von einem Bruder hier im Forum als Bestandteil des Deens bezeichnet wurde.

    Alle Kuffar sind schlimmer wie Schweine.
    Wir müssen allen Kuffar gegenüber offen Feindschaft zeigen.
    Ich muß meinen Vater von jedem Muslim offen als Schwein beleidigen lassen, weil er kein Muslim ist.

    Alles heftige Aussagen.
    Ich werde es annehmen, wenn es tatsächlich ein Pflichtteil unserer Religion ist.

    Sie wollen mehr über ihre mohammedanischen Mitbürger erfahren?

    Hier sind sie richtig:

    http://www.ahlu-sunnah.com/threads/28735-M%C3%BCssen-wir-ALLEN-Kuffar-gegen%C3%BCber-offen-Feindschaft-zeigen

  7. in Bonn hat sich die Muselpartei BFF umgewandelt in „BIG“ und tritt mit den anderen „BIG-Splittern nun landes- und bundesweit an.

    Nun noch die FDP als faschistische -deppen-partei.

    Schöne neue Welt! Aber gegen „pro“ sein. Super

  8. Gehört hier nicht hin aber….
    T. de Maizière hat Göttingens(auch Niedersachsen) OB Wolfgang Meyer(SPD)vor einigen Wochen in die Islamkonferenz berufen…
    Wegen des Erfolgs der Göttinger Integrationsmaßnahmen, insbesondere als Anerkennung des Göttinger Integrationskonzeptes. Dass in GÖ. aber ein „Erfolg“ zu sehen sein soll, ist vielen Göttingern nicht zu erklären!!!
    Bereicherungen rund um die Uhr und überall…

    Vielleicht hätte jemand von euch Lust ne „islamkritische“ Mail an den OB zu schicken?

    W.Meyer@Goettingen.de

    Kritik der, ihm „anvertrauten“ Bürger, zu diesem Thema ist nämlich verpönt.

  9. In der Bonner FDP sitzt auch schon dieser Muselinfekt. Ekelhaft. Meine Frau meinte auch noch, ich soll bei denen poltisch werden.
    Wer Musels die Hand reicht ist für ein neues NAZITUM.

  10. Die FDP scheint langsam die Kurve zu bekommen. Für SPD, Grüne und CDU ist der Zug längst abgefahren.

  11. #5 heldener (25. Mrz 2010 16:26)

    erst die SPD dann die grünen jetzt die FDP hoffentlich kann sich wenigstens die Union behaupten,
    obwohl….der Schüler-Unions Vorsitzende (mitbürger mit Migrationshintergrund) nennt sich ja auch einen gläubigen Moslem…

    Wenn alle Muslime so drauf wären wie der (mal vorrausgestzt das ist keine Tayyia) dann würde es PIU gar nicht geben

  12. Die Ex-FDPler:

    Ein Schwerpunkt der Programmatik der Gruppe im Rat werde sein, „die verfehlte Integrationspolitik in Delmenhorst“ zu korrigieren.

    Sie wollen es aber auch nicht lernen!!! Die beste Integration ist in diesem Fall die Integration zurück in die Türkei.

    @PI schaltet mich mal wieder frei.

  13. Guten Morgen, liebe FDP! Gut geschlafen? Was schönes geträumt? Vielleicht den Traum von der tollen Selbstverwirklichung? Naja, der Wecker hat nun jedenfalls geklingelt und jetzt heiß es erstmal richtig kalt duschen und dann sehen wir weiter.

  14. Von Unterwanderung durch türkisch-nationalistisch gesinnte Kräfte spricht der Ex-Liberale.

    Oh, da ist noch jemand aufgewacht. Glückwunsch!

    Nationalisten und Islamisten sind jeder für sich schon hochgefährlich – aber die Kombination aus beiden ist so, wie wenn man 2 Halbkugeln mit jeweils der halben kritischen Masse Uran 235 zusammenpresst …

  15. „die tun doch nichts, die wollen doch nur spielen.“
    eines tages werden die deutschen dumpfbacken

  16. Trotz allen erkentnissen wird es noch genug trottel geben die , die FDP wählen !!
    nur eins ist in Deutschland sicher , dumme sterben nicht aus.

  17. eines tages werden die deutschen dumpfbacken
    merken, dass sie das ruder abgegeben haben.
    aber dann ist es zu spät. die gutmenschenarroganz ist mit blindheit beschlagen, sie merken nicht, dass sie links überholt werden.

  18. #6 Wanderer (25. Mrz 2010 16:25) Das Problem werden die anderen Parteien auch noch bekommen.
    ==============================================

    Erst 1, dann 2, dann 3, dann 4,
    dann herrscht der Musel im Revier.

  19. Sert sagt doch auch klar, zu welcher Nation er loyal steht. Es ist zu unterstellen, das er sich als Türke sieht, der eine deutschen Pass hat.

    So läuft der Hase!

    Wir brauchen eine eigene Partei.

  20. Kontakt

    Wir freuen uns jederzeit auf Ihre Fragen und Anregungen zu unserer Arbeit.

    TEL: (+49) 4221 71949

    FAX: (+49) 4221 71949

    Email: service@fdp-delmenhorst.de

    Wenn Sie uns persönlich besuchen wollen, bitten wir Sie vorher einen Termin zu vereinbaren. Sie finden uns hier:

    FDP Kreisverband Delmenhorst
    Tannenbergstraße 41 B
    27751 Delmenhorst

  21. Das Schiff beginnt langsam zu sinken. Parteien und Institutionen werden systematisch unterwandert. Die Zeit arbeitet gegen uns.

    Wir müssen uns endlich organisieren und eine bürgerlich-liberale Partei auf die Reihe kriegen, ansonsten ist der Ofen bald aus.

  22. Wenn das Parteiprogramm der FreiheitlichenDP nicht so geschrieben ist, dass Mitglieder mit nationalistisch-repressiven Bestrebungen aus der Partei ausgeschlossen werden können, dann haben die von Anfang an nicht richtig aufgepasst.

    Das Ganze rüttelt aber an weiteren Grundfragen wie den Grenzen der Demokratie, der Frage, was eine Nation überhaupt ist und ausmacht („Volk“ oder administrativ-politische Verwaltungseinheit?), welche Werte staatlich überwacht und/oder geschützt werden sollen, wie Entwicklungen des Systems möglich sind oder nicht usw.

  23. Der Ofen ist schon aus die Moslems bestimmen was abgeht. Noch gar nicht bemerkt? Die Steigbügelhalter tun immer so ahnungslos damit sie dann schnell abhauen können. Deutsche Politik ist ein Verbrechen.

  24. #31 Felicitas

    Wir müssen uns endlich organisieren und eine bürgerlich-liberale Partei auf die Reihe kriegen, ansonsten ist der Ofen bald aus.

    Gute Idee.

    Nachdem die FDP jetzt nach rechts hin zum Islam und türkischem Nationalismus gerückt ist, ist genug Platz vorhanden. Es kam ja nicht von ungefähr, dass sich Möllemann von Arabern schmieren ließ um sein antisemitisches Flugblatt herauszubringen.

  25. @Mahner (25. Mrz 2010 16:25)

    Und Simeon segnete sie und sprach zu Maria, seiner Mutter: Siehe, dieser wird gesetzt zu einem Fall und Auferstehen vieler in Israel und zu einem Zeichen, dem widersprochen wird (und es wird ein Schwert durch deine Seele dringen), auf daß vieler Herzen Gedanken offenbar werden.

    Da trennt sich dann die Spreu vom Weizen. Man wird ja nun sehen, wie sie alle weiter reagieren und handeln werden.

  26. Tja, in ein paar Jahren müssen die Deutschen bei einem Integrationstest Türkisch-Kenntnisse und Koransuren nachweisen, sonst werden sie abgeschoben. Dann heißt es in den Qualitätsmedien:

    95% der Deutschen nicht integriert!

  27. Wie lange dauert es noch bis Guido Westerwelle wegen Homosexualität = unislamisches Verhalten aus der FDP ausgeschlossen wird?!

  28. #32 Confluctor (25. Mrz 2010 17:10)

    Glauben Sie mir, es ist auch das Ziel, mittels der Masseneinwanderung den europäischen Völkern die NATIONALE, völkische Identität zu nehmen und ihnen damit die Homogenität und mit ihr die Kraft zu rauben.

    Die totalitär den europäischen Völkern aufoktruierte MULTIKULTUR ist ein Eck-Pfeiler eines globalen Machttempels.

    Wo kein Volk ist und keine SOLIDARITÄT wünscht man sich SICHERHEIT statt FREIHEIT!

  29. Nun das kommt davon: Viele Politiker glauben, daß sie die Musels für sich als „Stimmvieh“ benutzen können. Daß diese, wenn sie erst mal wählen dürfen natürlich auch schauen, daß sie auch gewählt werden, ist vielen „einfachen“ Bürgern klar, nur nicht dieser abgehobenen Politikerkaste. Ich bin mal gespannt, was chronische Langsamdenker wie Roth, Trittin, Künast und mein besonderer Liebling Blindgänger Beck sagen, wenn sie plötzlich feststellen, daß nicht mehr sie, sondern Leute mit Namen Ali, Mohammed, Aishe usw. bei Wahlen auf die ersten Listenplätze gesetzt werden!

  30. Geschieht ihnen recht. Sowas müsste täglich passieren, bis sie merken, dass die alle nur als Abgreifer und Kolonisatoren hier eingesickert sind.

  31. Das scheint in allen möglichen Parteien Schule zu machen. Moslems unterwandern Ortsverbände und Parteien, um ihre Gesinnung politisch vertreten zu lassen.
    Das wird in den kommenden Jahren, mit stetig ansteigender „Passdeutschen“ Zunahme noch viel ärger werden.
    Selbst ehemals christlich konservative Parteien wie CDU & CSU werden seit Jahren schon von Moslems unterwandert… Was vielleicht ein wenig Aishe Merkles seltsamen Kuschelkurs mit den Moslems und Türkenhitler Erdogan erklären mag.

  32. Die Katzte kommt zu früh aus dem Sack.
    Oder anders gesagt. Die sind ob Ihrer
    Siegesfreude zu sicher.
    Die Zeit und die Argumente arbeiten ab
    sofort für uns.
    Was der Herr Sarrazin losgetreten hat,
    kann man nicht in Gold aufwiegen.

  33. Das wird noch in vielen Parteien passieren, auch auf Regierungsebene. Die Politiker in den Entsendeländern geben gezielt solche Aufforderungen aus, dass die Kolonisten in die demokratischen Parteien eintreten und dann diese im Sinne des Islam und der Interessen der Entsendeländer ändern.

    Oder glaubt ihr etwa ernsthaft, dass die Moslems bei den Grünen Umweltpolitik betreiben?
    Gestern oder vorgestern hatte ich dasselbe zu Großbritannien gefunden: Pakistan fordert die in großbritannien lebenden pakistanischen Politiker dazu auf, nicht die Interessen Großbritanniens, sondern die von Pakistan zu verfolgen. Aber solche Politiker tun das schon längst, zumal wenn sie die doppelte Staatsbürgerschaft haben – einen größeren Irrsinn gibt es nicht.

  34. Sehr schlau.

    So lange schlafen, bis die Gegenseite ihr Take-over abgeschlossen hat.

    Na ja, vielleicht nicht das verkehrteste.

    Vielleicht nur der Gang der Dinge.

  35. Guten Morgen Herr Dähne, auch schon aus dem Dornröschenschlaf erwacht? Wer mit Muslimen politisch kooperiert, spielt mit dem Feuer.

    Aberwitzig, da wird alles Erdenkliche gegen ein geplantes NPD-Zentrum in Delmenhorst unternommen, und im FDP-Kreisverband unterwandern türkische Nationalisten, mit selbigen Gedankengut, die FDP, um ihr Gedankengut politisch umzusetzen.

    Nochmal zur Erinnerung

    Delmenhorst sagt NEIN!
    … zum Verkauf des Hotels am Stadtpark an die Nazis.
    http://www.delmenhorst-sagt-nein.de

    Dieses Land wird von Schwachköpfen vertreten, dessen Bürger teilweise nicht besser sind.

    So ist Deutschland, so bleibt Deutschland, Deutschland hat fertig!

  36. Ich deute die Fakten mal positiver. 🙂
    Aktueller STand der Dinge

    1) Weltweit immer mehr Menschen die mit dem Islam auf Kriegsfuss stehen

    2) Die Nazikeule funktioniert auch nicht mehr, denn mittlerweile wird die nicht mehr ausgepackt, weil eh keiner mehr drauf anspringt

    3) Linke Gewalt ist nicht mehr klein zu reden

    4) Musels sind von Natur aus dumm, denn statt sich zu benehmen und so lange den Staat schröpfen zu können, übertreiben sie es lieber und wundern sich wenn in circa 3 Jährchen Ruck Zuck die Fresse dick ist 🙂

    5) Angesehene Bürger als VOrreiter. Was meint ihr denn welche Leute aus Parteien wie FDP etc austreten und Pro NRW zum Beispiel wählen? Richtig Ärzte,Rechtsanwälte etc 😉

    6) Stupides verlorenes letztes Aufbäumen! In letzter Zeit sieht man gar keine Super Aktionen von links, weil die wohl mittlerweile eingesehen haben dass ihre ARgumente nicht mehr glaubwürdig sind.

    7) Sarrazin FTW Syndrom! Vor ein paar Jahren wäre selbst ein Sarazzin weg gewesen, ist er aber nicht weil er den NErv der Zeit getroffen hat und zwar eiskalt und mehrmals. Die Musels haben Angst vor dem ganz einfach

    8) Extrem rückläufige Verkaufszahlen linker Klatschzeitungen! Es spricht ja schon für ich, dass den ganzen links Gutemsnch verseuchten Blättern die Auflage zurück geht. Tja so ist das wenn die einst so linke Clique jetzt auch schon bereichert wird oder die Autos abgefackelt kriegt, da ist dann aber Schluss mit Gutmensch sein.

    9) PI wird immer bekannter und mittlerweile sagen nur die letzten trottelig unvervesserlichen aus dem abgesägten Ast sitzenden Journallie Futzis dass hier nur Nazis sind. Andere die das behaupteten sagen Islamkritiker 😉 Jaja die haben es halt auch gemerkt wenn es an die eigenen Jobs und die Freiheit geht, dass man solchen Blogs wie PI nicht so wirklich quer kommen sollte

    10) Hoho selbst absolut linke Portale wie indymedia rufen ihre Sinngenossen dazu auf sich nicht an Gegendemonstrationen zu beteilgen wenn der schwarze Terror Block wieder dabei ist.

    Daher sage ich in ein paar Jährchen ist der Musel SPuk ganz schnell wieder vorbei.

    Gehen wir doch mal fiktiv von einem Krieg aus, wer würde denn dann effektiv gegen die Musels antreten?

    USA,Israel,Russland,Deutschland,Frankreich………Ich glaube selbst drei der genannten würden schon reichen um denen zu zeigen wo der Hammer hängt.

    Achja echt schade das indymedia so verblendet ist wenn es um links geht, vom Gedanken der Distanzierung von GEwalt finde ich deren Ansätze gut

  37. Die Islamisierung, oder vielmehr, die Türkisierung nimmt nun immer deutlicher Gestalt an. Solche News sind pures Koffein, gepaart mit einem Kübel Eiswasser, für jene, die noch ihren „Friede-Freude-Multikulti-Kuchen-Traum“ träumen. Ich persönlich begrüße diese Entwicklung, soll die Unterwanderung ruhig noch etwas fortschreiten. Wir hier in diesem Blog haben unseren Ruf weg, schon längst. Wir sind die Islamhasser, auf uns wird man nicht hören. Wir haben die geballte Medienmacht gegen uns. Vom lokalen Politblatt, über die überreginaklen Tages- und Wochenmagazinen, bis hin zu den öffentlichen und privaten Sendern stehen alle gegen uns. Wir können uns also unsere Luft und Zeit sparen, um vor den anstehenden Konflikten zu warnen, man wird uns nicht glauben. Eher noch wird man in seinem „Glauben“ an ein friedliches Miteinander bestärkt, schließlich kann unsere Meinung nur die falsche sein. Ich sag Euch, lasst es ganz entspannt laufen, Ereignisse, wie der oben beschriebene, sind zig1000x wertvoller als jeder Anti-Islamisierungskongress.

  38. Das ist die Gefahr, wenn man neue Mitglieder und Wählerstimmen „Auf Teufel komm ‚raus“ haben will, ohne sich seine neuen Freunde näher anzusehen. Die „Neuen“ haben dann noch weniger Bock auf Demokratie als die „Alten“.

  39. #44 20.Juli 1944

    Die Union als Hoffnung?

    Wer das hier immer noch vertritt, hat rein gar nichts verstanden. Würde mich aber auch nicht großartig wundern, denn hier scheinen einige immer noch an eine friedliche Lösung zu glauben. Woher kommt der Optimismus nur oder sind die Fakten weitestgehend immer noch unbekannt? Dabei leistet PI doch soviel Aufklärung.

  40. Liebe Leute
    Erodogan läßt Grüßen .Uns Rohti freut sich
    schon , ist ganz Naß im Schritt.Fehlt nur noch eine Mischung aus Roth und Erdogan und
    fertig ist der neue Elite-Deutsche.
    Armes Deutschland

    Die Armee wächst und wächst.Wie lange dauert es noch bis die ersten Lager für uns noch normal denkende Deutschen gebaut sind.

  41. Das passiert in allen möglichen Kreisverbänden aller Parteien. Glücklicherweise erweist sich solch eine Clanwirtschaft in der Regel als Erfolgstod.

  42. #46 Islamkritiker2010

    Daher sage ich in ein paar Jährchen ist der Musel SPuk ganz schnell wieder vorbei.

    Gewaltfrei konnte dieses Problem noch nie gelöst werden – das ist fakt!

    Gehen wir doch mal fiktiv von einem Krieg aus, wer würde denn dann effektiv gegen die Musels antreten?

    Es wäre kein konventioneller Krieg, sondern ein Guerillakrieg, den man selbst mit der besten Armee nicht gewinnen kann. Siehe dazu Vietnam, Irak, Afghanistan.
    Der Feind sitzt in den eigenen Reihen, bei der Bundeswehr, in der Politik, diejenigen, die nicht als Muslime auf Grund ihres Names erkennbar sind, wie z.B. Konvertiten, werden unsere Instanzen bis dahin unterwandert haben und uns im Inneren hart Treffen.
    Der Islam ist nicht so richtig bzw. schwer greifbar, seine Metastasen sind zu sehr in gesunde Bereiche vorgedrungen.
    Wer wirklich ein islamfreies Deutschland schaffen will, wird wohl unweigerlich – so leid es mir tut – teilweise auf unsere Geschichte zurückgreifen müssen. Sozusagen einen radikalen Ansatz verfolgen, der alles andere als menschlich sein wird.

    Es fällt auf, viele träumen hier immer noch davon, daß Problem demokratisch zu lösen. So löblich das auch sein mag, es wird nicht funktionieren. Die Demokratie wird nicht einmal mit einfachen Problem fertig. Sie knickt hier überall ein. Es werden Fehlurteile ausgesprochen, Bürger, die sich der Demokratie bedienen, um z.B. ihre politische unkorrekte Meinung zu äußern, werden medial und politisch niedergemacht. Rechtsparteien pauschal als Neonazis verunglimpft.
    Nein, von der heutigen Demokratie erwarte ich reins gar nichts mehr. Sie ist nur noch hinderlich und beschleunigt den Wertezerfall.
    Grundsätzlich befürworte ich eine funktionierende Demokratie. Nur davon sind wir Lichtjahre entfernt. Meiner Meinung nach wird nur ein radikaler Umsturz in Deutschland uns wieder auf einen richtigen Kurs bringen.

  43. Delmenhorst ist sowohl in politischer, als auch wirtschaftlicher Hinsicht mittlerweile Ödland. Die Leute die noch etwas haben und an der Wirtschaft interessiert sind, befinden sich schon im Umland.

    Vor der Jahrtausendwende waren es meistens die Russen, die dort HaliGali machten, nach dem Jahre 2000 kam die politische Macht der Islambefürworter. Da hat es auch ganz üble Dinge im Bereich Bürgermeister gegeben, als die Standhaften dann politisch aus den Weg geräumt waren, übernahm ein kleiner „Clan“ die Regierung in Delmenhorst, seitdem ging alles den Bach runter.

    Die zwei Hauptköpfe in DEL sind auch im INet mit einigen Islamseiten vertreten.

  44. Wie befohlen begibt sich Erdogans Fünfte Kolone auf den langen Marsch durch die Institutionen.
    Es ist in allen etablierten Parteien dasselbe, deshalb werde ich keine der Verräter-Parteien mmehr wählen.

  45. Eigentlich bin ich nur gegen Dummheit, nicht unbedingt gegen Islam.Das es auf`s selbe ausläuft liegt eben an der Sache.Ich bin kein Moslem.Ich muss nicht ständig lügen,und meinen verlogenen Scheinglauben rechtfertigen.Abraham hat die Kaba errichtet,sehr witzig.Vor über 4000 Jahren,starke Leistung!Eben mal 1500km durch die Wüste,die Ex und den Sohn besuchen(Ismael,von dem alle Araber stammen sollen)und dann noch schnell die Kaba bauen,kein Ding im Alter von ca 150! Oder ,Gott habe Mo beauftragt alle Gläubigen 50mal am Tag beten zu lassen (müssen).Dann hat er ihn(Gott)aber auf 5mal runtergehandelt,wie beim Basar eben.Da können die Mos aber froh sein ,sonst bliebe ihnen keine Zeit mehr fürs Klo,oder sich zu vermehren.Wir müssen soein dämliches Zeug nicht rechtfertigen.Da hören sich unsere Märchen ja glaubwürdiger an.Frau Holle,oder so,bis dann

  46. #38 Dum spiro spero (25. Mrz 2010 17:19)

    OT

    DAS AUCH NOCH!

    Westerwelle wird Schirmherr der Schwulen-Olympiade in Köln

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/03/25/guido-westerwelle-wird-schirmherr-der-schwulen-olympiade/gay-games-finden-im-juli-in-koeln-statt.html

    Ja und ? Westerwelle ist ja offen schwul und die schwule Olympiade würde ja z.B. in Berlin auch vom regierenden Wowereit unterstützt werden. Das finde ich ok.

    Spannend aber bleibt, ob die internationalen Teilnehmer sicher die Spiele überleben. Es könnte ja ein nicht Orskundiger versehentlich in die falsche Bahn, den falsch Bus nehmen und in Köln-Ehrenfeld oder Köln-Kalk landen.

  47. Und wieder ein paar Gutmenschen mehr, die aufgewacht sind.
    Die Türken, die irgendwann mal freundlich als Gäste bzw. Neumitglieder der „Familie“ aufgenommen wurden, haben sich jetzt im „Haus“ (FDP Ortsverband) breit gemacht und die deutsche Kartoffel darf ausziehen und etwas neues aufbauen.

    Irgendwie symbolisch für Deutschland im Jahr 2010.

  48. Das muss doch jetzt jedem eine Lehre sein.
    Die Musels sind wie ein Kuckuck.
    Als Ei nicht gefährlich.
    Aber sofort nach dem schlüpfen wirft der frisch geschlüpfte Kuckuck alles andere aus dem Nest und wird von seinen „Stiefeltern“ großgezogen.
    Und die Musels denken es wäre ihre Erfindung.
    Dabei hat’s der Kuckuck erfunden.
    Und um es gleich klarzustellen,die Musels waren nicht als erste auf dem Mond!

  49. #62 Nelline

    10 Millionen Moslems in Deutschland? Wenn man sich ansieht wie ein Stadtviertel nach dem nächsten an den Islam fällt, könnte er glatt recht haben mit seiner Behauptung. 🙁

  50. #62 Nelline

    Die meisten der 10 Mios. dürften dann übrigens illegal hier sein, wobei man sich dann auch nicht mehr über die Kostensteigerungen im Gesundheitssystem wundern muß. Mir kam nämlich zu Ohren, dass ein nicht geringer Teil der Kostensteigerung aufgrund gefälschter od. mehrfach genutzter Krankenversicherungskarten entsteht.

  51. Die Moslems spalten was in Delmenhorst ?

    Gar nichts spalten sie, denn „Gespaltene“ und „Spalter“ ziehen am selben Strang.

    FDP-Chef Westerwelle befürwortet den raschen „EU-Beitritt“ der Türkei.

    Mit Vehemenz und Leidenschaft.

  52. Wer nicht hören will muß fühlen.

    Das spüren die Islamknechte nun am eigenen Leibe.

    Danke für diese wunderbare Gelegenheit zur Schadenfreude.

  53. Ist hier jemand aus NRW? Düsseldorf, Essen so die Gegend? Meldet euch an der E-Mail Adresse. Wir sollen eine starke Gruppe bauen.

  54. #15 M.Voltaire

    Diese Seite (von Dir verlinkt) gehört zu meinem täglichen „Pflichtprogramm“

    http://www.ahlu-sunnah.com/threads/28735-M%C3%BCssen-wir-ALLEN-Kuffar-gegen%C3%BCber-offen-Feindschaft-zeigen

    Vor einigen Tagen bescherte sie mir aber einen befreienden Lachanfall vor dem Monitor. Muß ich erzählen, weil es so köstlich war.

    Da bat ein junger Mann, total verzweifelt, dringend um Hilfe bzw. Ratschläge. Seine Schwester hatte sich in einen Christen verliebt und will ihn heiraten. Er selbst sei praktizierender Moslem und könne diesen Plan seiner Schwester unter gar keinen Umständen dulden, Ein weiteres Problem sei, dass seinen Eltern das alles egal sei.

    Er bekam, von erschütterten Glaubensbrüdern und -schwestern viel Trost, Beistand und Ratschläge. Das ging so über etliche Seiten. Auch am folgenden Tag war das Thema noch aktuell.

    Und dann passierte es und ich bekam meinen Lachanfall:
    der Gute meldete sich noch einmal, bedankte sich bei allen Schreibern und erklärte, dass sich die „Sache“ erledigt habe. Er hat in der Nacht lange Gespräche mit seinem Schwager geführt (also dem Auserwählten seiner Schwester) und erkannt, dass Jesus-Christus doch der Gnädigere und wirklich Barmherzige ist. Er folgt nicht mehr Allah, sondern konvertiert zum Christentum.

    Das Entsetzen bei den Brüdern und Schwestern ist nicht zu beschreiben.Und auch das Mitleid, weil der Arme ja nie, nie, nie aus der Hölle befreit werden wird.

    Inzwischen sind die Seiten übrigens, leider, gelöscht.

  55. Tja, warum nur war ich in der FDP?
    Seit Graf Lambsdorff gestorben ist und Prinz Solms-Hohensolms-Lich undankbar abgeschoben wurde, sind alle Macher mit Hirn und Tatkraft wohl weg und die schwule rosa Tüllröckchen Ecke läßt sich einwickeln, sogar von unseren geliebten Mitbürgern, die mit Demokratie und Neuzeit auf Kiregsfuß stehen.

    Zumindest NRW kann glücklich sein:
    Dort gibs PRO KÖln 😉 als FDP Alternative.

  56. Das ist ja lustig.
    Liest mal ersten Kommentar, und wer den zweiten Kommentar geschrieben hat(Benutzername).
    Ein wenig Spaß darf man ja noch haben.

  57. Keine Häme bitte!

    setzt euch mit den Leuten in Kontakt – protokolliert die Sachen und gründet eine Orga zur Rückeroberung!

    Mann – wer weicht, verliert!

  58. „Ach“, seufzten Rohrsängers, „hätten wir gewußt, daß aus dem fremden Ei ein Kuckuck wird, hätten wir es nicht ausgebrütet“. Menschen kann ähnliches nicht passieren, oder?

  59. OT OT OT
    Moin,

    in dem Kreishauptdorf Rendsburg, immerhin mit der größten Moschee Schleswig-Holsteins, gibt es nun einen “Anlaufpunkt”.

    pi-rendsburg@freenet.de ist im Netz

    Wenn MitbürgerInnen (grins) sich beteiligen wollen an der Aufklärung vor Ort, nur zu.

    Wir freuen uns über eure Zuschriften.

    Schönen Abend noch,
    kann nicht anders

    pi-rendsburg@freenet.de

  60. Die FDP ist unwählbar. Man sollte solange aus Protest eine der jetzigen (zugegebenermaßen schlechten) Rechtsparteien wählen, bis es eine vernünftige (!) Rechtspartei in D-Land gibt, so wie die FPÖ oder FN oder Geert Wilders.

  61. Wie heisst es:

    „Wer mit Hunden ins Bett geht, steht mit Flöhen auf“.

    Diese Flöhe werden sich demokratiefeindlich so lange vermehren, bis sie ihren Wirtskörper leergesaugt haben, und das wird von allen LRGs mit Beifall bedacht.

    Herr, lass Hirn regnen!

  62. Das gleiche Spiel lief weiland in der Köln- Ehrenfelder CDU Ortsverband, im Schulterschluß mit der Kölner SPD, bis dass die Türken dort soviel Einfluss hatten, um ihren Ort der Niederwerfung durchzuwinken…

  63. „Wenn man zu einer Nation steht, ist das verboten?“

    Antwort 1: Heißt die Nation Türkei = Nein, wir müssen doch tolerant sein und die Herkunft unserer ausländisch stämmigen Mitbürger respektieren!
    Antwort 2: Heißt die Nation Deutschland = Nazi!

    Warum sollen wir als Deutsche unsere Nationalität, unsere Herkunft und unsere Kultur verleugnen, aber den Nationalstolz ausländischer Mitbürger akzeptieren, respektieren und tolerieren? Die Regierenden drücken beide Augen zu um die Wähler bei der Stange zu halten. Oh, das ist alles so verlogen. Aber irgendwann kommt der große Knall und dann wird sich mehr spalten als nur der Delmenhorster Kreisverband.

  64. #76 ellai (25. Mrz 2010 19:53)
    Ist hier jemand aus NRW? Düsseldorf, Essen so die Gegend? Meldet euch an der E-Mail Adresse. Wir sollen eine starke Gruppe bauen.

    Es gibt bereits eine PI-Gruppe Essen.
    pi-essen@gmx.de

  65. „Wir gehen in den Reichstag hinein, um uns im Waffenarsenal der Demokratie mit deren eigenen Waffen zu versorgen. Wir werden Reichstagsabgeordnete, um die Weimarer Gesinnung mit ihrer eigenen Unterstützung lahm zu legen. Wenn die Demokratie so dumm ist, uns für diesen Bärendienst Freifahrkarten und Diäten zu geben, so ist das ihre Sache… Uns ist jedes gesetzliche Mittel recht, den Zustand von heute zu revolutionieren. Wenn es uns gelingt, bei diesen Wahlen sechzig bis siebzig Agitatoren und Organisatoren unserer Partei in die verschiedenen Parlamente hineinzustecken, so wird der Staat selbst in Zukunft unseren Kampfapparat ausstatten und besolden…

    Wir kommen als Feinde!
    Wie der Wolf in die Schafherde einbricht,
    so kommen wir.“

    Joseph Goebbels

    …und wieder mal stehen wir vor dem gleichen Problem wie damals. Diesmal mit den interNational-Sozialisten

  66. FDP: die haben bald fertig, wenn sich die moslemischen Mafiatruppen dort einnisten…

  67. #82 kann nicht anders (25. Mrz 2010 20:34)

    Kreishauptdorf? Was ist das für eine seltsame Einrichtung?

  68. Wer den Liberalismus verstanden hat, und das Wesen des Islam kennt, kann nur zum Schluss kommen, daß sich beide zu 99,9999% ausschliessen.

    Deshalb fass ich mich an den Kopf, wenn ich Westerwelle höre. Irgendwie ist bei dem im Gehirn ein Kabelwirrwarr!

    Naja, seine Neigung weist ja schon daraufhin, daß die Schaltungen bei ihm falsch montiert sind.

  69. Die FDP ist eh nur eine scheinliberale Sklavenhalter und Ausbeuterpartei – sie hat im Verhältnis zu ihren Wahlergebnissen, immer zu viel Macht besessen. Zum Schaden des einfaches Manns. Damit würd sie sowieso kein vernünftig und gerecht denkender Mensch wählen. Ergo ist es egal, ob dort Türken oder Möllemanns das sagen haben.

  70. Die Partei der Schwesterweles, Leutheuser-Schnarrenbergers und Baums hat Nazis in ihren Reihen. Dann wird es nicht mehr lange dauern bis diese fest geschlossen werden!

  71. Ich kenne jetzt zwar nicht die Satzung der FDP. Aber bei den Grauen war es so das der Kreisvorstand Vorsitzende jeden Antrag auf Eintritt in die Partei ohne Angabe von Gründen ablehnen konnte.
    Fragwürdig bleibt aber die Aussage das sich das mit den Jahren wieder reguliert. Hier glaubt wohl jemand an den Weihnachtsmann.

  72. Ich gestehe, dass ich bei der letzten Bundestagswahl FDP gewählt habe, in der Hoffnung, dass daraus eine schwarz-gelbe Koalition entsteht. Nun, die haben wir jetzt, und ich habe inzwischen schon x-mal bereut, dass ich dafür meine Stimme verschwendet habe!
    Gründe (u.a.): Westerwelle’s Kniefall in Polen wegen E. Steinbach sowie seine Anbiederung bei den Türken hinsichtlich deren EU-Beitritt.
    In den vergangenen Jahren hatte ich auch schon hin und wieder an eine Mitgliedschaft in der FDP gedacht. Allerdings haben mich dann Oberlinke in der FDP wie Hirsch, Baum, Leuthäuser-Schnarrenberger und vor allen Dingen Aiman Mazyek (nachdem ich ihn – leider erst nach der Bundestagswahl – bei Hart-aber-Fair erlebt hatte) von diesem Schritt abgehalten (Puh)! Dieser PI-Beitrag setzt dem noch einen drauf.
    Fazit: Nie wieder FDP oder CDU, vom Gesocks links davon ganz zu schweigen! Leider wohne ich nicht in NRW….

  73. Das ist kein spezielles FDP-/Moslemverhältnis sondern eher ein Verhältnis einer Prostituierten zu ihrem Freier. Die FDP ist die größte Parteinutte in Deutschland. Für ein Geschäftchen würde sie bei jedem ihren Arsch hinhalten.

    Für ein paar Stimmen packte man selbst Mister 18 sogar wieder aus oder schmuste mit Terroristen für Milliardengeschäfte um die Wette.

    Ein ekelerregender Proporzverein, mehr nicht. Da haben die Hells Angels einen wesentlich höheren Ehrenkodex, als dieses Gerödel. Übrigens was macht denn unser Sprachgenie und Hartz IV-Analytiker. Man hört gar nichts mehr von der Krone der deutschen liberalen Politik. Offenbar scheint es vor der NRW-Wahl klüger zu sein, diesen menschlichen und politischen Totalausfall einfach mal weg zu schließen, bis das Kurzzeitgedächtnis der Deutschen (max. 4 Wochen) wieder auf null gesetzt ist.

  74. #77 Nelline

    Und dann passierte es und ich bekam meinen Lachanfall:
    der Gute meldete sich noch einmal, bedankte sich bei allen Schreibern und erklärte, dass sich die “Sache” erledigt habe. Er hat in der Nacht lange Gespräche mit seinem Schwager geführt (also dem Auserwählten seiner Schwester) und erkannt, dass Jesus-Christus doch der Gnädigere und wirklich Barmherzige ist. Er folgt nicht mehr Allah, sondern konvertiert zum Christentum.

    —-

    Allerdings, eine Lachnummer !
    Das dürfte totsicher ein Fake gewesen sein, der aber seine Sache gut gemacht hat.

    Nie würde doch ein echter Muselmann seinen Brüdern und Schwestern so etwas antun, nämlich öffentlich zu verkünden, dass er sich über Nacht zum Christentum bekehren ließ.

  75. #30 ralf2008 (25. Mrz 2010 17:03)

    Ich bin konservativ erzogen und habe die Mahnung verinnerlicht, mich von Kriminellen fern zu halten. Darunter fallen auch Landesverräter und Leute, die sich auf Kosten des Volkes den Bauch voll schlagen.

  76. Welche Disziplinen sind denn bei der Gay-Olympiade aufgestellt?

    Dieser minderbegabte Rohrkrepierer wird langsam -fernab aller Peinlichlichkeiten- zu einem tatsächlichen Problem für die Banana-Republik of Germany.

    Jeder hat die Politiker, die er gewählt hat. In diesem Fall ist eben ein Minderbegabter gewählt worden, der offenbar nur Fachwissen in seiner sexuellen Obsession vorweisen kann.

    Wenn das mal keine spätrömische Dekadenz ist.

  77. Der Text stammt zwar aus 2008, ist aber immer noch oder eigentlich erst recht heute höchst interessant.

    http://cdu-politik.de/2008/03/10/tuerkische-nationalisten-im-deutsch-tuerkische-forum-der-cdu/

    [….]Es ist in keiner Weise hinnehmbar, dass DTF Spitzenfunktionäre und zugleich CDU Mitglieder gemeinsame Sache mit so Migrantenverbänden aus dem Spektrum der Grauen Wölfe wie die Türk Föderation, ATB (Verband der türkischen Kulturvereine in Europa) und ATIB (Union der Türkisch-Islamischen Kulturvereine in Europa) oder der Milli Görüs machen.
    …..
    Es ist für uns ohnehin nicht nachvollziehbar, wie es sein kann, dass z.B. der Präsident der islamistischen VIKZ – Verband Islamischer Kultuszentren, Herr Mehmet Yilmaz, zugleich Bezirksvorsitzender des DTF Bezirksverband Aachen ist. Aus dieser Position heraus ist der Präsident der islamistischen VIKZ kooptiertes Mitglied der CDU Bezirksverbandes Aachen.[….]

    +++++
    Bei der CDU wird man sich noch wundern, was künftig alles hinnehmbar sein wird, weil nämlich gar keine andere Wahl bleibt.

    Abgewandeltes Sprichwort: Wer sich mit den Grauen Wölfen ins Bett legt …

Comments are closed.